Tag Archives: Prüfstand

Maschinenbau

ACI Industriearmaturen GmbH baut Service auch online aus

ACI Industriearmaturen GmbH baut Service auch online aus

Prüfung von Armaturen auf Funktion, Dichtigkeit und Sicherheit

Freudig teilt die ACI Industriearmaturen GmbH mit, dass ihre Website um die Rubrik „Service“ erweitert wurde. Denn ganz besonders der Service wird bei ACI großgeschrieben.

In einen Teilbereich des neuen Menüpunktes fallen die von dem Unternehmen angebotenen „Tools“. Unter diesem Punkt befinden sich beispielsweise zwei interaktive Rechentools, mit Hilfe derer ein Druck-Temperatur Rating für DIN und ASME Werkstoffe erstellt werden kann. Die Tools dienen dazu, schnell und übersichtlich herauszufinden, wie viel Druck Armaturen bei gegebenen Betriebsbedingungen und Temperaturen standhalten können. Die Ergebnisse der Auswertungen lassen sich im Anschluss problemlos als PDF-Datei downloaden und können als Grundlage zur Beratung genutzt werden. In Zukunft hat das Unternehmen noch weitere hilfreiche und innovative Tools geplant, die die Website bereichern werden.

Zusätzlich zu den Tools ist die Kategorie „Prüfen“ in die Website integriert worden. Diese veranschaulicht den Service der ACI Industriearmaturen GmbH, der unter anderem die Prüfung von Armaturen auf Funktion, Dichtigkeit und Sicherheit beinhaltet. An dieser Stelle werden Festigkeitsprüfungen mit bis zu 350 bar Wasserprüfdruck und mit Luft- oder Stickstoffprüfungen bis maximal 200 bar angeboten.

Wer sich selber von dem neuen Service-Bereich auf der Website der ACI Industriearmaturen GmbH überzeugen möchte, kann dies unter: https://www.aci24.com/de/service/.

We, ACI Industriearmaturen GmbH, based in Eschweiler near Aachen (NRW, Germany), are a system supplier for industrial valves and industrial components.

We are the right partner for you when it comes to the handling of gaseous and liquid media. Take advantage of our experience and benefit from our knowledge and favorable conditions, which we can pass on to you through cooperation with our partners.

Our wide and also deep product range as well as our fast and flexible acting make us your powerful partner. You get everything from the shut-off valve to the compact system in DIN and ANSI design. Let our qualified staff advise you.

Kontakt
ACI Industriearmaturen GmbH
Dirk Göttgens
Auf dem Pesch 11
52249 Eschweiler
02403-7488520
dg@aci24.com
https://www.aci24.com

Allgemein

Rollenverhalten auf dem Prüfstand

faigle ermittelt exakten Rollwiderstand

Rollenverhalten auf dem Prüfstand

Mit dem neuen Prüfstand von faigle lassen sich exakt der Bewegungs- und Anfahrwiderstand messen. (Bildquelle: faigle Kunststoffe GmbH)

Faigle, der Spezialist für Kunststoffrollen, hat einen innovativen Prüfstand zum Messen des Widerstandes von Rollen in Sortier- und Lagerlogistikanlagen entwickelt. Anhand der Daten lässt sich erstmals der Energiebedarf für den Betrieb der Anlage und die Überwindung des Anfahrwiderstandes berechnen. Der Prüfstand ist zudem ein wichtiger Grundstein zur Entwicklung einer Energiesparrolle.

Der Prüfstand von faigle ermittelt den exakten Anfahr- als auch Bewegungswiderstand. Das ist neu und war bisher so nicht möglich. Beim Test können Rollen unterschiedlicher Härte und Beschaffenheit miteinander verglichen werden. Paramater wie Belastung, Geschwindigkeit, Beschleunigung und Vorlast sind für die bei Sortieranlagen denkbaren Wertebereichen einstellbar.

