Tag Archives: Mettler-Toledo Produktinspektion

Maschinenbau

Neues Mettler-Toledo Röntgeninspektionssystem X34 optimiert Erkennung kleinerer Fremdkörper

Röntgeninspektionssystem X34 sorgt mit höherer Erkennungsempfindlichkeit für fehlerfreie Produktinspektion

Neues Mettler-Toledo Röntgeninspektionssystem X34 optimiert Erkennung kleinerer Fremdkörper

Röntgeninspektionssystem X34: höhere Erkennungsempfindlichkeit und einfache Bedienbarkeit

Mettler-Toledo Produktinspektion stellt das neue Röntgeninspektionssystem X34 vor. Hersteller und Verarbeiter von Lebensmitteln profitieren dank der höheren Erkennungsempfindlichkeit von der zuverlässigen und schnellen Detektion sehr kleiner Fremdkörper.

Das Röntgeninspektionssystem X34 erkennt Metall, Glas, Kunststoffe hoher Dichte, mineralische Steine sowie kalkhaltige Knochen und Knochensplitter in einer Vielzahl verpackter Lebensmittel. Das Gerät bietet damit Schutz vor der Gefahr kostenintensiver und markenschädigender Produktrückrufe. Seine leistungsstarke Software unterstützt eine automatisierte Produkteinrichtung und minimiert so das Risiko von Bedienfehlern und Fehlausschleusungen. Hersteller und Verarbeiter von Lebensmitteln erzielen damit einen wirtschaftlicheren Anlagenbetrieb sowie einen hervorragenden Return-on-Investment.

Konzipiert für neue Verpackungstrends
„Trends, wie individualisierte Produkte oder die steigende Anzahl an saisonalen Produkten, führen zu einer immer größeren Produkt- und Verpackungsvielfalt bei Nahrungsmitteln und Getränken, die in Dosen, Gläsern, Flaschen oder Kartons und Kunststoff verpackt sind“, so Miriam Krechlok, Mettler-Toledo Head of Marketing Produktinspektion Deutschland. „Die Komplexität der Herstellungs- und Verpackungsverfahren nimmt damit zu – und gleichzeitig auch das Risiko, dass es zu Kontaminationen mit Fremdkörpern wie etwa Metall oder Glas und somit zu teuren Produktrückrufen kommt. Das Röntgeninspektionssystem X34 kombiniert verschiedene Technologien, die es ermöglichen, auch bei hohen Bandgeschwindigkeiten und Durchsatzraten kleinere Fremdkörper zuverlässig zu detektieren und die Verbraucher damit vor möglichen gesundheitlichen Gefahren zu schützen.“

Für kleine und mittlere Verpackungsgrößen
Das Röntgeninspektionssystem X34 ist für Single-Lane-Betrieb konzipiert und eignet sich zur zuverlässigen Fremdkörpererkennung in Lebensmittelprodukten mit kleinen und mittleren Verpackungsgrößen. Das System punktet mit seinem neuen 100-Watt-Optimum-Power-Generator, der die Erkennungsempfindlichkeit des Röntgeninspektionssystems automatisch optimiert. Der Röntgendetektor mit 0,4 Millimeter-Diode identifiziert dabei selbst sehr kleine Fremdkörper zuverlässig. Dank einer individuell auf das Produkt abgestimmten Kombination von Leistung und Röntgenkontrast erzielt das Gerät eine höchstmögliche Erkennungsgenauigkeit. Gleichzeitig wird der Energieverbrauch auf ein Minimum reduziert, da das X34-System nicht dauerhaft mit 100 Watt Maximalleistung betrieben werden muss.

Einfache Bedienbarkeit und automatische Produkteinrichtung
Das Röntgeninspektionssystem X34 ist intuitiv einfach zu bedienen und erfordert keine manuellen Anpassungen beim Einrichten der Produkte. Dazu Miriam Krechlok: „Der Bediener lernt das System auf ein neues Produkt an, indem er für dieses den Inspektionsvorgang nur wenige Male ausführt. Das X34 erkennt und speichert die besonderen Produktmerkmale und passt die erforderliche Stromleistung sowie die Einstellungen der Inspektionstools zur Fremdkörpererkennung automatisch an. Damit sind keine zeit- und kostenaufwändigen Bedienerschulungen erforderlich, Geräte- und Linienverfügbarkeit werden verbessert.“

ContamPlus minimiert Fehlausschleusungen
Das Röntgeninspektionssystem X34 wird standardmäßig mit der leistungsstarken Mettler-Toledo Inspektionssoftware ContamPlus ausgeliefert. ContamPlus minimiert Fehlausschleusungen und Produktverschwendung. Hersteller und Verarbeiter von Lebensmitteln erzielen somit auf ihren vorhandenen Produktions- und Verpackungslinien eine höhere Produktionsleistung und Wirtschaftlichkeit. Die Gesamtbetriebskosten können dadurch gesenkt und die Gesamtanlageneffektivität erhöht werden.

