Tag Archives: Nord

Allgemein

EURALIS ES Joker im EURALIS BigBag – jetzt bestellen!

Imposante Pflanze von Nord bis Süd für alle mittelfrühen Lagen EURALIS ES Joker die Spitzensorte

EURALIS ES Joker im EURALIS BigBag - jetzt bestellen!

EURALIS ES Joker

Imposante Pflanze von Nord bis Süd für alle mittelfrühen Lagen
Bestellen Sie jetzt Ihren ES Joker im EURALIS BigBag
Nutzen Sie Ihre Vorteile für die Maissaison 2019 jetzt!
Mit ES Joker sind Sie in jeder Nutzungsrichtung gut aufgestellt. Für die Milchviehfütterung ist die Sorte mit hohen Stärkeerträgen und guter Verdaulichkeit ein idealer Bestandteil bei der Fütterung ihres Viehbestandes. Als Silomais aus dem EURALIS SILOBREED Zuchtprogramm zeichnet er sich durch einen einzigartig hohen Fettgehalt aus. Daraus ergibt sich für maisbetonte Rationen ein Vorteil, da negative Effekte hoher Stärkeanteile vermieden werden können. Dazu zählt z.B. die Übersäuerung des Pansens. So bleibt der Landwirt in seiner Rationsgestaltung mit Silagen von EURALIS flexibel. Die Sorte weist auch zum Vegetationsende noch eine hohe Restpflanzenverdaulichkeit auf und kann so maximale Energiegehalte in der Silage erzielen, die gleichzeitig pansenverträglich sind.

ES Joker ist die ertragsstärkste Neuzulassung die mit einer massebetonten Note 9 bewertet wurde und mit einer sehr imposanten Pflanze überzeugt. Sehen Sie sich den Preisvorteil beim Kauf im BigBag an
und nehmen Sie unsere Bonusprogramme unter die Lupe. Ihren Ansprechpartner für die Region finden Sie schnell und unkompliziert auf unserer Beraterkarte.

Kontakt
EURALIS Saaten GmbH
Gesa Sophia Christiansen, Presse-/Öffentlichkeitsarbeit Zentraleuropa
Oststraße 122, 22844 Norderstedt
Tel.: +49 40 60 88 77-54, Fax: +49 40 60 88 77-34
Mobil: +49 151 27 65 17 84
E-Mail: gesa.christiansen@euralis.de
Bitte beachten: Sämtliches zur Verfügung gestellte Bildmaterial darf nur mit der ausdrücklichen Quellenangabe „EURALIS Saaten GmbH“ abgedruckt werden.

EURALIS Saaten GmbH
EURALIS Saaten ist die deutsche Niederlassung der EURALIS Semences S.A.S., das Saatgutunternehmen der französischen Groupe EURALIS und züchtet, prüft und vertreibt Sorten von Mais, Raps, Sonnenblumen, Soja und Sorghum in Zentraleuropa.

Kontakt
EURALIS Saaten GmbH
Gesa Christiansen
Oststrasse 122
22844 Norderstedt
040 608877 54
040 608877 11
gesa.christiansen@euralis.de
https://www.euralis.de/unternehmen/presse/

Allgemein

Kieler Woche: Radio Doria, Wincent Weiss und Gerrit Hoss live bei NDR 1 Welle Nord und „Schleswig-Holstein Magazin"

Kieler Woche: Radio Doria, Wincent Weiss und Gerrit Hoss live bei NDR 1 Welle Nord und „Schleswig-Holstein Magazin"

Wincent Weiss – Foto von Sascha Wernicke

Im Rahmen der Kieler Woche bringen NDR 1 Welle Nord und das „Schleswig-Holstein Magazin" an drei Abenden erstklassige Live-Musik an den Ostseekai. Neben den bereits bekannt gegebenen Bands Radio Doria und Tiffany kommen außerdem Shootingstar Wincent Weiss und der norddeutsche Folk-Popper Gerrit Hoss auf die Bühne.

Der erste Abend von NDR 1 Welle Nord und dem „Schleswig-Holstein Magazin" startet am Sonnabend, 17. Juni, ab 19.00 Uhr. Moderator Christopher Scheffelmeier holt dann die Kieler Kultband Tiffany auf die Bühne am Kai.

Einen Tag später (Sonntag, 18. Juni) dürfen sich die Besucher des NDR Areals auf die Bühnenshow von Wincent Weiss freuen. Selten wurde ein Debüt-Album mit so viel Spannung erwartet. Nachdem der 24-Jährige mit den Songs „Musik sein" und „Feuerwerk" Hits landete, veröffentlichte er schließlich Mitte April mit „Irgendwas gegen die Stille" sein erstes Album. Bereits im März spielte er eine ausverkaufte Deutschland-Tour. Der Song „Musik sein" erschien im April 2016 – und wurde ein Hit. Er kam zwar nicht in die Top Ten, hielt sich aber 29 Wochen in den Charts und wurde mit Gold ausgezeichnet. Auf die Kieler Woche kommt Wincent Weiss gemeinsam mit seiner Band. Zuvor spielt die Partyband Freestyle aktuelle Chartbreaker und Klassiker der Popgeschichte. Pascal Hillgruber führt durch das Bühnenprogramm.

Radio Doria ist am Sonnabend, 24. Juni, live zu erleben. Ihr Debüt-Album „Die freie Stimme der Schlaflosigkeit" stieg bis auf Platz sieben der Charts und brachte der Band um Sänger und Schauspieler Jan Josef Liefers eine Doppelnominierung für den ECHO ein. Sowohl in der Kategorie „Newcomer national" als auch in der Kategorie „Band Rock/Pop national" war sie nominiert. Bevor Radio Doria die Bühne betritt, spielen Gerrit Hoss und seine Band unter anderem Songs seines aktuellen Albums „Platt!". Schon 2010 veröffentlichte der studierte Musiker sein erstes Album. Seine Songs sind mal platt-, mal hochdeutsch und immer ein gekonnter Mix aus Folk, Pop und Rock. Seit fünf Jahren ist Gerrit Hoss außerdem als Reporter für NDR 1 Welle Nord im Einsatz. Jan Bastick moderiert das Bühnenprogramm.

