Tag Archives: Reisen

Allgemein

Campingferien auf der Insel liegen im Trend

Onlineplattform Pitchup.com verzeichnet hohe Buchungszahlen für England

Campingferien auf der Insel liegen im Trend

Quelle: Pitchup.com

Berlin, 08.01.2019 – Die Buchungsplattform Pitchup.com, die auf die Online-Vermittlung von Campingunterkünften spezialisiert ist und mehr als 3.200 Anbieter in 59 Ländern listet, verzeichnete 2018 einen Trend zu Campingferien in England. „Knapp ein Viertel der von Deutschland aus gebuchten Campingplätze lagen in England“, fasst Yates, Geschäftsführer von Pitchup.com, die Buchungstrends des vergangenen Jahres zusammen. „Gleich dahinter rangierte Frankreich mit einem Anteil von 22 Prozent an allen Buchungen aus Deutschland. Aber auch italienische Campingplätze standen bei den Deutschen im vergangenen Jahr hoch im Kurs.“

Bei deutschen Pitchup.com-Kunden waren 2018 Campingferien in England besonders beliebt. Aber auch in Deutschland fanden sich besonders begehrte Destinationen für internationale Camper. Feriengäste, die ihr Urlaubsglück auf hiesigen Plätzen suchten, schlugen ihr Zelt mit Abstand am liebsten in Bayern auf. Über 30 Prozent der Buchungen deutscher Campingplätze entfielen 2018 auf den Freistaat. Niedersachsen und Baden-Württemberg teilten sich mit einem Buchungsanteil von 15 Prozent den zweiten Rang. Die meisten Pitchup.com-Kunden reisten dabei mit dem eigenen Zelt oder Wohnwagen an. Nur vier Prozent aller Buchungen entfielen auf feste Hütten. Zwei Prozent übernachteten in von den Campingplätzen angebotenen Jurten oder Zelten. Lediglich ein Prozent buchten eine Übernachtung in einem vom Anbieter zur Verfügung gestellten Wohnwagen.

Für 2019 erwartet Yates vor allem eine weitere Zunahme mobil getätigter Buchungen. „Camper werden immer flexibler und wollen von unterwegs aus und auch kurzfristig den für sie ideal geeigneten Campingplatz finden.“ Zudem sieht er Campingplätze, die neben Zelt- und Wohnmobilstellplätzen beispielsweise auch auf den Verkauf regionaler Produkte setzen, auf dem Vormarsch. „Immer mehr Städter sehnen sich nach Urlaub fernab von ihrem Alltag und nach ländlicher Idylle. Hofläden, die regionale Spezialitäten anbieten, bedienen diese Nachfrage ebenso wie Plätze, die die Organisation von Outdoor-Aktivitäten für ihre Gäste übernehmen. Zudem suchen Campingreisende immer gezielter nach Campingplätzen mit speziellen Angeboten. „Die Filterfunktionen auf unserer Plattform, mit denen beispielsweise eine gezielte Suche nach Campingunterkünften mit angeschlossenem Restaurant oder nach Plätzen mit Wellnessangebot möglich ist, fanden im vergangenen Jahr großen Anklang“, berichtet Yates.

Über Pitchup.com
Pitchup.com bietet eine schnelle, unkomplizierte und sichere Buchungsmöglichkeit für alle, die Campingurlaub mögen. Mit mehr als 3.200 gelisteten Campingplätzen in 59 Ländern weltweit – davon derzeit 70 in Deutschland, Österreich und der Schweiz – ist Pitchup.com eine der größten Plattformen zum Entdecken und Buchen der idealen Campingdestination. Pitchup.com verzeichnet 115.000 Website-Besucher täglich. Mehr als eine Million Urlauber buchten auf Pitchup.com bereits ihre Ferien in über 99 Ländern. Pitchup.com wurde 2009 in England gegründet und ist mittlerweile in 17 verschiedenen Sprachen verfügbar.

Kontakt
Pitchup.com c/o Kohl PR
Jessica Kliem
Leipziger Platz 11
10117 Berlin
030/ 22 66 79- 0
pitchup_GER@kohl-pr.de
https://www.pitchup.com/de/

Allgemein

Zum Jahreswechsel einmal um die Welt

Feuerwerks-Shows der Superlative rund um den Globus mit einem Rekord-Feuerwerk im Emirat Ras Al Khaimah, einem Spektakel aus 36.500 Leuchteffekten im australischen Melbourne oder mit einem Pyro-Musical der Extraklasse in Honkong.

Zum Jahreswechsel einmal um die Welt

Vorschau auf das Pyromusical in Hongkong zum diesjährigen Jahreswechsel. (Bildquelle: Discover Hongkong)

Hongkong: Pyro-Musical über dem Victoria Harbour
Am 31.12. (17:00 MEWZ) begrüßt Asiens Megametropole wieder mit einem spektakulären „Pyro-Musical“ über dem Victoria Harbour das neue Jahr. Das zehnminütige Feuerwerks- und Soundspektakel findet vor der markanten Skyline Hongkongs statt. Auf dem Hong Kong Convention and Exhibition Centre werden die Zahlen 2019 sowie Neujahrsgrüße in vielen Sprachen, darunter auch deutsch, erscheinen. Der Victoria Harbour erstrahlt dabei in allen Regenbogenfarben. Allein im großen Finale werden 45 verschiedene Bilder durch aufwendige Pyrotechnik und Feuerwerkskörper an den Himmel gezeichnet. Bereits ab 23.00 Uhr Ortszeit werden viertelstündlich farbige Sternschnuppen gezündet, so dass sich Besucher und Bewohner Hongkongs etwas zum neuen Jahr wünschen können.

