Tag Archives: Pflegesessel

Allgemein

TOPROs Sessel für Senioren jetzt mit neuen Farben und zusätzlichen Features

GGT-geprüfte Aufsteh- und Ruhesessel zur Unterstützung des Alltags

TOPROs Sessel für Senioren jetzt mit neuen Farben und zusätzlichen Features

TOPROs Premiumsessel für Senioren jetzt in 6 attraktiven Farben und mit zusätzlichen Funktionen (Bildquelle: TOPRO GmbH)

TOPROs Premiumsessel für Senioren sind ab Januar in sechs attraktiven neuen Farben und mit neuen zusätzlichen Funktionen erhältlich. Die Sessel sind von der Deutschen Gesellschaft für Gerontotechnik (GGT) geprüft und als besonders geeignet und hilfreich für Senioren bewertet worden. Mit den neuen Funktionen verbessert sich diese Funktionalität nochmals. So bieten die Sessel viel Komfort und Unterstützung im Alltag, sind äußerst gemütlich und passen zu nahezu jedem Einrichtungsstil.

Der Rollatorenhersteller TOPRO bietet seit Jahren spezielle Aufsteh- und Ruhesessel an, die insbesondere für Senioren eine wertvolle Unterstützung im Alltag bedeuten. Die beliebte Sessellinie mit den Modellen Siena, Modena und Verona wurde jetzt einem Facelift unterzogen und steht ab 2018 mit tollen neuen Farben, modernen Bezugsstoffen und zusätzlichen Features zur Verfügung. Die auffälligste Neuerung sind die Farben. Alle Sessel sind in sechs Farbvarianten verfügbar: „Crystal“ (zartes Creme), „Sahara“ (warmes Braun), „Marine“ (maritimes Blau), „Titan“ (mondänes Anthrazit), „Graphite“ (facettenreiches Grau) sowie „Black“ (zeitloses Schwarz). Damit passen die Sessel zu nahezu jedem Einrichtungsstil und jeder Einrichtungsfarbe.

Bezugsmaterialen: Weich, pflegeleicht und robust

Bei den Bezugsstoffen stehen jetzt Mikrofaser, Mikrosamt und Kunstleder zur Auswahl, bei einigen Sesseln auch in einer modernen Kombination von Microfaser und Kunstleder. Diese Variante namens „Duet“ kombiniert weiche und angenehm kuschelige Sitz- und Rückenflächen in Microfaser mit robusteren Bezügen an Fußstützen, Kopf-, und Armlehnen in Kunstleder. So lassen sich diese Bereiche bei Bedarf unkompliziert und schnell reinigen. Gleichzeitig bietet diese Materialkombination eine sehr moderne und spannende Optik, die sehr ansprechend ist.

Verstärkte Lumbalunterstützung und Sitzfederung

Um den Nutzern noch mehr Komfort zu bieten wurden zusätzlich zu den bewährten Ruhe- und Aufstehfunktionen weitere Ideen umgesetzt. Alle Sessel wurden mit einer neuen optimierten Sitzfederung sowie einer verstärkten Lumbalunterstützung ausgestattet – so wird das Sitzen noch angenehmer und komfortabler. Die Greifzone an den Armlehnen wurde verstärkt und bietet damit noch mehr Sicherheit beim Aufstehen und Hinsetzen. Die große Seitentasche am Sessel ist jetzt mit einem zusätzlichen kleinen Fach versehen, so bleiben die Dinge des täglichen Lebens wie Fernbedienung, Notrufknopf oder Handy immer in Reichweite.

Pflegesessel Bologna in neuen Farben

Auch der außergewöhnliche Pflegesessel Bologna, der speziell für pflegebedürftige Personen in Kliniken, Pflegeeinrichtungen und Privathaushalte entwickelt wurde, ist jetzt mit dem hochwertigen pflegeleichten Kunstlederbezug in den Farben Crystal, Titan und Black verfügbar.

