Tag Archives: Rechnungsprogramm

Allgemein

Die Anti-Buchhaltungssoftware

Die Anti-Buchhaltungssoftware

Online-Rechnungsprogramm edooli

Gründer-Shows im Fernsehen erfreuen sich großer Beliebtheit und innovative Startups finden in den Medien große Aufmerksamkeit. Gründen wurde wieder trendy. Richtig erfolgreich ist dabei jedoch nur etwa eines von zehn Startups.

Robert Wismet, Gründer des Softwarehauses Rowisoft, hat regelmäßig mit jungen Gründern zu tun. Er vertreibt betriebswirtschaftliche Software für kleine und mittlere Unternehmen. „Die meisten Gründer haben das Problem, dass sie sich irgendwann verlieren und sich nur noch um die Selbstverwaltung kümmern, statt um das eigene Geschäft“, so die Feststellung von Wismet. „Das ist auch der Grund dafür, warum viele Firmen mit wachsender Größe an Effizienz verlieren“, so Wismet weiter.

Die Gründer versuchen oftmals an allen Ecken Geld zu sparen, was im Grund genommen eine gute Idee ist. Doch zu oft wird auch an den falschen Stellen gespart und das Abgeben von Aufgaben an externe Dienstleister kann auch wirtschaftlich sinnvoller sein, als alles selbst zu erledigen.

Eines der Probleme, das Wismet anführt, ist die Buchhaltung. Statt diesen, zunächst einfach erscheinenden Bereich, auszulagern, entschließen sich viele Gründer dafür, das selbst in die Hand zu nehmen. Oftmals endet das darin, dass der Steuerberater am Jahresende viele Korrekturbuchungen durchführt, was bereits die Wirtschaftlichkeit der eigenen Bemühungen einschränkt.

Viel schlimmer jedoch ist, dass sich viele Gründer dadurch nicht mehr auf das eigene Kerngeschäft konzentriert. Wichtige Weiterentwicklungen und Innovationen fehlen, die Kundenakquise wird vernachlässigt.

Die neue Software edooli, die Wismets Softwarehaus entwickelt hat, soll deshalb genau an dieser Problemstelle ansetzen. Statt einem unübersichtlichen und schier endlos erscheinenden Funktionsumfang setzt der Hersteller auf Minimalismus, gepaart mit Automation, künstlicher Intelligenz und einfache Bedienbarkeit.

Den Bereich „Buchhaltung“ klammert das Softwarehaus sogar gänzlich aus. Zumindest aus dem Bedienprogramm, das der Unternehmer nutzt. Stattdessen stellt der Hersteller für den Steuerberater ein eigenes Portal zur Verfügung, über welches der Steuerfachmann die passenden Buchungen zu den Rechnungen herunterladen kann, die der Unternehmer schreibt. Die Buchungssätze werden dabei automatisch anhand der vorliegenden Belege generiert und der Steuerberater kann für jeden seiner Mandanten individuelle Einstellungen festlegen, wie zum Beispiel die Zuordnung von Konten zu den einzelnen Kosten-Kategorien.

Die Software edooli ist eine cloudbasierte Software und wird sowohl in Deutschland hergestellt, als auch dort betrieben. Die Kosten fallen mit lediglich 4,90 EUR pro Monat nicht wirklich ins Gewicht. Der Hersteller, die Rowisoft GmbH, stellt über die Internetseite von edooli ( www.edooli.com) eine 30-Tage Demoversion zur Verfügung, über welche der volle Funktionsumfang, inklusive Steuerberaterportal, risikofrei getestet werden kann.

Weitere Informationen zur Software finden sich unter https://www.edooli.com

Die Rowisoft GmbH aus dem bayerischen Hahnbach entwickelt und vertreibt seit dem Jahr 2000 betriebswirtschaftliche Software für kleine und mittelständische Unternehmen. Das momentane Hauptprodukt, Rowisoft blue, wird deutschlandweit bei über 6500 Unternehmen eingesetzt und von den über 50 Vor-Ort-Partnern des Herstellers betreut. Mit der Entwicklung von neuen Produkten, wie z.B. edooli stellt Rowisoft mittlerweile auch cloudbasierte Software zur Verfügung – Software also, die ohne Installation vom Web-Browser aus bedient werden kann.

