Tag Archives: Royal

Allgemein

Maja Prinzessin von Hohenzollern präsentiert ROYAL BATH Collection

Die ROYAL BATH Collection by Maja Prinzessin von Hohenzollern war ein echtes Highlight auf der M.O.W. Messe in Bad Salzuflen.
Exklusiv für puris präsentierte Maja Prinzessin von Hohenzollern dort ihre Bad-Möbel-Kollektion.

Maja Prinzessin von Hohenzollern präsentiert ROYAL BATH Collection

DIe Royal Bath Collection by Maja Prinzessin von Hohenzollern, Urban-Loft -Line.

Exklusiv für den bekannten Bad-Möbel-Hersteller „puris“ aus Brilon präsentierte Maja Prinzessin von Hohenzollern auf der M.O.W.-Messe in Bad Salzuflen ihre Bad-Möbel-Kollektion, die national und international auf großes Interesse stieß.
„Ich bin sehr zufrieden und freue mich über die tolle Resonanz auf meine ROYAL BATH-Collection“, resümiert Designerin Maja Prinzessin von Hohenzollern, deren Messestand von zahlreichen Kunden der Fachmesse sehr gut besucht war.
Besonders erfreut war Maja Prinzessin von Hohenzollern darüber, dass ihre ROYAL BATH Collection bei Frauen und Männern gleichermaßen gut ankam und als innovative Designlinie mit Alleinstellungsmerkmal wahrgenommen wurde.
Auch international stieß die royale Bad-Möbel Kollektion der Prinzessin, die aus zwei verschiedenen Design-Linien besteht und für innovatives, stilvolles Design steht, auf großes Interesse.
Unter den interessierten Kunden waren Händler aus Spanien, Guatemala, Italien, Rumänien, Frankreich, Kroatien, Russland, Polen, Portugal, Ungarn und Asien.
ROYAL BATH -Collection by Maja Prinzessin von Hohenzollern /puris

Schöner kann ein Tag kaum beginnen, als sich bereits morgens im Bad mit wahrhaft royalem Lebensgefühl zu verwöhnen und sich schön zu machen wie eine Prinzessin!
Dieser Traum kann nun wahr werden, denn Maja Prinzessin von Hohenzollern hat exklusiv für den renommierten Badmöbel-Hersteller puris die trendige „ROYAL BATH – Collection“ entworfen.
Die design-affine „ROYAL BATH- Collection“ by Maja Prinzessin von Hohenzollern besteht aus den Serien „Diamond“-Line und „Urban Loft“.
Sie ist an Menschen adressiert, die Wert auf moderne und stilvolle -Design-Möbel legen, die mit modernstem Komfort ausgestatten sind. Dass diese Kollektion den Zeitgeist trifft, zeigen auch die modernen Soft-Touch-Spiegel mit dem perfekten Selfie-Licht!
Die „ROYAL BATH“- Collection ist ein echtes Highlight im Bad und der kleine, persönliche Luxus, den sich jeder gönnen sollte, um sich stilvoll zu pflegen.
„Diamond-Line“ ist eine wahrhaft edle Design-Linie!
Sie kombiniert geometrische Rauten-Muster mit Retro „Haarnadel-Füßen“.
Das Design wirkt dadurch modern, leicht und warm. Die Haptik der Rauten kommt auf der matten Oberfläche elegant zur Geltung. Die goldenen Griffe setzen royale Akzente.
„Urban- Loft“ kombiniert ein puristisches, royales Design und erinnert an den coolen Lifestyle in Lofts wie man sie in den modernen Metropolen vorfindet.
Die Fronten mit Chromdekor-Akzenten sind ein authentisches Loft Element.
Glas-Oberflächen im Kontrast zu mattierten silbernen Möbel-Füße bieten einen spannenden Style.
Ein besonderes Highlight sind die originalen Wappen-Griffe aus Metall.
Sie nehmen das stringente Design auf und verleihen dem Bad eine dezente royale Note.
Hochwertigste Auszüge mit Soft-Close Technik sowie Flächenspiegel mit Emotion-Beleuchtung verleihen der Bad-Serie gehobenen Luxus.
Das schwarz-weiße Design beider Bad-Kollektionen vereint klassische Eleganz mit dem modernen Zeitgeist von morgen.

Die ROYAL BATH-Collection by Maja Prinzessin von Hohenzollern ist unter der erfolgreichen Handelsmarke puris / b -collection im Fachhandel erhältlich.
www.b-collection.de/prinzessinvonhohenzollern
Wir stellen Ihnen gerne kostenfreies Bildmaterial zur Verfügung.
Download freie Pressefotos:
www.prinzessin-von-hohenzollern.de?Freepic
Royal Bath Collection by Maja Prinzessin von Hohenzollern Mehr Infos über Maja Prinzessin von Hohenzollern

Maja Prinzessin von Hohenzollern ist eine erfolgreiche Designerin, die mit ihren verschiedenen Kollektionen für Möbel, Home, Decoration, Teppiche, Tieraccessoires und Spielzeug in 80 Ländern am Markt vertreten ist.

Firmenkontakt
Princess Fashion SL
Theresa Lang
La Trocha 3C
29100 Coin
0034622896907
info@princessfashion.eu
http://www.prinzessinvonhohenzollern.de

Pressekontakt
E-Motion Media
Maria Garcia
La Trocha 3C B 196
29100 Coin
0034622896907
info@e-motion-media.net
http://www.e-motion-media.net

Allgemein

REKORD-verdächtige Rabattaktion: -20 % auf alle Fenster!

Es ist der höchste Rabatt aller Zeiten: REKORD gewährt von 8. Mai bis 2. Juni 2017 20 % Rabatt auf sämtliche Fenstermodelle.

Nicht wenige nutzen die warme Jahreszeit zum Sanieren, Renovieren oder Häuslbauen. Ein solches Projekt ist anspruchsvoll und fordert auf allen Ebenen – nicht zuletzt auch auf der finanziellen. REKORD, Österreichs am schnellsten wachsende Qualitätsfenstermarke, will dem entgegenwirken und läutet mit 8. Mai die Aktionswochen ein. Konkret bedeutet das 20 % Rabatt auf alle Fenster – und das bis zum 2. Juni. Die Auftragsdurchführung hat sogar bis zum 31. August Zeit. So wird dem Kunden das Fenster-Verlieben leicht gemacht.

Die volle Auswahl
Auf welche Fensterserie bzw. welche Modelle Sie die 20 % einlösen, bleibt vollständig Ihnen überlassen. Denn REKORD macht Nägel mit Köpfen und verbilligt im Aktionszeitraum das gesamte Fenster-Sortiment vom gediegenen Holzfenster NATURAL bis hin zur ökonomischen Kunststoffvariante BASIC. So kann jede individuelle Vorliebe sowie persönliche Anforderung bedient werden – ob Passivhaustauglichkeit, perfekte Anpassung an die bestehende Architektur oder Schall- bzw. Wärmedämmwerte.

Alles neu macht der Mai
Dass der österreichische Qualitätshersteller zusätzlich zu den Aktionswochen Anfang Mai auch noch mit dem POWER sowie dem ROYAL Zero zwei neue Fensterserien einführt, macht die Auswahl nicht unbedingt einfacher. Wer beim Fensterkauf Wert auf höchste Effizienz und ansprechende Optik legt, sollte die beiden Newcomer nämlich sogleich mit auf die Favoriten-Liste setzen. Denn sowohl das vielseitige Kunststoff- bzw. Kunststoff-Alu-Fenster POWER mit seinem modernen 7-Kammer-Profil für höchste Energieersparnis als auch die Holz-Alu-Variante ROYAL Zero im flächenbündigen Design glänzen in ebendiesen Bereichen. Welches Modell nun schlussendlich Ihr Heim zieren soll, entscheiden Sie jedoch am besten in einem der bereits 16 REKORD-Standorte in ganz Österreich, wo Sie von der kompetenten Beratung der REKORD-Mitarbeiter vor Ort profitieren.