Das Bühnenprogramm von NDR 1 Welle Nord und „Schleswig-Holstein Magazin" in der Übersicht:

Sonnabend, 17. Juni
19.00 Uhr | NDR 1 Welle Nord und „Schleswig-Holstein Magazin" präsentieren Moderator Christopher Scheffelmeier und DJ Knut Kossek
20.30 Uhr | Tiffany

Sonntag, 18. Juni
19.00 Uhr | NDR 1 Welle Nord und „Schleswig-Holstein Magazin" präsentieren Moderator Pascal Hillgruber und DJ Knut Kossek
19.30 Uhr | Freestyle
21.30 Uhr | Wincent Weiss

Sonnabend, 24. Juni
19.00 Uhr | NDR 1 Welle Nord und „Schleswig-Holstein Magazin" präsentieren Moderator Jan Bastick und DJ Michael Meier
19.30 Uhr | Gerrit Hoss
21.30 Uhr | Radio Doria

Firmenkontakt
medienbuero
Christoph Kohlhöfer
Maria-Louisen-Straße 96
22301 Hamburg

c.kohlhoefer@medienbuero.eu
http://

Pressekontakt
medienbuero
Christoph Kohlhöfer
Maria-Louisen-Straße 96
22301 Hamburg
01634787694
c.kohlhoefer@medienbuero.eu
http://

Allgemein

Erlebnisareal Ostseekai: NDR mit umfangreichem Programm auf der Kieler Woche 2017

Erlebnisareal Ostseekai: NDR mit umfangreichem Programm auf der Kieler Woche 2017

NDR 1 Welle Nord und Schleswig-Holstein Magazin präsentieren Radio Doria – Foto Universal Music

Zur Kieler Woche 2017 verwandelt der NDR den Ostseekai zehn Tage lang in eine Event-Location – mit Live-Shows angesagter Stars, Jazz-Sounds, Open-Air-Kino und Public Viewings des Confederations Cups. Dabei ist der NDR mit fünf Programmen von Freitag, 16. Juni, bis Sonntag, 25. Juni, vor Ort: NDR 1 Welle Nord, das "Schleswig-Holstein Magazin", N-JOY, NDR 2 und NDR Info präsentieren spannende Bühnenacts. Live auf die Bühne kommen dann unter anderen Max Giesinger, RADIO DORIA mit Sänger Jan Josef Liefers, The Disco Boys und die NDR Bigband.

NDR 2 startet am Freitag, 16. Juni, mit einem absoluten Top-Act in die Kieler Woche: Max Giesinger ist der Shooting-Star des vergangenen Jahres. Mit "80 Millionen", der ersten Single seines Albums "Der Junge, der rennt", stürmte er auf Platz zwei der Charts, erhielt eine Platin-Auszeichnung und schuf damit die inoffizielle Hymne der Fußball-Europameisterschaft. Auf YouTube erhielt das dazugehörige Video bis heute rund 27 Millionen Views. Auch den Abschlussabend der Kieler Woche, Sonntag, 25. Juni, übernimmt NDR 2. Das Live-Programm für diesen Abend wird noch bekannt gegeben.

Auch NDR 1 Welle Nord und das "Schleswig-Holstein Magazin" sorgen für tolle Konzerte am Kieler Ostseekai. Zum traditionellen Holstenbummel am Sonnabend, 17. Juni, präsentieren sie Kiels Kultband Tiffany mit Sängerin Hanne Pries. Ein anderes Highlight erwartet die Besucherinnen und Besucher am Sonnabend, 24. Juni, mit dem Auftritt von RADIO DORIA. Ende März schickte NDR 1 Welle Nord RADIO DORIA und Jan Josef Liefers mit dem NDR 1 Welle Nord Music Train durch das südliche Schleswig-Holstein. Schon da begeisterte die Band tausende Zuschauer bei den Bahnhofs-Konzerten und jetzt macht die Band am zweiten Sonnabend der Kieler Woche auf der NDR Bühne am Ostseekai Station. Im Gepäck: die Songs ihres Albums "Die freie Stimme der Schlaflosigkeit". Noch geheim ist, welche Künstler NDR 1 Welle Nord und das "Schleswig-Holstein Magazin" am Sonntag, 18. Juni, auf die Bühne holen.

Der Donnerstag- und Freitagabend (22. und 23. Juni) gehört N-JOY, dem jungen Radioprogramm des NDR. Während die Live-Acts für Freitag noch bekannt gegeben werden, steht für Donnerstag ein Auftritt von The Disco Boys fest. Kieler Woche, N-JOY, The Disco Boys: mittlerweile ein fast schon traditioneller Dreiklang. Wenn N-JOY das DJ-Duo an den Ostseekai holt, steigt auf dem Areal eine Club-Party unter freiem Himmel. Die Hamburger Raphael Krickow und Gordon Hollenga begannen vor mehr als 20 Jahren Disco-Musik von Vinyl-Scheiben mit aktuellen House-Sounds zu mixen. Heute gehören sie zur europäischen Spitze der House-DJs und bespielen weltweit Clubs. Auch auf großen Electro-Festivals wie Nature One oder Sensation White stehen sie regelmäßig im Line-Up.

Freunde der Jazz-Musik dürfen sich auf Dienstag, 20. Juni, freuen – dann präsentiert NDR Info die NDR Bigband am Ostseekai. Unter der Leitung von Chefdirigent Jörg Achim Keller spielt sie ein gemeinsames Set mit dem israelischen Pianisten Alon Yavnai und dem brasilianischen Perkussionisten Joca Perpignan. Beide sind darüber hinaus hervorragende Sänger und werden auch am Gesangsmikro zu erleben sein. Das Konzert der NDR Bigband feat. Alon & Joca widmet sich Welt-jazz aus Südamerika, Afrika und dem Nahen Osten. NDR Info eröffnet den Abend um 19.00 Uhr.

Zum Open-Air-Kino lädt der NDR am Montagabend, 19. Juni, und Mittwochabend, 21. Juni, ein. Auf der großen LED-Wand werden dann ausgezeichnete NDR Produktionen zu sehen sein. Spannung ist garantiert.

Mitgefiebert werden kann auch beim Public Viewing zum Confederations Cup. Alle Spiele der deutschen Nationalmannschaft, die während der Kieler Woche stattfinden, werden beim NDR am Ostseekai auf einer LED-Wand übertragen. Als aktueller Weltmeister nimmt die deutsche Elf am Turnier in Russland teil. Ihr erstes Spiel bestreitet sie gegen Asienmeister Australien am Montag, 19. Juni. Anpfiff ist um 17.00 Uhr. Weiter geht es dann mit dem Spiel gegen Chile – dem Meister aus Südamerika – am Donnerstag, 22. Juni, ab 20.00 Uhr. Beim dritten Gruppenspiel am Sonntag, 25. Juni, trifft die Mannschaft von Jogi Löw auf Afrikameister Kamerun. Spielbeginn ist um 17.00 Uhr.

Die NDR Programme aus Schleswig-Holstein, NDR 1 Welle Nord und das "Schleswig-Holstein Magazin", berichten an allen zehn Tagen aktuell und live von der Kieler Woche.

