Tag Archives: motorola

Allgemein

5 wichtige Kriterien für die Wahl einer Dashcam

5 wichtige Kriterien für die Wahl einer Dashcam

Dashcam müssen technischen und rechtlichen Vorgaben erfüllen (MDC 100) (Bildquelle: © Binatone)

Dashcams als Beweismittel zugelassen – aber welche Kameras sind erlaubt?

München, 24.05.2018 – Vergangene Woche hat der Bundesgerichtshof (BGH) Dashcam-Aufnahmen in einer Einzelfallentscheidung als Beweismittel vor Gericht zugelassen. In vielen anderen Ländern sind die kleinen Kameras, die auf dem Armaturenbrett oder an der Windschutzscheibe eines Autos angebracht sind und ständig aufnehmen was vor dem Auto passiert, längst gang und gäbe. In Deutschland behindert eine mögliche Gefährdung der Persönlichkeitsrechte bisher die generelle Zulassung. Daher ist es wichtig, beim Kauf einer Dashcam darauf zu achten, dass das Gerät die technischen und rechtlichen Vorgaben erfüllt, die Gesetzgeber, Versicherungen und Automobilclubs empfehlen damit die Aufnahmen im Bedarfsfall auch rechtlich zulässig sind. Thorsten Schröer, Country Manager AEG & Motorola bei Binatone Communications Europe, hat die wichtigsten Kriterien zusammengefasst auf die Käufer bei der Wahl einer Dashcam beachten sollten.

1. Das A & O zum Thema Datenschutz: Loop-Funktion
Im Datenschutzmekka Deutschland ist es wichtig sicherzustellen, dass Dashcam-Aufnahmen nicht die Persönlichkeitsrechte von Verkehrsteilnehmern und Passanten verletzt. In seiner Urteilsbegründung weist der BGH darauf hin dass die Aufnahmen möglichst nur als „kurze Aufzeichnung des unmittelbaren Unfallgeschehens zu gestalten“ sind. Dies könne technisch durch ein „dauerndes Überschreiben in kurzen Abständen und Auslösen der dauerhaften Speicherung erst bei Kollision oder starker Verzögerung des Fahrzeugs“. Dadurch würde eine anderweitige Nutzung der Aufnahmen unmöglich.

Als technisches Feature bei der Kamerawahl sollten Käufer daher auf die Funktion „Loop-Aufnahme“ achten. Aktuelle Modelle wie die Motorola MDC100 und MDC 50 zeichnen das Geschehen in einer Endlosschleife auf und überschreiben es automatisch. Der Nutzer muss
sich also nicht darum kümmern, die Aufnahmen stets zeitnah zu löschen, falls sie nicht als Beweis benötigt werden, und so die rechtlichen Vorgaben einzuhalten.

2. Bewegungserkennung
Neueste Modelle bieten dank intelligenter Sensoren (G-Sensor) zudem eine automatische Vorfall- und Bewegungserkennung – oft als Motion Detection in der Funktionsbeschreibung zu finden. Die Kamera erkennt also, wenn ein Vorfall eintritt und das Fahrzeug von den üblichen Bewegungsmustern abweicht. In diesem Fall werden die Aufnahmen automatisch gespeichert.

3. Schutz beim Parken
Einen weiteren Vorteil der Motion Detection nutzen Dashcam-Modelle, bei denen sich die Kamera auch im geparkten Auto einschaltet, wenn jemand beispielsweise versucht einzubrechen oder wenn das Fahrzeug angefahren oder anderweitig beschädigt wird. Im Park-Modus machen intelligente Kameras sofort einen Schnappschuss, wenn jemand beispielsweise das Fahrzeug anfährt.

4. Speicherkapazität und Speicherort
Beim Kauf sollte man zusätzlich darauf achten, dass für eine etwaige Unfallaufzeichnung ausreichend Speicherplatz zur Verfügung steht. Ideal ist beispielsweise eine automatische Übertragung auf eine microSD-Karte. Diese bieten bei 32 GB hinreichende Speicherkapazitäten.

5. Aufnahmewinkel und Auflösung
Um einen Verkehrsvorfall aussagekräftig dokumentieren zu können, sodass die Aufnahme im Zweifelsfall auch vor Gericht oder beim Versicherer anerkannt wird, sind zwei weitere technische Faktoren zu beachten. Zum einen sollte die Kamera über eine ausreichende Bildauflösung verfügen. Aktuelle Modelle mit HD (720p) oder gar Full HD (1080p) liefern auf jeden Fall ausreichend hochauflösende Aufnahmen. Genauso wichtig ist das Sichtfeld der Dashcam. Sie sollte idealerweise einen Winkel von 120-Grad oder mehr erfassen können.

