Tag Archives: Motivationstrainer

Allgemein

Mehr Motivation als Motor für Deinen Erfolg

Mehr Motivation als Motor für Deinen Erfolg

Die Anforderungen im Job und im Privatleben steigen. Das kennt jeder – ein Berg von Arbeit, doch man fühlt sich überfordert und demotiviert. Oder Du hast einen bestimmten Status oder eine Beförderung erreicht, aber Dir fehlt der Antrieb, der Dich bisher motiviert hat. In solchen Situationen kann Dir ein Motivationstrainer helfen, Deinen inneren Schweinehund zu überwinden und neue Impulse und Energie zu gewinnen.
Der Begriff Motivation leitet sich aus dem lateinischen „movere“ (bewegen, antreiben) ab. Motiviert sein bedeutet also frei übersetzt, dass der Mensch eine treibende Kraft verspürt. Nur so gelingt es ihm, sein Ziel zu erreichen. Deine Motivation führt Dich zu Fortschritten im Beruf, mehr Zufriedenheit und einem gesunden Selbstbewusstsein. Motivation ist der Motor für erfolgreiches Handeln auch im Privaten, Hobby oder Sport.
Wenn Du Dich auf Deine Stärken konzentrierst, dann kannst Du auch klar und motiviert handeln. Wenn Dich jedoch alte Themen aus der Vergangenheit beschäftigen und Deinen Geist vernebeln, wirst Du nicht erfolgreich. Wenn Du in Konflikten unangemessen reagierst oder Dich dauernd mit neuen Baustellen befasst, vergeudest Du viel Kraft, Energie und Zeit. Je gestresster Du im Job bist, desto unmotivierter gehst Du morgens zur Arbeit. Wird dieser Stress zum Dauerzustand, hat es sich mit der Motivation ganz erledigt. Auch zu hohe Ansprüche an Dich selbst oder der ständige Fokus auf das Negative sorgen für ein Motivationsdefizit.

Was macht ein Motivationstrainer?

Werfen wir einen Blick auf den Sport. Vor den Erfolg haben die Götter den Schweiß gesetzt. Was macht also der Trainer? Er legt gemeinsam mit seiner Mannschaft und den einzelnen Mitgliedern ein Ziel fest und motiviert seine Sportler dazu, wieder und wieder bestimmte Bewegungen so lange einzustudieren und zu trainieren, bis diese automatisch ablaufen und im Wettkampf (un)bewusst schnell und selbstverständlich abgerufen werden können. So steigt die Chance auf Erfolg. Trainer im Sport sprechen dann von einer positiven Einstellung ihrer Schützlinge.
Dein Motivationstrainer steckt ebenfalls gemeinsam mit Dir Deine Ziele fest und motiviert Dich dazu, sie zu verfolgen. Dein Motivationstrainer ist nicht in Deinem Problem verhaftet und kann so mit Abstand darauf blicken. Er kann erkennen, wo Du Dir selbst im Weg stehst. Durch seine eigene Erfahrung sieht er, durch welche Probleme Du Dich immer wieder in alten Gewohnheiten auf- und von möglichen Problemlösungen abhältst. Phasen der Stagnation, der Rückschläge und unerwarteter Hindernisse sind besonders bei großen Zielsetzungen naturgemäß gegeben. Dein Motivationstrainer ermutigt dich, inspiriert und regt dich zu neuen Gedanken an. Er steht Dir bei, damit Du Dich weder übernimmst, noch unterforderst. Dabei setzt er Methoden des Coachings ein.

Wann ist ein Motivationstrainer sinnvoll?

Bei langwierigen Konflikten, ehrgeizigen Vorhaben, großen Projekten, geplanten beruflichen Veränderungen oder ersehnten Karrieresprüngen- bei all dem was Dich aus Deiner Komfortzone herausholt und Dir Angst bereitet, hilft Dir ein Motivationstrainer. Aber auch bei persönlichen Krisen, wenn Du Dich beispielsweise neu orientieren oder Deine Lebenswerte neu definieren willst, steht er Dir bei. Wenn die Probleme von außen zu übermächtig werden und all deine Ressourcen binden, bietet er Dir die nötige Unterstützung.
Interessieren Dich Themen aus dem Bereich Persönlichkeitsentwicklung? In meinem Blog findest Du mehr dazu!

Mike Warmeling

Die Warmeling Consulting Unternehmensgruppe GmbH & Co. KG entwickelt Geschäftkonzepte im Bereich Digitales Marketing, die sie in Lizenz vergibt. Darüber hinaus bietet sie Coachings an und berät zu Fragen des Vertriebs und der Expansion.

Kontakt
Warmeling Consulting Unternehmensgruppe GmbH & Co. KG
Mike Warmeling
Lengericher Landstr. 19b
49078 Osnabrück
0541/40760-600
info@warmeling.consulting
http://www.warmeling.consulting

Allgemein

Yoga und 5 weitere Tipps um Achtsamkeit in deinen Alltag zu integrieren

Tina Halder ist Coach, Bloggerin und Keynote Speakerin zu den Themen Fitness, Mentale Gesundheit, Motivation und Persönlichkeitsentwicklung.

Ihre Mission: Menschen für eine gesunde Lebensweise zu begeistern – fernab von Diäten, Verbote und Zwänge.

Yoga und 5 weitere Tipps um Achtsamkeit in deinen Alltag zu integrieren

Tina Halder – Personal Coach, Speakerin, Bloggerin

Achtsamkeit. Leben im Hier und Jetzt. Den Augenblick bewusst wahrnehmen, aufnehmen und genießen. Unsere innere Ruhe finden.

Jeden Samstag versuche ich mir, Zeit für mich alleine, für mich selbst, freizuschaufeln. Ich habe trotz eines vollen Terminkalenders und unzähligen, wichtigen ToDo“s lernen müssen, dass ich mir Zeit für mich selbst nehmen muss (!), damit ich mir meinen Aufgaben wieder voller Energie und Effizienz widmen kann.

Am Liebsten gestalte ich meine „Metime“ mit Aktivitäten, die ich noch nie gemacht habe und versuche, so viel wie möglich Neues auszuprobieren. Eine Aktivität ist Yoga.

Ich hatte im Frühjahr 2016 eine ganz besondere Begegnung mit Yoga. Auf Fuerteventura, im Zuge eines Fitnesswochenendes, führte Yogameister Hie Kim in eine für mich völlig neue Welt der Entspannung ein. Früh morgens trafen wir uns am Strand auf Fuerteventura und haben den Tag mit einer Yogasession begonnen, welche Hie Kim angeleitet und geführt hatte. Dieser Augenblick war einer der schönsten Augenblicke in meinem Leben.

„Wenn man alles, was einem begegnet, als Möglichkeit zu innerem Wachstum ansieht, gewinnt man innere Stärke.“ – Milarepa

Für mich war es, vor der Yogasession mit Hie Kim (einer der besten Yogalehrer in Westeuropa), unbegreiflich, sich mit Atemtechniken und Medidationsübungen auseinander zu setzen und daraus positiv zu profitieren. Es war für mich langweilig und dauernd kam mir der Gedanke, dass ich besseres zu tun hätte.

An diesem Morgen lernte ich Yoga von einer völlig neuen Seite kennen und war für einen Augenblick frei von Gedanken, konzentrierte mich nur noch auf mich, meinen Körper und die Worte von Hie.

YOUR BODY DESERVES THE BEST.