Firmenkontakt
medienbuero
Christoph Kohlhöfer
Maria-Louisen-Straße 96
22301 Hamburg

c.kohlhoefer@medienbuero.eu
http://

Pressekontakt
medienbuero
Christoph Kohlhöfer
Maria-Louisen-Straße 96
22301 Hamburg
01634787694
c.kohlhoefer@medienbuero.eu
http://

Allgemein

CSS zeigt eGECKO auf der Personal 2017 Nord und Süd

Branchenunabhängige Personalsoftware sorgt für komplette und transparente Abbildung des gesamten Personalmanagements

CSS zeigt eGECKO auf der Personal 2017 Nord und Süd

Die CSS AG präsentiert ihre umfassende Softwarelösung eGECKO Personalwesen auf der Personal Nord in Hamburg und der Personal Süd in Stuttgart.

Künzell, 18. April 2017 – Die CSS AG, einziger Anbieter einer 100%ig integrierten Unternehmenssoftware für den Mittelstand, zeigt ihre ganzheitliche Softwarelösung eGECKO Personalwesen am 25./26. April auf der Personal 2017 Nord in Hamburg und kurz darauf am 09./10. Mai auf der Personal Süd in Stuttgart. Kunden und Interessenten finden das Unternehmen auf dem Hamburger Messegelände in Halle A4, Stand D01; in Stuttgart auf dem Messegelände in Halle 1, Stand E12.

Im Fokus beider Messeauftritte steht die branchenübergreifende Software eGECKO Personalwesen. Mit den integrierten Modulen Lohn- und Gehaltsabrechnung, Personalmanagement, Reisemanagement sowie Personalzeiterfassung präsentiert CSS eine ganzheitliche Lösung auf einer einzigen Datenbasis. Als vollintegrierte Komplettlösung unterstützt eGECKO Personalwesen den Anwender in sämtlichen Personalprozessen – von der Erfassung der Bewerberdaten über die Lohn- und Gehaltsabrechnung, die Zeiterfassung und Reisekostenabrechnung bis hin zur Personalkostenplanung. Die Weiterbearbeitung der Daten in anderen eGECKO Anwendungen wie der Finanzbuchhaltung oder der Kostenrechnung, Controlling oder Budgetierung ist damit in Echtzeit möglich. Die vielfältigen Abfragemöglichkeiten und umfangreichen Suchfunktionen über den gesamten Datenbestand dienen als Grundlage für fundierte Personalentscheidungen.

Perfektes Personaltool hat alle Daten im Griff
Neben einer leistungsstarken Lohn- und Gehaltsabrechnung verfügt die mehrmandantenfähige und branchenunabhängige Software über ein umfassendes Personalmanagement mit den Schwerpunkten Employee-Self-Service (ESS), Personalkostenplanung, Personalzeiterfassung, Bewerbermanagement, Stellenbeschreibung, Urlaubsverwaltung sowie einem integrierten Reisemanagement. Somit ermöglicht eGECKO Personalwesen unter anderem die firmenübergreifende Verwaltung von Personalstammdaten und Erfassung der Bewegungsdaten; alle persönlichen Daten der Mitarbeiter werden mit den entsprechenden Gültigkeiten gespeichert. Dadurch können Personalverantwortliche jederzeit den Werdegang pro Mitarbeiter nach entsprechenden Kriterien abfragen. Die Stammdaten dienen außerdem der Urlaubsverwaltung der Mitarbeiter. Und die komfortable Terminüberwachung mit Trigger und To-do-Verwaltung schlägt beispielsweise das Ende der vertraglichen Probezeit vor und berechnet Mutterschutzfristen.

Effizientes Reisemanagement reduziert die Kosten
Das integrierte Modul eGECKO Reisemanagement steht für die praxisorientierte Unterstützung bei der schnellen und effizienten Planung, Erfassung, Prüfung und Freigabe sowie Abrechnung von Dienstreisen. Dabei werden alle steuerrechtlichen Vorgaben für In- und Auslandsreisen berücksichtigt. Die Reisedaten können wahlweise dezentral oder zentral erfasst und die Auszahlungsvarianten flexibel gewählt werden (z. B. Lohnauszahlung, Zahlungsverfahren der Finanzbuchhaltung). Integriert ist auch eine Web-Reise Eingabestation pro Mitarbeiter. Darüber hinaus ermöglicht das Auswertungsmodul eine schnelle und umfassende Betrachtung der Abrechnungen – sei es nach Kostenstellen, Belegarten, Pauschalen, Kilometergeld oder Zeiträumen – sowie deren individuelle Gestaltung durch den Reportdesigner. Und nicht zuletzt eröffnet diese übersichtliche Kosteneinsicht neue Potenziale für nachhaltige Kosteneinsparungen im Unternehmen.

Die Highlights von eGECKO Personalwesen
– Leistungsfähige Lohn- und Gehaltsabrechnung
– Umfassendes Bewerber- und Reisemanagement
– Personalinformationssystem
– Hohe Sicherheit durch Plausibilitätsprüfungen
– Komfortable Terminüberwachung
– Mehrmandantenfähige und branchenübergreifende Funktionen
– Firmenübergreifende Verwaltung von Personalstammdaten
– Firmenübergreifende Erfassung von Bewegungsdaten
– Benutzerfreundliche Oberfläche und intelligentes Suchsystem

So lassen sich sämtliche Aufgaben des Personalwesens mit nur einer Softwarelösung in einem durchgängigen Prozess erledigen, ohne diese Anwendung auch nur ein einziges Mal verlassen zu müssen. Lästige Schnittstellen zwischen den Anwendungen, Datenschieberei von einer in die andere Anwendung und mehrfache Dateneingabe sind damit passe – Fehlervermeidung und Zeitersparnis sind das Ergebnis.

Besonderen Nutzen bieten dabei spezielle mobile eGECKO Applikationen (Apps) zur schnellen Bearbeitung, Freigabe und Einsicht von Daten und Belegen. Entsprechende Apps für Personalinformation, Reisekostenerfassung und Urlaubsverwaltung sind aktuell verfügbar; viele weitere Applikationen befinden sich bereits in der Umsetzung.

Innovative Komplettlösung aus einem Guss
Zudem ist die Personalsoftware Teil der 100%ig integrierten betriebswirtschaftlichen eGECKO Komplettlösung mit Rechnungswesen, Controlling sowie CRM mit integriertem Konzernmanagement inkl. Fremdwährung, Vertrags- und Projektmanagement. Sämtliche Abläufe sind durchgängig miteinander vernetzt. Von daher kann eGECKO Personalwesen zusammen mit Controlling und Rechnungswesen im zentralen Data-Warehouse integriert oder auch als Stand-Alone-System eingesetzt werden.

eGECKO bietet adäquate Lösungen für alle Bereiche
Neben der branchenunabhängigen Software eGECKO Personalwesen präsentiert CSS auf beiden Messen auch branchenspezifische Lösungen, z. B. für die Bereiche Baulohn, öffentlicher Dienst oder Behindertenlohn für soziale Einrichtungen. Durch ihren ganzheitlichen Ansatz ist die eGECKO Software die passende Lösung für mittelständische Unternehmen bis hin zu internationalen Konzernen mit 50 bis 5000 Mitarbeitern.

