Tag Archives: Real Madrid

Allgemein

Real Madrid App

Diese App sorgt dafür, dass Real Madrid Fans immer auf dem aktuellen Stand sind.

Real Madrid App

Die Real Madrid App hat eine ganze Menge zu bieten (Bildquelle: Urheber: anekoho)

Wer ist Real Madrid?

Real Madrid ist einer der berühmtesten Fußballvereine aus Madrid/Spanien, der schon im Jahre 1902 gegründet wurde. Real Madrid ist einer der erfolgreichsten Vereine in ganz Europa und das mit Erfolgen in der UEFA Champions League und mit zwei UEFA Pokal Siegen. Dazu noch 11 Erfolge, was den Landesmeisterpokal anbelangt. Wer Ronaldo kennt, kennt auch den Verein Real Madrid.

Immerhin hat Ronaldo Real Madrid im Jahre 2002 zum Weltpokal geschossen. Dies hat dafür gesorgt, dass die gesamten Zuschauer ihm bei seiner Auswechslung tosenden Applaus zugestanden. Und heute ist es so, dass man alle Spieler mit der Real Madrid App ein wenig besser kennenlernen kann und viel Freude daran haben wird. Eine App für Fans macht es möglich.

Ein Video für Cristiano Ronaldo
Die Welt ist so angetan von Ronaldo, dass er von großen und kleinen Fans geliebt wird. Im Internet gibt es natürlich genügend Informationen über diesen einen Fußballer, dazu gehört auch ein Video unter http://bleacherreport.com/articles/2574848-real-madrid-release-special-video-to-celebrate-cristiano-ronaldos-record. Real Madrid hat Ronaldo viel zu verdanken und dieses Video zeigt dies noch einmal genau auf.

Was bietet die Real Madrid App?
Die Real Madrid App hat eine ganze Menge zu bieten. Der Nutzer kann schnell und einfach etliche Inhalte zum Team anschauen. Die Spielstände werden natürlich aufgezeigt, dazu wird exakt gezeigt, welcher Spieler wie viele Tore geschossen hat. Dies ist aber noch nicht alles. Die Profile aller Spieler können eingesehen werden, sogar eine Foto Funktion wird dem Nutzer geboten. Die Real Madrid App zeigt Klassifizierungen und andere Statistiken auf und wenn man bereit ist, etwas dafür zu zahlen, kann man sich sogar den Real Madrid TV Sender anschauen und hat dazu noch die Möglichkeit, mit vielen anderen Fans zu chatten und sich auszutauschen. Die App kann man entweder auf Deutsch nutzen oder sich für eine von 14 anderen Sprachen entscheiden, was natürlich ein guter Bonus für die Fans ist, denn diese kommen bekanntlich aus allen Ländern.

Laden Sie die App für iOS, Android und Windows Phone
Wer die Real Madrid App laden möchte, kann dies gerne tun, ob nun auf dem Tablet, auf dem Rechner oder auch auf dem Windows Phone oder anderen Smartphones. Jedes Betriebssystem hat seinen eigenen App Store und diesen brauchen Sie als Nutzer nur zu besuchen, um dort die App schnell herunterzuladen und nutzen zu können. Mittlerweile lässt sich mit Zusatzprogrammen gerade die Android App auch auf einem Computer nutzen. Das ist recht gut, wenn man einen größeren Blick auf Apps haben möchte. Für unterwegs kann man dann immer noch das Handy oder Tablet verwenden. Übrigens gilt natürlich das Gleiche für iOS, auch hier kann man an einem Apple Rechner auch die Real Madrid App für sich verwenden.

Fazit:
Wahre Fans brauchen natürlich Fans Apps . Und Real Madrid Fans brauchen unbedingt die Real Madrid App. Selbst wenn man nicht für den TV Sender zahlt, obwohl dies gar nicht so kostspielig ist, wird man mit der App sehr viel Freude haben. Sie nimmt nicht viel Platz ein, sorgt aber dafür, dass Fans immer auf dem aktuellen Stand sind. Die App hat wunderbare Extras. Zum Beispiel kann man sich sogar selbst mit seinem Lieblingsspieler fotografieren. Das macht doch Spaß! Ansonsten kann man sich jeden Spieler so oft anschauen, wie man es möchte, wo man auch immer ist. Und ein Fan wird nie mehr wichtige Informationen verpassen, die mit Real Madrid zu tun haben. Wenn Sie sich für diese App entscheiden, können Sie mitreden und sind immer auf dem neuesten Stand. Manchmal wissen Sie sogar etwas eher, als es andere Medien bekannt geben. Und das ist wohl mehr als lohnenswert, welchen Spieler des Vereins man nun auch immer am liebsten mag. Da Sie nichts zu verlieren haben, außer einige Sekunden Zeit, sollten Sie die App einfach downloaden und selbst schauen, welche Features sie noch zu bieten hat. Sie werden überrascht sein, dass es so eine tolle App für Fußballfans gibt und sie sicherlich rege für sich nutzen!

