Tag Archives: oekologisch

Allgemein

Traumanwesen: ökologisch, nachhaltig und gesund investieren!

Fundo Laguna Blanca Farm & Friends ist ein einzigartiger Urlaubssitz in unberührter Natur, Rückzugspunkt mit autarker Versorgung, Sachwertanlage mit Dividende und Vermietungsrendite

Traumanwesen: ökologisch, nachhaltig und gesund investieren!

All das wird mit „Traumanwesen.de“ im südlichen Chile für Partner und Investoren geboten. Wer hier Profit macht, tut dies im Einklang von Mensch und Natur – eine angenehme und herausragende Besonderheit in Sachen Geldanlagen in der Schweiz,Projekt in Chile.

Teil einer nachhaltig biologischen Vision und herrlichen Landschaft werden

„Der Süden von Chile ist nicht das Ende der Welt, sondern der Anfang – denn hier ist das Paradies!“ Davon ist Hajo Bentzien Verwaltungsrat der WELTGRUND AG, überzeugt. Er spricht dabei von einem beeindruckenden Projekt, das er zusammen mit Familie und 2 Partnern-Investoren in der Region Araukania nahe Curacautin aufgebaut hat, damit sich weitere Menschen beteiligen können: Ein 1.200 Hektar Privatpark, in dem tausend Jahre alte Araukarien-Bäume wachsen und sich die Laguna Blanca befindet – einer der schönsten Bergseen Chiles. Hoch aufragende Berge und die unmittelbare Nähe zu zwei Vulkanen komplettieren die malerische Landschaft.

Das alles schafft eine wilde Ursprünglichkeit, fernab vom Massentourismus, Fernsehkonsum und Handy klingeln. Und so ist es auch gewollt. Denn die Farmer sprechen Menschen an, die sich begeistern für unberührte Natur, Stille und Abgeschiedenheit, aber auch Abenteuer und gemeinsame Erlebnisse.

„Wer mit uns zusammenarbeitet, kann Teil dieser nachhaltig biologischen Vision und dieser herrlichen Umgebung werden“, sagt der engagierte Projektgründer. Dabei gehe es auch darum, den Menschen ein besonderes Bewusstsein für Umweltschutz und Nachhaltigkeit zu vermitteln.

Urlaubssitz, attraktive Mieteinnahmen oder Rückzugsort für Krisenzeiten

„Wir bieten unseren Partnern mit Traumanwesen die Möglichkeit, sich an der einzigartigen Natur zu beteiligen und gleichzeitig aus den entstehenden Erträgen Gewinne zu erwirtschaften“, erklärt Hajo Bentzien. Ziel sei es, mit ökologischer Landwirtschaft, nachhaltiger Forstwirtschaft und erneuerbaren Energien alles dafür zu tun, dieses faszinierende Naturreservats innerhalb eines Geoparks der UNESCO zu schützen und für Gäste aus der ganzen Welt zu bewahren. Die entstehende biologische Kreislaufwirtschaft sei ein ganz bewusstes Gegenkonzept zur Landwirtschaftsindustrie, ist die Ansage von Biolandwirt und Nature-Coach Marco Bentzien, der die Farm leitet.

Für künftige Traumanwesen-Besitzer steht jeweils ein 120 qm großes Chalet (als Hausniessbrauchsrecht im Rahmen der Kapitalbeteiligung) in hochwertiger Ausführung sowie 800 qm Landschaftsfläche bereit. „Ob die Investoren selbst hier wohnen oder das Ganze vermieten, ist natürlich jedem selbst überlassen“, so Hajo Bentzien. „Klar ist, dass Sie hier einen naturnahen und ökologischen Urlaub verbringen können und in Krisenzeiten einen autarken Rückzugsort haben. Wasser, Energie und Lebensmittel kommen allesamt von der Farm und vielleicht wollen Sie ja ihr Pferd gleich neben dem Haus stehen haben“ gibt Beate Knust-Bentzien Pferdecoach und Leiterin Friends-Tourismus zu bedenken.

So hebt sich dieses Projekt in Sachen Geldanlage auf außergewöhnliche Weise gegenüber anderen Investitionen hervor. Denn Profit wird auf Fundo Laguna Blanca Farm & Friends nicht „auf Teufel komm raus“ angestrebt, sondern vielmehr auf Basis von ökologischen, nachhaltigen und gesundheitsorientierten Prinzipien. Der Gewinn, von dem Partner und Investoren profitieren, entsteht im Einklang von Mensch und Natur. „Dafür setzt sich unser gesamtes Team mit viel Herzblut, Sachverstand und Engagement ein“, betont Hajo Bentzien. Mehr Informationen dazu finden sich auf www.traumanwesen.de
Autor: Ines Jäger, Pressearbeit der WELTGRUND AG

Die Themen: Change Communication und Eco Invest
es geht um:nachhaltig, ökologisch, biologisch, ethisch, ehrlich
Die Unternehmensgründer wollen gemeinsam mit Investoren und Fachpartner, der Welt den Grund geben, zurück zu finden zum Einklang mit der Natur, einer Landwirtschaft, die nicht vergiftet, sondern alle ernährt, einem gesunden Nahrungsmittelangebot, einer umweltschonenden Energie uund dazu Aufklärung und Wissen vermitteln.

Kontakt
WELTGRUND
Hajo Bentzien
Neuhofstr. 14
8630 Rüti ZH
0041552512779
hajo@fundolagunablanca.com
http://www.traumanwesen.de

Allgemein

Bauen solide: Architekten planen – gestalten – verändern

Bauen macht Spaß – Planen auch! Immobilienbestand, Neubau, Zukunftsnutzung – ein Vortrag von Heiko Brunzel, Brunzel Bau GmbH, Velten, Berlin, Brandenburg

Bauen solide: Architekten planen - gestalten - verändern

Brunzel Bau GmbH, Velten in Brandenburg – bauen solide

Die zig Milliarden Menschen, die im Laufe der Geschichte an der Errichtung von zig Millionen Gebäuden beteiligt waren, lassen sich in drei Gruppen einteilen: den Bauherrn (der das Ganze bezahlt), den Architekten (der das Gebäude plant und verwirklicht) und den Nutzer, der darin wohnt. Natürlich gibt es noch die Handwerker, die das Gebäude errichten. Diese haben in der Bauphase mit dem Gebäude zu leben. Seit über 25 Jahren ist Heiko Brunzel Bauunternehmer aus Velten /Brandenburg und würde diesen Beruf heute nochmal wählen. Bauen macht Spaß. Bauen erfordert Kreativität, Handwerk und Innovationsbereitschaft. Die Zusammenarbeit mit Architekten ist inspirierend und eröffnet Synergien. Wo gehobelt wird, da fallen Späne. Leider entsteht in der Praxis beim Aufeinandertreffen von architektonischer Kreativität und bauherrlicher Pfennigfuchserei Streit – es kracht, die Gerichte haben viel zu tun.

Architekten planen Visionen und gestalten neue Lösungen

Architekten verwirklichen Visionen und wünschen sich durch ihre Bauten ein Teil Ewigkeit. Wer gilt in der Architekturgeschichte als wichtiger Architekt, fragt Heiko Brunzel in die Runde? Bekannte Namen aus dem Barock – Andrea Palladio und Balthasar Neumann – oder von modernen Architekten, wie z.B. Frank Lloyd Wright, Le Corbusier und Mies van der Rohe, zählen zu den Architektenpersönlichkeiten, um Beispiele zu nennen.

