Tag Archives: Mietwagen

Allgemein

Europcar: Fahrvergnügen auf Sylt

Europcar und Mercedes-Benz setzen erneut auf die erfolgreiche „Strandflotte“

Europcar: Fahrvergnügen auf Sylt

Europcar und Mercedes-Benz präsentieren sich auf Sylt mit der Strandflotte (Bildquelle: Copyright: Europcar (Fotograf: Christian Wyrwa))

Lange Sandstrände mit Strandkörben, einzigartige Dünen und Klippen, wunderschöne Reetdachhäuser und Leuchttürme – die Insel Sylt vermittelt das pure Sommergefühl und Europcar hilft dabei. Um Sylt, Westerland und Co stilecht zu erleben und das traumhafte Bild von Deutschlands nördlichster Ferieninsel abzurunden, präsentieren sich Europcar und Mercedes-Benz von Mai bis Oktober gemeinsam mit der „Strandflotte“.

Für Entdeckungstouren zwischen Hörnum, Morsumer Kliff und List stehen Europcar Kunden 2017 im Rahmen der „Strandflotte“ rund 200 weiße Mercedes-Benz und smart Fahrzeuge zur Verfügung. Egal ob ein Roadtrip über die ganze Insel, ein bisschen cruisen entlang der Dünen oder eine Stadterkundung, die „Strandflotte“ bietet für jeden Wunsch das passende Fahrzeug. Sie umfasst den smart fortwo und smart forfour sowie die Mercedes-Benz Modelle A-Klasse, B-Klasse, CLA, CLA Shooting Brake, C-Klasse T-Modell, E-Klasse Limousine, E-Klasse T-Modell, C-Klasse Cabriolet, SLC und GLA, die alle mit der AMG Line ausgestattet sind.

Europcar Kunden können die Fahrzeuge der „Strandflotte“ unter www.europcar.de, telefonisch unter der Rufnummer 040 – 520 18 8000 oder bundesweit in jeder Europcar Station reservieren. Die Anmietung ist ab sofort und noch bis Ende Oktober an den beiden Europcar Stationen in Westerland und am Flughafen Sylt möglich.

Europcar Deutschland feiert 2017 das 90-jährige Firmenjubiläum. Spannende Informationen zur Geschichte des Unternehmens und der Autovermietung in Deutschland sowie den Jubiläumsfilm finden Sie unter www.90jahrezukunft.de

BU Motivbilder: Europcar und Mercedes-Benz präsentieren sich auf Sylt mit der Strandflotte
Copyright: Europcar (Fotograf: Christian Wyrwa)

Die Europcar Gruppe ist an der Börse Euronext in Paris gelistet. Europcar ist die führende Autovermietung in Europa und einer der größten Anbieter auf dem Mobilitätsmarkt. Das Unternehmen ist in über 130 Ländern und Regionen vertreten, inklusive der acht Tochtergesellschaften in Europa und der zwei in Australien sowie Neuseeland, und stellt den Kunden mit eigenen Stationen sowie Standorten, die von Franchisenehmern und Partnern geführt werden, ein umfassendes Netzwerk von Mietwagenstationen bereit.
Die Europcar Gruppe agiert hauptsächlich unter den Marken Europcar®, InterRent® und Ubeeqo®. Im Zentrum der Gruppe steht der Kunde, für dessen Zufriedenheit sich alle Mitarbeiter des Unternehmens engagieren und der Impulse für die kontinuierliche Entwicklung neuer Services gibt.
Um die Mobilitätsbedürfnisse von morgen durch Innovationen und strategische Investments, wie Ubeeqo, E-Car Club und Brunel, zu bedienen, wurde das Europcar Lab, mit Sitz in Paris, ins Leben gerufen.

Firmenkontakt
Europcar Autovermietung
Stefanie Gerhardt
Tangstedter Landstraße 81
22415 Hamburg
(040) 52018-2513
(040) 52018-11-2513
stefanie.gerhardt@europcar.com
http://www.europcar.de

Pressekontakt
Europcar Autovermietung
Julia Petz
Tangstedter Landstraße 81
22415 Hamburg
(040) 52018-2327
(040) 52018-11-2327
julia.petz@europcar.com
http://www.europcar.de

Allgemein

Trends für Mietwagen in Deutschland: Starker Buchungszuwachs bei großen Fahrzeugklassen

(Mynewsdesk) Köln, 03. Mai 2017

* PKW pro Haushalt nehmen vor allem in deutschen Großstädten ab.
* Nachfrage nach Kombi- und Van-Fahrzeugklassen bei deutschen Autovermietungen ist laut Analyse von billiger-mietwagen.de stark gestiegen.

In deutschen Ballungszentren wie Berlin, Hamburg, München oder Köln nimmt die Anzahl der Autos pro Haushalt immer weiter ab. Gleichzeitig steigt die Nachfrage nach Leihfahrzeugen bei Autovermietungen und Carsharing-Anbietern. „Aktuell haben wir in Deutschland ein starkes Buchungswachstum bei den größeren Fahrzeugklassen“, erklärt Frieder Bechtel von billiger-mietwagen.de. So seien die Buchungszahlen im 1. Quartal 2017 um ca. 25% in der Kompakt-Kombi-Klasse (z.B. Ford Focus Kombi) im Vergleich zu 2016 gestiegen, bei Mittelklasse-Kombis (z.B. Ford Mondeo Kombi) sogar um 40%.

Noch deutlicher zeigt sich der Trend bei den Vans: In der kleineren Van-Fahrzeugklasse (z.B. VW Touran o.ä.) stiegen die Buchungen um 60%, bei 9-Sitzer-Vans um ganze 130%. Im Vergleich der Sommermonate 2015 und 2016 zeigte sich bereits ein ähnliches Bild. „Wir erwarten für den Sommer 2017 ein weiteres Wachstum der Buchungen bei weitgehend stabilen Preisen. Bei den Kombi-Fahrzeugklassen haben wir im Vorjahr sogar einen Preisrückgang um 10% festgestellt, und das trotz steigender Nachfrage. Grund hierfür ist der starke Wettbewerb“, so Frieder Bechtel. Bei den Vans hingegen gab es einen leichten Anstieg der Preise um 2,5%. Empfehlenswert sei besonders bei den 7- und 9-Sitzer-Vans eine frühzeitige Buchung, da diese Fahrzeugklasse laut Experten am schnellsten ausgebucht sei.

