Tag Archives: Schwarmfinanzierung

Allgemein

WIWIN startet zweites Crowdinvesting für Sono Motors

WIWIN startet zweites Crowdinvesting für Sono Motors

(Bildquelle: Sono Motors GmbH)

Mit dem Sion entwickelt Sono Motors das erste serienmäßig produzierte Elektroauto, das zusätzlich mit Solarzellen ausgestattet ist. Über die nachhaltige Investitionsplattform WIWIN bietet das Unternehmen Sono Motors GmbH Kleinanlegern nun zum zweiten Mal die Möglichkeit, am wirtschaftlichen Erfolg des Projektes teilzuhaben, um frisches Kapital zur weiteren Umsetzung der Unternehmensstrategie einzusammeln.

Seit dem 26. Oktober können Kleinanleger erneut über die innovative nachhaltige Investitionsplattform WIWIN in Sono Motors investieren. Die Finanzierung erfolgt in Form eines qualifiziert nachrangig ausgestalteten Genussscheins. Das Besondere dabei ist, dass Anleger neben einer festverzinslichen Komponente von 3,5 % p.a. einen einmaligen variablen Bonuszins erhalten. Dieser ist von der Anzahl reservierter Sion zwischen dem 18. 10.2018 und dem 31.12.2019 abhängig. Unterstützer von Sono Motors können auf diese Weise von Vertriebserfolgen des Unternehmens profitieren.
Das junge Unternehmen aus München bringt auf diesem Weg einen Genussschein mit einem Emissionsvolumen von bis zu 8 Mio. EUR auf den Markt. WIWIN und Sono Motors nehmen dabei eine Vorreiterrolle ein – noch nie zuvor wurde im deutschen Kapitalmarkt eine vergleichbare Summe im Rahmen eines Crowdinvestings angeboten. Möglich ist dies dank der im Juni vom deutschen Bundestag umgesetzten neuen EU-Wertpapierprospektverordnung, die unter anderem eingeführt wurde, um jungen und innovativen Unternehmen den Zugang zum Kapitalmarkt zu erleichtern und somit bei solchen Finanzierungen nicht den globalen Anschluss zu verlieren.

WIWIN und Sono Motors haben in ihrer ersten Crowdinvesting-Kampagne im letzten Jahr bereits 1,6 Mio. EUR Kapital über ein Nachrangdarlehen eingesammelt. Inzwischen ist das Münchener Unternehmen aber ein ganzes Stück weiter als zum Start der ersten Kampagne: Mehr als 8.000 Sion wurden bereits vorbestellt. Über 70 Mitarbeiter, darunter auch mehrere Manager mit langjähriger Erfahrung im Automotive-Bereich, arbeiten nun für das Unternehmen und haben dafür gesorgt, dass Sono Motors der Serienproduktion ein großes Stück näher gekommen ist.

Das nun einzuwerbende Wachstumskapital soll Sono Motors dabei unterstützen, die Entwicklung der Serienproduktion abzuschließen und somit die Fertigung des ersten Elektrofahrzeugs mit integrierten Solarzellen anzustoßen. Die ersten serienmäßig produzierten Sion sollen Ende 2019 in Produktion gehen.

Von den Zukunftsaussichten des Startups überzeugt ist auch Matthias Willenbacher, Gründer und Geschäftsführer von WIWIN. Der Energiewende-Pionier hat sich als einer der Ersten an dem Jungunternehmen beteiligt. Dabei war es ihm ein besonderes Anliegen, möglichst vielen Menschen über seine Plattform www.wiwin.de die Möglichkeit zu geben, in das innovative Unternehmen zu investieren und so vom Erfolg des Projektes zu profitieren.

Über Sono Motors

Aus dem Garagenprojekt zweier Freunde und der Vision eines nachhaltigen, von fossilen Energieträgern unabhängigen Mobilitätskonzepts, entstand 2016 das innovative und inhabergeführte Automobilunternehmen Sono Motors.

Heute entwickelt und baut ein erfahrenes Kompetenzteam aus Ingenieuren, Designern, Technikern und Industrieexperten ein zukunftsweisendes und alltagstaugliches Elektroauto mit integrierten Solarzellen und innovativen Mobilitätsdienstleistungen.

CO-Emissionen, die im Rahmen von Produktion und Fertigung des Fahrzeugs entstehen, werden vollständig kompensiert. Unterstützt durch namhafte Investoren und Schwarmfinanzierung wurden 2017 die ersten Prototypen gefertigt und auf Probefahrten-Roadshows bereits von mehr als 13.000 Interessenten gefahren und erlebt. Die Vision der Unternehmensgründer wurde durch die überwältigende Resonanz auf das Fahrzeug- und Mobilitätskonzept bestätigt und wird Realität: Das Elektroauto Sion soll 2019 in Serie gehen.

Die vollständige Gründergeschichte finden Sie hier: www.sonomotors.com/de/story.html/

Webseite: https://www.sonomotors.com/de/

Die Mainzer wiwin GmbH & Co. KG unterstützt ausgewählte, zukunftsweisende und nachhaltige Projekte und Unternehmen. Über die Plattform wiwin.de können Anleger nachhaltige Kapitalanlagen zeichnen. Die wiwin GmbH & Co. KG ist bei der Anlagevermittlung ausschließlich als vertraglich gebundener Vermittler (§ 2 Abs. 10 Kreditwesengesetz) im Namen, für Rechnung und unter der Haftung des Finanzdienstleistungsinstituts Effecta GmbH, Florstadt, tätig. Die von WIWIN vermittelten Anlageprodukte müssen unter anderem wirtschaftlich nachhaltige Kriterien erfüllen. Anleger können so bereits mit kleinen Beträgen Großes für eine nachhaltige Zukunft bewirken. Mehr über WIWIN erfahren Sie auf der Unternehmenswebsite www.wiwin.de

