Tag Archives: radiophilharmonie

Allgemein

„Hand in Hand für Norddeutschland“: Großes Engagement bei NDR 1 Niedersachsen und „Hallo Niedersachsen“ für Menschen mit Demenz

Vielfältig engagieren sich NDR 1 Niedersachsen und Hallo Niedersachsen für die Benefizaktion „Hand in Hand für Norddeutschland“. weiterlesen…

„Hand in Hand für Norddeutschland“: Großes Engagement bei NDR 1 Niedersachsen und „Hallo Niedersachsen“ für Menschen mit Demenz

Der Knabenchor Hannover unterstützt das NDR 1 Benefizkonzert – Foto von Imme Henrike Wolters

Zwei Wochen lang – von Montag, 3. Dezember, bis Freitag, 14. Dezember – engagieren sich NDR 1 Niedersachsen und „Hallo Niedersachsen“ ausführlich mit Reportagen, Sondersendungen, Interviews, Beiträgen und einem Benefizkonzert für Menschen mit Demenz. Damit unterstützen sie die NDR Benefizaktion „Hand in Hand für Norddeutschland“ zugunsten der Alzheimer Gesellschaften im Norden.

Montags bis freitags jeweils ab 12.00 Uhr nimmt sich die „Plattenkiste“ auf NDR 1 Niedersachsen dem Thema an. Unter anderem werden das Demenzcafé in Wieda, eine Wohngemeinschaft für Menschen mit Demenz in Lüneburg, ein inklusives Tanzprojekt in Braunschweig und das Sportprogramm „Fit für 100“ in Wilhelmshaven vorgestellt. Zahlreiche Beiträge sind weiterhin im täglichen Programm von NDR 1 Niedersachsen zu hören. So berichten die Reporter beispielsweise von der Malgruppe „Farbenfroh“ für Angehörige und Betroffene in Hannover, von einer Schulung für Supermarkt-Mitarbeiter, bei der die Teilnehmerinnen und Teilnehmer für Menschen mit Demenzerkrankungen sensibilisiert werden, von dem Projekt „Die Spaziergänger“ in Wilhelmshaven, bei dem Ehrenamtliche bewegungsaktive Erkrankte begleiten, und von der Situation frühbetroffener und alleinstehender Menschen mit Demenz. Live aus Hameln berichtet außerdem Reporterin Anja Westphal am Donnerstag, 6. Dezember, in der Reihe „Anja will’s wissen“. Den gesamten Tag über ist sie zu Gast im ersten deutschen Demenzdorf, spricht mit Pflegern, Angehörigen und Bewohnern und meldet sich in mehreren Live-Schalten zu Wort.

„Hallo Niedersachsen“ im NDR Fernsehen berichtet ebenfalls während des gesamten Aktionszeitraums jeweils ab 19.30 Uhr über die Situation von Menschen mit Demenz in Niedersachsen. Themen sind unter anderen die Kreativwerkstatt für Betroffene in der Kunsthalle Emden, die Herausforderungen einer häuslichen Pflege, der aktuelle Stand der Alzheimerforschung am Uniklinikum Göttingen und ein Therapieansatz mit Tieren in der Wohn- und Pflegeeinrichtung Haus Auguste in Braunschweig.

Zu einem weihnachtlichen Benefizkonzert lädt NDR 1 Niedersachsen am Dienstag, 11. Dezember, in den Kleinen Sendesaal des NDR Landesfunkhauses Hannover ein. Der Mädchenchor Hannover und der Knabenchor Hannover singen begleitet von Musikern der NDR Radiophilharmonie weihnachtliche Klassiker. Das Konzert beginnt um 19.30 Uhr. Tickets sind für 35 Euro inklusive Gebühren im NDR Ticketshop unter ndrticketshop.de erhältlich. Der gesamte Erlös des Abends geht in die Spendenkasse der NDR Benefizaktion.

Für die Benefizaktion ist bei der Bank für Sozialwirtschaft ein Spendenkonto eingerichtet (IBAN: DE 79 251 205 100 100 100 300; Empfänger: Alzheimer Gesellschaften im Norden). Das gespendete Geld kommt den Angeboten der Alzheimer Gesellschaften im Norden zu 100 Prozent zugute. 