Hinweis für die Medien: Das Hong Kong Tourism Board stellt online kostenlose Fotos sowie Video Footage zum Download zur Verfügung. Am 1. Januar ab 20:00 Uhr (3 Uhr Ortszeit) ist aktuelles Bild- und Filmmaterial vom diesjährigen Feuerwerk abrufbar. Für Live-Übertragungen teilen wir auf Anfrage die Detaileinstellungen der offiziellen Satellitenübertragung (Eutelsat) mit.

Melbourne leuchtet wie nie zu vor
Innovativer und spannender als je zuvor soll das Silvesterfeuerwerk im australischen Melbourne im Bundestaat Victoria werden, verkündete die Oberbürgermeisterin Sally Capp. Das 75-köpfige Pyrotechniker-Team benötigte eine ganze Woche extra, um das diesjährige Display zu installieren. Die Menge an Pyrotechnik hat sich dabei zu 2017 nicht verändert, kommt nur planvoller zum Einsatz. Das Ergebnis: freie Sicht auf das Leucht-Spektakel bis in die Vororte. Dafür werden die über 36.500 Effekte von 22 Stadtdächern aus gestartet. Unter den neuen Leuchtbildern sind knackende Dracheneier, Regenbogenfächer, Saturn-Ringe und riesige Muscheln. Der eigens für das Feuerwerk komponierte Sound stammt vom australischen Hip-Hop-Künstler Adam Briggs. Vier offizielle Live-Sites stehen zur Auswahl: Treasury Gardens, Flagstaff Gardens, die Docklands und Kings Domain. Hier werden 350.000 Besucher erwartet. Sicherheit hat dabei oberste Priorität und lässt sich Melbourne was kosten: Von den etwa 2,1 Millionen Euro Gesamtausgaben fließen 145.000 Euro in Feuerwerkskörper; der weitaus größere Teil wird in Betriebssicherheit, Logistik und Personenschutz investiert. Die Silvesterfeierlichkeiten der Stadt Melbourne sind zudem alkoholfrei. Eine eigene Website skizziert Programm, Anfahrt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln und bietet Daheim-Feiernden eine Live-Übertragung ins Wohnzimmer.

Ras Al Khaimah plant neuen Guinness-Buch-Rekord
Nach der Eröffnung der weltlängsten Seilrutsche zu Jahresbeginn plant Ras Al Khaimah, das nördlichste der Vereinigten Arabischen Emirate, mit einem fulminanten Feuerwerk zu Silvester einen weiteren Eintrag in das Guinness-Buch der Rekorde. Inspiration liefert die letztjährige 13-minütige, dramaturgisch in sieben Kapitel choreographierte Show auf Al Marjan Island mit 120 Raketen-Startpunkten.

noble kommunikation, Top-Adresse für Kommunikations- und Marketing-Services in Reise und Tourismus.

Firmenkontakt
noble kommunikation
Marina Noble
Luisenstraße 7
63263 Neu-Isenburg
06102-36660
info@noblekom.de
http://www.noblekom.de

Pressekontakt
noble kommunikation
Meltem Yildiz
Luisenstraße 7
63263 Neu-Isenburg
06102-36660
info@noblekom.de
http://www.noblekom.de

Allgemein

Das Geheimnis der bosnischen Pyramiden

Das Geheimnis der bosnischen Pyramiden

(Mynewsdesk) Wir präsentieren eine Vortragsreihe mit Semir Osmanagich, dem Entdecker der Bosnischen Pyramiden. Der Vortrag ist auf Englisch mit deutscher Synchronübersetzung. Erfahren Sie die Geschichte der Entdeckung der bosnischen Pyramiden und den aktuellen Stand der Ausgrabungen.Tauchen Sie ein in eine Welt der Grenzwissenschaften und erfahren Sie mehr über den Zauber der Pyramiden überall auf der Welt.

Zusätzlich gibt es einen Kurzvortrag von Rosina Kaiser über Reisen nach Bosnien mit Besichtigung der Pyramiden und dem Tal der Kugeln und ein interessantes Rahmenprogramm.

Samstag, den 02.03.2019 in Augsburg

Sonntag, den 03.03.2019 in Garmisch

Montag, den 04.03.2019 in Ottobrunn

Mittwoch, den 06.03.2019 in Karlsfeld

Tickets seit 10.12.2019 über Xing Tickets

The secret of the bosnian pyramids.

Lecture by Semir Osmanagich, who discovered the bosnian pyramids. The lecture is in english with german translation. Get into touch with the bosnian pyramids and the state of excavatian. Dive into a world of esoteric sience and discover the spell of pyramids all around the world. With an additional speech from Rosina Kaiser about travelling to bosnia including the pyramids and the valley of bowls. With additional Framework.

Pressetickets auf Anfrage. In Augsburg ist für Samstag, den 02.03.2019 für 14:00 eine Pressekonferenz geplant. Akkreditierung erforderlich. Anfragen an: jm@newearthpublishing.de

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im New Earth Publishing

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/fqxipp

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/vermischtes/das-geheimnis-der-bosnischen-pyramiden-88581

New Earth Publishing erstellt Schulungsunterlagen: http://www.schulbuch.website/ für kaufmännische Software, Consulting und Unternehmensberatung. Unsere Schulungsunterlagen sind aus Sicht eines Anwenders erstellt und vermitteln mit praxisnahen Beispielen den roten Faden für das jeweilige Programm. Auf Wunsch individuell mit Ihrem Branding.

