Tag Archives: Porsche

Allgemein

SmartTOP convertible top control for Porsche 911 Targa now operational while driving

The SmartTOP additional convertible top control for the Porsche 911 Targa (991), among other features, makes it possible to open and close the convertible top via One-Touch.

SmartTOP convertible top control for Porsche 911 Targa now operational while driving

SmartTOP convertible top control for Porsche 911 Targa

Las Vegas, Nevada – October 11, 2018

The retrofit SmartTOP comfort module, made by Mods4cars, facilitates the everyday cabriolet life with smart functions. Among other things, it enables the convertible top to be opened and closed via the existing vehicle key from a distance. The SmartTOP customer can already open their convertible top as they move towards their vehicle.

In addition to this function, the module for the Porsche 911 Targa (991) also offers the option of opening and closing the top using the interior button in the vehicle with just one push of a button. With the latest update, it is now also possible to operate the top while driving at a speed of up to 15 km/h.

„We are constantly improving our products and responding to customer requests,“ explains PR spokesman Sven Tornow. „We are pleased that we have been able to expand the SmartTOP convertible top control for the Porsche 911 Targa (991) with this coveted function to make the cabriolet experience even more convenient for our customers.“ Sven Tornow continues.

In addition to these two main features, per customer request, we have also added another new feature to the module. With Valet Mode, a simple key combination can block the
opening of the cabriolet top. This feature is useful when the vehicle is being used by a third party or handed over for parking.

Existing customers can also benefit from the new features. SmartTOP Cabriolet modules are equipped with a USB port, enabling software updates to be uploaded via the home PC/Mac. Mods4cars provides these updates on their Homepage to all their existing customers, free of charge.

For easy installation, a plug-and-play adapter kit is included in delivery. This ensures for a fast connection between SmartTOP and vehicle electronics by simply plugging together. No cables need to be cut or changed and dismantling without a trace is possible at any time.

The SmartTOP module for the new Porsche 911 Targa (991) is available for 339.00 Euro + tax. SmartTOP convertible top controls are also available for the Porsche Boxster and the Porsche 911 Carrera Cabriolet.

The following vehicle brands are supported: Alfa, Audi, Bentley, BMW, Chevrolet, Ferrari, Ford, Infiniti, Jaguar, Lamborghini, Land Rover, Maserati, Mazda, McLaren, Mercedes-Benz, Mini, Nissan, Opel, Peugeot, Porsche, Renault, Volkswagen and Volvo.

The new product video can be viewed here:
http://youtu.be/NDsKDc1Nt1U

More Information can be found under:
http://www.mods4cars.com

###

About Mods4cars:

Mods4cars was founded in 2002 from the idea to add a highly demanded feature to the otherwise almost perfect Porsche Boxster: Comfort One-Touch roof operation while driving at slow speeds. The resulting product offered not only that, but also allowed quick and easy installation by just swapping out a relay box, thus leaving no traces and no permanent changes on the vehicle. The first SmartTOP roof controller was born.

The success of their first products in Germany and Europe prompted them in late 2004 to move operations to the USA, to be able to serve the American market as well as all other English speaking countries such as Australia, UK and South Africa from one central location. Their business has grown to a full-fledged international corporation with an office in Las Vegas and a full line of innovative products as well as distributors and installation partners all over the globe.

Being highly specialized in the development and distribution of aftermarket roof- and comfort controllers since 2002 allows them to offer an unsurpassed level of competence and product quality. Their main goal is optimization of each individual product to a maximum in compatibility, usability and intuitive operation. They put greatest effort into development and quality checks of all their products to achieve this goal and meet all expectations of their customers.

The extraordinary success of their products is also based on the great communication with their customers, which usually already starts for each new product during the development and prototyping phase.

Contact
Mods4cars LLC
Sven Tornow
E. Flamingo Rd #3100 1350
89119 Las Vegas (NV) – USA
Phone: +1-310-9109055
E-Mail: tornow@mods4cars.com
Url: http://www.mods4cars.com

Allgemein

Porsche-Modellautos sind beliebte Sammlerstücke

Porsche-Modellautos sind beliebte Sammlerstücke

Porsche beliebt bei Modellauto Sammlern (Bildquelle: pixabay.com – benchtalks-3277823)

Viele Autoliebhaber haben eine echte Leidenschaft für das Sammeln von Modellautos. Hochdetaillierte und als realistische Miniaturen üben sowohl große als auch kleine Porsche-Autos eine Faszination aus. Die Marke bleibt diesen hohen Qualitätsstandards treu. Wie bei den Originalen liegt der Schwerpunkt auf jedem Detail der Modellautos. Die Materialien und die Verarbeitung entsprechen den höchsten Standards. Die maßstabsgetreuen Nachbauten umfassen historische Modelle sowie die neuesten Straßen- und Rennwagen.

Die Freude, Porsche 718 Boxster und 718 Cayman Modellautos zu sammeln

Die Modelle 718 Boxster und 718 Cayman werden alle begeistern, die den sportlichen Zweisitzer lieben. Der Fullsize-Porsche basiert auf einem ausgeklügelten Mittelmotorkonzept, das ein ausgewogenes Handling und Kurvenverhalten garantiert. Sie können Modelle des beliebten Sportwagens im Maßstab 1:18 und 1:43 kaufen. Schon die kleinen Modelle 718 Boxster und 718 Cayman unterstreichen die Stärken des Roadsters und des Coupes, zu denen ein geräumiger Innenraum und ein Kofferraum sowohl vorne als auch hinten gehören.

Wahre Klassiker: die Porsche 911 Modelle

Die Porsche 911 Modellautos haben einen ganz besonderen Platz in den Herzen aller ernsthaften Sammler. Dieser Sportwagen verkörpert wie kein anderes Modell den Namen Porsche. Der beliebte 2 + 2-Sitzer mit Hinterradantrieb startete 1963 seine weltweite Siegeskampagne, als er erstmals auf der IAA in Frankfurt am Main vorgestellt wurde. Die Porsche 911 Modelle sind im Maßstab 1:18 und 1:43 erhältlich.

Der Porsche Panamera: Luxusklasse-Modelle

Panamera-Modellautos sind die „kleinen Brüder“ der beliebten Sportlimousine von Porsche. Dieses geräumige Fahrzeug ist unter anderem als Panamera Turbo und als Panamera S E-Hybrid erhältlich, die beide sehr beliebt sind. Die Prestige-Limousine wurde erstmals 2009 auf der Auto Shanghai vorgestellt. Der Name stammt vom legendären Carrera Panamericana Langstreckenrennen. Mit ihrer hochwertigen Metallic-Lackierung sind die Panamera-Modelle im Maßstab 1:43 ein echtes Highlight jeder Kollektion.

