Tag Archives: Reputationsprofi

Allgemein

Ethik Society zeichnet Wohlhaupter GmbH aus

Frickenhausener Unternehmen engagiert sich für die Prinzipien ehrbaren Kaufmannstums und beweist täglich ethisches Handeln in der Praxis

Ethik Society zeichnet Wohlhaupter GmbH aus

Die Ethik Society setzt sich für die Prinzipien ehrbaren Kaufmannstums ein

Frickenhausen / Schorndorf. Die Wohlhaupter GmbH wurde jüngst für ihr ethisches Handeln und die Prinzipien ehrbaren Kaufmannstums ausgezeichnet und in die Ethik Society aufgenommen. Das Unternehmen darf sich künftig als „Member der Ethik Society“ ausweisen und gehört somit zum Kreis derer, die sich im Rahmen der Ethik Society politisch, gesellschaftlich, wirtschaftlich und persönlich mit den Themen Integrität, Ethik und nachhaltigem Wirtschaften beschäftigen.

Neben dem Wissenstransfer und Austausch mit den anderen Akteuren in der Ethik Society, die sich ebenfalls ethischen Business-Grundsätzen verpflichtet fühlen, möchte Wohlhaupter so auch zu einer politischen Debatte rund um dieses wichtige Thema beitragen und sowohl regional als auch national sowie in der metallverarbeitenden Industrie und in der Maschinenbaubranche mit dafür sorgen, dass ethische Grundsätze im Business mehr Gewicht bekommen.

„Unsere Werte werden bei uns täglich vorgelebt und sind aus diesem Grunde tiefer Bestandteil unserer Unternehmenskultur“, erklärt Frank Wohlhaupter, geschäftsführender Gesellschafter der Wohlhaupter GmbH. Er wolle ganz persönlich und mit seinem Unternehmen Vorreiter sein. Deswegen wirke er gerne und mit Stolz in der Ethik Society mit.

„Wir freuen uns, dass wir die Wohlhaupter GmbH und Frank Wohlhaupter als wegweisende Unternehmerpersönlichkeit als Member der Ethik Society haben gewinnen und auszeichnen können“, erklärt Jürgen Linsenmaier, Initiator der Ethik Society. Mit Frank Wohlhaupter habe die Gemeinschaft einen wichtigen Partner gewonnen, der glaubhaft für Ethik einstehe und der mit seinem Gewicht in der Wirtschaftsregion Stuttgart / Mittlerer Neckar viel für die Ethik Society, ethisches Wirtschaften im Allgemeinen und die Entwicklung allgemeiner ethischer Grundsätze im Besonderen bewirken könne.

„Das Thema Ethik ist in vielen Chefetagen und Unternehmerköpfen angekommen“, sagt Jürgen Linsenmaier, der als Vortragsredner und Marketingprofi immer wieder Unternehmen rund um die Themen Reputation, Renommee und Integrität berät und begleitet.

Er ist der Ideengeber für die Ethik Society, mit der er „eine lebendige Plattform des Austauschs und der Begegnung“ geschaffen hat. „Ethisches Handeln in Unternehmen ist eine ganzheitliche Aufgabe. Es geht um weit mehr als um Marketing und definierte Werte. Ethik zeigt sich auch und vor allem im schonenden Umgang mit Ressourcen, in der Führung von Mitarbeitern, in der Qualität der Produkte und der Lieferkette sowie in der eigentlichen Leistungserbringung“, verdeutlicht der mehrfache Buchautor Linsenmaier. Ethik betreffe alle Bereiche eines Unternehmens und könne nicht verordnet werden. Ethik müsse gelebt werden. Um das zu erreichen, biete die Ethik Society praktische Unterstützung.

Wer sich für die Ethik Society oder eine Mitgliedschaft interessiert, findet weitere Informationen unter www.ethik-society.com. Mehr über die Wohlhaupter GmbH gibt es unter www.wohlhaupter.de .

Hintergrund Wohlhaupter GmbH

Der Name Wohlhaupter ist seit über 85 Jahren international ein Begriff für innovative Präzisionswerkzeuge für die Bohrungsbearbeitung. Als Marktführer für modulare Werkzeugsysteme in Deutschland ist der Zerspanungsspezialist weltweit der Anbieter mit dem größten Programm an digitalen Werkzeugen mit direkter opto-elektronischer Verstellwegmessung und darf sich zu Recht „World leader in digital Boring Tools“ nennen.

Das Unternehmen Wohlhaupter legt nicht nur höchsten Wert auf die Qualität der Produkte, sondern auch besonders auf die Systemintegration und Investitionssicherheit für den Anwender. Modularität bedeutet für Wohlhaupter, dass alles aufeinander abgestimmt ist und optimal zueinander passt. Und genau das macht den Unterschied aus.

Weitere Informationen unter www.wohlhaupter.de .

Jürgen Linsenmaier ist Reputationsexperte, Marketingprofi, Autor, Vortragsredner und Unternehmer aus Leidenschaft. Schon als Student gründete er sein erstes eigenes Unternehmen, einen Verlag. Alle von ihm entwickelten Zeitschriften sind nach mehr als 30 Jahren noch heute bedeutend im Markt platziert. Seinen Erfahrungsschatz sammelte er in seiner langjährigen Tätigkeit als Geschäftsführer und Vorstand eines Medienhauses. Durch seine Laufbahn als Manager und Unternehmer kennt er die Probleme, mit denen mittelständische Unternehmen tagtäglich zu tun haben. Jürgen Linsenmaier ist ein Mann aus der Praxis für die Praxis. In seinen Vorträgen begeistert er die Zuhörer mit seiner authentischen und praxisorientierten Art der Vermittlung gelebten Erfolgswissens. Sein Motto und Titel seines ersten Buches: „Ihr guter Ruf verkauft! Sonst nichts.“

Weitere Informationen unter www.juergen-linsenmaier.de.

Firmenkontakt
Jürgen Linsenmaier – Redner & Reputationsexperte
Jürgen Linsenmaier
Oberer Markplatz 2
73614 Schorndorf
+49 7181 6059895
mail@juergen-linsenmaier.de
http://www.juergen-linsenmaier.de

Pressekontakt
Spreeforum International GmbH
Falk Al-Omary
Trupbacher Straße 17
57072 Siegen
+49 171 2023223
falk.al-omary@spreeforum.com
http://www.spreeforum.com

Allgemein

Ethik Society zeichnet Mader GmbH & Co. KG aus

Leinfeldener Unternehmen engagiert sich für die Prinzipien ehrbaren Kaufmannstums und beweist täglich ethisches Handeln in der Praxis

Ethik Society zeichnet Mader GmbH & Co. KG aus

Die Ethik Society setzt sich für die Prinzipien ehrbaren Kaufmannstums ein

Leinfelden-Echterdingen / Schorndorf. Die Mader GmbH & Co. KG wurde jüngst für ihr ethisches Handeln und die Prinzipien ehrbaren Kaufmannstums ausgezeichnet und in die Ethik Society aufgenommen. Das Unternehmen darf sich künftig als „Member der Ethik Society“ ausweisen und gehört somit zum Kreis derer, die sich im Rahmen der Ethik Society politisch, gesellschaftlich, wirtschaftlich und persönlich mit den Themen Integrität, Ethik und nachhaltigem Wirtschaften beschäftigen.

Neben dem Wissenstransfer und Austausch mit den anderen Akteuren in der Ethik Society, die sich ebenfalls ethischen Business-Grundsätzen verpflichtet fühlen, möchte Mader so auch zu einer politischen Debatte rund um dieses wichtige Thema beitragen und sowohl regional als auch national sowie in der Maschinenbaubranche mit dafür sorgen, dass ethische Grundsätze im Business mehr Gewicht bekommen.