Auch auf technische Details wie eine gute Verarbeitung, sichere Befestigungsmöglichkeiten, einen geeigneten Bildschirm zur direkten Bildwiedergabe, ausreichende Akku-Kapazität sowie Anschlussoptionen zum Aufladen im Fahrzeug, sollte bei der Wahl des Kameramodells geachtet werden. Viele Modelle bieten außerdem zusätzliche Funktionen wie eingebaute Mikrofone und Lautsprecher, um ein Unfallgeschehen noch detaillierter dokumentieren zu können. „Dashcams wie die Motorola MDC100 und MDC 50 erfüllen die genannten Kriterien und sind bereits ab 99,99EUR bzw. 79,99EUR (UVP) erhältlich“, ergänzt Thorsten Schröer.

Interesse an Dashcams steigt
Das Einsetzen von Dashcams ist in Deutschland noch nicht so verbreitet wie in anderen Ländern – allerdings nimmt das Interesse stark zu: laut einer Umfrage des IT-Branchenverbands Bitkom nutzen derzeit acht Prozent von 1000 befragten Autofahrern eine solche Kamera. Weitere 13 Prozent wollen das in Zukunft auf jeden Fall tun und 25 Prozent können es sich vorstellen. Rund drei Viertel der Befragten halten die Aufnahmen für ein hilfreiches Beweismittel. Auch Automobilclubs, wie ADAC und AvD, sowie Versicherungen sprechen sich für den Einsatz von Dashcams aus.

Versicherungen stellen Schadensfreiheitsrabatt in Aussicht
Laut Tibor Pataki, Leiter der Abteilung Kraftfahrtversicherung beim Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV), wollen auch Versicherungen Dashcam-Aufnahmen nutzen, um Unfallhergänge aufzuklären. Gegenüber der dpa erklärte er, dass Fahrer beispielsweise für den Einsatz einer Dashcam belohnt werden könnten, indem sie nach einem Unfall ihren Schadensfreiheitsrabatt behalten, wenn aus dem Video hervorgeht, dass sie den Unfall nicht verschuldet haben.

Über Binatone:
Binatone ist ein weltweit führender Hersteller innovativer IoT-, SmartHome- und Consumer Elektronik-Produkte für ein breites Einsatzgebiet – von Baby und Haustier Monitoring bis zu Audiolösungen, Lifestyle Kameras und SmartHome-Lösungen. Binatone ist offizieller Motorola Lizenzträger und entwickelt und vertreibt zudem Produkte der Marken AEG und iDECT sowie Lösungen unter eigenem Namen. Hubble Connected wurde 2014 Teil der Binatone Group, im Zuge seiner Ausrichtung mit einem Fokus auf IoT-Lösungen. Weitere Informationen: www.binatoneglobal.com

Firmenkontakt
Pressoffice Binatone
Wibke Sonderkamp
Münchner Str. 14
85748 Garching bei München
089.360363.40
wibke@gcpr.net
http://www.binatoneglobal.com/

Pressekontakt
Pressoffice Binatone
Laura Lehmann
Münchner Str. 14
85748 Garching bei München
089.360363.52
laura@gcpr.net
https://www.gcpr.de/

Allgemein

Effektiv verbunden: Motorola CLP446/CLP446 Bluetooth

Effektiv verbunden: Motorola CLP446/CLP446 Bluetooth

(Mynewsdesk) Teamwork wird groß geschrieben – ob in Hotels, Restaurants oder größeren Geschäften, überall dort wo größere Distanzen zwischen den Mitarbeitern zu überbrücken sind, hilft das, für den Dienstleistungsbereich konzipierte, PMR Funkgerät Motorola CLP446 effektiv in Verbindung zu bleiben.

Ob beim Check-in zu einer Großveranstaltung, bei der Koordination eines Caterings oder bei der Inventur in einem Lager, das Motorola CLP446 sorgt für eine schnelle und sichere Kommunikation zwischen den Mitarbeitern. Das besonders einfache Bedienkonzept des CLP446 wird durch seine sehr kompakte Bauform mit einer groß ausgeführten Kommunikationstaste realisiert. Das besonders leichte Headset bietet hohen Tragekomfort und gewährleistet maximale Bewegungsfreiheit.

Bis zu 14 Stunden und damit mehr als einen Arbeitstag lang ermöglicht es Sprachkommunikation mit lautem und klarem Klang, damit ist das CLP446 auch für laute Umgebungen perfekt geeignet. Die Reichweite erstreckt sich auf eine Fläche von bis zu 7.400 qm oder 6 Etagen auf dem lizenzfreien Frequenzband PMR446.

In dem robusten Polycarbonat-Gehäuse steckt ein Li-Ion-Akku und die Oberfläche ist mit einer anti-mikrobiellen Beschichtung versehen.

Noch dezenter ist die Kommunikation im Kunden- oder Gästekontakt mit dem Motorola CLP446 Bluetooth möglich: Dann kann auf das mitgelieferte Kabelheadset verzichtet werden und man kann ein unauffälliges Bluetooth-Headset nutzen (nicht im Lieferumfang enthalten).

Preise und Verfügbarkeit

Das Motorola CLP446 kostet 299,00 Euro und ist ab sofort verfügbar. In der Version Motorola CLP446 Bluetooth ist es für 339,00 Euro erhältlich. Alle Preise UVP inkl. MwSt..

