Tag Archives: Microsoft SharePoint

Allgemein

Net at Work entwickelt für CLAAS Intranet auf Basis von Microsoft SharePoint

Neukonzeption sollte globale Informationsflüsse deutlich verbessern sowie Zusammenarbeit und Kooperation zwischen den Standorten unterstützen.

Net at Work entwickelt für CLAAS Intranet auf Basis von Microsoft SharePoint

Net at Work entwickelt Intranet für CLAAS

Paderborn, 26. September 2017 – Net at Work GmbH, einer der wichtigsten Systemintegratoren für Microsoft Exchange, SharePoint und Skype for Business, hat für den Agrartechnikanbieter CLAAS ein neues Intranet auf der Basis von Microsoft SharePoint umgesetzt.

Globale Informationsflüsse gestärkt

CLAAS hat seinen Hauptsitz im westfälischen Harsewinkel und ist europäischer Marktführer für Mähdrescher und Weltmarktführer bei selbstfahrenden Feldhäckslern. Grundlage für diesen Erfolg ist eine wirksame Internationalisierung des Unternehmens in allen Bereichen. Die Globalisierung hat den internationalen Informationsbedarf drastisch steigen lassen und die in Hightech-Unternehmen ohnehin schon hohe Geschwindigkeit von Veränderung zusätzlich beschleunigt. Um weiter erfolgreich zu sein, stand CLAAS vor der Herausforderung, seine rund 11.300 Mitarbeiter weltweit effektiv in die Kommunikation einzubinden und die globalen Informationsflüsse wirksam zu verbessern. Gleichzeitig sollte die Zusammenarbeit und Kooperation zwischen den zahlreichen Standorten aktiv unterstützt werden.

Das Unternehmen entschied sich für eine vollständige Neukonzeption des Intranets auf der Basis von Microsoft SharePoint. Damit sollte vor allem die Nutzung insbesondere durch internationale Benutzer deutlich gesteigert werden. Als Schlüssel dazu erwies sich die Verzahnung von Information und Kommunikation mit Zusammenarbeit und Anwendungen in einem gemeinsamen Mitarbeiterportal. Das technische Konzept dafür hat Net at Work für CLAAS entwickelt. Ein News-Part im zentralen Bereich mit wichtigen internen Nachrichten zielgruppenspezifisch für die einzelnen Nutzer ausgewählt und die Möglichkeit der Übersetzung einzelner Seiten ohne dass zwingend das gesamte Intranet in der jeweiligen Sprache angeboten werden muss, zeichnen das Projekt aus.

Verzahnung von Informationen und Anwendungen steigert tägliche Nutzung

Außerdem wurde das Informations- und Kollaborationsangebot mit konkreten Anwendungen, die von den Nutzern täglich verwendet werden, verknüpft. Dazu entwickelte Net at Work einen App-Bereich, in dem CLAAS seinen Mitarbeitern verschiedene Anwendungen bereitstellen kann. Da die Nutzer diese Applikationen regelmäßig verwenden, haben sie auch mehrmals täglich die Gelegenheit – quasi im Vorbeigehen – wichtige Informationen zu erhalten.

Für die Zukunft plant CLAAS den weiteren internationalen Ausbau sowie die Ergänzung zusätzlicher Funktionalitäten wie beispielsweise die Integration von SAP-Dokumenten in die Suche. Im Sinne des Wissensmanagements werden die Terminologie-Datenbank und das Translation-Memory integriert, um den internationalen Austausch weiter zu fördern. So können neue Texte direkt auf Begrifflichkeiten, Verschlagwortung (Tagging) und Verknüpfungsoptionen geprüft werden. Zudem wird die Verknüpfung der Team-Sites mit dem Intranet intensiviert werden und eine gemeinsame Norm für Templates entwickelt.

„Uns hat die pragmatische und bodenständige Art von Net at Work sehr gut gefallen“, erklärt Birgit Duquesne, Leiterin E-Business bei CLAAS. „Die Kompetenz der Berater ist beeindruckend und sie leisten hoch qualitative Arbeit. Durch die ehrliche und auch kritische Betrachtung unserer Anforderungen haben wir mit Net at Work eine innovative Lösung in vernünftigem Kostenrahmen erhalten und freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit.“

„Für uns ist es immer wieder spannend, individuelle Lösungen für unsere Kunden zu entwickeln, die optimal auf ihre Anforderungen abgestimmt sind“, ergänzt Uwe Ulbrich, Geschäftsführer bei Net at Work. „Im Projekt mit CLAAS mussten wir eine Neuordnung von Kommunikation und Informationsmanagement anstoßen, um dem internationalen Wachstum gerecht zu werden.“

Ausführliche Case Studies zu Projekten im Kontext von Office 365, SharePoint, Exchange und Skype for Business hier: https://www.netatwork.de/unternehmen/referenzen

Weitere Informationen über die vielseitigen Anwendungsmöglichkeiten von Microsoft SharePoint und die optimale Integration in Geschäftsprozesse erhalten Sie hier: www.netatwork.de/kompetenz/professionelle-microsoft-sharepoint-beratung

Die 1995 gegründete Net at Work GmbH ist Softwarehaus und Systemintegrator mit Sitz in Paderborn. Gründer und Gesellschafter des Unternehmens sind Geschäftsführer Uwe Ulbrich und Frank Carius, der mit www.msxfaq.de eine der renommiertesten Websites zu den Themen Exchange und Skype for Business betreibt.
Als Softwarehaus entwickelt und vermarktet Net at Work mit NoSpamProxy eine integrierte Gateway-Lösung für Secure E-Mail. NoSpamProxy bietet sichere Anti-Malware-/Anti-Spam-Funktionen, eine automatisierte E-Mail-Verschlüsselung sowie einen praxistauglichen Large File Transfer auf einer technischen Plattform. So garantiert der modulare Ansatz von NoSpamProxy eine vertrauliche und rechtssichere E-Mail-Kommunikation. Die Experton Group sieht NoSpamProxy als Product Challenger für E-Mail- und Web-Kollaboration. Zu den mehr als 1.800 Unternehmen, die die Sicherheit ihrer Mail-Kommunikation NoSpamProxy anvertrauen, gehören u.a. DaimlerBKK, Deutscher Ärzte-Verlag, Hochland, Komatsu Mining, das Kommunale RZ Minden-Ravensberg/Lippe und SwissLife. Weitere Informationen zur E-Mail Security Suite NoSpamProxy finden Sie unter www.nospamproxy.de
Im Servicegeschäft bietet Net at Work ein breites Lösungsportfolio rund um die digitale Kommunikation und die Zusammenarbeit im Unternehmen mit einem besonderen Schwerpunkt auf dem Portfolio von Microsoft. Als Microsoft Gold Partner für Messaging, Communications, Collaboration and Content, Cloud Productivity und Application Development gehört Net at Work zu den wichtigsten Systemintegratoren für Microsoft Exchange, SharePoint und Skype for Business. Das erfahrene Team von langjährigen IT-Experten verfügt über umfassendes Know-how bei der Umsetzung individueller Kundenanforderungen und berücksichtigt bei Projekten neben der Skalierbarkeit, Flexibilität und Sicherheit der Lösung auch die Einhaltung der definierten Zeit- und Budgetziele. Kunden finden somit bei allen Fragen kompetente Ansprechpartner, die ihnen helfen, modernste Technologien effizient und nahtlos in bewährte Geschäftsprozesse zu integrieren. Zu den Kunden im Servicegeschäft gehören u.a. Claas, Miele, die Spiegel Gruppe, die Universität Duisburg-Essen sowie Diebold-Nixdorf.
Weitere Informationen zum Unternehmen Net at Work und dem Serviceangebot finden Sie unter www.netatwork.de