Ein prägender Moment, der mich zur Erkenntnis brachte, Yoga aus einem völlig neuen Blickwinkel zu betrachten – nämlich eine Form der Achtsamkeit in Bezug auf unseren eigenen Körper.

Seither gehört Yoga und Meditation zu meiner Morgenroutine und zu meinem Trainingsprogramm. Mein übliches Workout ist intensiv und fordernd. Hohe Gewichte, niedrige Satzanzahl, knackige Intervalleinheit. Deshalb habe ich regenerative Einheiten wie Yoga und Meditation auch in meine Trainingsroutine integriert. Ich habe durch Yoga gelernt, meinen Körper intensiver wahr zu nehmen und mich auf nur eine Sache zu fokussieren.

Diesen Fokus sollten wir aber nicht nur in Bezug auf Meditation und Yoga lenken. Besonders im Alltag sind wir umgeben von schnelllebigen Situationen, die rascher an uns vorbei ziehen, als dass wir sie überhaupt realisieren können. Es fällt uns immer schwerer, durch verschiedenste Einflüsse von außen, uns auf eine Sache zu konzentrieren. Achtsamkeitsübungen können dabei helfen uns nicht dauernd ablenken zu lassen.

5 einfache Tipps von TINA, Achtsamkeit in deinen Alltag zu integrieren:

#1: Nimm dir Morgens Zeit für Dich

Nimm dir in der Früh ganz bewusst zehn Minuten Zeit für dich. Diese Zeit kannst du ganz individuell gestalten. Ich fülle sie mit ein paar Entspannungsübungen und höre dazu Gute-Laune-Musik. Du kannst dich auch einfach nur gemütlich ans Fenster setzen und den Sonnenaufgang beobachten. Deiner Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

#2: Lerne zuzuhören.

Beobachte dich beim nächsten Gespräch mit deinem Freund mal ganz bewusst dabei, wie schwer oder leicht es dir fällt, ihm zuzuhören. Zuhören ist eine Kunst. Diese Kunst kann jedoch so viele positive Auswirkungen auf unser Gegenüber haben. Wenn wir uns auf ein Gespräch einlassen, sollten wir dies so bewusst wie möglich machen. Meist assoziieren wir Wörter oder Situationen mit uns selbst und schweifen ab. Wenn du dich dabei beobachtest wirst du dich auch schnell dabei ertappen, wie du immer wieder an andere Dinge denkst, während dein Gegenüber von sich erzählt. Richtiges und aufmerksames Zuhören ist unendlich wertvoll – und hat jeder Mensch verdient.

#3: Hör“ auf deinen Körper.

Ein achtsamer Umgang mit uns und unserem eigenen Körper bedeutet, ihm das zu geben, das er braucht. Diäten, Verbote und bestimmte Ernährungsformen, die uns in unserer natürlichen Lebensweise einschränken, können langfristig nicht nur zum Jojo-Effekt, sondern vor allem auch zu Unzufriedenheit führen. Wenn wir uns jedoch auf die Signale fokussieren, die unser Körper täglich ausstrahlt, lernen wir uns besser kennen und spüren, was wir wirklich brauchen. Im Blogpost “ Ab heute höre ich auf meinen Körper.“ habe ich aufgehört, mich durch Marketingstrategien verschiedenster Lebensmittelhersteller leiten zu lassen und angefangen, bewusster zu leben und meinem Körper das zu geben, das er wirklich braucht.

#4: Selbstreflexion

Jeder von uns hat seine „wunden Punkte“ bei denen wir unsere Reaktion durch unsere Gefühle leiten lassen. Werden diese Punkte erstmal getroffen, fällt es uns schwer, wieder zurück zu uns selbst zu finden. Aus psychologischer und neurowissenschaftlicher Sicht hat jeder Mensch von uns Punkte, die vorprogrammiert sind und auf welche wir emotional reagieren. Meist passiert es uns, dass wir unsere Reaktion im Nachhinein bereuen und uns darüber ärgern, weshalb wir nicht vorher darüber nachgedacht haben.

Diese Punkte können wir jedoch steuern und „umprogrammieren“.

Voraussetzung dafür ist das Schaffen von Bewusstsein und das Reflektieren unserer Handlung und Reaktion.

Wenn wir uns über unsere Reaktion oder einer Handlung aus dem Affekt im Nachhinein ärgern, ist es anfangs wichtig uns einzugestehen, dass dies nicht die ideale Reaktion war und wir uns fragen sollten, wie die Reaktion aussehen müsste, damit wir zu uns selbst stehen und mit uns mit unserer Handlung identifizieren können.

Selbstreflektion erfordert Mut – ist jedoch nicht nur im Umgang mit unseren Mitmenschen und unserem Umfeld wertvoll, sondern auch für uns selbst. Wir lernen, bedachter mit unseren Emotionen umzugehen und diese so einzusetzen, dass sie unserem Charakter treu bleiben und nicht befremdlich wirken.

#5: Lenke den Fokus auf das, das dir gut tut

Wir alle kennen diese Art von Menschen, die sich über jegliche Situation beschweren und eine negative Grundeinstellung verbreiten. Aber auch Nachrichten und Medien berichten meist nur von negativen Dingen. Beschäftigen wir uns dauernd mit solchen Menschen und Nachrichten, kann das Auswirkungen auf unsere eigene Lebenseinstellung haben und zu Unzufriedenheit führen.

Umgeben wir uns vermehrt mit Menschen, die einen positiven Einfluss auf uns und unsere Entwicklung haben und uns in unseren Zielen und Vorhaben bestärken, wird dies im Gegenzug positive Auswirkungen auf unsere Persönlichkeit haben.

Es geht nicht darum, die „Positiv-Denken-Diktatur“ vermehrt zu bestärken und uns nur noch mit den guten Dingen im Leben auseinander zu setzen. Seit dem ich mich jedoch von Medien und Nachrichten verabschiedet habe und mich vermehrt mit den Dingen auseinander setzen, die mich nicht nur in meiner Denkweise positiv beeinflussen, sondern auch in meiner Entwicklung fordern, bin ich entspannter und ausgeglichener und habe nicht mehr das stressende Gefühl, die komplette Welt „retten“ zu müssen.

Tina ist Personal Coach, Bloggerin und Keynote Speakerin zu den Themen Fitness, Mentale Gesundheit, Motivation und Persönlichkeitsentwicklung.

Ihre Mission: Menschen für eine gesunde Lebensweise zu begeistern – fernab von Diäten, Verbote und Zwänge.

Kontakt
Tina.Fitness
Christina Halder
Brinkstraße 1 C
26655 Westerstede
+4915239524124
info@tina.fitness
http://www.tina.fitness

Allgemein

Auf der Suche nach dem „ICH“: Hallo, egoistische Generation

Tina Halder ist Coach, Bloggerin und Speakerin zu den Themen Fitness, Mentale Gesundheit, Motivation und Persönlichkeitsentwicklung.
Ihre Mission: Menschen für eine gesunde Lebensweise zu begeistern – fernab von Diäten, Verbote und Zwänge.

Auf der Suche nach dem "ICH": Hallo, egoistische Generation

Auf der Suche nach dem „ICH“: Hallo, egoistische Generation?

Selbstliebe, Selbstreflexion, Selbstversuch, Selbstoptimierung, …

Ganz schön krass, mit welchem Aufwand und welcher Intensität wir uns tagtäglich mit uns selbst beschäftigen.

