Tag Archives: maya

Allgemein

Platin, ein silberweißes Metall mit Schmelzpunkt

Platin – Edelmetall mit außergewöhnlichen Eigenschaften – Anwendungsbereiche für das Edelmetall Platin? Seminarbeitrag der EM Global Service AG aus Liechtenstein

Platin, ein silberweißes Metall mit Schmelzpunkt

Platin der hidden Champion unter den Edelmetallen.

Schwer, schmiedbar, dehnbar und edel: Platin, ein silberweißes Edelmetall mit einem Schmelzpunkt von 1744°C. Die Inka haben in kleinen Mengen an der Küste von Ecuador nördlich des Golfes von Guayaquil Platin gewonnen. In Form von Platinklümpchen und stahlgrauen Lamellen ist Platin ein zähes und relativ weiches Schwermetall. Platin ein chemisches Element. Im Periodensystem steht es in der Gruppe 10 oder Nickelgruppe. Platin ist seltener als Gold, gibt Ulrich Bock von der EM Global Service AG aus Liechtenstein zu bedenken. Die EM Global Service AG hat ihren Sitz mitten im Herzen Europas. Die Schweiz und Liechtenstein sind für ihre politische Sicherheit ebenso bekannt wie für ihre wirtschaftliche Stabilität. Ulrich Bock verdeutlicht, wie die Entwicklung der Gold, Silber-, und Platinpreise in den vergangenen Jahren die Chancen einer Investition in Edelmetalle beeinflusste. „Die Preisentwicklung von Rohstoffen verläuft nicht parallel, sondern ist höchst unterschiedlich. Der Goldpreis ist beispielsweise praktisch nicht von der Entwicklung der Industrieproduktion abhängig, wohl aber von der Schmucknachfrage und im Wesentlichen von der Inflationsgefahr. Die Preisentwicklung von Silber und Platin ist hingegen abhängig von der Industrienachfrage und somit von der wirtschaftlichen Entwicklung“, führt Ulrich Bock von der EM Global Service AG aus.

Platin vor langer Zeit entdeckt und geschätzt

Die Technik, mit der die Indios Gold und Platin legierten, kann wie folgt rekonstruiert werden: Die kleinen Platinkörnchen wurden mit etwas Goldpulver vermischt, und diese Mischung auf Holzkohle gesetzt. Beim Schmelzen überzog das Gold die Platinkörnchen mit einem goldenen Film und verband sie fest miteinander. Mithilfe eines Brenners wurde das Ganze auf hohe Temperaturen gebracht. Ein Teil des Goldes drang in das Platin ein, während sich ein wenig Platin im geschmolzenen Gold löste. Eine solche Mischung, erwärmt, kann leichtes Hämmern vertragen. Durch abwechselndes Hämmern und Erwärmen war es möglich, die Mischung in eine homogene Masse von weißer Farbe, wie die Farbe des Silbers, zu verwandeln. Die südamerikanischen Indianer der Mayavölker nutzten das Edelmetall bevorzugt zur Herstellung von Plastiken. Ulrich Bock gibt zu bedenken, dass die wichtigsten Vorkommen für gediegenes Platin in der Republik Südafrika im Merensky Reef, im Ural, Stilwater (USA) und Sudbury (Kanada) vorkommen.

Platin – hidden Champion unter den Edelmetallen

In der Öffentlichkeit wird die Bedeutung von Platin oft unterschätzt. „Dass Platin deutlich härter und mechanisch stabiler ist als Gold, erklärt seine Nutzung für die Herstellung besonders wertvoller Schmuckwaren. Diese besondere Eigenschaft wird von Juwelieren geschätzt und für Fassungen von teuren Edelsteinen verwendet“, erläutert EM Global Service AG Ansprechpartner Ulrich Bock. Platin besitzt bemerkenswerte katalytische Eigenschaften. Das macht es in zunehmendem Maß auch für den industriellen Einsatz attraktiv. Beispiele hierfür sind Katalysatoren in Automobilen, aber auch in Brennstoffzellen. Platin lässt sich zu feinen Drähten und Folien verarbeiten. Dazu kommen Großindustrielle Prozesse wie die Herstellung von Salpetersäure.

Fazit: Ressourcenschonung – Platin wird nicht verbraucht, sondern gebraucht!

Ulrich Bock verdeutlicht, dass für das Recycling Platin eine herausragende Rolle spielt. Das wertvolle Edelmetall kann fast vollständig zurückgewonnen werden. Platin zeichnet sich durch seine Schwere, Schmiedbarkeit, Dehnbarkeit und dem edlen Auftreten aus. Dank der sehr guten Korrosionsbeständigkeit findet Platin Verwendung in Fahrzeugkatalysatoren, Laborgeräten, Kontaktwerkstoffen, Zahnimplantaten und bei der Herstellung von Schmuckwaren – ein hidden Champion unter den Edelmetallen.

Das Unternehmen EM Global Service AG im Herzen Europas gelegen konzipiert und betreut Rohstoff- und Edelmetallkonzepte. Das Leistungsspektrum der EM Global Service AG umfasst den Erwerb, die Verwahrung und Sicherheit von physischen Edelmetallen für Käufer sowie Eigentümer. Das Unternehmen und die Mitarbeiter bauen auf wirtschaftliche Stabilität und sichern diese mit Zuverlässigkeit und Diskretion in der Vermögensverwahrung. Weitere Informationen unter www.em-global-serevice.li

Kontakt
EM Global Service AG
Ulrich Bock
Landstrasse 144
9495 Triesen
+423 230 31 21
presse@em-global-service.li
http://www.em-global-service.li

Allgemein

Gesundmacher aus der Natur

Gesundmacher aus der Natur

(Mynewsdesk) Dr. Günter Harnischs Kompakt-Ratgeber zeigt, was „Chia“ als Heilmittel alles kann

Die nährstoffreichen Pflanzensamen waren bereits vor der Entdeckung Amerikas ein traditionelles Lebens- und Heilmittel bei den Azteken und Mayas. Der Experte für Volksmedizin Dr. Günter Harnisch beschreibt ihre erstaunlichen Wirkungen als ganzheitliche Alternative bei völlig verschiedenen körperlichen wie seelischen Befindlichkeitsstörungen.

