Tag Archives: Platten

Maschinenbau

Eurotech stellt neue Hebegeräte auf der EuroBLECH vor

Neu entwickeltes Hebegerät et-Hover-univac-line

Eurotech stellt neue Hebegeräte auf der EuroBLECH vor

Hebegerät eT-Hover-univac-line

Zur diesjährigen EuroBLECH, der 25. Internationalen Technologiemesse für Blechbearbeitung in Hannover, stellt der Vakuumspezialist Eurotech ein paar neue Vakuum-Hebegeräte vor. Neben einigen bewährten Seriengeräten können Besucher an Stand A02 in Halle 15 das neue eT-Hover-univac-line und ein neues eT-Hover-modesty in Augenschein nehmen und eigenhändig testen.

Das neue Vakuum-Hebegerät eT-Hover-univac-line erhielt seinen Namen aufgrund seiner linear angeordneten Saugplatten. Das mit vier Saugern der Serie BSP 400 RL ausgestattete Gerät eignet sich zum vertikalen und horizontalen Transport von ebenen, vakuumdichten Platten aus Blech, Glas, Holz oder Kunststoff. Vertikal können Platten bis 360 Kilogramm gehoben werden, horizontal bis 500 Kilogramm. Die manuelle Drehfunktion ermöglicht einen endlosen Drehbereich in beide Richtungen, schwenken lässt sich das Hebegerät bis 90°. Die wichtigsten Funktionen sind über eine Funkfernbedienung steuerbar. Durch sein 2-Kreis-System ist das eT-Hover-univac-line für den Baustelleneinsatz konzipiert und damit ein qualifizierter Neuzugang der univac-Serie.

Als weiteres Ausstellungsstück können Besucher ein Hebegerät der Serie eT-Hover-loop entdecken. Die Hebegeräte der Serie eT-Hover-loop kommen zum Einsatz, wenn flächige Lasten bis 500 Kilogramm gewendet werden müssen. Mit dem Hebegerät lassen sich Lasten um 180° schnell und bequem wenden. Das spart nicht nur die Kraft von mindestens zwei Mitarbeitern, die sonst zum Wenden benötigt würden, sondern schont auch deren Rücken. Mittels eines Linearantriebs wendet das Gerät ebene, vakuumdichte Platten aus Blech, Glas, Holz oder Kunststoff mit Abmaßen von 3,5 x 2,0 bis 14,0 x 2,0 Metern.

Das dritte Hebegerät im Bunde kommt aus der Serie eT-Hover-modesty. Die Hebegeräte dieser Serie eignen sich zum Heben von vakuumdichten, flächigen Lasten, wie Blechen, Glasscheiben und Kunststoff- oder Holzplatten bis 150 Kilogramm. Die Geräte der Serie sind sehr einfach gehalten und dienen als kostengünstige Alternativen zu ähnlichen Geräten mit umfangreicherer Ausstattung. Die Funktionalität lässt dennoch keine Wünsche offen. Das Gerät lässt sich manuell drehen und schwenken, kann optional aber auch pneumatisch drehbar sein. Somit ist es der ideale Helfer für die Beschickung und Entnahme aus Lagern oder Bearbeitungsmaschinen.

Für die erforderliche Sicherheit sorgen bei allen Hebegeräten von Eurotech mehrere Sicherheits- und Warneinrichtungen gemäß DIN EN 13 155 zur Verhinderung von Fehlbedienung und Gefahren.

Neben den Highlights aus der Produktserie eT-Hover zeigt Eurotech sein Spektrum an Vakuumkomponenten. Von Saugplatten und Flachsaugern bis zu Faltenbalgsaugern erhalten Interessierte einen Überblick über das breitgefächerte Sauger-Sortiment.

https://www.etvac.de/

euroTECH bietet Handling- und Transportlösungen im Bereich der Vakuumtechnik. Das Unternehmen entwickelt kundenspezifische Vakuumsysteme und -komponenten für automatisierte Handhabungsaufgaben. Mit dem euroTECH-Baukastensystem ist eine flexible Anpassung der Komponenten an die jeweiligen Kundenwünsche sowie ein schnelles kostengünstiges Austauschen von Ersatzteilen möglich.

Kontakt
euroTECH Vertriebs GmbH
Monika Schuster
Dammstr. 1
72351 Geislingen
07433904680
presse@etvac.de
http://www.etvac.de

Maschinenbau

Ein Vakuum-Riese zum Schwenken von Platten

Eurotech liefert Hebegerät zum Handling von 18 Meter langen Stahlplatten nach Frankreich

Ein Vakuum-Riese zum Schwenken von Platten

Unlängst hat ein 14 Meter langes Hebegerät die Hallen der Eurotech Vertriebs GmbH verlassen. Der Vakuumspezialist lieferte das Gerät an Firma Ziemex mit Sitz in Sarre-Union Cedex, Frankreich. Das große eT-Hover Hebegerät ist in der Lage, Platten mit einer Gesamtlänge von 16 bis 18 Metern zu heben und um 90° zu schwenken.

