Tag Archives: pflegeappartement

Immobilien

Pflegeimmobilien in begehrter Lage mit Rendite und Sicherheit!

Neue Pflegeappartements und Service-Wohnungen und der Klassiker!

Pflegeimmobilien in begehrter Lage mit Rendite und Sicherheit!

www.Pflegeimmobilien.eu

Grundsätzlich sind Pflegeimmobilien etwas für Investoren mit langfristigem Anlagehorizont, die Wert auf eine attraktive monatliche Auszahlung und weniger auf eine hohe Wertsteigerung legen. Wer kurzfristig hohe Gewinne erzielen will, sollte nicht in Pflegeimmobilien investieren.

Erfolgsfaktoren für ein Investment in Pflegeimmobilien:
Der richtige Standort (Makro- und Mikrolage)
Wettbewerbssituation im Umkreis
Pflegeplatzbedarf in der Region
Wirtschaftlicher Betrieb
Pacht/Miete Refinanzierung aus dem Investitionskostenanteil
Vereinbarung mit dem Sozialhilfeträger
Beachtung der Landesheimgesetze

Entscheidend sind der richtige Standort, ein durchdachtes Konzept (Pflege 5.0), eine zu 100 % staatlich refinanzierte Miete und ein gute Infrastruktur mit Anbindung an das öffentliche Leben. Bevorzugt werden Städte und auch größere Gemeinden mit guter Stadtanbindung. Die Pflegeimmobilie sollte den neuesten baulichen Anforderungen entsprechen, damit ein wirtschaftlicher Betrieb gewährleistet wird. Nur dann findet sich auch ein Ersatzbetreiber, falls es einmal Probleme mit dem Mieter gibt. Die verschiedenen Landesheimverordnungen müssen berücksichtigt werden und eine Refinanzierung mit den vorhandenen Investitionskostensätzen muss gewährleistet sein, damit der Betreiber die Miete auch langfristig erwirtschaften kann. Nur dann ist auch der Wert der Pflegeeinrichtung gesichert.

Der demografische Wandel trägt dazu bei, dass die Nachfrage nach professioneller, vor allem stationärer Pflege weiter überdurchschnittlich steigt. Der Bedarf an Pflegeplätzen übersteigt das Angebot bei weitem. Eine Vollbelegung aller gut geführten stationären Pflegeeinrichtungen darf damit auf Jahrzehnte hinaus als nachhaltig gesichert gelten.

Weitere Informationen unter http://www.pflegeimmobilien.eu
Der Klassiker unter http://www.Pflegefonds.de

Die CVM GmbH hat mit die längste Erfahrung im Bereich Sozialimmobilien (Pflegeimmobilien, Service-Wohnen, Betreutes-Wohnen, Pflegefonds). Profitieren auch Sie von dem exklusiven Angebot mit Rendite und Sicherheit!

Firmenkontakt
CVM GmbH Pflegeimmobilien
Stefanie Lorenzen
Maximilianstraße 11
63739 Aschaffenburg
06021-22600
06021-22606
info@pflegeimmobilien.de
http://www.pflegeimmobilien.eu

Pressekontakt
CVM GmbH
Bruni Büttner
Maximilianstraße 11
63739 Aschaffenburg
06021-22600
06021-22606
info@pflegeimmobilien.eu
http://www.pflegeimmobilien.eu

Immobilien

Bestens eingeführte Pflegeimmobilien in bevorzugter Lage

Pflegeappartements als Kapitalanlage im konjunkturunabhängigen Wachstumsmarkt der stationären Pflege

Bestens eingeführte Pflegeimmobilien in bevorzugter Lage

www.Pflegeimmobilie.de

Jetzt investieren in fertige vollstationäre Pflegeeinrichtungen in begehrter Lage mit Rendite und Sicherheit!

Neue Pflegeimmobilie vor den Toren Frankfurts:

Nur noch ein Pflegeappartement
Konjunkturunabhängiger Wachstumsmarkt stationäre Pflege
Mieteinnahmen staatlich geregelt und sicher
Bevorzugte Lage, nur 20 km von Frankfurt entfernt
Kaufpreis Pflegeappartement 137.915.- EUR (50,42 m²)
Mietrendite 4,70 %
Betreiber inter pares
Langfristiger Pachtvertrag 25 Jahre mit Indexierung
Nebenkosten, Instandhaltung trägt der Betreiber
Hohe Bauqualität
Objekt fertiggestellt und sofortige Mietzahlung
Neueste Pflegestandards und hochwertige Ausstattung
Absicherung des Eigentums über das Grundbuch
Bevorzugtes Belegungsrecht bei Eigenbedarf – auch für Angehörige
Provisionsfreier Direktkauf!

http://www.pflegeimmobilie-hessen.de

___________________________________________________________

Bestens eingeführte Pflegeeinrichtung in Sankt Peter-Ording (Nordsee):

Kein Bau- und Fertigstellungsrisiko (Baujahr 2002)
Konjunkturunabhängiger Wachstumsmarkt stationäre Pflege
Mieteinnahmen staatlich geregelt und sicher
Top-Lage in St. Peter-Ording
50 Pflegeappartements von 56,60 m² bis 75,73 m² Gesamtfläche
Kaufpreis Pflegeappartement von 146.023 EUR bis 195.377 EUR
Mietrendite 5 %
Erfahrener Betreiber
Langfristiger Pachtvertrag über 20 Jahre mit Indexierung
Nebenkosten, Instandhaltung trägt der Betreiber
Hohe Bauqualität
Neueste Pflegestandards und hochwertige Ausstattung
Bevorzugtes Belegungsrecht bei Eigenbedarf – auch für Angehörige
Provisionsfreier Direktkauf!

http://www.seniorenpflegeheim-edelweiss.de

Für Fragen stehen wir unter der gebührenfreien Tel.-Nr. 0800 22 100 22 gerne zur Verfügung! http://www.Pflegeimmobilie.de

Die CVM Unternehmensgruppe hat eine lange Erfahrung im Bereich Pflegeimmobilien und bietet innovative Investments. Die CVM Gruppe hat mit die längste Erfahrung im Bereich der Pflegeimmobilien und entsprechendes Know-How.

