Tag Archives: Plus Size

Allgemein

Haben schöne Menschen den besseren Sex?

Interview mit Paula Lambert

Haben schöne Menschen den besseren Sex?

Beeinflussen meine Körpereinstellung und evtl. Hemmungen mein Beziehungs- und Sexleben? Sabotiere ich mich dadurch selbst? Tut mir mein Partner wirklich gut? Und warum eigentlich sind raschelnde Maxi-Kleider nicht längst wieder in Mode?!

Paula Lambert ist Journalistin und Kolumnistin. Sie ist bekannt als (S)Expertin in TV-Formaten wie „Paula kommt – Sex- und gute Nacktgeschichten“ auf Sixx. Zusammen mit Miyabi Kawai ist sie prominentes Gesicht der neuen Sheego-Kampagne #nobodyisthesame. Beim Shooting zur Kampagne in Hamburg nahm Paula sich Zeit für ein ausführliches Gespräch mit PlusPerfekt.

Haben schönere Menschen den besseren Sex?

Paula Lambert: (Lacht) Ich muss an eine Anekdote denken, die mal ein Stern-Reporter aufgeschrieben hat: In einem Zug von Zagreb nach Wien stieg ein lustiger Mann ein. Der sagte, er würde in in Wien aussteigen, weil er dort eine Freundin habe. Die sei ausgemacht hässlich, weil er festgestellt hat, dass hässliche Frauen sich beim Sex mehr bemühen würden. Das finde ich ebenso klischeehaft wie, dass schönere Menschen besseren Sex haben sollen. Also ich glaube, es hat derjenige den besseren Sex, der in der Lage ist, sich selbst und den anderen Menschen zu genießen.

Du bist Journalistin, Moderatorin und Sexualitätserzieherin. Was genau darf man unter einer Sexualitätserzieherin verstehen?

Paula Lambert: Mein Ansatz ist es den Menschen beizubringen ein glückliches Leben zu führen. Da es schon viele Leute gibt, die über Sport und Ernährung sprechen, hat mich immer schon mehr die Art interessiert wie Menschen Beziehungen führen. Auch im körperlichen Sinne. Und vor allen Dingen, warum es vielen so schwer fällt, das was sie haben zu genießen, beziehungsweise auch den richtigen Partner dafür auszuwählen. Das ist meine Aufgabe, die ich mir gestellt habe. Ich möchte, dass die Menschen ein glücklicheres Beziehungsleben und eine glücklichere Sexualität erleben können. Darum stelle ich die vielen Wie-Warum-Weshalb-Fragen. Ich glaube, wie die Teile ineinander stecken, das versteht man irgendwann. Aber viel mehr interessieren mich die Fragen: Was macht deine Sexualität mit dir? Warum hast du diese Sexualität, die dich eigentlich unzufrieden macht? So ist es nämlich in den meisten Fällen. Und wie kann ich dir helfen dein Leben so zu verändern, dass du es anders machen kannst?

Viele sind ein bisschen unzufrieden mit ihrem Körper und haben Selbstzweifel. Nehmen wir diese Selbstzweifel sehr stark mit in das Sexleben? Ist das begründet oder eigentlich nicht, weil es da keine Rolle mehr spielt?

Paula Lambert: Das liebende Auge hält sich nicht an Körpermaßen auf. Das Problem daran ist, dass ganz viele Leute Partner auswählen, die sie nicht in der Tiefe ihres Wesens schätzen, sondern die sie als Statussymbol benutzen oder, weil sie nicht alleine sein wollen und die dann die ganze Zeit sagen: „Du hast aber ganz schön zugenommen“. Wenn es krankhaft ist, ist es völlig richtig etwas zu sagen. Mir schreiben aber teilweise Frauen, die winzige Speckröllchen haben und sagen „Ich hab nur noch Sex im Dunkeln, weil ich nicht will, dass er das sieht.“ Natürlich ist es gut gesund und fit zu sein, ganz klar. Es gibt viele Methoden, die dahin führen. Aber wenn man es aus ganz vielen verschiedenen Gründen nicht schafft, zum Beispiel weil man ein emotionaler Esser ist oder einfach zu viel Druck im Leben hat, dann finde ich es ganz schlimm sich das Leben derart zu verbauen, dass man nichts mehr genießen kann. Darum finde ich das sehr sehr wichtig sich früh mit dem eigenen Selbstverständnis auseinanderzusetzen. Das hat bei mir auch viele Jahrzehnte gedauert, aber jetzt habe ich das gut im Griff und darum bin ich auch froh, dass ich Teil dieser Kampagne sein darf, weil ich es auch so satt habe, dass Frauen immer ihren Körper verstecken. So ein Quatsch.

Den vollständigen Text finden Sie auf www.PlusPerfekt.de.

PlusPerfekt.de – Online-Magazin für Plus-Size-Fashion, Lifestyle, News & Trends.

PlusPerfekt.de steht für ein neues Selbstbewusstsein. Für die Lust am Leben und den Spaß an der Mode. Gerade und erst Recht mit Plus Size!