Firmenkontakt
New Earth Publishing
Jörg Merk
Allacher Str. 1
85757 Karlsfeld

jm@newearthpublishing.de
http://www.themenportal.de/vermischtes/das-geheimnis-der-bosnischen-pyramiden-88581

Pressekontakt
New Earth Publishing
Jörg Merk
Allacher Str. 1
85757 Karlsfeld

jm@newearthpublishing.de
http://shortpr.com/fqxipp

Allgemein

Bahnfahrt erster Klasse mit Ticket zweiter Klasse? – Verbraucherfrage der Woche des D.A.S. Leistungsservice

Gut beraten von den Experten der ERGO Group

Achim P. aus Hannover:
Gerade vor Weihnachten sind die Züge wieder überall hoffnungslos überfüllt. Darf ich mich mit meinem Zweite-Klasse-Ticket auch in ein Abteil der ersten Klasse setzen, wenn sonst nichts mehr frei ist?

Michaela Rassat, Juristin der D.A.S. Rechtsschutz Leistungs-GmbH (D.A.S. Leistungsservice):
Selbst bei extremem Platzmangel haben Zugpassagiere mit einem Fahrschein für die zweite Klasse kein Anrecht auf einen Platz in der ersten Klasse. Das ist in § 13 der Eisenbahn-Verkehrsordnung sogar gesetzlich geregelt. Allerdings kann der jeweilige Zugchef eigenständig entscheiden, ob er aus Sicherheitsgründen in einem überfüllten Zug die erste Klasse allgemein freigibt. Er informiert die Reisenden darüber in der Regel mit einer Lautsprecherdurchsage. Wer ohne Erlaubnis mit einem Ticket für die zweite Klasse in der ersten Klasse fährt, ist ein Falschfahrer. Wird er von einem Zugbegleiter erwischt, gilt dann beispielsweise bei der Deutschen Bahn: Entweder er verlässt die erste Klasse oder er bezahlt die Preisdifferenz zum Fahrschein erster Klasse. Ein erhöhtes Beförderungsentgelt, also ein Bußgeld von mindestens 60 Euro, ist nur fällig, wenn der Fahrgast beides verweigert und einfach sitzen bleibt. Diese Regelung gilt für den Fern- und Nahverkehr. Insbesondere für Vielfahrer gibt es oft auch günstige Upgrades zur ersten Klasse. Gerade in der Weihnachtszeit daher der Tipp: Reisende sollten sich rechtzeitig über aktuelle Möglichkeiten für die jeweilige Strecke und den gewünschten Zug und Tarif informieren.
Anzahl der Anschläge (inkl. Leerzeichen): 1.222

Weitere Ratgeberthemen finden Sie unter www.ergo.com/ratgeber Weitere Informationen zur Rechtsschutzversicherung finden Sie unter www.das.de/rechtsportal Sie finden dort täglich aktuelle Rechtsinfos zur freien Nutzung.

Folgen Sie der D.A.S. auf Facebook und YouTube.

Bitte geben Sie bei Verwendung des bereitgestellten Bildmaterials die „ERGO Group“ als Quelle an.

Bei Veröffentlichung freuen wir uns über Ihr kurzes Signal oder einen Beleg – vielen Dank!

Über den D.A.S. Rechtsschutz
Seit 1928 steht die Marke D.A.S. für Kompetenz und Leistungsstärke im Rechtsschutz. Mit dem D.A.S. Rechtsschutz bieten wir mit vielfältigen Produktvarianten und Dienstleistungen weit mehr als nur Kostenerstattung. Er ist ein Angebot der ERGO Versicherung AG, die mit Beitragseinnahmen von 3,3 Mrd. Euro im Jahr 2016 zu den führenden Schaden-/Unfallversicherern am deutschen Markt zählt. Die Gesellschaft bietet ein umfangreiches Portfolio für den privaten, gewerblichen und industriellen Bedarf an und verfügt über mehr als 160 Jahre Erfahrung. Sie gehört zu ERGO und damit zu Munich Re, einem der weltweit führenden Rückversicherer und Risikoträger. Mehr unter www.das.de

Firmenkontakt
D.A.S. Rechtsschutz Leistungs-GmbH
Dr. Claudia Wagner
ERGO-Platz 2
40477 Düsseldorf
0211 477-2980
claudia.wagner@ergo.de
http://www.ergo.com

Pressekontakt
HARTZKOM Strategische Markenkommunikation
Julia Bergmann
Hansastraße 17
80686 München
089 99846116
das@hartzkom.de
http://www.hartzkom.de

Allgemein

Mutsch Ungarn Reisen: Neuer Katalog für Gesundheitsreisen in 2019

Erstmals mit Tapolca – neue Flüge ab München – Busanreise jetzt aus ganz Deutschland

Mutsch Ungarn Reisen: Neuer Katalog für Gesundheitsreisen in 2019

Thermalsee von Bad Hévíz zählt zu den größten natürlichen Heilgewässer Europas. (Bildquelle: ©Tourinform_Heviz)

Auf rund 50 Seiten zeigt Mutsch Ungarn Reisen im neuen Katalog seine Angebote für die Saison 2019. Der Spezialist für Gesundheitsreisen stellt darin seine umfassenden Pakete für Urlaub und Kuren in West-Ungarn mit den Kurbädern Bad Hevíz, Bad Bük, Bad Sárvár, Bad Zalakaros und jetzt auch Tapolca vor. Von April bis Oktober bringen Charterdirektflüge die Gäste in weniger als zwei Stunden direkt zum Hevíz-Balaton Airport. Neu: Ab 2019 starten erstmals auch Flüge ab München. Hinzu kommen außerdem Busanreisen aus Nord-, West- und Ostdeutschland, die es bisher ausschließlich aus dem Süden gab.