Aktuelle Preisbeispiele für häufig gebuchte Fahrzeugklassen mit umfassender Versicherungsleistung, freien Kilometern und vorteilhafter Tankregelung (voll/voll) für die Hauptsaison 2017:

Mietwagen ab Hamburg, Preise für 3 Wochen im Reisezeitraum vom 05.-26.08.17:
* Ford Focus Kombi o.ä. ab 562,99 Euro
* Ford C-Max Van o.ä. ab 590 Euro

Mietwagen ab München, Preise für 10 Tage im Reisezeitraum vom 05.-15.08.17:
* Ford Focus Kombi o.ä. ab 318,78 Euro
* Ford C-Max Van o.ä. ab 321 Euro

Laut Reiseanalyse der Zeitschrift fvw nutzen 47% der Bundesbürger am liebsten das Auto für die Anreise in den Urlaub, vor dem Flugzeug mit 39%. „Wir stellen auch bei uns fest, dass Mietwagen-Urlaube mit Anreise ab Deutschland immer beliebter werden“, bestätigt Frieder Bechtel den Trend. Das betreffe vor allem die nahegelegenen Urlaubsziele wie Italien, Frankreich oder Skandinavien. Beispiele für beliebte Rundreisen nach Italien bzw. Skandinavien finden Interessierte in der Reisewelt von billiger-mietwagen.de unter
https://www.billiger-mietwagen.de/reisewelt/italien/reiserouten-it/italien-rundreise.html sowie
https://www.billiger-mietwagen.de/reisewelt/roadtrips/rundreisen/skandinavien.html
(PM-ID: 200)

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/sinjrj

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/reise-europa/trends-fuer-mietwagen-in-deutschland-starker-buchungszuwachs-bei-grossen-fahrzeugklassen-23576

www.billiger-mietwagen.de ist Deutschlands größter Produkt- und Preisvergleich für Mietwagen weltweit. Mit inzwischen 14 Jahren Branchenerfahrung und rund 200 Mitarbeitern an den Standorten Köln und Freiburg sorgt das Internetportal für eine transparente und kundenfreundliche Darstellung der Angebote und bietet einen kostenlosen Kundenservice per Telefon. Kürzlich wurde billiger-mietwagen.de Testsieger bei der Stiftung Warentest (Heft 5/2016) mit der Gesamtnote „sehr gut“. Bereits in den vergangenen Jahren erhielt das Vergleichsportal verschiedene Auszeichnungen, unter anderem von FOCUS-MONEY mit fünf aufeinanderfolgenden Testsiegen (2010 – 2014) als „bester Mietwagenvermittler“.

Firmenkontakt
billiger-mietwagen.de
Frieder Bechtel
Dompropst-Ketzer-Straße 1-9
50667 Köln
0221/16790-008
presse@billiger-mietwagen.de
http://www.themenportal.de/reise-europa/trends-fuer-mietwagen-in-deutschland-starker-buchungszuwachs-bei-grossen-fahrzeugklassen-23576

Pressekontakt
billiger-mietwagen.de
Frieder Bechtel
Dompropst-Ketzer-Straße 1-9
50667 Köln
0221/16790-008
presse@billiger-mietwagen.de
http://www.billiger-mietwagen.de

Allgemein

Flexibel am Urlaubsort: Wie Pauschalurlauber im Hotel bequem an ihren Mietwagen kommen

(Mynewsdesk) Köln, 19. April 2017

Wer eine Pauschalreise inklusive Hoteltransfer bucht und gleichzeitig vor Ort flexibel sein möchte, hat mehrere Möglichkeiten, sich einen Mietwagen zu sichern. Ob Hotelzustellung, Mietwagen direkt ab Flughafen oder Shuttle-Bus zum nächsten Autovermieter – es gibt hier nicht die eine optimale Lösung für alle Bedürfnisse. Das Vergleichsportal billiger-mietwagen.de hat deshalb zusammengestellt, welche Vorteile die einzelnen Optionen bieten und was Urlauber dabei beachten sollten.

An Pauschalreisen schätzen Urlauber vor allem eins: sich um möglichst wenig selbst kümmern zu müssen. Gleichzeitig möchten viele vor Ort flexibel sein und die Urlaubsregion individuell mit dem Mietwagen erkunden. Am bequemsten ist hier die Hotelzustellung, bei der Urlauber den Mietwagen direkt am Hotel übernehmen können. Ähnlich komfortabel ist die Hotelabholung, bei der die Kunden mit einem Shuttle-Service vom Hotel zur nächstgelegenen Anmietstation gebracht werden. Beide Optionen sind jedoch nur bei bestimmten Veranstaltern bzw. örtlichen Vermietern verfügbar. Je nach Region und Reiseland können die Kosten hierfür ganz unterschiedlich ausfallen. „Wir raten unseren Kunden, die Preise für die Hotelzustellung bzw. -abholung vorab anzufragen. Außerdem empfehlen wir aufgrund der Bearbeitungszeit, mindestens fünf Werktage vorher zu buchen“, sagt Frieder Bechtel von billiger-mietwagen.de.

Wegen der ggf. anfallenden Zusatzkosten für die genannten Optionen ist eine Anmietung ab und bis Flughafen oft die bessere Wahl. „Hier gibt es wesentlich mehr Angebote, die im besten Fall auch noch günstiger sind“, so Frieder Bechtel. Günstigere Preise seien auch dann wahrscheinlich, wenn der Mietwagen über die gesamte Reisedauer gebucht wird. Ein weiterer Vorteil der Anmietung ab Flughafen ist die größere Flexibilität bei der An- und Abreise. So müssen Urlauber nicht auf den Bustransfer warten und möglicherweise sämtliche Hotels von Mitreisenden abklappern.

Auf dem griechischen Festland sind Hotelzustellungen hauptsächlich in der Region um Thessaloniki sowie einigen wenigen touristischen Ballungszentren bzw. Inseln verfügbar. In Spanien ist die Hotelzustellung nur auf den Balearen und den Kanaren gut möglich. Auf dem spanischen Festland sowie in Italien, Portugal und Kroatien hingegen gestalten sich Hotelzustellungen grundsätzlich schwierig und werden teilweise nur zu sehr teuren Konditionen ab 50 Euro pro Strecke angeboten. Bestätigt werden Hotelzustellungen hier in der Regel dann, wenn die Anmietstation maximal 20 km vom Hotel entfernt liegt.

Wie die Preisunterschiede zwischen einem Mietwagen mit Hotelzustellung und einem Mietwagen ab / bis Flughafen an beliebten Urlaubsorten aussehen, zeigt die nachfolgende Übersicht.

Griechenland

Flughafen: Thessaloniki (Festland)
Urlaubsort: Chalkidiki
Mietwagen inkl. Zustellkosten (5 Miettage): 275 EUR
Mietwagen ab/bis Flughafen (7 Miettage): 271 EUR

Flughafen: Heraklion (Kreta)
Urlaubsort: Chersonissos
Mietwagen inkl. Zustellkosten (5 Miettage): 333 EUR
Mietwagen ab/bis Flughafen (7 Miettage): 262 EUR

Flughafen: Rhodos
Urlaubsort: Faliraki
Mietwagen inkl. Zustellkosten (5 Miettage): 260 EUR
Mietwagen ab/bis Flughafen (7 Miettage): 271 EUR

Flughafen: Rhodos
Urlaubsort: Lindos
Mietwagen inkl. Zustellkosten (5 Miettage): 308 EUR
Mietwagen ab/bis Flughafen (7 Miettage): 271 EUR

Balearen (Spanien)

Flughafen: Palma de Mallorca
Urlaubsort: Alcudia
Mietwagen inkl. Zustellkosten (5 Miettage): 285 EUR
Mietwagen ab/bis Flughafen (7 Miettage): 278 EUR

Flughafen: Palma de Mallorca
Urlaubsort: Cala Millor
Mietwagen inkl. Zustellkosten (5 Miettage): 285 EUR
Mietwagen ab/bis Flughafen (7 Miettage): 278 EUR

Flughafen: Ibiza
Urlaubsort: Santa Eularia
Mietwagen inkl. Zustellkosten (5 Miettage): 510 EUR
Mietwagen ab/bis Flughafen (7 Miettage): 324 EUR

