Tag Archives: Schmierstoffe

Allgemein

TIPP OIL Schmierstoffe – Eine Deutsche Marke mit hohen Qualitätsstandards

Weltweit auf dem Vormarsch

TIPP OIL Schmierstoffe - Eine Deutsche Marke mit hohen Qualitätsstandards

TIPP OIL Logo

TIPP OIL produziert hochwertige Premium Schmierstoffe und Öle wie zum Beispiel: PKW und LKW-Motorenöle, Landmaschinenöle, Baumaschinenöle, 2 Taktöle, 4 Taktöle, Schaltgetriebeöle, ATF Getriebeöle, Hinterachsgetriebeöle, Industrieöle, Spezialöle, Marineöle, Hydrauliköle sowie Turbinenöle.

Das Mutterunternehmen „IPT International Petroleum Trading LTD´´ mit Hauptsitz in UK London, ist für den internationalen Schmierstoffhandel und Rohstoffhandel tätig/bekannt. TIPP OIL ist eine unabhängige Marke der „IPT´´ mit großem Knowhow und einem Sortiment, welches das optimale Öl speziell für jeden Einsatzbereich bietet.

Unsere Produkte sind „Made in Germany“ und werden durch qualifizierte und erfahrene Mitarbeiter unter Einhaltung von anerkannten und regelmäßig überprüften Qualitätsstandards, hergestellt. TIPP OIL hat ein umfangreiches Sortiment mit Hochleistungsschmierstoffen und verwandten Produkten der neuesten Generation. TIPP OIL bietet für jede Bedürfnisse ein optimal zugeschnittenes Produkt. Auf der Webseite www.tippoil.com (International) und www.tippoil.de (Deutsch) stellt TIPP OIL ein umfangreiches Sortiment vor.
Alle Produktdaten wie Spezifikation oder Empfehlung, sind enthalten. Auch die jeweiligen Produktdatenblätter kann man sich mit nur einem Klick herunterladen.

TIPP OIL bedient mit ihrer breiten Produktpalette an Schmierstoffen, nationale und internationale Handelspartner und Anwender aus verschiedenen Branchensegmenten, sogar Ausländische Regierungen sind mittlerweile unter den Kunden von TIPP OIL.

Ebenfalls ist da noch das neue Pfandsystem für Gebindeflaschen. TIPP OIL zahlt jedem Kunden 0,25ct für jede einzelne Kunststoffgebindeflasche zurück. Diese gelten für 1, 4, 5 sowie 20 Liter Gebinde. Fässer und Container sind vorerst ausgeschlossen. Dies macht für große Unternehmen oder Autohäuser Sinn, denn hier kann man sehr viel Kosten einsparen, so das Unternehmen.

Die verschiedensten Schmierstoffprodukte garantieren Präzision und Zuverlässigkeit. Und das für Automotive und industrielle Nutzungen. Vertrauen ist die Basis jeder Geschäftsbeziehung, so das Unternehmen.

TIPP OIL:Verlassen Sie sich jetzt und in Zukunft auf gleichbleibend hohe Qualität, kompetente Beratungsleistungen und einen umfassenden Service.

Produzent der Marke TIPP Oil Made in Germany
PKW-. LKW-Motorenöle, Universalöle für Landwirtschaft und Baumaschinen, Zweirad-Motorenöle, Zweitakt-Motorenöle, Getriebeöle etc.

Kontakt
TIPP OIL
Karsten Harders
Robert-Bosch-Str. 12
25336 Elmshorn
(+49)023036728527
marketing@tippoil.com
http://www.tippoil.com

Allgemein

TIPP OIL erstmalig auf dem gesamten Deutschen Markt erhältlich

TIPP OIL – Eine neue Marke für Qualitäts-Schmierstoffe

TIPP OIL erstmalig auf dem gesamten Deutschen Markt erhältlich

Qualität – MADE IN GERMANY (Bildquelle: @ Copyright by Karsten Harders TIPP OIL)

IPT (International Petroleum Trading LTD – London UK

Wir setzen neue Maßstäbe zum Thema Umweltschutz durch die Eigenmarke TIPP OIL.
„REBOTTLE“ wird weltweit als erstes patentiertes Pfand-System zugunsten unserer Umwelt eingesetzt. Unternehmen aus aller Welt, können sich daran beteiligen. Dieses einzigartige System gilt für das gesamte TIPP OIL Sortiment (Kunststoffgebinde). Werden auch Sie Partner und lassen Sie uns gemeinsam etwas für unsere Umwelt tun. Profitieren auch Sie ebenfalls durch langfristige Kosteneinsparung!

Weitere Informationen zum Pfand-System sowie über das neue Franchise „REBOTTLE“ erhalten Sie in kürze unter www.tippoil.com

Über unser Unternehmen:
Produzent der Marke TIPP Oil (Made in Germany) PKW-. LKW-Motorenöle, Universalöle für Landwirtschaft und Baumaschinen, Zweirad-Motorenöle, Zweitakt-Motorenöle, Getriebeöle, Hydrauliköle, Marineöle, Turbinenöle, Spezialöle, Industrieöle sowie Kompressoröle.

Unser Unternehmen IPT International Petroleum Trading LTD mit Hauptsitz in UK London, ist für den internationalen Schmierstoffhandel und Rohstoffhandel tätig. TIPP OIL ist eine unabhängige Marke der Firma IPT INTERNATIONAL PETROLEUM TRADING LTD mit großem Knowhow und einem Sortiment, welches das optimale Öl speziell für jeden Einsatzbereich bietet.

Unsere Produkte sind „Made in Germany“ und werden durch qualifizierte und erfahrene Mitarbeiter unter Einhaltung von anerkannten und regelmäßig überprüften Qualitätsstandards, hergestellt.

Wir haben ein umfangreiches Sortiment mit Hochleistungsschmierstoffen und verwandten Produkten der neuesten Generation. TIPP OIL bietet für Ihre speziellen Bedürfnisse die passenden Produkte. Auf unserer Website stellen wir Ihnen unser umfangreiches Sortiment vor.

Produzent der Marke TIPP Oil Made in Germany
PKW-. LKW-Motorenöle, Universalöle für Landwirtschaft und Baumaschinen, Zweirad-Motorenöle, Zweitakt-Motorenöle, Getriebeöle etc.