Firmenkontakt
wiwin GmbH & Co. KG
Matthias Willenbacher
Schneebergerhof 14
67813 Gerbach
06131/9714-200
06131/9714-100
info@wiwin.de
http://www.wiwin.de

Pressekontakt
wiwin GmbH & Co. KG
Marco Pfeiffer
Große Bleiche 18-20
55116 Mainz
06131/9714-200
06131/9714-100
info@wiwin.de
http://www.wiwin.de

Allgemein

WIWIN unterstützt Energiewende mit neuem Crowdfunding-Projekt

WIWIN unterstützt Energiewende mit neuem Crowdfunding-Projekt

(Bildquelle: REA Treuhand Wind UG (haftungsbeschränkt))

Auf der Schwarmfinanzierungs-Plattform wiwin.de, die sich auf die Finanzierung nachhaltiger Projekte spezialisiert hat, können Privatanleger ab sofort in ein neues Windprojekt investieren. Bei der Kapitalanlage „Windpark Mehringer Höhe“ handelt es sich um ein festverzinsliches Nachrangdarlehen mit qualifiziertem Rangrücktritt. Das Projekt bietet interessierten Anlegern die Möglichkeit, an den Erträgen der Windenergie teilzuhaben.

Die im Rahmen der Schwarmfinanzierung eingeworbenen Darlehensmittel dienen der Umfinanzierung des „Windparks Mehringer Höhe“, bestehend aus elf Windenergieanlagen im Landkreis Trier-Saarburg, welche seit 2004 klimafreundlichen Windstrom in das öffentliche Stromnetz einspeisen.

Mit der Ablösung des bestehenden Bankdarlehens möchte die Projektgesellschaft von dem aktuell niedrigen Zinsumfeld profitieren und gleichzeitig die Laufzeit der Finanzierung an das heute übliche Niveau anpassen. Aufgrund der Tatsache, dass der Windpark seit mehreren Jahren bereits Erträge generiert und die Abnahme des Stroms zu einem Festpreis über die gesamte Laufzeit gesetzlich garantiert ist, lässt sich die künftige wirtschaftliche Entwicklung des Projekts gut prognostizieren.

Die zehn Enercon-Anlagen des Windparks vom Typ E70 wurden zwischen 2004 und 2006 in Betrieb genommen. Die Anlage vom Typ E82 kam 2011 hinzu und speist seitdem Strom ins öffentliche Netz ein. Alle Windenergieanlagen befinden sich im Raum Mehring auf Grundstücken der Gemeinden Mehring, Bescheid und Naurath. Der Standort liegt entlang der Autobahn A1, rund 16 km von Trier entfernt.

Am selben Ort betreibt der Windkraftanlagenhersteller Enercon über eine Tochtergesellschaft fünf weitere Windkraftanlagen vom Typ E70. Durch die räumliche Nähe und die gemeinsam genutzte Infrastruktur ist bei Störungen eine schnelle Reaktionszeit des Anlagenherstellers gewährleistet.

Auf www.wiwin.de können sich Anleger bereits mit kleinen Beiträgen mit attraktiven Konditionen am Crowdinvesting-Projekt beteiligen.

Die wiwin GmbH ist eine Vermittlungs-Plattform für nachhaltige Kapitalanlagen. Sie vermittelt ausgewählte, zukunftsweisende Ideen, Projekte und Unternehmen. Alle vermittelten Anlageprodukte erfüllen sozial und wirtschaftlich nachhaltige Kriterien. Gemeinsam mit seinen Partnern möchte WIWIN die Welt ein bisschen besser machen. So können Anleger bereits mit kleinen Beträgen Großes für Umwelt und Klimaschutz bewirken – und vom Erfolg der Projekte profitieren. WIWIN hat inzwischen eine Reihe unterschiedlicher nachhaltiger Anlageprodukte im Angebot. Anleger können beispielsweise in Unternehmen investieren, die Elektroautos bauen oder Ökostrom erzeugen. Und sie können in ressourcenschonende Projekte wie Solaranlagen, grüne Immobilien oder energetische Sanierung investieren. Als eine von wenigen Online-Plattformen im Markt ist WIWIN als gebundener Vermittler tätig.

Firmenkontakt
wiwin GmbH
Matthias Willenbacher
Große Bleiche 18-20
55116 Mainz
06131/9714-200
06131/9714-100
info@wiwin.de
http://www.wiwin.de

Pressekontakt
wiwin GmbH
Cano Altintop
Große Bleiche 18-20
55116 Mainz
06131/9714-145
06131/9714-100
altintop@wiwin.de
http://www.wiwin.de

Allgemein

Crowdfunding wird ergänzt durch Crowdfonding

Crowdfunding wird ergänzt durch Crowdfonding

Die Firma Postall AM ist mit einer neuartigen Crowdfonding-Idee gestartet. Wie beim Crowdfunding kommen Menschen zusammen, um eine gute Idee zu unterstützen und davon gemeinsam zu profitieren. Crowdfonding soll es jedem Anleger ermöglichen, wie die Hochvermögenden zu investieren.

Investoren mit einem Vermögen ab 300 Mio. Euro leisten sich häufig ein persönliches Family Office. Ihr Vorteil: Im Family Office arbeiten die eigenen Finanzexperten, die ausschließlich die Interessen des Investors gegenüber Banken und Finanzdienstleistern vertreten. Bisher haben jedoch weniger als ein Prozent aller Anleger Zugang zu diesem exklusiven Dienst.