Wir verlassen unser Zuhause und machen uns auf die Suche nach der Antwort auf die Frage, wer wir sind. Welche Aufgabe habe wir hier in dieser Welt. Welche Erwartungen hat die Gesellschaft? Komm ich mit dieser Erwartungshaltung zurecht oder entfliehe ich dem System – fernab von Verpflichtungen, Verantwortlichkeiten und Aufwand. Welches Potential steckt in mir?

Wer will ich sein? Wer will ich werden?

Willkommen in einer Gesellschaft die, bevor sie sich mit ihrem Umfeld beschäftigt, zuerst klären muss, ob sie sich mit dieser Situation und den gegebenen Umständen wohlfühlt.

„Macht mich das, das ich gerade tu“ glücklich?“

Gerade sitz ich in einem kleinen Cafe. Hebe ich meinen Blick vom Bildschirm meines Macbooks ab, habe ich direkte Sicht auf die Fußgängerzone.

Im Sekundentakt passieren Menschen das große Schaufenster.

Wenn du zwischendurch mal ein paar Minuten Zeit findest und dich mal nicht mit Facebook, Instagram & Co. beschäftigt möchtest, empfehle ich dir, selbiges zu tun.

Setz dich in ein Cafe in einer Fußgängerzone. Wähle einen Platz, an dem du direkten Blick auf die Straße hast und beobachte.

Jeder dieser Menschen trägt seine eigene Geschichte mit sich. Jeder Einzelne ist geprägt von Erlebnissen. Augenblicke, die sie zum Lachen, zum Weinen und zum Nachdenken gebracht haben.

„Verlaufen wir uns – auf der Suche nach dem eigenen Glück?“

Während ich nach draußen sehe fällt mir ein junger Mann im Rollstuhl auf. Dieser Mann kann nicht mehr Laufen. Es ist die eine Frage, die mich meinen Blick nicht losreißen lässt. „Kann ein Mensch glücklich sein, ohne dass er jemals wieder laufen können wird?“

Er erwischt mich dabei, wie ich ihn beobachte und schenkte mir sein Lächeln. Ich erwiderte sofort und erhielt, in der selben Sekunde, Antwort auf meine Frage.

Ihm wurde etwas genommen, das wir als selbstverständlich ansehen. Dieser Mann wird nie wieder laufen können.

Und dennoch – er wirkte, als wäre er glücklich.

Müssen wir uns ein Leben lang mit unserem ICH beschäftigen um glücklich zu werden?

Um zu erkennen, was wir wollen und was wir nicht wollen ist es wichtig, zu reflektieren. Nimm dir Zeiten für dich. Zeiten, in denen du wahrnehmen darfst, was dich glücklich oder unglücklich macht.

Selbstliebe ist nicht das, das wir gerade durchleben.

Das, das sich derzeit abspielt, geht weit darüber hinaus.

Liebe Welt – ich habe das Gefühl, dass wir uns vermehrt egoistische Züge aneignen die schlussendlich dazu führen, dass wir am Ende des Tages nur noch eines sind: Einsam.

Willst du rausfinden wer du bist, warum du hier bist und was deine Erfüllung ist? – öffne dich.
Geh auf Menschen zu, lerne Neue kennen und lass dich inspirieren.

Ich verspreche dir, dass es in deinem Leben nichts gibt, das so aufregend und spannend sein kann als andere Menschen!

Lächle und sammle Lächeln ein. Lass dir aus Erfahrungen erzählen. Teile deine Eigenen und lerne dazu. Mit anderen Menschen.

Tina ist Personal Coach, Bloggerin und Keynote Speakerin zu den Themen Fitness, Mentale Gesundheit, Motivation und Persönlichkeitsentwicklung.

Ihre Mission: Menschen für eine gesunde Lebensweise zu begeistern – fernab von Diäten, Verbote und Zwänge.

Kontakt
Tina.Fitness
Christina Halder
Brinkstraße 1 C
26655 Westerstede
+4915239524124
info@tina.fitness
http://www.tina.fitness

Allgemein

Nachhaltig leben – 8 einfache Tipps für deinen Alltag

Jede Woche eine kleine Veränderung, von der nicht nur deine Umwelt, sondern auch du profitierst. Regionale Produkte aus biologischem Anbau sind nährstoffreicher und liefern dir dadurch mehr Vitamine und Mineralien.

Nachhaltig leben - 8 einfache Tipps für deinen Alltag

Gesund fühlen – Mental und körperlich – Tina.Fitness, Personal Trainer und Coach – Tina Halder

Über Kohlenhydrate, Fette und Eiweiß wissen wir bereits Bescheid.

Aber auch wie viele Kalorien in welchem Lebensmittel stecken und welche Fallen sich hinter Fertigprodukten verbergen.

Beim Thema “ Nachhaltigkeit“ fällt es schwer, einen roten Faden zu finden, der gut in den täglichen Alltag integriert werden kann.

Kein Wunder! Lebensmittelproduzenten spielen mit den unterschiedlichsten Produktbezeichnungen und Siegeln und führen schlussendlich zu einem verunsicherten Kunden der nachhaltig einkaufen möchte, jedoch nicht weiß, was denn nun wirklich „nachhaltig“ ist.

Mach dich schlau!

Nachhaltigkeit (bezugnehmend auf unsere Umwelt) bedeutet Dinge zu tun, die zum Erhalt und zur Verbesserung unserer Umwelt führen. So zu handeln, dass nachfolgende Generationen von unserem Tun profitieren.

Um nachhaltiger zu leben, kann die Entwicklung von kleinen Gewohnheiten dabei helfen, sich selbst nicht zu überfordern.

Das Phänomen euphorisch an eine Sache ran zu gehen und uns dadurch viel zu viel vorzunehmen, kennst du bestimmt. Deshalb gilt beim Thema “ Nachhaltigkeit„, wie auch beim Entwickeln deiner eigenen Sportroutine, „Step by Step.“

Jede Woche eine kleine Veränderung, von der nicht nur deine Umwelt, sondern auch du profitierst. Regionale Produkte aus biologischem Anbau sind nährstoffreicher und liefern dir dadurch mehr Vitamine und Mineralien.

ERKENNE LEBENSMITTEL AUS DEINER REGION

Produkte, die aus deiner Region kommen, stärken die heimische Wirtschaft, sichern Arbeitsplätze und erhalten die Landwirtschaft. Zudem enthalten sie reichlich Nährstoffe, da diese nicht, aufgrund von stundenlanger Lagerung und zu frühem Ernten, verloren gehen.

Leider ist es bis heute schwierig, regionale Produkte zu erkennen. Besonders bei verarbeiteten Lebensmitteln ist die Deklarierung nicht eindeutig. Hier kann zum Beispiel nur ein Teil der Zutaten aus der Region kommen.

Siegel können helfen, einen besseren Durchblick zu bekommen. Willst du dich jedoch absichern rate ich dir, direkt beim Hersteller nachzufragen oder beim Bauern um die Ecke einkaufen zu gehen.

ERKENNE LEBENSMITTEL AUS BIOLOGISCHEM ANBAU

Einige der Grundprinzipien der biologischen Landwirtschaft sind:
– Förderung, Erhaltung und Steigerung der Bodenfruchtbarkeit
– Artgerechte Tierhaltung
– Verzicht auf moderne Pflanzenschutzmittel und Kunstdünger

„Nur wo bio drauf steht, ist bio drin.“ Oder?

