Tag Archives: Profile

Allgemein

Weißer geht’s nicht

BLANKE WHITELINE

Weißer geht

BLANKE WHITELINE – Weißer geht’s nicht (Bildquelle: Blanke)

Starke Kontraste oder harmonische Eleganz: mit BLANKE WHITELINE bietet der Iserlohner Fliesenzubehörspezialist Blanke GmbH & Co KG Profile und Roste mit matt weißer Oberfläche an. Gerade bei der Gestaltung moderner, bodengleicher Duschen, punktet die neue Profil-Edition mit ihrer eleganten Schlichtheit.

Das Angebot an BLANKE WHITELINE Profilen und Rosten mit matt weißer Oberfläche sorgt für einen perfekt abgestimmten Übergang. Zugleich eröffnen die elegant-weißen Schönheiten neue Möglichkeiten exklusiver Badgestaltung. So wird in Verbindung mit den Rostabdeckungen sowie den vielfältigen BLANKE AQUA Profilen der elegante Stil durch die maximale Reduzierung formvollendet.

Durch seine geringe Einbauhöhe von 54 oder wahlweise 72 mm eignen sich die Linienentwässerungs-Systeme BLANKE DISK-LINE und BLANKE DIBA-LINE 2.0 ideal für Umbauten, Neubauten oder Sanierungen. Passend für kontrastreiche oder harmonische Gestaltungen sind die Rostabdeckungen mit einer matt weißen Oberfläche erhältlich.
Ergänzend bietet das BLANKE AQUA PROFIL-Sortiment eine Vielzahl von Detaillösungen rund um die Dusche. Als matt weiße WHITELINE Edition sind die Profile der ideale Übergang, Gefälleausgleich, eleganter Abschluss oder Halterung für Glaswände. So lassen sich in modernen, bodengleichen Duschen kontrastreiche Akzente setzen oder durchgehend edel-weiße Oberflächen umsetzen.

Die neue BLANKE WHITELINE Edition von Blanke vereint höchste Funktionalität mit Design und Ästhetik im Trend der Zeit.

Blanke überzeugt. Blanke GmbH & Co. KG ist ein international tätiger Hersteller und Systemanbieter von Fliesenzubehör mit hohem Qualitätsanspruch und Wert. Kundennähe und jeweils auf die Märkte optimierte Vertriebsstrukturen und Logistik ermöglichen die erfolgreichen Aktivitäten in mehr als 80 Ländern. Mit dem frühzeitigen Erkennen von Marktentwicklungen legt man bei Blanke den Grundstein für Produktneuentwicklungen und baut so kontinuierlich sein Know-how aus. Die Produkte von Blanke helfen Handwerkern, Architekten und Planern dabei, gemeinsam überzeugende Arbeit zu leisten.

Firmenkontakt
Blanke GmbH & Co. KG
Maria Görrissen
Stenglingser Weg 68-70
58642 Iserlohn
+49 (0)2374 – 507 125
info@blanke-systems.de
http://www.blanke-systems.de

Pressekontakt
Flüstertüte – Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Sven-Erik Tornow
Entenweg 15
50829 Köln
+49 221 2789004
sven.tornow@fluestertuete.de
http://www.fluestertuete.de

Allgemein

Weißer geht’s nicht

BLANKE WHITELINE

Weißer geht

BLANKE WHITELINE – Weißer geht’s nicht (Bildquelle: Blanke)

Starke Kontraste oder harmonische Eleganz: mit BLANKE WHITELINE bietet der Iserlohner Fliesenzubehörspezialist Blanke GmbH & Co KG Profile und Roste mit matt weißer Oberfläche an. Gerade bei der Gestaltung moderner, bodengleicher Duschen, punktet die neue Profil-Edition mit ihrer eleganten Schlichtheit.

Das Angebot an BLANKE WHITELINE Profilen und Rosten mit matt weißer Oberfläche sorgt für einen perfekt abgestimmten Übergang. Zugleich eröffnen die elegant-weißen Schönheiten neue Möglichkeiten exklusiver Badgestaltung. So wird in Verbindung mit den Rostabdeckungen sowie den vielfältigen BLANKE AQUA Profilen der elegante Stil durch die maximale Reduzierung formvollendet.

Durch seine geringe Einbauhöhe von 54 oder wahlweise 72 mm eignen sich die Linienentwässerungs-Systeme BLANKE DISK-LINE und BLANKE DIBA-LINE 2.0 ideal für Umbauten, Neubauten oder Sanierungen. Passend für kontrastreiche oder harmonische Gestaltungen sind die Rostabdeckungen mit einer matt weißen Oberfläche erhältlich.
Ergänzend bietet das BLANKE AQUA PROFIL-Sortiment eine Vielzahl von Detaillösungen rund um die Dusche. Als matt weiße WHITELINE Edition sind die Profile der ideale Übergang, Gefälleausgleich, eleganter Abschluss oder Halterung für Glaswände. So lassen sich in modernen, bodengleichen Duschen kontrastreiche Akzente setzen oder durchgehend edel-weiße Oberflächen umsetzen.

Die neue BLANKE WHITELINE Edition von Blanke vereint höchste Funktionalität mit Design und Ästhetik im Trend der Zeit.