Architekten prägen das Bauen und die Bauwirtschaft. Als Erfinder von „Schöner wohnen“ zählt Andrea Palladio. Andrea Palladio wurde am 8.November 1508 in Padua geboren. Es gibt wenige verlässliche biografische Fakten; er erfand das „Weiße Haus“. Wie bitte? Zwischen Renaissance und US-Präsident liegen ein paar Jahrhunderte. Folgende Geschichte soll sich zugetragen haben: „Als 1792 in Washington ein Architekturwettbewerb für den zukünftigen Präsidentensitz ausgeschrieben wurde, beteiligte sich ein späterer Amtsinhaber anonym. Der Politiker Thomas Jefferson, Palladio begeisterter, kopierte die Pläne der Villa Rotonda bei Vicenza, Palladios berühmtestem Gebäude und reichte sie ein. Dieser Plan von Thomas Jefferson setzte sich nicht durch. Palladio gilt als einer der am meisten imitierten Architekten. Der auch Entwurf des schlussendlich siegreichen Konkurrenten James Hoban war deutlich bei dem Renaissancestar Palladio angelehnt, sein Entwurf wurde das Weiße Haus. Somit hat Andrea Palladio weit nach seiner Zeit ein neues Zeichen gesetzt“, erklärt Heiko Brunzel.

Welche Aufgaben hat ein Architekt?

Der Anspruch an einen Architekten wurde folgendermaßen formuliert: Wenn es dem Architekten gelingt, die Anforderung an eine Nutzung technisch, ökologisch und gestalterisch hinzubekommen, ist eine Architektur gelungen. Damit wäre die Formel, die der antike römische Architekturtheoretiker Vitruv mit „Firmitas (Festigkeit), Utilitas (Nützlichkeit) und Venustas (Anmut)“ aufstellte, erfüllt. Vielfach wird eine dieser Kriterien von den Bauten erfüllt, gibt Bauunternehmer Brunzel zu bedenken.

Die Aufgaben des heutigen Architekten sind vielfältiger als Planung. Das Berufsbild ist umfangreich. Team und Mitstreiter sind nötig, wie Spezialisten für die Planung, die Ausschreibung und die Bauleitung. Umbau, Sanierung und Betreuung der Gebäudebestände sind zur Hauptaufgabe von Architekten geworden. Das Ausbessern von Städten und deren Infrastruktur zählt zu maßgeblichen Tätigkeiten der Architekten. Die Zukunftsaufgabe ist die Energieversorgung, die klimagerechte Weiterentwicklung der gebauten Infrastruktur. Wohn- Bürogebäude, sowie die Verkehrswege stellen eine große gesellschaftliche Herausforderung für die nächsten Jahre dar.

Der Hausbau ist für die Lebensqualität der Menschen entscheidend, aber für zahlreiche Architekten eine unspektakuläre Aufgabe, als ein vielbetrachtetes, neu errichtetes Prestigeobjekt, erläutert Heiko Brunzel.

Architekt: Zukunftsaufgabe – Innovationsschub – Lösung ökologisch und lebenswert

Der Traum ist als Entwerfer spektakulärer Bauten Bekanntheit zu erlangen. „Das vorrangige Ziel, dass ein einzelner Architekt als Person berühmt wird, steht heute nicht mehr im Fokus. Die Aufgabe besteht darin, dass Architekten als Berufsgruppe mithelfen, die allgemeinen technischen und ökologischen Schwierigkeiten zu lösen, denen wir nicht erst seit dem weltweiten Klimawandel gegenüberstehen. Dies bedeutet, dass konkret Häuser gebaut werden, die aktiv zum Wandel beitragen. Die technischen und ökologischen Schwierigkeiten benötigen nicht Infrastrukturen und Bauwerke, die klimagerecht umgebaut werden, sondern ein Umdenken der Konsumenten. Die Aufgabe der Architekten, als Vermittler zwischen Investoren und Nutzern zu fungieren, wird in Zukunft auf jeden Fall noch wichtiger werden. Ein gesamt-gesellschaftlicher Innovationsschub ist notwendig, der Forschung und Technik umfasst und eine Wertediskussion auslöst“, erläutert Heiko Brunzel.

Der Bauunternehmer Heiko Brunzel ist seit 20 Jahren erfolgreich in der Branche tätig. Heiko Brunzel hat große Erfahrungen, sowohl im öffentlichen wie auch im privaten Hochbau und verfolgt die Philosophie der umfassenden Beratung, Qualität, Kompetenz, faire Preise, Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit und Ehrlichkeit zum Kunden und den Objekten. Durch das komplexe Leistungsangebot erreicht Heiko Brunzel mit seiner Tätigkeit und Erfahrung höchste Synergieeffekte bei Sanierungen und Umbauten im Bestand.

Kontakt
Brunzel Bau
Heiko Brunzel
Germendorfer Straße 1
16727 Velten
0049 (0)3304 25 31 63
info@brunzel-bau.de
http://www.bauen-solide.de

Allgemein

Öko-Saatgut im Unternehmen EURALIS

Empfehlung EURALIS Bio Saatgut

Öko-Saatgut im Unternehmen EURALIS

Bio Saatgut Ökologischer Landbau Sortiment Mais Sonnenblume Soja EURALIS Ernte Aussaat Erfolg

NEWS Aktuell: EURALIS Saaten GmbH

Die Bedeutung von Öko-Saatgut im Unternehmen EURALIS
EURALIS-Empfehlung

Die Öko-Branche ist ein wachsender Markt mit steigender Bedeutung, auf dem EURALIS bereits präsent ist und auch in Zukunft Präsenz zeigen wird. Die Nachfrage nach Öko-Saatgut steigt weiterhin. Der Markt für und die Stellung von Öko-Saatgut wächst, und die generierten Umsätze wachsen kontinuierlich mit.
Das Öko-Sortiment der EURALIS Saaten GmbH basiert auf einer Sortenwahl, die durch langjährige Anbauerfahrung für den Bio-Markt zusammengestellt wurde. EURALIS ist ein Ansprechpartner auch wenn es um den ökologischen Landbau geht.
Die EURALIS Saaten GmbH reinvestiert jährlich 13 % des Umsatzes in die Züchtung. Während der Entwicklung neuer Sorten liegt von Beginn an auch ein Schwerpunkt auf der Entwicklung ökologischer Sorten.
Der Blick auf die Öko-Zucht ist aus der Sicht eines Saatzucht-Unternehmens notwendig. Besondere Themen sind dabei eine schnelle Jugendentwicklung und eine gute Unkrautunterdrückung. Die Bio-Sorten sollten den extensiven Bedingungen des ökologischen Landbaus gerecht werden.
Mit 60 Jahren Erfahrung in der Maiszüchtung und ergänzt mit neuem genetischen Material wie z.B. Tropical Dent, begegnet EURALIS dem steigenden Trend der Nachfrage an Biomilchprodukten. Im Sonnenblumen-Segment ist EURALIS Marktführer und für Sojasaatgut bereits führender GVO-freier Sojazüchter in Europa.
Das nach EUR-Verordnung erzeugte Bio-Saatgut-Sortiment ist nicht chemisch gebeizt und zeichnet sich durch eine starke Jugendentwicklung, gute Blattgesundheit und Stärke gegenüber Beikräutern aus. Als Ansprechpartner für die Praxis ist EURALIS bereits aktiv für Bio-Saatgut tätig.

