Tag Archives: Rewe

Immobilien

Umbauoffensive des Bad Laer Center geht in finale Phase

Großer Kundenzuspruch nach REWE-Eröffnung – RückenVital-Zentrum fast 20 Jahre am Standort

Nach der Eröffnung des Rewe-Markts am 21. November – ein Meilenstein bei der Wiederbelebung des Bad Laer Centers – nehmen die Betreiber nun die nächsten Maßnahmen in Angriff, um das Center noch ansprechender zu gestalten. So wird die attraktive Überdachung der Passage zum Ende dieses Quartals fertig gestellt. Das stillgelegte Flugzeug, das optische Wahrzeichen vor Ort, wird im Frühjahr renoviert. Die Hauptanstrengungen liegen nun auf der Vermarktung des Ärztezentrums, welches attraktive Räumlichkeiten für Ärzte bietet, die auf ein lebendiges Umfeld mit viel Publikum setzen.

Der 2.570 Quadratmeter große, nach dem neuesten Ladeneinrichtungskonzept „Rewe 2020“ gestaltete, Verbrauchermarkt ist modern, hell und großzügig und erfreut sich daher besonderer Beliebtheit. Auch der vollständig erneuerte Aldi-Markt wird von den Kunden sehr gut angenommen.

Das RückenVital-Zentrum Bad Laer – fast 20 Jahre am Standort – hat ebenfalls nach den Renovierungsarbeiten im Bad Laer Center wiedereröffnet. Es ist die größte Gesundheitssport-Anlage der Region. Im Gesundheitszentrum werden Medizinische Fitness, Gesundheitssport, Rehasport, Physiotherapie und Wohlfühlangebote auf 1.000 Quadratmetern vereint. Eine Besonderheit des RückenVital-Zentrums ist die Schmerztherapie nach Liebscher und Bracht (LNB), die speziell bei orthopädischen Schmerzen Hilfe verspricht. LNB ist eine neue und revolutionäre Schmerztherapie, der ein positives Schmerzverständnis zugrunde liegt.

.

Kontakt
Minerva Management Beteiligungs GmbH
Fabian Beyer
Kurfürstendamm 196
10707 Berlin
030 – 440 228-0
beyer@minerva-immobilien.de
http://www.minerva-immobilien.de

Allgemein

Jetzt neu: Musik Option – TIDAL Premium bei PENNY MOBIL und ja! mobil

Sechs Monate kostenfreie Nutzung und dauerhafter Rabatt bei allen Tarifen

Köln, 19. September 2017. Musikliebhaber unter den Prepaid-Nutzern von PENNY MOBIL und ja! mobil können sich freuen: Ab sofort bieten REWE und PENNY die neue Musik Option – TIDAL Premium zu allen aktuellen Prepaid-Tarifen von ja! mobil und PENNY MOBIL an. Mit dem Angebot werden die günstigen Mobilfunkangebote um einen attraktiven Baustein ergänzt. Neu- und Bestandskunden haben mit der globalen Musik- und Unterhaltungsplattform TIDAL die Möglichkeit, Musik und Videos in Top-Qualität zu streamen. Besonders erfreulich für preisbewusste Nutzer: PENNY MOBIL und ja! mobil Kunden profitieren von exklusiven Vorteilen gegenüber dem regulären Preis bei TIDAL. So ist die Musik Option aktuell zum Start des neuen Angebotes in den ersten sechs Monaten komplett kostenfrei. Außerdem gibt es einen dauerhaften Rabatt von rund zehn Prozent gegenüber dem regulären Preis von TIDAL. Für nur 8,99 Euro/30 Tage bietet die Musik Option – TIDAL Premium Musikstreaming in normaler oder hoher Soundqualität bis 320 Kbit/s (AAC) und Musikvideos in HD-Auflösung mit bester Tonqualität.

Große Auswahl an Songs und Videos
Mit der neuen Musik Option – TIDAL Premium stehen den Nutzern mehr als 50 Millionen Songs und mehr als 175.000 Musikvideos zum Streamen und für den Download auf Smartphone oder Tablet zur Verfügung. TIDAL bietet darüber hinaus einen On-Demand-Zugriff auf Playlisten, exklusive Podcasts und eine Vielzahl einzigartiger Inhalte wie Live-Streams von Konzerten. PENNY MOBIL und ja! mobil Kunden können die Musik Option sechs Monate kostenlos testen, anschließend erfolgt die bequeme Zahlung über das Prepaid-Guthaben. Die Option ist monatlich kündbar.
Die mobile Nutzung der Musik Option – TIDAL Premium ist mit einem Smartphone oder Tablet mit Betriebssystem Android 4.4.4 und höher oder iOS 9 und höher für Apple-User möglich. Für beide Betriebssysteme steht eine TIDAL App über den Google Play Store und im App Store von Apple zur Verfügung. Bei Nutzung auf dem PC ist TIDAL mit allen neueren Versionen der gängigen Betriebssysteme und Browser kompatibel.

Bequeme Buchung für Neu- und Bestandskunden
Neukunden können die Musik Option – TIDAL Premium bei Vertragsabschluss bei PENNY MOBIL über www.pennymobil.de oder die Hotline 0221 79 700 330 buchen, bei ja! mobil erfolgt die Buchung über www.jamobil.de oder die Hotline 0221 79 700 333. Bestandskunden bestellen sie über ihr Kundencenter (mein PENNY MOBIL bzw. mein ja! mobil), telefonisch (s.o.) oder per kostenloser SMS an die Handy-Kurzwahl 22011 mit dem Kennwort „Start Musik“. Nach der Bestellung erhalten Kunden einen individuell generierten Link, der zur Registrierung des Kundenkontos bei TIDAL und zu den Sonderkonditionen der Musik Option – TIDAL Premium benötigt wird.

Die Prepaid Pakete von ja! mobil und PENNY MOBIL sind deutschlandweit in rund 3.300 REWE-Supermärkten und 2.150 PENNY-Filialen erhältlich. congstar ist seit 2012 Mobilfunkpartner der REWE Group und technischer Leistungserbringer von ja! mobil und PENNY MOBIL.

Zur Musik Option – TIDAL Premium gibt es unter www.jamobil.de bzw. www.pennymobil.de alle Details.
Unter www.rewe-group.com finden Interessierte das Wichtigste zur REWE Group.
Auf www.congstar.de gibt es weitere Informationen zu congstar.