Kanaren (Spanien)

Flughafen: Fuerteventura
Urlaubsort: Costa Calma
Mietwagen inkl. Zustellkosten (5 Miettage): 218 EUR
Mietwagen ab/bis Flughafen (7 Miettage): 129 EUR

Flughafen: Gran Canaria
Urlaubsort: Maspalomas
Mietwagen inkl. Zustellkosten (5 Miettage): 172 EUR
Mietwagen ab/bis Flughafen (7 Miettage): 171 EUR

Flughafen: Teneriffa
Urlaubsort: Playa las Americas
Mietwagen inkl. Zustellkosten (5 Miettage): 172 EUR
Mietwagen ab/bis Flughafen (7 Miettage): 163 EUR

Die Mietwagenpreise für den Reisezeitraum 05. bis 12. August 2017 (ab/bis Flughafen direkt am Terminal) und 07. bis 12. August 2017 (inkl. Hotelzustellung bzw. Hotelabholung) beziehen sich auf die kleinste Mietwagen-Kategorie mit umfassender Versicherungsleistung und vorteilhafter Tankregelung (voll/voll). Es handelt sich jeweils um tagesaktuelle Preise, die sich dementsprechend jederzeit ändern können. (PM-ID: 200)

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/ug6whl

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/reise-europa/flexibel-am-urlaubsort-wie-pauschalurlauber-im-hotel-bequem-an-ihren-mietwagen-kommen-43930

www.billiger-mietwagen.de ist Deutschlands größter Produkt- und Preisvergleich für Mietwagen weltweit. Mit inzwischen 14 Jahren Branchenerfahrung und rund 200 Mitarbeitern an den Standorten Köln und Freiburg sorgt das Internetportal für eine transparente und kundenfreundliche Darstellung der Angebote und bietet einen kostenlosen Kundenservice per Telefon. Kürzlich wurde billiger-mietwagen.de Testsieger bei der Stiftung Warentest (Heft 5/2016) mit der Gesamtnote „sehr gut“. Bereits in den vergangenen Jahren erhielt das Vergleichsportal verschiedene Auszeichnungen, unter anderem von FOCUS-MONEY mit fünf aufeinanderfolgenden Testsiegen (2010 – 2014) als „bester Mietwagenvermittler“.

Firmenkontakt
billiger-mietwagen.de
Frieder Bechtel
Dompropst-Ketzer-Straße 1-9
50667 Köln
0221/16790-008
presse@billiger-mietwagen.de
http://www.themenportal.de/reise-europa/flexibel-am-urlaubsort-wie-pauschalurlauber-im-hotel-bequem-an-ihren-mietwagen-kommen-43930

Pressekontakt
billiger-mietwagen.de
Frieder Bechtel
Dompropst-Ketzer-Straße 1-9
50667 Köln
0221/16790-008
presse@billiger-mietwagen.de
http://www.billiger-mietwagen.de

Allgemein

„Ein Mietwagen für den Urlaub“ – Verbraucherinformation der ERGO Group

Tipps für die Buchung

"Ein Mietwagen für den Urlaub" - Verbraucherinformation der ERGO Group

Eine Mietwagenbuchung vor Ort ist nicht immer günstiger. (Bildquelle: ERGO Group)

Heute Strand, morgen das Landesinnere erkunden, übermorgen Shoppen: Wer im Urlaub mobil und flexibel sein möchte, bucht meist einen Mietwagen. Viele warten damit bis zur Ankunft am Ferienort. Ob es besser ist, bereits von zu Hause aus zu buchen, worauf Reisende bei der Buchung achten sollten und welche Versicherungen notwendig sind, erklären Frank Mauelshagen, Kfz-Experte von ERGO, und Michaela Rassat, Juristin der D.A.S. Rechtsschutz Leistungs-GmbH (D.A.S. Leistungsservice).

Ein Mietwagen macht Reisende an ihrem Urlaubsziel mobil und unabhängig. Damit diese Freiheit nicht zur Kostenfalle wird, ist eine gute Vorbereitung sinnvoll. „Viele Urlauber gehen davon aus, dass die Buchung vor Ort billiger ist“, weiß Michaela Rassat, Juristin bei der D.A.S. Rechtsschutz Leistungs-GmbH (D.A.S. Leistungsservice), „aber oft kann eine Buchung von Deutschland aus preisgünstiger sein. Dies hängt vom jeweiligen Urlaubsland und der Reiseplanung ab.“ Preisvergleiche ermöglichen verschiedene Internetportale, über die Reisende zum Teil auch gleich buchen können. Was viele nicht wissen: Derartige Portale sind rechtlich nicht mit einem Reiseveranstalter zu vergleichen, der für Mängel vor Ort haftet. Sie wickeln lediglich die Buchung ab. Wer von Deutschland aus über ein solches Preisvergleichsportal bucht, schließt zunächst einen Vertrag mit einem Mietwagen-Vermittler ab. Dieser regelt, welche Leistungen inbegriffen sind – etwa eine Vollkaskoversicherung. Es gibt eine Reihe solcher Vermittlungsunternehmen, nicht alle haben ihren Sitz in Deutschland. Das Unternehmen vermittelt den Kunden dann an einen Vermieter vor Ort, mit dem der Kunde ebenfalls einen eigenen Vertrag schließt. Das deutsche Portal hat demnach nichts mit der eigentlichen Vermietungsleistung zu tun und haftet nicht für Probleme wie beispielsweise zweifelhafte Kreditkarten-Abbuchungen wegen Schäden am Fahrzeug. Teilweise bieten sie jedoch eine Vermittlung bei Reklamationen an.

Vorsicht vor Lock-Angeboten

Um Fallstricken im Kleingedruckten zu entgehen, lohnt sich ein genauer Blick in die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB): „Der Urlauber sollte unbedingt darauf achten, dass die AGB vollständig und transparent zur Verfügung stehen“, empfiehlt Michaela Rassat. „Viele größere, internationale Autovermietungen oder Vermittler stellen Vertragsunterlagen in deutscher Sprache zur Verfügung. Auch an beliebten europäischen Urlaubszielen mit viel deutschem Publikum bürgert sich dies bei den örtlichen Vermietern zunehmend ein.“ Manche Anbieter werben mit Lock-Angeboten und zeigen nur eine günstige Grundmiete an. Bei der Übernahme vor Ort können dann noch teure Zuschläge anfallen, warnt die D.A.S. Juristin: „Wichtig ist daher, das Angebot genau unter die Lupe zu nehmen: Wie sehen die Tankregeln aus? Kommen Servicepauschalen oder Steuern dazu? Kann noch ein Zweitfahrer eingetragen werden und was kostet das?“ Wer weit im Voraus bucht, sollte auch die Stornierungsmöglichkeiten prüfen.