Firmenkontakt
Rowisoft GmbH
Robert Wismet
Am Fischweg 17
92256 Hahnbach
+4996647689000
+4996647689010
hallo@edooli.com
https://www.edooli.com

Pressekontakt
Rowisoft GmbH
Robert Wismet
Am Fischweg 17
92256 Hahnbach
+4996647689000
info@rowisoft.de
https://www.edooli.com

Allgemein

sevDesk Buchhaltungssoftware – Das moderne Büro

Vom einfachen Rechnungsprogramm zur umfassenden Cloud-Plattform für Unternehmer

sevDesk Buchhaltungssoftware - Das moderne Büro

Mit der sevDesk Cloud hat man das Büro immer dabei.

Nach der Gründung im Januar 2014 hat sich sevDesk von einer Buchhaltungssoftware zu einer umfassenden Cloud-Plattform für Unternehmer entwickelt, die schon über 10.000 Benutzer begeistert.

sevDesk als umfassende Cloud-Lösung
Mit sevDesk bietet die SEVENIT GmbH seinen Kunden ein Rundum-Sorglos-Paket in der Cloud. Unternehmer können Rechnungen online schreiben, Kundendaten verwalten und Belege erfassen. So vereint sevDesk eine Buchhaltungssoftware mit zentralen Bausteinen für eine komplette Office-Verwaltung.

„Wir wollen unseren Kunden einen kompletten Service anbieten! So brauchen sie sich weder um komplexe Software noch um Backups kümmern. All das erledigen wir!“, so Fabian Silberer, kaufmännischer Geschäftsführer von SEVENIT.

Mehr als eine einfache Software
Über die Kernfunktionen hinaus bietet sevDesk seinen Kunden die Anbindung an externe Services: „Durch Online-Banking-Integration, die Postschnittstelle oder die Umsatzsteuervoranmeldung sparen unsere Kunden wertvolle Zeit und können sich auf Ihr Kerngeschäft konzentrieren“, sagt Marko Reinbold, technischer Geschäftsführer von SEVENIT.

Noch mehr Kundenservice
Kundenservice hat bei sevDesk absolute Priorität. Deshalb werden Kundenfragen jederzeit kompetent beantwortet – auch am Wochenende! Im Kundenportal können Kunden weitere Funktionen vorschlagen, die sie gerne mit sevDesk nutzen würden.

„Mit dem sevDesk-Blog wollen wir unseren Kunden wertvolle Tipps zu Themen wie „Steuern & Buchhaltung“, „Tipps für Selbstständige“ und „Unternehmensgründung“ geben. Kostenlose Infografiken, Checklisten und E-Books sollen darüber hinaus einen deutlichen Mehrwert bieten“, so Fabian Silberer.

sevDesk will sich als Marktführer etablieren
Nach nur elf Monaten setzen schon über 10.000 Kunden auf sevDesk. Tendenz steigend. Die SEVENIT GmbH kann daher zuversichtlich in die Zukunft blicken: „Wir wollen die führende Bürosoftware für Selbstständige und kleine Unternehmen im DACH-Markt werden!“, gibt sich Silberer selbstbewusst.

Über sevDesk
sevDesk ist ein schnell wachsendes Online-Rechnungsprogramm , welches die Büroarbeit um ein Vielfaches reduziert. Angebote und Rechnungen schreiben geschehen im Handumdrehen und dank der einzigartigen Kunden- und Lagerverwaltung bleibt mehr Zeit für das Wesentliche. Mit der Smartphone-App und den integrierten Auswertungen hat man zudem alle wichtigen Daten immer griffbereit in der Hosentasche. sevDesk ist dabei in der Grundversion sogar kostenlos.

sevDesk ist eine innovative Online-Bürosoftware, welche die Büroarbeit um ein Vielfaches reduziert.