Porsche Macan Modelle: Die neuen SUVs sind angekommen

Die Macan-Modellautos unterstreichen, dass die realistischen Modelle von Porsche immer auf dem neuesten Stand der Technik sind. Im November 2013 wurde der zweite Porsche-SUV vorgestellt. Die Markteinführung erfolgte Anfang 2014. Schon bald wurde eine lebensechte Replika des Autos im Maßstab 1:43 interessierten Sammlern zur Verfügung gestellt. Der Name Macan kommt vom indonesischen Wort für Tiger. Der Macan stellt ein neues Kapitel in der Geschichte von Porsche dar, daher ist ein Macan-Modell ein Muss für Ihre Sammlung.

Der Cayenne: Modelle des beliebten Porsche-SUV

Die Cayenne-Modelle sind eine weitere erfolgreiche Entwicklung in der Geschichte von Porsche. Der im Jahr 2002 erstmals lancierte Großraum-SUV hat sich weltweit als großer Erfolg erwiesen. Es hat beeindruckende Innen- und Außenmerkmale und ist das perfekte Beispiel für einen Premium-SUV. Seine Popularität spiegelt sich in seinen Verkaufszahlen wider. Im Jahr 2013 verließ das 500.000ste Fahrzeug die Produktion in Leipzig. Als „großer Bruder“ des Macan sind die Cayenne Modelle die perfekte Ergänzung für jede Kollektion.

Eine Augenweide: Vintage-Porsche-Modelle

Die Oldtimer-Sportwagen-Modelle von Porsche werden mit Sicherheit ein Gefühl der Nostalgie bei Autoenthusiasten hervorrufen. Das Angebot umfasst die Sieger der 24 Stunden von Le Mans in den 1970er und 1980er Jahren. Ein ganz besonderes Sammlerstück ist der American Roadster im Maßstab 1:43. Nur 16 dieser Wagen der Serie 365 wurden in den 1950er Jahren gebaut. Für die meisten Menschen ist es ein Traum, ein Original dieser Fahrlegende zu besitzen. Aber diese Vintage-Modelle werden ein Blickfang in Ihrer Sammlung sein.

Porsche Motorsport Modelle

Die Motorsport-Fans werden sich sicherlich besonders für die Porsche Motorsport-Modelle interessieren. Seit Jahrzehnten ist das Unternehmen ein wichtiger Akteur in der internationalen Motorsportwelt. Im Laufe der Jahre war Porsche mit vielen faszinierenden Rennwagen und herausragenden Fahrern am Start. Eine Sammlung dieser Art sollte sowohl die Gewinner von Le Mans als auch die realistischen Miniaturmodelle des schönen Spyder beinhalten. Das auffälligste Merkmal der Motorsport-Modelle aus Resin im Maßstab 1:18 und 1:43 ist die Liebe zum Detail, die das authentische Gefühl dieser beeindruckenden Rennwagen vermittelt.

Modelissimo – Ihr Modellauto Shop
Große Faszination im kleinen Maßstab. Ob Rennfahrzeug oder Straßensportwagen, ob Limousine oder ob schwerer Lkw: wir lassen mit unseren über 10.000 angezeigten Artikeln viele Sammlerherzen höher schlagen. In unserem Sortiment spiegelt sich die Geschichte der Automobile wider, die sich wie ihre „großen Brüder“ in Maßstab, Modell, Hersteller und Marke unterscheiden. Unsere eigene Begeisterung für „die Harmonie der Form im Zusammenhang mit der Raffinesse der technischen Konstruktion“ haben uns weltweit zu einem der führenden Anbieter in Sachen Modellautos gemacht. Dabei legen wir größten Wert darauf nur solche Modelle anzubieten, die auch tatsächlich bei uns vorrätig und somit sofort lieferbar sind.

Kontakt
Modelissimo Kosmann OHG
Martin Kosmann
Messingweg 47
48308 Senden
+49 (0) 2597 / 69 23 00
+49 (0) 2597 / 69 23 020
info@modelissimo.de
https://www.modelissimo.shop/de/modellautos/fahrzeug-hersteller/

Allgemein

Porsche Zentrum Niederrhein: 2. Platz bei internationaler Porsche Classic Partner Movie Competition

Automobile und kreative Höchstleistungen. Porsche verbindet – ein Leben lang.

Porsche Zentrum Niederrhein: 2. Platz bei internationaler Porsche Classic Partner Movie Competition

Porsche Zentrum Niederrhein – Porsche Classic Partner Movie Competition

Als zertifizierter Porsche Classic Partner widmet sich das Porsche Zentrum Niederrhein mit großem Engagement und viel Know-how dem Erhalt und der Pflege von klassischen Schmuckstücken aus dem Hause Porsche. Und das schon seit mehr als 15 Jahren. Nun hat das kreative Mitarbeiter-Team aus Moers mit einem brillanten Porsche Classic Clip den 2. Platz bei der internationalen Porsche Classic Partner Movie Competition 2018 belegt.

33 der insgesamt 67 internationalen Porsche Classic Partner haben an der diesjährigen Porsche Classic Partner Movie Competition 2018 teilgenommen. Sie alle haben sich der spannenden Herausforderung gestellt, einen 1-minütigen Videoclip zu produzieren, der das Porsche Classic Thema möglichst kreativ, emotional und unter Einbeziehung von Porsche Classic Original- und/oder Zubehörteilen bewerben sollte.

Das Ergebnis des Porsche Zentrum Niederrhein überzeugte die Jury, die im Juli die Gewinner dieser Video-Challenge gekürt hat, auf der ganzen Linie. So widmet sich der Beitrag des Moerser Teams mit bewegenden Bildern und viel Liebe zum Detail einem aufwendigen Restaurationsprojekt des Porsche Zentrum Niederrhein, bei dem ein historischer Porsche 356 A wieder in seinen originalen Auslieferungszustand zurückversetzt wurde. Über den Inhalt des Clips soll an dieser Stelle nicht zu viel verraten werden, seine Kernaussage lässt sich hier aber auch ohne Spoiler-Gefahr problemlos vorwegnehmen: Porsche verbindet – ein Leben lang.

Dass sie mit ihrem kleinen Kunstwerk direkt auf dem 2. Platz gelandet sind und sie mit ihrem Preisgeld in Höhe von EUR 15.000,- nun ein weiteres exklusives Classic Event im Porsche Zentrum Niederrhein durchführen können, freute die Beteiligten ungemein.

Alle Porsche Classic Enthusiasten und Interessenten können sich auf der Homepage des Porsche Zentrum Niederrhein selbst überzeugen. Außerdem sind sie herzlich dazu eingeladen, sich das im Clip gezeigte Klassiker-Schmuckstück, das in der edlen Individualfarbe „Elfenbein“ lackiert wurde und neue, hochwertige Ledersitze in Rot erhalten hat, einmal aus nächster Nähe anzusehen: in den Ausstellungsräumen des Porsche Zentrum Niederrhein oder auf der Techno Classica 2019.

Link zum Porsche Classic Video des Porsche Zentrum Niederrhein: www.porsche-moers.de/classicmovie

.

