Tag Archives: Messe

Maschinenbau

Gemeinschaftsstand zur 60. Maschinenbaumesse MSV

Export-Förderung für Mitteldeutschland

Gemeinschaftsstand zur 60. Maschinenbaumesse MSV

Mitteldeutscher Gemeinschaftsstand der IHK Erfurt | Maschinenbaumesse MSV | Tschechien

Die IHK-Erfurt öffnet Unternehmen aus Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt das Tor nach Osteuropa: Gemeinschaftsstand zur 60. Maschinenbaumesse MSV

Am 1. Oktober 2018 startet die wichtigste Industriemesse Mitteleuropas, die Internationale Maschinenbaumesse MSV, im tschechischen Brno (Brünn).

Eine Woche lang zeigen rund 1.650 Ausstellerfirmen aus über 30 Ländern ihre neuesten Innovationen einem internationalen Fachpublikum. Am Gemeinschaftsstand der Industrie- und Handelskammer (IHK) Erfurt präsentieren sich Unternehmen aus Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen.

„Jedes Jahr unterstützen wir die Thüringer Wirtschaft mit dem Angebot eines mitteldeutschen Gemeinschaftsstandes auf der MSV und haben bereits vielen Unternehmen damit den Sprung ins internationale Geschäft verschafft“, sagt Professor Gerald Grusser, Hauptgeschäftsführer der IHK Erfurt. Der größte Anteil an ausländischen Ausstellern der Maschinenbaumesse käme laut Information des Messeveranstalters aus Deutschland, der Slowakei, Italien, Indien und China.

Einer der Aussteller ist die Firma MAXION Jänsch und Ortlepp GmbH aus Pößneck. Der Hersteller von Bohrmaschinen verspricht sich von der Teilnahme eine Steigerung des Bekanntheitsgrades seiner Produkte im mittel- und osteuropäischen Markt. „Die Maschinenbaumesse ist eine hervorragende Möglichkeit zur Anbahnung, aber auch zur Pflege von Kundenkontakten“, betont Geschäftsführer Hartmut Ortlepp. „Der IHK-Gemeinschaftsstand bietet uns dabei eine ideale Präsentationsplattform mit umfangreichen Serviceleistungen im Vorfeld und während der Messe – das spart uns Zeit und Geld. Im Jahr 2009 haben wir hierüber unseren Vertriebspartner gefunden, mit dem wir bis heute erfolgreich unsere Produkte auf dem tschechischen Markt verkaufen“, sagt Ortlepp. Weitere Thüringer Aussteller auf der MSV sind unter anderem die Ziersch GmbH aus Ilmenau, die Pressen- und Maschinenbau Erfurt GmbH, die Kaestner-Tools GmbH aus Steinbach-Hallenberg und die PCG GmbH aus Schwallungen.

„In Mittel- und Osteuropa gehört die Tschechische Republik zu einer der am weitesten entwickelten Industrienationen und Tschechiens Volkswirtschaft zählt zu den dynamischsten in Europa“, so IHK-Chef Gerald Grusser. Die Wirtschaft profitiere von der steigenden Kaufkraft im Inland und einer hohen Auslandsnachfrage. Tschechien sei als Produktionsstandort nach wie vor sehr gefragt.

Die traditionell guten Kontakte der Thüringer Unternehmen in das Nachbarland spiegelten sich auch in der Außenwirtschaftsstatistik des Freistaats wider. „Thüringen lieferte im ersten Halbjahr 2018 Waren im Wert von rund 357 Millionen Euro in die Tschechische Republik. Im Gegenzug lagen die Einfuhren bei rund 368 Millionen Euro, was einem Plus von 9,2 Prozent zum Vorjahreszeitraum entspricht. Damit rangiert das Land unter den TOP 10 der wichtigsten Handelspartner des Freistaates. Nachgefragt sind vor allem Fahrgestelle, Karosserien und Motorenteile sowie Waren aus Kunststoff und elektrotechnische Erzeugnisse“, fasst der IHK-Hauptgeschäftsführer zusammen. Bereits 318 Thüringer Firmen wären derzeit in Tschechien aktiv.

Repräsentanz der Messe Brünn BVV für Deutschland

Firmenkontakt
AHK Services s.r.o.
Barbara Vávra
Václavské nám. 40
11000 Prag
00420 224 221 200
vavra@dtihk.cz
http://www.dtihk.cz

Pressekontakt
Industrie- und Handeskammer Erfurt
Katharina Reinhardt
Arnstädter Str. 34
99104 Erfurt
0361 3484-0
0361 3485-950
katharina.reinhardt@erfurt.ihk.de
http://www.erfurt.ihk.de

Allgemein

ERP 4.0 für digitale Fertiger: Asseco auf der AMB 2018

Fachmesse für Metallbearbeitung

Karlsruhe, 18.09.2018 – Wie können die aktuellen Technologie-Trends Industrie 4.0 und Digitalisierung in den Werkshallen umgesetzt werden? Welche Möglichkeiten bestehen, um die eigene Fertigung fit zu machen für die digitale Zukunft? Und welche konkreten Projekte wurden bereits in der Praxis umgesetzt? Mit ihrer Sonderschau „Digital Way“ legt auch die diesjährige Fachmesse für Metallbearbeitung AMB vom 18. bis 22. September in Stuttgart einen besonderen Fokus auf die Digitalisierung von Produktionsprozessen in der metallverarbeitenden Industrie. Wie sich der Transformationsprozess zur digitalen Fertigung auch mithilfe einer ERP-Lösung unterstützen lässt und welche Anforderungen ein entsprechendes System hierzu erfüllen muss, zeigt die Asseco Solutions auf der AMB 2018. Gemeinsam mit dem Feinplanungsspezialisten Dualis IT Solution ist der ERP-Spezialist aus Karlsruhe in diesem Jahr als Mitaussteller am Messestand des Systemhaus point pps (Stand 2C46, Halle 2) vertreten.