REKORD, die österreichische Marke für Fenster und Türen, umfasst – aufgebaut auf einem Franchise-Konzept – jetzt 16 Standorte (Amstetten, Bad Ischl, Baden bei Wien, Getzersdorf bei Herzogenburg, Götzis, Graz, Gunskirchen bei Wels, Klagenfurt, Mautern, Oberhofen am Irrsee, Pinkafeld, Stadelbach, St. Johann im Pongau, Vomp, Weitendorf bei Wildon, Wolkersdorf), ergänzt durch ein Händlernetzwerk (über 200 REKORD-Händler) sowie Montagepartner. Gegründet 1999 setzt REKORD schnell mit konkurrenzlos kurzen Lieferzeiten (9 Werktage, abhängig von Modell und Standort) Maßstäbe. Schritt für Schritt erweitert man das Sortiment und ist längst Komplettanbieter für Fenster, Balkon- und Hebe-Schiebetüren, Haustüren sowie Sonnen- und Insektenschutzsysteme. 2008 wird der innovative Online-Preisrechner eingeführt. Seit 1.1.2016 gewährt REKORD 20 Jahre Langzeit-Garantie auf Fenster und Türen.

Firmenkontakt
REKORD Franchise GmbH
Peter Regenfelder
Trattengasse 32/2
9500 Villach
+43 4242 36384
info@rekord-fenster.com
http://www.rekord-fenster.com

Pressekontakt
Agentur CMM – Interdisziplinäre Agentur für neues Markenwachstum
Lisa Brandis
Angergasse 41
8020 Graz
+43 316 811178
lisa.brandis@cmm.at
http://www.cmm.at

Allgemein

Royal Baby – Herzogin Kate wird wieder dicker

Das Mysterium der Medienberichterstattung um das Royal Baby: Leipziger Autorin veröffentlicht das Buch „Royal Baby. Roman in 68 Kurzgeschichten“.

Royal Baby - Herzogin Kate wird wieder dicker

Cover Royal Baby

Das Buch „Royal Baby. Roman in 68 Kurzgeschichten“ setzt sich erzählerisch und satirisch mit den verschiedenen Facetten der Medienberichterstattung um die Geburt des ersten Kindes von Thronfolgerpaar William und Kate auseinander. Es bietet zugleich ein vielfältiges Spektrum an Themen, die sich um Schwangerschaft, Elternsein, Sexualität, Partnerschaft und Freundschaft ranken.

Juli 2013. Was um alles in der Welt hat seine Frau mit „einer letzten Chance“ gemeint, als sie ihn kürzlich aus der gemeinsamen Wohnung warf, weil er vielmehr mit seiner Arbeit verheiratet zu sein scheint? Kameramann John, liebevoller Ehemann und Vater eines 5-jährigen Sohnes, steht mit seinem Team inmitten von Kollegen aus aller Welt vor dem Krankenhaus St. Marys in London. Hier soll Herzogin Catherine of Cambridge in diesen Tagen ihr erstes Kind und sprich – nach Papa William – den dritten britischen Thronfolger zur Welt bringen.
Während John nach einer Lösung sucht, wie alles wieder gut werden kann und Kate sich fern vom Medienrummel im Kreise ihrer Familie auf die bevorstehende Geburt vorbereitet, taucht der Leser von Moment zu Moment nicht nur in derer beiden Leben ein, sondern in das von 48 weiteren Figuren innerhalb und außerhalb Europas, die alle auf eine Weise miteinander verbunden sind …

Es ist das zweite Buch der Leipziger Autorin Henriette Gerber. Fasziniert von der Absurdität der internationalen Medienberichterstattung, schrieb sie das „Royal Baby. Roman in 68 Kurzgeschichten“ im Sommer 2013. Mit einem Brief hat sich das herzogliche Paar über dieses Geschenk zum ersten Geburtstag ihres Sohnes 2014 bedankt.

Henriette Gerber: Royal Baby – Roman in 68 Kurzgeschichten
ISBN 978-3-95488-716-3
1. Auflage 2014 im Engelsdorfer Verlag Leipzig
Taschenbuch, 141 Seiten 10,00 (D)EUR

Rezensionsexemplare bestellen Sie bitte über info@engelsdorfer-verlag.de

Im Jahr 2004 wurde der Engelsdorfer Verlag in Leipzig neu gegründet. Der Verlag veröffentlicht Bücher und eBooks in vielen Genres der Unterhaltung in Klein- und Großauflagen. Er betreibt eine eigene, hochmoderne Digitaldruckerei, um bedarfsgerecht und kostengünstig Printausgaben herstellen zu können. Zudem ist er einer der wenigen deutschen Verlage, die noch konzentriert Lyrik und Lyrikübersetzungen anbieten. Eines der eingetragenen Warenzeichen des Engelsdorfer Verlages ist die Engelsdorfer Lyrikbibliothek \“LyBi\“. Ende 2012 veröffentlichten über 1.600 Vertrags-Autoren aus 26 Nationen im Engelsdorfer Verlag Bücher in allen gängigen Genres. Sitz des Verlages ist in einem Gewerbegebiet unmittelbar an der BAB 14 im Nordwesten der Stadt Leipzig. Seit 2006 wird zirka jede zweite Neuerscheinung auch als eBook veröffentlicht.

Kontakt
Engelsdorfer Verlag
Rost Kerstin
Schongauerstraße 25
04329 Leipzig
0341 2711870
info@engelsdorfer-verlag.de
http://www.engelsdorfer-verlag.de

Allgemein

Royal Gardineer Vollautomatischer Rasenmäher-Roboter erledigt die Gartenarbeit

Rasenschnitt mit Trick und Schick

Royal Gardineer Vollautomatischer Rasenmäher-Roboter erledigt die Gartenarbeit

Royal Gardineer Vollautomatischer Rasenmäher-Roboter, www.pearl.de

Buggingen, 15.07.2014 – Im Haushalt ist sie kaum noch wegzudenken und auch den Rasen erobert die künstliche Intelligenz in Form von Robotern langsam aber sicher für sich. Ein ganz besonderes Exemplar, das kabellos und selbsttätig eine Fläche von bis zu 1500 m2 mäht und selbst mit Bäumen, Büschen, Mauern und Regen kein Problem hat, ist kürzlich vom Versender Pearl aus Buggingen vorgestellt worden. Top: Der vollautomatische Gartenhelfer der Marke Royal Gardineer ist schon für unter 600 Euro erhältlich. Die einhellige Meinung der Experten: Der in schickem Schwarz gewandete Mähroboter bietet sehr viel für wenig Geld. Der private Schnittmeister arbeitet absolut zuverlässig dank zweier Messer. Er kommt selbst an schwer zugänglichen Stellen, etwa unter Büschen, gut zurecht. Das Gerät arbeitet mit einer Schnittbreite von 28 cm und einer variablen Schnitthöhe von 30 bis 40 mm.

Die Vorbereitung
Und so funktioniert es: Zunächst verlegt der Anwender das mitgelieferte Kabel (100 m) als Begrenzung für die aktuell zu mähende Fläche. Für den richtigen Halt des Kabels sorgen ebenfalls mitgelieferte Fixiernägel. Der Besitzer sollte harte Kanten vermeiden. Das Kabel ist immer in weichen Bahnen zu verlegen. Ein selbsterklärendes Beispiel hierfür ist in der beigefügten Bedienungsanleitung abgebildet. Wem 100 m Kabel nicht ausreichen, der kann für je knapp 40 Euro weitere 100 m Begrenzungskabel im Shop dazu bestellen. Warum aber überhaupt Kabel auslegen? Diese Vorsichtsmaßnahme gewährleistet unversehrte Blumenbeete und verhindert beispielsweise ein unfreiwilliges Bad des Hightech-Helferleins im Gartenteich. Über integrierte Sensoren erkennt der Mähroboter das Begrenzungskabel nämlich zuverlässig als Hindernis, ganz so wie Gartenmöbel, Bäume, Mauern und ähnliche Dinge. Das Gerät schneidet das Gras besonders klein ab, so kann der Grünschnitt einfach auf dem Rasen liegengelassen werden und dient als natürlicher Dünger.

Regensensor an Bord
Was aber ist, wenn es plötzlich anfängt zu regnen und der Garteninhaber nicht zur Stelle ist? Kein Problem, denn der Royal Gardineer Rasenmäher-Roboter verfügt über einen Regensensor. Bei einsetzendem Regen fährt das Gerät sofort die zuvor an einer trockenen Stelle aufgestellte Ladestation an. An dieser Parkstation landet er auch vollautomatisch, wenn der Akku zur Neige geht oder nach getaner Arbeit.