Blanke überzeugt. Blanke GmbH & Co. KG ist ein international tätiger Hersteller und Systemanbieter von Fliesenzubehör mit hohem Qualitätsanspruch und Wert. Kundennähe und jeweils auf die Märkte optimierte Vertriebsstrukturen und Logistik ermöglichen die erfolgreichen Aktivitäten in mehr als 80 Ländern. Mit dem frühzeitigen Erkennen von Marktentwicklungen legt man bei Blanke den Grundstein für Produktneuentwicklungen und baut so kontinuierlich sein Know-how aus. Die Produkte von Blanke helfen Handwerkern, Architekten und Planern dabei, gemeinsam überzeugende Arbeit zu leisten.

Firmenkontakt
Blanke GmbH & Co. KG
Maria Görrissen
Stenglingser Weg 68-70
58642 Iserlohn
+49 (0)2374 – 507 125
info@blanke-systems.de
http://www.blanke-systems.de

Pressekontakt
Flüstertüte – Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Sven-Erik Tornow
Entenweg 15
50829 Köln
+49 221 2789004
sven.tornow@fluestertuete.de
http://www.fluestertuete.de

Allgemein

Knowhow mit Profil

Blanke mit neuem Fachberater für den Norden

Knowhow mit Profil

Notger Schreitz unterstützt das Vertriebsteam der Blanke GmbH & Co. KG (Bildquelle: Blanke)

Seit über 30 Jahren ist Notger Schreitz in der Baustoffbranche unterwegs, viele Jahre davon im Fliesen- und Natursteinbereich. Nun stellt der gelernte Bürokaufmann sein Knowhow dem Iserlohner Fliesenzubehörspezialisten Blanke GmbH & Co. KG in der Region Hamburg, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern zur Verfügung.

Nach vielen Jahren der Verantwortung für den überregionalen Vertrieb und Verkauf will sich der Vater von drei Kindern wieder verstärkt dem regionalen Markt widmen. Neben dem Fachhandel gehören die Fliesenlegerbetriebe in seiner Region zu den zukünftigen Ansprechpartnern, die von seinem Knowhow profitieren können. Schreitz versteht sich vor allem als Repräsentant der innovativen und überzeugenden Produktlösungen aus dem Hause Blanke. Dabei ist es für ihn nicht nur selbstverständlich, sondern zwingend notwendig, dass er von den Produkten, für die er beratend tätig ist, selbst durchweg überzeugt ist.

Bereits seit dem 1. März 2018 ist er für Blanke aktiv und wird in den kommenden Wochen und Monaten den Kontakt zu seinen altbekannten und neuen Kunden suchen. Mit diesem bewussten Schritt zurück in die regionale Verantwortung will sich der 49-jährige auf seine Kernkompetenzen konzentrieren.

„Mit Notger Schreitz haben wir einen kompetenten Kenner der Branche und eine starke Verkäuferpersönlichkeit für unser Team gewinnen können“, so Peter W. Blanke, geschäftsführender Gesellschafter der Blanke GmbH. „Mit seiner Erfahrung wird es uns gelingen, die Bekanntheit und den Mehrwert unserer Markenprodukte auch im Norden der Republik zu steigern.“

Blanke überzeugt. Blanke GmbH & Co. KG ist ein international tätiger Hersteller und Systemanbieter von Fliesenzubehör mit hohem Qualitätsanspruch und Wert. Kundennähe und jeweils auf die Märkte optimierte Vertriebsstrukturen und Logistik ermöglichen die erfolgreichen Aktivitäten in mehr als 80 Ländern. Mit dem frühzeitigen Erkennen von Marktentwicklungen legt man bei Blanke den Grundstein für Produktneuentwicklungen und baut so kontinuierlich sein Know-how aus. Die Produkte von Blanke helfen Handwerkern, Architekten und Planern dabei, gemeinsam überzeugende Arbeit zu leisten.

Firmenkontakt
Blanke GmbH & Co. KG
Maria Görrissen
Stenglingser Weg 68-70
58642 Iserlohn
+49 (0)2374 – 507 125
info@blanke-systems.de
http://www.blanke-systems.de

Pressekontakt
Flüstertüte – Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Sven-Erik Tornow
Entenweg 15
50829 Köln
+49 221 2789004
sven.tornow@fluestertuete.de
http://www.fluestertuete.de

Maschinenbau

EJP: Zwei neue Ziehlinien für MMK-Metiz

Anlagen für die Produktion von Stangen, Rohren und Profilen: Angetriebenes Kaltwalzgerüst steigert Flexibilität und Qualität.

EJP: Zwei neue Ziehlinien für MMK-Metiz

Die servo-elektrische Ziehbackensteuerung von EJP

EJP hat von OJSC MMK-METIZ den Auftrag zum Bau zweier Ziehlinien für das Werk in Magnitogorsk erhalten. Eine kombinierte Ziehlinie wird Blankstahl mit Durchmessern von 8 bis 30 mm fertigen. Sie ist die weltweit erste 30-Tonnen Ziehlinie, die mit einem angetriebenen Kaltwalzgerüst ausgerüstet ist, um Vierkant-Blankstahl aus rundem Ausgangsmaterial zu produzieren. Eine Kettenziehbanklinie wird Stangen mit bis zu 68 mm Durchmesser herstellen.