Lars Postall, Geschäftsführer der Postall AM GmbH und Initiator der Crowdfonding – Initiative: „Wir sind der Meinung, dass jeder Anleger eine besondere Betreuung braucht und auch verdient.“ Dafür wurde ein Family Office-Fonds aufgelegt, der wie Crowdfunding-Investments auf der Idee basiert, dass viele Menschen gemeinsam ein finanzielles Schwergewicht bilden. Dafür können Investoren bereits ab 50,- Euro von einer exklusiven Family Office-Strategie für ihren liquiden Vermögensanteil profitieren. Seit Jahresanfang erzielte der vermögensverwaltende Family Office-Fonds (WKN A12BRB) bereits ein Plus von +2% und gehört damit zu den besten Anlagen seiner Klasse.

Weitere Informationen stehen auf der Crowdfonding Seite ( www.crowdfonding.de ) bereit.

Die Firma Postall AM GmbH agiert als Family Office, das exklusive Dienstleistungen allen Anlegern zugänglich macht.

Kontakt
Postall AM GmbH
Lars Postall
Heidelberger Straße 30 b
40229 Düsseldorf
0211 26136691
l.postall@postall-am.de
www.crowdfonding.de

Allgemein

CrowdDialog Europe feiert Premiere in Helsinki

CrowdDialog Europe feiert Premiere in Helsinki

CrowdDialog Europe feiert Premiere in Helsinki

München, 16.06.2015 – Am 27. August 2015 feiert der CrowdDialog Europe ihren Auftakt in der finnischen Hauptstadt Helsinki. Im historischen Astoria Sali trifft sich das Who-is-Who der europäischen CrowdSourcing, CrowdFunding und CrowdInnovation-Szene. Über 300 Vertreter aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik diskutieren mit Gastgeber Dr. Michael Gebert über die aktuellen Erkenntnisse und Veränderungen in der Branche. Die Veranstaltung steht unter dem Motto „United Knowledge“.

Teilnehmer aus 28 europäischen Ländern treffen sich am 27. August im finnischen Helsinki zur ersten CrowdDialog-Europe Veranstaltung. Besucher erhalten Einblick in das Phänomen schwarmbasierter Innovationsprozesse, Finanzierungsszenarien und Arbeitsmodelle um potentielle neue Geschäfts- felder und Trends für sich zu nutzen und zu partizipieren.

So beleuchten und diskutieren führende Vertreter und Experten kritisch neue Beschäftigungsmodelle und zukünftige Formen der Zusammenarbeit. Im globalen Wettbewerb sind immer flexiblere und offenere Strukturen gefordert, um mit den sich laufend verändernden Anforderungen an Arbeitszeitmodelle Schritt halten zu können und entsprechende Talente fest an sich zu binden.

Ausgewiesene Branchenexperten, wie Ronald Kleverlaan, nehmen die Teilnehmer mit auf eine Reise in die Welt der Finanzierungs-Cluster und zeigen, wie man den Schwarm für die Finanzierung von Ideen nutzen kann. In Zukunft sind flexible Lösungen der Finanzierung gefragt, um kurzfristig Eigen- oder Fremdkapital zu mobilisieren und gleichzeitig Investoren die Chance zu bieten, höhere Zinsen zu erwirtschaften als über herkömmliche Anlageformen. Die Veranstaltung beleuchtet dabei die Chancen und Risiken und setzt sie in den regulatorischen Kontext gesetzt.

Innovation ist der Motor für die Wirtschaft und verändert die Welt immer schneller und tiefgreifender. Experten aus ganz Europa analysieren mit den Marktführern der Szene aktuelle Tendenzen für mehr „Innovationship“, sowie die Effekte auf Innovationsmethodik und die involvierten Stake-holder-Gruppen.

Initiator Dr. Michael Gebert, der den Crowd Dialog in München als führenden Branchenevent bereits zum wiederholten Male organisiert hat, konnte zahlreiche namenhafte Partner für den ersten Crowd Dialog Europe gewinnen. „Die Digitale Agenda ist in aller Munde und zusammen erreicht man mehr“, so Dagmar Ossenbrink, Geschäftsführerin der Deutsch-Finnischen Handelskammer. „Wir freuen uns sehr, Mitveranstalter der „CrowdDialog Europe“ in Helsinki sein zu dürfen. Wir als Deutsch-Finnische Handelskammer möchten das Beste aus beiden Ländern vereinen und freuen uns auf die vielen interessanten Projekte, die der Veranstaltung entspringen werden. Nutzen Sie uns als Partner für Ihre Internationalisierung. Wir sind bereit!“

Des Weiteren engagieren sich auf der CrowdDialog Europe unter anderem die Stadt Helsinki, die EU Kommission, DIGILE, sowie das europäische Nachbarland Estland.

Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.crowddialog.eu

Kontakt

Presse
Quadriga Communication GmbH
Markus Nowak
+49 (0)30 – 30 30 80 89 – 17
nowak@quadriga-communication.de

Unternehmen
Crowd Mentor Network
Dr. Michael Gebert
+49 (0)89 – 7873-254
press@crowddialog.eu

Über CrowdDialog Europe – united knowledge:

Am 26. August 2015 findet im historischen Astoria Sali in Helsinki die Crowd Dialog Europe statt. Die Konferenz bietet zukunftsorientierten Entscheidern im Unternehmen einen wissenschaftlich fundierten und umfassenden aktuellen Einblick in das Phänomen schwarmbasierter Innovationsprozesse, Finanzierungsszenarien und Arbeitsmodelle, um potentielle neue Geschäftsfelder und Trends rechtzeitig erkennen und bewerten zu können.

Über Dr. Michael Gebert:

Dr. Michael Gebert ist seit mehr als 20 Jahren im Umfeld des Internet aktiv. Als Experte für CrowdSourcing und CrowdFunding hat Dr. Gebert an der University of South Wales (UK) promoviert. Er publiziert regelmäßig im Themenkontext Crowdfunding, -investing, und -sourcing.