Fazit: Mit dieser Ausrüstung lässt das gewünschte Ergebnis nicht lange auf sich warten. Eine perfekt aussehende und vor allem gesunde Rasenfläche, über die die Nachbarn staunen werden. Und das Beste daran: Die Arbeit hat ein Roboter erledigt.

Kurzversion:
Einen vollautomatischen Rasenmäher-Roboter seiner Marke Royal Gardineer hat jetzt der Versender Pearl vorgestellt. Das Gerät hat neben den üblichen Sensoren auch einen Regensensor an Bord. Bei einsetzendem Nass ebenso wie bei schwachem Akku fährt es selbsttätig zur Ladestation.

Royal Gardineer Vollautomatischer Rasenmäher-Roboter
Preis: 599,90 EUR statt empfohlenem Herstellerpreis von 799,99 EUR
Bestell-Nr. NX-5128
Produktlink: http://www.pearl.de/a-NX5128-3500.shtml
Bildquelle:kein externes Copyright

PEARL.GmbH aus Buggingen ist das umsatzstärkste Unternehmen eines internationalen Technologie-Konzerns. Ihr Schwerpunkt ist der Distanzhandel von Hightech-Produkten. Mit über 8 Millionen Kunden, 10 Millionen gedruckten Katalogen pro Jahr, einer täglichen Versandkapazität von bis zu 40.000 Paketen – alleine in Deutschland – und Versandhaus-Niederlassungen in Österreich, der Schweiz, Frankreich und China gehört PEARL zu den größten Versandhäusern für Neuheiten aus dem Technologie-Bereich. Eigene Ladengeschäfte in vielen europäischen Großstädten und ein Teleshopping-Unternehmen mit großer Reichweite in Europa unterstreichen diesen Anspruch. In Deutschland umfasst das Sortiment von PEARL ca. 16.000 Produkte und über 100 bekannte Marken wie z.B. FreeSculpt, NavGear, simvalley MOBILE oder TOUCHLET. Dank ihrer äußerst engen Kooperation mit internationalen Großherstellern und Entwicklungsfirmen hat PEARL.GmbH einen starken Einfluss auf die Neuentwicklung und kontinuierliche Optimierung von Produkten. (www.pearl.de).

PEARL.GmbH
Heiko Loy
PEARL-Straße 1-3
79426 Buggingen
07631-360-417
presse@pearl.de
http://www.pearl.de

Allgemein

Rubicon schließt Gold Streaming Agreement über 75,0 Mio. USD mit Royal Gold ab

Rubicon schließt Gold Streaming Agreement über 75,0 Mio. USD mit Royal Gold ab

Rubicon schließt Gold Streaming Agreement über 75,0 Mio. USD mit Royal Gold ab

(Mynewsdesk) TORONTO, ONTARIO — (Marketwired) — 02/12/14 — Die Rubicon Minerals Corporation (TSX: RMX)(NYSE MKT: RBY) („Rubicon“ oder das „Unternehmen“) gibt bekannt, dass sie ein sogenanntes Gold Streaming Agreement über 75,0 Mio. USD mit der RGLD Gold AG, einer hundertprozentigen Tochtergesellschaft der Royal Gold Inc. („Royal Gold“), abgeschlossen hat.

Angaben zur Stream-Transaktion

(1) London PM Gold Fixing Price für eine Unze Feingold am Tage der Lieferung.

„Wir sind der Meinung, dass wir mit diesem Vertrag einen guten Teil des Finanzierungsrisikos aus dem Projekt Phoenix Gold herausgenommen haben“, sagte Michael A. Lalonde, President und CEO von Rubicon. „Diese Transaktion ist ein wesentlicher Teil der Finanzierung, die wir für den Abschluss des Projekts benötigen. Außerdem glauben wir, dass dieser Vertrag mit Royal Gold eine Bestätigung für das Projekt Phoenix Gold und die Geschäftsleitung von Rubicon ist. Die Konditionen der Transaktionen sind eine Bestätigung für die Qualität und das Ertragspotenzial unserer Liegenschaften mit hohem Goldgehalt. Wir freuen uns auf unsere langfristige Zusammenarbeit mit Royal Gold bei der Entwicklung von Rubicon zu Kanadas nächstem potenziellen Produzenten von Gold aus Vorkommen mit hohem Goldgehalt.“

„Die Phoenix-Goldlieferungen sind für Royal Gold die ersten größeren Investments im Red Lake Distrikt“, erklärte Tony Jensen, President und CEO von Royal Gold. „Dieses Revier ist bekannt für seine Vorkommen mit hohem Goldgehalt und dauerhaften Vorkommen. Die Geschäftsleitung von Rubicon kann in diesem Distrikt auf vergangene Erfolge verweisen. Wir freuen uns, dass wir sie bei der Sicherstellung der Finanzierung unterstützen können, die für den Abschluss des Projekts Phoenix Gold erforderlich ist.“

Übersicht über das Gold Stream Agreement

Das Gold Stream Agreement umfasst das Projekt Phoenix Gold und bestimmte kleinere Vorkommen. Royal Gold stellt dem Unternehmen eine Einlage von 75,0 Mio. USD bereit. Die Einlage wird in fünf Teilzahlungen bereitgestellt: 10 Mio. USD bei Vertragsunterzeichnung, 20 Mio. USD bei formellem Abschluss (Closing) des Vertrags und anschließend drei gleiche Teilzahlungen von jeweils 15 Mio. USD. Es wird erwartet, dass sie zwischen dem 15. März 2014 und dem 15. September 2014 ausgezahlt werden. Für den Bezug der Closing-Zahlung und der anschließenden Teilzahlungen durch Rubicon gelten die Konditionen des Vertrags. Sie stehen u.a. unter dem Vorbehalt, dass Finanzierungszusagen eingehen, die ausreichen, um das Projekt abzuschließen. Das Unternehmen wird die Erlöse für den Bau des Projekts Phoenix Gold verwenden. Rubicon hat sich verpflichtet, 6,3% der geplanten Jahresgoldproduktion aus dem Projekt an Royal Gold zu liefern, bis 135.000 Unzen erreicht sind, sowie anschließend 3,15%. Royal Gold zahlt an Rubicon bar 25% des Spot-Goldpreises(2) für jede gelieferte Unze.

(2) London PM Gold Fixing Price für eine Unze Feingold am Tage der Lieferung.

Die Einlage von Royal Gold ist durch die Vermögenswerte im Projekt Phoenix Gold besichert. Rubicon kann bis zu 100 Mio. USD Fremdfinanzierung aufnehmen, die gegenüber der Gold-Stream-Einlage vorrangig ist. Für den Fall, dass die Royal Golds Beteiligung gegenüber mehr als 50 Mio. USD Fremdfinanzierung nachrangig ist, reduziert sich der Barpreis, den Royal Gold pro Unze zu zahlen hat, um das Produkt aus der Multiplikation von 5,4% mit dem Betrag der noch offenen und 50 Mio. USD überschreitenden Fremdfinanzierung, dividiert durch 50 Mio. USD.

Rubicon wurde in der Gold Streaming Transaktion durch TD Securities Inc. und GMP Securities L.P. beraten.

Zusätzlicher Finanzierungsbedarf des Projekts Phoenix Gold

Rubicon weist eine solide Bilanz aus, mit ca. 78 Mio. CAD Kassenbestand und Termineinlagen bei keinen Schulden zum 31. Dezember 2013. Diese Transaktion stärkt unsere Bilanz weiter und bietet dem Unternehmen die Flexibilität, um mit einem disziplinierten Ansatz die restliche Finanzierung zu besorgen, die erforderlich ist, damit das Projekt produktionsreif wird.

Wir schätzen, dass wir noch ca. 100 Mio. USD an zusätzlicher Finanzierung benötigen, um die Bauphase des Projekts abzuschließen, einschließlich der Unternehmensfinanzierung und Working-Capital-Bedarf. Rubicon prüft derzeit Finanzierungsalternativen und achtet dabei vorrangig darauf, die Kapitalkosten für das Unternehmen möglichst niedrig zu halten. Die Geschäftsleitung wird weiter unsere solide Bilanz schützen und plant, den Bau der Hütte wieder mit voller Fahrt aufzunehmen, sobald die restliche Finanzierung sichergestellt ist.

Informationen zur Telefonkonferenz

Das leitende Management des Unternehmens lädt zu einer Telefonkonferenz für heute, Dienstag, den 11. Februar 2014 um 10:00 Uhr ET (7:00 Uhr PT) ein, um die Gold-Streaming-Transaktion und den Zwischenbericht zum Projekt zu erörtern.

