Tag Archives: seitenkanalgebläse

Maschinenbau

Seitenkanalverdichter – neue Maschinen ergänzen Portfolio von SKVTechnik

SKVTechnik handelt jetzt auch mit ATEX zugelassenen Geräten

Seitenkanalverdichter - neue Maschinen ergänzen Portfolio von SKVTechnik

FPZ Seitenkanalverdichter

Bei der Ergänzung ihres Produktportfolios berücksichtigt SKVTechnik die gute Leistungsfähigkeit und die günstigen Preise seiner Seitenkanalverdichter. In der neuen Produktreihe hat SKVTechnik ATEX-geeignete Geräte von 0,37 kW bis 15 kW aufgenommen. Die neuen Seitenkanalverdichter werden in 3-4 Wochen am Markt zur Verfügung stehen und alle Anforderungen für den industriellen Einsatz erfüllen. Die Motoren der neuen Geräte sind für den europäischen und amerikanischen Markt geeignet.

SKVTechnik bietet im unteren Maschinensegment die drei- oder einphasige S1 mit 0,55 kW an. Dieser Seitenkanalverdichter fördert in beiden Motorvarianten bis zu 50 Kubikmeter pro Stunde (m³/h) bei einem Druck von 300 Millibar (mbar). Durch seine geringe Leistungsaufnahme bei gleichzeitiger hoher Druckleistung eignet sich der Seitenkanalverdichter besonders für anspruchsvolle Druckanwendungen. Diese Maschinen sind für den Einsatz in Hubsystemen oder bei der Belüftung von Wasser geeignet. Hubsysteme saugen Lasten mit speziell ausgeprägten Ansaugadaptern an. Das können zum Beispiel Papier- oder Papptafeln sein oder auch Steinplatten. Alles Lasten, die eine möglichst glatte Oberfläche haben, um sie mit Luft anzusaugen. Bei der Belüftung von Wasser oder Abwasser drückt der Seitenkanalverdichter Luft über den Ausströmer in bestimmte Wassertiefen. Die im Wasser aufssteigenden Luftblasen führen zu einer Umwälzung des Wassers und zur Anreicherung des Wassers mit Sauerstoff.

SKVTechnik bietet im oberen Segment seines neuen Portfolios Seitenkanalverdichter als 3 phasige Modelle mit 11 bis 15 Kilowatt (kW) an. Diese Maschinen leisten bis 475 Kubikmeter pro Stunde (m³/h) Luftvolumen bei Drücken von 450 bis zu 650 Millibar (mbar). Diese Seitenkanalverdichter können beim Betrieb von Rohrpostanlagen, bei der Abwasseraufbereitung, bei der Beförderung von Verbrennungsvorgängen oder bei unzähligen weiteren Anwendungen eingesetzt werden. Seitenkanalverdichter sind aufgrund ihrer Arbeitsweise für alle Druck- und Sauganwendungen geeignet, die Drücke bis 650 mbar und Luftleistungen bis 2000 m³/h benötigen. Seitenkanalverdichter können jahrelang im Einsatz sein, der Verschleiß und die Instandhaltungsaufwendungen sind gering. Wichtig für Kunden ist die Qualität der Verdichter. Seitenkanalverdichter von Markenherstellern produziert, erfüllen hohe Qualitätsansprüche. Deutsche Anlagenbauer sind auf die hohe Qualität der Seitenkanalverdichter angewiesen. Oft werden Vakuumpumpen in Anlagen eingebaut und müssen dort einfach jahrelang funktionieren ohne einer regelmäßigen Wartung zu unterliegen.

SKVTechnik ist seit 6 Jahren im Onlinegeschäft mit Seitenkanalverdichtern tätig. Seit dem Beginn haben sich viele Stammkunden beim Onlinehändler eingetragen und sind Stammkunden. Die durchschnittlichen Lieferzeiten betragen 1-2 Wochen. Alle Maschinen sind für gewerbliche Kunden auch als Testmaschinen erhältlich. Das reduziert das Einkaufsrisiko auf der Kundenseite.

Pressekontakt:
SKVTechnik
Straßberger Str. 31
08527 Plauen
Service: 03741 2510951

Unternehmensprofil
SKVTechnik aus Plauen liefert einbaufertige Seitenkanalverdichter oder Seitenkanalgebläse, Seitenkanalpumpen. SKVTechnik liefert ausschließlich Verdichter bzw. Vakuumverdichter, die von Markenherstellern produziert wurden. In Deutschland ist die Lieferung und die Verpackung kostenfrei. Interessenten Überzeugen sich und profitieren von günstigen Einkaufskonditionen.

SKV Technik is an online retailer that has only side channel blowers and fans in its program. Fast service and 3 years warranty on most products. || SKV Technik ist ein Online-Händler, der nur Seitenkanalgebläse und Ventilatoren in seinem Programm hat. Schneller Service und 3 Jahre Garantie auf die meisten Produkte.

Kontakt
SKVTechnik
Melanie Schreiber
Straßberger Straße 31
08527 Plauen
01727799600
pressemitteilungen@skvtechnik.com
http://www.skvtechnik.com

Maschinenbau

Die Aufgaben des Seitenkanalverdichters bei der Klärung von Abwasser durch Belüften

SKVTECHNIK ist Onlinehändler für Seitenkanalverdichter und Ventilatoren. In diesem Beitrag beschreibt SKVTechnik, wie ein Seitenkanalverdichter bei der Abwasseraufbereitung genutzt werden kann.

Die Aufgaben des Seitenkanalverdichters bei der Klärung von Abwasser durch Belüften

Seitenkanalverdichter von SKVTechnik

Die Aufbereitung von Abwasser erfolgt durch mechanische und biologische bzw. biologisch-chemische Klärung in drei Phasen.

