Tag Archives: Musterhaus

Immobilien

Fingerhaut Haus: Schlüsselfertige Fertighäuser stehen 2018 hoch im Kurs

Maximale Qualität mit minimaler Eigenleistung: schlüsselfertig einziehen – das schafft Freiräume und Planungssicherheit

Fingerhaut Haus: Schlüsselfertige Fertighäuser stehen 2018 hoch im Kurs

Fingerhut-Musterhaus Günzburg: Schlüsselfertige Fertighäuser 2018 hoch im Kurs

Neunkhausen, 30. Mai 2018 – Die Fertighausquote erreichte 2017 in Deutschland Rekordniveau. Von Januar bis November 2017 wurden insgesamt 18.419 Ein- und Zweifamilienhäuser in Fertigbauweise genehmigt. Der Fertigbauanteil lag von Januar bis November 2017 mit 19,8 % deutlich über dem vergleichbaren Wert im Vorjahreszeitraum. Auch im Jahr 2018 dürfte sich dieser Trend fortsetzen und der Fertigbauanteil in Deutschland die Marke von 20 % überschreiten. Fingerhut Haus ( www.fingerhuthaus.de) bestätigt, dass im Zuge dessen besonders schlüsselfertige Fertighäuser gefragt sind. Sie erfordern wenig bis gar keine Eigenleistung des Bauherrn, sind individuell planbar, zum Fixpreis realisierbar und nach der Fertigstellung sofort einzugsbereit.

Nach dem Feierabend auf der Baustelle Einsatz zeigen, damit das Eigenheim fertig wird – dazu fehlt vielen Bauherren heute zunehmend die Zeit und der handwerkliche Background. Der Wunsch nach unkomplizierten, schnell bezugsfertigen Hausbau-Lösungen, die den Bedürfnissen der modernen Gesellschaft entsprechen, steigt. Dabei wünschen sich viele eine günstige Lösung, bei gleichzeitig hoher Qualität und Individualität. Kalkulierbare Festpreise, attraktive Finanzierungskonzepte und Möglichkeit zur individuellen Gestaltung überzeugen mehr denn je. Daher liegen schlüsselfertige Fertighäuser im Trend.

Ein entscheidender Vorteil der schlüsselfertigen Fertigbauweise ist, dass der Bauträger den Löwenanteil der Arbeiten übernimmt und die Bauherren innerhalb kurzer Zeit ihr Eigenheim beziehen können. Je nach Größe und Stil des Hauses dauert der Hausbau in der Regel zwischen drei und sieben Monaten. In diesem Zeitraum finden die konkrete Planung und der Bau statt.

„Zukünftige Hausbesitzer müssen sich während der kompletten Bau- und Ausbauphase um nichts kümmern. Selbst die gesamte Elektrik, Heizungstechnik und Sanitäranlagen werden bei der schlüsselfertigen Variante vom Anbieter installiert. Dabei wird der gesamte Bauvorgang in die Hände des Fertighausspezialisten gelegt. So laufen alle Arbeiten aufeinander abgestimmt ab. Im Prinzip kann der Bauherr nach Abschluss der Bauarbeiten und der Schlüsselübergabe sofort in sein neues Fertighaus einziehen“, erklärt Holger Linke, geschäftsführender Gesellschafter der Fingerhut Haus GmbH.

Fingerhut Haus übernimmt den Bau des schlüsselfertigen Hauses zu einem vereinbarten Festpreis. Dieser kann in Teilbeträgen je nach Baufortschritt entrichtet werden. Der Termin der Fertigstellung wird rechtzeitig bekannt gegeben und Mietverträge können fristgerecht gekündigt werden, so dass keine zusätzlichen Kosten anfallen. Dies schafft Kalkulations- und Planungssicherheit.

Die Fingerhut Haus GmbH & Co. KG mit Sitz in Neunkhausen im Westerwald hat sich auf die industrielle Herstellung maßgeschneiderter Fertighäuser spezialisiert. Dies reicht vom Einfamilienhaus und Landhaus über die Stadtvilla und den Bungalow bis zum Mehrfamilienhaus und Zweckbau. Dabei zählen unter anderem das energieeffiziente sowie barrierefreie Bauen zu den Kernkompetenzen. Das familiengeführte Traditionsunternehmen ist bereits seit 1903 tätig und errichtete einst als Zimmerei und Sägewerk in Neunkhausen hochwertige Fachwerkhäuser. Im Jahr 1950 wurde das Unternehmen Fingerhut gegründet, das auf Grund der steigenden Nachfrage nach Fertighäusern den Fokus auf die Entwicklung von Kompletthäusern mit vollständiger Unterkellerung legte. Seit Herbst 2011 präsentiert Fingerhut Haus auf dem Firmengelände in Neunkhausen das neue „Kreativzentrum“, in dem auf rund 700m² vielfältige Muster und Varianten der Innenausstattung ausgestellt werden. Ein modern ausgestattetes Musterhaus steht am Standort in Neunkhausen, weitere neun Musterhäuser sind bundesweit zu besichtigen.
Weitere Informationen unter www.fingerhuthaus.de

Firmenkontakt
Fingerhut Haus GmbH & Co. KG
Stefanie Bartuszewski
Hauptstraße 46
57520 Neunkhausen/WW.
02661 95640
sb@fingerhuthaus.de
http://www.fingerhuthaus.de

Pressekontakt
punctum pr-agentur GmbH
Ulrike Peter
Neuer Zollhof 3
40221 Düsseldorf
0211-9717977-0
pr@punctum-pr.de
http://www.punctum-pr.de

Immobilien

Ruhig und gleichzeitig zentral wohnen: Die Stadtvilla von Fingerhut Haus im Trend

Bedürfnis nach Stadtnähe, aber erholsamem Rückzugsort steigt

Ruhig und gleichzeitig zentral wohnen: Die Stadtvilla von Fingerhut Haus im Trend

Musterhaus „Köln“, Stadtvilla von Fingerhut Haus

Neunkhausen, 28. Februar 2018 – Von der städtischen Infrastruktur profitieren und dennoch in ruhigem Umfeld leben – dies ermöglicht eine Stadtvilla. Das zumeist freistehende Einfamilienhaus mit quadratischem Grundriss liegt derzeit laut Fingerhut Haus ( www.fingerhuthaus.de) im Trend. Denn immer mehr Menschen zieht es in eine zentrale bzw. stadtnahe Lage, aber gleichzeitig steigt das Bedürfnis nach Ruhe und Ausgleich im Alltag. Die Stadtvilla vereint die Vorzüge des städtischen Lebens mit der Gediegenheit eines ländlich gelegenen Einfamilienhauses.

