Tag Archives: Red Dot Design Award

Allgemein

Pressemitteilung: Ein neues Blau – Reykjavik by VIFA

Der neueste Bluetooth Lautsprecher Reykjavik von Vifa definiert cool mit einer neuen intensiven Farbe: Ice Cave Blue.

Pressemitteilung: Ein neues Blau - Reykjavik by VIFA

Vifa Reykjavik (ice cave blue) (Bildquelle: @VIFA)

Deutschland – München, 16. Juli 2018 – Weniger als ein Jahr nachdem Reykjavik als einer der kleinsten und gleichzeitig leistungsstärksten Bluetooth-Lautsprecher aller Zeiten die Herzen der Musikliebhaber im Sturm erobert hat, bringt Vifa das kieselartige Reykjavik Design zusätzlich in einem mystischen, tiefblauen Farbton heraus.

„Wir sind begeistert, wie problemlos sich diese neue Farbe Ice Cave Blue in die bestehende Produktreihe einfügt. Reykjavik soll das Intuitive mit dem Ästhetischen verbinden und so ein Design erschaffen, das unserem Vermächtnis eines herausragenden Klangerlebnisses entspricht“, sagt Michael Sørensen, Geschäftsführer von Vifa.

Sämtliche Lautsprecher von Vifa sind als Hommage an das nordische Erbe der Marke aus ausgesuchten, natürlichen Materialien gefertigt. Die neue Version Ice Cave Blue bildet da keine Ausnahme. Sie besteht aus dem gleichen, sorgfältig eloxierten Aluminium wie der bereits erhältliche Lautsprecher in der Farbe Lavastone Black: Ein robustes, widerstandsfähiges Material, das perfekt zu diesem tragbaren Produkt passt.

Aber Optik ist nicht alles. Reykjavik steht auch für den authentischen Vifa-Sound, eine Qualität, die seit der Markteinführung in mehreren Rezensionen hervorgehoben und gelobt wurde. Unter vielen anderen auch die renommierte Technik-Website whathifi.com:

„Bei Stil und Sound kann der Reykjavik eine Menge bieten […] seineAudioleistungen gehören zu den Besten, die wir von einem drahtlosenLautsprecher für unterwegs gehört haben.“ (www.whathifi.com)

Vertrieb und Preis
Die neue Farbe „IceCave Blue“ ist ab sofort exklusiv bei www.rocatronic.de erhältlich:
Bezugsquelle

Ab August auch im ausgewählten Design- und Audiofachhandel.

Unverbindliche Preisempfehlung:
VIFA Reykjavik (ice cave blue)199,-EUR (inkl. MwSt.)

Pressematerialien und Bilder
Bilder in hoher/geringer Auflösung können unter folgendem Link heruntergeladen werden:

www.vifa.dk/press
Login: design

Für weitere Informationen und Pressemuster wenden Sie sich an: order@biznessenabler.com

Über Vifa:
Vifa ist ein internationaler Hersteller für hochwertige, kabellose Audioprodukte in exklusivem nordischen Design. Vifa wurde in den frühen 1930er Jahren in Dänemark gegründet und wurde schnell zu einem bevorzugten Lieferanten für Lautsprecher für bekannte Audiomarken. Heute ist Vifa eine eigene unabhängige Marke, die in Dänemark entwickelt und designt wird. Mehr zu Vifa auf www.vifa.dk

Kontakt:
Oliver Candiani
bizness enabler GmbH
VIFA Vertrieb Deutschland/Österreich
order@biznessenabler.com

Die bizness enabler GmbH ist ein unabhängiges Distributions- und Vertriebsunternehmen für Premium- und Lifestylemarken. Mit jahrelanger Erfahrung als Importeur von Design- und Premiummarken für den Fachhandel, hat sich bizness enabler GmbH zum einem führenden Anbieter im Premiumsegment für Lifestyle-Zubehör entwickelt. Als premiumfokussierter Distributor bieten wir Ihnen eine selektive Auswahl an bekannten und sehr hochwertigen Marken zur Ergänzung Ihres Produktportfolios. Besonderes Augenmerk legen wir dabei auf die optimale Verbindung von Design, Qualität und Technik. Zu unseren Marken gehören unter anderem die weltbekannten Designmarken Vifa und Sonorous, sowie die Outdoormarken BioLite und LifeStraw.

Kontakt
bizness enabler GmbH
Oliver Candiani
Oberanger 6
80331 München
089-25545700
089-21028725
order@biznessenabler.com
http://www.biznessenabler.com

Allgemein

Fertiggarage Betón brut von Beton Kemmler siegt im Wettbewerb um den Red Dot Design Award 2016

Ausgezeichnete Designqualität und eine unverwechselbare Optik durch rohe Materialität

Fertiggarage Betón brut von Beton Kemmler siegt im Wettbewerb um den Red Dot Design Award 2016

Tübingen-Hirschau. Für seine innovative Fertiggarage Betón brut hat Beton Kemmler jetzt den zweiten international renommierten Design-Preis verliehen bekommen: Nachdem das ausgefallene und von sichtbarem, rauem Beton geprägte Design bereits im vergangenen Frühjahr mit dem iF Design Award belohnt worden war, folgte nun der Red Dot Award 2016 in der Kategorie Product Design.
Die Freude über die doppelte Auszeichnung beim Betonfertigteil-Spezialisten aus Tübingen-Hirschau ist groß. „Wir haben mit unserer Betón brut jetzt die zwei international bekanntesten Designpreise gewonnen“, zeigt sich Beton Kemmler-Geschäftsführer Martin Heimrich stolz. Seit 2007 vollzieht das Unternehmen als Marktführer für die Fertiggaragen in Baden-Württemberg einen Aufbruch in Form und Farbe und bekam bereits 2010 für seine kPark-Garage einen ersten Red Dot Design Award verliehen. „Design ist uns sehr wichtig, denn was heutzutage zählt ist Funktionalität in Verbindung mit einer unverwechselbaren Optik“, erklärt Heimrich.