Kontakt
SEVENIT GmbH
Fabian Silberer
Lammstraße 7
77933 Lahr
078215493700
fs@sevenit.de
http://www.sevdesk.de

Allgemein

Mit Billomat wird die Fakturierung zum Vergnügen

Mit Billomat wird die Fakturierung zum Vergnügen

Billomat-Logo

August 2014 – Billomat , das Online-Tool zur bequemen Verwaltung von Rechnungen, wurde um zahlreiche Features erweitert: Es lassen sich nun nicht nur sämtliche Rechnungsdokumente erfassen, sondern auch Eingangsrechnungen importieren. Weiterhin bietet das Programm eine vollautomatische Auslese- und Ausfüllhilfe über den eingebundenen Online-Dienst Gini. Und seit kurzem lässt sich auch die Schaltzentrale bedarfsgerecht und individuell gestalten. So behält der Nutzer stets die volle Kontrolle über die wichtigsten Zahlen. Billomat verkörpert die moderne Art der Fakturierung – einfach, schnell und übersichtlich.

Seit dem Startschuss von Billomat 2007 hat sich viel getan. Zu Beginn erledigte das Tool die klassischen Aufgaben eines Rechnungsprogramms. Doch heute ist es in der Lage, auch Lieferanten- und Eingangsrechnungen zu erfassen und zu verwalten. Damit aber nicht genug, denn durch die Einbindung des Online-Dienstes Gini erübrigt sich auch das manuelle Abtippen von Rechnungsinformationen. Eine massive Arbeitserleichterung! Kürzlich wurde auch die Schaltzentrale des Billomats grundlegend überarbeitet, um individuelle Einstellungen zu ermöglichen.

Die neue Schaltzentrale aus Widgets – individuell, flexibel und strukturiert

Die neue Schaltzentrale des Billomats besteht aus Widgets, die ganz nach den individuellen Bedürfnissen und Nutzungsgewohnheiten des Users kombiniert und eingestellt werden können. Über das Dropdown-Menü der Schaltfläche lassen sich jene Widgets auswählen, die der Benutzer für seine Zwecke benötigt. Die einzelnen Widgets können in den Formaten klein, mittel und groß eingegliedert werden – auf diese Weise lässt sich die Priorität bestimmen. Auch die Platzierung der Einzelkomponenten ist flexibel gehalten. Für den Anfang stehen 22 Widgets zur Auswahl, wobei das Sortiment sukzessive erweitert werden soll. Mit dieser Funktion lassen sich die wichtigsten Zahlen und Daten auf einen Blick erfassen. So behält der Nutzer stets die Kontrolle über Zahlungseingänge

Billomat – Rechnungen einfacher und schneller online verwalten

Über Billomat: Die im Jahr 2007 von Steve Mattuschka gegründete Billomat GmbH & Co. KG hat sich auf die Entwicklung von Fakturierungslösungen spezialisiert. Das in Siegen ansässige Unternehmen stellt unter www.billomat.com ein gleichnamiges, webbasiertes Tool zur Verfügung, mit dem Nutzer ihre Rechnungen, Angebote, Mahnungen und Gutschriften einfach und komfortabel online erstellen, verwalten und versenden können. Billomat ermöglicht unter anderem auch eine effiziente Verwaltung von Kunden- und Produktdaten sowie eine Anpassung des Rechnungslayouts an das eigene Corporate Design. Die Lösung kann in begrenztem Umfang kostenlos genutzt werden.

Firmenkontakt
Billomat GmbH
Herr Steve Mattuschka
Bahnhofstr. 14
57072 Siegen
0800-24556628
presse@billomat.com
http://www.billomat.com

Pressekontakt
Billomat GmbH & Co. KG
Herr Steve Mattuschka
Bahnhofstr. 14
57072 Siegen
0800-24556628
presse@billomat.com
http://www.billomat.com

Allgemein

Magische Ausfüllhilfe: Gini ergänzt Billomat durch Texterkennung

Siegen, 1. Juli 2014 – Billomat ist ein webbasiertes Rechnungsprogramm mit mehreren tausend Nutzer. Jetzt erhält das multifunktionale Web-Tool Unterstützung durch den Online-Dienst Gini: Das Eintippen von Daten erübrigt sich, denn nun übernimmt Gini das Auslesen von Eingangsrechnungen. Eine spürbare Arbeitserleichterung für alle Billomat-Nutzer.

