Tag Archives: Mischfonds

Allgemein

Einfach sparen mit Moneyou

Smart Banking mit Tagesgeld, Festgeld und Fonds

Einfach sparen mit Moneyou

Gabi Helfenstein, Moneyou Verkaufsleiterin für Deutschland

Frankfurt am Main, 25. September 2017 – Sushi für den Abend mit Freundinnen auf dem Balkon, Flugtickets, um die Liebste zu überraschen, Schuhe-Shopping im Sale – oder gleich der komplette Wochenendeinkauf für die Familie? Viele Menschen nutzen die zahlreichen Online-Bestellmöglichkeiten, die Zeit und Nerven sparen können. Dank Tablets, Laptops und Smartphones, ist das Leben viel einfacher geworden: Man kann sich in Ruhe von zuhause aus oder unterwegs über verschiedene Produkte am Bildschirm informieren und dabei Preise, Leistungen und Anbieter vergleichen. Es ist möglich, eine Auswahl verschiedener Größen zu bestellen und dadurch die Umkleidekabine nach Hause zu verlegen. Das ist für viele längst zu einer Selbstverständlichkeit geworden, die niemand mehr missen möchte.

Online-Berührungsängste bei Finanzen

Beim Thema Finanzen tun sich allerdings noch viele Internetnutzer schwer. Ein Girokonto online zu verwalten geht gerade noch. Aber Sparen, Anlegen und Vorsorgen per Click erledigen? Das ist für einige Internet-User noch neu. Stellt sich die Frage, warum das eigentlich so ist? Viele wissen, dass sie sich mit ihren Finanzen dringend mal beschäftigen müssten. Vor allem, weil die klassischen Sparformen gerade nur wenig Zinsen bringen. Aber dann erscheint das breite Angebot so kompliziert, unbequem und verwirrend – wie soll man sich im Dschungel der Finanz-Produkte orientieren?
„Banken müssen heute ihren Kunden alle Möglichkeiten bieten, ihre Finanzen einfach, schnell und unkompliziert zu regeln – jederzeit und überall. Das zeichnet Smart Banking aus, für das wir bei Moneyou stehen“, so Gabi Helfenstein, Verkaufsleiterin für Deutschland, zum Selbstverständnis der Online-Marke der niederländischen ABN AMRO Bank. Gerade bei Finanzprodukten ist es Moneyou wichtig, dass sie transparent und einfach zu verstehen sind. Schließlich geht es bei der Geldanlage um die eigene Zukunft: um die Rente, um die Finanzierung eines Eigenheimes, vielleicht auch um eine lang ersehnte Traumreise. Warum also nicht auch bei diesem Thema online gehen?

Einfach sparen mit Moneyou

Moneyou hat genau das, was modernes Smart Banking auszeichnet: ein transparentes und einfach selbst zu managendes Produktangebot plus Kontoeröffnung per VideoIdent-Verfahren. Moneyou ist die Online-Marke der niederländischen ABN AMRO Bank N.V., die drei wesentliche und beliebte Sparformen im Internet anbietet: Geldanlage in Mischfonds, Tagesgeldkonten und Festgeldanlagen. Alle Schritte – vom Eröffnen eines Kontos bis zum Kauf von Fondsanteilen – lassen sich ganz einfach und immer nachvollziehbar mit wenigen Klicks online erledigen, ohne versteckte Klauseln oder Kleingedrucktes in Fachchinesisch. Denn gerade jüngeren Menschen ist der direkte Kontakt zum Bankberater nicht mehr wichtig – wenn denn alle Fragen im Internet oder unkompliziert via telefonischer Hotline beantwortet werden.
Anders als bei dem meisten Banken dient bei Moneyou das Tagesgeldkonto als Verrechnungskonto. Der Vorteil für die Kunden: Sie erhalten Zinsen für ihr Geld, bevor es für den Fondskauf verwendet wird oder nachdem Fondsanteile verkauft wurden. Bei Moneyou können Kunden bis zu 5 Tagesgeldkonten als Verrechnungskonten mit bis zu 5 Depots verknüpfen – alles unter einem Log-in. Alle Konten und Depots sind kostenlos und können mit einem Namen passend zum Sparziel oder Verwendungszweck versehen werden. Leicht verständliche Grafiken und Erklärungen helfen bei der Auswahl eines Fonds und bei der Übersicht über die Kontoentwicklung.

Moneyou, eine Marke der niederländischen ABN AMRO Bank, bietet Fondsanlagen, Tages- und Festgeld zu attraktiven Konditionen an. Leichte Verständlichkeit, Transparenz sowie eine moderne und nahezu papierlose Kommunikation stehen bei Moneyou im Fokus. Alle deutschen Moneyou Konten werden bei der ABN AMRO Bank N.V., Frankfurt Branch, geführt. Die Tagesgeld- und Festgeldeinlagen unterliegen den niederländischen Regelungen zur Einlagensicherung, so dass pro Sparer bis zu 100.000 Euro garantiert sind. In den Niederlanden wurde Moneyou bereits 2001 gegründet und konnte sich dort mit seiner wachsenden Produktpalette an leicht verständlichen Bankprodukten erfolgreich im Markt etablieren. Seit März 2016 hat Moneyou das Angebot um drei unkomplizierte Fondslösungen erweitert, die es Anlegern leicht machen, die Chancen der Kapitalmärkte zu nutzen – ohne Mühen und ohne Fachchinesisch.