„Uns ist bewusst, dass unser Handeln Auswirkungen auf die Gesellschaft und die Umwelt hat. Wir sind überzeugt davon, dass die Zukunft der Gesellschaft nur durch eine nachhaltige Entwicklung gesichert werden kann. Daher ist nachhaltiges Handeln ein wichtiger Bestandteil unserer Unternehmenspolitik.“, erklärt Werner Landhäußer, geschäftsführender Gesellschafter der Mader GmbH & Co. KG. Dabei wolle er ganz persönlich und mit seinem Unternehmen Vorreiter sein. Deswegen wirke er gerne und mit Stolz in der Ethik Society mit.

„Wir freuen uns, dass wir die Mader GmbH & Co. KG und Werner Landhäußer als wegweisende Unternehmerpersönlichkeit als Member der Ethik Society haben gewinnen und auszeichnen können“, erklärt Jürgen Linsenmaier, Initiator der Ethik Society. Mit Werner Landhäußer habe die Gemeinschaft einen wichtigen Partner gewonnen, der glaubhaft für Ethik einstehe und der mit seinem Gewicht in der Wirtschaftsregion Stuttgart viel für die Ethik Society, ethisches Wirtschaften im Allgemeinen und die Entwicklung allgemeiner ethischer Grundsätze im Besonderen bewirken könne.

„Das Thema Ethik ist in vielen Chefetagen und Unternehmerköpfen angekommen“, sagt Jürgen Linsenmaier, der als Vortragsredner und Marketingprofi immer wieder Unternehmen rund um die Themen Reputation, Renommee und Integrität berät und begleitet.

Er ist der Ideengeber für die Ethik Society, mit der er „eine lebendige Plattform des Austauschs und der Begegnung“ geschaffen hat. „Ethisches Handeln in Unternehmen ist eine ganzheitliche Aufgabe. Es geht um weit mehr als um Marketing und definierte Werte. Ethik zeigt sich auch und vor allem im schonenden Umgang mit Ressourcen, in der Führung von Mitarbeitern, in der Qualität der Produkte und der Lieferkette sowie in der eigentlichen Leistungserbringung“, verdeutlicht der mehrfache Buchautor Linsenmaier. Ethik betreffe alle Bereiche eines Unternehmens und könne nicht verordnet werden. Ethik müsse gelebt werden. Um das zu erreichen, biete die Ethik Society praktische Unterstützung.

Wer sich für die Ethik Society oder eine Mitgliedschaft interessiert, findet weitere Informationen unter www.ethik-society.com . Mehr über die Mader GmbH & Co. KG gibt es unter www.mader.eu .

Hintergrund Mader GmbH & Co. KG

Mehr als 80 Jahre Erfahrung mit dem Energieträger Druckluft machen die Mader GmbH & Co. KG mit Sitz in Leinfelden bei Stuttgart zum Spezialisten für die gesamte Druckluftkette. Während andere Hersteller und Lieferanten ihren Fokus auf die Druckluftversorgung oder Pneumatik richten, befasst Mader sich mit der gesamten Prozesskette Druckluft: von der Erzeugung über die Nutzung bis zum Verbraucher erfolgt eine „ganzheitliche“ Betrachtung. Diese übergreifende Sichtweise ermöglicht es, über die gesamte Druckluftkette hinweg Problemstellen zu identifizieren, Wechselwirkungen zwischen einzelnen Teilprozessen zu berücksichtigen und in sich stimmige, energieeffiziente Druckluftkonzepte zu entwickeln.

Nachhaltige Unternehmensführung ist ein wesentlicher Faktor der Unternehmensstrategie, die das Führungstrio Werner Landhäußer, Peter Maier (beide geschäftsführende Gesellschafter) und Manja Hies (Geschäftsführerin) verfolgt. Deutlich wird das nicht nur durch das gesamte unternehmerische Engagement, sondern auch angesichts der Anerkennung von außen: Mader ist Träger des IHK-Bildungspreises 2014 in der Kategorie Integration und des Umweltpreises für Unternehmen 2014 in Baden-Württemberg. Im März 2014 wurde das Unternehmen in den Kreis der Klimaschutz- und Energie-Effizienzgruppe der Deutschen Wirtschaft (Klimaschutz-Unternehmen e.V.) aufgenommen.

Weitere Informationen unter www.mader.eu

Jürgen Linsenmaier ist Reputationsexperte, Marketingprofi, Autor, Vortragsredner und Unternehmer aus Leidenschaft. Schon als Student gründete er sein erstes eigenes Unternehmen, einen Verlag. Alle von ihm entwickelten Zeitschriften sind nach mehr als 30 Jahren noch heute bedeutend im Markt platziert. Seinen Erfahrungsschatz sammelte er in seiner langjährigen Tätigkeit als Geschäftsführer und Vorstand eines Medienhauses. Durch seine Laufbahn als Manager und Unternehmer kennt er die Probleme, mit denen mittelständische Unternehmen tagtäglich zu tun haben. Jürgen Linsenmaier ist ein Mann aus der Praxis für die Praxis. In seinen Vorträgen begeistert er die Zuhörer mit seiner authentischen und praxisorientierten Art der Vermittlung gelebten Erfolgswissens. Sein Motto und Titel seines ersten Buches: „Ihr guter Ruf verkauft! Sonst nichts.“

Weitere Informationen unter www.juergen-linsenmaier.de.

Firmenkontakt
Jürgen Linsenmaier – Redner & Reputationsexperte
Jürgen Linsenmaier
Oberer Markplatz 2
73614 Schorndorf
+49 7181 6059895
mail@juergen-linsenmaier.de
http://www.juergen-linsenmaier.de

Pressekontakt
Spreeforum International GmbH
Falk Al-Omary
Trupbacher Straße 17
57072 Siegen
+49 171 2023223
falk.al-omary@spreeforum.com
http://www.spreeforum.com

Allgemein

Ethik Society zeichnet SandkornKOMM aus

Ludwigsburger Unternehmen engagiert sich für die Prinzipien ehrbaren Kaufmannstums und beweist täglich ethisches Handeln in der Praxis

Ethik Society zeichnet SandkornKOMM aus

Die Ethik Society setzt sich für die Prinzipien ehrbaren Kaufmannstums ein

Ludwigsburg / Schorndorf. Das Ludwigsburger Beratungsunternehmen SandkornKOMM wurde jüngst für sein ethisches Handeln und die Prinzipien ehrbaren Kaufmannstums ausgezeichnet und in die Ethik Society aufgenommen. Das Unternehmen darf sich künftig als „Member der Ethik Society“ ausweisen und gehört somit zum Kreis derer, die sich im Rahmen der Ethik Society politisch, gesellschaftlich, wirtschaftlich und persönlich mit den Themen Integrität, Ethik und nachhaltigem Wirtschaften beschäftigen.

Neben Wissenstransfer und Austausch mit den anderen Akteuren in der Ethik Society, die sich ebenfalls ethischen Business-Grundsätzen verpflichtet fühlen, möchte SandkornKOMM auch zu einer politischen Debatte rund um dieses wichtige Thema beitragen und sowohl regional als auch national sowie in der Beratungsbranche mit dafür sorgen, dass ethische Grundsätze im Business mehr Gewicht bekommen.

„Kommunikation auf Augenhöhe, Transparenz im Vorgehen, Nachhaltigkeit und langfristige Kundenbeziehungen sind seit 1995 die Basis unseres unternehmerischen Handelns. Werte wie Respekt, Wertschätzung und Authentizität werden von uns täglich gelebt“, erklärt Gabriele Maier-Güttler, Gründerin von SandkornKOMM. Das Beratungsunternehmen aus Ludwigsburg unterstützt Unternehmen und Organisationen dabei, eine zukunftsfähige Unternehmens- und moderne Führungskultur zu etablieren, die der zunehmenden Komplexität und ihren Herausforderungen in der Arbeitswelt gerecht wird. „Die Zukunft liegt im Abbau von herkömmlichen hierarchischen Strukturen. Wirtschaftlich erfolgreiche Unternehmen werden durch agile Netzwerkorganisation gekennzeichnet sein. Ethik und Integrität sowie nachhaltiges Wirtschaften sind unverzichtbare Grundlagen dieser Entwicklungen“, so Gabriele Maier-Güttler. Sie möchte Motor dieser Entwicklung sein. Deswegen wirke sie gerne und mit Stolz in der Ethik Society mit.