Magische Ausfüllhilfe: Gini ergänzt Billomat durch Texterkennung

Billomat-Logo

Automatisierte Texterkennung mit Gini
Um Billomat mit Gini zu verbinden, ist eine Registrierung bei Gini nötig. Ist der Account erstellt und per Add-On bei Billomat integriert, braucht es nur noch ein paar Klicks um die Eingangsrechnung anzulegen und das Dokument hochzuladen. Gini erfasst den Inhalt automatisch und trägt die Daten in die vorgesehenen Felder des Dokuments ein. Sind die Felder bereits belegt, werden die neuen Informationen zur Übernahme vorgeschlagen. Wer möchte, kann die Dokumente natürlich fürs Erste in seiner Billomat-Inbox zwischenspeichern. So werden unter anderem Dokumente im Anhang automatisch ausgelesen, wenn sie an die persönliche Inbox-Adresse gesendet wurden. Dass die Daten erfasst werden konnten, wird den Usern durch ein kleines Icon signalisiert. Künftig ergibt sich also eine echte Zeitersparnis durch die schnelle und automatische Erfassung der Inhalte von Eingangsrechnungen durch Billomat & Gini.

Billomat – Rechnungen einfacher und schneller online erstellen
Billomat ist eine webbasierte Fakturierungslösung, mit der Nutzer Rechnungen, Angebote, Gutschriften, Mahnungen und Lieferscheine online erstellen und verwalten können. Gleichzeitig bietet Billomat eine Kontakt- und Artikelverwaltung an. Der Service von Billomat wird durch zahlreiche Zusatzfunktionen ergänzt.

Gini GmbH
Gini hilft Papierkram schneller zu erledigen. Durch intelligente semantische Analyse extrahiert Gini werthaltige Informationen aus Dokumenten, um anfallende Aktionen sekundenschnell und automatisiert abzuhaken. Gini“s Funktionalität kann in verschiedensten Partnerapplikationen genutzt und auf die ausgelesenen Informationen über eine Synchronisierungsfunktionalität vom gesamten Gini-Ökosystem hinweg zugegriffen werden. Die Gini GmbH wurde 2011 als „smarchive“ gegründet, umfasst heute über 30 Mitarbeiter und ist unter anderem von T- Venture, dem Finanzierungsarm der Deutschen Telekom, sowie dem unabhängigen Vergleichsportal CHECK24 und erfahrenen Business Angels finanziert. Bildquelle:-

Über Billomat: Die im Jahr 2007 von Steve Mattuschka gegründete Billomat GmbH & Co. KG hat sich auf die Entwicklung von Fakturierungslösungen spezialisiert. Das in Siegen ansässige Unternehmen stellt unter www.billomat.com ein gleichnamiges, webbasiertes Tool zur Verfügung, mit dem Nutzer ihre Rechnungen, Angebote, Mahnungen und Gutschriften einfach und komfortabel online erstellen, verwalten und versenden können. Billomat ermöglicht unter anderem auch eine effiziente Verwaltung von Kunden- und Produktdaten sowie eine Anpassung des Rechnungslayouts an das eigene Corporate Design. Die Lösung kann in begrenztem Umfang kostenlos genutzt werden.

Billomat GmbH
Steve Mattuschka
Bahnhofstr. 14
57072 Siegen
0800-24556628
presse@billomat.com
http://www.billomat.com

Billomat GmbH & Co. KG
Steve Mattuschka
Bahnhofstr. 14
57072 Siegen
0800-24556628
presse@billomat.com
http://www.billomat.com

Allgemein

Arbeitsinspektion würdigt KingBill als vorbildliches Unternehmen

Vorzeigebetrieb: Ing. Alexander Kollin setzt vor allem auf eines: die Sicherheit der Mitarbeiter seines 2001
gegründeten Software-Unternehmens KingBill GmbH. Sein ausgeprägtes Engagement dahingehend
wurde dieser Tage entsprechend gewürdigt; im Rahmen einer überraschenden Visite durch die
Arbeitsinspektion erhielt KingBill das Prädikat „absoluter Vorzeigebetrieb“.