Die Beton brut-Fertiggarage ist in Zusammenarbeit mit den beiden Stuttgarter Architekten Professor Eduard Schmutz und Matthias Mayer ursprünglich als ein reines Designobjekt entwickelt worden. Mittlerweile gibt es sie aber auch zu kaufen. Für die Branche stellt ein solches Vorgehen die absolute Ausnahme dar, betont der Geschäftsführer: „Für uns ist die Verbesserung des Designs allerdings unverzichtbarer Teil der Forschungs- und Entwicklungsarbeit“, betont Heimrich. Ergänzend zu einer fortwährenden Verbesserung der Produkte wird in dem 280 Mitarbeiter zählenden Unternehmen, das jährlich bis zu 2.000 individuell gestaltete Garagen fertigt, auch das optische Erscheinungsbild der Produkte ständig weiterentwickelt.

Übersetzt bedeutet Betón brut roher, sichtbaren Beton. Damit ist bereits im Namen ausgedrückt, was beim innovativen Design der prämierten Garage Programm ist: Die Natürlichkeit und das Puristische des Materials stehen im Vordergrund. Sowohl beim Sichtbeton als auch beim künstlich gerosteten Stahlschwingtor und den vielen weiteren interessanten Einzeldetails des Designs steht die rohe Materialität für die Besonderheit des Entwurfs. „Diese Garage hat fast schon den Charakter einer Skulptur“, findet der Abteilungsleiter für die Garagen bei Beton Kemmler, Herbert Fischer. Durch wetterbedingte Korrosion werden die Oberflächen im Verlauf der Jahre noch mehr an Ausdruck gewinnen.
Sichtbeton ist aktuell gefragt. Im Garagenbereich ist er allerdings noch immer ein sehr selten verwendetes Material. „Wir sind der Vorreiter in der Branche“, betont Heimrich. Die Herstellung der Betón brut ist sehr anspruchsvoll. Vor allem sei es nicht leicht, eine gleichbleibende Qualität zu erhalten und das Produkt prozesssicher zu fertigen, ergänzt Fischer. Die Betón brut ist als das neueste Schmuckstück in die Garagen-Ausstellung auf dem Firmengelände von Beton Kemmler integriert, die ihres Zeichens die größte in Deutschland ist. Die Preisverleihung zum Red Dot findet Anfang Juli in Essen statt. Hierzu werden mehr als 1.200 geladene Gäste aus aller Welt erwartet.

Weitere Informationen unter http://www.betonkemmler.de und http://www.red-dot.de

Ergänzende Informationen – Zum Wettbewerb und zu den Besonderheiten der Betón brut

Das einfache, minimalistische Design der Betón brut, ihre reduzierte Formensprache und die Ursprünglichkeit des Materials konnten im Red Dot-Wettbewerb in einem Rekordteilnehmerfeld überzeugen: Die hochkarätig besetzte Jury aus 41 unabhängigen Experten aus aller Welt – darunter Designprofessoren, freie Designer und Fachjournalisten – hatte in diesem Jahr mehr als 5.200 Produkte aus 57 Nationen zu bewerten. Nur knapp 1.300 davon konnten sich über die begehrte Designauszeichnung freuen. Verliehen wurde das Qualitätssiegel lediglich an innovative Produkte, die sich durch eine hervorragende Gestaltungsqualität deutlich abheben. Der Red Dot Design Award gilt als einer der bekanntesten und renommiertesten Design-Preise der Welt. Die Ursprünge des Wettbewerbs reichen bis in das Jahr 1955 zurück.
Zum herausragenden Design der Betón brut tragen eine ganze Reihe von Besonderheiten bei: Die drei auf sechs Meter große Garage ist aus hochwertigem Beton in einem Stück scharfkantig gegossen. Der mit dem Garagenkörper verschraubte Boden ist abgesäuert, was für eine rauere Optik sorgt. Das aus Lamellen bestehende Stahlschwingtor ist an der Oberfläche künstlich gerostet. Einbetonierte Glassteinoberlichter sorgen bei Tag für natürliche Belichtung und bei Dunkelheit über integrierte LED-Lichtelemente für einen hellen Innenraum.
Ebenso einfach und reduziert sind die speziell entwickelten Entlüftungselemente mit integriertem Insektenschutz. Die roh belassene Ausbildung des Dachrandes ohne Dachrandbleche, die Entwässerungslösung als offene, in die Rückwand integrierte Rinne und die Zerlegung des Antriebs in seine Rohkomponenten sind zusätzliche charakteristische Merkmale des Designs der Betón brut. Die reduzierten Technikelemente sind in einem Technikpaneel sichtbar hinter Glas zusammengefasst.

Das Unternehmen Beton Kemmler entwickelt und fertigt Elemente aus Beton. Als erfolgreiches, mittelständisches Unternehmen in der fünften Generation, bietet Kemmler Produkte wie Rohrleitungssysteme, Montage -Systeme aus Fertigteil-Decken, -Wänden und -Treppen sowie Fertiggaragen – in höchster Qualität und Liefertreue. Als Teil der Kemmler-Unternehmensgruppe mit rund 1.300 Mitarbeitern setzt Beton Kemmler auf ganze Leistung und auf ein dynamisches, kundenorientiertes Team.

Kontakt
Kemmler Baustoffe GmbH
Herbert Fischer
Rittweg 35
72070 Tübingen
07071/706-0
fertiggaragen@beton-kemmler.de
http://www.kemmler-garage.de

Allgemein

Red Dot Design Award für die Kindermann GmbH

Red Dot Design Award für die Kindermann GmbH

(Mynewsdesk) Am 29. Juni setzte sich die Erfolgsgeschichte der Kindermann GmbH um ein weiteres Kapitel fort.

Im Rahmen einer glanzvollen Gala im Aalto-Theater in Essen wurde das Multimedia-Tischanschlussfeld CablePort desk2 mit dem Red Dot Award „Product Design 2015“ in der Kategorie Büro ausgezeichnet. In Zusammenarbeit mit den kreativen Köpfen von CaderaDesign war es der Kindermann GmbH aus Eibelstadt gelungen, Technik und Funktionalität in stilvollem Einklang zu präsentieren.

