Tag Archives: SAP NetWeaver

Allgemein

11.ZENOS-Forum: „Grenzenloses“ SAP

So bringt ZENOS mobile SAP-Anwendungen auf Trab!

11.ZENOS-Forum: "Grenzenloses" SAP

www.actum.de

Das 11. ZENOS-Forum , das am 7. Mai 2015 in Hamburg stattfinden wird, steht thematisch unter dem Motto „Grenzenloses SAP“: Diskutiert wird vor allem die Frage, wie mobile SAP-Anwendungen noch effizienter und sicherer genutzt werden können – und wie sich deren Leistungsfähigkeit noch verbessern lässt. Im Mittelpunkt stehen dabei die Möglichkeiten, die das SAP-Add-on ZENOS zur Optimierung der SAP-Mobilitätsstrategie mit den Fiori-Apps bietet.

Seit 2004 trifft sich die IT-Fachwelt jährlich in Hamburg, um sich über ZENOS-Weiterentwicklungen und neue Einsatzgebiete für die Software zu informieren. Anhand von Fachvorträgen, von Produktpräsentationen und auch von Praxisbeispielen zeigt die actum consulting products GmbH regelmäßig auf, wie ZENOS den SAP-gestützten Datenaustausch schneller, sicherer und vor allem effizienter machen kann. Vertreter namhafter Großkonzerne wie MAN Diesel & Turbo SE berichten über ihre Erfahrungen mit ZENOS und geben den Teilnehmern Anregungen für neue Anwendungsmöglichkeiten.

Mobility first: ZENOS macht SAP noch beweglicher
Mit dem Themenschwerpunkt SAP Fiori wird der aktuelle Trend zur Device-Unabhängigkeit aufgegriffen. ZENOS ist hier ein wichtiges Hilfsmittel: Da auf mobilen Endgeräten in der Regel nur wenig Platz für die Fiori-Apps zur Verfügung steht, kommt es auf eine passgenaue Bereitstellung der Daten aus dem SAP-Backend an. Die Teilnehmer des Forums werden erfahren, wie sie den Datenaustausch zwischen SAP-Backend, SAP NetWeaver® Gateway und OData mithilfe von ZENOS so optimieren können, dass eine uneingeschränkte und sichere Fiori-Nutzung möglich ist. Speziell das Zusammenspiel von SAP NetWeaver® Gateway und ZENOS bietet eine Reihe von Vorteilen im Hinblick auf die Anbindung von mobilen Lösungen an das SAP-System – dies wird anhand eines Anwendungsbeispiels von MAN Diesel & Turbo SE belegt. Außerdem wird Carsten Bönnen, Product Management Director für SAP Gateway bei SAP SE, einen Vortrag zum Thema OData und SAP Gateway halten.

Automatisiertes Handels- und Insolvenzregistermonitoring
Ein weiteres Forumsthema wird die auf ZENOS basierende Software-Lösung „RegMon“ sein. RegMon ermöglicht ein automatisiertes Handels- und Insolvenzregistermonitoring – jedes Unternehmen, das über digitale Kundendaten verfügt, kann diese Daten mit RegMon tagesaktuell mit dem Handelsregister abgleichen und sich so über eintragungspflichtige Änderungen informieren. Vorteil gegenüber anderen Überwachungslösungen: Die Abrechnung erfolgt nicht auf Basis des Überwachungsvolumens, sondern auf Basis der Abgleichungs-Treffer. Zudem müssen die Kundendaten nicht „aus der Hand gegeben“ werden. Vertreter des actum-Partnerunternehmens Veterator werden darlegen, welche Vorteile diese Lösung – die so nur mit ZENOS umsetzbar ist – speziell für Finanzdienstleister hat.

