Tag Archives: Schulausstieg

Allgemein

FRÜHAUSSTEIGER – Neuer Roman über Mobbing in der Schule

Erik J. Roberts veröffentlicht hochbrisante Erzählung zu topaktuellem Thema

FRÜHAUSSTEIGER – Neuer Roman über Mobbing in der Schule

Was treibt einen begabten Gymnasiasten ins verfrühte Ende seiner Bildungskarriere und damit ins gesellschaftliche Abseits? Dieser Frage geht der Berliner Autor in seiner mit trockenem Humor geschriebenen Erzählung nach. Intensiv erzählt er über Erwachsenwerden, Liebe, Familie, Tod und brutales Mobbing an Schulen.

Durch den Tod seines Vaters und einen Umzug wird der Protagonist Sebastian in eine schwere persönliche Krise gestürzt. In der neuen 9. Klasse sucht er verzweifelt Freunde und Anschluss, doch er findet nur Ausgrenzung, Gewalt und Mobbing. Zudem sieht er sich mit einer psychopathischen Mathelehrerin konfrontiert, die sämtliche Normen sprengt und ihn im Unterricht terrorisiert.
Im Elternhaus plagen ihn heftige Konflikte mit der Mutter und dem verhassten Stiefvater. Alles erscheint ohne Sinn und Zukunft. Trotz seiner Probleme verliebt er sich in Annika aus der Parallelklasse. Und sie ist der Hoffnungsschimmer. Doch bekommen beide eine Chance? Nach einer brutalen Schlägerei im Klassenzimmer fasst Sebastian einen folgenschweren Entschluss.

Roberts legt in seinem gründlich recherchierten Roman dar, dass es die Umstände sind, die den intelligenten, zurückhaltenden Jungen prädestinieren, Opfer von Mobbing zu werden. Es könnte jeden treffen. Und diese bittere Wahrheit macht das Buch nicht nur für die jugendliche Zielgruppe interessant. Dabei bietet der Autor keine fertigen Antworten, sondern regt zu Diskussionen über den Umgang mit Schülern in Krisensituationen, das gesellschaftliche Mikroklima von Schulklassen sowie die Auswirkungen von persönlichen Entscheidungen auf das weitere Leben an.
Sprachlich bringt Roberts Situationen und Momente gekonnt auf den Punkt. Das Buch enthält einfallsreiche Wortspiele und Metaphern, die starke Bilder und Assoziationen wecken. Zudem überzeugt der Aufbau des Spannungsbogens.

Erik J. Roberts arbeitet als Arzt und Schriftsteller in Berlin. Seine Bücher verbindet die brisante, kontroverse Auswahl der Themen. 2010 veröffentlichte er mit „Im Netz der Deutschlandclique“ (Engelsdorfer Verlag, ISBN 978-3-86268-841-8) einen Thriller über einen Korruptions- und Politskandal während einer möglichen zweiten Großen Depression in naher Zukunft. Zwei Jahre später folgte der Roman „Krügers Bericht“ (Engelsdorfer Verlag, ISBN 978-3-86268-636-0), der sinnlich und emotional die Liebe zwischen einem Assistenzarzt und einer Fünfzehnjährigen erzählt. Für 2016 plant Roberts die Fortsetzung von „Frühaussteiger“.

1. Auflage, © 2014 Erik J. Roberts, ISBN-13: 978-1500821371
Buch bei Amazon CreateSpace 5,99 EUR
eBook bei Amazon Kindle für 2,99 EUR

Anfragen für Interviews (Rezensionsexemplare), Diskussionsrunden, Lesungen über
www.ej-roberts.com
www.facebook.com/ErJRoberts

Erik J. Roberts arbeitet als niedergelassener Arzt und Schriftsteller in Berlin.

Kontakt
Erik J. Roberts
Herr Erik J. Roberts
Postfach 75 02 39
13132 Berlin
03030606675
ejr@ej-roberts.com
http://www.ej-roberts.com