Tag Archives: Rathaus

Allgemein

Die ROSA-ALSCHER Gruppe begrüßt ihren neuen Mieter RIT

Die ROSA-ALSCHER Gruppe begrüßt ihren neuen Mieter RIT

QUEBES München – ROSA-ALSCHER Gruppe

Das Referat für Informations- und Telekommunkationstechnik, kurz „RIT“ genannt, hat zum 1. Januar 2018 seine Arbeit aufgenommen. Eine der ersten Amtshandlungen zu Beginn des Jahres war die Unterzeichnung eines Mietvertrages mit der Rosa-Alscher Gruppe für den Neubau eines it-spezifischen Bürogebäudes – angrenzend zum jetzigen Standort am Agnes-Pockels-Bogen in München- Nymphenburg. Der städtische Eigenbetrieb it@M wird als Single Tenant den Großteil des Gebäudes nutzen und eigene Vorstellungen in die Planungen einfließen lassen.

Ein Mieter nach Wunsch
Seit dem ersten Spatenstich im Dezember 2017 treibt die Rosa-Alscher Gruppe ihr prestigeträchtiges Projekt QUBES mit aller Kraft voran. Die charakteristischen fünf Kuben des Bürogebäude-Komplexes bieten auf einer Fläche von knapp 24.000 m2 Raum für bis zu 50 Mieteinheiten bzw. Arbeitsplätze bis zu 1.800 Mitarbeiter. Und jetzt ist es amtlich: Der bis auf eine voraussichtlich gastronomisch genutzte Restfläche überwiegende Teil davon wird nach Fertigstellung von einem Mieter besiedelt, der ausgezeichnet ins Konzept des auf Technologiefirmen zugeschnittenen Bürokonzeptes passt. Unternehmenschef Alexander Rosa-Alscher“ „Wir freuen uns, mit dem RIT einen Wunschmieter für QUBES gefunden zu haben. Damit entsteht in Nymphenburg ein zentraler IT-Standort der Stadt München, zu dessen Qualität wir mit einer besonders flexiblen Büroarchitektur und -ausstattung beitragen werden.“ Momentan betreibt der städtische Eigenbetrieb it@M seine Büros in direkter Nachbarschaft zu QUBES und wird im Zuge der zukünftigen und räumlichen Zusammenlegung mit dem IT-Referat, die Büroräume anteilig gemeinsam beziehen.

Mietvertrag über 30 Jahre abgeschlossen
Die Landeshauptstadt hat sich für eine Vertragsdauer von 30 Jahren entschieden. Wenn man so will, ist sie damit ein „gefühlter Eigentümer“ des Gebäudes und bietet damit gleichzeitig der Rosa-Alscher Gruppe langfristig volle Planungssicherheit. Parallel zur weiteren Bauausführung wird it@M bis Ende September Änderungswünsche und eigene Vorschläge für die individuelle Mieterplanung einbringen. Die Projektverantwortlichen der Rosa-Alscher Gruppe sind überzeugt, dass die spezifischen Ansprüche ihres Alleinmieters in den offenen Strukturen von QUBES bestens verwirklicht werden können. Die Bezugsfertigkeit der neuen Räume ist bis zum 1. Quartal 2020 vorgesehen.

RIT – das leistungsstarke IT-Rathaus des „Großkonzerns München“
Der städtische Eigenbetrieb it@M besteht seit 2012 und hat die Aufgabe, den „Großkonzern München“ – wie es auf der Webseite heißt – als professioneller und serviceorientierter Dienstleister in die Zukunft zu führen. Zum breit gefächerten Leistungsspektrum von it@M gehören u.a. die technische Lösungsberatung, der Betrieb von Servern, Netzen, TK- Video- sowie Sicherheitsdiensten, die Entwicklung von Applikationen und der Unterhalt eines eigenen Rechenzentrums.

Weitere Presseinformationen:
SAM-Plantech GmbH
ein Unternehmen der
Rosa-Alscher Gruppe
Walter-Gropius-Str. 23
80807 Munchen

Sven Disser, Dipl.-Ing. (FH)
Tel: +49 (89) 98 24 94-50

E-Mail: s.disser@sam-architekten.de
www.rosa-alscher-gruppe.de

Die ROSA-ALSCHER Gruppe verwirklicht seit Jahrzehnten bemerkenswerte Architektur und prägende Projekte im Münchener Stadtbild. Höchste Bauqualität schafft dabei Immobilienobjekte und Investitionswerte, die sich ästhetisch anspruchsvoll, aber auch funktional und ökonomisch zeigen. Planen heißt für die zur Gruppe gehörenden Büros,
SAM Architekten und SAM Plantech, allerhöchste Präzision und Kreativität. Von der Projektskizze bis zur detaillierten Ausführungsplanung. Entwickeln ist die zweite wichtige Saule der ROSA-ALSCHER Gruppe: Mit Herz und Verstand werden die Projekte von der Grundstücksbeschaffung bis zur Übergabe der nachhaltigen, renditestarken Immobilie vorangetrieben. Realisieren von Visionen – das schafft Dr. Alexander Rosa-Alscher mit seiner Gruppe, die alle Schritte der Bauentstehung begleitet: Die Firmenstruktur verbindet sämtliche Planungsleistungen aus einer Hand und schafft dabei eine stadtprägende Architektur.

Kontakt
ROSA-ALSCHER Gruppe
Sven Disser
Walter-Gropius-Strasse 23
80807 München
+49 (89) 98 24 94 -50
s.disser@sam-architekten.de
http://www.rosa-alscher-gruppe.de

Allgemein

Absage an rot-rot-grüne Koalition – Schuld von Jann Jakobs?

Absage an rot-rot-grüne Koalition - Schuld von Jann Jakobs?

Rot-Rot-Grüne Koalitionsabsage auch Schuf von Jann Jakobs und Mike Schubert?

Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) hat einer rot-rot-grünen Koalition nach der Bundestagswahl eine Absage erteilt. Er halte ein Regierungsbündnis mit Linken und Grünen „nicht für eine realistische Option und auch nicht für erstrebenswert“, sagte Weil in einem aktuellen Interview. „Die Kluft zwischen SPD und Linken ist tief“, sagte Weil zur Begründung.