Eine Stadtvilla beschreibt ein gehobenes, kubisches Wohnhaus, das seinen Ursprung im 18. Jahrhundert findet. Charakteristisch ist dabei die oftmals stadtnahe Lage im Grünen. Zumeist gestaltet sich die Stadtvilla zweistöckig mit einem Zeltdach. Grundsätzlich können Stadtvillen in zahlreichen Grundrissen und Dachformen errichtet werden. Das Zelt- und Flachdach sind die am häufigsten nachgefragten Varianten.

Der kubische, mehrstöckige Grundriss ist besonders gut für Familien geeignet, die zwar am städtischen Leben aktiv teilnehmen möchten, aber zum Wohnen und Leben die Natur bevorzugen. Moderne Stadtvillen zeichnen sich vor allem durch die freistehende Bauweise aus, welche die Privatsphäre schützt und Raum für einen Garten bietet. Da das Haus oft im Grünen liegt und mit entsprechendem Abstand zum Nachbarn gebaut wird, bietet es deutlich mehr Spielraum im Freien als ein Haus mitten in der Stadt. Zudem liegt der eigene Parkplatz in der Regel unmittelbar am Haus. Bei einer zentralen Lage bieten sich meist kurze Wege zur Schule, zum Kindergarten oder zum Büro.

Neben der freistehenden Gestaltung punktet die Stadtvilla auch im Inneren. Erdgeschoss und Obergeschoss bieten die gleiche Nutzfläche, da im oberen Bereich kein Wohnraumverlust durch Schrägen entsteht. Mittels Lufträumen entsteht eine offene und harmonische Verbindung beider Etagen. Durch die oftmals bodentief gestalteten Fenster, Flügeltüren und den insgesamt offenen Charakter ist das Haus lichtdurchflutet und wirkt besonders großzügig.

„Stadtvillen stehen seit nahezu drei Jahrhunderten für zeitlose Eleganz. Dabei vereint die heutige Villa zeitgemäßes Leben mit traditionellen Vorzügen. Insbesondere bei Familien und Paaren, die die Vorteile der städtischen Infrastruktur und die des großen, freistehenden Einfamilienhauses bevorzugen, ist die Stadtvilla besonders nachgefragt“, erklärt Holger Linke, geschäftsführender Gesellschafter der Fingerhut Haus GmbH.

Die Fingerhut Haus GmbH & Co. KG mit Sitz in Neunkhausen im Westerwald hat sich auf die industrielle Herstellung maßgeschneiderter Fertighäuser spezialisiert. Dies reicht vom Einfamilienhaus und Landhaus über die Stadtvilla und den Bungalow bis zum Mehrfamilienhaus und Zweckbau. Dabei zählen unter anderem das energieeffiziente sowie barrierefreie Bauen zu den Kernkompetenzen. Das familiengeführte Traditionsunternehmen ist bereits seit 1903 tätig und errichtete einst als Zimmerei und Sägewerk in Neunkhausen hochwertige Fachwerkhäuser. Im Jahr 1950 wurde das Unternehmen Fingerhut gegründet, das auf Grund der steigenden Nachfrage nach Fertighäusern den Fokus auf die Entwicklung von Kompletthäusern mit vollständiger Unterkellerung legte. Seit Herbst 2011 präsentiert Fingerhut Haus auf dem Firmengelände in Neunkhausen das neue „Kreativzentrum“, in dem auf rund 700m² vielfältige Muster und Varianten der Innenausstattung ausgestellt werden. Ein modern ausgestattetes Musterhaus steht am Standort in Neunkhausen, weitere neun Musterhäuser sind bundesweit zu besichtigen.

Firmenkontakt
Fingerhut Haus GmbH & Co. KG
Stefanie Bartuszewski
Hauptstraße 46
57520 Neunkhausen/WW.
+49 (0)26 62-94 80 07-0
sb@fingerhuthaus.de
http://www.fingerhuthaus.de

Pressekontakt
punctum pr-agentur GmbH
Ulrike Peter
Neuer Zollhof 3
40221 Düsseldorf
0211-9717977-0
pr@punctum-pr.de
http://www.punctum-pr.de

Immobilien

Erstes Musterhaus der neuen Generation in Mannheim

SELECTION-E-175 im Mannheimer Fertighaus Center eröffnet

Erstes Musterhaus der neuen Generation in Mannheim

Das erste Musterhaus der neuen Schwabenhaus-Generation: Das SELECTION-E-1775 in Mannheim (Bildquelle: @schwabenhaus)

Fulda, 07. Dezember 2017 – Live anschauen macht mehr Spaß: Im Deutschen Fertighaus Center in Mannheim haben künftige Bauherren seit September 2017 die Möglichkeit, ein Schwabenhaus der neuen Generation vor Ort unter die Lupe zu nehmen. Das SELECTION-E-175 bietet moderne
Architektur, eine hochwertige Innenausstattung und innovative Technik. Das Haus ist für sein Design, seine Funktionalität und Ökologie mit dem Design-Preis „Plus X Award 2017“ ausgezeichnet worden.

Auf fast 30.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche können Besucher in Mannheim über 40 Musterhäuser besichtigen – seit September 2017 auch das erste Schwabenhaus der neuen Generation: das SELECTION-E-175. Das KfW-Effizienzhaus 40 Plus bietet mit seinen insgesamt rund 182 Quadratmetern Wohnfläche viel Platz zum Wohlfühlen.