AMgrade GmbH ist Ihre Outsourcing-Agentur mit Sitz im Technologiezentrum Koblenz und einem weiteren Standort in Osteuropa.
Unser Schwerpunkt liegt in der Entwicklung komplexer Web-Anwendungen und Mobile-Apps. In unserem Team arbeiten viele hochqualifizierte Senior-Entwickler, Grafikdesigner und Projektmanager. Durch unsere High-End Entwicklungsprozesse garantieren wir schnelle Lieferzeiten und maximale Produkt-Qualität.

AMgrade GmbH ist Ihre Outsourcing-Agentur mit Sitz im Technologiezentrum Koblenz und einem weiteren Standort in Osteuropa.

Unser Schwerpunkt liegt in der Entwicklung komplexer Web-Anwendungen und Mobile-Apps. In unserem Team arbeiten viele hochqualifizierte Senior-Entwickler, Grafikdesigner und Projektmanager. Durch unsere High-End Entwicklungsprozesse garantieren wir schnelle Lieferzeiten und maximale Produkt-Qualität.

Kontakt
AMgrade GmbH
Yuriy Plastun
Universitätsstraße 3
56070 Koblenz
+49 (0) 261 88 54 27 8
hi@amgrade.de
https://www.amgrade.de

Allgemein

MEDIAPRO setzt beim „El Clasico“ in 4K auf Panasonic

Die Panasonic AK-UC3000 wurde von MEDIAPRO für die erste 4K Live-Übertragung des „El Clasico“ zwischen FC Barcelona und Real Madrid eingesetzt.

MEDIAPRO setzt beim "El Clasico" in 4K auf Panasonic

Panasonic AK-UC3000 beim „El Clasico“ (Bildquelle: Panasonic)

Wiesbaden, 18.04.2016 – Eine der wichtigsten Begegnungen im Klubfußball, „El Clasico“, wird in 170 Länder mit geschätzten 600 Millionen Zuschauern ausgestrahlt. Für die 4K Live-Übertragung setzte MEDIAPRO über 300 Fachleute und sieben Übertragungswagen ein, von denen einer mit acht 4K Kameras von Panasonic bestückt war.

Die höchste spanische Spielklasse LaLiga will spektakulären Fußball in bester Übertragungsqualität bieten. Entsprechend testete MEDIAPRO im November vergangenen Jahres zehn neue AK-UC3000 Studiokameras beim ersten Clasico der Saison im Estadio Bernabeu von Real Madrid und erzielte herausragende Ergebnisse.

Beim Rückspiel in Barcelona´s Camp Nou wurde daher erneut die AK-UC3000 eingesetzt. Ebenfalls kam ein neues Panasonic Remote-Control-Panel zum Einsatz, dass zusammen mit MEDIAPRO entwickelt wurde. Es bietet neue Funktionen, höhere Qualität und größere Vielseitigkeit.

„Panasonic ist auf uns als Kunden eingegangen und hat Dinge implementiert, die wir in unserem täglichen Produktionsalltag brauchen, um eine Produktion normal auszuführen“, sagt Dani Lozano, Produzent des „El Clasico“ bei MEDIAPRO. „Beispielsweise wurden Gamma-Kurven für Sportereignisse eingeführt. Und sogar die Hardware wurde mit zusätzlichen Ausgängen angepasst, was bei der Installation von mobilen Einheiten sehr hilfreich ist.“

„Die Kosten sind moderat, die Installation einfach und die Integration von Produkten Dritter ist problemlos möglich. Daher hoffen wir, dass die Partie zwischen Barca und Real Startschuss für weitere hochwertige 4K Produktionen in Spanien ist“, sagt Toni Feliu, Senior Manager for ProAV bei Panasonic Spain.
„4K ist keine Zukunftsmusik mehr, sondern Gegenwart“, fügt Dani Lozano hinzu. „Für Unternehmen wie uns sind 4K Produktionen bald die Norm.“

„Wir arbeiteten mit Panasonic an der Entwicklung eines neuen Control-Panels, dem Remote Operation Panel“, sagt Claudio Vázquez, Technischer Koordinator der Übertragungswagen bei MEDIAPRO. „Es vereinfacht unseren Job und bietet den Anwendern mehr Möglichkeiten, was deren Arbeit erleichtert. Wir haben hervorragende Unterstützung während der Zusammenarbeit von Panasonic erhalten und da es ein gemeinsames Projekt ist, bietet uns Panasonic auch weiterhin Support.“

Die AK-UC3000 ist eine kompakte Studiokamera, die mit allen B4-Mount Objektiven kompatibel ist. Sie erzielt einen hervorragenden Ausgleich zwischen verschiedenen Parametern für die Bildqualität – wie hohe Empfindlichkeit und Auflösung, gutem Signal-Rauschverhältnis und einem großen Dynamikbereich.