Biolebensmittel dürfen nur dann als solche deklariert werden, wenn sie entsprechende Leitlinien erfüllen.
Das EU-Bio-Logo muss auf jedem Lebensmittel deklariert sein, welches einen Bio-Anteil von mehr als 95% aufweist. Das Logo kann in unterschiedlichen Farbkombinationen gedruckt werden.

Zusätzlich zum Logo müssen der Kontrollstellencode sowie die Herkunftsbezeichnung angeführt sein.

AUF NUMMER SICHER GEHEN

Am Wochenmarkt oder im Hofladen um die Ecke erfährst du direkt woher die Lebensmittel kommen. Hier musst du dich nicht mit Produktbezeichnungen und Deklarierungen auseinandersetzen und kannst auf einfachem Weg nachhaltig einkaufen. Eine Liste der Wochenmärkte und der Hofläden in deiner Nähe findest du auf der Seite deiner Gemeinde.

8 GENIALE TIPPS VON TINA UM NACHHALTIG ZU LEBEN:

1.) Trenne deinen Mull. Leider ist das im 21. Jahrhundert noch immer kein Ding der Selbstverständlichkeit.

2.) Schwing dich aufs Fahrrad.

3.) Trink Leitungswasser – besonders dann, wenn du in einem Land wohnst, wo das Wasser aus dem Hahn besser schmeckt, als aus der Plastikflasche. Für den besonderen Frischekick kannst du frische Beeren, Zitronenscheiben und etwas Minze in dein Glas geben. Sieht nicht nur schön aus – schmeckt auch lecker.

4.) Lass die Obst- und Gemüsetüten im Supermarkt weg. Wenn du es ohne Tüte nicht in deinen Einkaufswagen legen magst, nimmst du dir am Besten einen Korb von Zuhause mit.
– Damit eine Plastiktüte vollständig abgebaut wird dauert es 450 (!) Jahre.

5.) Mach Wäsche waschen zu deinem kleinen Fitnessprogramm. Hänge sie ab und an einfach mal wieder auf die Wäscheleine. Mit jedem Stück, das du aus dem Korb nimmst, machst du eine Kniebeuge. Knackpo und Nachhaltigkeit in Einem 😉

6.) Reste verwerten statt wegwerfen. Wir sind uns wahrscheinlich einig, dass wir meist viel zu viel einkaufen und dadurch immer wieder Lebensmittel wegwerfen müssen. Die App „Zu gut für die Tonne“ kann dir dabei helfen, übrig gebliebene Lebensmittel zu einem leckeren Gericht zu verwandeln. Einfach die Lebensmittel, die aufgegessen werden sollten, eintippen und schon liefert dir die App die buntesten Rezeptideen. (iTunes & Android)

7.) Fahrgemeinschaft ahoi. Du pendelst täglich mit deinem Auto zur Arbeit? Eine Fahrgemeinschaft kommt dich nicht nur günstiger sondern kann auch dazu führen, dass du neue Leute kennenlernst. Auf Facebook gibt es bereits Gruppen, die Mitfahrmöglichkeit in deiner Nähe anbieten. Einfach mal ausprobieren 🙂

8.) Lass deinen grünen Daumen spielen. Erdbeeren, frische Kräuter, Tomaten – alles Dinge die am Balkon nicht nur gut aussehen sondern auch noch lecker schmecken. Zudem kann das Experimentieren mit dem Anbau vom eigenen Essen Spaß machen.

Tina ist Personal Coach, Bloggerin und Keynote Speakerin zu den Themen Fitness, Mentale Gesundheit, Motivation und Persönlichkeitsentwicklung.

Ihre Mission: Menschen für eine gesunde Lebensweise zu begeistern – fernab von Diäten, Verbote und Zwänge.

Kontakt
Tina.Fitness
Christina Halder
Brinkstraße 1 C
26655 Westerstede
+4915239524124
info@tina.fitness
http://www.tina.fitness

Allgemein

So entspannt und fokussiert sein wie ein Mönch

The1Challenge: Iron Fist

So entspannt und fokussiert sein wie ein Mönch

Chris Ley im Tempel

„Keine Zeit“, „nicht gut genug“, „unglücklich“, „nicht geliebt“ oder „körperlich unfit“ – Unzufriedenheit mit sich und dem eigenen Leben ist weit verbreitet und oft berechtigt. Es gibt zahlreiche Erfolgstipps und Ratgeber, die jedoch viel zu häufig nur in Resignation und Burnout enden.
Die Entwicklung von den revolutionären Erfolgsrezepten in „The1Challenge“, war ein Prozess über viele Jahre und ist das einzigartige Ergebnis von Wissenschaft, Selbstexperimenten und praktischen Erfahrung von Genies, Supertalente und Megabrains. „The1Challenge“ hat sich vorgenommen, die Welt glücklicher zu machen und dem Menschen zu zeigen, dass Erfolg lernbar ist. Dafür hat der Motivationsweltmeister Chris Ley alle Methoden und Erfolgsrezepte in zahlreichen Selbstversuchen selber getestet.
Körper, Geist und Seele müssen immer im Einklang für Höchstleistung sein.
Konzentration, Fokussierung, mentale Stärke und die richtige Technik sind die Grundlage für die Challenge Iron Fist – Ziegelsteine zerschlagen. Der Nicht-Kampfsportler Chris Ley wird mit seiner Hand einen Stapel Ziegelsteine zerschlagen. Diese Challenge stellt höchste Anforderungen an Körper und Geist und erfordert höchste Präzision.

5-10 Sekunden Fokus reichen!
Bei Dingen, die innerhalb von fünf bis zehn Sekunden erledigt sind, fällt Dir die fokussierte Arbeit sehr leicht. Doch wie schaffst Du es, Dich dauerhaft auf eine Sache zu konzentrieren und am Ball zu bleiben, ohne zu ermüden oder die Motivation zu verlieren? Es ist leichter, als Du denkst. Tatsächlich ist es so, dass nicht verbissene Anstrengung am meisten Erfolg bringt. Im Gegenteil: Um das Maximum aus Deiner geistigen Leistungsfähigkeit herauszuholen, musst Du entspannt sein. Nur so erlangst Du den Flow, der nötig ist, um so schnell und effizient wie möglich auf Deine Ziele zuzustreben.

Die daraus resultierenden Erfolgsstrategien sind wie Kochrezepte. Einmal gekocht und für gut empfunden, können sie unendlich dupliziert werden und sind wiederholbar. Selbst wenn Du eine Allergie oder eine Unverträglichkeit hast, lässt Du diese Zutat einfach weg oder ersetzt sie. Zahlreiche berühmte und erfolgreiche Menschen des öffentlichen Lebens haben dafür ihre Lieblingsrezepte offengelegt.“The1Challenge“ ist kein weiterer Eigen-PR-Bericht über Erfolg und persönliches Glück, sondern das umfassende Aufbau- und Verschönerungsprogramm für Dein Leben. Ideal für alle, die wenig Zeit haben, aber glücklicher werden wollen.

The1Challenge Homepage: www.the1challenge.com

Die Philosophie der Akademie
Jeder Mensch hat Ziele –
und Träume, die ihn antreiben und die er erreichen möchte. Sei es das Ziel, sich gesünder zu ernähren und mehr Sport zu treiben, mehr Zeit für Familie und Freunde zu haben oder Karriere zu machen und finanziell gut abgesichert zu sein. Doch oft werden die Ziele nur in Teilen erreicht oder auf halber Strecke aufgegeben, weil die Motivation und Kraft fehlen, den Weg bis zum Ziel durchzuhalten. Hier greift die von Chris Ley entwickelte LIFE CHALLENGE STRATEGIE, mit der auch scheinbar unerreichbare Ziele in greifbare Nähe rücken und in einem vorab definierten Zeitrahmen erreicht werden können.