Dreh- und Angelpunkt jeder erfolgreichen Digitalisierung in der Fertigung ist eine möglichst weitreichende Automatisierung: Je mehr Prozesse digital abgedeckt und zentral koordiniert werden, desto geringer werden Effizienz- und Produktivitätsverluste durch manuelle Arbeitsschritte oder Datenübertragung – dies gilt sowohl für die Fertigungsprozesse an sich als auch für alle vor- und nachgelagerten Schritte der Wertschöpfungskette. Als digitales Herz eines Unternehmens kommt der ERP-Lösung in diesem Zusammenhang eine besondere Rolle zu: Durch ihre Verbindung von betriebswirtschaftlicher und Fertigungsebene muss sie in digitalen Produktionsszenarien zur zentralen Informationsdrehscheibe aller am Gesamtprozess beteiligen Systeme werden.

Als echte „ERP 4.0“-Lösung ist die Asseco-Lösung APplus – deren aktuellste Version 6.4 der ERP-Spezialist auf der AMB präsentiert – bis in den Kern auf Einsatzszenarien wie diese zugeschnitten. Mithilfe des universellen Business Integration Framework (BIF) bietet sie die Möglichkeit, beliebige Drittsysteme ohne Programmieraufwand an das zentrale ERP-System anzubinden und sorgt damit für eine möglichst weitreichende Abdeckung des gesamten Geschäftsprozesses. Ein Beispiel für eine solche nahtlose Integration zeigen die Experten der Asseco gemeinsam mit dem Asseco-Partner Dualis am Messestand: Durch das Zusammenspiel von ERP und Feinplanung ermöglichen die beiden Unternehmen Kunden eine schnelle und flexible Terminierung ihrer Produktionsaufträge, nahtlos eingebettet in den Gesamtkontext des Fertigungsauftrags. Um gleichzeitig den hohen Leistungsanforderungen in derart stark integrierten Fertigungsszenarien gerecht zu werden, sorgt die skalierbare Basisarchitektur von APplus für eine optimale Lastenverteilung auch bei hohem Datenaufkommen.

AMB: Führende Fachmesse für Metallverarbeitung

Knapp 90.000 internationale Fachbesucher werden 2018 zur AMB erwartet. Als Leitmesse für die metallverarbeitende Industrie findet die AMB alle zwei Jahre in Stuttgart statt. Mehr als 1.500 Aussteller – darunter viele Weltmarkt- und Technologieführer – präsentieren in diesem Jahr innovative Entwicklungen, aktuelle Produkte sowie Branchentrends und informieren so Fachbesucher und Interessenten über Technik und Technologien für die Produktion von morgen.

Diese Pressemitteilung ist unter www.applus-erp.de und www.phronesis.de abrufbar.

Asseco Solutions
Seit mehr als 25 Jahren bietet die Asseco Solutions mit Hauptsitz in Karlsruhe modernste ERP-Technologien für den gehobenen Mittelstand. Ihre webbasierte ERPII-Lösung APplus verbindet CRM, DMS, PLM, E-Business, Wissensorganisation, Risikomanagement und Workflow mit klassischem ERP und deckt so alle wesentlichen Stufen moderner Wertschöpfungsketten integriert ab. Derzeit setzen mehr als 1.730 Kunden auf APplus. Mit zahlreichen akademischen Kooperationen legt Asseco einen starken Fokus auf Forschung und Entwicklung und agiert so als einer der Vorreiter für Digitalisierung und zukunftsweisende Technologien wie Industrie 4.0. Für eine bestmögliche Betreuung seiner Kunden beschäftigt das Unternehmen insgesamt über 770 Mitarbeiter an knapp 20 Standorten in Deutschland, Österreich, der Schweiz, der Slowakei und Tschechien sowie Italien und Guatemala. Als Teil der europaweiten Asseco-Gruppe mit über 21.500 Mitarbeitern bietet Asseco seinen Kunden eine ideale Kombination aus lokalem Fokus und globaler Handlungsfähigkeit.

Firmenkontakt
Asseco Solutions
Stephanie Miotto
Amalienbadstr. 41
76227 Karlsruhe
0721/91432-0
Stephanie.Miotto@assecosol.com
http://www.applus-erp.de

Pressekontakt
phronesis PR GmbH
Marcus Ehrenwirth
Kobelweg 12 1/4
86156 Augsburg
0821 444 800
info@phronesis.de
http://www.phronesis.de

Allgemein

Karriere & IT-Kongress mit „Rummel Charakter“auf St.Pauli

„IT-Karrieretag“ ist das Karrierefestival für ITler am 17. Mai 2019 in Hamburg im Millerntor-Stadion

Karriere & IT-Kongress mit "Rummel Charakter"auf St.Pauli

Mit über 2000 ITler war der Karriere & IT-Kongress „IT-Karrieretag“ ein unglaublicher Erfolg

-Karrierefestival mit „Rummel Charakter“ am 17. Mai 2019 im Millerntor-Stadion auf St. Pauli.
-Der Karriere & IT-Kongress „IT-Karrieretag“ kommt nach einem großartigen Start nach Hamburg.
-Zahlreiche Aussteller freuen sich am 17. Mai 2019 auf Studenten, Absolventen & Berufstätige.
-100 % IT – Fachsimplen auf Augenhöhe zwischen ITlern.

HAMBURG. Nach der großartigen Premiere in Darmstadt mit über 2000 IT-Fachbesuchern kommt das Karriereevent der besonderen Art am 17. Mai 2019 nach Hamburg ins Millerntor-Stadion. Zahlreiche Unternehmen – vom Startup bis zum Weltkonzern – präsentieren sich an einem Messetag angehenden und gestandenen IT-Talenten. Informationstechnik-affine Studenten und Berufstätige können sich auf einen actionreichen Tag mit einem spannenden Rahmenprogramm freuen.

Karrierefestival mit Rummel Charakter:
Der IT-Karrieretag wird den Besuchern mehr als nur eine reine Karrieremesse bieten. Vielmehr entsteht ein Festival & Rummel Charakter, unter anderem durch einen Hackathon über 24h, Keynotes mit hochkarätigen Referenten, eine hippe Startup Area sowie ein Rahmenprogramm mit Programmpunkten wie:

Rahmenprogramm:
Live Konzert „RockIT“ während und im Anschluss an den Kongress, IT-Science Slam, Zauberact, Schießbuden, VR Stationen, Arcade Gaming Zone, Tischkickerturnier, Streetfood, Streetart und Shows wie Slackline-Performance tragen zur Einzigartigkeit des Events bei.