Weitere Informationen zu Panasonic Broadcast Produkten finden Sie unter http://business.panasonic.de/professional-kamera/produkte-und-zubehor/broadcast-und-proav

Weitere Presse-Informationen bzw. druckfähiges Bildmaterial zu dieser Meldung finden Sie unter http://www.hbi.de/kunden/panasonic-system-communications-company-europe/

Über Panasonic System Communications Company Europe (PSCEU)
Panasonic System Communications Company Europe (PSCEU) hat es sich zum Ziel gesetzt, die Arbeit von professionellen Anwendern zu optimieren und ihren Organisationen dabei zu helfen, die Effizienz und Leistungsfähigkeit mit weltweit führender Technologie zu erhöhen. Wir helfen Unternehmen dabei, alle Arten von Informationen zu erfassen, zu verarbeiten und zu übertragen: Bild, Ton, Text und elektronische Daten im Allgemeinen. Zu den Produkten gehören Überwachungskameras, Telekommunikationssysteme, Multifunktionsdrucker, professionelle Scanner-Lösungen, Kameras für Broadcast, ProAV und Industrial Medical Vision, Projektoren, großformatige Displays, widerstandsfähige Mobile Computing Produkte und Brandmelder für Unternehmen. Mit rund 400 Mitarbeitern, einem großen Erfahrungsschatz in der Entwicklung und im Design, der Möglichkeit für weltweites Projektmanagement und einem großen europäischen Partner-Netzwerk, bietet PSCEU konkurrenzlose Leistungsfähigkeit in seinen Märkten.

PSCEU besteht aus fünf Unternehmenseinheiten:

– Communication Solutions umfassen professionelle Scanner, Multifunktionsdrucker und Telekommunikationssysteme. Computer Product Solutions verbessert die Produktivität mobiler Mitarbeiter mit den robusten TOUGHBOOK Notebooks, TOUGHPAD Tablet-PCs und Electronic Point of Sales (EPOS) Systemen. Panasonic ist damit Marktführer in Europa und hatte im Jahr 2014 mit der Marke TOUGHBOOK einen Marktanteil von 70,1% im europäischen Markt für robuste Notebooks/Convertibles und mit der Marke TOUGHPAD 57,1% im Markt für robuste Tablet PCs (VDC, März 2015).
– Professional Camera Solutions bieten exzellente Bildqualität mit professionellen audiovisuellen, industriellen und medizinischen Bildverarbeitungstechnologien.
– Security Solutions umfassen Videoüberwachungskameras und -rekorder, Gegensprechanlagen (Video Intercom), Systeme für Zutrittskontrolle und Einbruchfrüherkennung sowie Brandmeldeanlagen.
– Visual System Solutions umfassen Projektoren und professionelle Displays. Panasonic bietet die größte Bandbreite an visuellen Lösungen und ist europäischer Marktführer im Bereich von Hochleistungsprojektoren mit einem Umsatzanteil von 43,9% (Futuresource, >5000lm (Januar-März 2015) exklusive D-Cinema).

Die Panasonic Corporation ist weltweit führend in der Entwicklung und Produktion elektronischer Technologien und Lösungen für Kunden in den Geschäftsfeldern Residential, Non-Residential, Mobility und Personal Applications. Seit der Gründung im Jahr 1918 expandierte das Unternehmen weltweit und unterhält inzwischen über 500 Konzernunternehmen auf der ganzen Welt. Im abgelaufenen Geschäftsjahr (Ende 31. März 2015) erzielte Panasonic einen konsolidierten Netto-Umsatz von 7,72 Billionen Yen/55,5 Milliarden EUR. Das Unternehmen hat den Anspruch, durch Innovationen über die Grenzen der einzelnen Geschäftsfelder hinweg Mehrwerte für den Alltag und die Umwelt seiner Kunden zu schaffen. Weitere Informationen über das Unternehmen sowie die Marke Panasonic finden Sie unter www.panasonic.net.