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im public touch GmbH .

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/4nkbtn

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/telefonie/effektiv-verbunden-motorola-clp446-clp446-bluetooth-92218

Über IVS Industrievertretung Schweiger GmbH:

Die
IVS GmbH mit Sitz in Amberg bei Nürnberg ist ein Vertriebs- und
Vermarktungsspezialist für Telekommunikationsprodukte,
Informationstechnik, VoIP und Bürokommunikation. IVS ist
Exklusivvertriebspartner für die Marken AEG, DeTeWe, Doro, Motorola
PMR-Funkgeräte und Babyphones, Swissvoice und swisstone. Das Unternehmen
wurde 1991 von Helmut Schweiger als Industrievertretung Schweiger GmbH
(IVS) gegründet und wurde im Mai 2013 100%ige Tochtergesellschaft der
Doro AB. Neben dem Hauptsitz mit Unternehmens- und Logistikzentrale im
bayerischen Amberg ist IVS mit eigenen Niederlassungen in Osnabrück und
Berlin vertreten.

Kontakt

Sigi Riedelbauch
Marktplatz 18
91207 Lauf
0912397470
riedelbauch@publictouch.de
http://shortpr.com/4nkbtn

Allgemein

SGW ernennt Marketing- und Vertriebsdirektor in Deutschland

SGW ernennt Marketing- und Vertriebsdirektor in Deutschland

(Mynewsdesk) Die SGW Europe NL verstärkt seine Aktivitäten in Deutschland und gibt bekannt, dass Arndt Echt als Vertriebs- und Marketingdirektor für die Motorola Festnetztelefone verantwortlich zeichnet.

Mit Arndt Echt konnte SGW Europe NL einen echten Vertriebsprofi im Bereich der Unterhaltungselektronik für sich gewinnen. Er verfügt über umfangreiche und langjährige Industrieerfahrung.

In seiner Position als Vertriebs- und Marketingdirektor wird Arndt Echt die Vertriebsaktivitäten der Marke Motorola in Deutschland weiter entwickeln und ausbauen. Dabei wird er durch das motivierte Vertriebsteam mit sechs Außendienstmitarbeitern flächendeckend in Deutschland und Österreich unterstützt.

“Ich freue mich sehr über die neue Herausforderung. Die Marke Motorola hat einen hohen Bekanntheitsgrad und die Festnetztelefone bestechen durch ihr Design und durchdachte Funktionen – also beste Voraussetzungen für die Händlergewinnung”, so Arndt Echt.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im public touch GmbH .

public touch GmbH
Sigi Riedelbauch
Telefon: 0912397470
E-Mail: riedelbauch@publictouch.de

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/yp286n

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/telefonie/sgw-ernennt-marketing-und-vertriebsdirektor-in-deutschland-68377

Über Motorola und SGW:

Das börsennotierte Unternehmen
Suncorp Technology Ltd in Hong Kong hat die MOTOROLA Lizenz für DECT- und
schnurgebundene Telefone für Europa, Russland, den Mittleren Osten, Afrika,
Asien und Australien erworben.

Die zum Konzern gehörige Shenzhen Guo
Wei Electronics Limited (SGW) produziert die MOTOROLA DECT- und
schnurgebundenen Telefone exklusiv für ihre Vertriebsorganisationen.

SGW ist einer der führenden
Telekommunikations-Hersteller in China. Gegründet wurde das Unternehmen 1991
mit dem Hauptsitz in Shenzhen. SGW verfügt über Produktionszentren in Meizhou
City und Mission Hills in China. Die Europazentrale befindet sich in London,
UK.

Seit mehr als 20 Jahren vertreibt SGW
seine Produkte weltweit und ist stolz auf eine langjährige Zusammenarbeit mit
bedeutenden OEM Kunden. Hohe Qualität, wegweisendes Design und eine

bedienerfreundliche Produktkonzeption
sind wesentliche Bestandteile der Unternehmensphilosophie.

Kontakt
Mynewsdesk
Mynewsdesk Client Services
Ritterstraße 12-14
10969 Berlin

press-de@mynewsdesk.com
http://shortpr.com/yp286n

Allgemein

Unglaublich dünn: das neue DECT-Telefon von Motorola

Unglaublich dünn: das neue DECT-Telefon von Motorola

(Mynewsdesk) Die neuen schnurlosen Telefone der Motorola IT.6 Familie sind mit 6 mm nicht nur unglaublich dünn und stylisch, sie glänzen auch mit inneren Werten. Von dem Design war auch die Jury des Red Dot Awards angetan und zeichnete die neuen DECT-Telefone mit dem begehrten Designpreis „reddot award 2014“ aus.