Dr. Gebert ist Initiator und Produzent der größten deutschsprachigen CrowdSourcing-, CrowdFunding- und Crowd-Innovation-Konferenz „CrowdDialog“ in Zusammenarbeit mit der Stadt München, dem Bayerischen Wirtschaftsministerium, der IHK München und Oberbayern und der EU-Kommission. Gleichzeitig wird er selbst immer wieder als Panelist und Keynote-Speaker zu internationalen CrowdSourcing- und CrowdFunding-Konferenzen eingeladen, etwa zur Crowdsourcing Week Singapore oder Crowdconf San Francisco.

Über CrowdDialog Europe – united knowledge:

Am 26. August 2015 findet im historischen Astoria Sali in Helsinki die Crowd Dialog Europe statt. Die Konferenz bietet zukunftsorientierten Entscheidern im Unternehmen einen wissenschaftlich fundierten und umfassenden aktuellen Einblick in das Phänomen schwarmbasierter Innovationsprozesse, Finanzierungsszenarien und Arbeitsmodelle, um potentielle neue Geschäftsfelder und Trends rechtzeitig erkennen und bewerten zu können.

Über Dr. Michael Gebert:

Dr. Michael Gebert ist seit mehr als 20 Jahren im Umfeld des Internet aktiv. Als Experte für CrowdSourcing und CrowdFunding hat Dr. Gebert an der University of South Wales (UK) promoviert. Er publiziert regelmäßig im Themenkontext Crowdfunding, -investing, und -sourcing.

Dr. Gebert ist Initiator und Produzent der größten deutschsprachigen CrowdSourcing-, CrowdFunding- und Crowd-Innovation-Konferenz „CrowdDialog“ in Zusammenarbeit mit der Stadt München, dem Bayerischen Wirtschaftsministerium, der IHK München und Oberbayern und der EU-Kommission. Gleichzeitig wird er selbst immer wieder als Panelist und Keynote-Speaker zu internationalen CrowdSourcing- und CrowdFunding-Konferenzen eingeladen, etwa zur Crowdsourcing Week Singapore oder Crowdconf San Francisco.

Firmenkontakt
Crowd Mentor Network
Michael Gebert
Koppstr. 4
81379 München
+49 (0)89 – 7873-254
press@crowddialog.eu
www.crowddialog.eu

Pressekontakt
Quadriga Communication GmbH
Markus Nowak
Potsdamer Platz 5
10785 Berlin
030-3030 80 89 17
nowak@quadriga-communication.de
www.quadriga-communication.de

Allgemein

MyParfum setzt erfolgreich auf Crowdfunding

Mehr als 1.000 Privatpersonen investierten bereits über 400.000EUR in Duftmanufaktur MyParfum

MyParfum setzt erfolgreich auf Crowdfunding

Deutschland ist das Land der Erfinder und Ingenieure. Das Telefon, die Straßenbahn, der Computer und sogar die Zahnpasta wurden in Deutschland erfunden. Doch häufig fehlt es den Visionären an finanziellen Mitteln, um ein Produkt zur Marktreife zu entwickeln und zu vermarkten. Einen Lösungsansatz um die Finanzierungslücke zu schließen ist das aus den USA stammende Crowdinvesting, das nun auch in Deutschland immer beliebter wird. Dabei investiert eine Vielzahl von Privatpersonen kleine Beträge (bereits ab 5EUR) in das Unternehmen, um so ein Innovationsprojekt voran zu treiben. Im Gegenzug erhält der Anleger eine Beteiligung am Unternehmenswert und den Gewinnen. So wird das Risiko geteilt und die Chance auf einen Unternehmenserfolg erhöht.

Eine sehr erfolgreiche Crowdinvesting-Kampagne hat vor kurzem das Startup-Unternehmen MyParfum initiiert. Das Unternehmen ist auf die Herstellung individueller, kundenspezifischer Parfums spezialisiert und ist nun dabei eine sogenannte „Duftbar“ zu erfinden. Mittels dieser Duftbar, die in etablierte Parfümerie-Filialen integriert wird, soll das selbstkreierte Parfum flächendeckend in ganz Deutschland angeboten werden. Branchengrößen vergleichen die Erfindung des maßgeschneiderten Parfums, das das „Parfum von der Stange“ ablösen könnte, bereits mit der Erfindung des Autos in einer Zeit, in der noch altmodische Pferdegespanne das Stadtbild prägten.

„Die ersten Duftbars haben wir bereits an Parfümerie-Partner verkauft und die Auslieferung steht kurz bevor. Um erfolgreich flächendeckend und nachhaltig im Handel Fuß zu fassen, benötigen wir jedoch Kapital – das nun erfolgreiche mittels Crowdinvestings eingesammelt wurde“, so MyParfum Geschäftsführerin Carina Stammermann. Bereits über 1.071 Privatanleger investierten seit Ende April insgesamt mehr als 400.000EUR in das Unternehmen. Durchschnittlich investieren die Anleger 404EUR. Neben dem finanziellen Mehrwert unterstützen die Anleger das Unternehmen mit mehr als 483 Ideen und Vorschlägen. Auch führte die große öffentliche Wahrnehmung zu einer deutlichen Umsatzsteigerung und zahlreichen neuen Kooperationsanfragen und Investitionsangeboten. „Das Crowdfunding ist ein Riesenerfolg für unser Unternehmen und ermöglicht es uns unsere Erfindung vom individuellen Parfum in Deutschland und der ganzen Welt bekannt zu machen“, so Stammermann abschließend. Das MyParfum-Crowdinvesting läuft über die Investment-Plattform Companisto und läuft noch bis zum 28.08.2014 auf www.companisto.com/myparfum .