Der Bewegungswiderstand beeinflusst entscheidend den Energiebedarf und damit die Kosten für den Betrieb einer Anlage. Bislang konnte der Energiebedarf nur in realen Sortieranlagen gemessen werden. Die Ergebnisse des Lauftests ermöglichen nun eine Berechnung des Energiebedarfs, ohne dass eine komplette Sortieranlage ausgerüstet werden muss. Zur Messung des Bewegungswiderstandes simuliert der Prüfstand die tatsächlich in der Anlage existierenden Bedingungen. So kann er eine Geschwindigkeit von 0 – 5 m/s fahren, Prüflasten bis 5.000 N aufbringen und sogar eine wählbare Anfahrbeschleunigung definieren. Die Messung und Aufzeichnung der Widerstandskraft in einer Messgenauigkeit von ca. +/- 1 N erfolgt dabei kontinuierlich. Dadurch können auch Einlaufeffekte über eine Zeitdauer getestet werden.

Der Anfahrwiderstand bestimmt die Dimensionierung bzw. Zahl der Antriebe einer Sortieranlage. Der Prüfstand ermöglicht nun die Messung des Anfahrwiderstandes. Ein großer Vorteil für die Konstrukteure, denn diese können anhand dieser Daten die Antriebe dimensionieren: So viele wie nötig sind, um die Anlage sicher anzufahren und so wenig wie möglich, um Anschaffungskosten zu sparen.

Hintergrund ist, dass in Sortieranlagen häufig berührungslose Induktionsantriebe eingesetzt werden. Diese bringen nur geringe Anfahrkräfte auf und haben einen hohen Anschaffungspreis. Ist die erforderliche Kraft zum Anfahren der Anlage sehr hoch, müssen mehr oder stärkere Antriebe installiert werden, als für den laufenden Betrieb nötig wären. Dabei ist das Phänomen der Abplattung ein wichtiger Faktor. So wird der Anfahrwiderstand einer Kunststoffrolle durch den Umstand erhöht, dass sich bei längerer Stillstandzeit eine kleine Flachstelle bildet. Diese ist nach wenigen Minuten im Betrieb wieder ausgewalkt, allerdings erhöht sie ganz entscheidend die für das Anfahren der Anlage benötigte Kraft.

Der Prüfstand kann auch diesen Abplattungseffekt nachstellen, indem die Rolle vor Beginn der Widerstandsmessung mit einer statischen Vorlast eine definierte Zeit lang – zum Beispiel 24 Stunden – auf den Untergrund gedrückt wird. Anschließend wird er mit einer definierten Beschleunigung auf die Betriebsgeschwindigkeit hochgefahren.

Erklärtes Ziel von faigle ist es, eine energieeffiziente Rolle mit minimalem Anfahr- und Bewegungswiderstand zu entwickeln. Dafür ist der Prüfstand ein grundlegendes Instrument.

Die faigle Gruppe beschäftigt 390 Mitarbeiter und macht einen Jahresumsatz von 67 Millionen Euro. faigle steht für innovative Lösungen im technischen, thermo-plastischen Kunststoffbereich und verknüpft erfolgreich die Werte eines traditionellen Familienunternehmens mit der Innovations- und Expansionskraft eines Marktführers für anspruchsvolle Kunststofflösungen im Anlagen- und Maschinenbau, insbesondere in den Branchen Fahrtreppen, Fördertechnik und Bahn.

Der Stammsitz der faigle Gruppe ist in Hard Österreich. Neben zwei Unternehmen im Inland hat faigle Standorte in China und der Schweiz. Der Exportanteil beträgt 70 Prozent, Hauptabnehmer sind die Märkte in Europa, Asien und die Vereinigten Staaten.
ereinigten Staaten.

Firmenkontakt
faigle Kunststoffe GmbH
Manuela Boss-Herburger
Landstr. 31
A-6971 Hard
+43 (0) 5574 68 11 1605
+43 (0) 5574/68 11-1809
manuela.boss-herburger@faigle.com
http://www.faigle.com

Pressekontakt
yes or no Media GmbH
Claudia Wörner
Neue Weinsteige 47-49
70180 Stuttgart
+49 (0) 711 75 85 89 00
+49 (0) 711 75 85 89 11
presse@yes-or-no.de
http://www.yes-or-no.de

Allgemein

Rückführbares Kalibrieren von Drehwinkel-Systemen – VDI/VDE 2648

Rückführbares Kalibrieren von Drehwinkel-Systemen - VDI/VDE 2648

Mobiler Prüfstand SCHATZ®-cerTEST-W für Drehmoment- und Drehwinkelschlüssel

Drehmoment-/Drehwinkelschlüssel müssen regelmäßig überprüft werden, damit die beiden wichtigen Montagegrößen Drehmoment und Drehwinkel akkurat ermittelt werden. Das mobile Prüfsystem SCHATZ®-cerTEST-W ermöglicht die Prüfung direkt in der Produktion und die Simulation verschiedener Schraubfälle.