Teilnehmer in Kanada und den USA können sich in die Telefonkonferenz gebührenfrei unter der Nummer +1 (800) 319-4610 bzw. +1 (604) 638-5340 für Anrufe außerhalb von Kanada und den USA einwählen oder über Webcast auf der Website des Unternehmen unter www.rubiconminerals.com.

Eine Aufnahme der Telefonkonferenz kann nach der Konferenz unter der Nummer +1 (800) 319-6413 bzw. +1 (604) 638-9010 für Anrufe von außerhalb Kanadas und den USA abgehört werden. Das Passwort für das Abhören der Telefonkonferenz ist 7856#. Außerdem wird das archivierte Audio-Webcast auch auf der Website des Unternehmens unter www.rubiconminerals.com.

Über Rubicon Minerals Corporation

Rubicon Minerals Corporation ist ein Unternehmen, das sich auf die Erschließung von Goldlagerstätten im fortgeschrittenen Stadium spezialisiert hat. Den Tätigkeitsschwerpunkt bildet die verantwortungsvolle und umweltverträgliche Erschließung des Goldprojekts Phoenix in Red Lake (Ontario). Die Goldförderung soll 12 bis 14 Monate nach Abschluss der restlichen Finanzierungsrunde beginnen. Für das Vorzeigeprojekt des Unternehmens, das Goldprojekt Phoenix, wurden bereits alle Genehmigungen zur Aufnahme des Förderbetriebs mit 1250 t/Tag erteilt. Darüber hinaus kontrolliert Rubicon im ertragreichen Goldgebiet Red Lake, in dem auch die hochgradige Mine Red Lake von Goldcorps liegt, über 100 Quadratmeilen an Liegenschaften, die sich hervorragend für die Exploration eignen. Die Rubicon-Aktien notieren an der New Yorker Börse und an der kanadischen Börse in Toronto (NYSE.MKT (RBY) und TSX (RMX)).

RUBICON MINERALS CORPORATION

Mike Lalonde, President und CEO

Qualifizierte Personen

Der Inhalt dieser Pressemitteilung wurde von Daniel Labine (P.Eng.), Vice President of Operations, und Mark Ross (B.Sc., P.Geo.), Chief Mine Geologist, für Rubicon durchgelesen und genehmigt. Beide sind qualifizierte Personen gemäß NI 43-101.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemeldung enthält Aussagen, die als „zukunftsgerichtete Aussagen“ im Sinne von Abschnitt 21E des United States Securities Exchange Act von 1934 und als „zukunftsgerichtete Informationen“ im Sinne der in den kanadischen Provinzen geltenden Wertpapiergesetze gelten (gemeinsam als „zukunftsgerichtete Aussagen“ bezeichnet). Zukunftsgerichtete Aussagen sind häufig, wenn auch nicht immer, an der Verwendung von Begriffen wie „bemüht sich“, „erwartet“, „glaubt“, „plant“, „schätzt“, „prognostiziert“ und „beabsichtigt“ zu erkennen, und an Aussagen darüber, dass ein Ereignis oder Ergebnis eintreten oder erzielt werden „kann“, „wird“, „würde“, „sollte“, „könnte“ oder „dürfte“ bzw. an ähnlichen Ausdrücken.

Zukunftsgerichtete Aussagen beruhen auf den Meinungen und Einschätzungen der Geschäftsführung zum Zeitpunkt der Äußerung dieser Aussagen. Sie stellen den aktuellen Wissensstand der Geschäftsführung dar und basieren auf Daten und Annahmen, die sie als vernünftig erachtet. Zu den wesentlichen Annahmen, auf denen sich diese zukunftsgerichteten Aussagen stützen, gehören u.a., dass die Aspekte des Übergangs sich zufriedenstellend entwickeln, dass die Nachfrage nach Gold und Lagerstätten von unedlen Metallen sich wie prognostiziert entwickelt, dass der Goldpreis auf einer Höhe bleibt, die für das Phoenix-Goldprojekt wirtschaftlich ist, dass die Pläne zum Betrieb und Kapital nicht durch Probleme gestört werden, wie z.B. mechanische Ausfälle, Knappheit von Ersatzteilen und Lieferungen, Arbeitnehmerunruhen, Unterbrechungen bei Transport und Versorgung oder widrige Witterungsbedingungen, dass Rubicon seinen geschätzten Zeitplan für die Entwicklung des Phoenix-Goldprojekts einhält, dass Rubicon weiterhin in der Lage sein wird, ausgebildetes Personal einzustellen und zu halten, dass die Schätzung der Erzlagerstätte, die in der neuen vorläufigen wirtschaftlichen Bewertung („neue PEA“) veröffentlicht wurde, sich realisiert und dass keine wesentlichen unerwarteten Veränderungen bei den Energie- oder Versorgungskosten oder bei den in der neuen PEA veröffentlichten Kapital- und Betriebskostenschätzungen für die Vorproduktionsphase auftreten. Rubicon kann nicht garantieren, dass Geschäftsleute mit einem guten Urteilsvermögen, die über dieselben Informationen verfügen, zu denselben Schlussfolgerungen kommen.

Die Erschließung neuer Lagerstätten erfordert erhebliche Investitionen und einen großen Zeitaufwand. Änderungen bei den Kosten oder Bauplänen können dazu führen, dass deutlich mehr Zeit und Kapital für den Bau und die Fertigstellung eines Bergbauprojekts notwendig sind. In Bezug auf das Goldprojekt Phoenix können zusätzliche Investitionen erforderlich werden.

Die neue PEA ist vorläufiger Natur, da sie Angaben zu abgeleiteten Mineralressourcen enthält, die aus geologischer Sicht als zu spekulativ gelten, um wirtschaftlich gesehen als Mineralreserven eingestuft werden zu können. Es besteht keine Sicherheit, dass die neue PEA realisiert wird. Mineralressourcen, bei denen es sich nicht um Mineralreserven handelt, besitzen keine nachgewiesene Wirtschaftlichkeit. Die Schätzung von Mineralressourcen kann durch Umwelteinflüsse, Genehmigungsverfahren, Gesetze, Ansprüche, Besteuerung, sozio-politische Einflüsse, Marktbedingungen oder andere Aspekte wesentlich beeinflusst werden. Die Mengen und Erzgehalte der in der neuen PEA angeführten abgeleiteten Ressourcen sind nicht zuverlässig. Die bisher durchgeführten Explorationen reichen nicht aus, um diese abgeleiteten Ressourcen als angezeigte oder gemessene Ressourcen zu definieren.

Zu den zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemitteilung zählen unter anderem auch Aussagen über die projektierte Produktion, künftige Lieferungen im Rahmen der Vereinbarung mit Royal Gold und Schätzungen zu weiteren Finanzierungen.

Zukunftsgerichtete Aussagen beinhalten bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und sonstige Faktoren, aufgrund derer die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge von Rubicon wesentlich von allen künftigen Ergebnissen, Leistungen und Erfolgen abweichen können, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen direkt oder implizit ausgedrückt werden. Zu diesen Faktoren gehören u.a.: zukünftige Preise für Gold und andere Metalle, mögliche Abweichungen in der Mineralisierung, Erzgehalt oder Abbauwerten, die tatsächlichen Ergebnisse der derzeitigen Abbautätigkeiten, die tatsächlichen Ergebnisse der Aufarbeitungstätigkeiten, Schlussfolgerungen aus zukünftigen wirtschaftlichen Bewertungen, Änderungen bei Projektparametern bei fortschreitender Planverfeinerung, dass Geräte oder Prozesse nicht wie vorhergesehen funktionieren, Unfälle, Arbeitnehmerauseinandersetzungen und andere Risiken der Montanindustrie, Verspätungen und andere Risiken im Zusammenhang mit dem Betrieb gemeinsamer Unternehmen, Timing und Erteilung behördlicher Betriebsgenehmigungen, die Fähigkeit Rubicons und anderer maßgeblicher Beteiligter, behördliche Auflagen zu erfüllen, die Verfügbarkeit von Finanzierung für die vorgesehenen Transaktionen und Programme zu angemessenen Konditionen, die Fähigkeit externer Dienstleister, Dienste zu angemessenen Konditionen und zeitgerecht zu erbringen, und Verzögerungen beim Abschluss der Erschließungs- oder Bautätigkeit. Zu den weiteren Faktoren, infolge derer die tatsächlichen Ergebnisse abweichen können, zählen u.a. Marktpreise, Explorationsergebnisse, die Verfügbarkeit von Kapital und Finanzierungsmöglichkeiten zu annehmbaren Bedingungen, die Verweigerung der erforderlichen behördlichen Genehmigungen, unvorhergesehene Schwierigkeiten oder Kosten, die bei einer eventuell notwendigen Sanierung anfallen können, die Marktlage sowie allgemeine geschäftliche, wirtschaftliche, wettbewerbsbezogene, politische und soziale Faktoren.