Von Senioren in Alltagssituationen geprüft

Rebecca Graber, Designexpertin bei TOPRO erklärt: „TOPROs oberstes Ziel sind zufriedene Kunden! Wir möchten, dass sie sich in unseren Sesseln wohl und geborgen fühlen, ohne auf Komfort und Design verzichten zu müssen. Deshalb haben wir unsere beliebten Sessel optimiert und so zu außergewöhnlichen Produkten mit Lifestylecharakter transformiert. Sicherheit und Funktionalität ist für uns dabei oberste Prämisse.“ TOPROs Aufsteh- und Ruhesessel für Senioren sind in speziellen Nutzertests der GGT bereits 2014 eingehend getestet worden. Tester waren ausschließlich Seniorinnen und Senioren, die die Sessel in Alltagssituationen testeten. Sie wurden allesamt mit der Note „Gut“ bewertet, damit wird belegt, dass sie insbesondere für Senioren im alltäglichen Gebrauch besonders geeignet und hilfreich sind. „Mit dem Relaunch sind unsere Sessel sogar noch besser geworden“, freut sich Rebecca Graber. „Sie bieten ihren Nutzern nun extra viel Komfort und Sicherheit, sind äußerst gemütlich und auch das Design bietet vom kuscheligen Ohrensessel bis zum modernen Hochlehner für jeden Geschmack etwas.“

Die „neuen“ TOPRO Premiumsessel sind ab Januar in ausgewählten Sanitätsfachgeschäften erhältlich und kosten abhängig von Modell und Ausstattung ab 1.079 EUR (UVP).

Die TOPRO GmbH in Fürstenfeldbruck wurde Anfang 2010 als erstes ausländisches Tochterunternehmen der norwegischen Firma TOPRO AS gegründet, um seine hochwertigen Produkte – Rollatoren, Gehwagen und diverse Alltagshilfen – im deutschsprachigen Markt (D-A-CH) zu platzieren. TOPRO Rollatoren werden inzwischen in 22 Länder exportiert. In Deutschland ist TOPRO bereits seit 2002 mit dem Rollator TOPRO Troja bekannt, der 2005 von der Stiftung Warentest in ihrem Rollatorentest („test“-Ausgabe 9/2005) als Testsieger ausgezeichnet wurde. Der TOPRO Troja ist Trendsetter für High-End-Rollatoren in Europa. Die Rollatoren TOPRO Troja (4/2011), TOPRO Olympos (4/2011) und TOPRO Troja 2G (01/2012) wurden von der Deutschen Gesellschaft für Gerontotechnik mit dem GGT-Siegel ausgezeichnet. Der TOPRO Troja 2G (3/2012), der TOPRO Troja UA mit Unterarmstützen (4/2012) und der TOPRO Troja Neuro (9/2017) erhielten zudem das Gütesiegel der AGR – Aktion Gesunder Rücken e.V. Im Februar 2014 wurden der TOPRO Olympos und TOPRO Troja 2G von der Stiftung Warentest mit der Note „gut“ bewertet und erreichten damit den zweiten und dritten Platz im Test. Weitere Informationen zu TOPRO und seinen Produkten finden Sie im Internet unter www.topro.de

Firmenkontakt
TOPRO GmbH
Matthias Mekat
Bahnhofstr. 26d
82256 Fürstenfeldbruck
08141 8889390
mail@topro.de
http://www.topro.de

Pressekontakt
PapendorfPR
Juliane Papendorf
Paul-Sorge-Str. 62e
22459 Hamburg
0176 10305187
mail@papendorfpr.de
http://www.papendorfPR.de

Allgemein

me-up Einfach aufstehen

me-up.de stellt erstmals auf derRehacare aus

me-up.de, der Spezialist für schicke Aufstehsessel mit innovativen Funktionen stellt auf der Rehacare aus: Halle 3 / C54.

Das aktuelle Sortiment beinhaltet so innovative Entwicklungen wie z.B. zierliche, drehbare Aufstehsessel für mehr Lebensqualität durch ansprechende, stigmafreie Gestaltung und einfaches Ändern der Sitzrichtung ohne Sesselverrücken. Außerdem eine mechanische Aufstehunterstützung zur proaktiven Unterstützung von Anwender und Pfleger sowie den ersten Anti Dekubitus Relaxsessel.

Neu ins Sortiment kommt ein multifunktionaler Pflegesessel mit Aufstehhilfe, Rollen und vielen weiteren praktischen Optionen. Außerdem gibt es bei me-up.de jetzt drehbare Relaxssessel auch als Schwerlastmodelle.
www.me-up.de

me-up.de bietet ein eigenes Sortiment hochwertiger Relaxsessel mit und ohne Aufstehhilfe in ansprechendem Design und innovativen Funktionen.