Genau 14 Meter misst das eT-Hover, das an Ziemex geliefert wurde. Ziemex konstruiert, fertigt und installiert hochwertige Behälter und Anlagen aus Stahl, Edelstahl und Aluminium für verschiedenste Industriebereiche. Bei der Produktion müssen sehr große Metallplatten gehandhabt werden. Hier vertraute das Unternehmen aus Frankreich dem Erfahrungsschatz der Eurotech Vertriebs GmbH.

Um Platten mit einer maximalen Länge von 18 Metern zu heben, beträgt die Gesamtlänge des Gerätes 14 Meter. Damit das eT-Hover auch für weniger lange Platten einsetzbar ist, lassen sich die teleskopierbaren Traversen bis zu einer Gesamtlänge von 10 Metern verkürzen. Mit Hilfe seiner 52 Saugplatten des Typs BSP 200 RL trägt das Gerät bis zu zwei Tonnen Last. Der hydraulische Schwenkantrieb schwenkt die zu hebenden Platten um 90°. Somit können die Platten vertikal als auch horizontal transportiert werden. Auch Platten aus Glas, Kunststoff oder Holz können mit dem Gerät gehandhabt werden.

Die Bedienung des eT-Hover Hebegeräts erfolgt durch eine Kabelfernbedienung mit zehn Metern Kabellänge. In dieser sind alle wichtigen Funktionen wie Saugen, Belüften und Schwenken integriert. Zum schnellen Lösen der Last ist eine Abblaseinrichtung eingebaut. Das eT-Hover verfügt über zwei getrennte und überwachte Saugkreise und kann somit auch auf Baustellen zum Einsatz kommen.

Die Sauger lassen sich auf der Quertraverse verschieben und sind einzeln über einen Kugelhahn absperrbar. Die Quertraversen sind ebenfalls verstellbar. An den Quertraversen sind die Sauger mit Kreuzklemmstücken montiert und gefedert aufgehängt. Das Hebegerät verfügt wie alle Hebegeräte von Eurotech über mehrere Sicherheits- und Warneinrichtungen nach DIN EN 13155 zur Verhinderung von Fehlbedienung und Gefahren.

euroTECH bietet Handling- und Transportlösungen im Bereich der Vakuumtechnik. Das Unternehmen entwickelt kundenspezifische Vakuumsysteme und -komponenten für automatisierte Handhabungsaufgaben. Mit dem euroTECH-Baukastensystem ist eine flexible Anpassung der Komponenten an die jeweiligen Kundenwünsche sowie ein schnelles kostengünstiges Austauschen von Ersatzteilen möglich.

Kontakt
euroTECH Vertriebs GmbH
Monika Schuster
Dammstr. 1
72351 Geislingen
07433904680
presse@etvac.de
http://www.etvac.de

Allgemein

Kommissionieren mit Vakuumtechnik

euroTECH bietet komplette Lösungen an

Kommissionieren mit Vakuumtechnik

eT-Kommissionierer hebt Platte an

Bei Produktion und Handling von Plattenware tritt immer häufiger der Begriff „Losgröße 1“ auf. Viele Kunden der großen Plattenhersteller wollen oder können nur noch sehr kleine Stückzahlen abnehmen. Steigende Kosten der Lagerplätze sind hier nur einer der Gründe. Daher suchen viele Plattenhersteller nach einer Lösung für ihre Kommissionierungsarbeiten. Eurotech hat für diesen Bereich schon mehrere Applikationen entwickelt. Vom Regallager mit integriertem Vakuum-Kommissionierer bis zur individuellen Lösung bietet der Spezialist für Vakuum-Hebetechnik die ideale Umsetzung vieler Aufgabenstellungen.