Zugang zu wertvollem Heilwissen

Der von Dr. Günter Harnisch gegründete und seit rund 20 Jahren geleitete „Arbeitskreis gesund leben“ befasst sich damit, alte und neue Volksheilmethoden aus vielen Ländern zu erforschen, zu erproben und letztlich einer breiten Öffentlichkeit näherzubringen. „Den ehrenamtlichen Mitarbeitern geht es darum, alte Volksheilmethoden aus den unterschiedlichsten Kulturkreisen, die sich oftmals seit Jahrhunderten bewährt haben, vor der Vergessenheit zu bewahren. Oberstes Ziel ist dabei, möglichst vielen Menschen den Zugang zu bewährtem Heilwissen neu zu eröffnen – als Mittel zur Prophylaxe und Alternative zur chemischen Keule, die sich bekanntlich nicht immer segensreich auf die Gesundheit der Menschen ausgewirkt hat“, stellt der langjährige Therapeut und Experte für Gesundheit und spirituelle Lebensführung fest.

Mit Chia wurde geradezu ein „Alleskönner“ entdeckt, dessen außergewöhnlicher Nährstoffgehalt sich als segensreich bei sämtlichen Zivilisationskrankheiten erweist.

Heilung durch gesunde Ernährung

Chia ist zwar kein Medikament im schulmedizinischen Sinne, das sich zur gezielten Bekämpfung von Krankheiten einsetzen lässt. Dennoch gelten die Power-Samenkörner nach der ganzheitlich orientierten Ernährungsmedizin als Nahrungsmittel und Heilmittel zugleich. Neuere Forschungsarbeiten bestätigen speziell die heilende Wirkung von Chia bei dem gesamten Formenkreis der Herz-Kreislauf-Erkrankungen sowie bei Diabetes 2 und weiteren typischen zivilisationsbedingten Krankheiten. In Chia-Samen sind zudem reichlich Antioxidantien enthalten, die imstande sind, freie Radikale zu binden, und auf diese Weise auch vor Krebserkrankungen schützen können.

Die winzigen Chia-Nährstoffpakete liefern lang anhaltende Energie und vereinfachen zudem die Verdauung anderer Lebensmittel. So verlangsamen sie die Umwandlung von Kohlenhydraten in Zucker. Die Energie aus der Nahrung wird dadurch leicht verzögert im Körper freigesetzt. Das ermöglicht eine längere Ausdauer bei körperlicher Anstrengung. Dieser Effekt ist nicht nur für Sportler von Interesse, sondern er kommt auch Diabetikern zugute.

Bewährtes Wissen für ganzheitliches Wohlbefinden

Schon die alten Kulturen der Maya und Azteken erkannten die Heilkräfte der Chia-Samen. Deren Stärke besteht darin, Säuren und Giftstoffe zu binden und auszuleiten. Bestehenden und potenziellen Krankheiten können sie damit entgegenwirken. Zugleich fördert ihre große Nährstoffdichte den gesunden Gewebeaufbau. Eine Reihe interessanter Erfahrungsberichte bestätigen aktuelle Forschungsergebnisse: Chia-Samen unterstützen die Verdauung, indem sie den Darm reinigen und den Stuhlgang regulieren. Ein weiterer Vorteil gegenüber proteinreichem Getreide besteht darin, dass sie glutenfrei sind. Außerdem sind sie ein hervorragend geeignetes Mittel, um abzunehmen, weil sie so viele Ballaststoffe mit wenigen Kalorien enthalten. Sie nehmen viel Wasser auf, dehnen sich daher im Magen stark aus und vermitteln so das Gefühl, angenehm satt zu sein.

Chia ist innerlich und äußerlich angewandt sogar gut für die Schönheit: Viele Menschen mit Haar- und Nagelproblemen berichten, dass ihr Haar nach mehrmonatiger Chia-Einnahme voller geworden sei und seinen gesunden Glanz wiedergewonnen habe. Auch liegen viele Rückmeldungen vor, wonach mit Chia die Nägel schneller und kräftiger wachsen. Chia ist ein optimaler Hautschutz, der unreine Haut glatter werden und Mitesser verschwinden lässt.

Buch-Tipp:

Dr. Günter Harnisch: Chia. Fit und schlank mit der Powernahrung der Azteken. Kompakt-Ratgeber. Mankau Verlag, 1. Auflage März 2015, Klappenbroschur, durchgehend farbig, 95 Seiten, 7,99 Euro (D) / 8,20 Euro (A), ISBN 978-3-86374-202-7.

Link-Empfehlungen:

Informationen zum Kompakt-Ratgeber „Chia“…

Zur Leseprobe im PDF-Format…

Mehr zum Autor Dr. Günter Harnisch…

Zum Interview mit Dr. Günter Harnisch…

Zum Internetforum mit dem Autor…

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Mankau Verlag GmbH .