Die Kunden profitieren von der langjährigen Erfahrung des Unternehmens, von dem attraktiven Angeboten mit Alleinstellungsmerkmal und von der attraktiven Rendite.

Die Angebote werden durch unabhängige Analysten geprüft und erhielten sehr gute Beurteilungen mit Bestnoten.

Firmenkontakt
CVM GmbH Pflegeimmobilien
Stefanie Lorenzen
Maximilianstraße 11
63739 Aschaffenburg
06021 – 22600
info@Pflegeimmobilie.de
http://www.Pflegeimmobilie.de

Pressekontakt
CVM GmbH
Bruni Büttner
Maximilianstraße 11
63739 Aschaffenburg
06021 – 22600
info@Pflegeimmobilie.de
http://www.Pflegeimmobilie.de

Immobilien

Pflegefonds Portfolio oder Pflegeappartement mit Rendite und Sicherheit

Investieren in den konjunkturunabhängigen Wachstumsmarkt der stationären Pflege!

Pflegefonds Portfolio oder Pflegeappartement mit Rendite und Sicherheit

www.pflegeimmobilie.de

Der richtige Standort, die richtige Größe und ein kompetenter Betreiber sind entscheidende Voraussetzungen, vor allem aber eine angemessene Pacht.

Mit einem risikogemischtem Publikums-AIF beteiligen sich die Anleger gleich an mehreren modernen stationären Pflegeeinrichtungen (Streuung und Sicherheit).

Ihre Vorteile:

Neuwertige Pflegeeinrichtungen in bevorzugter Lage
Hauseigene Küche mit Wahlmenüs und Sonderkost
Cafeteria für Bewohner und für Gäste
Therapieräume, Ergotherapie, Facharztbesuche, Freizeitangebote
Günstiger Einkauf
Langfristiger Pachtvertrag
Erfahrene und bonitätsstarker Betreiber
Kein Nachvermietungsrisiko
Keine Währungsrisiken
Sofort monatliche Auszahlung 6,0 % p.a. steigend
Einnahmesicherheit durch staatliche Regelung
Insolvenzschutz durch Abtretung der I-Pauschale
Erfahrenes Management und professionelle Betreuung der Objekte
Konjunkturunabhängiger Wachstumsmarkt
Eigener Zweitmarkt (Nachfrage größer wie das Angebot)
Ausgezeichnete Leistungsbilanz
Bestnoten von den Analysten 5-Sterne *****

Weitere Informationen: http://pflegeimmobilie.de/pflegefonds/
Übersicht Pflegeappartements: http://immoselect.7b2.de/cvm-pflege

Gerne übersenden wir Ihnen ausführliche Unterlagen! http://www.pflegeimmobilien.de

Die CVM Unternehmensgruppe hat eine lange Erfahrung im Bereich Pflegeimmobilien und bietet innovative Investments. Die CVM Gruppe hat mit die längste Erfahrung im Bereich der Pflegeimmobilien und entsprechendes Know-How.

Die Kunden profitieren von der langjährigen Erfahrung des Unternehmens, von dem attraktiven Angeboten mit Alleinstellungsmerkmal und von der attraktiven Rendite.

Die Angebote werden durch unabhängige Analysten geprüft und erhielten sehr gute Beurteilungen mit Bestnoten.

Firmenkontakt
CVM GmbH Pflegeimmobilien
Stefanie Lorenzen
Maximilianstraße 11
63739 Aschaffenburg
06021 – 22600
info@Pflegeimmobilie.de
http://www.Pflegeimmobilie.de

Pressekontakt
CVM GmbH
Bruni Büttner
Maximilianstraße 11
63739 Aschaffenburg
06021 – 22600
info@Pflegeimmobilie.de
http://www.Pflegeimmobilie.de

Allgemein

Pflegeimmobilie und Wohnungen für Betreutes Wohnen

Pflegeappartements und Wohnungen für Betreutes Wohnen in bevorzugter Lage!

Pflegeimmobilie und Wohnungen für Betreutes Wohnen

Pflegeimmobilien

Der wachsende Pflegemarkt ist ein relativ sicherer Markt, der aller Voraussicht nach aufgrund der demografischen Entwicklung in Deutschland auch in Zukunft wachsen wird.

Das RWI-Essen geht im Basisszenario mit konstanter Pflegequote davon aus, dass die Anzahl der Pflegebedürftigen bis 2030 auf 3,46 Millionen Menschen steigt. Dabei wird für die stationäre Pflege im Basisszenario ein Anstieg auf 1,10 Millionen Pflegebedürftige prognostiziert. Die positiven Wachstumsaussichten im stationären Pflegemarkt haben neben Chancen auch Herausforderungen zur Folge. Derzeit trägt die soziale Pflegeversicherung ca. 50 Prozent der insgesamt anfallenden Kosten für einen vollstationär versorgten Bewohner. Eine vom RWI durchgeführte Projektion der Einnahmen und Ausgaben der sozialen Pflegeversicherung zeigt, dass auf Grundlage der derzeitigen Beitragssätze die bis 2030 zu erwartenden Ausgaben aus den Einnahmen (inklusive gebildeter Kapitalreserven) gedeckt werden.