Firmenkontakt
Moneyou ABN AMRO Bank N.V. Frankfurt Branch
Ute Brand
Ulmenstraße 23-25
60325 Frankfurt
040 – 40199916
presse@moneyou.de
http://www.moneyou.de

Pressekontakt
public imaging
Kathrin Heider
Goldbekplatz 3
22303 Hamburg
040 40199916
kathrin.heider@publicimaging.de
http://www.publicimaging.de

Allgemein

In Asien investieren – einfach, transparent, fundiert

In Asien investieren - einfach, transparent, fundiert

Singapur ist wichtiger Finanzplatz in Asien. Hier sind zahlreiche Fonds angesiedelt

Asien bleibt der globale Wachstums-Champion. Zu dieser Einschätzung kam der Internationale Währungsfonds (IMF) im Mai 2017.

Das Team von AsiaFundManagers.com meint: Investoren können diese Wachstums-Region nicht länger ignorieren. Schon heute erwirtschaften die Länder in Asien ein Drittel des weltweiten Sozialproduktes und wachsen beständig. Wichtige Schlüsseltechnologien kommen heute aus Asien.

Dennoch spielen Asien-Investments eine untergeordnete Rolle in den Portfolios internationaler Investoren: Rund 9 Billionen US-Dollar zusätzlich müssten eigentlich in Asien investiert sein, um der ökonomischen Rolle der Region gerecht zu werden.

Viele Investoren werden noch immer von Intransparenz, Informationsdefiziten und schlechtem Marktzugang abgeschreckt. Allesamt Herausforderungen, die schon heute von vielen Investmentfondsmanagern gemeistert werden.

AsiaFundManagers setzt auf die Kompetenz von Fondsgesellschaften und bietet auf einer Plattform Informationen zu vielversprechenden Investment-Strategien, Asien-Fonds, Fondsgesellschaften, und Ländern in Asien. Wir kombinieren Marktkenntnis, Hintergrundinformationen, Investment-Ideen und eine umfassende Datenbank an Fondsmanagern und Fonds, die Anleger gemäß ihren Investitionskriterien durchsuchen können.

Neben unserem Fondsresearch und redaktionellen Inhalten finden Nutzer auf unserer Plattform Daten und Tools. In Kooperation mit dem Informationsanbieter vwd Vereinigte Wirtschaftsdienste GmbH ist ein umfassendes Angebot zu Asien-Investments entstanden. Charts, Fondspreise, Portfolios, Factsheets und Dokumente ermöglichen unser einzigartiges Informationsangebot zu Asien-Investments.

Hinter der Plattform stehen Jan Altmann und Thomas Schalow. Ihre Mission: Mehr Aufmerksamkeit für Asien als Investmentregion unter europäischen Anlegern schaffen. Damit sind die beiden Gründer im März 2017 ins Techquartier in Frankfurt eingezogen und bauen die Plattform seither auf. Wir haben ein klares Ziel. AsiaFundManagers.com soll zur führenden Plattform für Asien-Investments in Europa werden. Ein digitaler Marktplatz für Investoren und Fondsmanager.

AsiaFundMangers.com ist die Plattform für europäische Investoren, die sich ein Bild über Investments in Asien verschaffen wollen. Wir bieten News und Profile zu den wichtigsten asiatischen Volkswirtschaften, anbieterübergreifendes und neutrales Fondsresearch, Investmentstrategien und -ideen zum Anlagen in Asien. AsiaFundManagers.com schafft mehr Transparenz und ermöglicht Investoren bessere Anlageentscheidungen in Asien.

Kontakt
AsiaFundManagers.com
Thomas Schalow
Platz der Einheit 2
60327 Frankfurt
0163-6900763
ts@asiafundmanagers.com
https://www.asiafundmanagers.com

Allgemein

Ein Jahr Fondsanlage bei Moneyou: Liebling „Mischfonds“

Höherer Aktienanteil sowie Fondssparpläne gefragt

Ein Jahr Fondsanlage bei Moneyou: Liebling "Mischfonds"

Gabi Helfenstein, Verkaufsleiterin Moneyou Deutschland

Das Konzept geht auf: Rund 12 Monate nach Start der Investmentanlagen unter dem Motto „Fonds leicht gemacht“ nutzt bereits eine beachtliche Zahl ehemals reiner Tages- oder Festgeldsparer das Fondsangebot von Moneyou. „Unter Smart Banking verstehen wir unter anderem, dass Anleger einfachen Zugang zu den Renditechancen des Kapitalmarkts erhalten. Das schließt unkompliziertes Anlegen in leicht verständliche Investmentfonds mittels weniger Mausklicks ein“, bringt Gabriele Helfenstein das Moneyou Konzept auf den Punkt. „Wir beobachten, dass viele Anleger mittlerweile überzeugte „Wiederholungstäter“ sind und mehrfach mittels Einmalanlage oder monatlichem Sparplan Fondsanteile kaufen“. Vor allem die Anzahl der Kunden mit einem Sparplan ist beachtlich: 35 Prozent aller Kunden mit einer Fondsanlage haben einen monatlichen Sparplan mit Beträgen von 50 Euro oder höher abgeschlossen.