Firmenkontakt
Panasonic System Communications Company Europe (PSCEU)
Margarita Zoussevitch
Winsbergring 15
22525 Hamburg
+49 (0)40 8549 2548
margarita.zoussevitch@eu.panasonic.com
http://business.panasonic.de/

Pressekontakt
HBI Helga Bailey GmbH
Christian Fabricius
Stefan-George-Ring 2
81929 München
+49 (0)89 9938 8731
christian_fabricius@hbi.de
http://www.hbi.de

Allgemein

Real Madrid trifft auf den FC Barcelona in 4K

Mediapro überträgt den Classico mithilfe von Panasonic Kameras erstmals live in Ultra-High Definition

Wiesbaden, 17.12.2015 – Mediapro hat mit seiner UHD-Produktion des Hinrundenspiels zwischen Real Madrid und dem FC Barcelona Fernsehgeschichte geschrieben. Zeitgleich mit der Produktion des Spiels in HD für die Ausstrahlung in 170 Länder mit etwa 600 Millionen Zuschauern, übertrug Mediapro die Begegnung mithilfe von zehn Panasonic Kameras der Serie AK-UC3000 auch in UHD. Mediapro ist ein führendes Medienunternehmen in Spanien mit Schwerpunkt auf audiovisuellen Produktionen und Services und großer internationaler Präsenz. Mit der UHD-Premiere unterstreicht das Unternehmen seine Absicht, wichtige Sportveranstaltungen künftig in 4K zu übertragen.

Vor dem Fußballklassiker führte Mediapro einen Qualitäts- und Funktionstest mit den UHD-Kameras während einer Begegnung der Fußballclubs von Leganes und Alcorcon der spanischen Liga Adelante durch. Nach Bewertung der zur Auswahl stehenden UHD-Studiokameras der neuesten Generation entschied sich Mediapro schließlich, seine neue mobile 4K-Einheit mit den Panasonic AK-UC3000 Kameras auszustatten. Wie die Ergebnisse zeigten, bietet die UC3000 eine bisher unerreichte Leistung und 4K-Bildqualität. Die Kamera unterstützt damit den von Panasonic geplanten Technologiesprung bei der Ausrüstung von Fernsehstudios. Neben der Qualität waren die Mitarbeiter von Mediapro beeindruckt, wie gut man sich bei Panasonic mit ihren Anforderungen und Bedürfnissen befasst und diese schließlich im Endprodukt umgesetzt hatte. So wurde beispielsweise die Benutzerfreundlichkeit und die Handhabung der Kameras maßgeblich verbessert.

Abgerundet wurde die UHD-Produktion des Fußball-Klassikers durch neue 4K-Objektive von Fujinon, der Kamera FT-One für die 4K-Darstellung von Zeitlupen sowie UHD-fähige Server von EVS. Die Produktion des Videos erfolgte in einem für 4K ausgelegten Mischer der Reihe Kahuna 360.

Vielseitige Geräte für Live-Übertragungen in HD und 4K

Die Kamera AK-UC3000 kann zeitgleich im 4K- und im HD-Modus eingesetzt werden. Zudem ist sie mit B4-Mount Objektiven kompatibel. Panasonic vereinfacht somit die Umstellung von HD auf 4K, genauso wie es seinerzeit mit der Umstellung von SD auf HD der Fall war. Die UC3000 erzielt einen hervorragenden Ausgleich zwischen verschiedenen Parametern für die Bildqualität – wie hohe Empfindlichkeit und Auflösung, gutem Signal-Rauschverhältnis und einem großen Dynamikbereich. Erwähnenswert sind auch der geringe Stromverbrauch sowie die kompakte Größe der Kamera, die somit leicht zu tragen ist. Weitere Funktionen wie ein IP-Anschluss oder die Übertragung zusätzlicher Signale über IP mittels Trunk-Kanal werden in Kürze verfügbar sein.

Die AK-UC3000 ist Teil eines neuen Studiosystems, das vollständig überarbeitet wurde, um den Anforderungen der unterschiedlichen, hierzu konsultierten Anwender genau zu erfüllen. Die Kamerasteuerung AK-UCU500 ermöglicht die zeitgleiche Ausgabe von 4K- und HD-Daten sowie eine Glasfaserverbindung über weite Entfernungen von bis zu 2000 Metern. Die Bildsteuerung erfolgt über die neuen Remote-Bedienfelder AK-HRP1000 und HRP1005. Beide verfügen über einen IP-Anschluss und bieten damit eine vereinfachte Montage sowie die Remote-Steuerung über IP-Netze. Ferner wurde der AK-HVF100 entwickelt, ein neuer 230 mm (9 Typ) großer LCD-Farbsucher, der mit Focus Assist sowie Eingängen für externe Signale und Stromversorgung ausgestattet ist. Ergänzt wird das System durch eine neue Master Setup Unit (MSU) und ein Erweiterungsmodul für den Einsatz von Superzoom-Objektiven. Insgesamt bietet dieses System ein ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis in Bezug auf Bedienbarkeit und Benutzerfreundlichkeit.