Firmenkontakt
me-up.de
Ralf Niediek
Postheide 11
33659 Bielefeld
05209 599001
ralf.niediek@me-up.de
www.me-up.de

Pressekontakt
me-up.de
Ralf Niediek
Postheide 11
33659 Bielefeld
05209 599001
ralf.niediek@me-up.de
www.me-up.de

Allgemein

Pflegesessel Valery erhält Note „gut“ im GGT-Nutzertest

Lagerungs-, Transfer- und Aufstehhilfe für pflegebedürftige Menschen

Pflegesessel Valery erhält Note "gut" im GGT-Nutzertest

(Fürstenfeldbruck, 12.03.2013) „Valery“ heißt der speziell für die Bedürfnisse pflegebedürftiger Menschen entwickelte Sessel des italienischen Möbeldesigners Spazio Relax, einem Partnerunternehmen von TOPRO . Dieser Sessel wurde gerade mit dem GGT-Gütesiegel mit der Note 1,8 – „gut“ ausgezeichnet. Er ist nach Einschätzung der Tester für die Nutzung im Alten- und Pflegebereich sowie im betreuten Wohnen sehr geeignet, und stellt auch für pflegebedürftige Personen in häuslicher Umgebung eine große Hilfe bei Lagerung und Transfer dar. Gleichzeitig ist er schick und modern und beweist, dass Pflegemöbel auch ansprechend und wohnlich sein können.

Im Januar und Februar dieses Jahres wurde der Sessel bei der GGT – Deutsche Gesellschaft für Gerontotechnik® in Iserlohn von den Probanden aus der Altersgruppe 50plus, von Pflegepersonal sowie von Menschen mit körperlichen Einschränkungen und deren Begleitpersonen anhand eines zuvor von der GGT erarbeiteten Fragebogens getestet. Dabei ging es u. a. um Fragen zum ersten Eindruck und zur Produktinformation, Fragen zur Benutzung, Reinigung und Wartung, Sicherheitsaspekte sowie Fragen zur Akzeptanz. Der Sessel wurde von den Testern in allen Kategorien überwiegend mit „sehr gut“ und „gut“ bewertet; insgesamt erhielt der die Gesamtnote 1,8 – „gut“.

Vielfältige Verstellmöglichkeiten, abnehmbare Kopfstützen und Armlehnen

Besonders gut gefielen den Testern die vielfältigen Verstellmöglichkeiten, die ansprechende Optik und die höhenverstellbare Sitzfläche. „Durch Design und Farbe macht der Sessel einen „fröhlichen“ Eindruck“, gab ein Tester zu Protokoll. Ein anderer hob hervor: „Gut sind die abnehmbaren Armstützen und der höhenverstellbare Sitz. Auch das Kippen nach hinten ist sinnvoll, so kann der Patient nicht so leicht aus dem Stuhl rutschen.“

Ergonomie und Fernbedienung

Auch ergonomische Aspekte wurden untersucht. Dazu verbrachten die Tester u. a. längere Zeit im Sessel. Er wurde als komfortabel empfunden, Höhe, Tiefe und Breite der Sitzfläche, die Polsterung und die Abmessungen erhielten positive Bewertungen. Lediglich sehr große Probanden (1,97m) waren hier teilweise nicht zufrieden. Die Verstellung des Sessels mithilfe der Fernbedienung sowie die verschiedenen Einstellmöglichkeiten für die Sitz-, Fernseh- und Liegeposition sowie die Aufstehfunktion erhielten gute Bewertungen, die Fernbedienung wurde überwiegend als intuitiv verständlich und problemlos bedienbar bewertet.