Firmenkontakt
PlusPerfekt – OnlineMagazin für Plus Size Fashion, Trends & LifeStyle
Christine Scharf
Untere Ringstr. 48
97267 Himmelstadt
09364 8157951
info@PlusPerfekt.de
https://www.plusperfekt.de

Pressekontakt
Scharf PR
Ann-Christin Scharf
Untere Ringstr. 48
97267 Himmelstadt
09364 8157950
info@ScharfPR.de
http://www.scharfpr.de

Allgemein

Wir müssen aufhören, Frauen über den Körper zu definieren

Miyabi Kawai im Interview

Wir müssen aufhören, Frauen über den Körper zu definieren

Warum werden Frauen so oft über ihr Aussehen und ihren Körper definiert? Wer ist schöner, wer ist schlanker, wer ist zu dick? Sprechen wir da nicht über das falsche Thema? Sollten wir uns nicht vielmehr dafür interessieren, was die Frau gerade macht, was sie erreichen will, ob sie ein Projekt hat? Das kann ja auch etwas Profanes und dennoch sehr Spannendes sein.

PlusPerfekt sprach mit Miyabi Kawai. Sie ist Stylistin und Modedesignerin, unter anderem bekannt als Buchautorin und durch ihre TV-Sendung „Schrankalarm“. Zusammen mit der Journalistin Paula Lambert ist sie prominentes Gesicht der Sheego-Kampagne #nobodyisthesame.

Im Zuge des Kampagnen-Shootings führten wir mit Miyabi ein tiefsinniges Interview über Frauen, Zukunftspläne und das Plus Size Segment, in dem noch so viel zu tun ist.

Kleider machen Leute. Stimmt das heute mehr denn je?

Miyabi Kawai: Kleider machen Leute. Auch früher schon. Früher hat man Kleidung natürlich neben der Gebrauchsbekleidung viel mehr dazu benutzt um den Status zu zeigen. Das hat sich nicht wirklich verändert. Man will sich jetzt nicht mehr unbedingt zeigen als „Ich bin vom Adel“ und so weiter. Trotzdem drücken wir über Kleidung sehr viel über unsere Persönlichkeit aus. Aber jeder kann lesen wie der andere sich fühlt, aufgrund dessen was er trägt: Kaschiert derjenige? Zeigt er sich? Geht er sehr nach vorne mit seiner Bekleidung? Drückt er seine Persönlichkeit aus? Ist jemand im Frieden mit sich? Das kann man in Kleidung durchaus lesen.

Spannend! Ich werde also künftig noch kritischer in den Spiegel schauen.

Miyabi Kawai: (Lacht) Nicht kritischer! Bitte entspannter.

Du bist Stylistin und Modedesignerin. Bei all den Beratungen, die du bisher geführt hast, gibt es da einen Styling-Fehler, der dir immer wieder unterkommt?

Miyabi Kawai: Einen klassischen Styling-Fehler würde ich gar nicht so benennen wollen. Mein Ansatz beim Styling ist eigentlich: Styling muss authetisch sein. Ich glaube, der für mich größte „Fehler“ ist, wenn ich erkenne, jemand fühlt sich nicht wohl in seinen Sachen, weil er etwas trägt von dem er denkt: „Das ist jetzt Trend, das muss ich tragen. Aber das bin ich nicht.“ Das würde ich vielleicht als Fehler vom Gedankengang bezeichnen. Man sieht es jemandem einfach an, ob derjenige authentisch ist mit dem was er trägt oder nicht. Ansonsten ist es, glaube ich, einfach nur Geschmackssache. Ich könnte natürlich rein technisch helfen und sagen, dass bestimmte Schnitte mehr für dich tun würden oder bestimmte Farben wären besser für dich, aber ich bin kein Freund von No-Gos.

Es hat sich im Bereich Plus Size Mode viel getan. Die Anbieter geben sich Mühe, aber nichtsdestotrotz sind viele Kundinnen noch unzufrieden. Gibt es etwas, das du den Anbietern sagen könntest? Tipps, das müsstet ihr noch anders machen.

Miyabi Kawai: Die ganze Plus Size Branche wächst ja auch mit den Bedürfnissen und auch dem wachsenden Selbstbewusstsein der Plus Size Frauen, was ich ganz toll finde. Wir emanzipieren uns ein bisschen. Ich bin immer noch kein Freund davon, dass Plus Size und Straight Size so getrennt wird. Es mag unterschiedliche Bedürfnisse geben, aber eigentlich ist doch der Wunsch einer Frau mit etwas mehr genauso modisch, genauso modern, genauso jung und vor allen Dingen in so einer großen Vielfalt Sachen vorzufinden, die man tragen kann. Da muss noch viel passieren im Plus Size Segment, dass da vielleicht auch modischere, mutigere Sachen angeboten werden. Allerdings muss so eine Branche auch mit dem Mut der Kundinnen wachsen. Es gibt noch viel zu tun: In der Wahrnehmung, aber eben auch in Passform und Design. Ich glaube, das ist eine spannende Aufgabe, die man gemeinsam angehen muss. Kundinnen sowohl als auch die Anbieter.

Den vollständigen Text finden Sie auf www.PlusPerfekt.de.

PlusPerfekt.de – Online-Magazin für Plus-Size-Fashion, Lifestyle, News & Trends.