Die SPD sei auch immer wieder Zielscheibe der Linken, kritisierte Weil. „Man hat so gar keine Freude aneinander“, sagte der Ministerpräsident. Davon abgesehen müssten sich die Linken zudem noch gründlich verändern, fügte SPD-Politiker hinzu. Die Linken seien in den vergangenen Jahren programmatisch nicht wirklich weitergekommen. Auch die SPD sei für soziale Gerechtigkeit. „Aber wir sind nicht für einen harten Verteilungskampf, wie die Linken ihn fordern“, sagte Weil. „Der ist mit der SPD nicht zu machen.“

Weil äußerte sich mit Blick auf den Linken-Parteitag in Hannover, bei dem die Delegierten das Programm für die Bundestagswahl am 24. September 2017 beschließen wollen. Parteichefin Katja Kipping hatte ihre Partei am Freitag dazu aufgerufen, sich einem rot-rot-grünen Bündnis nicht zu verschließen. Die Frage, inwieweit sich die Linke eine Regierungsbeteiligung offen halten soll, ist jedoch auch innerhalb der Partei umstritten.

Beispiele für eine katastrophale Amtsführung kann der Bürger unterdessen im brandenburgischen Potsdam ersehen. Hier regiert seit 16 Jahren SPD Oberbürgermeister Jann Jakobs, selbiger hat es in den vergangenen Jahren auf geradezu „erbärmliche Art und Weise versäumt, Betreuungsplätze für Kinder zu schaffen“ (Org. Ton Potsdamer Bürger, laut Umfrage von DTZ), so dass derzeit über 200 Kinder in Potsdam – ohne einen Kindergartenplatz leben müssen.
Das Jakobs und sein Sozialdezernent Mike Schubert (ebenfalls SPD) mit dieser Amtsführung gegen die Grundlagen des Sozialgesetzbuches handeln (Artikel 1 des Gesetzes v. 26. Juni 1990, BGBl. I S. 1163 – § 24 Anspruch auf Förderung in Tageseinrichtungen und in Kindertagespflege), scheint im Potsdamer Rathaus die SPD offenbar nicht zu interessieren. Jede Art von Entschuldigungen für diese Misere – blieben Jann Jakobs (SPD) und Mike Schubert (SPD) bisher schuldig, weshalb deren persönliche Moral in Frage zu stellen ist?
http://www.DeutscheTageszeitung.de/politik/8665-r%C3%BCcktrittsforderungen-am-kindertag-%E2%80%93-gegen-jann-jakobs-und-mike-schubert-in-potsdam.html

Deutsche Tageszeitung berichtet politisch unabhängig aus den Bereichen: Politik, Wirtschaft, Sport- und Kultur. Im Bereich Online-News – wird ein Streaming-Video Podcast eingesetzt.

Firmenkontakt
DEUTSCHE TAGESZEITUNG (a Division of Europe Seller Service Ltd.)
Gordian Yovkov
Trayko Kitanchev 26
8000 Burgas
+35956820090
+35956820090
Info@DeutscheTageszeitung.de
http://www.DeutscheTageszeitung.de

Pressekontakt
DEUTSCHE TAGESZEITUNG (a Division of Europe Seller Service Ltd.)
Ivetka Stoichkov
Trayko Kitanchev 26
8000 Burgas
+35956820090
+35956820090
Info@DeutscheTageszeitung.de
http://www.DeutscheTageszeitung.de

Allgemein

Kinder-Fotoprojekt der element-i-Bildungsstiftung – Vernissage im Stuttgarter Rathaus

Kinder-Fotoprojekt der element-i-Bildungsstiftung - Vernissage im Stuttgarter Rathaus

Gewinnerfoto im element-i-Fotowettbewerb von Marc-Leon (6 Jahre) (Bildquelle: Mark-Leon)

Am 17. September 2015 um 18 Uhr lädt die element-i-Bildungsstiftung ins Erdgeschoss des Rathauses der Landeshauptstadt Stuttgart ein. Die schönsten Bilder, die im Rahmen des Kinder-Fotoprojekts der element-i-Bildungsstiftung entstanden sind, werden hier zu sehen sein. Die Stuttgarter Kinderbeauftragte Maria Haller-Kindler wird die Ausstellung mit einer kleinen Rede eröffnen. Der Kursleiter und Fotograf Tom Perper wird für Fragen zur Verfügung stehen.

„Wer die Fotografien sieht, kann oftmals kaum glauben, dass sie von Kindern gemacht worden sind“, sagt Meike Betz von der element-i-Bildungsstiftung. „Es ist beeindruckend zu sehen, wie die Kinder es geschafft haben, ihre ganz eigene Sicht auf die Welt in Bildern festzuhalten.“

In den mehrtätigen Fotokursen der element-i-Bildungsstiftung erhalten die Kinder erst eine Einführung in die Theorie der Fotografie, danach machen sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit Kamera und wachen Augen auf den Weg, um selbst Meisterbilder zu schießen. Ihre zehn schönsten Bilder reichen sie schließlich beim großen Wettbewerb ein. Zum Abschluss jeder Fotosaison werden die schönsten Bilder gekürt und in einer Wanderausstellung ausgestellt. So wird „die Welt aus Kinderaugen“ für Erwachsene erfahrbar. Bisherige Stationen der Ausstellung waren die Scharr AG und die Fachtagung Sprache in Heidenheim.

Die element-i-Bildungsstiftung lädt alle Eltern, Kinder und Fotointeressierten herzlich ein, die Erfahrung, „die Welt aus Kinderaugen“ zu betrachten, gemeinsam mit den Gastgebern zu genießen. Die Bilder werden ab der Vernissage bis zum 8. Oktober im Rathaus zu bewundern sein.

Die element-i-Bildungsstiftung bittet um eine kurze Anmeldung per E-Mail an meike.betz@element-i.de.