Exklusivität auf zwei Etagen
Auf zwei Etagen erleben Besucher einen großzügigen offenen Wohn-/Ess- und Kochbereich, eine geräumige Diele sowie Büro, Gäste-WC und Hausanschlussraum. Die drei Schlafzimmer sowie das große Familienbadezimmer befinden sich im Dachgeschoss. Im Schlaf- und Wohnbereich lassen bodentiefe Fenster viel Licht ins Haus. „Wir haben das SELECTION-E-175 modern gestaltet: mit klaren Linien und frischem Design“, sagt Christian Baumann, Geschäftsführer Vertrieb, Marketing und Produkt bei Schwabenhaus. Das spiegelt sich auch in der Einrichtung wider: Blaue und beigefarbene Möbel sowie moderne Wohnelemente sorgen für dezenten Chic.

Durchdachtes Design auch bei der Fassade
Das klare Design des SELECTION-E-175 setzt sich auch in dessen Exterieur fort. Die besondere Optik der Fassade wird durch die horizontalen Fenster erreicht, die teilweise über die Hausecken reichen. Dadurch kommt viel natürliches Licht ins Haus und es wirkt weitläufig. Der halbüberdachte Balkon sowie die Terrasse sind weitere Höhepunkte. „Wir sorgen dafür, dass sich Menschen in unseren Häusern wohlfühlen – das endet nicht im Wohnraum. Dazu gehören auch Terrasse und Balkon für gemütliche Grillabende“, so Baumann.

Energieeffizienzklasse A+
Ökologischen Baustoffe, gesunde Ausbaumaterialien und innovative Haus- und Heizungstechniken sind weitere Besonderheiten des SELECTION-E-175. Mithilfe des Smart Home-Basispaket lassen sich Lampen und Rollläden programmieren und über mobile Endgeräte bedienen. Das in Holztafelbauweise konstruierte Fertighaus der Energieeffizienzklasse A+ ist nicht nur mit einer Doppel-Wärmepumpe inklusive kontrollierter Wohnraumlüftung der Klima-Komfort-Heizung ausgestattet. Auch die Photovoltaikanlage auf dem Satteldach sorgt für nachhaltige Energienutzung. Eine intelligente Stromsteuerung stellt sicher, dass der via Photovoltaik produzierte Strom für die Eigennutzung ist oder für eine spätere Nutzung in Batterien gespeichert bleibt. „Nachhaltigkeit war schon immer ein großes Thema bei Schwabenhaus“, sagt Baumann. „In den neuen Hausprogrammen haben wir dieses auf eine neue Ebene gebracht“.

Das SELECTION-E-175 – nur eine von vielen Baumöglichkeiten
Das Musterhaus in Mannheim bietet noch weitere Gestaltungsmöglichkeiten. Selection ist Teil des modularen Hausprogramms, das Schwabenhaus seit November 2017 anbietet. In einem Acht-Punkte-Planungskonzept lässt sich das Haus schnell und clever gestalten. Künftige Bauherren wählen dafür aus verschiedenen von Architekten vorentworfenen Grundrissen die Basis für ihr Eigenheim. Diese lassen sich dann individuell konzipieren. „Die Häuser bestehen zwar aus den gleichen Elementen, sehen aber alle unterschiedlich aus“, erklärt Christian Baumann. „Individualität wird bei uns groß geschrieben.“

Die Schwabenhaus GmbH & Co. KG wurde 1966 in Fellbach gegründet. Der Fertighaushersteller ist mittlerweile an über 40 Standorten vertreten. Schwabenhaus zählt zu den renommiertesten deutschen Fertighausherstellern.

Kontakt
Schwabenhaus GmbH & Co. KG
Kristina Wiesenmayer
Industriestraße 2
36266 Heringen/Werra
06624 930-602
06624 930-125
kristina.wiesenmayer@schwabenhaus.de
http://www.schwabenhaus.de

Allgemein

Deutscher Musterhauspreis 2017

Musterhaus Innovation R Bad Vilbel von RENSCH-HAUS ist beliebtestes Musterhaus Deutschlands in der Kategorie Einfamilienhaus

Deutscher Musterhauspreis 2017

Musterhaus Innovation R Bad Vilbel von RENSCH-HAUS

Nach drei Monaten und über 15.000 Stimmen ist es endlich soweit: Die Preisträger des Deutschen Musterhauspreises 2017 – und damit die beliebtesten Musterhäuser Deutschlands – stehen fest. 36 Ausstellungshäuser renommierter Hersteller lieferten sich in den Kategorien Einfamilienhaus, Stadtvilla und Premiumhaus ein spannendes Rennen um die Gunst der hausbauinteressierten User von www.musterhaus.net.

In der Kategorie Einfamilienhaus setzte sich der Fertighaushersteller RENSCH-HAUS gegen die starke Konkurrenz mit dem Musterhaus Innovation R Bad Vilbel durch.

Das Musterhaus, das den Namen „Innovation R“ trägt, zeigt bereits auf den ersten Blick was in ihm steckt. Markante kubische Elemente wie der Flachdach-Anbau oder die zweigeschossigen Erker verleihen der klassischen Satteldacharchitektur einen markanten Charakter. Die klaren Formen werden auch in der Terrasseneinfassung und der Überdachung des Hauseingangs fortgeführt. Farbige Putzapplikationen und moderne Faserzementplatten an der Fassade setzen dazu wirkungsvolle Akzente und betonen die großzügigen Verglasungen. Der hohe Kniestock von 2,25 m ermöglicht zwei Vollgeschosse mit insgesamt 167 m² Wohnfläche nicht eingerechnet die 26 m² des Anbaus und die Eingangsüberdachung.

Für alle Bauinteressierten, die sich am schlüsselfertigen Objekt einen Eindruck vom Siegerhaus und der baulichen Leistungsfähigkeit eines modernen Holzfertighausunternehmens machen wollen, besteht in der „Ausstellung Eigenheim und Garten“ die Gelegenheit. Das Musterhaus „Innovation R Bad Vilbel“ ist mittwochs bis sonntags von 11 bis 18 Uhr geöffnet.

Adresse Musterhaus:
Ausstellung Eigenheim & Garten
Ludwig-Erhard-Straße 52 + 53
61118 Bad Vilbel Telefon 06101 583450
badvilbel@rensch-haus.com

Als Familienunternehmen in fünfter Generation verknüpft RENSCH-HAUS die Erfahrung von über 140 Jahren mit innovativer Technik und zukunftsweisenden Baukonzepten. Das moderne und kompetente Holzfertighaus-Unternehmen bietet eine hohe Bauqualität für individuell geplante Häuser, abgestimmt auf die persönlichen Kundenbedürfnisse. Keine Massenproduktion, sondern eine Hausmanufaktur mit ausschließlich nachhaltiger Produktion in Deutschland. Eine hohe Servicequalität mit Beratung, Terminsicherheit, Gewährleistung und Kundendienst ergänzen die Bauleistungen.