MyParfum ist auf die Herstellung individueller Parfüms spezialisiert. Auf der Website www.myparfum.de bietet die Duftmanufaktur ihren Kunden die Möglichkeit, sich ihr ganz individuelles Parfüm entweder selbst zu kreieren oder kreieren zu lassen. Gegründet 2008, ist MyParfum heute weltweit die Nummer 1 für individuelle Parfüms. Neben vielen Privatkunden, konnte das Unternehmen bekannte Labels aus dem Musik- und Showbusiness, sowie namhafte Größen der internationalen Modeszene überzeugen. Seit Oktober 2013 können Kunden auch vor Ort im Berliner Duft-Atelier ihren persönlichen Duft kreieren.

Kontakt
MyParfum Europe GmbH
Carina Stammermann
Reinhardtstr. 7
10117 Berlin
030288840720
presse@myparfum.de
http://www.myparfum.de

Allgemein

Investieren statt Spenden: Erste Schwarmfinanzierung für ein Solarprojekt in Afrika

Energiegenossenschaft SolargridTanzania für das Sozialinvestment gegründet

Investieren statt Spenden: Erste Schwarmfinanzierung für ein Solarprojekt in Afrika

Berlin, 26.06.2014 – „Investieren statt Spenden“ ist das Motto der Crowdfunding Initiative, die der Verbreitung von erneuerbaren Energien in Tansania dient. SolargridTanzania Ltd hat die gleichnamige Energiegenossenschaft gegründet. Über die Schwarmfinanzierungsplattform www.crowdener.gy sind Investoren schon ab einem Investment von EUR 100 eingeladen sich zu beteiligen. Das Sozialinvestment, das in Form eines Darlehens begeben wird, soll sich mit 4 Prozent rentieren.

Derzeit leben noch 80 Prozent der Menschen im Tansania ohne elektrischen Strom und benutzen fossile Energieträger wie Kerosin, um beispielsweise abends Licht zu haben. Dies sei gesundheitlich, ökonomisch und ökologisch eine Katastrophe, so Daniel Uphaus, Vorstand der SolargridTanzania Ltd. „Wir sind der Überzeugung, dass wir den Menschen am besten in Form eines Sozialinvestments helfen können“ so Uphaus weiter, der für diese Initiative, die Energiegenossenschaft gegründet hat. Mit der Hilfe von www.crowdener.gy soll nun die Finanzierung von 1.400 Systemen gelingen, so dass die Stückkosten um bis zu 15 % im Vergleich zu bisherigen Belieferung in kleineren Mengen gesenkt werden können.

SolarGrid importiert bereits erfolgreich Solarsysteme nach Tansania und verkauft diese über ein Netzwerk von unabhängigen Unternehmern. So wurden in 2013 insgesamt über 1.000 Familien mit sauberem Strom versorgt. „Der Bedarf ist so groß, dass es schwierig ist, ständig Produkte verfügbar zu haben, denn aufgrund des hohen Kapitalbedarfs waren bisher nur Chargen von 200 – 300 Systemen verfügbar. Dies führte zu höheren Stückkosten, die letztendlich der Endkunde, das heißt die afrikanische Familie, tragen mussten“, erklärt Genossenschaftsvorstand Uphaus.

„Wir betreten mit diesem Projekt Neuland, denn es ist das erste Crowdfunding-Projekt für ein Off-grid Projekt weltweit, welche eine Rendite für den Investor verspricht“, erklärt Dr. Peer Piske, der Gründer und Geschäftsführer von www.crowdener.gy. Off-grid sind solche Solarenergieprojekte, die nicht an das öffentliche Netz angeschlossen sind. „Letztlich internationalisieren wir aber nur den Gedanken einer Energiegenossenschaft 2.0 und wir sind sicher, dass sich viele Nachahmer finden, die diese Finanzierungsform nutzen wollen“ so Piske weiter.
Bildquelle:kein externes Copyright

CrowdEnerg.gy ist Deutschlands erste Crowdfunding Plattform für Erneuerbare Energien. Auf CrowdEner.gy kann sich jeder in Energiegenossenschaften 2.0 beteiligen. Die Plattform hat seit Bestehen 4 Projekte erfolgreich gefundet. Initiatoren können nach sorgfältiger Prüfung der Rahmendaten durch www.crowdener.gy interessante Projekt aus dem Bereich der alternativen Energien auf der Plattform einstellen. Diese lassen sich dann als Bürgerkraftwerke strukturieren und finanzieren. Freunde und Bekannte sind dann eingeladen, zu investieren und das Projekt anderen Interessenten im Internet vorzustellen. Grundsätzlich hilft www.crowdener.gy bei der Strukturierung des Projekts, der Finanzierung und der Realisierung.

crowdEner.gy
Dr. Peer Piske
Torgauerstr. 12 – 15, Haus 4
10829 Berlin
+49 (030)53166195
peer.piske@crowdener.gy
http://www.crowdener.gy

>basicPR – Dr. Fischer PR-Dienstleistungen
Patrik Fischer
Hanauer Landstr. 521
60386 Frankfurt
06940896874
info@basicpr.de
http://www.basicpr.de

Allgemein

Neue Kooperation: Crowdfinance-Portal & Auxmoney

Die Zusammenarbeit mit Deutschlands größtem Kreditmarktplatz Auxmoney komplettiert das umfangreiche Angebot des erfolgreichen Portals

Neue Kooperation: Crowdfinance-Portal & Auxmoney

Alle Crowdfunding& Crowdinvesting Angebote mit 1 Klick

Die Betreiber des Crowdfinance-Portals sind sehr stolz auf die im November gestartete Kooperation mit Auxmoney. Durch diese starke Partnerschaft konnte das Crowdfinance-Portal sein Angebot komplettieren und nun neben Investitions- und Fundingangeboten auch den Bereich P2P Lending präsentieren. Gebündelt und übersichtlich präsentiert findet der User hier nun den gesamten Bereich des Crowd Financing – dies ist in Deutschland bisher einzigartig.