„Wir freuen uns, dass wir SandkornKOMM und Gabriele Maier-Güttler als wegweisende Unternehmerpersönlichkeit als Member der Ethik Society haben gewinnen und auszeichnen können“, erklärt Jürgen Linsenmaier, Initiator der Ethik Society. Mit Gabriele Maier-Güttler habe die Gemeinschaft eine wichtige Partnerin gewonnen, die glaubhaft für Ethik einstehe und viel für die Ethik Society, ethisches Wirtschaften im Allgemeinen und die Entwicklung allgemeiner ethischer Grundsätze im Besonderen bewirken könne.

„Das Thema Ethik ist in vielen Chefetagen und Unternehmerköpfen angekommen“, sagt Jürgen Linsenmaier, der als Vortragsredner und Marketingprofi immer wieder Unternehmen rund um die Themen Reputation, Renommee und Integrität berät und begleitet.

Er ist der Ideengeber für die Ethik Society, mit der er „eine lebendige Plattform des Austauschs und der Begegnung“ geschaffen hat. „Ethisches Handeln in Unternehmen ist eine ganzheitliche Aufgabe. Es geht um weit mehr als um Marketing und definierte Werte. Ethik zeigt sich auch und vor allem im schonenden Umgang mit Ressourcen, in der Führung von Mitarbeitern, in der Qualität der Produkte und der Lieferkette sowie in der eigentlichen Leistungserbringung“, verdeutlicht der mehrfache Buchautor Linsenmaier. Ethik betreffe alle Bereiche eines Unternehmens und könne nicht verordnet werden. Ethik müsse gelebt werden. Um das zu erreichen, biete die Ethik Society praktische Unterstützung.

Wer sich für die Ethik Society oder eine Mitgliedschaft interessiert, findet weitere Informationen unter www.ethik-society.com. Mehr über die SandkornKOMM gibt es unter www.sandkornkomm.de.

Hintergrund SandkornKOMM

SandkornKOMM ist eine Unternehmensberatung, die bei den Menschen und ihrer Kommunikation ansetzt. Sie unterstützt Führungskräfte, Unternehmen und Organisationen im Bereich moderner Führung und Organisationsentwicklung.

Organisationen leben von Veränderungen. Erfolg und Zukunftsfähigkeit eines Unternehmens hängen davon ab, ob es gelingt, die Zeichen der Zeit aufzunehmen und sich regelmäßig zu erneuern. Von besonderer Bedeutung sind dabei die zunehmende Komplexität, der weitere Ausbau der Digitalisierung sowie demografische Herausforderungen.

Für die Zukunftsfähigkeit von Unternehmen kommt es darauf an, eine Neue Arbeitswelt zu gestalten, bei der Selbstbestimmung, Partizipation, Potentialentfaltung und Wirtschaftlichkeit im Mittelpunkt stehen. SandkornKOMM unterstützt die Entwicklung einer beweglichen Arbeits- und Unternehmenskultur.

Weitere Informationen unter www.sandkornkomm.de

Jürgen Linsenmaier ist Reputationsexperte, Marketingprofi, Autor, Vortragsredner und Unternehmer aus Leidenschaft. Schon als Student gründete er sein erstes eigenes Unternehmen, einen Verlag. Alle von ihm entwickelten Zeitschriften sind nach mehr als 30 Jahren noch heute bedeutend im Markt platziert. Seinen Erfahrungsschatz sammelte er in seiner langjährigen Tätigkeit als Geschäftsführer und Vorstand eines Medienhauses. Durch seine Laufbahn als Manager und Unternehmer kennt er die Probleme, mit denen mittelständische Unternehmen tagtäglich zu tun haben. Jürgen Linsenmaier ist ein Mann aus der Praxis für die Praxis. In seinen Vorträgen begeistert er die Zuhörer mit seiner authentischen und praxisorientierten Art der Vermittlung gelebten Erfolgswissens. Sein Motto und Titel seines ersten Buches: \“Ihr guter Ruf verkauft! Sonst nichts.\“

Weitere Informationen unter www.juergen-linsenmaier.de

Firmenkontakt
Jürgen Linsenmaier – Redner & Reputationsexperte
Jürgen Linsenmaier
Oberer Markplatz 2
73614 Schorndorf
+49 7181 6059895
mail@juergen-linsenmaier.de
http://www.juergen-linsenmaier.de

Pressekontakt
Spreeforum International GmbH
Falk Al-Omary
Trupbacher Straße 17
57072 Siegen
+49 171 2023223
falk.al-omary@spreeforum.com
http://www.spreeforum.com

Allgemein

Ethik Society zeichnet Spider Netzwerk & Software GmbH aus

Schorndorfer Unternehmen engagiert sich für die Prinzipien ehrbaren Kaufmannstums und beweist täglich ethisches Handeln in der Praxis

Ethik Society zeichnet Spider Netzwerk & Software GmbH aus

Jürgen Linsenmaier ist Experte für Reputation und Integrität und Initiator der Ethik Society

Schorndorf. Die Spider Netzwerk & Software GmbH wurde jüngst für ihr ethisches Handeln und die Prinzipien ehrbaren Kaufmannstums ausgezeichnet und in die Ethik Society aufgenommen. Das Unternehmen darf sich künftig als „Member der Ethik Society“ ausweisen und gehört somit zum Kreis derer, die sich im Rahmen der Ethik Society politisch, gesellschaftlich, wirtschaftlich und persönlich mit den Themen Integrität, Ethik und nachhaltigem Wirtschaften beschäftigen.

Neben dem Wissenstransfer und Austausch mit den anderen Akteuren in der Ethik Society, die sich ebenfalls ethischen Business-Grundsätzen verpflichtet fühlen, möchte die Spider Netzwerk & Software GmbH so auch zu einer politischen Debatte rund um dieses wichtige Thema beitragen und sowohl regional als auch national sowie in der IT-Branche mit dafür sorgen, dass ethische Grundsätze im Business mehr Gewicht bekommen.

„Es geht darum, Vertrauen mit Ehrlichkeit und Integrität aufzubauen. Langfristige und nachhaltige Partnerschaften mit unseren Kunden, Lieferanten und Mitarbeitern werden von uns täglich gelebt“, erklärt Andreas Ziegler, Geschäftsführer der Spider Netzwerk & Software GmbH. Dabei wolle er ganz persönlich und mit seinem Unternehmen Vorreiter sein. Deswegen wirke er gerne und mit Stolz in der Ethik Society mit.

„Wir freuen uns, dass wir die Spider Netzwerk & Software GmbH und Andreas Ziegler als wegweisende Unternehmerpersönlichkeit als Member der Ethik Society haben gewinnen und auszeichnen können“, erklärt Jürgen Linsenmaier, Initiator der Ethik Society. Mit Andreas Ziegler habe die Gemeinschaft einen wichtigen Partner gewonnen, der glaubhaft für Ethik einstehe und der mit seinem Gewicht in Baden-Württemberg viel für die Ethik Society, ethisches Wirtschaften im Allgemeinen und die Entwicklung allgemeiner ethischer Grundsätze im Besonderen bewirken könne.

„Das Thema Ethik ist in vielen Chefetagen und Unternehmerköpfen angekommen“, sagt Jürgen Linsenmaier, der als Vortragsredner und Marketingprofi immer wieder Unternehmen rund um die Themen Reputation, Renommee und Integrität berät und begleitet.