Kontakt
TIPP OIL
Karsten Harders
Robert-Bosch-Str. 12
25336 Elmshorn
(+49)023036728527
marketing@tippoil.com
http://www.tippoil.com

Allgemein

ERÖFFNUNG DES GLOBALEN FORSCHUNGS- UND TECHNOLOGIEZENTRUMS IN TURIN

ERÖFFNUNG DES GLOBALEN FORSCHUNGS- UND TECHNOLOGIEZENTRUMS IN TURIN

(Mynewsdesk) Der vierfache Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton und sein Teamkollege Valtteri Bottas feierten am 14. März 2018 mit ausgewählten Gästen die Eröffnung des neuen, 60 Millionen US-Dollar teuren, „Global Research & Technology Center“ von PETRONAS.

In dieser neuen, hochmodernen Anlage wird PETRONAS Lubricants International (PLI) seine Spitzentechnologien weiter vorantreiben und Automobil- sowie Industrieschmierstoffe für den weltweiten Einsatz entwickeln. Das Global R&T Center ist nun Heimat der PETRONAS Fluid Technology Solutions (FTS). Hier werden auch die Flüssigkeiten und Schmierstoffe für das Mercedes-AMG PETRONAS Motorsport Team entwickelt.

„FTS ist der Eckpfeiler der Technologie, die es unseren Partnern, wie dem Mercedes-AMG PETRONAS Motorsport-Team ermöglicht, jedes Mal, wenn sie auf die Strecke gehen, ihr Gewinnpotenzial zu maximieren. Darüber hinaus hat sich die Zusammenarbeit bei der Entwicklung von Produkten, sowohl für PETRONAS als auch für Mercedes und seine Kunden, als vorteilhaft erwiesen „, sagt Dato Sri Syed Zainal Abidin Syed Mohd Tahir, Vice President Downstream Marketing bei PETRONAS.

Die Labore des Global R & T Centers werden auch eine große Rolle bei der Entwicklung von Kraftstoffen für die nächste Generation von Automobilmotoren spielen. Die genutzte Technologie hat sich bereits auf der Rennstrecke bewährt.

„Es ist mir eine Freude, die Entwicklung von PETRONAS zu verfolgen und zu sehen, wie diese großartige Einrichtung zum Leben erwacht. PETRONAS ist eine zentrale Säule unseres Teams und jeder Erfolg wurde gemeinsam erreicht. Es ist sehr wichtig, die Errungenschaften, die wir auf der Strecke erzielen, ins Gesamtbild zu stellen“, so der vierfache Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton. „Diese neue Anlage repräsentiert die Tiefe der Technologie – das Lebenselixier – das unsere Autos so kraftvoll macht.“

Mercedes-AMG PETRONAS Motorsport-Fahrer Valtteri Bottas sagte: „Das neue globale Forschungs- und Technologiezentrum von PETRONAS befasst sich mit der Entwicklung neuer Technologielösungen, die uns weiterbringen werden. Mit einem noch größeren Bewusstsein für die Verantwortung, Wege zu finden, Energie effizient zu nutzen.“

Nach der offiziellen Eröffnung erwartete die Gäste eine Fragerunde im neuen Auditorium. Im Anschluss daran konnten sie bei einer Führung durch die Labore und Motorprüfzellen mehr über PETRONAS Fluid Technology Solutions und die Entwicklung zukünftiger Mobilitätslösungen erfahren.

„Diese Veranstaltung bringt viele der aufregendsten Entwicklungen von PLI zusammen und zeigt sie im wohl fortschrittlichsten R & T-Zentrum dieser Art in unserer Branche“, meint Giuseppe DArrigo, Group Chief Executive Officer von PLI.

„Als Unternehmen ist PLI bestrebt, die Welt mit besseren, effizienteren Fluidtechnologielösungen zu bewegen. Unser Erfolg bei der Erreichung dieses Ziels führt wiederum zum Erfolg unserer Kunden und Partner. Das zeigen auch die vier aufeinanderfolgenden gewonnen Konstrukteurs- und Fahrermeisterschaften von Mercedes-AMG PETRONAS Motorsport. Alle diese Erfolge wurden von PLI in Italien unterstützt, wo die technisch anspruchsvollsten Sportereignisse der Welt als weiteres Testlabor für unsere Entwicklung dienen.“

Für die Mitglieder von Mercedes-AMG PETRONAS Motorsport war die Veranstaltung der letzte öffentliche Auftritt vor dem Beginn der neuen F1-Saison in Australien am 23.-25. März. Die Kraftstoffe und Schmierstoffe für den diesjährigen Herausforderer, den Hybrid-angetriebenen Mercedes-AMG W09 EQ Power +, werden im neuen Global R & T Center während der gesamten Saison 2018 entworfen, getestet und gemischt.

„PETRONAS beweist durch die Formel 1, dass das Unternehmen das Potenzial zum Weltmarktführer in der globalen Fluidindustrie hat – und diese neue Anlage spiegelt das Ausmaß des ehrgeizigen Entwicklungsprogramms wider“, sagte Toto Wolff, Teamchef von Mercedes-AMG PETRONAS Motorsport. „Nach dem Besuch dieser modernen Anlage in Turin und der Begegnung mit den hochqualifizierten Wissenschaftlern, die hier arbeiten, ist klar, wie ernsthaft PETRONAS in Forschung und Technologie für eine noch bessere Zukunft investiert“, fügte er hinzu. „Als Rennteam sind wir verantwortlich für die Entwicklung der nächsten Generation von Technologien für den weltweit führenden Automobilhersteller – und unsere Mission spiegelt sich auch in PLIs neuem Global R & T Center in Turin wider.“

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im public touch GmbH

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/ysq8kk

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/energie/eroeffnung-des-globalen-forschungs-und-technologiezentrums-in-turin-38540

Über PETRONAS Lubricants International

PETRONAS Lubricants International (PLI) ist der globale Schmierstoffhersteller von PETRONAS, der nationale Öl-Konzern von Malaysia. PETRONAS Lubricants International, gegründet im Jahr 2008, produziert und vermarktet eine komplette Palette hochqualitativer Automobil- und Industrieschmierstoffe in über 80 globalen Märkten. Das Management von PLI mit Hauptsitz in Kuala Lumpur erfolgt über 30 Landesgesellschaften in 27 Ländern mit regionalen Zentralen in Kuala Lumpur, Beijing, Turin, Belo Horizonte, Chicago und Durban.