1.)
In einem ersten Schritt werden die Abwasser mechanisch geklärt. Dazu wird das Wasser mit sogenannten Rechen gereinigt. Grobe Verunreinigungen wie Äste oder Gestrüpp oder Unrat werden ausgesiebt.
2.)
Danach setzt sich im sogenannten Absetzbecken oder Sandfang der Schlamm ab, der bis dahin noch im Abwasser gelöst war oder schwebend mitgeführt wurde. Der Schlamm enthält Sand, Kieß oder kleine Glassplitter und weitere grobe unlösliche Stoffe. Zu diesem Zeitpunkt hat das Abwasser ca. 33 Prozent seiner Verunreinigungen verloren.
3.)
Nach dem Absetzbecken wird das Abwasser in ein Vorklärbecken
geleitet. Hier kommt das Wasser zur Ruhe. Öle, Fette werden an der Oberfläche treibend abgeschöpft oder abgelassen und feine Schwebebestandteile können sich hier absetzen. Bis zu diesem Prozessschritt werden noch keine Seitenkanalverdichter eingesetzt.
4.)
Vom Absetzbecken aus kommt Bewegung ins Spiel. Im folgenden Becken wird das Wasser belüftet und bewegt. Die aerobe und die anaerobe biologische Klärung setzt ein. Die biologische Klärung wird durch Mikroorganismen erledigt, die sich von den jetzt noch im Abwasser befindlichen Abfallstoffen ernähren. Die Mikroorganismen „fressen“ das Wasser sauber. Damit diese nützlichen Kleinstorganismen leben können, muss das Wasser gut durchlüftet sein, der zweite Nahrungsbestandteil dieser Tiere neben gelösten Faulschlamm ist Sauerstoff. Dabei gilt: je mehr Sauerstoff im Wasser gelöst ist, um so mehr Mikroorganismen können dort leben und um so besser ist der Reinigungseffekt des Abwassers. Der Sauerstoff wird durch Seitenkanalverdichter in das Wasser eingebracht. Die Seitenkanalverdichter blasen Druckluft, welches sie einfach aus der Umgebung ansaugen, in möglichst großer Tiefe ins Wasser. Dabei blubbert die durch die Seitenkanalverdichter eingeblasene Luft nicht einfach aus dem Schlauch heraus, sondern wird mit Ausströmersteinen in tausende kleine Luftbläschen zerteilt. Diese strömen dann bis zur Wasseroberfläche hoch. Auf diesem Weg geben sie an der Trennung der Blasen zum Wasser Luftsauerstoff an das Wasser ab. Mit der starken Bläschenbildung mit Ausströmersteinen erzielt der Anlagenbetreiber der Abwasseraufbereitungsanlage eine insgesamt höhere Oberfläche als bei der Ausströmung einfacher großer Blubberblasen ohne diese Steine. Wie bereits erwähnt ist das Ziel die möglichst hohe Anreicherung des Wassers mit Sauerstoff. Damit erhalten die Mikroorganismen möglichst gute Lebensbedingungen. Nach diesem Reinigungsschritt ist das Wasser bereits bis zu 97 Prozent geklärt.
5.)
Nach diesm biologischen Reinigungsprozess mit Seitenkanalverdichtern erfolgt bei den meisten Kläranlagen noch ein letzter Schritt, die chemische Reinigung. Hier werden Phosphate und Nitrate entfernt. Durch die Zugabe von Eisensulfat werden die Phosphate ausgefällt und setzen sich als Eisenphosphat am Beckenboden ab. Nitrate werden durch Bakterien abgebaut. Die Nitrationen werden dabei mit dem Luftsauerstoff aus dem Wasser zu Stickstoff umgewandelt. Der Stickstoff entweicht in die Umgebungsluft und das Eisenphosphat wird abgeschöpft.

Arbeitsweise mit Seitenkanalverdichter:
Wie der Leser an der Prinzipskizze erkennt, drückt der Seitenkanalverdichter seine ausströmende Luft in die Ausströmsteine. Technologisch bedingt wird die Luft in viele kleine Bläschen zerzeilt, die nach oben stömen. Je kleiner die Bläschen sind und um so mehr je Zeiteinheit in das Wasser gedrückt werden, desto mehr Sauerstoff wird im Wasser pro Zeiteinheit gelöst. Die mechanische Aufwärtsbewegung der Luftblasen führt zu einer Umwälzung im Becken und einer gleichmäßigen Verteilung der Inhalte. Der Sauerstoffgehalt des Klärbeckens kann nun gemessen werden und diese Informationen können durch eine Steuerung verarbeitet, den Seitenkanalverdichter steuern.

SKVTechnik ist Lieferant Ihrer Wahl für Seitenkanalverdichter und Ventilatoren in Marktführerqualität.
Wir bieten Ihnen Lösungen sowohl für Ersatzbeschaffungen als auch für einzelne Bestellungen oder Serienlieferungen an.
Neben den Seitenkanalverdichtern bieten wir auch das erforderliche Zubehör.
Sie finden im Online-Shop Schlauchanschlüsse, Verbindungsstücke, Muffen, Reduzierstücke, Rohrbogen, Nippel.
Außerdem bieten wir Ihnen unter Zubehör Anbauteile in großer Auswahl. Dazu zählen Ansaugfilter, Durchgangsfilter, Schalldämpfer, Vakuumbegrenzer und Druckbegrenzer.

SKVTechnik
Inhaber: A. Mocker
Straßberger Str. 31
08527 Plauen

www.skvtechnik.de
info@skvtechnik.de
Tel.: 03741 2510951
Fax.: 03741 2510952

SKV Technik is an online retailer that has only side channel blowers and fans in its program. Fast service and 3 years warranty on most products. || SKV Technik ist ein Online-Händler, der nur Seitenkanalgebläse und Ventilatoren in seinem Programm hat. Schneller Service und 3 Jahre Garantie auf die meisten Produkte.

Kontakt
SKVTechnik
Melanie Schreiber
Straßberger Straße 31
08527 Plauen
01727799600
pressemitteilungen@skvtechnik.com
http://www.skvtechnik.com

Allgemein

ATEX geeignete Seitenkanalverdichter sind besonders gegen entweichende und damit explosive Gase geschützt. SKVTechnik bietet alle Modelle.

Seitenkanaverdichter in ATEX Ausführung von SKVTechnik

ATEX geeignete Seitenkanalverdichter sind besonders gegen entweichende und damit explosive Gase geschützt. SKVTechnik bietet alle Modelle.