Für mehr Informationen über Panasonic Broadcast Produkte klicken Sie auf: http://business.panasonic.de/professional-kamera/

Weitere Presse-Informationen bzw. druckfähiges Bildmaterial zu dieser Meldung finden Sie unter http://www.hbi.de/kunden/panasonic-system-communications-company-europe/

Über Panasonic System Communications Company Europe (PSCEU)
Panasonic System Communications Company Europe (PSCEU) hat es sich zum Ziel gesetzt, die Arbeit von professionellen Anwendern zu optimieren und ihren Organisationen dabei zu helfen, die Effizienz und Leistungsfähigkeit mit weltweit führender Technologie zu erhöhen. Wir helfen Unternehmen dabei, alle Arten von Informationen zu erfassen, zu verarbeiten und zu übertragen: Bild, Ton, Text und elektronische Daten im Allgemeinen. Zu den Produkten gehören Überwachungskameras, Telekommunikationssysteme, Multifunktionsdrucker, professionelle Scanner-Lösungen, Kameras für Broadcast, ProAV und Industrial Medical Vision, Projektoren, großformatige Displays, widerstandsfähige Mobile Computing Produkte und Brandmelder für Unternehmen. Mit rund 400 Mitarbeitern, einem großen Erfahrungsschatz in der Entwicklung und im Design, der Möglichkeit für weltweites Projektmanagement und einem großen europäischen Partner-Netzwerk, bietet PSCEU konkurrenzlose Leistungsfähigkeit in seinen Märkten.

PSCEU besteht aus fünf Unternehmenseinheiten:

– Communication Solutions umfassen professionelle Scanner, Multifunktionsdrucker und Telekommunikationssysteme. Computer Product Solutions verbessert die Produktivität mobiler Mitarbeiter mit den robusten TOUGHBOOK Notebooks, TOUGHPAD Tablet-PCs und Electronic Point of Sales (EPOS) Systemen. Panasonic ist damit Marktführer in Europa und hatte im Jahr 2014 mit der Marke TOUGHBOOK einen Marktanteil von 70,1% im europäischen Markt für robuste Notebooks/Convertibles und mit der Marke TOUGHPAD 57,1% im Markt für robuste Tablet PCs (VDC, März 2015).
– Professional Camera Solutions bieten exzellente Bildqualität mit professionellen audiovisuellen, industriellen und medizinischen Bildverarbeitungstechnologien.
– Security Solutions umfassen Videoüberwachungskameras und -rekorder, Gegensprechanlagen (Video Intercom), Systeme für Zutrittskontrolle und Einbruchfrüherkennung sowie Brandmeldeanlagen.
– Visual System Solutions umfassen Projektoren und professionelle Displays. Panasonic bietet die größte Bandbreite an visuellen Lösungen und ist europäischer Marktführer im Bereich von Hochleistungsprojektoren mit einem Umsatzanteil von 43,9% (Futuresource, >5000lm (Januar-März 2015) exklusive D-Cinema).

Die Panasonic Corporation ist weltweit führend in der Entwicklung und Produktion elektronischer Technologien und Lösungen für Kunden in den Geschäftsfeldern Residential, Non-Residential, Mobility und Personal Applications. Seit der Gründung im Jahr 1918 expandierte das Unternehmen weltweit und unterhält inzwischen über 500 Konzernunternehmen auf der ganzen Welt. Im abgelaufenen Geschäftsjahr (Ende 31. März 2015) erzielte Panasonic einen konsolidierten Netto-Umsatz von 7,72 Billionen Yen/55,5 Milliarden EUR. Das Unternehmen hat den Anspruch, durch Innovationen über die Grenzen der einzelnen Geschäftsfelder hinweg Mehrwerte für den Alltag und die Umwelt seiner Kunden zu schaffen. Weitere Informationen über das Unternehmen sowie die Marke Panasonic finden Sie unter www.panasonic.net.