Viel Raum zum „Netzwerken“
Ferner werden Lösungen zur Behebung von Datensynchronitätsproblemen vorgestellt, die actum in Zusammenarbeit mit der Convista Consulting AG – einem auf SAP-Insurancelösungen spezialisierten Beratungsunternehmen – entwickelt hat. Außerdem werden die Forumsteilnehmer über neue Features für das aktuelle Release sowie über nützliche Weiterentwicklungen (ZENOS Q4) informiert. Und natürlich bietet das Forum Kunden, Interessenten und Herstellern wie immer eine bewährte Informations- und Kommunikationsplattform für ausgiebiges Business-Networking.

Ort und Zeit
Das Forum findet am 7. Mai 2015 in der Zeit von 9:30 Uhr bis 18:00 Uhr statt. Veranstaltungsort:
Elblocation N17
Neumühlen 17
22763 Hamburg

Wer an einer Teilnahme interessiert ist, kann sich >> hier über den geplanten Ablauf informieren und sich als Teilnehmer anmelden.

Über actum
Die actum consulting products GmbH ist seit 2009 offizieller SAP Software Solution & Technology Partner. Das Unternehmen hat den Aufstieg von SAP zum bekanntesten integrierten Softwaresystem begleitet und sorgt heute mit seiner Eigenentwicklung ZENOS dafür, dass SAP von jedem Unternehmen noch effektiver eingesetzt werden kann. Bekannte Unternehmen wie die BARMER GEK, Deutsche Bundesbank, BASF IT Services, Deutsche Lufthansa, MAN Diesel & Turbo, Signal Iduna, KKH u. v. m. setzen ZENOS seit Langem ein und schätzen die durch ZENOS hinzugewonnene Transparenz, Sicherheit und Effizienz in ihren geschäftskritischen Prozessen.

Firmenkontakt
actum consulting products GmbH
Alina Steinke
Bei dem Neuen Krahn 2
20457 Hamburg
+49 40 3808 180
info@actum.de
http://www.actum.de

Pressekontakt
Presse und Redaktionsbüro Danielle Schoof
Pierre Schoof
Lindemannstrasse 13
40237 Düsseldorf
Telefon:0211-6790089
p-schoof@schoof-pr.de
http://www.schoof-pr.de

Allgemein

IBsolution auf diesjährigem BARC BI Congress

Heilbronn, 07.11.2013 – Das IT-Beratungsunternehmen ist mit einem Vortrag präsent und steht den Teilnehmern am Stand der SAP zu allen Fragen rund um Business Intelligence zur Verfügung.

IBsolution auf diesjährigem BARC BI Congress

Der BARC BI Congress findet in diesem Format erstmalig statt. Er wurde aus der bisherigen BARC-Tagung Business Intelligence weiterentwickelt. Am 19. und 20. November präsentieren sich in Köln 24 Software-Anbieter, darunter die „Top Hausnummern im BI-Markt“. Neben Fachausstellung und Live-Softwarepräsentationen wird die Veranstaltung nun durch ein Vortragsprogramm zu zentralen Erfolgsfaktoren und Trends im Bereich Business intelligence ergänzt. Dabei stehen Themen wie BI-Organisation, Business Analytics, Data Governance, Self Service BI und Information Design sowie praktische Herausforderungen wie Visualisierung, Mobilität, Abfragegeschwindigkeit und Skalierbarkeit im Mittelpunkt.

Erstmalig ist auch das Heilbronner Beratungshaus IBsolution GmbH vor Ort. Die IT-Beratung präsentiert sich und ihre Expertise am Ausstellerstand der SAP AG, Stand 9. Arno Uckelmann, Project Manager bei IBsolution GmbH, wird im Track C „Software im Vergleich“ am Dienstag, den 19.11.2013, von 14:00 – 14:30 Uhr den Vortrag „ReModelling SAP NetWeaver BW and synergy to SAP HANA“ halten. Zusätzlich wird SAP am Mittwoch, den 20.11.2013, von 10:30 – 11:00 Uhr das Thema „SAP BusinessObjects BI: Leistungsstarke Business Intelligence für jede Geschäftsanforderung“ präsentieren.