ATEX SKVTechnik ist ein Online Katalog für Seitenkanalverdichter, der die günstigen Online Preise der SKVTechnik im Seitenkanalverdichtersegment jetzt auf die ATEX Versionen seiner Seitenkanalverdichter ausweitet. SKVTechnik ist mit den herkömmlichen Seitenkanalverdichtern bereits seit 2012 am deutschen Markt und am europäischen Markt erfolgreich tätig. Im Jahr 2018 weitet das Unternehmen die Angebotspalette aus. Mit dem neuen ATEX Angebot werden Kunden bedient, die vornehmlich aus dem Bereich der technischen Gase, dem Biogas- und dem Erdgasbereich kommen. SKVTechnik pflegt eine enge Kooperation mit der italienischen FPZ S.p.A., die die Seitenkanalverdichter für die Verdichtung und Ansaugung von Luft, technischen Gasen, Biogas oder Erdgas herstellen. Ziel und Leitbild der Kooperation ist es, den unterschiedlichen Industriesektoren ein breites Sortiment von Verdichtern und Zubehör in höchster Qualität und Verfügbarkeit anzubieten. Die SKVTechnik erfüllt dabei die Rolle des Distributors an den Online-Markt. Die Qualifikation für den Onlinevertrieb hat SKVTechnik in den erfolgreichen Jahren seit 2012 mit Vertrieb von „normalen“, nicht explosionsgeschützten Seitenkanalverdichtern nachgewiesen. Jetzt startet das Unternehmen mit dem Vertrieb der neuen explosionsgeschützten ATEX – Seitenkanalverdichter. Die FPZ ist auf Kundenservice und anwendungsspezifische Produktausführung spezialisiert. Die Kombination der Unternehmen FPZ und SKVTechnik kommt Kunden und Anwendern in der Industrie zugute. Insbesondere die Preisvorteile des Onlinehandels, die Anwenderberatung im ATEX Bereich und die zuverlässige Verfügbarkeit der Geräte sind entscheidende Vorteile dieser Kooperation. Diese Vorteile kommen Anwendern und Kunden zugute. Auch Wiederverkäufer profitieren von den günstigen Preisen.
SKVTechnik bietet die gesamte Palette der Seitenkanaverdichter in ATEX – Ausführung und Normalausstattung an. Vom kleinen 0,25 kW Verdichter bis hin zum großen 18 kW Modell ist jeder denkbare Arbeitspunkt erreichbar. Anwender werden ausführlich vor dem Einsatz der Maschinen und der Einhaltung der europäischen ATEX – Richtlinien beraten. Dazu findet ein umfassendes Qualitätssicherungssystem beim Kunden statt. Sicherheit wird groß geschrieben, wenn es um Kundenanlagen und deren ATEX Besonderheiten geht.

Die SKVTechnik ist ein Online Händler für Seitenkanalverdichter. Über dreihundert verschiedene Maschinentypen stehen zur Auswahl. Kunden werden fachkundig durch Herstellerberater bedient und erhalten so bei professionell geschultem Fachpersonal die beste Beratung für kleine Maschinenenpreise.
Kunden testen SKVTechnik. Rabatte werden zu fast 100 % ab Kunden weitergegeben, was die Einkaufspreise der Kunden niedrig hält.

Presse Kontakt:
SKVTechnik
Werner Bernberger – SKVTechnik ATEX Representative
Strassberger Str. 31
08527 Plauen
Tel. +49 3741 2510951

SKV Technik is an online retailer that has only side channel blowers and fans in its program. Fast service and 3 years warranty on most products.

Kontakt
SKVTechnik
Melanie Schreiber
Straßberger Straße 31
08527 Plauen
01727799600
pressemitteilungen@skvtechnik.com
http://www.skvtechnik.com

Allgemein

ATEX geeignete Seitenkanalverdichter von SKVTechnik kaufen

Seitenkanalverdichter, die für ATEX ausgelegt sind, fördern explosionsgefährdete Gase. Die ATEX Eigenschaft sichert diese Geräte gegen Explosionen ab.

ATEX geeignete Seitenkanalverdichter von SKVTechnik kaufen

Ein typischer ATEX – Seitenkanalverdichter

SKVTechnik – Was bedeutet eigentlich ATEX?

ATEX ist eine aus dem französischen abgeleitete Abkürzung von ATmosphères EXplosibles und heißt soviel wie : Explosionsfähige Atmosphäre. Es deutet auf eine Gefahrenquelle hin. Im Zusammenhang mit Seitenkanalverdichtern bedeutet der Aufdruck, dass diese Geräte zum Einsatz in explosionsgefährdeten Umgebungen und zur Förderung explosionsgefährdeter Gase geeignet sind. Diese Seitenkanalverdichter sind besonders ausgestattet und gegen Explosionen in einer definierten Art geschützt.

ATEX ist eigentlich ein Kürzel für die ATEX Richtlinien der EU. Es gibt zwei Richtlinien, die ATEX referenzieren. Das ist die ATEX Produktrichtlinie und die ATEX Betriebsrichtlinie. Die Richtlinien wurden von der Europäischen Union harmonisiert, was soviel heißt wie: auf die Besonderheiten der Teilnehmerländer angepasst. Damit wird der innereuropäische Handel mit diesen Produkten wesentlich vereinfacht.
Die Produktrichtlinie befasst sich dabei mit der Inverkehrbringung mit ATEX – relevanten Geräten und Schutzsystemen. Der Hauptzweck der Produktrichtlinie ist aber der Schutz von Personen, die in Gefährdungsbereichen arbeiten oder durch Explosionen betroffen sein könnten. Die Produktrichtlinie gilt seit 2003.

Welche Seitenkanalverdichter bietet die SKVTechnik in ATEX Ausführung an?

SKVTechnik aus Plauen liefert betriebsfertige Seitenkanalverdichter oder Seitenkanalgebläse, Seitenkanalpumpen und Lüfter. SKVTechnik bietet ausschließlich Verdichter bzw. Lüfter an, die von Markenherstellern in Deutschland oder mindestens in Europa produziert wurden.
Im ATEX Umfeld ist SKVTechnik in der Lage, das gesamte Spektrum an Seitenkanalverdichtern zu liefern. Vom kleinen Seitenkanalverdichter mit 0,37 kW bis hoch zum 25,0kW – Gerät. Es stehen Verdichter mit und ohne Elektromotor zum Verkauf, was für Anwender die Möglichkeit bringt, alternative Antriebsformen auszuwählen. Zum Beispiel im Biogasbereich. SKVTechnik handelt mit Seitenkanalverdichtern verschiedener Hersteller. Die Anforderungen in der Produktion und in der Qualitätssicherung an ATEX geschützte Seitenkanalverdichter sind besonders hoch. Andererseits ist auch das Sicherheitsbewusstsein und die Sicherheitsanforderungen der EU im ATEX Bereich von Seitenkanalverdichtern außerordentlich stark ausgeprägt.

Bei Angebotsanfragen im ATEX Bereich von Seitenkanalverdichtern werden Kunden und Interessenten gebeten, eine die konkrete Anfrage an die SKVTechnik zu richten. Vor dem Verkauf sind aus dem gesetzlichen Sicherheitsanforderungen heraus diverse Abfragen zu prüfen, die sich am besten im direkten Gespräch mit der SKVTechnik Fachabteilung besprechen lassen.
Kunden und Interessenten nutzen hierzu die Kundenhotline : 03741 2510951.

Pressekontakt:
SKVTechnik
Werner Bernberger – SKVTechnik ATEX Beauftragter
Straßberger Str. 31
08527 Plauen
Tel. 0172 7799600

SKVTechnik ist eine Onlinehändler der ausschließlich Seitenkanalverdichter und Ventilatoren in seinem Programm hat. Schneller Service und 3 Jahre Gewährleistung auf die meisten Produkte.

