Tag Archives: Neustrukturierung

Allgemein

Startschuss für OKI One Central Region

OKI stärkt das Marketing- und Sales-Team der Central Region

Startschuss für OKI One Central Region

Düsseldorf, 14. Mai 2018 – Um die Zusammenarbeit zwischen Sales und Marketing noch weiter zu stärken, hat OKI sein Central Region Team neu aufgestellt und die einzelnen Länder-Verantwortlichkeiten unter dem Dach der „One Central Region“ zusammengeführt. Neu ist dabei unter anderem die Value- und Volume-Sales-Aufteilung der Vertriebsbereiche sowie die Nord-Süd-Aufteilung des Regionalvertriebs in der gesamten Central Region. Darüber hinaus wird das Sales-Team für vertikale Märkte weiter ausgebaut und Ibrahim Ahmet kehrt als Volume Sales and Marketing Director von der Europazentrale in die Central Region nach Düsseldorf zurück.

OKI ist einer der wenigen Hersteller am Markt, der mit seinem Portfolio nahezu alle Druck-Anwendungsbereiche anbieten kann: von Nadeldruckern über Mono-, Farb-, bis hin zu Wide-Format- und Narrow-Format-Druckern. Neben dem traditionell wichtigen Office-Segment fokussiert sich das Unternehmen mit seinem flexiblen Angebot auf ein weiteres Geschäftsgebiet in vertikalen Branchen. OKI unterstreicht dieses Ziel mit dem Auf- und Ausbau eines neuen, vertikalen Vertriebsteams für die Central Region unter der Leitung von Key Account Manager Bastian Dach. Neben Maik Fassbender, der als Senior Manager Regional Sales die Süd-Region verantwortet, leitet Neuzugang Tijs Wezenaar das Nord-Vertriebsteam.

Ein weiterer zentraler Punkt der Neustrukturierung der Central Region ist die Rückkehr von Ibrahim Ahmet auf die neue Stelle des Volume Sales & Marketing Directors. Ibrahim Ahmet war in seiner letzten Position als General Manager Volume Sales EMEA in der europäische Zentrale der OKI verantwortlich für die Bereiche E-Commerce und Dealer Telesales. Er hat dort maßgeblich am europaweiten Neuaufbau dieser Bereiche mitgewirkt und hatte davor die Leitung des Channel Marketingsinne. Diese gesammelte Expertise bringt er nun in die Central Region mit ein und berichtet ebenso wie Value Sales Director Olaf Sepold direkt an Thomas Seeber, Vice President Central Region.

Der personelle Ausbau der Marketing- und Vertriebsteams wie auch die länderübergreifende Verzahnung von Sales und Marketing seien ein Schritt in die Anfang des Jahres eingeschlagene Richtung den europäischen Gedanken Rechnung zu tragen, betont Thomas Seeber, Vice President Central Region (DACH & BeNeLux). „Mit der Neustrukturierung der Zusammenarbeit in der Central Region können wir Synergien innerhalb Deutschlands, Österreichs, der Schweiz und den Benelux-Ländern noch besser nutzen, damit den länderübergreifenden Workflow verbessern und Projekte europaweit nun noch einfacher und effizienter abwickeln“, erklärt Seeber. „Darüber hinaus holen wir uns wichtige Markt- und Produktexpertise ins Haus mit dem Ziel, neue Märkte zu erschließen und durch eine einheitliche Kommunikation eine noch bessere Partnerbetreuung zu gewährleisten“, so Seeber weiter.

„Wir wollen mit unserer Neuaufstellung erreichen, dass wir auf den wachsenden Bedarf an individuellen Anforderungen unserer Kunden und Partnern in beiden Bereichen von Sales und Marketing noch effektiver, schneller und agiler reagieren können“, ergänzt Ibrahim Ahmet. „Mit der Nord-Süd-Aufteilung des Regionalvertriebs und dem Value- und Volume-Sales-Split in der Central Region entsprechen wir dem Businessmodell unserer Partner jetzt noch besser. Das bedeutet, dass wir sie noch intensiver unterstützen können und mit ganz individuell zugeschnittenen Lösungen den gemeinsamen Kundenstamm erweitern“, so Ahmet weiter.

OKI auf einen Blick:

OKI ist Spezialist für professionelle Drucklösungen und Smart Managed Document Solutions, vertreibt sein Portfolio weltweit in 120 Ländern und steht für:

– Hochwertige Farb- und Mono-Drucker, Multifunktionssysteme, Großformat- und Matrixdrucker sowie vielfältige Drucklösungen
– Richtungsweisende Druckkonzepte, wie Managed Print Services, die speziell dem Mittelstand ganzheitlich optimiertes und umfassendes Output Management bieten
– Ein klares Bekenntnis zum indirekten Vertriebsweg und seinen 1.500 Fachhandelspartnern
– Ein unternehmensweites, gelebtes Engagement für die Umwelt

OKI Europe (Deutschland und Österreich) mit Sitz in Düsseldorf ist seit 1984 die Vertriebs-, Service- und Marketingorganisation der OKI Europe Ltd in Deutschland. Vice President Central Region (DACH & BeNeLux) ist Thomas Seeber. Weitere Informationen unter: www.oki.de

