Tag Archives: okr

Allgemein

Ausbildung zum „Certified OKR-Manager“ in München

In der neuen Ausbildung von KUDERNATSCH Consulting & Solutions erwerben die Teilnehmer das Know-how und Können, das sie zum Einführen der OKR-Methode in Unternehmen brauchen.

Ausbildung zum "Certified OKR-Manager" in München

In der von rascher Veränderung und sinkender Planbarkeit geprägten VUKA-Welt suchen viele Unternehmen nach neuen Tools und Methoden, um ihre Strategien top-down und cross-funktional im Betriebsalltag umsetzen – schnell und flexibel, nachhaltig und konsequent sowie unter Einbezug der Mitarbeiter.

In diesem Kontext entdecken seit zwei, drei Jahren auch viele Unternehmen im deutschsprachigen Raum die „Objectives and Key Results“ bzw. kurz OKR genannte Methode für sich. Um diese Methode, die zum Beispiel der Internet-Gigant Google seit über 20 Jahren erfolgreich nutzt, ist in jüngster Zeit geradezu ein Hype entstanden – unter anderem weil viele Unternehmen die Einfachheit und Flexibilität der Methode überzeugt sowie der systematische Einbezug der Mitarbeiter in die Strategieumsetzung. Entsprechend wächst der Bedarf an sogenannten OKR-Managern, die
-im Handhaben der OKR-Methode systematisch und fundiert ausgebildet sind und
-die Führungskräfte und Teams im Anwenden dieser Methode unterweisen und ihnen im Betriebsalltag als Impuls- und Ratgeber sowie Coach und Befähiger zur Seite stehen.

Vor diesem Hintergrund führt das Beratungsunternehmen KUDERNATSCH Consulting & Solutions, München, vom 15. bis17. Mai in München erstmals eine offene Ausbildung zum „Certified OKR-Manager“ durch. In der drei-tägigen Ausbildung erläutert die Firmeninhaberin Dr. Daniela Kudernatsch den Teilnehmern die Philosophie und Methodik von OKR. Dabei erfahren sie auch an Praxisbeispielen, wie sich der Einführungsprozess im Detail gestaltet.

Die Teilnehmer erleben zudem die Anwendung der OKR-Methode anhand einer umfangreichen Fallstudie und lernen die verschiedenen Werkzeuge durch praktische Übungen kennen. Dabei erfahren sie auch, wie sich der Zielabstimmungsprozess gestaltet und sich durch den OKR-Prozess Zielkonflikte lösen lassen. Außerdem wird an Praxisbeispielen erörtert, was „gute“ und „weniger gute“ OKRs – also „Objectives“ und „Results“ – voneinander unterscheidet. Die Einführung der OKR-Methode ist ein Change-Prozess. Deshalb wird den Teilnehmern anhand des „Wheel of Change“ auch dargestellt, wie sich dieser Prozess steuern und managen lässt.

Die Certified OKR-Manager-Ausbildung ist für alle Personen konzipiert, die sich in Unternehmen professionell mit den Themen Strategie, Führung, Management, Unternehmens- und Personalentwicklung befassen. Sie erhalten in der Ausbildung einen methodisch tiefen und praxisnahen Einblick in die OKR-Methode. Außerdem erfahren sie, was die Stärken und Schwächen der OKR-Methode sind und wie sich deren Implementierung und Anwendung professionell gestalten lässt. Gegen Ende der Ausbildung erfolgt eine Zertifizierungsprüfung. Nach deren Bestehen erhalten die Teilnehmer ein Zertifikat „Certified OKR-Manager“.

Die Teilnahme an der offenen OKR-Manager Ausbildung vom 15. bis 17. Mai in München kostet 1.900 Euro (plus MwSt.); eine weitere Ausbildung findet vom 23. bis 25. Oktober statt. Mehr Infos über den Ablauf und die Inhalte der Ausbildung zum Certified OKR-Manager finden Interessierte auf der Webseite www.kudernatsch.com. Von dort können sie sich auch eine Ausbildung-Broschüre herunterladen.