Interessenten finden die CSS AG auf der Personal Nord in Halle A4, Stand D01; auf der Personal Süd in Halle 1, Stand E12.

Mittelstandslösung eGECKO
Die branchenübergreifend einsetzbare Software eGECKO integriert und vernetzt auf effiziente, ganzheitliche Weise sämtliche Abläufe eines Unternehmens. Das Produktportfolio umfasst Lösungen für das Rechnungswesen (Finanzbuchhaltung, Anlagenbuchhaltung, Konzernmanagement, Vertragsmanagement, Dokumentenarchiv), Controlling (Kostenrechnung, strategische Unternehmensplanung, Budgetierung, Kennzahlensystem, Rating), Personalwesen (Lohn- und Gehaltsabrechnung, Reisemanagement, Personalmanagement, Personalzeiterfassung), CRM sowie spezielle ERP-Komplettlösungen für ausgewählte Branchen.

Über die CSS AG
Die CSS AG entwickelt seit 1984 benutzerorientierte sowie branchenübergreifend einsetzbare Business Software für den anspruchsvollen Mittelstand – auch für den internationalen Unternehmenseinsatz. Die Softwarelösung eGECKO bietet als einzige Mittelstandslösung die komplette Integration von Rechnungswesen, Controlling, Personalwesen und CRM mit moderner Javatechnologie. Mit über 1600 Kunden und ca. 6000 Firmen, darunter Organisationen, öffentliche Einrichtungen, mittelständische Unternehmen und internationale Konzerne wie CAWÖ Textil, Hassia Mineralquellen, die WASGAU Produktions & Handels AG oder der VDMA, gehört CSS zu den großen Herstellern betriebswirtschaftlicher Software in Deutschland. Neben dem Hauptsitz in Künzell bei Fulda ist die CSS-Gruppe deutschlandweit mit über 160 Mitarbeitern und Standorten in Berlin (ab 1. Juli 2017), Dresden, Düsseldorf, Hamburg, Lampertheim , München, Villingen-Schwenningen, und Wilhelmshaven vertreten. Zum europaweiten Partnernetz von CSS zählen Unternehmen wie die Asseco Germany AG, COBUS ConCept GmbH, PLANAT GmbH oder PSIPENTA Software Systems GmbH. Strategische Partner sind Microsoft, Informix, Oracle und IBM. Die CSS AG ist Mitglied im Branchenverband BITKOM, im VDMA (Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e.V.), im BVMW (Bundesverband mittelständische Wirtschaft e.V.) und in der GPM (Deutsche Gesellschaft für Projektmanagement e.V.). Weitere Informationen zu CSS: www.css.de

Kontakt
CSS AG
Verena Quell
Friedrich-Dietz-Str. 1
36093 Künzell
+49 (0)661/9392-0
marketing@css.de
http://www.css.de/

Allgemein

Top 3: Das sind die schönsten Etappen der europäischen Fernwanderwege

Sportlich, sicher und genussvoll unterwegs: auf GR 10, E5 und GR 20

Top 3: Das sind die schönsten Etappen der europäischen Fernwanderwege

Ein Trekking-Must ist die Alpenquerung über den E5

HAGEN – 28. März 2017. Fernwanderwege – das Zuhause der Trekker. Gemeinsam erobern sie Traumlandschaften. Bezwingen Gipfel. Erleben Natur hautnah. Und genießen abends, was sie geschafft haben. Wikinger Reisen hat jetzt die besten Etappen der europäischen Fernwanderwege gekürt: auf dem GR 10 in den Pyrenäen, dem E5 durch die Alpen und dem korsischen GR 20.

GR 10: die schönsten Passagen
„Wo der GR 10 am schönsten ist“ – der Titel ist Programm. Aus den Topacts des Grande Randonnee macht der Wander- und Trekkingspezialist ein intensives Berg- und Naturerlebnis. In 15 Tagen geht es vom Chemin de la Mture über das Hochplateau Baigt de Sencours zum Zweieinhalbtausender Hourquette d“Arre. Die kleinen Gruppen erklimmen Col de Tortes, Col de Saucede, Col de Madamete und den Bergpass de Portet. Vom Pic de Cecire genießen sie schließlich den Gletscherblick aufs Maladeta-Massiv.

E5: Kontrastprogramm mit vier Pässen
Ein Trekking-Must ist die Alpenquerung über den E5. Stationen der 8-tägigen Wikinger-Route von Oberstdorf nach Meran sind Mädelejoch, Steinjöchle, Venetkamm und Braunschweiger Hütte. Unterwegs ist Abwechslung angesagt: grüne Wiesen im Allgäu, schroffe Felsen im Ötztal, glitzernde Gletscher am Timmelsjoch, Almen in Südtirol. Der Spezialist bietet das Kontrastprogramm mit komfortablen Gasthof- und Hotelübernachtungen an. Alle Reisetermine 2017 sind bereits gesichert.

GR 20: von Nord nach Süd
Den legendären GR 20 auf Korsika empfehlen die Aktivexperten von Süd nach Nord. Nur mit Tagesrucksack entdecken Bergfans die gebirgige französische Mittelmeerinsel. Mit steilen Pfaden, anspruchsvollen Gipfeln, Hängebrücken, Wasserfällen und Kastanienwäldern. Aufgrund der Nachfrage gibt es zwei Zusatztermine im Sommer.

Sicher und komfortabel: Kleingruppen, Trekking-Reiseleiter, Gepäcktransport
E5, GR 10 oder GR 20: Wikinger Reisen zählt diese Strecken zur 3-Stiefel-Kategorie. Das heißt im Klartext: Gehzeiten bis zu acht Stunden, Höhendifferenzen auch über 1.000 Meter, Kondition erforderlich. Der Gepäcktransport – immer inklusive – macht es komfortabel. Sicherheit geben die speziell geschulten Trekkingreiseleiter und kleine überschaubare Gruppen mit maximal 12 bis 14 Teilnehmern, oft auch weniger.
Text 2.190 inkl. Leerzeichen

KURZPROFIL
Wikinger Reisen ist Marktführer für Wanderurlaub mit geführten und individuellen Touren. Der Claim „Urlaub, der bewegt“ steht für Wander- und Wanderstudienreisen, Trekking, Radurlaub, aktive Ferntrips mit Natur, Kultur und Wanderungen sowie Winterurlaub. Mit knapp 59.000 Gästen und einem Jahresumsatz von rund 99 Mio. Euro gehört Wikinger Reisen zu den TOP 20 der deutschen Reiseveranstalter. Das 1969 gegründete Familienunternehmen ist CSR-zertifiziert und WWF-Partner. Es setzt sich in allen Bereichen für mehr Nachhaltigkeit ein. 20 Prozent der GmbH-Anteile hält die vom Unternehmensgründer initiierte Georg Kraus Stiftung, die damit nachhaltige Projekte der Entwicklungszusammenarbeit fördert.

