Tag Archives: Omnichannel Marketing

Allgemein

e-Spirit zeichnet ETECTURE als Cool Partner of the Year aus

e-Spirit zeichnet ETECTURE als Cool Partner of the Year aus

e-Spirit vergibt Cool Partner of the Year Award an ETECTURE (Bildquelle: © Ida Andrae)

Frankfurt, 22. Mai 2018 – ETECTURE, Spezialist für maßgeschneiderte Softwarelösungen im Bereich Webtechnologien, wurde von e-Spirit mit dem Cool Partner of the Year Award ausgezeichnet. e-Spirit, Hersteller der führenden Digital Experience Platform FirstSpirit, würdigte ETECTURE für die erfolgreiche Zusammenarbeit, hervorragende soziale Kompetenzen und eine starke Arbeitsmoral. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Frankfurt ist seit Anfang des Jahres einer von drei Premier Partnern von e-Spirit in Deutschland.

ETECTURE erhielt den Cool Partner of the Year Award auf dem diesjährigen Kunden- und Partnertag, der vom 25. bis 27. April unter dem Motto „Get Your Digital Experience Edge“ in München stattfand. Bei der Verleihung vor über 400 Besuchern im Westin Grand Hotel würdigte Alexander Rembecki, Vice President Channel & Alliances EMEA bei e-Spirit, ETECTURE für die erfolgreiche Zusammenarbeit in diesem Jahr: „Das ETECTURE Team hat in unseren gemeinsamen Projekten ein hohes Maß an Engagement und detaillierter Branchenkenntnis gezeigt. Die starke Arbeitsmoral und die hohen sozialen Kompetenzen sind maßgeblich für die erfolgreiche Umsetzung digitaler Strategien mit FirstSpirit. Wir wollen mit dem Cool Partner Award genau diese Arbeitsweise auszeichnen und den Mitarbeitern unseres Premier Partners ETECTURE für unseren gemeinsamen Erfolg danken.“

ETECTURE-Geschäftsführer Francesco Loth: „Die Auszeichnung ist für uns sowohl Bestätigung als auch Ansporn. Durch unsere gemeinsamen Plattformprojekte hat sich eine enge, vertrauensvolle und stabile Zusammenarbeit entwickelt, die wir sehr schätzen. Mit FirstSpirit als die technologisch führende DX-Plattform und unserem Implementierungs- und Branchen-Know-How haben wir eine erfolgreiche Mischung, die weitere spannende Projekte verspricht“. Die auf dem Kunden- und Partnertag vorgestellten neuen Features von FirstSpirit sieht Loth als richtungsweisend für das digitale Marketing. Sie ermöglichten maßgeschneiderte Nutzungserlebnisse und damit ein noch effektiveres und personalisiertes Omnichannel Marketing.

Personalisierte Digital Experience in Echtzeit
Die Customer Experience wird immer mehr zu einem wichtigen Alleinstellungsmerkmal im Online-Geschäft. Analysten erwarten, dass die Customer Experience bereits in zwei Jahren eine höhere Bedeutung für das Markenimage haben wird als das Produkt. Unternehmen stehen daher vor der Herausforderung, ihre Produkte und Dienstleistungen so zu präsentieren, dass sie im Rahmen der Customer Experience in Echtzeit erlebbar werden. Eine Digital Experience Plattform stellt intelligente Technologien für die Umsetzung der digitalen Plattformstrategie bereit. Für die Entwicklung einer erfolgreichen digitalen Plattformstrategie sollten alle Unternehmensbereiche eingebunden werden und sowohl technologische Expertise als auch Best Practices aus erfolgreich realisierten Digitalisierungsprojekten einfließen. Gemeinsam mit e-Spirit hat ETECTURE kürzlich eine Plattformstrategie für eine große deutsche Bierbrauerei realisiert. Eine der Kerninitiativen des Digitalisierungsprojektes ist die Smart Customer Experience, über die alle Marketing-, Kommunikations- und CRM-Maßnahmen umgesetzt und gesteuert werden.