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/zzl7yc

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/essen-trinken/gesundmacher-aus-der-natur-58347

Unter dem Motto „Bücher, die den Horizont erweitern“veröffentlicht der im Jahr 2004 gegründete Mankau Verlag rund 20 Neuerscheinungen pro Jahr. Schwerpunkte des Verlagsprogramms sind Ratgeber aus den Bereichen Gesundheit, Heilung und Lebenshilfe.

Kontakt

Juliane Hordenbach
Reschstraße 2
82418 Murnau
++49 (0) 88 41 / 62 77 69-0
kontakt@mankau-verlag.de
http://shortpr.com/zzl7yc

Allgemein

Rituale im Rhythmus der Natur

Rituale im Rhythmus der Natur

(Mynewsdesk) Der neue Ratgeber von Roswitha Stark verspricht Heilung für Seele, Körper und Erde

In ihrem Buch Rituale im Jahreskreis widmet sich die bekannte Heilpraktikerin und Expertin für Schwingungsmedizin Roswitha Stark den überlieferten Bräuchen, Zeremonien und Festen vergangener Kulturen. Dabei verbindet sie acht ausgewählte Jahreskreisfeste mit modernen Methoden, um die Heilkräfte zur Harmonisierung der Erde und des Universums zu verstärken. Zusätzlich zum Buch gibt es auch ein Hörbuch (2 Audio-CDs) mit Tipps zur Ritualarbeit und Meditationen im Jahreskreis.

Achtsamkeit gegen Stress und Hektik

Immer mehr Menschen geht alles viel zu schnell, und auch das gern praktizierte Abschalten vor dem Fernseher oder ein gutes Glas Wein erzielen oftmals nicht mehr den gewünschten entspannenden Nutzen. Die Batterien werden immer schneller leer, und die Kompensationsmechanismen der westlich-kultivierten Gesellschaft greifen nicht mehr so recht. „Der Körper und die Seele rufen deutlich und immer lauter nach echter Erleichterung, nur haben wir offenbar weitgehend vergessen, wie wir uns früher Entlastung verschafft haben“, stellt die Autorin und Heilerin Roswitha Stark fest.

In ihren Seminargruppen behandelt sie mit den Mitteln der Energiearbeit immer häufiger Themen wie Umweltverschmutzung, Kriege, Aggression, Gier, Machtmissbrauch und Ausbeutung. Da ihr heilerischer Schwerpunkt seit über fünfzehn Jahren die Arbeit mit ordnenden, feinstofflichen Energien ist, allen voran der Einsatz von Symbolen und kosmischen Geometrien, aber auch Farben und starken Wortschwingungen, verknüpft sie diesen in ihrem neuen Buch mit überlieferten Bräuchen, Zeremonien und Festen im Jahreskreis. Das Ziel ist ein neuer, achtsamer und ganzheitlicher Umgang mit uns selbst und damit die Schaffung universeller Heilenergien zum Wohle aller.

Überlieferte Rituale zur Heilung des modernen Menschen

Der moderne Mensch ist fasziniert davon, wie Kelten, Germanen, Maya, Hopi, Indianer und andere vergangene Kulturen die Erde verehrten und welchen Nutzen sie sich davon versprachen oder tatsächlich davon hatten. Betteten diese Völker ihre Vorstellungen noch in den Alltag ein, so ist der Umgang mit den natürlichen Abläufen für zivilisierte Menschen etwas Besonderes, und anders als in den Überlieferungen werden die Bräuche, Rituale und Zeremonien genutzt, um dem Alltag zu entfliehen und dadurch wieder neue Kraft tanken zu können.

Dabei gibt es aber immer zwei Seiten: Rituale können zum Wohle von allem, was ist, verwendet werden und um die Erde – und damit uns selbst – zu heilen und uns zu mehr Frieden und Glück zu verhelfen. Oder sie werden missbraucht, um uns selbst in den Vordergrund zu schieben, uns zu bereichern, um mehr Macht zu haben und die Kontrolle über andere – einschließlich unserer Erde – zu festigen. Deshalb sei nach Ansicht von Roswitha Stark „jeder Einzelne von uns gefordert, auch seine eigene zutiefst verborgene gierige, zerstörerische, machtbesessene, ausbeuterische und rücksichtslose Seite zu erkennen und zu heilen. Erst dann oder zumindest parallel zu diesem persönlichen Prozess können wir gemeinsam – aber auch allein! – die Erde, unseren wunderbaren und einzigartigen Heimatplaneten heilen.“

Fixpunkte im ewigen Kreislauf des Kosmos

In Roswitha Starks neuem Buch geht es um acht markante Fixpunkte im Kreis des Jahres, die als kraftvolle rituelle Feste gefeiert werden können, da sie symbolhafte archetypische Eigenschaften und kosmische Qualitäten berühren. „Jedes Fest, das wir bewusst feiern, integriert uns wieder in den allgemeingültigen Rhythmus der Natur und verbindet uns mit unserem innersten Herzensrhythmus als Teil dieser wunderbaren Welt“, weiß die Expertin für energetische Heilweisen. Dabei sei es nicht wichtig, ob diese Feste von den Kelten, Germanen, Iren, Britannen oder sonstigen Vorfahren tatsächlich zelebriert wurden oder nicht.