In der Zeit, in der früher eine einzige Platte hergestellt wurde, kann heute ein Vielfaches davon produziert werden. Durch diese verkürzten Produktionstakte wächst auch der Ausstoß der Anlagen. Der Markt wird übersättigt von Plattenware aller Arten, Materialen, Farben und Veredelungen. Ebenso spielen modische Aspekte in der heutigen Zeit eine große Rolle. Was heute modern ist, kann in kurzer Zeit schon wieder zum „alten Eisen“ gehören und der Kunde begibt sich auf die Suche nach einem neuen Dekor.
Plattenhersteller kommen dann an ihre Grenzen. Durch die Übersättigung des Marktes hat der Kunde eine enorme Auswahl. Daher ist der Absatz einer einzelnen Sorte von Platten nicht sonderlich hoch. Vieles wird in kleiner Stückzahl bestellt. Werden diese Platten dann von Hand kommissioniert, sind Qualität und Gesundheit gefährdet. Zum einen benötigt man mehrere Mitarbeiter, um die Platten zu tragen und zum anderen lassen sich Hochglanzdekore kaum ohne Beschädigungen händisch stapeln.
Hier kommt die Vakuumtechnik von Eurotech ins Spiel. Ein Vakuum-Kommissioniergerät, welches die Platten ansaugt und sie ohne verschieben oder verrutschen anheben kann, sorgt dann nicht nur für gleichbleibende Qualität, sondern reduziert zudem die körperliche Belastung der Mitarbeiter, welche die Platten bisher von Hand kommissioniert haben.
Vollautomatisch werden die Platten kommissioniert, mit Schonerplatten versehen und verpackt. Dazu wird nur eine Person zum Bedienen der Anlage benötigt. Arbeitet der Betrieb mit einem Kragarmregal, muss lediglich noch ein weiterer Mitarbeiter die verschiedenen Entnahme-Stationen im Wechsel mit Paletten unterschiedlicher Plattenware bestücken.
Das Kommissioniergerät startet mit einer Schonerplatte auf der Kundenpalette, um die Ware vor Beschädigungen durch diese zu schützen. Solange die Schonerplatte platziert wird, wird eine andere Palette mit Platten der Sorte A an einer freien Station im Regal abgestellt. Hiervon nimmt die Kommissionieranlage von Eurotech die bestellten Platten einzeln auf und legt diese auf der Kundenpalette ab. Während dieses Vorganges, wird zeitgleich die nächste Station im Regal mit einer Palette einer anderen Plattensorte bestückt. Diese kann nun kommissioniert werden. Parallel zur Kommissionierung einer Palette wird stets ein Platz im Regal geleert und eine neue Plattensorte darin bereitgestellt. Wenn eine Bestellung komplett kommissioniert ist, platziert das Vakuum-Gerät eine weitere Schonerplatte auf dem Stapel. Die Kundenpalette kann nun abgeholt und zum Verpacken gebracht werden.
Durch Kommissionierlösungen von Eurotech wird nicht nur die Gesundheit und die Arbeitssicherheit der Mitarbeiter geschützt sowie die Qualität der Ware gesichert, sondern auch die Effektivität des Versandes gesteigert.

Eurotech bietet Handling- und Transportlösungen im Bereich der Vakuumtechnik. Das Unternehmen entwickelt kundenspezifische Vakuumsysteme und -komponenten für automatisierte Handhabungsaufgaben. Mit dem Eurotech-Baukastensystem ist eine flexible Anpassung der Komponenten an die jeweiligen Kundenwünsche sowie ein schnelles kostengünstiges Austauschen von Ersatzteilen möglich.

Kontakt
euroTECH Vertriebs GmbH
Monika Schuster
Dammstraße 1
72351 Geislingen
07433904680
presse@euro-tech-vacuum.de
http://www.euro-tech-vacuum.de

Allgemein

Badrenovierung Hannover – Badsanierung und Badrenovierung komplett aus einer Hand zu fairen Preisen

Badrenovierung Hannover  - Badsanierung und Badrenovierung komplett aus einer Hand zu fairen Preisen

Badsanierung Hannover

Eine Badrenovierung kann große Ausgaben bedeuten, besonders wenn Sie eine Badsanierung aus von einer Renovierungsfirma einer Hand erhalten möchten.

Badrenovierung Hannover bietet Ihnen Kosten günstige Renovierungen und Sanierungen von Badezimmern. Badumbau aus einer Hand, diesen Slogan sollten sollten Sie sich merken. Das spart Ihnen den Stress, Dutzende von verschiedenen Sanierungfirmen (Heizungsfirma, Sanitärfachmann, Fliesenleger, Elektriker, Trockenbauer, etc.) anzuschreiben, Dutzende von intransparenten Angeboten vergleichen zu müssen und dann diese auch noch während des gesamten Badumbaus auch noch alleine koordinieren zu müssen.

Dabei wird stets ein hohes Maß für die Badsanierung in Hannover avisiert. Sie sollten darauf achten, dass Sie die Kosten zwar gering halten, aber nicht die billigsten Materialien und Handwerker nehmen. Denn sonst können Sie relativ rasch aufgrund Reparaturen oder Verschließ erneut ins Badezimmer investieren. Nehmen Sie daher lieber höherwertige Materialien und Services, dann können Sie langfristig oft besser fahren und haben auch weniger Arbeit mit dem Bad, was ebenfalls nicht zu unterschätzen ist.

Dies wir auch von einem Bauleiter oft sichergestellt, der die komplette Badsanierung auch überwacht und schaut, dass die Kosten im Rahmen bleiben. Ein guter Badrenovierer wird Sie auch stets auf dem Laufenden halten. Zwar sollte die Badsanierung in der Regel ohne Probleme verlaufen, aber es ist dennoch gut, wenn Sie zu Ihrem Projektleiter einen guten Draht aufbauen.

Falls Sie übrigens aktuell eine gute Renovierungsfirma für eine Badsanierung suchen können Sie diese in öffentlichen und kostenlosen Suchmaschinen finden. Tippen sie zum Beispiel „Badrenovierung in Hannover aus einer Hand“ ein und schauen Sie, welche Firmen dort Top Platzierungen haben. Damit sind nicht die bezahlten Anzeigen gemeint, sondern die nicht bezahlten, kostenlosen, natürlichen Ergebnisse. Wer dort oben ist, wird sein Handwerk der Badrenovierung wohl eher verstehen, als jemand, der gar nicht gefunden wird.

Suchen Sie sich also die Renovierungsfirmen, am besten mindestens drei, aus, die Ihren Vorstellungen entsprechen und lassen Sie sich kostenlose Angebote geben. Falls diese etwas kosten, sollten sich dies später mit einer durchzuführenden Badsanierung verrechnen lassen.
Wir wünschen Ihnen viel Erfolg, beim renovieren Ihres Badezimmers.