Arbeitsinspektion würdigt KingBill als vorbildliches Unternehmen

Wien, am 15. April 2013. Seit der KingBill-Gründung im Jahr 2001 ist man im Wiener Software-
Unternehmen davon überzeugt, dass die Mitarbeiter das größte Kapital des Betriebs sind. Aus diesem
Grund setzt KingBill-Geschäftsführer Ing. Alexander Kollin auch konsequent immer wieder zahlreiche
Maßnahmen um, die nicht nur das allgemeine Wohlbefinden des sechsköpfigen Kernteams erhöhen,
sondern auch absolute Sicherheit am Arbeitsplatz gewährleisten. Im Sommer 2012 wurde sogar eine
externe Firma damit beauftragt, alle potenziellen Gefahrenherde im Büro in der in Wiener Vivenotgasse 53
aufzuspüren, um sie dann zu eliminieren. Im Rahmen dieses Sicherheits-Checks nahmen alle KingBill-
Mitarbeiter an einer Brandschutzübung teil, um im Ernstfall schnell und korrekt reagieren zu können.
Sogar das externe Reinigungspersonal wurde in die praktische Anwendung der Feuerlöscher unterwiesen.

Das ausgeprägte Engagement des Wiener Unternehmens wurde dieser Tage mit großem Lob von höchster
Stelle gewürdigt: Das Resümee einer Überraschungsvisite durch die Arbeitsinspektion, die größte
gesetzlich beauftragte Organisation Österreichs zur Bekämpfung von Defiziten im Sicherheits- und
Gesundheitsschutz bei der Arbeit, lautet nämlich: KingBill ist ein absoluter Vorzeigebetrieb!

„Goldener Feuerlöscher“ als Anerkennungstrophäe?

Für den KingBill-Chef gibt es allerdings auch einen kleinen Wermutstropfen, dass das System aktuell keine
Anerkennung für optimale Sicherheitsstandards innerhalb eines Betriebs vorsieht. „Das wäre nicht nur
eine schöne Geste, sondern würde bestimmt auch andere motivieren, diesen Unternehmensbereich mit
der nötigen Ernsthaftigkeit aktiv zu gestalten“, ist Ing. Alexander Kollin überzeugt und hofft daher auf
künftige Initiativen in diese Richtung. „Wer weiß, beim nächsten Mal bekommen wir ja vielleicht schon den
‚Goldenen Feuerlöscher‘ als Trophäe überreicht“, so der KingBill-Chef mit einem Lächeln im Gesicht, denn
der Anerkennung vonseiten seines Teams kann er sich bereits jetzt sicher sein: „Ich war zuvor vorrangig in
Großbetrieben tätig, wo man als Mitarbeiter meist wenig Chancen hat, die eigenen Ideen umzusetzen. Bei
KingBill konnte ich mich von Anfang an voll und ganz einbringen“, betont etwa Daniela Dersch, die 2006
bei KingBill anheuerte und heute stellvertretende Geschäftsführerin des Unternehmens ist. „Es fühlt sich
einfach toll an, bei KingBill zu arbeiten“, unterstreicht auch Michael Wimmer, Leiter der Support-
Abteilung. Auch er schätzt „die Möglichkeit, die eigene Kreativität anzuwenden und Ideen und Vorschläge
für die Zukunft der Produkte und des Unternehmens einbringen zu können. Die täglichen
Aufgabenstellungen sind abwechslungsreich, interessant und lehrreich. Dadurch eröffnen sich außerdem
Möglichkeiten zur Erweiterung der persönlichen Fähigkeiten.“

Nicht ohne Grund hält Ing. Kollin auch ganz bewusst den Spaßfaktor hoch im eigenen Betrieb: „So fließt
ungemein viel positive Energie direkt in unsere Produkte ein“, erklärt er. „Der Chef ist fast für jeden
‚Blödsinn‘ zu haben“, bekräftigt Dersch und führt das „absolut tolle Arbeitsklima bei KingBill“ genau darauf
zurück. „Unser Ziel ist es schließlich, dass unsere Kunden mit KingBill genauso viel Freude haben, wie wir
beim Entwickeln und Optimieren der Software“, meint der KingBill-Chef abschließend.