Der Kölner Telekommunikationsanbieter congstar bietet Mobilfunk-Produkte im Prepaid- und Postpaid-Bereich sowie DSL- und VDSL-Komplettanschlüsse an. Seinen Unternehmenserfolg seit dem Marktstart im Jahr 2007 verdankt congstar der Kombination aus hervorragender D-Netz-Qualität, günstigen Preisen und flexiblen Vertragslaufzeiten. Davon profitieren mittlerweile mehr als 4 Millionen Kunden. congstar Produkte und Services werden regelmäßig ausgezeichnet. Im Oktober 2016 erhielt congstar das Handelsblatt-Qualitätssiegel „Marke des Jahres 2016“ in der Kategorie Mobilfunk und Telekommunikation. Focus Money verlieh congstar in den Jahren 2012 bis 2017 das Siegel „Fairster Mobilfunkanbieter“. Die Leser von Europas führender Fachzeitschrift für Telekommunikation connect wählten congstar 2017 bereits zum sechsten Mal in Folge zum „Mobilfunkanbieter des Jahres“. congstar Produkte können über www.congstar.de oder die Bestell-Hotline unter 01806 50 75 00, Montag bis Freitag von 08:00 Uhr bis 22:00 Uhr sowie Samstag von 10:00 Uhr bis 19:00 Uhr (20 Cent/Verbindung aus dem deutschen Festnetz. Aus dem Mobilfunknetz 60 Cent/Verbindung) sowie in den Telekom Shops und bei ausgewählten Handelspartnern bestellt werden. congstar ist seit 2012 Mobilfunkpartner der REWE Group und technischer Leistungserbringer von ja! mobil und PENNY MOBIL. Einen Beitrag zum Umweltschutz leistet congstar durch CO2-neutrales Arbeiten am Unternehmensstandort. Seit Juli 2014 ist congstar als Hauptsponsor des FC St. Pauli zurück in der 2. Bundesliga. Damit wird eine gemeinsame Erfolgsgeschichte fortgesetzt, bereits 2007 bis 2009 war congstar Sponsor des FC St. Pauli.

Firmenkontakt
congstar GmbH
Timo Wakulat
Weinsbergstraße 70
50823 Köln
+49 (0) 211 / 960 817 – 82
congstar@navos.eu
https://www.congstar.de

Pressekontakt
navos Public Dialogue Consultants GmbH
Olaf Strubelt
Volmerswerther Str. 41
40221 Düsseldorf
+49 (0) 211 / 960 817 – 82
congstar@navos.eu
http://www.congstar.de/presse

Allgemein

Neue Tarife bei PENNY MOBIL und ja! mobil: Smart Plus und Allnet Flat

Smart Tarif mit mehr Datenvolumen zum gleichen Preis

Köln, 13. Juli 2017. Preisbewussten Prepaid-Kunden steht ab dem 18. Juli bei REWE und PENNY ein noch attraktiveres Tarifangebot zur Verfügung. Denn mit den beiden neuen Tarifen Smart Plus und Allnet Flat von ja! mobil und PENNY MOBIL erhalten Nutzer jede Menge Highspeed-Datenvolumen für langanhaltenden Surfspaß. So bietet der neue Smart Plus Tarif zum Preis von 12,99 Euro/4 Wochen Normalnutzern 600 Telefonminuten in alle deutschen Netze sowie 2 GB Surfvolumen bei einer Geschwindigkeit von 21,6 Mbit/s. Sobald die 600 Allnet-Minuten verbraucht sind, kostet jede weitere Minute günstige 9 Cent. Pro SMS werden ebenfalls 9 Cent berechnet. Das Starterpaket kostet einmalig 9,95 Euro, bei Aktivierung des Smart Plus gibt es 13 Euro Startguthaben.
Beim neuen Allnet Flat Tarif profitieren Nutzer von einem noch umfangreicheren Leistungspaket. Neben einer Telefon Flatrate in alle deutschen Netze gibt es 3 GB Datenvolumen bei einer Surfgeschwindigkeit von 21,6 Mbit/s. Der Preis beträgt 19,99 Euro/4 Wochen. Auch hier kostet jede SMS nur günstige 9 Cent. Die einmaligen Kosten betragen ebenfalls 9,95 Euro, als Startguthaben stehen 20 Euro zur Verfügung. Die neuen Tarifangebote sind ab dem 18. Juli online unter www.jamobil.de bzw. www.pennymobil.de und über die Hotline buchbar. Übrigens: Die Inklusivleistungen der Tarife von ja! mobil und PENNY MOBIL sind auch im EU-Ausland ohne Zusatzkosten nutzbar.

Smart Tarif jetzt mit 1,25 GB Datenvolumen
Darüber hinaus wird das Datenvolumen beim Smart Tarif von ja! mobil und PENNY MOBIL ab sofort dauerhaft und ohne zusätzliche Kosten von bisher 1 GB auf 1,25 GB aufgestockt. Der Preis liegt unverändert bei 7,99 Euro/30 Tage, die Geschwindigkeit beträgt 21,6 Mbit/s. Enthalten sind zudem 300 Allnet-Minuten zum Telefonieren in alle deutschen Netze. Nach Verbrauch der Inklusivminuten kostet jede weitere Minute günstige 9 Cent. Auch pro SMS werden 9 Cent fällig. Auf Wunsch können Kunden hier eine SMS-Option mit 50 SMS in alle Netze für 1,00 Euro/30 Tage dazu buchen. Mit dem Smart Tarif erhalten Kunden ein umfangreiches Surf- und Telefonpaket in bester D-Netz-Qualität. Die einmaligen Kosten betragen 9,95 Euro inklusive 10 Euro Startguthaben. Mit der Erhöhung verbessern ja! mobil und PENNY MOBIL nochmals das Preis-Leistungs-Verhältnis des Smart Tarifs. Von der Aufwertung profitieren neben Neukunden auch alle Bestandskunden, die einen Prepaid Smart Tarif von REWE oder PENNY nutzen. Sie werden automatisch mit der nächsten Abbuchung des Paketpreises auf die neuen Konditionen umgestellt.

Die Prepaid-Pakete von ja! mobil und PENNY MOBIL sind deutschlandweit in rund 3.300 REWE-Supermärkten und 2.150 PENNY-Filialen erhältlich. congstar ist seit 2012 Mobilfunkpartner der REWE Group und technischer Leistungserbringer von ja! mobil und PENNY MOBIL.

Zum Tarifangebot gibt es unter www.jamobil.de bzw. www.pennymobil.de alle Details.
Unter www.rewe-group.com finden Interessierte das Wichtigste zur REWE Group.
Auf www.congstar.de gibt es weitere Informationen zu congstar.