Ob Ausflüge zu Sehenswürdigkeiten wie Schlösser, Burgen und Nationalpark, Aktivitäten wie Heißluftballonfahrten über Weinberge und Dörfer oder Aktiv-Angebote wie Wandern, Radfahren oder Wassersport – die Region West-Ungarns ist schon lange ein attraktives Urlaubsziel. Mit dem neuen Katalog 2019 stellt Mutsch Ungarn Reisen jetzt seine breite Angebotspalette vor. Entspannende Massagen und Beauty-Behandlungen komplementieren die vielfältigen Kurangebote, die auf einer langen Tradition der Badekultur fußen. Die medizinische Kompetenz der Fachärzte und die heilaktiven Substanzen der Thermalquellen und -seen ermöglichen es den Gästen, hier „Urlaub vom Schmerz“ machen.

Eine Übersicht zu jeweiligen Kurorten mit Ausflugstipps und eine Auflistung der dort möglichen Heilmaßnahmen geben eine erste Orientierung. Die Vorstellung der Unterkünfte mit ihren Wellness- und Kurbehandlungen ermöglichen dann die Reiseplanung. Auszeichnungssiegel und individuelle „Mutsch-Tipps“ helfen Interessenten zusätzlich bei der Entscheidungsfindung. Bei den Unterkünften können Urlauber zwischen drei bis vier Sterne Superior Hotels sowie Appartement- und Gästehäuser wählen. Tecaladrium (römisches Schwitzbad), Thalasso oder Trinkkur? Damit die Gesundheitsurlauber bei der Vielfalt der Möglichkeiten auch wissen wovon die Rede ist, erklärt ein Anwendungs-ABC die Bedeutung der jeweiligen Kur- und Wellnessbegriffen.

Preis-Beispiele (pro Person): 3*-Hotel in Bad Hevíz, eine Woche inklusive Fluganreise, Haustürabholung, Halbpension schon ab 770 Euro. Die Nutzung der hoteleigenen Thermalbäder ist in der Regel im Grundpreis inklusive. Vielfältige Zusatzleistungen, wie Wellness-, Gesundheits- und Wohlfühlpakete sind hinzu buchbar. Bei Buchung einer Pauschalreise bei Mutsch Ungarn Reisen ist die Haustürabholung zum Flughafen oder Bus und zurück inklusive.

Kostenlose Infohotline aus Deutschland und Katalog-Anfragen unter 0800-723 52 64 oder info@mutsch-reisen.de. Weitere Informationen auf www.mutsch-reisen.de/www.badheviz.de.

Mutsch Ungarn Reisen organisiert seit über 20 Jahren Gesundheitsreisen an die westungarische Bäderstraße. Das Programm umfasst Pauschalreisen mit Flug- oder Busanreise. Charterflüge ab Hamburg, Düsseldorf, Frankfurt und Berlin bringen die Gäste von April bis Oktober in weniger als zwei Stunden direkt zum Hevíz-Balaton Airport. Weitere Informationen auf www.mutsch-reisen.de

Firmenkontakt
Mutsch Ungarn Reisen
Olaf Battermann
Schulstraße 15
69427 Mudau
+49 (0) 800 / 723 52 64
info@mutsch-reisen.de
http://www.mutsch-reisen.de

Pressekontakt
noble kommunikation
Meltem Yildiz
Luisenstraße 7
63263 Neu-Isenburg
06102-3666-0
myildiz@noblekom.de
http://www.noblekom.de

Allgemein

Oak Alley Plantation auf neuen Wegen

ReDiscover Oak Alley: Neuauflage der bekanntesten Südstaaten-Plantage

Oak Alley Plantation auf neuen Wegen

Oak Alley Plantation (Bildquelle: Credit: Oak Alley Plantation, NOPC)

2018 schreibt ein neues Kapitel für die beliebteste Plantage in Louisiana: ReDiscover Oak Alley ist eine Initiative, die die Geschichten aus der Vergangenheit zu neuem Leben erweckt. Ab sofort erleben Besucher hier eine Welt, die der Realität von damals viel näher kommt – und manche bisherigen Erkenntnisse auf den Kopf stellt.

Im Schatten mächtiger Eichen liegt das Anwesen der Oak Alley Plantation, etwa eine Stunde von New Orleans entfernt. Die eindrucksvolle Plantage steht heute unter Denkmalschutz und wird von einer gemeinnützigen Stiftung verwaltet. Die gesamte Anlage samt Gärten, Zuckerrohrfeldern und Wald umfasst rund 400 Hektar. Die Zufahrt zur Plantage, eine von besagten jahrhundertealten Eichen gesäumte Allee, ist eines der am meisten fotografierten Touristenmotive im amerikanischen Süden.
„Die Geschichte von Oak Alley begann Anfang des 18. Jahrhunderts, als ein Einwanderer aus Frankreich südlich des Mississippi ein kleines Haus baute und Eichen davor pflanzte.“ Das erfuhren Besucher bisher, wenn sie die Plantage besuchten. Doch neuesten Recherchen zufolge war dem nicht so. Man fand anhand von archäologischen Forschungen und alten Grundstücksplänen heraus, dass die Eichen nicht seit 300 Jahren an diesem Ort stehen, sondern vor etwa 200 Jahren hergebracht wurden.
So erfährt man als Besucher der Plantage die Geschichten der Bewohner des Herrenhauses, zu denen es ebenfalls neue Erkenntnisse gibt. Dort, wo das Schicksal der Sklaven bisher nicht allzu sehr im Detail erwähnt wurde, lernt man nun persönliche Geschichten von Männern, Frauen und Kindern kennen, die einst auf der Plantage schuften mussten. Dies geschieht zum Beispiel in den neuen „Conversation Series“, die über den Tag verteilt an verschiedenen Orten des Anwesens stattfinden. Die Guides, jetzt nicht mehr in historischer Kostümierung, sondern in einheitlichen Polo-Shirts, teilen Geschichten und Informationen über Oak Alley und die einstigen Bewohner, beantworten jegliche Fragen und regen zu Gesprächsdiskussionen an.
Bereits seit Anfang des Jahres wird hier auf Oak Alley alles umgekrempelt, in zwei Phasen unterteilt. Phase 1 ist bereits abgeschlossen und umfasst neben den genannten Neuerungen auch die überarbeitete Version einer geführten Tour durch das Herrenhaus.
Phase 2 beschäftigt sich mit den Gärten der imposanten Oak Alley Plantation und wird Anfang 2019 vollendet sein. Hier entsteht unter anderem ein beeindruckender Garten nach dem Original-Abbild der 1830er und 40er Jahre, sowie eine Nachbildung des Gartens aus der Zeit der 1920er Jahre. In dieser Zeit bewohnte Josephine Armstrong Stewart die Plantage. Als letzte Bewohnerin war sie es, die die Oak Alley Foundation vor ihrem Tod im Jahre 1972 ins Leben rief und es somit Besuchern heute ermöglicht, das Anwesen zu besichtigen. Zur Zeit finden auf dem Grundstück noch archäologische Forschungen statt, die aber Ende nächsten Monats fertig gestellt sein sollen.