Beachten Sie bitte, dass die in dieser Pressemitteilung angegebenen Informationen ihrer Natur nach vorläufig sind. Es gibt keine Gewissheit, dass eine potenzielle Grube realisiert wird. Eine Produktionsentscheidung, die nicht auf einer Machbarkeitsstudie beruht, birgt zusätzliche potenzielle Risiken, wie z.B. die Einbindung von abgeleiteten Ressourcen, die aus geologischer Sicht als zu spekulativ gelten, um wirtschaftlich gesehen als Mineralreserven eingestuft werden zu können. Unter Umständen erfordern die Auslegung der Grube und die bergbaulichen Pläne, Metallurgieflussdiagramme und Konstruktionen der Verarbeitungsanlagen zusätzliche Detailarbeiten, damit zufriedenstellende Betriebsbedingungen gewährleistet sind.

Die hierin enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen beziehen sich auf das Datum dieser Pressemitteilung. Sofern nicht gesetzlich vorgeschrieben, ist Rubicon nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren ? weder infolge von neuen Informationen, zukünftigen Ereignissen oder Ergebnissen noch aus anderen Gründen. Es besteht keine Gewissheit, dass sich zukunftsgerichtete Aussagen als zutreffend erweisen, da die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse erheblich von den in diesen Aussagen vorausgesetzten abweichen können. Entsprechend sollten Leser sich nicht zu sehr auf zukunftsgerichtete Aussagen verlassen.

Die Toronto Stock Exchange hat diese Meldung nicht geprüft und übernimmt keine Verantwortung für die Richtigkeit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Kontaktinformation:
Rubicon Minerals Corporation
Allen Candelario
Leiter für Investorbeziehungen
+1 (416) 766-2804
ir@rubiconminerals.com
www.rubiconminerals.com

=== Rubicon schließt Gold Streaming Agreement über 75,0 Mio. USD mit Royal Gold ab (Bild) ===

Shortlink:
http://shortpr.com/6udqdq

Permanentlink:
http://www.themenportal.de/bilder/rubicon-schliesst-gold-streaming-agreement-ueber-75-0-mio-usd-mit-royal-gold-ab

Kontakt:
Marketwire
Marketwire Client Services
100 N. Sepulveda Boulevard, Suite 325
90245 El Segundo

intldesk@marketwire.com
http://www.marketwire.com

Allgemein

Royal Caribbean International beginnt Bau der „Oasis 3“

Royal Caribbean International beginnt Bau der "Oasis 3"

Royal Caribbean International beginnt Bau der Oasis 3

Stahlschnitt im französischen Saint-Nazaire

Am heutigen Montag hat die internationale Kreuzfahrtmarke Royal Caribbean International den Stahlschnitt des dritten Kreuzfahrtschiffs der Oasis-Klasse gefeiert. Bei den Feierlichkeiten in der STX Werft im französischen Saint-Nazaire waren Richard D. Fain, Chairman & Chief Executive Officer, Royal Caribbean Cruises Ltd., und Adam M. Goldstein, President & CEO, Royal Caribbean International, zusammen mit Laurent Castaing, Chief Executive Officer, STX France, anwesend. Mit rund 227.700 BRZ wird die „Oasis 3“ das weltweit größte und innovativste Kreuzfahrtschiff sein. Die Fertigstellung ist für Sommer 2016 geplant.

„Mit ihren Innovationen und Service-Einrichtungen an Bord haben die Schiffe der Oasis-Klasse die Kreuzfahrtwelt grundlegend verändert“, sagt Richard D. Fain. „Wir sind begeistert, unseren Gästen ein drittes Schiff der Oasis-Klasse zu bieten und – nach einer langen Zeit des gemeinsamen Schiffsbaus – wieder bei STX France zu sein.“

Laurent Castaing ergänzt: „Wir freuen uns auf die erneute Zusammenarbeit. Bisher haben wir zwölf Kreuzfahrtschiffe für Royal Caribbean International gebaut und sind sehr stolz auf die Stärke unserer Partnerschaft. „Oasis 3″ ist eine der größten Herausforderungen in der Geschichte unseres Unternehmens, und unsere Teams sind gespannt und bereit, dies zu einem erfolgreichen Projekt zu machen.“

Der Schiffsneubau folgt den Schwesterschiffen Oasis of the Seas und Allure of the Seas, die mit ihrer Einführung 2009 und 2010 die Kreuzfahrtindustrie revolutioniert haben. Mit einer Bruttoraumzahl von 225.282 umfassen sie 16 Decks und 2.700 Kabinen. Zur Ausstattung der sieben Lifestyle-Areale zählen „Firsts at Sea“ wie die 25 Meter lange Seilrutsche, ein handgefertigtes Karussell, die Rising Tide Bar – als schwebende Bar konzipiert, das Aqua Theater und der Central Park mit mehr als 12.000 echten Bäumen und Pflanzen. Zudem bieten die Schiffe einzigartige Annehmlichkeiten wie zwei FlowRider Surfsimulatoren, über die Bordwand hinausragende Whirlpools, eine Eislaufbahn, die H20 Zone – ein Wasserpark für Kinder – und die Royal Promenade – ein Boulevard mit Restaurants, Lounges und Boutiquen.

„Unsere Schiffe der Oasis-Klasse haben den Anstoß für das „WOW!“ gegeben, für das Royal Caribbean bekannt ist“, sagt Adam M. Goldstein. „Es ist großartig, dass der Bauprozess nun startet. Wir sind schon auf das nächste Kapitel dieser erstaunlichen Schiffs-Klasse gespannt.“

Ab Port Everglades in Fort Lauderdale, Florida, bieten die Oasis of the Seas und Allure of the Seas wöchentlich wechselnd Sieben-Nächte-Kreuzfahrten in der östlichen und westlichen Karibik. Für eine Mittelmeer-Saison im Spätsommer 2014 setzt die Oasis of the Seas nach Barcelona über. Im Anschluss geht sie für routinemäßige Wartungsarbeiten in das Trockendock der Keppel Verolme Werft bei Rotterdam.

Einzelheiten der „Oasis 3“ werden in den kommenden Monaten bekanntgegeben.

Royal Caribbean International ist eine internationale Kreuzfahrtmarke mit insgesamt 21 Schiffen, die mehr als 270 Reiseziele weltweit ansteuern. Mit der Oasis of the Seas und der Allure of the Seas, den größten und innovativsten Kreuzfahrtschiffen der Welt, setzt Royal Caribbean International erneut Trends. Die Marke steht für einen aktiven, erlebnisreichen Urlaub mit vielseitigen Sport-, Erholungs- und Unterhaltungsmöglichkeiten an Bord, internationalem Publikum, einer abwechslungsreichen Küche sowie erlebnisreichen Landausflügen. Egal ob Reisen nach Alaska, in die Karibik oder auf dem Mittelmeer: Weltweit vertrauten in 2011 über 3,5 Millionen Gäste auf einen Urlaub mit Royal Caribbean International.
Royal Caribbean International hat seit 2008 über 60 Auszeichnungen der internationalen Presse entgegengenommen. In Deutschland wurde die Allure of the Seas beispielsweise mit dem begehrten Kreuzfahrt Guide Award als bestes Schiff im Bereich „Info- und Entertainment“ ausgezeichnet. Die Liberty of the Seas gewann den Publikums-Award für ihren hervorragenden Service an Bord und die Adventure of the Seas den Publikumspreis für ihr Sport- und Wellness-Angebot.