Mischfondsangebot nach Risikoprofilen, hohe Kundenzufriedenheit

Moneyou hat für die Fondsanlage drei Mischfonds aus der Gruppe der ABN AMRO Fonds ausgewählt, deren Anlagestrategien sich bereits seit Jahren in den Niederlanden bewährt haben. Alle drei Fonds investieren weltweit in eine Vielzahl unterschiedlicher Wertpapiere. Auf diese Weise verteilen sie zum einen das Risiko, zum anderen erschließen sie ihren Anlegern die Chance auf attraktive Wertzuwächse. Für die Moneyou Kunden in Deutschland wurden diese Fonds unter den Namen ABN AMRO Profilfonds A (ISIN LU1253566217), ABN AMRO Profilfonds B (ISIN LU1253566647) und ABN AMRO Profilfonds C (ISIN LU1253567298) neu aufgelegt. „Am beliebtesten ist unsere wachstumsorientierte Fondsvariante, der ABN AMRO Profilfonds B. Die Fondsmanager bevorzugen Aktien und halten dabei ein mittleres Risikoprofil ein. Anlagen in Schwellenmärkte sind auf 20 Prozent begrenzt“, erklärt Helfenstein.

Dass Kunden mit den angebotenen Fondsanlagen zufrieden sind, zeigen nicht nur die auf der Webseite von Moneyou veröffentlichten mehr als 150 Kundenmeinungen mit einer durchschnittlichen Bewertung von 3,9 von 5 Sternen. „Wir haben im letzten Jahr alle Kunden, die einen Fonds gekauft haben, zu ihrer Zufriedenheit befragt. Neun von zehn Befragten würden wieder in unsere Fondsanlage investieren, 84 Prozent würden sie auch ihren Freunden oder Bekannten empfehlen“, freut sich Helfenstein. „Uns inspirieren die Bedürfnisse unserer Kunden. Finanzprodukte sollten – neben einer soliden Rendite – auch dem Wunsch vieler Menschen entsprechen, ihr Leben stärker selbst zu bestimmen. Daher folgt auch unser Fondsangebot dem Prinzip: Produkte und Dienstleistungen müssen Menschen die Möglichkeit bieten, ihre finanziellen Angelegenheiten einfach, schnell und unkompliziert zu verwalten – und das möglichst jederzeit“.

Erste Ausschüttung erfolgte Ende Mai 2017

Ende Mai 2017 stand für Anleger die erste Ausschüttung an: Pro Anteil schüttete der ABN AMRO Profilfonds A 2,64 Euro, der ABN AMRO Profilfonds B 1,60 Euro und der ABN AMRO Profilfonds C 1,80 Euro aus. Die renommierte Agentur Morningstar ratet die Fonds mit sehr guten Bewertungen. Der ABN AMRO Profilfonds A ist mit 3 Sternen ausgezeichnet, der ABN AMRO Profilfonds B und C mit jeweils 5 Sternen. Zusätzlich wurde der ABN AMRO Profilfonds B kürzlich mit einem Lipper Awards in der Kategorie „Mischfonds EUR balanced“ ausgezeichnet.

Moneyou, eine Marke der niederländischen ABN AMRO Bank, bietet Fondsanlagen, Tages- und Festgeld zu attraktiven Konditionen an. Leichte Verständlichkeit, Transparenz sowie eine moderne und nahezu papierlose Kommunikation stehen bei Moneyou im Fokus. Alle deutschen Moneyou Konten werden bei der ABN AMRO Bank N.V., Frankfurt Branch, geführt. Die Tagesgeld- und Festgeldeinlagen unterliegen den niederländischen Regelungen zur Einlagensicherung, so dass pro Sparer bis zu 100.000 Euro garantiert sind. In den Niederlanden wurde Moneyou bereits 2001 gegründet und konnte sich dort mit seiner wachsenden Produktpalette an leicht verständlichen Bankprodukten erfolgreich im Markt etablieren. Seit März 2016 hat Moneyou das Angebot um drei unkomplizierte Fondslösungen erweitert, die es Anlegern leicht machen, die Chancen der Kapitalmärkte zu nutzen – ohne Mühen und ohne Fachchinesisch.

Firmenkontakt
Moneyou ABN AMRO Bank N.V. Frankfurt Branch
Ute Brand
Ulmenstraße 23-25
60325 Frankfurt
040 – 40199916
presse@moneyou.de
http://www.moneyou.de

Pressekontakt
public imaging
Kathrin Heider
Goldbekplatz 3
22303 Hamburg
040 40199916
kathrin.heider@publicimaging.de
http://www.publicimaging.de

Allgemein

Walser Privatbank AG führt Rangliste der besten Vermögensmanager an

Platz 1 der Walser Privatbank im Ranking der WirtschaftsWoche

Riezlern, 24.02.2017 – Mit ihren auf Qualität und Werterhalt abzielenden Anlagestrategien hat die Walser Privatbank in der Rangliste der WirtschaftsWoche „Deutschlands beste Vermögensverwalter 2017“ erneut sehr erfolgreich abgeschnitten: Platz 1 in der Kategorie Defensiv für die WALSER Strategie BASIS. Positiv bewertet wird vor allem das ausgewogene Rendite-Risiko-Verhältnis, das der Private-Banking-Spezialist den Anlegern bietet. Damit lassen sich selbst im momentanen Niedrigzinsumfeld solide Erträge bei kalkulierbarem Risiko erzielen.