Der Kölner Telekommunikationsanbieter congstar bietet Mobilfunk-Produkte im Prepaid- und Postpaid-Bereich sowie DSL- und VDSL-Komplettanschlüsse an. Seinen Unternehmenserfolg seit dem Marktstart im Jahr 2007 verdankt congstar der Kombination aus hervorragender D-Netz-Qualität, günstigen Preisen und flexiblen Vertragslaufzeiten. Davon profitieren mittlerweile mehr als 4 Millionen Kunden. congstar Produkte und Services werden regelmäßig ausgezeichnet. Im Oktober 2016 erhielt congstar das Handelsblatt-Qualitätssiegel „Marke des Jahres 2016“ in der Kategorie Mobilfunk und Telekommunikation. Focus Money verlieh congstar in den Jahren 2012 bis 2017 das Siegel „Fairster Mobilfunkanbieter“. Die Leser von Europas führender Fachzeitschrift für Telekommunikation connect wählten congstar 2017 bereits zum sechsten Mal in Folge zum „Mobilfunkanbieter des Jahres“. congstar Produkte können über www.congstar.de oder die Bestell-Hotline unter 01806 50 75 00, Montag bis Freitag von 08:00 Uhr bis 22:00 Uhr sowie Samstag von 10:00 Uhr bis 19:00 Uhr (20 Cent/Verbindung aus dem deutschen Festnetz. Aus dem Mobilfunknetz 60 Cent/Verbindung) sowie in den Telekom Shops und bei ausgewählten Handelspartnern bestellt werden. congstar ist seit 2012 Mobilfunkpartner der REWE Group und technischer Leistungserbringer von ja! mobil und PENNY MOBIL. Einen Beitrag zum Umweltschutz leistet congstar durch CO2-neutrales Arbeiten am Unternehmensstandort. Seit Juli 2014 ist congstar als Hauptsponsor des FC St. Pauli zurück in der 2. Bundesliga. Damit wird eine gemeinsame Erfolgsgeschichte fortgesetzt, bereits 2007 bis 2009 war congstar Sponsor des FC St. Pauli.

Firmenkontakt
congstar GmbH
Timo Wakulat
Weinsbergstraße 70
50823 Köln
+49 (0) 211 / 960 817 – 82
congstar@navos.eu
https://www.congstar.de

Pressekontakt
navos Public Dialogue Consultants GmbH
Olaf Strubelt
Volmerswerther Str. 41
40221 Düsseldorf
+49 (0) 211 / 960 817 – 82
congstar@navos.eu
http://www.congstar.de/presse

Immobilien

M7 Real Estate verlängert Verträge mit KiK, REWE und LIDL langfristig

Frankfurt, 8. Mai 2017 – M7 Real Estate (M7), ein auf europäische Multi-Tenant-Immobilien mit Wertsteigerungspotential spezialisierter Investor und Asset Manager, hat in verschiedenen Objekten, die alle zum Portfolio des Investmentfonds M7 European Real Estate Investment Partners (M7 EREIP I), gehören, Mietvertragsverlängerungen für rund 6.700 qm Einzelhandelsfläche vorgenommen.

So hat allein KiK seine Verträge in den Objekten in Dillingen, Frechen und Hannover im Paket langfristig prolongiert. Sie umfassen zusammen circa 2.000 qm Fläche.

Im hessischen Ober-Mörlen hat zudem REWE in der Hasselhecker Straße 25 seinen Kontrakt für einen bestehenden Markt mit etwa 2.850 qm Mietfläche verlängert. In der Hannoverschen Straße 46a im niedersächsischen Alfeld sicherte sich das Unternehmen zudem seine Flächen für einen bestehenden Markt mit etwa 730 qm um weitere zehn Jahre.

In Extertal-Bösingfeld, Nordrhein-Westfalen, hat sich außerdem LIDL seine rund 1.100 qm umfassenden Flächen gesichert.

Bei dem im Jahr 2015 aufgelegten EREIP I handelt es sich um einen Value-add-orientierten Fonds, der sich an vermögende Privatinvestoren richtet. Aktuell umfasst er 30 Immobilien mit zusammen rund 91.000 qm vermietbarer Fläche.

Über M7 Real Estate
M7 Real Estate ist ein paneuropäischer Investor und Asset Manager im Bereich Multi-Let-Immobilien mit mehr als 130 Mitarbeitern und Niederlassungen in Großbritannien, Kroatien, Dänemark, Finnland, den Niederlanden, Frankreich, Deutschland, Luxemburg, Portugal, Polen, der Slowakei, Ungarn und Tschechien. 2009 gegründet und im Besitz der Senior-Manager des Unternehmens, betreut M7 derzeit ein Portfolio von rund 660 Immobilien mit zusammen rund 4,2 Mio. qm Fläche und einem Kapitalwert von mehr als 2,5 Mrd. Euro. Zu den Joint-Venture-Partnern gehören Oaktree Capital Management, Starwood Capital, H.I.G Capital, Goldman Sachs International und M&G Investments.

Zusätzlich hat das M7-Joint-Venture mit Blackstone (Onyx) am 19. März 2017 Kaufverträge über 1,28 Mrd. Euro unterzeichnet. Die Transaktion soll im Juni 2017 umgesetzt werden. Im Rahmen dessen werden weitere 36 Mitarbeiter zu M7 stoßen. Weitere Informationen unter www.m7re.de

Firmenkontakt
M7 Real Estate Germany GmbH
Alyssa Huse
Schillerstr. 20
60313 Frankfurt am Main
069 348 779 10
alyssa.huse@m7re.eu
http://www.m7re.eu/de

Pressekontakt
Targa Communications GmbH
Arne Degener
Unter den Linden 21
10117 Berlin
030 577014243
ad@targacommunications.de
http://www.targacommunications.de

Allgemein

Mehr Daten und Speed im Smart Tarif von PENNY MOBIL und ja! mobil

Jetzt 1 GB Highspeed-Surfvolumen und max. 21,6 Mbit/s Surfgeschwindigkeit

Köln, 4. April 2017. Mit dem attraktiven Smart Tarif von REWE und PENNY können preisbewusste Prepaid-Kunden ab sofort noch mehr Surfspaß genießen. Denn ja! mobil und PENNY MOBIL stocken das Highspeed-Surfvolumen des Smart Tarifs dauerhaft von bisher 750 MB auf 1 GB pro 30 Tage auf. Zudem wird die Surfgeschwindigkeit von max. 14,4 Mbit/s auf max. 21,6 Mbit/s erhöht. Der Preis beträgt unverändert 7,99 Euro/30 Tage, zusätzlich im Preis enthalten sind 300 Allnet-Minuten zum Telefonieren in alle deutschen Netze. Von der Aufwertung profitieren neben Neukunden auch alle Bestandskunden, die einen Prepaid Smart Tarif von REWE oder PENNY nutzen. Bestandskunden werden zum Abbuchungszeitpunkt des nächsten Paketpreises automatisch auf die neuen Konditionen umgestellt.

Nutzer erhalten mit dem Smart Tarif von PENNY MOBIL und ja! mobil für einmalig 9,95 Euro – inklusive 10 Euro Startguthaben – ein umfangreiches Surf- und Telefonpaket in bester D-Netz-Qualität. Mit der Erhöhung des Datenvolumens und der Surfgeschwindigkeit verbessern REWE und PENNY damit nochmals das Preis-Leistungs-Verhältnis. Sobald die 300 Allnet-Minuten verbraucht sind, kostet jede weitere Minute günstige 9 Cent. Auf Wunsch können Kunden 50 SMS in alle Netze für 1,00 Euro/30 Tage dazu buchen.