Firmenkontakt
Net at Work GmbH
Aysel Nixdorf
Am Hoppenhof 32 A
33104 Paderborn
+49 5251 304627
aysel.nixdorf@netatwork.de
http://www.netatwork.de

Pressekontakt
bloodsugarmagic GmbH & Co. KG
Bernd Hoeck
Gerberstr. 63
78050 Villingen-Schwenningen
0049 7721 9461 220
bernd.hoeck@bloodsugarmagic.com
http://www.bloodsugarmagic.com

Allgemein

Hauptsache sicher!

Layer2 realisiert zentrale Informations- und Wissensmanagement-Plattform für die FRANK-Gruppe. Schwerpunkt: Sicherheit der Daten.

Hauptsache sicher!

Diese Probleme kennt man im deutschen Mittelstand: Die Zusammenarbeit und der Austausch über unterschiedliche Standorte und Geschäftsbereiche hinweg gestaltet sich oft schwierig und ineffizient. Informationen werden in verschiedenen Systemen oder per E-Mail miteinander geteilt. So können sie nicht einheitlich und strukturiert verarbeitet werden und sind mehrfach an verschiedenen Speicherorten vorhanden. Was fehlt, ist eine sinnvolle, effiziente Digitalisierung der Geschäftsprozesse.

Ein Mittelständler, dem es so erging, war die FRANK Gruppe, ein Wohnungsunternehmen mit verschiedenen Niederlassungen in Deutschland. Die bundesweit verteilten Standorte sollten enger zusammenarbeiten und der interne Informations- und Kommunikationsfluss verbessert werden. Die FRANK Gruppe wählte zur Lösung den Microsoft-Partner Layer2 ( www.layer2.de ) aus Hamburg: Mit Microsoft SharePoint als maßgeschneiderter Arbeitsplattform für die Digitalisierung der Geschäftsprozesse bot Layer2 eine wirklich effektive, kostengünstige und standortunabhängige Lösung an. Nicht nur die Informationswege wurden wesentlich verkürzt, auch die Mitarbeitermotivation wurde durch einen effizienteren Kommunikationsfluss messbar gesteigert. Layer2 hatte in der Migrationsphase Microsoft SharePoint im intensiven Austausch mit den Mitarbeitern auf deren Bedürfnisse zugeschnitten, was eine hohe Akzeptanz und positive Einstellung gegenüber der neuen IT-Struktur garantierte.

Da der deutsche Mittelstand Cloud-Lösungen aufgrund des Sicherheitsaspektes skeptisch gegenübersteht, fragten wir Götz Reppel, den EDV-Leiter FRANK-Gruppe, wie er sich überzeugen ließ, dass die Firmendaten in einer Cloud-Lösung sicher sind.

Götz Reppel: „Als EDV-Leiter ist es meine Aufgabe, die Sicherheit unserer Daten gewährleisten zu können. Ich habe mich daher im Vorfeld intensiv mit der Sicherheit von Cloud-Diensten beschäftigt. Microsoft setzt auf eine verschlüsselte Kommunikation zwischen Cloud und Endgerät – der Datenaustausch ist demnach für Externe nicht einsehbar. Zudem beginnt die Datensicherheit bereits auf der Dokumentebene, indem Berechtigungen zugewiesen werden können, so dass in unserem Fall nicht die gesamte Belegschaft alle Dokumente gleichermaßen auf unserer Plattform einsehen kann. Die eigentliche Cloud ist wiederum durch verschiedene Authentifizierungsschranken gesichert.
Insgesamt hat uns das umfangreiche Sicherheitskonzept von Microsoft SharePoint überzeugt, auf diese standortunabhängige und leistungsstarke Organisationsplattform umzusatteln.“

Über die FRANK Gruppe
FRANK ( www.frankgruppe.de ) ist ein mittelständisches Wohnungsunternehmen mit Hauptsitz in Hamburg sowie Niederlassungen in Kiel und Hofheim/Taunus. Gegründet 1925, arbeiten heute in der FRANK-Gruppe über 250 qualifizierte Mitarbeiter in den Kernbereichen Bauträgergeschäft und Entwicklung, Asset Management und Property Management sowie in der Immobilieninstandhaltung. Daneben ist das Unternehmen erfolgreich im Bereich Eco Management tätig. Die FRANK-Gruppe verwaltet über 20.000 Wohn- und Gewerbeeinheiten aus eigenem und fremdem Bestand. Das für die Umsetzung bahnbrechender Wohnprojekte mehrfach ausgezeichnete Unternehmen ist bereits in der vierten Generation familiengeführt.

1991 gegründet, setzt Layer2 seit über 20 Jahren professionelle IT-Projekte um. Kunden sind mittelständische Unternehmen und Verbände sowie internationale Marktführer aus den Bereichen Finanzen, Versicherungen, Medien, Telekommunikation und Pharma. Mittlerweile zählt das inhabergeführte, eigenfinanzierte Unternehmen 30 Mitarbeiter und wächst stetig weiter. In den vergangenen Jahren hat Layer2 sich auf Microsoft Cloud-Technologien wie Office 365 und SharePoint spezialisiert – zwei wichtige IT-Zukunftstrends für Geschäftsprozesse. Als Microsoft Gold Certified Partner geführt, werden von Layer2 Portale und Geschäftsanwendungen auf Basis von Microsoft SharePoint und Cloud-Technologien für die Kunden eingeführt, angepasst und weiterentwickelt. Selbstverständlich gehören auch umfassende Schulungen zum Angebot.
www.layer2.de

Firmenkontakt
Layer2 GmbH
Jannik Facklam
Eiffestr. 664 B
20537 Hamburg
040 -28411210
info@layer2.de
www.layer2.de

Pressekontakt
PR13
Sabine Reinhart
Gartenstraße 13
82152 Krailling bei München
089-89559551
info@pr13.de
http://www.pr13.de

Allgemein

TickX® – Das prozessorientierte Ticketsystem das Microsoft SharePoint® vervollständigt

Die neue TickX® Version 1.4 für noch mehr Funktionalität

TickX® - Das prozessorientierte Ticketsystem das Microsoft SharePoint® vervollständigt

TickX® ist Ticket und Help-Desksystem für Microsoft SharePoint®

TickX® ist Ticket und Help-Desksystem für Microsoft SharePoint®.