Hackathon:
Bereits am Vortag wird eine Aufgabenstellung ausgegeben und die Teilnehmer haben 24 Stunden Zeit diese zu lösen. „Gecoded“ wird über Nacht in den eigens für den Hackathon vorgesehenen Räumlichkeiten. Teilnehmende Teams haben von einem bis zu 5 Teammitglieder. Die Teams präsentieren ihre Ergebnisse am Messetag einer Jury in 5-minütigen Pitches und haben neben der Chance auf attraktive Preise die Möglichkeit sich als zukünftige Mitarbeiter zu empfehlen. 24-h Verpflegung, Feldbetten, Chillout-Lounge und ausreichend Energy-Drinks stehen den Teilnehmern zur Verfügung.

Startup-Village:
Startups können sich kostenfrei einen Platz auf dem Karriereevent sichern. Die „Startup-Village“ fördert den Erfahrungsaustausch zwischen Startups und die Besucher netzwerken in entspannter Atmosphäre mit Gründern der Region.

Keynote & Podium:
Mittendrinnen finden hochkarätig besetzte Keynotes und eine Podiumsdiskussion zu einem tagesaktuellen IT Fachthema statt.

Vorträge & Workshops:
Von Blockchain über künstliche Intelligenz bis zu SCRUM Planspielen; ein breites Angebot aus Vorträgen und Workshops runden das Informationsangebot ab. Insbesondere Berufstätige kommen durch ein spezielles Workshop-Angebot für IT-Professionals voll auf ihre Kosten.

Tischkickerturnier:
Nicht nur IT-Skills; auch ein geschicktes Händchen kann Eindruck machen. Das IT-Tischkickerturnier findet den gesamten Tag statt. Bis 14 Uhr können sich 2er-Teams für die Endrunde qualifizieren, die mit dem Finale auf der Bühne endet.

Kontakt:
IT-Karrieretag: www.it-karrieretag.de
Umbeck & Walenda Media GmbH
Hartmann-Ibach-Strasse 83
60389 Frankfurt
Tel.: 069 27 24 75 29

Karriere & IT-Kongress IT-Karrieretag

Kontakt
Karriere & IT-Kongress IT-Karrieretag
Philipp Umbeck
Hartmann-Ibach-Strasse 83
60389 Frankfurt
06921004017
info@it-karrieretag.de
http://www.it-karrieretag.de

Allgemein

Security und Services für den IT-Channel: Westcon-Comstor auf der it-sa 2018

VAD präsentiert mit Check Point, F5 Networks, Cisco Systems, Infoblox, InfoVista und Symantec innovative Lösungen für On-Premises und Cloud

Paderborn, 13. September 2018 – Westcon-Comstor, Value Added Distributor (VAD) führender Security-, Collaboration-, Netzwerk- und Datacenter-Technologien, ist vom 09. bis 11. Oktober 2018 auf der it-sa im Messezentrum Nürnberg präsent. Am Messestand (Halle 10.0 / Stand 10.0-220) stellt der VAD dem Fachpublikum aktuelle IT-Security-Lösungen und attraktive Mehrwertdienste für den ITK-Channel vor.

„Als größte europäische IT-Security-Messe ist die it-sa der perfekte Rahmen, um unseren Kunden und Partnern einen umfassenden Überblick über die wichtigsten Neuentwicklungen im Security-Markt zu liefern“, erklärt Robert Jung, General Manager bei Westcon Security in Deutschland. „Am Stand zeigen wir ein breites Lösungsangebot für On-Premises- und Cloud-basierte Umgebungen und informieren über unsere Value-Adds. Unterstützt werden wir dabei von einem beeindruckenden Hersteller-Line-up, der es Systemintegratoren, Cloud-Resellern und Endkunden leicht macht, sich umfassend über die Toptrends zu informieren.“

Die Schwerpunkte des Messeauftritts im Überblick:

– Westcon Security präsentiert sich in Nürnberg erstmals mit den Experten von Comstor und Cisco. Besucher erfahren, welche Möglichkeiten ihnen die Zusammenarbeit mit Cisco in den Bereichen Network und Security bietet, und mit welchen Mehrwertdiensten der Distributor das Portfolio anreichert.

– Mit Infoblox und InfoVista werden diesmal gleich zwei spannende neue Herstellerpartner am Stand präsent sein und ihre neuen Technologien vorstellen.

– Der langjährige Partner F5 Networks ist exklusiv am Stand vertreten. Stefan Schulze, Senior Specialist Systems Engineer bei F5 Networks, referiert überdies am 9. Oktober um 10:15 Uhr im Technik Forum der Halle 10.0 über das Thema „Erweiterter Schutz für Anwendungen im Rechenzentrum und in der Cloud“.

– Mit BlueSky unterhält Westcon-Comstor einen offenen, herstellerübergreifenden Marketplace für die Cloud-Services der Partner. In diesem Jahr wurde mit Symantec nach Microsoft und Cisco der erste dedizierte Security-Hersteller in die Plattform eingebunden. Messebesucher können vor Ort einen Live-Blick auf das Portal und die Features werfen.

– In den Messestand integriert ist eine komfortable Juniper Lounge, in der die Experten von Westcon das aktuelle Lösungsportfolio von Juniper Networks erläutern werden.

– Und noch ein Highlight für alle Kaffee-Fans: Westcon-Comstor hat zusammen mit dem langjährigen Kunden und Standnachbarn Computacenter – der bereits seit 20 Jahren seine Kunden wirksam bei IT-Security-Lösungen unterstützt – einen der führenden deutschen Baristas auf die it-sa geholt – und ist damit die ideale Anlaufstation, um Energie für lange Messetage zu tanken.

Kostenlose Fachbesuchertickets
Fachbesucher, die im Rahmen der it-sa 2018 einen persönlichen Gesprächstermin am Westcon-Comstor Stand wahrnehmen möchten, können sich vorab per E-Mail an securitymarketing.de@westcon.com registrieren und ein kostenloses Ticket anfordern.