Kontakt
Porsche Zentrum Niederrhein
Christiane Geerißen
Am Schürmannshütt 1a+2
47441 Moers
02841-9691 322
christiane.geerissen@porsche-moers.de
http://www.porsche-moers.de

Allgemein

Singer präsentiert neue 964 Porsche-Modelle mit Kussmaul-Glanz

Weltpremieren beim berühmten Goodwood Festival of Speed

Singer präsentiert neue 964 Porsche-Modelle mit Kussmaul-Glanz

Restaurierter Porsche 964 by Singer

Weinstadt-Großheppach – Der amerikanische Porsche-Veredler, Singer Vehicle Design, hat beim diesjährigen Festival of Speed im englischen Goodwood zwei Weltpremieren gefeiert. Bei den Fahrzeugen handelte es sich um Porsche 911- Modelle vom Typ 964, die gemeinsam von Singer und Williams Advanced Engineering, einem Unternehmensbereich des Formel 1-Rennstalls, restauriert und modifiziert wurden. Maßgeblich beteiligt an der Herstellung von Komponenten für die Prototypen war die Bernd Kussmaul GmbH aus Weinstadt-Großheppach.

Für beide Fahrzeuge wurden insgesamt 638 metallische Zierteile gefertigt und zum Teil für den Einbau vormontiert. Als Technologie-, Design- und Umsetzungspartner konnte Kussmaul bei diesem Projekt seine gesamte technologische Kompetenz und sein in der Branche einzigartiges Netzwerk von Fertigungspartnern einbringen. Ab 2019 wird Singer weitere 75 Porsche-Fahrzeuge in Serie fertigen. Auch hier ist Kussmaul bereits als Partner gesetzt.

Bei den Bauteilen handelt es sich u.a. um Türzierleisten, Tankdeckel, Drehknöpfe, Schaltung und Handbremse, die sämtlich aus Aluminium gefräst sowie von Hand poliert und anschließend in schwarz oder natur eloxiert wurden. Auch für das Lenkrad zeichnet Kussmaul verantwortlich – der Träger aus Aluminium, das Inlay aus Carbon und der Ring beledert. Ein weiteres Highlight der Fahrzeuge sind die fünf Porsche-typischen Rundinstrumente mit ihren Laser-gravierten Anzeigen im Cockpit der Armaturentafel. Das Gehäuse der mittleren Tube als Tachometer besticht durch Champagnergold in matt sowie einem auf Hochglanz polierten Außenring in 24 Karat Gold. Viele Teile wurden wie in einer Uhrenmanufaktur in Handarbeit unter dem Mikroskop bearbeitet und zusammengebaut. Auch wurden Teile als Rohlinge im 3D-Druck erstellt und galvanisch beschichtet.

Die Oberflächen der von BBS gefertigten Magnesium-Druckguss-Felgen in Fuchs-Design wurden nach Vorgaben von Rob Dickinson, dem Gründer und Kreativdirektor von Singer, ebenfalls bei Kussmaul veredelt: Die Kombination Hochglanz poliert, gestrahlt und matt lackiert hat es so in der Automobilindustrie noch nie gegeben. Darüber hinaus leistet Kussmaul bei diesem Projekt sowohl Unterstützung bei Konstruktions- und Designfragen als auch bei Colour & Trim.

Bernd Kußmaul, Geschäftsführer des Technologie- und Design-Dienstleisters: „Wir sind stolz, dass Singer bei diesem Projekt auf unsere Kompetenz gesetzt hat. Die Chemie zwischen den Kollegen von Singer und uns hat von Anfang an gestimmt, die Zusammenarbeit große Freude bereitet. Mit unserem starken Netzwerk von Fertigungspartnern haben wir in den letzten Wochen Vollgas gegeben, damit beide Fahrzeuge ihren glänzenden Auftritt in Goodwood haben konnten. Unsere Zierteile, die in stundenlanger Handarbeit von unseren Mitarbeitern gefertigt wurden, machen in ihrer Vollendung das Interieur und Exterieur der beiden Elfer zu etwas Einzigartigem.“

Über Singer Vehicle Design
Geleitet vom Motto „Restored. Reimagined. Reborn.“ restauriert und modifiziert das amerikanische Unternehmen Singer Vehicle Design (Singer) Modelle des von 1989 bis 1994 hergestellten Porsche 964 nach individuellen Kundenwünschen. Die Automobilschmiede mit Sitz in Los Angeles wurde 2009 vom britischen Rocksänger und Autoliebhaber Rob Dickinson gegründet und beschäftigt mittlerweile 100 Mitarbeiter. Mit Kreativität und Leidenschaft sowie in liebevoller Handarbeit entstehen wahre Ikonen, die das zeitlose Design eines Klassikers mit modernster Sportwagen-Technik in sich vereinen. Die Firma Singer selbst baut und verkauft keine Luxussportwagen unter ihrem Namen: „Den Namen Porsche darf das Auto nie verlieren“, so die Philosophie von Dickinson. Seinen Firmennamen trägt das Unternehmen zu Ehren des renommierten Porsche-Ingenieurs Norbert Singer sowie in Anlehnung an die Sänger-Karriere des Gründers und Kreativdirektors, Rob Dickinson.

Die Bernd Kussmaul GmbH aus Weinstadt bei Stuttgart hat sich in den vergangenen 20 Jahren zum Spezialisten individueller Lösungen für technische Produkte und Prozesse mit hoher Komplexität entwickelt. 1996 durch Bernd Kußmaul gegründet, versteht sich das Unternehmen heute als Technologie- und Design-Dienstleister. Ob Prototyp, Unikat oder Kleinserie – mit Qualitätsbewusstsein und Leidenschaft entwickeln und steuern die 40 Mitarbeiter handgefertigte Einzelstücke oder komplexe Kleinserienproduktionen mit einem einzigartigen Netzwerk an Fertigungsspezialisten. Vor allem namhafte Marken aus der internationalen Automobilindustrie wie Audi und Bugatti, aber auch Jaguar/Land Rover, Rolls-Royce und Koenigsegg wurden zu Kunden von Kussmaul. Das Unternehmen wurde darüber hinaus in den vergangenen Jahren mehrmals als eines der innovativsten Unternehmen Deutschlands ausgezeichnet.

Kontakt
Bernd Kussmaul GmbH
Svenja Wiebe
Grunbacherstr. 55
71384 Weinstadt
+49 7151 369010
info@bernd-kussmaul-gmbh.de
https://www.bernd-kussmaul-gmbh.de

Allgemein

SmartTOP Verdecksteuerung für Porsche 911 Targa jetzt während der Fahrt bedienbar

Die SmartTOP Zusatz-Verdecksteuerung für den Porsche 911 Targa (991) ermöglicht unter anderem das Öffnen und Schließen des Verdecks per One-Touch. Die Firma Mods4cars hat dem Cabriomodul nun eine wichtige Funktion hinzugefügt.