Die element-i-Bildungsstiftung
In vielfältigen Projekten eröffnet die element-i-Bildungsstiftung Kindern neue Horizonte – unabhängig von deren Geschlecht, ihrer Herkunft oder den finanziellen Möglichkeiten ihrer Eltern. So können sie ihre Interessen und Begabungen entdecken, Kreativität und Selbstvertrauen entwickeln und daraus Kraft für ihr gesamtes Leben schöpfen. Auf Basis humanistischer Werte und in Orientierung an dem element-i-Leitbild fördert die element-i-Bildungsstiftung daher die Umsetzung zukunftsweisender Pädagogik, insbesondere – aber nicht ausschließlich – in den knapp 40 element-i-Kitas und Grundschulen.
Unter anderem lobt die element-i-Bildungsstiftung jährlich den Pädagogik-Innovationspreis KitaStar aus. Er wird im Rahmen des Zukunftskongresses für Bildung und Betreuung Invest in Future verliehen.

Firmenkontakt
element-i Bildungsstiftung gGmbH
Meike Betz
Wankelstraße 1
70563 Stuttgart
0711-656960-36
meike.betz@konzept-e.de
http://www.element-i-bildungsstiftung.de/

Pressekontakt
eoscript Public Relations
Eike Ostendorf-Servisoglou
Löwen-Markt 8
70499 Stuttgart
0711-65227930
eos@eoscript.de
http://www.eoscript.de

Allgemein

Beerdigung -Themenbestattungen wie Motorradbestattung mit einer Harley oder eine Winzer-Bestattung finden Sie in unserer Austellung in Würzburg

Die Firma Welt-Bestattung ist dafür bekannt, auch bei besonderen Wünschen, ob im letzten Willen geäußert oder von den Hinterbliebenen gewünscht, alles zu tun um eine würdevolle Beisetzung zu organisieren. Neben einer Übersicht traditioneller Bestattungsarten werden auch Themenbestattungen präsentiert.

Beerdigung -Themenbestattungen wie Motorradbestattung mit einer Harley oder eine Winzer-Bestattung finden Sie in unserer Austellung in Würzburg

Motorrad-Bestattung Harley

Vom Freitag den 11. bis Sonntag den 13. April findet in der Bronnbachergasse 14 in Würzburg eine Hausmesse der Firma Welt-Bestattung statt.

Die Firma Welt-Bestattung ist dafür bekannt, auch bei besonderen Wünschen, ob im letzten Willen geäußert oder von den Hinterbliebenen gewünscht, alles zu tun um eine würdevolle Beisetzung zu organisieren. Mit ihren geschulten Fachkräften wird eine Trauerfeier am Sarg zur persönlichen Abschiednahme für Verwandte. Aber auch Freunde, Nachbarn oder Bekannte haben so die Möglichkeit dem Verstorbenen zu gedenken und ihn in bester Erinnerung zu erhalten.

Von rein informativer, neutraler Erstberatung für Interessierte, bis detaillierte, qualifizierte Beantwortung aller Fragen rund um Trauer, Bestattung aber auch Formalitäten, Kosten und Finanzierung, sowie Bestattungsvorsorge von Angehörigen können während der Veranstaltung geklärt werden. Die Trauerfeier am (offenen?) Sarg ist genauso ein Thema wie alternative Formen der Beisetzung wie See-, Wald-, Diamant-, oder Weltraumbestattung. Informieren Sie sich unverbindlich

Neben einer Übersicht traditioneller Bestattungsarten werden auch Themenbestattungen präsentiert. So können beispielsweise Fränkische Winzer oder Weinliebhaber in einer Winzerbestattung mit einem Winzersarg beigesetzt werden. Hier ist der Sarg z.B. mit geschnitzten Weintrauben-Motiven verziert. Die Dekoration der Trauerfeier erfolgt mit Weinblättern und -trauben, Bilder von Weinbergen können mit mobilen Displays und Bannern einen stilvollen Hintergrund bilden. Sterbebilder und Danksagungen können themenbezogen gestaltet werden.

Auch präsentiert wird eine Motorrad-Bestattung mit einem einzigartigen Gespann einer Harley-Davidson Electra Glide mit einem speziell angefertigten Beiwagen zum Sargtransport, selbstverständlich nach allen Vorgaben der Bestattungskraftwagen-Verordnung und vom TÜV abgenommen. So können Biker eine außergewöhnliche aber trotzdem würdevolle letzte Fahrt mit dem Verstorbenen unternehmen. Es werden auch thematische Sarggestaltungen gezeigt, wie der schwarz-orangene Sarg für Harley-Freunde.

Am Samstag den 12. April gibt es um 14:00 Uhr ein Vortrag der Fa. FriedWald , welche auch am Schwanberg (Rödelsee) bei Kitzingen einen Waldfriedhof für Baumbestattungen betreibt. Hier erfahren Sie welche Möglichkeiten diese Form bietet, wie das mit der Baumauswahl funktioniert und was das kostet. (Was ist FriedWald ?, Vorsorge, Bäume und Preise – Um Reservierung beim Vortrag wird gebeten, da der Platz begrenzt ist!

In der ständigen Ausstellung sehen Sie eine große Auswahl an Särgen und Urnen in jeder Preisklasse und für jeden Geschmack. Von der einfachen Fichtentruhe bis zum lederbezogenen Edelsarg, von der Stahlurne bis zum handgefertigten Einzelstück aus ausgesuchten Hölzern können Sie bei Welt-Bestattung besichtigen.

Informieren Sie sich auch über die vielfältigen Möglichkeiten der Gestaltung von Trauer-Drucksachen , oder der Dekoration für die Trauerfeier, welche in der hauseigenen Grafikabteilung erstellt und mit eigenen Druckanlagen gedruckt werden können. Ob ein eigenes Lieblingsmotiv oder ein Foto des Verstorbenen auf Leinwand, ein stimmungsvolles RollUp-Display oder individuelle Beschriftung von Sarg oder Urne mit umweltfreundlicher Spezialfolie, hier können Sie sich in Ruhe umsehen und sich ohne zeitlichen Druck eine Vorstellung davon machen, wie eine Trauerfeier arrangiert werden kann.