Wie jedes Jahr werden auch 2013 Finalisten des Best Practice Awards präsentiert und auf der Abendveranstaltung im Kölner Odysseum die Gewinner in den Kategorien „Mittelstand“ und „Konzern“ gekürt. Anschließend öffnet das Abenteuermuseum seine Türen und die Teilnehmer können exklusiv in die Erlebniswelten des Odysseum eintauchen.

Die IBsolution GmbH ist ein kompetentes IT-Beratungsunternehmen und ein vertrauensvoller Partner, der seine Kunden durch Spezialwissen in den Bereichen Business Intelligence, Prozessoptimierung und Technologie Beratung erfolgreich macht. Das Beratungshaus wurde 2003 von drei ehemaligen SAP-Mitarbeitern gegründet und ist heute an fünf Standorten europaweit vertreten: Heilbronn (Headquarters), München, Neuss, Sofia (Bulgarien), Zürich (Schweiz).

Kontakt:
IBsolution GmbH
Natascha Unger
Im Zukunftspark 8
74076 Heilbronn
07131-2711-0
online-marketing@ibsolution.de
http://www.ibsolution.de

Allgemein

Informationen schnell und sicher austauschen – per Faxserver

Die Faxlösung TWINFAX 8 des SAP-Partners com2 lässt sich dank einer neuen SAP-Schnittstelle noch besser in die Technologieplattform SAP NetWeaver integrieren. Das Ergebnis: Informationen fließen leichter, auch zwischen Unternehmen.

TWINFAX hat die SAP-Zertifizierung „Integration with SAP NetWeaver“ erhalten. Diese bezieht sich auf die neue SAP-Schnittstelle BC-SMTP 6.40, über die sich neben dem Faxversand nun auch der Faxempfang vollständig in SAP NetWeaver integrieren lässt. Zudem bietet die Faxlösung den Benutzern und Administratoren zahlreiche weitere Vorteile und Erleichterungen im täglichen Austausch von Informationen. Hier eine Auswahl der wichtigsten Merkmale:

– Eingehende Faxe lassen sich direkt in der SAP-Anwendung empfangen und bearbeiten.
– Die Lösung verfügt über eine umfassende Benutzungsoberfläche für jegliche Administration im SAPconnect-Umfeld.
– TWINFAX verfügt über ein optimiertes Faxmonitoring wie auch über verbesserte Analysemöglichkeiten im SAP-System.
– Für Fax- und E-Mail-Rückmeldungen im SAP-System können Mitarbeiter zwischen vielfältigen Einstellmöglichkeiten wählen.
– TWINFAX lässt sich im SAP-System einfach warten; die Einrichtung von RFC-Verbindungen entfällt.
Einschränkungen wie eine Maximallänge von Betreffzeilen entfallen. Zudem lassen sich Größenbeschränkungen für ausgehende Faxe einfach einstellen, Pflichtangaben werden automatisiert eingefügt.
– Die Faxlösung unterstützt alle üblichen MIME-Formate, sämtliche Unicode-Codeseiten im SAP-System und SMTP-Authentifizierungen.
– Rückmeldungen zum Faxstatus erfolgen über den Internetstandard Delivery Status Notification (DSN).

Zahlreiche Unternehmen setzen seit 1992 auf die com2 Communications & Security GmbH als ihren kompetenten Ansprechpartner für sichere IT-Kommunikationslösungen. Durch die Vereinigung von Entwicklung, Vertrieb, Consulting und Support in einem Hause erhalten die Kunden der com2 wertvolle Lösungen für ihre geschäftskritischen Anwendungen und effiziente Wege für mehr Freiraum im Geschäftsalltag.