PLI, derzeit unter den Top 10 gelistet, verfolgt eine aggressive Geschäftswachstumsstrategie, um seine Position als führendes globales Schmierstoffunternehmen zu sichern.

Mehr Informationen finden Sie unter: www.pli-PETRONAS.eu: http://www.pli-petronas.eu/

Firmenkontakt
public touch GmbH
Sigi Riedelbauch
Marktplatz 18
91207 Lauf
0912397470
riedelbauch@publictouch.de
http://www.themenportal.de/energie/eroeffnung-des-globalen-forschungs-und-technologiezentrums-in-turin-38540

Pressekontakt
public touch GmbH
Sigi Riedelbauch
Marktplatz 18
91207 Lauf
0912397470
riedelbauch@publictouch.de
http://shortpr.com/ysq8kk

Allgemein

PETRONAS LUBRICANTS: THE FUTURE BEGINS TODAY

PETRONAS LUBRICANTS: THE FUTURE BEGINS TODAY

(Mynewsdesk) PETRONAS auf dem Genfer Autosalon – vom 8. – 18. März 2018 – Stand 6061

Genf, Schweiz, März 2018 – PETRONAS stellt erstmals auf dem Genfer Automobilsalon 2018 (GIMS 2018) vom 6. bis 18. März 2018 aus.Dort präsentiert PETRONAS zwei neue Produkte, die Teil der Fluid Technology Solutions Produktpalette sind: PETRONAS Syntium 7000 0W-16 mit °CoolTech™, das neue ultra-niedrigviskose Motorenöl und das exklusiv designte PETRONAS Selenia Quadrifoglio 5W-40, ein vollsynthetisches Motorenöl, entwickelt für echte Liebhaber des Fahrens, um die sportliche Leistung der Alfa Romeo Quadrifoglio-Motoren zu optimieren.

PETRONAS Syntium mit °CoolTech™ bietet dank seiner außergewöhnlichen Wärmeverteilung, drei wichtige Vorteile. Erstens, es schützt die Komponenten vor Verschleiß und Ausfällen durch hohe Temperaturen, so werden Schäden am Motor verhindert. Zweitens, die Verdickung des Öls bei hohen Temperaturen wird verhindert, um eine optimale Schmierung der Motorkomponenten zu gewährleisten. Drittens, PETRONAS Syntium mit °CoolTech™ bekämpft die Ansammlung von schädlichen Ablagerungen, die ansonsten durch eine übermäßige Überhitzung des Motors unter extremen Fahrbedingungen entstehen würden.

Das technologisch hochwertige Motorenöl wird auch vom Mercedes AMG PETRONAS Formel-1-Team genutzt und ist das Ergebnis der kontinuierlichen Innovationen von PETRONAS. Es spielte eine entscheidende Rolle für die konstante Leistung und Zuverlässigkeit während der gesamten Saison 2017 und gipfelte im vierten Sieg in Folge in der Formel 1 Konstrukteurs- und Fahrermeisterschaft.

PETRONAS Selenia Quadrifoglio ist ein vollsynthetisches Motorenöl, das konzipiert wurde, um die sportlichen Eigenschaften von Alfa Romeo Motoren mit sehr hoher Leistung zu unterstützen. Es maximiert die sportliche Leistung und hält gleichzeitig den Schutz des gesamten Motors, auch unter den anspruchsvollsten Fahrbedingungen, bei. Diese neueste Generation von Schmiermitteln ermöglicht eine maximale Motorreinigung, eine effizientere Nutzung der gelieferten Energie und eine Verlängerung des Ölwechselintervalls. Dank seiner neuen Technologie, sorgt PETRONAS Selenia Quadrifoglio für optimale Schmierung und exportiert die Hitze. Aufgrund seiner hohen Stabilität, ermöglicht es eine perfekte Kontrolle der variablen Ventilsteuerung während des gesamten Ölwechselintervalls. Es ist eine wahre Ikone des italienischen Stils mit exklusivem Design von Garage Italia, um die Herzen von Alfa Romeo-Fans zu erobern.

„Zusammenarbeit ist ein so wichtiges Konzept. Es ist die Essenz hinter jeder unserer Partnerschaften. Es ist die treibende Kraft unseres Erfolgsrezepts, da wir Hand in Hand mit unseren Partnern arbeiten. Wissen, technische Fähigkeiten und die Erfahrung aus Best Practices werden bei der Zusammenarbeit geteilt, um herausragende Ergebnisse zu erzielen.“, sagte PETRONAS, Vizepräsident für Marketing, Downstream Business, Dato Sri Syed Zainal Abidin Syed Mohd Tahir in seiner Rede während des Pressetages am Genfer Autosalon.

PETRONAS Lubricants International, Group Managing Director und Chief Executive Officer, Giuseppe DArrigo betont die Investitionen in Technologie und das starke Engagement, um sein Versprechen einzulösen, der weltweit führende Technology Solutions Partner zu werden. Die Reduzierung der CO2-Emissionen durch den einzigartigen Ansatz in Sachen Technologie und Co-Engineering steht dabei ganz oben auf der Agenda. 75 % aller zukünftigen Investitionen werden in Forschung und Technologie für emissionsmindernde Projekte bereitgestellt.

„Trends frühzeitig erkennen und Innovationen vorantreiben sind die Eckpfeiler unseres Erfolges. So sind wir auch für Hybridantriebe und E-Mobilität bestens gerüstet und besitzen die Power, gemeinsam mit Automobilherstellern, maßgeschneiderte Schmierstoffe und Kühlmittel für die neuen Motoren-Generationen zu entwickeln“, so Andrea Dolfi, Global Technology Manager Fluids & Motorsport, PETRONS Lubricants International.