Augen auf beim Versicherungsschutz

Auch auf den Versicherungsschutz sollten Urlauber achten. Einige Mietwagenfirmen bieten Versicherungen bereits im Mietvertrag mit an. „Auf Nummer sicher gehen Urlauber mit einer Vollkaskoversicherung. Da der Versicherungsschutz von dem in Deutschland üblichen abweichen kann, ist es ratsam, auf etwaige Ausschlüsse zu achten“, meint Frank Mauelshagen, Kfz-Experte von ERGO, und ergänzt: „In der Kfz-Haftpflichtversicherung muss der Mieter genau auf die Höhe der vereinbarten Deckungssumme achten. Die Mindestdeckungssummen sind vielfach geringer als in Deutschland üblich.“ Hier kann es von Land zu Land große Unterschiede geben. Es kann ratsam sein, die Deckungssumme in der Kfz-Haftpflicht gegebenenfalls zu erhöhen. Verursacht nämlich der Mietwagenfahrer einen Unfall und der Schaden übersteigt die vertraglich vereinbarte Deckungssumme, muss er den Differenzbetrag selbst bezahlen. „In der Regel ist es am günstigsten, die Kfz-Police von Deutschland aus abzuschließen“, weiß der ERGO Experte. Gut abgesichert ist, wer in seinem heimischen Vertrag die sogenannte „Mallorca-Police“ mitversichert hat. Dies ist eine Erweiterung des heimischen Versicherungsschutzes für Mietfahrzeuge im Ausland. Sie erhöht die ausländische Deckungssumme, falls diese im Schadensfall nicht ausreicht – bis zur Höhe der in Deutschland vereinbarten Deckungssumme. Wichtig zu wissen: Nur der im Vertrag vermerkte Fahrer ist versichert. Wer sich gerade bei längeren Fahrten mit seinem Beifahrer abwechseln möchte, sollte ihn als Zweitfahrer eintragen. Das kostet allerdings oft extra.

Dellen und Kratzer im Übergabeprotokoll vermerken

Egal ob Geländewagen, Familienbus oder schicker Stadtflitzer: Bevor es losgeht, sollte der Urlauber den Mietwagen mit einem Mitarbeiter der Verleihstation von allen Seiten begutachten. Sind Reifen, Beleuchtung, Bremsen, Scheibenwischer und Lack in Ordnung? Funktionieren die Gurte? Gibt es Brandflecken auf den Sitzen? Je präziser der Urlauber prüft, umso besser. „Sofern Schäden oder Kratzer zu erkennen sind, sollte der Mieter sie im Übergabeprotokoll vermerken lassen. Später kann er kaum noch beweisen, dass er die Schäden nicht verursacht hat“, so Michaela Rassat. Bei gravierenden Mängeln oder technischen Defekten empfiehlt es sich, die Finger von dem Auto zu lassen und Ersatz zu fordern. „Bei der Rückgabe sollte sich der Mieter bestätigen lassen, dass er den Wagen ohne Schäden zurückgebracht hat“, rät die D.A.S. Juristin. Auch die letzte Tankquittung besser aufheben. Sonst kann es bei der Endabrechnung zu bösen Überraschungen kommen. Eine Rückgabe außerhalb der Öffnungszeiten sollten Urlauber daher nach Möglichkeit vermeiden.
Anzahl der Anschläge (inkl. Leerzeichen): 5.648

Diese und weitere Verbraucherthemen finden Sie unter www.ergo.com/verbraucher Sie finden dort aktuelle Beiträge zur freien Nutzung.

Folgen Sie ERGO auf Facebook und besuchen Sie das Blog „ERGO ganz nah“.

Bitte geben Sie bei Verwendung des bereitgestellten Bildmaterials die „ERGO Group“ als Quelle an.

Bei Veröffentlichung freuen wir uns über Ihr kurzes Signal oder einen Beleg – vielen Dank!

Über die ERGO Group
ERGO ist eine der großen Versicherungsgruppen in Deutschland und Europa. Weltweit ist die Gruppe in mehr als 30 Ländern vertreten und konzentriert sich auf die Regionen Europa und Asien. ERGO bietet ein umfassendes Spektrum an Versicherungen, Vorsorge und Serviceleistungen. Im Heimatmarkt Deutschland gehört ERGO über alle Sparten hinweg zu den führenden Anbietern. Rund 43.000 Menschen arbeiten als angestellte Mitarbeiter oder als hauptberufliche selbstständige Vermittler für die Gruppe. 2015 nahm ERGO 17,9 Mrd. Euro an Beiträgen ein und erbrachte für ihre Kunden Versicherungsleistungen von 16,8 Mrd. Euro.
ERGO gehört zu Munich Re, einem der weltweit führenden Rückversicherer und Risikoträger.
Mehr unter www.ergo.com

Firmenkontakt
ERGO Versicherung
Dr. Claudia Wagner
Victoriaplatz 2
40477 Düsseldorf
0211 477-2980
claudia.wagner@ergo.de
http://www.ergo.com/verbraucher

Pressekontakt
HARTZKOM GmbH
Julia Bergmann
Hansastraße 17
80686 München
089 998 461-18
ergo@hartzkom.de
http://www.hartzkom.de

Allgemein

Vom Flughafen zur Unterkunft: Mietwagen oft viel günstiger als Taxi

(Mynewsdesk) Köln, 28. März 2017

Bei Flugreisen stellt sich wohl fast allen Urlaubern die Frage, wie sie am schnellsten und günstigsten vom Flughafen zur gebuchten Unterkunft gelangen. Während der Flughafentransfer bis vor einiger Zeit bei Pauschalreisen im Preis enthalten war, ist das heute nicht mehr überall der Fall. billiger-mietwagen.de hat deshalb Taxipreise an beliebten Urlaubsorten mit den Kosten für einen Mietwagen inkl. Sprit verglichen und teils markante Preisunterschiede zugunsten des Mietwagens festgestellt.

Je weiter der Flughafen vom Urlaubsdomizil entfernt ist, desto teurer ist der Taxitransfer. Günstiger fährt es sich zwar mit dem Shuttle-Bus vom Reiseveranstalter, doch viele Urlauber nehmen lieber etwas mehr Geld in die Hand, um nicht alle Hotels auf der Strecke abklappern zu müssen. Wenn es denn schon etwas teurer wird, kann auch ein Mietwagen eine flexible Alternative sein. „Der Preis für eine einwöchige Fahrzeug-Anmietung ist in vielen Fällen günstiger als die Taxifahrten vom und zum Flughafen. Zusätzlich kann man die Urlaubsregion unabhängig von den öffentlichen Verkehrsmitteln erkunden“, nennt Frieder Bechtel von billiger-mietwagen.de die wichtigsten Vorteile. Wie stark die Preise in vier beliebten Urlaubsregionen zwischen Taxitransfer und einwöchiger Anmietung variieren, zeigt die nachfolgende Übersicht.