Kontakt
CHRISLEY
Christian Ley
Salzstr. 36
41460 Neuss
0049 1774653686
info@chris-ley.de
http://chris-ley.de/akademie/seminare-2/

Allgemein

Von 5 auf 250 Kilometer Wüstenmarathon in nur 12 Wochen

Ultramarathon – Mit nur 2 Stunden Vorbereitung!

Von 5 auf 250 Kilometer Wüstenmarathon in nur 12 Wochen

Höhentraining

„Ich bin angekommen, habe erstmal gekotzt und danneine Stunde geschlafen.“ Joey Kelly über den 1. Tag des 250km Atacama Crossing

San Pedro, Chile
Zieleinlauf nach 250 Kilometer Wüstenmarathon auf 2.500 – 3.500 Metern Höhe. 40 Grad in der Sonne, 0 Grad in der Nacht und das als Selbstversorger. 6 Tagesetappen zwischen 30 und 80 Kilometern bei einem der härtesten Wüsten-Ultraläufen der Welt. Das war das Ergebnis meiner 12-wöchigen Vorbereitung, bei dem ich im Schnitt gerade mal 2 Stunden pro Woche gelaufen bin.

Ultramarathon – Mit nur 2 Stunden Vorbereitung!
Das ist eine der 11 Challenges in dem Projekt THE1CHALLENGE. Der Motivationsweltmeister Chris Ley will in diesem Selbstexperiment mit der minimal effektiven Dosis ein maximal großes Ergebnis erzielen und damit zeigen, dass Erfolg lernbar ist.
Das 12-wöchige Training, das der Motivationstrainer für den 250km Wüstenmarathon in Chile absolviert, scheint den Naturgesetzen zu widersprechen und wird bei dem ein oder anderen die bisherigen Vorstellungen von effektivem Lauftraining in den Schatten stellen. Mit ungewöhnlichen, aber hoch wirksamen Trainingseinheiten, bringt er seinen Körper in Bestform. In nur 12 Wochen will der ausdrückliche Nicht-Läufer von 5 auf 250 km laufen können und das mit nur 2 Stunden Training pro Woche! Während der bisherige Glaube im Laufsport darin bestand, die Vorbereitungen für einen Marathon müssen aus ebenfalls langen Trainingsläufen bestehen, benutzt Chris Ley einen völlig neue und gleichzeitig uralten Ansatz für das Lauftraining.

Kurze aber intensive Laufintervalle
Kurze Intervalle bei hoher Schrittfrequenz und in Kombination mit maximalem Krafttraining sollen der Schlüssel für den persönlichen Lauf-Erfolg sein! Mit jedem Training steigert sich so die persönliche Fitness und der Trainingsfortschritt zeigt Wirkung. Distanzen erscheinen kleiner und überwindbar. Mentale Stärke begleitet den Sportler bei jedem Schritt und lässt ihn vergessen, woran er noch gestern geglaubt oder nicht geglaubt hat. Bereits zahlreiche Marathonläufer haben mit dieser Trainingsform ihre Leistung und ihre wahrgenommene Fitness noch steigern können und dabei ihre großen Trainingsumfänge reduzieren können. Schneller und weiter laufen – darum dreht sich in der Vorbereitungszeit von 12 Wochen alles im Kopf! Start des Rennens wird der 2. Oktober sein. Bis dahin nutzt Chris Ley für die Akklimatisierung und die Leistungssteigerung einen weiteren Joker:

Höhentraining
Das Höhentraining absolviert Chris Ley in den letzten 4 Wochen vor dem Start konzentriert in dem Höhenbalance Center Neuss (KETTLERhypoxie), wobei er aktive und passive Trainingseinheiten in einer Höhenlage von 1.000 – 6.000 hm auf dem Plan stehen hat. „Der Mangel an Sauerstoff in diesen Höhenlagen regt den Körper auf vielerlei Arten an aktiv zu werden.“ so die Geschäftsführerin und Physiotherapeutin Claudia Kettler, die vor allem Erfahrungen mit Leistungssportlern, Sporteinsteigern und übergewichtigen Patienten zu tun hat, die erfolgreich Höhentraining nutzen. Für den Ultramarathon in der Höhe ist diese Technik ideal zur frühzeitigen Akklimatisierung, zur Verbesserung der Ausdauerleistungsfähigkeit und zur Reduzierung der Symptome der Höhenkrankheit.
KETTLERhypoxie: http://www.kettlerphysio.de/houmlhenbalance/index_ger.html

Neben den 250km Wüstenmarathon wird Chris Ley in seinem Selbstexperiment außerdem eine Sprache lernen in 90 Tagen, jeden Tag eine gute Tat tun, Menschen von ihren Ängsten befreien und vieles mehr: www.the1challenge.com

Die Philosophie der Akademie
Jeder Mensch hat Ziele –
und Träume, die ihn antreiben und die er erreichen möchte. Sei es das Ziel, sich gesünder zu ernähren und mehr Sport zu treiben, mehr Zeit für Familie und Freunde zu haben oder Karriere zu machen und finanziell gut abgesichert zu sein. Doch oft werden die Ziele nur in Teilen erreicht oder auf halber Strecke aufgegeben, weil die Motivation und Kraft fehlen, den Weg bis zum Ziel durchzuhalten. Hier greift die von Chris Ley entwickelte LIFE CHALLENGE STRATEGIE, mit der auch scheinbar unerreichbare Ziele in greifbare Nähe rücken und in einem vorab definierten Zeitrahmen erreicht werden können.

Kontakt
CHRISLEY
Christian Ley
Salzstr. 36
41460 Neuss
0049 1774653686
info@chris-ley.de
http://www.chris-ley.de

Allgemein

Motivationscoach

Nur wer selber brennt, kann in anderen ein Feuer entfachen

Motivationscoach

Motivationscoach (Bildquelle: gekauft bei Fotolia)

Einen Motivationscoach ordern heute Firmen wie Privatpersonen zu vielen Zwecken und es gibt dazu eine Fülle an Coaches. Sie bedienen sich unterschiedlicher Methoden aus der Psychologie, der Verhaltenslehre, der Selbst-Programmierung etc. Auch Chris Ley ist als Motivationscoach tätig. Allerdings basiert sein Ansatz auf einer ganzheitlichen Betrachtung des Menschen und der intelligenten Verknüpfung der besten Methoden aus Wissenschaft und Business zur Selbst-Motivierung!

Denn der Anspruch der von ihm entwickelten Life Challenge Strategie, im Folgenden kurz LCS genannt, ist, den maximalen Erfolg zu erzielen. Das geht nur unter Einbeziehung aller für den Erfolg wesentlichen Faktoren. Und dies betrifft auch den Umgang mit der Motivation, wie der folgende Artikel zeigen wird.

Aller Anfang ist leicht, wenn man den richtigen Motivationscoach hat
Chris Ley hat verstanden, dass ein guter Motivationscoach sich nicht darauf beschränkt, nur ein Vermittler von Methoden, ein Motivator für kurze Zeit oder gar ein „Einpeitscher“ zu sein (Tschaka!). Vielmehr geht es darum, emotionale und rationale Intelligenz zu verknüpfen – ein Anspruch, dem die LCS Rechnung trägt.

