Tag Archives: Modern Art

Allgemein

Global Art Awards 2018

Geht der höchste Preis der Kunstwelt an ein deutsch-französisches Kunstprojekt ?

Global Art Awards 2018

Golden Solo Trumpet

BERLIN / ST. TROPEZ
Erfolgreiches deutsch-französisches Kunstprojekt erntet erste Früchte. Benties Project wurde bei den zweiten Global Art Awards für herausragende Leistungen und Innovation in Kunst und Design ausgezeichnet und ist für das große Finale am 21. November 2018 im FIVE Jumeirah Palm Dubai in der Kategorie „Skulpturen“ mit dem Werk „Golden Solo Trumpet“ nominiert. Der französische Künstler Patrick Ciranna und der Deutsche Thomas Carlo jr. Schulze haben dieses Projekt vor über 4 Jahren auf den Weg gebracht. Harte Arbeit führt zum Erfolg. Das galt für die Kunstwelt eher nur bedingt. Kommt es doch in dieser Branche vornehmlich auf Geschmack und das gute Gespür an. Benties Project zeigt den Weg von etablierter Malerei zur Plastik, mit einem Ergebnis, dass man durchaus als Erfolg bezeichnen darf. Die formschönen Figuren tragen heute die unverwechselbare Handschrift des beliebten Franzosen, die ihn bereits durch seine Gemälde weltweite Anerkennung unter Kunstfreunden bescherte. Durch die Leidenschaft für Patrick´s Werke folgte Thomas Carlo jr. seiner eigenen Vision und begeisterte Patrick Ciranna für ein designtechnisch sehr anspruchsvolles Projekt. Seit diesem Jahr sind einige dieser eleganten Musiker-Motive nun erstmals in 3D erlebbar und wollen die Interieurs und Exterieurs der Kunstfreunde auf dieser Welt bereichern.
Die sehr hochwertig verarbeiteten Skulpturen werden aus Edelstahlguß – Made in Germany – gefertigt. Mit einem perfekten Oberflächenfinish erobern sich die aufwendig polierten Kunstwerke schnell neue Aufmerksamkeit. Und erst beim zweiten Blick erkennt der Betrachter die Raffinesse mit der die ursprünglich gemalten Musiker heute als reale Figur posieren. Da wird die 360°-Reise zu einem kleinen Erlebnis.
Benties Project ist ein Statement für pure Ästhetik. Diese fantastischen Arbeiten harmonieren stark mit moderner Architektur und Design und sie sind ein Volltreffer für den derzeitigen Lifestyle. Folgt man der Vision dieser lebendigen und formschönen Kunst, fällt es nicht schwer sich sogar riesige Artgenossen dieser Skulpturen vorzustellen, die so manch Urbane oder Parklandschaft attraktiver erscheinen lassen könnten. Zudem, Musik verbindet. Und dieses Lebensgefühl spürt man vom ersten Moment an wenn man sie erblickt hat. Man will sie am liebsten berühren, weil sie so eine gewisse Vertrautheit ausstrahlen und Einen neugierig machen. Man will unbedingt erfahren wie sie sich anfühlen… warm oder kalt, hart oder doch weich und seidig!? Und dabei macht man so manch eine Entdeckung. Denn die limitierten Kunstwerke sind toll signiert und tragen eine raffinierte Zertifizierung.
Benties Project hat die Chance in diesem Jahr zum besten globalen Künstler gekürt zu werden. Dieser lebenslange Titel steht außerdem in Verbindung mit einer hochrangigen Ausstellung in Abu Dhabi. „Aber allein die Anerkennung der Arbeit und die Nominierung sind Auszeichnung genug“ so der Brandenburger Thomas Carlo jr.
Joëlle Dinnage, Gründer und Direktor der Global Art Awards, sagte: „Wir haben die Preise vor einem Jahr ins Leben gerufen, um einen inspirierenden internationalen Kunstwettbewerb auf globaler Ebene zu veranstalten. Künstler, die letztes Mal erfolgreich waren, bekamen viel Anerkennung und Aufträge, konnten Ausstellungen gewinnen und erhalten dadurch einen echten Karriereschub.“
„Dieses Jahr waren die Standards außergewöhnlich hoch und die Konkurrenz war in allen Kategorien hart. Glückwunsch an alle Finalisten. Wir freuen uns darauf, sie in Dubai zu sehen.“ Booking Seats Global Art Awards
Die Preisverleihung findet am Donnerstagabend, den 21. November 2018, im Penthouse FIVE Jumeirah Palm im 16. Stock mit Blick auf die atemberaubende Skyline von Dubai statt. Mehr Information unter: http://www.theglobalartawards.com.
Um einen Presseausweis zu reservieren oder ein Interview mit den Preisverleihern zu vereinbaren, können Sie Sarah Pracey unter + 44 7985 112 777 oder per E-Mail sarah@praceypr.com kontaktieren.
Für alle anderen Kunstinteressierten empfiehlt sich ein Besuch im schönen Saint Tropez. Dort zeigen Benties Project Ihre Werke in einer sympathischen Atmosphäre nur ein paar Schritte vom Hafen des wohl berühmtesten französischen Fischerdorfes entfernt(4 Rue Henri Seillon, 83990 Saint Tropez). Über den Winter sind dann Ausstellungen in Frankreich und auch in Deutschland geplant.
04/11/2018 KAORIMETA

