Tag Archives: Rapid.Tech

Allgemein

SLM Solutions zeigt neueste Technik und umfassendes Know-how auf der Rapid.Tech 2017

SLM Solutions zeigt neueste Technik und umfassendes Know-how auf der Rapid.Tech 2017

(Mynewsdesk) Die Potenziale der additiven Fertigung präsentiert die SLM Solutions Group AG auf der Kongressmesse Rapid.Tech 2017 in Erfurt. SLM Solutions zeigt aktuellste Trends und neueste Technik und ergänzt das Programm der Kongressmesse vom 20. bis zum 22. Juni 2017.

In den Bereichen Additive Manufacturing (AM) und 3D-Druck hat sich die Rapid.Tech in den letzten dreizehn Jahren zu einer der international führenden Veranstaltungen entwickelt. Die einzigartige Kombination von Fachmesse und hochkarätigem Kongress mit Anwendertagung für neue Technologien hat die Teilnehmer überzeugt. Die Rapid.Tech bietet sowohl Einsteigern in diese zukunftsweisende Technologie als auch Experten eine herausragende Plattform für den wissenschaftlichen sowie anwendungsspezifischen Austausch.

Die Potenziale der additiven Fertigung zur individuelleren, schnelleren und ressourcensparenden Produktion treiben die Entwicklung neuer Materialien, Maschinen, Verfahren und IT-Lösungen rasant voran. In Erfurt präsentiert die SLM Solutions Group AG aus Lübeck als ein führender Anbieter metallbasierter additiver Fertigungstechnologie in Halle 2 am Messestand 928 die neue SLM 280 2.0 mit 2x 700 W Lasern. Diese Maschine bildet den gesamten Prozess des Seletive Laser Melting (SLM)-Verfahrens ab. Die SLM 280 2.0 ist als „Universalanlage“ konzipiert, die sowohl im F+E-Bereich als auch für die Produktion von hochkomplexen Bauteilen eingesetzt wird.

Das Fachforum Luftfahrt bereichert SLM Solutions mit einem Praxisbeitrag. David Wilckens, Head of Business Development Aerospace Industries bei SLM Solutions, berichtet am 22. Juni unter dem Titel: „ Anwendung des Selektiven Laserschmelzens in der Luft- & Raumfahrt“ über aktuelle Trends und gibt Einblicke, wie realisierte Bauteile in der Praxis mit der SLM Fertigungstechnologie entstehen.

Immer mehr Unternehmen erkennen die Chancen, die Additive Manufacturing bietet. Der globale AM-Markt verzeichnet seit 2010 jährliche Wachstumsraten zwischen 20 und 30 Prozent. Laut einer Studie der internationalen Managementberatung Bain & Company wird diese Dynamik in den kommenden Jahren noch an Fahrt gewinnen. Stefan Ritt, VP-Head of Global Marketing and Communications erläutert: „Unser Ziel ist die Erforschung und Entwicklung von effizienten und hochqualitativen Lösungen für die Produktion von Prototypen, Kleinserien und individuellen Serienprodukten unter der Prämisse, dem Kunden eine höchstmögliche Produktivität bei gleichzeitiger Flexibilität zu liefern. Die Rapid.Tech greift diesen Trend auf und widmet ihm mit dem Fachforum 3D Metal Printing eine eigene Plattform zum Wissens- und Erfahrungsaustausch. Wir gehen mit den Besuchern in den Dialog und freuen uns auf viele gute Fachgespräche.“ 

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im SLM Solutions

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/c1okd1

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/energie/slm-solutions-zeigt-neueste-technik-und-umfassendes-know-how-auf-der-rapid-tech-2017-77050

SLM
Solutions aus Lübeck ist ein führender Anbieter metallbasierter additiver Fertigungstechnologie
(auch allgemein als 3D-Druck bezeichnet). Das Unternehmen konzentriert sich
auf die Entwicklung, Montage und den Vertrieb von Maschinen und integrierten
Systemlösungen im Bereich des Selektiven Laserschmelzens (Selective Laser Melting)
sowie der Vakuum- und Metallgießanlagen. SLM Solutions beschäftigt derzeit mehr
als 240 Mitarbeiter in Deutschland und den USA. Die Produkte werden weltweit von
Kunden in der Luft- und Raumfahrtbranche, dem Energiesektor, dem
Gesundheitswesen oder dem Automobilsektor eingesetzt. SLM Solutions steht für
technologischen Fortschritt und innovative und hocheffiziente integrierte
Systemlösungen.

