Tag Archives: Schmiedeunternehmen

Allgemein

3D Staplerleitsystem identplus® beim Industrieverband Massivumformung

3D Staplerleitsystem identplus® beim Industrieverband Massivumformung

Mit Laser Waren finden und automatisch identifizieren: das 3D Staplerleitsystem identplus®

Der Arbeitskreis Automatisierung des Industrieverbandes Massivumformung e. V. hat den AutoID-Spezialisten IdentPro, Troisdorf, eingeladen, seine Lösung für das automatische Tracking von Staplern und Waren in Schmiedeunternehmen vorzustellen.

Auf der Jahrestagung am 7. Februar 2017 wird Herr Roman Kucza, Leiter Vertrieb und Marketing bei IdentPro, den Teilnehmern erläutern, wie mit Hilfe präziser Lasertechnik Stapler geortet und Waren automatisch gefunden und identifiziert werden.

In Unternehmen mit EDV-gestütztem Lager ist das Scannen von Barcodes Alltag. Nur so erfährt das EDV-System, ob Transportaufträge durchgeführt wurden. Fehlerhafte und „vergessene“ Scans führen dabei zu einer Abweichung der Daten im EDV-System zur tatsächlichen Lagersituation. Als Folge werden Waren häufig gesucht, weil an dem vom EDV-System genannten Lagerplatz abweichende Ware lagert.

Die Idee von IdentPro ist einfach: anstelle von Barcodelabel werden Waren anhand ihrer x,y,z-Koordinaten im Lager identifiziert. Um die x,y,z-Koordinaten zu ermitteln, rüstet IdentPro jeden Stapler mit einem Laser auf dem Dach und weiterer Sensorik an Mast und Gabel aus.

Der Laser ortet die Stapler ohne zusätzliche Referenzpunkte – das ist weltweit einmalig. Dazu scannt der Laser lediglich die Kontur der Umgebung und ermittelt aus den reflektierten Laserstrahlen die Staplerposition (x,y) in einer digitalen Karte mit einer Genauigkeit von +/-10 cm – das funktioniert in Hallen und im Außenlager.

Beim Absetzen von Ladungen wird die Position des Staplers sowie die Hubmasthöhe (z) mit der Ladungs-ID verknüpft und die Information in einer Datenbank gespeichert. Sollen Ladungen wieder aufgenommen werden, werden die Staplerfahrer zur gewünschten Ladung geleitet. Beim Aufnehmen erfolgt automatisch eine Datenbankfrage nach der Ladungs-ID, die für die aktuelle Staplerposition gespeichert ist. Damit ist die Ladung, ohne Scannen, identifiziert.

Das Staplerleitsystem bietet so auch Unternehmen, in denen die raue Umgebung einen Einsatz von Barcodes oder funkbasierter Identifikationstechniken wie RFID verhindert, eine zuverlässige Lösung für die Digitalisierung und Automatisierung ihrer Intralogistik. IdentPro berichtet von Kunden, die mit dem 3D Staplerleitsystem identplus® 20% Produktivitätssteigerung erfahren.

Mehr Informationen gibt es auf www.identplus.net.

IdentPro entwickelt und implementiert schlüsselfertige Lösungen für das automatische Identifizieren und Verfolgen von Objekten in Industrie, Produktion, Lager und beim Inventar. Kunden erhalten auf Standards basierende State-of-the-Art Systeme für die Intralogistik aus einer Hand: Von der Beratung bis zur Wartung ist IdentPro ein verlässlicher Partner in Deutschland, Europa, Asien und Nordamerika. Ein weltweites Netzwerk und sichere Kontinuität werden durch die Zugehörigkeit zur Dr. Wack Gruppe gewährleistet. Basis für die automatische Materialverfolgung sind Auto-ID-Techniken wie RFID, NFC, Barcode und ein einzigartiges 3D-Staplerleitsystem. Diese Technologien gewährleisten verlässliche Informationen, optimierte Prozesse, weniger Fehler und nachhaltig reduzierte Kosten.

Firmenkontakt
IdentPro GmbH
Paul Drolshagen
Camp-Spich-Str. 4
53842 Troisdorf
02241 / 866392-0
info@identpro.de
http://www.identpro.de

Pressekontakt
IdentPro GmbH
Paul Drolshagen
Camp-Spich-Str. 4
53842 Troisdorf
02241 / 866392-28
Paul.Drolshagen@identpro.de
http://www.identpro.de