Die Experten von media-service consulting & solutions GmbH haben es exklusiv entwickelt.
TickX® sorgt branchenübergreifend für bessere Abläufe und optimierte Prozesse. Seine Container-Darstellung visualisiert, wie einzelne Arbeitsschritte effektiv miteinander verknüpft oder zum Beispiel relevante Daten standortübergreifend zur Verfügung gestellt werden.

Mit Hilfe von Modulen kann TickX® nach Belieben erweitert und verändert werden. Es erhöht die Flexibilität, verbessert den Workflow und lässt sich intuitiv bedienen. TickX® ist das Support-Ticket-System für Microsoft SharePoint 2010/ 2013.

TickX® behandelt Tickets als logische Behälter für Aufgaben, die von einem Mitarbeiter oder Team erledigt werden müssen. Bei diesem Ticket muss es sich nicht um einen Support-Fall im klassischen Sinn handeln, sondern vielmehr um eine Summe von Tätigkeiten, die einen definierten Prozess erfordert.

Insbesondere die Zusammenarbeit im Team steht im Mittelpunkt der Lösung. Zeitgleiches Arbeiten durch Zuweisen oder Delegieren von Tätigkeiten, anhand zuvor definierter Kompetenzen, zeichnet TickX® aus.

TickX® behandelt Tickets als logische Behälter für Aufgaben, die von einem Mitarbeiter oder Team erledigt werden müssen. Bei diesem Ticket muss es sich nicht um einen Support-Fall im klassischen Sinn handeln, sondern vielmehr um eine Summe von Tätigkeiten, die einen definierten Prozess erfordert. Insbesondere die Zusammenarbeit im Team steht im Mittelpunkt der Lösung. Zeitgleiches Arbeiten durch Zuweisen oder Delegieren von Tätigkeiten, anhand zuvor definierter Kompetenzen, zeichnet TickX® aus.

Neu im TickX :

Die neue Version 1.4 bringt mehr Funktionalität – Modul „Archiv“ archiviert Tickets nach individuellen Regeln – Feature „Fluency“ beschleunigt den Arbeitsablauf

Modul „Archiv“
Das TickX-Modul „Archiv“ archiviert Tickets – konfiguriert nach Queue, Kunde und Zeit. So bleibt das TickX-Portal übersichtlich und performant. Auf archivierte Elemente kann eine einstellbare Zeit lang direkt aus TickX heraus zugegriffen werden. Auf der Hauptseite des Archivs werden die Archive der verbundenen TickX-Portale aufgelistet. Inhalte erreichen Sie über die Suche oder über direkte Navigation in den Archiven. Das Modul „Archiv“ ist in der TickX-Basis-Lizenz enthalten.

TickX Fluency
TickX Fluency greift den TickX-Ansatz auf und führt ihn konsequent weiter – übersichtlicher, einfacher und flüssiger arbeiten. Ab TickX Version 1.4 erleichtern dafür neue Buttons für „Speichern“ und „Abbrechen“ die Arbeit. Zudem können Elemente – sogar mit Anlagen – kopiert werden. Das neue Element wird automatisch dem aktuellen Element zugeordnet. Mit den neuen Buttons für „Speichern“ und „Abbrechen“ erstellen Supporter neue Tickets mit allen Informationen in einem Arbeitsfluss.

Fluency – entspricht genau dem TickX-Ansatz – übersichtlich, vereinfacht und flüssig einen ganzen Arbeitsablauf im TickX zu ermöglichen. TickX Fluency steht für die nahtlose Folge von Arbeitsabläufen, die den Benutzer sein Ziel – die Erstellung eines Tickets beispielsweise – effizient erreichen lassen. Der Gedankenfluss, welches Element als nächstes angefügt werden muss, wird so nicht unterbrochen.

Sie haben Fragen zu TickX?
Nutzen Sie unseren Webcast Service und testen Sie TickX 30 Tage kostenfrei.
Kontaktieren Sie uns jederzeit +49511 6960340 oder schreiben uns an info@tickx.de

http://www.tickx.de
Ihr media-service Team.

Mein IT- Systemhaus. Wir liefern seit zwei Jahrzehnten individuelle IT- Lösungen. media-service versteht sich als Dienstleister, der Auftraggeber als Partner begreift. Für Torsten Pade, Oliver Weickum und ihr 20-köpfiges Team steht eine gute und langjährige Zusammenarbeit mit dem Kunden stets im Vordergrund.
Als Systemhaus für den Mittelstand liefert media-service maßgeschneiderte Lösungen, bei denen Kosten und Nutzen im richtigen Verhältnis stehen. Wer das als IT-Experte erreichen will, muss die Wünsche seiner Kunden bestens kennen und verstehen.
Bei media-service gibt es die Analyse, Umsetzung und Betreuung aus einer Hand. Neben verlässlichen und sicheren Lösungen rund um Hard- und Softwarefragen gibt es vor allem Individuelles. Netzwerkinstallationen, die sich exakt an den Bedürfnissen des Kunden orientieren. Prozessoptimierungen, die dem Mittelständler viel Zeit und Geld sparen und Serviceleistungen, die verlässlich und schnell helfen.

Kontakt
media-service consulting & solutions GmbH
Simone Zingel
Hannoversche Straße 36b
30916 Isernhagen
+49 511 6960340
szingel@media-service.com
http://www.media-service.com

Allgemein

infoWAN setzt Cloud-Lösung für Sixt um

Mobilitätsdienstleister vertraut auf maßgeschneiderte Kommunikation mit Microsoft Office 365

infoWAN setzt Cloud-Lösung für Sixt um

Lars Riehn,
Gründer und Geschäftsführer der infoWAN Datenkommunikation GmbH

Unterschleißheim, 06. November 2014 – infoWAN, Microsoft Gold Certified Partner und Spezialist für Unified Communications sowie Cloud Computing, implementiert Microsoft Office 365 bei Sixt SE und migriert damit 6.000 Sixt-Mitarbeiter an rund 700 Standorten in mehr als acht Ländern in die Microsoft Cloud.