Mit den neuen Anlagen, die mehrere innovative Komponenten enthalten, erweitert das russische Unternehmen sein Produktspektrum unter anderem auf große Durchmesser. Mit höchster Qualität – zum Beispiel mit Geradheiten von 0,1 mm/m und Durchmessertoleranzen von h8 und h9 – wird MMK Metiz eine führende Rolle in der russischen Blankstahlindustrie einnehmen.

Außerdem erhöht MMK Metiz mit den neuen Maschinen die Kapazität des Werkes um circa 15 t Blankstahl pro Stunde – bezogen auf einen mittleren Durchmesser.

Kombinierte Ziehlinie bis 30 mm Durchmesser

Die kombinierte Ziehmaschine CDS 300 produziert mit 30 t Ziehkraft bei Ziehgeschwindigkeiten von bis zu 80 m/min Stangen mit Fertigmaßen von 8 bis 30 mm – wahlweise von Ring auf Stange, von Ring auf Ring oder von Stange auf Stange.

Neu ist, dass EJP zwischen der Strahlanlage und der Ziehmaschine ein angetriebenes Kaltwalzgerüst installiert. Es formt das Material so vor, dass direkt von rund auf vierkant produziert werden kann. Mit der präzisen Regelung des Antriebes ist der Umformprozess wesentlich exakter kontrollierbar als bisher.

Mit der servo-elektrischen Ziehbackensteuerung erzielt EJP höhere Flexibilität beim Ziehen von Stangen und Rohren, verkürzt Rüstzeiten und verringert gleichzeitig den Aufwand für die Wartung.

Kettenziehbanklinie bis 68 mm Durchmesser

Die Kettenziehbank DB 800 bringt eine Ziehkraft von bis zu 80 t auf und wird Stangen mit Durchmessern von bis zu 68 mm direkt von Stange auf Stange produzieren.

Beide Anlagen sind mit Wirbelstrom-Prüfgeräten ausgestattet, die die Oberflächenqualität inline prüfen. Bei der Produktion kleiner und mittelgroßer Abmessungen verarbeitet die Maschine drei Stangen synchron.

Denis Kanaev, der technische Leiter bei MMK Metiz, begründet seine Kaufentscheidung: „Im Rahmen einer umfangreichen Marktanalyse hat EJP bei der technischen Vorauswahl mit großem Abstand als Bester abgeschnitten: Die Maschinen erfüllen unsere Anforderungen zu 100 Prozent. Wenn die neuen Anlagen in Betrieb sind, werden wir in puncto Qualität und Lieferfähigkeit zu den führenden Herstellern in Europa zählen.“

Jacques Paraskevas, der Geschäftsführende Gesellschafter von EJP, sieht sein Konzept der Fertigung in Deutschland bestätigt: „Der Auftrag von MMK Metiz ist der bisher größte unserer Firmengeschichte. Doch dabei bleibt es nicht: In der Zwischenzeit haben wir einen neuen Auftrag über eine weitere kombinierte Ziehline CDS 300 erhalten. Das ist ein weiterer Beleg dafür, dass „Made in Germany“ international nach wie vor einen hohen Stellenwert hat.“

EJP liefert die beiden Anlagen als Generalunternehmer. Der Beginn der Montage ist für den Herbst 2018 geplant, die Inbetriebnahme für das Frühjahr 2019.

EJP auf der WIRE 2018:
Düsseldorf, 16. bis 20. April 2018
Dieses Jahr am neuen Standort: Halle 9, Stand A12

Über EJP

Die EJP Maschinen GmbH konzipiert, produziert und vertreibt seit 1981 modularisierte und individuelle Produktionsanlagen für die Fertigung von Stangen, Rohren und Profilen.

Das Spektrum umfasst alle Produktionsschritte von der Anlieferung des Materials über das Ziehen, Schälen, Richten und Prüfen bis zum Lagern der fertigen Produkte.

EJP ist der einzige Anbieter von kombinierten Ziehmaschinen, der in Deutschland produziert. Mit vielfältigen Innovationen hat EJP immer wieder seine Position als Technologieführer unter Beweis gestellt, so zum Beispiel mit den Schälmaschinen, die aufgrund der patentierten Kopfverstellung perfekt runde Stangen herstellen.

Im Stammwerk in Baesweiler bei Aachen stellt die EJP GmbH mit 47 Mitarbeitern vorwiegend Maschinen für die Bearbeitung von Stahl her; das Tochterunternehmen EJP Italia verfügt über hohe Kompetenz in der Buntmetall-Industrie. Mit weiteren Tochtergesellschaften in Südkorea und China verfügt EJP weltweit über insgesamt 160 Mitarbeiter.