Destination: Mallorca, Flughafen Palma
Urlaubsort: Santa Ponsa
Entfernung vom Flughafen zum Urlaubsort: 33 km
Taxikosten hin und zurück: 57 €
Mietwagen-Preis inkl. Sprit für Flughafenstrecke: 78,69 €
Preisunterschied Mietwagen im Vergleich zum Taxi: + 38,05 %

Destination: Mallorca, Flughafen Palma
Urlaubsort: Cala Ratjada
Entfernung vom Flughafen zum Urlaubsort: 80 km
Taxikosten hin und zurück: 132 €
Mietwagen-Preis inkl. Sprit für Flughafenstrecke: 85,91 €
Preisunterschied Mietwagen im Vergleich zum Taxi: – 34,92 %

Destination: Mallorca, Flughafen Palma
Urlaubsort: Alcudia
Entfernung vom Flughafen zum Urlaubsort: 59 km
Taxikosten hin und zurück: 98,50 €
Mietwagen-Preis inkl. Sprit für Flughafenstrecke: 83,51 €
Preisunterschied Mietwagen im Vergleich zum Taxi: – 15,22 %

Destination: Teneriffa, Flughafen Teneriffa Süd
Urlaubsort: Playa las Americas
Entfernung vom Flughafen zum Urlaubsort: 17 km
Taxikosten hin und zurück: 70 €
Mietwagen-Preis inkl. Sprit für Flughafenstrecke: 82,60 €
Preisunterschied Mietwagen im Vergleich zum Taxi: + 18,00 %

Destination: Teneriffa, Flughafen Teneriffa Süd
Urlaubsort: Puerto de la Cruz
Entfernung vom Flughafen zum Urlaubsort: 86 km
Taxikosten hin und zurück: 214 €
Mietwagen-Preis inkl. Sprit für Flughafenstrecke: 89,10 €
Preisunterschied Mietwagen im Vergleich zum Taxi: – 58,36 %

Destination: Sardinien, Flughafen Olbia
Urlaubsort: Santa Teresa Gallura
Entfernung vom Flughafen zum Urlaubsort: 63 km
Taxikosten hin und zurück: 245 €
Mietwagen-Preis inkl. Sprit für Flughafenstrecke: 231,49 €
Preisunterschied Mietwagen im Vergleich zum Taxi: – 5,51 %

Destination: Sardinien, Flughafen Olbia
Urlaubsort: Orosei
Entfernung vom Flughafen zum Urlaubsort: 83 km
Taxikosten hin und zurück: 285 €
Mietwagen-Preis inkl. Sprit für Flughafenstrecke: 234,56 €
Preisunterschied Mietwagen im Vergleich zum Taxi: – 17,70 %

Destination: Algarve, Flughafen Faro
Urlaubsort: Lagos
Entfernung vom Flughafen zum Urlaubsort: 89 km
Taxikosten hin und zurück: 120 €
Mietwagen-Preis inkl. Sprit für Flughafenstrecke: 114,02 €
Preisunterschied Mietwagen im Vergleich zum Taxi: – 4,98 %

Die Mietwagenpreise für den Reisezeitraum 17. bis 24. Juni 2017 beziehen sich auf die kleinste Mietwagen-Kategorie mit umfassender Versicherungsleistung, vorteilhafter Tankregelung (voll/voll) sowie Abholung und Rückgabe direkt am Flughafenterminal (kein Shuttle-Service benötigt). Die Taxipreise wurden den Webseiten von Flughäfen, lokalen Taxianbietern und taxi-rechner.de entnommen, die Spritpreise stammen von den Internetseiten benzinpreis.de und adac.de. (PM-ID: 200)

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/neqehs

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/reise-europa/vom-flughafen-zur-unterkunft-mietwagen-oft-viel-guenstiger-als-taxi-38109

www.billiger-mietwagen.de ist Deutschlands größter Produkt- und Preisvergleich für Mietwagen weltweit. Mit inzwischen 13 Jahren Branchenerfahrung und über 200 Mitarbeitern an den Standorten Köln, Freiburg und Leipzig sorgt das Internetportal für eine transparente und kundenfreundliche Darstellung der Angebote und bietet einen kostenlosen Kundenservice per Telefon. Kürzlich wurde billiger-mietwagen.de Testsieger bei der Stiftung Warentest (Heft 5/2016) mit der Gesamtnote „sehr gut“. Bereits in den vergangenen Jahren erhielt das Vergleichsportal verschiedene Auszeichnungen, unter anderem von FOCUS-MONEY mit fünf aufeinanderfolgenden Testsiegen (2010 2014) als „bester Mietwagenvermittler“.

Firmenkontakt
billiger-mietwagen.de
Frieder Bechtel
Dompropst-Ketzer-Straße 1-9
50667 Köln
0221/16790-008
presse@billiger-mietwagen.de
http://www.themenportal.de/reise-europa/vom-flughafen-zur-unterkunft-mietwagen-oft-viel-guenstiger-als-taxi-38109

Pressekontakt
billiger-mietwagen.de
Frieder Bechtel
Dompropst-Ketzer-Straße 1-9
50667 Köln
0221/16790-008
presse@billiger-mietwagen.de
http://www.billiger-mietwagen.de

Allgemein

Europcar setzt auf dezidierte LKW-Stationen mit Sonderfahrzeugen für gewerbliche Kunden

Marktpotenzial im Fokus

Europcar setzt auf dezidierte LKW-Stationen mit Sonderfahrzeugen für gewerbliche Kunden

Europcar: Dezidierte LKW-Stationen mit Sonderfahrzeugen für gewerbliche Kunden

Nutzfahrzeuge mit spezieller Kühlung, Doppelkabine, Plane oder Dreiseitenkipper – die Anforderungen an die individuelle Mobilität von Unternehmen variieren stark. Europcar Deutschland implementiert deshalb ein Konzept für LKW-Stationen, die auf Geschäftskunden spezialisiert sind. An diesen werden bestehende Sonderfahrzeuge, zum Beispiel mit Anhängerkupplung oder 12- und 14-Tonner, sowie eine kundenspezifische Nutzfahrzeugflotte konzentriert. Der erste Standort dieser Art von Europcar wird im Juni in Hamburg eröffnen.

„In diesen neuen LKW-Stationen stellen wir eine auf gewerbliche Kunden spezialisierte Flotte zur Verfügung und bieten so spezifischen Branchen, wie Event- und Cateringfirmen oder dem Baugewerbe und Garten-/Landschaftsbau, einen erheblichen Mehrwert“, sagt Klaus Kujawski, Head of Van & Truck bei Europcar. „Damit die Beratung auf Augenhöhe von Profi zu Profi erfolgt, haben wir Vertriebsmitarbeiter im Einsatz, die über umfassendes Wissen zu den Nutzfahrzeugen verfügen. Zudem setzt Europcar vor Ort in den Stationen gezielt Mitarbeiter ein, die besonders nutzfahrzeugaffin sind.“

Die Ausstattungsspezifika der Fahrzeuge in den neuen LKW-Stationen sind auf ausgewählte Branchen wie Facility Management, Baumärkte, Möbelhäuser, Internetversandhäuser, Bauunternehmen sowie saisonal beeinflusste Firmen abgestimmt. Auf diese Weise bedient Europcar die unterschiedlichen Anforderungen an Mietfahrzeuge und hält ein gezieltes Angebot an Transportlösungen für sie bereit – vom Kühltransporter (Frischdienst- und Tiefkühlfahrzeuge) über das Pritschenfahrzeug und die Doppelkabine bis hin zum Dreiseitenkipper und dem Vito Mixto.