forge of esthetic art

Firmenkontakt
KAORIMETA
Thomas Carlo jr. Schulze
Sattlerstraße 1
80331 München
+491715346767
contact@benties.com
http://www.benties.com

Pressekontakt
KAORIMETA
TS PR Benties
Sattlerstraße 1
80331 München
+491715346767
contact@benties.com
http://www.benties.com

Allgemein

PAKS Gallery präsentiert internationale Kunst und Künstler.

PAKS Gallery zeigt in wechselnden Ausstellungen international etablierte so wie aufstrebende Künstler in ihrer Galerie, internationale Events und Messen.

PAKS Gallery präsentiert internationale Kunst und Künstler.

PAKS Gallery – Gallery for modern art.

30. September

Autor Tanja Playner

Österreich ist ein Kunstreiches Land. Österreich bietet viele Möglichkeiten für einen perfekten Urlaub. Bekannt durch Gustav Klimt, Amadeus Mozart, Egon Schiele ladet Österreich Kulturinteressierte ein, zahlreiche Möglichkeiten in Wien, Salzburg, Innsbruck zu geniessen. Neben Kulturgenuss, haben Reisende eine perfekte Möglichkeit für Erholung in den Schigebieten, Wellnesshotels oder Golfclubs.

Salzburg bietet durch das ganze Jahr hindurch viele Kunst Veranstaltungen und Kunst Ausstellungen: Art & Antique, Osterfestspiele, Pfingstfestspiele, Art Salzburg und Salzburger Festspiele sammeln Kunst Interessenten aus der ganzen Welt. In den Museen und Galerien in Salzburg und nähe Salzburg findet man interessante Kunst Ausstellungen und Veranstaltungen.

Wien – einer der schönsten Städte in Europa. Klassisch und charmant lässt Wien jeden Besucher in die Welt der Klassik, Oper und Kultur eintauchen. Ein Wochenende zum Einkaufen auf der Ringstraße, Kärntnerstraße oder Mariahilfestraße sind immer schön. Man genießt ein gemütliches Frühstück im Hotel in Wien, geht schöne Kleidungsstücke einkaufen, trinkt eine Tasse Cafe mit einem Stück Apfelstrudel oder Sacher Torte in einem Wiener Cafe und genießt die Wiener Kultur, die viele Möglichkeiten bietet. Für Kunstinteressenten bietet Wien viele unvergessliche Plätze. Von einen Spaziergang durch Wien, im Park Schloss Schönbrunn, im Park Schloss Belvedere, einfach gemütliche Straßen und Gassen in Wien. Von Ausstellungen in Museen und Galerien Wien, bis zu Veranstaltungen und Vernissagen, Musicals, Opern, Konzerte in vielen wunderschönen Theatern wie das Ronacher Theater, Raimund Theater, Wiener Burgtheater, Volksoper und das Volkstheater.