Kontakt:
com2 Communications & Security GmbH
Paola Parisi-Faltin
Am Söldnermoos 17
85399 Hallbergmoos
+49 89-607 686-40
Paola.Parisi@com2.de
http://www.com2.de

Allgemein

CeBIT 2012: e-Spirit will be presenting FirstSpirit 5 for optimum frontend and backend user experience

– Maximum usability and efficiency for professional and occasional editors
– New integration modules for SharePoint® 2010 and Liferay

Dortmund, February, 2 2012 – e-Spirit (www.e-Spirit.com) will be presenting the upcoming major release of its Content Management System (CMS) FirstSpirit 5 for the first time at CeBIT 2012 (Hall 6, Stand G26), from March 6 – 10. The new version of FirstSpirit will be launched on the market in September and will ensure extraordinarily high usability, for both frontend and backend users. It contains numerous new developments as well as further enhancements of existing features in both editing environments, WebClient and JavaClient, and with UX Bridge it includes a new infrastructure module for easy implementation of dynamic web pages.
Under the Content Integration Platform theme, in addition to the tried and tested portal integrations for SAP NetWeaver and IBM WebSphere, e-Spirit will be presenting the new modules for Microsoft SharePoint® 2010 and Liferay Portal. In live demos, visitors to the trade fair will experience how companies with the FirstSpirit AppCenter can quickly and easily integrate web applications directly into their CMS and therefore facilitate the work of their online editors.

FirstSpirit 5: Positive frontend and backend user experience

The new major release FirstSpirit 5 optimizes the two central factors for the success of a website: user experience and content. Highly topical, relevant content optimally presented, ensures a positive user experience and therefore for regularly returning website visitors and better conversion rates. For in-house users, i.e. the employees in the editing, PR, marketing and functional departments, the benefits of positive user experience is efficient content management processes. „The new release is the result of consistent continued development of e-Spirit’s product philosophy“, says Jörn Bodemann, CEO of e-Spirit. „With the integration strength, efficiency optimization and absolute usability of FirstSpirit 5 we are setting new standards.“

WebEdit 5: Maximum usability for fast and easy content maintenance

FirstSpirit 5 gets a completely redeveloped WebClient with improved user concept. The new WebEdit 5 editing environment more specifically addresses the requirements and needs of occasional editors, who want to edit content quickly and above all easily, without any great effort. Complex functions and structures have been removed from the user interface of the new WebClient; it is now clearer and can therefore be used more intuitively. Time-saving functions have been added, such as drag-and-drop support.

JavaClient: All editing tools under one interface

The FirstSpirit JavaClient is the central editing cockpit, which provides all functions and required tools under a central interface. Here professional editors can easily implement complex tasks, merge content from all kinds of different source systems and deploy it in any channels and projects required. At CeBIT 2012, e-Spirit will be showing new application integrations for the FirstSpirit AppCenter, with which any (web) applications required, can be directly integrated into the CMS editing interface with their familiar look and functionality. In this way, e.g. online image databases, Google Maps/Earth/Translate or office programs can be used in the JavaClient, which significantly simplifies the editing processes.

UX-Bridge: Connecting content and user experience

With FirstSpirit 5, e-Spirit provides new infrastructure for highly dynamic web pages: UX-Bridge ensures a positive user experience in the frontend. It enables live updates of content directly on the web page and acts as an integration platform for the live website, e.g. for integrating social media solutions, for content targeting or user generated content.

Content integration platform: Portal integration for Sharepoint 2010, Liferay & Co.

With FirstSpirit and its portal integration solutions, even highly complex, extensive IT infrastructures can be efficiently used and maintained. e-Spirit will be presenting the new module for Microsoft SharePoint® 2010 for the first time at the CeBIT. With it, users can easily and conveniently implement extensive multi-site management and multi-lingual web projects in SharePoint environments. The leading open source portal provider Liferay will also be presenting itself and its portal on the e-Spirit stand. The Liferay portal supports social media applications such as forums, blogs and wikis to a particular extent. e-Spirit will also be showing the certified integrations in SAP NetWeaver and IBM WebSphere, which are already successfully being used in many companies.