Firmenkontakt
Panasonic System Communications Company Europe (PSCEU)
Wanda Ziembinski
Winsbergring 15
22525 Hamburg
+49 (0)40 8549 2548
wanda.ziembinski@eu.panasonic.com
http://business.panasonic.de/

Pressekontakt
HBI Helga Bailey GmbH
Christian Fabricius
Stefan-George-Ring 2
81929 München
+49 (0)89 9938 8731
christian_fabricius@hbi.de
http://www.hbi.de

Allgemein

Bayern verteidigt den dritten Titel

Der FC Bayern München verteidigt seinen Titel als wertvollste Fußballvereins-Marke der Welt, so das Raking „Brand Finance Football 50“. Borussia Dortmund auf Platz neun, FC Schalke 04 auf Platz 11.

Bayern verteidigt den dritten Titel

Brand Finance Football 50

London – 26. Mai 2014 | Zum zweiten Mal in Folge ist der FC Bayern München die wertvollste Fußball-Marke der Welt. Das zeigt das heute veröffentlichte Ranking „Brand Finance Football 50“, das die wertvollsten Fußballvereins-Marken weltweit ermittelt. Das Londoner Markenbewertungsunternehmen errechnet für den FC Bayern einen Markenwert von 659 Millionen Euro. Auf den Plätzen zwei und drei folgen Real Madrid mit 565 Millionen und Manchester United mit 543 Millionen Euro.

Durch den Steuerskandal und die Verurteilung von Uli Hoeneß sowie die Pleite im Champions-League-Halbfinale gegen Real Madrid hat die Marke FC Bayern einen kleinen Kratzer bekommen: Im Vergleich zum Vorjahr ist der Markenwert um neun Millionen Euro gesunken. Trotzdem bleiben die Bayern die mit Abstand wertvollste Fußball-Marke. Dazu beigetragen haben neben einer exzellenten finanziellen Situation auch die überragende Saison mit der ersten März-Meisterschaft der Bundesliga sowie der Sieg gegen Dortmund im DFB-Pokalfinale.

Sieben weitere deutsche Clubs in den Top 50, Dortmund auf Platz 9

In der Rangliste der wertvollsten Fußball-Marken folgt Dortmund mit einem Markenwert von 240 Millionen Euro mit einigem Abstand auf Platz 9. Damit konnten die Borussen im Vergleich zum Vorjahr einen Platz gutmachen. Erzrivale Schalke liegt mit einem Markenwert von 230 Millionen Euro auf Platz 11. Der Hamburger SV sichert nicht nur seinen Platz in der ersten Bundesliga, sondern verbleibt mit Platz 18 auch im Ranking der wertvollsten Fußball-Marken der Welt. Weitere deutsche Clubs in den Top 50 sind Bayer Leverkusen (Platz 22), der VfB Stuttgart (Platz 28), Werder Bremen (Platz 30) und der VfL Wolfsburg (Platz 33).

Real Madrid stärkste Fußball-Marke

Die Bayern haben Real Madrid 2013 zwar vom Thron der wertvollsten Fußball-Marken gestoßen, doch bleiben die Spanier mit einem Marken-Rating von AAA+ weiterhin die stärkste Fußball-Marke der Welt. Ähnlich wie beim Kredit-Rating werden hier Stärken, Risiken und Potentiale einer Marke im Vergleich zu anderen bewertet. Der Sieg im Champions-League-Finale und die höchsten Einnahmen eines Fußballvereins überhaupt zeigen, dass Real sportlich wie auch beim Markenwert ein gefährlicher Konkurrent für die Bayern bleibt.

Internationale Ergebnisse

Der größte Verlierer im diesjährigen Ranking ist Manchester United. Nach einer katastrophalen Saison in der Premier League muss der Verein nun auch noch einen Wertverlust seiner Marke um 107 Millionen Euro hinnehmen. Auch wenn Atletico Madrid den Sieg in der Champions League verpasst hat, konnten sie im Ranking 18 Plätze gut machen und ihren Markenwert von 52 Millionen auf 93 Millionen Euro fast verdoppeln. Dazu beigetragen haben der Gewinn der spanischen Meisterschaft und eine überragende Performance in der Champions League. Doch der größte Aufsteiger im Ranking 2014 kommt aus Frankreich: Paris Saint Germain springt 14 Plätze nach oben und kann seinen Markenwert fast vervierfachen. Mit einem Markenwert von 238 Millionen Euro und Platz 10 sind die Franzosen Borussia Dortmund nun dicht auf den Fersen.

Erläuterungen zur Methodik

Die weltweit führende Markenbewertung Brand Finance berechnet die Markenwerte auf der Grundlage der Frage, welche Lizenzgebühren ein Verein zu bezahlen hätte, wenn die Marke nicht sein Eigentum wäre. Diese Methode wird auch als Lizenzpreisanalogieverfahren (engl. royalty relief method) bezeichnet. Dieser Lizenzpreis – also der Markenwert – setzt sich aus finanziellen Messgrößen und der Markenstärke zusammen. Nach dem Muster der Kredit-Ratings stellt die Markenstärke eine Benchmark der Stärken, Risiken und Potentiale einer Marke im Vergleich zu den Marken der Wettbewerber dar. Jeder Marke wird daraufhin ein Rating von AAA+ bis D zugeordnet.