Das hochwertig verarbeitete, in markantem Winkel gebogene Aluminiumgehäuse des Kindermann CablePort desk2 ist mühelos an Schreib- oder Konferenztischen zu befestigen. Es bietet zahlreiche Kombinationsmöglichkeiten für Strom- und Datenleitungen und lässt sich individuell konfigurieren. Die Jury sieht es damit als ideale Lösung für einen zeitgemäßen Arbeitsplatz.

„Wir sind stolz auf diesen renommierten und international anerkannten Preis. Der Red Dot Award für unser Tischanschlussfeld CablePort desk2 unterstreicht die Qualität und die Innovationskraft unserer eigenen Entwicklung. Wir freuen uns, dass wir uns hier im Produktreigen mit weltbekannten Topmarken wiederfinden“, so Peter M. Knolle, Mitglied der Geschäftsleitung.

Mit dem begehrten Qualitätssiegel für außergewöhnliches Design werden ausschließlich Produkte prämiert, die durch herausragende Optik und Konzeption überzeugen. Für die Bewertung und Qualität des Wettbewerbs garantiert die Expertise einer Jury, bestehend aus international anerkannten Gestaltern, Designprofessoren und Fachjournalisten. Nur die Sieger dürfen ihr Produkt mit dem „Roten Punkt“ auszeichnen.

Die Kindermann GmbH entwickelt und produziert einen hohen Anteil ihres Portfolios in Eibelstadt (bei Würzburg) und erfüllt seit Jahrzehnten höchste Qualitätsansprüche – Made in Germany.

Weitere Informationen unter: http://www.kindermann.de/CablePort-desk2

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im public touch GmbH .

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/lpv42v

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/elektronik-hardware/red-dot-design-award-fuer-die-kindermann-gmbh-55446

Über Kindermann

Als innovativer Anbieter für
Präsentations- und Konferenztechnik hat Kindermann einen ausgezeichneten
Ruf für qualitativ hochwertige und anwenderfreundliche Lösungen.

Das
umfangreiche Sortiment, das zu den größten seiner Art in ganz Europa
zählt, bietet vom Projektor bis zur kompletten Konferenzraumausstattung
ein sehr breites Spektrum an Produkten, die zu einem hohen Anteil von
Kindermann entwickelt und produziert werden.

Das Produktprogramm ist in drei Geschäftsbereiche gegliedert:

Präsentation steht für Projektoren und Flachbildschirme.

Medientechnik umfasst alle System- und Installationskomponenten sowie Digital Signage.

Conferencing
befasst sich mit Systemlösungen für hochwertige Konferenz- und
Medienbereiche dazu gehören auch Audio- und Videokonferenzen.

Kindermann
betreut als Hersteller und Distributor seine Fachhandelspartner mit
kompetenter Beratung, individueller Projektunterstützung – von der
Planung bis zur Ausstattung und Integration. Attraktive Sonderleistungen
runden das Portfolio ab.

Über den Red Dot Award:

Um
die Vielfalt im Bereich Design fachgerecht bewerten zu können,
unterteilt sich der Red Dot Design Award in die drei Disziplinen Red Dot
Award: Product Design, Red Dot Award: Communication Design und Red Dot
Award: Design Concept.

Der Red Dot Award wurde vom Design Zentrum
Nordrhein Westfalen kreiert und ist mit rund 17.000 Einreichungen im
Jahr einer der anerkanntesten Designwettbewerbe der Welt. 2015 feiert er
sein 60-jähriges Jubiläum: 1955 kam erstmals eine Jury zusammen, um die
besten Designs der damaligen Zeit zu bewerten. Die begehrte
Auszeichnung, der Red Dot, ist das international hochgeachtete Siegel
für hervorragende Gestaltungsqualität.

Ausgezeichnete Designer,
Hersteller und Agenturen nutzen das Red Dot-Siegerlabel und erhalten
zahlreiche weitere Winners Privileges, wie die Präsentation des
siegreichen Produktes auf Red Dot Online, im Red Dot Design Yearbook,
der Red Dot App sowie auf Red Dot 21. Außerdem werden die prämierten
Produkte in der internationalen Pressearbeit von Red Dot kommuniziert
und ein Jahr lang im Red Dot Design Museum Essen ausgestellt.

Weitere Informationen unter http://www.red-dot.de/presse

Kontakt
public touch GmbH
Sigi Riedelbauch
Marktplatz 18
91207 Lauf
0912397470
riedelbauch@publictouch.de
http://shortpr.com/lpv42v

Allgemein

Brewhouse Becher von SAHM gewinnt Red Dot Design Award 2015

Brewhouse Becher von SAHM gewinnt Red Dot Design Award 2015

(Bildquelle: SAHM)

Ab sofort darf sich der Brewhouse Becher von SAHM mit dem berühmten roten Punkt schmücken: Das Glas für die Verkostung von Craft-Bieren hat in diesem Jahr den Red Dot Award in der Kategorie Product Design gewonnen. Für den seit 2014 am Markt erhältlichen Becher ist es die erste Auszeichnung. Offiziell verliehen wird der Preis am 29. Juni 2015 im Essener Aalto-Theater.

In ihrer Urteilsbegründung hob die 38-köpfige Fachjury unter anderem das gelungene Zusammenspiel von sensorischen Eigenschaften und Funktionalität hervor. Der Brewhouse Becher wurde von Sylvia Weber für SAHM entworfen und bildet mit seinem zeitlosen Design und der klaren Formensprache exakt die Anforderungen der internationalen Craft-Beer-Szene ab. Die organische Form greift Elemente traditioneller Bierbecher auf und liegt gut in der Hand. Das Glas verjüngt sich im unteren Bereich, was eine optimale Kohlensäureentbindung und Schaumstützung gewährleistet. Das Bier wirkt frisch und ansprechend. Die bauchige Form im oberen Teil lässt dem Bier wiederum viel Platz, um seine Aromen voll zu entfalten. Die Glaswandung und der dicke Eisboden verleihen dem Becher Wertigkeit und Stabilität. Aufgrund seiner Stapelfähigkeit sowie seiner guten Reinigungs- und Zapfeigenschaften ist er besonders für die urbane Barszene geeignet. Der Brewhouse Becher wird maschinell gefertigt und ist in fünf Größen von 0,2 bis 0,5 Litern erhältlich.