Nähere Details zum Unternehmen finden Sie unter www.rechnungen.at ; www.kingbill.at

KingBill

KingBill das einfache Rechnungsprogramm

Kontakt
KingBill GmbH
Daniela Dersch
Vivenotgasse 53/Haus 2
1120 Wien
+43(0)1/812 07 04
daniela.dersch@kingbill.at
http://www.rechnungen.at

Pressekontakt:
textwerk GmbH
Mag. Peter Suwandschieff
Hollandstraße 20/6
1020 Wien
+43(0)676 4757490
peter.suwandschieff@textwerk.at
http://www.textwerk.at

Allgemein

StockControl – online Rechnungsprogramm und WWS für kleine Unternehmen und StartUps

Kleine Unternehmen, StartUps und Freiberufler brauchen ein Rechnungsprogramm und ein Warenwirtschaftssytem, das sich speziell an ihren Bedürfnissen orientiert. Mit StockConrol lassen sich Kunden verwalten, Lager anlegen und Rechnungen schreiben. StockControl arbeitet online. Installation und Wartung entfallen, bei maximaler Datensicherheit.

StockControl -  online Rechnungsprogramm und WWS für kleine Unternehmen und StartUps

StockControl das Onlinesystem für Warenwirtschaft und Rechnungserstellung

Für kleinere Unternehmen, Startups und Freiberufler sind Themen wie Rechnungsstellung und Lagerverwaltung oft Dinge, die auf die Freizeit verlegt werden müssen. Herkömmliche Software-Lösungen, die hier helfen können, sind oft sehr komplex und teuer.
Genau hier setzt StockControl an.
Dieses Warenwirtschaftssystem WWS besteht aus einer Basisversion StockControl Starter und enthält alle wichtigen Funktionen eines Rechnungsprogrammes. So gibt es eine umfangreiche Kundenverwaltung, unterschiedliche Steuersätze können hinterlegt werden.
Mit der Lagerverwaltung hat man seine Produkte stets im Blick und ist über alle Vorgänge optimal informiert. Artikel können mit oder ohne Bild eingepflegt werden, eine Bestandswarnung, Such-funktionen und Barcodeerstellung sind ebenso integriert.
Installation und Wartung entfallen, da online gearbeitet wird, die Software ist damit sofort einsatzbereit.
Durch den modularen Aufbau wächst das Warenwirtschaftssystem WWS StockControl mit den betrieblichen Erfordernissen. Daten werden zentral und sicher auf unseren Servern gespeichert.
Schon in der Basisversion StockContral Starter sind drei Arbeitsplatzlizenzen enthalten, die zeitgleiches arbeiten von unterschiedlichen Orten erlauben.
StockControl gibt es bereits in vier Sprachen und weitere werden folgen.
Durch das responsive Webdesign ist die Nutzung ebenso über Notebook, Netbook, Tablett oder Smartphone möglich.

Wer sich ein Bild von StockControl machen möchte findet unter
Stockcontrol weitere Informationen.

Unter gleichem Link gibt es den Zugang zur Demo-Version.

Die eVisionTeam Networking GmbH ist ein junges innovatives Direktvertriebsunternehmen, das mit einem ökologisch und nachhaltigem, an ihrer Zielgruppe orientiertem Produkt- und Dienstleistungsangebot aufwartet. Wir bieten unseren Gewerbe- und Privatkunden eine breite Palette an ökologisch nachhaltigen Hand-, Haushalts- und Wäschehygieneprodukten. Softwarelösungen für den E-Commerce-Sektor runden unser Angebot ab.

Kontakt:
eVisionTeam Networking GmbH
Bernd Schulte
Im Kaltenborn 79
59846 Sundern
02393-170923
BS.Amecke@t-online.de
http://stockcontrol.de