Tag Archives: Seniorenassistenten-Ausbildung

Allgemein

Ambulante Seniorenbetreuung – das Plöner Modell

Ziele – Nutzen – Finanzierungsmöglichkeiten

Ambulante Seniorenbetreuung - das Plöner Modell

Ute Büchmann, Initiatorin der Ausbildung in der Senioren-Assistenz/Plöner Modell

Der demografische Wandel hat Deutschland erreicht. Die Aussicht auf ein höheres Lebensalter wächst von Jahr zu Jahr. Damit wächst insbesondere im ambulanten Bereich der Bedarf an Altenbetreuung und Zuwendung für diese Menschen. Denn 75 Prozent aller pflegebedürftigen Menschen werden im eigenen Zuhause versorgt. Aber Pflege und hauswirtschaftliche Unterstützungsleistungen reichen bei weitem nicht aus, die Lebensqualität älterer Menschen zu erhalten. Die Senioren-Assistenz/Plöner Modell füllt die Lücke zwischen der medizinischen Pflege und der Haushaltshilfe. Sie konzentriert sich auf die mentale Altenbetreuung und steigert durch soziale Betreuung die Zufriedenheit älterer Menschen.

ZIELE UND NUTZEN DER MENTALEN SENIORENBETREUUNG
Die Senioren-Assistenz ermöglicht älteren Menschen, über längere Zeit
-selbstbestimmt im vertrauten Zuhause zu leben,
-die Heimunterbringung zu vermeiden oder hinauszuzögern,
-die Lebensqualität zu erhalten oder zu steigern.
Die Senioren-Assistenz entlastet sowohl die Angehörigen als auch die Pflegekassen, weil sie dafür sorgt, dass Senioren selbstbestimmt und gesund leben. Häufig brauchen ältere Menschen nur punktuelle Unterstützung und keine Vollversorgung. Es muss nur jemand da sein, der vertrauenswürdig ist, qualifizierte Altenbetreuung leistet und die Dinge des Alltags koordiniert. Eine solche Unterstützung bedeutet für Senioren einen Zugewinn an Lebensqualität. Diese Unterstützung leisten ausgebildete Senioren-Assistenten.
Die Dienstleistung Senioren-Assistenz nutzt allen.
-Ältere erhalten mehr Lebensqualität,
-Angehörige werden entlastet und
-Senioren-Assistenten erhalten eine sinnvolle berufliche Perspektive auf dem Arbeitsmarkt.

FINANZIERUNG DER SENIOREN-ASSISTENZ/PLÖNER MODELL UND ABRECHNUNG MIT DER PFLEGEKASSE
Viele ältere Menschen, die einen Pflegegrad haben, wissen nicht, welche Leistungen ihnen über die Pflegekasse zustehen. Senioren-Assistenten/Plöner Modell erläutern die vielfältigen Möglichkeiten meist bereits im kostenlosen Erstgespräch. Wir haben sie hier kurz zusammengefasst.

1. Private Zahlung mit Steuerermäßigung
Wenn Sie sich von selbständig tätigen Senioren-Assistenten betreuen lassen, vereinbaren Sie mit diesen unter anderem ein Entgelt. Gehören Sie nicht zu den Berechtigten nach dem Pflegestärkungsgesetz, tragen Sie die Kosten der Senioren-Assistenz privat. Die aufgewendeten Kosten können Sie von Ihrer Steuer mit 20 Prozent – höchstens bis zu 4000 EUR jährlich – absetzen (§ 35a EStG).
2. Verhinderungspflege
Wenn Sie bis Ende 2016 mindestens in der Pflegestufe 0 oder 1 waren, befinden Sie sich ab 2017 automatisch im Pflegegrad 2. Und ab Pflegegrad 2 übernehmen die Pflegekassen im Rahmen der Verhinderungspflege in Kombination mit der Kurzzeitpflege bis zu einem Betrag von höchstens 2418 EUR im Jahr die Kosten für eine Betreuung in Ihrer häuslichen Umgebung.
3. Angebote zur Unterstützung im Alltag (§ 45a SGB XI)
Wenn Sie in den Ländern Nordrhein-Westfalen oder Schleswig-Holstein wohnen, können Sie bereits ab Pflegegrad 1 die Leistungen Ihrer zugelassenen Senioren-Assistentin über die Angebote zur Unterstützung im Alltag nach den §§ 45a und 45b SGB XI abrechnen. Jährlich stehen Ihnen für diese Leistungen zusätzlich 1500 EUR zu.
4. Umwidmung von Pflegesachleistungen
Weiterhin können Sie in diesen Ländern ab Pflegegrad 2 bis zu 40 Prozent der nicht verbrauchten Leistungen, die Ihnen nach dem Pflegestärkungsgesetz als sog. Sachleistungen zustehen, in Angebote zur Unterstützung im Alltag umwidmen und darüber abrechnen. Selbst nach der niedrigsten Stufe des § 36 SGB XI können so jährlich bis zu 3307,20 EUR zustande kommen. Zu Details fragen Sie bitte Ihre Senioren-Assistentin oder Ihren Senioren-Assistenten.