Ziel bei der Entwicklung war es, das ultimative Telefon für Zuhause zu schaffen – nicht nur in Sachen Design, sondern auch in Bezug auf Qualität, Funktionen und Bedienerfreundlichkeit. Kreativität gepaart mit höchster Fertigungspräzision und innovativen Materialen zeichnen die neue DECT-Familie Motorola IT.6 aus. Alle Modelle sind ultradünn und durch den edlen lasergefrästen Rahmen dennoch robust. Das flache, beleuchtete Tastenfeld sieht edel aus und ist exzellent ausgeleuchtet. Ein besonderer Hingucker ist die Basisstation, hier findet das Mobilteil in einem Acrylglas-Block Platz. Auch die Tasten an der Basisstation sind hintergrundbeleuchtet. Bluetooth-Technologie und Anrufbeantworter lassen keine Wünsche offen.

Für jeden Anspruch das richtige Telefon. Die grundsätzlichen Unterschiede der einzelnen Modelle findet man beim Display, Anrufbeantworter, Telefonbuchspeicher und der Bluetooth-Funktionalität.

Je nach Geschmack steht das 2,2 Zoll große Display als weiß beleuchtetes Dot-Matrix- oder als LCD-Farbdisplay zur Verfügung. Im Telefonbuch lassen sich je nach Ausführung bis 1.000 Einträge speichern, die sich ganz einfach per Bluetooth mit einem Mobiltelefon synchronisieren lassen. Natürlich stehen auch Modelle mit Anrufbeantworter zur Verfügung.

Besonders erwähnenswert ist die Ausstattung mit Bluetooth-Technologie. Bis zu zwei Mobiltelefone/Smartphones und ein Bluetooth-fähiges Headset lassen sich mit der Basisstation verbinden. So können Gespräche vom Handy bequem am Motorola IT.6 Mobilteil angenommen werden, oder andersherum. Das Motorola IT.6.1T bietet an der Basisstation auch einen USB-Anschluss, der zum Aufladen von Mobiltelefonen dient.

Die Preise für dieses ultimative DECT-Telefon beginnen bei 69,95 Euro inkl. MwSt. für das Motorola IT.6.1X und reichen bis 99,95 Euro für das IT.6.1T. Alle Modelle sind in schwarz erhältlich, das Motorola IT.6.1T ist auch in weiß verfügbar.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im public touch GmbH .

public touch GmbH
Sigi Riedelbauch
Telefon: 0912397470
E-Mail: riedelbauch@publictouch.de

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/b2jy9h

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/telefonie/unglaublich-duenn-das-neue-dect-telefon-von-motorola-15838

Über Motorola und SGW:

Das börsennotierte Unternehmen
Suncorp Technology Ltd in Hong Kong hat die MOTOROLA Lizenz für DECT- und
schnurgebundene Telefone für Europa, Russland, den Mittleren Osten, Afrika,
Asien und Australien erworben.

Die zum Konzern gehörige Shenzhen Guo
Wei Electronics Limited (SGW) produziert die MOTOROLA DECT- und
schnurgebundenen Telefone exklusiv für ihre Vertriebsorganisationen.

SGW ist einer der führenden
Telekommunikations-Hersteller in China. Gegründet wurde das Unternehmen 1991
mit dem Hauptsitz in Shenzhen. SGW verfügt über Produktionszentren in Meizhou
City und Mission Hills in China. Die Europazentrale befindet sich in London,
UK.

Seit mehr als 20 Jahren vertreibt SGW
seine Produkte weltweit und ist stolz auf eine langjährige Zusammenarbeit mit
bedeutenden OEM Kunden. Hohe Qualität, wegweisendes Design und eine

bedienerfreundliche Produktkonzeption
sind wesentliche Bestandteile der Unternehmensphilosophie.

Kontakt
Mynewsdesk
Mynewsdesk Client Services
Ritterstraße 12-14
10969 Berlin

press-de@mynewsdesk.com
http://shortpr.com/b2jy9h

Allgemein

PEARL Touchscreen-Stift mit LED-Taschenlampe

Schnell und sauber tippen – und immer helles Licht dabei!

PEARL Touchscreen-Stift mit LED-Taschenlampe

PEARL Touchscreen-Stift mit LED-Taschenlampe, www.pearl.de

Ab sofort kann man auch auf Tablet-PC und Smartphone präzises Tippen und Anklicken genießen. Mit der treffgenauen Gummispitze lässt sich der kapazitive Touchscreen extra bequem bedienen. Man schreibt schneller schont dabei auch noch sein Display.

Tolle Extras: Der Touchscreen-Stift von PEARL besitzt eine integrierte Taschenlampe. Zwei eingebaute integrierte LEDs beleuchten zuverlässig den Weg. Die Befestigung für den Stift dient gleichzeitig als Staubschutz für die Klinke-Buchse.

Der Winzling passt mit seinen Mini-Maßen und seinem Fliegengewicht in jede Tasche und ist immer griffbereit. Zudem sieht er mit dem schwarzen Gehäuse aus satiniertem Aluminium auch noch stylisch und schick aus.