Die Teilnahme am Genfer Autosalon ist für PETRONAS von entscheidender Bedeutung, da die Messe die Plattform für den Austausch mit OEMs darstellt. So kann PETRONAS aufzeigen, wie wichtig die Zusammenarbeit bei der Entwicklung von neuen Produkten ist.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im public touch GmbH

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/lkho2y

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/energie/petronas-lubricants-the-future-begins-today-88377

Über PETRONAS Lubricants International

PETRONAS Lubricants International (PLI) ist der globale Schmierstoffhersteller von PETRONAS, der nationale Öl-Konzern von Malaysia. PETRONAS Lubricants International, gegründet im Jahr 2008, produziert und vermarktet eine komplette Palette hochqualitativer Automobil- und Industrieschmierstoffe in über 80 globalen Märkten. Das Management von PLI mit Hauptsitz in Kuala Lumpur erfolgt über 30 Landesgesellschaften in 27 Ländern mit regionalen Zentralen in Kuala Lumpur, Beijing, Turin, Belo Horizonte, Chicago und Durban.

PLI, derzeit unter den Top 10 gelistet, verfolgt eine aggressive Geschäftswachstumsstrategie, um seine Position als führendes globales Schmierstoffunternehmen zu sichern.

Mehr Informationen finden Sie unter: www.pli-PETRONAS.eu: http://www.pli-petronas.eu/

Firmenkontakt
public touch GmbH
Sigi Riedelbauch
Marktplatz 18
91207 Lauf
0912397470
riedelbauch@publictouch.de
http://www.themenportal.de/energie/petronas-lubricants-the-future-begins-today-88377

Pressekontakt
public touch GmbH
Sigi Riedelbauch
Marktplatz 18
91207 Lauf
0912397470
riedelbauch@publictouch.de
http://shortpr.com/lkho2y

Allgemein

PETRONAS triumphiert beim Africa Eco Race 2018

PETRONAS triumphiert beim Africa Eco Race 2018

(Mynewsdesk) Das PETRONAS De Rooy Iveco Team gewann die 10. Auflage des Africa Eco Race, eines der härtesten Offroad-Wettbewerbe. De Rooy, Team Captain, überquerte mit seinem Iveco Powerstar Truck, der mit PETRONAS Urania Motoröl und PETRONAS Funktionsflüssigkeiten betrieben wird, als Erster die Ziellinie. Die Route beinhaltete zwölf anstrengende Etappen und 6.500 km in drei Ländern (Marokko, Mauretanien und Senegal).

„Der Gewinn ist ein weiterer großer Erfolg für unseren Fahrer Gerard De Rooy und wir möchten ihm und seiner Crew zu seinem ersten Sieg beim Africa Eco Race gratulieren! Der Wettbewerb stellt die Fahrer unter extrem harte Bedingungen und testet gleichzeitig die Zuverlässigkeit der Trucks und Produkte, die unter schwierigen Bedingungen standhalten müssen. Dies ist das erste Mal, dass PETRONAS Lubricants am Africa Eco Race teilnimmt und wir sind sehr stolz, auch bei diesem Wettbewerb technischer Partner von Iveco und De Rooy zu sein. Unsere enge Kooperation mit Iveco und FPT ermöglicht es uns, hervorragende Schmierstoffe und Funktionsflüssigkeiten für unsere Kunden weltweit zu entwickeln. Dieser Sieg ist ein weiterer Beweis für eine effektive Zusammenarbeit von großartigen Fahrzeugen und hochentwickelten PETRONAS Fluids Technology Solutions“, so Giuseppe d’Arrigo, Group Managing Director and Chief Executive Officer von PETRONAS Lubricants International.

Als langjähriger technischer Partner von Iveco spielt PETRONAS eine wesentliche Rolle bei der Entwicklung von Schmierstoffen, Getriebeölen und Kühlmitteln. Sie sind so konzipiert, dass sie sich nicht nur hinsichtlich De Rooys speziellen Powerstar-Trucks verdient machen, sondern auch bei der weltweiten Flotte an Iveco Trucks, die Tag für Tag Zigtausende an Kilometern unterwegs sind.

Dieser Gewinn des De Rooy-Teams ist ein großer Erfolg für Iveco und PETRONAS und beweist, dass die gemeinsame Produktentwicklung die perfekte Lösung ist, um unseren Partnern zu helfen, länger mit hoher Zuverlässigkeit zu fahren – sowohl auf der Straße als auch im Gelände.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im public touch GmbH

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/9jqzee

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/energie/petronas-triumphiert-beim-africa-eco-race-2018-39706

Über PETRONAS Lubricants International

PETRONAS
Lubricants International (PLI) ist der globale Schmierstoffhersteller
von PETRONAS, der nationale Öl-Konzern von Malaysia. PETRONAS Lubricants
International, gegründet im Jahr 2008, produziert und vermarktet eine
komplette Palette hochqualitativer Automobil- und Industrieschmierstoffe
in über 80 globalen Märkten. Das Management von PLI mit Hauptsitz in
Kuala Lumpur erfolgt über 30 Landesgesellschaften in 27 Ländern mit
regionalen Zentralen in Kuala Lumpur, Beijing, Turin, Belo Horizonte,
Chicago und Durban.

PLI, derzeit unter den Top 10 gelistet,
verfolgt eine aggressive Geschäftswachstumsstrategie, um seine Position
als führendes globales Schmierstoffunternehmen zu sichern.

Mehr Informationen finden Sie unter: www.pli-PETRONAS.eu: http://www.pli-petronas.eu/

Firmenkontakt
public touch GmbH
Sigi Riedelbauch
Marktplatz 18
91207 Lauf
0912397470
riedelbauch@publictouch.de
http://www.themenportal.de/energie/petronas-triumphiert-beim-africa-eco-race-2018-39706

Pressekontakt
public touch GmbH
Sigi Riedelbauch
Marktplatz 18
91207 Lauf
0912397470
riedelbauch@publictouch.de
http://shortpr.com/9jqzee

Allgemein

Der Countdown läuft – PETRONAS Lubricants International (PLI) eröffnet 2018 Forschungs- und Technologiezentrum in Turin

Der Countdown läuft - PETRONAS Lubricants International (PLI) eröffnet 2018 Forschungs- und Technologiezentrum in Turin

(Mynewsdesk) Im März 2018 wird PETRONAS Lubricants International (PLI) das globale Forschungs- und Technologiezentrum in Turin eröffnen.