Marktführer schließen Kooperation

Das Crowdfinance-Portal, eine Idee der Düsseldorfer Finance AG und hervorgegangen aus Group Capital, ist im März 2013 mit dem Anspruch gestartet, alle Crowdfinance Angebote des deutschen Sprachraums übersichtlich und transparent nebeneinander zu präsentieren – ein Win-Win-Angebot für Investoren wie Unternehmer. Durch die interessante Möglichkeit des Crowdratings sowie weitere attraktive Angebote wie das individuelle Projektcoaching konnte sich das Crowdfinance-Portal innerhalb kürzester Zeit als Premium-Anbieter im Markt positionieren.

Crowdlending/P2P macht das Angebot komplett

Auxmoney als führender deutscher Online-Marktplatz für P2P Kredite sowie einer der vier größten europäischen P2P Lender ist der ideale Partner für das Crowdfinance-Portal . Aufgrund dem wachsenden Interesse der Investoren an Sicherheit und Transparenz wächst die Bedeutung von P2P Krediten als Anlageklasse stetig. Beeindruckend daher auch der bisherige große Erfolg: Bis heute haben über 30.000 Anleger über 65 Millionen Euro in Privatkredite investiert und dabei eine im Vergleich zu anderen Zinsprodukten überdurchschnittliche Rendite erzielt.

finance AG – Expertenwissen für Expansion, Fianzierung und Unternehmensverkauf.

Erfahrungen mit modernen und alternativen Unternehmensfinanzierungen konnten wir seit vielen Jahren sammeln. Selbst sind wir seit fast 20 Jahren erfolgreiche Unternehmer und Investoren. Die Sicht der Firmen die Kapital benötigen, kennen wir aus unserer Arbeit im Bereich des Corporate Finance und schätzen die Möglichkeiten, die alternative Mezzanine Finanzierungen bieten. In unserer Aktiengesellschaft haben wir selbst diese modernen Finanzierungen in einer eigenen Emission im Millionenbereich umgesetzt. Da wir selbst Investoren sind und standardisierte Prozesse entwickelt haben, kennen wir die Belange von Privatinvestoren die sich an Unternehmen beteiligen wollen. In unserer eigenen Emission hatten wir ausreichend Gelegenheit die Wünsche und Forderungen unserer Anleger zu erfahren und zu berücksichtigen. Diese Fachexpertiese sowohl bei der Ansprache von Investoren und der Bewertung und Auswahl von geeigneten Investmentmöglichkeiten, unterscheidet uns von Plattformen die von Beratern und/oder Internetexperten betrieben werden. Das Wachstum des Unternehmens und die sich daraus ergebende Ertragskraft, steht im Fokus unserer Arbeit. Wenn das passt, stimmt auch die Rendite für die Investoren und das Beteiligungskapital ist sicher angelegt.

Kontakt:
finance AG
Sven Umlauf
Graf Adolf Platz 15
40213 Düsseldorf
021188242156
su@finance-experten.de
http://www.crowdfinance-portal.com

Allgemein

Crowdfunding-Kampagne des Ocean Sampling Day(OSD) eine weltweite Initiative zu Erforschung der einflussreichsten Meeresbewohner: marine Mikroorganismen

Zum ersten mal in der Geschichte können Bürger globale klimarelevante Meeresforschung direkt unterstützen

Crowdfunding-Kampagne des Ocean Sampling Day(OSD) eine weltweite Initiative zu Erforschung der einflussreichsten Meeresbewohner: marine Mikroorganismen

Probenentnahme in der Antarktis

Marine Mikroorganismen haben einen großen Einfluss auf das Klima und unsere Umwelt und somit auch auf das Überleben der Menschheit. Dennoch steckt unser Wissen über diese verborgenen Meeresbewohner noch in den Kinderschuhen. Da Mikroorganismen nicht mit den menschlichen Augen erkennbar sind, gestaltet sich die Identifizierung der unterschiedlichen Arten und deren Funktion in ihren ökologischen Nischen als äußert schwierig und stellt Wissenschaftler vor eine große Herausforderung. Mit Hilfe des Ocean Sampling Days (OSD) hoffen wir, mehr über diese mikroskopisch kleinen Meeresbewohner und ihren Einfluss auf das Klima zu erfahren. Trotz der Schlüsselfunktion von marinen Mikroorganismen im Klimawandel und der daraus resultierenden Brisanz dieses Forschungszweiges sind die finanziellen Mittel im Bereich Marine Mikrobiologie begrenzt. Um dem Projekt ein wenig unter die Arme zu greifen, können Menschen aus der ganzen Welt den OSD mit Hilfe einer Crowd-funding-Kampagne aktiv und auch finanziell unterstützen ( www.my-osd.org ). Diese einzigartige Kampagne beginnt am 1. Oktober 2013 und endet am Welttag der Wissenschaft dem 10. November 2013. Verpasst es nicht und seid dabei!
Was wird am OSD genau passieren und was erwarten wir uns?
Am OSD werden Wissenschaftler von mehr als 60 Forschungsstationen weltweit Wasserproben filtern, um die Erbsubstanz (DNA) der Mikroorganismen zu untersuchen. Hierzu werden mit Hilfe von DNA-Sequenzierungsmaschinen die Baupläne der Mikroben entschlüsselt, digital gespeichert und mit Hilfe von Computern elektronisch verarbeitet. Diese DNA Analyse ermöglicht den Wissenschaftlern die Eigenschaften der Mikroorganismen im Meer und deren Interaktionen mit anderen Lebewesen besser zu verstehen. Zudem erhoffen wir uns Antworten auf zentrale Fragen wie „Wer lebt dort draußen?“ und „Was tun sie eigentlich?“.
Des Weiteren soll der OSD zum besseren Verständnis über die Auswirkungen des globalen Klimawandels auf den größten Lebensraum unserer Erde – die Ozeane – beitragen. Durch standardisierte Abläufe wird dabei die Vergleichbarkeit der Ergebnisse weltweit ermöglicht. Der daraus resultierende Datensatz ist der größte marine Datensatz der je an einem Tag zusammengetragen wurde. Dieser Datensatz wird zudem frei verfügbar sein und als Inspiration für zukünftige Forschung wie auch zu Anwendungen in der Biotechnologie und Medizin dienen können.
Wissenschaftler und Öffentlichkeit arbeiten dabei eng zusammen und laden interessierte Bürger ein, das Projekt aktiv zu unterstützen. Durch einfache Messung von Parametern wie z.B. Temperatur, aktuelles Wetter bis hin zu Phosphat und pH Wert kann sich jeder beteiligen und die Ergebnisse anschließend mit Hilfe einer Smartphone-App an eine zentrale Datenbank schicken. Die Vorbereitung dazu erfolgt im Verlauf der OSD Crowd-funding Kampagne. Jeder der mitmacht erhält am Ende eine Belohnung, auch Reward genannt. Dazu zählt eine spannende Dokumentation über den OSD und die faszinierende Welt der kleinen Meeresbewohner. Der Film wird von den Filmemachern des Medienunternehmens mediomix ( www.mediomix.de ) produziert und dient dazu die Öffentlichkeit über die Bedeutung von marinen Mikroorganismen im Klimawandel zu informieren. Interessierte Bürger haben somit nicht nur die Möglichkeit, dass Projekt aktiv und finanziell zu unterstützen, sondern tragen auch dazu bei, dass das Wissen über die zentrale Bedeutung von marinen Mikroorganismen für den Klimawandel, weiter verbreitet wird.
Weitere Informationen über diese Veranstaltung und wie Sie teilnehmen können finden Sie unter: www.my-osd.org.
Fotos und weiteres Presse-/Infomaterial finden Sie unter: http://www.my-osd.org/information-material/