Kontakt
SKVTechnik
Melanie Schreiber
Straßberger Straße 31
08527 Plauen
01727799600
pressemitteilungen@skvtechnik.com
http://www.skvtechnik.com

Allgemein

Seitenkanalverdichter helfen beim Klären von mineralölhaltigem Abwasser

Seitenkanalverdichter helfen beim Klären von mineralölhaltigem Abwasser

Purity 3 – SAR Anlagenbau – SKVTechnik liefert Seitenkanalverdichter

Die heute beschriebene biologische Wasseraufbereitungsanlage Purity 3 wird von der SAR Anlagenbau in 57258 Freudenberg hergestellt. SKVTechnik aus 08527 Plauen liefert die notwendigen Seitenkanalverdichter zum Einblasen der Druckluft in die Anlage.

Die Wasseraufbereitungsanlage Purity 3 von der SAR Anlagenbau, ist eine eine biologische Wasseraufbereitungsanlage in Verbindung mit einem Kiesfilter und besteht grob aus zwei Anlagenteilen (Feingliederung weiter im Textverlauf):
1. der Sandfilteranlage mit Betriebswasservorlage,
2. die unterirdisch installierte Abwasserbehandlung.

Welche Rolle spielen Seitenkanalverdichter in dieser Anlage?:
In der Abwasserbehandlung blasen Seitenkanalverdichter Luftsauerstoff über Membranbelüfter in ein Biobecken. Hier werden freischwebende Aufwuchskörper mit Sauerstoff versorgt. Die Mikroorganismen dienen der Nitrifikation, Denitrifikation und der Senkung des CSB – Wertes im Biologiebecken. Die Mikroorganismen bauen die Schadstoffe im Abwasser ab.

Wie wird die biologische Wasseraufbereitungsanlage der SAR Anlagenbau eingesetzt?:
Die Anlage wird eingesetzt zur Begrenzung von Kohlenwasserstoffen aus mineralölhaltigen Abwässern aus Fahrzeugwaschanlagen inkl. Kreislaufführung (Weitestgehende Kreislaufführung im Sinne von Teil E Absatz 2des Anhang 49 der Abwasserverordnung). Es ergeben sich die folgenden Anwendungsbereiche:

1. Maschinelle Fahrzeugreinigung ( Ober- und Unterbodenwäsche ) von PKW und Bussen in Portalwaschanlagen und Waschstraßen in Kombination mit manueller Vorreinigung

2. Maschinelle Fahrzeugreinigung ( Ober- und Unterbodenwäsche ) von LKW in Portalwaschanlagen in Kombination mit manueller Vorreinigung

3. Manuelle Fahrzeugreinigung ( Waschplatz/Waschhalle mit HD-Gerät ) von PKW und Bussen ohne Motorwäschen

4. Manuelle Fahrzeugreinigung ( Waschplatz/Waschhalle mit HD-Gerät ) von LKW ohne Motorwäschen

Feingliederung der Anlagenteile,
1. mechanische Vorbehandlung, Schlammfang unterirdisch eingebaut,
2. biologische Stufe, Biologiebecken, unterirdisch eingebaut,
3. Stapel- bzw. Pumpspeicherbecken, unterirdisch oder oberirdisch eingebaut,
4. Sandfilter mit Betriebswasservorlage ,oberirdisch eingebaut.

Wie funktioniert die Anlage im Einzelnen?:
Überschusswasser wird aus der Betriebswasservorlage der Waschanlage über eine Probenahmevorrichtung am Ausschleusepunkt der Betriebswasservorlage bzw. einen Probenahmeschacht in den Schmutzwasserkanal abgeführt.
(Hinweis: Ein Koaleszenzabscheider mit integriertem Schlammfang in ausreichender Dimensionierung kann hinter dem Stapelbecken eingebaut werden. Somit ist im Falle einer Störung der Wasseraufbereitungsanlage der kurzfristige Betrieb der Waschanlage mit Frischwasser möglich. (Sinnvoll bei Lohnwaschbetrieben, Risiko des Anlagenausfalls wird minimiert.))

Step 1:
Das Abwasser wird aus der Anfallstelle in den Schlammfang geleitet. Dort erfolgt die Abtrennung ungelöster, sedimentierbarer Stoffe aus dem Abwasser. Das Wasser gelangt aus der mechanischen Vorbehandlung in ein Biologiebecken.

Step 2:
Im Biologiebecken dienen freischwebende Aufwuchskörper aus PE mit einem Durchmesser von 15 mm und einer Oberfläche von 750 m²/m³ der Nitrifikation, Denitrifikation und der Senkung des CSB Wertes im
Biologiebecken. Die Aufwuchskörper werden durch die Luftströmung aus vier Membranbelüftern mit Sauerstoff versorgt. Die Membranbelüfter werden durch Seitenkanalverdichter mit einer Luftleistung
zwischen 60 m³/h und 130 m³/h gespeist. Vom Biologiebecken fließt das Wasser in ein Pumpspeicherbecken.

Step 3:
Mittels Tauchpumpen ( alternativ auch Saugpumpen ) wird das behandelte Wasser in dem oberirdisch stehenden Sandfilter abfiltriert und in die Betriebswasservorlage geleitet. Der Filter besteht aus einem Rundbehältern aus GFK, gefüllt mit 925 kg Filterkies der Korngröße 0,8 bis 1,2 mm.
Die Reinigung des Kiesfilters kann zum Einen zeitgesteuert erfolgen, also unabhängig vom Verschmutzungsgrad.
Die Reinigung kann zum Anderen auch über Sensoren gesteuert ausgelöst werden. Dann wird eine zu hohe Verschmutzung des Filters automatisch festgestellt, und ein selbstständiger Reinigungsstart eingeleitet.
Vorteil: Die Reinigung erfolgt ausschließlich mit Prozesswasser.
Nach Abschluss des Reinigungsvorgangs geht die Anlage automatisch in den normalen Betriebszustand zurück. Bei beiden Arten der Filterreinigung ist die Versorgung der Wascheinrichtung vorrangig.
Abfiltrierte Stoffe werden zusammen mit dem Spülwasser in den Schlammfang zur Sedimentation geleitet.
Das Filtrat gelangt in die Betriebswasservorlage und wird von hier aus wieder für die Fahrzeugwäsche verwendet.