Firmenkontakt
EJP Maschinen GmbH
Jacques Paraskevas
Max-Planck-Straße 4
52499 Baesweiler
+49 2401.9541-0
+49 2401.9541-99
info@ejpmachines.com
http://www.ejpmachines.com

Pressekontakt
VIP-Kommunikation
Regina Reinhardt
Dennewartstraße 25-27
52068 Aachen
+49.241.89468-24
+49.241.89468-44
reinhardt@vip-kommunikation.de
http://www.vip-kommunikation.de

Allgemein

Alles außer gewöhnlich

BLANKE auf der Cersaie 2017

Alles außer gewöhnlich

BLANKE LUXURY LINE bringt die exklusive Oberflächengestaltung zur Vollendung. (Bildquelle: Blanke)

Wenn sich vom 25. bis 29.9.2017 die Tore der Cersaie 2017 in Bologna öffnen, ist auch der Iserlohner Fliesenzubehörspezialist Blanke GmbH & Co. KG mit dabei. Was die Experten für Profile und hochwertige Zubehöre mit im Gepäck haben, ist alles außer gewöhnlich.

Fliesenprofile der Luxusklasse – BLANKE LUXURY LINE
Die erstmals auf der Cersaie vorgestellte BLANKE LUXURY LINE zeigt, dass es bei Profilen auch extravagant geht. Mit den Fliesenprofilen der Luxusklasse präsentiert Blanke außergewöhnlich edle Oberflächen in 18 Karat Rosegold, 24 Karat Gold und Platin auf ihrem Messestand im Außenbereich 45, Stand 45. Die individuell gefertigten Profile basieren auf der an sich schon eleganten Profilinie BLANKE CUBELINE. In einem aufwändigen Verfahren werden die Oberflächen mit einer Edelmetallbeschichtung zusätzlich vergütet. Dank dieser wahrhaft edlen Profile lässt sich der Traum vom luxuriösen Privat-Spa mit hochwertigen Oberbelägen standesgemäß „einrahmen“. Ob Marmor, Granit oder exquisite Objektkeramik, BLANKE LUXURY LINE bringt die Oberflächengestaltung zur Vollendung.

Genormte Sicherheit – BLANKE DISK
Mit der komplett überarbeiteten und endgültig seit dem 1. Juli in Kraft getretenen Abdichtungsnorm DIN 18195 wurden der Fliesenleger und seine Arbeit enorm aufgewertet. Er reiht sich nun in die Gruppe der Gewerke ein, die genormte Abdichtungsarbeiten an einem Gebäude ausführen dürfen. Praktische Relevanz für die Abdichtung von Innenräumen hat für den Fliesenleger die DIN 18534. In ihr werden nicht nur die unterschiedlichen Abdichtungsmaterialien, sondern auch die neuen Wassereinwirkungsklassen geregelt. Neu ist auch, dass im Teil 5 Abdichtungen mit bahnenförmigen Abdichtungsstoffen im Verbund mit Fliesen und Platten (AIV-F) aufgenommen wurden. Dem Fliesenleger steht damit nicht nur eins der innovativsten, sondern jetzt auch genormten Abdichtungsprodukte aus der Iserlohner Ideenschmiede für die fachgerechte Abdichtung von Badezimmern zur Verfügung: BLANKE DISK. Die selbstklebende Verbundabdichtung liefert beste Ergebnisse und höchste Sicherheit beim von der Norm geforderten Schutz gegen Hinterläufigkeit. Dafür sorgt der vliesfreie Kleberand der BLANKE DISK, der zugleich die Überlappungsbreite vorgibt. Der starke Klebecompound auf der Rückseite der Bahnen sorgt für eine enorm zugfeste Haftung auf dem Untergrund. Auch während der Verlegung macht sich die hohe Klebkraft positiv bemerkbar: bereits verlegte Fliesen lassen sich mühelos wieder abnehmen und verschieben, ohne dass sich dabei die Abdichtungsbahn ablöst. Zudem können großformatige Fliesen und Platten weitaus einfacher ohne „kippeln“ verarbeitet werden, da es an den Übergängen im vliesfreien Stoßbereich der Abdichtung keinen zusätzlichen Materialauftrag mehr gibt.
Das ineinandergreifende System aus allen notwendigen Formteilen und Flächenbahnen reduziert Verarbeitungsfehler auf ein Minimum. Zur Verklebung des BLANKE DISK-Systems wird komplett auf Fliesenkleber verzichtet. So entfallen auch die lästigen Trocknungszeiten. Deshalb ist die eben noch verklebte Verbundabdichtung sofort begehbar und kann auch direkt befliest werden. Das geprüfte und bauaufsichtlich zugelassene BLANKE DISK System ist seit Juli 2017 damit nicht nur genormt, sondern bietet dem Fliesenleger höchste Sicherheit in allen Anwendungsbereichen.

Außergewöhnlich präsentiert – Profillinie „NEW YORK EDITION“
Bewährtes Design, mutiges Trendfarben und edle Oberflächen kennzeichnen die Profillinie „NEW YORK EDITION“, die Blanke auch auf der Cersaie zeigt. Und dabei gehen die Iserlohner einen ganz eigenen Weg: Neun aufrechtstehende Quader mit unterschiedlichen Fliesenflächen und verschiedenen Profilkanten zeigen einen Auszug aus der Kombinationsvielfalt. Zugleich nehmen sie Bezug auf das Thema „New Yorker Skyline“. Die außergewöhnliche Präsentationsform soll auch im Fliesenfachhandel die neue Profillinie „NEW YORK EDITION“ besonders herausragen lassen.