Die nachhaltige Investition in eine Pflegeimmobilie ist nicht nur eine wertbeständige Kapitalanlage, auch eine allgemeine Konjunkturschwäche kann dadurch auf längere Sicht vermieden werden. Die Pflegeimmobilie gehört dabei zu den sichersten Investitionen auf dem Immobilienmarkt. Durch die vielen Vorteile, welche diese Geldanlage mit sich bringt, gilt die Pflegeimmobilie als ein letzter großer Wachstumsmarkt für eine Kapitalanlage.

Eine Geldanlage sollte möglichst ein sicheres Investment darstellen. Bei der Investition in ein Pflegeappartement, welches nach dem Wohnungseigentumsgesetz durch Aufteilung eines Pflegeheims entsteht, bilden die vielen Vorteile wichtige Eckpfeiler für den sicheren Wachstumsmarkt dieser Anlagemöglichkeit. Neben der Sicherheit und einem Inflationsschutz ist auch die attraktive Rendite ein schwerwiegendes Argument, in Pflegeimmobilien zu investieren.

Mit einer attraktiven Rendite von fünf bis sechs Prozent durch staatliche Refinanzierung haben sich Pflegeimmobilien zu einer sehr gefragten Anlagemöglichkeit entwickelt. Verfügt ein zu pflegender Bewohner nicht über ausreichende finanzielle Mittel, garantiert der staatliche Sozialversicherungsträger die jeweilige Deckung der Kosten an den Betreiber eines Pflegeheims.

Die demographische Entwicklung sorgt für ständig wachsende alternde Gesellschaft. Zukünftig sind daher Pflegeheime oder stationäre Pflegeeinrichtungen ein wichtiger Bestandteil des Immobilienmarktes, welcher nicht nur ganztägige stationäre Pflege möglich macht, sondern auch Alternativen dazu abdeckt. Die Vermietung an einen Betreiber sichert somit relativ feste Einnahmen aus Mietzahlungen, welche allgemein über dem durchschnittlichen Mietzins liegen.

Wer nicht gleich ein Pflegeappartement kaufen möchte, kann sich alternativ an einem Pflegefonds beteiligen. Die Rendite ist sehr attraktiv und die monatlichen Auszahlungen beginnen bei 5,5 % p.a. steigend. Durch eine Investition in mehrere Pflegeeinrichtungen ist eine Risikostreuung gewährleistet.

Anleger können sich bereits ab 10.000 EUR an einem Pflegefonds beteiligen und die Auszahlung beginnt sofort im Folgemonat der Einzahlung, beginnend mit 5,5 % p.a. steigend. Bisher wurden über 70 Pflegefonds platziert mit einer ausgezeichneten Leistungsbilanz. Über den Zweitmarkt kann man seinen Anteil jederzeit verkaufen. Zweitmarktanteile von Pflegefonds sind sehr begehrt und nur schwer zu bekommen. Infos unter http://www.pflegefonds.de

Konjunkturunabhängiger Wachstumsmarkt stationäre Pflege
Neuwertige bestens eingeführte Pflegeeinrichtung in begehrter Lage
Sofort 5,5 % p.a. monatliche Auszahlung steigend
Auszahlung erfolgt im Folgemonat der Einzahlung
Mieteinnahmen staatlich geregelt und sicher
Bevorzugte Lagen in Deutschland und Österreich
Langfristiger Mietvertrag 25 Jahre mit erfahrenem bonitätsstarkem Betreiber
Inflationsschutz durch langfristig indexierte Mietverträge
Insolvenzschutz durch Abtretung der Investitionskostenpauschale
Nebenkosten, Instandhaltung trägt der Betreiber
Günstiger Einkauf der Pflegeimmobilien (12,9-fache bis 13,5-fache der Jahresmiete)
Viele Referenzen
Erfahrenes Management
Bestnoten von den Analysten
Ausgezeichnete Leistungsbilanz
Beteiligung bereits ab 10.000 EUR

Weitere Informationen unter http://www.pflegeimmobilie.de
Tel. 06021 22600

Die CVM Unternehmensgruppe hat eine lange Erfahrung im Bereich Pflegeimmobilien und bietet innovative Investments. Die CVM Gruppe hat mit die längste Erfahrung im Bereich der Pflegeimmobilien und entsprechendes Know-How.

Die Kunden profitieren von der langjährigen Erfahrung des Unternehmens, von dem attraktiven Angeboten mit Alleinstellungsmerkmal und von der attraktiven Rendite.

Die Angebote werden durch unabhängige Analysten geprüft und erhielten sehr gute Beurteilungen mit Bestnoten.

Firmenkontakt
CVM GmbH Pflegeimmobilien
Stefanie Lorenzen
Maximilianstraße 11
63739 Aschaffenburg
06021 – 22600
info@Pflegeimmobilie.de
http://www.Pflegeimmobilie.de

Pressekontakt
CVM GmbH
Bruni Büttner
Maximilianstraße 11
63739 Aschaffenburg
06021 – 22600
info@Pflegeimmobilie.de
http://www.Pflegeimmobilie.de

Allgemein

Neue Pflegeappartements in Niddatal in der Nähe von Frankfurt

Eine neue Pflegeimmobilie, eine stationäre Pflegeeinrichtung mit Rendite und Sicherheit!

