Tag Archives: Rhein-Main-Gebiet

Allgemein

DIGITAL FUTUREcongress am 1. März 2018 in der Messe Frankfurt setzt Zeichen

Über 3.300 Teilnehmer erleben auf der größten BVMW-Veranstaltung und Kongressmesse zum Thema Digitalisierung in Hessen die neuesten Trends zum Thema Digitalisierung im Mittelstand

DIGITAL FUTUREcongress am 1. März 2018 in der Messe Frankfurt setzt Zeichen

Peter Knapp, CDO der Samson AG – eine von 4 Keynotes

Eröffnet wurde die Veranstaltung durch Professor Dr. Federrath, Präsident der GI, der größten und wichtigsten Fachgesellschaft für Informatik im deutschsprachigen Raum, der im Anschluss an seinen Vortrag auch von einem Tagesschau Filmteam interviewt wurde. Parallel auf 4 Bühnen konnten die mehr als 3.300 Teilnehmer sich in der Messe Frankfurt zum Thema Online-Marketing, Prozessoptimierung, Arbeit 4.0 und IT Sicherheit informieren. Gerade das Thema Datenschutz Grundverordnung wurde auf Hessens größter Veranstaltung des BVMW – Bundesverband mittelständische Wirtschaft rund um das Thema Digitalisierung umfangreich diskutiert.

163 Aussteller präsentierten in der Messe Frankfurt Lösungen zum Thema Kundenbindung, Dokumentenmanagement, neuartige Scanverfahren, Video-Marketing, Organisations- optimierung, Server Technologie, Weiterbildung, Fördergelder, App-Entwicklung, Antiterrorismus-Compliance, Wissensmanagement, Vertriebsoptimierung, Cloud Telefonie, Service Management bis hin zum Financial Supply Chain Management für die Digitalisierung im Mittelstand.

Viele Highlights konnten die Besucher auf der Veranstaltung zu dem kennen lernen. Von einer Sonderausstellungsfläche zum Thema Future Mobility, auf der erstmals der neue Nissan Leaf noch vor seiner Deutschland Premiere vorgestellt wurde, bis hin zu Weltneuheiten wie zum Beispiel dem „Direct Case Thermal Coupling“-Verfahren, dass die Rechenzentrumslandschaft in Zukunft ganz sicher verändern wird. Ein ebenfalls großes Interesse wurde auch an dem Messestand der Digitalstadt Darmstadt registriert, die erstmals in Frankfurt das neue Digital-Konzept der Wissenschaftsstadt Darmstadt präsentierte.

Die Bühne 3, die sich erstmals vollständig dem Thema Arbeit 4.0 in Verbindung mit Management Themen rund um die Digitalisierung auseinander setzte war nahezu über den ganzen Tag vollkommen überlaufen. Hier wurden Themen wie Fachkräftemangel, Diversity, Arbeit 4.0 und Führungskultur im Zeitalter der Digitalisierung besprochen.

Beim Vortrag von Key-Not-Speaker Peter Knapp, CDO der Samson AG drängten sich nahezu 200 Personen in den größten Saal, um dem wegweisenden ehemaligen Geschäftsführer der interxion zu hören.

Auf einem großen Stand präsentierte das Land Hessen mit der Initiative „Digitales Hessen“ zahlreiche Projekte rund um die Digitalisierung des Bundeslandes Förderprogramme wie z.B. „Go digital“ und sogar die CeBit zeigte in der MesseFrankfurt ihr neues Messekonzept.

Der nächste DIGITAL FUTUREcongress ist am 8. November 2018 in Essen geplant. Die nächste Veranstaltung in Frankfurt am Main findet am 14. Februar 2019 statt.
Interessierte Besucher und Aussteller finden weitere Informationen unter dem Link: www.digital-futurecongress.de

Über AMC MEDIA NETWORK GmbH & Co. KG, Veranstalter DIGITAL FUTUREcongress ehemals IT&MEDIA AMC MEDIA NETWORK GmbH & Co. KG bietet als Verlag, Veranstalter und Kreisgeschäftsstelle des BVMW – Bundesverband mittelständische Wirtschaft in Darmstadt-Dieburg regional und überregional mehr als 600 Kunden mediale Plattformen, Großveranstaltungen und Unternehmernetzwerke. Dazu gehört unter anderem die größte IT Management Veranstaltung in Hessen, der DIGITAL FUTUREcongress (ehemals IT&MEDIA) am14.02.2019 in der Messe Frankfurt. Als Full-Service Grafik- und Werbeagentur und Unternehmensberatung unterstützt das Unternehmen seine Kunden zusätzlich in allen Bereichen der vertrieblichen Kommunikation und des Marketing. Als Verlag organisiert das Unternehmen das online Magazin „Entscheider kompakt“.