Für die ökologische Vermehrung werden Sorten aus konventioneller Zucht eingesetzt. Im Segment Bio-Körnermais liefert dieser unter Bedingungen des ökologischen Anbaus hohe Erträge. Die Kombination aus hohen Erträgen und hohen Marktpreisen macht Bio-Körnermais leistungsfähiger im Vergleich zu Winterweizen. Insbesondere die Tropical-Dent-Genetik ermöglicht einen hohen Ertrag und Stabilität.
EURALIS Empfehlung Mais: die Sorten: ES Eurojet, ES Asteroid, ES Cirrius, ES BigBen
ES Eurojet ca. S 210 ca. K 210 empfiehlt sich durch eine schnelle Jugendentwicklung mit frühem Reihenschluss zur intensiven Beschattung. Die sehr gute Standfestigkeit, sowie Fusarium- und Kältetoleranz bringen der Sorte Ertragsstabilität. Das sehr hohe Kornertragspotenzial von ES Eurojet in Kombination mit guten Druscheigenschaften sorgt für eine hervorragende Wirtschaftlichkeit.
ES Asteroid ist ein klassischer Körnermais mit Tropical-Dent-Genetik und den Reifezahlen ca. S 250 und K 250. Das sehr hohe Kompensationsvermögen dieser Sorte ermöglicht den Anbau auch unter widrigen Bedingungen wie Trockenstress. Die Sorte ist extrem gesund und ertragsstark und für den Anbau amtlich empfohlen.
ES Cirrius ca. S 230 K 230 präsentiert sich mit einer fantastischen Kolbengesundheit. Die sehr gute Stresstoleranz dieser Sorte lässt sich durch den genetisch hohen Zahnmaisanteil begründen. Als Silo- und Körnermais auf ertragsschwachen, trockenen und sandigen Standorten liefert ES Cirrius hohe und beständige Ertragsleistungen.
ES BigBen ca. S 240 K 240 ist ein hochertragreicher Silo- und Energiemais, der mit einem gesunden Blattapparat punktet. Die sehr gute Standfestigkeit sorgt für eine sichere Ernte. ES BigBen ist ein Qualitätstyp mit hoher Energiedichte.
Die Sojabohne ist durch natürliche Resistenzen gegenüber Krankheiten für den Öko-Landbau eine Auszeichnung. Sorten mit starker Jugendentwicklung verringern den Unkrautdruck. Sie eignet sich als regionale GVO-freie Proteinquelle gut für den Futterbau. Zusätzlich hat sie einen hohen Vorfruchtwert, da sie als Leguminose mithilfe von Rhizobien Stickstoff aus der Luft fixieren kann und eine gute Bodenstruktur hinterlässt. Als Nachfolger profitieren dann insbesondere Stickstoff zehrende Kulturen wie z.B. Wintergetreide.
EURALIS Empfehlung Soja: die Sorten ES Comandor, ES Mentor, ES 152 (ES Favor)
ES Comandor Reifegruppe 000 ist eine ertragsstarke Sojabohnensorte mit früher Abreife und hohem Proteingehalt. Bis zur Ernte verfügt diese Sorte über eine ausgezeichnete Standfestigkeit. ES Comandor ist eine gesunde Sorte mit mittelhohem Hülsenansatz, die eine gute Beerntbarkeit gewährleistet.
ES Mentor Reifegruppe 00 ist eine der meistangebauten 00-Sorten in Europa. Sie verfügt über eine exzellente Standfestigkeit für Anbausicherheit und geringe Druschverluste. Die gute Bestandsentwicklung von ES Mentor sorgt für eine sichere Beerntbarkeit.
ESG 152 (ES Favor) Reifegruppe 000 liefert Spitzenerträge bei hervorragenden Proteingehalten. Eine Pflanze, die bei kurzer Pflanzenlänge extrem standfest ist. ES Favor verfügt über eine zügige Jugendentwicklung.
Neben Raps und Sojabohnen sind Sonnenblumen eine der wichtigsten Ölpflanzen im Ökolandbau. Sonnenblumen lassen sich gut unter ökologischen Bedingungen anbauen, da sie einen geringeren Schädlings- und Krankheitsdruck haben und sie deutlich weniger Stickstoff benötigen als z.B. Raps.

EURALIS Empfehlung Sonnenblume: die Sorten: ES Columbella, ES Savana
ES Columbella ist eine Körner-Sonnenblume, die beim Bundessortenamt die Höchsteinstufung mit einer 9 im Kornertrag bekommen hat. Die Sorte verfügt über eine sehr zügige Jugendentwicklung mit einem frühen Reihenschluss. Eine gesunde Sorte mit einer sehr geringen Anfälligkeit für Phoma und Verticillium. Als ertragsstärkste Sorte im E“U-Sortenversuch konnte ES Columbella 2016 und 2017 glänzen.
ES Savana ist eine früh abreifende Körner-Sonnenblume. Sie verfügt über eine sehr aufrechte Korbhaltung und ist sehr robust gegenüber Krankheiten durch Resistenzgene. Bei einer mittleren Pflanzenlänge und einer sehr guten Jugendentwicklung liefert sie optimale Eigenschaften.

Informationen online: https://www.euralis.de/download/sortimente/

EURALIS Saaten GmbH
EURALIS Saaten ist die deutsche Niederlassung der EURALIS Semences S.A.S., das Saatgutunternehmen der französischen Groupe EURALIS und züchtet, prüft und vertreibt Sorten von Mais, Raps, Sonnenblumen, Soja und Sorghum in Zentraleuropa.

Kontakt
EURALIS Saaten GmbH
Gesa Christiansen
Oststrasse 122
22844 Norderstedt
040 608877 54
040 608877 11
gesa.christiansen@euralis.de
https://www.euralis.de/unternehmen/presse/

Allgemein

Wwoofing: naturnah und günstig reisen – Verbraucherinformation der ERV

Mit Freiwilligenarbeit um die Welt

Wwoofing: naturnah und günstig reisen - Verbraucherinformation der ERV

Wwoofer lernen im Einklang mit der Natur zu leben.
Quelle: ERGO Group

Wwoofing ist eine alternative Art zu reisen – nicht nur für Menschen mit kleinem Budget. Das Konzept: Freiwillige packen auf Bio-Bauernhöfen mit an und bekommen im Gegenzug Kost und Logis. Wer sich darauf einlässt, lernt nicht nur Land und Leute kennen. Wwoofer erfahren auch, was es heißt, im Einklang mit der Natur zu leben. Wie Wwoofing funktioniert und was es bei der Vorbereitung zu beachten gibt, weiß Birgit Dreyer, Reiseexpertin der ERV (Europäische Reiseversicherung).

Wwoofing steht für „World-Wide Opportunities on Organic Farms“. Das 1971 in Großbritannien gegründete Netzwerk bietet Backpackern und Reiselustigen unverfälschte Einblicke in den Alltag ökologisch wirtschaftender Bauernhöfe auf der ganzen Welt. „Dabei schonen die Helfer nicht nur ihren Geldbeutel, sondern auch die natürlichen Ressourcen des Gastlandes“, so Birgit Dreyer.

Wunschdestinationen individuell bereisen

Die Freiwilligen unterstützen bei allen Arbeiten, die auf Bauernhöfen anfallen: Ob Melken, Füttern der Tiere, Ausmisten der Ställe, Ernten oder handwerkliche Tätigkeiten. Die Arbeiten sind meist körperlich anstrengend. Doch viele Wwoofer schätzen gerade diese ursprünglichen Tätigkeiten in der Natur, weil sie einen Ausgleich zum Alltag bieten. Helfer arbeiten in der Regel etwas länger als einen halben Tag – so bleibt genug Zeit für Ausflüge und Unternehmungen. Die Arbeit mit Einheimischen vermittelt authentische Eindrücke vom jeweiligen Land und sorgt für ein unvergessliches Reiseerlebnis. Und da die Bauernhöfe ihre Türen häufig mehreren freiwilligen Helfern zur gleichen Zeit öffnen, können Wwoofer schnell neue Freundschaften mit Gleichgesinnten schließen.