Integrierte, unternehmensweite Kommunikation mit Office 365
Mit der Migration auf die einheitliche Kommunikations- und Kollaborationsplattform von Microsoft reagiert Sixt auf die sich veränderten Marktanforderungen mit gleichzeitiger Zunahme einer flexiblen und internationalen Mobilität seiner Kunden. Diese machen den Einsatz modernster, ineinandergreifender Business-Lösungen wie Microsoft Exchange, Microsoft Lync und Microsoft SharePoint erforderlich. Heute profitieren die Mitarbeiter von Sixt vom gemeinsamen Zugriff auf Informationen und der Koordination von Terminen und Aufgaben, die eine gezielte Reaktion auf Kundenanfragen ermöglichen. Via Instant Messaging, Audio- oder Videokonferenzen lassen sich zudem interne Abstimmungsprozesse standortübergreifend beschleunigen und maßgeschneiderte Angebote für Kunden entwickeln.

Grenzenlose Mobilität mit der Microsoft Cloud
Sixts individuelle Anforderungen sowie die auf internationales Wachstum ausgerichtete Unternehmensstrategie erforderten eine Neuausrichtung der IT-Infrastruktur. Sixt entschied sich für die Microsoft Cloud. „Mobilität spielt heute mehr denn je eine Schlüsselrolle. Das trifft sowohl auf unsere Kunden zu, die sich ein auf ihre Bedürfnisse maßgeschneidertes Mobilitätsangebot wünschen, als auch auf uns als Unternehmen“, erklärt Jochen Werling, CIO von Sixt. „Die Cloud-Lösung von Microsoft gewährleistet grenzenlose Mobilität für uns. Denn ganz gleich, ob an unseren Standorten in den USA, Europa und insbesondere Deutschland, mit Office 365 erhalten unsere Mitarbeiter Zugriff auf eine Plattform für die gesamte Kommunikation und Zusammenarbeit. Administration und Skalierung steuern und verwalten wir dabei zentral ohne in die Kerngeschäfte eingreifen zu müssen.“
Mit Office 365 steht Sixt eine integrierte Gesamtlösung aus der Cloud zur Verfügung, die sich flexibel an die Anforderungen von Sixt anpasst und die notwendigen Komponenten und Tools integriert. Mitarbeiter erhalten so mobilen Zugriff auf ihre E-Mails, können Dokumente gemeinsam bearbeiten und die Terminkoordination direkt über die Cloud abwickeln. Zudem profitieren sie von der Kommunikation via Instant Messaging, Desktop-Sharing und der nahtlosen Telefonintegration auf Basis einer einheitlichen Plattform. Da sich einzelne Kostenpunkte gezielt aufschlüsseln lassen, erhält Sixt mehr Transparenz in der gesamten Kostenstruktur.

Reibungslose Migration im laufenden Betrieb
Um den laufenden Betrieb an den rund 700 internationalen Standorten von Sixt dabei durch die Migration auf Office 365 nicht einzuschränken, erfolgte der unternehmensweite Rollout in mehreren Etappen. „Die Herausforderung bestand darin, den Umstieg auf Office 365 für die 6.000 User von Sixt und Sixt-Partnern so angenehm und nahtlos wie möglich zu gestalten“, beschreibt Sebastian Linder, Projektleiter von Sixt, den Projektverlauf.

Erfolgreiche Umsetzung durch infoWAN
infoWAN hat das Projekt erfolgreich umgesetzt. Möglich machte dies eine detaillierte Projektplanung im Vorfeld und der schrittweisen Migration, wobei der laufende Betrieb zu keinem Zeitpunkt unterbrochen wurde. Herausforderungen bestanden dabei vor allem in der Bereinigung des Active Directory sowie in der Konvertierung von speziellen Nutzer-Mailboxen auf geteilte Mailboxen. „Der zeitliche Rahmen war mit nur drei Monaten sehr knapp bemessen und wir wünschten uns einen reibungslosen Übergang, der für unsere Mitarbeiter nicht spürbar ist. Zusammen mit infoWAN konnten wir das Projekt innerhalb der geplanten drei Monate umsetzen und 6.000 Mitarbeiter in die Microsoft Cloud migrieren. infoWAN hat einen hervorragenden Job gemacht, wir sind mit der Implementierung sehr zufrieden – ein Best-in-Class-Projekt“, ergänzt Alexander Sixt, Leiter Konzernentwicklung bei Sixt.

Weiterführende Informationen
Sehen Sie dazu auch das Gespräch von Alexander Sixt, Leiter Konzernentwicklung bei Sixt, Floris van Heijst, General Manager Mittelstands- und Partnergeschäft bei Microsoft Deutschland, und Lars Riehn, Geschäftsführer infoWAN Datenkommunikation GmbH, über den Weg in die neue Arbeitswelt und Social Enterprise bei Sixt.

Zum Video

Die vier Vorteile eines Social Enterprise und fünf wichtigste Wege, es zu nutzen, lesen Sie hier.

Diese Pressemeldung sowie ergänzendes Bildmaterial können Sie hier herunterladen.

Über infoWAN
Die infoWAN Datenkommunikation GmbH ist ein Dienstleistungsunternehmen mit Sitz auf dem Microsoft Campus in Unterschleißheim bei München. Das im Jahr 1996 von Geschäftsführer Lars Riehn gegründete Unternehmen ist heute auch an den Standorten Regensburg, Frankfurt am Main und Jena mit eigenen Niederlassungen vertreten. infoWAN bietet ein umfassendes Dienstleistungsportfolio für die Planung, den Aufbau und den Betrieb von leistungsstarken und sicheren IT-Infrastrukturen. Als Microsoft Gold Certified Partner ist infoWAN spezialisiert auf die Lösungen des etablierten amerikanischen Softwareanbieters. Zu den fokussierten Microsoft-Technologien zählen die Sever- und Client-Betriebssysteme, Microsoft System Center sowie alle Lösungen für das Kommunikations- und Informationsmanagement wie Microsoft Exchange, Microsoft SharePoint, Microsoft Lync, und Microsoft Office 365. Die IT-Experten des Unternehmens verfügen über umfassendes Know-how in den Bereichen Infrastruktur-Management, Unified Communication & Collaboration, Cloud Computing, Mobile Computing, Virtualisierung, Archivierung, Backup & Recovery sowie Security. infoWAN ist ein Full-Service-Anbieter und vertreibt auch Zubehörprodukte wie Headsets, Media Gateways und Konferenzkameras für Microsoft Lync sowie weitere Administrations- und Management-Tools. Weitere Informationen finden Sie unter www.infowan.de.