Die Aktien von Europcar (EUCAR) sind an der Börse Euronext in Paris gelistet. Europcar ist die führende Autovermietung in Europa und einer der größten Anbieter auf dem Mobilitätsmarkt. Das Unternehmen ist in über 140 Ländern vertreten und stellt den Kunden mit eigenen Betrieben sowie Standorten, die von Franchisenehmern und Partnern geführt werden, eines der größten Netze von Mietwagenstationen bereit. Das Markenportfolio der Europcar Gruppe umfasst Europcar® und die Niedrigpreis-Marke InterRent®. Im Zentrum der Gruppe steht der Kunde, für dessen Zufriedenheit sich alle 6.000 Mitarbeiter des Unternehmens engagieren und der Impulse für die kontinuierliche Entwicklung neuer Services gibt. Das Europcar Lab wurde ins Leben gerufen, um die Mobilitätsbedürfnisse von morgen durch Innovationen und strategische Investments, wie Ubeeqo und E-Car Club, zu bedienen.

Firmenkontakt
Europcar Autovermietung
Stefanie Gerhardt
Tangstedter Landstraße 81
22415 Hamburg
(040) 52018-2513
(040) 52018-11-2513
stefanie.gerhardt@europcar.com
http://www.europcar.de

Pressekontakt
Europcar Autovermietung
Julia Petz
Tangstedter Landstraße 81
22415 Hamburg
(040) 52018-2327
(040) 52018-11-2327
julia.petz@europcar.com
http://www.europcar.de

Allgemein

Enterprise ist weltweit beliebtester Autovermieter 2016, in Deutschland gewinnt Europcar

(Mynewsdesk) Köln, 14. März 2017

Bereits zum zweiten Mal belegt der Mietwagen-Anbieter Enterprise den ersten Platz im weltweiten Ranking der Autovermieter für das Jahr 2016. In einer Auswertung des Vergleichsportals billiger-mietwagen.de aus rund 45.000 Kundenbewertungen erreichte der US-amerikanische Vermieter, der auch die Marken Alamo und National betreibt, 4,44 von 5 Sternen. Kunden bewerteten nach Wagenrückgabe den Zustand des Fahrzeugs sowie Service und Wartezeit an der Mietstation.

Mietwagen-Anbieter mit guter Service-Qualität liegen in der Auswertung nah beieinander: Mit einer Differenz von nur 0,07 Punkten rangiert der Vermieter Hertz mit 4,37 Sternen auf Platz 2 im weltweiten Ranking hinter Enterprise. Dicht dahinter folgen Avis und Budget sowie Europcar und Dollar/Thrifty. Mit Abstand am schlechtesten bewerteten Kunden unter den internationalen Anbietern den Autovermieter Goldcar, der in der Auswertung mit 3,22 von 5 Sternen auf dem letzten Platz landet.

Alle Bewertungen weltweit und separat für die wichtigsten Reiseländer:

Platz: 1
Vermieter: Alamo | National | Enterprise
Bewertung x von 5 Sternen (Stationen weltweit): 4,44
Spanien: 4,61
Italien: 4,05
Portugal: 4,07
Griechenland: 4,23
USA: 4,41

Platz: 2
Vermieter: Hertz
Bewertung x von 5 Sternen (Stationen weltweit): 4,37
Spanien: 4,41
Italien: 4,01
Portugal: 4,07
Griechenland: 4,51
USA: 4,04

Platz: 3
Vermieter: Avis
Bewertung x von 5 Sternen (Stationen weltweit): 4,30
Spanien: 4,28
Italien: 4,06
Portugal: 4,22
Griechenland: 4,42
USA: 4,12

Platz: 4
Vermieter: Budget
Bewertung x von 5 Sternen (Stationen weltweit): 4,29
Spanien: 4,33
Italien: 4,23
Portugal: 4,36
Griechenland: 4,01
USA: 3,57

Platz: 5
Vermieter: Europcar
Bewertung x von 5 Sternen (Stationen weltweit): 4,26
Spanien: 4,12
Italien: 4,29
Portugal: 4,33
Griechenland: 3,46
USA: 2,99

Platz: 6
Vermieter: Dollar/Thrifty
Bewertung x von 5 Sternen (Stationen weltweit): 4,24
Spanien: 4,31
Italien: 4,43
Portugal: 4,16
Griechenland: 4,28
USA: 3,90

Platz: 7
Vermieter: Interrent
Bewertung x von 5 Sternen (Stationen weltweit): 3,83
Spanien: 3,40
Italien: 3,79
Portugal: 4,00
Griechenland: –
USA: –

Platz: 8
Vermieter: Firefly
Bewertung x von 5 Sternen (Stationen weltweit): 3,61
Spanien: 3,71
Italien: 3,45
Portugal: –
Griechenland: 3,56
USA: –

Platz: 9
Vermieter: Goldcar
Bewertung x von 5 Sternen (Stationen weltweit): 3,22
Spanien: 3,20
Italien: 2,92
Portugal: 3,23
Griechenland: 3,63
USA: –

„Die Gründe für schlechte Bewertungen sind je nach Reiseland unterschiedlich“, erklärt Frieder Bechtel von billiger-mietwagen.de. So bemängelten Kunden besonders bei den südeuropäischen Discount-Marken Interrent, Firefly und Goldcar den unnötigen Verkauf von Zusatzversicherungen, lange Wartezeiten und überteuerte Kosten für die Tankfüllung an der Station.

Für Mietwagen-Reisen in Deutschland muss sich Enterprise dem Konkurrenten Europcar geschlagen geben, wenn auch nur minimal: Europcar erreichte im Deutschlandvergleich 4,61 von 5 Sternen, Enterprise liegt mit 4,56 Sternen knapp dahinter. Generell erreichten alle verglichenen Mietwagen-Anbieter in Deutschland sehr gute Bewertungen.

Platz: 1
Vermieter: Europcar | Interrent
Bewertung x von 5 Sternen (Deutschland): 4,61

Platz: 2
Vermieter: Enterprise
Bewertung x von 5 Sternen (Deutschland): 4,56

Platz: 3
Vermieter: Hertz | DollarThrifty
Bewertung x von 5 Sternen (Deutschland): 4,49

Platz: 4
Vermieter: Avis | Budget
Bewertung x von 5 Sternen (Deutschland): 4,46

Platz: 5
Vermieter: CARO
Bewertung x von 5 Sternen (Deutschland): 4,45

Platz: 6
Vermieter: Buchbinder | Global-Rent-a-Car
Bewertung x von 5 Sternen (Deutschland): 4,21

„Wir empfehlen unseren Kunden, neben dem Preis immer auch die Bewertungen der Kunden zum jeweiligen Vermieter zu berücksichtigen. Das kann helfen, sich vor bösen Überraschungen am Mietwagenschalter zu schützen“, so Frieder Bechtel. Auf billiger-mietwagen.de werde zu jedem Angebot die durchschnittliche Kundenbewertung der vergangenen 12 Monate angezeigt, zusätzlich seien Kundenkommentare einsehbar.