Kontakt
RENSCH-HAUS GMBH
Christoph Winter
Mottener Straße 13
36148 Kalbach-Uttrichshausen
09742 91-0
info@rensch-haus.com
http://www.rensch-haus.com/

Allgemein

Tipps für Bauherren: Musterhäuser inspirieren und verschaffen einen ersten Eindruck

www.gfg24.de

Bereits vor dem Bau des Eigenheims müssen Bauherren zahlreiche Entscheidungen treffen. Eine der ersten zu klärenden Fragen ist die Art der Bauweise. Soll es ein Haus in massiver Bauweise werden? Ein individuell geplantes Architektenhaus?

Um diese Entscheidung leichter treffen zu können, kann sich der Bauherr im Internet informieren und erhält dort bei den Herstellern reichlich Informationen. Noch besser ist es aber, sich bei einem Besuch von Musterhäusern zu informieren. Denn beim Durchschreiten eines solchen Hauses kann man viel besser die Möglichkeiten erkennen und bekommt ein Gefühl für die Raumgröße. Die GfG Hoch-Tief-Bau-Gesellschaft verfügt über eine Reihe von Musterhäusern im Großraum Hamburg, welche unterschiedliche Baustile und Ausstattungen zeigen. Alle Häuser sind besonders energetisch gesund und weisen eine einzigartige Architektur auf. Im ersten autarken EnergiePlus Wohnsiegelhaus mit Elektromobilität in Henstedt-Ulzburg nahe Hamburg lässt sich darüber hinaus erleben, wie sich heute Wohnen und Mobilität auf ideale Weise miteinander verbinden. Der Bauherr kann sich bei Besichtigungen einen Überblick über die verschiedenen gestalterischen Möglichkeiten der Baustile verschaffen und einschätzen, welche Bauweise am besten zum individuellen Lebensstil und persönlichen Geschmack passt. Außerdem können erste Ideen für das eigene Heim gesammelt werden, welche bei der späteren Planung sehr nützlich sein können.

Weitere Informationen zu den Musterhäusern der GfG erhalten Sie bei der GfG Hoch-Tief-Bau GmbH & Co. KG, Lohekamp 4, 24558 Henstedt-Ulzburg, Telefon 040-524781400, per E-Mail an die Adresse info@gfg24.de oder im Internet auf www.gfg24.de

Unsere Firmenbeschreibung:

Von der Grundstücksplanung über die Finanzierung, die Planung und die Bauphase bis zur Schlüsselübergabe werden alle Bereiche des Hausbaus von der GfG abgedeckt.

Unsere Architekten und Ingenieure erarbeiten mit Ihnen zusammen Ihre individuellen Vorstellungen im Bereich der Grundstücksplanung, der Gebäudearchitektur und des Platz-, Straßen- und Wegebaus Ihres Bauvorhabens. Ob postmodern oder der klassisch gediegene Landhausstil, die GfG erschließt Ihnen alle Wege.

Kontakt
GfG Hoch-Tief-Bau GmbH & Co. KG
Norbert Lüneburg
Lohekamp 4
24558 Henstedt-Ulzburg
0419388900
04193889025
info@gfg24.de
http://www.gfg24.de

Immobilien

Fertighaus WEISS: Der Fertighausanbieter öffnet seine Pforten

Erleben Sie mit, wie die WEISS-Familie wächst: Tag der offenen Tür mit Musterhaus-Eröffnung

Fertighaus WEISS: Der Fertighausanbieter öffnet seine Pforten

Fertighaus WEISS lädt ein!

Fertighaus WEISS eröffnet zwei neue Musterhäuser – Bestnoten in Sachen Energieeffizienz und Wohlfühlfaktor