Der Red Dot Award wird jährlich verliehen und ist einer der weltweit führenden Designwettbewerbe. Geehrt werden Produkte und Lösungen, die die Beurteilungskriterien wie Innovationsgrad, Funktionalität und formale Qualität in einem besonderen Maß erfüllen.

Weitere Informationen unter: www.sahm.de

Firmenkontakt
SAHM GmbH & Co. KG
Christoph Giloy
Westerwaldstraße 13
56203 Höhr-Grenzhausen
02624-188-69
christoph.giloy@sahm.de
http://www.sahm.de

Pressekontakt
additiv pr GmbH & Co. KG
Stefanie Schoebel
Herzog-Adolf- Straße 3
56410 Montabaur
02602-950 99 20
sts@additiv-pr.de
http://www.additiv-pr.de

Allgemein

Fiskars und Ebertsankey erfolgreich beim Red Dot Award 2015

Zu den ausgezeichneten Produkten gehören Fiskars Äxte, Forstgeräte und ein Ebertsankey Pflanztopf

Fiskars und Ebertsankey erfolgreich beim Red Dot Award 2015

(NL/4096994345) Die vierte Generation der Fiskars Äxte, die WoodXpert Forstgeräte von Fiskars sowie der Pflanztopf EVO von Ebertsankey wurden beim diesjährigen Red Dot Design Award geehrt. Alle Produkte wurden vom Forschungs- und Entwicklungsteam von Fiskars entworfen.

Die vierte Generation der Fiskars Äxte

Die neueste Generation der Fiskars Äxte bietet die perfekte Range mit der richtigen Axt für jede Anwendung und jeden Benutzer. Durch das optimale Verhältnis von Kopfgewicht und Stiellänge erzielen die Äxte eine exzellente Spaltkraft. Diese ermöglicht ein effizientes und kraftsparendes Hacken und Spalten. Eine hohe Sicherheit bieten die unlösbare Verbindung von Axtkopf und Stiel sowie der innovative 3D-Griff mit hakenförmigem Griffende. Die extra scharfen Klingen bestehen aus doppelt gehärtetem Stahl mit hochwertiger Außenbeschichtung. Der Axtstiel aus glasfaserverstärktem Kunststoff ist zugleich langlebig und wetterbeständig. Aufgrund der hohen Qualität gewährt Fiskars 25 Jahre Garantie auf die Äxte, die im Herbst 2015 verfügbar sein werden.

Fiskars WoodXpert Forstgeräte

Die Produkte des WoodXpert Sortiments helfen zusammen mit den Fiskars Äxten beim gesamten Herstellungsprozess von Brennholz, angefangen beim Fällen des Baumes bis hin zum Spalten der Stammstücke in kamingerechte Scheite. Die Forstgeräte wurden gemeinsam mit deutschen und skandinavischen Forstarbeitern entwickelt. Zum Sortiment gehören Fällheber, Macheten, Sappies, ein Hebehaken, eine Handpackzange sowie ein Werkzeuggürtel. Durch ihr ergonomisches Design ermöglichen die WoodXpert Produkte ein komfortables Arbeiten. Die Griffe haben eine rutschfeste Oberfläche und bieten dadurch einen angenehmen, sicheren Halt. Durch die Verwendung von leichten, aber gleichzeitig langlebigen Materialien überzeugen die Geräte zusätzlich durch ihr geringes Gewicht.

Ebertsankey Pflanzgefäß EVO

EVO ist ein neues, innovatives Pflanzgefäß von Ebertsankey. Dank eines integrierten flexiblen Untersetzers funktioniert EVO als Übertopf und schützt die Böden vor Feuchtigkeit. Mit Grünpflanzen, Blumen oder Kräutern bepflanzt kann es auf Tischen, Fensterbänken, Simsen und in Nischen platziert werden. Die Tragegriffe ermöglichen bei Bedarf einen bequemen Transport der Pflanze. Das hochbelastbare und sehr reißfeste Material des Pflanzsacks weist zudem eine hohe UV-Beständigkeit auf EVO kann somit auch im Außenbereich verwendet werden. Sein flexibles Kunststoffgewebe ist atmungsaktiv und waschbar, was weitere Verwendungsmöglichkeiten eröffnet: EVO eignet sich zum Beispiel auch hervorragend zur Aufbewahrung von Spielzeug oder als Wäschekorb. Indem das Pflanzgefäß elegante Farbakzente setzt, wird es zum hochwertigen Wohnaccessoire. Inspiriert wurde Ebertsankey bei der Farbgebung von aktuellen Trends aus den Bereichen Innenarchitektur und Modedesign.

Der Designanspruch von Fiskars und Ebertsankey

Dass Fiskars seit Jahren renommierte Designpreise erhält, erklärt Petteri Masalin, Vice President, Forschung und Entwicklung, Functional Products, so: Ausgezeichnetes Design kombiniert mit Funktionalität und die nahtlose Zusammenarbeit im Team sind der Schlüssel zu unserem Erfolg. Kostja Ebmeyer, Business Director Container Gardening, ergänzt: Ebertsankey nutzt die Designkompetenz von Fiskars konsequent, um den Bereich der Kunststoff-Pflanzgefäße und die Marke weiter zu entwickeln. Mit EVO haben wir ein spannendes Produkt geschaffen, das die Idee des Pflanzgefäßes sogar noch einen Schritt weiter denkt.

Der Red Dot Design Award

Der Red Dot Design Award ist einer der größten und prestigeträchtigsten Designwettbewerbe der Welt. Er wird an besonders kreative, innovative und qualitativ hochwertige Produkte verliehen. Die für den Red Dot Design Award eingereichten Produkte werden von einer Jury aus anerkannten Designexperten beurteilt. Sie bewerten und testen die Produkte nach verschiedenen Kriterien wie Innovation, Funktionalität, ergonomische Handhabung, Widerstandsfähigkeit, ökologische Verträglichkeit sowie dem Selbsterklärungsaspekt eines Produkts.
2015 feiert der Design Award sein 60-jähriges Jubiläum.