Mein SEO München ist Ihr Partner für lokales SEO, professionelle Suchmaschinenoptimierung und AdWords bzw. SEA Services.

Profitieren Sie von langjähriger Erfahrung, auch im Performance Marketing durch AdWords zertifizierte Marketer.

Egal ob SEO, SEA, Conversion Optimierung, SMO, Content Marketing oder Inbound Marketing, wir helfen Ihnen, im Internet mehr Erfolg zu erhalten , Ihre Zielgruppe zu finden und zum Kunden zu verwandeln.

Zögern Sie nicht, kontaktieren Sie uns, wir freuen uns über Ihre Anfrage.

Kontakt
Mein SEO München
Peter Müller
Landsberger Str. 447
81241 München
089-12015009
info@mein-seo-muenchen.de
http://www.mein-seo-muenchen.de

Allgemein

Kleines Hilfsmittel, große Wirkung: Gutjahr bietet Spezial-Fugenkreuz für Keramikelemente

AquaDrain FF Fugenfix

Kleines Hilfsmittel, große Wirkung: Gutjahr bietet Spezial-Fugenkreuz für Keramikelemente

Gutjahr bietet ab sofort ein Spezial-Fugenkreuz mit Drainageboden für Keramikelemente.

Bickenbach/Bergstraße, 19. März 2015. Großformatig und dünn: Keramikelemente sind ein beliebter Belag für Balkone und Terrassen. Doch die lose Verlegung auf Kies und Splitt ist oft problematisch, weil die leichtgewichtigen Platten schnell wandern können. Deshalb bietet Gutjahr das im vergangenen Jahr erfolgreich eingeführte Fugenkreuz AquaDrain FF ab sofort auch 10 mm hoch an – ideal für Keramikelemente. Das Besondere an dem cleveren Hilfsmittel ist der Drainageboden. Er sorgt dafür, dass die Beläge fest und sicher liegen.

AquaDrain FF Fugenfix ermöglicht bei der losen Verlegung im Außenbereich schmale, offene Fugen von 3 mm. „Das Fugenkreuz ist transparent. Dadurch ist die Optik der Fugen sehr dezent und passt optimal zu den hochwertigen Belägen. Gleichzeitig ist das Produkt sehr wirkungsvoll“, sagt Gutjahr-Geschäftsführer Ralph Johann. Denn der Drainageboden verhindert, dass sich die Fugenkreuze im Laufe der Zeit über die Kanten der Beläge nach oben arbeiten. Gleichzeitig liegen die Keramikelemente fest und sicher – der Drainageboden hält sie auf gleicher Höhe und in gleichem Abstand, es kommt nicht zu Höhenversätzen im Auflagenbereich.

Dank X- und T-Variante und Sollbruchstelle können die Beläge im Fugenschnitt oder im Verband verlegt werden. Neben der neuen 10 mm hohen Version bietet Gutjahr das Fugenkreuz auch in 17 mm Höhe für dickere Plattenbeläge an.

AquaDrain FF im Detail
– AquaDrain FF ist ein Fugenkreuz mit Drainageboden für die lose Verlegung im Außenbereich. Das System ist für Keramikelemente und Platten aus Natur- oder Betonwerkstein geeignet und als X- und T-Variante verfügbar.
– Der angeformte Drainageboden vermeidet Höhenversätze benachbarter Platten und das Hocharbeiten der Auflager. Gleichzeitig verhindern die Löcher im Drainageboden, dass es bei Natur- oder Betonwerkstein zu Feuchteflecken kommt.
– Das Fugenkreuz besteht aus transparentem, UV-beständigem Kunststoff und ist nur 3 mm dick.
– Sollbruchstellen ermöglichen unterschiedliche Verlegevarianten im Fugenschnitt oder Verband.
– AquaDrain FF verhindert Kantenschäden.

Mehr unter
http://www.gutjahr.com/fugenkreuz

Gutjahr Systemtechnik mit Sitz in Bickenbach/Bergstraße (Hessen) entwickelt seit 25 Jahren Komplettlösungen für die sichere Entwässerung, Entlüftung und Entkopplung von Belägen – auf Balkonen, Terrassen und Außentreppen ebenso wie im Innenbereich und an Fassaden. Herzstück der Systeme sind Drainage- und Entkopplungsmatten. Passende Drainroste, Randprofile und Rinnen sowie Abdichtungen und Mörtelsysteme ergänzen die Produktpalette. Mittlerweile werden die Produkte von Gutjahr in einer Vielzahl europäischer Länder eingesetzt. Zudem hat das Unternehmen bereits mehrere Innovationspreise erhalten und wurde 2012 als Top 100-Unternehmen ausgezeichnet. Seit 2014 gehört Gutjahr zur Ardex-Gruppe.