Neue Pflegeappartements in Niddatal in der Nähe von Frankfurt

www.Pflegeimmobilie.de

Das neue Wohn- und Pflegeheim „Taunusblick“ befindet sich in Niddatal, einer freundlichen und modernen Kleinstadt – eingebettet in eine reizvolle Landschaft – zwischen Taunus und Vogelsberg in der leicht hügeligen Senke der südlichen Wetterau, nur 20 km von der Weltstadt Frankfurt entfernt.

Das Haus ist auf die Bedürfnisse und die Lebenssituationen pflegebedürftiger Senioren ausgerichtet. Es wird darauf Bedacht, dass die Bewohner im Rahmen ihrer Möglichkeiten größtmögliche Handlungs- und Bewegungsfreiheit genießen. Garantiert wird dies durch modernste Ausstattung und einer barrierefreien Gestaltung der gesamten Anlage.

Das Pflegeheim verfügt über 96 Pflege-Appartements und entsprechende Gemeinschaftsflächen wie Küche, Esszimmer, Aufenthaltsbereiche, Therapieräume sowie eine hauseigene Kapelle. Die stationäre Pflegeeinrichtung ist bereits fertiggestellt und in Betrieb.

Ihre Vorteile:

Konjunkturunabhängiger Wachstumsmarkt stationäre Pflege
Mieteinnahmen staatlich geregelt und sicher
Objekt bereits fertiggestellt und in Betrieb, kein Bau- und Fertigstellungsrisiko
Bevorzugte Lage, vor den Toren von Frankfurt/Main
96 Pflegeappartements von 46,82 – 52,99 m²
Rezeption und Sozialdienst
Restaurant / Cafeteria, eigene Küche
Abwechslungsreiche Menügestaltung, Berücksichtigung individueller Essenswünsche
Pflegebad, Therapieräume, Clubraum, Bibliothek
Familienfeiern im Haus
Kaufpreis Pflegeappartement ab 129.459.- EUR
Mietrendite ca. 4,75%
Erfahrener Betreiber
Langfristiger Pachtvertrag 25 Jahre mit Indexierung
Nebenkosten, Instandhaltung trägt der Betreiber
Hohe Bauqualität
Mietzahlung bereits ab 01.03.2015
Neueste Pflegestandards und hochwertige Ausstattung
Absicherung des Eigentums über das Grundbuch
Bevorzugtes Belegungsrecht bei Eigenbedarf – auch für Angehörige
Rundum Sorglos-Paket
Günstige Finanzierung
Provisionsfreier Direktkauf!

Betreutes Wohnen mit 28 Wohnungen

2- 3 Zimmer Wohnungen 50 m² bis 92 m²
Küchenzeile mit Kühlschrank, Herd und Spüle
Barrierefreies Badezimmer
Balkon
Aufzug & Abstellraum
Rufanlage / Hausnotruf
Servicepaket
Individuelle Leistungen nach Wahl (Restaurant, Reinigung, Haustechniker, etc.)

Weitere Informationen unter der Tel.-Nr. 06021 – 22600 oder http://www.Pflegeimmobilie.de

Die CVM Unternehmensgruppe hat eine lange Erfahrung im Bereich Pflegeimmobilien und bietet innovative Investments. Die CVM Gruppe hat mit die längste Erfahrung im Bereich der Pflegeimmobilien und entsprechendes Know-How.

Die Kunden profitieren von der langjährigen Erfahrung des Unternehmens, von dem attraktiven Angeboten mit Alleinstellungsmerkmal und von der attraktiven Rendite.

Die Angebote werden durch unabhängige Analysten geprüft und erhielten sehr gute Beurteilungen mit Bestnoten.

Firmenkontakt
CVM GmbH Pflegeimmobilien
Stefanie Lorenzen
Maximilianstraße 11
63739 Aschaffenburg
06021 – 22600
info@Pflegeimmobilie.de
http://www.Pflegeimmobilie.de

Pressekontakt
CVM GmbH
Bruni Büttner
Maximilianstraße 11
63739 Aschaffenburg
06021 – 22600
info@Pflegeimmobilie.de
http://www.Pflegeimmobilie.de

Allgemein

Neue Pflegeappartements in Hamburg

Begehrte Lage, Rendite und Sicherheit im konjunkturunabhängigen Wachstumsmarkt der stationären Pflege!

Ein Wachstumsmarkt. Ihr Markt. Ihre Sicherheit.

Die Bevölkerung in Deutschland wird immer älter.

Gründe für die Zunahme der Pflegebedürftigkeit sind:

Kumulation von – insbesondere chronischen – Erkrankungen

Altersbedingte Funktionseinschränkungen sowie psychische und dementielle Störungen, die eine selbstständige Lebensführung häufig unmöglich machen

Veränderungen in den Haushalts- und Familienstrukturen und eine zunehmende Erwerbstätigkeit der Frauen führen zu einer Verringerung des für eine häusliche Pflege zur Verfügung stehenden Personenkreises

Die Einführung des DRG-Systems (Diagnosis Related Group = Fallpauschalen) in den Krankenhäusern führt dazu, dass weitere Pflegeplätze benötigt werden, weil die Krankenhäuser ihre Patienten früher entlassen.
Investitionsbedarf

Allein die Erstellung dringend notwendiger stationärer Pflegeeinrichtungen erfordert in den nächsten Jahren Investitionen in Höhe von über 40 Mrd. Euro, die im Wesentlichen nur noch von privaten Investoren erbracht werden können. Der Markt der stationären Pflege ist ein Bereich, der einerseits nicht von der Konjunktur beeinflusst werden kann und in dem andererseits noch über Jahrzehnte hinaus ein echtes Wachstum stattfinden wird.