Mit jedem Ritual tauche man mithilfe des Bewusstseins ein Stück weit in die unsichtbare Anderswelt ein, die sich immer weiter öffne, sodass zur Sommer- und Wintersonnwende, zur Frühjahrs- und Herbsttagundnachtgleiche, zu Samhain (Allerheiligen), Lugnasad (Maria Himmelfahrt), zu Lichtmess (Imbolc) und Beltane (Walpurgis) die vieltausendjährige Geschichte der Ahnen wiederbelebt und auf eine naturnahe, mystische und märchenhafte Art und Weise nacherlebt werde. Das lineare und stressige Zeitdenken löst sich dadurch immer mehr auf zugunsten eines neuen Gefühls des Eingebundenseins in den Kosmos und die Erde und der inneren Gewissheit der Unsterblichkeit der Seele. So werde das Lebensrad des Kreises durch Wiederholungen endlich zur Spirale, dem Sinnbild des Lebens und der Bewegung schlechthin.

Buch-Tipp:

Roswitha Stark: Rituale im Jahreskreis. Heilung für Körper, Seele und Erde im Rhythmus der Natur. Mankau Verlag, 1. Aufl. Okt. 2014, Hardcover, farbig, 15 x 21,5 cm, 223 Seiten, 17,95 Euro (D) / 18,50 Euro (A), ISBN 978-3-86374-168-6.

Link-Empfehlungen:

Informationen zum Buch „Rituale im Jahreskreis“…

Zur Leseprobe im PDF-Format…

Zum Hörbuch „Rituale im Jahreskreis (2 Audio-CDs)…

Mehr zur Autorin Roswitha Stark…

Zum Internetforum mit Roswitha Stark…

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Mankau Verlag GmbH .

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/2xjhpb

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/kultur/rituale-im-rhythmus-der-natur-63157

Unter dem Motto „Bücher, die den Horizont erweitern“ veröffentlicht der im Jahr 2004 gegründete Mankau Verlag rund 20 Neuerscheinungen pro Jahr. Schwerpunkte des Verlagsprogramms sind Ratgeber aus den Bereichen Gesundheit, Heilung und Lebenshilfe.

Kontakt

Juliane Hordenbach
Reschstraße 2
82418 Murnau
++49 (0) 88 41 / 62 77 69-0
kontakt@mankau-verlag.de
http://shortpr.com/2xjhpb

Allgemein

Eine Rundreise durch Mexiko bietet viele Überraschungen

Eine geführe Rundreise durch Mexiko bietet tiefe Einblicke in die Geschichte der vergangenen Hochkulturen – TARUK International GmbH

Eine Rundreise durch Mexiko bietet viele Überraschungen

Rundreise durch Mexiko

Die Hochkulturen der Mayas und der Azteken hat über Jahrhunderte das Leben Mexikos und vieler anderer Länder bestimmt und bis heute haben sie Ihre Spuren hinterlassen. Bedeutende Funde hat beispielsweise die Halbinsel Yucatan zu bieten, deren Ruinenstadt Chichén Itzá zu den bedeutendsten Hinterlassenschaften der Maya zählt. Aber auch andere indigene Völker haben kulturelle Sehenswürdigkeiten geschaffen, die man heute auf einer Rundreise durch Mexiko bestaunen kann.

Neben den kulturellen Sehenswürdigkeiten hat Mexiko auch noch eine vielfältige Flora und Fauna zu bieten, denn das Klima reicht von subtropischen Klimazonen bis zu alpinen Klimazonen in einigen Teilen des Landes. Die größten Städte Mexikos sind Mexiko-Stadt, Guadalajara und Monterrey, wobei alleine die Hauptstadt Mexiko Stadt fast 18% der Gesamtbevölkerung Mexikos beheimatet. Fast alle Großstädte Mexikos liegen im inneren des Landes, was dazu führt, dass die Küstenregionen eher dünn besiedelt sind.

Eine Rundreise durchs Land der Maya und Azteken ist auch heute noch eine beliebte Reisevariante, denn die gelungene Kombination aus dem Leben der indigenen Völker und pulsierenden Metropolen übt eine große Anziehungskraft aus. Wer Mexiko einmal selbst erleben möchte, der kann unter www.taruk.com alle wichtigen Reiseinformationen abrufen. Bei Fragen stehen die Reisefachleute von TARUK International gerne per E-Mail und telefonisch zur Verfügung.

Weitere Informationen:

TARUK International GmbH
Krughof 38
14548 Caputh
Tel: 033209/21740
E-Mail: info@taruk.com
Web: http://www.taruk.com

Die Taruk International GmbH aus Caputh ist spezialisiert auf Rundreisen, Erlebnisreisen und Individualreisen nach Afrika, Asien, Mittel- und Südamerika. Als erfahrener Reiseanbieter bietet Taruk, neben einer ausführlichen Beratung zu den einzelnen Reisen, auch umfangreiches Infomaterial zu den einzelnen Destinationen. Die Taruk International GmbH ist auch auf zahlreichen Reisemessen vertreten, auf denen die einzelnen Reisearten und die jeweiligen Länder vorgestellt werden. Bei Fragen zu den Rundreisen, Individualreisen und Gruppenreisen nach Mittel-, Südamerika, Afrika oder Asien stehen die Fachleute der Taruk GmbH gerne mit Rat und Tat zur Seite. Die Taruk International GmbH aus Caputh ist spezialisiert auf Rundreisen, Erlebnisreisen und Individualreisen nach Afrika, Asien, Mittel- und Südamerika. Als erfahrener Reiseanbieter bietet Taruk, neben einer ausführlichen Beratung zu den einzelnen Reisen, auch umfangreiches Infomaterial zu den einzelnen Destinationen.

Kontakt
TARUK International GmbH
Melanie Haape
Krughof 38
14548 Caputh
033209/21740
info@taruk.com
http://www.taruk.com

Pressekontakt:
Web SEO Online
Dieter Hanke
Grevenbroicher Str.45
50829 Köln
0221/29884152
info@web-seo-online.de
http://www.web-seo-online.de

Allgemein

Erich von Däniken: Die Rückkehr der Götter!