Im zugrunde liegenden vermögensverwaltenden Strategiefonds WALSER Strategie BASIS der Walser Privatbank wird primär in Anleihen guter Bonität, ergänzt um Unternehmens- und höher verzinste Schwellenländer-Anleihen investiert. Die Aktienquote beträgt im Schnitt zehn Prozent. Dabei wird das Risiko durch eine breite Streuung auf substanzstarke Werte maßgeblich reduziert.

Eine etwas größere Schwankungsbreite weist die WALSER Strategie BALANCE auf, mit der die Vermögensverwaltung der Walser Privatbank in der Kategorie Ausgewogen ebenfalls hervorragend abschneidet. Der Mischfonds verbindet die Ertragschancen von Aktieninvestments (Aktienanteil maximal 40%) mit der Stabilität festverzinslicher Anleihen.

Neben beständigen Renditen überzeugen die Depots der Walser Privatbank besonders durch ihre umsichtige Risikosteuerung in schwierigeren Marktphasen. „Beide Fondskonzepte eignen sich als qualitativ hochwertige Investments für Anleger, die auf Qualität und Werterhalt gleichermaßen setzen“, erläutert Dipl.-Volkswirt Florian Widmer, Vorstandsvorsitzender der Walser Privatbank. „Wir freuen uns über die guten Platzierungen. Das Ergebnis zeigt schließlich, dass wir für unsere Kunden mit unserer qualitätsorientierten Anlagephilosophie und wissenschaftlich fundiertem Risiko-Profiling solide Wertzuwächse erzielen“, so Widmer weiter.

Die Auszeichnung „Deutschlands beste Vermögensverwalter 2017“ der WirtschaftsWoche basiert auf einer umfassenden Analyse von mehr als 1.300 Fondsdepots von Vermögensmanagern europäischer Banken, unabhängigen Vermögensverwaltungen und Versicherern. Dabei wird u.a. auf die Datenbank des Analysehauses MMD zurückgegriffen.

Walser Privatbank: Top-Anbieter im Private Banking
Erst vor Kurzem wurde die Walser Privatbank von der Jury des Fuchs-Reports für ihre Leistungen im Beratungsgespräch, in der Vermögensstrategie, bei Portfolioqualität und Transparenz mit einem „Sehr gut“ ausgezeichnet. In der ewigen Bestenliste der rund 300 im deutschsprachigen Europa getesteten Vermögensmanager rangiert die Walser Privatbank dank beständiger Spitzenleistungen auf Platz fünf.

PR-Agentur

Firmenkontakt
Serviceplan Public Relations GmbH & Co. KG
Tobias Gebhardt
Brienner Straße 45 a-d
80333 München
089/2050 4128
t.gebhardt@serviceplan.com
http://www.serviceplan-pr.com

Pressekontakt
Walser Privatbank
Markus Kalab
Walserstraße 61
6991 Riezlern
+43 (55 17) 202 336
markus.kalab@walserprivatbank.com
http://www.walserprivatbank.com

Allgemein

Walser Privatbank an der Spitze

Die besten vermögensverwaltenden Mischfonds

Riezlern, 16. Februar 2017 – Zusammen mit dem Finanzmagazin Focus Money hat das renommierte Researchhaus MMD Multi Manager GmbH auch in diesem Jahr die besten fondsbasierten Vermögensverwaltungen in Deutschland prämiert und ihnen das Siegel „Herausragende Vermögensverwaltung“ verliehen. Dabei hat die Walser Privatbank mit ihren auf Qualität und Werterhalt ausgerichteten Anlagestrategien erneut sehr erfolgreich abgeschnitten. Die Walser Privatbank ist einer von insgesamt nur sechs Anbietern, der für seine Vermögensverwaltungs-Strategien die Maximalpunktzahl erhielt.

Positiv bewertet wurde das ausgewogene Risiko-Rendite-Verhältnis, das der Private-Banking-Spezialist Walser Privatbank den Anlegern bietet. Damit lassen sich selbst im momentanen Niedrigzinsumfeld stabile Erträge bei kalkulierbarem Risiko erwirtschaften. In der Kategorie Defensiv konnte die Walser Privatbank mit der WALSER Strategie PLUS (Aktienanteil maximal 25%), in der Kategorie Ausgewogen mit der WALSER Strategie BALANCE (Aktienanteil maximal 40%) und bei Dynamisch mit der WALSER Strategie PERSPEKTIVE (Aktienanteil maximal 60%) auf ganzer Linie überzeugen.

Mischfonds mit eingebautem Risikopuffer
Bei der WALSER Strategie PLUS werden Chancen an den Aktienmärkten genutzt, ohne den Sicherheitsaspekt zu vernachlässigen. Für Anleger, die eine etwas höhere Schwankungsbreite in Kauf nehmen, verbindet die WALSER Strategie BALANCE die Ertragschancen von Aktieninvestments mit der Stabilität festverzinslicher Anleihen. Dabei wird das Risiko durch eine möglichst breite Streuung auf substanzstarke Werte maßgeblich reduziert. Die WALSER Strategie PERSPEKTIVE zielt auf Investoren, die bereit sind, für eine überdurchschnittliche Rendite auch mehr Risiko zu akzeptieren.