Firmenkontakt
OKI Europe (Deutschland und Österreich)
Lan Anh Tran
Hansaallee 187
40549 Düsseldorf
0211 5266 225
presse@oki.de
http://www.oki.de

Pressekontakt
PR von Harsdorf GmbH
Elke von Harsdorf
Rindermarkt 7
80331 München
089189087333
evh@pr-vonharsdorf.de
http://www.pr-vonharsdorf.de

Allgemein

SinnLeffers in Aachen nach Umbau noch stärker

Hagen/Aachen – Nach knapp dreimonatiger Umbauphase wartet das SinnLeffers Haus in Aachen seit vergangenem Samstag mit zahlreichen Neuheiten auf. Die SinnLeffers Kunden finden nach umfangreichen Modernisierungsarbeiten ihr Modehaus in Aachen noch ansprechender vor. Zudem ist es dem Fashionretailer durch eine Umschichtung und Neustrukturierung möglich, seinen Kunden noch mehr Modekompetenz zu bieten.

Eine der größten Veränderungen erlebte das SinnLeffers Haupthaus. So wurden beispielsweise die Bereiche Modern Woman und Modern Man flächenmäßig mehr als verdoppelt. Dort präsentiert das Hagener Modeunternehmen seinen männlichen Kunden nun aktuelle Marken wie BOSS Orange, GANT, Marc O“Polo, Napapijri oder TOM TAILOR. Für die Damen wird das bisherige Portfolio aus Marken wie Marc O“Polo und OPUS um neue Toplabels wie Cartoon und Laurel erweitert.

Auch im ehemaligen SinnLeffers Young Haus gibt es viel Neues zu entdecken. Dieses wurde im Zuge der Umbaumaßnahmen in einen U-eins Store umgewandelt. Das bei dem Multi-Label-Retailer WÖHRL erfolgreich etablierte Konzept spricht vor allem junge und junggebliebene Kunden mit einem ausgeprägten Modebewusstsein an. Fashionbegeisterte dürfen sich künftig auf neue Marken wie Guess Jeans, PIECES oder Apricot freuen. Der Trendstore ist für seine Kunden auch stets auf der Suche nach neuen, noch nicht so weitverbreiteten Marken und bietet ihnen Modehighlights von Marken wie BOOM BAP, ONLY & SONS oder Pepe Jeans an. Bereits seit Oktober 2014 präsentiert das Modehaus seinen Kunden das angesagte britische Label New Look, das sich durch seinen hohen Modegrad und seine günstigen Preise auszeichnet.

Auch die Wäschekompetenz des Aachener Traditionshauses wird mit dem italienischen Trendlabel Yamamay erweitert. SinnLeffers verfolgt durch den Ausbau seiner Markenvielfalt, der neuen Shopgestaltung und der klareren Gliederung das Ziel die Kunden noch stärker zu begeistern.

Friedrich-Wilhelm Göbel, Geschäftsführer der SinnLeffers GmbH, blickt stolz auf das Ergebnis des Umbaus: „Aachen gilt seit jeher als umsatzstarkes Haus. Ich bin mir sicher durch den modernen Auftritt, die vielen neuen Marken und die kundenfreundlichere Gestaltung unsere Platzhirschstellung noch weiter ausbauen zu können.“ Auch Geschäftsleiter Johannes Liebens, der bereits seit drei Jahren als Geschäftsleiter in Aachen tätig ist, fügt stolz hinzu: „Die neuen Räumlichkeiten und unser erweitertes Markenportfolio unterstreichen optimal unseren hohen Anspruch an unser Serviceangebot. Dieses wird zusätzlich durch unsere Beratungs- und Bedienungskompetenz ergänzt, die uns hier am Standort klar von den Wettbewerbern abhebt.“

Das Modehaus in Aachen ist mit seiner über 150-jährigen Geschichte nicht nur eines der ältesten Häuser, sondern zählt zudem mit einer Fläche von 7.000 Quadratmetern zu den größten Häusern der SinnLeffers GmbH. Auf drei Etagen bietet SinnLeffers in Aachen Modeinspiration für Damen, Herren und Kinder an. Ein Team von über 140 Mitarbeitern steht dort den Kunden mit einer persönlichen Beratung zur Verfügung.