Über Sixt
Die Sixt SE mit Sitz in Pullach bei München ist ein international führender Anbieter hochwertiger Mobilitätsdienstleistungen für Geschäfts- und Firmenkunden sowie Privatreisende. Sixt ist in über 100 Ländern weltweit vertreten und weitet seine Präsenz kontinuierlich aus. Sixt entwickelt für seine Kunden als einziger internationaler Anbieter flexible und individuelle Konzepte, die Miet-, Leasing-, Carsharing- und Limousinenservice-Produkte integrieren. Seine Stärken, wie der hohe Anteil an Premiummarken in der Fahrzeugflotte, die konsequente Dienstleistungsorientierung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und das gute Preis-Leistungs-Verhältnis ermöglichen dem 1912 gegründeten Unternehmen eine ausgezeichnete Marktpositionierung. Das Unternehmen unterhält Kooperationen mit renommierten Adressen der Hotelbranche, bekannten Fluggesellschaften und zahlreichen namhaften Dienstleistern aus dem Touristiksektor. Der Sixt-Konzern erwirtschaftete im Jahr 2013 einen Umsatz von 1,7 Mrd. Euro. Weitere Informationen finden Sie unter www.sixt.de.

Über Microsoft Deutschland
Die Microsoft Deutschland GmbH ist die 1983 gegründete Tochtergesellschaft der Microsoft Corporation/Redmond, U.S.A., des weltweit führenden Herstellers von Standardsoftware, Services und Lösungen mit 86,83 Mrd. US-Dollar Umsatz (Geschäftsjahr 2014; 30. Juni 2014). Der operative Gewinn im Fiskaljahr 2014 betrug 22,07 Mrd. US-Dollar. Neben der Firmenzentrale in Unterschleißheim bei München ist die Microsoft Deutschland GmbH bundesweit mit sechs Regionalbüros vertreten und beschäftigt rund 2.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Im Verbund mit rund 36.500 Partnerunternehmen betreut sie Firmen aller Branchen und Größen. Das Advanced Technology Labs Europe (ATLE) in München hat Forschungsschwerpunkte in IT-Sicherheit, Datenschutz, Mobilität, mobile Anwendungen und Web-Services. Weitere Informationen finden Sie unter www.microsoft.de.

Firmenkontakt
infoWAN Datenkommunikation GmbH
Andrea Haberkorn
Neuhofweg 5
85716 Unterschelißheim
+49 89 32 47 56-0
+49 89 32 47 56-99
andrea.haberkorn@infowan.de
http://www.infowan.de

Pressekontakt
griffity GmbH
Evi Garabed
Hanns-Schwindt-Str. 8
81829 München
+49 89 4366920
+49 89 43669266
evi.garabed@griffity.de
www.griffity.de

Allgemein

Umsatzsteigerung mit Microsoft Produkten aus der Cloud

NetTask GmbH bietet Resellern Umsatz auf Knopfdruck

Umsatzsteigerung mit Microsoft Produkten aus der Cloud

NetTask Cloud Service Portal

Hohenstein-Ernstthal, 25.03.2014: Während Unternehmen Microsoft Exchange (Outlook) schon seit vielen Jahren im Einsatz haben, bekommen die Produkte Microsoft Lync und Microsoft SharePoint in der Zwischenzeit erheblichen Auftrieb. Um diese Produkte bei den Kunden anbieten zu können, sind hohe Investitionen in die IT und spezielles Know How notwendig. Die NetTask GmbH bietet die zuvor genannten Produkte erweitert, um eigene innovative Lösungen aus der Cloud an und gibt bekannt, dass Reseller nun über ein komfortables Portal diese Lösungen ihren Kunden direkt anbieten können. „Unser Ziel war es, dass z.B. Systemhäuser auf Knopfdruck zusätzlichen Umsatz sofort generieren können, ohne sich um die Themen Sicherheit und Administration kümmern zu müssen.“ so Marco Rutzke, CEO der NetTask GmbH.

Das Portal bietet Vermittlern oder Anbietern, die im eigenen Namen im Markt agieren möchten, die Möglichkeit, die Cloud-Produkte aus dem Hause NetTask sofort anbieten zu können. Über das Portal werden die wesentlichen Informationen ausgefüllt. Neben den Standardprodukten können zusätzliche Optionen einfach mitbestellt werden. So sind Zusatzfunktionen wie z.B. die Anbindung an das öffentliche Telefonnetz, die Bereitstellung von dedizierten Unternehmensrufnummern für Lync-Accounts oder z.B. eine Kanban-Lösung für SharePoint auswählbar. Nach der Bestellung wird im Hintergrund mit der technischen Umsetzung automatisiert begonnen. Im Gegensatz zu der eigenen Microsoft Lösung, stehen die von NetTask betriebenen Server in deutschen Hochsicherheits-Rechenzentren und bietet damit neben der Verschlüsselung der Daten ein zusätzliches Maß an Sicherheit.
Mittelfristig wird dieses Portal weiter ausgebaut. So ist geplant, dass Reseller dort Marketingmaterialien, Marktstudien, Produktdatenblätter und Weiteres vorfinden werden. „Neben der Reduzierung für den technischen Aufwand, werden damit auch die Aufwände für das Erstellen von Informationsmaterialien minimiert.“ erklärt Rutzke.

Weitere Informationen über die Möglichkeiten als Reseller finden Sie auf: http://nettask.de/reseller
Bildquelle:kein externes Copyright

Die NetTask GmbH bietet überwiegend mittelständischen Unternehmen umfassende Cloud- sowie ITK-Services aus einer Hand: von der Telefonie, Datenübertragung, Housing, Hosting bis zu IT-Outsourcing und IT-Consulting.

Basierend auf einer eigenen, in deutschen Rechenzentren betriebenen Infrastruktur-as-a-Service Plattform, bietet NetTask innovative Cloud Services wie z.B. Hosted Microsoft Exchange, Hosted Microsoft Lync und Hosted Microsoft SharePoint sowie eigene Entwicklungen.