Integration in Datenmanagement-Software ProdX
Das Röntgeninspektionssystem X34 unterstützt darüber hinaus die Mettler-Toledo Datenmanagement-Software ProdX. Lebensmittelproduzenten können mit ProdX die Datenerfassung ihrer Inspektionssysteme vernetzt bündeln und dadurch hochgradig automatisiert die Einhaltung von Compliance-Vorgaben richtlinienkonform dokumentieren. Die intuitive Benutzeroberfläche von ProdX erlaubt in Echtzeit den Fernzugriff auf die Daten des Inspektionssystems. So speichert die Software Röntgenaufnahmen nicht konformer Produkteinheiten und hebt vom System erkannte Mängel automatisch grafisch hervor. Bediener können mit einfachen Touch-Tipps auf dem schnell ansprechenden kapazitiven Touchscreen des X34-Systems Bildausschnitte vergrößern und detailliert analysieren.

5-Jahres-Garantie mit Comprehensive Care- und Standard-Care-Service
Kunden, die das X34-Röntgeninspektionssystem in Verbindung mit einem Mettler-Toledo Servicevertrag erwerben, etwa mit dem Comprehensive Care- oder Standard Care-Servicepaket, erhalten eine fünfjährige Garantie auf den Röntgengenerator, der die teuerste Systemkomponente darstellt. Das Röntgeninspektionssystem X34 ist standardmäßig nach Schutzart IP65 gegen das Eindringen von Schmutz und Wasser geschützt und als Upgrade-Variante auch in Schutzart IP69 erhältlich. Dank Kühlaggregat kann das Gerät auch in Produktionsstätten mit hoher Umgebungstemperatur betrieben werden.

Hintergrund
Mit der Markteinführung des Röntgeninspektionssystems X34 erweitert Mettler-Toledo seine X-Serie. Weitere Systeme der X-Serie umfassen das einfach bedienbare und kompakte Röntgeninspektionssystem X33, ausgelegt auf eine zuverlässige Fremdkörpererkennung bei niedrigen Gesamtbetriebskosten, sowie die hochgradig variabel konfigurierbaren X36-Geräte für Mehrspuranwendungen.

Weitere Informationen über das Röntgeninspektionssystem X34 unter: http://www.mt.com/xray-packagedproducts

Ab sofort als kostenfreier Download erhältlich: Das White Paper „Garantierte Lebensmittelsicherheit durch Vermeidung von Fremdkörpern“ unter: www.mt.com/pi-contamination

Informieren Sie sich über Produktkonformität, Fremdkörpererkennung und
Gesamtanlageneffektivität in der Lebensmittelindustrie und diskutieren Sie mit. Folgen Sie uns auf Twitter unter #MTinsidefood oder melden Sie sich in unserem Blog an: http://www.mt-product-inspection.com/

Für weitere Informationen über Mettler-Toledo Produkte und Services zur Produktinspektion in der Lebensmittelindustrie folgen Sie uns auf Twitter (@MettlerToledoPI) oder LinkedIn, oder besuchen Sie uns unter www.mt.com/pi und auf YouTube.

METTLER TOLEDO ist ein führender, weltweiter Hersteller von Präzisionsinstrumenten sowie Serviceanbieter. Das Unternehmen nimmt in zahlreichen Marktsegmenten eine führende Stellung ein und ist in vielen Bereichen weltweiter Marktführer. METTLER TOLEDO ist der größte Anbieter von Wägesystemen und Analyseinstrumenten für den Einsatz in Labors und der Inline-Messung in anspruchsvollen Produktionsprozessen der Industrie und des Lebensmittelhandels.

Die METTLER TOLEDO Division Produktinspektion zählt zu den führenden Anbietern im Bereich automatisierter Inspektionstechnologie. Die Division umfasst die Marken Safeline Metall- und Röntgeninspektion, Garvens und Hi Speed Kontrollwaagen sowie CI-Vision und PCE Track & Trace. Die Produktinspektionslösungen steigern die Prozesseffizienz der Produzenten und unterstützen sie bei der Einhaltung von Industriestandards und Regulierungen. METTLER TOLEDO Systeme sorgen für eine nachhaltig höhere Produktqualität und tragen so zum Schutz der Verbraucher sowie des Rufes des Herstellers und seiner Produkte und Marken bei.