Wie wird die Qualität des Betriebswassers während der unterschiedlichen Anlagensituationen überwacht (Hochlast, Betriebsruhe)?:
Über einen Füllstandssensor im Pumpspeicherbecken wird ein maximaler Wasserstand festgelegt. Wird dieser Wasserspiegel überschritten, wird Wasser aus der Betriebswasservorlage der Waschanlage über ein Ventil in den Schmutzwasserkanal abgeführt.
Zwischen Betriebswasservorlage und Schmutzwasserkanal ist ein unterirdischer Probenahmeschacht installiert.
(Hinweis: Alternativ kann auch eine Probenahmevorrichtung hinter dem Ablassventil installiert werden. Hierdurch kann auf den Probe
nahmeschacht verzichtet werden.)
Die Anlage verfügt über eine permanente Zirkulation zwischen der Betriebswasservorlage und dem Schlammfang. Hierdurch wird ein Absinken der Wasserqualität an Wochenenden oder betriebsbedingten Ruhezeiten verhindert.
Füllstandssensoren und Flusssensoren geben ihren jeweiligen Zustand auf eine programmierbare Relaissteuerung von Siemens bzw. Eaton.

SKVTechnik empfiehlt geeignete Seitenkanalverdichter:
Für die Erzeugung von Druckluft für die oben beschriebene Anwendung mittels eines Seitenkanalgebläses ist die Anlagenauslegung ausschlaggebend. Für die größte Auslegung schlägt SKVTechnik beispielhaft eine S3-1-210-2,2kW-3 (1SD 510 – 50) vor. Dieses Modell ist mit einem Drehstrommotor (3phasig) ausgestattet.
Die S3 ist eine deutsche Maschine von Elektror airsystems GmbH und erreicht eine Volumenleistung von 210 m³/h mit geöffneter Drosselklappe und einen maximalen Blasdruck von 270 mbar. Innerhalb der oben beschriebenen Anlage bläst die Maschine zwischen 60m³/h und 130 m³/h bei einem Blasdruck von 100 bis 200 mbar.
Die Maschine hat eine Lieferzeit von einer Woche innerhalb Deutschlands. Dies gilt für Bestellungen im SKVTechik Onlineshop. SKVTechnik bietet alle Seitenkanalverdichter – Kategorien an. Vom kleinen 0,2 kW Motor bis zum 36 kW Motor ist jeder gewünschte Maschinentyp erhältlich. Kunden überzeugen sich jetzt von den Vorteilen des Onlinekaufs bei SKVTechnik.

SKVTechnik – Onlineshop
Straßberger Str. 31
08527 Plauen

SKVTechnik aus Plauen liefert einbaufertige Seitenkanalverdichter oder Seitenkanalgebläse, Seitenkanalpumpen. Wir liefern ausschließlich Verdichter bzw. Vakuumverdichter, die von Markenherstellern produziert wurden, in Deutschland kostenfrei und versichert. In die EU-Länder liefern wir gegen geringe Aufschläge ebenfalls versichert. Überzeugen Sie sich! Profitieren Sie von unseren Einkaufskonditionen.

Kontakt
SKVTechnik
Klaus Doldinger
Straßberger Str. 31
08527 Plauen
01727799600
skvtechnik@gmail.com
http://skvtechnik.com

Maschinenbau

Seitenkanalverdichter – Der Einsatz in Strahlühlen

Rieselfähige Stoffe lassen sich unter Zuhilfenahme von Seitenkanalverdichtern in Strahlmühlen zerkleinern.

Seitenkanalverdichter - Der Einsatz in Strahlühlen

Prinzipskizze : Strahlmühlen

Strahlmühlen – welche Rolle Seitenkanalverdichter beim Einsatz?

SKVTechnik beschreibt das Wirkprinzip.
Die physischen Eigenschaften von rieselfähigen Stoffen lassen sich durch Zerkleinerung diesere Stoffe beeinflussen. Zu solchen physischen Eigenschaften zählen zum Beispiel das Lösungsverhalten, die Mischbarkeit mit anderen Stoffen oder auch das Rieselverhalten.
Eine Kakaobohne oder eine Kaffeebohne lassen sich nicht auflösen, wohl aber die gemahlenen Kakao- oder Kaffeebohnen. Granulat aus Plaste rieselt wesentlich leichter, wenn es sich aus runden Kügelchen zusammensetzt oder die Kanten Kögelchen oder der Bruckstücken abgerundet sind. Dann fliest das Material förmlich, denn die kleinen Kugeln verklemmen sich nicht so schnell gegeneinander. Dieses Verhalten ist gewünscht, denn Transporte dieser Stoffe oder Umlagerungen beruhen oft auf der guten Fliesfähigkeit dieser Stoffe.
Die Benetzbarkeit oder Vermischbarkeit von Saatgut mit Flüssigkeiten kann enorm gesteigert werden, wenn die Schale vor dem Wässern leicht aufgeschlossen wird. Beispielsweise wird der Keimungprozess gefördert, Prozesszeiten verkürzen sich. Der Vorteil der Zerkleinerung in Strahlmühlen liegt darin, dass hier fast keine Erwährmung des Materials erfolgt. Vergleicht man die Methode mit der Zerkleinerung mittels Mahlwerken, wird dort durch erzeugte Reibungswärme das Mahlgut wesentlich stärkere erwärmt.

Wie funktioniert eine Strahlmühle und welche Rolle spielen dabei Seitenkanalverdichter?
Das Prinzip ist recht einfach. Seitenkanalverdichter erzeugen den notwendigen Druck. Volumen ist bei dem Wirkprinzip der Strahlmühlen nur von geringer Bedeutung. Die vom Seitenkanalverdichter der Strahlmühle zugeleitete Druckluft wird durch eine Verjüngung des Luftstromkanals noch weiter beschleunigt. Über die Stoffzuführung werden die zu zerkleinernden Teilchen zugeführt und der Luftstrom aus dem Seitenkanalverdichter reisst die Teile mit und stößt sie mit größter Geschwindigkeit auf den in der Prinzipskizze abgebildeten Zerkleinerer. Dies ist aber nur das erste Prinzip. Das Mahlgut wird auf einen statischen Zerkleinerer geschossen.
Ein zweites Prinzip (hier nicht durch eine Skizze abgebildet) besteht darin, zwei oder mehrere Mahlgutströme aufeinander zu schießen. Damit treffen die Teilchen des Mahlgutes direkt aufeinander und zerkleinern sich gegenseitig. Welches Prinzip angewendet wird ist davon abhängig, welche Stoffe zerkleinert werden sollen.
Nach dem Mahlvorgang werden die zerkleinerten Teilchen durch den Luftstrom weitergefördert und der Verpackung oder weiteren Arbeitsgängen zugeführt. Die Ergebnisse des Zerkleinerungsprozesses kann der Anwender natürlich berechnen. Die während des Mahlprozesses eingebrachte Menge an Feststoffen ist hinsichtlich Zerkleinerung und Sichtung in der beschriebenen Anlage von entscheidender Bedeutung für die Fluidisierung und damit für die sichere und stabile Arbeitsweise der Mühle.