SmartTOP Verdecksteuerung für Porsche 911 Targa jetzt während der Fahrt bedienbar

SmartTOP Verdecksteuerung für Porsche 911 Targa (991)

Las Vegas, Nevada – 9. August 2018

Die nachrüstbaren SmartTOP Komfortmodule aus dem Hause Mods4cars erleichtern mit smarten Funktionen den Cabrioalltag. So ist es unter anderem möglich, das Verdeck über den bestehenden Fahrzeugschlüssel aus der Ferne zu öffnen und zu schließen. Der SmartTOP Kunde kann sein Dach bereits öffnen, während er sich auf das Fahrzeug zubewegt.

Neben dieser Funkion bietet das Modul für den Porsche 911 Targa (991) auch die Möglichkeit, das Verdeck über die Innenraumtaste im Fahrzeug mit nur einem Tastendruck zu öffnen und zu schließen. Mit dem neuesten Update ist es jetzt möglich, das Verdeck während der Fahrt bei einer Geschwindigkeit von bis zu 15 km/h zu bedienen.

„Wir entwickeln unsere Produkte stets weiter und gehen dabei auf Kundenwünsche ein.“ erklärt PR-Sprecher Sven Tornow. „Es freut uns, dass wir die SmartTOP Verdecksteuerung für den Porsche 911 Targa (991) nun um diese begehrte Funktion erweitern konnten und unseren Kunden das Cabrioerlebnis noch komfortabler gestalten können.“ so Sven Tornow weiter.

Neben diesen beiden Hauptfunktionen verfügt das Modul über ein weiteres neues Feature, das auf Kundenwunsch hinzugefügt wurde. Mit dem Valet-Modus kann die Dachöffnung mit einer einfachen Tastenkombination gesperrt werden. Diese Funktion ist dann nützlich, wenn das Fahrzeug an Dritte verliehen oder zum Parken abgegeben wird.

Auch bestehende Kunden können von neuen Funktionen profitieren. Die SmartTOP Cabriomodule sind mit einem USB-Anschluss ausgestattet, welcher das Aufspielen von Software-Updates über den heimischen PC/Mac ermöglicht. Mods4cars stellt die Updates allen bestehenden Kunden kostenfrei auf der Homepage zur Verfügung.

Für eine einfache Installation ist im Lieferumfang ein Plug-and-Play Kabelsatz enthalten. Dieser sorgt für eine schnelle Verbindung zwischen SmartTOP und Fahrzeugelektronik durch einfaches Zusammenstecken. Es müssen keine Leitungen durchtrennt oder verändert werden und der Rückbau ist jederzeit rückstandslos möglich.

Das SmartTOP Modul für den neuen Porsche 911 Targa (991) ist für 399,00 Euro erhältlich. Auch für den Porsche Boxster und das Porsche 911 Carrera Cabriolet werden SmartTOP Verdecksteuerungen angeboten.

Folgende Fahrzeugmarken werden unterstützt: Alfa, Audi, Bentley, BMW, Chevrolet, Ferrari, Ford, Infiniti, Jaguar, Lamborghini, Land Rover, Maserati, Mazda, McLaren, Mercedes-Benz, Mini, Nissan, Opel, Peugeot, Porsche, Renault, Volkswagen und Volvo.

Das neue Produktvideo ist hier zu finden:
http://youtu.be/NDsKDc1Nt1U

Weitere Informationen unter:
http://www.mods4cars.com

###

Die Firma Mods4cars wurde im Jahre 2002 aus der Idee heraus geboren, den an sich fast perfekten Porsche Boxster um ein viel gefragtes Detail, die komfortable One-Touch-Verdeckbedienung, zu erweitern. Das resultierende Produkt erlaubt überdies auch die Bedienung während der langsamen Fahrt und ist in Sekundenschnelle installiert, ohne das Fahrzeug dauerhaft zu verändern: Die erste SmartTOP Verdecksteuerung war geboren.

Der Erfolg der ersten Produkte in Deutschland und Europa führte schließlich Ende 2004 dazu, den Firmensitz in die Vereinigten Staaten von Amerika zu verlegen, um von dort den Amerikanischen Kontinent und andere englischsprachige Länder wie England, Australien und Südafrika zu bedienen. Inzwischen ist ein internationales Unternehmen mit Firmensitz in Las Vegas (USA) und Generalvertretung in Berlin (Deutschland) entstanden, das täglich die über den Globus verteilten Vertriebs- und Installationspartner mit innovativen und auf dem Markt einzigartigen Produkten beliefert.

Durch die seit 2002 begonnene Spezialisierung auf die exklusive Entwicklung von Verdeck- und Komfortsteuerungen kann die Firma Mods4cars eine einmalige Kompetenz und Produktqualität gewährleisten. Das oberste Ziel ist es, jedes Produkt in Bezug auf Stabilität, Funktion und intuitive Bedienbarkeit hin zu optimieren. Bei der Entwicklung und Qualitätskontrolle der Steuerungen werden keine Kosten und Mühen gescheut um diesem Ziel und den hohen Erwartungen der Kunden gerecht zu werden.

Der außergewöhnliche Erfolg der Mods4cars Produkte basiert nicht zuletzt auf der intensiven Zusammenarbeit mit den Kunden, die für jedes neue Produkt schon während der Entwicklungsphase beginnt.

Kontakt
Mods4cars LLC
Sven Tornow
E. Flamingo Rd #3100 1350
89119 Las Vegas (NV) – USA
+49-30-868707266
tornow@mods4cars.com
http://www.mods4cars.com

Allgemein

Automotive Insight Spezialist Sophus3 stärkt globales Geschäft durch Aufträge der Porsche AG und Volkswagen AG

Dem Brexit trotzen: Britischer Analytics Experte expandiert mit neuem Frankfurter Büro nach Europa. Automotive-Expertise und einzigartiges Verständnis des Online-Verhaltens als Schlüssel zum Erfolg.

Automotive Insight Spezialist Sophus3 stärkt globales Geschäft durch Aufträge der Porsche AG und Volkswagen AG

London, Donnerstag 14. Juni 2018: Sophus3, das in London sitzende und in Großbritannien führende Analyse- und Technologieunternehmen der Automobilbranche, hat mit den Konzernzentralen von Volkswagen und Porsche in Wolfsburg und Stuttgart bedeutende, globale Kunden gewonnen. Diese Geschäftsgewinne bauen auf die erfolgreiche Zusammenarbeit von Sophus3 mit seinen bestehenden und in Deutschland sitzenden Automobilkunden auf – darunter Ford, Hyundai, Mazda und Toyota.

Die jüngsten Erfolge von Sophus3 in Deutschland unterstreichen das anhaltende Wachstum des Unternehmens und haben zum Aufbau eines neuen europäischen Büros in Frankfurt geführt. In einer Zeit der Unruhe und des Unbehagens in der europäischen Wirtschaft und speziell der Automobilindustrie, baut Sophus3 seine globale Bedeutung im Automotive-Bereich damit weiter aus.