Für weiterführende Informationen: http://www.mt.com/pi

Firmenkontakt
Mettler-Toledo Produktinspektion Deutschland
Miriam Krechlok
Kampstrasse 7
31180 Giesen
+49 (0) 5121 933 – 129
miriam.krechlok@mt.com
http://www.mt.com/pi

Pressekontakt
H zwo B Kommunikations GmbH
Bernd Jung
Neue Straße 7
91088 Bubenreuth
09131/812 81 -0
info@h-zwo-b.de
http://www.h-zwo-b.de

Allgemein

Mettler-Toledo Produktinspektion mit PCE auf der FachPack 2013

Schwerpunkte am Stand: Innovative Inspektionssysteme für Lebensmittelhersteller sowie Lösungen für Track & Trace in der Pharmaindustrie

Mettler-Toledo Produktinspektion zeigt auf der FachPack 2013 (24. bis 26. September 2013, Messe Nürnberg) gemeinsam mit den Experten von Pharmacontrol Electronic (PCE) innovative Inspektionssysteme und Lösungen für Track & Trace. Neben dem eigenen Messestand (Halle 3, Stand 247) beteiligt sich Mettler-Toledo auch in diesem Jahr wieder an der Robotik-Pack-Line der K-Robotix GmbH (Halle 3, Stand 233).

„Die FachPack führt vom Produzenten über den Logistiker bis zum Endkunden die gesamte Prozesskette der Verpackungsindustrie zusammen – und ist für uns damit die ideale Plattform, um mit Kunden ins Gespräch zu kommen und Partnerschaften zu intensivieren“, erklärt Ralph Swinka, Marketingleiter bei Mettler-Toledo Produktinspektion Deutschland. „In diesem Jahr zeigen wir eine Reihe integrierter Lösungen, die Lebensmittelund Pharmaunternehmen eine transparente, effiziente und vor allem normenkonforme Produktion ermöglichen. Die meisten dieser Systeme werden dabei im Live-Betrieb zu sehen sein, entweder an unserem Stand oder als Teil der Robotik-Pack-Line. Es lohnt sich also, uns zu besuchen.“ Marcus Pabsch, Leiter Marketing und Produktmanagement bei PCE, ergänzt: „Als Systemintegrator im Pharmasegment werden wir derzeit bei fast allen Kunden mit den gleichen komplexen Fragestellungen konfrontiert – etwa nach Track & Trace in serialisierten Umgebungen, dem China Coding oder dem weiten Feld der Fälschungs- und Manipulationssicherheit. Bei all diesen Themen gibt es hohen Beratungsbedarf. Deshalb wollen wir die FachPack 2013 mehr denn je auch als Gesprächsplattform nutzen, um Kunden über die aktuellen Trends zu informieren und aufzuzeigen, wie sie den neuen Anforderungen am besten gerecht werden.“

Die FachPack-Themen von Mettler-Toledo im Überblick:

Röntgeninspektion
Auf der FachPack 2012 stellte Mettler-Toledo erstmals das neue Röntgeninspektionssystem X3310 vor, das dank seiner äußerst sparsamen Röntgenröhre wesentlich effizienter und flexibler arbeitet als frühere Generationen. In diesem Jahr führt der Markt- und Technologieführer zwei weitere Modelle der X33 Familie ein: die kurze Ausführung für besonders enge Produktionsumgebungen sowie eine „Bulk“-Version für die Inspektion von Schüttgütern. Im Live-Betrieb zu sehen ist zudem das High-End-Röntgeninspektionssystem Inspirex R40.

Optische Inspektionssysteme
Im Bereich optische Inspektion zeigt Mettler-Toledo unter anderem die 2012 eingeführte CLS Serie, die sich inzwischen auch im Echteinsatz vielfach bewährt hat, sowie das neue, günstige und sehr flexibel einsetzbare optische Inspektionssystem V6300. PCE präsentiert in Nürnberg darüber hinaus die 360° Inspection Station, die mit bis zu sieben Hochgeschwindigkeitskameras zuverlässig die Bedruckung und Etiketten auf Vials, Fläschchen, Röhrchen, Ampullen und anderen zylindrischen Verpackungen verifiziert.

Metallsuchtechnik, Kontrollwaagen, Kombi-Systeme
Aus dem Bereich Metallsuchtechnik werden an den beiden Ständen exemplarisch zwei Bandsysteme zu sehen sein – eines in der „Marks & Spencer Standard“-konformen Ausführung, eines nach „Marks & Spencer Higher Level“. Zudem zeigt Mettler-Toledo die aktuellen CombiChecker der XC CC Serie, die Metallsuche und Kontrollwiegen verbinden sowie leistungsfähige Kontrollwaagen der Typen XE3 und XS2 MV.