Fertighaus WEISS und Dänemark haben mehr Gemeinsamkeiten, als man im ersten Moment denken könnte. Laut einer Studie leben in Dänemark die zufriedensten Menschen der Welt. Und in WEISS-Häusern wohnen sehr zufriedene Bauherren. Das dänische Glücksrezept heißt „Hygge“ und bedeutet so viel wie „Gemütlichkeit“ und „Geborgenheit“. Das Glücksrezept des Fertighausherstellers aus Oberrot-Scheuerhalden besteht aus individueller Architektur, handwerklicher Perfektion, technischer Innovation, Ehrlichkeit und Zuverlässigkeit.
Wer beide Glücksrezepte vereint erleben möchte, besucht das Musterhaus LIFE, das am Sonntag, den 25. Juni 2017 beim Tag der offenen Tür von 10-17 Uhr eröffnet wird. Es ist eins von gleich zwei neuen Plusenergiehäusern, das das Traditionsunternehmen erstmals an diesem Tag für Besucher öffnet.
Mit seinem gut durchdachten Grundriss für 4 Personen, dem modernen und großzügigen Wohnkonzept sowie dem zukunftsweisenden Energiestandard eines Effizienzhauses 40 Plus ist das Haus LIFE ein flexibler Familientraum, der bei manchem Besucher zur Liebe auf den ersten Blick werden könnte. Nachhaltiges Bauen, gepaart mit großzügigen, gut gegliederten Räumen, vermitteln dem Besucher sofort ein Gefühl von Vertrautheit, Behaglichkeit und Geborgenheit – ganz im Stil des dänischen Lebensgefühls „Hygge“. Ein kuscheliges Sitzfenster im Zwerchgiebel, in dem man in Tuchfühlung mit dem Garten lesen, Musik hören oder einfach nur träumen kann, erhöht den Wohlfühlfaktor zusätzlich. Eine hochgedämmte Haushülle bildet bei Haus LIFE die solide Basis für ein topmodernes Energiekonzept. In Kombination mit einer Luft-Wasser-Wärmepumpe mit kontrollierter Be- und Entlüftung erreicht das neue Musterhaus einen jährlichen Primärenergiebedarf, der den Referenzwert bereits um 50 Prozent unterschreitet. Und mit einer Photovoltaikanlage, die mehr Energie erzeugt als die Haustechnik verbraucht, wird Haus LIFE zum lupenreinen Plusenergiehaus.
Die dänische Lebensphilosophie beinhaltet auch das Bedürfnis nach Sicherheit und Wärme – Eigenschaften, die auf den zweiten Neuzugang in der Fertighaus WEISS MusterhausWelt zutreffen. Der Bungalow VITA zeigt dem Besucher ein außergewöhnlich komfortables, altersgerechtes Wohnambiente mit zukunftsweisendem Energiekonzept. Präsenz- Bewegungsmelder sind als Sicherheitsstandard verbaut, die Installation eines Hausnotrufs ist problemlos möglich. Haus VITA überzeugt mit sehr geringem Energiebedarf, moderner Haustechnik und erreicht dank der Photovoltaikanlage den Standard eines Plusenergiehauses. Ob Strom-Tankstelle für das Elektro-Auto in der Garage, Nutzung des überschüssigen Stroms für den Rasenroboter oder Verwendung des Zisternen-Wassers für die Gartenbewässerung – Haus und VITA setzt auf Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung.
Ausstellungsbesucher können sich also nicht nur über die Vorzüge des komfortablen Wohnens auf einer Ebene informieren, sondern auch darüber, wie sie mit Blick auf die Energiekosten absolut gelassen bleiben können.
Mit mehr als 5.000 zufriedenen Kunden und jährlich rund 240 gebauten Architektenhäusern ist die Fertighaus WEISS GmbH als zuverlässiger Partner in Sachen Hausbau und Energieeffizienz bekannt und geschätzt. Mit den beiden Neuzugängen in der Fertighaus WEISS MusterhausWelt in Hohenhardtsweiler (geöffnet täglich von 13-17 Uhr) unterstreicht das Familienunternehmen in 5. Generation seinen Anspruch auf eine führende Position im Bereich Plusenergiehäuser und zukunftsträchtiger Energiekonzepte. Dadurch werden nicht nur die Umwelt und der Geldbeutel der Bauherren nachhaltig geschont, auch der „Hygge“-Faktor wird dauerhaft konserviert.

FERTIGHAUS WEISS – FERTIGHAUSANBIETER SEIT MEHR ALS 135 JAHREN

Seit 1881 entwirft, plant und baut die Fertighaus WEISS GmbH mit Sitz in Oberrot-Scheuerhalden Fertighäuser nach Maß. Getreu dem Leitsatz „Planen und Bauen aus einer Hand“ fertigt das Familienunternehmen Architektenhäuser, die dem neuesten Stand der Technik entsprechen und damit einen Maßstab für nationale Fertighausfirmen setzen. Jedes Haus wird von erfahrenen WEISS-Architekten individuell entworfen und nach bestem Wissen und Gewissen von zuverlässigen, kompetenten sowie sachkundigen Mitarbeitern umgesetzt. Präzise Planung, handwerkliches Können und innovative Lösungen sind die Basis, auf welcher der Erfolg des Unternehmens aufbaut. So kann der Fertighausanbieter auf mittlerweile mehr als 5.000 zufriedene Kunden blicken, die sich mit unserer Hilfe ihren Traum vom eigenen Haus erfüllt haben.

Kontakt
Fertighaus WEISS GmbH
Anja Brodbeck
Sturzbergstraße 40-42
74420 Oberrot-Scheuerhalden
+49 (0) 79 77 97 77-0
+49 (0) 79 77 97 77-25
info@fertighaus-weiss.de
http://fertighaus-weiss.de

Immobilien

Fingerhut Haus eröffnet Musterhaus „Stuttgart“ in Fellbach

In Zukunft zu Hause: Hersteller maßgeschneiderter Fertighäuser präsentiert neues Effizienzmodell

Fingerhut Haus eröffnet Musterhaus "Stuttgart" in Fellbach

Neues Fingerhut-Musterhaus „Stuttgart“ in Fellbach

Neunkhausen, 24. Mai 2017 – Fingerhut Haus ( www.fingerhuthaus.de) stellt das neue Hausmodell „Stuttgart“ vor. Von außen betrachtet: Klare Strukturen und individuelle Details kennzeichnen das neue Musterhaus, das am 24. Juni von dem Fertighausspezialisten am Standort Fellbach eröffnet wird. Im Inneren setzt sich die Individualität des Hauses fort und bietet zwei großzügige frei gestaltbare Etagen für die ganze Familie. Außerdem stecken ein intelligentes Dämmsystem und Energieeffizienz 40 Plus in dem Objekt.

Fingerhut hat sich auf die Entwicklung individueller Fertighäuser spezialisiert. Barrierefreies Wohnen, familienfreundliche Konzepte, innovative Modelle sowie effiziente Bauweise charakterisieren unter anderem das Portfolio.

Ebenso lösungsorientiert zeigt sich auch das neue Musterhaus „Stuttgart“. Es ist von außen zeitgemäß gestaltet – von innen ein Raumwunder. Außerdem enthält das Haus ein intelligentes, diffusionsoffenes Dämmsystem und ist energieeffizient.

Energiesparkonzept ThermLiving
Eine Photovoltaik-Anlage mit Batteriespeicher verwandelt das Objekt in ein Effizienzhaus 40 Plus. Ein wesentlicher Teil des Energiebedarfs wird unmittelbar am Gebäude erzeugt und gespeichert. Zudem ist das Haus energetisch umhüllt: Die zum Einsatz kommende thermische Gebäudehülle besteht aus energetisch aufeinander abgestimmten ökologischen Komponenten. Somit entsteht im Inneren ein Raumklima auf bestmöglichem Niveau und von außen hält das Haus den Wettereinflüssen stand.

Individuelle Raumausnutzung für individuelle Bedürfnisse
Neben der Haustür erstreckt sich ein moderner Flachdachanbau, der sowohl optische als auch funktionale Vorteile besitzt. Der Flachdachanbau kann als Vergrößerung des möglichen Home Offices im Erdgeschoss dienen.