Bildrechte: photo courtesy of Mairi Fenton and Tim Jackson,

Medienagentur von Wissenschaftlern für Wissenschaftler

Kontakt:
mediomix
Wolfgang Hankeln
Eupenerstr. 139
50933 Köln
0221 8006189
info@mediomix.de
http://www.mediomix.de

Allgemein

IT-Wissen erfolgreich online vermitteln

AlphaVideo.de startet Investment-Kampagne auf FUNDSTERS

IT-Wissen erfolgreich online vermitteln

FUNDSTERS. Ideen bewegen.

Wissen, das klar und verständlich für jedermann aufbereitet und mit einem Klick abrufbar ist: Das bietet AlphaVideo.de seinen Nutzern auf der neuen Plattform www.AlphaVideo.de. Mit einer Investmentkampagne auf FUNDSTERS sucht AlphaVideo.de nach Investoren, um mit ihnen gemeinsam die Idee in die Tat umzusetzen. Dabei benötigt AlphaVideo.de für den Markteintritt bis zu 250.000 Euro, um Sachanlagen, Marketing und Vertrieb, Webhosting sowie weitere Kosten abzudecken.
( www.FUNDSTERS.de/alphavideo )

Viele Menschen sind mit der schnelllebigen und komplexen IT-Welt überfordert. Häufig liegt beim Erwerb eines neuen Computers keine Bedienungsanleitung mehr bei – und wenn doch, hilft diese oft nur bedingt weiter. Um den Menschen dennoch Spaß am Umgang mit der Technik zu ermöglichen, bietet AlphaVideo.de hochwertige Lernvideos im Internet an. Die Videos decken dabei eine breite Palette an Themen und Software ab, die gerade wenig technikversierten Benutzern weiterhelfen. So gibt es beispielsweise Videos, die einen effizienten Umgang mit dem E-Mail-Programm Microsoft Outlook erklären, zahlreiche Tipps und Tricks für das Betriebssystem Windows geben oder darin schulen, mit Suchmaschinen wie beispielsweise Google effektiv im Internet zu recherchieren. Bereits zum Start von AlphaVideo.de Ende April 2013 können Privat- und Geschäftskunden aus Videos mit einer Gesamtlaufzeit von knapp 19.000 Minuten wählen und sich gezielt weiterbilden.

Für Firmenkunden bietet AlphaVideo.de zusätzlich ein besonderes Paket an. Mit einer sogenannten White-Label-Lösung lässt sich das Corporate Design eines jeden Unternehmens über den Video-Webshop von AlphaVideo.de legen. So erscheint die Seite für Mitarbeiter in der für sie gewohnten Optik, wodurch diese sich schneller zurechtfinden und auf das komplette Angebot an Lernvideos zugreifen können. Zahlreiche Unternehmen wie beispielsweise Kathrein, Marc O’Polo und die Fraunhofer Gesellschaft haben bereits ihr Interesse an dieser Lösung bekundet.

Somit ist AlphaVideo.de für jede Anwendergruppe ein ideales Lernprodukt. Johannes Mayer, Gründer und Geschäftsführer des Start-Ups und seit über zehn Jahren im IT-Bereich tätig, führt aus: „Insbesondere für die Schulung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bieten sich unsere Videos hervorragend an, da sich das Lernen direkt am Arbeitsplatz vollzieht und es sich somit problemlos in den Arbeitsalltag integrieren lässt. Aber wir sind kein Anbieter nur für Fachleute. Wir nehmen uns auch den Problemstellungen von privaten Anwendern an und haben ebenfalls auf deren Bedürfnisse zugeschnittene Videos im Angebot.“

Im Investmentbereich konnte FUNDSTERS seine Kompetenz bereits mit der kürzlich erfolgreich beendeten Kampagne für die CaSi-Systems AG unterstreichen. Hier gelang es, dank 65 Privatinvestoren, die im Durchschnitt 628 Euro investierten, die geforderte Fundingsumme von 50.000 Euro zu erreichen. Damit kann die CaSi-Systems AG ihr Lager vergrößern und den Expansionskurs im deutschsprachigen Raum fortsetzen.