Stellt sich die Frage nach der Eignung und Auslegung von Seitenkanalverdichtern für diese Anwendung. Grudsätzlich empfiehlt SKVTechnik Geräte, die von Markenherstellern für den Dauerbetrieb ausgelegt sind. Da die Seitenkanalverdichter in der Anwendung mit Strahlmühlen hohe Drücke erzeugen müssen, sollten diese Geräte über hohe Leistungsreserven verfügen, mit Sicherheitsventilen und Ansaugfiltern ausgestattet sein. Da für die Funktion der Strahlmühle der funktionierende Seitenkanalverdichter essentiell ist, empfiehlt SKVTechnik geprüfte Geräte deutscher Hersteller.

Derzeit kommt es zu Lieferzeiten von 1-2 Wochen innerhalb Deutschlands. Dies gilt für Bestellungen im SKVTechik Onlineshop. Die Lieferung ist für deutsche Kunden kostenfrei.

Pressekontakt:
SKVTechnik
Klaus Doldinger
Straßberger Str. 31
08527 Plauen
Tel. 0172 7799600

Unternehmensprofil
SKVTechnik aus Plauen liefert einbaufertige Seitenkanalverdichter oder Seitenkanalgebläse, Seitenkanalpumpen. Wir liefern Verdichter bzw. Vakuumverdichter, die von Markenherstellern produziert wurden, in Deutschland kostenfrei und versichert.

Überzeugen Sie sich! Profitieren Sie von unseren guten Einkaufskonditionen.

Unternehmensprofil
SKVTechnik aus Plauen liefert einbaufertige Seitenkanalverdichter oder Seitenkanalgebläse, Seitenkanalpumpen und Ventilatoren. Es handelt sich ausschließlich um Verdichter, die von Markenherstellern produziert wurden, in Deutschland kostenfrei und versichert.

Kontakt
SKVTechnik
Klaus Doldinger
Straßberger Str. 31
08527 Plauen
037412510951
info@skvtechnik.com
http://skvtechnik.com

Maschinenbau

Seitenkanalverdichter – Der Einsatz in Strahlühlen

Rieselfähige Stoffe lassen sich unter Zuhilfenahme von Seitenkanalverdichtern in Strahlmühlen zerkleinern.

Seitenkanalverdichter - Der Einsatz in Strahlühlen

Prinzipskizze : Strahlmühlen

Strahlmühlen – welche Rolle Seitenkanalverdichter beim Einsatz?

SKVTechnik beschreibt das Wirkprinzip.
Die physischen Eigenschaften von rieselfähigen Stoffen lassen sich durch Zerkleinerung diesere Stoffe beeinflussen. Zu solchen physischen Eigenschaften zählen zum Beispiel das Lösungsverhalten, die Mischbarkeit mit anderen Stoffen oder auch das Rieselverhalten.
Eine Kakaobohne oder eine Kaffeebohne lassen sich nicht auflösen, wohl aber die gemahlenen Kakao- oder Kaffeebohnen. Granulat aus Plaste rieselt wesentlich leichter, wenn es sich aus runden Kügelchen zusammensetzt oder die Kanten Kögelchen oder der Bruckstücken abgerundet sind. Dann fliest das Material förmlich, denn die kleinen Kugeln verklemmen sich nicht so schnell gegeneinander. Dieses Verhalten ist gewünscht, denn Transporte dieser Stoffe oder Umlagerungen beruhen oft auf der guten Fliesfähigkeit dieser Stoffe.
Die Benetzbarkeit oder Vermischbarkeit von Saatgut mit Flüssigkeiten kann enorm gesteigert werden, wenn die Schale vor dem Wässern leicht aufgeschlossen wird. Beispielsweise wird der Keimungprozess gefördert, Prozesszeiten verkürzen sich. Der Vorteil der Zerkleinerung in Strahlmühlen liegt darin, dass hier fast keine Erwährmung des Materials erfolgt. Vergleicht man die Methode mit der Zerkleinerung mittels Mahlwerken, wird dort durch erzeugte Reibungswärme das Mahlgut wesentlich stärkere erwärmt.

Wie funktioniert eine Strahlmühle und welche Rolle spielen dabei Seitenkanalverdichter?
Das Prinzip ist recht einfach. Seitenkanalverdichter erzeugen den notwendigen Druck. Volumen ist bei dem Wirkprinzip der Strahlmühlen nur von geringer Bedeutung. Die vom Seitenkanalverdichter der Strahlmühle zugeleitete Druckluft wird durch eine Verjüngung des Luftstromkanals noch weiter beschleunigt. Über die Stoffzuführung werden die zu zerkleinernden Teilchen zugeführt und der Luftstrom aus dem Seitenkanalverdichter reisst die Teile mit und stößt sie mit größter Geschwindigkeit auf den in der Prinzipskizze abgebildeten Zerkleinerer. Dies ist aber nur das erste Prinzip. Das Mahlgut wird auf einen statischen Zerkleinerer geschossen.
Ein zweites Prinzip (hier nicht durch eine Skizze abgebildet) besteht darin, zwei oder mehrere Mahlgutströme aufeinander zu schießen. Damit treffen die Teilchen des Mahlgutes direkt aufeinander und zerkleinern sich gegenseitig. Welches Prinzip angewendet wird ist davon abhängig, welche Stoffe zerkleinert werden sollen.
Nach dem Mahlvorgang werden die zerkleinerten Teilchen durch den Luftstrom weitergefördert und der Verpackung oder weiteren Arbeitsgängen zugeführt. Die Ergebnisse des Zerkleinerungsprozesses kann der Anwender natürlich berechnen. Die während des Mahlprozesses eingebrachte Menge an Feststoffen ist hinsichtlich Zerkleinerung und Sichtung in der beschriebenen Anlage von entscheidender Bedeutung für die Fluidisierung und damit für die sichere und stabile Arbeitsweise der Mühle.

Stellt sich die Frage nach der Eignung und Auslegung von Seitenkanalverdichtern für diese Anwendung. Grudsätzlich empfiehlt SKVTechnik Geräte, die von Markenherstellern für den Dauerbetrieb ausgelegt sind. Da die Seitenkanalverdichter in der Anwendung mit Strahlmühlen hohe Drücke erzeugen müssen, sollten diese Geräte über hohe Leistungsreserven verfügen, mit Sicherheitsventilen und Ansaugfiltern ausgestattet sein. Da für die Funktion der Strahlmühle der funktionierende Seitenkanalverdichter essentiell ist, empfiehlt SKVTechnik geprüfte Geräte deutscher Hersteller.