Welt-Bestattung arbeitet mit allen Friedhöfen und Krematorien und bietet auch Überführungen in alle Länder der Welt. Natürlich werden Vorgaben, Riten und Besonderheiten aller Religionen beachtet und berücksichtigt. Nutzen Sie die Gelegenheit sich unverbindlich zu informieren und die Firma kennen zu lernen damit Sie sich im Trauerfall ganz auf die Trauer und Abschiednahme konzentrieren können.
Bildquelle:kein externes Copyright

Als modernes Bestattungsinstitut sind wir bestrebt, die Balance zwischen Tradition und Fortschritt zu finden. Und auch die Art der Bestattungen unterliegt dem Wandel der Zeit. Das Bedürfnis nach Individualität ist gewachsen. Deshalb bieten wir das Bestattungsunternehmen Welt-Bestattung, neben der traditionellen Erdbestattung alle Möglichkeiten von Bestattungsarten an. Wir beraten Sie kostenlos NEUTRAL über alle Bestattungsarten und die dadurch resultierenden Kosten einer Beerdigung.

Welt-Bestattung
Angela Stegerwald
Bronnbachergasse 14
97070 Würzburg
093146088479
angela.stegerwald@welt-bestattung.de
http://www.gestorben-am.de

art-solutions
Roland Popp
Bronnbachergasse 14
97070 Würzburg
093146088479
kontakt@art-solutions.de
http://www.art-solutions.de

Allgemein

Stadtratswahlen in Neutraubling: Aktive Bürger ins Rathaus!

Aktive Bürger für Neutraubling – Aktive Wähler für mehr Mitbestimmung im Stadtrat! Am 16.3.2014 sind die Neutraublinger Bürger aufgerufen Ihren Stadtrat neu zusammen zustellen. Wichtig ist und bleibt… zur Wahl gehen, denn jede Stimme zählt!

Stadtratswahlen in Neutraubling: Aktive Bürger ins Rathaus!

Aktive Bürger – Stadtratskandidaten

Neutraubling, März 2014. Sonntag war Seniorennachmittag und trotz der zweiten Veranstaltung in Folge ein noch größerer Erfolg!

Die Aktiven Bürger luden am 1. März zum zweiten Seniorennachmittag ein. Und das Restaurant Stadtmitte war zum Bersten von Neutraublinger Senioren gefüllt. Während es beim ersten Nachmittag am 18. Januar durch Zusammenrücken noch einzelne freie Plätze gab, so war dieses Mal damit Fehlanzeige. Die Tanzfläche musste sogar verkleinert werden.
Dies sollte jedoch der sehr guten Stimmung nur gut tun. Beim Schunkeln konnte man es wirklich aushalten. Dazu gab es Kaffee und Kuchen und die Erinnerungen, wie es im Cafe Worzischek früher einmal war. Willy Falk und sein Team übertrafen sich mit der Musik. Er hatte viele Anregungen vom ersten Treffen aufgegriffen. So gab es mehrere Polonaisen und natürlich auch Damenwahl. Hier ließen sich die Damen nicht lange bitten und forderten so manche Herren zum Tanzen auf.
Dieser Nachmittag hatte noch eine Premiere: Willy Falk hatte ein ganz neues Lied für Neutraubling und die Wahl getextet. Alle Senioren waren aufgefordert, gleich bei dieser Premiere mitzusingen. Um keine Ausreden aufkommen zu lassen, dass man sich den Text nicht merken könne, wurden Handzettel mit dem Text ausgeteilt. Und unsere Senioren ließen sich nicht zweimal bitten: Sie sangen kräftig mit.
Wie schon beim ersten Mal verging der Nachmittag wie im Flug. Wieder bedankte man sich für den wunderschönen Nachmittag. Wir entschlossen uns daher spontan, weitere Nachmittage folgen zu lassen, völlig unabhängig von Wahlen. Der nächste Termin steht schon fest: Wir sehen uns wieder am Samstag, den 3. Mai, ebenfalls im Restaurant Stadtmitte. Vielleicht kommen dann auch Senioren, die bisher noch nicht dabei waren. Wir rücken dann eben noch ein wenig enger zusammen.
Gerne können auch Videos von den beiden Seniorennachmittagen angesehen werden. Wo diese zu finden sind, erfahren Sie ein paar Zeilen weiter.
„Die Veranstaltung zeigt eines“, so Prof. Dr. Edwin Schicker (Listenplatz 1 der Aktiven Bürger), „wenn man in die Gesichter der Senioren sieht, steht eines für uns alle als Veranstalter fest, wir werden noch mehr für die Belange der Senioren tun und bereits in diesem Jahr (auch nach der Wahl) eine Veranstaltung planen.“

Hol dir die Sterne – Das Neutraublinger Lied zur Wahl

Pünktlich zur Wahl erschien ein wunderschönes Lied. Es ist ein richtiger Ohrwurm. Der Text zum Lied ist hier abgedruckt (Copyright Aktive Bürger für Neutraubling, 2014):
REF: Hol dir die Sterne vom Himmel zurück / Du kannst sie wählen für dich und dein Glück / Auf Liste 6 steh“n die Sterne bereit / Aktive Bürger sind Sterne der Zeit.
STR 1: Unsre Stadt, sie soll schöner werden / Für dich und mich / Unsre Stadt ist Heimat auf Erden / für mich und dich! REF
STR 2: Unsre Stadt, sie hat viele Gesichter / Aus aller Welt. / Unsre Stadt braucht bunte Lichter, / Dass sie uns gefällt!
INTERLUDE: Drum wähl ich am Sonntag aktiv / Im Wahllokal oder per Brief. / Da mach ich ein Kreuz auf Liste 6 / Und wähl die Aktiven komplex!
REF II: Wir hol“n die Sterne vom Himmel zurück. / Auch du kannst wählen für dich und dein Glück! / Auf „Liste Sechs“ steh“n die Sterne bereit / Aktive Bürger sind Sterne der Zeit. / AKTIVE BÜRGER, die haben den Traum / Vom „schöner Leben“ in unserem Raum / Auf „Liste Sechs“ steh“n die Sterne bereit / Aktive Bürger sind Sterne der Zeit!
Willy Falk, Stadtrat der Aktiven Bürger

Das Lied und den Film können Interessierte auf der Internetseite der Aktiven Bürger oder auf der gesondert eingerichteten Wahlseite einsehen, dort werden auch die Kandidaten nochmals vorgestellt.
Bildquelle:kein externes Copyright

Verein:
Die Aktiven Bürger für Neutraubling e.V. sind eine unabhängige Wählervereinigung und wurden 1996 gegründet. Die Aktiven Bürger verstehen sich als Alternative zu den sogenannten etablierten Parteien. Der Verein ist als unabhängige Wählervereinigung im Sinne des §34g EStG steuerbegünstigt.