Komfortabler Eingabestift mit LED-Taschenlampe für alle kapazitiven Touchscreens, z.B. für iPad, Tablet-PC, Touchlet, iPhone oder Smartphone
Weiche Softball-Gummispitze für optimalen Eingabe-Komfort
Sichere Befestigung an der 3,5-mm-Klinke-Buchse
Gehäuse aus satiniertem Aluminium
Stromversorgung der LED-Lampe: 3 Batterien vom Typ LR621 (enthalten)
Maße: 82 mm lang, Ø 8 mm, Gewicht: 5 g
Touchscreen-Stift inkl. Batterien und deutscher Anleitung

Preis: 2,90 EUR statt empfohlenem Herstellerpreis von 9,90 EUR
Bestell-Nr. SD-2100
Produktlink: http://www.pearl.de/a-SD2100-1051.shtml Bildquelle:kein externes Copyright

PEARL.GmbH aus Buggingen ist das umsatzstärkste Unternehmen eines internationalen Technologie-Konzerns. Ihr Schwerpunkt ist der Distanzhandel von Hightech-Produkten. Mit 9 Millionen Kunden, 10 Millionen gedruckten Katalogen pro Jahr, einer täglichen Versandkapazität von bis zu 40.000 Paketen – alleine in Deutschland – und Versandhaus-Niederlassungen in Österreich, der Schweiz, Frankreich und China gehört PEARL zu den größten Versandhäusern für Neuheiten aus dem Technologie-Bereich. Eigene Ladengeschäfte in vielen europäischen Großstädten und ein Teleshopping-Unternehmen mit großer Reichweite in Europa unterstreichen diesen Anspruch. In Deutschland umfasst das Sortiment von PEARL ca. 15.000 Produkte und über 100 bekannte Marken wie z.B. FreeSculpt, NavGear, simvalley MOBILE oder TOUCHLET. Dank ihrer äußerst engen Kooperation mit internationalen Großherstellern und Entwicklungsfirmen hat PEARL.GmbH einen starken Einfluss auf die Neuentwicklung und kontinuierliche Optimierung von Produkten. (www.pearl.de).

PEARL.GmbH
Heiko Loy
PEARL-Straße 1-3
79426 Buggingen
07631-360-417
presse@pearl.de
http://www.pearl.de

Allgemein

Hart im nehmen: Motorola PMR-Funkgeräte der XT400 Serie

Hart im nehmen: Motorola PMR-Funkgeräte der XT400 Serie

Hart im nehmen: Motorola PMR-Funkgeräte der XT400 Serie

(NL/3165363753) Im rauen Arbeitsalltag muss die Kommunikation kompromisslos funktionieren. Ein Fehler in der Übermittlung von Informationen oder Anweisungen kann fatale Folgen haben, deshalb muss die Sprachübertragung erstklassig sein. Für diese Einsatzbereiche hat Motorola die PMR-Funkgeräte XT420 und XT460 für das 446 MHz-Band entwickelt.

Erstklassige Übertragungsqualität, robuste Gehäuse, nach IP55 staub- und strahlwassergeschützt, und ein außergewöhnlicher Ausstattungsumfang zeichnen die neuen Business-Funkgeräte von Motorola aus. Mit einer Reichweite von bis zu 9 Kilometern sind sie überaus vielseitig und bei jedem Wetter einsetzbar: Im Eventmanagement, beim Sicherheits- und Rettungsdienst, in der Großgastronomie, der Verkaufsflächenorganisation und auf Baustellen. Über die eingebaute Vibrationsfunktion geht kein Ruf verloren und der kraftvolle Lautsprecher mit lautem und klarem Sound erlaubt den Einsatz auch in sehr lauten Umgebungen.

Es stehen 16 Kanäle und 219 Unterkanäle zur Verfügung. so können bis zu 38 Empfänger über CTCSS beziehungsweise 181 Empfänger über CDCSS adressiert werden. Die Sendeleistung beträgt 1500 mW.

Zu den weiteren Features der PMR-Funkgeräte Motorola XT420 und XT460 zählen die Battery-Save Funktion, die eine Standby-Zeit von bis zu 20 Stunden gewährleistet und eine Stimmenverschlüsselung für eine erhöhte Privatsphäre. Das Motorola XT460 besitzt ein beleuchtetes LC-Display und verfügt über eine Voxsteuerung.

Das Motorola XT420 ist ab sofort zum UVP von 219,00 Euro inkl. MwSt. erhältlich. Das Motorola XT460 ist ab sofort zum UVP von 269,00 Euro inkl. MwSt. erhältlich. Im Lieferumfang sind jeweils ein Standladegerät, ein Gürtelclip und Akkupack.

Über IVS Industrievertretung Schweiger GmbH:
Die IVS GmbH mit Sitz in Amberg bei Nürnberg ist ein Vertriebs- und Vermarktungsspezialist für Telekommunikationsprodukte, Informationstechnik, VoIP und Bürokommunikation. IVS ist Exklusivvertriebspartner für die Marken AEG, DeTeWe, Doro, Motorola PMR-Funkgeräte und Babyphones, Swissvoice und swisstone. Das Unternehmen wurde 1991 von Helmut Schweiger als Industrievertretung Schweiger GmbH (IVS) gegründet und wurde im Mai 2013 100%ige Tochtergesellschaft der Doro AB. Neben dem Hauptsitz mit Unternehmens- und Logistikzentrale im bayerischen Amberg ist IVS mit eigenen Niederlassungen in Erkrath bei Düsseldorf, Osnabrück sowie in Berlin vertreten.