Von Mexiko bis Japan

Wwoofer müssen die Organisation ihrer Reise selbst in die Hand nehmen und in der Regel mindestens 18 Jahre alt sein. „Ob Kanada, Peru, Schweden, Südafrika, Indien oder Neuseeland: Interessierte haben die Qual der Wahl“, weiß Birgit Dreyer. Die Website www.wwoof.net bietet eine Übersicht der rund einhundert Länder, in denen ökologische Landwirte Wwoofing anbieten. Wer sich für ein Reiseziel entschieden hat, meldet sich anschließend bei der nationalen Wwoof-Organisation des Wunschlandes an. Über deren Webauftritt können Reiselustige Details zu den Höfen einsehen und Kontakt zur Gastfamilie aufnehmen. Persönliche Interessen spielen bei der Auswahl des Hofes ebenso eine Rolle wie die Art der Unterbringung – vom Gästezimmer über den Heuboden bis zum Zelt oder Wohnwagen ist für jeden das Passende dabei. „Besondere landwirtschaftliche Vorkenntnisse sind nicht notwendig“, versichert Dreyer. Vielmehr diene der Aufenthalt dazu, den Wwoofer mit einem naturverbundenen Lebensstil vertraut zu machen und den Austausch zwischen freiwilligen Helfern und Bauern zu fördern. Die Gastfamilie integriert die Reisenden in ihren Alltag, sodass sie nicht nur in die Welt der ökologischen Landwirtschaft eintauchen können, sondern auch die Sitten und Bräuche des jeweiligen Landes kennenlernen. Auch mit Kindern oder sogar mit dem Haustier ist Wwoofing möglich – allerdings sollten Reisende dies vorab mit den Hofbesitzern klären.

Gut vorbereitet ins Abenteuer

Nachdem Aufenthaltsort und -dauer sowie weitere Details geklärt sind, sollten sich die Abenteurer um Einreisebestimmungen und Co. kümmern. Ob ein spezielles Arbeitsvisum notwendig ist oder ein normales Touristenvisum für das Wwoofing ausreicht, müssen Interessierte mit der Botschaft oder dem Gastgeber abklären. Denn dies ist von Land zu Land unterschiedlich. So brauchen Wwoofer beispielsweise für Neuseeland ein sogenanntes Working Holiday-Visum, in Australien dagegen reicht ein Touristenvisum. „Vor ihrem Abenteuer sollten sich die „Bauern auf Zeit“ außerdem informieren, welche Impfungen Ärzte empfehlen und ob es im jeweiligen Land vielleicht sogar eine gesetzliche Impfpflicht gibt“, rät die ERV Expertin. So ist zum Beispiel in einigen afrikanischen und asiatischen Ländern eine Impfung gegen Gelbfieber Pflicht. Alle wichtigen Reisehinweise für die ausgewählte Destination können Wwoofer auf der Website des Auswärtigen Amtes nachlesen. Damit die Verständigung mit dem Gastgeber klappt, sollten zumindest grundlegende Sprachkenntnisse vorhanden sein. Vielleicht ist vorab auch ein Sprachkurs sinnvoll. Nicht zuletzt sollten Wwoofer an den passenden Versicherungsschutz denken. Sie können die Reise beispielsweise mit dem RundumSorglos-Paket der ERV umfassend absichern: Es enthält eine Reiserücktritts- (inklusive Reiseabbruch-), Reisekranken- und Reisegepäckversicherung.
Anzahl der Anschläge (inkl. Leerzeichen): 4.507

Weitere Ratgeberthemen finden Sie unter www.ergo.com/ratgeber Weitere Informationen zur Reiseversicherung finden Sie unter www.erv.de Sie finden dort aktuelle Beiträge zur freien Nutzung.

Folgen Sie der ERV auf Facebook, Instagram und YouTube und besuchen Sie das ERV Blog.

Das bereitgestellte Bildmaterial darf mit Quellenangabe (Quelle: ERGO Group) zur Berichterstattung über die Unternehmen und Marken der ERGO Group AG sowie im Zusammenhang mit unseren Ratgebertexten honorar- und lizenzfrei verwendet werden.

Bei Veröffentlichung freuen wir uns über Ihr kurzes Signal oder einen Beleg – vielen Dank!

Über die ERV
Die ERV (Europäische Reiseversicherung) versteht sich über ihre Kompetenz als Reiseversicherer hinaus als innovatives Dienstleistungsunternehmen. Die ERV hat über 100 Jahre Reiseschutz-Geschichte geschrieben und ist Marktführer unter den Reiseversicherern in Deutschland. Als einer der führenden Anbieter in Europa ist sie heute in über 20 Ländern vertreten. Mit ihrem internationalen Netzwerk sorgt die ERV dafür, dass ihre Kunden vor, während und nach einer Reise optimal betreut werden.
Die ERV ist der Spezialist für Reiseschutz der ERGO und gehört damit zu Munich Re, einem der weltweit führenden Rückversicherer und Risikoträger.
Mehr unter www.erv.de

Firmenkontakt
ERV (Europäische Reiseversicherung AG)
Sabine Muth
Rosenheimer Straße 116
81669 München
089 4166-1553
sabine.muth@erv.de
http://www.ergo.com/verbraucher

Pressekontakt
HARTZKOM Strategische Markenkommunikation
Julia Bergmann
Hansastraße 17
80686 München
089 998461-16
erv@hartzkom.de
http://www.hartzkom.de

Allgemein

Neuer ökologischer Universalspachtel für glatte Wände

Der Braunschweiger Hersteller AURO bringt ab 01.08. eine verarbeitungsfertige Universalspachtelmasse auf den Markt. Die ideale Vorbereitung für perfekte Tapezier- und Streicharbeiten in den eigenen vier Wänden. Der anwendungsfertige Spachtel zeichne

Neuer ökologischer Universalspachtel für glatte Wände

Der anwendungsfertige Universalspachtel zeichnet sich besonders durch eine hohe Haftfestigkeit und rissfreie Trocknung aus, auch in dickeren Schichten.

Der Braunschweiger Hersteller AURO bringt ab 01.08. eine verarbeitungsfertige Universalspachtelmasse auf den MarktBraunschweig, im Juli 2018 – Die ideale Vorbereitung für perfekte Tapezier- und Streicharbeiten in den eigenen vier Wänden. Mit dem neuen Universalspachtel zeigt der Öko-Pionier ab 01.08. seine neueste Entwicklung. Der anwendungsfertige Spachtel zeichnet sich besonders durch eine hohe Haftfestigkeit und rissfreie Trocknung aus, auch in dickeren Schichten. Flächen mit kleinen Unebenheiten werden mühelos in sehr glatte Oberflächen verwandelt. Die hoch diffusionsoffene Masse ist zudem konservierungsmittelfrei sowie emissions- und lösemittelfrei. Der Auftrag erfolgt einfach per Glättekelle, Wandfarbenrolle oder im Spritzverfahren. Das AURO-Konzept, leistungsstarke Naturprodukte in hoher Qualität herzustellen, ist einzigartig. Selbstverständlich werden alle Inhaltsstoffe lückenlos deklariert und können nach der Verarbeitung in den Stoffkreislauf der Natur zurückgeführt werden. Der pastöse Universalspachtel eignet sich für alle gängigen Untergründe und schafft sehr glatte Wandflächen mit Oberflächenqualitäten der Stufen Q3 und Q4. Ohne Volumenverlust trocknet er auch nach mehrmaligen Auftragen rissfrei durch. AURO-Universalspachtel10 Liter kosten uvp. inkl. MwSt./EUR 79,90 €Der Spachtel ist AgBB-konform, besonders für den Wohnraum empfohlen. Das bedeutet, er enthält eine ähnliche Zusammensetzung wie geprüfte AURO-Produkte.  AgBB=  Ausschuss zur gesundheitlichen Bewertung von Bauprodukten. Alle AURO-Produkte sind mehr als umweltfreundlich: Hergestellt aus pflanzlichen und mineralischen Rohstoffen sind die Güter leistungsstark und in Verbindung von Qualität und ökologischer Ausrichtung einzigartig.  Die Inhaltsstoffe werden so schonend wie möglich aus der Natur gewonnen. Sie sind biologisch abbaubar und lassen sich ohne Bedenken wieder in den natürlichen Stoffkreislauf zurückführen. Mehr Informationen zum AURO-Sortiment, das neben Naturfarben, Ölen, Lacken oder Lasuren auch Pflege- und Reinigungsmittel umfasst, bietet der nächstgelegene Fachhändler. Zu finden über die Händlersuche der AURO-Homepage www.auro.de