Im Stadtrat sind die Aktiven Bürger mit 4 Stadträten vertreten.

Ziele:
Die Aktiven Bürger sind ein politischer Verein und ein Neutraublinger Verein. Damit sind bereits ganz wichtige Ziele genannt. Unabhängig von Parteifarben machen wir Politik ausschließlich für die Stadt Neutraubling.

Die Aktiven Bürger konzentrieren sich auf die lokale Kommunalpolitik. Alle Themen in diesem Umfeld sind interessant: Ökonomie und Ökologie, wirtschaftliches Wachstum und soziales Engagement. Wir sind für Wachstum, aber dieser muss umweltverträglich sein, und er darf nicht auf den Köpfen der sozial Schwachen erfolgen.

Die Aktiven Bürger sind nicht an Vorgaben gebunden. Es gibt keinen Dachverband wie bei den großen Parteien. Wir treten daher unabhängig von Ideologien der Parteien für unsere Heimatstadt Neutraubling ein.

Aktive Bürger für Neutraubling e.V.
Tamara Finger oder Prof. Edwin Schicker
Oder-Neiße-Str. 15
93073 Neutraubling
09401
tamara.finger@gmx.de
http://www.aktivebuergerneutraubling.de

MARKTWERT Marketing Consulting
Matthias Fischer
Kreuzhofstraße 1b
93073 Neutraubling
09401912691
erfolg@marktwert.net
http://www.marktwert.net

Allgemein

Stadtratswahl Neutraubling: Aktive Bürger publizieren Film

Was Sie schon immer über die Liste 6 wissen wollten!

Stadtratswahl Neutraubling: Aktive Bürger publizieren Film

Aktive Bürger

Neutraubling, Februar 2014.

Es ist so weit. Die Aktiven Bürger haben ein Wahlvideo mit Stadtratskandidaten erstellt. Diesen Film hat Dr. Gerd Kelly gedreht und geschnitten. Besonders sehenswert sind neben den Kandidaten auch die Einführung und der Abspann. Hier wird unsere Stadt Neutraubling stolz dargestellt, insbesondere auch ihre enorme Wirtschaftskraft. Dieser Film liegt als DVD vor und wird an alle interessierten Bürger verteilt. Dieser Film kann aber auch gerne unter www.neutraubling-wahl.de in verschiedenen Qualitätsstufen heruntergeladen werden, von DVD-Qualität über HD Ready bis Full HD. Liebe Bürger, Sie sind herzlich eingeladen, diesen Film anzusehen. So können Sie unsere Kandidaten einmal ganz privat beobachten. Bitte beachten Sie auch die folgende Filmkritik. www.neutraubling-wahl.de

Prof. Dr. Edwin Schicker, V. i. S. d. P.

Filmkritik:
Während es draußen immer kälter wird, ist für den zukünftigen Stadtrat bereits die heiße Phase eingetreten. Jetzt heißt“s: Stimmenfang und Wahlprogramm. Wir befinden uns in Neutraubling, mitten im Wahlkampf. Während die alteingesessenen Parteien mit konservativen Methoden und unpersönlichen Plakaten die Gunst der Wähler haben möchte, machen sich die Aktiven Bürger für Neutraubling mit einem Film daran, näher an die Bürger zu treten. Individuell, charismatisch und frisch. Der Film beginnt mit einem Überblick. Geschichtlich und geographisch. Man ist stolz auf Neutraubling: Wie sich die Stadt entwickelt und sich gegenüber den anliegenden Orten etabliert hat. Doch wie will man die Geschichte in Zukunft prägen? Und vor allem: wem soll man die Verantwortung per Stimmzettel geben? Also stellen sich die Aktiven Bürger vor: Sie präsentieren kleine Geschichten rund um das Leben, Arbeiten und Engagement in und um Neutraubling. Zwischen privaten Anekdoten und tierischen Begleitern lernt man die zukünftigen Stadträte kennen. Ob in der Arbeit, zu Hause oder unterwegs. Die Aktiven Bürger für Neutraubling treten mit starkem Willen, selbstbewusst und mehr als engagiert auf. Keine Partei, aber eine Wählergruppierung, der man seine Stimme schenken kann und soll. In zehn Filmminuten erfährt man mehr über die Menschen, die in den nächsten Jahren das Stadtgeschehen prägen werden, als es jemals der Fall war. Was Sie schon immer über 6 wissen wollten – Neutraubling. Der Film ist persönlich, direkt, ehrlich und absolut sehenswert.

Sebastian Lauterbach – HFF Hochschule für Fernsehen und Film München

Bildrechte: Aktive Bürger, Edwin Schicker

Verein:
Die Aktiven Bürger für Neutraubling e.V. sind eine unabhängige Wählervereinigung und wurden 1996 gegründet. Die Aktiven Bürger verstehen sich als Alternative zu den sogenannten etablierten Parteien. Der Verein ist als unabhängige Wählervereinigung im Sinne des §34g EStG steuerbegünstigt.

Im Stadtrat sind die Aktiven Bürger mit 4 Stadträten vertreten.

Ziele:
Die Aktiven Bürger sind ein politischer Verein und ein Neutraublinger Verein. Damit sind bereits ganz wichtige Ziele genannt. Unabhängig von Parteifarben machen wir Politik ausschließlich für die Stadt Neutraubling.

Die Aktiven Bürger konzentrieren sich auf die lokale Kommunalpolitik. Alle Themen in diesem Umfeld sind interessant: Ökonomie und Ökologie, wirtschaftliches Wachstum und soziales Engagement. Wir sind für Wachstum, aber dieser muss umweltverträglich sein, und er darf nicht auf den Köpfen der sozial Schwachen erfolgen.

Die Aktiven Bürger sind nicht an Vorgaben gebunden. Es gibt keinen Dachverband wie bei den großen Parteien. Wir treten daher unabhängig von Ideologien der Parteien für unsere Heimatstadt Neutraubling ein.