PlusPerfekt.de steht für ein neues Selbstbewusstsein. Für die Lust am Leben und den Spaß an der Mode. Gerade und erst Recht mit Plus Size!

Firmenkontakt
PlusPerfekt – OnlineMagazin für Plus Size Fashion, Trends & LifeStyle
Christine Scharf
Untere Ringstr. 48
97267 Himmelstadt
09364 8157951
info@PlusPerfekt.de
https://www.plusperfekt.de

Pressekontakt
Scharf PR
Ann-Christin Scharf
Untere Ringstr. 48
97267 Himmelstadt
09364 8157950
info@ScharfPR.de
http://www.scharfpr.de

Allgemein

Bali – Insel der Götter und ein Traumreiseziel

Michaela reist

Bali - Insel der Götter und ein Traumreiseziel

(Bildquelle: Vivamundo Reisen)

Warum Bali gern „die Insel der Götter“ genannt wird? Das wird mir schon am ersten Morgen auf der traumhaft schönen Insel im Indischen Ozean bewusst: überall bringen Frauen ihre Opfergaben zu den unzähligen Schreinen und Tempeln. Räucherstäbchen senden ihren Duft in die Welt, kunstvoll geflochtene Körbchen sind gefüllt mit Reis, Früchten oder auch Keksen und beim Gebet hält die Welt einen Augenblick inne – und das mitten im geschäftigen Örtchen Jimbaran.

Doch gleich geht das bunte Treiben im Ort weiter, die Geschäfte ziehen ihre Rollläden hoch. Die ersten Verkäufer öffnen ihre Obst- und Gemüsestände und die ersten Rufe: „Please look here, good price“ ertönen aus den Shops. Schnell verlasse ich die touristischen Orte und mache mich auf den Weg nach Ubud, der viel gepriesenen Stadt der Spiritualität.

Eat, Pray, Love?

Wer sich Ubud wie ein Dorf mit netten esoterischen Shops und gemütlichen Warungs, den kleinen Garküchen, vorstellt, wird enttäuscht sein: auch hier herrscht Trubel, die Stadt ist groß und während der Sommersaison voll. Der berühmte Markt platzt aus allen Nähten und nur mit Mühe kann ich mich durchs Gedränge arbeiten. Von „Eat, Pray and Love-Romantik“ vorerst keine Spur.

Doch nur einen Schritt hinter der Mauer meines Hotels, malerisch inmitten von Reisfeldern gelegen, herrscht himmlische Stille. Das Wasser im Pool plätschert leise, die Angestellten begrüßen die Gäste mit einem strahlenden Lächeln. Nichts ist hier zu hören vom Treiben der Stadt – Entspannung pur.

Beim abendlichen Bummel zeigt sich Ubud von seiner schönen Seite: die Tages-Touristen sind weg, die Stadt kommt zur Ruhe und bei einer Massage im Ubud Body Works Spa fällt dann endgültig aller Stress ab. Noch ein frisch gepresster Saft im Atman Cafe und ein Avocado-Sandwich und ich bin gerüstet für den nächsten Tag.

Wassertempel mit Fontänen

Der beginnt im Tirta Empul, dem Wassertempel in einer wunderschönen großen Parkanlage. Hierhin kommen die MenscheDer Tempel besitzt zwei Wasserbecken mit insgesamt dreißig Fontänen. Bekleidet mit einem Sarong gleiten die Gläubigen ins Wasser, das aus der Quelle des Flusses Pakerisan kommt, und bewegen sich von Fontäne zu Fontäne. Das Wasser der Quelle gilt als heilig. Die Menschen fangen das Wasser mit den Händen auf und halten gleichzeitig den Kopf unter die Fontänen. Es ist bewegend zu sehen, mit welcher Anmut und Andacht die Menschen ihre Rituale ausführen. Es lohnt sich, den Tempel frühmorgens zu besuchen, bevor der Andrang der Touristen zu groß wird. Auch der Felsentempel Gungung Kawi ist einen Besuch wert. Er liegt inmitten von Reisfeldern und will über viele steile Stufen erobert werden.

Außerhalb von Ubud locken die Reis-Terrassen von Tegalalang. Ein Spaziergang durch die terrassenförmig angelegten Reisfelder ist traumhaft. Auch hier gilt: je früher, desto besser, denn ab dem späten Vormittag wird es voll.n in festlicher Kleidung, mit aufwändig gestalteten Opfergaben und mit dem Wunsch nach Reinigung und Heilung.

Den vollständigen Text finden Sie auf www.PlusPerfekt.de.

PlusPerfekt.de – Online-Magazin für Plus-Size-Fashion, Lifestyle, News & Trends.

PlusPerfekt.de steht für ein neues Selbstbewusstsein. Für die Lust am Leben und den Spaß an der Mode. Gerade und erst Recht mit Plus Size!

Firmenkontakt
PlusPerfekt – OnlineMagazin für Plus Size Fashion, Trends & LifeStyle
Christine Scharf
Untere Ringstr. 48
97267 Himmelstadt
09364 8157951
info@PlusPerfekt.de
https://www.plusperfekt.de

Pressekontakt
Scharf PR
Ann-Christin Scharf
Untere Ringstr. 48
97267 Himmelstadt
09364 8157950
info@ScharfPR.de
http://www.scharfpr.de

Allgemein

Funktionsjacken in Aktion!