Über AURODas Unternehmen AURO wurde 1983 als GmbH gegründet und 1998 in die AURO Pflanzenchemie AG umgewandelt. Der Sitz der Aktiengesellschaft ist Braunschweig. AURO ist konsequenter Vorreiter im Bereich ökologischer Farben, Holzpflege und Reinigungsprodukte. Seit jeher setzt das Unternehmen für seine Farben, Lacke, Lasuren, Öle, Wachse, Reinigungs- und Pflegemittel bewusst auf Stoffe, die aus pflanzlichen und mineralischen Quellen stammen. Die stilvollen Farbtöne wirken wegen der umweltfreundlichen Rezeptur besonders authentisch und ästhetisch. Das Konzept, leistungsstarke Naturprodukte mit hohem Qualitätsanspruch herzustellen, ist einzigartig.  Gründer und Öko-Pionier Dr. Hermann Fischer setzt sich bereits seit Ende der 70er-Jahre für eine „grüne Chemie“ ein, also dafür, Alltagsprodukte nicht mehr auf Erdölbasis, sondern auf der Grundlage von Pflanzen, Algen, Mikroorganismen und mineralischen Stoffen herzustellen. Für das Engagement wurde er mit zahlreichen Preisen wie dem Umweltpreis „Friends of Earth“ ausgezeichnet und von WWF und Capital zum Ökomanager des Jahres gewählt. Produziert wird am Standort Deutschland. Alle Produkte sind im Inland in über 700 Fachgeschäften erhältlich. Der Export erfolgt ins europäische Ausland sowie nach Nordamerika, Kanada und Asien. Zahlreiche Auszeichnungen bestätigen das Engagement der Firma AURO. 

Kontakt
AURO Pflanzenchemie AG
Nadine Schrader
Alte Frankfurter Straße 211
38122 Braunschweig
0531-281 41 0
schrader@auro.de
https://www.auro.de

Allgemein

Öko-Test bewertet Nana Brotbox von ajaa! als sehr gut

Öko-Test bewertet Nana Brotbox von ajaa! als sehr gut

Die plastikfreie Nana Brotbox von ajaa! wurde von Öko-Test mit sehr gut ausgezeichnet.

Filderstadt, Juni 2018: Bald werden wieder Pausenbrote geschmiert und Snacks vorbereitet: Der Schulstart steht vor der Tür. Aber wie transportieren Kinder ihre Mahlzeiten am umweltfreundlichsten? Natürlich in einer Brotbox! Da Eltern aber immer weniger Plastik verwenden wollen, ist eine alltagstaugliche Alternative gefragt. Eine umweltfreundliche und praktische Lösung bieten die Nana Brotboxen der Marke ajaa!: Die innovativen Pausenbrotbehälter bestehen zu 100 Prozent aus nachwachsenden Rohstoffen. Das spiegelt sich schon im Namen wider: „Nana“ steht für „natürlich – nachwachsend“. Öko-Test hat die Nana Brotbox in der Farbe mandarin nun mit dem Gesamturteil „sehr gut“ bewertet.

Natürliche Materialien statt Plastik
Sie sind aus dem Schul- und Büroalltag nicht wegzudenken: Brotboxen. Da diese jedoch oft aus Plastik sind und immer mehr Menschen bewusst auf dieses Material verzichten, ist die Nana Brotbox von ajaa! die ideale Lösung: Sie besteht aus Biopolymer auf Basis von Zuckerrohr sowie aus Mineralien und Wachsen. Das Zuckerrohr für die Zuckermelasse und das Carnaubawachs stammen aus Brasilien. Carnaubawachs ist in vielen alltäglichen Produkten, wie zum Beispiel Lippenstift, Schokolade oder in Medikamenten, enthalten. Die verwendeten Mineralien stammen aus Europa. In Baden-Württemberg wird alles zu einem Bio-Kunststoff zusammengefügt – dem Material für die Nana Brotboxen. Im Gegensatz zu herkömmlichen Plastikbehältern enthalten die Nana Brotboxen damit kein Erdöl und keine schädlichen Weichmacher. Dies bestätigt auch Öko-Test: Nach einem Labortest haben die Spezialisten festgestellt, dass weder Weichmacher noch chlorierte Verbindungen oder andere problematische Schwermetalle, Formaldehyd, Melamin oder polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe (PAK) im Material enthalten sind. Das Material ist zudem CO2-neutral und vollständig recyclebar. Seine Bestandteile lassen sich wieder in den Produktionskreislauf zurückführen.

Praktisch und robust – die Brotbox für die Schule
Als Begleiter für jeden Tag sind die Nana Brotboxen vielseitig und pflegeleicht: Ein herausnehmbares Trennelement sorgt für Ordnung, wenn verschiedene Snacks auf einmal transportiert werden. Damit nichts herausfällt, wurde der Verschluss optimiert: Die Boxen lassen sich tadellos öffnen und schließen und sind garantiert auslaufsicher. Natürlich sind die Boxen lebensmittelecht, geruchs- und geschmacksneutral und lassen sich in der Spülmaschine reinigen. Auch die Spülmaschinentauglichkeit hat Öko-Test getestet. Nach mehreren Spülgängen wurden keinerlei Veränderungen festgestellt: Die Box war weder verzogen, noch spröde oder anderweitig defekt.
Das hochwertige Material und das moderne Design sorgen also jeden Tag für eine Pause, die gut schmeckt, gut tut und gut aussieht – ganz ohne Plastik.

Qualitätsprodukte, 100 Prozent „Made in Germany“
ajaa! produziert seine Produkte ausschließlich in Deutschland. Vom ersten Gestaltungsentwurf über die Herstellung des Materials bis hin zur Fertigung des Produkts – alles ist „Made in Germany“. Das bedeutet, dass ajaa! im Herstellungsprozess strenge Umweltauflagen erfüllt und eine gleichbleibend hohe Produktqualität gewährleistet.

Weitere Informationen zu ajaa! finden Sie unter www.ajaa.de

Das Unternehmen 4e solutions bietet unter dieser Marke seit 2012 Vorrats- und Frischeboxen aus dem innovativen Material an. Geschäftsführer Raphael Stäbler verfolgt damit die Idee der Verarbeitung von nachhaltigen Werkstoffen. Die Boxen schonen die Umwelt, da sie ausschließlich aus nachwachsenden Rohstoffen hergestellt werden. Dafür wurden die Produkte bereits mehrfach ausgezeichnet, unter anderem auf der Biofach 2016 mit dem „Best New Product“ in der Kategorie Non-Food. 2018 wurde ajaa! erneut auf der Biofach prämiert: Als „Best New Product“ in der Kategorie Non-Food wurde das plastikfreie und bruchsichere Kindergeschirr Nanu! ausgezeichnet.