Konjunkturunabhängig
Auf Grund der demografischen Entwicklung und der Veränderung der Familienstrukturen wird der bereits heute bestehende hohe Bedarf an Pflegeplätzen innerhalb der kommenden Jahre weiter extrem steigen. Somit investieren Sie in einen konjunkturunabhängigen Wachstumsmarkt.

Sicher kalkulierbare Einnahmen.
Im Gegensatz zu Gewerbe- oder Büroflächen, bei denen sich der Grundeigentümer darauf verlassen muss, dass seine Mieter nachhaltig den Mietzins erwirtschaften, gibt es bei Sozialimmobilien – und dazu zählen Pflegeheime – eine von vornherein bekannte, immobilienbezogene Einkommensgröße, den sogenannten Investitionskostenanteil. Dies ist die Komponente des Pflegesatzes, die der Betreiber einer Pflegeeinrichtung pro Tag und Bett für die Überlassung von Raum und Inventar erhält.

Losgelöst von der Pflegeversicherung werden der Investitionskostenanteil wie auch die Kosten für Unterbringung und Verpflegung von den Heimbewohnern bezahlt. Die meisten Senioren sind dazu selbst in der Lage. Falls die eigenen Mittel nicht ausreichen, trägt das Sozialamt die Kosten. Ein Mietausfallrisiko ist somit für die Betreibergesellschaft ausgeschlossen.

Investieren Sie jetzt in Pflegeimmobilien!
Informationen unter http://www.pflegeimmobilie.de

Die CVM Unternehmensgruppe hat eine lange Erfahrung im Bereich Pflegeimmobilien und bietet innovative Investments. Die CVM Gruppe hat mit die längste Erfahrung im Bereich der Pflegeimmobilien und entsprechendes Know-How.

Die Kunden profitieren von der langjährigen Erfahrung des Unternehmens, von dem attraktiven Angeboten mit Alleinstellungsmerkmal und von der attraktiven Rendite.

Die Angebote werden durch unabhängige Analysten geprüft und erhielten sehr gute Beurteilungen mit Bestnoten.

Firmenkontakt
CVM GmbH Pflegeimmobilien
Frau Stefanie Lorenzen
Maximilianstraße 11
63739 Aschaffenburg
06021 – 22600
info@Pflegeimmobilie.de
http://www.Pflegeimmobilie.de

Pressekontakt
CVM GmbH
Bruni Büttner
Maximilianstraße 11
63739 Aschaffenburg
06021 – 22600
info@Pflegeimmobilie.de
http://www.Pflegeimmobilie.de

Allgemein

Neuer Pflegefonds AIF-Portfolio mit drei Pflegeimmobilien

Konjunkturunabhängigkeit & Sicherheit, gepaart mit sozialem Engagement und attraktiven monatlichen Auszahlungen!

Neuer Pflegefonds AIF-Portfolio mit drei Pflegeimmobilien

www.Pflegefonds.de

Die herausragenden Merkmale:

Drei bestens eingeführte Pflegeeinrichtungen
Großzügige Außenanlagen
Hauseigene Küche mit Wahlmenüs und Sonderkost
Cafeteria für Bewohner und für Gäste
Therapieräume, Ergotherapie, Facharztbesuche, Freizeitangebote
Günstiger Einkauf
Langfristiger Pachtvertrag mit erfahrenem Betreiber
Kein Nachvermietungsrisiko
Keine Währungsrisiken
Sofort monatliche Auszahlung 5,5 % p.a. steigend
Einnahmesicherheit durch staatliche Regelung
Konjunkturunabhängiger Wachstumsmarkt
Erfahrenes Management AA+ „Sehr gut“
Leistungsbilanz Analyse vom DFI „Ausgezeichnet“
Eigener funktionierender Zweitmarkt
Bestnoten von den Analysten

Sehr gute Pflege und Betreuung. Die Einrichtungen bieten professionelle und herzliche Pflege, Betreuung und Unterstützung für die Bewohner in Form von stationärer Kurz- und Langzeitpflege. Zudem gehören Apartments für Betreutes Wohnen zu der Anlage.
Dass die Pflege und Betreuung den hohen Standards des Betreibers entspricht, bestätigte der Medizinische Dienst der Krankenkassen (MDK) mit der Note „sehr gut“ (1,3).

Weitere Informationen unter http://www.Pflegefonds.de oder Tel.: 06021 – 22600

Bildrechte: veer Bildquelle:veer

Die CVM Unternehmensgruppe bietet innovative Investments im Bereich Pflegeimmobilien. Die Kunden profitieren von der langjährigen Erfahrung des Unternehmens, von dem attraktiven Angeboten mit Alleinstellungsmerkmal und von der attraktiven Rendite.

Die Angebote werden durch unabhängige Analysten geprüft und erhielten sehr gute Beurteilungen mit Bestnoten.

CVM GmbH
Stefanie Lorenzen
Maximilianstraße 11
63739 Aschaffenburg
06021 – 22600
info@pflegefonds.de
http://www.pflegefonds.de

CVM GmbH
Steffi Lorenzen
Maximilianstraße 11
63739 Aschaffenburg
06021 – 22600
info@pflegefonds.de
http://www.pflegefonds.de

Allgemein

Fungibilität bedeutet Umwandelbarkeit

Ein wichtiges Kriterium für viele Geldanleger ist die Frage, wie schnell kommen sie an ihr angelegtes Kapital heran, wenn sie plötzlich Geld brauchen.