Er ist der Ideengeber für die Ethik Society, mit der er „eine lebendige Plattform des Austauschs und der Begegnung“ geschaffen hat. „Ethisches Handeln in Unternehmen ist eine ganzheitliche Aufgabe. Es geht um weit mehr als um Marketing und definierte Werte. Ethik zeigt sich auch und vor allem im schonenden Umgang mit Ressourcen, in der Führung von Mitarbeitern, in der Qualität der Produkte und der Lieferkette sowie in der eigentlichen Leistungserbringung“, verdeutlicht der mehrfache Buchautor Linsenmaier. Ethik betreffe alle Bereiche eines Unternehmens und könne nicht verordnet werden. Ethik müsse gelebt werden. Um das zu erreichen, biete die Ethik Society praktische Unterstützung.

Wer sich für die Ethik Society oder eine Mitgliedschaft interessiert, findet weitere Informationen unter www.ethik-society.com. Mehr über die Spider Netzwerk & Software GmbH gibt es unter www.spider-gmbh.de.

Hintergrund Spider Netzwerk & Software GmbH

Die Spider Netzwerk & Software GmbH, 1992 gegründet mit Sitz in Schorndorf, ist ein mittelständisches Dienstleistungsunternehmen im IT-Bereich. Das Unternehmen bietet Beratung, Planung und Aufbau von kundenspezifischen IT-Netzwerken. Dazu gehört der individuelle und flexible Support von Microsoft Betriebssystemen, die Nutzung moderner Überwachungssysteme und Fernwartung, die die Ausfallzeiten der IT gering halten. Hocheffiziente Cloud-Systeme ermöglichen Kunden den ortsunabhängigen Zugriff auf deren Daten.

Zum weiteren Portfolio zählen die Implementierung und Betreuung von Office, ERP, DMS und CRM Software sowie Sicherheitslösungen für Netzwerke.

Langfristige und nachhaltige Partnerschaften mit Kunden, Lieferanten und Mitarbeitern werden von der Spider Netzwerk & Software GmbH täglich gelebt und sind Kern der Firmenphilosophie.

Weitere Informationen unter www.spider-gmbh.de.

Jürgen Linsenmaier ist Reputationsexperte, Marketingprofi, Autor, Vortragsredner und Unternehmer aus Leidenschaft. Schon als Student gründete er sein erstes eigenes Unternehmen, einen Verlag. Alle von ihm entwickelten Zeitschriften sind nach mehr als 30 Jahren noch heute bedeutend im Markt platziert. Seinen Erfahrungsschatz sammelte er in seiner langjährigen Tätigkeit als Geschäftsführer und Vorstand eines Medienhauses. Durch seine Laufbahn als Manager und Unternehmer kennt er die Probleme, mit denen mittelständische Unternehmen tagtäglich zu tun haben. Jürgen Linsenmaier ist ein Mann aus der Praxis für die Praxis. In seinen Vorträgen begeistert er die Zuhörer mit seiner authentischen und praxisorientierten Art der Vermittlung gelebten Erfolgswissens. Sein Motto und Titel seines ersten Buches: „Ihr guter Ruf verkauft! Sonst nichts.“

Weitere Informationen unter www.juergen-linsenmaier.de

Firmenkontakt
Jürgen Linsenmaier – Redner & Reputationsexperte
Jürgen Linsenmaier
Oberer Markplatz 2
73614 Schorndorf
+49 7181 6059895
mail@juergen-linsenmaier.de
http://www.juergen-linsenmaier.de

Pressekontakt
Spreeforum International GmbH
Falk Al-Omary
Trupbacher Straße 17
57072 Siegen
+49 171 2023223
falk.al-omary@spreeforum.com
http://www.spreeforum.com

Allgemein

Ethik Society zeichnet CONCEPT AG aus

Das Stuttgarter Unternehmen engagiert sich für die Prinzipien ehrbaren Kaufmannstums und beweist täglich ethisches Handeln in der Praxis

Ethik Society zeichnet CONCEPT AG aus

Jürgen Linsenmaier ist Experte für Reputation und Integrität und Initiator der Ethik Society

Stuttgart / Schorndorf. Die CONCEPT AG wurde jüngst für ihr ethisches Handeln und die Prinzipien ehrbaren Kaufmannstums ausgezeichnet und in die Ethik Society aufgenommen. Das Unternehmen darf sich künftig als „Member der Ethik Society“ ausweisen und gehört somit zum Kreis derer, die sich im Rahmen der Ethik Society politisch, gesellschaftlich, wirtschaftlich und persönlich mit den Themen Integrität, Ethik und nachhaltigem Wirtschaften beschäftigen.

Neben dem Wissenstransfer und Austausch mit den anderen Akteuren in der Ethik Society, die sich ebenfalls ethischen Business-Grundsätzen verpflichtet fühlen, möchte die CONCEPT AG so auch zu einer politischen Debatte rund um dieses wichtige Thema beitragen und sowohl regional als auch national mit dafür sorgen, dass ethische Grundsätze im Business mehr Gewicht bekommen.

„Vertrauenswürdigkeit und Verantwortungsbewusstsein für die Belange unserer Auftraggeber sind seit 1997 die Basis unseres unternehmerischen Handelns. Werte wie Nachhaltigkeit, soziale Verantwortung und Wertschätzung werden von uns täglich gelebt“, erklärt Harald Balzer, Vorstandsvorsitzender der CONCEPT AG. Dabei wolle er ganz persönlich und mit seinem Unternehmen Vorreiter sein. Deswegen wirke er gerne und mit Stolz in der Ethik Society mit.

„Wir freuen uns, dass wir die CONCEPT AG und Harald Balzer als wegweisende Unternehmerpersönlichkeit als Member der Ethik Society haben gewinnen und auszeichnen können“, erklärt Jürgen Linsenmaier, Initiator der Ethik Society. Mit Harald Balzer habe die Gemeinschaft einen wichtigen Partner gewonnen, der glaubhaft für Ethik einstehe und der mit seinem Gewicht im Land Baden-Württemberg und darüber hinaus viel für die Ethik Society, ethisches Wirtschaften im Allgemeinen und die Entwicklung allgemeiner ethischer Grundsätze im Besonderen bewirken könne.

„Das Thema Ethik ist in vielen Chefetagen und Unternehmerköpfen angekommen“, sagt Jürgen Linsenmaier, der als Vortragsredner und Marketingprofi immer wieder Unternehmen rund um die Themen Reputation, Renommee und Integrität berät und begleitet.

Er ist der Ideengeber für die Ethik Society, mit der er „eine lebendige Plattform des Austauschs und der Begegnung“ geschaffen hat. „Ethisches Handeln in Unternehmen ist eine ganzheitliche Aufgabe. Es geht um weit mehr als um Marketing und definierte Werte. Ethik zeigt sich auch und vor allem im schonenden Umgang mit Ressourcen, in der Führung von Mitarbeitern, in der Qualität der Produkte und der Lieferkette sowie in der eigentlichen Leistungserbringung“, verdeutlicht der mehrfache Buchautor Linsenmaier. Ethik betreffe alle Bereiche eines Unternehmens und könne nicht verordnet werden. Ethik müsse gelebt werden. Um das zu erreichen, biete die Ethik Society praktische Unterstützung.

Wer sich für die Ethik Society oder eine Mitgliedschaft interessiert, findet weitere Informationen unter www.ethik-society.com. Mehr über die CONCEPT AG gibt es unter www.concept.ag.

Hintergrund CONCEPT AG

Die CONCEPT AG mit Sitz in Stuttgart arbeitet seit 1997 in den Bereichen Operations und Turnaround und berät unter anderem Kunden aus den Bereichen Maschinenbau, Automotive, Elektro- und Medizintechnik. Der Fokus der Unternehmensberatung liegt auf der Verbesserung der Kostenstrukturen und der Optimierung der Ergebnissituation sowie auf der Reduktion des Working Capital. Das Unternehmen versteht sich dabei als Partner und Dienstleister gemäß dem Motto: result consulting – das Ergebnis zählt. Darüber hinaus arbeitet die CONCEPT AG sehr intensiv an der Entwicklung moderner Lean-Management-Strategien und implementiert diese in mittelständischen und großen Unternehmen.

