Tag Archives: Schwabenhaus

Immobilien

Preisvorteil bei Schwabenhaus: neun Winter-Aktionshäuser

Preisvorteil bei Schwabenhaus: neun Winter-Aktionshäuser

Insgesamt neun Häuser beinhaltet das Schwabenhaus Winter-Special. (Bildquelle: @schwabenhaus)

Fulda, 06. Februar 2018 – Mit starken Preisvorteilen startet Schwabenhaus ins neue Jahr: Insgesamt neun Winter-Aktionshäuser des neuen Hausprogramms „Solitaire“ bietet das Heringer Unternehmen zu besonders günstigen Konditionen an. Kunden profitieren nicht nur von Standardleistungen wie der Klima-Komfort-Bauweise und dem All-Inclusive-Konzept, sondern auch von den zahlreichen individuellen Gestaltungsmöglichkeiten.

Drei Haustypen von „Solitaire“ stehen bei den Aktionshäusern zur Wahl: Das SOLITAIRE-E-125, das SOLITAIRE-E-145 und das SOLITAIRE-E-165. Jedes der Einfamilienhäuser bietet drei Varianten, wodurch das Winter-Special insgesamt neun verschiedene Häuser enthält. „Kunden entscheiden sich im ersten Schritt für einen von drei Haustypen. Danach geht es an die Feinarbeit: Also darum, welcher Entwurf den Bedürfnissen der Bauherren entspricht. So erhalten alle Kunden einen optimalen Überblick über alle Leistungen“, erklärt Christian Baumann, Geschäftsführer Marketing, Vertrieb und Produkt. Das ist wichtig, weil Kunden oft von Angeboten „überschwemmt“ werden und die Orientierung schwerfallen kann. Jedes der Aktionshäuser ist ein Effizienzhaus 55 in der Ausbaustufe „Fast-Vollendet“. Zimmeranzahl, Grundrisse und Exterieur unterscheiden sich nach dem jeweiligen Typ.

Drei mal drei Varianten für jeden Geschmack
Für das SOLITAIRE-E-125 bedeutet das: eine offene Küche sowie wahlweise drei Schlafzimmer oder zwei Schlafzimmer plus Ankleide. Gästezimmer, Studio, Wellnessbad und Treppenart variieren je nach Entwurf. Noch mehr Platz bietet das SOLITAIRE-E-145. Drei Schlafzimmer sind Standard, wahlweise mit Ankleide. Zudem verfügen alle Häuser des SOLITAIRE-E-145 über einen XL-Wohn-/Ess-/Kochbereich sowie über ein Wellnessbad, ein Gästezimmer plus Dusche/WC. Übertroffen wird das vom SOLITAIRE-E-165. Mit fast 20 m² mehr als das SOLITAIRE-E-145, bietet es etwa 164 m² Wohnfläche. „Je nach Entwurfsidee sparen Bauherren bis zu 28.000 Euro“, erläutert Christian Baumann.

Klima-Komfort, All-Inclusive und 200 Putzfarben für das individuelle Fertighaus
Im Winter-Special außerdem enthalten: Bodenplatte, Smart-Home-Basis-Ausstattung mit EnOcean-Funktechnologie, komplette Elektro- sowie Sanitär-Installation, elektrische Rollläden und nachhaltiges Heizen dank Doppel-Wärmepumpe. Die zehnjährige Schwabenhaus-Gewährleistung und das All-Inclusive-Konzept runden die Winter-Aktionshäuser ab. Christian Baumann: „Die Devise lautet: Jedes Haus ist technisch und ökologisch auf demselben modernen Stand – Wohngesundheit und Wohnkomfort sind wie bei allen Schwabenhäusern selbstverständlich.“ Bauherren können optional ihrem Haus ein spezifisches Flair geben. Dies wird z.B. durch die Auswahl an unterschiedlichen Architektur-Bauteilen und Design-Paketen möglich. Das Winter-Special ist noch bis Ende März 2018 verfügbar.