In die Berechnung des Markenwertes im Football 50 Ranking fließen unter anderem finanzielle Daten wie die Zusammensetzung und die Veränderung des Umsatzes, aber auch fußballspezifische Daten wie Titel, Wert des Kaders, Vereinsgeschichte, Kickdex-Daten, UEFA Klub-Koeffizienten und durchschnittliche Zuschauerzahlen ein.

Brand Finance ist eine der ersten Firmen weltweit gewesen, die eine Akkreditierung für ISO 10668-konforme Markenbewertungen erhalten hat. Die globale ISO 10668 Norm bietet einen konsistenten und zuverlässigen weltweiten Standard, um Transparenz und Objektivität in der Markenbewertung zu sichern. Bewerter müssen alle finanziellen, handlungsbasierten und juristischen Informationen in die Markenbewertung einfließen lassen.

Bildquelle:kein externes Copyright

Brand Finance ist mit rund 15 Büros weltweit das führende Markenbewertungs- und Beratungsunternehmen. Wir bieten für Marketing, Markeninhaber und Investoren Klarheit, indem wir den finanziellen Wert von Marken quantifizieren. Indem wir auf Expertise in Strategie, Markenführung, Marktforschung, Visueller Unternehmensidentität/Corporate Design, Finanz- und Steuerwesen sowie Markenrecht/Schutz geistigen Eigentums aufbauen, hilft Brand Finance seinen Kunden, die richtigen Entscheidungen zu treffen, um den Marken- und Unternehmenswert zu maximieren.

Brand Finance plc
Robert Haigh
8 Oak Lane
TW1 3PA Twickenham
0044 2073899400
r.haigh@brandfinance.com
http://www.brandfinance.com

BC Kommunikation/Bielenstein Consulting GmbH
Tobias Bielenstein
Gottfried-Claren-Straße 5
53225 Bonn
0228 55526593
tobias@bielenstein.com
http://www.bielenstein.com

Allgemein

Borussia Dortmund ist „heißester“ Anwärter auf den Champions League-Titel

Aktuelle FirstAffair.de-Umfrage: Deutsche Teams setzen sich im Erotik-Ranking in den Champions League-Halbfinalduellen durch – Dortmund auf Platz 1, Bayern nur Platz 2

Borussia Dortmund ist "heißester" Anwärter auf den Champions League-Titel

Berlin, 23. April 2013. Das ist historisch einmalig: Zum ersten Mal in 21 Jahren Champions League haben zwei Teams der Fußball-Bundesliga das Halbfinale erreicht. Geht es nach dem Sex-Appeal, steht es sogar noch besser um die deutschen Mannschaften: Mit 42 Prozent behauptet sich Borussia Dortmund nicht nur im Halbfinale gegen Real Madrid (19 Prozent), sondern ist in Sachen Erotik sogar schon jetzt die Nummer 1 in Europa. Denn der FC Bayern setzt sich zwar gegen den FC Barcelona durch (12 Prozent), zieht mit 27 Prozent im innerdeutschen Finale dann aber beim Sex-Appeal den Kürzeren. Das ergab die aktuelle Umfrage unter 2.100 weiblichen Mitgliedern des größten deutschsprachigen Seitensprungportals FirstAffair.de.

Hummels sticht Ronaldo aus, Gomez vor Messi

Auch im direkten Erotikvergleich der Einzelspieler haben die deutschen Teams in den Halbfinal-Duellen die Nase vorn: So wählten die weiblichen Fans mit Mats Hummels (Rang 1), Robert Lewandowski (Rang 3) und Mario Götze (Rang 4) gleich drei Dortmunder Kicker unter die erotischen Top Five. Vom Kontrahenten Real Madrid erobert vor allem Superstar Cristiano Ronaldo die Frauenherzen im Sturm – Platz 2. Auch der defensive Mittelfeldstratege der Madrilenen Sami Khedira kommt beim schönen Geschlecht gut an und belegt Rang 5.
Im zweiten deutsch-spanischen Aufeinandertreffen zwischen Bayern München und dem FC Barcelona versprühen abermals die deutschen Kicker den größeren Sex-Appeal. Dabei ist Mario Gomez der Sex auf zwei Beinen – ein Drittel der befragten Damen wählten ihn mit Abstand zum heißesten Spieler des Duells. Da kann auch der Weltfußballer des FC Barcelona Lionel Messi nicht mithalten und rangiert „nur“ auf dem zweiten Platz. Manuel Neuer (Bayern München), David Villa (FC Barcelona) und Philipp Lahm (Bayern München) belegen die Plätze 3, 4 und 5.