Kontakt
AMC MEDIA NETWORK GmbH & Co. KG
Michael Mattis
Donnersbergring 42
64295 Darmstadt
061519575770
061519575779
office@amc-media-network.de
http://www.bielefeld.itandmedia.de

Allgemein

Das Schleifen von Marmor sorgt für neuen Glanz

Marmor ist eins der schönsten und wertvollsten Natursteine, die es gibt.

Das Schleifen von Marmor sorgt für neuen Glanz

Marmorboden vor und nach dem Schleifen (Bildquelle: OCS-Steinprofi.de)

Ganz gleich, ob er in Carrara, Italien, oder auf Paros in Griechenland abgebaut wurde – Marmor veredelt heute viele Böden und Wände in Deutschlands Häusern und Wohnungen. Der Naturstein gilt als besonders.

Aus diesem Grund bedarf er natürlich auch besonderer Pflege, denn sonst wird Marmor stumpf. Das Polieren der Marmor-Oberflächen mit einer besonderen Technik unter Zusatz von Wasser sorgt für neuen Glanz. Es werden keine zusätzlichen, chemischen Stoffe verwendet. Der Naturstein wird in einem schonenden Verfahren erst gereinigt und dann poliert und geschliffen, so dass der ursprüngliche Glanz des Marmors wieder zur Geltung kommt.

Der Selbsttest nach der Behandlung der Marmoroberflächen zeigt Wirkung: Bleiben vor dem Polieren die Finger noch an Unreinheiten hängen bzw. fühlen sie die Mattigkeit des Marmors, so hat der Marmorboden bzw. die Marmorfliesen nach dem Polieren die glatte Oberfläche eines Spiegels.

Geschäftsführer Guglielmo Borgia: „Wir haben uns zu Spezialisten auf diesem Gebiet im Raum Frankfurt, Wiesbaden, im Taunus-Kreis bis hin Richtung Aschaffenburg entwickelt. Aber wir haben auch Kunden, die weiter weg wohnen. Unsere Mitarbeiter, die Marmor polieren, sind sich ihrer Verantwortung bewusst, sorgfältig mit diesem besonderen Naturstein umzugehen. Sie sind speziell geschult und sehr zuverlässig und pünktlich.“ Selbst Prominente wie Sonya Krauss haben bereits den Service des Marmor-Profis aus Frankfurt genutzt und waren sehr zufrieden.

„Das Polieren von Marmor ist etwas Besonderes. Man sieht das überzeugende Ergebnis sofort nach dem Reinigungs- und Schleifverfahren“, so Borgia.

Kontakt: www.ocs-steinprofi.de , OCS GmbH, Alt Zeilsheim 45, 65931 Frankfurt-Zeilsheim
Telefon: 069-33 09 83 84
E-Mail: info@ocs-steinprofi.de

Office Clean Service GmbH ist seit mehr als 14 Jahren sehr erfolgreich tätig. Das professionell geführte Dienstleistungsunternehmen hat in den vergangenen Jahren kontinuierlich und äußerst zielstrebig sein Leistungsspektrum rund um das Natursteinböden-Schleifen und -Polieren ausgebaut, immer mit dem Ziel die vielfältigsten Aufgaben zu lösen. Voraussetzung für die perfekte Erledigung all dieser Aufgaben ist die hohe Fachkompetenz der erstklassigen und absolut vertrauenswürdigen Fachkräfte – welche fortlaufend intern und extern geschult werden. Zu den rund 100 Mitarbeitern zählen zahlreiche Experten und Spezialisten auf ihrem Gebiet.

Firmenkontakt
Office Clean Service GmbH
Guglielmo Borgia
Alt Zeilsheim 45
65931 Frankfurt-Zeilsheim
069-33 09 83 84
info@office-clean-service.de
http://www.office-clean-service.de

Pressekontakt
Christiane Haase
Christiane Haase
Uzesring 45
69198 Schriesheim
06203 954609
christiane.haase@cjhaase.de
http://www.cjhaase.de

Allgemein

Garant Logistics profiliert sich als Logistik-Drehscheibe im Rhein-Main Gebiet.

Garant Logistics profiliert sich als Logistik-Drehscheibe im Rhein-Main Gebiet.

Firmensitz der Garant Spedition und Logistik GmbH in Ginsheim-Gustavsburg

Unter der Überschrift „GARANT, Ihre Logistik-Drehscheibe im Rhein-Main Gebiet“ schaltete der Logistik-Dienstleister jetzt seine neue Homepage frei.

Die GARANT Spedition und Logistik GmbH in Ginsheim-Gustavsburg bei Mainz wurde 1995 gegründet. Aus bescheidenen Anfängen hat sich die GARANT zu der Logistik-Drehscheibe im Rhein-Main Gebiet entwickelt. Heute arbeiten rund 90 Mitarbeiter in einem 3-Schichtsystem rund um die Uhr an 7 Tagen und bewirtschaften 26.500 m² Lagerfläche.