Marcus Hodgkinson, Vorstand von Sophus3, sagt: „Trotz der anhaltenden wirtschaftlichen und politischen Herausforderungen erweist sich 2018 als ein wegweisendes Jahr für Sophus3, in dem wir dem rückläufigen Trend der Automobilindustrie und der britischen Wirtschaft trotzen. Als globales Technologieunternehmen, das sowohl auf europäische Kunden als auch auf europäische Mitarbeiter setzt, ist der Brexit eine unerwünschte Ablenkung, die den Fokus verschiebt, zu Diskussionen mit unseren europäischen Kunden führt und Energie kostet. Ein Faktor, den wir nicht gebrauchen können. Wir haben uns in der Branche erfolgreich einen Ruf als Innovations- und Technologieführer erarbeitet, der nach wie vor die besten Automotive-Berater, Datenspezialisten und -analysten aus ganz Europa anzieht, die für uns in London und ab jetzt auch in Frankfurt arbeiten. Diese Expertise und unsere Position als europäische, global ausgerichtete Organisation waren fundamentale Faktoren für die Entscheidungen von Volkswagen und Porsche.

„Der größte Teil unseres Teams kommt vom europäischen Festland. Wertvolle Managementzeit zu investieren, um zu versuchen vorherzusagen, welche Konsequenzen die Brexit-Verhandlungen für uns und die gesamte Automobilindustrie haben werden, bleibt nach wie vor frustrierend. In der Zwischenzeit bauen wir unsere globale Präsenz aus, tragen zum wirtschaftlichen Wachstum unserer europäischen Automobilkunden bei und verbessern die Online-Erlebnisse der Autokäufer durch innovative und einzigartige Einblicke in das Verhalten der Verbraucher und digitale Kommunikations-Tools.“

Sophus3 hat eine Reihe von großen internationalen Analytik- und Technologieberatungen hinter sich gelassen und sich den Vertrag als globaler „Analytics-und Insight-Partner“ der Volkswagen AG gesichert. Mit der Verantwortung für die Analyse des gesamten anonymen Onlineverhaltens auf, von und zu allen globalen Websites von VW wird Sophus3 eine entscheidende Rolle dabei einnehmen, zu definieren, wie Volkswagen seine digitale Präsenz an die anhaltenden, deutlichen Veränderungen im Autokaufverhalten anpasst.

Die Porsche AG hat Sophus3 ausgewählt, um neue digitale Tools zu aktivieren, die die Online-Erlebnisse ihrer Website-Besucher verbessern. Porsche hat früh erkannt, dass Veränderungen im Online-Verbraucherverhalten den Luxussektor nicht auslassen und hat Sophus3 damit beauftragt, bewährte digitale Engagement-Systeme wie LiveChat in einer Reihe von Märkten einzusetzen – darunter auch China, dem größten Markt der Welt.

Marcus Hodgkinson hat Sophus3 im Jahr 2002 gegründet. Heute verfügt das Unternehmen über einen außerordentlichen Wissenspool über das Verhalten von Neuwagenkäufern und Online-Trends. Sophus3 hat eine bedeutende Position im Bereich der Automotive Analytics sowie der Digital Activation inne und hat auf einzigartige Weise alle Volumen- und Premium-Automobilhersteller in Europa als Kunden für ein kollaboratives System gewinnen können.

Damit müssen sich die Kunden nicht mehr nur auf die isolierte Analyse ihrer Websites oder ihre Verkaufsdaten verlassen, um die Verbrauchernachfrage und Verbrauchertrends zu verstehen: Das Knowhow und die Services von Sophus3 sind einzigartig in der Automobilindustrie und bieten dem Kunden den entsprechenden Kontext zu den erhobenen Daten sowie Echtzeitanalysen, die zeigen, auf welchem Weg Verbraucher ihre digitalen Kanäle betreten, wie sie sich online verhalten, woher sie kommen und wohin sie gehen. Die Analysen zeigen außerdem, durch welche Faktoren das Interesse tatsächlich zum Kauf führt oder aufgrund nicht zufriedenstellender digitaler Customer-Journeys nachlässt und potentielle Kunden verloren gehen.

Hodgkinson sagt: „Automarken verlassen sich traditionell auf ihre Marketingagenturen, um über das Verbraucherverhalten, das durch Marketingausgaben und -leistungen angekurbelt werden soll, informiert zu werden. Damit wird der Bock zum Gärtner gemacht: Den Marketingagenturen bleibt nichts anderes übrig als zu behaupten, dass alles in Ordnung sei. Wir sind eine neue Generation von Analytics-Unternehmen, die unabhängig von Marketing- oder PR-Agenturen in der Lage dazu sind, in Echtzeit und ohne Interessenkonflikte zu berichten. Dies ermöglicht unseren Kunden – der gesamten europäischen Automobilindustrie – einen unvoreingenommenen und objektiven globalen Einblick, umfangreiches Wissen und Erfahrungswerte über die Automotive Customer-Journey.

Notizen der Redaktion

Sophus3 H1 2018 Medienforum

Am 10. Juli wird Sophus3 das erste der halbjährlich geplanten Medienforen in London veranstalten, das wichtige Insights zu den digitalen Gewinnern und Verlierern unter den Automobilmarken der vergangenen sechs Monate liefert und, basierend auf den kontinuierlichen Echtzeitanalysen von über einer Milliarde Klicks auf Websites der Automarken pro Jahr, eine Prognose der Neuwagenverkäufe für das Jahr 2018 treffen wird.

Über Sophus3

Sophus3 ist ein in London ansässiges, multinationales Team, das mit allen Volumen- und Premium-Automobilmarken in Europa sowie einer Reihe von Luxusautomobilmarken zusammenarbeitet.

Das Unternehmen wurde 2002 von dem Automotive-Digital-Entrepreneur Marcus Hodgkinson mit dem Ziel gegründet, eine kollaborative Online-Analyseplattform für Automobilhersteller zu entwickeln, die es ermöglicht, den Markt und das Verhalten der Verbraucher, die sich zunehmend Online über das Angebot informieren, besser zu verstehen.

Als europaweit einziges Automotive-Technologie-Unternehmen, das Online-Aktivitäten für alle Websites der in Europa sitzenden globalen Automobilhersteller analysiert, veröffentlicht Sophus3 vierteljährlich Marktreports (AMI), die ein umfassendes Bild über das Onlineverhalten der Verbraucher auf und zwischen den digitalen Plattformen von Automobilmarken zeigen. Außerdem bietet Sophus3 Whitepaper wie beispielsweise das aktuellste – „The end of the ICE age? – Digital insights into the electric vehicle buyer“ – an, veranstaltet das jährlich stattfindende Automotive Insights Forum und veröffentlich daran angelehnte Berichte – „The digital car buyer in numbers“.

https://www.sophus3.com/2018/01/11/the-end-of-the-ice-age/

https://www.sophus3.com/2018/02/22/the-digital-car-buyer-in-numbers-2018/

Marcus Hodgkinson: Vorstand, Sophus3

Marcus ist seit 1986 in der Automobilindustrie tätig. Zwischen 1987 und 1997 gründete und leitete er Urban Science International, ein Beratungsunternehmen für Automobilmarktanalysen mit rund 400 Mitarbeitern weltweit, für das er das europäische Geschäft übernahm und bei dem er 1997 in den USA in den Vorstand wechselte. Von Urban Science kam Marcus zu Edmunds.com, wo er als Managing Director für das internationale Geschäft agierte, um 2001 schließlich Sophus3 zu gründen.