Kurzprofil ETECTURE
We create digital life. Unsere Consultants sind den neuesten Entwicklungen stets einen Tick voraus und bringen damit die Belange unserer Kunden auf den Punkt. Unsere Entwickler atmen seit sie denken können Internet. Das macht uns zu einem starken Partner, wenn es darum geht, digitale Visionen greifbar und erlebbar zu machen. Dabei gehen wir bedarfsorientiert, unabhängig und professionell vor und unterstützen unsere Kunden langfristig in ihrer Entwicklung.
Gegründet wurde die ETECTURE GmbH Anfang 2003 von einem Team erfahrener Softwarespezialisten und Berater. Unsere reiche Projekterfahrung über alle Branchen und Unternehmensbereiche hinweg macht es uns möglich, unsere Kunden mit praxiserprobten Ideen und Technologien zu versorgen. Unsere digitalen Architekten planen, bauen und betreiben digitale Lösungen, exakt zugeschnitten auf den Bedarf von Kommunikations-, Marketing- und Vertriebsabteilungen. ETECTURE beschäftigt aktuell 130 Mitarbeiter. Hauptsitz ist Frankfurt. Daneben gibt es weitere Standorte in Karlsruhe und Düsseldorf. Geschäftsführer sind Stefan Dangel und Francesco Loth. Zu den Kunden zählen Daimler, Mosolf, Volkswagen, BMW Group, smart, Munich RE, CMS legal, Interhyp oder die ekz Gruppe.

Firmenkontakt
ETECTURE GmbH
Alexa Schmidt
Bachstraße 43
76185 Karlsruhe
+49 721 570458-15
Alexa.schmidt@etecture.de
http://www.etecture.de

Pressekontakt
Donner & Doria Public Relations GmbH
Simone Schmickl
Gaisbergstraße 16
69115 Heidelberg
+49 (0)6221-5878730
simone.schmickl@donner-doria.de
http://www.donner-doria.de

Allgemein

iCompetence GmbH auf dem IIR Forum Smart Retail in Wien

Vortrag über Change Management in Zeiten der Digitalen Transformation

iCompetence GmbH auf dem IIR Forum Smart Retail in Wien

Hamburg, den 28. Oktober 2015 – Am 28. Oktober 2015 um 13:50 Uhr wird Matthias Postel, CEO der iCompetence GmbH, auf dem IIR Forum Smart Retail in Wien zu den notwendigen Umstrukturierungsmaßnahmen sprechen, die Unternehmen auf dem Weg zum Omnichannel Marketing bei der Verknüpfung der verschiedenen Kanäle nicht nur auf technischer Ebene, sondern immer auch personell und in der Firmenkultur vollziehen müssen.
Die ganzheitliche Customer Journey stellt Unternehmen vor neue Herausforderungen: Die Zusammenführung der Daten aus den verschiedenen Kanälen On- und Offline verlangt nach einer einheitlichen Sprache im Unternehmen. Nur wer „eine Datenwahrheit“, einen Single Point of Truth (SPoT) erreicht, kann aus der Verbindung der Daten einen Mehrwert ziehen. Welche Konsequenzen hat das für die Zusammenarbeit im Unternehmen? Matthias Postel begleitet mit der iCompetence GmbH namhafte Kunden auf dem Weg zur Single Customer View, der ganzheitlichen kanalübergreifenden Customer Journey. Unter dem Titel „Mit dem Chief Digital Officer zum ganzheitlichen Ansatz in der Firmenstruktur?“ wird der Experte für Online-Offline-Integration Einblicke in Praxis und Umfang der Veränderungen geben, die Unternehmen auf dem Weg zu einer ganzheitlichen Customer Journey meistern müssen.
Das IRR Forum Smart Retail (28. bis 29. Oktober in Wien) steht unter dem Motto: „Go Omnichannel Now“ und stellt die Frage in den Fokus, wie es dem Einzelhandel gelingen kann, Brücken zwischen allen Vertriebskanälen zu schlagen.
Weiterführende Informationen unter: http://www.iir.at/veranstaltungen/seminar/iir-jahresforum-smart-retail/