NetTask GmbH
Bianka Müller
Zillplatz 9-10
09337 Hohenstein-Ernstthal
+49 3723 769320-0
info@nettask.de
http://www.nettask.de

Allgemein

Microsoft Lösungen aus der Cloud auf Knopfdruck

NetTask GmbH startet mit innovativem Bestellportal

Microsoft Lösungen aus der Cloud auf Knopfdruck

NetTask Cloud Services Portal

Hohenstein-Ernstthal, 25.02.2014: Microsoft Exchange , Lync und SharePoint bieten viele Möglichkeiten, um das Arbeiten effizienter gestalten zu können. Um diese Lösungen, insbesondere Lync lokal im eigenem Unternehem einzusetzen, wird eine komplexe technische Infrastruktur und spezifisches Know How in der Administration benötigt. Die NetTask GmbH bietet diese Lösungen gehosted aus der deutschen Cloud an. Um die Bestellungen für diese Produkte so einfach wie möglich zu gestalten, wurde nun ein Portal entwickelt, welches die Order einfach, transparent und übersichtlich für Endkunden, Geschäftspartner und Reseller durchführen lässt.

„Unser Ziel war es, dass unsere Kunden auf Knopfdruck eine Lösung erhalten, ohne im Vorfeld oder während des Bestellprozesses mit unnötigen Informationen oder komplizierten Abläufen konfrontiert zu werden“, erklärt Marco Rutzke, Geschäftsführer der NetTask. Alle relevanten Informationen oder zusätzliche Optionen wie z.B. dedizierte Unternehmensrufnummern für Lync-Accounts, können während der Bestellung ausgewählt werden. Die Preise für die Lösungen werden sofort nach Einmalkosten, eventuellen Rabattierungen und wiederkehrende Kosten transparent aufgeführt.

Nach dem Drücken des Bestellbuttons wird sofort im Hintergrund mit der technischen Umsetzung begonnen. „Werden keine besonderen Optionen gewählt, können unsere Kunden nach kurzer Zeit mit den Produkten arbeiten, auch wenn sie sich erst einmal für die 30-Tage-Testphase entscheiden“, so Rutzke.

Das Kundenportal kann auf www.portal.nettask.de angesehen werden und beinhaltet zudem eine separate Registrierungsmöglichkeit für Reseller.
Bildquelle:kein externes Copyright

Die NetTask GmbH bietet überwiegend mittelständischen Unternehmen umfassende Cloud- sowie ITK-Services aus einer Hand: von der Telefonie, Datenübertragung, Housing, Hosting bis zu IT-Outsourcing und IT-Consulting.

Basierend auf einer eigenen, in deutschen Rechenzentren betriebenen Infrastruktur-as-a-Service Plattform, bietet NetTask innovative Cloud Services wie z.B. Hosted Microsoft Exchange, Hosted Microsoft Lync und Hosted Microsoft SharePoint sowie eigene Entwicklungen.

NetTask GmbH
Bianka Müller
Zillplatz 9-10
09337 Hohenstein-Ernstthal
+49 3723 769320-0
info@nettask.de
http://www.nettask.de

Allgemein

SAP Mobile Documents On-Premise als Schnell-Start-Paket von RDS Consulting

Die Spezialisten der RDS implementieren schnell, kompetent und auf Basis ihrer „good-practice“-Methoden die Mobile Content Management Lösung „SAP Mobile Documents“

SAP Mobile Documents On-Premise als Schnell-Start-Paket von RDS Consulting

SAP Mobile Documents

Düsseldorf, 12. Dezember 2013.- Die RDS Consulting pflegt zwei strategische, technologische Partnerschaften mit SAP und Microsoft. Mit dem „Schnell-Start-Paket SAP Mobile Documents On-Premise“ vereint RDS zwei besondere Kompetenzen. Indem das IT-Beratungs- und Dienstleistungsunternehmen die Lösung SAP Mobile Documents mit der Expertise von Microsoft Sharepoint verbindet, wird den Kunden ein überzeugender Mehrwert für sein Dokumenten-Management auf mobilen Endgeräten geboten.

Schnell-Start: Innerhalb einer Woche installiert

„Aufgrund langjähriger Erfahrung können wir das Mobile Content Management innerhalb einer Woche live-schalten“, erklärt Thorsten Strauß, Leiter des Competence Center Mobile and Cloud Solutions bei RDS Consulting. „Dadurch ist das Schnell-Start-Paket sehr günstig für die Unternehmen und bietet gleichzeitig durch die SAP-Afaria-Infrastruktur höchste Sicherheit.“ Die IT-Berater haben bewährte Erfolgsmethoden entwickelt und können die mobile Unternehmenskommunikation schnell, einfach und flexibel realisieren.

Bei der Einbindung der Dokumente in die mobile Applikation unterstützen die Experten von RDS die Unternehmen. Das Programm schafft vielfältige Möglichkeiten, die Unternehmensdokumente aus Dokumenten-Management-Systemen – wie Microsoft Sharepoint – mobil zur Verfügung zu stellen.

Mit der neuen SAP-Lösung bietet RDS einen enormen Mehrwert für Unternehmen, die ein Mobile Content Management System realisieren wollen. Alle Dokumente sind von jedem Arbeitsplatz und mobilen Gerät aus jederzeit über ein benutzerfreundliches User-Interface zugänglich und gleichzeitig durch Passwort und Ablaufdatum geschützt.

Content Management Systeme und Mobile Device Management

SAP Mobile Documents ist eine offene, standard-basierte Lösung für die sichere, mobile Bereitstellung geschäftskritischer Inhalte. Die Nutzer profitieren davon, dass sie jederzeit und überall auf die persönlichen, geschäftlichen und internen Unternehmensdaten zugreifen und miteinander daran arbeiten können.
Zusammen mit dem Mobile Device Management SAP Afaria wird ein Synergieeffekt geschaffen, indem die Lösung direkt auf allen mobilen Geräten ausgerollt und verwaltet werden kann.

Microsoft SharePoint ist die Lösung für unternehmensweites Enterprise Information Management und ermöglicht strukturierte sowie unstrukturierte Daten in einen gemeinsamen Kontext zu setzen. Die webbasierte Kollaborations-Plattform bietet von der Zusammenarbeit an Dokumenten über gemeinsame Team- und Projektseiten bis hin zu Social Enterprise zahlreiche Funktionalitäten. Besonderer Vorteil ist auch die gesteigerte Produktivität der Zusammenarbeit von internen und externen Mitarbeitern.

SAP Afaria ist die Mobile-Device-Management-Lösung von SAP, die Sicherheit für mobile Endgeräte, Anwendungen und Daten verspricht. Das zentrale Geräte-Management gewährleistet den Schutz von Smartphones und Tablets sowie ihre Kontrolle im Unternehmenseinsatz. Auch hier bietet RDS, basierend auf 10-jähriger Erfahrung, ein Schnell-Start-Paket an.

Über die RDS Consulting GmbH

Die RDS Consulting GmbH ist ein mittelständisches innovatives Beratungs- und IT-Dienstleistungssunternehmen mit Sitz in Düsseldorf. Seit 1982 unterstützt RDS durch hochwertige Dienstleistungen den nachhaltigen Geschäftserfolg der Kunden.