Schützen nicht nur im November

Funktionsjacken in Aktion!

Ob Segeltörn, Wanderung oder Bergtour … Sobald es zu regnen beginnt, machen die meisten Aktivitäten im Freien nur noch halb so viel Spaß. Dabei kommt es doch nur auf die richtige Kleidung an, das sagte schon meine Oma. Doch vorbei sind die Zeiten des guten alten Ostfriesen-Nerzes, der zwar vor Nässe von aussen schützte, man aber trotzdem peu a peu innen durch den eigenen Körperschweiß aufweichte.

Hier helfen Funktionsjacken mit Klima-Membran. Outdoor-Aktivisten kennen sie schon lange. Doch Funktionsjacke ist nicht gleich Funktionsjacke. Wer nicht im wahrsten Sinne des Wortes vom Regen in die Traufe kommen möchte, der sollte sich vor dem Kauf schlau machen.

Gewebe mit moderner Technik

Denn wasserabweisendes Material alleine reicht für guten Tragekomfort nicht aus. Wind- und wasserdicht müssen die Jacken sein und trotzdem atmungsaktiv. Aber auch Luftfeuchtigkeit muss von innen nach aussen entweichen können. Nur so schützen sie vor Wind und Regen, geben der Haut Luft zum atmen und helfen bei der Wärmeregulierung.

Wie dicht ein Gewebe ist, das erfährt man an Hand der sogenannten Wassersäule. Eine Maßeinheit für Wasserdichtigkeit. Laut der europäischen Norm für Schutzkleidung gegen Regen, spricht man ab einer Wassersäule von 800 mm von „wasserdicht Klasse 2“. Es gibt jedoch Experten, die erst ab einer Wassersäule von 2.000 mm von wasserdicht sprechen. Von extrem hoher Wasserdichtigkeit geht man bei einem Wert von 10.000 mm aus.

Den vollständigen Text finden Sie auf www.PlusPerfekt.de.

PlusPerfekt.de – Online-Magazin für Plus-Size-Fashion, Lifestyle, News & Trends.

PlusPerfekt.de steht für ein neues Selbstbewusstsein. Für die Lust am Leben und den Spaß an der Mode. Gerade und erst Recht mit Plus Size!

Firmenkontakt
PlusPerfekt – OnlineMagazin für Plus Size Fashion, Trends & LifeStyle
Christine Scharf
Untere Ringstr. 48
97267 Himmelstadt
09364 8157951
info@PlusPerfekt.de
https://www.plusperfekt.de

Pressekontakt
Scharf PR
Ann-Christin Scharf
Untere Ringstr. 48
97267 Himmelstadt
09364 8157950
info@ScharfPR.de
http://www.scharfpr.de

Allgemein

Verleihung des Fräulein Kurvig-Preis 2018: Plus Size-Fashion-Gala am 01.09.2018 im Kunstwerk in Mönchengladbach

Das Kunstwerk Mönchengladbach bietet die Kulisse der spektakulären Fashiongala mit Deutschlands einzigem Plus Size-Modelwettbewerb für Frauen & Männer, der feierlichen Verleihung des Fräulein Kurvig- Preis 2018, Liveshopping und vielem mehr.

Verleihung des Fräulein Kurvig-Preis 2018: Plus Size-Fashion-Gala am 01.09.2018 im Kunstwerk in Mönchengladbach

Fräulein Kurvig Preisverleihung 2018

Bodypositivity bei der Plus Size-Fashiongala Fräulein Kurvig im Kunstwerk Mönchengladbach:

Was:
Glamouröse Plus Size-Fashion-Gala
Verleihung des Fräulein Kurvig-Preis 2018
Plus Size-Modelwettbewerb im Kunstwerk Möchengladbach: Fräulein Kurvig 2018- Deutschlands schönste Kurven/Mister Big-Malemodel by Fräulein Kurvig 2018

Wann:
01. September 2018
Einlass: 18 Uhr (Pink Carpet mit allen prominenten Gästen)
Beginn: 19 Uhr (Ende ca. 23Uhr)

Wo: Kunstwerk Möchengladbach
Wickrathberger Str. 18 b, 41189 Mönchengladbach (Wickrath)

Anwesende Preisträger:
Thomas Rath
Vera Int-Veen
Katy Karrenbauer
Nicole Jäger
Ingrid Athur

Jury:
Julian F. M. Stöckel (Designer/ Schauspieler)
Franziska Traub (Schauspielerin)
Maik Geilenbrügge (3. Mister Germany)
Evita Rösch (Creative Director Rösch Fashion)
Gabriele Iazetta (Designerin)
Karolin Grun (PR und Marketing Hotel Indigo Düsseldorf)
Abdel-Hak Fizazi (Journalist)
Saskia Haanappel (PR und Marketing Yesta Fashion)

Abwesende Preisträger:
Conchita Wurst

Prominente Gäste:
Kattia Vides (Bachelore, Dschungelcamp)
Veit Alex (Androgynes Model)
Tom Barcal (Schauspieler)
Am 01. September 2018 ist es wieder soweit! Die Wahl zum Fräulein Kurvig – Deutschlands schönste Kurven und des Mister Big – Malemodel by Fräulein Kurvig geht in eine neue Runde und befindet sich als Plus Size- Vorreiter im 5. Jubiläumsjahr.