Kontakt
Royal Caribbean International
Tanja Frisch
Luisenstr. 7
63263 Neu-Isenburg
+49 (0)69 – 92 00 71 – 55
infode@rccl.com
http://www.RoyalCaribbean.de

Pressekontakt:
noble kommunikation GmbH
Marina Noble, Tanja Frisch
Luisenstr. 7
63263 Neu-Isenburg
06102-36660
info@noblekom.de
http://www.noblekom.de

Allgemein

Royal Caribbean International feiert zweifachen Meilenstein für die Quantum of the Seas und Anthem of the Seas: Kiellegung und Stahlschnitt für die neue Quantum-Klasse

Royal Caribbean International feiert zweifachen Meilenstein für die Quantum of the Seas und Anthem of the Seas: Kiellegung und Stahlschnitt für die neue Quantum-Klasse

Kiellegungszeremonie der Quantum of the Seas in der Meyer-Werft in Papenburg

Gleich zwei Meilensteine in der Entwicklung der neuen Quantum-Klasse von Royal Caribbean International ereigneten sich heute in der Meyer-Werft in Papenburg: Die Kiellegung für das Kreuzfahrtschiff Quantum of the Seas, das im Herbst 2014 ausgeliefert werden soll, und der Stahlschnitt für das Schwesterschiff Anthem of the Seas.

Mit der Kiellegung beginnt der tatsächliche Bau der Quantum of the Seas. Während der Zeremonie wurde ein 18 mal 23 Meter großer, 430 Tonnen schwerer Block von einem 800-Tonnen-Kran ins Baudock gehoben und positioniert. Frisch gepresste Euro- und Dollar-Geldstücke wurden unter den Kiel gelegt und bleiben dort, bis der Bau fast abgeschlossen ist. Dann werden die Münzen hervorgeholt, dem Kapitän mit seiner Crew überreicht und an Bord des Schiffes aufbewahrt. Die maritime Tradition sagt, dass diese Metallstücke dem Schiff Glück bringen – zunächst während der Konstruktionsphase und später der ganzen Mannschaft auf See.

Der Stahlschnitt der Anthem of the Seas, also das feierliche Zuschneiden der ersten Stahlplatte, steht für den offiziellen Beginn des Baus des Kreuzfahrtschiffes.

„Heute ist ein ganz besonderer Tag in der Entwicklung unserer neuen Quantum-Klasse. Er bringt uns gleich zwei große Schritte dem Zeitpunkt näher, dass Gäste weltweit Kreuzfahrten mit der Quantum-Klasse genießen können“, unterstreicht Adam Goldstein, President & CEO von Royal Caribbean International. „Wir sind außerordentlich dankbar, dass die Quantum of the Seas und die Anthem of the Seas solche Fortschritte machen. Daher würdigen wir heute nicht nur diese sehr wichtigen Meilensteine, sondern auch die jahrelange harte Arbeit und den Einsatz der Teams, welche diese Schiffe entwickeln.“

Auf der Quantum-Klasse gibt es zahlreiche Einrichtungen, die es noch auf keinem Kreuzfahrtschiff gab. Zu den Highlights zählen RipCord by iFLY, das erste Fallschirmsprung-Erlebnis auf See, und North Star, ein technisches Wunderwerk, das die Gäste mehr als 90 Meter hoch über das Meer hebt. Für die innovativen, verwandelbaren Veranstaltungsorte steht beispielsweise The Seaplex, der größte Multifunktionsraum für Sport und Entertainment auf See mit Autoscooter, Roller-Skating-Bahn und vielem mehr. Auch die Kabinen werden zu den größten und modernsten auf einem Kreuzfahrtschiff gehören. Ein echtes Novum sind die Innenkabinen mit virtuellen Balkonen. In Echtzeit zeigen die bodentiefen Displays den Blick auf Meer und Häfen.

Die Quantum Klasse feiert mit der Quantum of the Seas im Herbst 2014 ihr Debut. Ihr Schwesterschiff Anthem of the Seas folgt im Frühjahr 2015. Die beiden Kreuzfahrtschiffe umfassen jeweils 16 Passagierdecks und eine Tonnage von 167.800 GRZ. Mit 2.090 Kabinen bieten sie Raum für 4.180 Gäste bei Doppelbelegung. Weitere Informationen sowie interessante Videos zu den spektakulären Neuerungen der Quantum of the Seas gibt es unter www.royalcaribbean.de/schiffe/quantum-of-the-seas.

Royal Caribbean International ist eine internationale Kreuzfahrtmarke mit insgesamt 21 Schiffen, die mehr als 270 Reiseziele weltweit ansteuern. Mit der Oasis of the Seas und der Allure of the Seas, den größten und innovativsten Kreuzfahrtschiffen der Welt, setzt Royal Caribbean International erneut Trends. Die Marke steht für einen aktiven, erlebnisreichen Urlaub mit vielseitigen Sport-, Erholungs- und Unterhaltungsmöglichkeiten an Bord, internationalem Publikum, einer abwechslungsreichen Küche sowie erlebnisreichen Landausflügen. Egal ob Reisen nach Alaska, in die Karibik oder auf dem Mittelmeer: Weltweit vertrauten in 2011 über 3,5 Millionen Gäste auf einen Urlaub mit Royal Caribbean International.
Royal Caribbean International hat seit 2008 über 60 Auszeichnungen der internationalen Presse entgegengenommen. In Deutschland wurde die Allure of the Seas beispielsweise mit dem begehrten Kreuzfahrt Guide Award als bestes Schiff im Bereich „Info- und Entertainment“ ausgezeichnet. Die Liberty of the Seas gewann den Publikums-Award für ihren hervorragenden Service an Bord und die Adventure of the Seas den Publikumspreis für ihr Sport- und Wellness-Angebot.

Kontakt
Royal Caribbean International
Marina Noble
Luisenstr. 7
63263 Neu-Isenburg
+49 (0)69 – 92 00 71 – 55
infode@rccl.com
http://www.RoyalCaribbean.de

Pressekontakt:
noble kommunikation GmbH
Marina Noble, Tanja Frisch
Luisenstr. 7
63263 Neu-Isenburg
06102-36660
info@noblekom.de
http://www.noblekom.de

Allgemein

Sentebale Royal Salute Polo Cup wurde mit königlichem Flair veranstaltet

Sentebale Royal Salute Polo Cup wurde mit königlichem Flair veranstaltet

(ddp direct) GREENWICH, CT — (Marketwired) — 05/17/13 — Gestern endete der Besuch von Prinz Harry in den USA. Den Schlusspunkt bildete dabei der Sentebale Royal Salute Polo Cup in Greenwich im US-Bundesstaat Connecticut. Großer Jubel kam bei der Royal-Veranstaltung auf, als das Sentebale Land Rover Team in einem umkämpften Spiel den Sieg errang und zudem Prinz Harry den Siegtreffer erzielte. Das Sentebale Land Rover Team holte sich mit einem knappen 4-3-Sieg über das St. Regis Team den Pokal, der von Christian Porta, Vorsitzender und CEO von Chivas Brothers, und dem Top-Model Karolina Kurkova überreicht wurde. Zum Ende der Veranstaltung wurden die Spendenbeiträge gezählt: Sentebale erzielte ein Rekordergebnis von über einer Million US-Dollar.

Der diesjährige Polo Cup, der bereits im dritten Jahr in Folge in Zusammenarbeit von Sentebale und Royal Salute abgehalten wurde, lockte erneut viele Persönlichkeiten aus aller Welt an, um sich im renommierten Greenwich Polo Club zu treffen. Der Inhaber des Clubs ist der angesehene Geschäftsmann, Kunstsammler und Polo-Förderer Peter Brant. Unter den distinguierten Gästen befand sich unter anderem His Grace Torquhil Ian Campbell, der 13. Duke von Argyll.

Daneben fanden sich eine Vielzahl bedeutender Persönlichkeiten aus Greenwich und New York zu dieser Veranstaltung ein, darunter Karolina Kurkova und ihr Ehemann Archie Dury, Olivia Palermo und ihr Freund Johannes Hübl, die Modedesigner Valentino und Jason Wu sowie die TV-Moderatorin Gayle King, die mit Spannung den Royal verfolgten und wie u.a. der argentinische Polo-Star Nacho Figueras den Sieg auf dem Polofeld auskämpfte. Malcolm Borwick, der Royal Salute Polo-Botschafter und Kapitän des Sentebale Land Rover Team, führte seine Mannschaft mit seinen Treffern zu einem beeindruckenden Sieg.