Kontakt
Aktive Bürger für Neutraubling e.V.
Tamara Finger
Oder-Neiße-Str. 15
93073 Neutraubling
09401
tamara.finger@gmx.de
http://www.aktivebuergerneutraubling.de

Pressekontakt:
MARKTWERT Marketing Consulting
Matthias Fischer
Kreuzhofstraße 1b
93073 Neutraubling
09401912691
erfolg@marktwert.net
http://www.marktwert.net

Allgemein

Neu: In Schönberg im Bayerischen Wald Eheversprechen erneuern

Die idyllische Marktgemeinde Schönberg im Herzen des Bayerischen Waldes ist eine Romantik-Hochburg. Schon seit
Jahren kann man sich hier die perfekte Hochzeit bis ins Detail organisieren lassen. Jetzt können verliebte Paare auch das Eheversprechen erneuern. Natürlich ebenso perfekt organisiert.

Neu: In Schönberg im Bayerischen Wald Eheversprechen erneuern

Der Taubenflug gehört zu den romantischen Höhepunkten, wenn Paare das Eheversprechen erneuern

Schönberg – Ja wie romantisch ist das denn?! Der idyllische Marktflecken Schönberg im Bayerischen Wald ist seit Jahren bekannt für seine ausgefeilten „Hochzeitspackerl“ (www.hochzeitspackerl.de) , bei denen von der Trauung über die Kutschfahrt und den Taubenflug bis hin zum Brautstrauß und der Planung der gesamten Hochzeitsfeier alles bis ins kleinste Detail organisiert wird. Ganz aktuell können jetzt auch Paare, die ihr Eheversprechen erneuern wollen, in den Genuss eines Rundrum-Sorglos-Paketes kommen.
Allein schon die Kulisse ist einzigartig. Schönberg liegt, eingebettet in die wildromantische Hügellandschaft des Bayerischen Waldes am Rand des ältesten Nationalparks Deutschlands. Am baumumstandenen Marktplatz dessen außergewöhnliche norditalienisch anmutende Architektur dem Ort den Beinamen Meran des Bayerischen Waldes eingebracht hat, befindet sich das Rathaus Hier kann man seinem Partner die grenzenlose Liebe mit der Erneuerung des Eheversprechens zeigen.
Und so könnte der perfekte Tag aussehen: Die blumengeschmückte Pferdekutsche oder ein Oldtimer holen das Brautpaar im Hotel ab und bringen es direkt zum Rathaus. Der Bürgermeister empfängt das Paar am Eingang und begleitet es zum Rathaussaal, wo er bei Kerzenschein und Hintergrundmusik das Eheversprechen erneuert. Natürlich wird anschließend mit einem Glas Sekt aus der örtlichen Schlosskellerei gemeinsam auf das Brautpaar angestoßen. Um den Tag nicht nur perfekt sondern unvergesslich zu machen, wird beispielsweise ein Hochzeits-Baum gepflanzt oder weiße Tauben schweben dem Himmel entgegen. Weitere Extras: Fotoreportage mit Portraitaufnahmen, Video-Aufnahmen (Bluy Ray Disc Full HD oder DVD), Brautstrauß nach Wahl und vieles mehr.
Natürlich bieten die örtlichen Hotels passend dazu spezielle Pauschalen an, so z. B: Übernachtung im Romantikzimmer, Candle-Light-Dinner, Langschläfer-Frühstück oder Hochzeitstorte.

Das Motto der Schönberger Hochzeits-Beauftragten Michaela Gampe lautet: „Ein Anruf genügt, wir kümmern uns um den ganzen Rest.“

Bildrechte: Markt Schönberg

Die idyllische Marktgemeinde Schönberg liegt im Herzen des Bayerischen Waldes am Rand des ältesten Nationalparks Deutschlands. Eingebettet in die wildromatische Landschaft, in der sich urwüchsige Wälder, sanfte Bergrücken, wilde Flusstäler und herrliche Kulturlandschaften abwechseln, besticht der Marktplatz durch seine norditalienische Anmutung. Wegen seines Erscheinungsbildes und aufgrund der milden klimatischen Bedingungen wird der Ort auch Meran des Bayerischen Waldes genannt. Schönberg eignet sich perfekt für Urlaub aller Art.

Kontakt
Markt Schönberg / Tourismusbüro
Michaela Gampe
Marktplatz 16
94513 Schönberg
08554/960441
kontakt@hochzeitspackerl.de
http://www.hochzeitspackerl.de

Pressekontakt:
presse-buero.com
Alexander Frimberger
Kirchplatz 8
94513 Schönberg
08554/944461
alexander.frimberger@t-online.de
http://www.edition-golbet.de

Allgemein

Kommunalwahl in Lübeck am 26. Mai 2013: Wählergemeinschaft Bürger für Lübeck (BfL) starten multimedial und mit Klartext in den Wahlkampf

„Bürger wählen Bürger für Lübeck“ lautet ein Wahlslogan der parteiunabhängigen Wählergemeinschaft BfL, die antritt, um zum zweiten Mal nach 2008 frischen Wind ins Rathaus zu bringen. „Offenheit, Ehrlichkeit und Transparenz“: mit diesem Credo setzen die BfL auf den direkten Kontakt und offenen Dialog. Persönlich vor Ort und im Gespräch, aber auch im Internet und über die sozialen Medien

Kommunalwahl in Lübeck am 26. Mai 2013:  Wählergemeinschaft Bürger für Lübeck (BfL) starten multimedial und mit Klartext in den Wahlkampf

Parteiunabhängige Wählervereinigung Bürger für Lübeck (BfL)

Lübeck / Hamburg, 15. April 2013 – Gesunder Menschenverstand und Klartext statt Parteiideologie und Klüngelei: Mit rund 11 Prozent aller Stimmen gehörten die Bürger für Lübeck ( http://www.buerger-fuer-luebeck.de/ ) zu den großen Gewinnern bei der Kommunalwahl 2008. Ein Erfolg, an den die Wählergemeinschaft bei der kommenden Wahl am 26. Mai 2013 anknüpfen will: „Durch die sachorientierte Arbeit, klare Aussagen ohne Rücksicht auf machtpolitische Spielchen und das konsequente Eintreten für Lübecker Belange hat sich die BfL-Fraktion selbst bei Bürgern, die bei der Bundes- und Landespolitik einer anderen Partei nahestehen, Interesse und Respekt erarbeitet“, sagt der Vorsitzende der Wählergemeinschaft, Matthias David Kramer. Die Bürger für Lübeck treten daher auch 2013 wieder mit einer konsequenten lokal- und kommunalpolitischen Ausrichtung an: „Bürgernah, für alle da!“