Blanke überzeugt. Blanke GmbH & Co. KG ist ein international tätiger Hersteller und Systemanbieter von Fliesenzubehör mit hohem Qualitätsanspruch und Wert. Kundennähe und jeweils auf die Märkte optimierte Vertriebsstrukturen und Logistik ermöglichen die erfolgreichen Aktivitäten in mehr als 80 Ländern. Mit dem frühzeitigen Erkennen von Marktentwicklungen legt man bei Blanke den Grundstein für Produktneuentwicklungen und baut so kontinuierlich sein Know-how aus. Die Produkte von Blanke helfen Handwerkern, Architekten und Planern dabei, gemeinsam überzeugende Arbeit zu leisten.

Firmenkontakt
Blanke GmbH & Co. KG
Maria Görrissen
Stenglingser Weg 68-70
58642 Iserlohn
+49 (0)2374 – 507 125
info@blanke-systems.de
http://www.blanke-systems.de

Pressekontakt
Flüstertüte – Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Sven-Erik Tornow
Entenweg 15
50829 Köln
+49 221 2789004
sven.tornow@fluestertuete.de
http://www.fluestertuete.de

Allgemein

Bewährt mutig

Profillinie „NEW YORK EDITION“ von Blanke

Bewährt mutig

Die Profillinie „NEW YORK EDITION“ von Blanke ist ideal mit aktuellen Fliesentrends kombinierbar (Bildquelle: pisaphotography/shutterstock.com)

Weltmännisch, mondän und von überzeugender Qualität – so lässt sich die neue Profillinie „NEW YORK EDITION“ des Iserlohner Fliesenzubehörspezialisten Blanke GmbH & Co. KG beschreiben. Dem Trend der Zeit folgend bietet die sorgfältig zusammengestellte Edition mit neuen Oberflächen und Farben abwechslungsreiche und optisch ansprechende Gestaltungsmöglichkeiten.

Mit bewährtem Design, mutigen neuen Trendfarben und edlen Oberflächen ist die neue Profillinie „NEW YORK EDITION“ von Blanke ideal mit den aktuellen Fliesentrends kombinierbar. „NEW YORK EDITION“ erweitert die bekannten Oberflächen- und Farbvarianten für das BLANKE Fliesen-Abschlussschienenprogramm und die edle Profilinie BLANKE CUBELINE. So verbindet die hochwertige Profillinie den bewährten Kantenschutz mit einem überraschend sinnlichen Erlebnis von außergewöhnlichen Farben und einzigartigen Oberflächenstrukturen. Zur handverlesenen Edition zählen die Varianten Schwarz matt geschliffen, Champagner matt geschliffen, Gold matt geschliffen, Silber matt geschliffen sowie Titan matt geschliffen. Für die designorientierte Profillinie BLANKE CUBELINE sind zusätzlich noch die Farben Sand Tropez, Stone Grey, Graphit und Oxid verfügbar.

Mit dieser einmaligen Zusammenstellung von ästhetischen Oberflächen und trendigen Farben ist die neue BLANKE Profillinie „NEW YORK EDITION“ genau die richtige Wahl für designorientierte Gestaltungswünsche, egal ob klassisch, modern oder avantgardistisch.

Blanke überzeugt. Blanke GmbH & Co. KG ist ein international tätiger Hersteller und Systemanbieter von Fliesenzubehör mit hohem Qualitätsanspruch und Wert. Kundennähe und jeweils auf die Märkte optimierte Vertriebsstrukturen und Logistik ermöglichen die erfolgreichen Aktivitäten in mehr als 80 Ländern. Mit dem frühzeitigen Erkennen von Marktentwicklungen legt man bei Blanke den Grundstein für Produktneuentwicklungen und baut so kontinuierlich sein Know-how aus. Die Produkte von Blanke helfen Handwerkern, Architekten und Planern dabei, gemeinsam überzeugende Arbeit zu leisten.

Firmenkontakt
Blanke GmbH & Co. KG
Maria Görrissen
Stenglingser Weg 68-70
58642 Iserlohn
+49 (0)2374 – 507 125
info@blanke-systems.de
http://www.blanke-systems.de

Pressekontakt
Flüstertüte – Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Sven-Erik Tornow
Entenweg 15
50829 Köln
+49 221 2789004
sven.tornow@fluestertuete.de
http://www.fluestertuete.de

Allgemein

Neues Schnellreparaturharz von Ardex: mischen, schütteln, fertig

ARDEX P10 SR Schnellreparaturharz

Neues Schnellreparaturharz von Ardex: mischen, schütteln, fertig

Witten, 8. Dezember 2016. Risse und Fugen verbinden, Schienen und Profile verkleben, Parkett reparieren: Das neue Schnellreparaturharz ARDEX P10 SR hat ein breites Anwendungsspektrum im Innenbereich. Zudem ist das zweikomponentige Produkt geruchsneutral und besonders emissionsarm. Weiterer Vorteil: Zum Anrühren ist kein Werkzeug notwendig – schütteln reicht.