Prinz Harry erläuterte seine Arbeit für Sentebale: „Es ist toll, hier im Greenwich Polo Club in Connecticut zu sein und am Sentebale Royal Salute Polo Cup 2013 teilnehmen zu können. Der Erfolg unserer drei vorherigen Polo-Veranstaltungen hat es Sentebale ermöglicht, hilfsbedürftigen Kindern in Lesotho – dem sog. „Königreich im Himmel“ im südlichen Afrika – nachhaltig zu unterstützen.“

Malcolm Borwick, Kapitän des Sentebale Land Rover Team und Botschafter von Royal Salute, kommentierte: „Für mich ist es eine Ehre, hier Polo zu spielen und damit Sentebale unterstützen zu können. Ich bewundere die Arbeit, die diese Hilfsorganisation für die Kinder in Lesotho leistet. Und es ist eine große Ehre, mit meinen Freunden hier in den USA spielen zu können. Die Royal Salute World Polo-Serie gewinnt zunehmend an internationaler Präsenz und Veranstaltungen wie diese tragen dazu bei, diese Marke und ihr Engagement zur Verbesserung des internationalen Ansehens dieser Sportart der Öffentlichkeit zu präsentieren – und daneben noch wichtige Initiativen wie Sentebale zu unterstützen.“

Christian Porta, Vorsitzender und CEO von Chivas Brothers, erklärte: „Für Royal Salute ist es eine Ehre, bereits im dritten Jahr mit Sentebale kooperieren zu können, und zu sehen, wie das Sentebale Land Rover Team den Titel holt. Royal Salute hat bereits eine tolle Präsenz in den USA – dies auch aufgrund des Royal Salute Jubilee Cup, der im September im Greenwich Polo Club ausgetragen wird. Das Können und die Leistungen, die wir hier sehen konnten, sind ein Beweis für die Unterstützung und den Erfolg des Polo-Sports an der Ostküste. Wir freuen uns sehr, dass wir das Engagement von Royal Salute für den internationalen Polosport auch hier in Amerika einbringen können“.

Das Spiel ist bereits das fünfte der Royal Salute World Polo-Serie 2013, die das Engagement dieser Marke für die angesehensten internationalen Polo-Veranstaltungen in Amerika, Europa, im Nahen und Mittleren Osten sowie im asiatisch-pazifischen Raum unter Beweis stellt.

Weiterführende Informationen, allgemeine Nachrichten zum Polo-Sport und sonstige News finden Sie unter www.facebook.com/royalsalutepolo.

Wenn Sie ein Foto und Video zu dieser Pressemitteilung sehen möchten, gehen Sie bitte zu: www.westglen.com/online/sentebale_2013.html

Eingebettetes Video verfügbar

Bild verfügbar: http://www2.marketwire.com/mw/frame_mw?attachid=2314139 Eingebettetes Video verfügbar: http://www2.marketwire.com/mw/frame_mw?attachid=2314141

Kontaktinformation: Alice Lycett Green Leiterin für Marketing & Kommunikation Sentebale Tel.: +44 (0) 20 749 9667 / +44 (0) 7823 778654 alice@sentebale.org Jennie Norrish PR-Leiterin Royal Salute Tel.: +44 (0) 208 250 1739 / +44 (0) 7717 450 023 Jennie.Norrish@pernod-ricard.com Francesca Gamble PR-Managerin Synergy Tel.: +44 (0) 20 3128 6819 / +44 (0) 7841 410 823 francesca.gamble@synergy-sponsorship.com

Kontaktinformation:

Alice Lycett Green
Leiterin für Marketing & Kommunikation
Sentebale
Tel.: +44 (0) 20 749 9667 / +44 (0) 7823 778654
alice@sentebale.org

Jennie Norrish
PR-Leiterin
Royal Salute
Tel.: +44 (0) 208 250 1739 / +44 (0) 7717 450 023
Jennie.Norrish@pernod-ricard.com

Francesca Gamble
PR-Managerin
Synergy
Tel.: +44 (0) 20 3128 6819 / +44 (0) 7841 410 823
francesca.gamble@synergy-sponsorship.com

Kontakt:
Marketwire
Marketwire Client Services
100 N. Sepulveda Boulevard, Suite 325
90245 El Segundo

intldesk@marketwire.com
http://www.marketwire.com

Allgemein

Royal Caribbean International bringt Legend of the Seas nach Hamburg

Royal Caribbean International bringt Legend of the Seas nach Hamburg

Pressekonferenz RCL Cruises Ltd. und HCC e.V., v.li.: D. Paul, L. Bauer, T. Fecke und G. Drossel

Nordeuropa-Kreuzfahrten im Sommer 2014 verstärken Engagement in deutschsprachigen Ländern

In der Sommersaison 2014 wird erstmals ein Kreuzfahrtschiff der internationalen Kreuzfahrtmarke Royal Caribbean International regelmäßig Hamburg anlaufen. Die Legend of the Seas kommt im Zeitraum Juli bis September mit sechs Kreuzfahrten in die Hansestadt. Den Auftakt macht die 14-Nächte-Kreuzfahrt „Ultimatives Skandinavien & Russland“ am 27. Juli von Stockholm nach Hamburg. Im Anschluss stehen vier 7-Nächte-Kreuzfahrten „Norwegischen Fjorde“ ab/nach Hamburg auf dem Plan. Mit der Transatlantik-Route nach Cape Liberty, New Jersey am 7. September verabschiedet sich die Legend of the Seas von der Elbe. Die Kreuzfahrten sind ab 11. April 2013 buchbar.

Umfangreicheres Angebot an Kreuzfahrten für deutschsprachige Gäste

Damit baut RCL Cruises Ltd. mit Sitz in Frankfurt das Angebot für die deutschsprachigen Gäste erheblich aus. Tom Fecke, General Manager von RCL Cruises Ltd. für die deutschsprachigen Märkte, sieht den Beginn einer neuen Ära: „Wir freuen uns sehr, bald die Legend of the Seas in Hamburg zu begrüßen. Darauf haben wir lange hingearbeitet und sind sehr stolz, nun regelmäßig Abfahrten ab Deutschland im Angebot zu haben. Wir möchten den für die Branche sehr wichtigen Standort Hamburg nutzen, um noch mehr deutschsprachigen Gästen das typische WOW-Erlebnis an Bord unserer Schiffe näherzubringen und sie dafür zu begeistern.“ Gleichzeitig verweist er darauf, dass die Anläufe auch viele internationale Gäste in die Hansestadt bringen werden.

Kreuzfahrtschiff Legend of the Seas umfassend modernisiert

Die Legend of the Seas der Vision-Klasse ist 264 Meter lang und 32 Meter breit. Erst im Februar 2013 hat Royal Caribbean Cruises Ltd. (zweitgrößtes Kreuzfahrtunternehmen der Welt) das 69.130 BRZ-Kreuzfahrtschiff für Investitionen im Wert von 50 Millionen US-Dollar umfassend modernisiert. Seither verfügt es mit umfangreichen Neuerungen über viele Einrichtungen der Oasis-Klasse, zu welcher die beiden größten Kreuzfahrtschiffe der Welt – die Oasis und die Allure of the Seas – zählen. Dies sind neue Spezialitäten-Restaurants und Bars, wie die von den 60er Jahren inspirierte R Bar und der Nachtclub Viking Crown Lounge. Im neuen Innenraum des Kreuzfahrtschiffes, dem Centrum, finden nun Luftakrobatik-Shows statt. Das Unterhaltungsangebot ergänzt eine Outdoor-Kinoleinwand. Zudem verfügt das Schiff nun über Flachbildschirme und Wlan. Auch die Kabinen erscheinen in neuem Glanz.