SENIOREN-ASSISTENTEN/PLÖNER MODELL SIND GUT QUALIFIZIERT
Die Ausbildung nach dem Plöner Modell war die Erste, die in Deutschland auf die ambulante Senioren-Assistenz vorbereitet. Sie wurde von der früheren Frauenbeauftragten Ute Büchmann konzipiert und 2006 im Kreis Plön/Schleswig-Holstein als Modellprojekt mit europäischen Geldern gefördert. Rund 1200 Senioren-Assistenten hat Büchmann mit ihrem 2007 gegründeten Weiterbildungsunternehmen mittlerweile qualifiziert. Senioren-Assistenten durchlaufen demnach nicht irgendeine Ausbildung, sondern es geht darum, sie während der Ausbildung (120 oder 160 Stunden je nach Bundesland) für die unterschiedlichen Bedürfnisse älterer Menschen zu sensibilisieren.

AUSBILDUNG AN FÜNF SEMINARORTEN IN DEUTSCHLAND
Seminarorte sind Kiel, Hamburg, Berlin, Leverkusen und Nürnberg. Zusätzlich wird in Kempen/NRW ein 40-stündiges Zusatzmodul angeboten.
Nähere Infos gibt es auf www.senioren-assistentin.de.

Ute Büchmann, Geschäftsführerin der Büchmann Seminare KG konzipierte die Qualifizierung in der professionellen Senioren-Assistenz nach dem Plöner Modell und entwickelte bereits 2006 den Begriff Senioren-Assistenz für die qualifizierte ambulante Betreuung von Senioren. Seitdem wurden rund 1200 Senioren-Assistenten ausgebildet, die aus allen Bundesländern kommen und meist als Selbstständige in Privathaushalten arbeiten. Das Gesamtkonzept Plöner Modell besteht aus Unterricht, Networking, Unterstützung bei der Vermittlung und Netzwerktreffen nach Abschluss der Ausbildung. Das Netzwerk der nach dem Plöner Modell ausgebildeten Senioren-Assistenten ist heute das größte Netzwerk ambulanter Seniorenbetreuer in Deutschland.

Kontakt
Büchmann Seminare KG
Ute Büchmann
Lise-Meitner-Str. 1-7
24223 Schwentinental
04307 900-340
info@senioren-assistentin.de
https://www.die-senioren-assistentin.de

Allgemein

Senioren Assistenten Ausbildung-Qualität in 186 Stunden.

Senioren Assistenten Ausbildung in 186* Std. wirklich gut ausgebildet mit guter Perspektive für Ihre neue Berufswahl.

Senioren Assistenten Ausbildung-Qualität in 186 Stunden.