Am 3.11. 2013 hält Erich von Däniken in 94513 Schönberg im Bayerischen Wald seinen brandneuen Vortrag: „Die Rückkehr der Götter“ im Rahmen einer Multimedia-Präsentation. Karten kosten 21 Euro (25 Euro an der Abendkasse) und können unter Tel.: 08554/944461 bestellt werden (Versand gegen Vorkasse)

Erich von Däniken: Die Rückkehr der Götter!

Erich von Däniken zieht jeden in seinen Bann

Erich von Däniken ist einer der größten Visionäre unserer Zeit. Seine Vorträge sind im wahrsten Sinne des Wortes ein Erlebnis der besonderen Art. Am Sonntag, 3. November 2013, 18 Uhr (Einlass 17 Uhr), stellt Erich von Däniken seinen brandneuen Vortrag; „Die Rückkehr der Götter“ im Rahmen einer Multimedia-Präsentation in Schönberg (PLZ: 94513) im Bayerischen Wald vor. Karten gibt es ab 10. Juni zum Preis von 21 Euro (Abendkasse 25 Euro) in allen Geschäftsstellen der Passauer Neuen Presse, im Schönberger Buchladen (Kirchplatz 8, 94513 Schönberg, Tel.: 08554/944461) oder in der Tourist-Information in Schönberg. Die Karten werden gegen Vorkasse auch zugesendet. Dabei fällt pro Sendung einmalig Porto an. Weitere Informationen unter Tel.: 08554/944461 oder auf facebook .

Am 15. November 1519 stand der spanische Eroberer Hernando Cortez (1488 bis 1547) vor dem Aztekenherrscher Moctezuma. Der sah in dem Spanier den längst erwarteten Gott Quetzalcuotal und dementsprechend empfing er Cortez mit Gold, königlichem Zeremoniell und reich geschmückten Teppichen. Dasselbe Missverständnis wiederholte sich in Peru. Die Inka glaubten, der Spanier Franzisco Pizarro (1478-1541) sei ein Sohn der Sonne, dessen Rückkehr sehnlichst erwartet wurde.

Dieser Glaube an das Wiederkommen der Götter existierte weltweit. Die Kulturen außerhalb Europas erwarteten ausnahmslos irgendwelche himmlischen Wesen. Und diese Wiederkunftserwartung ist keine christliche Erfindung, sie existierte längst vor dem Christentum. Und heute? Die alte, jüdische Religionsgemeinschaft wartet seit über 5700 Jahren auf die Wiederkehr ihres Messias, die Parsen auf die Rückkehr ihrer himmlischen Lichtwesen, die Buddhisten auf dem erhabenen Matteyya (auch Maitreya genannt), die Muslime auf den Mahadi und die Christen auf die Herniederkunft von Jesus.

„Ehrlicherweise kann doch nicht jede Religion Recht haben“ – fragt Erich von Däniken und belegt den Wiederkunfts-Gedanken weltweit. Vor Jahrtausenden, in der Steinzeit der Menschheit, besuchten Außerirdische unseren Planeten. Irrtümlicherweise meinten unsere Vorfahren, diese ETs seien Götter – obschon wir alle wissen, dass es keine Götter gibt. Jene Außerirdischen wurden zu Lehrmeistern der jungen Menschheit und bei ihrem Abschied versprachen sie, dermaleinst auf die Erde zurückzukehren. Dieses Wiederkunfts-Versprechen wanderte in die Mythen und alten Religionen. Und irgendwann tauchen sie wieder auf.
In Bildern und umwerfenden Animationen untermauert EvD die Begegnungen zwischen den Menschen und jenen Außerirdischen. Er zeigt klipp und klar: Sie waren da und sie werden wiederkehren. Bei den Maya soll ein Gott namens Bolon Yokte kommen, bei den Mormonen ein Himmlisches Wesen und bei den Kopten der vorsintflutliche Prophet Henoch. Wer immer es sein mag, religiöse Heilsbringer sind nicht darunter. Die Götter waren fremde Astronauten!

W-a-n-n soll das alles geschehen? Auf wann ist diese Wiederkunft geplant? Gibt es dafür Indizien? Erleben wir dann den Götterschock? Den geistigen Jüngsten Tag, mit dem niemand gerechnet hatte?

EvD behandelt den Wiederkunfts-Gedanken scharfzüngig und humorvoll. Dabei stellt er klar, dass er sich noch im Grabe umdrehe, sollte aus seinem Gedankengut so etwas wie eine Sekte entstehen. Glaube ist nicht gefragt – Kontrolle ist alles.

Bildrechte: Agentur Merkur-Theater

Die Edition Golbet beschäftigt sich mit Literatur aus dem Bayerischen Wald und widmet sich den Genres: Krimi, Thriller und Fantasy. Die Edition ist Teil des HePeLo-Verlages, der im Jahr 2006 unter anderem von Lothar Wandtner gegründet wurde. Alexander Frimberger hat in den vergangenen Jahren den Reisebuchverlag bike-book.com mit aufgebaut. Dort sind vor allem hochwertige Motorradreiseführer entstanden.
Autoren sind herzlich eingeladen Manuskripte zu schicken. Wir sind kein Zuschuss-Verlag, das heißt, wenn uns Ihr Manuskript gefällt, übernehmen wir die Druckkosten, die Werbung, wir platzieren das Buch im Barsortiment (Großhändler), die es an die Buchhandlungen liefern. Die regionalen Buchhandlungen und Buchverkäufer werden von uns größtenteils selbst beliefert. Sie erhalten Autorenhonorar.