Fungibilität bedeutet Umwandelbarkeit

Das WirtschaftsHaus in Garbsen

Allein aus diesem Grunde behalten viele Menschen ihr altes Sparkonto, auch wenn dessen Zinsen nicht einmal mehr den Inflationsverlust ausgleichen.
Andere Menschen legen sich Gold auf die hohe Kante, in der Hoffnung, damit einen Inflationsschutz zu erhalten. Aber diese Hoffnung ist trügerisch, denn der Preis für eine Feinunze Gold ist im letzten halben Jahr um ein Drittel gesunken … und ob in dieser Situation die Aktienkurse noch weiter stark ansteigen, ist zumindest ungewiss.
Also schauen jetzt viele Anleger nach einer sicheren Alternative, die aber auch fungibel ist, wie die Fachleute das nennen, also beispielsweise umwandelbar in Bargeld. Es sieht so aus, als ob Pflege-Immobilien eine solche Alternative sein könnten, denn zurzeit ist dieser Markt einer der letzten, wo es noch echtes Wachstum gibt.
Wer heute eine Pflege-Immobilie anbietet, muss nicht lange auf einen Käufer warten. Es muss natürlich schon ein angemessener Preis und ein verlässlicher Betreiber sei, der sich für mindestens 20 Jahre verpflichtet hat, die Miete für die Pflege-Immobilien auch dann zu zahlen, wenn es Übergangsweise mal keine Bewohner geben sollte.
Aus diesem Grunde ist auch die Wahl des richtigen Standorts von Bedeutung. Die WirtschaftsHaus Gruppe lässt dazu jedes Mal ein gesondertes Gutachten von einem unabhängigen Institut anfertigen, welche Standorte besonders geeignet sind, ob es dort eine entsprechende Bevölkerungsstruktur gibt und wie viele Pflegeappartements in der Region schon angeboten werden.
Auf diese Weise erhalten Kapitalanleger bei der WirtschaftsHaus Gruppe eine hohe Sicherheit – und sollten mal alle Stricke reißen und der Betreiber fällt aus irgendwelchen Gründen aus, verfügt die WirtschaftsHaus Gruppe über genügend Manpower und Erfahrung, für einen Übergangszeitraum das Haus selber zu betreiben. Sie hat sich zu diesem Zweck an einer erfahrenen Betreibergesellschaft beteiligt. Nähere Informationen gibt es beispielsweise unter www.wirtschaftsHaus.de
Bildquelle:kein externes Copyright

Seit 2000 gibt es die WirtschaftsHaus AG in Garbsen im Norden von Hannover. Sie wurde 1993 in Nienburg an der Weser von Edwin Thiemann als ein gesellschaftsunabhängiges Maklerbüro gegründet. Das Kerngeschäft war von Anfang an die ganzheitliche Beratung der Kunden rund um Immobilien, Versicherungen und sonstige Geldanlagen.
Immobilien sind und bleiben für Vermögensplanung und Altersvorsorge unverzichtbar. Für Sparer und Kapitalanleger ist der jetzige Zeitpunkt (2014) für einen Immobilienkauf ausgesprochen günstig. Niedrige Zinsen und interessante Steuervorteile, verbunden mit dem aufstrebenden Markt der Pflege-Immobilien, versprechen in Zukunft überdurchschnittliche Renditen.
In diesem Segment hat sich die WirtschaftsHaus Gruppe als Marktführer etabliert. Pflegeimmobilien mit einer Rendite von 5 bis 6 Prozent bei maximaler Sicherheit und nur einem kleinen Eigenbeitrag sind eine echte Sensation auf dem Markt der Pflegeimmobilien. Das sind Kapitalanlagen die bisher nur Großinvestoren zugänglich waren.
Immobilien entwickeln sich – von der Lage und Art abhängig – einigermaßen wertstabil angesichts der Inflation. Eigentümer von Immobilien haben in den Wirtschaftsumbrüchen des vergangenen Jahrhunderts ihr Vermögen größtenteils retten können. Diese Chancen sollten Anleger, gerade im Hinblick auf die aktuelle wirtschaftliche Lage bedenken, um heute für die Zukunft vorzusorgen.
Investitionen in den Markt der Altenpflege sind unabhängig von „Börsenbefindlichkeiten“ oder Konjunkturschwankungen. Als Nummer eins der Branche hat dazu die WirtschaftsHaus Gruppe interessante Konzepte vorgelegt, um die Versorgungslücke, die bei vielen Menschen nach der Verrentung aufreißt, wieder zu schließen.
Leider kann es auch bei Immobilien Probleme geben, wie Mietausfälle, Instandhaltungskosten und Bauprobleme. Daher haben Herr Thiemann und seine Vorstandskollegen Pawlis und Senftleben sich auf die Vermarktung von Pflegeimmobilen konzentriert, einem der letzten großen Wachstumsmärkte in Deutschland.
Die WirtschaftsHaus Gruppe ist eine Finanzdienstleistungsgesellschaft, die unabhängig von Banken arbeitet. Ihr Kerngeschäft besteht darin, Immobilien für die Pflege älterer Menschen zu konzipieren und zu verkaufen. Das vorrangige Unternehmensziel der WirtschaftsHaus Gruppe besteht dabei darin, den Markt der Pflegeimmobilien für Privatkunden zu erschließen – normalerweise bewegen sich in diesem Sektor ausschließlich Großinvestoren. Speziell für Privatkunden wurde im Jahr 2002 das Konzept der Sorglos-Immobilie entwickelt. Das WirtschaftsHaus bietet Ihnen mit dieser Immobilie ein zeitgemäßes Produkt, bei dem Sicherheit und Rendite im Einklang stehen.