Derzeit kommt es zu Lieferzeiten von 1-2 Wochen innerhalb Deutschlands. Dies gilt für Bestellungen im SKVTechik Onlineshop. Die Lieferung ist für deutsche Kunden kostenfrei.

Pressekontakt:
SKVTechnik
Klaus Doldinger
Straßberger Str. 31
08527 Plauen
Tel. 0172 7799600

Unternehmensprofil
SKVTechnik aus Plauen liefert einbaufertige Seitenkanalverdichter oder Seitenkanalgebläse, Seitenkanalpumpen. Wir liefern Verdichter bzw. Vakuumverdichter, die von Markenherstellern produziert wurden, in Deutschland kostenfrei und versichert.

Überzeugen Sie sich! Profitieren Sie von unseren guten Einkaufskonditionen.

Unternehmensprofil
SKVTechnik aus Plauen liefert einbaufertige Seitenkanalverdichter oder Seitenkanalgebläse, Seitenkanalpumpen und Ventilatoren. Es handelt sich ausschließlich um Verdichter, die von Markenherstellern produziert wurden, in Deutschland kostenfrei und versichert.

Kontakt
SKVTechnik
Klaus Doldinger
Straßberger Str. 31
08527 Plauen
037412510951
info@skvtechnik.com
http://skvtechnik.com

Maschinenbau

Seitenkanalverdichter – Lasten mit Saugluft heben und transportieren

SKVTechnik beliefert Hersteller von Last- und Hubsystemen als Onlinehändler.

Seitenkanalverdichter - Lasten mit Saugluft heben und transportieren

Seitenkanalverdichter mit Hubsystem – Prinzipskizze

Seitenkanalverdichter finden in Zusammenarbeit mit Hubsystemen neues Anwendungsgebiet.

Die Verwendung von Seitenkanalverdichtern beim Einsatz von Hubsystemen ist ein weiteres Gebiet, welches in der Industrie durch diese vielseitigen Maschinen bedient wird. Seitenkanalverdichter erzeugen pulsationsfreie Druck- oder Saugluft. Anwender können diesen Luftstrom saugend oder blasend nutzen. Je nachdem, ob die Anschlüsse des Seitenkanalverdichters von der Saugseite oder der Blasseite angeschlossen werden. Entsprechende Umschaltventile sind verfügbar und schalten in Sekundenschnelle um.
Im Fall von Hubsystemen wird natürlich die Saugseite des Seitenkanalverdichters angeschlossen. Hierbei ist die Traglast des Hubsystems vom erzeugten Unterdruck des Seitenkanalverdichters abhängig. Entscheidend für die Traglast/Kapazität des Hubsystems sind außerdem die Oberfläche des zu hebenden Materials und die Luftdurchlässigkeit des Materials. Der Seitenkanalverdichter ist durch Rohrleitungen oder Schlauchleitungen mit dem Lastarm und den dort befindlichen Saugadapter verbunden. Der Adapter wird einfach auf das zu transportierende Objekt aufgesetzt und der Unterdruck aufgebaut. Transportgut und Lastarm sind nun miteinander verbunden und der Lastarm kann das Objekt anheben und versetzen.
Verschiedene Konstruktionen der Adapter ermöglichen die Bewegung des Transportobjektes. Es können durch entsprechende Gelenke des Adapters, Drehungen ausgeführt werden, um beispielsweise das Objekt in der notwendigen Lage und Position einem nächsten Produktionsschritt zu zuführen. Schwere körperliche Arbeit kann vermieden werden, Arbeitskräfte werden entlastet.
Für den Einsatz in Hubsystemen sind unterschiedliche Seitenkanalverdichter anwendbar. Die Auslegung der einzusetzenden Modelle sind abhängig von der Größe, natürlich dem Gewicht und von der Materialbeschaffenheit der Transportobjekte. Die Seitenkanalverdichter können durch den Anschluss von Frequenzumrichtern in den Parametern Volumenleistung und Druck verändert werden. In der Kombination mit den unterschiedlichen Saugadaptern für unterschiedliche Materialien, wird das Hubsystem mit unterschiedlichen Materialien und Transportobjekte sehr flexibel.

Für die genaue Auslegung im jeweiligen Anwendungsfall, können Interessenten das Servicepersonal der SKVTechnik kontaktieren. SKVTechnik legt die Seitenkanalverdichter entsprechend der Anwendungsbedingungen aus und unterbreitet das entsprechende Angebot. SKVTechnik liefert seit 2012 industrielle Seitenkanalverdichter und Ventilatoren von Markenherstellern aus Deutschland und Europa. SKVTechnik bietet seinen Kunden Lieferzeiten von 1-2 Wochen innerhalb Deutschlands an.

Kontakt:
SKVTechnik
Klaus Doldinger
Straßberger Str. 31
08527 Plauen
Tel. 03741 2510951

Kunden bestellen jetzt und nutzen die guten Konditionen der SKVTechnik. Onlineshop unter www.skvtechnik.de

Unternehmensprofil
SKVTechnik aus Plauen liefert einbaufertige Seitenkanalverdichter oder Seitenkanalgebläse, Seitenkanalpumpen und Ventilatoren. Es handelt sich ausschließlich um Verdichter, die von Markenherstellern produziert wurden, in Deutschland kostenfrei und versichert.

Kontakt
SKVTechnik
Klaus Doldinger
Straßberger Str. 31
08527 Plauen
037412510951
info@skvtechnik.com
http://skvtechnik.com

Allgemein

Seitenkanalverdichter jetzt als Testgeräte bestellen

Für Anwender von Seitenkanalverdichtern und Anlagenbauer wird es einfacher. Seitenkanalverdichter ab sofort als Testgeräte.

Seitenkanalverdichter jetzt als Testgeräte bestellen

Seitenkanalverdichter – Der kleine Freund des Anlagenbauers

Der Kauf von Seitenkanalverdichtern ist für den Einkäufer oder Anlagenbauer nicht einfach. Die genaue Auslegung der Seitenkanalverdichter oder Ventilatoren ist immer wieder ein Problem für Kunden. Oft weiß der Anlagenbauer nicht, welchen Maschinentyp er aus dem großen, zur Verfügung stehenden Sortiment, nutzen soll. Es gibt Seitenkanalverdichter in verschiedenen Ausprägungen: einstufig, doppelstufig, einphasig, dreiphasig, parallel- oder in Reihe geschaltet, die Ausprägungen sind sehr unterschiedlich. Die verschiedensten Zubehörteile erweitern die Möglichkeiten um ein Vielfaches. Die Abgrenzung des Seitenkanalverdichters vom Ventilator verschwindet, der Anwender muss sich zusätzlich noch zwischen mehreren Anwendungsprinzipien entscheiden. Zuschaltbare Frequenzumrichter machen das Angebot noch undurchschaubarer. Die Kaufentscheidung soll der Kunde oder Anlagenbauer bei Seitenkanalverdichtern oder Ventilatoren entscheiden, die vom Preis her zwischen 150 und 5000 Euro (Nettopreise) liegen. Bei zu wenig Fachkenntnis kann diese Entscheidung der Wahrscheinlichkeitsrechnung folgend, nur falsch getroffen werden. Für dieses Dilemma hat SKVTechnik eine clevere Lösung. SKVTechnik bietet Seitenkanalverdichter als Testmaschinen an.