Die Ausstrahlung als Frauenmagnet – was die Kicker so sexy macht

Souverän, selbstbewusst, zielsicher – ein Typ, der durch seine Ausstrahlung am Erreichen seiner Ziele keinen Zweifel lässt – das ist es hauptsächlich, was das schöne Geschlecht an den Kickern so heiß findet (29 Prozent). Ladies, die nicht schon von der Ausstrahlung weiche Knie bekommen, erliegen spätestens den durchtrainierten, muskulösen Oberkörpern (26 Prozent) oder den knackigen Pos (12 Prozent) der Profifußballer.

Übrigens: Dortmund-Coach Jürgen Klopp ist zum erotischsten Trainer der vier verbleibenden Champion League-Teams gewählt worden (mit mehr als 50 Prozent).

Über FirstAffair.de
FirstAffair.de ist das größte Seitensprungportal in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Mit dem Launch der Website 2004 wurde erstmals eine Marktlücke geschlossen. Heute ist FirstAffair.de führend in der Vermittlung von erotischen Abenteuern im deutschsprachigen Raum. Mit einem durchschnittlichen Zuwachs von 1.000 Neuanmeldungen pro Tag gehört die Seitensprung-Agentur damit zu den am schnellsten wachsenden Anbietern. Derzeit hat FirstAffair weltweit über 1,4 Millionen angemeldete User und garantiert seinen Mitgliedern 100-prozentige Anonymität und Diskretion. Um ein Höchstmaß an Authentizität zu sichern und so genannte Fake-Profile auf FirstAffair.de zu verhindern, werden die Mitglieder nach der Anmeldung dazu aufgefordert, ihre E-Mail-Adresse zu bestätigen. Darüber hinaus wird jedes Profil vor der Freischaltung geprüft.

Kontakt:
Presseteam FirstAffair.de
Julia Mertens
An den Treptowers 1
12435 Berlin
030 / 609 811 48
presse@firstaffair.de
http://www.firstaffair.com/de/

Allgemein

SIMWERTplus für Partner: Galatasaray Istanbul vs. Real Madrid Incentive

SIMWERT GmbH hat ein besonderes Incentive für ihre Partner geplant. Premium-Partner können das Champions-League-Spiel Galatasaray vs. Madrid am 10. April live im Stadion miterleben.

SIMWERT ist nicht nur bekannt für die hohe Qualität der direkten Vermarktung, sondern machte sich bereits in der Vergangenheit mit attraktiven Incentives einen Namen. Die Möglichkeit, das besondere Champions-League-Spiel zwischen Galatasaray Istanbul und Real Madrid am 10. April live im Stadion mitzuerleben, ist das aktuelle Incentive von SIMWERT . Für Spannung bei diesem Fußballspiel ist garantiert, so hatte Real Madrid bereits im Jahr 2000 gegen Galatasaray verloren.

Interessierte Premium-Partner von SIMWERT können bei der Info-Hotline die Teilnahmebedingungen erfragen. Die besten Premium-Partner kommen in den Genuss Mesut Özil, Cristiano Ronaldo auf der einen Seite und Stars wie Didier Drogba auf der anderen Seite live zu erleben. Ein Fußball-Spektakel der besonderen Art ist dieses Incentive von SIMWERT.

Zu den weiteren Prepaid Mehrwerten, die SIMWERT ihren Partnern anbietet, gehören Aufladeprämien, Optionsbonuszahlungen und einiges mehr. Die direkte Distribution von SIMWERT Prepaid SIM-Karten sowie der hochwertige Service, die konkurrenzlose Qualität und die persönliche Standortunterstützung bieten den Partnern von SIMWERT eine gute Basis der Zusammenarbeit.

Die SIMWERT GmbH mit Sitz in Berlin vermarktet nicht nur Originalverträge deutscher Netzbetreiber, sondern distribuiert auch Prepaid-SIM-Karten. Das Produkt-Portfolio wird stetig ergänzt und erweitert, unter anderem mit globalen Schwerpunkten im Bereich der Mobildatenkommunikation sowie den betreffenden Produkten.

Kontakt:
SIMWERT GmbH
Tuncay Yilmaz
Badstrasse 23
13357 Berlin
03048479544
presse@simwert.de
http://www.simwert.de