Außerdem verfügt das Erdgeschoss unter anderem über einen lichtdurchfluteten Wohn- und Essbereich. Des Weiteren bietet der im Parterre liegende Hauswirtschaftsraum zusätzliche Nutzfläche und kann als Abstellraum aus der Küche praktikabel eingesetzt werden. Ins Obergeschoss mit Galerie führt eine zentral angeordnete Treppe. Hier befinden sich ein Schlafzimmer nebst Ankleide und Bad sowie drei Kinderzimmer, die alternativ als Hobbyraum, weiteres Büro oder Ähnliches nutzbar sind. Zwei kleine Balkone eröffnen dabei den Zugang zur Natur. Somit besticht das Haus „Stuttgart“ durch eine optimale Ausnutzung der Fläche auf zwei Etagen sowie architektonische Raffinessen.

Die Fingerhut Haus GmbH & Co. KG mit Sitz in Neunkhausen im Westerwald hat sich auf die industrielle Herstellung maßgeschneiderter Fertighäuser spezialisiert. Dies reicht vom Einfamilienhaus und Landhaus über die Stadtvilla und den Bungalow bis zum Mehrfamilienhaus und Zweckbau. Dabei zählen unter anderem das energieeffiziente sowie barrierefreie Bauen zu den Kernkompetenzen. Das familiengeführte Traditionsunternehmen ist bereits seit 1903 tätig und errichtete einst als Zimmerei und Sägewerk in Neunkhausen hochwertige Fachwerkhäuser. Im Jahr 1950 wurde das Unternehmen Fingerhut gegründet, das auf Grund der steigenden Nachfrage nach Fertighäusern den Fokus auf die Entwicklung von Kompletthäusern mit vollständiger Unterkellerung legte. Seit Herbst 2011 präsentiert Fingerhut Haus auf dem Firmengelände in Neunkhausen das neue „Kreativzentrum“, in dem auf rund 700m² vielfältige Muster und Varianten der Innenausstattung ausgestellt werden. Ein modern ausgestattetes Musterhaus steht am Standort in Neunkhausen, weitere neun Musterhäuser sind bundesweit zu besichtigen.

Firmenkontakt
Fingerhut Haus GmbH & Co. KG
Stefanie Bartuszewski
Hauptstraße 46
57520 Neunkhausen/WW.
+49 (0)26 62-94 80 07-0
sb@fingerhuthaus.de
http://www.fingerhuthaus.de

Pressekontakt
punctum pr-agentur GmbH
Ulrike Peter
Neuer Zollhof 3
40221 Düsseldorf
0211-9717977-0
pr@punctum-pr.de
http://www.punctum-pr.de

Allgemein

Neues Viebrockhaus Musterhaus KfW 40 Plus in Neumünster

Eröffnungswochenende im neuen Edition 425

Neues Viebrockhaus Musterhaus KfW 40 Plus in Neumünster

Neumünster: Neues Viebrockhaus Musterhaus im KfW-Effizienzhaus-Standard 40 Plus (Bildquelle: Viebrockhaus)

Neumünster / Harsefeld, 7. April 2017

Mit dem Zuhausehaus Edition 425 in Neumünster präsentiert der Viebrockhaus Partner in Nordwest-Schleswig-Holstein, die Kähler Massivhaus GmbH, ein neues Highlight unter seinen Musterhäusern. Der klassische Grundriss mit vielen hochwertigen Ausstattungsdetails und seiner Einrichtung „Urban Art“ zeigt, wie stylisch und gemütlich zugleich ein modernes Zuhause sein kann. Vor allem aber wurde das Haus als erstes Musterhaus in Schleswig Holstein im besten KfW-Effizienzhaus-Standard 40 Plus realisiert. Am Samstag, den 8. April und Sonntag, den 9. April 2017 ist das neue Musterhaus in der Wasbeker Straße 307 in Neumünster jeweils von 10 bis 17 Uhr geöffnet.

„Diesen besten KfW-Effizienzhaus-Standard 40 Plus realisieren wir u.a. Dank einer exzellenten Gebäudehülle, moderner Wärmepumpentechnik für die Fußbodenheizung, zentraler Be- und Entlüftung mit Wärmerückgewinnung, hocheffizienter Photovoltaik-Anlage des NASA-Lieferanten SunPower zur Sonnenstromerzeugung und einer innovativen Hausbatterie zur Stromspeicherung“, erläutert Sönke Kähler, Geschäftsführer des Viebrockhaus-Partnerbetriebes Kähler Massivhaus GmbH in Büsum. Ein weiteres Highlight der eingesetzten Technik ist eine komfortable Kühlfunktion. Diese ermöglicht an heißen Tagen über die Leitungen der Fußbodenheizung eine angenehme Kühle in den Räumen zu erzeugen.

80 Prozent weniger Energiebedarf
Im Jahresdurchschnitt verbraucht dieses Viebrockhaus im KfW-Effizienzhaus-Standard 40 Plus rund 80 Prozent weniger Energie für Heizung, Brauchwasserbereitung und Lüftung als ein Gebäude, das gemäß der derzeit gültigen Energieeinsparverordnung (EnEV) errichtet wurde.

Zukunftssicherheit und Wertbeständigkeit
Alle Viebrockhäuser werden seit Anfang 2016 ausschließlich in den besten KfW-Effizienzhaus-Standards 40 und 40 Plus angeboten. Für die Bauherren bedeutet dies neben geringsten Energiekosten auch eine hohe Zukunftssicherheit und Wertbeständigkeit für ihr Haus. „Schlechter als im KfW-Effizienzhaus-Standard 40 sollte man heutzutage nicht mehr bauen. Denn schon ab 2021 wird das KfW-Effizienzhaus 40 voraus-sichtlich der Mindeststandard in der europäischen Gebäuderichtlinie sein. Alles andere ist also in vier Jahren schon „Altbau““, betont Wolfgang Werner, Mitglied des Vorstands der Viebrockhaus AG.

100.000 Euro zinsgünstige KfW-Darlehen und 15.000 Euro Tilgungszuschuss
Gemäß den Förderrichtlinien der KfW-Bank stehen den Bauherren, die sich für diese Energiestandards entscheiden, besonders zinsgünstige Darlehen der KfW-Bank von 100.000 Euro (statt bisher 50.000 Euro) pro Wohneinheit zur Verfügung. Zusätzlich erhalten sie hohe Tilgungszuschüsse: beim KfW-Effizienzhaus-Standard 40 von 10.000 Euro und beim Effizienzhaus-Standard 40 Plus sogar von 15.000 Euro.