Nach 14 Jahren als Managing Director des in London sitzenden Unternehmens Sophus3 wurde er 2016 zum Vorstand ernannt. Marcus ist darüber hinaus Vorstandsmitglied bei MS3Insight Ltd, Europas erstem Echtzeit-Marketing-Performance-Monitoring und Benchmarking Dienstleister für Vermögensverwalter – ein wegweisender Service bei der Bereitstellung von Markt-, Kunden- und Produkt-Insights.

Marcus ist außerdem ein Gründungsmitglied von Automotive Fellowship. Er hat einen Master-Abschluss in Wirtschaftswissenschaften und Informatik von der Technischen Universität Darmstadt.

Ende

Sophus3 ist führend in der Entwicklung und Anwendung von Technologien und Prozessen zur Überwachung des Verbraucherverhaltens im Online-Bereich. Sophus3 aggregiert Daten aus verschiedenen Quellen, um Kunden einen 360 ° -Blick auf ihren Markt und ihre Kunden zu bieten. Dies kann eine einzigartige Perspektive auf ein Problem geben, das gelöst werden muss.
Die Stärke liegt in der Fähigkeit, die richtigen Daten und Informationen zu identifizieren und zusammen mit einer fortschrittlichen und objektiven Analyse zu sammeln. Sophus3 bietet kompetente Dienstleistungen und Unterstützung für Unternehmen in Bereichen, in denen sie nicht immer über interne Expertise verfügen.

Kontakt
Sophus3
Katharina Tengler
Hanauer Landstraße 204
60314 Frankfurt am Main
+49 1726738752
katharina.tengler@sophus3.com
http://www.sophus3.com

Allgemein

Sportwagen trifft SUV: Der neue Porsche Macan GTS von PLAYMOBIL

Sportwagen trifft SUV: Der neue Porsche Macan GTS von PLAYMOBIL

(Mynewsdesk) Die Fahrt in einem Porsche Sportwagen ist Traum eines jeden Autoliebhabers. Dank seiner besonderen Qualitäten bietet der neue Porsche Macan GTS noch mehr Fahrspaß und noch mehr Porsche Gefühl. Damit unterstreicht Porsche einmal mehr den Anspruch: Der Macan ist der Sportwagen unter den Kompakt-SUV. Mit dem neuen Modell verlässt nun eine vielseitige Mischung aus Sportwagen und SUV den PLAYMOBIL-Rennstall. Die erfolgreiche Kooperation zwischen dem Zirndorfer Spielzeughersteller und Porsche geht in die nächste Runde: Der Porsche Macan GTS ist bereits das vierte Porsche Modell, das als PLAYMOBIL-Miniatur detailgetreu umgesetzt wird. Wie sein großes Vorbild aus Zuffenhausen ist das Modell von PLAYMOBIL ein Sportwagen – mit der zusätzlichen Kraft und Vielseitigkeit eines SUVs.

Wie das Original mit 360 PS hinterlässt auch der Porsche Macan GTS aus dem PLAYMOBIL-Werk in Dietenhofen eigene Spuren, statt denen anderer zu folgen. Das Exterieur besticht durch das kraftvolle SportDesign Bugteil, exklusive Sideblades und GTS-Sportsitze für Fahrer und Beifahrer – rundum ein echter Spitzensportler! Die neue GTS-Variante des Porsche Macan ist vom Rennsport inspiriert – wie alle Porsche Modelle mit diesem Kürzel. Der Sportwagen unter den SUVs überzeugt auch durch Alltagstauglichkeit: für die nötige Sicherheit der kleinen Passagiere sorgt ein Kindersitz und im geräumigen Kofferraum ist ausreichend Platz für Gepäck. Bei langen Fahrten geht die Zeit dank des Rear Seat Entertainment – bestehend aus zwei Touch-Displays für das Surfen im Internet oder um einen Film zu schauen – wie im Flug vorbei. Im zugehörigen großen Pferdeanhänger der Firma Böckmann ist ausreichend Platz für ein Pferd und ein Pony sowie umfangreiches Zubehör zur Pferdepflege. Wird der Anhänger einmal nicht benötigt, lässt sich die Anhängerkupplung im Fahrzeug versenken. Die coolen Lichteffekte der Front-, Heck- und Innenbeleuchtung setzen den agilen Porsche Macan GTS zusätzlich in Szene.

Sein sportliches Design, maximale Performance und die Alltagstauglichkeit machen das jüngste Mitglied der Porsche Familie bei PLAYMOBIL unverwechselbar. Der sportliche SUV bietet dabei viel Platz für Hobby, Freizeit und Sport und überzeugt neben seinem Design auch durch eine technisch versierte Ausstattung. Mit dem Porsche Macan GTS mit Anhänger im PLAYMOBIL-Format können sich alle kleinen und großen Sportfans nun ein Wettrennen mit dem Alltag liefern.

Der Porsche Macan GTS von PLAYMOBIL auf einen Blick:

inkl. Gepäck, Kindersitz und Rear Seat Entertainment | ausklappbare Anhängezugvorrichtung | Front-, Heck- sowie Innenbeleuchtung | mit großem Pferdeanhänger inkl. Hindernissen, Siegerschleifen und Pferdezubehör | nach dem Porsche Carrera 911 S, Porsche 911 Targa 4S und Porsche 911 GT3 Cup die vierte Porsche-Realisation von PLAYMOBIL | empfohlen ab 4 Jahren | Erscheinungstermin: 23. Februar 2018

9376 Porsche Macan GTS – UVP € 59,99

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im PLAYMOBIL Deutschland

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/sjkuxy

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/sport/sportwagen-trifft-suv-der-neue-porsche-macan-gts-von-playmobil-12787

=== (Bild) ===

Shortlink:
http://shortpr.com/4ivps5

Permanentlink:
http://www.themenportal.de/bilder/-83918

Die geobra Brandstätter Stiftung & Co. KG mit Sitz im fränkischen Zirndorf bei Nürnberg ist der Hersteller von PLAYMOBIL und steht für Premium-Spielzeugqualität made in Europe. Die 7,5 cm großen PLAYMOBIL-Figuren stehen im Zentrum dieses kreativen, vielfach ausgezeichneten Systemspielzeugs. Das fantasievolle Rollenspiel mit den historischen und modernen Themenwelten fasziniert Kinder und wird von Eltern und Pädagogen gleichermaßen geschätzt. Seit 1974 wurden bereits über 3 Milliarden PLAYMOBIL-Figuren gefertigt. Die über 30 Spielthemen werden in rund 100 Ländern weltweit vertrieben. Die Brandstätter Gruppe mit Produktionsstätten in Deutschland, Malta, Spanien und Tschechien erreichte 2017 einen Gesamtumsatz von 679 Mio. Euro und beschäftigt weltweit mehr als 4.400 Mitarbeiter. Das innovative Unternehmen entwickelt, produziert und vertreibt unter dem Markennamen LECHUZA zudem seit 2000 hochwertige Pflanzgefäße aus Kunststoff sowie seit 2015 Design-Gartenmöbel.