Die Ingenieure der CONCEPT AG weisen jahrelange Praxiserfahrung als Produktionsleiter / Logistikleiter und technische Geschäftsführer auf. Ihre technische Kompetenz wird durch erfahrene Kaufleute und Banker ergänzt. Diese Expertise ist Kapital und Grundlage für erfolgreiche Restrukturierungskonzepte und nachhaltige Sanierungsgutachten. Das Beratungsunternehmen folgt dem Credo: Das Ergebnis für unsere Kunden zählt – nicht das Papier, auf dem es steht.

Die CONCEPT AG schafft Transparenz, hinterlässt Wirkung und sichert mit Nachhaltigkeit die Wettbewerbskraft ihrer Kunden.

Weitere Informationen unter www.concept.ag.

Jürgen Linsenmaier ist Reputationsexperte, Gründer der Ethik Society, Autor, Vortragsredner und Unternehmer aus Leidenschaft. Schon als Student gründete er sein erstes eigenes Unternehmen, einen Verlag. Alle von ihm entwickelten Zeitschriften sind nach mehr als 30 Jahren noch heute bedeutend im Markt platziert. Seinen Erfahrungsschatz sammelte er in seiner langjährigen Tätigkeit als Geschäftsführer und Vorstand eines Medienhauses. Durch seine Laufbahn als Manager und Unternehmer kennt er die Probleme, mit denen mittelständische Unternehmen tagtäglich zu tun haben. Jürgen Linsenmaier ist ein Mann aus der Praxis für die Praxis. In seinen Vorträgen begeistert er die Zuhörer mit seiner authentischen und praxisorientierten Art der Vermittlung gelebten Erfolgswissens. Sein Motto und Titel seines ersten Buches: „Ihr guter Ruf verkauft! Sonst nichts.“

Weitere Informationen unter www.juergen-linsenmaier.de.

Firmenkontakt
Jürgen Linsenmaier
Jürgen Linsenmaier
Oberer Markplatz 2
73614 Schorndorf
+49 7181 6059895
mail@juergen-linsenmaier.de
http://www.juergen-linsenmaier.de

Pressekontakt
Spreeforum International GmbH
Falk Al-Omary
Trupbacher Straße 17
57072 Siegen
0171 / 2023223
falk.al-omary@spreeforum.com
http://www.spreeforum.com

Allgemein

Ethik Society zeichnet carriere & more aus

Die in Korb ansässige Akademie engagiert sich für die Prinzipien ehrbaren Kaufmannstums und beweist täglich ethisches Handeln in der Praxis

Ethik Society zeichnet carriere & more aus

Jürgen Linsenmaier ist Experte für Reputation und Integrität und Initiator der Ethik Society

Korb / Schorndorf. Die carriere & more private Akademie Region Stuttgart GmbH wurde jüngst für ihr ethisches Handeln und die Prinzipien ehrbaren Kaufmannstums ausgezeichnet und in die Ethik Society aufgenommen. Das Unternehmen darf sich künftig als „Member der Ethik Society“ ausweisen und gehört somit zum Kreis derer, die sich im Rahmen der Ethik Society politisch, gesellschaftlich, wirtschaftlich und persönlich mit den Themen Integrität, Ethik und nachhaltigem Wirtschaften beschäftigen.

Neben dem Wissenstransfer und Austausch mit den anderen Akteuren in der Ethik Society, die sich ebenfalls ethischen Business-Grundsätzen verpflichtet fühlen, möchte carriere & more so auch zu einer politischen Debatte rund um dieses wichtige Thema beitragen und sowohl regional als auch national mit der gesamten Unternehmensgruppe sowie in der Weiterbildungsbranche mit dafür sorgen, dass ethische Grundsätze im Business mehr Gewicht bekommen.

„Ethisches Verhalten als Kaufmann liegt uns sehr am Herzen. Wir führen carriere & more wertebasiert. Respekt, Vertrauen und Freundschaftlichkeit sind für uns dabei die Basis, mit der wir konsequent unser Zielstreben nach Spitzenleistung verfolgen“, erklärt Simone Stargardt, Geschäftsführerin von carriere & more. Das Unternehmer-Ehepaar Simone und Jochen Stargardt lebt die Kaufmannstugenden aus voller Überzeugung und gehört damit zu den besten ihrer Branche. Zahlreiche Auszeichnungen wie „Deutschlands Kundenchampion“, „Deutschlands Mitarbeiterchampion“, „Deutschlands kundenorientiertester Dienstleister“, 5 Sterne im „Recognized for Excellence-Verfahren“ und viele weitere belegen dies eindrucksvoll. „Deswegen wirken wir gerne und mit Stolz in der Ethik Society mit“, unterstreichen Simone und Jochen Stargardt ihr Engagement.

„Wir freuen uns, dass wir carriere & more sowie Simone und Jochen Stargardt als wegweisende Unternehmerpersönlichkeiten als Member der Ethik Society haben gewinnen und auszeichnen können“, erklärt Jürgen Linsenmaier, Initiator der Ethik Society. Mit den Stargardts habe die Gemeinschaft wichtige Partner gewonnen, die glaubhaft für Ethik einstehen und die mit ihrem Gewicht in der Region Baden-Württemberg und darüber hinaus viel für die Ethik Society, ethisches Wirtschaften im Allgemeinen und die Entwicklung allgemeiner ethischer Grundsätze im Besonderen bewirken können.

„Das Thema Ethik ist in vielen Chefetagen und Unternehmerköpfen angekommen“, sagt Jürgen Linsenmaier, der als Vortragsredner und Marketingprofi immer wieder Unternehmen rund um die Themen Reputation, Renommee und Integrität berät und begleitet.

Er ist der Ideengeber für die Ethik Society, mit der er „eine lebendige Plattform des Austauschs und der Begegnung“ geschaffen hat. „Ethisches Handeln in Unternehmen ist eine ganzheitliche Aufgabe. Es geht um weit mehr als um Marketing und definierte Werte. Ethik zeigt sich auch und vor allem im schonenden Umgang mit Ressourcen, in der Führung von Mitarbeitern, in der Qualität der Produkte und der Lieferkette sowie in der eigentlichen Leistungserbringung“, verdeutlicht der mehrfache Buchautor Linsenmaier. Ethik betreffe alle Bereiche eines Unternehmens und könne nicht verordnet werden. Ethik müsse gelebt werden. Um das zu erreichen, biete die Ethik Society praktische Unterstützung.

Wer sich für die Ethik Society oder eine Mitgliedschaft interessiert, findet weitere Informationen unter www.ethik-society.com.

Hintergrund carriere & more

carriere & more private Akademie Region Stuttgart GmbH ist der innovative Bildungsträger in der Region Stuttgart für Weiterbildungslehrgänge, die mit einem IHK-Abschluss enden. Die „Freude am Lernen“ steht im Mittelpunkt der Philosophie, der sich alle Mitarbeiter verschrieben haben. Das Ziel ist es, Teilnehmer in möglichst kurzer Zeit und einer angenehmen Lernatmosphäre zum angestrebten Prüfungserfolg zu führen.

Weitere Informationen unter www.schneller-schlau.de.