Firmenkontakt
Gutjahr Systemtechnik GmbH
Silke Ponfick
Philipp-Reis-Straße 5-7
64404 Bickenbach/Bergstraße
06257/9306-27
info@gutjahr.com
http://www.gutjahr.com

Pressekontakt
Arts & Others
Anja Kassubek
Daimlerstraße 12
61352 Bad Homburg
06172/9022-131
anja.kassubek@arts-others.de
http://www.arts-others.de

Allgemein

Neues Fugenkreuz AquaDrain FF Fugenfix von Gutjahr

Drainageboden gibt Sicherheit bei loser Verlegung

Neues Fugenkreuz AquaDrain FF Fugenfix von Gutjahr

Gutjahrs AquaDrain FF Fugenfix gibt es in unterschiedlichen Varianten je nach Bedarf.

Bickenbach/Bergstraße, 10. April 2014. Ein einfaches, aber cleveres Hilfsmittel: Gutjahr hat ein Fugenkreuz mit Drainageboden entwickelt. Bei der losen Verlegung im Außenbereich ermöglicht AquaDrain FF Fugenfix schmale, offene Fugen von 3 mm. Durch den integrierten Drainageboden liegen die Beläge zudem fest und sicher.

Herkömmliche Fugenkreuze ohne Boden arbeiten sich im Verlauf der Zeit oft über die Kanten der Beläge nach oben. Auch Höhenversätze im Auflagenbereich benachbarter Platten kommen häufig vor. „Durch den angeformten, gelochten Boden von AquaDrain FF sind die Fugenkreuze fixiert und können nicht nach oben wandern. Außerdem werden die Beläge auf gleicher Höhe und in gleichem Abstand gehalten“, sagt Gutjahr-Geschäftsführer Ralph Johann. Hinzu kommt: Die Löcher im Bodenelement verhindern, dass sich Wasser sammelt und bei Naturstein oder Betonwerkstein lang anhaltende Feuchteflecken an den Auflagepunkten verursacht.

AquaDrain FF ist ideal für die lose Verlegung von großformatigen Belägen – dank Sollbruchstelle sind unterschiedliche Verlegevarianten möglich. „Das Fugenkreuz ist transparent. Dadurch wirken die 3 mm breiten Fugen sehr dezent. Das passt zu der hochwertigen Optik großformatiger Beläge“, so Ralph Johann.

AquaDrain FF im Detail:
– AquaDrain FF ist ein Fugenkreuz mit Drainageboden für die lose Verlegung im Außenbereich. Das System ist für Keramikelemente und Platten aus Natur- oder Betonwerkstein ab 20 mm Dicke geeignet und als X- und T-Variante verfügbar.
– Der angeformte Drainageboden vermeidet Feuchteflecken im Auflagenbereich und Höhenversätze benachbarter Platten. Zudem verhindert er ein Hocharbeiten der Auflager.
– Das Fugenkreuz besteht aus transparentem, UV-beständigem Kunststoff und ist nur 3 mm dick.
– Die Sollbruchstellen ermöglichen unterschiedliche Verlegevarianten im Fugenschnitt oder Verband.
– AquaDrain FF verhindert Kantenschäden.

Alle Presseunterlagen zum Download unter
http://www.gutjahr.com/fugenfix

Gutjahr auf Facebook:
http://www.facebook.com/gutjahr.systemtechnik

Anmeldung zum Gutjahr-Newsletter:
http://www.gutjahr.com/servicekontakt/newsletter/ Bildquelle:kein externes Copyright

Gutjahr Systemtechnik mit Sitz in Bickenbach/Bergstraße (Hessen) entwickelt seit 25 Jahren Komplettlösungen für die sichere Entwässerung, Entlüftung und Entkopplung von Belägen – auf Balkonen, Terrassen und Außentreppen ebenso wie im Innenbereich und an Fassaden. Herzstück der Systeme sind Drainage- und Entkopplungsmatten. Passende Drainroste, Randprofile und Rinnen sowie Abdichtungen und Mörtelsysteme ergänzen die Produktpalette. Mittlerweile werden die Produkte von Gutjahr in einer Vielzahl europäischer Länder eingesetzt. Zudem hat das Unternehmen bereits mehrere Innovationspreise erhalten und wurde 2012 als Top 100-Unternehmen ausgezeichnet.

Gutjahr Systemtechnik GmbH
Silke Ponfick
Philipp-Reis-Straße 5-7
64404 Bickenbach/Bergstraße
06257/9306-27
info@gutjahr.com
http://www.gutjahr.com

Arts & Others
Anja Kassubek
Schaberweg 23
61348 Bad Homburg
06172/9022-131
a.kassubek@arts-others.de
http://www.arts-others.de

Allgemein

Fliesenleger sorgen sich um Fachkräfte und Qualität

Seit dem Wegfall der Meisterpflicht bilden immer weniger Betriebe Fliesenleger aus. Die Stuttgarter Fliesenleger-Innung widersetzt sich dem Trend und fördert die Qualität im Gewerk. Auf der diesjährigen Hauptversammlung diskutierten 70 Fliesen-Profis.