Firmenkontakt
Wikinger Reisen GmbH
Heidi Wildförster
Kölner Str. 20
58135 Hagen
02331 904711
heidi.wildfoerster@wikinger.de
http://www.wikinger-reisen.de

Pressekontakt
mali pr
Eva Machill-Linnenberg
Schlackenmühle 18
58135 Hagen
02331 463078
02331 473 58 35
heidi.wildfoerster@wikinger.de
http://www.wikinger-reisen.de

Allgemein

Die Sommertour durch ganz Schleswig-Holstein

Acht Open-Air-Partys mit NDR 1 Welle Nord und dem Schleswig-Holstein Magazin

Die Sommertour durch ganz Schleswig-Holstein

Die Sommertour-Bühne – Foto: Björn Schaller

Noch steckt der Frühling in den Kinderschuhen, doch die Zeichen stehen auf Sommer – denn bereits jetzt sind alle Orte fix, in denen die diesjährige Sommertour von NDR 1 Welle Nord und dem Schleswig-Holstein Magazin Station macht. Von 8. Juli bis 26. August laden die beiden NDR Programme zu acht großen Open-Air-Events. Jeweils am Sonnabend erwartet die Besucher ein erstklassiges Bühnenprogramm mit nationalen und internationalen Top-Stars – und natürlich mit der spannenden Stadtwette. Die Bühnenshows moderieren Vèrena Püschel, Jan Bastick und Pascal Hillgruber.

Los geht’s am Sonnabend, 8. Juli, mit einem Kick-Off in Büsum. Hier treten die Stadtvertreter der sechs Sommertour-Orte gegeneinander an, um sich einen Vorteil für das große Finale zu erspielen. Dieses findet dann am Sonnabend, 26. August, im HANSA-PARK statt. Erneut müssen hier die Stadtvertreter ran. Dieses Mal geht es um den Gesamtsieg – und einen Gewinn für den ganzen Ort: Einen Tag freier Eintritt im HANSA-PARK für alle Einwohner des Gewinnerortes.

Zwischen Kick-Off und Finale steuern NDR 1 Welle Nord und Schleswig-Holstein Magazin sechs Orte an. Uetersen macht am 15. Juli den Anfang. Die Sommertour-Bühne steht dann direkt am Stichhafen. Eine Woche später (22. Juli) darf sich Tellingstedt auf die Sommertour freuen. Die Party findet hier auf dem Festplatz statt. Der Marktplatz in Glückstadt wird am 29. Juli zum Sommertour-Areal. Weiter geht’s am 5. August in Trappenkamp auf dem Parkplatz am ZOB, bevor am 12. August in Börnsen auf dem Sportplatz die Sommertour-Party steigt. Am 19. August kommen NDR 1 Welle Nord und das Schleswig-Holstein Magazin mit ihrer Sommertour schließlich nach Kappeln an den Hafen.

Die Bühnenshow startet jeweils um 18.00 Uhr. Einer der Höhepunkte ist die Stadtwette, bei der der NDR gegen den gesamten Ort antritt. Am Montag vor der Veranstaltung geben NDR 1 Welle Nord und das Schleswig-Holstein Magazin die Wette bekannt. Im Anschluss haben die Bürgerinnen und Bürger des Ortes rund eine Woche Zeit, um sich auf die Lösung der Aufgabe vorzubereiten.

Welche Bands und Künstler in welchen Orten auf die Sommertour-Bühne kommen, wird in den kommenden Wochen bekannt gegeben. Der Eintritt zu den Open-Air-Events ist kostenfrei.

Die Sommertour ist natürlich auch Thema in Radio und Fernsehen. NDR 1 Welle Nord und das Schleswig-Holstein Magazin berichten in ihrem Programm aus den Orten, begleiten die Wetteilnehmer bei ihren Vorbereitungen und übertragen am Sommertour-Abend die Wetten live. Aktuelle Berichte und Fotos finden sich außerdem online unter ndr.de/sh.

Alle Orte der NDR 1 Welle Nord und Schleswig-Holstein Magazin Sommertour 2017 im Überblick:

Sonnabend, 8. Juli
Kick-Off in Büsum, Watt-Tribüne
Moderation: Vèrena Püschel und Jan Bastick

Sonnabend, 15. Juli
Uetersen, Stichhafen
Moderation: Vèrena Püschel und Jan Bastick

Sonnabend, 22. Juli
Tellingstedt, Festplatz
Moderation: Vèrena Püschel und Jan Bastick

Sonnabend, 29. Juli
Glückstadt, Marktplatz
Moderation: Vèrena Püschel und Pascal Hillgruber

Sonnabend, 5. August
Trappenkamp, Parkplatz am ZOB
Moderation: Vèrena Püschel und Pascal Hillgruber

Sonnabend, 12. August
Börnsen, Sportplatz
Moderation: Vèrena Püschel und Pascal Hillgruber

Sonnabend, 19. August
Kappeln, Am Hafen
Moderation: Vèrena Püschel und Jan Bastick

Sonnabend, 26. August
Sommertour-Finale im HANSA-PARK
Moderation: Vèrena Püschel und Jan Bastick

Firmenkontakt
medienbuero
Christoph Kohlhöfer
Maria-Louisen-Straße 96
22301 Hamburg

c.kohlhoefer@medienbuero.eu
http://

Pressekontakt
medienbuero
Christoph Kohlhöfer
Maria-Louisen-Straße 96
22301 Hamburg
01634787694
c.kohlhoefer@medienbuero.eu
http://

Allgemein

NDR 2 holt die Stars erneut nach Gifhorn

NDR 2 holt die Stars erneut nach Gifhorn

Jens Mahrhold und Holger Ponik – Foto: NDR 2

Nach der gelungenen Premiere 2016 Jahr kommt NDR 2 in diesem Jahr erneut mit seiner Eventreihe „stars@ndr2 – live“ nach Gifhorn. Das Event steigt am Sonnabend, 29. Juli 2017 – bei freiem Eintritt. Veranstaltungsgelände ist das Areal neben dem Sportzentrum Nord.