ARDEX P10 SR ist ein Silikatharz und eignet sich vor allem zum kraftschlüssigen Verbinden von Estrichrissen und -fugen. Es dient aber auch als Klebstoff für Nagelleisten, Schienen, Metallprofilen, Holz und Naturstein. Hohlstellen im Parkett lassen sich wieder verkleben.

Die Handhabung ist in allen Fällen einfach und sauber. Die Flüssigkeit aus Flasche B wird in Flasche A geschüttet – das Mischungsverhältnis stimmt so immer. Dann wieder zuschrauben und 15 Sekunden schütteln. Das fertige Gießharz kann dann komfortable 10 Minuten verarbeitet werden. Wellenverbinder und Einmalhandschuhe gehören zum Produkt dazu. Praktisch: Auch Teilmengen können dank einer Skala auf beiden Flaschen kinderleicht im Volumenverhältnis 1:1 entnommen und gemischt werden.

Da es sich bei ARDEX P10 SR um ein Produkt für den Innenbereich handelt, ist es besonders wichtig, dass es geruchsneutral ist und möglichst wenig Schadstoffe an die Luft abgibt. „Die GEV hat das neue Schnellreparaturharz als EC 1 Plus R eingestuft, also als besonders emissionsarm“, sagt Martin Kupka, Leiter Ardex-Anwendungstechnik Boden/Wand/Decke.

Die Ardex GmbH ist einer der Weltmarktführer bei hochwertigen bauchemischen Spezialbaustoffen. Als Gesellschaft in Familienbesitz verfolgt das Unternehmen seit mehr als 60 Jahren einen nachhaltigen Wachstumskurs. Die Ardex Gruppe beschäftigt heute über 2.500 Mitarbeiter und ist in mehr als 50 Ländern auf allen Kontinenten präsent, im Kernmarkt Europa nahezu flächendeckend. Mit ihren 13 großen Marken erwirtschaftet Ardex weltweit einen Gesamtumsatz von mehr als 650 Millionen Euro.

Firmenkontakt
ARDEX GmbH
Janin Dorloff
Friedrich-Ebert-Straße 45
D-58453 Witten
+49 2302 664-598
+49 2302 664-88-598
Janin.Dorloff@ardex.de
http://www.ardex.de

Pressekontakt
Arts & Others
Anja Kassubek
Daimlerstraße 12
D-61352 Bad Homburg v.d.H.
06172/9022-131
06172/9022-119
a.kassubek@arts-others.de
http://www.arts-others.de

Allgemein

Schieben, ziehen, manövrieren: Mehr Schub in der Werkstatt

Schieben, ziehen, manövrieren: Mehr Schub in der Werkstatt

Der Easy-Mover ist kompakt, leicht und geräuscharm (Bildquelle: Karl H. Bartels GmbH)

Ob in Montagehallen, Werkstätten oder auf Flugfeldern: Mit dem Easy-Mover macht die Karl H. Bartels GmbH den Transport von massiven Objekten spielend einfach. Bis zu 100 Tonnen schwere Kabeltrommeln, Papierrollen, Busse, LKW und Eisenbahn- Chassis oder jegliche Maschinen mit Laufrollen kann eine einzelne Person mit Hilfe des umweltfreundlichen Kraftzwergs mühelos bewegen und an einen anderen Ort befördern. Einzige Bedingung: Der Boden muss sauber und eben sein. „Der Easy-Mover ist eine echte Alternative zu automatischen Förderanlagen. Durch Einsatz des Rollentransportgeräts lassen sich nicht nur die Produktivität erhöhen und die Arbeitskosten drastisch senken, auch die Gesundheit des Personals wird erheblich geschont“, fasst Sebastian Krayenborg, Geschäftsführer der Karl H. Bartels GmbH, die Vorteile zusammen.

Der Easy-Mover wird einhändig bedient und verschiebt schwere Lasten durch Ausnutzung der Eigenmasse des jeweiligen Objekts. Das kompakte, leichte und geräuscharme Transportgerät ist in pneumatischer und elektrischer Ausführung, als reines Schubgerät oder für den Zug- und Schubeinsatz erhältlich; dabei hängt die Auswahl des geeigneten Typs vom Einsatzgebiet und Rollwiderstand der zu bewegenden Last ab. Die maximal möglichen Schubkraftwerte setzen ebene Böden voraus, bei unebenen Flächen und Türschwellen reduzieren sich diese. Durch eine gleichmäßige, variable Geschwindigkeitsregelung lässt sich das Gerät genau kontrollieren. Ein weiterer Vorteil: Es ist äußerst umweltfreundlich – ohne luftverschmutzende Abgase.

Pneumatisch: bis zu 50.000 kg Traglast
Einfach an den Luftschlauch anschließen und sofort einsatzbereit: Mit Luftdruck lassen sich schwere kreisförmige Objekte bewegen, zum Beispiel Papierrollen, Kabeltrommeln oder Fahrzeuge. Der robuste und unverwüstliche Easy-Mover wird auf Stützrollen mühelos bis an das zu bewegende Objekt geschoben. Über das Luftventil am Griff kann der Bediener die Kraft regulieren, die über die Antriebsrolle auf das Objekt übertragen werden soll. Dabei erreicht er eine Geschwindigkeit von bis zu 33 m/min. und eine Schubkraft bis zu 1500 daN.