Musterhaus in urbanem Look
Das Viebrockhaus Edition 425 in Neumünster erfüllt aber nicht nur in energetischer Hinsicht höchste Maßstäbe, sondern auch in der Gestaltung. Es überzeugt schon von außen mit einer klassischen Einfamilienhaus-Architektur, einer modernen Wechselfassade aus Putz und Klinker, einer überdachten Terrasse mit Dachabschleppung u.v.m.

Viele pfiffige Details
Mit rund 166 Quadratmetern Wohnfläche auf zwei Ebenen und einer durchdachten Raumaufteilung bietet dieses Haus alles, was eine Familie zum schönen Wohnen braucht. Von der Diele, die mit Garderobennische und Einbauschrank ausgestattet ist, geht es durch eine zweiflügelige Tür mit Glaselementen weiter in den großzügigen Wohn-Essbereich und die offene Küche. Im sich anschließenden Hauswirtschaftsraum mit Back-Up-Küche und Stauflächen ist auch die moderne Haustechnik platzsparend untergebracht.

Die markanten Eckfensterelemente zwischen dem Wohn- und Essbereich lassen nicht nur viel Tageslicht in den Raum, sie dienen auch einer gemütlichen Leseecke mit Weinschrank als Kulisse. Die Fototapete im Wohnbereich mit Ziegelwänden, Häuserfassaden und Stadtplänen von New York unterstreicht den urbanen Look des Hauses.

Über eine viertelgewendete Podesttreppe mit geraden Treppenläufen gelangt man vom Erd- ins Dachgeschoss. Hier befindet sich der Elternbereich mit Schlafzimmer und separater Ankleide sowie zwei Kinder- und ein Gästezimmer. Im Badezimmer setzt die Wandfliese Creative System 4.0 von Villeroy & Boch in vier Farben einen besonderen Akzent. Badewanne, Dusche, zwei Waschtische mit Unterschrank und vieles mehr machen aus dem Badezimmer eine Wellness-Oase.

„Das Haus ist so schön, dass ich am liebsten selbst einziehen würde“, sagt Sarah Anna Vits, Meisterin im Raumausstatterhandwerk bei der Viebrockhaus AG, die für die Einrichtung und Dekoration des Musterhauses verantwortlich ist. Die Möbel, Küchen und Lampen sowie ein Teil der Dekoration wurden i vom Möbelhaus Brügge in Neumünster geliefert.

Die Kähler Massivhaus GmbH ist seit dem Jahr 2000 Partner des Hausherstellers Viebrockhaus. Zu den Musterhäusern in Büsum gesellt sich nun mit dem Edition 425 in Neumünster ein weiteres Zuhausehaus, das mit hervorragender Bauqualität, zukunftsweisenden Energiekonzepten sowie hochwertigen Ausstattungsmerkmalen überzeugt.

Weitere Informationen im Viebrockhaus-Musterhaus Neumünster, Wasbeker Straße 307, 24537 Neumünster, Tel.: 04321 7077310 oder 0800 8991000 sowie unter www.kaehler-massivhaus.de

In einem Viebrockhaus verbinden sich solides Handwerk und modernste Technik zu einem wohnlichen und zukunftsfähigen Zuhause. 1954 – vor über 60 Jahren – von Maurermeister Gustav Viebrock in Harsefeld gegründet, ist aus dem Unternehmen unter der Führung von Andreas Viebrock seit 1984 einer der größten Massivhaushersteller Deutschlands geworden. Seit September 2014 leitet sein Sohn Dirk Viebrock das Unternehmen. Über 29.000 Bauherren haben bereits mit Viebrockhaus ihren Traum von den eigenen Wänden verwirklicht. Auch im Mehrfamilienhausbau wurden schon über 2.000 Einheiten errichtet. Das Unternehmen baut ausschließlich in den KfW-Effizienzhaus-Standards 40 und 40 Plus.

Firmenkontakt
Viebrockhaus
Holger Scherf
Hartemer Weg 13
29683 Bad Fallingbostel
05162 9758-0
info@viebrockhaus.de
http://www.viebrockhaus.de

Pressekontakt
Dirk Paulus Kommunikation
Dirk Paulus
Am Stahlhammer 55
66121 Saarbrücken
0681 83909236
dp@dirkpaulus.de
http://www.dirkpaulus.de

Immobilien

Heinz von Heiden und Media Markt – eine smarte Kooperation

Smartes Wohnen selbst erleben

Heinz von Heiden und Media Markt - eine smarte Kooperation

Heinz von Heiden Musterhaus Glinde

Was verbirgt sich hinter dem Begriff „Smart Home“? Und wie lässt sich Technik im Haus clever nutzen? Diesen und anderen Fragen gingen Heinz von Heiden und Media Markt kürzlich gemeinsam im Heinz von Heiden-Musterhaus Glinde auf den Grund.

Denn: Die Smart Home-Technologie ist zwar in aller Munde, doch was sich im Einzelnen dahinter verbirgt, ist vielen Bauherren und Eigenheimbesitzern nicht ganz klar. Um hier umfassend zu informieren, haben Heinz von Heiden und Media Markt zu einer Erlebnistour durch das Musterhaus eingeladen.
Mehr Wohnkomfort durch smarte Haustechnik

„Wir haben schon lange nach Ideen gesucht, wie wir die Technik hinter der intelligenten Haussteuerung bestmöglich präsentieren können“, berichtet Torsten Lübbers, Geschäftsführer des benachbarten Media Marktes Oststeinbek. „Dabei ist vor allem die praktische Anwendung in einem realen Umfeld wichtig. Sowohl Berater als auch Kunde möchten die Technik dort zeigen oder ausprobieren, wo es letztlich zum Einsatz kommt: Zuhause.“ „Auch aus unserer Sicht ist es sinnvoll, die Smart Home-Technik am und im Haus zu präsentieren“, sagt Markus Irling, Geschäftsführer der Heinz von Heiden GmbH Vertrieb. „Die Idee vom intelligenten Haus ist heute noch erklärungsbedürftig. Sie lässt sich anhand des smarten Musterhauses aber sehr schön praxisnah vermitteln.“