„Die Konzepte eignen sich als qualitativ hochwertige Investments für Anleger, die auf Werterhalt und Rendite gleichermaßen setzen“, erläutert Stephan M. Modler, Leiter Vermögensmanagement bei der Walser Privatbank. „Die Auszeichnungen belegen, dass wir für unsere Kunden auch in schwierigeren Phasen überdurchschnittliche Ergebnisse erzielen können“, so Modler weiter.

Sieger-Siegel erhielt, wer per 30. November 2016 mit seinen vermögensverwaltenden Mischfonds über die vergangenen zwölf 5-Jahres-Perioden die beste Bewertung erzielte. Der Untersuchungszeitraum begann mit dem 5-Jahres-Zyklus 31. Dezember 2010 bis 31. Dezember 2015 und endete mit dem 5-Jahres-Zyklus 30. November 2011 bis 30. November 2016. Eine Datenhistorie von mindestens sechs Jahren war Voraussetzung, um überhaupt in die Wertung zu kommen.

„Herausragende Ergebnisse“ der Walser Privatbank bei firstfive
Auch in den Rankings des unabhängigen Analysehauses firstfive gehören die Vermögensverwaltungskonzepte der Walser Privatbank zu den absolut Besten in den jeweiligen Risikoklassen – und das schon seit Jahren. So erhielten die Strategien BALANCE und PLUS jüngst sogar die Höchstwertung von fünf Sternen über 36 und 60 Monate.

PR-Agentur

Firmenkontakt
Serviceplan Public Relations GmbH & Co. KG
Tobias Gebhardt
Brienner Straße 45 a-d
80333 München
089/2050 4128
t.gebhardt@serviceplan.com
http://www.serviceplan-pr.com

Pressekontakt
Walser Privatbank
Markus Kalab
Walserstraße 61
6991 Riezlern
+43 (55 17) 202 336
markus.kalab@walserprivatbank.com
http://www.walserprivatbank.com

Allgemein

PT Asset Management GmbH tauft Erfolgsfonds um

Metzingen, 07. Juni 2016. Der Global Allocation UI, größter Publikumsfonds der PT Asset Management GmbH, heißt jetzt PTAM Global Allocation UI (WKN A1JCWX). Der Metzinger Vermögensverwalter PTAM hatte das Management für den Global Allocation UI bereits im August 2015 übernommen. Mit dem Namenszusatz ist der klassische internationale Mischfonds ab sofort als Mitglied der PTAM-Fondsfamilie zu erkennen.

Unverändert bleibt die Investmentstrategie des Fonds, die dem wissenschaftlichen Modell von Professor Dr. Stefan Duchateau folgt. Der ehemalige Chef einer der größten Vermögensverwalter in Belgien und Lehrstuhlinhaber für Portfolio- und Risikomanagement an den Unis im Brüssel und Leuven zählt zu den führenden Investmentexperten im Benelux-Raum und berät den Fonds seit Auflegung im Oktober 2011. „Die dynamische Anpassung der Anlageklassen ist das Erfolgsrezept des Fonds. Denn 90 Prozent der langfristigen Erträge sind auf die Asset Allocation zurück zu führen und nur 10 Prozent auf die Auswahl der Einzeltitel. Wir investieren daher nur in sehr liquide Vermögenswerte, so können wir jederzeit auf Veränderungen der Marktsituation reagieren“, erklärt Prof. Duchateau. Der Mischfonds hat ein ausgewogenes Risikoprofil, das bedeutet, dass der Aktenanteil nicht unter 40 und nicht über 60 Prozent liegen darf. Derzeit liegt die Aktienquote bei rund 53 Prozent. „Bei der Auswahl der Einzeltitel setzen wir auf Qualitätsunternehmen vor allem aus den USA und aus Europa mit nachhaltigem Gewinnwachstum, hoher Dividendenrendite und geringer Verschuldung.“ so Duchateau.
Der PTAM Global Allocation UI investiert in langfristige festverzinsliche Wertpapiere, die von Staaten oder qualitativ hochwertigen Unternehmen ausgegeben werden, Aktien und Immobilienaktien sowie Geldmarktinstrumente. Basis der Anlageentscheidungen ist ein makroökonomisches Prognosemodell, in welches spezielle Marktparameter wie Zinsniveau, Zins-Spreads, Risikoprämien und systematische Risikoindikatoren einfließen. Der Fonds verfügt zudem über eine dynamische Wertsicherungsstrategie. Anleger sollen nach sechs Jahren einen Fondswert mindestens in Höhe ihrer Einstiegssumme erhalten. Der angestrebte zusätzliche Gewinn soll ebenfalls dauerhaft gesichert werden (Profit-Lock-in). Die Absicherung des Portfolios kommt dabei ohne den Einsatz von kostspieligen Derivaten aus. Die Wertsicherung erfolgt vielmehr durch eine flexible Anpassung der Asset Allocation, sofern die Marktprognose dies erfordert.
Der PTAM Global Allocation UI erzielte seit Auflage Ende 2011 eine durchschnittliche Rendite von 8,57% pro Jahr. Das Fondsvermögen beträgt rund 40. Mio. Euro. Der Fonds ist mit vier Morningstar Sternen ausgezeichnet.

Die PT Asset Management GmbH aus Metzingen, ist einer der führenden unabhängigen Vermögensverwalter mit eigenen Publikumsfonds in Mitteleuropa. Beim Portfoliomanagement der vermögensverwaltenden Fonds greift die PTAM auch auf erfahrene, externe Fondsberater zurück. Zu den Kunden der PTAM gehören private und institutionelle Investoren, Firmen, Stiftungen sowie Family Offices.