Firmenkontakt
4e solutions GmbH
Raphael Stäbler
Alfatec-Straße 1
70794 Filderstadt
0711 90740071
raphael.staebler@ajaa.de
http://www.ajaa.de

Pressekontakt
modem conclusa gmbh
Uti Johne
Jutastraße 5
80636 München
08974630839
johne@modemconclusa.de
https://www.modemconclusa.de/

Allgemein

Neu: Naturreiner, stoßdämpfender Spielplatz- und Wegebelag

Tüv-geprüfte Qualität von Pro Natur

Neu: Naturreiner, stoßdämpfender Spielplatz- und Wegebelag

Der neue Pro Natur Spielplatz- und Wegebelag mit zertifzierten Fallschutzeigenschaften (Bildquelle: Gregor Ziegler GmbH)

Ob als Fallschutz oder Bodenbelag: Der neue Spielplatz- und Wegebelag aus der Pro Natur-Reihe der Gregor Ziegler GmbH überzeugt durch seine Vielzahl an praktischen Vorzügen. Ideale, von offizieller Stelle geprüfte und zertifizierte, Fallschutzeigenschaften treffen auf beste Ökologie bei gleichzeitig hoher Witterungsbeständigkeit.

Sauber und sicher

Der Pro Natur Spielplatz- und Wegebelag besteht aus reinen Hackschnitzeln, die in spezieller Aufbereitungstechnik hergestellt werden. Hundert Prozent pflanzliche Stoffe aus nachhaltiger Forstwirtschaft (PEFC-zertifiziert) bilden die Grundlage für einen sauberen und zugleich sicheren Bodenbelag. Durch die hohen Dämpfungseigenschaften des Produkts ist es in optimaler Weise als Fallschutzbelag im Bereich von Kinderspielplätzen geeignet. Ebenso prädestinieren die sehr guten Laufeigenschaften sowie die unterdrückte Pfützen- und Eisplattenbildung für den Einsatz als Wegematerial im Außenbereich. Darüber hinaus ist der naturreine Belag im Gegensatz zu vielen anderen Abdeckmaterialien und Mulchen geruchs- und pH-neutral sowie besonders pflegeleicht und witterungsbeständig.

TÜV-geprüft und zertifiziert

Dass der innovative Spielplatz- und Wegebelag hohe Sicherheitsreserven bietet, bestätigt auch der TÜV Süd. Eine Schichtdicke von 40 cm schützt demnach zuverlässig bis zu einer Fallhöhe von drei Metern. Außerdem bestätigt die Zertifizierung nach DIN EN 1177:2008 die hohe Produkt-Qualität und Stoßdämpfung.

Pro Natur Spielplatz- und Wegebelag von Pro Natur steht in ausgewählten Gartenfachmärkten und Baumärkten zum Verkauf. Der empfohlene Verkaufspreis für die 50-Liter-Packung liegt bei 6,99 Euro.

Gregor Ziegler GmbH
Bodenständig zum Erfolg

Entstanden ist die Gregor Ziegler GmbH vor mehr als 20 Jahren aus der Idee heraus, mit natürlichen Rohstoffen und eigenen, individuellen Rezepturen Erden und Substrate besonderer Güte zu entwickeln. Seither hat sich vieles geändert. Gleich geblieben sind aber die hochwertigen Roh- und Zuschlagsstoffe für die Qualitätsprodukte des Unternehmens.

Wichtiger Produktionszweig sind Herstellung und Vertrieb von Rinden- und Pflanzensubstraten. Weiterhin ist das Unternehmen in der Herstellung von Holzpellets und Holzbriketts mit einer Jahresproduktion von etwa 150.000 Tonnen tätig. Die Leistungspalette wird durch die Stromerzeugung auf der Basis erneuerbarer Energien abgerundet. Mit der stetig wachsenden Produktpalette werden neben dem Erwerbsgartenbau vor allem Gartencenter, Baumärkte und Handelsketten für den „Privatgärtner“ bedient. Allein dafür verlassen täglich bis zu 150 LKW-Ladungen palettierter Erden, Rinden und Substrate das Betriebsgelände im oberpfälzischen Stein.

Firmenkontakt
Gregor Ziegler GmbH
Matthias Ziegler
Stein 33
95703 Plößberg
09636 9202-0
info@ziegler-erden.de
http://www.ziegler-erden.de

Pressekontakt
MM-PR GmbH
Raimund Spandel
Markt 21
95615 Marktredwitz
09231 96370
info@mm-pr.de
http://www.mm-pr.de

Allgemein

Derag Livinghotels erhält Green Globe Zertifizierung

… weil aller guten Zertifikate 10 sind

Derag Livinghotels erhält Green Globe Zertifizierung

Derag Livinghotels erhaelt Green Globe Zertifizierung

Gleich zehn gute Gruende zu feiern haben die Derag Livinghotels Anfang Mai – erhaelt der Marktfuehrer im Feld Serviced Apartments auf dem deutschsprachigen Markt dann die Green Globe Zertifizierung fuer die Unternehmenszentrale und neun der 16 Haeuser*. Die restlichen Hotels folgen im Laufe des Jahres 2018.
Mit dem Commitment zu Green Globe als einem der weltweit fuehrenden Zertifizierungs- und Leistungsverbesserungsprogramme zur kontinuierlichen Steigerung der wirtschaftlichen, sozialen und oekologischen Nachhaltigkeit in der Reise- und Tourismusbranche, hebt Derag Livinghotels sein langjaehrig betriebenes Engagement auf dem breiten Feld des ressourcenorientieren Wirtschaftens auf eine neue, fuer alle Mitarbeiter und Gaeste noch sichtbarere Ebene.
Dazu Lorenz ter Veen, Chief Operating Officer bei Derag Livinghotels, der den Prozess maßgeblich mit in die Wege geleitet hat: „Die finale Entscheidung fuer den Prozess der Green Globe Zertifizierung fiel zu Beginn des letzten Jahres, nachdem wir im Rahmen einer Auslandsreise durch Belgien und Holland mit Mitarbeitern in den verschiedensten Hotels ueber das Thema Green Globe gesprochen haben. Wir waren enorm positiv ueberrascht, wie sehr sich viele der Mitarbeiter mit diesen Themenfeldern identifiziert haben und auch privat zu großen Teilen leben. Besonders imponiert hat uns dabei, wie ueberzeugt die Kollegen hinter dem Ansatz standen, sich selbst Ziele zu stecken, dabei ueberpruefbar zu sein und sich nicht auf den erreichten Wegpfeilern und Erfolgen auszuruhen, sondern von Jahr zu Jahr besser werden zu muessen. Wir gehen mit vielen Themen zwar von jeher bewusst um und sind staendig um Optimierung auf saemtlichen Ebenen bemueht, aber wir haben gemerkt, dass wir uns durch den Prozess Plan und den Austausch mit dem Green Globe Auditor, was wann wie zu tun ist, leichter tun uns selbst zu messen und auch schlicht effizienter in der Umsetzung sind.“
Wie rasch das Thema bei den Derag Livinghotels Mitarbeitern positiv angenommen wurde, sieht man daran, dass von Beginn des Zertifizierung Prozesses an Themenvorschlaege aktiv an die Geschaeftsfuehrung bzw. Direktoren-Ebene herangetragen wurden. Die Bandbreite reicht dabei neben den obligatorischen, zu erfuellenden Kriterien von Ideen wie Wassersprudler mit Karaffen statt Wasserflaschen in den Tagungshotels ueber keine verpackten Lebensmittel mehr zum Fruehstueck und die bereits eingefuehrte Abschaffung von Coffee to go Bechern bis hin zu dem Ansatz einer eigenen Firmenkita. Kleine und große Vorschlaege, die alle eines gemeinsam haben: die Unternehmens-Performance im Bereich der Umweltfreundlichkeit, sozialen Verantwortung und wirtschaftlichen Rentabilitaet noch signifikanter zu verbessern, weil diese drei Saeulen die Kernthemen der Jetztzeit und der Zukunft sind, zumal sie auch bei und fuer Kunden und Gaeste eine immer wichtigere Rolle spielen. Hinzu kommt aber noch eine ganz besondere Zugabe, wie Lorenz ter Veen weiß: „Der wohl schoenste Nebeneffekt, den wir durch den Green Globe Zertifizierungs Prozess erfahren, ist das gesteigerte Gefuehl der Motivation und der Zugehoerigkeit unserer Mitarbeiter und Kollegen, weil sie die Umsetzung ihrer eigenen Ideen im Unternehmensbetrieb sehen und persoenlich erfahren.“

www. deraghotels.de

* Derag Livinghotel am Viktualienmarkt, Derag Livinghotel Prinzessin Elisabeth, Derag Livinghotel an der Oper, Derag Livinghotel Weißensee, Derag Livinghotel Großer Kurfurst, Derag Livinghotel Berlin Mitte, Derag Livinghotel De Medici, Derag Livinghotel Duesseldorf, Derag Livinghotel Frankfurt