Über Westcon-Comstor
Westcon-Comstor (Westcon International) ist ein führender Distributor innovativer Business-Technologien. Aufsetzend auf Lösungen weltweit führender Hersteller ermöglichen wir es Unternehmen, sicher, produktiv, mobil und vernetzt zu agieren. Der Fokus liegt hierbei auf den geschäftskritischen Bereichen Security, Collaboration, Infrastruktur und Data Center. Unsere herausragende Kompetenz bei der Abwicklung globaler Projekte, bei der digitalen Distribution und bei der Erbringung technischer Services garantiert Kunden nachhaltigen Mehrwert. Technologie ist unser Geschäft – aber im Fokus stehen stets die Menschen, mit denen wir gemeinsam erfolgreich sind.

Firmenkontakt
Westcon Group Germany GmbH
Isabel Navarra
Heidturmweg 70
33100 Paderborn
0 52 51 / 14 56-176
isabel.navarra@westcon.com
http://de.security.westcon.com/

Pressekontakt
H zwo B Kommunikations GmbH
Michal Vitkovsky
Neue Straße 7
91088 Bubenreuth
0 91 31 / 812 81-25
michal.vitkovsky@h-zwo-b.de
http://www.h-zwo-b.de

Allgemein

IT-Messe neXt.workers: Networkers AG veranstaltet Neuauflage der erfolgreichen Hausmesse

Die Networkers AG, ein Unternehmen der Controlware-Gruppe, veranstaltet am 10. Oktober 2018 erneut ihre Hausmesse neXt.workers. Unter dem Motto „Die nächsten Schritte zur industrialisierten IT“ liegt in diesem Jahr der Fokus der ganztägigen Veranstaltung auf dem Bereich Security und wie Unternehmen ihre industrialisierten IT-Infrastrukturen stabil und sicher gestalten.

Die IT wird immer mehr zum Innovationstreiber und Business Enabler: Hybrid- und Multi-Cloud-Szenarien sowie innovative Digital Workplaces ermöglichen es Unternehmen, ihre Wettbewerbsfähigkeit auszubauen, indem sie bestehende Geschäftsmodelle effizienter umsetzen oder neue erschließen. IT-Verantwortliche stehen mit Blick auf diese Entwicklung aber vor einer Fülle zusätzlicher Aufgaben und Herausforderungen, bei denen es um mehr geht, als nur die bestehenden Betriebsabläufe zu stützen.

„Die IT ist das Fundament und gleichzeitig die Achillesferse der digitalen Transformation“, erklärt Dr. Thomas Kretzberg, Vorstand der Networkers AG. „Heute genügt es nicht mehr, digitale Geschäftsmodelle technisch einwandfrei und hochverfügbar umzusetzen. Die Anbieter müssen die verarbeiteten Daten auch zuverlässig schützen – denn nur mit starker IT-Sicherheit lässt sich Vertrauen in digitale Geschäftsmodelle schaffen. Auf unserer Hausmesse rücken wir das Thema Sicherheit daher in den Vordergrund. Wir zeigen, welchen Bedrohungen industrialisierte IT-Umgebungen ausgesetzt sind, und wie Unternehmen sich dagegen wappnen. Unsere Partner und Fachteams stehen Gästen für Gespräche zur Verfügung, um die Weichen für erfolgreiche und sichere Projekte zu stellen.“

Im Mittelpunkt der IT-Messe steht ein anspruchsvolles Vortragsprogramm: Die Teilnehmer erhalten in mehr als 20 Fachvorträgen externer und interner Referenten einen umfassenden Überblick über die Möglichkeiten, die ihnen industrialisierte IT-Umgebungen bieten – und erfahren, worauf es bei der sicheren Umsetzung innovativer Digitalisierungsprojekte ankommt.

Partnerausstellung renommierter Hersteller
Führende Herstellerpartner der Networkers AG stellen bei der flankierenden Ausstellung ihr Produktportfolio vor. Vertreten sind in diesem Jahr unter anderem die Platinum-Partner Citrix, Dell EMC, DataCore, Juniper, RSA und Trend Micro.

Networking & Get Together
Den Schlusspunkt des Vortragsprogramms setzt Dr. Volker Busch, Facharzt für Neurologie, Psychiatrie und Psychotherapie, mit seinem humorvollen Vortrag „Kopf oder Bauch? Richtig entscheiden in Zeiten von Big Data“. Im Anschluss können die Gäste den Tag mit dem Networkers-Team und den Herstellerpartnern beim gemeinsamen Abendbuffet Revue passieren lassen.

Mehr Informationen zur IT-Messe „neXt.workers“ finden interessierte Leser online unter https://www.networkers.de/events/nextworkers/ Die Anmeldung zum Event erfolgt unter www.networkers.de/events oder per Email an event@networkers.de.

Über Networkers AG
Die Networkers AG ist spezialisiert auf die Planung, den Aufbau und die Betriebsunterstützung sicherer und leistungsfähiger Netzwerk- und Applikations-Infrastrukturen und einer der Pioniere im Bereich des Software Defined Data Center (SDDC). Das Unternehmen unterstützt mittelständische und größere Unternehmen bei der Industrialisierung ihrer IT-Umgebungen, um Effizienz, Produktivität und Qualität ihrer IT Services zu steigern. Die Networkers AG arbeitet mit ausgewählten Hardware- und Software-Herstellern zusammen und besitzt in der Regel den höchsten Partnerstatus sowie die höchsten Zertifizierungen dieser Unternehmen. Die Networkers AG hat ihren Sitz in Hagen und beschäftigt rund 80 Mitarbeiter – überwiegend Informatiker und Ingenieure. Als Teil der Controlware-Gruppe kann sie zudem auf die Ressourcen des Mutterunternehmens zurückgreifen und so beispielsweise 24/7-Services anbieten.

Weitere Informationen finden Sie unter www.networkers.de

Firmenkontakt
Networkers AG
Anja Bartelt
Bandstahlstraße 2
58093 Hagen
+49 (2331) 8095 270
bartelt@networkers.de
http://www.networkers.de

Pressekontakt
H zwo B Kommunikations GmbH
Michal Vitkovsky
Neue Straße 7
91088 Bubenreuth
+49 (9131) 81281-25
michal.vitkovsky@h-zwo-b.de
http://www.h-zwo-b.de

Allgemein

BARC-Seminare vermitteln Expertenwissen für Business Intelligence, Datenmanagement und Analytics

Erfahren Sie in den BARC-Seminaren im November was Business Analysten über Data Science wissen müssen, wie Sie Ihre Business Intelligence im Rahmen der Digitalisierung organisieren sollten und was aktuelle Softwarewerkzeuge für die Planung können.