Kontakt:
Agentur public touch GmbH
Sigi Riedelbauch
Marktplatz 18
91207 Lauf
0 91 23/97 47-13
riedelbauch@publictouch.de
www.publictouch.de

Allgemein

Süße Träume gut bewacht: Die neuen Motorola Babyphones MBP40 und MBP43

Süße Träume gut bewacht: Die neuen Motorola Babyphones MBP40 und MBP43

Süße Träume gut bewacht: Die neuen Motorola Babyphones MBP40 und MBP43

(NL/4036595277) Nicht nur hören, sondern auch sehen, wie es den Kleinen geht. So die Idee hinter der erfolgreichen Serie digitaler Video-Babyphones, die Hersteller Motorola nun um zwei Modelle erweitert.

Dank der verwendeten Technologie mit 2,4 GHz Digitalübertragung bietet das neue MBP40 eine sichere, störungsfreie Kommunikation zwischen der Babyeinheit mit Kamera und der Elterneinheit mit Monitor. Die Kamera ist wandmontagefähig und mit Infrarot-Nachtsichtfunktion sowie einem Zoom ausgestattet. So liefert sie auch bei Dunkelheit beste Bildqualität auf das 2,8 (7 cm) große LCD-Farbdisplay in der Elterneinheit. In der Babyeinheit befindet sich zudem ein hochsensibles Mikrofon. Die Bild- und Tonübertragung erfolgt in Echtzeit, die Datenübertragung erfolgt verschlüsselt.

Das MBP40 besitzt eine Reichweite von bis zu 300 Metern im Freien. Falls sich die Eltern zu weit von ihrem Sprössling weg bewegen, werden sie durch ein akustisches Signal gewarnt. Gleiches gilt bei niedrigem Akkustand der Elterneinheit, die aber auch mit Netzteil betrieben werden kann. Ebenfalls wichtig für besorgte Eltern: der ECO-Modus, die optische Geräuschintensitätsanzeige sowie die 2-Wege-Kommunikation, falls das Baby erwacht und aus der Entfernung beruhigt werden soll.

In der Modellvariante MBP43 verfügt das Video-Babyphone über ein größeres Display mit 3,5 (9 cm) und hat einige zusätzliche Ausstattungsmerkmale: Die Raumtemperatur im Kinderzimmer lässt sich überwachen und als Einschlafhilfe können gespeicherte Schlummerlieder abgespielt werden. Zudem besitzt die Kamera des MBP43 neben der Zoom- auch eine Neige- und Schwenk-Funktion.

Insgesamt überzeugen beide Modelle mit durchdachter Funktionalität und einfacher Bedienung, aber auch einem ansprechenden Design. Zusätzliche Babyeinheiten sind separat erhältlich. Auf bis zu vier Einheiten lässt sich der digitale Babysitter erweitern.

Preise und Verfügbarkeit
Das Motorola MBP40 ist ab sofort zu einem Preis von 179,99 Euro inkl. MwSt. verfügbar, das MBP43 liegt bei einer UVP von 249,99 Euro inkl. MwSt.

Dieser Text enthält 2.103 Zeichen.

Bildmaterial und Datenblatt finden Sie unter: http://www.publictouch.de/Presse/IVS/13

IVS jetzt auch auf Facebook: http://de-de.facebook.com/ivsgmbh

Über IVS Industrievertretung Schweiger GmbH:
Die IVS GmbH mit Sitz in Amberg bei Nürnberg ist ein Vertriebs- und Vermarktungsspezialist für Telekommunikationsprodukte, Informationstechnik, VoIP und Bürokommunikation. IVS ist Exklusivvertriebspartner für die Marken AEG, DeTeWe, Doro, Motorola PMR-Funkgeräte und Babyphones, Swissvoice und swisstone. Das Unternehmen wurde 1991 von Helmut Schweiger als Industrievertretung Schweiger GmbH (IVS) gegründet und wurde im Mai 2013 100%ige Tochtergesellschaft der Doro AB. Neben dem Hauptsitz mit Unternehmens- und Logistikzentrale im bayerischen Amberg ist IVS mit eigenen Niederlassungen in Erkrath bei Düsseldorf, Osnabrück sowie in Berlin vertreten.

Kontakt:
Agentur public touch GmbH
Sigi Riedelbauch
Markplatz 18
91207 Lauf
0 91 23/97 47 13
riedelbauch@publictouch.de
http://shortpr.com/zyiu2u

Allgemein

Babysitting neu definiert: Motorola BLINK1

Babysitting neu definiert: Motorola BLINK1

Babysitting neu definiert: Motorola BLINK1

(NL/6374845222) Sieht, hört, spricht, fühlt, wird nie müde und kann sogar singen: Motorola BLINK1, eine fernsteuerbare Wi-Fi Überwachungskamera mit Babyphone-Funktionen, ist die digitale Alternative zum klassischen Babysitter.