Hinweise zur Auswertung:

– In Deutschland arbeiten viele Autovermieter mit Zweitmarken, deren Zufriedenheitswerte nah an der Erstmarke liegen. Aus dem Grund wurden für die Analyse der beliebtesten Vermieter in Deutschland die Erst- und Zweitmarke zusammengefasst.
– Nur Kunden mit einer nicht stornierten Buchung erhalten nach Reiseende einen Einmal-Link zur Bewertung. (PM-ID: 200)

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/g0ojjl

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/reise-europa/enterprise-ist-weltweit-beliebtester-autovermieter-2016-in-deutschland-gewinnt-europcar-49584

www.billiger-mietwagen.de ist Deutschlands größter Produkt- und Preisvergleich für Mietwagen weltweit. Mit inzwischen 13 Jahren Branchenerfahrung und über 200 Mitarbeitern an den Standorten Köln, Freiburg und Leipzig sorgt das Internetportal für eine transparente und kundenfreundliche Darstellung der Angebote und bietet einen kostenlosen Kundenservice per Telefon. Kürzlich wurde billiger-mietwagen.de Testsieger bei der Stiftung Warentest (Heft 5/2016) mit der Gesamtnote „sehr gut“. Bereits in den vergangenen Jahren erhielt das Vergleichsportal verschiedene Auszeichnungen, unter anderem von FOCUS-MONEY mit fünf aufeinanderfolgenden Testsiegen (2010 2014) als „bester Mietwagenvermittler“.

Firmenkontakt
billiger-mietwagen.de
Frieder Bechtel
Dompropst-Ketzer-Straße 1-9
50667 Köln
0221/16790-008
presse@billiger-mietwagen.de
http://www.themenportal.de/reise-europa/enterprise-ist-weltweit-beliebtester-autovermieter-2016-in-deutschland-gewinnt-europcar-49584

Pressekontakt
billiger-mietwagen.de
Frieder Bechtel
Dompropst-Ketzer-Straße 1-9
50667 Köln
0221/16790-008
presse@billiger-mietwagen.de
http://www.billiger-mietwagen.de

Allgemein

Europcar: Schnellstmögliche Mobilisierung bei Pannen & Unfällen

Mit „Roadside Assistance Express“ bringt Europcar Deutschland das Ersatzfahrzeug direkt zum Kunden

Europcar: Schnellstmögliche Mobilisierung bei Pannen & Unfällen

Europcar – bester Service für die Kunden (Bildquelle: @Europcar)

Eine Autopanne oder ein Unfall und die Reise ist schnell mal für mehrere Stunden oder sogar Tage unterbrochen. Mit dem neuen optionalen Schutzpaket „Roadside Assistance Express“ von Europcar Deutschland passiert das nicht. Indem Europas führende Autovermietung ein Ersatzfahrzeug direkt zum Ort des Geschehens liefert, bringt sie Kunden so schnell wie möglich wieder zurück auf die Straße.

Europcar Deutschland sorgt mit „Roadside Assistance Express“ für eine schnelle und sorgenfreie Weiterfahrt mit einem anderen Mietwagen. Denn egal, wo der Kunde sich gerade in Deutschland befindet, Europcar bringt ihm das Ersatzfahrzeug dort hin. „Roadside Assistance Express“ erweitert das bisherige Produkt „Roadside Assistance“, bei dem Kunde und kaputtes Fahrzeug von einem Abschleppdienst zur nächsten Europcar Station gebracht werden, um den Fahrzeugersatz direkt vor Ort. Kunden, die das neue Schutzpaket für ihr Mietauto buchen, profitieren außerdem von einer separaten Kundenhotline zum Europcar Notfallmanagement. Die Absicherung gegen Schlüsselverlust, Aussperrung aus dem Fahrzeug bei automatischer Türverriegelung und Liegenbleiben mit leerem Tank sind bei beiden Produkten enthalten.

„Roadside Assistance Express“ von Europcar Deutschland kostet 8,00 Euro pro Tag und gilt ausschließlich für Pkw-Mieten innerhalb Deutschlands.

Die Aktien von Europcar (EUCAR) sind an der Börse Euronext in Paris gelistet. Europcar ist die führende Autovermietung in Europa und einer der größten Anbieter auf dem Mobilitätsmarkt. Das Unternehmen ist in über 140 Ländern vertreten und stellt den Kunden mit eigenen Betrieben sowie Standorten, die von Franchisenehmern und Partnern geführt werden, eines der größten Netze von Mietwagenstationen bereit. Das Markenportfolio der Europcar Gruppe umfasst Europcar® und die Niedrigpreis-Marke InterRent®. Im Zentrum der Gruppe steht der Kunde, für dessen Zufriedenheit sich alle 6.000 Mitarbeiter des Unternehmens engagieren und der Impulse für die kontinuierliche Entwicklung neuer Services gibt. Das Europcar Lab wurde ins Leben gerufen, um die Mobilitätsbedürfnisse von morgen durch Innovationen und strategische Investments, wie Ubeeqo und E-Car Club, zu bedienen.

Firmenkontakt
Europcar Autovermietung
Stefanie Gerhardt
Tangstedter Landstraße 81
22415 Hamburg
(040) 52018-2513
(040) 52018-11-2513
stefanie.gerhardt@europcar.com
http://www.europcar.de

Pressekontakt
Europcar Autovermietung
Julia Petz
Tangstedter Landstraße 81
22415 Hamburg
(040) 52018-2327
(040) 52018-11-2327
julia.petz@europcar.com
http://www.europcar.de

Allgemein

Auf Wachstumskurs in Deutschland: Enterprise Rent-A-Car bietet 300 Trainee-Stellen und 95 Praktikumsplätze

Der weltweit größte Autovermieter Enterprise expandiert – in Deutschland und in über 85 Ländern und Regionen auf der ganzen Welt. Deutschlandweit plant Enterprise allein in 2017 die Einstellung von 300 Management Trainees und 95 Praktikanten/-innen, um den Erfolg und das Wachstum des Unternehmens mitzugestalten. Der gesteigerte Personalbedarf geht unter anderem auf die Eröffnung neuer Filialen, verlängerte Öffnungszeiten und interne Beförderungen zurück.

Mit seinem vielfach ausgezeichneten Management-Training-Programm bietet Enterprise Unternehmertalenten umfangreiche Karrieremöglichkeiten mit hervorragenden Aufstiegschancen. Während des acht- bis zwölfmonatigen Programms werden die Trainees in Bereichen wie Vertrieb und Marketing, Finanzmanagement, Kundenservice, Flottenplanung und Personalführung „on the job“ auf ihre zukünftigen Führungsaufgaben als Manager/-innen von morgen vorbereitet.

Grundvoraussetzung dafür ist weniger der akademische Background der Absolventen/-innen, vielmehr sucht Enterprise Talente, die sich durch unternehmerisches Denken und Handeln auszeichnen, sich in einem vertriebsorientierten Umfeld wohlfühlen und die Ambition haben, als „Unternehmer/-in im Unternehmen“ ihre Karriere zu gestalten. Enterprise legt zudem großen Wert darauf, dass sich die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen mit der Firmenphilosophie des 1957 gegründeten Familienunternehmens identifizieren sowie eine starke Kundenorientierung und Servicementalität mitbringen.