Um die Motivation auszurichten, muss es zunächst ein Ziel oder Ziele geben – denn ohne Ziele keine dauerhafte Motivation. Chris Ley und den Trainern seiner Akademie ist dies bewusst: Daher werden als allererstes die Ziele herausgearbeitet, die erreicht werden sollen. Dabei leistet der Motivationscoach wertvolle Hilfe mit Methoden wie der Visualisierung, der Wahrnehmung von Glaubenssätzen etc.

Der Blick wird bewusst nach innen gerichtet, so dass die wesentlichen Fragen nach der eigenen Person, den eigenen Zielen und deren Ermittlung, nach der Zufriedenheit und dem eigenen Potenzial gestellt und beantwortet werden können. Oftmals sind die eigenen Potenziale gar nicht in Gänze bewusst: Ein Top-Motivationscoach wird dies mit dem Klienten herausarbeiten.

Hier liegt die Basis für alles Weitere – und die Grundlage für die Motivation, denn nur wer Ziele hat, kann auch für Ziele brennen!
Die Frage, wie diese Ziele erreicht werden können, steht dann im nächsten Schritt der Strategie im Vordergrund. Ein Motivationscoach, der mit der LCS arbeitet, wird hier Impuls- und Ratgeber sein, Zuhörer und Wahrnehmender, Helfer und Stütze. Mit unterschiedlichen Methoden wie der Fokusdefinition, der Pflastermethode, dem Pareto-Prinzip etc. werden die wesentlichen Fragen beantwortet:

Wie kann ich meine Ziele erreichen? Welche Strategien helfen mir dabei? Wie kann ich fokussiert bleiben, wie meine Zeit am besten einteilen? Etc. Lebensgewohnheiten können so unter optimaler Zeiteinteilung und Nutzung der vorhandenen Ressourcen verändert bzw. verankert werden. Es ist im Grunde die innere Verankerung der Motivation – und der Motivationscoach leistet dazu seinen Beitrag.

Dass die Motivation von innen kommt, ist eine Tatsache. Ebenso wie der Fakt, dass der Körper das Vehikel der Umsetzung der Motivation ist – und dies bedeute., dass der Körper in gutem, oder besser: in optimalem Zustand gehalten werden muss. Ohne Gesundheit geht es nicht! Oder nur schwer. Daher wird der Motivationscoach an dieser Stelle dabei helfen, die individuelle Top-Strategie für das körperlich-geistige Wohlbefinden zu entwickeln.

Hierzu werden Kraft, Ausdauer, Ernährung und sexuelle Zufriedenheit einem kritischen Blick unterzogen und anschließend mit neuen Ideen und Anreizen versehen. Die Ernährung wird optimiert, die Ausdauer und Kraft werden trainiert, das Sexleben verbessert und so maximale Gesundheit und Fitness erreicht.

Auf diese Art wird eine starke und dauerhafte Basis für den Erfolg gelegt! Der Motivationscoach ist also im Rahmen der LCS viel mehr als ein bloßer „Motivator“ – er ist ein Coach, welcher den individuell bestmöglichen und außerdem effizientesten Weg der persönlichen Entwicklung mit dem Klienten herausarbeitet – UND dann den Klienten dabei unterstützt, diesen Weg zu gehen! Das ist ganzheitliche Motivation im Verständnis der Lehre von Chris Ley!

Motivationscoach
Motivationscoach

Der Motivationscoach hilft: Auf dem Weg sein – auf dem Weg bleiben
Dabei leitet und begleitet der Motivationscoach seine Klienten auch an den kniffligen Stellen: Wenn es Zeit wird, sich der eigenen Ängste bewusst zu werden. Der Weg ist da, wo die Angst ist! Sich dieser und den Sorgen, Befürchtungen etc. zu stellen, ist eine wichtige Aufgabe. Jeder wirklich erfolgreiche Mensch musste lernen, mit seinen Ängsten umzugehen.

Der Motivationscoach hilft dabei, mit Methoden wie Megabrain oder NLP etc. negative Gedankenmuster und Glaubenssätze erst bewusst zu machen und dann zu ändern. Auf diese Art wird auch die geistige Leistungsfähigkeit potenziert und werden Lernprozesse künftig vereinfacht. Was auch ganz logisch ist:

Wer sich in Sorgen verliert, hat weniger Kraft als derjenige, welcher seine Angst nicht nur überwindet, sondern ihr die Basis nimmt. Darum geht es im Motivationstraining von Chris Ley – denn die Hilfe ist hier immer Hilfe zur Selbsthilfe und nicht Selbstzweck.
Spätestens an diesem Punkt in der Unterstützung, doch wahrscheinlich schon weit vorher, ist außerdem zwischen Coach und Klient ein gutes und tiefgehendes Vertrauensverhältnis entstanden. Jeder Motivationscoach, der mit der LCS arbeitet, zeichnet sich durch ein enormes Einfühlungsvermögen und hohe Empathie aus – bei gleichzeitiger maximaler Leistungsbereitschaft und Erfolgsausrichtung.

Daher kann der Blick auch irgendwann auf die Sinnhaftigkeit gerichtet werden. Es geht darum, Strategien für soziale Verantwortung für Mensch, Tier und Umwelt zu entwickeln. Dass das Zeitfenster hierfür gerade bei Führungskräften nur klein ist, macht es umso notwendiger, an dieser Stelle intelligente und praktikable Lösungen zu generieren.

Darauf liegt der Fokus: Denn neue Kraft kommt auch aus sinnvollem Tun. Und was ist sinnvoller, als anderen zu helfen? Hierbei stehen auch die Fragen nach einem Mentor und positivem Denken im Raum. Der Ansatz ist wie überall ganzheitlich: Denn bei Chris Ley versteht man den Menschen als nur dann optimal funktionierend, wenn alle Bereiche der Persönlichkeit integriert wurden. Wozu auch der persönliche Sinn gehört.

Aus dieser neu gewonnenen Stärke ergibt sich zudem eine Vorbildfunktion für den gefestigten Charakter. Außerdem wird es künftig leichter fallen, andere zu begeistern. Der Motivationscoach trägt durch verschiedene Methoden wie der Landkartenmethode, non-verbaler Kommunikation etc. dazu bei, dass die Chancen (und Gefahren) der Kommunikation erkannt und bestmöglich genutzt bzw. vermieden werden können.

Wie kommuniziert wird, wie Humor erfolgreich eingesetzt wird, wie man inspirierend und begeisterungsfähig wirken kann, wie man Kritik äußern sollte etc. – all dies wird der Coach seinem Klienten an die Hand geben, damit dieser künftig andere führen und begeistern kann. Denn für das Führen und Leiten braucht es Herz und Hirn zusammen.

Was uns zum letzten Punkt führt: Die Leidenschaft, welche schon angesprochen wurde, darf als wesentlicher Erfolgsfaktor natürlich nicht fehlen und wird von einem Motivationscoach, der sich der LCS bedient, ganz bewusst angesprochen. Ausreden, welche das Erreichen der Zielzone zu verunmöglichen scheinen, die Komfortzone, welche verlassen werden muss oder das Vermeiden der Passivität stehen hier im Vordergrund. Ein starker Wille kann trainiert und ausgerichtet werden: So kommt der Erfolg noch schneller.

Notwendige Mittel der Selbstbelohnung werden ebenso wie Methoden des Durchhaltens angesprochen und verinnerlicht. Wichtig ist für den ganzheitlichen Ansatz von Chris Ley, dass der Mensch im Vordergrund steht: Daher wird jeder Klient und jeder Kunde seine ganz persönlichen und individuellen Schritte zu mehr Motivation mit dem Motivationscoach gemeinsam entwickeln und verinnerlichen können.