Anzahl der Kreuzfahrtpassagiere steigt von Jahr zu Jahr

Gerd Drossel, Geschäftsführendes Vorstandsmitglied des Hamburg Cruise Center e.V., unterstreicht: „Das Jahr 2012 zählte 1,5 Millionen deutsche Kreuzfahrtpassagiere. Dies entspricht einem Plus von 11,2 Prozent gegenüber 2011. Hamburg verbuchte ein überproportionales Wachstum von 37 Prozent und ist damit der meist frequentierte deutsche Ein- und Ausstiegshafen. Dies sind beste Voraussetzungen für Royal Caribbean International, ihr Produkt in den Markt einzuführen. Gleichzeitig sind wir stolz, dass solch eine international renommierte Marke sich für Hamburg entschieden hat.“

Die Kreuzfahrten ab Hamburg im Einzelnen:
– Eine 14-Nächte Kreuzfahrt „Ultimatives Skandinavien & Russland“ von Stockholm nach Hamburg, inkl. 3-tägigem Aufenthalt in Sankt Petersburg. Termin: 27. Juli 2014. Preis ab 1.779 Euro in der Innenkabine, ab 2.389 Euro in der Außenkabine (jeweils bei Doppelbelegung)
– Vier 7-Nächte-Kreuzfahrten „Norwegische Fjorde“ ab/nach Hamburg mit Stationen in Oslo, Stavanger, Geiranger, Alesund. Termine: 10., 17. 24. und 31. August 2014. Preis ab 999 Euro in der Innenkabine, ab 1.149 Euro in der Außenkabine (jeweils bei Doppelbelegung)
– Eine 16-Nächte-Kreuzfahrt „Transatlantik“ von Hamburg nach Cape Liberty, New Jersey. Termin: 7. September 2014. Preis ab 1.299 Euro in der Innenkabine, ab 1.499 Euro in der Außenkabine (jeweils bei Doppelbelegung)

Royal Caribbean International ist eine internationale Kreuzfahrtmarke mit insgesamt 22 Schiffen, die mehr als 270 Reiseziele weltweit ansteuern. Mit der Oasis of the Seas und der Allure of the Seas, den größten und innovativsten Kreuzfahrtschiffen der Welt, setzt Royal Caribbean International erneut Trends. Die Marke steht für einen aktiven, erlebnisreichen Urlaub mit vielseitigen Sport-, Erholungs- und Unterhaltungsmöglichkeiten an Bord, internationalem Publikum, einer abwechslungsreichen Küche sowie erlebnisreichen Landausflügen. Egal ob Reisen nach Alaska, in die Karibik oder auf dem Mittelmeer: Weltweit vertrauten in 2011 über 3,5 Millionen Gäste auf einen Urlaub mit Royal Caribbean International. Royal Caribbean International hat seit 2008 über 60 Auszeichnungen der internationalen Presse entgegengenommen. In Deutschland wurde die Allure of the Seas beispielsweise mit dem begehrten Kreuzfahrt Guide Award als bestes Schiff im Bereich „Info- und Entertainment“ ausgezeichnet. Die Liberty of the Seas gewann den Publikums-Award für ihren hervorragenden Service an Bord und die Adventure of the Seas den Publikumspreis für ihr Sport- und Wellnessangebot.

Über Royal Caribbean Cruises Ltd.:
Royal Caribbean Cruises Ltd. (NYSE/OSE: RCL) ist ein globales Kreuzfahrtunternehmen, zu welchem die Marken Royal Caribbean International, Celebrity Cruises, Pullmantur, Azamara Club Cruises und CDF Croisières de France gehören. An TUI Cruises ist das Unternehmen mit 50 Prozent im Rahmen eines Joint Venture beteiligt. Die sechs Marken betreiben insgesamt 41 Schiffe. Sie laufen weltweit auf zahlreichen Routen rund 460 Destinationen an.

Kontakt
Royal Caribbean International
Marina Noble
Luisenstr. 7
63263 Neu-Isenburg
+49 (0)69 – 92 00 71 – 55
infode@rccl.com
http://www.RoyalCaribbean.de

Pressekontakt:
noble kommunikation GmbH
Marina Noble
Luisenstr. 7
63263 Neu-Isenburg
06102-36660
info@noblekom.de
http://www.noblekom.de

Allgemein

Luxus-Kreuzfahrt mit Zug und Schiff in Schottland

Neues, ultimatives Kombinationsangebot von Royal Scotsman und Hebridean Princess

Luxus-Kreuzfahrt mit Zug und Schiff in Schottland

Hebridean Princess

Eine Reise an Bord des renommierten Luxuszuges „The Royal Scotsman“ gehört zweifellos zu den schönsten und stilvollsten Kreuzfahrterlebnissen auf einem Schienenstrang, die man sich vorstellen kann. Im eleganten Ambiente historischer Waggons verbindet er auf seinen Fahrten durch das wildromantische schottische Hochland traditionell gediegenes Reisevergnügen mit kulinarischen Glanzlichtern und exklusiver Gesellschaft an Bord. Ausflüge führen zu den vielfältigen und zauberhaften Sehenswürdigkeiten und Attraktionen Schottlands zwischen Kilt, Whisky und Loch Ness. 16 Zweibettabteile und vier Einzelabteile mit jeglichem Komfort und edlem Interieur stehen in dem rollenden Grand-Hotel für die Gäste zur Verfügung.

Doch Schottland offeriert noch ein weiteres Schmuckstück in Sachen Kreuzfahrt: die „MV Hebridean Princess“. Das elegante Schiff, das in luxuriösen und komfortabel ausgestatteten Kabinen Platz für maximal 50 Passagiere bietet, verkehrt vornehmlich auf vier bis zehn Tage dauernden Touren durch die faszinierende Inselwelt der Hebriden an der schottischen Westküste. Dabei gelangt sie auch zum atlantischen Archipel von St. Kilda. Die Prinzessin der Hebriden vermag, bedingt durch ihre Größe, zudem Häfen und Orte anzulaufen, welche Reisenden auf großen Kreuzfahrtschiffen schlicht verborgen bleiben. Die im Restaurant des schwimmenden Luxushotels kredenzten Menüs erfreuen das Herz eines jeden Gourmets, der sicherlich auch die Auswahl an erlesenen Whiskys zu schätzen weiß.

Jede Kreuzfahrt stellt für sich schon ein unvergessliches Erlebnis dar, doch gibt es nun ein kombiniertes Angebot, das beide Reisen geschickt miteinander verbindet und damit einen Traum Wirklichkeit werden lässt. Als Partner der schottischen Luxus-Hotelgruppe Connoisseurs Scotland präsentieren der Royal Scotsman und die MV Hebridean Princess und der Royal Scotsman ein einzigartiges Programm, welches ohne Zweifel als die „ultimative Luxus-Kreuzfahrt auf Schienen und Wasser“ zu bezeichnen ist und Schottland vom Allerfeinsten darbietet.

Nach der „Western Journey´, einer dreitägigen Fahrt vom Bahnhof Edinburgh-Waverley durch das imposante schottische Hochland, erreichen die Reiseteilnehmer zunächst mit Oban das Tor zur Inselwelt der Hebriden. Mit Chauffeur und Edelkarosse geht es dann zum exklusiven Zwischenübernachtung im 5-Sterne Isle of Eriska Hotel. In Oban beginnt am nächsten Tag die einwöchige Reise „West to Lewis and Harris´ durch die Äußeren Hebriden an Bord der Hebridean Princess, nach deren Rückkehr wiederum ein persönlicher Fahrer für den Transfer zurück nach Edinburgh oder Glasgow bereitsteht.

Diese Reise kann im Zeitraum vom 9. bis zum 20. August angetreten werden. Bei identischem Ablauf steht ein weiterer Reisetermin am 27. September zur Verfügung, der am 8. Oktober endet. Dabei kreuzt die Hebridean Princess im Rahmen der „Hebridean Autumn Tour´, entlang der schottischen Westküste. Sie macht Station in Ullapool, auf den Inneren Hebriden mit den Inseln Skye und Mull. Schließlich ist ein drittes Angebot einer kombinierten Bahn-Schiff-Luxuskreuzfahrt für die Zeit vom 2. bis zum 10. September vorgesehen. Nach der viertägigen „Classic Journey´ des Royal Scotsman folgt wieder eine Übernachtung im Isle of Eriska Hotel. Anschließend kreuzt die Hebridean Princess auf der sechstägigen „A Taste of the Outer Isles´-Cruise nach Barra im Süden der Äußeren Hebriden sowie zu der kleinen Insel Rum und nach Skye und Mull.

Weitere Informationen zu dieser „ultimativen Bahn-Schiff-Luxuskreuzfahrt“ unter:
http://www.schottlandberater.de/artikel/luxus-kreuzfahrt-schottland.html
In Deutschland zu buchen ist diese komplette Reise bei dem Veranstalter REISEKULTOUREN, Tel: 05231-6020895, Email: info@reisekultouren.de

Redaktionsbüro für Fotografie & Bildjournalismus

Kontakt:
Redaktionsbüro
Udo Haafke
Rehhecke 5
40885 Ratingen
02102185246
presse@schottlandberater.de
http://www.schottlandberater.de/