Tag Archives: REFA Hessen

Allgemein

REFA-Hessen-Neubau nimmt Formen an

Erweiterung des Seminarzentrums Kassel mit modernsten Energiestandards

REFA-Hessen-Neubau nimmt Formen an

Refa Hessen schafft mehr Raumangebot für parallel stattfindende Ausbildungen

Im Dezember 2017 war mit dem Erweiterungsbau des Seminarzentrums für Refa Hessen begonnen worden. Nun, etwas mehr als ein halbes Jahr später, nimmt das Gebäude im Kasseler Industriepark im Stadtteil Waldau deutliche Formen an. Man sei gut im Zeitplan, heißt es bei Refa Hessen.

Der Erweiterungsbau wird nach Fertigstellung eine Gesamtfläche von 220 Quadratmetern umfassen, in denen künftig neue Büro- und weitere Seminarräume untergebracht werden sollen. REFA Hessen, die renommierte Institution für berufliche Aus- und Weiterbildungen in den Bereichen Industrie, Handwerk, Logistik und Qualitätsmanagement, ermöglicht sich damit am Standort Kassel neue, dringend benötigte Kapazitäten. Insbesondere die gestiegene Zahl von parallel stattfindenden Wochenendveranstaltungen für IHK-Meister, Fachwirte und Betriebswirte können auf bis zu 12 Seminarräume für 240 Teilnehmer verteilt werden, sagt Alexander Appel, Refa Hessen-Vorstand und Leiter des REFA-Seminarzentrums Kassel.

Für das Gebäude werden modernste Energiestandards berücksichtigt, auffällig ist die prägnante Holztafelbauweise mit Holzverschalung als Stülpschalung. Die Fertigstellung ist für Mitte August 2018 geplant.

Mehr zu allen Aus- und Weiterbildungsangeboten erfährt man unter www.refa-weiterbildung.de sowie über persönliche Beratungen von Dipl.-Ing. Alexander Appel.

REFA besteht seit 1924 und ist Deutschlands erfahrenste Organisation für Arbeitsgestaltung, Betriebsorganisation und Unternehmensentwicklung. Die
herausragende Bedeutung der REFA-Arbeit: Sie wird von Gewerkschaften und Arbeitgebern gleichermaßen anerkannt. Als Spezialist für berufliche Aus- und Weiterbildungen in den Bereichen Industrie, Handwerk, Logistik und Qualitätsmanagement gilt REFA seit mehr als 90 Jahren als innovativer Partner von Unternehmen und Mitarbeitern bei der beruflichen Aus- und Weiterbildung. Vermittelt werden praxiserprobte Methoden für eine nachhaltige Produktivitätssteigerung und Prozessoptimierung.

Kontakt
REFA Hessen
Alexander Appel
Werner-Heisenberg-Straße 4
34123 Kassel
0561 – 581401
0561 – 5851947
info@refa-weiterbildung.de
https://www.refa-weiterbildung.de

Allgemein

Digitalisierung: Führungskräfte informierten sich beim REFA-Afterwork-Event

Optimierte Unternehmensentwicklung auf den Punkt gebracht

Digitalisierung: Führungskräfte informierten sich beim REFA-Afterwork-Event

Prof. Dr. Wilfried Jungkind referierte vor Fach- und Führungskräften aus der Industrie.

Um zukunftsfähig zu bleiben, müssen sich Unternehmen strategisch weiterentwickeln. Die stark zunehmende Digitalisierung betrifft häufig viele Unternehmensbereiche, die längst begonnene technische Revolution „Industrie 4.0“ erfordert neue Handungsrahmen. Führungskräfte aus Technik und Management waren deshalb der Einladung von REFA-Bundesverband und REFA Hessen gefolgt, deren Referent optimierte Methoden der Unternehmensentwicklung veranschaulichte.

Veränderungsnotwendigkeiten gibt es aus externen und internen Anlässen in allen Bereichen der Unternehmen. Neben dem Management etwa die Kundenorientierung, die Anforderungen an Entwicklung und Produktion, an das Finanzwesen und an die Mitarbeiter, deren Qualifikation und Fachwissen bei den Innovationen mithalten müssen. Die unter dem Begriff Industrie 4.0 bezeichnete Entwicklung umfasst die Automatisierung von Maschinen sowie die Digitalisierung von Arbeitsprozessen sowie neue Geschäftsmodelle, die sich aus der Digitalisierung ergeben. Für die Zukunftsfähigkeit der Unternehmen erfordert das nicht nur hohe Fachkenntnisse von Mitarbeitern, sondern gleichzeitig fundierte Managementmethoden zur strategischen Weiterentwicklung des Unternehmens.