Die Schwabenhaus GmbH & Co. KG steht seit ihrer Gründung im Jahr 1966 für Fertighäuser in moderner Holztafelbauweise. Das Unternehmen hat einen neuen Standard für Wohngesundheit und zukunftsorientiertes Bauen geschaffen. Seit 2004 werden die Fertighäuser von Schwabenhaus serienmäßig mit einer Erdwärmeheizung ausgestattet. Ergänzt wird diese innovative Heizungstechnik durch eine kontrollierte Be- und Entlüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung. Alternativ bietet der Fertighausanbieter weitere innovative Wärmepumpenlösungen an. Bereits in der Grundausstattung enthalten alle Häuser ein Smart Home-Basispaket.An seinem Firmensitz in Heringen an der Werra, in über 40 Musterhäusern und Verkaufsbüros in Deutschland sowie an weiteren Niederlassungen in der Schweiz beschäftigt Schwabenhaus rund 130 Mitarbeiter. Alle Fertighäuser werden am Standort Heringen produziert. Weitere Informationen unter www.schwabenhaus.de

Firmenkontakt
Schwabenhaus GmbH & Co. KG
Kristina Wiesenmayer
Industriestraße 2
36266 Heringen/Werra
06624 930-602
06624 930-125
kristina.wiesenmayer@schwabenhaus.de
http://www.schwabenhaus.de

Pressekontakt
Donner & Doria Public Relations GmbH
Annette Weber
Gaisbergstraße 16
69115 Heidelberg
06221-5878733
annette.weber@donner-doria.de
https://www.donner-doria.de/

Immobilien

Erstes Musterhaus der neuen Generation in Mannheim

SELECTION-E-175 im Mannheimer Fertighaus Center eröffnet

Erstes Musterhaus der neuen Generation in Mannheim

Das erste Musterhaus der neuen Schwabenhaus-Generation: Das SELECTION-E-1775 in Mannheim (Bildquelle: @schwabenhaus)

Fulda, 07. Dezember 2017 – Live anschauen macht mehr Spaß: Im Deutschen Fertighaus Center in Mannheim haben künftige Bauherren seit September 2017 die Möglichkeit, ein Schwabenhaus der neuen Generation vor Ort unter die Lupe zu nehmen. Das SELECTION-E-175 bietet moderne
Architektur, eine hochwertige Innenausstattung und innovative Technik. Das Haus ist für sein Design, seine Funktionalität und Ökologie mit dem Design-Preis „Plus X Award 2017“ ausgezeichnet worden.

Auf fast 30.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche können Besucher in Mannheim über 40 Musterhäuser besichtigen – seit September 2017 auch das erste Schwabenhaus der neuen Generation: das SELECTION-E-175. Das KfW-Effizienzhaus 40 Plus bietet mit seinen insgesamt rund 182 Quadratmetern Wohnfläche viel Platz zum Wohlfühlen.

Exklusivität auf zwei Etagen
Auf zwei Etagen erleben Besucher einen großzügigen offenen Wohn-/Ess- und Kochbereich, eine geräumige Diele sowie Büro, Gäste-WC und Hausanschlussraum. Die drei Schlafzimmer sowie das große Familienbadezimmer befinden sich im Dachgeschoss. Im Schlaf- und Wohnbereich lassen bodentiefe Fenster viel Licht ins Haus. „Wir haben das SELECTION-E-175 modern gestaltet: mit klaren Linien und frischem Design“, sagt Christian Baumann, Geschäftsführer Vertrieb, Marketing und Produkt bei Schwabenhaus. Das spiegelt sich auch in der Einrichtung wider: Blaue und beigefarbene Möbel sowie moderne Wohnelemente sorgen für dezenten Chic.