WirtschaftsHaus Service GmbH
Sandro Pawils
Steinriede 14
30827 Garbsen
(0) 5131 4611-0
info@wirtschaftshaus.de
http://www.wirtschaftshaus.de

Immobilien

Neue Pflegeimmobilien und Wohnungen „Betreutes Wohnen“ in bevorzugter Lage

Pflegeappartements und Wohnungen in begehrter Lage und attraktiver Rendite!

Neue Pflegeimmobilien und Wohnungen "Betreutes Wohnen" in bevorzugter Lage

www.Pflegeimmobilie.de

Die Universitätsstadt Gießen ist mit rund 78.000 Einwohnern die achtgrößte Stadt Hessens. Gießen ist das administrative Zentrum Mittelhessens, ein bedeutender Verkehrsknotenpunkt und eines der Oberzentren der Region. Gießen liegt in der Mitte des Bundeslandes Hessen. Die zentrale Lage macht Gießen zum Mittelpunkt vieler Aktivitäten. Es gibt in Gießen ein großes kulturelles Angebot und viele Einkaufsmöglichkeiten, ebenso Erholung im nahe gelegenen Taunus und Westerwald. Gießen bietet eine hervorragende Infrastruktur und großzügige Einkaufsstraßen. Gießen ist eine lebendige Stadt. Das Senioren Centrum entsteht in begehrter Lage auf dem ehemaligen Gelände „zu den Mühlen“, entlang der Lahn. Gegenüber befindet sich das Einkaufszentrum „Galerie Neustädter Tor“ sowie Cafes, Restaurants, Geschäfte und Apotheken. Der Außenbereich des Senioren Centrums gehört mit zur Ausstellungsfläche der Landesgartenschau. Die Stadt Gießen investiert alleine 1,5 Mio. EUR in die Außenanlagen der Landesgartenschau, wo unser Objekt direkt eingebettet ist. Die Lahnaue wird zu einem attraktiven Naherholungsgebiet der Stadt Gießen und steht somit primär den Bewohnern des Senioren Centrums als wunderschöne Außenanlage mit Blick auf die Lahn zur Verfügung.

Vitanas hat einen Pachtvertrag über 25 Jahre für die Betreuten Wohnungen abgeschlossen plus Verlängerungsoption und aktuell gibt es bereits 85 Bewerber für 24 Wohnungen. Außerdem gibt es ein Vorbelegungsrecht für Investoren und Familienangehörige.

Auf einen Blick:

Konjunkturunabhängiger Wachstumsmarkt
Begehrte Lage in der Universitätsstadt Gießen
Gelände ist Teil der Landesgartenschau 2014
24 Wohnungen „Betreutes Wohnen“ mit eigenem Balkon und Blick auf die Lahn
Attraktive Mietrendite
Langfristiger Pachtvertrag 25 Jahre mit Indexierung
Erfahrener Betreiber
Niedrigenergie KFW-70 und hohe Bauqualität
Absicherung des Eigentums über das Grundbuch
Rundum Sorglos-Paket
Günstige Finanzierung mit KFW-Darlehen und Tilgungszuschuss
Zahlung 25 % und die restlichen 75 % nach Fertigstellung und Übergabe

Gerade die mittelgroßen Unistädte rücken aufgrund der noch erschwinglichen Preise in den Fokus der Investoren. Den Puls der Stadt Gießen bestimmen die Hochschulen. Insgesamt 29 000 Studierende lernen an der Justus-Liebig-Universität und der Fachhochschule. Gemessen an der Bevölkerungszahl von 74 000 hat die Stadt die bundesweit höchste Studentendichte. Eine Folge davon: Viele kleine Appartements prägen den Gießener Wohnungsmarkt. Leerstände gibt es so gut wie keine.

Profitieren Sie von diesem einzigartigen Angebot in bester Lage und sichern Sie sich eine Wohnung in der Innenstadtlage am Wasser und inmitten der Landesgartenschau.

Weitere Informationen unter http://www.pflegeimmobilie.net/pflegeimmobilien/

Die CVM Unternehmensgruppe hat eine lange Erfahrung im Bereich Pflegeimmobilien und bietet innovative Investments. Die CVM Gruppe hat mit die längste Erfahrung im Bereich der Pflegeimmobilien und entsprechendes Know-How.

Die Kunden profitieren von der langjährigen Erfahrung des Unternehmens, von dem attraktiven Angeboten mit Alleinstellungsmerkmal und von der attraktiven Rendite.

Die Angebote werden durch unabhängige Analysten geprüft und erhielten sehr gute Beurteilungen mit Bestnoten.

CVM GmbH Pflegeimmobilien
Stefanie Lorenzen
Maximilianstraße 11
63739 Aschaffenburg
06021 – 22600
info@Pflegeimmobilie.de
http://www.Pflegeimmobilie.de

CVM GmbH
Bruni Büttner
Maximilianstraße 11
63739 Aschaffenburg
06021 – 22600
info@Pflegeimmobilie.de
http://www.Pflegeimmobilie.de

Allgemein

Der Klassiker Pflegeimmobilienfonds, Pflegefonds mit hoher monatlicher Auszahlung

Klassiker im konjunkturunabhängigen Wachstumsmarkt der stationären Pflege mit einer erstklassigen Leistungsbilanz, Rendite und Sicherheit!