Höhepunkt der NDR Benefizaktion ist der große Spendentag am Freitag, 14. Dezember. Prominente und Moderatoren sowie Mitarbeiter von NDR 1 Niedersachsen und „Hallo Niedersachsen“ nehmen den ganzen Tag über telefonisch Spenden entgegen. Die kostenfreie Spendentelefonnummer von NDR 1 Niedersachen und „Hallo Niedersachsen“ ist 0800 0 637 007.

Kontakt
medienbuero
Christoph Kohlhöfer
Maria-Louisen-Strasse 96
22301 Hamburg

c.kohlhoefer@medienbuero.eu
http://medienbuero.eu/

Allgemein

Generalprobe der „Hannover Proms“ geht in den Vorverkauf

Auch die Generalprobe der „Hannover Proms“ mit der NDR Radiophilharminie geht ab sofort in den Vorverkauf. weiterlesen…

Generalprobe der „Hannover Proms“ geht in den Vorverkauf

Die Hannover Proms im Kuppelsaal _ Foto Volker Crone

Die NDR Radiophilharmonie startet gemeinsam mit ihrem Chefdirigenten Andrew Manze mit einem besonderen Event in die neue Konzertsaison: Am Sonnabend, 8. September, finden im Kuppelsaal des HCC die beliebten „Hannover Proms“ statt. Das Konzert ist fast ausverkauft, nur wenige Tickets sind noch zu haben. Daher hat sich die NDR Radiophilharmonie entschlossen, auch die Generalprobe am Freitag, 7. September, für das Publikum zu öffnen.
Auf dem Programm steht im ersten Konzertteil die „Scheherazade“-Suite von Nikolaj Rimsky-Korsakow. Basierend auf den Erzählungen aus „1001 Nacht“ entführt sie in die magische Welt des Orients zu Sindbad, Scheherazade und dem bösen Sultan Schachtjar. Rimsky-Korsakow schuf hier eine der farbenprächtigsten Partituren der Musikgeschichte, mit zahlreichen Solopassagen für Bläser, Geige und Harfe.
Ähnliches gelang wenige Jahre zuvor dem Franzosen Georges Bizet, als er in seiner Oper „Carmen“ ein musikalisches Porträt Andalusiens zeichnete. In Ausschnitten aus „Carmen“ ist die russische Mezzosopranistin Anna Goryachova zu erleben, die in dieser Rolle gerade am Royal Opera House in London gefeiert wurde. „Carmen“ wird ergänzt durch das Janoska Ensemble aus Wien: In der Besetzung von zwei Violinen, Klavier und Kontrabass präsentieren die Musiker gemeinsam mit der NDR Radiophilharmonie virtuose Bearbeitungen klassischer Werke sowie Arrangements aus Jazz, Pop und Weltmusik. An beiden Abenden ebenfalls mit von der Partie sind Sängerinnen und Sänger der lokalen Chorszene: der Mädchenchor Hannover, der Knabenchor Hannover und der Johannes-Brahms-Chor Hannover.
Den stilechten Abschluss finden die „Hannover Proms“ mit Ausschnitten aus Edward Elgars „Pomp and Circumstances“. Die musikalische Leitung des Abends hat Andrew Manze.
Tickets für die Generalprobe gibt es für 25,00 Euro inkl. VVK-Gebühr an den üblichen Vorverkaufsstellen, auf Plätzen mit Sichtbehinderung beträgt der Eintrittspreis 5,00 EUR inkl. Gebühren.
Die Generalprobe der „Hannover Proms“ beginnt am Freitag, 7. September, um 20.00 Uhr im Kuppelsaal des HCC, Theodor-Heuss-Platz 1-3, Hannover.

Kontakt
medienbuero
Christoph Kohlhöfer
Maria-Louisen-Strasse 96
22301 Hamburg

c.kohlhoefer@medienbuero.eu
http://medienbuero.eu/