Über Fiskars
Fiskars wurde 1649 als Eisenhütte in einem kleinen finnischen Dorf gegründet und ist heute ein weltweit führender Anbieter von Konsumgütern für die Bereiche Haus, Garten und Freizeit. Fiskars Produkte sind in 60 Ländern erhältlich und erleichtern den Alltag, indem sie Tätigkeiten im Haus, im Garten und in der Natur durch perfekte Funktionalität und ausgezeichnetes Design leichter und angenehmer gestalten. Das Unternehmen ist an der NASDAQ OMX Helsinki gelistet. 2014 verzeichnete die Fiskars Gruppe einen Umsatz von rund 768 Millionen Euro. Ihre wichtigsten internationalen Marken sind Fiskars, Iittala und Gerber.
www.fiskarsgroup.com

Kontakt
Hill Knowlton Strategies
Anny Elstermann
Friedrichstraße 148
10117 Berlin
030 / 288 758 – 37
anny.elstermann@hkstrategies.com
http://shortpr.com/ip3zxd

Allgemein

Ideal Standard präsentiert ein neues, revolutionäres Spülsystem

Die neue AquaBlade® Technologie ist die perfekte Kombination aus Style und Performance

Ideal Standard präsentiert ein neues, revolutionäres Spülsystem

(NL/7045296134) Mit seiner neuen patentierten AquaBlade® Technologie stellt Ideal Standard eine der wichtigsten Weiterentwicklungen seit Erfindung der wasserspülenden Toilette vor. Die neue Technik bietet beste Spülleistung, selbst bei geringen Wassermengen. AquaBlade® nutzt die innovative Microslot-Technologie ein neues, voll glasiertes Kanalsystem, das einen lückenlosen Wasserstrom vom oberen Rand in die Toilettenschüssel leitet und mit zwei Düsen dem Spülvorgang zusätzlich noch mehr Kraft verleiht. Anders als bei herkömmlichen Spülsystemen sorgt die Microslot-Technologie für einen optimalen Wasserfluss, der die gesamte Schüssel unterhalb des Schlitzes, der nur knapp unter dem oberen Rand des WCs liegt, nahezu 100-prozentig ausspült und sie dadurch makellos rein hält. In anderen WCs hingegen bleiben rund 20 Prozent der Fläche unberührt vom Spülwasser. Besonders der hintere Bereich einer Toilette ist hiervon betroffen.

Durch die neue Technologie ist der Spülvorgang darüber hinaus sehr leise, da der Wasserstrom unmittelbar an der Wandung entlang fließt. Somit wird das Wasser nicht zusätzlich aufgewirbelt und das Spülen erheblich effizienter. Im Vergleich zu randlosen WCs verhindert AquaBlade® beim Spülvorgang jegliches Spritzwasser.

AquaBlade® setzt auch im Design neue Maßstäbe: Durch die glatte, nur leicht gewölbte Oberfläche ohne überstehenden Spülrand ist das WC nicht nur deutlich hygienischer und einfacher zu reinigen als jede andere momentan auf dem Markt verfügbare Toilette. Der Microslot ist zudem bei herunter geklapptem Toilettensitz nicht sichtbar und verleiht dem WC dadurch ein elegantes und puristisches Aussehen.

Francesca Cheli, Group Product Director von Ideal Standard International, kommentiert die neue Spültechnik: Bei Ideal Standard nutzen wir unsere Expertise als weltweit führender Badezimmerausstatter, um Herausforderungen mit innovativen Ansätzen zu lösen und eine bedeutsame, fundierte Innovation für eine Toilette zu erfinden ist per Definition eine große Herausforderung. Wir wollen beweisen, dass ein leistungsstarkes Spülsystem durchaus schön aussehen kann: Unsere neue AquaBlade®-Technologie bietet nicht nur die beste Leistung ihrer Klasse, sondern auch eine ästhetische Formgebung. AquaBlade® ist eine wahrhaft revolutionäre Erfindung und ein Meilenstein in der Geschichte der Toilette; eine wegweisende Innovation, die unsere Branche voranbringt.

AquaBlade® wird langfristig für die meisten Badkollektionen von Ideal Standard verfügbar sein, zunächst bei Tonic II, der neuen Komplettbadserie, die ab Frühjahr 2015 erhältlich ist. Das System ist für WCs mit Spülkasten sowie für Wand- und Stand-Toiletten verfügbar.

Die WCs der Serie Tonic II wurden kürzlich unter rund 5.000 Einreichungen mit dem renommierten red dot design award 2015 in der Kategorie Product Design ausgezeichnet. Der red dot award wurde vom Design Zentrum Nordrhein Westfalen ins Leben gerufen und ist mit rund 17.000 Einreichungen im Jahr einer der anerkanntesten Designwettbewerbe der Welt. 2015 feiert er sein 60-jähriges Jubiläum. Die begehrte Auszeichnung, der red dot, ist das international hochgeachtete Siegel für hervorragende Gestaltungsqualität.

Die patentierte AquaBlade® Technologie wurde zusätzlich mit dem diesjährigen Innovationspreis Architektur Technik der Architektur-Fachzeitschriften AIT und xia Intelligente Architektur ausgezeichnet.

Weitere Informationen zu AquaBlade® bietet die Microsite www.is-aquablade.com.

Ideal Standard

In Deutschland steht Ideal Standard seit über 100 Jahren für höchste Qualität und Innovationskraft in den Bereichen Design, Technik und Service. Das Traditionsunternehmen bietet alle klassischen Produktbereiche für das Badezimmer an: Armaturen, Keramikprodukte und Acryl Bade- und Brausewannen, sowie Badmöbel, Accessoires und Küchenarmaturen.
Die deutsche Firmenzentrale von Ideal Standard International hat ihren Sitz in Bonn. In Wittlich an der Mosel befindet sich eines der modernsten Armaturenwerke Europas und das Trainingszentrum Forum Bad.

Ideal Standard International mit Zentrale in Brüssel ist ein in Privatbesitz befindliches Unternehmen, das in Europa, dem Nahen Osten und Afrika am Markt agiert. Kerngeschäft von Ideal Standard International sind innovative, designorientierte komplette Badlösungen für private, geschäftlich genutzte und öffentliche Gebäude. Ideal Standard ist die führende Marke des Unternehmens. Ideal Standard International beschäftigt über 10.000 Mitarbeiter und operiert in mehr als 30 Ländern.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.idealstandard.de.