Firmenkontakt
PT Asset Management GmbH
Klaus Lehr
Innere Heerstr. 4
72555 Metzingen
07123 – 2040-3
am@ptam.de
https://ptam.de/

Pressekontakt
Siccma Media GmbH
Markus Jähnig
Goltsteinstraße 87
50968 Köln
0221 348038 24
ptam@siccmamedia.de
http://www.siccmamedia.de/

Allgemein

Walser Privatbank mehrfach unter Deutschlands Besten

Walser Anlagestrategen punkten in Rankings renommierter Medien und Analysten

Riezlern, 26.02.2016 – Mit ihren sicherheitsorientierten Anlagestrategien hat die Walser Privatbank in der Rangliste der WirtschaftsWoche „Deutschlands beste Vermögensverwalter 2016“ sehr erfolgreich abgeschnitten. Gleich in zwei Kategorien konnte sich die Walser Privatbank in den Top 20 platzieren. Positiv zu Buche schlug das gute Risiko-Rendite-Verhältnis, das die Walser Privatbank den Anlegern mit ihren Produktlösungen bietet. Damit lassen sich selbst im aktuellen Niedrigzinsumfeld stabile Erträge bei kalkulierbarem Risiko erwirtschaften.

Die Anlagestrategen der Walser Privatbank erzielten in der Kategorie „Defensiv“ den zweiten Platz. Im zugrunde liegenden vermögensverwaltenden Fonds WALSER Strategie BASIS wird primär in Anleihen guter Bonität, ergänzt um Unternehmens- und höher verzinste Schwellenländer-Anleihen, investiert. Die Aktienquote beträgt im Schnitt zehn Prozent. Dabei wird das Risiko durch eine breite Streuung auf substanzstarke Werte maßgeblich reduziert, wie unter anderem die geringe Volatilität zeigt. Diese liegt im Schnitt bei 3,2 Prozent in den vergangenen drei Jahren. Eine etwas größere Schwankungsbreite (5,9%) weist die WALSER Strategie BALANCE auf, mit der die Vermögensverwaltung der Walser Privatbank in der Kategorie „Ausgewogen“ den zwölften Platz belegt. Sie verbindet die Ertragschancen von Aktieninvestments (Aktienanteil Ø 40%) mit der Stabilität festverzinslicher Anleihen.

Neben stabilen Renditen überzeugen die Depots besonders durch ihre Verlustreduzierung in Krisenphasen. „Beide Fondskonzepte eignen sich als qualitativ hochwertige Investments für Anleger, die auf Sicherheit und Rendite gleichermaßen setzen“, erläutert Stephan M. Modler, Leiter Capital Markets bei der Walser Privatbank. „Wir sind höchst erfreut über die guten Platzierungen. Das Ergebnis unterstreicht, dass wir Anlegern mit unserer sicherheitsorientierten Anlagephilosophie und unserem wissenschaftlich fundierten Risiko-Profiling einen soliden Wertzuwachs generieren“, sagt Jürgen Herter, Leiter Private Banking der Walser Privatbank.
Das Rating „Deutschlands beste Vermögensverwalter 2016“ der WirtschaftsWoche basiert auf einer umfassenden Analyse von mehr als 1.300 Fondsdepots von Vermögensmanagern europäischer Banken, unabhängigen Vermögens-verwaltungen und Versicherern. Dabei wurde u.a. auf die Datenbank des Analysehauses MMD zurückgegriffen.

firstfive-Award 2016 für WALSER Vermögensverwaltung
In den aktuellen Rankings des renommierten unabhängigen Controlling-Instituts firstfive gehören die Vermögensverwaltungsstrategien der Walser Privatbank bei fast allen Laufzeitbetrachtungen bis fünf Jahre zu den absoluten Top-Performern in den jeweiligen Risikoklassen: So erreichte beispielsweise die Strategie BASIS in der Kategorie „Konservativ“ einen zweiten Platz über 36 Monate und die Strategie BALANCE Platz drei in der Kategorie „Ausgewogen“ über 60 Monate. Wie schon im Vorjahr wurde die WALSER Vermögensverwaltung für zwei dritte Plätze (über 36 und 60 Monate) jetzt auch mit einem firstfive-Award 2016 ausgezeichnet.

Top-Anbieter im Private Banking
Erst vor Kurzem wurde die Walser Privatbank von der Jury des Fuchs-Reports 2016 für ihre Leistungen im Beratungsgespräch, in der Vermögensstrategie, bei der Portfolioqualität und in der Transparenz als „Top-Anbieter im Private Banking“ ausgezeichnet. In der „Ewigen Bestenliste“ der rund 300 im deutschsprachigen Europa getesteten Vermögensmanager belegt die Bank dank beständiger Spitzenleistungen den vierten Gesamtrang.

Der Abdruck ist frei.