Im Rahmen einer Feierstunde am 8. November 2017 auf dem Gelände des neuen globalen PETRONAS Forschungs- und Technologiezentrums gab Giuseppe DArrigo, Group Chief Executive Officer von PETRONAS Lubricants International (PLI) bekannt, dass die hochmoderne Anlage innerhalb des ersten Quartals 2018 eröffnet wird.

Bei diesem Event wurde symbolisch der Countdown bis zur offiziellen Eröffnung am 9. März 2018 eingeläutet. Noch 121 Tage verbleiben, bis das wohl weltweit einzigartige und modernste Forschungs- und Entwicklungs-Zentrum für Automobil- und Industrieschmierstoffe an den Start geht.

Der Spatenstich war am 28. Januar 2016. Der Bau des neuen Zentrums wird voraussichtlich noch vor Ende dieses Jahres planmäßig fertig gestellt.

In seiner Ansprache vor den geladenen Gästen und Medienvertretern sagte Giuseppe DArrigo, dass die Entscheidung für den Bau dieser Anlage in Turin Teil des Engagements von PETRONAS sei, nahe bei ihren wichtigsten OEM-Partnern zu sein. Turin hat auch bisher schon eine wichtige Rolle bei der Forschung und Entwicklung innerhalb der weltweiten PLI für Schmierstoffe gespielt.

„PETRONAS wählte bewusst Turin in Italien für den Standort des Global Research & Technology Centers. Turin ist die Heimat innovativer Automobiltechnik und bietet damit die perfekte Umgebung. Außerdem ist hier bereits viel Herzblut und wertvoller Background im Bereich Schmierstofftechnologie verankert.“, fügte Giuseppe DArrigo Group CEO und Geschäftsführer von PETRONAS Lubricants International hinzu.

Die Bürgermeister der Gemeinden Villastellone und Santena bekräftigen seine Worte und drückten ihre Wertschätzung für den Mut von PETRONAS aus, in einem wirtschaftlich kritischen Moment Italiens und in dem von der Wirtschaftskrise schwer betroffenen Piemont zu investieren.

Die neue Anlage wird mit modernster Technologie ausgestattet sein und ein Zentrum für die Entwicklung von Schmierstoffen für die Industrie beherbergen. Mehrere Laboratorien ermöglichen eine breite Palette von Tests. Neben Betriebsstätte und Testlabors, umfasst das Zentrum Auditorien sowie eine Ausstellung für Besucher, um mehr über Schmierstoffe von PETRONAS zu erfahren.

Das neue globale R & T-Zentrum unterstreicht die Kernbotschaft des Unternehmens, dass innovative Technologie das wichtigste Unterscheidungsmerkmal ist und den Vorsprung in der Entwicklung von Fluid Technology Solutions sichert. Derzeit ist PETRONAS Lubricants International unter den Top 10 der Schmierstoffhersteller gelistet. PLI hat es sich jedoch zum Ziel gesetzt in den nächsten Jahren eine führende Position im Markt einzunehmen.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im public touch GmbH

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/sh5wou

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/energie/der-countdown-laeuft-petronas-lubricants-international-pli-eroeffnet-2018-forschungs-und-technologiezentrum-in-turin-43741

Über PETRONAS Lubricants International

PETRONAS Lubricants International (PLI) ist der globale Schmierstoffhersteller von PETRONAS, der nationale Öl-Konzern von Malaysia. PETRONAS Lubricants International, gegründet im Jahr 2008, produziert und vermarktet eine komplette Palette hochqualitativer Automobil- und Industrieschmierstoffe in über 80 globalen Märkten. Das Management von PLI mit Hauptsitz in Kuala Lumpur erfolgt über 30 Landesgesellschaften in 27 Ländern mit regionalen Zentralen in Kuala Lumpur, Beijing, Turin, Belo Horizonte, Chicago und Durban.

PLI, derzeit unter den Top 10 gelistet, verfolgt eine aggressive Geschäftswachstumsstrategie, um seine Position als führendes globales Schmierstoffunternehmen zu sichern.

Mehr Informationen finden Sie unter: www.pli-PETRONAS.eu: http://www.pli-petronas.eu/

Firmenkontakt
public touch GmbH
Sigi Riedelbauch
Marktplatz 18
91207 Lauf
0912397470
riedelbauch@publictouch.de
http://www.themenportal.de/energie/der-countdown-laeuft-petronas-lubricants-international-pli-eroeffnet-2018-forschungs-und-technologiezentrum-in-turi

Pressekontakt
public touch GmbH
Sigi Riedelbauch
Marktplatz 18
91207 Lauf
0912397470
riedelbauch@publictouch.de
http://shortpr.com/sh5wou

Allgemein

Mohamed Boudrahim wird Head of Sales bei PETRONAS

Mohamed Boudrahim wird Head of Sales bei PETRONAS

(Mynewsdesk) Am 2. Oktober 2017 trat Mohamed Boudrahim seine neue Stelle als Head of Sales für Deutschland und Österreich bei PETRONAS Lubricants International (PLI) an.

Mohamed Boudrahim war zuvor bei Feilo Sylvania, einem weltweit führenden Anbieter von Lichtlösungen, tätig. Die letzten vier Jahre begleitete er dort die Position des Vertriebsleiters für Süddeutschland. Mit ihm konnte PLI einen erfahrenen Vertriebsprofi gewinnen.

Als Head of Sales bei PLI verantwortet der Diplom Wirtschaftsingenieur den weiteren Ausbau der Marktanteile in Deutschland und Österreich. Dabei wird er das zweistufige Vertriebskonzept weiter vorantreiben. PLI setzt einerseits auf das Vertragspartnergeschäft mit der Fiat-Gruppe, Mercedes Benz, Mitsubishi sowie Case New Holland und Iveco. Hier liegt noch Potenzial für Wachstum, indem weitere Vertragspartner dieser Marken von den Vorteilen der PETRONAS Schmierstoffe überzeugt werden. Auf der anderen Seite soll das Geschäft mit den Distributoren und Mineralölgroßhändlern gestärkt und das Konzept für freie Werkstätten „Branded Workshops“ forciert werden.