BARC-Seminare vermitteln Expertenwissen für Business Intelligence, Datenmanagement und Analytics

BARC Seminare auf der „Big Data World“

Im November stellt das Business Application Research Center (BARC) in seiner Seminarreihe aktuelles Expertenwissen zu BI- und Analytics Trendthemen vor. Die Seminare finden am 6.11. am Vortag des IT-Events Big Data World statt, in dessen Rahmen auch die Veranstaltungen B ARC BI & DATA Management Congress sowie die BARC Advanced und Predictive Analytics Tagung durchgeführt werden. Die Bündelung an Veranstaltungen für Datenanalyse und Big Data bietet Besuchern ein umfassendes Informations-, Weiterbildungs- und Networking-Programm zu aktuellen Datenthemen: Daten- & Stammdatenmanagement, Business Intelligence & Analytics, Big Data, Maschine Learning, Data Engineering, Data Governance uvm.

Als Auftakt zum Event bietet BARC fünf inhaltsstarke Seminare zu aktuell hochrelevanten Themen an, denn „im Geschäftsalltag kann es schwerfallen, immer mit den aktuellen Marktentwicklungen Schritt zu halten. Unsere Kunden schätzen die Seminare für den intensiven Wissenstransfer und die Beantwortung individueller Fragen. Zusätzlich bieten wir den Teilnehmern einen inhaltsstarken Auftakt zur Big Data World“, sagt Dr. Carsten Bange, Geschäftsführer von BARC.

Folgende Seminare stehen am 6. November 2018 zur Auswahl:

Data Science für Business Analysten

Das Seminar führt Anwender in die Vorgehensweise und die Methoden der Data Science ein. Dabei werden wesentliche Schritte der Datenaufbereitung, Datenanalyse und Ergebnispräsentation in kompakten Einzelabschnitten vorgestellt.

Anwender erhalten nach der Teilnahme am Seminar das nötige Knowhow um Daten aufzubereiten, Muster in Daten zu identifizieren und Ergebnisse aus Data Labs zu interpretieren.

BI-Strategie und -Organisation im Rahmen der Digitalisierung (zweitägig – 5. und 6. November)

Die eigenständige Entwicklung wesentlicher Inhalte einer BI Strategie in praxisorientierten Übungsaufgaben und die Gestaltung einer nachhaltigen BI-Strategie sind ebenso Thematiken im Seminar wie das kennenlernen von Leitfäden, Templates und Checklisten durch die Vermittlung bewährter BARC-Methodiken.

Anwender erhalten nach der Teilnahme am Seminar fundierte Kenntnisse welche fachlichen, technischen und organisatorischen Facetten eine BI-Strategie umfasst und lernen, deren Kerninhalte zu bearbeiten.

Advanced Data Architecture & Design für Analytics

Eine sorgfältig gestaltete Datenarchitektur mit bewusst eingesetzten Designprinzipien macht sich schnell bezahlt. Diskutieren Sie u.a. folgende Fragestellungen im Workshop: Das datenzentrische Unternehmen – warum eine Datenarchitektur? Was unterscheidet das Data Warehouse vom Data Lake?

Anwender erhalten nach der Teilnahme dieses Seminars einen besseren Einblick in verschiedene Datenarchitektur-Konzepte, um die Herausforderung der Datenbeschaffung und Aufbereitung professionell meistern zu können.

Auswahl von Frontends für Reporting, Dashboards und Analyse

Das Seminar gibt einen neutralen und fundierten Einblick in aktuelle Entwicklungen am BI-Markt. Wesentliche Lösungen für Reporting/Berichtswesen, Dashboards und Analyse werden mit ihren Stärken und Herausforderungen sowie Kundenfeedback aus der weltgrößten Umfrage zu BI-Produkten „BARC BI Survey 18“ vorgestellt.
Anwender erhalten nach der Teilnahme am Seminar einen Marktüberblick und eine erste Einschätzung, welches Frontend für Ihre spezifische Herausforderung das am besten geeignet ist.

Softwarewerkzeuge für die Unternehmensplanung

Im Seminar erhalten Sie einen neutralen und fundierten Einblick in den Markt für Planungswerkzeuge. Anwender lernen die verschiedenen Kategorien an Planungslösungen kennen und zu unterscheiden, um diese mit Ihren eigenen Anforderungen abgleichen zu können.

Weitere Informationen zu den Seminaren finden Sie auch hier: https://barc-congress.de/expertenwissen/

Das Business Application Research Center (BARC) ist ein Forschungs- und Beratungsinstitut für Unternehmenssoftware mit Fokus auf die Bereiche Business Intelligence/Analytics, Datenmanagement, Enterprise Content Management (ECM), Customer Relationship Management (CRM) und Enterprise Resource Planning (ERP).

BARC-Analysten unterstützen seit 20 Jahren Unternehmen bei Strategie, Organisation, Architektur und Evaluationsfragen in diesen Themengebieten. Dabei vereinen die BARC-Analysten Markt-, Produkt- und Einführungswissen. Know-how-Basis sind die seit Jahren ständig durchgeführten Marktanalysen und Produktvergleichsstudien, die ein umfassendes Detailwissen über den Leistungsumfang aller marktrelevanten Softwareanbieter, neueste Entwicklungen und Best Practices sicherstellen. BARC-Veranstaltungen bieten einen konzentrierten Überblick über führende Softwarelösungen, zukunftsweisende Entwicklungen und aktuelle Anforderungen sowie Marktentwicklungen zu den verschiedenen Bereichen von Unternehmensapplikationen.

BARC formt mit den Analystenhäusern CXP und PAC die führende europäische Analystengruppe für Unternehmenssoftware und IT Services mit Präsenzen in acht Ländern.

Kontakt
BARC GmbH
Peter Kretschmer
Berliner Platz 7
97080 Würzburg
0931 8806510
info@barc.de
http://www.barc.de

Allgemein

Caseking @ Zurich Game Show – eSportler und Cosplayer aufgepasst!

Caseking @ Zurich Game Show - eSportler und Cosplayer aufgepasst!