Durchdachtes Design auch bei der Fassade
Das klare Design des SELECTION-E-175 setzt sich auch in dessen Exterieur fort. Die besondere Optik der Fassade wird durch die horizontalen Fenster erreicht, die teilweise über die Hausecken reichen. Dadurch kommt viel natürliches Licht ins Haus und es wirkt weitläufig. Der halbüberdachte Balkon sowie die Terrasse sind weitere Höhepunkte. „Wir sorgen dafür, dass sich Menschen in unseren Häusern wohlfühlen – das endet nicht im Wohnraum. Dazu gehören auch Terrasse und Balkon für gemütliche Grillabende“, so Baumann.

Energieeffizienzklasse A+
Ökologischen Baustoffe, gesunde Ausbaumaterialien und innovative Haus- und Heizungstechniken sind weitere Besonderheiten des SELECTION-E-175. Mithilfe des Smart Home-Basispaket lassen sich Lampen und Rollläden programmieren und über mobile Endgeräte bedienen. Das in Holztafelbauweise konstruierte Fertighaus der Energieeffizienzklasse A+ ist nicht nur mit einer Doppel-Wärmepumpe inklusive kontrollierter Wohnraumlüftung der Klima-Komfort-Heizung ausgestattet. Auch die Photovoltaikanlage auf dem Satteldach sorgt für nachhaltige Energienutzung. Eine intelligente Stromsteuerung stellt sicher, dass der via Photovoltaik produzierte Strom für die Eigennutzung ist oder für eine spätere Nutzung in Batterien gespeichert bleibt. „Nachhaltigkeit war schon immer ein großes Thema bei Schwabenhaus“, sagt Baumann. „In den neuen Hausprogrammen haben wir dieses auf eine neue Ebene gebracht“.

Das SELECTION-E-175 – nur eine von vielen Baumöglichkeiten
Das Musterhaus in Mannheim bietet noch weitere Gestaltungsmöglichkeiten. Selection ist Teil des modularen Hausprogramms, das Schwabenhaus seit November 2017 anbietet. In einem Acht-Punkte-Planungskonzept lässt sich das Haus schnell und clever gestalten. Künftige Bauherren wählen dafür aus verschiedenen von Architekten vorentworfenen Grundrissen die Basis für ihr Eigenheim. Diese lassen sich dann individuell konzipieren. „Die Häuser bestehen zwar aus den gleichen Elementen, sehen aber alle unterschiedlich aus“, erklärt Christian Baumann. „Individualität wird bei uns groß geschrieben.“

Die Schwabenhaus GmbH & Co. KG wurde 1966 in Fellbach gegründet. Der Fertighaushersteller ist mittlerweile an über 40 Standorten vertreten. Schwabenhaus zählt zu den renommiertesten deutschen Fertighausherstellern.

Kontakt
Schwabenhaus GmbH & Co. KG
Kristina Wiesenmayer
Industriestraße 2
36266 Heringen/Werra
06624 930-602
06624 930-125
kristina.wiesenmayer@schwabenhaus.de
http://www.schwabenhaus.de

Allgemein

Photovoltaik und Erdwärme clever kombiniert

Euro-Energie-Plus-Haus statt Plusenergiehaus

Photovoltaik und Erdwärme clever kombiniert

Im Wuppertaler Musterhaus können Besucher sich von den Vorzügen des Euro-Energie-Plus-Hauses überzeugen.

Wer neu bauen möchte, beschäftigt sich nicht nur intensiv mit der gewünschten Architektur und dem perfekten Grundstück, sondern auch mit dem Energieverbrauch und den laufenden Kosten des zukünftigen Eigenheims. Energieeffizient und kostengünstig soll es sein und auch in Zukunft bleiben. Mit dem Euro-Energie-Plus-Haus bietet Fertighaushersteller Schwabenhaus vielen Bauherren eine Möglichkeit, sich von stark steigenden Energiepreisen praktisch unabhängig zu machen. Durch den Einsatz von Photovoltaiksystemen, einer modernen Erdwärmeheizung und intelligentem Strommanagement können Hauseigentümer mehr Strom produzieren als sie selbst benötigen. So können sie sich Jahr für Jahr über Einsparungen freuen.