Als Full Service Dienstleister bietet die GARANT logistische Lösungen über die gesamte Supply Chain. Dazu gehören neben intelligenten Lagerkonzepten und Transport-Dienstleistungen auch Value Added Services zur Optimierung von Logistik-Prozessen.

Als strategischer Partner der Würfel Logistik in Bremerhaven und der Wackler Spedition und Logistik in Göppingen verbindet die GARANT regionale Kompetenz in einer der führenden Wirtschaftsräume Deutschlands mit fast unbegrenzten logistischen Ressourcen auf nationaler und internationaler Ebene.

Mehr zur Garant Spedition und Logistik findet man auf www.garantlogistics.de

Bildrechte: Garant Spedition und Logistik GmbH Bildquelle:Garant Spedition und Logistik GmbH

Die Garant Spedition und Logistik GmbH gehört zu den führenden Logistik-Dienstleister im Rhein-Main Gebiet.

Als Full Service Dienstleister bietet die GARANT logistische Lösungen über die gesamte Supply Chain. Dazu gehören neben intelligenten Lagerkonzepten und Transport-Dienstleistungen auch Value Added Services zur Optimierung von Logistik-Prozessen.

Garant Spedition und Logistik GmbH
Andreas Hennig
Römerstraße 1
65462 Ginsheim-Gustavsburg
+496134254170
info@garantlogistics.de
http://www.garantlogistics.de

engelconsult GmbH
Hans-Michael Engel
Am Ruhrstein 15
45133 Essen
02014554151
info@engel-consult.de
http://www.engel-consult.de

Allgemein

Neuer Internetauftritt für die Garant Logistics, einer der führenden Logistik-Dienstleister im Rhein-Main Gebiet.

Neuer Internetauftritt für die Garant Logistics, einer der führenden Logistik-Dienstleister im Rhein-Main Gebiet.

Firmensitz der Garant Spedition und Logistik GmbH in Ginsheim-Gustavsburg

Unter der Überschrift „GARANT, Ihre Logistitk-Drehscheibe im Rhein-Main Gebiet“ schaltete der Logistik-Dienstleister jetzt seine neue Homepage frei.

Die GARANT Spedition und Logistik GmbH in Ginsheim-Gustavsburg bei Mainz wurde 1995 gegründet.

Aus bescheidenen Anfängen hat sich die GARANT zu der Logistik-Drehscheibe im Rhein-Main Gebiet entwickelt. Heute arbeiten rund 90 Mitarbeiter in einem 3-Schichtsystem rund um die Uhr an 7 Tagen und bewirtschaften 26.500 m² Lagerfläche.

Als Full Service Dienstleister bietet die GARANT logistische Lösungen über die gesamte Supply Chain. Dazu gehören neben intelligenten Lagerkonzepten und Transport-Dienstleistungen auch Value Added Services zur Optimierung von Logistik-Prozessen.

Als strategischer Partner der Würfel Logistik in Bremerhaven und der Wackler Spedition und Logistik in Göppingen verbindet die GARANT regionale Kompetenz in einer der führenden Wirtschaftsräume Deutschlands mit fast unbegrenzten logistischen Ressourcen auf nationaler und internationaler Ebene.

Mehr zur Garant Spedition und Logistik findet man auf www.garantlogistics.de

Bildrechte: Garant Spedition und Logistik GmbH Bildquelle:Garant Spedition und Logistik GmbH

Die Garant Spedition und Logistik GmbH gehört zu den führenden Logistik-Dienstleister im Rhein-Main Gebiet.

Als Full Service Dienstleister bietet die GARANT logistische Lösungen über die gesamte Supply Chain. Dazu gehören neben intelligenten Lagerkonzepten und Transport-Dienstleistungen auch Value Added Services zur Optimierung von Logistik-Prozessen.

Garant Spedition und Logistik GmbH
Andreas Hennig
Römerstraße 1
65462 Ginsheim-Gustavsburg
+496134254170
andreas.hennig@garanttogistics.de
http://www.garantlogistics.de

engelconsult GmbH
Hans-Michael Engel
Am Ruhrstein 15
45133 Essen
02014554151
info@engel-consult.de
http://www.engel-consult.de

Allgemein

Fotografin mit Zufriedenheitsgarantie

Monika Beck-Urbatschek schafft den Spagat zwischen Geschäfts- und Privatkunden – Produktfotografie und Portraiaufnahmen sind ihr Metier