SKVTechnik hat für jeden Maschinentyp Testmaschinen vorrätig im Lager. Das sind wenig genutzte Geräte, die zum Testen an den Kunden geliefert werden. Der Kunde kann das Testgeät ein paar Wochen an seiner Anlage oder Anwendung ausgiebig testen und den Seitenkanalverdichter dann bei Nichtgefallen zurückgeben. In der Regel stellt der Anwender bei den Tests mit dem Seitenkanalverdichter fest, welche Parameterdaten der neu anzuschaffende Seitenkanalverdichter haben sollte. Kunde ist also in der Lage festzustellen, welcher Seitenkanalverdicher die Anforderung der Anwendung oder Anlage erfüllt. Wenn diese Daten bekannt sind und mit dem zum Test gelieferten Seitenkanalverdichter nicht erfüllt werden können, dann liefert SKVTechnik das geeignetere Gerät und holt den Test-Seitenkanalverdichter wieder ab. Kunden nutzen immer mehr diese Testmöglichkeit aus.

Allgemeine Funktionsweise von Seitenkanalverdichtern:
Seitenkanalverdichter produzieren pulsationslose, ölfreie Druckluft. Das ist entweder Saugdruck oder Blasdruck. Seitenkanalverdichter haben eine genau definierte Kennlinie. Diese Kennlinie wird aus sogenannten Arbeitspunkten gebildet. Die Arbeitspunkte sind Volumen-Druck-Kombinationen, die der Seitenkanalverdichter aufgrund seiner Funktionsweise automatisch aufbaut.
Bläst ein Seitenkanalverdichter seine Luft in eine bestimmte Anwendung ein, dann herrscht dort ein ganz bestimmter Gegendruck. Dieser Gegendruck bestimmt das (Luft-)Fördervolumen, das der Seitenkanalverdichter bei diesem Gegendruck fördern kann. Je höher der Gegendruck der Anlage ist, desto geringer ist das zu fördernde Volumen, das der Seitenkanalverdichter in die Anlage einspeisen kann und umgekehrt.

Pressekontakt:
SKVTechnik
Klaus Doldinger
Straßberger Str. 31
08527 Plauen
Service: 03741 2510951d

Unternehmensprofil
SKVTechnik aus Plauen liefert einbaufertige Seitenkanalverdichter oder Seitenkanalgebläse, Seitenkanalpumpen und Ventilatoren. Es handelt sich ausschließlich um Verdichter, die von Markenherstellern produziert wurden, in Deutschland kostenfrei und versichert.

Kontakt
SKVTechnik
Klaus Doldinger
Straßberger Str. 31
08527 Plauen
037412510951
info@skvtechnik.com
http://skvtechnik.com

Maschinenbau

Seitenkanalverdichter – Absaugung von Dämpfen

Seitenkanalverdichter und Ventilatoren werden bei der Absaugung von Dämpfen als energieeffiziente Helfer eingesetzt.

Seitenkanalverdichter - Absaugung von Dämpfen

Absaugung von Dämpfen mittels Seitenkanalverdichtern oder Ventilatoren ist heute wirtschaftlicher

Welche Rolle spielen Seitenkanalverdichter und Ventilatoren?
Schweißvorgänge, Schleif- oder andere spanabhebende Arbeitsschritte setzen Dämpfe oder Nebel frei. Diese dürfen nicht am Arbeitsplatz verbleiben, weil sie die Gesundheit der Werker beeinträchtigen und die Arbeitsvorgänge behindern. Die Rückstände müssen entsorgt werden. Die Entsorgung geschieht durch Absaugung. Den notwendigen Unterdruck und den erforderlichen Luftstrom erzeugen Ventilatoren oder Seitenkanalverdichter. Die Entscheidung darüber, welche Gebläseart eingesetzt wird, treffen Anwender über die erforderlichen Volumen – Druckverhältnisse an der Anlage. Entscheidend sind dafür, wie weit die Transportwege der Absaugluft ist, welche Bestandteile mit ihr gefördert werden und welche Filterelemente zwischen Absaugstelle und Maschine eingebaut sind. Werden tendenziell weniger Volumen und mehr Druck benötigt, werden Seitenkanalverdichter eingesetzt. Ist tendenziell mehr Volumen und weniger Druck notwendig, dann werden Ventilatoren eingesetzt. Dabei gilt grundsätzlich, dass Ventilatoren gegenüber Seitenkanalverdichtern die energieeffizienteren Geräte sind.

Vom Entstehungsort werden die Dämpfe über eine geeignete Ansaugvorrichtung gesammelt. Das können Hauben oder Ansaugdüsen sein. Die Ansaugvorrichtung ist über Rohr- oder Schlauchsysteme mit dem Seitenkanalverdichter oder dem Ventilator verbunden. Zwischen Ansaugvorrichtung und Verdichter sind Filter geschaltet, die die Dämpfe abscheiden. Die Abscheideeinrichtungen können Mattenfilter oder Durchgangsfilter sein oder zyklonisch arbeitende Systeme. Zyklone werden dann eingesetzt, wenn die Gefahr besteht, dass auch grobe Partikel angesaugt werden können. Außerdem sind Zyklone einfacher zu reinigen. Die Filtersyteme müssen kontinuierlich gereinigt werden.

SKVTechnik liefert Seitenkanalverdichter und Ventilatoren von Herstellern an industrielle und private Anwender. SKVTechnik-Preise sind online Preise. Berechnungen zur Auslegung von Seitenkanalverdichtern oder Ventilatoren werden gern Übernommen.

Kontakt:
SKVTechnik – Management
Klaus Doldinger
Straßberger Str. 31
08527 Plauen
Tel.: +49 3741 2510951

Unternehmensprofil
SKVTechnik aus Plauen liefert einbaufertige Seitenkanalverdichter oder Seitenkanalgebläse, Seitenkanalpumpen und Ventilatoren. Es handelt sich ausschließlich um Verdichter, die von Markenherstellern produziert wurden, in Deutschland kostenfrei und versichert.

Kontakt
SKVTechnik
Klaus Doldinger
Straßberger Str. 31
08527 Plauen
037412510951
info@skvtechnik.com
http://skvtechnik.com