Fliesenleger sorgen sich um Fachkräfte und Qualität

70 Fliesenleger diskutierten auf der Hauptversammlung der Stuttgarter Innung.

Das Fliesenleger-Gewerk ist im Umbruch. Seit Abschaffung der Meisterpflicht gibt es immer mehr Betriebe (allein im Großraum Stuttgart sind es über 1.800). Gleichzeitig bilden immer weniger Firmen aus. Die Ausbildungsquote sank seit 2004 um die Hälfte, die Anzahl der Meisterprüfungen sogar um über 80 Prozent.
Betroffen ist auch die Fliesenleger-Innung Stuttgart, deren Mitglieder sich jetzt in Denkendorf zur jährlichen Hauptversammlung trafen. 126 Betriebe sind in der Innung organisiert – fast ausschließlich Meisterbetriebe. Der Wegfall des Meisterzwangs ist der Innung nach wie vor ein Dorn im Auge. Karl-Hans Körner, Stuttgarter Obermeister und Vorsitzender des Bundesfachverbandes Fliesen & Naturstein, versichert in Denkendorf: „Wir unternehmen weiterhin große Anstrengungen auf Innungs-, Landes- und Bundesebene, diese Entscheidung wieder rückgängig zu machen. Aber das ist nicht einfach.“

Betriebe finden kaum noch Nachwuchs

Tatsache ist, dass selbst engagierte Meister-Betriebe in der Region kaum den Nachwuchs finden, den sie brauchen. Karl-Hans Körner: „Nur über qualifizierte Mitarbeiter können wir die Qualität erhalten, die Bauherren von unserem Gewerk erwarten.“ Und Willi Müller, Vorsitzender des Gesellenprüfungs-Ausschusses für die Innung, ergänzt: „Künftig wird es noch wichtiger, auch schwächere Jugendliche für den Ausbildungsmarkt zu erschließen, um den Fachkräftenachwuchs zu sichern.“

Innung tut viel für die Ausbildung

Die Stuttgarter Innung tut viel für die Ausbildung. Ihren Mitgliedsbetrieben erstattet sie sogar die Prüfungsgebühren. Wie gut die Zusammenarbeit mit der Steinbeisschule in Stuttgart (Berufsfachschule) und der überbetrieblichen praktischen Ausbildung (ÜBA) in Geislingen ist, zeigen die Gastvorträge der Ausbildungspartner: Oberstudiendirektor Herbert Bläsi (Steinbeisschule) und Ausbilder Roland Filkorn (ÜBA, Geislingen) setzen sich ebenfalls mit Nachdruck für die duale Ausbildung in Meisterbetrieb und Berufsfachschule kombiniert mit den überbetrieblichen Praxiseinheiten ein. Obermeister Körner: „Die Kommunikation zwischen der Stuttgarter Innung und den Schulen funktioniert sehr gut und davon profitieren alle.“

Stuttgarter Fliesenleger gehören zu den Besten

So schnitten die Stuttgarter Auszubildenden bei der Kenntnisprüfung 2013 erneut besser ab als der Landesdurchschnitt. Aber auch die weniger guten Lehrlinge und „Durchfaller“ behält die Innung im Blick. Willi Müller: „Die Mitglieder des Prüfungsausschusses überlegen genau, welche Leistung draußen am Markt verkaufbar ist und welcher Prüfling noch eine zweite Chance erhalten sollte.“ Der Vorsitzende des Prüfungsausschusses betont: „Die enge und gute Zusammenarbeit mit den Schulen ist für das Gewerk enorm wichtig.“

Ein halbes Jahrhundert in der Innung

In Denkendorf geehrt wurden die Betriebe, die seit vielen Jahren für Meister- und Innungsqualität stehen. 25 Jahre in der Innung ist die Firma Kurt Lunke aus Stuttgart. Auf 50 Jahre Innungsmitgliedschaft zurück blicken die Firmen Lothar Prinz aus Leinfelden-Echterdingen, Lothar Schimpf aus Schönaich sowie die Firmen Frank Schober und Arnold (beide Filderstadt). Obermeister Körner gratuliert: „Ein Betrieb der seit 50 Jahren am Markt ist, steht auf jeden Fall für eine gute, erfolgreiche Arbeit. Die Inhaber dürfen stolz auf das Geleistete sein.“
Auch der diesjährige Kammersieger kam nach Denkendorf. 2013 war dies Kevin Ziegler, der seine Ausbildung beim Unternehmen Willi Bufe in Asperg (Kreis Ludwigsburg) mit Auszeichnung abgeschlossen hat und beim Landesleistungswettbewerb als drittbester Fliesenleger Baden-Württembergs hervorstach. Verabschiedet wurde Bernd Mürdter (Alfdorf), der für die Stuttgarter Prüfungen und Wettbewerbe seit 35 Jahren u.a. die Aufgaben zeichnete, die die Prüflinge in Fliesen umsetzen müssen.

Technische Neuerungen fordern das Gewerk

Die Qualität ihrer Betriebe versucht die Innung auch 2014 über Weiterbildungen sicherzustellen. Bodengleiche Duschen, großformatige Platten, die Sanierung von Balkonen sind nur einige der Herausforderungen, vor denen Fliesenleger heute stehen. Hinzu kommen Naturstein im Innen- und Außenbereich, anspruchsvolle Mosaike oder riesige Bodenplatten an Wänden. Die Kundenwünsche und Designansprüche an Fliesen und Fugen sind heute andere als früher. Demgegenüber stehen die vielen Nichtfachleute, die auf Baustellen Fliesen und Platten verlegen. Nicht nur die Stuttgarter Innung verzeichnet auch aus diesem Grund vermehrt Schadensfälle im Fliesenbereich.