Kontakt
Hill Knowlton Strategies
Anny Elstermann
Friedrichstraße 148
10117 Berlin
030 / 288 758 – 37
anny.elstermann@hkstrategies.com
http://shortpr.com/pfap6i

Allgemein

instax Mini 8: Buntes Highlight für’s Osternest

Mit der Sofortbildkamera von Fujifilm besondere Momente verschenken

instax Mini 8: Buntes Highlight für

Die Sofortbildkamera instax Mini 8 passt als buntes Highlight in jedes Osternest.

Willich (18.03.2014) – Sie sind klein und bunt, passen perfekt ins Osternest und bringen Augen zum Leuchten – nein, die Rede ist nicht von bemalten Eiern oder Schokohasen. Der Geschenktipp zum diesjährigen Osterfest: die Sofortbildkamera instax Mini 8 von Fujifilm .

Nicht nur für die Kleinsten ist die Suche nach dem bunten Nest ein großes Vergnügen – auch „große“ Kinder und Erwachsene gehen am Ostersonntag auf die Jagd durch Haus und Garten. Diejenigen, die in die Rolle des Osterhasen schlüpfen, stellen sich jedes Jahr auf’s Neue die Frage, was neben den vielen Süßigkeiten mit ins Osternest kommt. Wer etwas Besonderes und nicht nur ein paar Scheine verschenken will, liegt mit der instax Mini 8 goldrichtig.

Mit der Sofortbildkamera von Fujifilm werden besondere Momente eingefangen, um sie nur Sekunden später in den Händen zu halten. Das Timing für den perfekten Schnappschuss, die Art der Entwicklung machen die Sofortbild-Fotografie zu einem ganz besonderen Erlebnis. Mit der instax Kamera kann jeder, ob groß oder klein, spielend leicht seine unvergesslichen Momente authentisch festhalten – in unverwechselbaren Farbtönen und als Sofortbild im praktischen Scheckkartenformat.

Die unverbindliche Preisempfehlung für die instax Mini 8 liegt bei 89 Euro. Die Sofortbildkamera gibt es in fünf verschiedenen Farben: schwarz, cremeweiß und in den drei Pastelltönen gelb, blau und rosa – damit passt sie wunderbar in jedes bunte Osternest.

Die instax Mini 8-Kamera wurde mit einem der renommiertesten Designpreise ausgezeichnet, dem „red dot design award“. Für Design und intuitive Bedienung erhielt die instax-Kamerafamilie außerdem den „Plus x Award“.
***
Zeichen (inkl. Leerzeichen): 1.769
***
Hochauflösende Bilddaten erhalten Sie auch über unsere Mediendatenbank: http://bit.ly/13LHf7B .

Bildrechte: Fujifilm Imaging Systems Bildquelle:Fujifilm Imaging Systems

Die Fujifilm Imaging Systems mit Sitz in Willich ist eine von 282 Tochtergesellschaften der japanischen Fujifilm Holdings Corporation mit Sitz in Tokio. Fujifilm Imaging Systems vermarktet neben Lösungen für das Onsite-Printing, Einwegkameras, Filme und instax Sofortbildkameras. Fujifilm beschäftigt weltweit über 80.000 Mitarbeiter und erzielte im Geschäftsjahr 2012 einen Umsatz von 20,7 Milliarden Euro.

FUJIFILM Imaging Systems GmbH
Stephan Althoff
Siemensring 1
47877 Willich
49 (211) 5089-229
stephan_althoff@fujifilm.eu
http://www.fujifilm-imagingsystems.de

Agentur ComMenDo
Timm Leibfried
Hofer Straße 1
81737 München
49 (89) 679172-0
timm.leibfried@commendo.de
http://www.commendo.de

Allgemein

Neue Luft-Luft-Wärmepumpe Ururu Sarara von Daikin für höchste Energieeffizienz

Neue Luft-Luft-Wärmepumpe Ururu Sarara von Daikin für höchste Energieeffizienz

Ausgezeichnetes Design und höchste Energieeffizienz: Die neue Luft-Luft-Wärmepumpe Ururu Sarara von DAIKIN.

Die neue Luft-Luft-Wärmepumpe Ururu Sarara von DAIKIN ist das einzige Wärmepumpensystem weltweit, das die Funktionen Kühlen, Heizen, Luftreinigung, Frischluftzufuhr, Luftbefeuchtung und -entfeuchtung in einem Gerät vereint. Es garantiert so zu jeder Jahreszeit ein angenehmes und flexibles Raumklima . Für sein modernes Produktdesign wurde Ururu Sarara (japanisch ururu = befeuchten und sarara = entfeuchten) bereits mit dem renommierten Red Dot Design Award 2013 ausgezeichnet. Durch den Einsatz eines neuen, umweltfreundlichen und sehr effizienten Kältemittels ist es das energieeffizienteste Gerät seiner Klasse am Markt und erfüllt die Anforderungen der höchsten Energieeffizienzklasse A+++.

Eine einfache Temperaturregelung reicht nicht aus, um ein komfortables, angenehmes Raumklima zu schaffen. Auch die Luftfeuchtigkeit im Raum ist hierfür entscheidend. Die Entfeuchtungsfunktion von Ururu Sarara gewährleistet, dass die Luftfeuchtigkeit ohne Änderung der Raumtemperatur gesenkt werden kann. Für die Befeuchtungsfunktion entzieht das Gerät der Außenluft Feuchtigkeit und führt sie in den Raum ein. So bleibt die relative Raumluftfeuchtigkeit immer auf einem wohltuenden Niveau. Zur weiteren Verbesserung der Luftqualität absorbiert der Luftreinigungsfilter mikroskopische Partikel, entfernt Gerüche und eliminiert mögliche Allergieauslöser. Dank der Frischluftzufuhr kann Ururu Sarara den Raum auch bei geschlossenem Fenster mit Frischluft versorgen.