Wer gerne noch ein wenig tiefer in die Plantage und ihre Geschichte eintauchen möchte, dem sei (mindestens!) eine Übernachtung ans Herz gelegt. Die komfortablen, individuell ausgestatteten Gäste-Cottages garantieren einen unvergesslichen Aufenthalt. Der Genuss charakteristischer Südstaatenspeisen im Plantagen-eigenen Restaurant sowie ein Besuch im Souvenirshop für Mitbringsel und persönliche Erinnerungsstücke komplettieren ein perfektes Urlaubserlebnis.

Reisetipp für Roadtrip-Fans: Die beste Art, eine größere Auswahl von Plantation Homes zu besuchen, ist eine Fahrt entlang der so genannten Great River Road. Von St. Francisville, wo unter anderem Greenwood Plantation und Rosedown Plantation (die Staatsplantage Louisianas) zu besichtigen sind, bis nach New Orleans windet sich die Route über verschiedene Highways, Land- und Nebenstraßen mal auf der einen, mal auf der anderen Seite des Mississippi. Hier liegen Plantagen mit Namen wie „Ashland Belle Helene“, „Magnolia Mound“, „The Myrtles“, „Oakley House“ oder „Laura: A Creole Plantation““. Weitere Plantagen im New Orleans Plantation Country die einen Besuch lohnen sind San Francisco, St. Joseph Plantation, Houmas House Plantation, Nottoway Plantation, Whitney Plantation oder auch Poche Plantation (mit eigenem Campingplatz).
Jede der Plantagen hat ihren ganz besonderen Reiz und ihre eigene, faszinierende Geschichte. Die bekannteste jedoch ist wohl die Oak Alley Plantation nahe der Ortschaft Vacherie, die nur einen Steinwurf vom Mississippi entfernt liegt.

Informationen unter: https://oakalleyplantation.org

Die Stadt New Orleans und der Staat Louisiana gehören zu den schönsten Regionen der US-Südstaaten. Sie begeistern Besucher mit kulinarischen Highlights, mitreißender Musik, kultureller Vielfalt, faszinierender Natur und der typischen Gastfreundschaft der Südstaaten. Weitere Informationen unter www.neworleans.de und www.louisianatravel.de

Kontakt
Fremdenverkehrsbüro New Orleans & Louisiana
Christine Hobler
Scheidswaldstr. 73
60385 Frankfurt
069-25538270
069-25538100
presse@neworleans.de
https://neworleans.de

Allgemein

Die Sache mit dem Impfpass

Nicht vergessen: Impfstatus regelmäßig checken

Die Sache mit dem Impfpass

Impfpass-Check auch in der Apotheke (Bildquelle: © dstaerk/clipdealer.com)

Stuttgart – Impfungen gehören zu den wichtigsten präventiven Maßnahmen der Medizin, um eine Ansteckung mit Infektionskrankheiten zu verhindern. Wichtige Impfungen gibt es beispielsweise gegen Diphtherie, Tetanus, Keuchhusten, Masern, Mumps, Röteln oder Kinderlähmung. Eine Impfung schützt dabei nicht nur den Geimpften, sondern man spricht auch von einem Herdenschutz. Das bedeutet, dass eine große Anzahl geimpfter Menschen verhindern kann, dass Nicht-Geimpfte erkranken. Darum sind Impfungen nicht nur für Kinder und Jugendliche wichtig, sondern auch im Erwachsenenalter muss der Impfschutz regelmäßig aufgefrischt werden. Der Landesapothekerverband Baden-Württemberg (LAV) rät darum, den eigenen Impfstatus regelmäßig überprüfen zu lassen. Auch Apotheken können dies anhand des Impfpasses tun.