Matthias Postel ist Gründer und CEO der iCompetence GmbH, einer Beratung für Digital Intelligence, Webanalyse und Tag Management, das er als einer der ersten im deutschen Markt einführte. Als Business Intelligence Spezialist und Webanalyst war er u.a. für BBDO Interone, Otto Gmbh und AOL Deutschland tätig, bevor er Teil des Leitungsteams der SinnerSchrader Webanalyse wurde. Er lehrt als Webanalyse- und Digital Intelligence Spezialist an der Bayerischen Akademie für Werbung und Marketing und der Adzine School in Hamburg.

Über iCompetence – Digital Intelligence Experts
Seit Jahren versuchen Unternehmen, Ihre Kunden auf allen Kanälen kennenzulernen, die Informationen aus Webanalyse und Business Intelligence zusammenzuführen und sinnvoll zu nutzen. Die iCompetence GmbH bietet Expertise in allen Fragen der Online-Offline-Integration, der Webanalyse und des Tag Managements. Die Digital Intelligence Experten unterstützen Unternehmen von der Einrichtung der Analysetools über die Datensammlung bis hin zur Auswertung und Handlungsempfehlung. Die iCompetence GmbH betreut nationale sowie internationale Unternehmen aus den Branchen Tourismus, Finance, Handel, Dienstleistung und Entertainment. Als zertifizierter Partner zahlreicher Toolanbieter gewährleistet sie ihren Kunden stets aktuellsten Kenntnisstand und unabhängige Beratung.

Firmenkontakt
iCompetence GmbH
Claudia Postel
Weidenallee 10c
20357 Hamburg
+49 (0)40 6094551-51
c.postel@iCompetence.de
http://www.icompetence.de

Pressekontakt
Agentur Frische Fische
Celia Gastaldi-Höppner
Schlesische Straße 28
10997 Berlin
+49 (0)30 62901172
cg@frische-fische.com
http://www.frische-fische.de

Allgemein

Westfalia steigert Conversion Rate mit erfolgreicher E-Mail-Print-Kombination

Berlin, 12. Mai 2015 – Der Werkzeug- und Elektronikspezialist Westfalia konnte mit Hilfe einer gezielten Print-Kampagne seine Conversion Rate bei E-Mail-Empfängern erfolgreich steigern. Umgesetzt wurde die integrierte Maßnahme im Zusammenspiel mit optivo, einem der größten E-Mail- und Omnichannel-Marketing-Dienstleister Europas, und erzielte mit einer Conversion Rate von 0,43 Prozent einen Uplift von 15 Prozent im Vergleich zu ähnlichen Kampagnen.

Westfalia ist auf den Verkauf von Werkzeug, Elektronik, Haus und Garten sowie auf Autozubehör spezialisiert. Das Angebot an Werkzeugen und Technikartikeln ist führend in Europa. Online ist das Warensortiment auf www.westfalia.de verfügbar. Um seine Kunden mit gezielten und individuellen E-Mails anzusprechen, setzt Westfalia bereits seit längerem sehr erfolgreich auf die E-Mail- und Omnichannel-Plattform optivo® broadmail.

Hier fand sich auch die Basis für die erfolgreiche E-Mail-Print-Maßnahme: Wie von ihren Newslettern gewohnt erfolgte der Versand der insgesamt fünf Mailingvarianten für Westfalia automatisiert und hochgradig individualisiert mit optivo® broadmail. Die einzelnen Print-Mailings wurden in der Online-Software per Template auf Basis einer maßgeschneiderten Druckvorlage angelegt. Die Produktion in bester Digitaldruckqualität sowie das weitere Handling der Print-Aktion übernahm die Deutsche Post, seit 2013 das Mutterunternehmen von optivo. Neben dem Druck umfassten die Leistungen der Deutschen Post auch das Falten, das Kuvertieren, das Frankieren und die Zustellung der Print-Mailings.