Zu den neuen Funktionen von Ururu Sarara gehört unter anderem auch die automatische Filterreinigungsfunktion, die den Energieverbrauch um weitere 25 % senkt. Der Filter wird täglich automatisch gereinigt und der anfallende Staub in einem Behälter innerhalb des Geräts gesammelt. Da der Filter regelmäßig gesäubert wird, bleibt die Luftverteilung konstant. Durch das aerodynamische Klappendesign wird der Luftstrom so verändert, dass ein angenehmes Raumklima entsteht: Die Luft wird in Bodennähe angesaugt und dann an der Decke entlang geleitet, wodurch der Luftstrom auch die entferntesten Ecken des Raumes erreicht. Mit Hilfe des neuen Sensors „Intelligent Eye“ wird der Luftstrom von Personen im Raum weggerichtet und ist somit nicht bemerkbar. Sobald sich länger als 20 Minuten keine Person im Raum befindet, aktiviert der Sensor den Sparmodus. Diese Funktion reduziert den Energieverbrauch weiter.

Durch das edle Design, das von einem japanischen Fächer inspiriert wurde, und das weiße Gehäuse, fügt sich Ururu Sarara unauffällig in jeden Raum ein. Die Auszeichnung mit dem Red Dot Design Award bestätigt das herausragende Produktdesign. „Die fächerförmige Gestaltung und die Farbe Weiß verleihen diesem Gerät, das auch durch seine innovative Technik überzeugt, eine natürliche und edle Ausstrahlung“, so die Begründung der Jury. Der Designwettbewerb für Produkte besteht bereits seit 1954. Seine Auszeichnung, der „Red Dot“, ist ein weltweit anerkanntes Qualitätssiegel.

Diese und weitere Presseinformationen stehen unter www.modemconclusa.de/presseservice zum Download zur Verfügung. Weitere Informationen zu DAIKIN finden Sie unter www.daikin.de

DAIKIN Airconditioning Germany GmbH
Die DAIKIN Airconditioning Germany GmbH mit Sitz in Unterhaching bei München wurde 1998 gegründet und vertreibt hochwertige, energieeffiziente Luft-Wasser-Wärmepumpen sowie Klimaanlagen für Privatmarkt, Gewerbe und Industrie. Die Deutschland-Tochter der DAIKIN Industries Ltd. (Osaka/Japan) ist mit 140 Mitarbeitern und einem Umsatz von 108,1 Millionen Euro (2011/2012) in Deutschland Marktführer auf dem Gebiet der Split- und VRV-Klimatechnologie. Über 80 % der Geräte für den europäischen Markt werden auch in Europa produziert. In Japan werden sowohl die Elektronik, die Kompressoren als auch die Kältemittel selbst entwickelt und hergestellt. Die im belgischen Oostende etablierte Forschungs- und Entwicklungsabteilung orientiert sich an den länderspezifischen Gegebenheiten in Europa.

Kontakt
DAIKIN Airconditioning Germany GmbH
Matthias Bühler
Inselkammerstr. 2
82008 Unterhaching
089-7 44 27-0
buehler.m@daikin.de
http://www.daikin.de

Pressekontakt:
modem conclusa gmbh
Maike Schäfer
Jutastr. 5
80636 München
089-74 63 08-0
info@modemconclusa.de
http://www.modemconclusa.de

Allgemein

Qualität trifft edles Design

Elegante Aufbewahrungsbehälter werten jede Küche optisch auf

Qualität trifft edles Design

Die Küchenlinie LOFT ist eine funktionale und vor allem stilvolle Ergänzung zu jeder Küche.

(epr) Ordnung muss sein! Das gilt besonders für die Küche, denn hier wird gekocht, gegessen und gelebt. Ob der engagierte Hobbykoch den Löffel schwingt, sich die Familie zum gemeinsamen Essen versammelt oder die Party urplötzlich ihren Mittelpunkt in der Küche findet – der einstige Funktionsraum hat sich zum beliebten Zentrum des modernen Wohnens entwickelt und ist heutzutage oftmals das Herzstück des Zuhauses. Klar, dass die Küche nicht nur gut strukturiert, sondern auch funktional und stilvoll eingerichtet sein soll. Leider aber schmälern die meisten Aufbewahrungssysteme das Gesamtbild des eleganten Wohn- und Kochzentrums, denn häufig passen sie optisch nicht ins vorhandene Küchenambiente.

Mit den qualitativ hochwertigen Kunststoffbehältern der Küchenlinie LOFT verbindet das Schweizer Unternehmen Rotho hohe Funktionalität mit klarem, reduziertem, aber dennoch edlem Design. Die Linie besteht aus acht frei kombinierbaren Behältern in unterschiedlichen, aufeinander abgestimmten Größen, die zusammen ein flexibles System ergeben: Denn Breiten, Tiefen und Höhen sind immer wieder gleich, sodass sich der Stauraum in Schränken und Auszügen optimal ausnutzen lässt. In ihnen werden nicht nur Nudeln, Zucker und Co gut geschützt und vor allem aromasicher verstaut, auch optisch bestechen die transparenten Aufbewahrungsbehälter durch ihre zeitlos-schlichte Eleganz. LOFT wurde vom Schweizer Designteam Cobrano entworfen, besitzt neben einer schlanken und geraden Kontur eine umlaufende rote Deckel-Dichtung, die nicht nur chic aussieht, sondern vor allem stilprägend und charakteristisch für die Küchenlinie ist. So machen die Premium-Platzwunder sowohl auf der Küchenarbeitsplatte als auch auf dem gedeckten Tisch jederzeit eine gute Figur!

Auch die Jury des international renommierten red dot design awards sah das so und zeichnete LOFT in diesem Jahr mit dem begehrten Qualitäts-Siegel aus. Die Behälter begeistern aber nicht nur durch das ausgezeichnete Design und die Vielzahl an Kombinationsmöglichkeiten – sie sind zudem schadstofffrei, recyclebar, spülmaschinenfest sowie zu 100 Prozent „Swiss Made“. Außerdem gewährt Rotho auf Haltbarkeit und Nachkauf eine Garantie von 20 Jahren. Weitere Informationen gibt es unter http://www.rotholoft.com/ und unter http://www.homeplaza.de/.