Motorola ist bekannt für Babyphones mit durchdachter Funktionalität, einfacher Bedienung und ausgezeichnetem Design. Motorola BLINK1 ist die intelligente Weiterentwicklung herkömmlicher Babyphones, sie lässt sich in das bestehende WLAN einbinden. Die Fernbedienung erfolgt dann über Smartphones oder Tablet-PCs mit Android oder iOS Betriebssystemen sowie über internetfähige Laptops oder Windows PCs.

Die Bildübertragung erfolgt durch die digitale Wi-Fi Kamera mit Schwenk-, Neigungs- und Vergrößerungsfunktion, die die Kernkomponente des zuverlässigen Baby-Überwachungssystems ist.
Die Bild- und Tonübertragung erfolgt in Echtzeit. Neben Livevideos können auch Videoaufzeichnungen und Foto-Schnappschüsse erstellt werden. Durch die Infrarot-Nachtsichtfunktion sind die Kinder auch im Dunkeln sichtbar.

Weitere Ausstattungsmerkmale, die besorgten Eltern Sicherheit geben: Raumtemperaturüberwachung und Zwei-Wege-Kommunikation, falls das Baby aus der Entfernung beruhigt werden muss. Und wenn das Sprechen zum Einschlafen nicht reicht, so können aus der Ferne per Klick Schlummerlieder aktiviert und abgespielt werden.

Preis und Verfügbarkeit
Das Motorola BLINK1 ist ab sofort zu einem Preis von 149,99 Euro inkl. MwSt. verfügbar.

Über IVS Industrievertretung Schweiger GmbH:
Die IVS GmbH mit Sitz in Amberg bei Nürnberg ist ein Vertriebs- und Vermarktungsspezialist für Telekommunikationsprodukte, Informationstechnik, VoIP und Bürokommunikation. IVS ist Exklusivvertriebspartner für die Marken AEG, DeTeWe, Doro, Motorola PMR-Funkgeräte und Babyphones, Swissvoice und swisstone. Das Unternehmen wurde 1991 von Helmut Schweiger als Industrievertretung Schweiger GmbH (IVS) gegründet und wurde im Mai 2013 100%ige Tochtergesellschaft der Doro AB. Neben dem Hauptsitz mit Unternehmens- und Logistikzentrale im bayerischen Amberg ist IVS mit eigenen Niederlassungen in Erkrath bei Düsseldorf, Osnabrück sowie in Berlin vertreten.

Kontakt:
Agentur public touch GmbH
Sigi Riedelbauch
Marktplatz 18
91207 Lauf
0 91 23/97 47-13
riedelbauch@publictouch.de
www.publictouch.de

Allgemein

Motorola TLKR-Sprechfunkgeräte erhalten Red Dot Design Award

Motorola TLKR-Sprechfunkgeräte erhalten Red Dot Design Award

Motorola TLKR-Sprechfunkgeräte erhalten Red Dot Design Award

(NL/4187954607) Die Motorola Funkgeräte sind bekannt für einfache Bedienung, Funktionalität und ansprechendes Design. Nun wurde die neue TLKR-Serie mit dem begehrten Red Dot Design Award 2013 ausgezeichnet.

Zur Motorola TLKR-Serie gehören fünf PMR-Funkgeräte: T40, T50, T60, T80 und T80 Extreme, die alle mit dem Red Dot Design Award 2013 in der Kategorie Outdoor, Freizeit und Sport ausgezeichnet wurden. Die Begründung der Jury für die Motorola TLKR-Serie lautet: Die Sprechfunkgeräte stechen durch eine hohe Funktionalität hervor. Kompakt und robust gestaltet, sind sie selbst in Extremsituationen einfach zu handhaben.

Die Red Dot Design Award zählt zu den wichtigsten Auszeichnungen für Produktdesign und hat auch internationale ein hervorragendes Renommee. Seit Juli sind die preisgekrönten Motorola-Geräte nun auch im aktuellen Red Dot-Jahrbuch aufgeführt.

Über IVS Industrievertretung Schweiger GmbH:
Die IVS GmbH mit Sitz in Amberg bei Nürnberg ist ein Vertriebs- und Vermarktungsspezialist für Telekommunikationsprodukte, Informationstechnik, VoIP und Bürokommunikation. IVS ist Exklusivvertriebspartner für die Marken AEG, DeTeWe, Doro, Motorola PMR-Funkgeräte und Babyphones, Swissvoice und swisstone. Das Unternehmen wurde 1991 von Helmut Schweiger als Industrievertretung Schweiger GmbH (IVS) gegründet und im Mai 2013 100%ige Tochtergesellschaft der Doro AB. Neben dem Hauptsitz mit Unternehmens- und Logistikzentrale im bayerischen Amberg ist IVS mit eigenen Niederlassungen in Erkrath bei Düsseldorf, Osnabrück sowie in Berlin vertreten.