HELP Senioren Assistenten Ausbildung

Senioren Assistenten Ausbildung in 186* Std. wirklich gut ausgebildet mit guter Perspektive für Ihre neue Berufswahl. Nahezu alle Seniorinnen und Senioren möchten im Alter am liebsten zu Hause wohnen bleiben. Dabei benötigen Sie Unterstützung und Hilfe durch eine gute Ausbildung der Senioren Assistenten die sie betreuen, alleine ist dies in aller Regel nicht zu bewältigen. Die Angehörigen sind selber stark belastet, die Nachbarschaftshilfe reicht ebenfalls nicht aus oder ist nicht zur Senioren-Assistenz qualifiziert. Der Gesetzgeber hat neue Unterstützungsangebote entwickelt, die Senioren in Anspruch nehmen. Eine ambulante Unterstützung durch Senioren Assistenten wird heute und in Zukunft mehr beansprucht, sie wird eine wichtige Stütze in der Prävention für Senioren im Alter.
Die durch die Regierung von Oberbayern staatlich anerkannte und durch den TÜV SÜD AZAV-zertifizierte HELP Akademie und Bildungseinrichtung in München widmet sich dieser Ausbildung auf hohem Niveau.
Die künftigen Senioren Assistenten bekommen durch die HELP-Akademie eine solide Ausbildung in ca. 186* Std (*bis 189 Std), aufgeteilt in 5 Module. Die Ausbildung endet mit einer Prüfung vor einem ebenfalls staatlich geprüften Prüfungsausschuss und wird durch ein Zertifikat bestätigt.
Durch hoch qualifizierte Dozenten aus allen wichtigen Themenbereichen wird den Studierenden Erwachsenen das Grundwissen für Senioren Assistenten vermittelt.
Diese Ausbildung ist für Menschen gedacht, die eine abgeschlossene Berufsausbildung, Lebenserfahrung, soziales Engagement und Einfühlungsvermögen mitbringen. Dadurch werden sie in die Lage versetzt, sich in einem neuen Berufsbild selbständig zu machen und entweder nebenberuflich ein zweites Standbein aufzubauen oder hauptberuflich neu durchzustarten. Das separate Modul nr. 5 zur Existenzgründung ist eine wichtige Ebene um sich hierauf bestmöglichst vorzubereiten. Nutzen Sie dieses Ausbildungsangebot und informieren Sie sich an den Info- und Schnuppertagen, auf der Home-Page, per Telefon oder in einer individuellen Einzelberatung über Termine, Preise, Zuschüsse und das Netzwerk der Akademie. Schulungsorte 2018/19 sind München und Wiesbaden.
Seminartermine, Infotage und Preise 2018 finden Sie hier: HELP-Akademie Home-Page
Ab 2019 bildet die HELP Akademie auch staatlich anerkannte Berufsbetreuer aus.

HELP- die Sterne Akademie: Ausbildung auf hohem und TÜV- geprüften sowie AZAV-zertifiziertem Niveau. Jetzt neu: Ab 2019 Ausbildung von gesetzlichen Betreuern

Kontakt
HELP-die zertifizierte Sterne Akademie
Ursula Mayr
Rundfunkplatz 2
80331 München
089-21 54 59 20
info@help-akademie.de
http://www.help-akademie.de

Allgemein

Informationen zur Ausbildung: Seniorenassistenten Frankfurt

Alle wichtigen Informationen zur Help Seniorenassistenten-Ausbildung:
Nächste Termine: Samstag 5. Mai Wiesbaden, jeweils von 11:00 bis 14:00 Uhr
Immer ca. 2 Monate vor einem Kurs gibt es bei der Help-Akademie in München oder wiesbaden einen Informationstag. Dazu erfahren Sie alles rund um die Seniorenassistenten-Ausbildung.
Was Sie alles von uns erwarten:
-Die Akademieleitung stellt Ihnen das hervorragende Ausbildungskonzept, durchgeführt von hochqualifizierte Dozenten, vor und beantwortet alle Ihre Fragen .
-Sie lernen Dozenten aus dem aktiven Unterricht kennen. Sehen, spüren und erleben Schnupperstunden als Auszug aus der Ausbildung in der Theorie und z.T. abgerundet mit praktischen Übungen zum Kennenlernen.
-Es werden die Voraussetzungen zur Teilnahme an der Ausbildung sowie Ihre Zukunftsperspektiven ausführlich erläutert und mit Ihnen im Dialog besprochen.
-Ihr Existenzgründungscoach wird mit Ihnen über Ihren zukünftigen Weg in eine neue erfolgreiche Existenz sprechen und Ihnen ebenfalls einen praktischen Eindruck aus dem Unterricht vermitteln.
-Eine aktive HELP-zertifizierte Seniorenassistentin gibt Ihnen einen aktuellen und interessanten Erfahrungsbericht aus ihrer alltäglichen Praxis.
-Sie erhalten eine ausführliche Unterlagenmappe mit allen wichtigen Details.
Agenda zum Informations-Schnuppertag zur Seniorenassistenten-Ausbildung
Wir geben Ihnen erste Eindrücke der Ausbildung zum Experten & Gesellschafter in der Seniorenassistenz und dem richtigen Weg in die Selbständigkeit. Ein aussichtsreiche Perspektive für lebens-und berufserfahrene Menschen mit dem Wunsch einer erfüllenden Tätigkeit.
Agenda der Veranstaltung:
-11.00 Uhr
Begrüßung und Präsentation des Ausbildungskonzept, der Voraussetzung und Perspektiven, das Einkommen und vieles mehr durch die Akademieleitung und im Dialog
-12.00 Uhr
Schnuppern: Mit dem Gründungscoach aus dem Existenzgründungskurs und weiteren Dozenten aus dem Seniorenassistentenlehrgang
-13:30 Uhr
Fragen und Diskussion
-ca. 14:00 Uhr
Ende der Veranstaltung
Für Ihr persönliches Wohl wird gesorgt und wir stellen Kaffee, Tee , Wasser, sowie Gebäck bereit.
Der Kostenbeitrag beträgt 30,00 EUR und wird bei einer Seminarbuchung wieder erstattet.
Der Tagungsort wird aktuell im Terminplan bekannt gegeben, derzeit in München in der evang. Pflegeakademie.
Wir bitten um Ihre Anmeldung, denn wir wollen die Raumgröße planen :