Serviceplan Public Relations

Firmenkontakt
Serviceplan Public Relations
Tobias Gebhardt
Brienner Straße 45 a-d
80333 München
08920504128
t.gebhardt@serviceplan.com
http://www.serviceplan.com

Pressekontakt
Walser Privatbank AG
Markus Kalab
Walserstraße 61
6991 Riezlern, Österreich
+43 55 17 202 336
markus.kalab@walserprivatbank.com
http://www.walserprivatbank.com

Allgemein

Johannes Rydzek ist neues Testimonial der Walser Privatbank

Walser Privatbank bindet Doppel-Weltmeister der Nordischen Kombination

Johannes Rydzek ist neues Testimonial der Walser Privatbank

Johannes Rydzek und Markus Kalab, Leiter Marketing Walser Privatbank

Johannes Rydzek ist neues Testimonial der Walser Privatbank

Riezlern, 16. November 2015 – Pünktlich zum Start der Wintersport-Saison ist Johannes Rydzek der neue Markenbotschafter der Walser Privatbank. Der Oberstdorfer ist Doppel-Weltmeister von 2015 in der traditionsreichen Wintersportart Nordische Kombination. Das Private Banking Institut hat mit dem 23-Jährigen Top-Athleten eine mehrjährige Kooperation vereinbart. Das Vertragspaket umfasst umfangreiche Werbe- und Testimonialrechte.

Gemeinsame Werte – gemeinsame Ziele

„Mit Johannes Rydzek haben wir einen aufstrebenden Sportler verpflichtet, der sympathisch und bodenständig ist. Wir sind von seiner sportlichen Zukunft genauso überzeugt wie von der Nachhaltigkeit seines Erfolges“, erklärt Markus Kalab, Leiter Marketing der Walser Privatbank .

Die Walser Privatbank hat mit Johannes Rydzek viel vor. So wird er für Autogrammstunden und Pressetermine zur Verfügung stehen. Aber auch Einsätze bei Kundenveranstaltungen und besonderen Events stehen auf dem Plan. Denn der Jungprofi eignet sich vielseitig als Sympathieträger.

„Als mir vorgeschlagen wurde, als Markenbotschafter für die renommierte Walser Privatbank tätig zu werden, habe ich nicht lange gezögert. Für mich ist das eine ausgezeichnete Gelegenheit, ein Finanzunternehmen zu repräsentieren, welches seinen Sitz nicht unweit von meinem Heimatort hat, das zu meinem persönlichen Stil passt und mit dem ich mich gut identifizieren kann“, erläutert Rydzek.

Die Walser Privatbank und den Studenten vereinen viele Grundwerte . Die Sportart Nordische Kombination und professionelles Private Banking verbindet ein hohes Maß an Komplexität. Grundlage für Spitzenleistungen in beiden Bereichen sind jahrelange Erfahrung und umfangreiche fachliche sowie individuelle Fähigkeiten. So erfordert das Skispringen eine solide Athletik, technische Fähigkeiten und mentale Stärke – Langlaufen hingegen Ausdauer und Nachhaltigkeit: Solidität, Fachkompetenz und Persönlichkeit sind Attribute, die auch im Vermögensmanagement gefragt sind.

Serviceplan Public Relations

Firmenkontakt
Serviceplan Public Relations
Tobias Gebhardt
Brienner Straße 45 a-d
80333 München
08920504128
t.gebhardt@serviceplan.com
http://www.serviceplan.com

Pressekontakt
Walser Privatbank AG
Markus Kalab
Walserstraße 61
6991 Riezlern, Österreich
+43 55 17 202 336
markus.kalab@walserprivatbank.com
http://www.walserprivatbank.com

Allgemein

Wie lege ich 100.000 Euro sinnvoll an

Wer heute 100.000 Euro anlegen möchte, kann hierzu viele unterschiedliche Investments nutzen

Wie lege ich 100.000 Euro sinnvoll an

Sparer, die in diesen Tagen 100.000 Euro anlegen wollen, müssen sich umorientieren. Klassiker wie Tagesgeldkonten, Festgeldkonten oder Sparbücher sind zwar sicher. Aufgrund der niedrigen Zinsen sind diese Anlageformen aber nicht mehr attraktiv. Wie kann ein Sparer heutzutage trotzdem noch eine ordentliche Rendite für sein Geld erreichen, beispielsweise für den Aufbau der Altersvorsorge?

Bereits seit einigen Monaten bringen klassische Sparanlagen wie Sparbücher, Tagesgeldkonten oder Festgeldanlagen unter ein Prozent Zinsen. Stellt man das aktuelle Inflationsniveau gegenüber, das aktuell zwischen 0,5 und 0,8% liegt, wird schnell deutlich, dass das Vermögen trotz Sparanstrengungen nicht mehr wächst. Sollte die Inflation wie von der Europäischen Zentralbank gewünscht sogar wieder steigen, verlieren Anleger real sogar Geld.

Immobilien sind derzeit klar im Trend. Es ist für viele Privatanleger sehr reizvoll ihre 100.000 Euro in greifbare Sachwerte zu investieren. Niedrigzinsen und mangelnde Anlagealternativen haben den Immobilienboom befeuert. Durch Mieten können schließlich laufende Einnahmen erzielt werden. Doch Landflucht und demographische Wandel machen es immer schwieriger, die richtige Immobilie zu finden. Im ländlichen Raum dürften die Preise fallen. In immer mehr Großstädten scheinen dagegen Immobilienblasen zu entstehen.