http://www.slm-solutions.com

Firmenkontakt
SLM Solutions
Stefan Ritt
Roggenhorster Strasse 9c
23556 Lübeck
0451-160820
info@slm-solutions.com
http://www.themenportal.de/energie/slm-solutions-zeigt-neueste-technik-und-umfassendes-know-how-auf-der-rapid-tech-2017-77050

Pressekontakt
SLM Solutions
Stefan Ritt
Roggenhorster Strasse 9c
23556 Lübeck
0451-160820
info@slm-solutions.com
http://shortpr.com/c1okd1

Allgemein

SLM Solutions auf der Rapid.Tech 2014 in Erfurt

Rapid.Tech 2014 – Fachausstellung für innovative Verfahren

SLM Solutions auf der Rapid.Tech 2014 in Erfurt

(NL/7001552419) SLM Solutions GmbH nimmt als Aussteller an der Rapid.Tech 2014 teil und stellt ihre selektive Laserschmelztechnologie vor. Als einer der führenden Anbieter metallbasierter additiver Fertigungstechnologie präsentiert SLM Solutions in Erfurt am 14. und 15. Mai 2014 am Ausstellungsstand 2-401 die selektive Laserschmelzanlage SLM 125HL.

Bereits zum elften Mal findet vom 14. bis zum 15. Mai 2014 die Erfurter Kongressmesse Rapid.Tech statt. Diese hohe Akzeptanz verdankt die Kongressmesse ihrem besonders anwendernahen Konzept. Fachforen für Luftfahrt, Medizin- und Dentaltechnik sowie die Produktausstellung ermöglichen Neueinsteigern, Experten, Forschern und Anwendern einen umfassenden Wissensaustausch in Theorie und Praxis.

SLM Solutions nutzt diesen Treffpunkt um über neueste Ergebnisse, Trends und Anwendungen der additiven Fertigungstechnik zu berichten. Generative Fertigungsverfahren haben in den vergangenen Jahren dazu beigetragen, dass Produkte schneller, besser und kostengünstiger entwickelt und getestet werden konnten. Verbesserte Materialien und Prozesse erlauben heute nicht nur die Herstellung von Prototypen, sondern auch die direkte Herstellung von Produkten.

SLM Solutions ist auch in diesem Jahr auf der Rapid.Tech in Erfurt vertreten und präsentiert ihre metallbasierte additive Fertigungstechnologie in Halle 2, Stand 2-401. Das Unternehmen aus Lübeck zeigt die selektive Laserschmelzanlage SLM 125HL. Diese Anlage bildet den gesamten Prozess des Laserschmelzverfahrens ab. Die SLM 125HL entspricht den Kundenwünschen einer raumsparenden, qualitäts- und kostenoptimierten Anlage für selektive Laserschmelzverfahren, die sowohl im F E- Bereich als auch für die Produktion kleiner Bauteile eingesetzt wird.

Dr. Markus Rechlin, Geschäftsführer der SLM Solutions GmbH, erläutert: Unser Ziel ist die Erforschung und Entwicklung von effizienten und qualitativ hochwertigen Anlagen für die Produktion von Prototypen, Kleinserien und individuellen Serienprodukten unter der Prämisse, dem Kunden eine höchstmögliche Produktivität bei gleichzeitiger Flexibilität zu ermöglichen.

Über SLM Solutions GmbH
SLM Solutions GmbH, Lübeck, ist ein führender Anbieter metallbasierter additiver Fertigungstechnologie (auch allgemein als 3D-Druck bezeichnet t). Das Unternehmen konzentriert sich auf die Entwicklung, Montage und den Vertrieb von Maschinen und integrierten Systemlösungen im Bereich des selektiven Laserschmelzens (Selective Laser Melting, SLM) sowie der Vakuum- und Metallgießanlagen. SLM Solutions beschäftigt derzeit über 80 Mitarbeiter in Deutschland und den USA. Die Produkte werden weltweit von Kunden in der Luft- und Raumfahrtbranche, dem Energiesektor, dem Gesundheitswesen oder dem Automobilsektor eingesetzt. SLM Solutions steht für technologischen Fortschritt und innovative und hocheffiziente integrierte Systemlösungen.