Der am weitesten verbreitete Impfpass oder Impfausweis ist ein gelbes Heftchen. Er wurde nach den Richtlinien der Weltgesundheitsorganisation (WHO) erstellt und ist ein international anerkanntes Dokument, erklärt Christoph Gulde, Vizepräsident des Landesapothekerverbandes Baden-Württemberg: „Alle Informationen werden darum mehrsprachig auf Deutsch, Englisch und Französisch aufgeführt. In dem Dokument werden alle Impfungen und die verwendeten Impfstoffe notiert. Auch bei Reisen in exotische Länder können spezielle Reise-Impfungen nötig sein – auch die werden dann darin festgehalten.“

Neben Ärzten können auch Apothekerinnen und Apotheker den Impfstatus anhand des Impfpasses überprüfen, so Gulde: „Apotheken beraten leitliniengerecht und wissenschaftlich fundiert zu allen Impfungen. Es werden dafür immer die Empfehlungen der Ständigen Impfkommission des Robert Koch-Instituts, die Empfehlungen der WHO, die Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Tropenmedizin und Internationale Gesundheit e.V. (DtG) zugrunde gelegt. Anhand des Impfpasses kann die Apotheke den Patienten daran erinnern, welche Impfung als nächste auf dem Programm steht. Und sie kann auch darüber informieren, ob es Gründe gibt, eine Impfung zu verschieben. Eine Grippeimpfung sollten sie beispielsweise nicht bekommen, wenn sie gerade eine andere Infektionskrankheit oder Fieber haben.“

Weiter können Patienten sich in dem Gespräch darüber informieren, welche Impfungen von der Krankenkasse übernommen werden und welche selbst zu bezahlen sind, beschreibt Christoph Gulde das Dienstleistungsangebot. Gerade weil die Durchimpfungsrate und die Impfbereitschaft verbessert werden soll, können Apotheken als niedrigschwellig erreichbare Gesundheitsdienstleister hier eine wichtige Aufgabe übernehmen. „Jeder Patient mehr, der eine Schutzimpfung erhält oder auffrischen lässt, ist ein Gewinn für uns alle.“ Patientinnen und Patienten empfiehlt Gulde deshalb, regelmäßig in der Apotheke oder beim Arzt nach einem Impfpass-Check zu fragen.

Der Landesapothekerverband Baden-Württemberg e. V. setzt sich für die unabhängige Beratung von Patienten, Gesundheitsprävention und die sichere Abgabe von Arzneimitteln ein. In Baden-Württemberg gibt es rund 2.600 öffentliche Apotheken. Der Verband vertritt die wirtschaftlichen und politischen Interessen seiner Mitglieder. Um das Wohl der Patienten kümmern sich im Land neben den approbierten Apothekerinnen und Apothekern auch rund 15.000 Fachangestellte, überwiegend Frauen, in Voll- oder Teilzeit. Der Landesapothekerverband Baden-Württemberg e. V. ist zertifiziert nach DIN EN ISO 9001 : 2015.

Weitere Informationen unter www.apotheker.de
Jetzt Fan werden: Landesapothekerverband Baden-Württemberg e. V. auf www.facebook.de

Kontakt
Landesapothekerverband Baden-Württemberg
Frank Eickmann
Hölderlinstr. 12
70174 Stuttgart
0711/22334-77
presse@apotheker.de
http://www.apotheker.de

Allgemein

Das ELA Quality Resort Belek gehört zu den Besten

Das türkische Resort überzeugt im TUI Mystery Check mit einer Bewertung von 97 Prozent

Das ELA Quality Resort Belek gehört zu den Besten

Hannover/Belek | (kms) – Im Sommer 2018 stellte die TUI Group das ELA Quality Resort Belek auf den Prüfstand und gab dem Hotel nun Bestbewertungen. Für das türkische Resort hat Gäste-Zufriedenheit oberste Priorität – und daher war es dem Hotel ein außerordentliches Anliegen, sich dem renommierten TUI Mystery Check zu unterziehen. Der Reiseveranstalter wurde vom Resort gebeten einen Undercover-Hoteltester in das Luxusresort zu schicken, der sich unangekündigt und kritisch ein umfassendes Bild der Servicequalität machen soll.

Nach einem dreitägigen Aufenthalt zieht TUIs Testperson ein begeistertes Fazit: Das ELA Quality Resort Belek erhält eine Bewertung von 97 Prozent – bei einem Durchschnittswert von rund 88 Prozent ist dies ein überragender Erfolg. Die größten Stärken ELAs seien die sichtlich ambitionierten Mitarbeiter und die Vielfalt an Angeboten im Hotel. „Ein Hotel mit einem hohen WOW-Faktor!“, heißt es in der Zusammenfassung des Reiseveranstalters. „Es übertrifft alles, was man bisher gesehen hat und erfüllt die Erwartungen und Wünsche der Hotelgäste.“

Im Mystery Check werden alle Bereiche des Hotels unter die Lupe genommen: Vom Service an der Rezeption, über die Ausstattung der Hotelzimmer bis hin zu den Unterhaltungsangeboten – TUI testet und stellt dem Hotel anschließend sein ausführliches Ergebnis zur Verfügung. Darin sind, neben einer Bewertung, auch Empfehlungen enthalten. Diese dienen nicht nur zur Orientierung, sondern auch zur Qualitätsbesserung. „Wir wollten mögliche Schwachstellen frühzeitig entdecken, um den Aufenthalt unserer Gäste noch angenehmer zu gestalten“, betont Ufuk Gezgin, General Manager des ELA Quality Resort Belek.

Das Hotel wurde in folgenden Kategorien bewertet:
-Erscheinungsbild
-Empfangsbereich, inklusive Rezeption und Lobby
-Standard Hotelzimmer
-Kulinarische Angebote
-Korridore, Treppenhäuser und Aufzüge
-Interieur
-Außenanlagen
-Sport- und Unterhaltungsangebote
-Wellness & Spa

Die Testperson des Reiseveranstalters lobt: „Dieses Hotel überrascht täglich auf bestmögliche Art. Als Gast fühlt man sich vom ersten Moment an wohl und willkommen.“ Am besten bewertet wurden die Lage des Resorts, die Unterhaltung am Abend, die Mischung an internationalen Gästen, das vielfältige Sportangebot, die kinderfreundliche Atmosphäre und die Umweltschutzmaßnahmen des Hotels – hier gab TUI volle Punktzahl.