Besonders nützlich für Pflegeeinrichtungen, betreutes Wohnen und Zuhause

Der Sessel wurde auch von Pflegekräften oder Begleitpersonen auf seine Tauglichkeit beim Transfer des Patienten vom Rollstuhl/Stuhl oder Bett in den Sessel getestet. Dazu können die Kopfstützen und die Armlehnen entfernt und der gesamte Sessel auf die passende Höhe verstellt werden. Hier wurde Valery überwiegend mit „sehr gut“ und „gut“ bewertet. Es ist aber – wie so oft im Leben – auch hierfür etwas Übung notwendig; ein Tester notierte: „Das Überrutschen vom Rollstuhl in den Sessel ist nicht ganz einfach.“ Dazu Fabian Haberkorn, Produktmanager bei TOPRO: „Dieser Vorgang gehört zu denen, die unter Anleitung trainiert werden müssen. Wir werden das Thema deshalb in der Bedienungsanleitung herausarbeiten und – wie allgemein üblich – entsprechende Trainings dazu anbieten.“ Insgesamt wurde das Abnehmen der Kopfstützen und der Armlehnen als sinnvolle Erleichterung für den Transfer bewertet. Im Hinblick auf die Eignung des Sessels für den Alten- und Pflegebereich wurde Valery als sehr gut, im Hinblick auf seine Eignung für das betreute Wohnen und das private Umfeld als gut bewertet.

Moderne Optik mit großer Auswahl an Farben und Bezugsstoffen

Auch hinsichtlich der Bezugsstoffe und -farben gefiel der Sessel, der nach individuellem Geschmack serienmäßig in neun verschiedenen Farben und sechs unterschiedlichen Bezugsstoffen sowie in zwei Lederausführungen und in den Farben der jeweiligen Pflegeinstitution erhältlich ist. „Valery ist der sichtbare Beweis, das Pflegemöbel nicht nur funktional, sondern auch schick und modern und gleichzeitig sowohl den Pflegenden als auch den Patienten eine große Hilfe sein können“, sagt Fabian Haberkorn. „Wer pflegebedürftig ist, kann sich mit Valery ein Sitz- und Pflegemöbel beschaffen, dass nicht schon durch sein Aussehen stigmatisiert, sondern komfortabel und modern daherkommt.“

GGT bewertet Alltagstauglichkeit

Die GGT testet seit nahezu 20 Jahren Produkte, die für spezielle Anwendungsgebiete oder Benutzergruppen, wie zum Beispiel Senioren, entwickelt werden, auf ihre Alltagstauglichkeit. Tester sind Privatpersonen, die aus dem GGT-Testerpool von knapp 1.000 Menschen ausgewählt werden. Beim Valery-Test waren ältere Personen, Personen mit körperlichen Einschränkungen, Pflegepersonal und Begleitpersonen beteiligt. Die GGT-Tests basieren darauf, dass jeder Tester individuell andere Anforderungen, Probleme und Wünsche hat, wenn er sich mit einem Produkt befasst. Deshalb fließen zusätzlich zu den klassischen Produkttest-Kriterien viele individuelle Bewertungen und Anregungen der Tester in die Ergebnisse ein.

Die TOPRO GmbH in Fürstenfeldbruck wurde Anfang 2010 als erstes ausländisches Tochterunternehmen der norwegischen Firma TOPRO AS gegründet, um seine hochwertigen Produkte – Rollatoren, Gehwagen und diverse Alltagshilfen – im deutschsprachigen Markt (D-A-CH) zu platzieren. TOPRO Rollatoren werden inzwischen in 24 Länder exportiert. In Deutschland ist TOPRO bereits seit 2002 mit dem Rollator TOPRO Troja bekannt, der 2005 von der Stiftung Warentest in ihrem Rollatorentest („test“-Ausgabe 9/2005) als Testsieger ausgezeichnet wurde. Der TOPRO Troja ist Trendsetter für High-End-Rollatoren in Europa. Die Rollatoren TOPRO Troja (4/2011), TOPRO Olympos (4/2011) und TOPRO Troja 2G (01/2012) wurden von der Deutschen Gesellschaft für Gerontotechnik mit dem GGT-Siegel ausgezeichnet. Als erster Rollator erhielt der TOPRO Troja 2G zudem das Gütesiegel der Aktion gesunder Rücken e.V. (3/2012. Weitere Informationen zu TOPRO und seinen Produkten finden Sie im Internet unter www.topro.de.

Kontakt
TOPRO GmbH
Matthias Mekat
Bahnhofstr. 26d
82256 Fürstenfeldbruck
08141 8889390
mail@topro.de
http://www.topro.de

Pressekontakt:
PapendorfPR
Juliane Papendorf
Paul-Sorge-Str. 62e
22459 Hamburg
0176 10305187
mail@papendorfpr.de
http://www.PapendorfPR.de