Wenn Ihr Werk nicht in unser Sortiment passt, helfen wir Ihnen gegen Gebühr gerne bei der Erstellung und Produktion.

Kontakt
edition golbet
Lothar Wandtner
Riedlhütter Schleif 14
94566 Riedlhütte
08554/944461
info@edition-golbet.de
http://www.edition-golbet.de

Pressekontakt:
presse-buero.com
Alexander Frimberger
Kirchplatz 8
94513 Schönberg
08554/944461
alexander.frimberger@presse-buero.com
http://www.presse-buero.com

Allgemein

Entscheidungskompetenz: Lernen, klug und richtig zu entscheiden

Auf alles werden Führungskräfte und Manager vorbereitet – nur nicht darauf, wie sie in einer unsicheren Welt sicher entscheiden. Das Beratungs- und Trainingsunternehmen partnerteams vermittelt daher in Trainings und Coachings die relevanten Entscheidungskompetenzen. Gratis gibt es einen Onlinetest für Entscheider.

Entscheidungskompetenz: Lernen, klug und richtig zu entscheiden

An Unternehmen und Führungskräfte, die ihr Entscheidungsmanagement und -kompetenzen optimieren möchten, richtet sich das partnerteams-Angebot. In firmeninternen Trainings und Coachings vermitteln die ExpertInnen um Geschäftsführerin Johanna M. Pabst, wie kluge und richtige Entscheidungen getroffen werden, die zudem Energien für Handlungen freisetzen. Die Teilnehmer lernen die Grundlagen wirksamer Entscheidungen, Strategien der Entscheidungsfindung, aber auch ihre persönlichen Entscheidungsfindungsmuster kennen.

Entscheidungen, die Wirkung entfalten

Ebenso wird gezeigt, was Führungskräfte bei unliebsamen Entscheidungen beach-ten sollten, wie sie ein entscheidungsfreudiges Umfeld schaffen und wie sie ihre Verhandlungsführung bzw. das Konfliktmanagement bei sich widerstrebenden Interessen gestalten sollten. Des Weiteren lernen Führungskräfte, Entscheidungs-modelle und -werkzeuge situativ angemessen einzusetzen, wie sie im Team bzw. in Meetings Entscheidungen treffen, die Wirkungen entfalten. Entscheidungen beim Selbstmanagement sind ein zusätzliches Trainingsmodul.

Entscheidungsmuskel trainieren

„Führungskräfte müssen tagtäglich Entscheidungen treffen, die für ihr Unterneh-men, aber auch für sie selbst oftmals eine enorme Tragweite haben“, erklärt Jo-hanna M. Pabst, „bei uns lernen sie, richtig zu entscheiden, denn der Entschei-dungsmuskel lässt sich trainieren.“ Lernformate sind neben Trainings und Coachings auch Webinare und Telefonberatungen, die prozessbegleitend genutzt werden können. Auf Wunsch unterstützen die partnerteams-ExpertInnen ihre Kunden dabei, Entscheidungen umzusetzen und begleiten den damit verbundenen Veränderungsprozess. An Interessierte, die eigene Entscheidungsmuster ermitteln und Optimierungspotenziale erfahren möchten, richtet sich ein Onlinetest, der gratis genutzt werden kann ( http://www.eine-entscheidung.de ).

Die partnerteams GmbH & Co. KG. berät, trainiert und coacht unter der Leitung von Johanna M. Pabst seit über 20 Jahren insbesondere in Service- und Dienstleis-tungsunternehmen. Tätigkeitsschwerpunkte des 17köpfigen Teams sind neben Entscheidungsmanagement u.a. die Entwicklung und Implementierung von Hu-man Resources-Systemen, Strategieberatung und Prozessbegleitung bei Change-projekten, Organisationsentwicklung im Rahmen von Veränderungs- und Umset-zungsprojekten, Projektmanagement bei Veränderungs-/Trainingsprojekten, Kon-zeption und Durchführung von integrierten Trainingsprogrammen, verkaufs- und serviceorientierten Verhaltens- und Kommunikationstrainings sowie Entwick-lungs- und Coachingmaßnahmen für Führungskräfte.

Kontakt
partnerteams GmbH & Co. KG
Johanna M. Pabst
Robert-Bosch-Straße 7
64293 Darmstadt
Tel.: 06151 – 60 18 90
j.pabst@partnerteams.de
http://www.eine-entscheidung.de

Pressekontakt:
Dr. Gestmann & Partner
Michael Gestmann
Colmantstr.39
53115 Bonn
0228-96699854
info@gestman.de
http://www.gestmann.de

Allgemein

Die Bedeutung von dem Namen Maja / Maya

Geschichte des Namens Maya / Maja reicht zurück in die römische und griechische Mythologie

Die Bedeutung von dem Namen Maja / Maya

Bedeutung von Namen: Maja / Maya

Beliebte Vornamen 2011 / 2012, Baden-Baden, 45-25.10.2012

Maja ist ein alter weiblicher Vorname mit einer fabelhaften Bedeutung. Der Name Maia findet sich sowohl in der griechischen als auch in der römischen Mythologie. Man kann ihn mit „Die Hehre, Höhere“ oder „die Größte“ übersetzen. Insofern geben Eltern, die ihr Kind Maya / Maja nennen, auch einen schönen Wunsch mit auf den Weg.