Die aktuellen weiterenTermine und den dazu gehörigen Tagungsort finden Sie unter Termine in unserem Seminarkalender und den nächsten bevorstehenden Termin und Tagungsort sehen Sie auf dem Ticker der Startseite.
Standort: „“WEITERBILDUNG-jetzt!
Strasse: Friedrich-Bergius- Str. 5
Ort: 65203 – Wiesbaden (Deutschland)
Beginn: 05.05.2018 11:00 Uhr
Ende: 05.05.2018 14:00 Uhr
Eintritt: 30.00 Euro (inkl. 19% MwSt)
Buchungswebseite: www.help-akademie.de

HELP- die Sterne Akademie: Ausbildung auf hohem und TÜV- geprüften sowie AZAV-zertifiziertem Niveau

Firmenkontakt
HELP-die zertifizierte Sterne Akademie
Ursula Mayr
Rundfunkplatz 2
80331 München
089-21 54 59 20
info@help-akademie.de
http://www.help-akademie.de

Pressekontakt
HELP- Marketing und Presse
Theo Stamm
Rundfunkplatz 2
80331 München
08921543305
marketing@help-akademie.de
http://www.help-akademie.de

Allgemein

Zuhause alt werden

Senoren-Assistenten erleichtern den Alltag der Älteren

Zuhause alt werden

Kommunikation ist das Handwerkszeug der Senioren-Assistenten

DAS ZUHAUSE – DIE HÄUFIGSTE WOHNFORM IM ALTER
Überalterte Gesellschaft, Pflegesituation in Heimen, Pflegenotstand – das sind nur einige Schlagwörter, die wir tagtäglich lesen. Merkwürdig ist es, dass die häufigste Wohnform im Alter im Bewusstsein der breiten Öffentlichkeit nur eine untergeordnete Rolle spielt: Das Wohnen in einer ganz normalen Wohnung.

STUNDENWEISE UNTERSTÜTZUNG FÜR SENIOREN DURCH PROFESSIONELLE ASSISTENZ
Umfragen bestätigen, dass 90 Prozent aller älteren Menschen auch im Alter zu Hause leben wollen. Sofern sie stundenweise unterstützt und entlastet werden, ist dies ohne Probleme möglich. Unterstützung bietet beispielsweise die ambulante Dienstleistung „Senioren-Assistenz“. Ute Büchmann, ehemals Frauenbeauftragte aus Schleswig-Holstein, hat bereits 2006 ein Schulungskonzept entwickelt, das lebenserfahrene Menschen für die ambulante Begleitung älterer Menschen qualifziert. Sie hat zudem den Begriff Senioren-Assistenz geprägt. Er steht für die ambulante Begleitung älterer Menschen, die im eigenen Zuhause wohnen bleiben möchten. Weit über 1000 lebenserfahrene Menschen – vor allem Frauen – sind seitdem in Block- oder Wochenendkursen an mehreren Seminarorten in Deutschland für die professionelle Senioren-Assistenz ausgebildet worden.

VORTEILE DER AMBULANTEN SENIOREN-ASSISTENZ
Kunden der Senioren-Assistenten sind alte Menschen, die noch zu fit sind, um als pflegebedürftig zu gelten, aber nicht mehr rüstig genug, um ihren Alltag alleine zu meistern. Die Senioren-Assistenten kümmern sich um die Wohnraumgestaltung, kaufen mit den Senioren ein, beraten sie, gehen mit ihnen zum Arzt und vertreiben die Einsamkeit. Sie machen mit ihnen Übungen um die körperliche und geistige Fitness zu erhalten und verloren geglaubte Potenziale wieder hervor zu holen. Es entsteht eine klassische Win-Win-Situation. Die Senioren werden in ihrer gewohnten Umgebung aktiv unterstützt, ihre Lebensqualität wird gesteigert und die Senioren-Assistenten erhalten eine neue berufliche Perspektive.