Die Prepaid Smart Pakete von ja! mobil und PENNY MOBIL sind deutschlandweit in rund 3.300 REWE-Supermärkten und 2.150 PENNY-Filialen erhältlich. congstar ist seit 2012 Mobilfunkpartner der REWE Group und technischer Leistungserbringer von ja! mobil und PENNY MOBIL.

Zum Tarifangebot gibt es unter www.jamobil.de bzw. www.pennymobil.de alle Details.
Unter www.rewe-group.com finden Interessierte das Wichtigste zur REWE Group.
Auf www.congstar.de gibt es weitere Informationen zu congstar.

Der Kölner Telekommunikationsanbieter congstar bietet Mobilfunk-Produkte im Prepaid- und Postpaid-Bereich sowie DSL- und VDSL-Komplettanschlüsse an. Seinen Unternehmenserfolg seit dem Marktstart im Jahr 2007 verdankt congstar der Kombination aus hervorragender D-Netz-Qualität, günstigen Preisen und flexiblen Vertragslaufzeiten. Davon profitieren mittlerweile mehr als 4 Millionen Kunden. congstar Produkte und Services werden regelmäßig ausgezeichnet. Im Oktober 2016 erhielt congstar das Handelsblatt-Qualitätssiegel „Marke des Jahres 2016“ in der Kategorie Mobilfunk und Telekommunikation. Focus Money verlieh congstar in den Jahren 2012 bis 2017 das Siegel „Fairster Mobilfunkanbieter“. Die Leser von Europas führender Fachzeitschrift für Telekommunikation connect wählten congstar 2016 bereits zum fünften Mal in Folge zum „Mobilfunkanbieter des Jahres“. congstar Produkte können über www.congstar.de oder die Bestell-Hotline unter 01806 50 75 00, Montag bis Freitag von 08:00 Uhr bis 22:00 Uhr sowie Samstag von 10:00 Uhr bis 19:00 Uhr (20 Cent/Verbindung aus dem deutschen Festnetz. Aus dem Mobilfunknetz 60 Cent/Verbindung) sowie in den Telekom Shops und bei ausgewählten Handelspartnern bestellt werden. congstar ist seit 2012 Mobilfunkpartner der REWE Group und technischer Leistungserbringer von ja! mobil und PENNY MOBIL. Einen Beitrag zum Umweltschutz leistet congstar durch CO2-neutrales Arbeiten am Unternehmensstandort. Seit Juli 2014 ist congstar als Hauptsponsor des FC St. Pauli zurück in der 2. Bundesliga. Damit wird eine gemeinsame Erfolgsgeschichte fortgesetzt, bereits 2007 bis 2009 war congstar Sponsor des FC St. Pauli.

Firmenkontakt
congstar GmbH
Timo Wakulat
Weinsbergstraße 70
50823 Köln
+49 (0) 211 / 960 817 – 82
congstar@navos.eu
https://www.congstar.de

Pressekontakt
navos Public Dialogue Consultants GmbH
Olaf Strubelt
Volmerswerther Str. 41
40221 Düsseldorf
+49 (0) 211 / 960 817 – 82
congstar@navos.eu
http://www.congstar.de/presse

Allgemein

Neu bei PENNY MOBIL und ja! mobil: Smart Basic Tarif zum Aktionspreis

300 MB und 100 Gesprächsminuten bis 15. März 2017 für 4,99 Euro/ 30 Tage

Köln, 22. November 2016. ja! mobil und PENNY MOBIL bieten ab sofort mit dem Smart Basic Tarif einen neuen Prepaid-Tarif mit besonders attraktivem Preis-Leistungs-Verhältnis an. Der Tarif ist vor allem für Smartphone-Einsteiger interessant und beinhaltet zum Einführungspreis von aktuell 4,99 Euro pro 30 Tage 300 MB Highspeed-Datenvolumen bei einer Geschwindigkeit von max. 7,2 Mbit/s und 100 Telefonminuten in alle deutschen Netze in bester D-Netz-Qualität. Sind die Gesprächsminuten verbraucht, kostet jede weitere Minute nur 9 Cent. Außerdem lassen sich 50 SMS in alle Netze für 1,00 Euro pro 30 Tage dazu buchen. Alle Kunden, die bis zum 15. März 2017 einen Smart Basic Tarif aktivieren, zahlen dauerhaft nur 4,99 Euro pro 30 Tage. Vom Aktionspreis profitieren auch alle PENNY MOBIL und ja! mobil Bestandskunden, die bis Mitte März in den neuen Tarif wechseln. Wer den Smart Basic Tarif später aktiviert, zahlt den regulären Preis von 5,99 Euro pro 30 Tage. Der Tarif kostet einmalig 9,95 Euro und beinhaltet ein Startguthaben von 7,50 Euro.

Ab sofort aktivierbar
Der neue Smart Basic kann ab sofort einfach mit allen in den REWE- und PENNY-Märkten erhältlichen Starter-Paketen aktiviert werden – zum Beispiel mit dem ja! mobil/PENNY MOBIL Start Paket oder dem ja! mobil/PENNY MOBIL Smart Paket. Die Aktivierung erfolgt durch den Kunden wie immer online unter www.jamobil.de bzw. www.pennymobil.de oder telefonisch. Ab Anfang Dezember ist in den PENNY Märkten zudem ein separates PENNY MOBIL Smart Basic Paket erhältlich.

Noch bis Ende des Jahres 25 Euro Wechselbonus sichern
Darüber hinaus können Neukunden in den kommenden Wochen zusätzlich sparen. Denn wer noch bis 31. Dezember 2016 in einen beliebigen PENNY MOBIL oder ja! mobil Tarif wechselt und seine Rufnummer mitnimmt, erhält einen einmaligen Wechselbonus von 25 Euro. Details zur Rufnummernmitnahme gibt es unter www.pennymobil.de oder www.jamobil.de Die Prepaid-Tarife von ja! mobil und PENNY MOBIL sind deutschlandweit in rund 3.300 REWE-Supermärkten und 2.200 PENNY-Filialen erhältlich. congstar ist seit 2012 Mobilfunkpartner der REWE Group und technischer Leistungserbringer von ja! mobil und PENNY MOBIL.

Unter www.rewe-group.com finden Interessierte alle Informationen zur REWE Group.
Auf www.congstar.de gibt es weitere Informationen zu congstar.