Die Bedeutung von dem Namen Maja / Maya ist weitreichend

Maja hat aber noch weitere Bedeutungen. So kann Maja ein Variante oder Koseform von Maria sein. Auch hat Maya eine Bedeutung im Altjapanischen („goldene Locke“). Der hebräische Begriff Maayan bedeutet „Quelle“.

Seit Mitte des 20. Jahrhunderts erfreut sich Maja einer zunehmenden Beliebtheit. In den 1970er Jahren wurden viele Mädchen Maja / Maya genannt. Zu Beginn des Jahrtausends erlebte Maja eine Renaissance. Der Name findet sich immer wieder auf Hitlisten beliebter Vornamen. Über die Ursache, warum Maja gerade in den 1970 er Jahren sehr beliebt war, kann man nur rätseln. „Fakt ist aber, dass die Zeichentrickserie „Die Biene Maja“ Mitte der 70er Jahre erstmals in Deutschland ausgestrahlt wurde“, so Andreas Bippes vom großen und bedienungsfreundlichen Namensverzeichnis www.Welchername.de/vornamen/

Namenstage von Maja / Maya: 15. August, 12. September, 8. Dezember.

WelcherName.de, das große Verzeichnis für Vornamen, Hundenamen und Katzennamen.

Kontakt:
WelcherName.de
Dr. Thomas und Andreas Bippes M.A.
Voltaire-Weg 6
76532 Baden-Baden
07221 / 8582609-0
presse@primseo.de
http://www.welchername.de

Pressekontakt:
PrimSEO GbR
Dr. Thomas und Andreas Bippes M.A.
Voltaire-Weg 6
76532 Baden-Baden
07221 / 85826091
info@primseo.de
http://www.primseo.de

Allgemein

„21.12.2012 Ende oder Anfang – Was kann passieren?“ Multimedia-Vortrag mit Arne Mortsiefer in Lübeck

21.12.2012 – Das wohl berühmteste Datum der Welt.
Doch die wenigsten wissen, was genau es damit auf sich hat. Die Kenntnisse reichen bis zu dem Umstand, dass es das Ende des Maya-Kalenders ist, aber darüber hinaus?

"21.12.2012  Ende oder Anfang - Was kann passieren?" Multimedia-Vortrag mit Arne Mortsiefer in Lübeck

Arne Mortsiefer

Um mehr Licht ins Dunkle zu bringen, hat der Autor, Arne Mortsiefer – bekannt aus zahlreichen Fernsehproduktionen – in den letzten 15 Jahren die unterschiedlichsten Quellen recherchiert und ist auf verblüffende Informationen gestoßen.

Vielfältige Zeichen und Hinweise

Vor mehr als 5000 Jahren entwickelten die Maya einen Kalender, der am 21.12.2012 überraschend endet. Zu genau diesem Zeitpunkt findet eine äußerst seltene astronomische Konstellation statt, die nur alle 26.000 Jahre einmal vorkommt. Seit der Geschichtsschreibung wird die Menschheit zum ersten Mal Zeuge dieser astronomischen Sensation. Auch ist die Rede von der Rückkehr „Außerirdischer“. Weltuntergang? Von vielen Apokalyptikern seit Jahrzehnten bereits gepredigt.

Chancen für einen „Heilungs- und Reinigungsprozess

„Nein, es wird nicht der Untergang der Welt sein, aber vielleicht der Untergang einer Zivilisation“, so sieht es zumindest Arne Mortsiefer, der deutschlandweit Vorträge darüber hält. In einzigartiger Weise hat er in den letzten fünfzehn Jahren die unterschiedlichsten Quellen recherchiert und ist auf verblüffende Übereinstimmungen zum Jahre 2012 gestoßen. Ob Hinweise in „Kornkreisen“, der Beginn des „Wassermann-Zeitalters“ oder selbst wissenschaftliche Thesen: Alles deutet auf massivste Veränderungen für Erde und Menschheit, die am 21.12.2012 ihren Höhepunkt haben sollen. Unabhängig davon trafen die auch von Wissenschaftlern vorhergesagten „Sonnen-Tsunamis“ bereits ein, bei den weiteren auch noch Handy- und Stromnetze ausfallen sollen. Auch ist immer wieder die Rede von der Veränderung des Erdmagnetfelds, die ggf. den „Polsprung“ zur Folge haben könnte. „Das sollten wir ernst nehmen und nicht als esoterische Spinnerei abtun“, meint Mortsiefer, der vielmehr in allem eine Chance sieht auf einen „Heilungs- und Reinigungsprozess, wie er auf der Erde bisher noch nicht da gewesen ist“.

Dass drastische Veränderungen unseres Lebensstils nötig sein werden, um unser Überleben auf diesem Planeten zu sichern, scheint außer Frage. „Wir sind von unserem Weg abgekommen und erfahren jetzt eine Korrektur“, heißt es in den Vorträgen. Müssen wir Menschen lernen, umzudenken und anders zu handeln? Auf was müssen wir uns vorbereiten?

Hoffnung auf ein Goldenes Zeitalter

Der Multimedia-Vortrag zeigt in einfühlsamen und beeindruckenden Bildernsowie mit meditativen Filmausschnitten,welcheMöglichkeiten ggf. auf die Menschheit warten.Ganz individuell soll sich jeder ein Bild machen. In jedem Falle sieht Arne Mortsiefer in den Veränderungen eine große Chance zur Transformation, die den Aufstieg der Menschheit in eine neue Dimension bedeuten könnte, in dem nichts mehr so sein wird, wie es einmal war.
Der Autor stellt auch keine dogmatischen Behauptungen bezüglich zukünftiger Ereignisse auf, sondern berührt seine Zuhörer und lässt sie selbst erspüren, was für jeden einzelnen stimmig und glaubwürdig ist. Er macht Hoffnung auf ein „goldenes Zeitalter“ in dem es statt um Macht, Lüge, Krieg, Gewalt und Materialismus wieder um andere Werte geht wie Mitgefühl, Achtsamkeit, Gemeinsamkeit und universelle Liebe geht. Somit vertritt der Vortrag in keiner Weise eine düstere, apokalyptische „Endzeit-Stimmung“.