Stefan Ritt
SLM Solutions GmbH
Roggenhorster Straße 9c
23556 Lübeck
Telefon: 0451 / 16082 0
Telefax: 0451 / 16082 250
info@slm-solutions.com
www.slm-solutions.com

Deutsche Marketing Consulting
Hans Kemeny
Berliner Straße 2b
23611 Bad Schwartau
0451 -284363
info@deutsche-mc.de
www.deutsche-mc.de

Allgemein

Rapid.Tech goes METAV: Messe Erfurt und VDW vereinbaren strategische Partnerschaft

Rapid.Tech goes METAV: Messe Erfurt und VDW vereinbaren strategische Partnerschaft

(ddp direct) (Erfurt/Hannover, 18. September 2013) Der Verein Deutscher Werkzeugmaschinen-fabriken e.V. VDW und die Messe Erfurt GmbH gehen eine langfristige Partnerschaft im Bereich generative Fertigung ein. Das haben VDW-Geschäftsführer Dr. Wilfried Schäfer und Erfurts Messechef Wieland Kniffka in einem gemeinsamen Memorandum festgelegt. Darin wird eine strategische Kooperation vereinbart mit dem Ziel, die Messeprojekte beider Partner METAV (VDW) sowie Rapid.Tech und FabCon 3.D (Erfurt) schrittweise zu verzahnen. Hintergrund ist der Einzug generativer Fertigungstechniken in die Massenproduktion. Was als Rapid Prototyping begann, entwickelte sich in mehreren Evolutionsstufen zum heutigen Additive Manufacturing, kurz AM. In Deutschland bildet die die Erfurter Kongressmesse Rapid.Tech dieses Themenfeld seit über 10 Jahren umfassend ab. Know-how, welches ab 2014 für die Aussteller der METAV in Düsseldorf zur Verfügung steht.

Ab März 2014 etablieren die Partner an beiden Standorten alternierende Veranstaltungsformate. Am Beginn der Zusammenarbeit steht der Bereich Medizintechnik, in Erfurt zentraler Schwerpunkt. In die Kooperation ist auch die jüngste Entwicklung der Messe Erfurt FabCon 3.D eingebunden, die sich im Mai 2013 als erste deutsche Messe professionell mit dem wachsenden Consumer-Markt im Trendsegment 3D-Druck befasste.

Dr. Wilfried Schäfer, Geschäftsführer des VDW e.V.: „Als führender Industrieverband haben wir die Aufgabe, unsere Unternehmen optimal auf neue Entwicklungen vorzubereiten. Die Kooperation zwischen dem VDW und der Messe Erfurt im Bereich generative Fertigung erfüllt diesen Anspruch optimal. Im Rahmen unserer Zusammenarbeit wollen wir die Messeprojekte METAV sowie Rapid.Tech/FabCon 3.D gegenseitig stärken und weiter entwickeln. Mit den neuen Kompetenzen im Bereich generative Fertigung ergänzen wir die METAV um ein Stück Zukunft.

Wieland Kniffka, Geschäftsführer der Messe Erfurt GmbH: „Die Messe Erfurt ist der einzige Messestandort, der sowohl die industrielle Nutzung des Additive Manufacturing abbildet, als auch gezielt private Anwender und Interessenten des 3D-Drucks anspricht. Diese Kompetenz können wir in die Partnerschaft mit dem VDW einbringen.“

Bereits zur METAV 2014 feiert die neue Messeallianz ihre Premiere. Unter dem Motto Rapid.Tech goes METAV wird sich die Erfurter Messe zum Thema Medizintechnik mit einer Sonderausstellung und einem umfangreichen Vortragsprogramm auf der Düsseldorfer Leitmesse vom 11. bis 15. März 2014 präsentieren. 2015 unterstützt der VDW die Messe Erfurt zur Rapid.Tech durch die Ausrichtung einer Sonderschau zum Thema Medizintechnik in Erfurt. Ab 2016 werden im Zweijahres-Rhythmus Rapid.Tech und FabCon 3.D als eigenständige Marken mit Ausstellung, Fachkongress und Anwendertagung in die METAV integriert.