Berlin, 11.09.2018
Am kommenden Freitag, den 14.09.2018, öffnet die Zurich Game Show um 17:00 Uhr ihre Pforten! Hierbei handelt es sich um das größte Event der Schweiz für Gaming, eSport und Cosplay. Caseking erwartet euch auf dem Messegelände in Halle 2 Stand 210. Mit dabei sind die meistprämierten Casemods im deutschsprachigem Raum aus den Händen von Ali „THE CRE8OR“ Abbas, leistungsstarke King Mod Systems Gaming-PCs sowie komfortable Gaming-Stühle von noblechairs und Nitro Concepts. Es lohnt sich bei Caseking vorbeizuschauen.

Ali Abbas wird vor Ort Rede und Antwort stehen, die Funktionen seiner Designobjekte vorführen und Einblicke in die Casemod-Welt geben. Mit dabei ist sein neuestes Werk: „Spartacus, Mod of the Arena“.
Weitere ausgestellte Highlights aus THE CRE8ORs Hand sind „Ragnars Revenge“, „The Dark Knight“, „Piracy And Prophecy“ und viele weitere. Insgesamt sind fast 30 einzigartige Exponate zu bestaunen.

Neben den Kunstwerken von Ali Abbas stehen auch „King Mod Systeme“ zur Ansicht aus. King Mod Systeme werden unter größter Sorgfalt von Casekings PC-Experten gebaut. Die Leistung und Qualität jedes PC-Systems wird vom Team des PC-Tuners Roman „der8auer“ Hartung auf Herz und Nieren überprüft. Zusätzlich Sonderwünsche, wie (extreme) Leistungssteigerungen oder Casemodding, kann jeder gleich mitbestellen. Die ausgestellten Gaming-PCs enthalten unter anderem Markenkomponenten von BitFenix, Phanteks, Lian Li, Seasonic, Ducky und AOC.

Müde Gäste der Messe können während der Zurich Game Show am Stand von Caseking auf den preisgekrönten Gaming-Stühlen von noblechairs und Nitro Concepts Platz nehmen. Die Stühle eignen sich sowohl fürs Gaming als auch fürs Office – noblechairs ist bereits mehrfacher Sieger für den European Hardware Award in der Kategorie der Gaming-Stühle.

Caseking erwartet die Besucher vom 14.09. bis 16.09. an Stand 210 in Halle 2 der Zurich Game Show 2018.

King Mod Systems: https://www.caseking.de/pc-systeme
Ali „THE CRE8OR“ Abbas: https://cre8or.caseking.de/
noblechairs: https://www.caseking.de/marken/noblechairs
Nitro Concepts: https://www.caseking.de/marken/nitro-concepts
BitFenix: https://www.caseking.de/marken/bitfenix
Phanteks: https://www.caseking.de/marken/phanteks
Lian Li: https://www.caseking.de/marken/lian-li
Seasonic: https://www.caseking.de/marken/seasonic
Ducky: https://www.caseking.de/marken/ducky
AOC: https://www.caseking.de/marken/aoc
Zurich Game Show: https://www.zurichgameshow.ch/

Weiteres Bildmaterial online: https://goo.gl/uSkqCH

Caseking ist ein führender europäischer Distributor exklusiver Top-Marken und ein renommierter Online-Händler, bekannt für einzigartige und extravagante Computer-Hardware und passendes Zubehör, der 2003 gegründet wurde und seitdem kontinuierliches Wachstum verzeichnet. Dem Sitz in Berlin-Charlottenburg ist ein riesiges, modernes Logistikcenter mit 10.000 m² Lagerfläche für ständige und beste Verfügbarkeit der Produkte angeschlossen. Wie der Name vermuten lässt, spielen bei Caseking eine gigantische Auswahl an PC-Gehäusen in unterschiedlichen Größen, Formen und Designs eine zentrale Rolle. Daneben bietet Caseking ein enormes Spektrum an Modding-Artikeln zur PC-Individualisierung, hochklassiger Gaming-Peripherie, allgemeiner Computer-Hardware und täglich neu dazu kommender Artikel. Caseking strebt stets an, PC-Gamer und PC-Enthusiasten mit topaktueller Hardware mehr als zufrieden zu stellen. Mit den hauseigenen Marken King Mod, 8Pack und der8auer bietet die Firma attraktive Produkte zur Leistungssteigerung (vorübertaktete Elemente) genauso wie Komponenten zur Geräuschreduzierung (Wasserkühlung, leise Luftkühlung, schalldichte Materialien) und einzigartige, handgefertigte Gaming-PCs an. Zudem nimmt Caseking Spezialumbauten und Anpassungen der Gehäuse im Kundenauftrag vor. Beispiellose Casemods sind permanent auf internationalen Messen und Events präsent. Die perfekte Durchführung der Arbeiten übernimmt Deutschlands erfolgreichster, mehrfach prämierter Modder Ali „THE CRE8OR“ Abbas.
Die Caseking Gruppe besteht aus www.caseking.de zusammen mit den Tochtergesellschaften www.overclockers.co.uk (Großbritannien), www.caseking.hu (Ungarn), www.globaldata.pt (Portugal), www.trigono.se (Schweden) und www.jimms.fi (Finnland) und unterhält regionale Büros in Frankreich, den Niederlanden und Taiwan.

Firmenkontakt
Caseking GmbH
René Grau
Gaußstr. 1
10589 Berlin
+49 (0)30 5770404-16
marketing@caseking.de
https://www.caseking.de

Pressekontakt
Caseking GmbH
Simon Lüthje
Gaußstr. 1
10589 Berlin
+49 (0)30 5770404-29
sluethje@caseking.de
https://www.caseking.de

Allgemein

Seminar-Veranstaltung in Köln: Crea Union GmbH startet mit OnAcademy durch

Seminar-Veranstaltung in Köln: Crea Union GmbH startet mit OnAcademy durch

Köln. Du möchtest mehr Zeit, mehr Erfolg, mehr Umsatz und gleichzeitig mehr Reichweite generieren? Mit OnAcademy kannst du endlich deine eigenen Bildungsprodukte nach eigenen Konditionen gründen und promoten. Die Software OnAcademy übernimmt Ihr Empfehlungsmarketing, Affiliates, den Rechnungsversand sowie die Zahlungsabwicklung automatisch. Am Sonntag, den 04. September 2018 nahm die Crea Union GmbH mit der neuen Software „OnAcademy“ an der Messe „tipps und tools“ in Köln teil. Bei der Veranstaltung waren 120 Coaches aus verschiedenen Branchen deutschlandweit vor Ort. Das Hauptaugenmerk in den Seminaren wurde auf die vorherrschenden Trendentwicklungen, dem Storytelling, der Digitalisierung und der Mitarbeitermotivation gelegt. Unser Team hat sich gefreut, die neue Software zu promoten. Denn Ende September haben andere Trainer die Chance, ihr Wissen mit der eigenen Akademie mitzuteilen.