Machen Sie sich ein eigenes Bild in einem mehr als spannenden Multimedia-Vortrag

Die Veranstaltungsorganisation Transformations-Events hat sich auf die Durchführung spiritueller Seminare, Workshops und Vorträge spezialisiert. Angeboten wird die Übernahme der gesamten Organisation, einschl. Vermarktung und Betreuung der Teilnehmer. Aber auch einzelne Leistungen können separat gebucht werden.

Neu im Angebot sind Reisen an ganz besondere spirituelle Kraftorte in Indien.

Kontakt:
Transformations-Events
Sabine Klüver
Weilerstr. 4
78253 Eigeltingen
07465 9299685
info@transformationsevents.de
http://www.transformationsevents.de

Allgemein

„Das Kräftespiel der Zeit im Spiegel des Maya-Kalenders“

Johann Kössner, der bekannte Maya-Kalender Experte kommt wieder nach Stuttgart!

Seit vielen Jahren kommt er regelmäßig nach Stuttgart und zu seinen verständlichen Vorträgen treffen jedesmal 150 oder mehr Besucher ein! Seine Vorträge sind also empfehlenswert!

Johann Kössner wird in seinem Vortrag wie immer auf das aktuelle Zeitgeschehen eingehen und allgemeine Grundlagen des Mayakalenders vermitteln. Wer sich tiefer damit befasssen möchte, dem wird das darauffolgende Seminar empfohlen, in dem er all jenen, welche tiefer in das umfangreiche Wissen der Maya eindringen wollen, umfangreiche Inhalte vermittelt.

Mehr Infos zu seiner Arbeit unter: www.maya.at

"Das Kräftespiel der Zeit im Spiegel des Maya-Kalenders"

Maya-Kalender

Im deutschsprachigen Kulturraum gilt Johann Kössner als einer der versiertesten Interpreten des dechiffrierten Wissens der alten Maya-kultur bezüglich der Gesetze der Zeit-Programme für unseren Planeten Erde: ein Wissen, das die meist unverständlichen und vielen angstmachenden Geschehnisse auf dem Planeten in einem anderen Licht erscheinen lässt. Dieses Wissen um die Kausalität viertdimensionaler Zeit-Programme der Erde bringt einen beruhigenden Einblick in die Dramatik unserer Zeit. Johann Kössner ist Österreicher, von Beruf ursprünglich Lehrer, dann gastwirt. Ab 1993 literarische Publikationen, insbesondere Herausgeber einer Reihe von Abhandlungen über den Maya-Kalender und den Tzolkin. Seit 1994 ist er durch viele Vorträge und Seminare im ganzen deutschsprachigen Raum in interessierten Kreisen bekannt geworden.

Der Vortrag von Johann Kössner zeigt kausale Zusammenhänge der Jetzt-Zeit im Lichte des Wissens um die Zeitgesetze auf. Aufgrund Kosmischer Verflochtenheit steht die Erde in den nächsten Jahren in radikaler Veränderung. Aus der alten Unwissenheit sind daraus die verschiedensten Weltuntergangshysterien entstanden. Das Wissen um die Zeit löscht all dies alten Ängste.

Das Seminar bietet einerseits Erstbegegnenden Grundinformationen; für jene die mit dem Maya-Kalender bereits die Zeit begleiten, werden die jeweils neuesten Erkenntnisse und Einblicke in die Zusammenhänge der Zeit weitergegeben.

Johann Kössner spricht für keine Gruppe, für keine Religion oder sonst irgendeine Organisation; Wissen um das Sein und seine Strukturen braucht nur Information und keine Mitgliedschaft irgendwelcher Art.

Kosten:
Vortrag und Seminar sind auf Spendenbasis – Energieausgleich ist erwünscht

*** Vortrag ***
Fr. , 14.09.2012 19:00

Ort:
Alte Kelter Vaihingen, Kelterberg 5, 70563 Stuttgart-Vaihingen

Beginn:
19 Uhr Beginn, am besten bereits 18.30 dort sein

*** Seminar ***

15.- 16.09.2012

Zeiten:
Samstag 9 – 19 Uhr
Sonntag 9 – 13 Uhr

Ort:
Lichtnetz-Zentrum, Landhausstrasse 44, 70190 Stuttgart-Mitte

Veranstalter:
Johann Kössner & Esoterikfreunde Stuttgart

Ansprechpartner:
Joachim Wezel
info@spirit-and-friends.de
Tel.: 0711-704007

Die Veranstaltungsorganisation Transformations-Events hat sich auf die Durchführung spiritueller Seminare, Workshops und Vorträge spezialisiert. Angeboten wird die Übernahme der gesamten Organisation, einschl. Vermarktung und Betreuung der Teilnehmer. Aber auch einzelne Leistungen können separat gebucht werden.

Neu im Angebot sind Reisen an ganz besondere spirituelle Kraftorte in Indien.

Kontakt:
Transformations-Events
Sabine Klüver
Weilerstr. 4
78253 Eigeltingen
07465 9299685
info@transformationsevents.de
http://www.transformationsevents.de