Bildrechte: epr/Rotho

easy-PR® (epr) ist die ideale PR-Ergänzung für alle Unternehmen, die in den Bereichen Bauen, Wohnen und Einrichten, Garten und DIY sowie Reisen und Gesundheit kostengünstig maximale Medienpräsenz erzielen wollen. easy-PR® Bauen & Wohnen erscheint zwölf Mal pro Jahr – immer wieder mit neuen interessanten Berichten für die Endverbraucherpresse. Mit easy-PR® hat Ihr Unternehmen die maximale Aufmerksamkeit in über 2.300 relevanten Redaktionen von Tageszeitungen, Anzeigenblättern, Wohn- und Lifestyletiteln, Special-interest-Titeln sowie Publikumszeitschriften, Illustrierten und Onlineportalen.

Kontakt
Faupel Communication GmbH
Jens Powala
Düsseldorfer Straße 88
40545 Düsseldorf
0211 74005-14
j.powala@faupel-communication.de
http://www.easy-pr.de

Pressekontakt:
easy-PR
Jens Powala
Düsseldorfer Straße 88
40545 Düsseldorf
0211 74005-14
j.powala@faupel-communication.de
http://www.easy-pr.de

Allgemein

Authentische Hochzeitsfotos mit Kultstatus

Sofortbilder mit der instax Mini 8: Eisbrecher und Erinnerungsstück

Authentische Hochzeitsfotos mit Kultstatus

Der Eisbrecher auf jeder Hochzeit: Die instax Mini 8-Sofortbildkamera (Fujifilm Imaging Systems).

Willich (31.07.2013) – Prinz William und seine Kate oder demnächst Angelina Jolie und Brad Pitt – wo Stars sich das Ja-Wort geben, dort sind auch die berüchtigten Paparazzi. Doch auch wenn man kein Promi ist, ist ein Blitzlichtgewitter zur Hochzeit nicht zwangsläufig ausgeschlossen. Die Sofortbildkamera instax Mini 8 von Fujifilm hat sogar einen großen Vorteil: Man sieht sich nicht erst am nächsten Tag in der Zeitung, sondern hält seinen Schnappschuss direkt in der Hand.

Die Hochzeitsglocken läuten, die Sektgläser klirren und je später der Abend, desto lauter das Gelächter. Dies sind die typischen Klänge, an die man sich erinnert, wenn man an seine letzte Hochzeit – ob selbst vor dem Altar oder als Gast – zurückdenkt. Mit dem einzigartigen Surren der Sofortbildkamera instax Mini 8 könnte bald ein weiterer unverwechselbarer Sound hinzukommen.

Das Sofortbild – ein Erlebnis, das verbindet

Nicht selten treffen am Tag einer Eheschließung zwei Familien und Freundeskreise zum ersten Mal aufeinander, die manchmal sogar aus unterschiedlichen Kulturkreisen stammen. Die Stimmung soll gelockert werden, ein Eisbrecher muss her.

Sobald die Sofortbildkamera beim Empfang unter den Hochzeitsgästen die Runde macht, steigt das Stimmungsbarometer ganz von alleine. Das Sofortbild im Kreditkartenformat verbindet: Jeder möchte seinen eigenen Abzug – gerne auch zusammen mit dem Nachbarn am Stehtisch, den man eigentlich gar nicht kennt.

Das Kleid zurechtzupfen, sich in die richtige Pose werfen und ablichten lassen. Anschließend gespannt den magischen Moment erleben: Der klangvolle Einzug des Films, das Herausfahren des Abzugs und das Beobachten der Sofortbild-Entwicklung, bis das erste gemeinsame Foto in den unverwechselbaren Farbtönen und der typischen leichten Unschärfe erscheint.

Passend zum Brautpaar oder zur Dekoration

Mit der instax-Kamera werden unvergessliche Momente authentisch festgehalten, entweder als persönliches Erinnerungsstück oder Geschenk für das Brautpaar. Das Sofortbild bietet noch zusätzlichen Platz für eine persönliche Widmung – oder eben die Telefonnummer der neuen Bekanntschaft.

Stilbewusste Gastgeber können ihre Kamera sogar der Hochzeitsdekoration anpassen: Die instax Mini 8 gibt es unter anderem passend zum Brautkleid in cremeweiß, zum Anzug des Bräutigams in klassischem Schwarz oder in drei weiteren Pastellfarben.

Auszeichnungen für Design und Bedienung

Die instax Mini 8-Kamera wurde mit dem „red dot design award“, einem der renommiertesten Designpreise, ausgezeichnet. Ebenfalls für ihr Design sowie ihre intuitive Bedienung erhielt die instax-Kamerafamilie den „Plus x Award“.

Weitere Modelle der instax-Familie: instax 210, instax Mini 7s, instax Mini 50s, instax Mini 25.

Andere Dateiformate, druckfähiges Fotomaterial sowie Basis-Presstext und Factsheet senden wir Ihnen auf Anfrage gerne zu. Hochauflösende Bilddaten erhalten Sie auch über unsere Mediendatenbank: http://bit.ly/13LHf7B .
* * *
Zeichen (inkl. Leerzeichen): 2.820
* * *
Der Abdruck ist frei.

Die Fujifilm Imaging Systems mit Sitz in Willich ist eine von 282 Tochtergesellschaften der japanischen Fujifilm Holdings Corporation mit Sitz in Tokio. Fujifilm Imaging Systems vermarktet neben Lösungen für das Onsite-Printing, Einwegkameras, Filme und instax Sofortbildkameras. Fujifilm beschäftigt weltweit über 80.000 Mitarbeiter und erzielte im Geschäftsjahr 2012 einen Umsatz von 20,7 Milliarden Euro.

Kontakt
FUJIFILM Imaging Systems GmbH
Stephan Althoff
Siemensring 1
47877 Willich
49 (211) 5089-229
stephan_althoff@fujifilm.eu
http://www.fujifilm-imagingsystems.de

Pressekontakt:
Agentur ComMenDo
Eva-Maria Eckert
Hofer Straße 1
81737 München
49 (89) 679172-0
evamaria.eckert@commendo.de
http://www.commendo.de