Akku-betrieben: die Alternative, wenn keine Druckluft vorhanden ist
Die elektrische Variante, die ebenso eine Traglast von bis zu 50.000 kg bewegen kann, lässt sich auch mit der „Ein-Mann Bedienung“ händeln. Sie ermöglicht dem Benutzer jedoch eine größere Flexibilität und Beweglichkeit, da auf einen Druckluftanschluss verzichtet werden kann. Das Gerät eignet sich optimal zum Bewegen zylindrischer Objekte mit einem Durchmesser von mehr als 60 cm, wie etwa einem Bus- und LKW-Chassis, schweren Maschinen oder sogar ganzen Flugzeuge durch Ausnutzung der Eigenmasse der Objekte. Im Lieferumfang enthalten sind ein externes Ladegerät (240 V / 10 A), ein Blei-Säure-Akku sowie ein Wechselakku.

Von Kippmulden über Roll-Aus-Regale bis zum Kompaktsystem wie dem Schubfachregal kombiniert mit Kransäule und Hebegerät: Seit über 75 Jahren konstruiert und produziert die Firma Karl H. Bartels GmbH Lagereinrichtungen und Transportlösungen. Dabei bildet ein Team aus Ingenieuren das Herzstück des Spezialisten. Diese sind ständig darauf bedacht, neue Kundenwünsche und Bedürfnisse zu realisieren, bestehende Produkte weiter zu entwickeln sowie mit neuen Produkten jedes Lager effizienter zu gestalten und das bereits in dritter Generation.

Firmenkontakt
Karl H. Bartels GmbH
Henrik Valentin
Max-Planck-Straße 6
25358 Horst
+49 – (0)4126 3968-0
+49 – (0)4126 3968-68
valentin@bartels-germany.de
http://www.bartels-germany.de

Pressekontakt
ICD Hamburg GmbH
Michaela Schöber
Haynstraße 25a
20249 Hamburg
+49 40 467 770 10
info@icd-marketing.de
http://www.icd-marketing.de

Allgemein

Mit Bartels ist der Lastentransport auf Treppen einfach und sicher

Mit Bartels ist der Lastentransport auf Treppen einfach und sicher

Der Treppensteiger Domino von ZONZINI (Bildquelle: Karl H. Bartels GmbH)

Müssen schwere Lasten in eine andere Etage transportiert werden, hilft die Investition in einen elektrischen Treppensteiger. Neu im Programm der Karl H. Bartels GmbH sind zwei Treppensteiger von ZONZINI, mit denen die Beförderung auch über mehrere Stockwerke mühelos und sicher vor sich geht. Die Innovation „Domino Automatic“ mit speziellen elektrischen Raupen reguliert die Neigung der Last automatisch. Der Klassiker „Skipper“ ist besonders geeignet, um Lasten zu bewegen, deren Größe beim aufrechten Transport Schwierigkeiten verursachen würde.

„Hält man sich die eingesparten Personalkosten und die gesparte Zeit vor Augen, sind Treppensteiger eine Investition, die sich sehr schnell amortisiert“, sagt Sebastian Krayenborg, Geschäftsführer der Karl H. Bartels GmbH. Die Transportgeräte des italienischen Unternehmens ZONZINI zeichnen sich durch einfachen Gebrauch, Sicherheit und Zuverlässigkeit aus. Mit den vom Horster Familienunternehmen vertriebenen Geräten können auch unregelmäßige Treppen mit unregelmäßiger Stufenhöhe befahren werden.

Domino: für den vertikalen Transport
Mit Domino lassen sich Treppen jeder Art ruhig und sicher hinauf- und hinabsteigen. Die speziellen elektrischen Raupen hinterlassen keine Kratzer auf den Stufen und können auf sämtlichen Bodenbelägen fahren. Im Freien auf Gras, Kies oder Erde ist der Treppensteiger als Sackkarre benutzbar, ohne dass der Fahrer die Last im Gleichgewicht halten muss. Mit der per Joystick steuerbaren Automatic-Funktion neigt das Gerät die Last auf der Treppe automatisch. Domino ist mit voneinander unabhängigen, um 360 Grad drehenden Raupen mit doppeltem Elektromotor ausgestattet. So ist eine maximale Bewegungsfreiheit auch in engen Räumen gewährleistet.
Durch die Raupen bleibt die Last immer sicher und ohne ein Risiko des Abrutschens geladen. Das Gerät ist mit einer Tragkraft von 160, 300 und 400 kg erhältlich. Optional ist das Gerät mit automatischer Nivellierung lieferbar.