Das Kunstwerk Mönchengladbach bietet die Kulisse der spektakulären Fashiongala mit Deutschlands einzigem Plus Size-Modelwettbewerb für Frauen & Männer, der feierlichen Verleihung des Fräulein Kurvig- Preis 2018, Liveshopping und vielem mehr.

Mehr als 2.300 Bewerbungen sind eingegangen und die 100 eindrucksvollsten Kandidaten/innen wurden zum Casting (15. Juli 2018/Düsseldorf) eingeladen.
Am Galaabend werden 16 Kandidaten/-innen (12 Frauen und 4 Männer) antreten, um Fräulein Kurvig – Deutschlands schönste Kurven und Mister Big – Malemodel by Fräulein Kurvig, als Titel für sich zu gewinnen, und präsentieren dabei die neuesten Fashion-Trends der angesagtesten Plus-Size-Brands Europas.

Aber damit nicht genug: Ein unschlagbares Bühnenprogramm lädt zum kurvigen Spektakel ein: Moderatorin Melanie Hauptmanns (Mein Lokal, Dein Lokal Spezial/ Dinnerparty- Ladystalk auf Sat1) führt durch den Abend und präsentiert ein buntes Bühnenprogramm. Unterstützt wird sie dabei von Entertainer Yasar Dogan aus Augsburg.

Ingrid Arthur (u.a. Weather Girls) eröffnet mit den Finalisten/innen die Jubiläums-Gala mit der ersten Fräulein Kurvig- Hymne (von 2014) „This is my Body“.
Die diesjährigen Hymne „Gefällt dir was du siehst?!“ wird von Sängerin Sora im Laufe der Show präsentiert. DJ Van Keeken begleitet die Gala musikalisch.

Zu der diesjährigen Jubiläumsgala (5 Jahre Fräulein Kurvig) wir erstmals, nicht die gläserne Kurve- Der Fräulein Kurvig Award vergeben, sondern der Fräulein Kurvig Preis. Preisträger sind: Conchita Wurst, Thomas Rath, Katy Karrenbauer, Vera Int-Veen, Nicole Jäger und Ingrid Arthur.
Einige bekannte Gesichter befinden sich auch in der Jury, so z.B. Franziska Traub (Schauspielerin), Julian F. M. Stoeckel (Entertainer), Veit Alex (Androgynes Model), Kattia Vides (Bachelor, Dschungelcamp) uvw.

Die Gäste erwartet ein unvergesslicher Abend, ganz unter dem Titel Diversität/Bodypositivity: „Gefällt dir was du siehst?!“ mit vielen Überraschungen und einem fantastischen Bühnenprogramm mit allem Glanz und Gloria, welches kurvige Powerfrauen und -männer verdienen!

Tickets können ab sofort zum Preis von 34,50EUR/Person bestellt werden. (Bestellung bitte per Mail an: mela@schoenundumfangreich.com)

Presse-Akkreditierungen sind möglich.
Kontakt:
Melanie Hauptmanns
Handy: 0173-9996609
mela@schoenundumfangreich.com

Diesen Text können Sie frei verwenden. Plakat und Pressbilder befinden sich im Anhand und können ebenfalls frei genutzt werden.

Seit den 50er Jahren gibt es Misswahlen und seitdem lösen sie in jedem Jahr Begeisterung aus. Funkelnde Strasssteine im Scheinwerferlicht, Freudentränen, tosender Applaus… Fast jede von uns möchte ein Mal in der Position der schönsten Frau bei einer solchen Veranstaltung sein. Warum auch nicht?

Ja, warum auch nicht?!

Unzählige prominente Beispiele zeigen uns, dass wir nicht dem gängigen 90-60-90 Maßstab angehören müssen um schön zu sein. Das wissen wir aber auch schon längst selber und zeigen unsere Kurven mit Stolz und vor allem mit einer Selbstverständlichkeit die schon lange überfällig war!

Genau deswegen müssen diese unschlagbaren Kurven auch zelebriert werden!

Firmenkontakt
Fräulein Kurvig- Deutschlands schönste Kurven
Melanie Hauptmanns
Richard-Wagner Str. 3
41379 Brüggen
02163-5771985
mela@fraeulein-kurvig.com
http://www.fraeulein-kurvig.com

Pressekontakt
PR4YOU
Marko Homann
Christburger Straße 2
10405 Berlin
03043734343
presse@pr4you.de
http://www.pr4you.de

Allgemein

Leinen los! Cooler Stoff für heiße Sommertage

Leinen los! Cooler Stoff für heiße Sommertage

Angenehm kühl auf der Haut, extrem luftdurchlässig und antibakteriell. Das sind Eigenschaften, die man an einen heißen Sommertagen sehr wohl zu schätzen weiß. Kleidung aus Leinen zählt deshalb zu den absoluten Sommer-Klassikern, auch wenn Materialien wie Modal oder Lyocell (umgangssprachlich auch Waschseide genannt) dem aus der Flachsfaser gewonnen Gewebe große Konkurrenz machen.