Innung bedeutet Dialog und Wissen

Der fachliche Austausch der 70 Betriebe zeigt, wie wichtig die Kommunikation auch untereinander ist. Innung, das bedeutet nicht nur Ausbildungssicherung und Fachkompetenz. Innung, das bedeutet auch Dialog mit Gleichgesinnten. Denn letztlich ist das Ziel aller Innungs-Betriebe gleich: Begeisterte Kunden und damit nachhaltiger Erfolg am Markt.

Die Fliesenleger-Innung Stuttgart vertritt die Innungsbetriebe im Bereich Fliesen, Platten, Mosaike in der Region Stuttgart. Innungsbetriebe, unterstützt sie in Sachen Personal, Rechtsberatung und Marketing und berät Bauherren bei der Auswahl des richtigen Fliesenleger-Betriebes.

Kontakt
Fliesenleger-Innung Stuttgart
Ursula Koch
Ressestraße 1
70599 Stuttgart
(0711) 451035-44
koch@fliesen-bw.de
http://www.fliesenlegerinnung-stuttgart.de

Pressekontakt:
Redaktionsbüro Mühlberger
Annette Mühlberger
Lerchenweg 11
71116 Gärtringen
07034-255578
kontakt@redaktion-muehlberger.de
http://www.redaktion-muehlberger.de

Allgemein

Stuttgart: Schäden an Fliesen, Platten, Mosaiken begutachten

Schäden an Fliesen, Platten, Naturstein, Mosaiken sind teuer und sollten schnell behoben werden. In der Region Stuttgart ist Titus Wolkober als öffentlich bestellter Sachverständiger die richtige Anlaufstelle für
Abnahmen, Gerichts-Gutachten, Mediation und Beweissicherung.

Stuttgart: Schäden an Fliesen, Platten, Mosaiken begutachten

Titus Wolkober: Öffentlich bestellter Sachverständiger für Fliesen, Platten, Naturstein, Mosaike

Wer einen Schaden an Fliesen, Platten, Naturstein oder Mosaiken zu beklagen hat, kann Hilfe bei einer neutralen, fachkundigen Anlaufstelle suchen. Titus Wolkober, öffentlich bestellter Sachverständiger, ist für Bauherren und Architekten, Anwälte und Gerichte Ansprechpartner für Schäden an Fliesen, Platten und Mosaiken sowie angrenzende Bereiche (Naturstein, Estrich, Putz, Trockenbau, Abdichtungen, Treppen). Die Sachverständigen-Prüfung und Vereidigung komplettiert die Expertise des Fliesenleger-Meisters und Betriebswirts. Als Sachverständiger erstellt Titus Wolkober anerkannte Gerichts-Gutachten, Privat- und Schieds-Gutachten und begleitetet Mediationen. Bauherren können sich von ihm bei Abnahmen von Verlegearbeiten begleiten lassen. Als öffentliche Instanz, vereidigt von der Handwerkkammer Stuttgart, klärt Wolkober alle strittigen Fragen zwischen Bauherren und Handwerkern und zeigt als Mediator gangbare Lösungen auf.

Lückenlose Beweissicherung des Schadens

Eine unabhängige Expertenmeinung wird für Bauherren immer wichtiger. Nicht selten wird der Preiskampf in Baubranche und Handwerk auf ihren Schultern ausgetragen. Im Schnitt 18 Mängel sind bei Neubauten zu beklagen. Die Reparatur kostet sind häufig mehr als doppelt so viel wie die Entstehung. „Jeder Schaden ist ein teurer Schaden“, mahnt Titus Wolkober.

Um finanzielle Mehrbelastungen zu vermeiden, ist eine schnelle Beweissicherung und eindeutige Aussage über den Schaden und seine Ursache wichtig. Nur dann können Bauherren einschätzen, wie sie weiter vorgehen sollen.
Häufig sind defekte Untergründe oder zu feuchte Estriche Ursachen für Fliesenschäden. Nicht selten senken sich Böden oder Duschwannen so stark ab, dass es zu Wasserschäden kommt. Unsachgemäße Fußbodenaufbauten sorgen dafür, dass Fliesen reißen. Für Laien ist es sehr schwierig, die Richtigkeit ausgeführter Verlegearbeiten zu beurteilen. Deshalb begleitet und berät Titus Wolkober Bauherren auf Wunsch auch während der Bauphase. Für die Beweissicherung ist die Meinung eines Sachverständigen unerlässlich.