Jürgen Linsenmaier ist Reputationsexperte, Gründer der Ethik Society, Autor, Vortragsredner und Unternehmer aus Leidenschaft. Schon als Student gründete er sein erstes eigenes Unternehmen, einen Verlag. Alle von ihm entwickelten Zeitschriften sind nach mehr als 30 Jahren noch heute bedeutend im Markt platziert. Seinen Erfahrungsschatz sammelte er in seiner langjährigen Tätigkeit als Geschäftsführer und Vorstand eines Medienhauses. Durch seine Laufbahn als Manager und Unternehmer kennt er die Probleme, mit denen mittelständische Unternehmen tagtäglich zu tun haben. Jürgen Linsenmaier ist ein Mann aus der Praxis für die Praxis. In seinen Vorträgen begeistert er die Zuhörer mit seiner authentischen und praxisorientierten Art der Vermittlung gelebten Erfolgswissens. Sein Motto und Titel seines ersten Buches: „Ihr guter Ruf verkauft! Sonst nichts.“

Weitere Informationen unter www.juergen-linsenmaier.de.

Firmenkontakt
Jürgen Linsenmaier
Jürgen Linsenmaier
Oberer Markplatz 2
73614 Schorndorf
+49 7181 6059895
mail@juergen-linsenmaier.de
http://www.juergen-linsenmaier.de

Pressekontakt
Spreeforum International GmbH
Falk Al-Omary
Trupbacher Straße 17
57072 Siegen
0171 / 2023223
falk.al-omary@spreeforum.com
http://www.spreeforum.com

Allgemein

Ethik Society zeichnet Schnaithmann Maschinenbau GmbH aus

Remshaldener Maschinenbauunternehmen engagiert sich für die Prinzipien ehrbaren Kaufmannstums und beweist täglich ethisches Handeln in der Praxis

Ethik Society zeichnet Schnaithmann Maschinenbau GmbH aus

Jürgen Linsenmaier ist Experte für Reputation und Integrität und Initiator der Ethik Society

Remshalden / Schorndorf. Die Schnaithmann Maschinenbau GmbH wurde jüngst für ihr ethisches Handeln und die Prinzipien ehrbaren Kaufmannstums ausgezeichnet und in die Ethik Society aufgenommen. Das Unternehmen darf sich künftig als „Member der Ethik Society“ ausweisen und gehört somit zum Kreis derer, die sich im Rahmen der Ethik Society politisch, gesellschaftlich, wirtschaftlich und persönlich mit den Themen Integrität, Ethik und nachhaltigem Wirtschaften beschäftigen.

Neben dem Wissenstransfer und Austausch mit den anderen Akteuren in der Ethik Society, die sich ebenfalls ethischen Business-Grundsätzen verpflichtet fühlen, möchte die Schnaithmann Maschinenbau GmbH so auch zu einer politischen Debatte rund um dieses wichtige Thema beitragen und sowohl regional als auch national sowie in der Maschinenbaubranche mit dafür sorgen, dass ethische Grundsätze im Business mehr Gewicht bekommen.

„Loyalität, Fairness, ehrliches Handeln und ein kollegiales Umfeld sind für mich die Grundlage ethischen Handelns in Unternehmen“, erklärt Karl Schnaithmann, Geschäftsführer der Schnaithmann Maschinenbau GmbH. Dabei wolle er ganz persönlich und mit seinem Unternehmen Vorreiter sein. Deswegen wirke er gerne und mit Stolz in der Ethik Society mit.

„Wir freuen uns, dass wir die Schnaithmann Maschinenbau GmbH und Karl Scchnaithmann als wegweisende Unternehmerpersönlichkeit als Member der Ethik Society haben gewinnen und auszeichnen können“, erklärt Jürgen Linsenmaier, Initiator der Ethik Society. Mit Karl Schnaithmann habe die Gemeinschaft einen wichtigen Partner gewonnen, der glaubhaft für Ethik einstehe und der mit seinem Gewicht in der Region Baden-Württemberg viel für die Ethik Society, ethisches Wirtschaften im Allgemeinen und die Entwicklung allgemeiner ethischer Grundsätze im Besonderen bewirken könne.

„Das Thema Ethik ist in vielen Chefetagen und Unternehmerköpfen angekommen“, sagt Jürgen Linsenmaier, der als Vortragsredner und Marketingprofi immer wieder Unternehmen rund um die Themen Reputation, Renommee und Integrität berät und begleitet. Er ist der Ideengeber für die Ethik Society, mit der er „eine lebendige Plattform des Austauschs und der Begegnung“ geschaffen hat. „Ethisches Handeln in Unternehmen ist eine ganzheitliche Aufgabe. Es geht um weit mehr als um Marketing und definierte Werte. Ethik zeigt sich auch und vor allem im schonenden Umgang mit Ressourcen, in der Führung von Mitarbeitern, in der Qualität der Produkte und der Lieferkette sowie in der eigentlichen Leistungserbringung“, verdeutlicht der mehrfache Buchautor Linsenmaier. Ethik betreffe alle Bereiche eines Unternehmens und könne nicht verordnet werden. Ethik müsse gelebt werden. Um das zu erreichen, biete die Ethik Society praktische Unterstützung.

Wer sich für die Ethik Society oder eine Mitgliedschaft interessiert, findet weitere Informationen unter www.ethik-society.com.

Hintergrund Schnaithmann Maschinenbau GmbH

Seit 1985 stellt sich Schnaithmann als einer der führenden Systemlieferanten in der Automatisierungstechnik in den Dienst seiner Kunden. Mit einem breiten Leistungsspektrum sorgt Schnaithmann für Qualitätslösungen in der Montage-, Materialfluss- und Handhabungstechnik. Von der Planung über die Komponente bis zur kompletten Anlage erhalten Kunden alle Leistungen aus einer kompetenten Hand. Als gewachsener Betrieb fühlt sich die Schnaithmann Maschinenbau GmbH der Region verbunden, denn ihr hat die Schnaithmann Maschinenbau GmbH viel zu verdanken. Derzeit werden in Remshalden-Grunbach 202 Mitarbeiter beschäftigt.

Weitere Informationen unter www.schnaithmann.de.

Jürgen Linsenmaier ist Reputationsexperte, Marketingprofi, Autor, Vortragsredner und Unternehmer aus Leidenschaft. Schon als Student gründete er sein erstes eigenes Unternehmen, einen Verlag. Alle von ihm entwickelten Zeitschriften sind nach mehr als 30 Jahren noch heute bedeutend im Markt platziert. Seinen Erfahrungsschatz sammelte er in seiner langjährigen Tätigkeit als Geschäftsführer und Vorstand eines Medienhauses. Durch seine Laufbahn als Manager und Unternehmer kennt er die Probleme, mit denen mittelständische Unternehmen tagtäglich zu tun haben. Jürgen Linsenmaier ist ein Mann aus der Praxis für die Praxis. In seinen Vorträgen begeistert er die Zuhörer mit seiner authentischen und praxisorientierten Art der Vermittlung gelebten Erfolgswissens. Sein Motto und Titel seines ersten Buches: \“Ihr guter Ruf verkauft! Sonst nichts.\“

Weitere Informationen unter www.juergen-linsenmaier.de.

Firmenkontakt
Jürgen Linsenmaier
Jürgen Linsenmaier
Oberer Markplatz 2
73614 Schorndorf
+49 7181 6059895
mail@juergen-linsenmaier.de
http://www.juergen-linsenmaier.de

Pressekontakt
Spreeforum International GmbH
Falk Al-Omary
Trupbacher Straße 17
57072 Siegen
0171 / 2023223
falk.al-omary@spreeforum.com
http://www.spreeforum.com

Allgemein

Ethik Society zeichnet SONNENTOR Kräuterhandels GmbH aus

Sprögnitzer Unternehmen engagiert sich für die Prinzipien ehrbaren Kaufmannstums und beweist täglich ethisches Handeln in der Praxis

Ethik Society zeichnet SONNENTOR Kräuterhandels GmbH aus

Jürgen Linsenmaier ist Experte für Reputation und Integrität und Initiator der Ethik Society

Sprögnitz / Zwettl / Schorndorf. Die SONNENTOR Kräuterhandels GmbH wurde jüngst für ihr ethisches Handeln und die Prinzipien ehrbaren Kaufmannstums ausgezeichnet und in die Ethik Society aufgenommen. Das Unternehmen darf sich künftig als „Member der Ethik Society“ ausweisen und gehört somit zum Kreis derer, die sich im Rahmen der Ethik Society politisch, gesellschaftlich, wirtschaftlich und persönlich mit den Themen Integrität, Ethik und nachhaltigem Wirtschaften beschäftigen.