Mit neuem Standard die Herausforderungen meistern

Thema der Vortragsveranstaltung im Hotel La Strada am Dienstagabend war der neue Handlungsrahmen für Ganzheitliche Unternehmenssysteme (GUS). Mit großem Interesse verfolgten die erschienenen Fach- und Führungskräfte der Industrie, darunter sowohl Vertreter von Klein- und Mittelständischen Unternehmen als auch von Großkonzernen, den Ausführungen des Referenten Prof. Dr. Wilfried Jungkind. Der über vielfältige eigene Berufs- und Managementerfahrung in Unternehmen verfügende Praktiker stellte den Teilnehmern den neu entwickelten REFA-Standard zur Einführung eines Ganzheitlichen Unternehmenssystems an einem konkreten Fallbeispiel anschaulich dar. Dieser neue REFA-Standard ist eingebettet in die Ausbildung zum REFA-Industrial Engineer und richtet sich an das Top-Management im Unternehmen. Sein Fazit: „Mit diesem Standard ist es möglich, Unternehmen gezielt auf künftige Herausforderungen auszurichten, Mitarbeiter aktiv einzubeziehen und somit deren Akzeptanz zu sichern.“

Mit der Gewissheit, dass Unternehmensentwicklung unerlässlich ist und bestens qualifizierte Mitarbeiter benötigt, schloss der After-Work-Event.

Zur REFA Hessen-Webseite

REFA besteht seit 1924 und ist Deutschlands erfahrenste Organisation für Arbeitsgestaltung, Betriebsorganisation und Unternehmensentwicklung. Die herausragende Bedeutung der REFA-Arbeit: Sie wird von Gewerkschaften und Arbeitgebern gleichermaßen anerkannt. Als Spezialist für berufliche Aus- und Weiterbildungen in den Bereichen Industrie, Handwerk, Logistik und Qualitätsmanagement gilt REFA seit mehr als 90 Jahren als innovativer Partner von Unternehmen und Mitarbeitern bei der beruflichen Aus- und Weiterbildung. Vermittelt werden praxiserprobte Methoden für eine nachhaltige Produktivitätssteigerung und Prozessoptimierung.

Kontakt
REFA Hessen
Alexander Appel
Werner-Heisenberg-Straße 4
34123 Kassel
0561 – 581401
info@refa-weiterbildung.de
http://www.refa-weiterbildung.de

Allgemein

REFA Hessen benötigt mehr Seminarräume

Neubau in Kassel geht voran – fit für die Zukunft

REFA Hessen benötigt mehr Seminarräume

Im Dezember 2017 ist mit den Bauarbeiten zum Erweiterungsbau für das REFA Seminarzentrum Kassel begonnen worden. Die Baumaßnahmen sollen bis Mitte 2018 dauern. Es entstehen sowohl neue Büro- als auch Seminarräume. Mit der räumlichen Vergrößerung kann REFA Hessen dann am Standort Kassel vor allem für die vielen parallel laufenden Wochenendveranstaltungen der Ausbildungen zum IHK Meister, Fachwirt und Betriebswirt auf bis zu 12 Seminarräume für 240 Teilnehmer zurückgreifen.

Der Spezialist für berufliche Aus- und Weiterbildungen in den Bereichen Industrie, Logistik, Handwerk und Qualitätsmanagement macht sich damit fit für die Herausforderungen der Zukunft. Diese stellen sich insbesondere auch im Zusammenhang mit der weiteren Digitalisierung und Industrie 4.0. REFA Hessen stärkt damit seine Stellung als Top-Bildungspartner in Nordhessen.

Das Foto zeigt von links Alexander Appel (REFA-Hessen), Helmhard Neuenhagen (Bundesbildungszentrum des Zimmerer- und Ausbaugewerbes) und einen Vertreter des ausführenden Bauunternehmens bei der Baustellenbesichtigung zum Erweiterungsbau des REFA-Seminarzentrums Kassel.

REFA Hessen gehört zum REFA-Verband und ist seit über 85 Jahren der starke Partner von Unternehmen und Mitarbeitern bei der beruflichen Aus- und Weiterbildung in den Bereichen Industrie, Handwerk,
Logistik und Qualitätsmanagement. Vermitteln werden praxisorientierte Methoden und Fachwissen für eine nachhaltige prozessorientierte Arbeits- und Betriebsorganisation.

Kontakt
REFA Hessen
Alexander Appel
Werner-Heisenberg-Straße 4
34123 Kassel
0561 – 581401
info@refa-weiterbildung.de
http://www.refa-weiterbildung.de

Allgemein

REFA Hessen bildet erneut beste Logistikmeisterin aus

Verleihung der Auszeichnung durch die IHK Kassel-Marburg

REFA Hessen bildet erneut beste Logistikmeisterin aus

Die Prüfungsbeste Sylvana Weingärtner und Herbert Schinke vom Prüfungsausschuss

Kassel 24. Jan. 2018 | Mit der Absolventin Sylvana Weingärtner zeichnet die IHK Kassel-Marburg auch im Jahr 2018 die Prüfungsbeste aus, die ihre Ausbildung zur Geprüften Logistikmeisterin bei REFA Hessen durchlaufen hat. Damit wurde wie schon im Jahr zuvor die Beste von dem Spezialisten für berufliche Aus- und Weiterbildungen in den Bereichen Industrie, Handwerk, Logistik und Qualitätsmanagement in Kassel ausgebildet.