Knitterfältchen erwünscht

Das Leinengewebe ist relativ fest und robust, es lässt sich kaum dehnen. Leinen-Outfits werden daher eher leger und körperumspielend getragen. Die Knitterfalten sind durchaus erwünscht: Während man andere Kleidungsstücke als verknittert bezeichnen und am liebsten gleich bügeln würde, spricht man bei Leinenkleidung von Edelknitter. Er verleiht dem Outfit zusätzlich Charakter. Wer sich an den Falten stört, sollte zu einem Leinenmischgewebe beispielsweise mit Modal oder Baumwolle greifen.

Sommerklassiker par excellence

Wenn die Temperaturen steigen, sind minimalistische Leinen-Kleider, wie man sie bei Peter Hahn findet, die erste Wahl. Gerade dann, wenn man leicht ins Schwitzen gerät. Wer auf Nummer sicher gehen will, kombiniert am besten mit matten Stoffen, idealerweise aus der gleichen Materialfamilie. Doch auch hier gilt: Regeln sind da, um gebrochen zu werden.

Gewusst wie

Bei der Pflege sind ein paar Punkte zu beachten, denn obwohl Leinen robust und kochfest ist, kann das Material beim Waschen in der Waschmaschine seine Form verlieren. Speziell farbiges Leinen nur bei maximal 60 Grad waschen. Für Halbleinen oder Leinen-Mischgewebe sollte die Temperatur nicht höher als 40 Grad sein. Den Wäschetrockner mag Leinen gar nicht. Das Material reagiert empfindlich auf trockene Hitze. Bügeln bei hoher Temperatur ist erlaubt, der Stoff sollte dabei aber immer leicht feucht sein. Um Glanzstellen zu vermeiden, sollte Leinen auf Links oder mit einem Tuch gebügelt werden.

Den vollständigen Text finden Sie auf www.PlusPerfekt.de.

PlusPerfekt.de – Online-Magazin für Plus-Size-Fashion, Lifestyle, News & Trends.

PlusPerfekt.de steht für ein neues Selbstbewusstsein. Für die Lust am Leben und den Spaß an der Mode. Gerade und erst Recht mit Plus Size!

Firmenkontakt
PlusPerfekt – OnlineMagazin für Plus Size Fashion, Trends & LifeStyle
Christine Scharf
Untere Ringstr. 48
97267 Himmelstadt
09364 8157951
info@PlusPerfekt.de
https://www.plusperfekt.de

Pressekontakt
Scharf PR
Ann-Christin Scharf
Untere Ringstr. 48
97267 Himmelstadt
09364 8157950
info@ScharfPR.de
http://www.scharfpr.de

Allgemein

Style-Update: Der Blusen-Klassiker erhält ein Makeover

Style-Update: Der Blusen-Klassiker erhält ein Makeover

Was bei den Herren das weiße Hemd ist bei den Ladys die weiße Bluse. Ob schlicht oder raffiniert. Ob mit oder ohne Kragen, kurz oder lang. Der Klassiker kommt eigentlich nie aus der Mode. Gekonnt eingesetzt adelt die weiße Bluse so manches Outfit.

Kleine Review

Auch wenn es gerne Ladys First heißt, die weiße Bluse ist eine Nachahmungstäterin. Ihr Vorbild ist das weiße Herrenhemd. Damals ein Statussymbol, das sich nur Wohlhabende und Adelige leisten konnten. Schließlich war die Herstellung von weißem Stoff aufwändig und damit teuer. Und – wem sage ich das – weiße Kleidung schmutzt leicht. Für die körperlich arbeitende Bevölkerung ein No-Go. Ein frisch gewaschenes weißes Hemd musste man sich – im wahrsten Sinne des Wortes – erst einmal leisten können.

Ganz schön zugeknöpft

Was wir heute als selbstverständlich ansehen, konnte sich erst anno 1900 durchsetzen: Die Knopfleiste. Seit ihrer Erfindung – sie wurde übrigens bereits 1871 patentiert – werden Herrenhemden von links nach rechts geknöpft, Damenblusen hingegen von rechts nach links.Über den Grund gibt es verschiedene, teils kuriose Spekulationen: Eine besagt, es läge an den reichen und adeligen Damen. Die wurden oft von Zofen angekleidet und für diese war es einfacher, die Bluse der gegenüberstehenden Dame von links nach rechts zuzuknöpfen. Von daher machte es Sinn, die Blusen-Knopfleiste aus Sicht der Trägerin seitenverkehrt anzunähen.

Eine andere Theorie sieht den Grund bei den Herren. Sie sollten in der Kirche nicht abgelenkt werden. Da die Damen links von ihnen saßen, hätte – bei einer von links nach rechts geknöpften Bluse – ein über der Brust eng sitzendes Oberteil vielleicht dazu geführt, dass die Blicke statt ins Gebet-Buch in die Tiefen der Knopfleiste gewandert wären. Wer weiß?

Den vollständigen Text finden Sie auf www.plusperfekt.de.

PlusPerfekt.de – Online-Magazin für Plus-Size-Fashion, Lifestyle, News & Trends.