Das personalisierte Nachfassen per Brief nutzte relevante Kommunikationsanlässe beim Empfänger: Die Print-Ansprache der Nicht-Reagierer im E-Mail-Kanal griff die Nichteinlösung des Online-Gutscheins auf. Hierbei ging Westfalia davon aus, dass die E-Mail-Empfänger noch nicht das passende Angebot gefunden hatten und setzte auf eine ansprechende sowie aktivierende Erinnerung per Print. Das Anschreiben erfolgte auf Westfalia-Briefpapier und enthielt eine maßgeschneiderte Ansprache, eine klare Vorteilskommunikation bereits im Print-Betreff sowie eine prominent platzierte Gutscheininformation zur Erinnerung.

Bei den Print-Mailings zur Reaktivierung inaktiver Kontakte setzte Westfalia mit einem traurigen Hund als visuelles Element sowie dem Hinweis „Wir vermissen Sie“ auf einen zugespitzten und emotionalen Ansatz. Auch hier kamen wieder eine individuell ausgelegte Ansprache, das Gutscheinangebot sowie eine Aufforderung zum erneuten Besuch von www.westfalia.de zum Einsatz. Zusätzlich warb ein auffälliges Aktionsbanner für ein spezielles Angebot.

Mit den Ergebnissen der integrierten Print-Maßnahme war Westfalia sehr zufrieden – im Rahmen der Kampagne konnte eine Vielzahl maßgeschneiderter Werbesendungen denkbar einfach und effektiv verschickt werden. Die Conversion Rate lag bei 0,43 Prozent und erzielte damit eine Steigerung von 15 Prozent im Vergleich zu ähnlichen Kampagnen in der Vergangenheit. Zudem hat die Maßnahme zu einer Aktivierung inaktiver E-Mail-Empfänger geführt. Auch verzeichnete Westfalia im Anschluss an die Aktion mehr Besuche im eigenen Online-Shop auf www.westfalia.de.

Marios Papadias, zuständig für Online-Marketing/E-Commerce bei Westfalia, zeigt sich hocherfreut über die Ergebnisse der Kampagne: „Für uns als Spezialversender ist der Print-Kanal absolut umsatzrelevant. Mit optivo können wir E-Mail und Print ohne größeren Aufwand kombinieren. Besonders spannend sind die großen Individualisierungsmöglichkeiten. Sowohl der Versand der Brief-Mailings als auch die Resonanz in unserem Online-Shop war erfolgreich.“

optivo ist einer der größten E-Mail- und Omnichannel-Marketing-Dienstleister in Europa. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Berlin ist in weiteren europäischen Märkten vertreten und gehört zu den technologisch führenden Anbietern und Trendsettern in der Branche. optivo bietet Omnichannel-Lösungen und -Dienstleistungen für erfolgreiches Dialogmarketing via E-Mail, Mobile/SMS, Web, Social Media, Fax und Print. Das Portfolio reicht vom Versand von Newslettern und Kampagnenmails über Professional Services und Beratungsleistungen bis hin zu regelmäßigem Know-how-Transfer für eine effektive Kommunikation. Mit der Cloud-Software optivo® broadmail bietet optivo seinen mehr als 1.000 Kunden eine marktführende Lösung für automatisierte und Umsatz steigernde One-to-One-Dialoge. Seit 2013 ist optivo ein Unternehmen von Deutsche Post DHL Group. Weitere Informationen unter www.optivo.de

Firmenkontakt
optivo GmbH
Harald Oberhofer
Wallstraße 16
10179 Berlin
+49 (0)30.76 80 78-117
presse@optivo.de
http://www.optivo.de

Pressekontakt
ELEMENT C
Christoph Hausel
Aberlestraße 18
81371 München
089 – 720 137 20
c.hausel@elementc.de
http://www.elementc.de