Über congstar:
Der Kölner Telekommunikationsanbieter congstar bietet Mobilfunk-Produkte im Prepaid- und Postpaid-Bereich sowie DSL- und VDSL-Komplettanschlüsse an. Seinen Unternehmenserfolg seit dem Marktstart im Jahr 2007 verdankt congstar der Kombination aus hervorragender D-Netz-Qualität, günstigen Preisen und flexiblen Vertragslaufzeiten. Davon profitieren mittlerweile mehr als 4 Millionen Kunden. congstar Produkte und Services werden regelmäßig ausgezeichnet. Im Oktober 2016 erhielt congstar das Handelsblatt-Qualitätssiegel Marke des Jahres 2016 in der Kategorie Mobilfunk und Telekommunikation. Focus Money verlieh congstar in den Jahren 2012 bis 2016 das Siegel Fairster Mobilfunkanbieter. Die Leser von Europas führender Fachzeitschrift für Telekommunikation connect wählten congstar 2016 bereits zum fünften Mal in Folge zum Mobilfunkanbieter des Jahres. congstar Produkte können über www.congstar.de oder die Bestell-Hotline unter 01806 50 75 00, Montag bis Freitag von 08:00 Uhr bis 22:00 Uhr sowie Samstag von 10:00 Uhr bis 19:00 Uhr (20 Cent/Verbindung aus dem deutschen Festnetz. Aus dem Mobilfunknetz 60 Cent/Verbindung) sowie in den Telekom Shops und bei ausgewählten Handelspartnern bestellt werden. congstar ist seit 2012 Mobilfunkpartner der REWE Group und technischer Leistungserbringer von ja! mobil und PENNY MOBIL. Einen Beitrag zum Umweltschutz leistet congstar durch CO2-neutrales Arbeiten am Unternehmensstandort. Seit Juli 2014 ist congstar als Hauptsponsor des FC St. Pauli zurück in der 2. Bundesliga. Damit wird eine gemeinsame Erfolgsgeschichte fortgesetzt, bereits 2007 bis 2009 war congstar Sponsor des FC. St. Pauli

Firmenkontakt
congstar GmbH
Timo Wakulat
Weinsbergstraße 70
50823 Köln
+49 (0) 211 / 960 817 – 82
congstar@navos.eu
https://www.congstar.de

Pressekontakt
navos Public Dialogue Consultants GmbH
Olaf Strubelt
Volmerswerther Str. 41
40221 Düsseldorf
+49 (0) 211 / 960 817 – 82
congstar@navos.eu
http://www.congstar.de/presse

Allgemein

PENNY MOBIL und ja! mobil: Mehr Daten und Speed beim Smart Tarif

Dauerhaft 750 MB Highspeed-Surfvolumen und doppelte Surfgeschwindigkeit

Köln, 19. Juli 2016. Preisbewusste Mobilfunknutzer und Smart-Shopper finden in den Märkten der REWE Group jetzt ein besonders attraktives Angebot: Denn ja! mobil und PENNY MOBIL erhöhen zum 19. Juli das Highspeed-Surfvolumen beim Prepaid Tarif Smart dauerhaft von bisher 400 auf 750 MB pro 30 Tage. Das entspricht einer Steigerung um rund 88 Prozent. Zudem verdoppelt sich die Surfgeschwindigkeit auf 14,4 Mbit/s. Der Preis für den Tarif beträgt unverändert 7,99 Euro/ 30 Tage. Von der Aufwertung profitieren automatisch alle Neukunden, die sich für einen Prepaid Smart Tarif bei REWE oder Penny entscheiden. Bestandskunden haben aber ebenfalls die Möglichkeit, jederzeit in den neuen Smart Tarif zu wechseln.

Mit dem verbesserten Smart Tarif erhalten Kunden von REWE und Penny ein noch flexibleres Mobilfunkangebot, das sich vor allem durch ein attraktives Preis-Leistungsverhältnis auszeichnet. Das umfangreiche Surf- und Telefonpaket in bester D-Netz-Qualität bietet neben 750 MB Highspeed-Volumen auch 300 Allnet-Minuten. Sobald die Gesprächsminuten verbraucht sind, kostet jede weitere Minute günstige 9 Cent. Zudem können Kunden auf Wunsch 50 SMS in alle Netze für 1,00 Euro/ 30 Tage dazu buchen. Sollte das Datenvolumen für den Abrechnungszeitraum aufgebraucht sein, kann über die SpeedOn Option 200 MB zusätzliches Highspeed-Surfvolumen zum Preis von 4,90 Euro hinzugebucht werden.

Die Prepaid Smart Pakete von ja! mobil und PENNY MOBIL sind deutschlandweit in rund 3.300 REWE-Supermärkten und 2.200 PENNY Filialen erhältlich. congstar ist seit 2012 Mobilfunkpartner der REWE Group und technischer Leistungserbringer von ja! mobil und PENNY MOBIL.

Unter www.rewe-group.com finden Interessierte alle Informationen zur REWE Group.
Auf www.congstar.de gibt es weitere Informationen zu congstar.

Über congstar:
Der Kölner Telekommunikationsanbieter congstar bietet Mobilfunk-Produkte im Prepaid- und Postpaid-Bereich sowie DSL- und VDSL-Komplettanschlüsse und regionale Highspeed-Internet-Angebote an. Seinen Unternehmenserfolg seit dem Marktstart im Jahr 2007 verdankt congstar der Kombination aus hervorragender D-Netz-Qualität, günstigen Preisen und flexiblen Vertragslaufzeiten. Davon profitieren mittlerweile mehr als 4 Millionen Kunden. congstar Produkte und Services werden regelmäßig ausgezeichnet. Im Oktober 2015 erhielt congstar das Handelsblatt-Qualitätssiegel „Marke des Jahres 2015“ in der Kategorie Mobilfunk und Kommunikation. Focus Money verlieh congstar 2012, 2013, 2014, 2015 und 2016 das Siegel „Fairster Mobilfunkanbieter“. Die Leser von Europas führender Fachzeitschrift für Telekommunikation connect wählten congstar 2016 bereits zum fünften Mal in Folge zum „Mobilfunkanbieter des Jahres“. congstar Produkte können über www.congstar.de oder die Bestell-Hotline unter 01806 50 75 00, Montag bis Freitag von 08:00 Uhr bis 22:00 Uhr sowie Samstag von 10:00 Uhr bis 19:00 Uhr (20 Cent/Verbindung aus dem deutschen Festnetz. Aus dem Mobilfunknetz 60 Cent/Verbindung) bestellt werden. Einen Beitrag zum Umweltschutz leistet congstar durch CO2-neutrales Arbeiten am Unternehmensstandort.

Firmenkontakt
congstar GmbH
Timo Wakulat
Weinsbergstraße 70
50823 Köln
+49 (0) 211 / 960 817 – 82
congstar@navos.eu
https://www.congstar.de

Pressekontakt
navos Public Dialogue Consultants GmbH
Olaf Strubelt
Volmerswerther Str. 41
40221 Düsseldorf
+49 (0) 211 / 960 817 – 82
congstar@navos.eu
http://www.congstar.de/presse

Allgemein

NEXGEN smart instore punktet bei REWE Markt-Stolper mit Digital Signage

Persönlich, frisch und besser

NEXGEN smart instore punktet bei REWE Markt-Stolper mit Digital Signage

Digital Signage bei REWE-Markt-Stolper

Der REWE Markt-Stolper in Soest hat seine digitale Instore-Kommunikation gesamtheitlich von NEXGEN smart instore , dem Spezialisten für die Digitalisierung des POS, relaunchen und in den Produktivbetrieb führen lassen.