„Ich freue mich sehr über die neue Herausforderung. Es ist zwar ein neues Metier für mich, doch die Vertriebsmechanismen sind doch die gleichen. Die hohe Qualität der PETRONAS Produkte spricht für sich, doch Geschäfte werden mit Menschen gemacht. Daher stehen für mich ein tragfähiges Beziehungsmanagement und Zuverlässigkeit an oberster Stelle“, so Mohamed Boudrahim.

„Mohamed Boudrahim kommt aus einer sehr schnelllebigen Branche und wird frischen Wind in unsere Vertriebsaktivitäten bringen. Wir haben noch so viel Potenzial zu wachsen und ich bin überzeugt, dass wir mit ihm unsere hochgesteckten Ziele erreichen können“, so Bart Janssen, Head of Cluster, DACH, Benelux und Russia bei PLI.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im public touch GmbH

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/u388l8

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/vermischtes/mohamed-boudrahim-wird-head-of-sales-bei-petronas-98938

Über PETRONAS Lubricants International

PETRONAS Lubricants International (PLI) ist der globale Schmierstoffhersteller von PETRONAS, der nationale Öl-Konzern von Malaysia. PETRONAS Lubricants International, gegründet im Jahr 2008, produziert und vermarktet eine komplette Palette hochqualitativer Automobil- und Industrieschmierstoffe in über 80 globalen Märkten. Das Management von PLI mit Hauptsitz in Kuala Lumpur erfolgt über 30 Landesgesellschaften in 27 Ländern mit regionalen Zentralen in Kuala Lumpur, Beijing, Turin, Belo Horizonte, Chicago und Durban.

PLI, derzeit unter den Top 10 gelistet, verfolgt eine aggressive Geschäftswachstumsstrategie, um seine Position als führendes globales Schmierstoffunternehmen zu sichern.

Mehr Informationen finden Sie unter: www.pli-PETRONAS.eu: http://www.pli-petronas.eu/

Firmenkontakt
public touch GmbH
Sigi Riedelbauch
Marktplatz 18
91207 Lauf
0912397470
riedelbauch@publictouch.de
http://www.themenportal.de/vermischtes/mohamed-boudrahim-wird-head-of-sales-bei-petronas-98938

Pressekontakt
public touch GmbH
Sigi Riedelbauch
Marktplatz 18
91207 Lauf
0912397470
riedelbauch@publictouch.de
http://shortpr.com/u388l8

Allgemein

Neue Rohstoffe für umweltverträgliche Schmierstoffe

Neue Rohstoffe für umweltverträgliche Schmierstoffe

(Mynewsdesk) Martinsried, 25.10.2017 – Verdickungsmittel in Schmierstoffen werden typischerweise aus „Metallseifen“ hergestellt bzw. sind Erdöl-basiert. Gleitlacke, die z.B. in Autos eingesetzt werden, sind in der Regel auch Erdöl-basiert. Im Rahmen der Entwicklung neuer, besonders umweltverträglicher Bioprodukte soll sich das nun ändern. Die Projektpartner des kürzlich gestarteten BMBF-Projekts „PHAt“ entwickeln Verdickungs- und Bindemittel aus biotechnologisch hergestelltem PHA (Polyhydroxyalkanoate). Im Projektkonsortium sind Kompetenzen aus Industrie und Wissenschaft vereint. Das Projekt wird mit ca. 1,25 Mio. Euro für drei Jahre durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert.

Projektkoordinatorin Dr. Inna Bretz vom Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheit- und Energietechnik UMSICHT erklärt: „Die Idee PHA als Verdickungs- und Bindemittel in Schmierstoff-Anwendungen zu nutzen ist neu aber vielversprechend. PHA wird biotechnologisch hergestellt. Als Kohlenstoffquelle für die produzierenden Mikroorganismen können biogene Reststoffe verwendet werden. Die aus dem PHA resultierenden Schmiermittel sind sowohl biobasiert als auch bioabbaubar.“ Im Projekt sollen zunächst die gewünschten Eigenschaften für verschiedene Anwendungen festlegt werden. Hierbei sind vor allem Fließeigenschaften, Löslichkeit sowie thermische und oxidative Stabilität relevant. Anschließend sollen verschiedene PHA-Modifikate entwickelt und bezüglich ihrer Eigenschaften optimiert werden.

Neben der Projektkoordination leistet Fraunhofer UMSICHT die Vorstudien zu PHA-basierten Verdickungsmitteln und Bindemitteln im Labormaßstab. Des Weiteren sind am Projekt zwei mittelständische Partner beteiligt – Fritzmeier Umwelttechnik GmbH & CO. KG für die biotechnologische Herstellung von PHA sowie UnaveraChemLab GmbH für die chemische PHA-Modifikation. Als Großindustrie und Vermarkter wird FUCHS Schmierstoffe GmbH schließlich die neuen Verdickungs- und Bindemittel in Schmierstoffen und Gleitlacken anwendungsnah prüfen.

Die Projektpartner werden für drei Jahre im Rahmen der Fördermaßnahme „Maßgeschneiderte biobasierte Inhaltsstoffe für eine wettbewerbsfähige Bioökonomie“ durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert. Angestoßen wurde das Projekt innerhalb des Kooperationsnetzwerks „BioPlastik“, das durch die IBB Netzwerk GmbH gemanagt wird. Die Partner des Netzwerks treffen sich zweimal jährlich zum Networking und um neue Projektideen anzustoßen. Das achte „BioPlastik“-Netzwerktreffen fand letzte Woche beim Projektpartner Fraunhofer UMSICHT in Oberhausen statt.