So wurde gemeinsam zum Infotermin eingeladen, an dem Ausprobieren ausdrücklich erwünscht war. „Oftmals scheitert der Einsatz smarter Haussteuerung allein daran, dass Berührungsängste bestehen“, weiß Experte Robin Cumpl, Chefredakteur von smart-wohnen.de. „Dabei haben wir es schon bei einem Staubsaugroboter mit Smart Home-Technologie zu tun.“ Habe es früher noch Bedenken gegeben, ob die Anschaffung eines solchen Haushaltsgerätes überhaupt sinnvoll sei, herrsche inzwischen weitestgehend Konsens: Der automatische Staubsauger ist ein praktischer Alltagshelfer. „So geht es uns mit vielen technischen Neuerungen, die auf den Markt kommen – sie rufen zunächst Skepsis hervor. Wenn man sich aber näher damit beschäftigt, erschließt sich einem der Sinn dahinter“, sagt Cumpl.

Haussicherheit komfortabel selbst nachrüstbar

Die Installation der Komponenten läuft in diesem Fall unabhängig vom Bau des Hauses, denn die intelligente Haussteuerung lässt sich bequem nachrüsten. Ein Vorteil für alle, die bereits in ihren eigenen vier Wänden leben und sich nun allmählich mit dem Thema Smart Home vertraut machen.
Ein gutes Beispiel für den Einsatz der Technik findet sich im Bereich der Gebäudesicherheit. Dank Smart Home-Technik lassen sich viele Bereiche des täglichen Lebens tatsächlich sicherer gestalten, angefangen bei der Warnung vor einem Wasserschaden bis hin zur umfangreichen Überwachung des Hauses während der Urlaubszeit. „Vielen ist gar nicht klar, welche Unkosten ein Wasserschaden verursachen kann“, erläutert der Fachmann, „schon mit einem Wasserstands-Warngerät kann das Schlimmste vermieden werden.“ Das Gerät kommt beispielsweise im Bereich der Waschmaschine zum Einsatz. Misst es eine bestimmte Feuchtigkeit, geht eine Meldung an das Smartphone oder das Tablet. Per App wird signalisiert, dass ein Alarmfall eingetreten ist. Der Hausbesitzer kann sofort Maßnahmen ergreifen – im besten Fall bevor es zu einem großen Wasserschaden kommt.

Ein weiterer Einsatzzweck ist die Absicherung der eigenen vier Wände gegenüber ungebetenen Besuchern. Sei es während der täglichen Abwesenheit oder zu Urlaubszeiten. Über einfach nachrüstbare Komponenten wie Fensterkontakte, Bewegungsmelder, Leuchtmittel und Audiosysteme können Eigenheimbesitzer aktiv etwas zur Einbruchssicherung tun. „Über eine App lässt sich hier alles kombinieren und über verschiedene Szenarien steuern. Im Modus „Abwesenheit“ sind viele Funktionen auswählbar“, berichtet Robin Cumpl. „Meldet der Fensterkontakt – Fenster auf – und nimmt der Bewegungsmelder zusätzliche Bewegungen im Haus wahr, bekommt der Hausbesitzer zum einen angezeigt, dass Zuhause etwas nicht stimmt – zum anderen läuft ein Sicherheitsprogramm ab. Der Alarm ertönt, die smarten Lampen fangen an rot zu blinken, darüber hinaus kann das Soundsystem automatisch in voller Lautstärke Musik oder Hundegebell abspielen. Das alles in Kombination hilft oft schon dabei, einen Einbrecher zu vertreiben.“
Anders als bei einer fest installierten Alarmanlage sind diese Sicherheitskomponenten einzeln erhältlich und können nach und nach installiert werden. Je nach individuellem Kundenwunsch.

Beide Partner profitieren von der Kooperation

Eigenheimbesitzer, die Technikkomponenten einbauen oder nachrüsten möchten, können sich sowohl im Heinz von Heiden-Musterhaus Glinde als auch im Media Markt Oststeinbek ein detailliertes Bild von den Einsatzmöglichkeiten machen. Im Markt wurde eigens ein Teil eines Hauses aufgestellt. Hier finden sich ebenso wie im eigentlichen Musterhaus alle Komponenten wieder, die im Media Markt erhältlich sind.

Die regionale Partnerschaft von Media Markt mit Heinz von Heiden ist ein gutes Beispiel für ein sinnvolles Netzwerk, das vor allem einem Zweck dient: dem optimalen Kundenservice.

Weitere Informationen zur Pressemeldung “ Musterhaus Glinde ist gespickt mit Media Markt-Technik“ und zur Heinz von Heiden GmbH Massivhäuser sind unter:
http://www.heinzvonheiden.de/aktuelles/smartes-wohnen-selbst-erleben-667/
zu finden.

Über Heinz von Heiden GmbH Massivhäuser

Heinz von Heiden ist einer der führenden Massivhaushersteller Deutschlands und hat bis heute bereits 46.000 Häuser gebaut. Das Unternehmen steht für maßgeschneiderte System-Architektur, technische Innovationen und ein überzeugendes Preis-Leistungs-Verhältnis. Das Angebot umfasst die gesamte Dienstleistung rund ums Bauen – vom Bau über die komplette Einrichtung des Hauses bis hin zur Übergabe. Heinz von Heiden bietet mit über 5.000 m² Ausstellungsfläche in seinen KompetenzCentren und 40 Musterhäusern, diversen Stadtbüros sowie über 350 Vertriebspartnern bundesweit und in der Schweiz Beratung und Betreuung auf höchstem Niveau. Die Heinz von Heiden GmbH Massivhäuser ist eine Tochter der Mensching Holding GmbH und Hauptsponsor des Fußball-Bundesligisten Hannover 96 sowie Sponsoring-Partner des DEL-Teams Eisbären Berlin.

Kontakt
Heinz von Heiden GmbH Massivhäuser
Abteilung Presse
Chromstraße 12
30916 Isernhagen HB
+49 (0) 511-7284-0
+49 (0) 511-7284-116
c.krause@heinzvonheiden.de
http://www.heinzvonheiden.de/