In den letzten Jahren hat sich mit den Plusenergiehäusern ein neuer Standard im Hausbau entwickelt: Sie haben eine positive Energiebilanz, gewinnen also mehr Energie als sie von außen beziehen. Viele Hersteller haben sich inzwischen für diesen Weg entschieden. Fertigbauexperte Schwabenhaus geht einen eigenen Weg und setzt mit dem Euro-Energie-Plus-Haus auf eine in Deutschland einzigartige Kombination aus gekühlten und konventionellen Photovoltaik-Modulen, Erdwärme und Stromspeicherung. Das Euro-Energie-Plus-Haus wurde bereits vor vier Jahren von Schwabenhaus konzipiert und in Zusammenarbeit mit Nelskamp, einem der führenden Hersteller harter Dacheindeckungsmaterialien, kontinuierlich weiterentwickelt. Allein in den letzten zwölf Monaten haben Schwabenhaus und Nelskamp gemeinsam mehr als 30 Euro-Energie-Plus-Häuser realisiert.

Dach und Photovoltaiksystem aus einer Hand

Mit dem Euro-Energie-Plus-Haus-Konzept haben die beiden Unternehmen ein System mit genau aufeinander abgestimmten Komponenten geschaffen. Denn eine wichtige Basis für die Installation von Photovoltaik-Modulen ist ein hochwertiges Dach, das die zusätzliche Last gut trägt. Daher ist es für die Bauherren ein Plus an Qualität und Sicherheit, dass sowohl sämtliche Dacheindeckungsprodukte als auch das komplette Photovoltaik-Paket von Nelskamp geliefert werden. Dabei setzt Nelskamp ausschließlich auf namhafte deutsche Markenhersteller, die jahrelange Erfahrung in der Herstellung und Weiterentwicklung der einzelnen Paket-Komponenten aufweisen. Dirk Reich, Einkaufsleiter bei Schwabenhaus erläutert: „Mit Nelskamp haben wir einen Partner gewonnen, der ebenso viel Wert auf zukunftsorientierte Technologien legt wie wir – weit über den Standard von herkömmlichen Dacheindeckungsprodukten hinaus.“

Eine weitere Besonderheit des Systems: Bei einem Euro-Energie-Plus-Haus kommen sowohl konventionelle als auch gekühlte Photovoltaik zum Einsatz. Vorteile der gekühlten Photovoltaik: Mit den hochleistungsfähigen 2Power Hybridmodulen von Nelskamp, welche Strom und Warmwasser erzeugen, werden durch den Kühleffekt höhere Energieerträge erzielt. Der Kühleffekt erhöht die jährliche Stromproduktion um ca. zehn Prozent. Die gekühlten Photovoltaik-Module setzen zudem thermische Energie in Form von Wärme frei, die auf die Wärmeträgerflüssigkeit übertragen wird und so als Energielieferant für die Brauchwasserbereitung und den Erdwärmekreislauf dient.

Intelligentes Strommanagement

Um den Zukauf von Strom zu minimieren, stellt eine intelligente Stromsteuerung sicher, dass der produzierte Strom vorrangig der Eigennutzung zugeführt wird. Sobald er den aktuellen Eigenbedarf übersteigt, wird er in vier Batterien mit einer Speicherkapazität von insgesamt acht Kilowattstunden gespeichert. Entsteht Bedarf wenn gerade kein Strom produziert wird, kann der Strom aus den Batterien genutzt werden. Wenn die Batterien komplett aufgeladen sind, wird überschüssiger Strom in das Stromnetz eingespeist, also verkauft.

Kostengünstig und ökologisch heizen mit Erdwärme

Für optimale Raum- und Brauchwassertemperaturen sorgt beim Euro-Energie-Plus-Haus eine Erdwärmeheizung, die Hausbesitzer zudem unabhängig von Öl, Gas oder Pellets macht. Sie besteht aus Erdsonden, die dem Boden Erdwärme entziehen, und einer Wärmepumpe, die ebendiese Erdwärme für Heizung und Warmwasserbereitung nutzt. Auch hier kommt das Zusammenspiel der verschiedenen Komponenten zum Tragen: Die durch den Kühlprozess der Photovoltaik-Module aufgenommene thermische Energie wird auf die Wärmeträgerflüssigkeit übertragen und damit für die Brauchwasserbereitung genutzt.