Die REWE-Curt-Stolper-Märkte in Soest und Bad Sassendorf von Eigentümer und Geschäftsführer Peter Schmitz, haben sich für eine Digital Signage Lösung von NEXGEN smart instore entschieden. Die vorhandenen großflächigen digitalen Medien in der gesamten Filiale wurden reaktiviert und auf den neuesten Stand gebracht. Die Kunden werden jetzt über Digital Signage Systeme informiert und unterhalten, und sollen so auf den richtigen Geschmack beim Einkaufen kommen. In sämtlichen Frischeabteilungen wie Obst und Gemüse, Fleisch-, Käse- und Wurstabteilungen sowie an den Kassen wurden die bestehenden Bildschirminstallationen zeitgemäß überholt und in Betrieb gesetzt.

Die vormals heterogenen Gewerke wurden im Zuge der Zusammenarbeit von A bis Z neu gestaltet und als gesamtheitliches System aufgesetzt. Dabei bestand die technische Herausforderung darin, die bestehende Infrastruktur aus Netzen und Hardware so zu modernisieren, dass die Lösung kostengünstig und zugleich komfortabel betrieben werden kann. Für die digitale Kundenkommunikation nutzt REWE Markt-Stolper an den Bedientheken nun die Software PRESTIGEenterprise von Online Software, mit der die Werbeinhalte eigenständig geplant und gesteuert werden. Die neue Lösung bietet weitgehende Flexibilität: Abwechslungsreicher Content mit aktuellen Serviceangeboten des Marktes, Promotionen, Rezeptzubereitungen sowie Infotainment können an den Frischetheken und an der Kasse eingespielt werden. Der Markt hat damit neue Möglichkeiten der Gestaltung von Promotionen und Werbung, um sich vor Ort als leistungsfähiger Anbieter im Wettbewerb zu profilieren.

„Durch den sofortigen Einsatz von NEXGEN smart instore war die kreative und gut durchdachte und umgesetzte Reaktivierung der bestehenden Systeme möglich, so dass wir in kurzer Zeit großen Mehrwert erzielen konnten“, erklärt Peter Schmitz, Geschäftsführer von REWE Soest. „Mit dem System sind wir sehr zufrieden und werden dies auf alle unsere weiteren Märkte in naher Zukunft ausbreiten“, erläutert er die Zukunftspläne des Einzelhändlers.

Um ein Übernahmekonzept zu erstellen, ist bei der Reaktivierung bestehender Digital-Signage-Netzwerke zunächst zu klären, welche Komponenten noch weiter verwendet werden können. Im konkreten Fall blieben sowohl die Bildschirme als auch Netzwerk weitgehend erhalten. Nach der Ausstattung mit einem neuen Player, aktueller Software und angepassten Betriebsprozessen steht ein modernes Gesamtsystem zur Ausspielung tagesaktueller Inhalte und Angebote bereit. Hosting, Verwaltung und Aufbereitung der Inhalte wird durch NEXGEN smart instore übernommen, so dass sich REWE Markt-Stolper auf sein Kerngeschäft fokussieren kann.

„Wir freuen uns sehr, dass der REWE Markt Stolper das enorme Potenzial und die Zukunftsfähigkeit von Digital Signage Systemen erkannt hat und sein innovatives Projekt mit unserer Hilfe tatkräftig implementiert hat“, erklärt Marc Masurath, Geschäftsführer von NEXGEN smart instore. „Wir bauen damit unsere Position in der REWE-Gruppe weiter aus. Gern stellen wir den Händlern unsere Kompetenz und Erfahrung beim weiteren Ausbau ihrer Instore-Kommunikation am Point of Sale zur Verfügung.

Die Gesamtlösung von NEXGEN smart instore bei REWE Markt-Stolper reicht vom kompletten Hardware-Management, über Beratung und Projektmanagement bis zu Einrichtung und Software Remote-Maintenance. Darüber hinaus sichern Service und Support von NEXGEN smart instore die langfristige Verfügbarkeit der Digital Signage-Lösung.

NEXGEN smart instore ist Digital Signage Spezialist für den Point of Sale. Das Unternehmen erarbeitet Lösungen für alle Fragen der digitalen Kommunikation: von der Digital-Signage Anwendung über Shop-TV bis zu interaktiven Beratungssystemen sowie für die Anbindung an ERP, PIM-Datenbanken, Mobile Marketing oder Online-Shops. NEXGEN smart instore unterstützt seit vielen Jahren erfolgreich führende Einzelhändler bei der Filial-Technik von Kassensystemen, Schnittstellen zu ERP-Systemen und bei allen werberelevanten Medien am POS. Maßgeschneiderter Service und Support runden das Leistungsspektrum ab. Kunden, die auf NEXGEN smart instore vertrauen, sind unter anderem: DEPOT, vier EDEKA Regionalgesellschaften, Gebr. Heinemann, tegut, REWE für SIE, Ahold und ATU. www.nexgen-si.de

Firmenkontakt
NEXGEN smart instore
Marc Masurath
Dircksenstr. 45
10178 Berlin-Mitte
+49 721 91567 107
info@nexgen-si.de
http://www.nexgen-si.de

Pressekontakt
Vitamin11 Marketingberatung
Gina Nauen
Ulrich-Kaegerl-Str. 19
94405 Landau
09951600601
gina.nauen@vitamin11.de
http://www.vitamin11.de

Allgemein

Gesundheitsgefährdende Stoffe im Keksregal

Naturschutzstiftung findet heraus: mindestens 60% der Produkte im Keks- und Gebäcksortiment deutscher Supermärkte enthalten gesundheitsschädigendes Palmöl

Gesundheitsgefährdende Stoffe im Keksregal

Tabelle 1: Anzahl und prozentualer Anteil palmölfreier Produkte im „Kekse- und Gebäcksortiment

Katastrophale Umweltschäden, die der exzessive Palmölanbau in den Tropenländern verursacht, wurden erst kürzlich wieder bei den verheerenden Bränden in Indonesien im Herbst 2015 weltweit diskutiert. Doch dies sind nicht die einzigen Folgen des massiven Einsatzes von Palmöl: Auch die Gesundheit der Verbraucher ist unmittelbar in Gefahr. Glycidylester und 3-Monochlor-1,2-propandiol (kurz 3-MCPD) sind in Palmöl und Palmfett in deutlich höheren Konzentrationen als in allen anderen pflanzlichen Fetten und Ölen enthalten. Beide entstehen bei der Verarbeitung von Lebensmitteln, insbesondere Pflanzenölen. Die daraus resultierende Gesundheitsgefährdung bestätigte am 3. Mai eine Studie der European Food Safety Authority (EFSA).