Bildrechte: FUNDSTERS

Über FUNDSTERS
FUNDSTERS, gelauncht im November 2012, ist die erste Crowdfunding-Plattform in Deutschland, die Privatpersonen sowohl die Investition in junge Unternehmen als auch die Finanzierung von Projekten bietet. Während Investoren im Rahmen einer echten Eigenkapitalbeteiligung am Gewinn und an Wertsteigerungen teilhaben, erhalten Unterstützer eines Projekts im Gegenzug für ihren finanziellen Beitrag Sachleistungen oder symbolische Anerkennungen. Bei beiden Formen des Fundings ist die Plattform in der Lage, eine Größenordnung von mehr als 100.000 Euro abzuwickeln, denn FUNDSTERS verfügt als einzige Crowdfunding-Plattform in Deutschland über einen von der BaFin gebilligten Prospekt. Um die Kampagnen mit einer größtmöglichen Aufmerksamkeit zu versorgen, hält die Plattform ein umfangreiches Portfolio an Community- und Social-Media-Features bereit. Diese ermöglichen den Austausch zwischen den Nutzern bis ins lokale Umfeld. (www.FUNDSTERS.de)

Kontakt:
Pressebüro FUNDSTERS c/o public link GmbH
Christian Arzt
Albrechtstraße 14
10117 Berlin
+49 (0)30 4431 8814
fundsters@publiclink.de
http://www.publiclink.de

Allgemein

FUNDSTERS und „Kids Kicker“: Gemeinsam Großes für Kinder bewegen

Soziales Projekt online zur Finanzierung. Pro Neuregistrierung geht zusätzlich 1 Euro an das Projekt des SSV Ulm

FUNDSTERS und "Kids Kicker": Gemeinsam Großes für Kinder bewegen

„Kids Kicker“ heißt das neue Projekt der Kindersportschule (KiSS) des SSV Ulm 1846 e.V., das ab morgen auf www.fundsters.de Fans und Unterstützer sucht. Kindergarten- und Schulkinder aus dem Großraum Ulm werden zu einem großen KiSS-Turnier eingeladen, bei dem sie in einem lebensgroßen Kicker-Spiel selbst die Rolle der Spielfiguren einnehmen. Ziel des „Kids Kicker“ ist es, bei Kindern den Spaß am Sport zu wecken. Jeder Euro, der über FUNDSTERS gegeben wird hilft, den „Kids Kicker“ zu realisieren. Das Projekt ist ab dem 7. Dezember 2012 online auf www.fundsters.de und wird am selben Tag außerdem im Adventskalender des Branchenportals „Gründerszene“ vorgestellt. FUNDSTERS legt sogar noch etwas drauf: Für jede neue Registrierung auf der Crowdfunding-Plattform im Dezember 2012 spendet FUNDSTERS zusätzlich 1 Euro an das Projekt „Kids Kicker“ vom SSV Ulm. Darüber hinaus können alle Neuregistrierten, die sich zwischen dem 7. und 9. Dezember 2012 über den Gründerszene-Adventskalender anmelden, drei iPad Mini gewinnen (www.gruenderszene.de/adventskalender).

Crowdfunding für alle – Gründer, Projekte und Ideen mit Kapitalbedarf treffen auf Investoren, Fans und Unterstützer

FUNDSTERS ist die europaweit erste universelle Crowdfunding-Plattform. Ob Gründer, Projektinitiator oder Ideenentwickler – FUNDSTERS ermöglicht Crowdfunding (deutsch: Schwarmfinanzierung) ohne Beschränkung auf einzelne Branchen, Interessensgebiete oder Finanzierungsvolumen. Die Plattform steht allen zur Verfügung, die für eine Idee brennen. Ob als renditeorientierte Investition, Unterstützung mit projektbezogenen Gegenleistungen oder Engagement im Sinne des guten Zwecks – bei FUNDSTERS ist dies bereits ab 1 Euro möglich. Für User ist die Nutzung der universellen Plattform jederzeit kostenlos. Bei FUNDSTERS zählt immer der Grundgedanke: Mit vielen Beiträgen kann eine Gemeinschaft große Ideen bewegen.
FUNDSTERS ist Kooperationspartner der HHL Leipzig Graduate School of Management.

Über FUNDSTERS
FUNDSTERS, gelauncht im November 2012, ist die erste Crowdfunding-Plattform in Deutschland, die offen für alle Finanzierungsprojekte aller Art ist. Das Portal ermöglicht die Realisierung sowohl renditeorientierter Investitionen als auch finanzieller Unterstützung im Austausch von Gegenleistungen oder ideelle Anerkennung und somit eine sachgerechte und individuelle Projektfinanzierung.
Als erste Plattform in Deutschland ermöglicht FUNDSTERS auch Finanzierungen mit einem Investitionsvolumen über 100.000 Euro. Zudem garantiert FUNDSTERS die Kosten für den Zahlungsverkehr. Umfangreiche Community Features erhöhen die Reichweite der Aufmerksamkeit für die einzelnen Projekte und ermöglichen einen gezielten Austausch zwischen den Usern bis ins lokale Umfeld. www.fundsters.de

Kontakt:
Pressebüro FUNDSTERS c/o public link GmbH
Katrin Petersen
Albrechtstraße 14
10117 Berlin
+49 (0)30 4431 8814
fundsters@publiclink.de
http://www.publiclink.de