Skipper: für den Transport auf der Treppe „liegend“
Skipper ist durch den „liegenden“ Transport besonders geeignet, um Lasten zu bewegen, deren Größe beim aufrechten Transport Schwierigkeiten verursachen würde. Die schnittfesten, nicht markierenden Gummiraupen ermöglichen das Fahren auch auf empfindlichen Oberflächen. Der Treppensteiger übernimmt das volle Gewicht der Last und kann von nur einer Person bedient werden. Die Neigung der Last lässt sich flexibel ändern, so dass selbst steile Treppen überwunden werden. Dazu kommt der geringe Wendekreis, mit dem auch der Einsatz auf Wendeltreppen möglich ist. Auf Wunsch ist die Ausstattung mit einem Kippschutzsystem möglich, die eine sichere Benutzung auf dem Treppenabsatz gewährleistet. Der Skipper ist mit einer Tragkraft von 250, 300 und 350 kg erhältlich.

Von Kippmulden über Roll-Aus-Regale bis zum Kompaktsystem wie dem Schubfachregal kombiniert mit Kransäule und Hebegerät: Seit über 75 Jahren konstruiert und produziert die Firma Karl H. Bartels GmbH Lagereinrichtungen und Transportlösungen. Dabei bildet ein Team aus Ingenieuren das Herzstück des Spezialisten. Diese sind ständig darauf bedacht, neue Kundenwünsche und Bedürfnisse zu realisieren, bestehende Produkte weiter zu entwickeln sowie mit neuen Produkten jedes Lager effizienter zu gestalten und das bereits in dritter Generation.

Firmenkontakt
Karl H. Bartels GmbH
Henrik Valentin
Max-Planck-Straße 6
25358 Horst
+49 – (0)4126 3968-0
+49 – (0)4126 3968-68
valentin@bartels-germany.de
http://www.bartels-germany.de

Pressekontakt
ICD Hamburg GmbH
Michaela Schöber
Haynstraße 25a
20249 Hamburg
+49 40 467 770 10
info@icd-marketing.de
http://www.icd-marketing.de

Maschinenbau

Heinrich Georg Maschinenfabrik delivers the fourth Roll Lathe to Trinec

Rough and Finish Machining of Profile Rolls in the Steel Industry

Heinrich Georg Maschinenfabrik delivers the fourth Roll Lathe to Trinec

Already in use in Trinec: A GEORG Roll Lathe Type ultraturn 1500 R for profile rolls.

Last December, Heinrich Georg GmbH Maschinenfabrik received an order for the delivery of a roll lathe for up to 10 t of workpiece weight from Czech company Strojirny a Stavby Trinec, a.s. This is already the fourth machine ordered in Kreuztal by the subsidiary of Trinecke zelezárny a.s. since 1996.

The new Roll Lathe Type GEORG ultraturn 900 R will be used for new machining and finishing of profile rolls, by means of which Trinecke zelezárny mainly produces round profiles, flat sections, angle profiles as well as reinforcing steel for the construction industry.

The machine is designed for rolls with a diameter of up to 900 mm and a weight of up to 10 t and a center width of 2.500 mm. The tool holder in slide design with one tool slide ensures a safe transmission of highest cutting forces.

Already in 1996 and 2003 GEORG delivered two machines for workpiece weights of up to 40 t, in 2004 another machine for rolls up to 10 t. The new machine completes the roll workshop equipment, having four GEORG machines in operation in the future. The production capacity expansion makes this investment necessary. All four machines are fully hydrostatic guided, a concept which GEORG generally applies for all its roll lathes. The biggest machines of the ultraturn range can handle workpieces with weights of up to 300 t and more. The machine enables heavy roughing with high cutting parameters as well as finishing with highest demands on accuracies. In this way, the customer additionally saves time for workpieces setup.

In contrast to more simple linear-guided or slide guided machines there are almost no running costs for loss lubrication or guiding elements exchange as it is the case for hydrostatic guided machines. Furthermore, based on the design principle, these machines achieve the same accuracy as new machines, even after heavy use in a roll shop for decades. By receiving this order, Jan Ebener, Head of Sales for GEORG´s Machine Tool Division, believes the concept of hydrostatic guided machines to be proven:

„Besides the quality of our machines, our customers obviously also appreciate their efficiency. Thus, we have succeeded against strong domestic and foreign competitors. Lathes equipped with the hydrostatic and wear-free guideways are more expensive to purchase, but more efficient and economically over the years and decades.“

GEORG will deliver the machine in autumn 2016.

Background:

GEORG- Roll Lathes cost advantages

The extremely robust construction of the GEORG Roll Lathes reflects its advantages after only a few years of operation time: In comparison to lighter or not fully hydrostatic machines, they generate much lower costs for the operating time duration. The lifecycle costs are reduced by high maintainability and low operating costs as well as by using wearfree hydrostatic guideways or high availability of stable and proven components. Due to wide machine beds and overall more stable machine, the maintenance intervals are extended and thus lead to much lower operating costs. Shorter machining times increase the productivity and hence reduce the unit prices.

www.georg.com

Firmenkontakt
Heinrich Georg GmbH Maschinenfabrik
Machine Tool Division
Langenauer Straße 12
57223 Kreuztal / Germany
+49. 2732 779-306
+49. 2732 779-316
wzm@georg.com
www.georg.com

Pressekontakt
VIP-Kommunikation
Regina Reinhardt
Dennewartstraße 25-27
52068 Aachen / Germany
+49.241.89468-24
+49.241.89468-44
reinhardt@vip-kommunikation.de
www.vip-kommunikation.de