Ebenfalls neu im Programm von KUDERNATSCH Consulting & Solution ist ein offenes, eintägiges OKR-Masterclass-Seminar. Dieses findet erstmals am 11. April in München und am 21. Mai in Frankfurt statt. Auch hierüber finden Interessierte nähere Infos auf der Webseite. Gerne führt KUDERNATSCH Consulting & Solution die Ausbildung zum „Certified OKR-Manager“ und das OKR-Masterclass-Seminar auch firmenintern durch.

Dr. Daniela Kudernatsch ist Inhaberin der Unternehmensberatung KUDERNATSCH Consulting & Solutions in Straßlach bei München, die Unternehmen beim Umsetzen ihrer Strategie im Betriebsalltag unterstützt.

Die promovierte Betriebswirtin Dr. Daniela Kudernatsch beschäftigte sich als eine der Ersten im gesamten deutschsprachigen Raum mit der Balanced Scorecard und war an Strategieumsetzungsprojekten in mehr als 60 Unternehmen beteiligt. Sie ist Autorin mehrerer Fachbücher zum Thema Strategieumsetzung – unter anderem mit der Balanced Scorecard. Im März 2013 erschien ihr neuestes Buch „Hoshin Kanri: Unternehmensweite Strategieumsetzung mit Lean Management-Tools“.

Firmenkontakt
KUDERNATSCH Consulting & Solutions
Dr. Daniela Kudernatsch
Waldstraße 37
82064 Straßlach bei München
+49 (0)8170. 9 22 33
info@kudernatsch.com
http://www.kudernatsch.com

Pressekontakt
Die PRofilBerater GmbH
Bernhard Kuntz
Eichbergstr. 1
64285 Darmstadt
06151/89659-0
info@die-profilberater.de
http://www.die-profilberater.de

Allgemein

Objectives and Key Results bzw. OKR-Weiterbildung

Die Strategieumsetzungsberaterin Dr. Daniela Kudernatsch absolvierte eine Objectives and Key Results Weiterbildung und ist nun OKR-Master. Ab 2019 bietet ihr Unternehmen OKR-Seminare an.

Objectives and Key Results bzw. OKR-Weiterbildung

OKR-Master, OKR-Berater: Dr. Daniela Kudernatsch

Immer wieder poppen im Managementbereich neue Methoden auf, die als neue Wunderwaffen „gehypt“ werden. Inwieweit sie dies tatsächlich sind, kann man oft erst einschätzen, wenn man sich intensiv mit ihnen beschäftigt.

So erging es in den letzten Monaten der Lean- und Strategieumsetzungsberaterin Dr. Daniela Kudernatsch, München, mit der Methode „Objectives and Key Results“, kurz OKR, die zum Beispiel in einem Handelsblatt-Artikel als neue „Wunderwaffe moderner Führungskräfte“ aus dem Silicon Valley bei der Strategieumsetzung, beim Führen von Mitarbeitern und beim Erhöhen der Agilität von Unternehmen bezeichnet wurde.

Was die Inhaberin des Beratungsunternehmens KUDERNATSCH Consulting & Solutions über diese Methode las, machte sie neugierig. Also meldete sie sich zu einer Objectives and Key Results-Weiterbildung sowie Ausbildung zum OKR-Master an. Nach deren Ablauf lautet ihr Fazit: „Die Weiterbildung hat sich gelohnt – auch aufgrund der intensiven Arbeit mit Fallstudien“,
-wie die OKR-Methode in Unternehmen eingeführt werden kann und
-wie die bereichs-, funktions- und hierarchieübergreifend Abstimmung der OKRs erfolgen kann, um sicherzustellen, dass alle Aktivitäten in der Organisation auf die gleichen und wichtigsten Ziele ausgerichtet sind.