Die darüber hinaus noch zur Verfügung stehende thermische Energie wird vollautomatisch in den Erdsondenkreislauf eingebracht. Die Erdtemperatur im Bereich der Sonde wird regeneriert. Dies wiederum führt dazu, dass die Temperatur, die der Wärmepumpe im Winter über die Erdsonde zugeführt wird, eine wesentlich höhere Vorlauftemperatur erreicht und somit die Laufzeiten der Wärmepumpe für Heizung und Brauchwasserbereitung wesentlich reduziert.

Das Euro-Energie-Plus-Haus erfüllt die strengen Förderrichtlinien der KfW und ist mindestens als Effizienzhaus 70 klassifiziert.

Bildrechte: SCHWABENHAUS GmbH & Co. KG Bildquelle:SCHWABENHAUS GmbH & Co. KG

Über Schwabenhaus
Die Schwabenhaus GmbH & Co. KG steht seit ihrer Gründung im Jahr 1966 für Fertighäuser in moderner Holztafelbauweise. Mit dem Biohaus und dem Euro-Energie-Plus-Haus hat das Unternehmen neue Standards für Wohngesundheit und nachhaltiges Bauen geschaffen. Seit 2004 werden die Fertighäuser von Schwabenhaus serienmäßig mit einer Erdwärmeheizung ausgestattet. Ergänzt wird diese innovative Heizungstechnik durch eine kontrollierte Be- und Entlüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung.
An seinem Firmensitz in Heringen an der Werra, in 31 Musterhäusern und Verkaufsbüros in Deutschland sowie an weiteren Niederlassungen in Polen und Luxemburg beschäftigt Schwabenhaus rund 130 Mitarbeiter. Alle Fertighäuser von Schwabenhaus werden am Standort Heringen produziert.

Über Nelskamp
Die Dachziegelwerke Nelskamp (Schermbeck/NRW) sind einer der führenden Hersteller kleinformatiger, harter Dacheindeckungsmaterialien in Deutschland. Neuester Stand der Technik, ausgeprägtes Qualitätsdenken und persönlicher Draht zu Handwerk und Handel bestimmen die Philosophie des Familienbetriebes seit seiner Gründung 1926. Als eines von wenigen Unternehmen stellt Nelskamp sowohl Dachziegel als auch Dachsteine her. Im Bereich der Großformate sind sie Vorreiter der Branche.
Seit 1953 wird mit der „Finkenberger Pfanne“ die Baustoff-Variante aus Beton produziert. Die Oberfläche „Longlife“ sorgt für porenarme Dachsteine und Farbbeständigkeit. So wirkt das Dach „stets sauber, wie frisch gedeckt“. „ClimaLife“ setzt diese Entwicklung fort: Schadstoffe aus der Luft werden aktiv in ungefährliche Substanzen wie Nitrat umgewandelt. Dafür sorgt Titandioxid – ein Katalysator, der sich nie verbraucht.
Außerdem bietet das Unternehmen Produkte zur solaren Energiegewinnung. Ein Heizsystem („SolarPowerPack“), dessen Module sich harmonisch in das Dachbild einfügen. 2Power und MS 5 2Power, die sowohl Strom als auch Wärme liefern sowie MS 5 PV, als reine Photovoltaik-Anlage.

SCHWABENHAUS GmbH & Co. KG
Kristine Werner
Industriestraße 2
36266 Heringen/Werra
06624 930-132
kristine.werner@schwabenhaus.de
http://www.schwabenhaus.de

Dörfer/Partner Kommunikations-Gesellschaft mbH
Christiane Chudaska
Arnulfstraße 33
40545 Düsseldorf
0211-52301-27
chudaska@doerferpartner.de
http://www.doerferpartner.de