Besser für Lübeck: Lübsche Kommunalpolitik statt Parteiprogramme aus Berlin und Kiel

Die Bürger für Lübeck gehen optimistisch in den Kommunalwahlkampf, „weil immer mehr Lübecker erkennen, dass unsere Hansestadt auf sich selbst gestellt ist – aus Kiel und Berlin wird Lübeck regelmäßig nur abgestraft statt unterstützt“, sagt Fraktionsvorsitzender Volker Krause. „Während die Vertreter der etablierten Parteien in der Bürgerschaft Bundes- und Landesprogramme durchsetzen müssen, die keine Lübschen Interessen vertreten, zählen für die BfL einzig und allein die positive Entwicklung in Lübeck“, so Krause weiter. Dass das konsequente Eintreten für Lübecker Interessen notwendigerweise nur mit der Ablehnung von Parteienklüngel und persönlicher Vorteilsnahme einhergehen kann, hat die Wählergemeinschaft bereits im vergangenen Jahr unter Beweis gestellt, als die Bürger für Lübeck in klarer Abgrenzung zu den etablierten Parteien ihren Ehrenkodex ( http://www.buerger-fuer-luebeck.de/pdf/ehrenkodex-der-bfl.pdf ) für die Mitglieder, Mandats- und Funktionsträger einstimmig verabschiedet haben.

„Klartext für Lübeck“ – dieser Grundsatz durchzieht den Kommunalwahlkampf der Bürger für Lübeck wie ein roter Faden. „Durch die modernen Kommunikationsmittel ergeben sich ganz neue Möglichkeiten der Bürgerbeteiligung. Wir sind für jeden Bürger offen, der sich mit seinen Ideen und Vorschlägen einbringen möchte“, sagen die beiden Spitzenkandidaten der BfL, Astrid Stadthaus-Panissé und Marcel Niewöhner. Nicht nur mit einer klassischen Internetseite bieten die Bürger für Lübeck Informationen und Austausch zur Lübecker Politik.

Auch über Twitter (@BfLFraktion) und Facebook ( http://www.facebook.com/pages/Fraktion-B%C3%BCrger-f%C3%BCr-L%C3%BCbeck-BfL/113936708631016 ) ist die Wählergemeinschaft aktiv. Wählerinnen und Wähler können sich über die Themenschwerpunkte der Bürger für Lübeck bspw. durch „7 Türme – 7 Thesen – 7 Ziele“ ( http://www.buerger-fuer-luebeck.de/pdf/7-tuerme-7-thesen.pdf ) und dem Aktionsprogramm 2018 ( http://www.buerger-fuer-luebeck.de/fraktion/downloads/BfL-Ziel-Aktionsprogramm-2018.pdf ) informieren, um sich selbst ein Bild davon zu machen, ob sie bei der Kommunalwahl konsequent auf Lübecker Kommunalpolitik mit den Bürgern für Lübeck setzen möchten.

Crossmediale Unterstützung durch die PR- und Marketing Agentur Görs Communications

Um im Crossmedia-Wahlkampf richtig durchzustarten, setzen die Bürger für Lübeck auf die Unterstützung durch die PR- und Werbeagentur Görs Communications ( http://www.goers-communications.de/ ), die sich neben klassischer PR / Öffentlichkeitsarbeit und Werbung besonders auf Digital Relations, Online-PR und Onlinemarketing spezialisiert hat. „Als gebürtiger Lübecker freut es mich natürlich sehr, das Know-how unserer Kommunikationsagentur letztlich für die Stärkung meiner Heimatstadt einzubringen“, sagt Daniel Görs, Geschäftsführer von Görs Communications. „Denn die unabhängige Wählergemeinschaft BfL hat überzeugende Ziele und ein lübeckzentriertes Politikverständnis, das sich klar von den anderen Parteien absetzt. Wir freuen uns, für die BfL den Wahlkampf und den Dialog mit den Bürgerinnen und Bürgern der Hansestadt über verschiedene Medien hinweg intensivieren zu können.“

Über die unabhängige Wählergemeinschaft Bürger für Lübeck (BfL):

Bei der unabhängigen Wählervereinigung Bürger für Lübeck (BfL) handelt es sich um einen Zusammenschluss parteiloser und engagierter Lübecker Bürger. Die Wählergemeinschaft hat sich vor allem die Stärkung des Lübecker Wirtschafts- und Wissenschaftsstandortes auf die Fahnen geschrieben hat. Im Gegensatz zu den Parteien setzen die BfL auf einen fach- und sachorientierten Politikstil, statt das Wohl der Hansestadt austauschbaren Parteiprogrammen oder der Parteiräson unterzuordnen. Auf Koalitionsaussagen verzichtet die Wählergemeinschaft bewusst, da keine festen Bündnisse mit anderen Bürgerschaftsfraktionen angestrebt werden. Dafür bilden die BfL je nach Sachverhalt Themenpartnerschaften mit den anderen Fraktionen der Lübecker Bürgerschaft, um dem gesunden Menschenverstand und eben nicht wahltaktischen Kalkülen zur Geltung zu verhelfen.

Über die PR- und Werbeagentur Görs Communications:

Görs Communications ist die Agentur für integrierte Kommunikation in Lübeck und Hamburg. Die inhabergeführte PR- und Werbeagentur entwickelt für Projekt- und Vertragskunden zielgerichtete Maßnahmenpakete, die von Werbung über Public Relations (PR), Öffentlichkeitsarbeit, Marketing, Digital Relations, Online-PR, bis zur Suchmaschinenoptimierung (SEO) und Social Media reichen. Görs Communications vereint die Vorteile von klassischer und digitaler Kommunikation, damit die Kunden mehr Bekanntheit, mehr Aufmerksamkeit und mehr Umsatz erzielen.