PlusPerfekt.de steht für ein neues Selbstbewusstsein. Für die Lust am Leben und den Spaß an der Mode. Gerade und erst Recht mit Plus Size!

Firmenkontakt
PlusPerfekt – OnlineMagazin für Plus Size Fashion, Trends & LifeStyle
Christine Scharf
Untere Ringstr. 48
97267 Himmelstadt
09364 8157951
info@PlusPerfekt.de
https://www.plusperfekt.de

Pressekontakt
Scharf PR
Ann-Christin Scharf
Untere Ringstr. 48
97267 Himmelstadt
09364 8157950
info@ScharfPR.de
http://www.scharfpr.de

Allgemein

Modeschöpfer und Designer Michael Michalsky im Interview

Modeschöpfer und Designer Michael Michalsky im Interview

Foto: Happy Size/MICHALSKY (Bildquelle: Foto: Happy Size/MICHALSKY)

Karl Lagerfeld inspirierte ihn dazu Designer zu werden. Seine Models castet er nach seinem Schönheitsbild. Vor drei Jahren zieht er sich bewusst aus der „Mode-Hetzerei“ zurück, designed unter ATELIER MICHALSKY Haute Couture. In Kooperation mit Happy Size entwirft er jetzt erstmals eine Damen- und eine Herren-Kollektion in Plus Size: „7days in Style“ feiert am 18. April online Premiere.

Das OnlineMagazin PlusPerfekt sprach mit Modeschöpfer und Designer Michael Michalsky.

Herr Michalsky, Sie sind Juror bei GNTM und betreuten Team Diversity. Inwieweit war das für Sie Anstoss für die Zusammenarbeit mit Happy Size?

Michael Michalsky:
Diversity spielt für mich schon immer eine wichtige Rolle. Wenn ich jemanden für meine Show aussuche, caste ich Models nach meinem individuellen Schönheitsbild. Und das ist nicht abhängig von der Kollektionsgröße. Die Vision für eine Plus-Size Kollektion hatte ich schon länger. Mit Happy Size habe ich dafür den richtigen Partner gefunden. Die Marke ist jung, modern und zeitgemäß. Das hat mir gefallen.

Mittlerweile gibt es einige Labels, die Mode in Großen Größen anbieten. Im High Fashion Bereich tut man sich schwer. Auf den Laufstegen sieht man zwar hin und wieder Ouoten Curvys, doch wie offen ist die Modewelt tatsächlich für Plus Size Fashion?

Michael Michalsky:
Viele Leute sehen Plus Size immer noch als eine Art Fashion Sonderkategorie. Ich glaube, das ist überholt. Schubladendenken ist out – auch im High Fashion Bereich. Ich bin sicher, dass wir diesen Unterschied in Zukunft nicht mehr machen.

Worauf achten Sie, wenn Sie Mode für Plus Size entwerfen?

Michael Michalsky:
Ich entwerfe Schnitte, die Kurven schmeicheln und benutze nur hochwertige Materialien, die umspielen und nicht auftragen. Es geht darum, eine schöne Silhouette zu kreieren. Vor allem wollte ich dem modischen Anspruch der Kunden gerecht werden und coole, besondere Pieces mit trendigem Charakter designen.

Haben Sie eine andere Herangehensweise wie bei Normalgrößen?

Michael Michalsky:
Nein. Mode soll hochwertig, stylish und zeitgemäß sein. Ob für Happy Size oder für ATELIER MICHALSKY: Ich möchte Menschen schön und modern kleiden.

Manche Marken decken eine Größenrange von 34 bis 52 ab. Warum wagen sich so wenige Designer daran ihre Kollektion bis in Plus Size hinein zu graduieren?

Michael Michalsky:
Als Designer braucht man die nötige Expertise für gute Schnittführung wenn man für Plus Size entwirft. Aber das kann man lernen. Ich denke, nicht die Designer sind das Problem sondern die Salesleute und Einkäufer. Die denken, es reicht, wenn sie die Standardgrößen anbieten. Deshalb sind Anbieter wie Happy Size so enorm wichtig und deren Erfolg zeigt es.

Weiterlesen des Interviews auf PlusPerfekt.de

PlusPerfekt.de – Online-Magazin für Plus-Size-Fashion, Lifestyle, News & Trends.

PlusPerfekt.de steht für ein neues Selbstbewusstsein. Für die Lust am Leben und den Spaß an der Mode. Gerade und erst Recht mit Plus Size!

Firmenkontakt
PlusPerfekt – OnlineMagazin für Plus Size Fashion, Trends & LifeStyle
Christine Scharf
Untere Ringstr. 48
97267 Himmelstadt
09364 8157951
info@PlusPerfekt.de
https://www.plusperfekt.de

Pressekontakt
Scharf PR
Ann-Christin Scharf
Untere Ringstr. 48
97267 Himmelstadt
09364 8157950
info@ScharfPR.de
http://www.scharfpr.de

Allgemein

Die Essentials Dessous-Collection von Plus Size Model Ashley Graham

Die Essentials Dessous-Collection von Plus Size Model Ashley Graham

Dessous aus der Collection von Model Ashley Graham | Credits: Courtesy of Addition (Bildquelle: Ashley Graham | Credits: Courtesy of Addition Elle)

Für Model und Designerin Ashley Graham sind zartes Rose und filigranes Rauchgrau die Farben dieses Frühlings. Spitze und Nadelstreifen kombiniert sie in ihrer aktuellen Dessous-Kollektion. Transparenter Mesh sorgt für Tragekomfort und lässt einen Hauch von Haut durchschimmern. Laut Addition Elle sind die bewährten Bestseller-Schnitte wieder mit dabei.