Fotografin mit Zufriedenheitsgarantie

Den Kunden im Fokus: Monika Beck-Urbatschek

Es ist sozusagen Monika Beck-Urbatscheks zweite Natur, ihren Mitmenschen und Kunden Wünsche von den Lippen abzulesen, ihnen zu helfen, sie zu beraten. Kunden, die ihr Fotoatelier im Groß-Gerauer Neuweg besuchen, oder mit ihr telefonieren, fühlen sich bei ihr gut aufgehoben und verstanden. Es sind ihre Professionalität, Kreativität und Empathie, die das ermöglichen und das Bild abrunden. Das spricht sich rum. Die meisten ihrer Kunden kommen auf Empfehlung.
Schon als Kind war Monika Beck-Urbatschek von der Spiegelreflexkamera ihres Vaters fasziniert. Bald durfte sie erste Fotos machen und hielt mit eigener Kamera auf alles, was nicht weglaufen konnte. Technik und Einstellungen „erspürte“ sie einfach. Schnell ging es ihr um den bestimmten Ausdruck und die spezielle Atmosphäre, die ein Bild widerspiegeln musste. Ein Talent, das ihr heute zugutekommt. Denn ihre geliebte Spielwiese ist im Geschäftskundenbereich die Business-, PR- und Produktfotografie , im Privatkundenbereich sind es Hochzeitsreportagen und Porträtaufnahmen.
„Bilder müssen leben, sprechen“
Die sympathische Fotografin lacht, wenn sie sagt: „Für manchen passt das nicht. Einerseits das Fotoshooting mit einem statischen Produkt, auf der anderen Seite die Interaktion mit Menschen zu einer lebendigen Bildserie. Die glauben, hier muss jeweils der Spezialist ran. Ich denke, Bilder müssen leben, müssen sprechen, egal, ob Mensch oder Produkt. Der Kunde muss sich wiederfinden. Dabei spielen Spontaneität, Intuition und Kommunikation die entscheidende Rolle.“
Für ihre Geschäftskunden ist Monika Beck-Urbatschek, die mit einem 7-köpfigen Team von Fotografen , Visagistinnen und Assistenten arbeitet, eine kompetente Gesprächspartnerin. Denn wie das Leben und seine Zwänge oft spielen, war die Berufung nicht gleich auch der Beruf. Ihre Affinität zu IT und Internet ließ sie zunächst eine erfolgreiche Karriere im Projektmanagement der Bank- und Investmentbranche einschlagen. Erst die Geburt ihrer zwei Töchter führte sie wieder zu ihren Wurzeln und ihrer Leidenschaft, der selbstständigen Arbeit als Fotografin.
Hochmodernes digitales Handwerkszeug
So kennt die ehemalige Projektmanagerin natürlich Unternehmensprozesse, Arbeitsweisen, Abläufe und Anforderungen von Firmen aus dem Effeff. Erfahrungen, die ihr und ihren Kunden jeden Tag bei der Kreation und Ablaufplanung eines Fotoshootings zugutekommen. Dazu kommen hochmodernes digitales Handwerkszeug und das Wissen um Bildwirkung, Aussage, Betonung von Funktion und Besonderheit. Interaktion mit Menschen, Licht, Schatten und Unschärfe als Stilelement sind professionelle Voraussetzung.
Da Computer und deren Software für Monika Beck-Urbatschek schon immer wichtige Helfer im Arbeitsleben waren, kommt ihr diese Affinität auch bei der Bildbearbeitung entgegen. „Das ist der wichtigste Arbeitsschritt nach dem Fotografieren. Know-how und die richtige Software eröffnen eine weitere digitale Welt der Möglichkeiten“, schwärmt die Fotografin. Denn immerhin nimmt die Bildbearbeitung etwa ein Drittel der gesamten Auftragsarbeit eines Fotografen ein.
Wünsche und Ziele des Kunden im Fokus
Wie gesagt: Für Monika Beck-Urbatschek, die in einem 80qm großen Fotoatelier auf einem Studiogelände in Groß-Gerau arbeitet, das ihr Zugriff auf bis zu 700 qm große Studios bietet, steht der Mensch im Mittelpunkt. So legt sie beim Umgang mit ihren Kunden, die aus dem gesamten Rhein-Main-Gebiet kommen, größten Wert auf „Best-Services“. Hier zu gehören neben ihrer hohen Beratungskompetenz, die Wohlfühl- und Stylinggarantie, die dem Kunden uneingeschränkte, individuelle Aufmerksamkeit in angenehmer Atmosphäre zusichert und auf Wunsch auch professionelle Visagistinnen einschließt.
Etwas Besonderes ist ihre Zufriedenheitsgarantie. Weil sie überzeugt ist, hervorragende Arbeit abzuliefern, soll auch der Kunde rundum zufrieden sein. Ist er es nicht, wird ein Fotoshooting wiederholt. Im Extremfall wird das bereits bezahlte Honorar erstattet. Doch dazu ist es noch nie gekommen. „Ich will den zufriedenen Kunden, der mir vertraut. Ihm die Entscheidung erleichtern, zu uns zu kommen. Unser Fokus wird immer voll und ganz auf der kreativen Umsetzung der Wünsche und Ziele des Kunden liegen.“ www.fotodesign-mbu.de
Bildquelle:kein externes Copyright