25.000 Menschen kamen im vergangenen Jahr zur Premiere von „stars@ndr2 – live in Gifhorn“ und erlebten Live-Shows von Mark Forster, Joris, Stanfour, Philipp Dittberner und Ollie Gabriel. Welche Künstler in diesem Jahr mit dabei sind, gibt NDR 2 noch bekannt.

Auch die ganz jungen Besucher werden wieder ihre Freude haben: NDR 2 bringt erneut seine 300m² große Kinderwelt inklusive professionellem Kinderschminken und dem Quartertramp-Bungee-Trampolin mit. Einlass auf das Veranstaltungsgelände und die NDR 2 Kinderwelt ist ab 15.00 Uhr.

Zuvor sendet NDR 2 von seinem Showtruck live aus Gifhorn, berichtet von den Event-Vorbereitungen und spricht mit Stars und Besuchern.

Eine weitere Station von „stars@ndr2 – live “ ist in diesem Jahr Heide am Sonnabend, 15. Juli.

Firmenkontakt
medienbuero
Christoph Kohlhöfer
Maria-Louisen-Straße 96
22301 Hamburg

c.kohlhoefer@medienbuero.eu
http://

Pressekontakt
medienbuero
Christoph Kohlhöfer
Maria-Louisen-Straße 96
22301 Hamburg
01634787694
c.kohlhoefer@medienbuero.eu
http://

Allgemein

Zahlreiche Prominente unterstützen NDR Benefizaktion bei großem Spendentag aller Programme

"Hand in Hand für Norddeutschland"

Zahlreiche Prominente unterstützen NDR Benefizaktion bei großem Spendentag aller Programme

Jörg Pilawa und Judith Rakers – Foto NDR

Im Rahmen seiner Benefizaktion "Hand in Hand für Norddeutschland" startet der NDR am Freitag, 16. Dezember, den großen Spendentag – unterstützt von zahlreichen Prominenten. Zugunsten schwerstkranker und sterbender Menschen nehmen sie gemeinsam mit NDR Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern unter eigens eingerichteten Hotlines den ganzen Tag über telefonisch Spenden entgegen. Darüber hinaus berichten alle NDR Radioprogramme, das NDR Fernsehen und NDR.de über die Arbeit der norddeutschen Hospizvereine und Palliativverbände. Judith Rakers und Jörg Pilawa moderieren einen 90-minütigen Spendenabend im NDR Fernsehen und empfangen darin Gäste wie Nina Bott, Silbermond und Matt Simons. Der Erlös der NDR Benefizaktion kommt zu 100 Prozent dem "Deutschen Hospiz- und PalliativVerband e. V." (DHPV) mit seinen Organisationen in Niedersachsen, Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern und Hamburg zugute.

Für NDR 90,3 und das "Hamburg Journal" sitzen unter anderen der Intendant des Hamburg Ballett John Neumeier, Grimme-Preisträger Hubertus Meyer-Burckhardt, der Musiker Jon Flemming Olsen, Musikerin und Schauspielerin Caroline Kiesewetter, der Intendant des Ohnsorg-Theaters Christian Seeler, die Moderatoren Tim Berendonk, Alexander Bommes, Yared Dibaba und Carlo von Tiedemann, die Travestiekünstlerin Lilo Wanders, die Schauspieler Hakim-Michael Meziani und Laura Preiss sowie Nils Loenicker vom Kabarett-Duo Alma Hoppe am Spendentelefon. Die Hotline ist von 5.00 Uhr bis 22.00 Uhr freigeschaltet. Weiterhin empfängt NDR 90,3 Moderatorin Catarina Felixmüller von 19.00 Uhr bis 22.00 Uhr Gäste wie etwa Bernhard Neumann, Vorstandsmitglied Hospizverein Hamburger Süden e.V., und Christiane Schmale, Leiterin der Tabea-Hospiz-Dienste, im Hörfunkstudio. Das "Hamburg Journal" berichtet um 18.00 Uhr und um 19.30 Uhr aus dem Call-Center und von den Vorbereitungen zur Spendengala.
Die Hotline von NDR 90,3 und "Hamburg Journal": 08000 637 903.

In Schleswig-Holstein engagieren sich am Spendentelefon u. a. Ministerpräsident Torsten Albig, der ehemalige Ministerpräsident Peter Harry Carstensen, die Band Santiano, Klimaforscher Mojib Latif, die mehrfache paralympische Goldmedalliengewinnerin Kirsten Bruhn, die zweifachen olympischen Goldmedalliengewinner Hinrich Romeike und Lauritz Schoof, Olympiateilnehmerin Carolina Werner, der Handballspieler der SG Flensburg-Handewitt Anders Zachariassen, Polarforscher Arved Fuchs, Sternekoch Dirk Luther und Wetterexperte Meeno Schrader. Mit dabei sind darüber hinaus die Moderatoren von NDR 1 Welle Nord und dem "Schleswig-Holstein Magazin" Jan Malte Andresen, Jan Bastick, Marie-Luise Bram, Dennis Brandau, Gerrit Derkowski, Eva Diederich, Maja Herzbach, Gabi Lüeße und Birte Steuer sowie zahlreiche weitere freiwillige Helferinnen und Helfer. Die Hotline ist von 5.00 Uhr bis 22.00 Uhr freigeschaltet. Den ganzen Tag über berichtet NDR 1 Welle Nord immer wieder live aus dem Call-Center, und auch in "Schleswig-Holstein 18:00" und im "Schleswig-Holstein Magazin" um 19.30 Uhr ist der große Spendentag das Thema.
Die Hotline von NDR 1 Welle Nord und "Schleswig-Holstein Magazin": 08000 637 001.

In Niedersachsen sind am Spendentelefon unter anderen mit dabei Ministerpräsident Stephan Weil, Landtagspräsident Bernd Busemann, Innenminister Boris Pistorius, Sozialministerin Cornelia Rundt, CDU-Spitzenkandidat Bernd Althusmann, der SPD-Fraktionsvorsitzende im Bundestag Thomas Oppermann, Bettina Wulff, die Musiker Klaus Meine (Scorpions), Heinz-Rudolf Kunze sowie Dominik Decker und Christian Fleps von der Band Marquess, DRK-Präsident Rudolf Seiters, Hannover 96-Präsident Martin Kind, der Hannoversche Landesbischof Ralf Meister sowie Schauspielerin Maike Bollow ("Rote Rosen") und Kabarettist Matthias Brodowy. Die Hotline ist von 8.00 Uhr bis 22.00 Uhr freigeschaltet. Mit aktuellen Beiträgen direkt aus dem Call-Center begleiten NDR 1 Niedersachsen sowie "Niedersachsen 18.00" und "Hallo Niedersachsen" den Spendentag.
Die Spenden-Hotline von NDR 1 Niedersachsen und "Hallo Niedersachsen": 08000 637 007.