Kontakt:
Agentur public touch GmbH
Sigi Riedelbauch
Marktplatz 18
91207 Lauf
0 91 23/97 47-13
riedelbauch@publictouch.de
www.publictouch.de

Allgemein

Wavelink Speakeasy erlangt Motorola Solutions-Validated-Siegel

Kompatibilität garantiert schnelle, einfache Einführung von Spracherkennung

Wavelink Speakeasy erlangt Motorola Solutions-Validated-Siegel

Frankfurt – 9. Juli 2013 – Wavelink, ein Geschäftsbereich von LANDesk Software, hat heute das Motorola Solutions Validated-Programm für Wavelink Speakeasy erfolgreich abgeschlossen. Das Siegel bescheinigt Speakeasy die Kompatibilität mit ausgewählten Ruggedized-Geräten von Motorola.

Wavelink Speakeasy ist eine sprecherunabhängige, Terminal Emulation-basierte Voice-Anwendung für den Lagerbetrieb. Die Lösung bietet eine flexible, effiziente und sichere Alternative zur herkömmlichen Warenentnahme. Sie ermöglicht Arbeitern die Warenentnahme ohne Einschränkungen durch ein zusätzliches Gerät in der Hand. Speakeasy ist eine reine Softwarelösung, die komplett auf mobilen Geräten statt auf einem externen Server gehostet wird. Sie reduziert den Traffic und erfordert keine kostspieligen Änderungen der Hardware. Vorhandene Terminal Emulation-Anwendungen können weiterhin eingesetzt werden. Die Dauer der Implementierung der Sprachlösung reduziert sich dadurch von drei bis vier Monaten auf weniger als 30 Tage. Änderungen an den Anwendungen lassen sich durch einfache Verfahren am gleichen Tag durchführen.

Das Motorola Solutions Validated-Programm gibt qualifizierten Channel-Partnern die Möglichkeit, die Interoperabilität ihrer Softwarelösungen mit ausgesuchten Geräten zu testen. Dabei werden etwa mobile Computer, Scanner, RFID-Lesegeräte, Zahlungssysteme, Softwareprodukte für die Wireless-Infrastruktur und das Mobility-Management von Motorola Solutions überprüft. Das Programm hilft Partnern zudem, individuelle Anforderungen von Benutzern zu erfüllen und sowohl das Risiko als auch die Bereitstellungszeit zu reduzieren. In enger Zusammenarbeit mit dem Engineering-Team von Motorola Solutions hat Wavelink für Speakeasy folgende Produkte getestet: WT4090, WT41N0, MC75A, MC3190, MC9190, MC9500 und VC70N0.

„Wir sind stets darauf bedacht, die Implementierung der Voice-Technologie Speakeasy und aller unserer Produkte für unsere Kunden so einfach wie möglich zu machen“, sagt Kelly Ugs, Senior Director for Channel Sales bei Wavelink. „Mit dem Abschluss des Motorola Solutions-Programms können Kunden jetzt darauf vertrauen, dass die Implementierung schnell und einfach funktioniert.“

Über Wavelink
Wavelink, ein Geschäftsbereich von LANDesk Software, ist der führende Anbieter von Lösungen für das anbieterübergreifende Mobilgerätemanagement, die Verwaltung drahtloser Infrastrukturen, Terminalemulation, Sprachfähigkeit und Entwicklungslösungen für mobile Anwendungen. Wavelink hat über 7,5 Millionen aktive Clientlizenzen weltweit im Einsatz.

Lösungen von Wavelink meistern die einzigartigen Herausforderungen, die mit der Bereitstellung, Verwaltung und Kontrolle von Mobility-Systemen in Unternehmen von heute verbunden sind. Diese Lösungen unterstützen Mitarbeiter mit Kundenkontakt dabei, eine optimale Leistung zu erbringen. Wavelink bietet eine Plattform für die Verwaltung, Versorgung und Aktualisierung, den Schutz und die Fehlerbehebung für ruggedized Mobile-Computing-Plattformen über eine zentrale, einfach zu bedienende Konsole.

Produkte von Wavelink reduzieren das mit zunehmender Mobilität und Heterogenität einhergehende Chaos und stellen sich den Herausforderungen, die anspruchsvollere Computerumgebungen für Endbenutzer mit sich bringen. Ob im Gebäude oder unterwegs – Wavelink ist führend, wenn es um Mobilität geht.

Kontakt
LANDesk Software
Birgit Fuchs-Laine
Prinzregentenstr. 79
81675 München
089-417761-13
LANDesk@LucyTurpin.com
http://www.landesk.de/

Pressekontakt:
Lucy Turpin Communications
Birgit Fuchs-Laine
Prinzregentenstr. 79
81675 München
089 417761-13
LANDesk@LucyTurpin.com
http://www.lucyturpin.de/