Die Kombination aus langjähriger Erfahrung, Praxisnähe und fundierter Methodenkompetenz gehört zu den besonderen Stärken der RDS. Mit der strukturierten Vorgehensweise eines großen Anbieters und der Flexibilität eines Mittelständlers ist RDS der kompetente Partner für die Organisation, die Prozesse und die IT der Kunden. www.rds.de

Kontakt
RDS Consulting GmbH
Susanne Voit
Mörsenbroicher Weg 200
40470 Düsseldorf
+49.211.96856.22
presse@rds.de
http://www.rds.de

Pressekontakt:
faltmann PR | Öffentlichkeitsarbeit für IT-Unternehmen
Sabine Faltmann
Theaterstraße 15
52062 Aachen
+49.241.43 53 74 84
rds@faltmann-pr.de
http://www.faltmann-pr.de

Allgemein

Neu bei Fast Lane: „Implementing Microsoft SharePoint on NetApp Storage Systems (MSSP)“

Kollaborationsplattform in NetApp Storage-Umgebungen nutzen

Hamburg/Berlin, 04. November 2013 – Der NetApp Authorized Learning Partner Fast Lane bietet ab sofort die neue Schulung „Implementing Microsoft SharePoint on NetApp Storage Systems (MSSP)“ an. Im Fokus steht die Erstinstallation und Nutzung von Microsoft SharePoint auf einem NetApp Storage-System. Zudem sind erweiterte Konfigurationen und Disaster-Recovery in der Kursagenda enthalten.

Im Training „MSSP“ lernen die Teilnehmer das Einrichten von Microsoft SharePoint in einem NetApp Storage System. Voraussetzung für diese Schulung sind die Kurse „Technical Positioning of Microsoft SharePoint on NetApp Storage (web-based)“, „Architecting SharePoint on NetApp Storage Systems (web-based)“ und „Implementing Microsoft SQL Server 2012 on NetApp Storage Systems (MSSQL)“.

Zu Beginn erfahren die Teilnehmer mehr über die wichtigsten Komponenten der SharePoint Collaboration-Software. Sie trainieren unter anderem den Umgang und die Konfiguration des Real-Time Storage Manager, Scheduled Storage Manager und Archive Manager. Diese Tools ermöglichen es, sogenannte BLOBs (Binary Large Objects) aus der Microsoft SQL Server®-Datenbank auf eine NetApp Storage-Umgebung mit CIFS-Freigabe (Common Internet File System) zu migrieren. Die Fast Lane-Trainer erklären, wie sich das Speichern von Daten auf NetApp Storage optimieren lässt. Die Kursteilnehmer sichern z.B. Daten mithilfe des SnapManager® für SharePoint (SMSP) und stellen sie später wieder her. Außerdem stehen Disaster-Recovery sowie das Monitoring und Troubleshooting auf dem Lehrplan des Kurses.

Termine im Überblick:
Berlin 03.02. – 07.02.2014
Düsseldorf 07.04. – 11.04.2014
Stuttgart 19.05. – 23.05.2014
Zürich 19.05. – 23.05.2014

Preis: 4.500,- Euro (zzgl. MwSt.)

Die Schulung ist auch als sogenanntes FLEX Classroom Training verfügbar. Hierbei besteht die Möglichkeit, live über das Internet am Kurs teilzunehmen. Weitere Informationen sind unter www.flane.de/course/na-mssp zu finden.

Hinweis: Alle genannten Marken- und Produktnamen sind Eigentum der jeweiligen Markeninhaber.

Fast Lane-Kurzporträt:
Die Fast Lane-Gruppe ist Spezialist für IT-Training und Beratung im Highend-Bereich und in 60 Ländern, verteilt über alle Kontinente, präsent. Fast Lane ist unabhängiger und weltweit zertifizierter Cisco Specialized Learning Partner sowie der einzige weltweite Learning-Partner von NetApp und verfügt über die weltweit größten Trainingslabore der beiden Hersteller. Im Umfeld der Data Center- und Virtualisierungstechnologien bietet Fast Lane zudem die Originaltrainings von VMware und Symantec an. Schulungsprogramme weiterer Hersteller sowie eigene IT-Trainings und ITIL- und Projektmanagement-Seminare ergänzen das Angebot. Herstellerübergreifende Beratungsleistungen reichen von vorbereitenden Analysen und Evaluierungen über die Konzipierung zukunftsweisender IT-Lösungen bis zum Projektmanagement und zur Umsetzung der Konzepte im Unternehmen. Training-on-the-Job und Weiterqualifizierung der zuständigen Spezialisten bei den Kunden verbinden die Kernbereiche der Fast Lane-Dienstleistungen Training und Consulting.

Kontakt
Fast Lane Institute for Knowledge Transfer GmbH
Barbara Jansen
Gasstraße 4
22761 Hamburg
+49 (0) 40 25 33 46 – 10
bjansen@flane.de
http://www.flane.de

Pressekontakt:
Sprengel & Partner GmbH
Olaf Heckmann
Nisterstraße 3
56472 Nisterau
+49 (0) 26 61 91 26 0 – 0
bo@sprengel-pr.com
http://www.sprengel-pr.com

Allgemein

SharePoint Days – DAS Event zu Microsoft SharePoint 2013

SharePoint Days - DAS Event zu Microsoft SharePoint 2013

SharePoint Days 2013

Die SharePoint Days finden zum vierten Mal am 03. Dezember 2013 (Konferenztag) und 04. Dezember 2013 (Workshoptag) im Mercure Hotel Berlin Tempelhof Airport statt. Anspruch der Konferenz ist es, direkt verwendbares Wissen zu vermitteln, sowohl durch die Vorträge als auch über den Austausch mit hochkarätigen Referenten, Kollegen und „Gleichgesinnten“.

Veranstaltet wird das SharePoint Event von der HLMC Events GmbH und unserem CO-Veranstalter Experts Inside GmbH sowie in enger Kooperation mit der SharePoint Community Deutschland.

Über neue Ansätze, Vorgehensweisen sowie Erfahrungen mit SharePoint 2010 und SharePoint 2013 informieren Sie erfahrene Referenten und MVP“s von etablierten Firmen in den Bereichen Management/Business, Solution, Entwicklung und Admin/IT-Pro.