Die Derag Livinghotels führte 1982 mit ihrem ersten Haus in München die Idee der Serviced Apartment in Deutschland ein, gilt bis heute als Pionier in diesem Segment und ist mit 16 Häusern und rund 3.000 Zimmern in acht Standorten (Berlin, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt/Main, München, Nürnberg, Weimar, Wien) Marktführer im deutschsprachigen Raum. Typisches Feature in der Auswahl der Derag Livinghotels-Häuser sind dabei die Lage und Infrastruktur der jeweiligen Objekte: zentral, mittendrin, in Reichweite zu allem, was man zum Leben braucht und genau dort, wo man als Münchner, Berliner, Wiener etc. am liebsten selbst wohnt. Hinzu kommt der Aspekt des „Privaten Wohnens auf Zeit“ im eigenen Apartment mit eigenem Schlaf-, Arbeits- und Wohnbereich sowie vollausgestatteter Kitchenette und jeder Service-Annehmlichkeit, die ein Gast im Hotel nur genießen kann, mit Fokus auf den Firmenkunden-Gast (z.B. Brötchen-, Einkaufs-, Wasch- und Bügelservice etc.). Von den Gästen hochgeschätzte Faktoren, wenn man wochen- oder monatelang von daheim weg ist, da man so Teil der Stadt wird. Kurzum, bei Derag Livinghotels erfährt der (Geschäfts)-Gast das Beste aus beiden Welten, gemäß dem Firmen-Credo: Nicht nur Wohnen. Leben.

Firmenkontakt
Derag Livinghotels AG + Co. KG
Tim Düysen
Fraunhoferstraße 2
80469 Muenchen
+49 89 23 701-250
info@deraghotels.de
https://www.deraghotels.de

Pressekontakt
Köhnlechner Marketing & Medien
Alexandra Köhnlechner
Maréesstrasse 10
80638 München
+49 89 4111 99 80
contact@akoehnlechner.de
https://www.akoehnlechner.de

Allgemein

Der Wertgutschein: Ticket für den eigenen Kaffeestrauch

Der Wertgutschein: Ticket für den eigenen Kaffeestrauch

Morgens zum Frühstück den eigenen Kaffee trinken – das geht einfach. Man kauft sich einen Wertgutschein von Rent your own coffee tree.

Mit dem Wertgutschein von Rent your own coffee tree übernimmt man eine Art Patenschaft für einen Kaffeestrauch. Rent your own coffee tree ist ein soziales Geschäftsmodell des Social Business-Startups WirSindKaffee.com Das Unternehmen aus Neustadt an der Weinstraße hat dieses Geschäftsmodell entwickelt, das jetzt erstmalig in Peru zum Einsatz kommt.

Der Wertgutschein von Rent your own coffee tree

„Bei diesem Sozialprojekt“, erzählt Norbert Schulze, der Geschäftsführer, „geht es um konkrete Hilfe für die Kaffeebauern und Kaffeebäuerinnen in dem peruanischen Dorf Miguel Grau.“ 2013 hat dort der Kaffeerost, das ist eine Pflanzenkrankheit, fast alle Kaffeepflanzen und damit die Lebensgrundlage der Familien zerstört. Die Bauern sind hoch verschuldet, ihnen fehlt das Geld für dringend notwendige Investitionen auf den Kaffeefeldern.

Mit 20.000 Euro im Jahr könnten die Bauern der Asociacion Grano de Oro Miguel Grau genügend organischen Dünger kaufen, um ihre Felder dreimal im Jahr zu düngen. Und statt 500 bis 600 Kilo Kaffee könnten sie bis zu 2.000 Kilo Kaffee pro Hektar ernten. Gleichzeitig drei- bis viermal so viel Geld verdienen wie bisher. Das ist eine wichtige Voraussetzung, dass die Kaffeebäuerinnen und Kaffeebauern schnell ihre wirtschaftliche Unabhängigkeit erreichen.

Kernpunkt des Geschäftsmodells Rent your own coffee tree ist ein Wertgutschein. Mit dem Kauf dieses Wertgutscheins übernimmt man eine Art Kaffeestrauch-Patenschaft für den hochwertigen PachaMama Gourmetkaffee, den die Bauern der Asociacion Grano de Oro Miguel Grau erzeugen. Der Wertgutschein kostet einschließlich Mehrwertsteuer 2,14 Euro. Damit erhält der Käufer einen Rabatt von sechs Euro, den er beim Kauf von PachaMama Kaffee im Shop von WirSindKaffee einlöst. Pro Kilo werden zwei Euro Rabatt berechnet. „Der Clou ist, dass jeder Käufer neben dieser Finanzrendite noch eine Umwelt-, und eine Sozialrendite erhält, und das bei höchstem Kaffeenuss“, betont Norbert Schulze.

Den Wertgutschein gibt“s im Crowdfunding

Kaufen kann man diesen Wertgutschein noch bis Ende Februar im Crowdfunding bei Startnext.com/rent-your-own-coffee-tree und später im Shop auf WirSindKaffee. Bis Ende Februar soll so viel Geld zusammenkommen, dass WirsindKaffee das Projekt starten kann. Ziel ist, dass die Kaffeebauern mit dieser Unterstützung in drei Jahren ihre wirtschaftliche Unabhängigkeit erreichen.

Mit Kreativität und einem neuen Ansatz will WirSindKaffee das Kaffeetrinken nachhaltiger machen. In Deutschland pro Kopf und Jahr ca. 165 Liter Kaffee getrunken und ca. acht Prozent dieses Kaffees kommen aus nachhaltiger und fairer Produktion und tragen eines der vielen Siegel, die es am deutschen Markt gibt. „Kinderarbeit, miserabel bezahlte Erntehelfer auf den Plantagen, der Missbrauch von Pestiziden und Produktionsmethoden, die die Umwelt zerstören, sind im Kaffeeanbau weit verbreitete Realität. Um das zu ändern, haben wir das Kaffeebündnis gegründet“, erläutert Norbert Schulze ein weiteres Vorhaben von WirSindKaffee. Die Kunden in Deutschland sind bereit, den höheren Preis für „Direct Trade“ und „Fair Trade“ zu bezahlen, wenn tatsächlich faire und ökologische Bedingungen erfüllt werden. „Die Verbraucher kaufen diesen Kaffee, weil sie den Gedanken unterstützen und ihren Kaffee jeden Tag mit gutem Gewissen genießen.“

WirSindKaffee.com ist ein Social Business-Unternehmen für ökologisch, ökonomisch und sozial nachhaltigen Kaffee. Sitz des Unternehmens ist Neustadt an der Weinstraße.Das Startup bietet mit seinen Produkten erlesenen Genuss mit hochwertigem Gourmetkaffee und sozialer Verantwortung an. Mit seinen Dienstleistungen hilft WirSindKaffee Unternehmen und Wiederverkäufern ihre nachhaltigen Ziele zu erreichen. Den 100% ökologisch, ökonomisch und sozial nachhaltigen Kaffee gibt es sowohl für den Endverbraucher daheim sowie für Firmenkunden und Großverbraucher. WirSindKaffee.com ist eine Marke der CGM Holding UG.