(2.555 Zeichen)

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Industrielle Biotechnologie Bayern Netzwerk GmbH

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/tixng9

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/wissenschaft/neue-rohstoffe-fuer-umweltvertraegliche-schmierstoffe-79017

Über das Kooperationsnetzwerk BioPlastik

Lebensmittelverpackungen, Tragetaschen, Spielzeug oder Funktionstextilien in allen diesen Produkten sind typischerweise petrobasierte Kunststoffe enthalten. Diese können in der Natur nur sehr schlecht abgebaut werden. Die Reste reichern sich als unerwünschter und umwelt- bzw. gesundheitsschädlicher Kunststoffmüll an, z.B. im Meer. Die Partner des Kooperationsnetzwerks BioPlastik haben es sich deshalb zur Aufgabe gemacht, technische Projekte zur Entwicklung von innovativen, biobasierten, abbaubaren und gleichzeitig preisgünstigen Biopolymeren durchzuführen. Materialien aus Bioplastik insbesondere Materialien aus den bisher wenig vermarkteten Polyhydroxyalkanoaten (PHA) sollen dadurch deutliche Marktanteile an Massenprodukten gewinnen. Darüber hinaus stellen die Partner hohe Nachhaltigkeitskriterien an die Herstellung der Biopolymere und die Materialien selbst.

Initiator und Management des Kooperationsnetzwerks BioPlastik ist die IBB Netzwerk GmbH. Die Zusammenarbeit der Partner im Kooperationsnetzwerk wurde von Januar 2014 bis Dezember 2016 im Rahmen des Zentralen Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM) des BMWi gefördert. Das bundesweite Förderprogramm ist technologie- und branchenoffen und unterstützt mittelständische Unternehmen sowie Partner aus der Wissenschaft. Anfang 2017 wurde BioPlastik durch Eigenbeiträge der Partner verstetigt. Weitere Informationen unter http://www.netzwerk-bioplastik.de

Über die Industrielle Biotechnologie Bayern Netzwerk GmbH (IBB Netzwerk GmbH)

Die IBB Netzwerk GmbH ist eine Netzwerk- und Dienstleistungsorganisation auf dem Gebiet der Industriellen Biotechnologie und nachhaltigen Ökonomie. Ihr Ziel ist, die Umsetzung wertvoller wissenschaftlicher Erkenntnisse auf diesen Gebieten in innovative, marktfähige Produkte und Verfahren zu katalysieren. Die IBB Netzwerk GmbH betreibt das Management der ZIM-Kooperationsnetzwerke MoDiPro, UseCO2 und Waste2Value sowie des verstetigten Kooperationsnetzwerks BioPlastik. Insbesondere unterstützt die IBB Netzwerk GmbH die Netzwerkpartner bei der Ausarbeitung von Forschungs- und Entwicklungsprojekten. Sitz des Unternehmens ist Martinsried bei München. Weitere Informationen unter http://www.ibbnetzwerk-gmbh.com

Firmenkontakt
Industrielle Biotechnologie Bayern Netzwerk GmbH
Dr. Katrin Illner
Am Klopferspitz 19
D-82152 Martinsried
+49 (0) 89 5404547-17
katrin.illner@ibbnetzwerk-gmbh.com
http://www.themenportal.de/wissenschaft/neue-rohstoffe-fuer-umweltvertraegliche-schmierstoffe-79017

Pressekontakt
Industrielle Biotechnologie Bayern Netzwerk GmbH
Dr. Katrin Illner
Am Klopferspitz 19
D-82152 Martinsried
+49 (0) 89 5404547-17
katrin.illner@ibbnetzwerk-gmbh.com
http://shortpr.com/tixng9

Allgemein

Bart Janssen wird Head of Cluster, DACH, Benelux und Russia bei PETRONAS Lubricants International

Bart Janssen wird Head of Cluster, DACH, Benelux und Russia bei PETRONAS Lubricants International

(Mynewsdesk) Mit Wirkung zum 1. September 2017 tritt Bart Janssen seine neue Position als Head of Cluster, DACH, Benelux und Russia bei PETRONAS Lubricants International (PLI) an.

Nach seinem Master in Ökonometrie und operationeller Forschung an der Universität Tilburg (Holland) war Bart Janssen bei Arthur D. Little in Benelux, dem weltweit ersten Strategieberater, tätig. Dort arbeitete er überwiegend an Wachstumsstrategien, Preisgestaltungen und Unternehmenstransformationen. Im Jahr 2007 wechselte er zu Delta Partners in Dubai. Hier leitete er große Projekte im Bereich kommerzieller Transformation im Telko-Sektor in Wachstumsmärkten bis 2013. Während dieser Zeit, in 2010, gründete Janssen außerdem das Technologie-Start-up „Front-Flip“ in den USA, das 2012 erfolgreich an eine große Technologie-Gruppe verkauft wurde.

Bei PLI begann Bart Janssen seine Karriere bereits vor vier Jahren in Turin. Als Head of Transformation Management Office war er für Business Transformation and Development in Europa verantwortlich, wobei er unter anderem die Wachstumsprioritäten sowie eine Route-to-Market-Strategie definierte. Ab Mai 2015 war er als Head of Operations EU tätig. In dieser Position implementierte er eine funktionale Unternehmensstruktur und betreute die strategische Umsetzung. Seit dem 1. September 2017 ist er als Head of Cluster, DACH, Benelux und Russia für die weitere Expansion von PLI in diesen Ländern verantwortlich. Seine neue Wirkungsstätte ist in Benelux angesiedelt. Bart Janssen berichtet direkt an Alessandro Orsini, Regional Head of Europe. Janssen übernimmt die Cluster-Aufgaben von Armin Bolch, der das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlässt.

„Mit Bart Janssen konnten wir einen erfahrenen und langjährigen Mitarbeiter für diese verantwortungsvolle Position gewinnen. DACH, Benelux und Russia sind wichtige Märkte für PLI und wir sind überzeugt, dass Bart unsere Marktanteile hier weiter ausbauen wird“, so Alessandro Orsini.

Dieser Text enthält 2.002 Zeichen.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im public touch GmbH

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/5p2y0g

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/energie/bart-janssen-wird-head-of-cluster-dach-benelux-und-russia-bei-petronas-lubricants-international-13096

Über PETRONAS Lubricants International

PETRONAS Lubricants International (PLI) ist der globale Schmierstoffhersteller von PETRONAS, der nationale Öl-Konzern von Malaysia. PETRONAS Lubricants International, gegründet im Jahr 2008, produziert und vermarktet eine komplette Palette hochqualitativer Automobil- und Industrieschmierstoffe in über 80 globalen Märkten. Das Management von PLI mit Hauptsitz in Kuala Lumpur erfolgt über 30 Landesgesellschaften in 27 Ländern mit regionalen Zentralen in Kuala Lumpur, Beijing, Turin, Belo Horizonte, Chicago und Durban.