Für das Hotel ELA Quality Resort Belek ist der Mystery Check ein großer Erfolg und gleichzeitig die Motivation, seinen Gästen weiterhin die höchsten Standards zu bieten. Auch Ufuk Gezgin ist besonders stolz auf das Ergebnis: „Als Geschäftsführer weiß ich es sehr zu schätzen, eine solch erfolgreiche Bewertung zu erhalten. Wir sind offen für jegliche Kritik und möchten uns kontinuierlich verbessern, da wir viel Wert auf die Meinung unserer Gäste legen.“.
Weitere Informationen über das ELA Quality Resort Belek finden Sie im Internet unter www.elaresort.com

ELA Quality Resort Belek in den sozialen Medien:
Facebook: Facebook.com/ElaResort
Instagram: @ElaResort
YouTube: Youtube.com/user/ElaResort
Twitter: @ElaResort

Tourismus PR-Agentur in Hannover.

Firmenkontakt
ELA Quality Resort Belek
Steffen Hager
Sophienstraße 6
30159 Hannover
+49 (0) 511-899 890
shager@kaus.net
http://www.kaus.net

Pressekontakt
Kaus Media Services
Steffen Hager
Sophienstraße 6
30159 Hannover
+49 (0) 511-899 890
shager@kaus.net
http://www.kaus.net

Allgemein

Hunan begeistert mit seinen touristischen Highlights

Hunan begeistert mit seinen touristischen Highlights

Frankfurt am Main, November 2018 – Das Fremdenverkehrsamt der Provinz Hunan hatte am 29. Oktober 2018 zu einer touristischen Präsentation der Provinz in das Con-vention Centre der Stadt Düsseldorf (CCD) eingeladen.

In den Reden von Herrn Chen Xianchun, Direktor der Abteilung für Kultur und Touris-mus der Provinz Hunan, Herrn Shi Xiang, Direktor des Fremdenverkehrsamts der VR China und Herrn Ole Friedrich, Geschäftsführer Düsseldorf Tourismus GmbH, wurde immer wieder die Wichtigkeit des kulturellen Austausches und die tiefe Freundschaft zwischen den beiden Ländern Deutschland und China betont.

Ein weiteres Highlight für die geladenen Gäste war die touristische Präsentation der Provinz Hunan mit seinen zahlreichen Highlights, wie den Nationalpark Zhangjiajie oder die Altstadt von Fenghuang – beide UNESCO Weltnaturerben.

Besonders Bilder vom Nationalpark Zhangjiajie, Vorbild für den Film Avatar von James Cameron, beeindruckte die zahlreichen Gäste aus der Tourismusbranche. Mit unzähli-gen Gipfeln, bizarren Felsen, üppigen Urwäldern, tiefen Schluchten und zahlreichen Wasserfällen zählt der Zhangjiajie Nationalpark zu den schönsten Nationalparks Chinas und zieht immer mehr in- und ausländische Touristen an. Highlight eines Parkbesuchs dürfte sicherlich die neu erbaute Glasbrücke über eine Schlucht im Nationalpark sein. Es ist die längste und größte Glasbrücke der Welt, die jemals gebaut worden ist und nur für schwindelfreie Besucher zu empfehlen.

Ein Gewinnspiel beendete den erfolgreichen Abend und die Gäste verließen zufrieden und mit zahlreichen neuen Eindrücken aus der Provinz Hunan die Veranstaltung.

Die touristische Promotion war Teil einer dreitägigen Präsentation der Provinz Hunan in Düsseldorf. Zu den weiteren Programmpunkten gehörten neben dem Eröffnungs-abend und einer Kulturausstellung, auch drei Akrobatikshows, die im CCD Düsseldorf aufgeführt worden sind.

PR und Marketing Agentur für den Tourismus in China

Kontakt
one billion voices
Christine Koriath
Gutleutstrasse 16a
60329 Frankfurt
069 256 28880
c.koriath@onebillionvoices.de
http://www.onebillionvoices.de

Allgemein

Smart reisen – Verbraucherinformation der ERV

Wie die Digitalisierung den Urlaub verändert

Smart reisen - Verbraucherinformation der ERV

Smarte Technologien können den Urlaub bereichern.
Quelle: ERGO Group

Von der Reiseplanung über die Schlüsselübergabe vor Ort bis zur Steuerung des Hotelzimmers: Apps, Chatbots und die Blockchain-Technologie werden in den nächsten Jahren auch beim Reisen eine immer größere Rolle spielen. Birgit Dreyer, Reiseexpertin der ERV (Europäische Reiseversicherung) weiß, was jetzt schon geht und gibt einen Ausblick auf die zukünftigen Möglichkeiten.

Planen und buchen per Bot?

Das Internet spielt schon länger eine große Rolle beim Planen und Buchen des Urlaubs: 25 Prozent der Deutschen finden die Inspiration für ihr Reiseziel im Netz. Von den Internetnutzern buchen sogar 80 Prozent Flüge, Hotel oder Mietwagen online. Dies ergaben Studien des Digitalverbandes Bitkom. Die Anbieter stellen sich darauf ein und investieren zunehmend in digitale Dienste wie etwa Apps und Chatbots, um so den individuellen Wünschen und Vorstellungen der Reisenden noch besser entsprechen zu können. Bei verschiedenen Reiseportalen sind bereits Reiseanfragen per Facebook-Messenger oder WhatsApp möglich. Sie könnte dann beispielsweise lauten: „Wohin kann ich für 500 Euro reisen?“ Ein Chatbot liefert darauf verschiedene Vorschläge. „Aktuell sind die Bots noch fehleranfällig und schnell mit der Kommunikation überfordert, etwa wenn es um Anfragen für Gruppen geht“, so Birgit Dreyer. Aber das wird sich in Zukunft ändern. Auch Sprachassistenten unterstützen bereits bei der Urlaubsplanung – beispielsweise mit der Erstellung ganzer Reisen oder Routen per E-Mail. Mit den Worten „Alexa, starte Europäische Reiseversicherung“ können Reisefreudige bei der ERV sogar ihre Auslandskrankenversicherung via Sprachassistenten abschließen. Zudem bringt der Sprach-Skill die Reisenden mit einem Countdown in Urlaubsstimmung oder unterstützt mit einer Checkliste beim Packen, damit alles Wichtige seinen Platz im Koffer findet.