Neben dem Wissenstransfer und Austausch mit den anderen Akteuren in der Ethik Society, die sich ebenfalls ethischen Business-Grundsätzen verpflichtet fühlen, möchte SONNENTOR so auch zu einer politischen Debatte rund um dieses wichtige Thema beitragen und sowohl regional als auch national sowie in der Lebensmittelbranche mit dafür sorgen, dass ethische Grundsätze im Business mehr Gewicht bekommen.

„Nachhaltigkeit und Gemeinwohl sind seit 1988 die Basis unseres unternehmerischen Handelns. Werte wie Natur, Verantwortung und Wertschätzung werden von uns täglich gelebt.“, erklärt Johannes Gutmann, Gründer und Geschäftsführer der SONNENTOR Kräuterhandels GmbH. Dabei wolle er ganz persönlich und mit seinem Unternehmen Vorreiter sein. Deswegen wirke er gerne und mit Stolz in der Ethik Society mit.

„Wir freuen uns, dass wir SONNENTOR und Johannes Gutmann als wegweisende Unternehmerpersönlichkeit als Member der Ethik Society haben gewinnen und auszeichnen können“, erklärt Jürgen Linsenmaier, Initiator der Ethik Society. Mit Johannes Gutmann habe die Gemeinschaft einen wichtigen Partner gewonnen, der glaubhaft für Ethik einstehe und der mit seinem Gewicht in Niederösterreich viel für die Ethik Society, ethisches Wirtschaften im Allgemeinen und die Entwicklung allgemeiner ethischer Grundsätze im Besonderen bewirken könne.

„Das Thema Ethik ist in vielen Chefetagen und Unternehmerköpfen angekommen“, sagt Jürgen Linsenmaier, der als Vortragsredner und Marketingprofi immer wieder Unternehmen rund um die Themen Reputation, Renommee und Integrität berät und begleitet.

Er ist der Ideengeber für die Ethik Society, mit der er „eine lebendige Plattform des Austauschs und der Begegnung“ geschaffen hat. „Ethisches Handeln in Unternehmen ist eine ganzheitliche Aufgabe. Es geht um weit mehr als um Marketing und definierte Werte. Ethik zeigt sich auch und vor allem im schonenden Umgang mit Ressourcen, in der Führung von Mitarbeitern, in der Qualität der Produkte und der Lieferkette sowie in der eigentlichen Leistungserbringung“, verdeutlicht der mehrfache Buchautor Linsenmaier. Ethik betreffe alle Bereiche eines Unternehmens und könne nicht verordnet werden. Ethik müsse gelebt werden. Um das zu erreichen, biete die Ethik Society praktische Unterstützung.

Wer sich für die Ethik Society oder eine Mitgliedschaft interessiert, findet weitere Informationen unter www.ethik-society.com. Mehr über die SONNENTOR Kräuterhandels GmbH gibt es unter www.sonnentor.com.

Hintergrund SONNENTOR Kräuterhandels GmbH

Die SONNENTOR Kräuterhandels GmbH wurde 1988 von Johannes Gutmann im Waldviertel gegründet. Ausgangsidee war, bäuerliche Bio-Spezialitäten zu sammeln und unter dem Logo der lachenden Sonne überregional und international zu vermarkten. Faire Bezahlung, der wertschätzende Umgang mit allen Partnern und der Schutz des natürlichen Kreislaufs des Lebens sind gelebte Firmenphilosophie. Heute hat das Unternehmen mit Sitz in Sprögnitz bei Zwettl 260 Mitarbeiter in Österreich und 90 in Tschechien. Derzeit gehören mehr als 150 österreichische Bauern zur SONNENTOR Familie.

Weitere Informationen unter www.sonnentor.com

Jürgen Linsenmaier ist Reputationsexperte, Marketingprofi, Autor, Vortragsredner und Unternehmer aus Leidenschaft. Schon als Student gründete er sein erstes eigenes Unternehmen, einen Verlag. Alle von ihm entwickelten Zeitschriften sind nach mehr als 30 Jahren noch heute bedeutend im Markt platziert. Seinen Erfahrungsschatz sammelte er in seiner langjährigen Tätigkeit als Geschäftsführer und Vorstand eines Medienhauses. Durch seine Laufbahn als Manager und Unternehmer kennt er die Probleme, mit denen mittelständische Unternehmen tagtäglich zu tun haben. Jürgen Linsenmaier ist ein Mann aus der Praxis für die Praxis. In seinen Vorträgen begeistert er die Zuhörer mit seiner authentischen und praxisorientierten Art der Vermittlung gelebten Erfolgswissens. Sein Motto und Titel seines ersten Buches: „Ihr guter Ruf verkauft! Sonst nichts.“

Weitere Informationen unter www.juergen-linsenmaier.de.

Firmenkontakt
Jürgen Linsenmaier
Jürgen Linsenmaier
Oberer Markplatz 2
73614 Schorndorf
+49 7181 6059895
mail@juergen-linsenmaier.de
http://www.juergen-linsenmaier.de

Pressekontakt
Spreeforum International GmbH
Falk Al-Omary
Trupbacher Straße 17
57072 Siegen
0171 / 2023223
falk.al-omary@spreeforum.com
http://www.spreeforum.com

Allgemein

Ethik Society geht an den Start

Redner und Reputationsexperte Jürgen Linsenmaier initiiert Unternehmerplattform für Ethik und ehrbares Kaufmannstum

Ethik Society geht an den Start

Jürgen Linsenmaier ist Reputationsexperte, Marketingprofi und Erfolgssautor

Schorndorf. Ethisches Denken und Handeln gewinnt an Bedeutung. Immer mehr Firmenkunden und Verbraucher schauen hinter die Kulissen und erwarten nicht nur die Tugenden eines ehrbaren Kaufmanns, sondern auch eine gesamtgesellschaftliche Verantwortung – auch und gerade von gewinnorientierten Unternehmen. Der in Schorndorf bei Stuttgart ansässige, aber im gesamten deutschsprachigen Raum aktive Redner und Reputationsexperte Jürgen Linsenmaier startet nun die Ethik Society – eine Plattform, in deren Rahmen sich Unternehmer und Business-Entscheider aus Deutschland, Österreich und der Schweiz über Fragen der Unternehmensethik und deren Umsetzung austauschen können.

„Das Thema Ethik ist in vielen Chefetagen und Unternehmerköpfen angekommen“, sagt Jürgen Linsenmaier, der als Vortragsredner und Marketingprofi immer wieder Unternehmen rund um die Themen Reputation, Renommee und Integrität berät und begleitet. Mit der Ethik Society schafft er nun eine lebendige Plattform des Austauschs und der Begegnung, bei dem über konkrete Maßnahmen gesprochen werden kann. „Ethisches Handeln in Unternehmen ist eine ganzheitliche Aufgabe. Es geht um weit mehr als um Marketing und definierte Werte. Ethik zeigt sich auch und vor allem im schonenden Umgang mit Ressourcen, in der Führung von Mitarbeitern, in der Qualität der Produkte und der Lieferkette sowie in der eigentlichen Leistungserbringung“ erklärt der mehrfache Buchautor. Ethik betreffe alle Bereiche eines Unternehmens und könne nicht verordnet werden. Ethik müsse gelebt werden. Um das zu erreichen, soll die Ethik Society praktische Unterstützung bieten.