Der Klassiker Pflegeimmobilienfonds, Pflegefonds mit hoher monatlicher Auszahlung

www.Pflegefonds.de

Pflegeimmobilien – Pflegefonds als Kapitalanlage

Gerade auch weil durch indexierte Pachtverträge ein Infaltionsausgleich stattfindet und es sich um einen konjunkturunabhängigen Wachstumsmarkt der stationären Pflege handelt, der durch staatlich refinanzierte Mieten, für Sicherheit sorgt. Wer als Anleger sein Augenmerk hauptsächlich auf das Thema Sicherheit legt, ist bei einer Pflegeimmobilie oder einem Pflegeimmobilienfonds sehr gut aufgehoben. Die Kostenübernahmeregelungen aus dem Sozialgesetzbuch und ein bonitätsstarker und erfahrener Betreiber bieten die nötige Sicherheit, für den Fall, dass der Bewohner einer Pflegeeinrichtung nicht bezahlen kann. Durch die Kostenübernahmeregelungen des Sozialträgers besteht eine indirekte staatliche Absicherung der Einnahmen.

Erfahrene Anbieter bieten hier sogar einen sogenannten Insolvenzschutz, in dem vom Betreiber bereits am Anfang die Investitionskosten aus dem Vergütungsvertrag mit dem Sozialträger abgetreten werden. Die Abtretung wird angenommen und im Wege des Aussonderungsrechts könnte im Falle einer Insolvenz des Betreibers dennoch auf die Einnahmen aus dem Vergütungsvertrag zurückgegriffen werden.

Besonders hervorzuheben ist die sofort monatliche Auszahlung bei einem Pflegeimmobilienfonds bereits im Folgemonat der Einzahlung, beginnend bei 6 % p.a. steigend, was sehr anlegerfreundlich ist. Eine Beteiligung an einem Pflegefonds ist bereits ab 10.000 EUR möglich. Bisher wurden bereits ca. 70 Pflegefonds realisiert mit einer ausgezeichneten Leistungsbilanz. Über den Zweitmarkt kann man seinen Anteil jederzeit schnell verkaufen. Zweitmarktanteile von Pflegefonds (6,5 % p.a. bis 7,5 % p.a. monatliche Auszahlung) sind sehr begehrt und nur schwer zu bekommen.

Die Vorteile auf einen Blick:

Konjunkturunabhängiger Wachstumsmarkt stationäre Pflege
Neue bestens eingeführte Pflegeeinrichtungen mit hoher Belegung
Sofort 6 % p.a. monatliche Auszahlung steigend
Auszahlung erfolgt sofort im Folgemonat der Einzahlung
Mieteinnahmen staatlich geregelt und sicher
Bevorzugte Lage
Langfristiger Mietvertrag 25 Jahre mit erfahrenem bonitätsstarkem Betreiber
Inflationsschutz durch langfristig indexierte Mietverträge
Insolvenzschutz durch Abtretung der Investitionskostenpauschale
Nebenkosten, Instandhaltung trägt der Betreiber
Günstiger Einkauf der Pflegeimmobilie (12-fache bis 13-fache der Jahresmiete)
Viele Referenzen
Erfahrenes Management
Bestnoten von den Analysten
Ausgezeichnete Leistungsbilanz
Keine Kaufnebenkosten

Beim Kauf eines klassischen Pflegeappartements ergibt sich eine Rendite von ca. 5 %, dieser Wert wird dadurch noch geschmälert, da zum Kaufpreis noch Grunderwerbssteuer, Notar- und Gerichtskosten hinzukommen und weitere laufende Kosten für die WEG- und Sondereigentumsverwaltung zu finanzieren sind.

Beim Pflegefonds werden 6 % p.a. monatlich ausgezahlt, die nächsten Jahre ansteigend. Der Pflegefonds kann sehr schnell agieren, kann Entscheidungen treffen, was bei Teileigentumserwerben (Pflegeappartements) nicht möglich ist, weil sie da eben Entscheidungen in Eigentümerversammlungen mit 80, 100 oder 150 Teileigentümern realisieren müssen. Ein weiterer Vorteil ist auch ein späterer Weiterverkauf (auch Notverkauf). Der Pflegeimmobilienfonds kann sofort übertragen werden und dies bereits in 10.000er EUR Schritten. Eine Übertragung geht aufgrund der lukrativen Auszahlung sehr schnell und die Nachfrage an Zweitmarktangeboten ist viel größer wie das Angebot. Angebote unter http://www.pflegefonds-zweitmarkt.de

Fazit: Investitionen in Pflegeimmobilien (Pflegefonds) sind für Anlegerportfolien eine ideale Beimischung, nicht nur weil durch die staatliche Refinanzierung eine hohe Einnahmesicherheit gewährleistet wird. Profitieren Sie von unserem Premium-Angebot und unserer langjährigen Erfahrung im Bereich der Pflegeimmobilien. Ein erfahrenes Management mit entsprechendem Know-How steht Ihnen zur Seite.

Informationen Tel.: 0800 22 100 22 gebührenfrei oder http://www.Pflegefonds.de

Bildrechte: veer Bildquelle:veer

Die CVM Unternehmensgruppe bietet innovative Investments im Bereich Pflegeimmobilien. Die Kunden profitieren von der langjährigen Erfahrung des Unternehmens, von dem attraktiven Angeboten mit Alleinstellungsmerkmal und von der attraktiven Rendite.

Die Angebote werden durch unabhängige Analysten geprüft und erhielten sehr gute Beurteilungen mit Bestnoten.

CVM GmbH
Stefanie Lorenzen
Maximilianstraße 11
63739 Aschaffenburg
06021 – 22600
info@pflegefonds.de
http://www.pflegefonds.de

CVM GmbH
Steffi Lorenzen
Maximilianstraße 11
63739 Aschaffenburg
06021 – 22600
info@pflegefonds.de
http://www.pflegefonds.de