Über die PR- und Werbeagentur Görs Communications:

Görs Communications ist die Agentur für integrierte Kommunikation in Lübeck und Hamburg. Die inhabergeführte PR- und Werbeagentur entwickelt für Projekt- und Vertragskunden zielgerichtete Maßnahmenpakete, die von Werbung über Public Relations (PR), Öffentlichkeitsarbeit, Marketing, Digital Relations, Online-PR, bis zur Suchmaschinenoptimierung (SEO) und Social Media reichen. Görs Communications vereint die Vorteile von klassischer und digitaler Kommunikation, damit die Kunden mehr Bekanntheit, mehr Aufmerksamkeit und mehr Umsatz erzielen.

Kontakt
Görs Communications (PR, Marketing, Kommunikation, Crossmedia)
Daniel Görs
Beim Strohhause 31
20097 Hamburg
040.23608911
info@goers-communications.de
http://www.goers-communications.de

Pressekontakt:
Görs Communications
Daniel Görs
Beim Strohhause 31
20097 Hamburg
040.23608911
info@goers-communications.de
http://www.goers-communications.de

Allgemein

Heroldsberger Rathaus macht jetzt seinen eigenen Strom

In Heroldsberg bei Nürnberg wurde jetzt von iKratos auf dem Rathaus und auf dem Bürgersaal eine Photovoltaikanlage zur Gewinnung von eigenem Strom installiert

Heroldsberger Rathaus macht jetzt seinen eigenen Strom

Heroldsberg bei Nürnberg, Januar 2013. Schon seit längerer Zeit befasste sich die Gemeinde Heroldsberg mit der Planung und Umsetzung einer eigenen Solarstromanlage auf dem Rathausdach und den Bürgersaal. Jetzt wurde die Planung in die Tat umgesetzt und eine ca. 20 kW peak große Solarstromanlage wurde auf die Dächer von Rathaus und Bürgersaal integriert. Das Ingenieurbüro Wißmeier aus Heroldsberg machte die Ausschreibung und Überwachung der Photovoltaikanlage. Die Ausführung machte ikratos Solar und Energietechnik GmbH aus Weissenohe. Durch die gestiegenen Stromkosten trägt die Anlage dazu bei um ca. 20.000 kWh eigenen Strom für das Rathaus zu erzeugen. Heroldsberg ist ein aufstrebender Ort im Norden von Nürnberg und Bürgermeister Schalwig ist stolz auf sein neuestes Projekt. Das Bauvorhaben wurde innerhalb kürzester Zeit und noch vor Einbruch des Winters durchgeführt. Willi Harhammer, Geschäftsführer von iKratos ist überzeugt, dass die Anlage mindestens 35 Jahre Strom liefern wird. So wurden Markenmodule von einem der größten deutschen Systemlieferanten, der IBC AG auf den beiden Dächern verbaut, zusammen mit SMA Wechselrichtern wurde hier größten Wert auf Langlebigkeit und Zuverlässigkeit gelegt.

ikratos arbeitet bundesweit im Bereich Solartechnik. Die Solarprofis der Metropolregion Nürnberg installieren Solar Photovoltaik und Wärmepumpenanlagen. Seit 13 Jahren bietet man Service rund um die Solartechnik. Bundesweite Baustellen zeugen von über 2000 Projekten. Weiterhin bietet man EFF3 Energiehäuser in Modulbauweise. Die Firma iKratos hat auch Außendienstmitarbeiter in Nürnberg, Fürth, Erlangen, Herzogenaurach und Forchheim. Im Firmengebäude in Weissenohe berät man sie kompetent und neutral.

Kontakt:
Ikratos GmbH
Willi Harhammer
Bahnhofstrasse 1
91367 Weissenohe
09192992800
kontakt@ikratos.de
http://www.ikratos.de

Allgemein

Ein Talisman für die Kunst

Das Rathaus Unterföhring zeigt Bilder von Bettina Zastrow

Ein Talisman für die Kunst

Künstlerin Bettina Zastrow

„Charm“ – Glücksbringer, Talisman heißt die Ausstellung von Bettina Zastrow, die das Kulturamt am 30. November 2012 im Rathaus Unterföhring eröffnet. Als Talisman erwies sich die Gemeinde für die gebürtige Münchnerin. Bis zum 25. Januar präsentiert sie vierzehn Bilder, von denen zwölf in ihrem Atelier in Unterföhring entstanden sind.

Die Ausstellung im Rathaus Unterföhring, Münchner Straße 70, wird am 30. November 2012 um 19 Uhr eröffnet. Florian Nagel vom Kulturamt wird die Eröffnungsrede halten, und Bettina Zastrow wird ihre Besucher offiziell begrüßen. Es wird außerdem die Verlosung eines hochwertigen Kunstdrucks unter den anwesenden Besuchern stattfinden.

Es ist die 20. Ausstellung der Künstlerin, die ihren Stil stetig weiterentwickelt. Ihre Bilder haben Wiedererkennungswert: abstrakte Motive, klare Formen, leuchtende Farben vor meistens weißem Hintergrund, alles mit kräftigen Pinselstrichen aufgetragen. Ausdrucksstark zeugen sie von einer tiefen Freude und entfalten eine beinahe magische Wirkung – oft auch mit einem Augenzwinkern.

Für die Künstlerin hat Unterföhring diese magische, glücksbringende Wirkung. Seit 2008 lebt sie hier, und die Gemeinde beflügelt sie. „Meine Werke treffen auf großes Interesse. Und da meine Bilder für viele Interpretationen offen sind, sind andere Blickpunkte für mich spannend und gleichzeitig wieder inspirierend“, erzählt sie. Dass die Gemeinde sie 2011 für das erste Atelier im neu erbauten Bürgerhaus auswählte, war ein weiterer Glücksfall für sie. „Das Atelier gibt mir nicht nur Raum für meine Kunst. Meine Bilder kommen in der schlichten, modernen Atmosphäre des Gebäudes gut zur Geltung“, erklärt Bettina Zastrow, „dass ich bereits ein Jahr nach dem Bezug des Ateliers die Gelegenheit erhalte, die dort entstandenen Bilder der Öffentlichkeit zu präsentieren, freut mich besonders.“

Bildrechte: Tobias Schuhmacher

Bildende Künstlerin

Kontakt:
Künstlerin Bettina Zastrow
Bettina Zastrow
Fichtenstraße 6
85774 Unterföhring
08960036374
mail@zastrow-art.de
http://www.zastrow-art.de/