Jim Strack, Corporate Vice President und für das Deutschlandgeschäft von Enterprise verantwortlich, betont die besondere Beförderungskultur von Enterprise: „Wir besetzen unsere Führungspositionen fast ausschließlich intern. Das heißt, dass nahezu jeder unserer Manager und Managerinnen bis hin zu unserer CEO Pamela Nicholson als Management Trainee bei Enterprise begonnen hat. Wir begleiten unsere Trainees Schritt für Schritt auf ihrem Weg nach oben. Gleichzeitig geben wir ihnen vom ersten Tag an viele Möglichkeiten, Entscheidungen zu treffen und Verantwortung zu übernehmen.“

Als verantwortungsvolles Familienunternehmen spielen die Themen nachhaltige Unternehmensführung, Diversity und Inklusion eine große Rolle bei Enterprise. Enterprise verfolgt dabei die Philosophie, dass ein Unternehmen gesellschaftliche und kulturelle Vielfalt widerspiegeln soll. Das Unternehmen ermutigt daher ausdrücklich alle interessierten Personen, sich zu bewerben – ungeachtet des kulturellen Hintergrunds, des Alters oder körperlicher Beeinträchtigungen. Jeder Mitarbeiter und jede Mitarbeiterin profitiert neben den Karrieremöglichkeiten und einer offenen und freundlichen Arbeitsatmosphäre auch von verschiedenen Zusatzleistungen.

Enterprise wurde bereits vielfach als Arbeitgeber ausgezeichnet. 2016 wurde das Unternehmen beispielsweise zum „Graduate Employer of the Year“ bei den „TARGETJobs National Recruitment Awards“ – der größten Studentenumfrage zur Auszeichnung von Arbeitgebern in Europa – gekürt. Dass Enterprise Rent-A-Car zu den besten Arbeitgebern in Deutschland gehört, ermittelte zum Beispiel auch das Nachrichtenmagazin „Focus“ 2015 in Zusammenarbeit mit dem Business-Netzwerk Xing und dem Arbeitgeberbewertungsportal kununu. Die Befragung ermittelte die besten Arbeitgeber mit mehr als 500 Mitarbeitern aus insgesamt 22 Branchen. Die Befragten gaben unter anderem an, wie zufrieden sie mit dem Führungsverhalten ihres Vorgesetzten, ihren beruflichen Perspektiven, dem Gehalt sowie dem Image ihres Arbeitgebers sind. Darüber hinaus hat Enterprise Deutschland bei den EMEA Candidate Experience (CandE) Awards 2015 eine Sonderauszeichnung erhalten.

Die Besetzung der 395 Trainee- und Praktikantenstellen in Deutschland ist Bestandteil einer größeren Recruitment-Initiative, mit der Enterprise in 2017 die Einstellung von insgesamt 10.000 Management Trainees und 2.000 Praktikanten/-innen in den USA, dem Vereinigten Königreich, Kanada, Irland, Deutschland und Frankreich plant.

Weitere Informationen zu den Karrieremöglichkeiten bei Enterprise unter www.enterprisealive.de und auf Facebook.

Weitere Informationen zu Enterprise Rent-A-Car unter www.enterprise.de

Über Enterprise Rent-A-Car:
Enterprise Rent-A-Car ist Teil der in St. Louis (USA) ansässigen Enterprise Holdings. Enterprise Holdings verfügt über mehr als 9.600 Standorte mit mehr als 1,9 Millionen Fahrzeugen weltweit und ist gemessen am Umsatz, der Flottengröße und der Mitarbeiterzahl der größte Autovermieter der Welt. Neben den eigenen Standorten erweitert Enterprise seine weltweite Präsenz an Flughäfen und in wichtigen Ballungszentren kontinuierlich durch Franchise-Vereinbarungen und Partnerschaften mit unabhängigen lokalen Anbietern. Weltweit ist Enterprise in über 85 Ländern und Regionen vertreten. Seit dem Markteintritt 1997 in Deutschland ist Enterprise Rent-A-Car stark gewachsen und betreibt heute bundesweit über 160 eigene Standorte mit mehr als 1.500 Mitarbeitern. Weitere Informationen zu Enterprise Rent-A-Car gibt es unter www.enterprise.de

Firmenkontakt
PUBLIC RELATIONS PARTNERS GmbH
L. Liessfeld
Bleichstr.
61476 Kronberg
06173-926716
liessfeld@prpkronberg.com
http://www.prpkronberg.com

Pressekontakt
PUBLIC RELATIONS PARTNERS GmbH
L. Liessfeld
Liessfeld
61476 Kronberg
06173-926716
liessfeld@prpkronberg.com
http://www.prpkronberg.com

Allgemein

Das „Land des Feuers“ neu im Programm von Sunny Cars

Ab sofort sind Mietautos für Baku in Aserbaidschan zu buchen

Das "Land des Feuers" neu im Programm von Sunny Cars

Die Hauptstadt Baku zeigt sich Aserbaidschan-Urlaubern auch von einer modernen Seite (Bildquelle: Elena Petrova Fotolia)

München, 19. Oktober 2016 (w&p) – Eine Hafenstadt am Kaspischen Meer findet sich neu im Destinationsprogramm von Sunny Cars: Mit zwei Mietstationen in der Hauptstadt Baku gehört nun auch Aserbaidschan zum weltweiten Länderportfolio des Unternehmens.

Wegen seiner Öl- und Gasvorräte oftmals als „Land des Feuers“ bezeichnet, bietet Aserbaidschan Reisenden neben vielen landschaftlichen Besonderheiten auch sehenswerte kulturelle Stätten. Mehrere Denkmäler stehen auf der Liste der UNESCO-Weltkulturstätten, darunter das historisch-künstlerische Reservat Gobustan und Icheri Sheher, die Altstadt von Baku, in der von Archäologen unter anderem Grabkammern aus der Bronzezeit offengelegt wurden.

Die Hauptstadt Baku hat neben historischen Sehenswürdigkeiten auch moderne Architektur zu bieten. Hierzu zählen der Flame Tower Komplex, das Heydar Aliyev Cultural Centre und der Crystal Hall Konzert-Komplex am State Flag-Square, in dem im Jahre 2012 der „Eurovision Song Contest“ stattfand und seitdem viele Weltstars aufgetreten sind.

Mietwagen-Kunden von Sunny Cars können ihr Fahrzeug ab sofort in einer Stadt- oder Flughafen-niederlassung in Baku in Empfang nehmen. Der Wochenpreis für ein Mietauto, beispielsweise vom Typ Chevrolet Aveo (viertürig und mit Klimaanlage), beträgt mit allen wichtigen Inklusive-Leistungen und der urlauberfreundlichen voll/voll-Tankregelung ab 378 Euro.

Buchbar ist der Mietwagen für Aserbaidschan wie sämtliche Angebote von Sunny Cars über das Reisebüro, auf https://www.sunnycars.de oder telefonisch unter 089 – 82 99 33 900.

Das inhabergeführte Unternehmen Sunny Cars wurde vor 25 Jahren in München gegründet und arbeitet heute mit lokalen Fahrzeugflottenanbietern an mehr als 8.000 Mietstationen in über 120 Destinationen zusammen, die seinem hohen Qualitäts- und Servicestandard entsprechen. Mietautos von Sunny Cars stehen für ungetrübte Urlaubsstimmung ohne Preisaufschläge: Die wichtigsten Leistungen sind im Preis für den Sunny Cars-Mietwagen enthalten und sorgen für ein sorgloses Fahrvergnügen.

Firmenkontakt
Sunny Cars GmbH
Thorsten Lehmann
Paul-Gerhardt-Allee 42
81245 München
+49 (0)89 82 99 33 80
t.lehmann@sunnycars.de
https://www.sunnycars.de

Pressekontakt
Wilde & Partner
Marion Krimmer
Nymphenburger Straße 168
81245 München
+49 (0)89 17 91 900
info@wilde.de
http://www.wilde.de