In der Produktion eingesetzte Drehmoment-/Drehwinkelschlüssel müssen an der Montagelinie regelmäßig dynamisch überprüft werden, damit sichergestellt ist, dass die beiden wichtigen Montagegrößen Drehmoment und Drehwinkel akkurat ermittelt werden. Das mobile System SCHATZ®-cerTEST-W ermöglicht die Prüfung direkt in der Produktion und die Simulation verschiedener Schraubfälle, so dass die Werkzeuge anhand existierender Schraubfälle in der Produktion überprüft werden können, beziehungsweise nach standardisierten MFU-Vorschriften. Da der cerTEST-W den Drehmomentanstieg während des Drehwinkels steuert, lassen sich mit einem System sowohl drehmomentgesteuerte als auch drehwinkelgesteuerte Prüfungen durchführen.

Die unterschiedlichen Schraubfallklassen „hart“, „mittel“ und „weich“ nach ISO 5393 oder nach VDI/VDE 2648 lassen sich dem Referenz-Prüfsystem vorgeben und von diesem für die Schraubfall-Prüfungen simulieren.

Mit dem System lässt sich manuell oder auch automatisch prüfen. Ziel der manuellen Prüfung ist die Auswertung der Genauigkeit von Drehmoment-/Drehwinkel-Schlüsseln unter Berücksichtigung menschlicher Einflüsse. Bei dem automatischen Verfahren hingegen wird unter Ausschluss der menschlichen Komponente die reine Genauigkeit des Werkzeugs ermittelt. Beide Prüfverfahren geben eine Aussage über die Wiederholgenauigkeit des Drehmomentschlüssels.

Der Drehmoment-Arbeitsbereich des Systems reicht von 10 Nm bis 300 Nm, der Drehwinkel-Arbeitsbereich im Automatikbetrieb umfasst maximal 220 Winkelgrad. Die zweistufig einstellbare Drehgeschwindigkeit reicht von 0,2 U/min. bis 2,5 U/min. Die Mechanik ist so ausgelegt, dass Schlüssel mit einer Gesamtlänge von bis zu 750 mm geprüft werden können.

Mit dem integrierten Industrie-PC, der die auf der Software-Plattform CEUS®8.2 basierende Mess- und Auswertesoftware beinhaltet, wird der Prüfstand bedient und das gesamte Prüfsystem gesteuert.

Zum Ablauf der Prüfung wird der Schlüssel in den Schwenkarm des SCHATZ®-cerTEST-W eingelegt, der prüfrelevante Datensatz wird aufgerufen und die Prüfung gestartet. Ist der vorgegebene Prüfablauf beendet, wird das Ergebnis direkt am Schlüssel abgelesen, die Werte in die Software übertragen und der Schwenkarm fährt automatisch in die Ausgangsposition zurück, der nächste Prüfablauf kann sofort beginnen.

http://www.schatz-ag.com/fileadmin/user_upload/TEST-Systeme-zur-Werkzeugpruefung-Broschuere-SCHATZ-DE.pdf

Auswertung der Ergebnisse

Die Software CEUS® erlaubt unterschiedlichste Auswertungen, um sicherzustellen, dass die Werkzeuge regelmäßig überprüft wurden und die geforderte Leistung bringen.

Die integrierte Prüfplanung bietet den Nachweis, dass alle Werkzeuge regelmäßig geprüft wurden. Auf einen Blick werden die Einhaltung der Prüfzyklen und das Ergebnis sichtbar. Durch einen Mausklick auf den jeweiligen Prüfpunkt können Details wie Einzelwerte und grafische Messverläufe zur Fehlerdiagnose aufgerufen werden.