Aus der Ruhe kommt die Kraft
Motivationscoach
Motivationscoach

Aus der optimalen Verknüpfung verschiedenster Methoden aus der modernen Wissenschaft (Gestalt- und Familientherapie, Psychoanalyse und Persönlichkeitsarbeit) und der Motivation von Chris Ley, andere zu lehren, sich selber begeistern zu können, so wie ihm das mit sich selbst gelungen war, ist die Life Challenge Strategie entstanden.

Ein Motivationscoach, der sich dieser ganzheitlichen und einmaligen Methode bedient, wird daher immer in der Lage sein, nicht nur kurzfristige Erfolge, sondern langfristige, positive Veränderungen in Gang setzen zu können. Dabei ist er Begleiter und Ratgeber, Motivator und Helfer.

Das Ziel ist immer, die eigene Motivationsfähigkeit zu steigern: Um künftig sich selbst (und andere) optimal motivieren zu können.

Die Philosophie der Akademie
Jeder Mensch hat Ziele –
und Träume, die ihn antreiben und die er erreichen möchte. Sei es das Ziel, sich gesünder zu ernähren und mehr Sport zu treiben, mehr Zeit für Familie und Freunde zu haben oder Karriere zu machen und finanziell gut abgesichert zu sein. Doch oft werden die Ziele nur in Teilen erreicht oder auf halber Strecke aufgegeben, weil die Motivation und Kraft fehlen, den Weg bis zum Ziel durchzuhalten. Hier greift die von Chris Ley entwickelte LIFE CHALLENGE STRATEGIE, mit der auch scheinbar unerreichbare Ziele in greifbare Nähe rücken und in einem vorab definierten Zeitrahmen erreicht werden können.

Kontakt
CHRISLEY
Christian Ley
Salzstr. 36
41460 Neuss
0049 1774653686
info@chris-ley.de
http://www.chris-ley.de

Allgemein

MUTivationsbox: 101 Impulse für die tägliche Motivation

Motivationsprofi Dirk Schmidt präsentiert einmaliges Postkartenset für die tägliche Portion Antrieb – auch zum Verschenken

MUTivationsbox: 101 Impulse für die tägliche Motivation

Die MUTivationsbox von Dirk Schmidt: 101 Impulse für die tägliche Motivation

Düsseldorf, 25. November 2015.
Der Düsseldorfer Motivationstrainer und professionelle Vortragsredner Dirk Schmidt präsentiert seine neue „MUTivationsbox“. Sie enthält 101 Postkarten mit motivierenden und inspirierenden Leitsätzen, die teilweise aus seinen zahlreichen Büchern und Veröffentlichungen stammen, teilweise Zitate prominenter Persönlichkeiten sind. Edel verpackt, liebevoll gestaltet und kreativ zusammengestellt ist die hochwertige Box sowohl für den eigenen täglichen Gebrauch als auch als anspruchsvolles Geschenk geeignet.

Erscheinungstermin: 08. Dezember 2015
Preis: 19,95 Euro
ISBN: 978-3-9817512-1-5
Format: 153 x 110 x 45 x 45 mm
Verlag: Amade-Verlag
Erhältlich: online, im Buchhandel und unter www.dirkschmidt.com

Weitere Informationen über den Motivationsexperten, Keynote-Speaker und Buchautoren Dirk Schmidt sowie zur „MUTivationsbox“ gibt es unter www.dirkschmidt.com

Klappentext

101 inspirierende Zitate für Ihren täglichen Erfolg. Gedanken, die Mut machen und die Geist, Herz und Seele in Schwingung versetzen. Impulse, die beflügeln. Ein Leitsatz für jeden Tag, der wirkt und nachhallt, der zu Veränderung einlädt. Stück für Stück zu mehr Lebensglück. Wahre Aussagen, perfekt portioniert – mit Scharfsinn und Tiefgang. Als Postkarte für Freunde oder an Ihre Lieben. Oder ganz allein für Sie. Ein motivierendes Geschenk. Für kleine und große Triumphe an jedem einzelnen Tag.

Der Keynote-Speaker und mehrfache Buchautor Dirk Schmidt (mit dt) gehört zu den gefragtesten Motivations-Experten im deutschsprachigen Raum. Als Mentaltrainer arbeitet er mit Olympiasiegern, Nationalspielern und Top-Managern. Einem großen Publikum ist er aus TV-Sendungen bei RTL („Der Motivator“), SAT1, WDR, N24 und Kabel 1 bekannt. Seine Vorträge sind erstklassige Unterhaltung mit hohem Nutzwert.

Weitere Informationen unter www.dirkschmidt.com.

Firmenkontakt
Dirk Schmidt – Motivation vom Profi
Dirk Schmidt
Mülheimer Straße 22
40239 Düsseldorf
+49 211 5 20 36 91
service@dirkschmidt.com
www.dirkschmidt.com

Pressekontakt
Spreeforum International GmbH
Falk S. Al-Omary
Trupbacher Straße 17
57072 Siegen
+49 171 2023223
presse@spreeforum.com
www.spreeforum.com

Allgemein

Wenn Sie wüssten, was Sie können – Buchvorstellung

Ein unterhaltsamer Motivations-Ratgeber

Wenn Sie wüssten, was Sie können - Buchvorstellung

Cover Wenn Sie wüssten, was Sie können

Wir stellen Ihnen heute das neue Buch des bekannten Motivationstrainers und Buchautors Dirk Schmidt (mit dt) vor.

Wenn Sie wüssten, was Sie können
Ein unterhaltsamer Motivations-Ratgeber

Inhalt:
Zeit für Neues! Das hat sich jeder schon öfter gedacht. Ob es ums Abnehmen, Fortbildung oder die sportlichen Vorsätze geht. Wir möchten etwas erreichen, aber unser innerer Schweinehund ist größer. Der Motivations-Experte („Gewonnen wird im Kopf“) Dirk Schmidt unterstützt den Leser, diesen Kreislauf zu durchbrechen, sich selbst zu motivieren und sein Ziel Schritt für Schritt zu erreichen. Denn mit der richtigen Ich-will-Strategie ist alles möglich. Einfach umsetzbare Beispiele, Praxisübungen, zusammengefasst in Schmidt’s Motivations-Treppe: 10 Stufen zum Erfolg, geben klare Handlungsempfehlungen und begleiten den Leser zu seinem persönlichen Erfolg.

Dirk Schmidts Slogan „Wenn Sie wüssten, was Sie können“ ist ein Appell an seine Leser, sich endlich aufzuraffen, um die eigenen Träume zu verwirklichen.

Und dass alles viel leichter geht, wenn es Spaß macht, hat Dirk Schmidt als Mann der Praxis schon früh erkannt. Positive Gedanken spornen an, Lachen setzt aufbauende Energie frei. Deswegen ist Dirk Schmidts Buch amüsant, unterhaltend und kurzweilig.

Zum Autor Dirk Schmidt:
Der Keynote-Speaker und Buchautor Dirk Schmidt (mit dt) gehört zu den gefragtesten Motivations-Experten im deutschsprachigen Raum. Als Mentaltrainer arbeitet er mit Olympiasiegern, Nationalspielern und Top-Managern. Einem großen Publikum ist er aus TV-Sendungen bei RTL („Der Motivator“), SAT1, WDR, N24 und Kabel 1 bekannt. Seine Vorträge sind erstklassige Unterhaltung mit hohem Nutzwert.