Daher ist es für eine attraktive Rendite wichtig, auf renditeträchtigere Anlagen zu setzen. Mit Aktien ließen sich in den vergangenen Jahren dank Kursgewinnen und Dividenden je nach Risiko zwischen 6 und 8% erzielen. Das würde bei 100.000 Euro und 20 Jahren Anlagedauer bei 6% bereits einen Ertrag von 79.000 Euro bedeuten. Ähnlich groß ist bei einzelnen Aktien jedoch auch das Verlustrisiko. Viele Anleger haben in der Vergangenheit schlechte Erfahrungen mit Aktien gemacht. Zudem bedarf das Thema einer regelmäßigen Beschäftigung.

Eine echte Alternative für Privatanleger sind daher jedoch Investmentfonds. Mit diesen Vehikeln investieren Anleger in einen ganzen Korb von Anlagen. So können beispielsweise Mischfonds in Aktien, Anleihen oder Immobilien investieren . Der Fondsmanager wird die Gewichtung der jeweiligen Marktlage anpassen. Dadurch wird das Risiko verteilt und es kann eine attraktive Rendite erzielt werden.

Mehr zu den verschiedenen Anlageklassen und Investmentfonds erfahren Sie in unserem Beitrag: „Wie lege ich 100.000 Euro sinnvoll an“ .

Wertios ist die moderne und unabhängige Qualitätsberatung für renditestarke Geldanlagen und erfolgreichen Vermögensaufbau mit Investmentfonds. Online, telefonisch oder vor Ort erhalten Anleger eine professionelle und individuelle Beratung zu ihrer Geldanlage. Wertios ist zugelassener Finanzanlagenvermittler mit einer Genehmigung nach §34f GewO.

Kontakt
Wertios Finanzdienstleistungen GmbH
Thomas Schalow
Hermann-Steinhäuser-Str. 43-47
63065 Offenbach am Main
+49 (0)69 34874202-1
+49 (0)69 34874202-9
presse@wertios.com
http://www.wertios.com

Allgemein

Auszeichnungen für die WALSER Vermögensverwaltung und den WALSER Portfolio German Select

Walser Privatbank erhält Awards im Doppelpack

Riezlern, 27. März 2015 – Die Anlagestrategien der Walser Privatbank überzeugen nachhaltig auf breiter Linie. Sowohl die Vermögensverwaltung als auch die Fonds des österreichischen Bankinstitutes wurden jetzt erneut von internationalen Rating-Agenturen ausgezeichnet. So kürte das unabhängige Controlling- und Ranking-Institut firstfive die Walser Privatbank zur “ Vermögensverwaltung des Jahres 2015 „: Bei einjährigem Anlagehorizont lagen die Strategiefonds BASIS, BALANCE und POTENZIAL ganz vorn; bei dreijährigem Anlagehorizont erreichten die Strategiefonds BASIS, BALANCE und PERSPEKTIVE den zweiten Rang. Einen wiederholten Award erntete auch der „WALSER Portfolio German Select“: Das Analysehaus Lipper erklärte den Mischfonds zum sechsten Mal seit 2009 zum Sieger seiner Kategorie (bei fünf Jahren).

Assetübergreifend bestmögliche Anlagelösungen

„Wir sind sehr stolz auf die Auszeichnungen. Sie untermauern nicht nur die hohe Qualität unseres Strategieansatzes, sondern sind für uns gleichzeitig ein großer Ansporn, unseren Kunden auch künftig die bestmöglichen Investmentlösungen zu offerieren“, sieht sich Stephan M. Modler, Leiter Capital Markets bei der Walser Privatbank, bestätigt. Die gleich doppelte Prämierung auf ganz unterschiedlichen Feldern zeige, dass man Anlegern assetübergreifend verlässliche und hochwertige Investments böte, ergänzt Modler.

Gute Rendite bei überschaubarem Risiko

Die aktiv gemanagten Strategiefonds der Walser Vermögensverwaltung bündeln mehrere Anlageklassen und sorgen durch ihre breite Streuung für ein attraktives Rendite-Risiko-Verhältnis. Dabei kämen ausschließlich Produkte mit Top-Ratings und berechenbarem Werteverlauf zum Einsatz, loben die Experten. Die kostengünstige Gebührenstruktur und die Transparenz durch Benchmark-Orientierung schlagen ebenfalls positiv zu Buche.

Der “ WALSER Portfolio German Select “ wiederum punktet bei den Rating-Agenturen neben der nachhaltigen Wertentwicklung von durchschnittlich 7,25 Prozent pro Jahr seit der Auflage im Januar 2004 (Stand: 31.12.2014) besonders mit seinem innovativen, prognosefreien Anlagekonzept . Dabei werden mithilfe eines finanzmathematischen Modells die Anlagevorteile von Aktien und Anleihen optimal miteinander kombiniert. Das verleiht dem Fonds eine hohe Krisenresistenz in turbulenten Börsenphasen, ohne dabei entscheidend die Ertragschancen zu schmälern.

_______
Der Abdruck ist frei.
_______

Serviceplan Public Relations

Firmenkontakt
Serviceplan Public Relations
Tobias Gebhardt
Brienner Straße 45 a-d
80333 München
08920504128
t.gebhardt@serviceplan.com
http://www.serviceplan.com

Pressekontakt
Walser Privatbank AG
Markus Kalab
Walserstraße 61
6991 Riezlern, Österreich
+43 55 17 202 336
markus.kalab@walserprivatbank.com
http://www.walserprivatbank.com