Mit dem Protokoll-Editor lassen sich Zertifikate individuell gestalten. Die wichtigsten Daten, Firmenlogos, Bilder und Zeichnungen werden in das Protokoll eingebunden.

http://www.schatz-ag.com/produkte/ceus-82/

Kalibrierservice vor Ort

Der Kalibrierservice des DAkkS-Kalibrierlaboratoriums (D-K-17572-01-00) stellt die Rückführbarkeit der gemessenen Drehmoment- und Drehwinkelwerte sicher. Mit entsprechenden Transfernormalen, die direkt auf die Bezugsnormal-Messeinrichtung (BNME) zurückgeführt sind, können Kalibrierungen für Drehmoment und Drehwinkel vor Ort beim Kunden durchgeführt werden, damit die Systeme so schnell wie möglich wieder verwendet werden können. Wartung und Kalibrierung sind dabei bedeutende Bestandteile der Werterhaltung und der Verfügbarkeit der Prüfeinrichtungen.

SCHATZ AG – Ihr Partner für sichere Schraubverbindungen und industrielle Werkzeugprüfung

„Werte schaffen durch Qualität“ – dies ist unser gemeinsames Ziel, Ausdruck der qualitativen Hochwertigkeit unserer Produkte sowie deren Funktionserfüllung bei unseren Kunden

Kontakt
Schatz AG
Dr. Schatz
Kölner Straße 71
42897 Remscheid
+49 2191 698-0
info@schatz-mail.de
www.schatz-ag.com

Allgemein

Neuer Prüfstand „SmartTester“ für die Qualitätssicherung

inotec AP GmbH stellt neues, multifunktionales Prüfsystem „SmartTester“ für die Qualitätssicherung vor.

Neuer Prüfstand "SmartTester" für die Qualitätssicherung

SmartTester Universalprüfstand für die Qualitätssicherung

Das SmartTester-System ist ein umfassender Baukasten aus Hard- und Softwaremodulen für die Prüftechnik.
Alle Module lassen sich beliebig zusammenstellen und sind damit sowohl vom mechanischen Aufbau, wie auch vom Prüfablauf immer wieder neu zu verwenden. SmartTester-Komponenten können problemlos auch nachträglich in das System eingefügt werden, so dass der SmartTester mit den Anforderungen wächst.

Durch den universellen Ansatz des SmartTesters ist ein Einsatz des Systems in unzähligen Branchen und mit allen erdenklichen Produkten möglich. Bei der Entwicklung wurde intensiv auf einen Ressourcen schonenden Aufbau und exzellente Ausbaufähigkeit geachtet. Durch das vollständig modulare Hard- und Softwarekonzept lassen sich sowohl die mechanischen Komponenten als auch die Steuerungstechnik kontinuierlich erweitern.

SmartTester Software ist eine grafisch orientierte Benutzeroberfläche, die den Zugang zu komplexen Prüfabläufen fundamental vereinfacht. Über den im System integrierten Touch-Screen kann der Benutzer mit wenigen Handgriffen Prüfabläufe erstellen, konfigurieren und immer wieder neu variieren. Das System unterstützt sämtliche erhältliche Hardware und ist durch seinen modularen Aufbau auch für zukünftige Anwendungen bestens gewappnet.

Das System ist ab sofort lieferbar. Zusätzliche Informationen unter www.smartester.info.
Smarttester.info Bildquelle:kein externes Copyright

Inotec AP GmbH liefert kundenspezifische Lösungen im Bereich der Automation und der Prüftechnik. Die Anlagen sind auf die Bedürfnisse des Kunden zugeschnitten um eine optimale Lösung der jeweiligen Aufgabenstellung zu gewährleisten.
Um dieses Ziel zu erreichen werden die Projekte vom ersten Kontakt bis hin zur Übergabe der Anlage in allen Entwicklungsschritten intensiv persönlich betreut.

inotec AP GmbH
Rüdiger Grundt
Felsweg 12
35435 Wettenberg
+49641 9861311
r.grundt@inotec-ap.de
http://www.inotec-ap.de