Diese konkreten Themen haben wir speziell für Sie aufbereitet:

– Mitarbeitermotivation: Erst mal vor der eigenen Haustür kehren: Der Chef ist Vorbild
– Partnerschaft / Liebe: Was hat Partnerschaft mit Motivation gemein? Viel!
– Abnehmen: Abnehmen unmöglich? Von wegen! Wenn Sie wüssten, was Sie können!
– Sport: Ein Sportlerherz schlummert in jedem – es muss nur geweckt werden!
– Verkauf / Vertrieb: Verkaufen ist eine Kunst – diese Kunst kann jeder lernen!
– Erfolg / Karriere: Für unseren Erfolg sind wir selbst verantwortlich

Erscheinungstermin: 2014
Fakten: Taschenbuch: 196 Seiten, 19,95 Euro ISBN 978-3-9815194-4-0
eBook: ISBN 978-3-9815194-6-4
Hörbuch: ISBN 978-3-9815194-5-7
Erhältlich: Online, im Buchhandel und unter www.dirkschmidt.com.

Bitte finden Sie anbei folgende Hintergrundinformationen:
Pressemitteilung
Themenblätter zu oben aufgeführten Themen
Beispielansichten aus dem Buch
Schmidt’s Motivations-Treppe: 10 Stufen zum Erfolg
Buchcover ‚Wenn Sie wüssten, was Sie können‘

Sollte von Ihrer Seite Interesse an einem Interview mit dem Autor bestehen oder Sie eine andere Aktion planen, kontaktieren Sie uns gerne:
service@dirkschmidt.com oder Fabian Wilhelmi Telefon: 0211 – 5203691

Der Keynote-Speaker und Buchautor Dirk Schmidt (der mit „dt“) gehört zu den gefragtesten Motivations-Experten im deutschsprachigen Raum.

Kontakt
Dirk Schmidt – Motivation vom Profi
Herr Fabian Wilhelmi
Mülheimer Straße 22
40239 Düsseldorf
(02 11) 5 20 36 91
service@dirkschmidt.com
http://www.dirkschmidt.com

Allgemein

Selbstmotivations-Seminar: Neue Herausforderungen im Beruf meistern

In einem neuen Workshop des ilea-Instituts, Esslingen, lernen die Mitarbeiter von Unternehmen, ihre Potenziale zu aktivieren und gezielt einzusetzen, um nicht nur berufliche Herausforderungen zu meistern.

Selbstmotivations-Seminar: Neue Herausforderungen im Beruf meistern

Selbst-Motivationstrainer Michael Schwartz, Esslingen/Stuttgart

„“Ich schaffe das schon“ – neue Aufgaben selbstbewusst angehen“, so lautet der Titel eines Workshops , den das Institut für integrale Lebens- und Arbeitspraxis (ilea), Esslingen, anbietet. In dem zweitägigen Workshop lernen die Teilnehmer, ihre Potenziale einzuschätzen und gezielt einzusetzen. Hierauf aufbauend erarbeiten sie dann Strategien, um neue Aufgaben und Herausforderungen, vor denen sie im Beruf stehen, selbstbewusst anzugehen und Schritt für Schritt meistern.

Laut Aussagen von Michael Schwartz, Geschäftsführer des ilea-Instituts, der den Workshop leitet, wird es heute für den beruflichen Erfolg immer wichtiger, dass Mitarbeiter wissen, was ihre Stärken sind, was sie motiviert und wie sie sich selbst motivieren können. Denn in der modernen Arbeitswelt werden sie immer häufiger, mit Aufgaben und Herausforderungen konfrontiert, die für sie neu sind und für die sie noch keine Lösungswege entwickelt haben. Entsprechend groß muss ihr Selbstvertrauen, damit sie diese Aufgaben beherzt angehen und nicht nach dem ersten Fehlversuch sogleich die Flinte ins Korn werfen.

Genau darum, diese Fähigkeit zu entwickeln beziehungsweise in sich zu entdecken, geht es in diesem Workshop. In ihm analysieren die Teilnehmer unter anderem, welche Herausforderungen sie in ihrem Leben, beruflich und privat, bereits gemeistert haben, von denen sie zunächst dachten „Ich schaff“ das nicht“. Hierauf aufbauend fragen sie sich dann, welche Stärken und Fähigkeiten sie dabei zeigten und wie sie diese ausbauen sowie für das Lösen von herausfordernden, weil neuen oder komplexen Aufgaben nutzen können. Außerdem beschäftigen sie sich mit der Frage, wie sie sich gegebenenfalls die nötige Unterstützung organisieren können, so dass sie die neue Aufgabe mit der Einstellung angehen „Irgendwie schaffe ich das schon – selbst wenn ich aktuell noch nicht genau weiß wie“.

Nähere Informationen über den Workshop „“Ich schaffe das schon“ – neue Aufgaben selbstbewusst angehen“ finden Interessierte auf der Webseite des ilea-Instituts (www.ilea-institut.de). Sie können das Institut aber auch direkt kontaktieren (Tel.:0711/351 37 28; E-Mail: mail@ilea-institut.de).

Das ilea-Institut für integrale Lebens- und Arbeitspraxis, Esslingen bei Stuttgart, ist ein Trainings- und Beratungsunternehmen. Es ist darauf spezialisiert, den Führungskräften und Mitarbeitern von High-Performance-Organisationen sowie von Unternehmen, die sich zu solchen entwickeln möchten, die Kompetenzen zu vermitteln, die sie zum Bewältigen komplexer Herausforderungen in einem dynamischen Umfeld brauchen – unter anderem in Seminaren und Trainings sowie in entsprechenden Teamentwicklungsmaßnahmen. Außerdem berät das ilea-Institut Unternehmen bei der Planung von Changeprojekten und deren Umsetzung und vermittelt den Projektverantwortlichen und -mitarbeitern die hierfür erforderlichen Fähigkeiten.

Inhaber des 2009 gegründeten Instituts ist der Diplom-Physiker und erfahrene (IT-)Projektmanager Michael Schwartz, der seit 15 Jahren als selbstständiger Unternehmensberater, Trainer und Coach arbeitet.
Das ilea-Institut für integrale Lebens- und Arbeitspraxis, Esslingen bei Stuttgart, ist ein Trainings- und Beratungsunternehmen. Es ist darauf spezialisiert, den Führungskräften und Mitarbeitern von High-Performance-Organisationen sowie von Unternehmen, die sich zu solchen entwickeln möchten, die Kompetenzen zu vermitteln, die sie zum Bewältigen komplexer Herausforderungen in einem dynamischen Umfeld brauchen – unter anderem in Seminaren und Trainings sowie in entsprechenden Teamentwicklungsmaßnahmen. Außerdem berät das ilea-Institut Unternehmen bei der Planung von Changeprojekten und deren Umsetzung und vermittelt den Projektverantwortlichen und -mitarbeitern die hierfür erforderlichen Fähigkeiten.

Firmenkontakt
Ilea-Institut – Institut für integrale Lebens- und Arbeitspraxis
Herr Michael Schwartz
Rüderner Straße 9
73733 Esslingen
0711/351 37 28
mail@ilea-institut.de
http://www.ilea-institut.de

Pressekontakt
Die PRofilBerater GmbH
Bernhard Kuntz
Eichbergstr. 1
64285 Darmstadt
06151/89659-0
info@die-profilberater.de
http://www.die-profilberater.de