Digitale Schlüsselübergabe

In vielen Hotels oder bei Ferienwohnungen erhalten Urlauber den Schlüssel für Zimmer oder Wohnung noch direkt an der Rezeption oder vom Vermieter. Aber auch hier stehen technologische Neuerungen bevor: So sollen die Schlüssel künftig per Smartphone zu den Gästen gelangen. Diese Technologie bieten bereits einige Start-ups: „Das Start-up Slock.it wickelt beispielsweise Verträge zwischen Gästen und Hotel oder Ferienwohnung digital in sogenannten Smart Contracts ab. Möglich macht das die Blockchain-Technologie. Die Verträge enthalten Aufenthaltsdauer, Ankunft sowie den Preis. Nach der Zahlung erhalten Reisende den digitalen Türschlüssel in Form eines Codes auf das Smartphone. Für Urlauber bringt das einige Vorteile mit sich: Kein Anreisestress mehr, um Check-in-Zeiten einzuhalten sowie keine langen Schlangen an der Rezeption.

Smarter Service vor Ort

Wer kennt es nicht: Nach langer Anreise ist das Urlaubsziel endlich erreicht, doch die Unterkunft ist noch nicht bezugsfertig. Doch auch damit könnte bald Schluss sein. Erste Anbieter testen eine App, die über Geotagging dem Vermieter mitteilt, zu welchem Zeitpunkt der Urlauber aufbricht und wann er voraussichtlich an der Ferienwohnung eintreffen wird. „Das hilft den Vermietern, im Voraus zu planen und die Zimmer pünktlich zur Ankunft der Gäste fertig zu machen“ so Dreyer. Der Service, den Apps bieten können, geht teilweise noch weiter: Bei einigen Anbietern ist auch das Ein- und Auschecken sowie eine Zimmerwahl möglich. Fernseher, Licht und Heizung lassen sich ebenfalls darüber steuern. Wichtige Infos rund um die Sicherheit auf Reisen hält die ERV travel & care App bereit. Dazu gehören Push-Nachrichten bei drohender Gefahr (zum Beispiel ein Waldbrand in der Region), die Listung von lokalen Apotheken sowie Krankenhäusern und vieles mehr.

Datenschutz?

Der digitale Service hat allerdings auch seinen Preis. Urlauber zahlen ihn mit ihren Daten. Die seit 25. Mai 2018 geltende Datenschutz-Grundverordnung versucht, die persönlichen Informationen der Reisenden zu schützen. Denn sie verpflichtet jeden Anbieter in Europa dazu, vorab aufzuzeigen, welche Daten er speichert und was damit passiert. Wer beispielsweise seinen Standort einer App nicht preisgeben möchte, kann den Zugriff verweigern. Und wer den Service während seines Urlaubs genutzt hat, kann innerhalb der EU anschließend vom Anbieter die Löschung seiner Daten verlangen. „Wer Wert auf Datenschutz legt, sollte nur die Daten angeben, die der jeweilige Anbieter auch wirklich benötigt“, rät die ERV Expertin smarten Urlaubern.
Anzahl der Anschläge (inkl. Leerzeichen): 4.402

Weitere Ratgeberthemen finden Sie unter www.ergo.com/ratgeber Weitere Informationen zur Reiseversicherung finden Sie unter www.erv.de Sie finden dort aktuelle Beiträge zur freien Nutzung.

Folgen Sie der ERV auf Facebook, Instagram und YouTube und besuchen Sie das ERV Blog.

Das bereitgestellte Bildmaterial darf mit Quellenangabe (Quelle: ERGO Group) zur Berichterstattung über die Unternehmen und Marken der ERGO Group AG sowie im Zusammenhang mit unseren Ratgebertexten honorar- und lizenzfrei verwendet werden.

Bei Veröffentlichung freuen wir uns über Ihr kurzes Signal oder einen Beleg – vielen Dank!

Über die ERV
Die ERV (Europäische Reiseversicherung) versteht sich über ihre Kompetenz als Reiseversicherer hinaus als innovatives Dienstleistungsunternehmen. Die ERV hat über 100 Jahre Reiseschutz-Geschichte geschrieben und ist Marktführer unter den Reiseversicherern in Deutschland. Als einer der führenden Anbieter in Europa ist sie heute in über 20 Ländern vertreten. Mit ihrem internationalen Netzwerk sorgt die ERV dafür, dass ihre Kunden vor, während und nach einer Reise optimal betreut werden.
Die ERV ist der Spezialist für Reiseschutz der ERGO und gehört damit zu Munich Re, einem der weltweit führenden Rückversicherer und Risikoträger.
Mehr unter www.erv.de

Firmenkontakt
ERV (Europäische Reiseversicherung AG)
Sabine Muth
Rosenheimer Straße 116
81669 München
089 4166-1553
sabine.muth@erv.de
http://www.ergo.com/verbraucher

Pressekontakt
HARTZKOM Strategische Markenkommunikation
Julia Bergmann
Hansastraße 17
80686 München
089 998461-16
erv@hartzkom.de
http://www.hartzkom.de