Hintergrund

METAV – Etabliert seit 30 Jahren
Für viele europäische Kunden und Hersteller im Bereich der Metallbearbeitung ist die METAV Düsseldorf eine feste Größe und als das Branchenereignis seit über 30 Jahren etabliert. Mit dem Fokus auf Werkzeugmaschinen, Fertigungssystemen, Präzisionswerkzeugen, automatisiertem Materialfluss, Computertechnologie, Industrieelektronik und Zubehör präsentiert die METAV das vollständige Spektrum der Metallbearbeitung. Mit dieser internationalen Messe für Fertigungstechnik – bietet der VDW als Veranstalter Unternehmen, die vor allem den deutschen und den EU-Markt erreichen wollen, eine optimale Präsentationsplattform. Alle 2 Jahre nutzen rund 700 Aussteller und 40.000 Fachbesucher die internationale Fachmesse.

Rapid.Tech – Technik, Trends und Theorie
Die Rapid.Tech – Fachmesse und Anwendertagung für Rapid-Technologie in Erfurt ist seit über 10 Jahren eine der wichtigsten Informationsveranstaltungen im Bereich der generativen Fertigungsverfahren. Sie versteht sich als eine Plattform des Wissensaustausches zwischen Forschern, Entwicklern, Konstrukteuren und Anwendern. Die Veranstaltung ist geprägt durch einen gewachsenen Ausstellerstamm und durch die enge Verzahnung von Forschung im Fachkongress und praktischen Anwendungen in der parallelen Ausstellung. 2013 verzeichnete die Spezial-Veranstaltung über 1.500 Tagungs- und Ausstellungsgäste aus 16 Ländern. 70 Fachvorträge renommierter Referenten aus Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien, Niederlande, Norwegen, Österreich, Rumänien, Schweiz und USA informierten Neueinsteiger und Experten über neueste Ergebnisse, Trends und Anwendungen additiver Technologien.

FabCon 3.D – Verbraucher im Blick
Die Premiere der FabCon 3.D im Mai 2013 stieß auf Anhieb auf deutschlandweite Resonanz. Als erste professionelle Messe öffnete sie die Welt des 3D-Drucks für Verbraucher. Alle maßgeblichen Unternehmen der noch jungen deutschen Branche waren in Erfurt dabei und präsentierten die aktuellen Trends und Errungenschaften dieses künftigen milliardenschweren Consumer-Marktes. Dazu stellten Marktführer aus den Niederlanden und den USA ihre Neuheiten vor.

VDW – Stimme der Industrie
Der Verein Deutscher Werkzeugmaschinenfabriken e.V. ist seit mehr als einem Jahrhundert die Stimme der deutschen Werkzeugmaschinenindustrie. In Personalunion mit dem Fachverband Werkzeugmaschinen und Fertigungs-Systeme im VDMA vertritt er die Interessen der Branche gegenüber der Politik und anderen Industriezweigen. Als führender Wirtschaftsverband der Metallbearbeitung bietet er rund 120 Mitgliedsunternehmen ein umfassendes Dienstleistungsangebot. Der Fachverband Werkzeugmaschinen und Fertigungssysteme im VDMA vereint rund 290 Mitglieder. Die deutsche Werkzeugmaschinenbranche beschäftigt rund 69.000 Mitarbeiter und hatte 2012 ein Produktionsvolumen von 14,1 Milliarden Euro.

Messe Erfurt GmbH – Kompetenz in der Mitte
Seit ihrer Gründung 1997 hat sich die Messe Erfurt GmbH als Forum für Unternehmen, Experten und Verbraucher in der Mitte Deutschlands etabliert. Jährlich finden hier rund 200 Veranstaltungen mit über 7.000 Ausstellern und etwa 600.000 Besuchern statt. Die Messe Erfurt verfügt insgesamt über 25.070 Quadratmeter überdachte Ausstellungsfläche und 21.600 Quadratmeter Freigelände. Seit einigen Jahren hat sich die das Unternehmen mit erfolgreichen Kongressmessen im Technologiebereich einen Namen gemacht.

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/kyb7s4

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/wirtschaft/rapid-tech-goes-metav-messe-erfurt-und-vdw-vereinbaren-strategische-partnerschaft-47980

Kontakt:
VDW e.V.
Sylke Becker
Corneliusstraße 4
60325 Frankfurt am Main
+49 69 756081-33
s.becker@vdw.de
www.vdw.de