Bei der feierlichen Auszeichnung und Verabschiedung der Geprüften Logistikmeister am 24. Januar 2018 in Kassel betonte Dr. Wilhelm Hirschmann, Leiter Prüfungen und Weiterbildung der IHK Kassel-Marburg, in seiner Ansprache den hohen Stellenwert dieser Qualifikation. Dieser Berufsabschluss auf der Stufe 6 des deutschen Qualifikationsrahmen (DQR 6) ist auf dem gleichen Niveau wie ein Bachelor-Abschluss an einer Universität.

Mehr erfahren… REFA Hessen

REFA Hessen gehört zum REFA-Verband und ist seit über 85 Jahren der starke Partner von Unternehmen und Mitarbeitern bei der beruflichen Aus- und Weiterbildung in den Bereichen Industrie, Handwerk,
Logistik und Qualitätsmanagement. Vermitteln werden praxisorientierte Methoden und Fachwissen für eine nachhaltige prozessorientierte Arbeits- und Betriebsorganisation.

Kontakt
REFA Hessen
Alexander Appel
Werner-Heisenberg-Straße 4
34123 Kassel
0561 – 581401
info@refa-weiterbildung.de
http://www.refa-weiterbildung.de

Allgemein

REFA Hessen bildet erneut besten Industriemeister aus

Verleihung der Auszeichnung durch die IHK Kassel-Marburg

REFA Hessen bildet erneut besten Industriemeister aus

Andrea Bauer (REFA Hessen) überreicht dem Prüfungsbesten Ansgar Kohl eine Flasche Champagner.

Mit dem Absolventen Ansgar Kohl zeichnet die IHK Kassel-Marburg auch im Jahr 2017 einen Prüfungsbesten aus, der seine Ausbildung zum Geprüften Industriemeister bei REFA Hessen durchlaufen hat. Damit wurde wie schon im Jahr zuvor der Beste von dem Spezialisten für berufliche Aus- und Weiterbildungen in den Bereichen Industrie, Handwerk, Logistik und Qualitätsmanagement in Kassel ausgebildet.

Bei der feierlichen Auszeichnung und Verabschiedung der Geprüften Industriemeister am 22. Dezember in Kassel betonte Dr. Wilhelm Hirschmann, Leiter Prüfungen und Weiterbildung der IHK Kassel-Marburg, in seiner Ansprache den hohen Stellenwert dieser Qualifikation für die Industrie. Dieser Berufsabschluss der Stufe 6 sei gemäß deutschem Qualifikationsrahmen (DQR 6) auf dem gleichen Niveau wie ein Bachelor-Abschluss an einer Universität.

Für Unternehmen biete sich mit dem Einsatz eines Industriemeisters der Vorteil, dass dieser viel mehr praktische Erfahrungen erworben hat und damit für ein Unternehmen deutlich schneller einsetzbar sei, führt Alexander Appel, Vorstand REFA Hessen, aus. Durch dessen Berufs- und Lebenserfahrung und vertiefenden Kenntnisse in der Ausbildung, Personalführung und Personalentwicklung bringe ein Industriemeister alles mit, um als zukünftige Führungskraft zu agieren. „Mit der intensiven REFA-Grundausbildung hat er im Lehrgang zusätzlich Methoden- und vor allem Problemlösungskompetenz in der Prozessanalyse und -optimierung erlangt.“

Die Lehrgangsstruktur bei REFA Hessen mit integrierten Zusatzqualifikationen ist in Deutschland einmalig. Im Rahmen des Lehrgangs können die Teilnehmer die Ausbildereignung, den REFA-Grundschein (Basisausbildung des Industrial Engineering bzw. Lean Management) und die Qualitätsfachkraft erwerben.

REFA Hessen gratuliert allen Absolventen, die ihr Zertifikat überreicht bekommen haben.

Weitere Informationen zum Lehrgang und der Weiterbildung bei REFA Hessen mit vielen weiteren Berufsabschlüssen unter www.refa-weiterbildung.de

Für Fragen zum Lehrgang Gepr. Industriemeister steht Andrea Bauer, REFA Hessen e.V. unter der Tel. 0561 581401 oder E-Mail: a.bauer@refa-weiterbildung.de zur Verfügung.

Als Spezialist für berufliche Aus- und Weiterbildungen in den Bereichen Industrie, Handwerk, Logistik und Qualitätsmanagement gilt REFA seit mehr als 85 Jahren als innovativer Partner von Unternehmen und Mitarbeitern bei der beruflichen Aus- und Weiterbildung. Vermittelt werden praxiserprobte Methoden für eine nachhaltige Produktivitätssteigerung und Prozessoptimierung.

Kontakt
REFA Hessen
Alexander Appel
Werner-Heisenberg-Straße 4
34123 Kassel
0561 – 581401
info@refa-weiterbildung.de
http://www.refa-weiterbildung.de