Freies und esterifiziertes 3-MCPD hat bei Ratten bei häufiger Zuführung zu Nierenschäden und gutartigen Tumoren geführt. Noch bedenklicher ist allerdings die Toxizität von Glycidol, welches nach der Aufnahme und Aufspaltung von Glycidylester entsteht. Glycidol ist nachweislich genotoxisch und karzinogen, verändert also das menschliche Erbgut und ist krebserregend.

Anhand von Daten über den Lebensmittelverzehr hat die EFSA die Aufnahme der erwähnten Substanzen durch Lebensmittelkontaminationen für Menschen verschiedener Altersklassen abgeschätzt. Insbesondere die Altersgruppe der Säuglinge, Kleinkinder und Kinder überschreiten demnach häufig die tolerierbare tägliche Aufnahmemenge, welche das Komitee als gesundheitlich bedenklich einstuft und zugleich fordert, weitere Studien zu den Lebensmittelkontaminationen und der Verstoffwechslung dieser Substanzen durchzuführen.

COOP, der größte italienische Einzelhandelsgroßkonzern, hat auf die Warnung der EFSA umgehend reagiert: Palmöl und Palmfett werden mit sofortiger Wirkung aus den Produkten der Firma verbannt. Der norwegische Lebensmitteldiscounter Rema1000 geht diesen Weg seit 5 Jahren. Mittlerweile ist das komplette Sortiment palmölfrei.

Doch wie sieht es bei heimischen Einzelhandelsketten aus? Sind unsere bekannten Unternehmen überhaupt willens und in der Lage, ihre palmölfreien Produkte des Sortiments zu nennen? Die Naturschutzstiftung SAVE Wildlife Conservation Fund (Wülfrath) führte dazu im Rahmen der Kampagne ZeroPalmöl einen umfangreichen Supermarkt-Test mit anschließendem Ranking durch. Da Glycidylester und 3-MCPD vor allem für Kinder und Jugendliche gesundheitsschädlich sein können, wählte SAVE als exemplarische Produktkategorie „Kekse und Gebäck“ – beliebt vor allem in dieser Zielgruppe- aus.
Mehr als die Hälfte der Gebäcksorten betroffen

Es wurden 14 große und bekannte Unternehmen angeschrieben, über das Ranking informiert und gebeten mitzuteilen, wie viele Produkte in dieser Kategorie angeboten werden und wie viele davon palmölfrei sind. Die Ergebnisse waren ernüchternd! Nur fünf Unternehmen (Aldi Nord, Aldi Süd, Lidl, Norma, REWE) antworteten überhaupt. Diese fünf Firmen beschrieben ausführlich ihre Strategien und Maßnahmen bezüglich des Einsatzes von zertifiziertem Palmöl. Keines der Unternehmen setzte sich jedoch von sich aus mit den negativen gesundheitlichen Aspekten bezüglich des Verzehrs von Palmöl für den Konsumenten auseinander. Des Weiteren waren nur Lidl und Norma bereit, Produktlisten zu schicken. Lidl schickte eine Liste der palmölfreien Produkte der Eigenmarken; Norma konnte konkrete Anzahlen der Produkte der Eigenmarken und weiterer palmölfreier Artikel von anderen angebotenen Marken mitteilen.

SAVE suchte exemplarisch Filialen aller angeschriebenen Supermärkte in verschiedenen Städten auf, um ein vollständiges Bild zu erhalten: Die Produkte aus der Kategorie „Kekse und Gebäck“ wurden gezählt und nach ihren Inhaltsstoffen bezüglich Palmöl, Palmfett oder Palmkernöl untersucht.

Die Ergebnisse zeigen: Mehr als jedes zweite Produkt kann der Verbraucher nicht ohne Bedenken in seinen Einkaufswagen legen – auch nicht in den Biosupermärkten.
Hersteller und Einzelhandel im Zugzwang

So lange unsere heimischen Unternehmen dem Beispiel von COOP und Rema1000 nicht folgen, bleibt dem verantwortungsbewussten und interessierten Verbraucher oft nur die umständliche Möglichkeit, die Inhaltsangaben der Verpackungen genau zu studieren. Einige wenige Produzenten kommen jedoch auch hier noch nicht der gesetzlich vorgeschriebenen Kennzeichnungspflicht nach. In diesen Fällen versteckt sich Palmöl weiterhin unter dem Sammelbegriff „pflanzliche Öle/Fette“. Finger weg von Produkten bei denen die Begriffe „Palmfrucht“ oder „Ölpalme“ in der Zutatenliste auftauchen- dahinter verbirgt sich ebenfalls Palmöl.
Palmölfreies Einkaufen leicht gemacht

SAVE möchte dem Verbraucher Abhilfe verschaffen und die Unsicherheiten bzw. das umständliche eigene Recherchieren in klein gedruckten Inhaltsangaben im Supermarkt ersparen. Durch intensive Recherche und Kontaktarbeit mit Herstellern wurde eine Datenbank mit derzeit rund 6.000 palmölfreien Produkten angelegt. Diese wird ständig erweitert und aktualisiert. Die Datenbank ist auf der Homepage http://www.zeropalmoel.de zu finden und kann außerdem als kostenlose App sowohl für Android- als auch iOS-Betriebssysteme heruntergeladen werden. Mit dieser digitalen Einkaufshilfe für zu Hause und unterwegs können sich Verbraucher die palmölfreien Produkte anzeigen lassen und wieder mit gutem Gewissen ins Keksregal greifen.

Ausländische Großkonzerne haben vorgemacht, dass man durchaus erfolgreich auf palmölfreie Alternativen umstellen kann, wenn man denn will und einem die Gesundheit der Kunden wichtig ist. Nun sind unsere heimischen Konzerne in der Pflicht!

Die ZeroPalmöl-App ist zu finden unter:

– iOS-Version: Bei der Suche im App Store „ZeroPalmöl“ eingeben oder folgenden Link benutzen: https://itunes.apple.com/us/app/pop-produkte-ohne-palmol/id984641147?mt=8&ign-mpt=uo%3D4

– Android-Version: Suche nach „ZeroPalmöl“ im Google Play Store oder über folgenden Link: https://play.google.com/store/apps/details?id=de.zeropalmoil

SAVE ist eine gemeinnützige Stiftung, die sich gezielt für die globale und nachhaltige Förderung des Artenschutzes einsetzt

Firmenkontakt
SAVE Wildlife Conservation Fund
Lars Gorschlüter
Dieselstrasse 70
42489 Wülfrath
02058 -78 82-20
l.gorschlueter@save-wildlife.org
http://www.save-wildlife.org

Pressekontakt
SAVE Wildlife Conservation Fund
Lioba Schwarzer
Dieselstrasse 70
42489 Wülfrath
02058 -78 82-20
l.schwarzer@save-wildlife.org
http://www.save-wildlife.org

Immobilien

Handelsimmobilien Management: Herkules Group berät und vermittelt bei der Vertragsverlängerung mit dem REWE Markt in Helmstedt

Mithilfe der Hamburger Immobilienberatung Herkules Group ( http://www.herkules.com ) konnte der Standort für den REWE Markt in Helmstedt durch Vertragsverlängerung vorzeitig und langfristig gesichert werden.