In der Weiterbildung gewann Frau Dr. Kudernatsch keine grundlegend neuen Erkenntnisse, da ihr die Kombination von „top-down“ und „bottom-up“ aufgrund ihrer Projektarbeit für Unternehmen unter anderem mit Hoshin Kanri und der Balanced Scorecard vertraut war. Sie schärfte jedoch nochmals ihre Sensibilität dafür, „wie wichtig gerade auf der Shopfloor-Ebene eine kurzzyklische Zielvereinbarung ist“, was bei der OKR-Methode im Zwei- bis maximal Vier-Monate-Zyklus geschieht. Deshalb wird sie künftig bei ihrer Projektarbeit auch Elemente der OKR-Methode nutzen.

Das vorläufig abschließende Urteil der Autorin des Buchs „Hoshin Kanri – Unternehmensweite Strategieumsetzung mit Lean-Management-Tools“ über die OKR-Methode lautet: „Die OKR-Methode ist keine neue Wunderwaffe weder für das Führen von Mitarbeitern, noch zum Erhöhen der Agilität von Unternehmen. Sie ist jedoch eine bewährte Methode zur Strategieumsetzung insbesondere auf der operativen Ebene.“

Dabei sollte man, so ihre Empfehlung, zwei Dinge jedoch nicht vergessen:
-Das Definieren der OKRs allein befähigt die Mitarbeiter nicht, diese – auf teils ganz neuen Wegen – zu erreichen. Deshalb setzt das Arbeiten mit der Methode auch eine Führungskultur voraus, bei der sich die Führungskräfte primär als Befähiger ihrer Mitarbeiter verstehen.
-Außerdem gilt es den Mitarbeitern Tools wie den PDCA-Zyklus oder den A3-Report an die Hand zu geben, mit denen sie das systematische und eigenständige Lösen von Problemen einüben können.

Ein Vorzug der OKR-Methode ist zudem:
-Sie lässt sich einfach mit Systemen zur Strategieumsetzung wie Hoshin Kanri und der Balanced Scorecard verknüpfen, die eher auf das Erreichen der mittel- und langfristigen (strategischen) Ziele abzielen. Und:
-Sie harmoniert mit dem KVP- und dem Lean-Gedanken, da es auch bei ihr letztlich um ein kontinuierliches Sich-Verbessern und Steigern der Performance geht.

Ab 2019 wird KUDERNATSCH Consulting & Solutions übrigens auch offene Seminare zur OKR-Methode und dazu, wie sich diese mit den in den Unternehmen oft schon vorhandenen Managementsystemen verbinden lässt, anbieten. Nähere Infos hierüber finden Sie spätestens ab Dezember auf der Webseite www.kudernatsch.com .

Dr. Daniela Kudernatsch ist Inhaberin der Unternehmensberatung KUDERNATSCH Consulting & Solutions in Straßlach bei München, die Unternehmen beim Umsetzen ihrer Strategie im Betriebsalltag unterstützt.

Die promovierte Betriebswirtin Dr. Daniela Kudernatsch beschäftigte sich als eine der Ersten im gesamten deutschsprachigen Raum mit der Balanced Scorecard und war an Strategieumsetzungsprojekten in mehr als 60 Unternehmen beteiligt. Sie ist Autorin mehrerer Fachbücher zum Thema Strategieumsetzung – unter anderem mit der Balanced Scorecard. Im März 2013 erschien ihr neuestes Buch „Hoshin Kanri: Unternehmensweite Strategieumsetzung mit Lean Management-Tools“.

Firmenkontakt
KUDERNATSCH Consulting & Solutions
Dr. Daniela Kudernatsch
Waldstraße 37
82064 Straßlach bei München
+49 (0)8170. 9 22 33
info@kudernatsch.com
http://www.kudernatsch.com

Pressekontakt
Die PRofilBerater GmbH
Bernhard Kuntz
Eichbergstr. 1
64285 Darmstadt
06151/89659-0
info@die-profilberater.de
http://www.die-profilberater.de

Allgemein

Patrick Lobacher wird Geschäftsführer der +Pluswerk Consulting GmbH

Neugründung agiler Unternehmensberatung verändert Vorstandsstruktur: Vorsitz der +Pluswerk AG geht an Magnus Schubert

Patrick Lobacher wird Geschäftsführer der +Pluswerk Consulting GmbH

Geschäftsführer der neuen +Pluswerk Consulting GmbH: Patrick Lobacher (Bildquelle: (c) +Pluswerk AG)