Das Spendentelefon in Mecklenburg-Vorpommern ist von 6.00 Uhr bis 22.00 Uhr besetzt. Prominente Unterstützung im Call-Center gibt es beispielsweise von Ministerpräsident Erwin Sellering, Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig, Justizministerin Katy Hoffmeister, den Schauspielern Till Demtrøder, Katrin Sass und Hinnerk Schönemann, der Hochspringerin Martina Strutz, dem olympischen Silbermedaillengewinner Hannes Ozcik, von Bundesliga-Schiedsrichter Bastian Dankert und von "Maschine", dem ehemaligen Sänger der Puhdys. Direkt aus dem Call-Center senden an diesem Tag NDR 1 Radio MV, "Land und Leute" und das "Nordmagazin". Zusätzlich zeigt das "Nordmagazin" ab 19.30 Uhr einen Bericht über die drei bewegendsten Hospiz-Momente in Mecklenburg-Vorpommern, die die Reporter während ihrer Recherche zur Benefizaktion hatten.
Die Hotline von NDR 1 Radio MV und "Nordmagazin": 08000 637 006.

14 Stunden lang Wunschhits gibt´s am Spendentag bei NDR 2. Zwischen 6.00 Uhr und 20.00 Uhr können Anruferinnen und Anrufer unter der NDR 2 Hotline telefonisch spenden und sich dabei ihren Lieblingssong wünschen. Am Spendentelefon sitzen unter anderen Sänger Max Giesinger, Star-Köchin Cornelia Poletto, "Tagesthemen"-Moderatorin Caren Miosga und Drag Queen Olivia Jones.
Die NDR 2 Spendenhotline: 08000 637 002.

Auch N-JOY, das junge Radioprogramm des NDR, sendet Wunschhits. Die Spende und der persönliche Lieblingstitel werden zwischen 5.00 Uhr und 22.00 Uhr unter der N-JOY Spendenhotline angenommen. Im Studio empfangen die N-JOY Moderatoren Mitarbeiter aus Hospizeinrichtungen und jede Menge prominente Gäste – darunter Axel Bosse, Kerstin Ott, Tobi Schlegl und Tonbandgerät.
Die N-JOY Spendenhotline: 08000 637 005.

Stündlich berichtet NDR Info von der Arbeit der norddeutschen Hospiz- und Palliativverbände, stellt verschiedene Projekte vor und sendet Reportagen. Darüber hinaus ist ein Interview mit Judith Rakers zu hören. Sie moderiert mit Jörg Pilawa den Spendenabend und hat zur Vorbereitung ein Hospiz besucht und mit Mitarbeitern und Gästen gesprochen.
Die NDR Info Spendenhotline: 08000 637 004.

Im Programm von NDR Kultur kommen die Spender selbst zu Wort. So können sie Auskunft über ihre Beweggründe und ihre Gedanken zum Thema geben. Auch die Mitarbeiter, die telefonisch Spenden entgegen nehmen, berichten über ihre Gespräche mit Spendern. Weiterhin begleitet NDR Kultur den Spendentag mit Beiträgen und Reportagen zum Thema.
Die NDR Kultur Spendenhotline: 08000 637 008.

Das NDR Fernsehen zeigt ab 20.15 Uhr "Hand in Hand für Norddeutschland – Der große NDR Spendenabend". In der Live-Sendung empfangen die Moderatoren Judith Rakers und Jörg Pilawa den Geschäftsführer des Hospiz Leuchtfeuer, Ulf Bodenhagen, sowie die Gründerin des Hospiz Sternenbrücke, Ute Nerge. Weitere Gäste im Studio und an den Spendentelefonen sind Nina Bott, Yasmina Filali, Michael Fitz, Volker Lechtenbrink, Wolfgang Trepper, Saskia Valencia, NDR Intendant Lutz Marmor sowie Elke Wiswedel und Jens Mahrhold von NDR 2. Musikalische Acts sind Max Giesinger, Michelle, Silbermond und Matt Simons . Darüber hinaus kommt der Helmstedter Poetry Slammer Dominik Bartels, der sich in seinen Texten mit dem Thema Tod und Sterben befasst. Im Anschluss setzt die "NDR Talk Show" live ab 22.00 Uhr den Spendenaufruf fort und informiert über den aktuellen Spendenstand.

Unter der zentralen Spendentelefonnummer nehmen außerdem unter anderen die Moderatoren Vera Cordes, Heike Götz, Kristina Gruse, Anke Harnack, Susanne Holst, John Langley, Sandra Maahn, Juliane Möcklinghoff, Julia Sen, Susanne Stichler, Michael Thürnau, Leontine von Schmettow, Linda Zervakis und Elmo aus der "Sesamstraße" die Anrufe entgegen. Die bis 24.00 Uhr freigeschaltete Hotline lautet 08000 637 000.

Für die Benefizaktion ist bei der Bank für Sozialwirtschaft ein Spendenkonto eingerichtet (IBAN: DE 47 251 205 100 100 100 100; BIC: BFSWDE33HAN; Empfänger: Deutscher Hospiz- und PalliativVerband e. V.). Zuschauer, Hörer und Internet-Nutzer können in allen Banken und Sparkassen sowie über www.NDR.de/handinhand spenden.

Firmenkontakt
medienbuero
Christoph Kohlhöfer
Maria-Louisen-Straße 96
22301 Hamburg

c.kohlhoefer@medienbuero.eu
http://

Pressekontakt
medienbuero
Christoph Kohlhöfer
Maria-Louisen-Straße 96
22301 Hamburg
01634787694
c.kohlhoefer@medienbuero.eu
http://

Allgemein

Mark Forster bei „stars@ndr2 – live in Gifhorn“

Mark Forster bei „stars@ndr2 - live in Gifhorn“

Mark Forster – Foto von David Koenigsmann

Der erste Top-Act für „stars@ndr2 – live in Gifhorn“ steht fest: Mark Forster ist am Sonnabend, 6. August, auf dem Gelände neben dem Sportplatz Nord live zu erleben. Tausende Menschen werden erwartet. NDR 2 Morgen-Moderator Holger Ponik und Jens Mahrhold aus dem NDR 2 Vormittag moderieren das Open-Air-Event. Der Eintritt ist frei.