Nur öffentlich bestellte Sachverständige dürfen Gutachten für Gerichte erstellen

Die Bezeichnung „öffentlich bestellt“ ist für Sachverständige nach § 132a des Strafgesetzbuchs geschützt – so nennen darf sich nur, wer den aufwändigen Prozess der öffentlichen Prüfung durchläuft. Öffentlich bestellte Sachverständige sind erkennbar am „Sachverständigen-Rundstempel“. Sie können sich als solche auch persönlich ausweisen (im Gegensatz dazu ist die alleinige Bezeichnung Sachverständiger nicht geschützt). Titus Wolkober ist als öffentlich bestellter Sachverständiger für Fliesen, Platten und Mosaike in der Region Stuttgart sowie in angrenzenden Landkreisen tätig.

Kontakt:
Titus Wolkober
Öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für das
Fliesen-, Platten- und Mosaiklegerhandwerk der Handwerkskammer Region Stuttgart
Dieselstraße 9
71116 Gärtringen
Tel: 0 70 34 – 2 34 45
Fax: 0 70 34 – 2 18 56
www.titus-wolkober.de
Informieren Sie sich per Email: info@titus-wolkober.de

Bildrechte: Titus Wolkober

Titus Wolkober: Öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger des Fliesen-, Platten- und Mosaiklegerhandwerks der Handwerkskammer der Region Stuttgart.

Kontakt
Titus Wolkober
Titus Wolkober
Dieselstraße 9
71116 Gärtringen
0 70 34 – 2 34 45
info@titus-wolkober.de
http://www.titus-wolkober.de

Pressekontakt:
Redaktionsbüro Mühlberger
Annette Mühlberger
Lerchenweg 11
71116 Gärtringen
07034-255578
kontakt@redaktion-muehlberger.de
http://www.redaktion-muehlberger.de

Allgemein

Mit Füllstoffen die Eigenschaften von PTFE modifizieren

Gleiteigenschaften, Härte oder Kriechverhalten von PTFE können beeinflusst werden

Mit Füllstoffen die Eigenschaften von PTFE modifizieren

Mit Füllstoffen die Eigenschaften von PTFE modifizieren

Mit einer Temperaturbeständigkeit von ca.-270°C bis ca.+260°C ist virginales PTFE (Polytetrafluorethylen) sehr vielseitig einsetzbar. Seine nahezu universelle chemische Beständigkeit, die ausgezeichneten Antihafteigenschaften, der niedrige Reibungskoeffizient, sehr gute Gleiteigenschaften sowie eine physiologische Unbedenklichkeit und gute elektrische Isolierwerte machen den Werkstoff umso wertvoller.
Die Eigenschaften von virginalem PTFE können durch eine gezielte Zugabe von Füllstoffen, sogenannten Compounds, so verändert werden, dass der Anwendungsbereich ausgedehnt und die Werkstoffeigenschaften optimiert werden.
Das Beimischen von Füllstoffen erfolgt aus unterschiedlichen Gründen, beispielsweise um die Materialhärte oder den Widerstand gegen Kriechen oder Deformation zu erhöhen.
Wir stehen für eine umfangreiche Beratung jederzeit gerne zur Verfügung.
Übersicht über Standard Compounds:
PTFE+25% Glas, 15% Grafit, 40% Bronze oder 60% Bronze.
Unter dem Namen Rulon® ist zudem ein PTFE-Compound mit überdurchschnittlichen Eigenschaften auf dem Markt. Nach über 50 Jahren stehen mittlerweile über 20 verschiedene Rulon® – Typen zur Verfügung.
Rulon® ist der Werkstoff, der sich gezielt mit der Tribologie Reibung, Abrieb und Verschleiß gegenseitig aufeinander wirkender Reibungsflächen befasst.
Fragen Sie uns nach Rulon®, wenn eine Lagerschmierung unerwünscht oder nicht möglich ist,hohe Temperaturen bis 280°C bzw. niedrige Temperaturen bis -240°C auftreten und der Einsatz von Öl nicht praktikabel ist,die elektrischen und isolierenden Eigenschaften von Bedeutung sind,andere Gleitlager – aus Metall oder Kunststoff – für Ihre Anwendung ungeeignet sind

Rulon® ist ein eingetragenes Warenzeichen der Firma Saint Gobain Perfomance Plastics.

Die Firma Polytetra vertreibt alle klassischen Halbzeuge wie Platten, Rohre, Rundstäbe und Folien und verarbeitet diese zu kundenspezifischen, zeichnungsgebunden Fertigteilen.

Des Weiteren fertigt das Mönchengladbacher Unternehmen
Schrumpfschläuche aus PTFE, FEP und PFA
Walzenschrumpfschläuche aus FEP oder PFA
Wärmetauscher aus Kunststoffen
PFA ummantelte Badwärmer
PTFE beschichtete Glasgewebe-Transportbänder

Die Polytetra GmbH fertigt Kunststoff Wärmetauscher aus PFA, ECTFE, PVDF, PP oder PE, Schrumpfschläuche aus PTFE, FEP oder PFA in diversen Schrumpfraten, PFA-ummantelte Tauchbadwärmer und zeichnungsgebundene Fertigteile aus Fluorpolymeren und klassischen Hochleistungskunststoffen.

Kontakt:
Polytetra GmbH
Michaela Küppers
Hocksteiner Weg 40
41189 Mönchengladbach
02166 9590 17
m.kueppers@polytetra.de
http://www.polytetra.de