Fotoatelier für Business-Portraits, Unternehmensaufnahmen, Produkte und Events

foto,design & projects mbu
Monika Beck-Urbatschek
Neuweg 16
64521 Groß-Gerau
06152 177368
info@fotodesign-mbu.de
http://www.fotodesign-mbu.de

Future Communication
Utz Paul Karpenstein
Wingertstraße 41
64390 Erzhausen
06150 6408
info@future-communication.de
http://www.future-communication.de

Allgemein

WOLFF & MÜLLER: Neue Geschäftsstelle bei Frankfurt am Main

WOLFF & MÜLLER expandiert ins Rhein-Main-Gebiet – gute Perspektiven im Büromarkt

WOLFF & MÜLLER: Neue Geschäftsstelle bei Frankfurt am Main

WOLFF & MÜLLER hat in der Region schon zahlreiche Projekte realisiert, zum Beispiel das Bürogebäude Arrow.

Stuttgart, Dezember 2013 – WOLFF & MÜLLER eröffnet in der Region Frankfurt eine neue Geschäftsstelle des Bereichs Regionalbau. Neuland betritt das Bauunternehmen damit jedoch nicht. Es hat zum Beispiel bereits das Wohn- und Geschäftshaus Oskar 3 umgebaut sowie das Verwaltungsgebäude der Caritas Frankfurt und das Bürogebäude Arrow in Neu-Isenburg geplant und errichtet. Auch das Klinikum der Johann Wolfgang Goethe-Universität wurde von WOLFF & MÜLLER gebaut. „Jetzt sind wir noch näher dran an unseren Kunden im Rhein-Main-Gebiet“, sagt der Leiter der neuen Geschäftsstelle, Marcel Milbich. „Frankfurt ist eine bedeutende Geschäftsstadt und somit ein interessanter Markt für Bauprojekte mittelständischer Unternehmen, insbesondere im Büromarkt und in der Region Rhein-Main auch im Industrie- und Gewerbebereich.“

Anfang Dezember hat WOLFF & MÜLLER die Büroräume in der Carl-Legien-Straße in Offenbach bezogen und ist damit nun unter einem Dach mit dem Schwesterunternehmen Fischer Stahlbau. Damit schließt sich WOLFF & MÜLLER nicht nur räumlich mit dem Stahlbauer zusammen, sondern verstärkt auch die Zusammenarbeit bei komplexen Stahlbauprojekten mit aufwendigen Glaskonstruktionen. „Gerade bei modernen Bürogebäuden spielen Stahl-Glas-Kombinationen eine große Rolle. Das können wir jetzt aus einer Hand bieten“, sagt Milbich. Der 41-jährige Diplom-Bauingenieur kennt den hiesigen Markt und hat schon eine Reihe an Projekten in Frankfurt erfolgreich abgeschlossen. Er arbeitet seit fast 15 Jahren bei WOLFF & MÜLLER und bringt viel Erfahrung mit. Die neue Geschäftsstelle startet zunächst mit zehn Mitarbeitern und hat bereits den ersten Auftrag in Höhe von acht Millionen Euro erhalten: der schlüsselfertige Neubau eines Büro- und Laborgebäudes in Rossdorf.

Quelle: WOLFF & MÜLLER

Die WOLFF & MÜLLER Gruppe ist eine der führenden Bauunternehmungen Deutschlands mit Hauptsitz in Stuttgart. Vor 75 Jahren gegründet, ist WOLFF & MÜLLER auch heute noch das mittelständische Traditions- und Familienunternehmen in privater Hand. Die WOLFF & MÜLLER Unternehmensgruppe ist mit 1.600 Mitarbeitern an 19 Standorten überall dort vertreten, wo hoch spezialisierte und hoch effiziente Lösungen gefordert sind: im Hoch- und Ingenieurbau, im Tief- und Straßenbau, im Spezialtiefbau und beim Bauen im Bestand. Unternehmensbeteiligungen in der Rohstoffgewinnung und im baunahen Dienstleistungssektor vervollständigen das Profil als leistungsstarker Baupartner. Informationen auf der Website www.wolff-mueller.de

Kontakt
WOLFF & MÜLLER Holding GmbH & Co. KG
Johanna Quintus
Schwieberdinger Straße 107
70435 Stuttgart
+49 (711) 82 04-0
info@wolff-mueller.de
http://www.wolff-mueller.de