„Wir sind groß“ heißt Mark Forsters aktueller Top-Ten-Hit, der zugleich auch Song der Fußballeuropameisterschaft ist. Klein muss der aus der Pfalz stammende Sänger und Pianist schon lange nicht mehr denken. Mit „Au Revoir“ legte er 2014 den erfolgreichsten Song des Jahres hin: Doppel-Platin und 64 Wochen in den Charts. Sein Nachfolgesong „Flash mich“ und das Album „Bauch und Kopf“ erhielten ebenfalls jeweils eine Platin-Auszeichnung und katapultierten Mark Forster in die erste Riege deutschsprachiger Stars. Gemeinsam mit Felix Jaehn nahm er unter dem Projektnamen „Eff“ Ende vergangenen Jahres den Song „Stimme“ auf – und landete erneut einen Nummer-Eins-Hit. Mit seinem Anfang Juni erschienenen dritten Album „TAPE“ kommt Mark Forster zum NDR 2 Event nach Gifhorn.

Weitere Acts für „stars@ndr2 – live in Gifhorn“ gibt NDR 2 in den kommenden Wochen bekannt. Einlass auf das Veranstaltungsgelände ist ab 15.00 Uhr.

Firmenkontakt
medienbuero
Christoph Kohlhöfer
Maria-Louisen-Straße 96
22301 Hamburg

c.kohlhoefer@medienbuero.eu

Pressekontakt
medienbuero
Christoph Kohlhöfer
Maria-Louisen-Straße 96
22301 Hamburg
01634787694
c.kohlhoefer@medienbuero.eu

Allgemein

Von Soul über Hip Hop bis Platt

NDR 1 Welle Nord und das „Schleswig-Holstein Magazin“ auf der Kieler Woche

Von Soul über Hip Hop bis Platt

Laith Al-Deen & Band – Foto Carsten Klick

Das Bühnenprogramm von NDR 1 Welle Nord und dem „Schleswig-Holstein Magazin“ steht fest: Zur Kieler Woche präsentieren die regionalen Programme des NDR für Schleswig-Holstein sechs Abende mit spannenden Live-Acts. Unter anderem erwarten die Besucher der NDR Fläche am Ostseekai Bühnenshows von Stefan Gwildis, Laith Al-Deen und Yared Dibaba.

Los geht es am Freitag, 17. Juni, mit einem Auftakt der Extraklasse: NDR 1 Welle Nord und das „Schleswig-Holstein Magazin“ holen Laith Al-Deen auf die Bühne. Seit mittlerweile 16 Jahren ist der Sohn eines Irakers und einer Deutschen mit seinen Soul-Pop-Songs Dauergast in den deutschen Charts. Auch sein aktuelles Album „Was wenn alles gut geht“, auf dem er seine rockige Seite zeigt, stieg umgehend nach Veröffentlichung auf Platz zwei der deutschen Charts. Auf der Kieler Woche wird er gemeinsam mit seiner Band Hits wie „Bilder von dir“, „Dein Lied“, „Alles an dir“, „Keine wie du“ und „Nur wenn sie daenzt“ auf die Bühne bringen. Das Konzert beginnt um 21.30 Uhr. Bereits ab 19.30 Uhr ist die Cover-Band Hit Radio Show live zu erleben.

Party pur ist am Sonnabend, 18. Juni, angesagt: Zum Holstenbummel gibt’s ab 20.00 Uhr drei Stunden Tiffany live. Die Kieler Kultband mit Sängerin Hanne Pries feiert in diesem Jahr ihr 30-jähriges Bühnen-Jubiläum.

Am Sonntag, 19. Juni, präsentieren NDR 1 Welle Nord und das „Schleswig-Holstein Magazin“ ein weiteres Konzerthighlight, das zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben wird.

König Fußball spielt zunächst am Dienstag, 21. Juni, eine Rolle. NDR 1 Welle Nord und das „Schleswig-Holstein Magazin“ laden zum Public Viewing des Europameisterschaftsspiels Deutschland gegen Nordirland. Anpfiff ist um 18.00 Uhr. Im Anschluss verspricht der Auftritt von Apparatschick eine Tanzparty der Extraklasse mit „Taiga Tunes & Soviet Grooves“ zu werden. Die Berliner Band spielt schnelle Polka- und Ska-Titel in vorwiegend russischer Sprache. Bei der Instrumentierung natürlich immer mit dabei: Die Balalaika und das Akkordeon. Ab 21.00 Uhr geht es weiter mit dem Doppel-DJ-Projekt.

Einen ganz besonderen Abend auf Platt präsentieren die beiden NDR Moderatoren Maja Herzbach und Yared Dibaba am Mittwoch, 22. Juni, ab 19.00 Uhr. Zunächst gibt es Hip-Hop und Elektro-Sounds kombiniert mit Texten in plattdeutscher Sprache – für De Fofftig Penns kein Widerspruch. Dass dieser Mix aufgeht, zeigen nicht nur Songs wie „Löppt“ und „Dascha’n Ding“, sondern auch Auszeichnungen wie der Heinrich-Schmidt-Barrien-Preis und der Hamburger Musikpreis HANS, mit denen die Band geehrt wurde. Ab 21.15 Uhr greift Yared Dibaba dann schließlich selbst zum Gesangsmikro. Als Yared & die Schlickrutscher nimmt er sich gemeinsam mit seinem Chor und seiner Band Shantys vor und bringt diese aufgepeppt auf die Bühne.

Echten Soul der alten Schule direkt aus dem Norden bringt schließlich Stefan Gwildis am Sonnabend, 25. Juni, ab 21.30 Uhr auf die Bühne. Auf seinem neuesten Album „Alles dreht sich“ zeigt sich der Hamburger neben seinem gewohnt humorvollen und selbstironischen Ton durchaus auch gesellschaftskritisch, wenn er in „Eine Handvoll Liebe“ gegen religiösen und politischen Fanatismus singt. Vor allem live ist Stefan Gwildis einzigartig, denn dann begeistert er nicht nur mit seiner markanten Stimme, sondern auch mit seinen außergewöhnlichen Entertainmentqualitäten – und das alles unterstützt vom kraftvollen Sound seiner achtköpfigen Band. Das Live-Programm am Abend eröffnet die Band Big Party Project um 19.30 Uhr.

N-JOY, das junge Radioprogramm des NDR, übernimmt an zwei Abenden die Bühne (23. und 24. Juni). Zum großen Abschlussabend am Sonntag, 26. Juni, kommt NDR 2 mit seiner Bühnenshow an den Ostseekai. Die Künstler für diese Abende werden noch bekannt gegeben. Erstmalig ist außerdem das Radioprogramm NDR Kultur mit dabei. Am Montag, 20. Juni, lädt es zu zwei Konzerten der NDR Bigband ein.

Firmenkontakt
medienbuero
Christoph Kohlhöfer
Maria-Louisen-Straße 96
22301 Hamburg

c.kohlhoefer@medienbuero.eu

Pressekontakt
medienbuero
Christoph Kohlhöfer
Maria-Louisen-Straße 96
22301 Hamburg
01634787694
c.kohlhoefer@medienbuero.eu