Handelsimmobilien Management: Herkules Group berät und vermittelt bei der Vertragsverlängerung mit dem REWE Markt in Helmstedt

Immobilien Beratung Herkules Group (Hamburg): Seit 30 Jahren Spezialisten für Handelsimmobilien.

Hamburg / Helmstedt, 30. Juni 2015 – Für den REWE Markt in Helmstedt, Konrad-Adenauer-Platz 9 / Ecke Mehmelstraße bestand ein Vertragsverhältnis , das nun mithilfe der Handelsimmobilien Experten der Herkules Group vorzeitig langfristig verlängert wurde.

„Insbesondere im Bereich der Immobilien Vermietung an Einzelhandelsketten verfügen wir über Spezialwissen und große Erfahrung. Seit rund 30 Jahren stehen wir im täglichen Kontakt mit den Einzelhandelsketten beim Thema Immobilien Ankauf, Verkauf und Vermietung. Oft werden wir mit den Verhandlungen über eine Anpassung oder Prolongation von laufenden Mietverträgen beauftragt – wie beim REWE Markt in Helmstedt“, erklärt der Chef der Herkules Group, Rene Ravn. „Zusammen mit der Herkules Group konnte der Standort für den REWE Markt in Helmstedt durch eine Vertragsverlängerung gesichert werden“, heißt es auch seitens REWE.

30 Jahre Handelsimmobilien Expertise

Die Beratung, Vorbereitungen und die Umsetzung für einen Ankauf oder Verkauf einer Handelsimmobilie oder eines Immobilien Portfolios in Deutschland sind umfangreich, erfordern Zeit, ein professionelles Immobilien Management und nicht zuletzt Verhandlungskompetenz kombiniert mit Markterfahrung. Die Herkules Group ist bei den Einzelhandelsketten aufgrund ihrer Professionalität und langjährigen Erfahrung im Mark der Handelsimmobilien seit langem ein vertrauensvoller Partner. Handelsunternehmen schätzen die Full Service Immobilien Beratung und umfassenden Dienstleistungen bei der Anbahnung, Vermittlung und dem Interessenausgleich zwischen Investoren, Vermietern und Mietern. Auch das Asset Management Know-how der Herkules Group im Bereich der Handelsimmobilien ist gefragt.

Full Service Immobilienberatung und Immobilien Management

Vielen Marktteilnehmern noch als dänischer Investor und Fondsinitiator bekannt, bietet die Herkules Group heute Propertymanagement und Asset-Management, Transaktionsmanagement, Immobilien- und Investmentberatung, Finanzierung und Immobilien Bewertung für sämtliche Immobilienarten. Sie berät und betreut dabei sowohl institutionelle als auch private Investoren und Family Offices – vor allem in der DACH-Region. Seit Bestehen wurde dabei bereits ein Transaktionsvolumen von insgesamt rund einer Milliarde Euro betreut. „Wir beraten private und institutionelle Investoren über den gesamten An- und Verkaufsprozess, von der Analyse und Immobilienbewertung bis hin zur Preisverhandlung, Vertragsverlängerungen und -abschluss. Bei sämtlichen Immobilien Transaktionen erstellen wir eine intensive Analyse und ermitteln das mögliche Optimierungspotential“ „, fasst der Chartered Surveyor Rene Ravn zusammen.

Über die Immobilienberatung Herkules Group:

Die von Rene Ravn geleitete Herkules Group (http://www.herkules.com) ist bereits seit rund 30 Jahren erfolgreich auf dem deutschen Immobilienmarkt tätig. In dieser Zeit wurde ein Transaktionsvolumen von rund einer Milliarde Euro betreut. Die Transaktionen sind primär in den Assetklassen Groß- und Einzelhandel, Wohnen, Pflege und Hotels getätigt worden.
Die Herkules Group besteht aus vier spezialisierten und untereinander vernetzten Gesellschaften: Herkules Grundbesitz GmbH, Herkules Immobilien Management GmbH, Herkules Advisors GmbH und H-Wert Gesellschaft für Immobilien Bewertung mbH.
Die Gruppe bietet Property- und Asset-Management, Transaktionsmanagement, Immobilien- und Investmentberatung, Finanzierung und Bewertung für sämtliche Immobilienarten. Die Herkules Group berät und betreut sowohl institutionelle als auch private Investoren, die typischerweise in Personen- oder Kapitalgesellschaften organisiert sind und somit den Gesetzen ihres jeweiligen Herkunftslandes unterliegen. Sämtliche Dienstleistungen der Herkules Group sind seit 2008 vom TÜV Nord geprüft und nach ISO 9001:2008 zertifiziert.

Kontakt für Beratungsanfragen, Angebote und allgemeine Informationen:

Herkules Group
Am Stadtrand 50
D-22047 Hamburg
Tel: +49 40 360 979 10
Fax: +49 40 360 979 17
rene.ravn@herkules.com
www.herkules.com/de/content/kontakt

Pressekontakt:

Immobilien PR Agentur

Görs Communications
Königstraße 1
22767 Hamburg
herkules (at) goers-communications.de
www.goers-communications.de

Die von Rene Ravn geleitete Herkules Group (http://www.herkules.com) ist bereits seit rund 30 Jahren erfolgreich auf dem deutschen Immobilienmarkt tätig. In dieser Zeit wurde ein Transaktionsvolumen von rund einer Milliarde Euro betreut. Die Transaktionen sind primär in den Assetklassen Groß- und Einzelhandel, Wohnen, Pflege und Hotels getätigt worden.
Die Herkules Group besteht aus vier spezialisierten und untereinander vernetzten Gesellschaften: Herkules Grundbesitz GmbH, Herkules Immobilien Management GmbH, Herkules Advisors GmbH und H-Wert Gesellschaft für Immobilien Bewertung mbH.

Die Gruppe bietet Property- und Asset-Management, Transaktionsmanagement ( http://www.herkules.com/de/content/transaction-management ), Immobilien- und Investmentberatung, Finanzierung (http://www.herkules.com/de/content/finanzierung-und-refinanzierung) und Bewertung (http://www.herkules.com/de/content/immobilienbewertung) für sämtliche Immobilienarten.

Die Herkules Group berät und betreut sowohl institutionelle als auch private Investoren, die typischerweise in Personen- oder Kapitalgesellschaften organisiert sind und somit den Gesetzen ihres jeweiligen Herkunftslandes unterliegen. Sämtliche Dienstleistungen der Herkules Group sind seit 2008 vom TÜV Nord geprüft und nach ISO 9001:2008 zertifiziert.

Kontakt
Herkules Group
René Ravn
Am Stadtrand 50
22047 Hamburg
+49 40 360 979 10
+49 40 360 979 17
presse@herkules.com
http://www.herkules.com