Die Firma Crea Union GmbH wurde im Jahr 2004 von Herrn Rainer Matla gegründet und betreibt Vertriebsförderung durch die Entwicklung von Software und Marketing – Lösungen für den Direktvertrieb.
Die Kernkompetenz liegt in der Entwicklung ganzheitlicher Online-Software und Apps die modular und insbesondere Kundenspezifisch angepasst / erweitert werden.

Kontakt
Crea union GmbH
Rainer Matla
Herforderstr. 237
33609 Bielefeld
052155730910
office@oncrea.de
http://www.creaunion.de

Allgemein

HIGH END SWISS 2018 – DIE SCHWEIZER HIFI-MESSE

Die größte und renommierteste HiFi-Messe in der Schweiz feiert 10-jähriges Jubiläum in Zürich-Regensdorf

HIGH END SWISS 2018 - DIE SCHWEIZER HIFI-MESSE

HIGH END SWISS 2018

HIGH END SWISS 2018 – die größte und renommierteste HiFi-Messe in der Schweiz –
feiert 10-jähriges Jubiläum in Zürich-Regensdorf

Zum 10. Mal in Folge haben Musik- und HiFi-Liebhaber die Gelegenheit, sich auf der Messe HIGH END SWISS von den neuesten Entwicklungen der Branche begeistern zu lassen. Standort der größten Schweizer Spezialmesse dieser Art ist seit 2009 das Hotel Mövenpick in Zürich-Regensdorf. Am 27. und 28. Oktober präsentieren voraussichtlich mehr als 40 Aussteller auf über 2.000 Quadratmetern insgesamt ca. 150 Marken.
Alle wichtigen Hersteller, Importeure, Vertriebe sowie Händler aus der Schweiz treffen sich genau hier.

Die Faszination hochwertiger Tonwiedergabe mit Schweizer Qualitätsanspruch
Qualität statt Masse – Aufwendige Technik und hochwertige Verarbeitung

High-End als Premiumsegment der hochwertigen Musikwiedergabe hat in der Schweiz eine lange Tradition und zwar sowohl von der Hersteller- wie auch von der Konsumentenseite. Die HIGH END SWISS richtet sich an Liebhaber außergewöhnlich exquisiter Musikwiedergabe, spricht aber auch diejenigen an, die den Einstieg in dieses Segment suchen.

Aktuelle Highlights aus allen Bereichen der Musikwiedergabe – die Vielfalt einer innovativen Branche

Für alle Musikfans ist etwas dabei, egal ob kleine Systeme für den Einstieg, Kopfhörer oder hochwertigste Anlagen und raumfüllende Lautsprechersysteme. Die kleine, feine Spezialmesse für hochwertige Unterhaltungselektronik gewährt dem Besucher eine umfassende Marktübersicht und die Möglichkeit in wohnraumähnlicher Atmosphäre die ganze Bandbreite der modernen Musikwiedergabe zu sehen, zu hören und hautnah zu empfinden.
Die HIGH END® SWISS bietet sowohl dem klassisch-konservativen „Analogfan“, wie auch dem digital fokussierten Hörer alles, was die High End-Branche in der Schweiz zu bieten hat.

Das Angebot an hochwertiger Unterhaltungselektronik ist mannigfaltig und spannend.

Mit ihrem großen Angebot bietet die Messe ihren Gästen eine einzigartige Plattform, um Geräte und Techniken der unterschiedlichen Hersteller einmal im Direktvergleich zu erleben. Die HIGH END® SWISS vermittelt den Besuchern Erkenntnisse und besondere Erlebnisse, die sie für die Planung in den eigenen vier Wänden umsetzen können. Dazu gehört bei der Messe natürlich auch eine wohnraumähnliche Atmosphäre, um sich die Produkte auch für zuhause besser vorstellen zu können. In 23 ausgeräumten Hotelzimmern und 16 großen Konferenzräumen präsentieren namhafte
Schweizer Importeure und Hersteller ihre klangvollen Pretiosen.

Neben den Vorführungen unterschiedlicher Anlagenkonzepte vom Streaming bis zum Plattenspieler finden auch diverse Workshops statt, die von namhaften Referenten der Branche gehalten werden.

Veranstalter
Die HIGH END SWISS wird von der HIGH END SOCIETY, dem Interessenverband für hochwertige Unterhaltungselektronik (UE) ausgerichtet, einem Industrieverband, in dem die wichtigsten Unternehmen der UE-Branche vereint sind.
Die Veranstaltung ist an allen Messetagen für das Publikum geöffnet.

Fakten:
Messe:
HIGH END SWISS® 2018
„DIE SCHWEIZER HIFI-MESSE“
Ort:
Mövenpick Hotel Zürich-Regensdorf
Im Zentrum 2
CH-8105 Zürich-Regensdorf

Termin:
27. + 28. Oktober 2018

Messetage:
Samstag 10:00 bis 19:00 Uhr
Sonntag 11:00 bis 17:00 Uhr

Eintritt:
Fachbesucher:
15,00 CHF bei Registrierung vor Ort (gültig für alle Tage)
Publikum:
15,00 CHF / Tageskarte

Messemagazin:
Ab Oktober 2018

Veranstalter:
HIGH END SOCIETY SERVICE GMBH
Vorm Eichholz 2g
42119 Wuppertal-Germany
Telefon: +49(0)202.70.20.22
E-Mail:Renate.Paxa@HighEndSociety.de
Internet: www.HighEndSociety.de

Die HIGH END SOCIETY ist der Interessenverband für hochwertige Unterhaltungselektronik.