Track & Trace und Serialisierung
Die Serialisierungsexperten von PCE werden auf der FachPack umfassend über das Thema Track & Trace informieren und dabei auch auf Spezialbereiche wie die Integration serialisierter Produktionslinien in ERPSysteme, das Handling von Serialisierungsetiketten für den chinesischen Markt und Track & Trace in Flaschenlinien eingehen. Produktseitig werden hierfür am
Stand unter anderem die neueste Version der Shipping Case Station, die XS2 MV zum dynamischen Kontrollwägen, Kennzeichnen und Verifizieren sowie die neuesten Releases der Software-Lösungen Pilot Line Manager und Pilot Site Manager zu sehen sein.

Neue Version der Systemsoftware ProdX
Mettler-Toledo Produktinspektion stellt auf der FachPack überdies die neue System-Software ProdX 1.2 vor. Das 2013 entwickelte Release ermöglicht es Lebensmittelunternehmen, sämtliche Inspektionssysteme von Mettler-Toledo linien- oder werksweit über eine einheitliche Oberfläche zu überwachen. Artikel lassen sich dabei komfortabel zentral verwalten und zum Beispiel automatisiert auf die verwalteten Systeme herunterladen. Lebensmittelhersteller können auf diese Weise ihre Produktionsprozesse nachhaltig optimieren und die Weichen für eine erfolgreiche Auditierung stellen.

Standgäste können den FachPack-Besuch darüber hinaus nutzen, um sich umfassend über aktuelle Branchentrends und -themen zu informieren. So werden am Stand durchgehend ausgewiesene Compliance-Experten präsent sein und zu Standards wie GFSI, BRC und IFS informieren.

Über Pharmacontrol Electronic GmbH Seit August 2011 ist die Pharmacontrol Electronic GmbH Teil der Mettler-Toledo Gruppe in der Division „Product Inspection“. PCE bietet seitdem seinen Kunden über das starke, weltweite Vertriebs- und Servicenetz der neuen Muttergesellschaft Mettler-Toledo noch besseren globalen Service und Support. Mettler-Toledo ist ein führender globaler Anbieter von Präzisionsinstrumenten und zugehörigen Dienstleistungen mit eigenen Vertriebs- und Service-Organisationen in 35 Ländern weltweit und einem umfassenden Netzwerk von Vertretern in den meisten anderen Ländern. Für weiterführende Informationen: http://www.mt.com/pce.

In der Mettler-Toledo PI-Division werden umfangreiche Kompetenzen im Bereich Fremdkörpererkennung, dynamisches Kontrollwägen und optischer Inspektion oder gar die Kombination dieser Technologien gebündelt. Die Unternehmen Garvens, Safeline, PCE und CI-Vision gehen bei kombinierten Produktkontrollsystemen Hand in Hand. Die Schwerpunkte liegen dabei auf der Lebensmittel- und Pharmaindustrie. Mettler-Toledo ist ein führender, weltweiter Hersteller von Präzisionsinstrumenten. Das Unternehmen zählt zu den weltweit größten Herstellern und Anbietern hochwertiger Wägesysteme für Labors, die Industrie und den Lebensmittelhandel. Renommierte
Hersteller aller nur erdenklichen Produkte für den täglichen Gebrauch vertrauen bei der Produktentwicklung auf Wägetechnik von Mettler-Toledo. Die Hersteller profitieren dabei sowohl von den innovativen Produkten als auch von der globalen Präsenz des Unternehmens. Die Unternehmensphilosophie von Mettler-Toledo basiert auf Qualität und maßgeschneiderten Lösungen. In enger Zusammenarbeit mit seinen Kunden entwickelt Mettler-Toledo einzigartige Lösungen, unterstützt den Prozess zur Auswahl der geeigneten Systeme und bietet einen erstklassigen Kundendienst. Für weiterführende Informationen: http://www.mt.com/pi.

Kontakt
Mettler-Toledo Product Inspection Germany
Ralph Swinka
Kampstrasse 7
31180 Giesen
+49 (0) 5121 933 – 129
ralph.swinka@mt.com
http://www.mt.com/pi

Pressekontakt:
H zwo B GmbH
Michal Vitkovsky
Am Anger 2
91052 Erlangen
09131/812 81 -0
info@h-zwo-b.de
http://www.h-zwo-b.de