„Ein Event von Spezialisten – mit Spezialisten – für Spezialisten“ – so lautet das Motto der Knowledge Days 2013. Die Konferenz zeichnet sich aus durch:

– 12 MVP“s (Microsoft® Most Valuable Professional)
– 4 Tracks
– 2 TOP-Keynotes
– Powerworkshops

Am 03. Dezember 2013 findet im Anschluss des Konferenztages ein Get- Together im Ausstellungsbereich statt. Hier ist reichlich Gelegenheit in entspannter Atmosphäre das individuelle Netzwerk zu erweitern und sich mit anderen Anwendern und Experten auszutauschen.

Ausführliche Informationen zu den SharePoint Days entnehmen Sie der Konferenzwebseite http://www.sharepoint-day.de

10 Jahre Erfahrung in der IT

Die HLMC Events GmbH hat sich auf die Organisation von Veranstaltungen im IT-Umfeld spezialisiert. Der Schwerpunkt von HLMC liegt dabei sowohl auf der fachlich/inhaltlichen als auch der organisatorischen Abwicklung von Konferenzen, Seminaren und Workshops. Jährlich besuchen über tausend Teilnehmer aus der IT Branche die Veranstaltungen der HLMC Events.

HLMC thematisiert die aktuellen Trends im IT Umfeld und stellt somit den Erfolg der jeweiligen Veranstaltung sicher.

Das Dienstleistungsangebot von HLMC umfasst die Suche und Auswahl von Keynotes, Anwender- und Methodenvorträgen, die Akquisition von Sponsoren und Ausstellern, Erstellung und inhaltliche Pflege der Konferenzwebseiten sowie die gesamte organisatorische und administrative Abwicklung der Veranstaltungen. Bei der Teilnehmerakquisition setzt die HLMC auf einen gesunden Marketingmix zwischen Online- und Printbewerbung und zeichnet sich durch immer neue innovative Ideen aus.

Ein direkter Austausch mit Referenten, Kollegen, Sponsoren, Ausstellern und „Gleichgesinnten“ stehen bei unseren Veranstaltungen ebenso im Vordergrund wie die Vermittlung sofort anwendbaren Wissens in zahlreichen Vorträgen, Workshops und Seminaren mit hochkarätiger Besetzung.

Wir sind Ihr Partner für Veranstaltungen im IT-Bereich!

Kontakt:
HLMC Event GmbH
Gerhard Versteegen
Linienstrasse 131
82041 Oberhaching
+49 89 420 176 38
g.versteegen@hlmc.de
http://www.almconf.de

Allgemein

Mindjet und INNEO Solutions vereinbaren strategische Partnerschaft

Mindjet und INNEO Solutions vereinbaren strategische Partnerschaft

Inneo

Ellwangen, Alzenau – 30.07.2013 – Das Ellwanger IT-Systemhaus INNEO Solutions GmbH und die Mindjet GmbH, Hersteller der führenden Mindmapping-Software MindManager mit europäischem Hauptsitz in Alzenau, geben heute eine strategische Partnerschaft im Bereich Microsoft SharePoint und Projektmanagement-Software bekannt.

„Die Lösung muss dem Anwender dienen und nicht umgekehrt“, so die gemeinsame Philosophie von INNEO und Mindjet. Mit ihren Lösungen Prios Foundation und Mindjet verfolgen beide Unternehmen den gemeinsamen Ansatz, die sonst übliche Komplexität bei der Zusammenarbeit sowie dem Steuern und Managen von Projekten durch Übersichtlichkeit und leichte Bedienbarkeit aufzuheben.

In der Kombination der beiden Produktlinien sehen die Firmen eine ideale Ergänzung des eigenen Leistungsspektrums. So deckt die Mindjet Software überwiegend den Bereich von der Ideensammlung bis zur Erst- und Grobplanung ab, bietet strukturierte Übersichten auch über komplexe Projekte, lässt kurzfristige Szenarien durchspielen und stellt Dashboards für einen schnellen Zugriff auf alle weiteren Informationen im Projekt-Kontext zur Verfügung. Prios Foundation bietet eine detailliertere Feinplanung, Standardisierung, Versionierung und Rechtssicherheit sowie das prozessorientierte Management von Projekten. Durch die vollständige Integration von Mindjet und Prios Foundation in Microsoft SharePoint lassen sich so alle projektrelevanten Vorgänge auf einer gemeinsamen zentralen Unternehmensplattform abbilden und mit einem mächtigen Dokumentenmanagement verbinden.

„Mindjet ist ein hervorragendes Tool zum schnellen Erfassen von Ideen und Gedanken, mit dem ein neues Projekt auch gleich strukturiert und im Dashboard übersichtlich dargestellt werden kann“, erklärt INNEO Executive Vice President Peter Behnisch. „Und wir bieten ein leicht zu bedienendes Tool, das die Lücke zwischen der Mindjet-Funktionalität und prozessorientierteren Projektmanagement-Anforderungen schließt.“

Jörg Steiss, Regional Vice President D/A/CH & Eastern Europe bei Mindjet ergänzt: „INNEO hat mit Prios Foundation eine professionelle und unkomplizierte Lösung für die Teamkommunikation und Ressourcenplanung, inklusive Gantt-Funktion, die ihrerseits auf der weit verbreiteten Unternehmensplattform MS SharePoint aufsetzt. Unser gemeinsames Ziel ist eine tiefe und weitreichende Integration von Mindjet und Prios bzw. SharePoint, die den Anwendern neue Möglichkeiten der Zusammenarbeit und des Projektmanagements eröffnen wird.“

Video-Interview mit Peter Behnisch und Jörg Steiss: www.inneo.com/mindjet-inneo-interview

Über Mindjet:
Mindjet bietet eine visuelle Produktivitätssoftware, die durchgängig von der Planung bis zur Fertigstellung von Projekten sowohl von Einzelnutzern als auch von Teams genutzt wird. Basierend auf der MindMapping Methode und den Möglichkeiten für teamorientiertes Aufgabenmanagement (Social Task Management) stehen Informationen für die tägliche Zusammenarbeit übersichtlich und unternehmensweit jederzeit und auf unterschiedlichen Endgeräten zur Verfügung. 83 der weltweiten „Fortune 100“ verlassen sich bei der Produktivität und Effizienz Ihrer Teamarbeit auf Mindjet.

INNEO Solutions ist in Deutschland, der Schweiz und in Großbritannien führender Lösungsanbieter in den Bereichen Produktentwicklung (CAD/CAM, PDM/PLM) und IT sowie Projektmanagement Software und SharePoint. Rund 270 Mitarbeiter in 12 Niederlassungen betreuen mehr als 3.800 Kunden der unterschiedlichsten Branchen.

Kontakt:
INNEO Solutions GmbH
Ingrid Göggerle
Rindelbacher Straße 42
73479 Ellwangen
07961/890-125
igoeggerle@inneo.com
http://www.inneo.de/