Neben vielen zauberhaften Schlössern, Burgen und Museen bietet Oberösterreich eine perfekte Möglichkeit sich an einem den wunderschönen Seen: Attersee, Mondsee, Wolfgangsee zu erholen und die Oberösterreichische Natur zu erleben. Was kann einem noch mehr Genussmomente bringen? Betrachten des Bildes moderner Künstler. PAKS Gallery zeigt in wechselnden Ausstellungen international etablierte so wie aufstrebende Künstler in ihrer Galerie, internationale Events und Messen. „Es ist interessant einen neuen Künstler zu entdecken, ihn in seiner Künstlerkarriere begleiten und zu sehen was er durch seine Kunstwerke den Betrachter erzählt“ – sagt Director der PAKS Gallery, Herr Heinz Playner.

Über PAKS Gallery:
In Kooperationen mit Museen, Galerien, internationalen Kunstmessen, Autoren, online- und Printmedien präsentiert PAKS Gallery Künstler weltweit.

www.paks-gallery.com

PAKS Gallery
HLG.Gasse 50
5270 Mauerkirchen

In Kooperationen mit Museen, Galerien, internationalen Kunstmessen, Autoren, online- und Printmedien präsentiert PAKS Gallery Künstler weltweit.

Kontakt
PAKS Gallery
Herr Heinz Playner
Heiligengeistgasse 50
5270 Mauerkirchen
+436642142885
management@paks-gallery.com
www.paks-gallery.com

Allgemein

Opening of the exhibition “ Art & Textiles. Fabric as Material and Concept in Modern Art from Klimt to the Present “ on Sunday, October 13, 2013 in the Kunstmuseum Wolfsburg

The Kunstmuseum Wolfsburg presents this large-scale exhibition encompasses approximately 170 works by over 80 artists, among them major paintings by Gustav Klimt, Vincent van Gogh, Edgar Degas, Henri Matisse, Paul Klee and Jackson Pollock. But artifacts whose creators“ remain nameless can also be viewed in the circa 2700 square meters large exhibition space.

Nothing, no material, no technique is as capable of touching our sensual and mental existence so universally as textiles, particularly at a time that is in danger of becoming ever less sensuous due to increasing virtualization. Textiles with their abundance of weaves and textures that evolved over the millennia are the ideal medium to fulfill this need for sensuality.

The Kunstmuseum Wolfsburg again devotes itself to a central aspect of human life from the perspective of art in a historically far reaching, interdisciplinary multimedia exhibition that encompasses the most diverse cultures. After Interior/Exterior in 2008 and The Art of Deceleration in 2011, this exhibition represents a further step in the pursuit of modernism in the 21st century that the museum has been undertaking since 2006.

Opening of the exhibition on Sunday, October 13, 2013 at 11 am.

The exhibition will be shown from October 12, 2013 until March 2, 2014.

The Kunstmuseum Wolfsburg was opened in 1994 and can already look back at a unique history with numerous authoritative exhibitions and events. Within a brief period of time, it has been possible for the museum to position itself locally and find international recognition at the same time. The museum is dedicated to modern and contemporary art, combining diverse media ranging from painting, photography and sculpture and the new media to fashion and design. The striking modernist building located in the heart of the city presents temporary exhibitions as well as works from its own collection on 3,500 square meters

Kontakt:
Kunstmuseum Wolfsburg
Rita Werneyer
Hollerplatz 1
38440 Wolfsburg
05361266969
media@kunstmuseum-wolfsburg.de
http://www.kunstmuseum-wolfsburg.de