Über SinnLeffers GmbH
Das traditionsreiche Modeunternehmen SinnLeffers feiert in diesem Jahr seinen 115-jährigen Geburtstag. Mit aktuell 22 Filialen und 1.800 Mitarbeitern gehört der Multibrand-Retailer zu den Top-Modefilialisten in Deutschland. Mit kompetenter Beratung, einem breiten und inspirierenden Sortiment nahezu aller namhaften Modemarken präsentiert sich SinnLeffers mit einem anspruchsvollen Konzept, in welchem der Kunde für sich die richtige Mode findet. Anfang des Jahres 2013 wurde SinnLeffers von Mitgliedern der Textilfamilie Wöhrl gekauft. www.sinnleffers.de

Kontakt
SinnLeffers GmbH
SinnLeffers Aachen
Großkölnstraße 15-31
52062 Aachen
0241/47640
presse@sinnleffers.de
http://www.sinnleffers.de

Allgemein

Neuausrichtung der Unternehmensführung bei Rusol

Strategische Positionen neu besetzt

Neuausrichtung der Unternehmensführung bei Rusol

Neuer Rusol-Vertriebsleiter Ralf Maier

Ispringen, 6. August 2012 – Die Solarbranche wurde in den vergangenen Monaten von vielerlei Stürmen erfasst, und nicht alle Unternehmen innerhalb der Branche konnten diesem rauen Gegenwind standhalten. Auch Rusol blieb davon nicht verschont, hat jedoch für sich die Krise als Chance für eine Neuausrichtung genutzt. Natürlich erforderte die Neuausrichtung auch einige personelle Änderungen:
So wurde der Firmensitz zum 01. Januar 2012 von Weikersheim nach Ispringen verlegt, wo auch die Muttergesellschaft Rutronik Elektronische Bauelemente GmbH ihren Hauptverwaltung hat.
Seit dem 1. 5. 2012 zeichnet Thomas Rudel als alleiniger Geschäftsführer verantwortlich, während Egbert Gerlach seither Aufgaben außerhalb des Unternehmens wahrnimmt.
Der neu rekrutierte Vertriebsleiter Ralf Maier blickt auf eine langjährige Vertriebserfahrung und Erfahrung auf Geschäftsleitungsebene – auch in einem Unternehmen der Solarthermie – zurück. Damit ist ihm das Metier nicht ganz fremd und er kennt auch dessen Unwägbarkeiten – gerade in der heutigen Zeit. Seine Aufgabe ist u.a. die Neuformierung der Rusol Vertriebsmannschaft mit gleichzeitiger Neustrukturierung der einzelnen Vertriebsgebiete.
Ab sofort zeichnet Shirley Coblenzer, jahrelang im Einkauf von Harman Becker tätig, für die Leitung des Vertriebsinnendienstes und den Einkauf verantwortlich.
Als technische Ansprechpartner vor Ort stehen Holger Frank und Christoph Hager, Rusol Innendienstmitarbeiter, für alle Fragen bezüglich der Produkte zur Verfügung.

Nach dem Motto „Alles aus einer Hand“ erhalten Kunden perfekt aufeinander abgestimmte Gesamtlösungen sowie technische und kommerzielle Beratung und Services. Bei Versicherung, Blitz- und Überspannungsschutz, Finanzierung bzw. Leasing greift Rusol auf bewährte und im Markt etablierte Partner zurück. Das Gesamtportfolio von Rusol wurde überarbeitet und bietet durch die Konzentration auf nur jeweils 2 bis 3 Hersteller pro Produktgruppe für jedes Projekt und für jede Preisklasse die jeweils passende Anwendung:
Im Bereich Module konnte das Produktspektrum durch die Zusammenarbeit mit Kyocera, Samsung, Solar Frontier, Trinasolar, Yingli erheblich erweitert werden. So ist für jedes Dach das passende Modul erhältlich.
Im Bereich Wechselrichter konzentriert sich Rusol auf Kaco, SMA und Kostal, bei den Montagesystemen auf das Rusol-eigene System RuStream und auf die Systemkomponenten Rybu, Schletter und Montavent. Auch das für die jeweilige Montage passende Elektromaterial kann direkt über Rusol bezogen werden.
Dank der starken Unternehmensgruppe und fast 40 Jahren Erfahrung im Bereich der Distribution von elektronischen Bauelementen verfügt der Firmenverbund über sehr enge Kontakte zu den Herstellern. Nur so kann ein junges Unternehmen wie Rusol die besten Hersteller und Produkte auswählen, um sich auf dem ständig verändernden und technisch so innovativen Markt erfolgreich zu etablieren.

Bildrechte: Rusol

Über Rusol (www.rusol.com)
Unter dem Motto „Energieeffizienz“ bietet die Rusol GmbH & Co. KG hochwertige Photovoltaik Systemlösungen sowie LED-Leuchten und LED-Beleuchtungskonzepte an. Die Produktpalette umfasst High-End Photovoltaikmodule, Wechselrichter, Unterkonstruktionen und Zubehör sowie LED-Leuchten von Qualitätsherstellern. Consulting-Services wie die technische, kommerzielle und logistische Beratung runden das Leistungsportfolio ab. Das Unternehmen mit Sitz in Ispringen wurde 2003 gegründet und agiert seit 2008 als 100-prozentige Rutronik Tochter eigenständig am Markt.

Kontakt:
Rusol GmbH & Co KG
Susanne Stern
Industriestrasse 2
75228 Ispringen
+49 (0) 7231/801-0
susanne_stern@rutronik.com
http://www.rusol.com

Pressekontakt:
Agentur Lorenzoni GmbH, Public Relations
Beate Lorenzoni-Felber
Landshuter Straße 29
85435 Erding
+49 8122 55917-0
beate@lorenzoni.de
http://www.lorenzoni.de