Pressekontakt:
Communication Consultants GmbH Engel & Heinz
Johanna Quintus
Jurastr. 8
70565 Stuttgart
0711/9789323
quintus@postamt.cc
http://www.communicationconsultants.de

Allgemein

All Service Gebäudedienste GmbH: Nachfolge zu hundert Prozent abgeschlossen

All Service Gebäudedienste GmbH: Nachfolge zu hundert Prozent abgeschlossen

Oliver Munzel, Gesellschafter von All Service Gebäudedienste GmbH

Frankfurt am Main, 04.07.2013 – Seit Freitag, 31. Mai 2013 ist der Generationswechsel beim Frankfurter Unternehmen All Service Gebäudedienste GmbH vollbracht: Der geschäftsführende Gesellschafter Oliver Munzel hat die restlichen Anteile des bisherigen Mehrheitsgesellschafters Klaus Fromm übernommen.

Oliver Munzel, Gesellschafter der All Service Gebäudedienste GmbH, ist ebenfalls geschäftsführender Gesellschafter von der All Service Garten- und Landschaftspflege GmbH und von der All Service Personaldienstleistungs-GmbH. Darüber hinaus ist seine Gesellschaft an der FM BALANCE GmbH und der internen Verwaltungsgesellschaft All Service 4 you GmbH beteiligt. Der gelernte Bankkaufmann ist seit über 18 Jahren in der Facility-Management-Branche in verschiedenen Führungspositionen tätig Oliver Munzel verknüpft sein Interesse an Moderner Kunst mit starkem sozialen und kulturellen Engagement – unter anderem bei der Ausstellungsreihe „Blickachsen“ in Bad Homburg und wird als vertrauensvoller, offener und serviceorientierter Partner geschätzt.

Oliver Munzel ist alleiniger Gesellschafter

„Ich bin sehr stolz und glücklich, die kompletten Anteile eines tradierten und soliden Unternehmens übernehmen zu können. Meine Mitarbeiter und ich freuen uns besonders, dass uns die Finanzierung ohne einen neuen Partner gelungen ist. Nach sieben Jahren vertrauensvoller Zusammenarbeit sind wir bereit und gespannt auf die neuen Herausforderungen“, so Oliver Munzel, geschäftsführender Gesellschafter bei der All Service Gebäudedienste GmbH.
Oliver Munzel, der im Jahr 2006 zunächst als Geschäftsführer Vertrieb bei der All Service Gebäudedienste GmbH eingestiegen ist, zeichnet seit 2007 zusätzlich verantwortlich für den Betrieb und erwarb seine ersten Firmenanteile. Weitere Anteile übernahm er dann 2011. Zu diesem Zeitpunkt legte Klaus Fromm auch die Geschäftsführung nieder.

Klaus Fromm ist noch zwei Jahre als Berater tätig

Die Nachfolgeregelung von All Service Gebäudedienste GmbH hat Klaus Fromm, 63 Jahre alt, seit 2006 geplant und zusammen mit Oliver Munzel nach und nach umgesetzt. Seine Erfahrung und Expertise stellt Klaus Fromm weiterhin dem Unternehmen als Berater zur Verfügung und ist in der Branche auf Bundes- und Landesverbandsebene tätig.
„Ich bin sehr froh, dass ich mich rechtzeitig mit dem für einen Unternehmer oft schwierigen Thema Unternehmensnachfolge auseinandergesetzt habe. Mit Oliver Munzel konnten wir einen erfolgreichen Wechsel planen und umsetzen. Sowohl für das Unternehmen, das heißt für unsere Mitarbeiter, unsere Kunden und unsere Geschäftspartner, als auch für uns beide haben wir einen vertrauensvollen Übergang geschaffen.“, so Klaus Fromm.

Von der Gebäudereinigung zum Facility-Management-Unternehmen

Seit 1958 ist die All Service Gebäudedienste GmbH eine tragende Säule der All Service Unternehmensgruppe für Gebäudemanagement. Die Gruppe hat sich vom reinen Reinigungsunternehmen zu einem Komplettdienstleister rund um das Thema Facility Management entwickelt. In diesem Rahmen übernimmt die All Service Gebäudedienste GmbH Aufgaben wie Unterhaltsreinigung, Industriereinigung, Hausmeisterdienste und Glasreinigung. Sie ist aber auch an den weiteren Unternehmen der Gruppe, All Service 4 you GmbH und FM BALANCE GmbH, beteiligt und entwickelt somit ihre ganzheitliche Facility-Management-Orientierung.