Ashley Graham ist es wichtig Body Positivity zu pushen, den eigenen Körper anzuerkennen und selbst darüber zu bestimmen, wie man als Frau sein möchte. Sie lebt diese Einstellung nicht nur für sich selbst. Als Body Aktivistin referiert sie an Schulen, möchte jungen Frauen und Mädchen zu mehr Akzeptanz und Mut im Umgang mit dem eigenen Körper verhelfen.
#Iamsizesexy

Graham polarisiert und motiviert. Sie sagt von sich selbst #Iamsizesexy. Die Instagram-Gemeinde dankt es ihr. Bisher veröffentlichten schon fast 110 000 kurvige Frauen dort ihre Fotos unter diesem Hashtag.

Für ihre eigene Lingerie-Linie steht Ashley Graham stets selbst vor der Kamera. Zu Recht. Wer sonst sollte so überzeugend zeigen, wie verführerisch Plus Size Dessous sein können. Hier geht es zum PlusPerfekt-Beitrag mit Fotos der Spring Essentials Dessous Kollektion.

PlusPerfekt.de – Online-Magazin für Plus-Size-Fashion, Lifestyle, News & Trends.

PlusPerfekt.de steht für ein neues Selbstbewusstsein. Für die Lust am Leben und den Spaß an der Mode. Gerade und erst Recht mit Plus Size!

Firmenkontakt
PlusPerfekt – OnlineMagazin für Plus Size Fashion, Trends & LifeStyle
Christine Scharf
Untere Ringstr. 48
97267 Himmelstadt
09364 8157951
info@PlusPerfekt.de
https://www.plusperfekt.de

Pressekontakt
Scharf PR
Ann-Christin Scharf
Untere Ringstr. 48
97267 Himmelstadt
09364 8157950
info@ScharfPR.de
http://www.scharfpr.de

Allgemein

Die Top-Fashion Trends für 2018

Garantiert 100 % Curvy

Die Top-Fashion Trends für 2018

Ashley Graham für Marina Rinaldi (Bildquelle: credit: Marina Rinaldi)

Das Frühjahr kommt und mit ihm kommen die neuen Mode-Kollektionen in die Läden. Doch wer blickt bei diesen ganzen Trends eigentlich noch durch? Das Online Magazine PlusPerfekt war für euch auf der Fashion Week und sprach mit den angesagten Plus Size Labels und Designern. Wir haben für euch die Top-Trends 2018 zusammengefasst und für euch mit den entsprechenden Outfits bekannter Plus Size Labels illustriert. Alles garantiert Curvy!

Trend 1: Trenchcoat
Er ist das It-Piece in diesem Jahr. Der Trenchcoat nicht aus den Schränken wegzudenken. Ursprünglich hielt der Mantel die englischen Soldaten während des ersten Weltkriegs in den Trenches (engl. für Schützengraben) warm und trocken. Heute ist dieser Klassiker wegen seiner modischen Zweckmäßigkeit nicht nur in England sehr beliebt. Neben klassischen Schnitten und Farben, sind 2018 auch knallige Pink- oder Rottöne im angesagt.

Trend 2: Off-Shoulder und Asymmetrie Perfekt für den Frühling und Sommer: Die oft großzügigen Schnittführungen sind super um die Lässigkeit des Looks zu unterstreichen.

Trend 3: Weite Hosen
Der Rote Faden in den Trends 2018 ist die Lässigkeit in den Schnitten. Gewünscht sind umspielende Stoffe, die locker fallen und den Stoff zur Geltung bringen. Je weiter, desto besser. Also her mit den coolen High-Waist-Marlenehosen und den trendigen Culottes! Tagsüber kombiniert zu legeren und bequemen Sneakern und am Abend ganz elegant und urban zu Kitten oder High Heels. Der Garant für endlos lange Beine.

Alle Fotos der Fashiontrends sowie den kompletten Beitrag finden Sie auf www.plusperfekt.de / Fashiontrends 2018.

PlusPerfekt.de – Online-Magazin für Plus-Size-Fashion, Lifestyle, News & Trends.

PlusPerfekt.de steht für ein neues Selbstbewusstsein. Für die Lust am Leben und den Spaß an der Mode. Gerade und erst Recht mit Plus Size!

Firmenkontakt
PlusPerfekt – OnlineMagazin für Plus Size Fashion, Trends & LifeStyle
Christine Scharf
Untere Ringstr. 48
97267 Himmelstadt
09364 8157951
info@PlusPerfekt.de
https://www.plusperfekt.de

Pressekontakt
Scharf PR
Ann-Christin Scharf
Untere Ringstr. 48
97267 Himmelstadt
09364 8157950
info@ScharfPR.de
http://www.scharfpr.de