 

Firmenkontakt
PLAYMOBIL Deutschland
Sybille Felix
Brandstätterstr. 2 – 10
90513 Zirndorf
0911/9666-1436
pr@playmobil.de
http://www.themenportal.de/sport/sportwagen-trifft-suv-der-neue-porsche-macan-gts-von-playmobil-12787

Pressekontakt
PLAYMOBIL Deutschland
Sybille Felix
Brandstätterstr. 2 – 10
90513 Zirndorf
0911/9666-1436
pr@playmobil.de
http://shortpr.com/sjkuxy

Allgemein

JAHRESÜBERGANG UND HIGHLIGHTS DER SAISON 2017 IM JW MARRIOTT VENICE RESORT & SPA

JAHRESÜBERGANG UND HIGHLIGHTS DER SAISON 2017 IM JW MARRIOTT VENICE RESORT & SPA

(Bildquelle: @JW Marriott Resort & Spa)

München/Venedig, 19. Dezember 2017: Das Jahr neigt sich dem Ende und das JW Marriott Venice Resort & Spa hat die diesjährige Saison erfolgreich beendet – die Insel in Venedig kann während der Winterzeit jedoch weiterhin als Buy-Out für Kongresse und besondere Veranstaltungen beantragt werden; besonders interessant vor dem 16. März und nach dem 4. November. Das JW Marriott öffnet die Tore wieder für die nächste Saison vom 16. März bis 4. November 2018.

Das Resort hat in diesem Jahr viele erstklassige Events abgehalten. Hauptverantwortlich dafür sind die zehn Tagungsräume für bis zu 380 Teilnehmer, die abgelegenen Terrassen mit üppigen Gärten für Empfänge im Freien oder die private Kirche als historischer Ort für raffinierte Galadinners – signiert vom Michelin-Sternekoch Federico Belluco. Abgerundet wird alles nur noch von den privaten Docks mit direkten Zugang zur Insel und großen Booten für mehrere Passagiere.
Diese Exklusivität hat in diesem Jahr viele bekannte Namen und Marken auf die Insel gelockt, die entweder ausgelassene Feste feierten oder hochkarätige Präsentationen abgehalten haben. Hier sind die Highlights des Jahres 2017 vom JW Marriott Venice Resort & Spa:

Illy 25th Anniversary in Partnerschaft mit JW Marriott während der La Biennale
L’Oreal, Netflix anlässlich der Internationalen Filmfestspiele von Venedig, CK Watches
Porsche, Audi, Hochzeit von Alice Campello und Alvaro Morata
Das JW Marriott hat zu diesem Anlass ein Video veröffentlicht.

JW Marriott ist Teil des Luxusportfolios von Marriott International und vereint wunderschöne Hotels und einzigartige Resorts in den wichtigsten Destinationen der Welt. Die eleganten Hotels sind ausgerichtet auf die kultivierten und anspruchsvollen Reisenden von heute und bieten zurückhaltenden Luxus in einer warmen authentischen Atmosphäre, der allen Ansprüchen genügt. Aktuell gibt es 70 JW Marriott Hotels in 26 Ländern – bis 2020 wird das Portfolio auf über 100 Hotels in mehr als 30 Ländern ausgebaut. Mehr Informationen online oder über Instagram, Twitter oder Facebook und #experiencejwm.
Marriott International Inc. (NASDAQ: MAR) gehört zu den führenden Hotelgruppen weltweit und betreibt derzeit über 4.100 Hotelanlagen in 79 Staaten und Territorien. Im Finanzjahr 2014 verzeichnete das Unternehmen mit Hauptsitz in Bethesda, Maryland/USA Einnahmen in Höhe von knapp 14 Milliarden US-Dollar. Im Portfolio befinden sich 19 unterschiedlich positionierte Marken. Weitere Informationen zu Marriott International sowie Reservierungen unter www.marriott.de Aktuelle Unternehmens-News und Hintergrundinformationen zu Marriott International, Inc. unter www.marriottnewscenter.com

Kontakt
JW Marriott Venice Resort & Spa
Silke Warnke-Rehm
Trautenwolfstr. 3
80802 München
+49 (0)89 130 121 18
+49 (0)89 130 121 77
swarnke-rehm@prco.com
http://www.jwvenice.com

Allgemein

Der Porsche 997 Turbo aus dem Forced Motors Jungbrunnen

Die Dresdner Tuningspezialisten beweisen eindrucksvoll, dass der Vorgänger des aktuellen 991 noch lang nicht zum alten Eisen gehört.

Der Porsche 997 Turbo aus dem Forced Motors Jungbrunnen

Forced Motors Porsche 997 Turbo

Der Porsche 911 Turbo ist seit Generationen die Speerspitze des deutschen Fahrzeugbaus, und der aktuelle 991 Turbo liefert Fahrwerte, die der Konkurrenz die Tränen in die Augen treiben.
Nichts desto trotz erfreuen sich auch ältere Modelle größter Beliebtheit bei den Porschejüngern, und gerade der Vorgänger der aktuellen Ausbaustufe, der Porsche 997, gerät nicht zuletzt auf Grund der robusten Wertarbeit und etwas erschwinglicherer Preise mehr und mehr in den Blickwinkel der Autofans.
Grund genug dafür, dass sich auch die Tuningspezialisten der Szene zunehmend mit den Fahrzeugen beschäftigen, und so hat sich z.B. die Dresdner Leistungsschmiede Forced Motors den aufgeladenen 911er der vorherigen Generation vorgenommen.
Grundsätzlich ist ein Porsche natürlich ein Fahrzeug, welches sich sehr nah an der Grenze zur Perfektion bewegt, und so galt es, nur die effektivsten Schrauben zu drehen, um den Charakter des Fahrzeugs beizubehalten.
Im Zuge der Forced Motors Arbeiten hielt zunächst ein optimiertes Ladeluftkühler-, sowie ein eigens entwickeltes Ansaugsystem hinter den Sitzen Einzug. Wer besser einatmet muss natürlich auch optimal ausatmen können, und so wurde der etwas zurückhaltende Serienklang durch den Sound einer fahrerseitig steuerbaren Klappenanlage ersetzt. In diesem Zuge erhielt der Porsche mit einem 4 Rohr Endschalldämpfer auch gleich eine deutlich modernere Heckansicht.
Nach der abschließenden Abstimmung aller Komponenten liefert der Porsche 911 997 Turbo nun stolze 600PS, wohl gemerkt mehr als ein 991 Turbo S, und spurtet mit dem etwas antiquierten Fünfgangwandler dennoch in unter 10 Sekunden auf Tempo 200.
Wenn man sich die Serienwerte des Porsche im Vergleich anschaut weiß man, dass das Forced Motors Motto „We make Cars faster!“ gegenüber seinen Kunden absolut kein leeres Marketingversprechen bleibt.