PLI, derzeit unter den Top 15 gelistet, verfolgt eine aggressive Geschäftswachstumsstrategie, um seine Position als führendes globales Schmierstoffunternehmen zu sichern.

Firmenkontakt
public touch GmbH
Sigi Riedelbauch
Marktplatz 18
91207 Lauf
0912397470
riedelbauch@publictouch.de
http://www.themenportal.de/energie/bart-janssen-wird-head-of-cluster-dach-benelux-und-russia-bei-petronas-lubricants-international-13096

Pressekontakt
public touch GmbH
Sigi Riedelbauch
Marktplatz 18
91207 Lauf
0912397470
riedelbauch@publictouch.de
http://shortpr.com/5p2y0g

Allgemein

PETRONAS versorgt das MERCEDES AMG PETRONAS FORMEL 1 Team mit Autopflegeprodukten

PETRONAS versorgt das MERCEDES AMG PETRONAS FORMEL 1 Team mit Autopflegeprodukten

(Mynewsdesk) PETRONAS Lubricants International (PLI) hat angekündigt, dass es von nun an PETRONAS DuranceAutopflegeprodukte an das MERCEDES AMG PETRONAS Formel 1™ Team liefern wird. Sie wirken schützend und gewährleisten eine exzellente visuelle Darstellung der Silberpfeile.

PETRONAS Durance ist ein Premium-Sortiment an Pkw-Pflegeprodukten, das Cockpit-Reiniger, schnelles Wachs und Auto-Poliermittel beinhaltet, welche speziell von der PLI-Abteilung Arexons im Werk Cernusco sul Naviglio in der Nähe von Mailand entwickelt wurden.

„Die Formel 1™ lebt von Leistung und Geschwindigkeit; aber es geht auch um die Suche nach Perfektion auf der Grundlage von harter Arbeit und der Liebe zum Detail. Es ist dieses Bestreben, das uns inspiriert hat, die PETRONAS Durance Produktpalette für die MERCEDES AMG PETRONAS Formel 1™ Teamautos zu entwickeln und die Flotte zu unterstützen”, so Domenico Ciaglia, CEO von Arexons.

Als Titel- und Technikpartner arbeitet PETRONAS eng mit dem Team der Silberpfeile zusammen, um PETRONAS Fluid Technology Solutions™ (FTS) zu entwickeln, ein intelligenter Ansatz für Fluidanforderungen, welche die Leistung durch maßgeschneiderte Produktangebote und fachmännischen Service maximieren.

Die Bereitstellung von PETRONAS Durance Autopflegeprodukten stärkt die langjährige MERCEDES AMG PETRONAS Formel 1™ Teampartnerschaft.

Ron Meadows, Sportdirektor des MERCEDES AMG PETRONAS Formel 1™ Teams: „Als Top-Level-Rennteam arbeiten wir unter hohem Zeitdruck und oft unter extremen Bedingungen.“

„Um in dieser Umgebung erfolgreich zu sein, brauchst du alles, was zu jeder Zeit effizient und effektiv wirkt. Wir sind glücklich, PETRONAS an Bord zu haben, die uns mit Treibstoff, Schmierstoff, technischen Flüssigkeiten und von nun an mit einer Reihe von Autopflegeprodukten versorgen. Dies hilft uns, selbst bei den kleinsten Details perfekt ausgestattet zu sein. Die Autos und die Garage sauber zu halten scheint wie ein sekundärer Aspekt zu wirken – wenn man aber Standards setzen will, ist jedes Detail wichtig und hilft dem Team, sich von der Konkurrenz abzuheben”, fügte er an.

PETRONAS hat bisher über 200 Kraftstoffmischungen ausgearbeitet, die von dem MERCEDES AMG PETRONAS Formel 1™ Team getestet und ausgewertet wurden. 20 dieser Mischungen werden auf der Rennstrecke verwendet. Mittlerweile sind über 50 Motoren-, Getriebe- und Hydraulikschmierstoffe entwickelt worden. Der Erfolg dieser Partnerschaft wird dadurch offensichtlich, dass das Team im dritten aufeinander folgenden Jahr die Konstrukteursweltmeisterschaft gewonnen hat.

PETRONAS Durance-Produkte sind in ganz Europa verbreitet und PETRONAS erweitert seine Vertriebskanäle, um sie für die breite Öffentlichkeit zugänglicher zu machen.

Für Produktanfragen wenden Sie sich bitte an durance@pli-petronas.com.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im public touch GmbH

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/1rkafu

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/vermischtes/petronas-versorgt-das-mercedes-amg-petronas-formel-1-team-mit-autopflegeprodukten-41931

Über PETRONAS Lubricants International

PETRONAS Lubricants International (PLI) ist der globale Schmierstoffhersteller von PETRONAS, der nationale Öl-Konzern von Malaysia. PETRONAS Lubricants International, gegründet im Jahr 2008, produziert und vermarktet eine komplette Palette hochqualitativer Automobil- und Industrieschmierstoffe in über 80 globalen Märkten. Das Management von PLI mit Hauptsitz in Kuala Lumpur erfolgt über 30 Landesgesellschaften in 27 Ländern mit regionalen Zentralen in Kuala Lumpur, Beijing, Turin, Belo Horizonte, Chicago und Durban.

PLI, derzeit unter den Top 15 gelistet, verfolgt eine aggressive Geschäftswachstumsstrategie, um seine Position als führendes globales Schmierstoffunternehmen zu sichern.

Mehr Informationen finden Sie unter: www.pli-petronas.eu: http://www.pli-petronas.eu/

Firmenkontakt
public touch GmbH
Sigi Riedelbauch
Marktplatz 18
91207 Lauf
0912397470
riedelbauch@publictouch.de
http://www.themenportal.de/vermischtes/petronas-versorgt-das-mercedes-amg-petronas-formel-1-team-mit-autopflegeprodukten-41931

Pressekontakt
public touch GmbH
Sigi Riedelbauch
Marktplatz 18
91207 Lauf
0912397470
riedelbauch@publictouch.de
http://shortpr.com/1rkafu