Kontakt
CGM Holding UG (haftungsbeschränkt)
Norbert Schulze
Hauptstraße 117
67433 Neustadt an der Weinstraße
01739708738
service@wirsindkaffee.com
https://www.wirsindkaffee.com

Allgemein

Anleger setzen auf Green Buildings!

Anleger setzen auf Green Buildings!

(NL/1835972570) Der höhere Objektwert von ökologischen Gebäuden im Verhältnis zu traditionellen Immobilien und die Werthaltigkeit machen grüne Gebäude für Investoren und private Anleger interessanter denn je.

Heutzutage muss bei Alt- und Neubauten die Energieeffizienz im Vordergrund stehen. Schließlich ist der Immobiliensektor für mehr als ein Drittel des weltweiten Energieverbrauchs und des globalen Co2-Ausstoßes verantwortlich. Die Experten von Agora-Energiewende schätzen, dass allein durch das Mehr an Effizienz der Energieverbrauch der Gebäude bis 2030 um 25 Prozent gesenkt werden kann.

Wir können die Energiewende bis 2050 nur schaffen, wenn alle verfügbaren Energieeffizienz-Technologien eingesetzt werden und man die Infrastrukturen für Strom, Gas und Öl mit erneuerbaren Energieträgern umsetzt, erklärt UDI-Geschäftsführer Georg Hetz, der mit seinem Unternehmen zu den Pionieren ökologischer Geldanlagen zählt und im Immobilienbereich längst auf Green Buildings setzt. Natürlich kann sich nicht jeder solch eine Immobilie leisten und von der Wertsteigerung profitieren. Damit aber private Anleger dennoch in diesen Genuss kommen, haben wir bereits die zweite Festzins-Anlage für ökologische und nachhaltige Immobilien aufgelegt, den UDI Immo Sprint FESTZINS II.

Die UDI beschäftigt sich im Augenblick mit energieeffizienten Geschäftshäusern und grünen Wohnimmobilien. Im Gewerbebereich entsteht ein Boardinghaus in Boxdorf bei Nürnberg und direkt nebenan ein Aparthotel in einer Aufstockung. Weitere Projekte dieser Art sind im Hansa-Park Nürnberg und in Niederrad bei Frankfurt geplant. Besonders am Herzen liegen dem Unternehmen aber zwei Wohnparks in der Metropolregion Nürnberg und man hofft, bei diesen Projekten neue Nachhaltigkeitsstandards setzen zu können. Einer entsteht in Roth und ein weiterer in Burgthann-Mimberg, nahe Neumarkt. Ich möchte das Beispiel Burgthann herausgreifen, so Hetz. Hier sollen bis zu 30 Wohnungen und 23 Ein-/Zweifamilienhäuser auf dem ehemaligen Gelände einer Fensterfabrik entstehen. Besonders wichtig ist uns dabei, dass nur ökologisch einwandfreie und möglichst lokal beschaffbare Baustoffe verwendet werden. Auf imitierte Baustoffe – wie beispielsweise PVC und Styropor – versuchen wir ganz zu verzichten. Soweit es rechtlich möglich sei, wolle man die Gebäude geothermisch heizen und kühlen. Regenwasser solle gesammelt und als Brauchwasser verwendet werden und im Innenbereich würden nur geschirmte Elektroinstallationen errichtet. Man hat also voraus gedacht. Ein überdachtes Parkdeck erspart hohe Kosten für eine Tiefgarage und den Eigentürmern und Mietern sollen einige Elektroautos im CarSharing-Verfahren zur Verfügung gestellt werden. Die geringeren Nebenkosten, ein gesundes Raumklima und eine umweltfreundliche Bauweise machen diese ökologischen Gebäude besonders werthaltig und gefragt, erklärt Hetz weiter.

Die Immobilienprojekte der UDI sind bereits in der Planungs- oder Bauphase und können mit den Geldern des UDI Immo Sprint FESTZINS II realisiert werden.

Der UDI Immo Sprint FESTZINS II in Kürze:

– Feste Zinsen von 4% auf 4,25% p.a. steigend
– Zinsen werden auf das Kapital aufgeschlagen und mitverzinst
– Anlegerfreundliche Laufzeit von knapp 3,5 Jahren
– Vorzeitige Kündigung zum 30.6.2020 möglich
– Mindestbeteiligung 5.000 Euro

Man kann diese Anlageform natürlich nicht mit einem Sparbuch vergleichen. Unsere Festzinsanlagen sind Nachrangdarlehen mit festen Zinsen, sie haben also unternehmerischen Charakter. Da wir aber auf ausgesuchte und überschaubare Einzelprojekte setzen, wissen unsere Anleger genau, wofür sie ihr Geld investieren, schließt Hetz.
Weitere Infos zu UDI unter: www.udi.de
*Der Abdruck ist frei. Wir bitten um ein Belegexemplar.

Kurzportrait der UDI-Gruppe

1998 gegründet, gehört UDI schon seit vielen Jahren zu Deutschlands Marktführern im Bereich ökologischer Kapitalanlagen. Geschäftsführer Georg Hetz ist ausgebildeter Banker und blickt auf langjährige Erfahrungen in Consulting, Marketing und Vertrieb zurück.

Dem Wissen der 62 Mitarbeiter des UDI-Teams und der Qualität der Beteiligungsangebote vertrauen bereits rund 17.000 Anleger. UDI unterhält keinen teuren Außendienst, sondern betreut die Kunden bundesweit im Direktvertrieb schnell und effektiv. Das bis dato vermittelte Eigenkapital von über 507,3 Mio. Euro ermöglichte zusammen mit dem Fremdkapital den Bau von 383 Windkraftanlagen, 46 Biogasanlagen sowie 80 Solarprojekten und einer grünen Immobilie. Mit dem jährlich erzeugten Ökostrom können schon über 1,7 Millionen Menschen mit umweltfreundlicher Energie versorgt werden. Der Umwelt werden dadurch rechnerisch jedes Jahr rund 1,6 Millionen Tonnen Kohlendioxid erspart.

Seit der Gründung der UDI-Gruppe hat sie sich vom Vertrieb für die Einwerbung von Eigenkapital für Windparks zu einer renommierten Anbieterin für Windkraft-, Solar- und Biogaskraftwerke entwickelt. Von der Projektentwicklung und Konzeption über die Vermittlung von ökologischen Geldanlagen an Privatinvestoren, verfügt die UDI über langjährige Erfahrung und Kompetenz. Auch auf dem Gebiet der Festzinsanlagen ist die Gruppe seit mehreren Jahren erfolgreich tätig. Die ab 2007 bis heute emittierten verzinslichen Vermögensanlagen waren bei den Kunden stets begehrt.

Firmenkontakt
FutureConcepts
Christa Jäger-Schrödl
Häcklgasse 6
84419 Schwindegg
49 (0) 171/ 501 843 8
info@futureconcepts.de
http://

Pressekontakt
FutureConcepts
Christa Jäger-Schrödl
Häcklgasse 6
84419 Schwindegg
49 (0) 171/ 501 843 8
info@futureconcepts.de
http://www.futureconcepts.de