München, 14. März 2017 – Die +Pluswerk AG Gruppe hat mit der Gründung der +Pluswerk Consulting GmbH ihr Angebot erweitert. Geschäftsführer der agilen Unternehmensberatung ist Patrick Lobacher. Der 46-jährige agiert seit vielen Jahren als Dozent und Autor sowie als Berater im Top-Management. Seinen Vorstandsvorsitz bei der +Pluswerk AG, zu deren Kunden unter anderem die Deutsche Familienversicherung, die Friedrich-Ebert-Stiftung oder auch der Malteser Hilfsdienst zählen, übernimmt Magnus Schubert. Wichtigstes Ziel der +Pluswerk Consulting ist die Unterstützung von Unternehmen, Management und Teams bei digitalen Transformationsprozessen. Die Geschäftsführung der Beratungsunit komplettiert Christian Jacob, wie Patrick Lobacher Agile-Coach und zertifizierter Scrum-Master.

Geschäftsführer der neuen Pluswerk Consulting GmbH: Patrick Lobacher (c) Pluswerk AG
Geschäftsführer der neuen +Pluswerk Consulting GmbH: Patrick Lobacher (c) +Pluswerk AG
„Unternehmen brauchen in der digitalen Transformation vor allem einen Partner auf Augenhöhe, der sie zuverlässig und behutsam durch den Wandel führt. Hierbei sind weniger die rein technischen Aspekte die Herausforderung, sondern viel mehr die Dynamiken, Methoden, Prozesse und weichen Faktoren“, so Patrick Lobacher. Genau diesen Partner finden Unternehmen ab sofort in der +Pluswerk Consulting GmbH. Patrick Lobacher ist Digital Native, Entwickler, Berater, Trainer und Autor zahlreicher Fachbücher und Videotrainings zum Thema Webdevelopment & Agile. Um sich seiner neuen Aufgabe voll und ganz widmen zu können, übernimmt Magnus Schubert den Vorstandsvorsitz der +Pluswerk AG, Lobacher bleibt aber weiter im Vorstand.

Magnus Schubert, ausgewiesener Open Source-Experte und seit rund 20 Jahren im Geschäft, ist wiederum gemeinsam mit Christian Jacob Co-Geschäftsführer der Beratungsunit unter dem Dach der +Pluswerk AG. Vom Start begleitet das Beraterteam schon jetzt Unternehmen wie Trivago oder Edeka. In die drei Kompetenzfelder Innovations, People und Processes fließt das Know-How aus zahlreichen Projekten der vergangenen Jahre. Besonderer Augenmerk liegt auf „Objectives & Key Results“ (kurz: OKR), einem Framework für Mitarbeiterführung und Performance Management. Hier ist die +Pluswerk Consulting GmbH bereits jetzt Vorreiter und Marktführer. Mit dem „Digital Maturity Level“ (kurz: (DML) hat sie zudem ein Benchmark-Instrument geschaffen, das Unternehmen eine zuverlässige Standortbestimmung für den eigenen Reifegrad innerhalb der digitalen Transformation ermöglicht.

Einen Überblick über die Beratungsangebote der +Pluswerk Consulting GmbH erhalten Sie hier.
Bildmaterial der Geschäftsführer erhalten Sie hier.

Die +Pluswerk AG ist ein bundesweit operierender Dienstleister für digitale Kommunikation. Mit über zwanzig Jahren Erfahrung bei der Bewältigung von Herausforderungen im Web und Spezialisten aus allen Onlinedisziplinen bündeln wir unser Know-how an zehn Standorten deutschlandweit. Durch das perfekte Zusammenspiel von Experten verschiedener Fachrichtungen gelingt es uns für unsere Kunden sowohl global aktiv und als auch regional präsent zu sein.

Kontakt
+Pluswerk Consulting GmbH
Patrick Lobacher
Sonnenstraße 23
80331 München
(089) 244 179 66
patrick.lohbacher@pluswerk.consulting
http://www.pluswerk.consulting