Kontakt
HIGH END SOCIETY SERVICE GMBH
Renate Paxa
Vorm Eichholz 2g
42119 Wuppertal
0202-702022
0202-703700
Renate.Paxa@HighEndSociety.de
http://www.HighEndSociety.de

Allgemein

ecx.io – an IBM Company erstmals mit IBM iX auf der DMEXCO 2018

Erster gemeinsamer Auftritt der gesamtem IBM iX Agenturfamilie auf dem wichtigsten Branchenevent der Digitalwirtschaft vom 12.-13. September in Köln

ecx.io - an IBM Company erstmals mit IBM iX auf der DMEXCO 2018

Düsseldorf, den 4. September 2018 – Für ecx.io gibt es auf der diesjährigen DMEXCO eine besondere Premiere: Erstmals präsentiert sich die Digitalagentur auf der Leitmesse für digitale Wirtschaft, Marketing & Innovation mit der gesamten IBM iX Agenturfamilie an einem gemeinsamen Stand. Ziel ist es, die Marke IBM iX als eine der führenden Digitalagenturen in Deutschland, Österreich und der Schweiz noch weiter zu stärken und Kunden und Interessierten das gemeinsame Portfolio der Agenturfamilie in der DACH-Region vorzustellen.

Mit rund 15.000 Mitarbeitern in über 40 Studios ist IBM iX eine der größten Digitalagenturen weltweit. Als globaler Partner für Business Design denkt IBM iX Geschäftsprozesse neu, entwickelt einzigartige Customer Experiences, Plattformen und Services und sichert Kunden und Partnern die Spitzenpositionen im digitalen Zeitalter. Seit 2016 erweitert ecx.io gemeinsam mit Agenturen wie Aperto, Bluewolf und Plantage das iX Netzwerk und Skillset. In interdisziplinären Teams und mit der Power von IBM bringt die Agenturfamilie Kunden gemeinsam auf das nächste Level der digitalen Transformation: die Digital Reinvention™.

Programm & Austausch unter dem Motto „Reinvent Tomorrow. Start Today.“

Am IBM iX Stand in Halle 07/D028 gibt es die Möglichkeit, direkt vor Ort in aktuelle Zukunftsthemen einzusteigen und das Agenturmodell, die Expertise und die Art und Weise der Zusammenarbeit kennenzulernen. Ein umfangreiches Programm bietet Showcases, Vorträge und vor allem interaktive Workshop-Formate, die individuell auf Kundenthemen zugeschnitten sind. Im Fokus stehen vier Themenfelder:

1.Tomorrow’s Disruptors: Künstliche Intelligenz, Blockchain, Programmatic Advertising
2.Tomorrow’s Customer Experience: Data & Analytics, User Experience, User Centricity
3.Tomorrow’s Innovation Culture: Digital Reinvention™, Lean Business Design, Innovation Culture
4.Tomorrow’s Platform Intelligence: Commerce, Marketing, CMS, CRM, Cloud

Darüber hinaus ist die IBM iX Agenturfamilie eine Station bei insgesamt sieben BVDW Guided Tours, u.a. zu Themen wie Digitale Transformation, Künstliche Intelligenz, Content Marketing und Brand Building.

Vorträge & Input von AI über Blockchain bis Generation Z

Highlights im diesjährigen Programm sind zudem DMEXCO Keynotes von Experten der iX Agenturfamilie. Am 13. September spricht Sarah Bernuit, Vice President Europe Digital Strategy & IBM iX, zum Thema „How to meet the challenge of digital disruption – key success factors for the digital enterprise“. Auf der Bühne der Experience Hall präsentiert William Seabrook, Global Chief Creative Officer von IBM iX, am ersten Messetag zu „Empowering Visualisation: AI in Design and Creativity „. Katja Albrecht, Chief Experience Officer ecx.io, hält das DMEXCO Seminar zum Thema „Generation Z – Address the right target group despite digital oversupply“. Darüber hinaus gibt es am Stand regelmäßig Vorträge und Sessions von IBM iX Experten zu Themen wie AI im Marketing, der heutigen Rolle von CMOs, Blockchain und Innovationskultur.

Exklusive Afterparty auf dem Rhein am 12. September

Am Abend des ersten Messetages sind Kunden und Partner zu einer exklusiven Afterparty bei einer Bootstour auf dem Rhein eingeladen. Bei der „iX Boat Experience“ warten Dinner, Drinks und Loungemusik sowie eine einmalige Kulisse von Köln-by-Night. Die Plätze sind begrenzt. Eine Registrierung ist über Eventbrite möglich.

Informationen & Kontakt

Das komplette IBM iX Programm finden Sie auf der IBM iX DMEXCO Landingpage. Kommen Sie gerne auf uns zu, wenn Sie ein persönliches Gespräch oder mehr Informationen wünschen! https://www.ecx.io/dmexco-2018/

Über die IBM iX Agenturfamilie
IBM iX ist eine der größten globalen Digitalagenturen mit über 40 Studios weltweit. In Deutschland, Österreich und der Schweiz ist das Agenturnetzwerk an sieben Standorten präsent – mit iX Studios und den Agenturmarken Aperto, ecx.io, Bluewolf und PLANTAGE, die seit 2016 zu IBM iX gehören. An der Schnittstelle von Strategie, Kreativität und Technologie helfen wir unseren Kunden, ihr digitales Business neu zu erfinden. Mehr unter: www.ibm.com/services/ibmix/

ecx.io ist eine Full-Service-Digitalagentur und liefert seit über 20 Jahren Lösungen für digitales Marketing und E-Commerce. Strategen, Kreative, Entwickler und digitale Pioniere schaffen bei ecx.io digitale Plattformen und Innovationen. Die Mission: creating a better digital tomorrow. In Kooperation mit führenden Software-Herstellern wie Adobe, SAP Customer Experience und Sitecore entwickelt ecx.io digitale Plattformen und innovative Lösungen. So gestaltet ecx.io digitalen Wandel – für Kunden wie Alnatura, Red Bull, Allianz, Vorwerk und Aktion Mensch. Mehr unter: www.ecx.io

Firmenkontakt
ecx.io germany GmbH
Judith Rehage
Plange Mühle 1
40221 Düsseldorf
+49 211 417432 – 0
presseservice@ecx.io
http://www.ecx.io

Pressekontakt
ecx.io germany GmbH
Judith Rehage
Plange Mühle 1
40221 Düsseldorf
+49 211 417 432 66
judith.rehage@ecx.io
http://www.ecx.io