„Die Ethik Society soll eine Art Beirat für Unternehmen bilden, die dem Thema Ethik mehr Gewicht geben möchten“, verdeutlicht Linsenmaier seinen Ansatz. Geplant seien Veranstaltungen, Best-Practices, Wissenstransfers und Informationsmedien rund um ethisches Unternehmertum. „Das, was hier erarbeitet werden wird, soll auch die Politik und die Gesellschaft erreichen.“ Ethik sei die Basis zukünftigen unternehmerischen Erfolgs und weit mehr als eine Business-Mode. Der Markt erfordere zunehmend, sich ethischen Fragen zu stellen und sich ethischen Grundsätzen als Handlungsmaxime zu verpflichten.

Wer sich für die Ethik Society oder eine Mitgliedschaft interessiert, findet weitere Informationen unter www.ethik-society.com. Weitere Informationen über den Reputationsexperten und Vortragsredner Jürgen Linsenmaier gibt es unter www.juergen-linsenmaier.de.

Hintergrund

Jürgen Linsenmaier ist Reputationsexperte, Marketingprofi, Autor, Vortragsredner und Unternehmer aus Leidenschaft. Schon als Student gründete er sein erstes eigenes Unternehmen, einen Verlag. Alle von ihm entwickelten Zeitschriften sind nach mehr als 30 Jahren noch heute bedeutend im Markt platziert. Seinen Erfahrungsschatz sammelte er in seiner langjährigen Tätigkeit als Geschäftsführer und Vorstand eines Medienhauses. Durch seine Laufbahn als Manager und Unternehmer kennt er die Probleme, mit denen mittelständische Unternehmen tagtäglich zu tun haben. Jürgen Linsenmaier ist ein Mann aus der Praxis für die Praxis. In seinen Vorträgen begeistert er die Zuhörer mit seiner authentischen und praxisorientierten Art der Vermittlung gelebten Erfolgswissens. Sein Motto und Titel seines ersten Buches: „Ihr guter Ruf verkauft! Sonst nichts.“

Firmenkontakt
Jürgen Linsenmaier
Herr Jürgen Linsenmaier
Oberer Markplatz 2
73614 Schorndorf
+49 7181 6059895
mail@juergen-linsenmaier.de
http://www.juergen-linsenmaier.de

Pressekontakt
Spreeforum International GmbH
Falk Al-Omary
Trupbacher Straße 17
57072 Siegen
0171 / 2023223
falk.al-omary@spreeforum.com
http://www.spreeforum.com

Allgemein

Jürgen Linsenmaiers neues Buch ist da: „70mal Reputation auslösen“

Der Reputationsprofi verrät in seinem neuen Buch, wie Personen und Unternehmen ihr Marketing mit 70 großartigen Kleinigkeiten beflügeln

Jürgen Linsenmaiers neues Buch ist da: "70mal Reputation auslösen"

Jürgen Linsenmaier ist Reputationsexperte, Marketingprofi und Erfolgssautor

Schorndorf. Jürgen Linsenmaier weiß wovon er spricht. Als Experte für Reputation, Glaubwürdigkeit und Marketing genießt er höchstes Ansehen in seiner Branche und darüber hinaus. In seinem ersten Buch „Der gute Ruf verkauft! Sonst nichts.“ hat er deutlich gemacht, wie wichtig ein positiver Leumund, Ehrlichkeit und ein guter Ruf für den wirtschaftlichen Erfolg sind. Jetzt nennt der professionelle Vortragsredner 70 ganz konkrete Beispiele, die wirklich jeder sofort umsetzen kann, der an seinem Renommee arbeiten möchten. „70mal Reputation auslösen“ ist ein Leitfaden für Herzlichkeit, Kundennähe und persönlichen Dialog im Geschäftsleben und im Alltag. Das Buch zeigt auf, wie sich positive Meinungen bilden, sich festigen und sich verbreiten und wie somit eine nachhaltige Reputation entsteht, die die Kunden von alleine strömen lässt – durch einfach Maßnahmen, die wenig kosten und Beziehungen zu Menschen, Märkten und der Öffentlichkeit stabilisieren.

„Reputation entsteht nicht durch teure Werbekampagnen und riesige Marketingetats“, erklärt der Buchautor. Das fördere lediglich das Image. Image sei auch nicht das Gleiche wie Reputation. Eine nachhaltige, positive Reputation sei das Ergebnis von Glaubwürdigkeit, Authentizität. Ehrlichkeit, den Prinzipien eines ehrbaren Kaufmanns und einer Service- und Qualitätsoffensive, die nicht nur das Produkt, sondern eben auch den guten Ruf und dessen Verbreitung in den Mittelpunkt stellt. „So entsteht Reputation“, sagt Linsenmaier. Was das konkret umgesetzt bedeutet, erfahren die Leser seines neuen Buches.

Neben der Perspektive des Chefs erklärt Linsenmaier im Rahmen eines „Mitarbeiterprogramms“ auch, was jeder Einzelne in einem Unternehmen beitragen kann, um Reputation auszulösen. „Reputation geht jeden in einem Betrieb an. Die Schulungen, die professionelle Umsetzung, die Bereitstellung der notwendigen Mittel und Ressourcen und vor allem eine Reputationskultur herstellen, ist aber Chefsache“, so sein Appell an Unternehmen und Führungskräfte.

Mit einem 20-Tage-Programm, einer 5-Tage-Woche und dem Mitarbeiter-Programm, die alle Teil von „70mal Reputation auslösen“ sind, veröffentlicht Linsenmaier nicht nur echte Praxistipps, sondern setzt auch klare Ziele. „Das sind fertige Maßnahmen-Pakete, die für jedes Unternehmen in jeder Branche funktionieren.“

Zusätzlich zum Buch gibt es auch eine App. Hier bekommen die Abonnenten täglich Reputationsauslöser und Marketingideen auf ihr Smartphone. Die Vorschläge reichen von kleinen Geschenken, über besondere Schreiben und Mailings bis hin zu Maßnahmen aus der PR- und Öffentlichkeitsarbeit. Reputation, so Linsenmaier abschließend, hat viele Ursachen, Medien und Auslöser. Man müsse sie nur erkennen und die besten Mittel und Wege für sich finden.

Weitere Informationen über den Reputationsexperten und Vortragsredner Jürgen Linsenmaier, die Themen Marketing und guter Ruf sowie zu seinem neuem Buch „70mal Reputation auslösen“ gibt es unter www.juergen-linsenmaier.de. Dort können auch Exemplare des rund 200-seitigen Praxisleitfadens bestellt werden.

Hintergrund

Jürgen Linsenmaier ist Reputationsexperte, Marketingprofi, Autor, Vortragsredner und Unternehmer aus Leidenschaft. Schon als Student gründete er sein erstes eigenes Unternehmen, einen Verlag. Alle von ihm entwickelten Zeitschriften sind nach mehr als 30 Jahren noch heute bedeutend im Markt platziert. Seinen Erfahrungsschatz sammelte er in seiner langjährigen Tätigkeit als Geschäftsführer und Vorstand eines Medienhauses. Durch seine Laufbahn als Manager und Unternehmer kennt er die Probleme, mit denen mittelständische Unternehmen tagtäglich zu tun haben. Jürgen Linsenmaier ist ein Mann aus der Praxis für die Praxis. In seinen Vorträgen begeistert er die Zuhörer mit seiner authentischen und praxisorientierten Art der Vermittlung gelebten Erfolgswissens. Sein Motto und Titel seines ersten Buches: „Ihr guter Ruf verkauft! Sonst nichts.“

Jürgen Linsenmaier
Jürgen Linsenmaier
Oberer Markplatz 2
73614 Schorndorf
+49 7181 6059895
mail@juergen-linsenmaier.de
http://www.juergen-linsenmaier.de

Spreeforum International GmbH
Falk Al-Omary
Trupbacher Straße 17
57072 Siegen
0171 / 2023223
falk.al-omary@spreeforum.com
http://www.spreeforum.com