Forced Motors ist ein Spezialist für Softwareoptimierungen, Leistungssteigerungen und Motorsportumbauten von Kraftfahrzeugen mit Sitz in Dresden.
Mit einem breit aufgestellten Netzwerk an Partnern, Produzenten und lizensierten Händlern bietet Forced Motors höchste Kompetenz und Leistungsfähigkeit für Projekte aller Art.

Firmenkontakt
Forced Motors
Dennis Bauer
Österreicher Str. 95
01279 Dresden
0351/7999319-0
0351/7999319-9
kontakt@forcedmotors.com
http://www.forcedmotors.com

Pressekontakt
Pro DP Trading & Consulting
Dennis Bauer
Heidelbergweg 9
07580 Ronneburg
036602/289000
036602/289005
info@pro-dp.de
http://www.pro-dp.de

Allgemein

RemoteKEY Komfortsteuerung der Firma Mods4cars für Porsche im neuen Gehäuse

Die RemoteKEY Komfortsteuerung für die Porsche Modelle 997 Carrera Coupe, 987 Cayman und 987 Boxster hat ein neues Gehäuse erhalten. Das nachrüstbare Modul aus dem Hause Mods4cars sorgt mit smarten Funktionen für einen höheren Bedienkomfort.

RemoteKEY Komfortsteuerung der Firma Mods4cars für Porsche im neuen Gehäuse

RemoteKEY Komfortsteuerung der Firma Mods4cars für Porsche

Las Vegas, Nevada – 14. September 2017

Die Firma Mods4cars hat das Design ihrer RemoteKEY Komfortmodule überarbeitet. Ab sofort wird die RemoteKEY Steuerung für das Porsche 997 Carrera Coupe, den 987 Cayman und den 987 Boxster im neuen Gehäuse versandt. Bei dem RemoteKEY handelt es sich um eine nachrüstbare Steuerung, welche dem Porsche Besitzer mehr Komfort und zahlreiche Zusatzfunktionen liefert.

So macht die RemoteKEY Komfortsteuerung unter anderem das Öffnen und Schließen der Fenster über die bestehende Original-Fernbedienung möglich. Die Chirp-Funktion lässt auf Wunsch beim Betätigen der Zentralverriegelung ein kurzes Hupsignal ertönen. Dank des RemoteKEY Moduls ver- bzw. entriegelt die Zentralverriegelung während bzw. nach der Fahrt. Beim Einlegen des Rückwärtsganges kann der Beifahrer-Spiegel automatisch heruntergeklappt werden und dient als Einparkhilfe.

Mit installierter RemoteKEY Steuerung kann das Verdeck des Porsche 987 Boxster per One-Touch – auch im Stand – bedient werden. Beim Porsche 997 Coupe ermöglicht der Fenster-Komfortmodus, dass das Beifahrerfenster per One-Touch geschlossen werden kann.

Die Komfortsteuerung kann bedarfsweise komplett deaktiviert werden. Alle Funktionen können nach den persönlichen Wünschen programmiert werden. Dazu dient der am RemoteKEY angebrachte USB-Anschluss. Dieser macht es möglich, die Steuerung am PC zu konfigurieren und Softwareaktualisierungen, die Mods4cars kostenfrei zur Verfügung stellt, einzuspielen.

Seit 2002 entwickelt die Firma Mods4cars nachrüstbare Komfort- und Cabriosteuerungen für alle gängigen Fahrzeugmarken. „Der Grundgedanke unserer Produkte ist es, die Bedienung einzelner Abläufe beim Fahrzeug einfacher und komfortabler zu gestalten.“ so PR-Sprecher Sven Tornow.

„Mit dem neuen Gehäuse haben wir nun auch die Installation unserer Module vereinfacht.“ so Sven Tornow weiter. Zwei am Modul angebrachte LEDs geben Hilfestellung bei der Installation. Dank der schmaleren Form lässt sich das RemoteKEY leichter im Fahrzeug verbauen. Weniger Plastik und der Verzicht auf Schrauben leisten einen Beitrag zur Umwelt.

Nachrüstbare Verdeck- und Komfortmodule aus dem Hause Mods4cars sind für folgende Fahrzeugmarken verfügbar: Alfa, Audi, Bentley, BMW, Chevrolet, Ferrari, Ford, Infiniti, Jaguar, Lamborghini, Mazda, Mercedes-Benz, Mini, Nissan, Opel, Peugeot, Porsche, Renault, Volvo und Volkswagen.

Der RemoteKEY Komfortgewinn für die Porsche Modelle 997 Carrera Coupe, 987 Cayman und 987 Boxster ist für 299,00 Euro erhältlich.

Eine kurze Veranschaulichung ist hier zu finden:
http://youtu.be/vEXFO2tFtZw

Weitere Informationen unter:
http://www.mods4cars.com

###

Die Firma Mods4cars wurde im Jahre 2002 aus der Idee heraus geboren, den an sich fast perfekten Porsche Boxster um ein viel gefragtes Detail, die komfortable One-Touch-Verdeckbedienung, zu erweitern. Das resultierende Produkt erlaubt überdies auch die Bedienung während der langsamen Fahrt und ist in Sekundenschnelle installiert, ohne das Fahrzeug dauerhaft zu verändern: Die erste SmartTOP Verdecksteuerung war geboren.

Der Erfolg der ersten Produkte in Deutschland und Europa führte schließlich Ende 2004 dazu, den Firmensitz in die Vereinigten Staaten von Amerika zu verlegen, um von dort den Amerikanischen Kontinent und andere englischsprachige Länder wie England, Australien und Südafrika zu bedienen. Inzwischen ist ein internationales Unternehmen mit Firmensitz in Las Vegas (USA) und Generalvertretung in Berlin (Deutschland) entstanden, das täglich die über den Globus verteilten Vertriebs- und Installationspartner mit innovativen und auf dem Markt einzigartigen Produkten beliefert.

Durch die seit 2002 begonnene Spezialisierung auf die exklusive Entwicklung von Verdeck- und Komfortsteuerungen kann die Firma Mods4cars eine einmalige Kompetenz und Produktqualität gewährleisten. Das oberste Ziel ist es, jedes Produkt in Bezug auf Stabilität, Funktion und intuitive Bedienbarkeit hin zu optimieren. Bei der Entwicklung und Qualitätskontrolle der Steuerungen werden keine Kosten und Mühen gescheut um diesem Ziel und den hohen Erwartungen der Kunden gerecht zu werden.

Der außergewöhnliche Erfolg der Mods4cars Produkte basiert nicht zuletzt auf der intensiven Zusammenarbeit mit den Kunden, die für jedes neue Produkt schon während der Entwicklungsphase beginnt.

Kontakt
Mods4cars LLC
Sven Tornow
E. Flamingo Rd #3100 1350
89119 Las Vegas (NV) – USA
+49-30-868707266
tornow@mods4cars.com
http://www.mods4cars.com