Gebäudereinigung, Facility-Management, Gebäudemanagement

Kontakt
All Service Gebäudedienste GmbH
Oliver Munzel
Karl-von-Drais-Str. 8-10
60435 Frankfurt
069/95423-0
oliver.munzel@all-service.de
http://www.all-service.de

Pressekontakt:
All Service Unternehmensgruppe für Gebäudemanagement
Anne-Laure Esters
Siemensstr. 8-10
60435 Frankfurt
069/95423-226
anne-laure.esters@all-service.de
http://www.all-service.de

Allgemein

Marketing auch für kleinere Unternehmen

Rhein-Main: Werbeagentur FMC punktet mit passgenauen Lösungen für begrenzte Budgets

Marketing auch für kleinere Unternehmen

Kennt beide Seiten des Schreibtisches: FMC-Chef Dietmar Selle

Es sind die kleineren Werbeetats und Kunden, die für Dietmar Selle die wirklich interessante Herausforderung darstellen. Der Chef der Neu-Isenburger Werbeagentur Future Marketing Communication (FMC) , weiß wovon er redet, wenn er sagt: „Mit großen Etats kann fast jede Agentur Erfolge für den Kunden erzielen. Die große Herausforderung liegt für mich darin, mit wenig Geld aber guten Ideen effektive und schnelle Lösungen für meine Kunden zu erarbeiten.“

Selle ist gestandener Praktiker, der beide Seiten des Schreibtisches kennt. Als Marketingleiter eines mittelständischen Industriebetriebes hat er die Aufgabenstellung und Herausforderungen auf Unternehmensseite täglich definiert und umgesetzt. Ein nicht alltäglicher Erfahrungsschatz, der es ihm heute ermöglicht, schnell die Bedürfnisse seiner Kunden zu erkennen.

Günstige Werbung im Frankfurter Raum

Auch hat er in dieser Zeit einige Agenturchef-Kollegen kennengelernt und seitdem eine Aversion gegen Überflieger entwickelt. Selle: „Wenn Berater zu viel mit Fachausdrücken und Versprechungen rumwerfen, ist – vorsichtig ausgedrückt – manchmal wenig dahinter.“

Deshalb ist bei FMC das erste Beratungsgespräch kostenlos . Es dient dem persönlichen Kennenlernen und bringt schon erste Erkenntnisse, wo beim Kunden der Schuh drückt. Selle: „Je ehrlicher und offener ein Kunde ist, um so schneller und präziser sehe ich die Probleme und kann Lösungen anbieten.“

Welche Ziele will das Unternehmen erreichen und welche strategischen Marketingmaßnahmen sind dafür erforderlich? Fragen, die für Agenturchef Selle nicht in einem unrealistisch teuren „Masterplan“ münden dürfen. Seine Frage lautet deshalb: Was braucht der Kunde wirklich, um gesteckte Ziele kostengünstig und Schritt für Schritt zu erreichen?

Kleinunternehmen: Zukunft durch Marketing

Future Marketing Communication hat – wie der Name schon sagt – vor allem die Zukunftssicherung seiner Kunden im Fokus. Selle: „Wenn ich individuelle Marketing-Maßnahmen für einen Kunden plane, habe ich auch die zukünftige Entwicklung seines Unternehmens im Blickwinkel. Das fängt beim Erscheinungsbild der Firma an und mündet in einen budgetgerechten strategischen Marketingplan , der langfristig strukturiert ist. Der nächste Schritt ist die praktikable Umsetzung in effektive, zielgruppengerechte Maßnahmen. Ganz wichtig dabei: Immer die Ziele des Kunden im Auge behalten.“ Die Kunden von Dietmar Selle fühlen sich von ihm jedenfalls gut verstanden und betreut.

Future Marketing Communication (FMC) bietet die Leistungen einer klassischen Werbeagentur: Beratung, Konzeption, Creation und Produktion. Darüber hinaus hat die Agentur durch die beruflichen Erfahrungen des Inhabers Dietmar Selle fundiertes Know-how im Bereich der strategischen Marketingberatung. Hiervon profitieren vor allem kleine und mittlere Unternehmen in Form von kostengünstigen Komplettlösungen.

Kontakt
Future Marketing Communication
Dietmar Selle
Am Forsthaus Gravenbruch 59
63263 Neu-Isenburg
06102-7039136
selle@f-m-c.info
http://www.f-m-c.info

Pressekontakt:
Karpenstein Kommunikation
Utz Karpenstein
Wingertstraße 41
64390 Erzhausen
0172-6593252
info@kk-tv.de
http://www.kk-tv.de

Allgemein

Convisum AG macht Pflege im Alter bezahlbar

Bau einer Seniorenwohnanlage in Ungarn geplant

Die Firma Convisum Treuhand AG mit Sitz in Küsnacht und Frankfurt a. M. hat ihre geschäftliche Neuorientierung abgeschlossen. Mit der Neuorientierung verbunden war die Erschließung neuer Geschäftsfelder. Der Schwerpunkt des zukünftigen operativen Geschäfts liegt in den Bereichen Senioren, Freizeit, Sport und Entertainment. Maßgebend für die Auswahl dieser Geschäftsfelder ist, dass die durchgeführten Marktanalysen hier ein großes Entwicklungspotential für die Zukunft sehen. Insbesondere in den Bereichen Senioren und Freizeit werden in den nächsten Jahren große Zuwächse zu erwarten sein; aber auch die Geschäftsfelder Sport und Entertainment bieten zumindest in ausgesuchten Einzelbereichen gute Entwicklungschancen.