Large trade fair appearance: Thirteen partners as co-exhibitors

Thirteen e-Spirit partners will also be represented at the e-Spirit Stand G26, Hall 6:

– IT service provider adesso, with its SocialNetworking and MobilePublisher, will be showing new modules for the direct publication of content in social networks as well as for the development and management of mobile portals/applications directly from FirstSpirit.
– The full-service provider and e-business specialist ARITHNEA will be showing the modules they have developed for linking FirstSpirit with DMS, MAM and PIM systems as well as online shops and social media channels.
– communicode, an experienced e-business service company will be presenting its in-house development TMS-Connect® for efficient translation management, with which multi-lingual Internet presences can be quickly and easily maintained.
– edoras, a specialist for the implementation of intelligent ECM and PIM systems, will be presenting its new business solution „FirstSpirit Atlassian Confluence Integration“.
– ETHALON, IT solutions provider and integration expert, will be presenting the IBM WebSphere portal integration for FirstSpirit, with which editorial content from the CMS can be seamlessly integrated into the existing portal system.
– HLP, SAP service partner and longstanding service provider with a high degree of portal competence in the area of SAP NetWeaver will be informing about the seamless integration of FirstSpirit into the SAP NetWeaver Portal.
– The Internet agency kernpunkt will be presenting national and international web projects using FirstSpirit, it will provide information about SEO with FirstSpirit and show the possibilities of Enterprise Search.
– Liferay Portal is an enterprise web platform for building business solutions that deliver immediate results and long-term value. At CeBIT visitors can learn more about the leading enterprise open source portal in the market.
– Logica, a specialist for management and technology consulting, system integration and infrastructure and business process outsourcing and application management, will be showing its new solution for the integration of FirstSpirit into the JBOSS enterprise portal.
– The IT service company MATERNA, amongst others specialized in web and content management projects, will be presenting its integration module for FirstSpirit with Microsoft SharePoint® 2010.
– MovingIMAGE24, a specialist for video streaming and video management, will be presenting the newest version of its video cloud solution VideoManager 6 and will be showing how the FirstSpirit interface can be used to even more conveniently integrate and manage videos in web pages.
– SHE, IT service provider, hosting expert and secure private cloud supplier will be showing hosting solutions and how highly complex web projects can be designed, implemented and migrated.
– USU, as a Liferay service partner, will be showing the Liferay integration for FirstSpirit and how content, collaboration and business applications can be skillfully linked.

Further information on all co-exhibitors and the e-Spirit topics at CeBIT 2012 and the ability to arrange appointments on the stand are available on the microsite: http://cebit.e-Spirit.com.

About e-Spirit

As the manufacturer of the content management system FirstSpirit?, e-Spirit is a technological leader in the field of web content management (WCM). Well-known customers from all business sectors rely on FirstSpirit? for implementing successful web strategies worldwide and for the creation, management and publication of content in highly diverse channels (Internet, intranet, extranet, mobile channels, PDF, email newsletters, portals, DTP, technical documentation). The content management system impresses with its outstanding integratability and its consistent best-of-breed strategy: It integrates seamlessly into complex system landscapes and portals (SAP NetWeaver, IBM WebSphere, Microsoft SharePoint, Liferay), and with FirstSpirit? AppCenter, e-Spirit offers the unique opportunity in the market for interface integration of any web applications directly into the CMS. As a content integration platform, FirstSpirit? meets the highest demands for usability, performance and investment security.

e-Spirit was founded in 1999. It is a part of the adesso Group and is represented with 12 locations in Germany, the United States, Great Britain, Austria and Switzerland. www.e-Spirit.com

Kontakt:
e-Spirit Inc.
Oliver Jaeger
470 Atlantic Avenue
MA 02210 Boston
+1 877 71 E-SPIRIT

www.e-Spirit.com
PR@e-Spirit.com

Pressekontakt:
Schwartz Public Relations
Jörg Stelzer
Sendlingerstraße 42A
80331 München
js@schwartzpr.de
+49 (0) 89-211 871-34
http://www.schwartzpr.de