Die Projektabteilung der Firma Convisum Treuhand AG hat in den Bereichen Senioren und Freizeit 2 Vorhaben entwickelt, deren Umsetzung am Markt kurz bevorstehen. Geplant ist die Errichtung eines Seniorenparks in einem Heilbad in Ungarn. Dieses Projekt steht unter Prämisse, dass notwendige Pflege im Alter auch für Bezieher niedriger Renten und Pensionen bezahlbar bleiben muss, ohne dass damit eine Einschränkung der bisherigen Lebensführung und – qualität verbunden ist, wie dies in vielen Fällen bei Pflegebedürftigen in der Bundesrepublik der Fall ist. Im geplanten Seniorenpark können die Senioren in eigenen Wohnungen sowohl auf Zeit als auch Dauer leben; neben der Versorgung für den alltäglichen Bedarf werden von Fachkräften alle Hilfen angeboten, die im Falle einer Pflegebedürftigkeit notwendig werden. Die dafür aufzuwendenden finanziellen Eigenleistungen liegen deutlich unter den Kosten in der Bundesrepublik, ohne dass damit eine Einbuße in der Pflegequalität verbunden ist. Im Gegenteil – es können in jedem Einzelfall deutlich aufwändigere und individuellere Pflegeleistungen angeboten werden. Die Firma Convisum Treuhand AG hat ein geeignetes Grundstück für die Errichtung der Anlage gefunden; die Kaufverhandlungen sind bereits im Gange; eine Rohplanung der Anlage wurde erstellt. Sobald der Grundstückskaufvertrag geschlossen ist, können auch Förderanträge an die EU im Rahmen der Förderung für Konvergenzgebiete gestellt werden; die Fördermittel der EU betragen bis zu 50 % der Investitionssumme.

Im Rahmen des zweiten Projekts plant die Firma Convisum Treuhand AG die Errichtung von Klettertürmen in Ballungsräumen. Es handelt sich hier um eine Innovation im Bereich der Hochseilgärten – platzsparend-wirtschaftlich-abenteuerlich. Der Hochseilgarten besteht aus einer Stahlkonstruktion, die auf mehreren Ebenen Kletterstationen mit unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad integriert. Somit können je nach Anzahl der Ebenen bis zu 120 Kletterstationen installiert werden. Im Vergleich zu herkömmlichen Klettergärten bieten sich zahlreiche Vorteile. Durch die Kompaktheit der Anlage wird nur relativ wenig Platz benötigt. Für den Kletterturm werden nur rund 1.000 qm Bodenfläche benötigt. Die Anlage ist wartungsarm, da sie aus einer wetterbeständigen Stahlkonstruktion besteht. Durch ein Zeltdach kann die Anlage auch bei schlechtem Wetter besucht und genutzt werden. Der Aufbau der einzelnen Kletterstationen lässt eine flexible Parcoursreihenfolge zu; der Kletterer kann nach jeder Station neu entscheiden, welche Route er nimmt; er kann auch spontan den Schwierigkeitsgrad erhöhen oder vermindern. Eine erste Anlage wird im Rhein-Main-Gebiet entstehen. Die Verhandlungen über ein geeignetes Grundstück sind angelaufen; es kommen mehrere Standorte in Frage. Nach dieser ersten Kletteranlage wird die Firma Convisum Treuhand AG weitere Klettertürme in ausgesuchten Standorten in der Bundesrepublik errichten.

Die Firma Convisum Treuhand AG finanziert die Projekte über Anlegergelder, wobei sich die Anleger in der Regel nicht global, sondern an einzelnen Projekten beteiligen. Interessierte Anleger können sich über die Geschäftstätigkeit der Firma Convisum Treuhand AG einschließlich aller Projekte auf der neu überarbeiteten Webseite – www.convisum-ag.com – umfassend informieren.

Projektierung und Realisierung von innovativen Projekten im Bereich Senioren, Freizeit, Sport und Entertainment

Kontakt:
Convisum Treuhand AG
Gottfried W. Leindecker
Kruppstraße 134
60388 Frankfurt a. M.
496942697855
info@convisum-ag.com
http://www.convisum-ag.com