KOSTEN UND FÖRDERUNGEN
Senioren-Assistenten, die nach dem Plöner Modell ausgebildet sind, sind nach ihrer Ausbildung in der Regel selbstständig tätig. Rund fünf bis acht Stunden in der Woche kümmern sie sich meist um all die Dinge des Alltags, die Senioren nicht mehr machen können oder wollen. Auch Angehörige profitieren durch mehr Freiräume für eigene berufliche und private Belange. „Das Wohnen im eigenen Zuhause unter Nutzung der Dienstleistung Senioren-Assistenz ist nicht teurer als das Wohnen in einer Einrichtung“ sagt Ute Büchmann, die heute in Kiel, Hamburg, Berlin, Leverkusen und Nürnberg Seminare in der professionellen Senioren-Assistenz anbietet. „In allen Bundesländern können Senioren ab Pflegegrad 2 sich über Verhinderungspflege einen Großteil der Ausgaben von der Pflegekasse erstatten lassen. In manchen Bundesländern können zertifizierte Senioren-Assistenten auch Entlastungsleistungen nach §45a SGB XI abrechnen. Und das ist schon möglich für Kunden ab Pflegegrad 1.“ Auch wer keinen Pflegegrad hat, muss die Dienstleistung nicht vollständig selbst bezahlen, sondern kann die Senioren-Assistenz als haushaltsnahe Dienstleistung mit 20 Prozent von der Steuer absetzen.

INFOS ZUR QUALIFZIERUNG NACH DEM PLÖNER MODELL
Ab Juli beginnen die neuen Seminarreihen an der Standorten Kiel, Hamburg, Leverkusen und Nürnberg. Der nächste Berliner Kurs beginnt Anfang Oktober.
Infos zur Ausbildung und zu dem Gesamtkonzept Plöner Modell, das aus Ausbildung, Vernetzung und Unterstützung bei der Vermittlung besteht, gibt es auf www.senioren-assistentin.de

Büchmann Seminare KG bildet seit 2007 ambulant tätige Seniorenbetreuer aus. Seminarorte sind Kiel, Hamburg, Berlin, Leverkusen und Nürnberg. Mit weit über 1000 nach dem Plöner Modell zertifizierten Senioren-Assistenten in Deutschland hat das Unternehmen das bundesweit größte Netzwerk ambulant tätiger Seniorenbetreuer aufgebaut. Spezialität des Unternehmens ist die Nachbetreuung der Seminarteilnehmer durch Unterstützung bei der Vermittlung durch ein kostenfreies Vermittlungsportal, das Möglichmachen von Patenschaften für frisch ausgebildete Senioren-Assistenten durch Kollegen sowie Netzwerktreffen und Unterstützung bei der Bildung regionaler Zusammenschlüsse. Das Unternehmen ist zertifiziert nach LQWk und staatlich anerkannter Träger der Weiterbildung. Büchmann Seminare KG ist in Schleswig-Holstein zudem Servicestelle für Qualitätssicherung und ermöglicht als solche mit angeschlossener Fachkraftbegleitung den Senioren-Assistenten die Zulassung nach § 45a SGB XI und somit die Abrechnung über die Pflegekasse.

Kontakt
Büchmann Seminare KG
Ute Büchmann
Lise-Meitner-Str. 1-7
24223 Schwentinental
04307 900-340
04307 93798022
info@senioren-assistentin.de
http://www.senioren-assistentin.de

Allgemein

Das Pflege-Know-how zum Beruf machen

Senioren-Assistenz/Plöner Modell als Perspektive

Das Pflege-Know-how zum Beruf machen

Foto: Martin Hänisch, Fürth

Wenn ein Elternteil pflegebedürftig wird, sind es meist die Frauen, die ihren Job reduzieren oder aus diesem sogar ganz aussteigen. Nach einer solchen Pflegezeit ist es dann oft schwer, wieder in den alten Beruf zurückzukehren. So müssen viele Frauen einen beruflichen Neuanfang wagen. Auf das Naheliegende kommen viele dabei nicht: Sie können das Know-how aus der Pflegezeit für den Neustart nutzen. Nach einer häuslichen Betreuung wissen sie, dass sich das Leben der Älteren nicht auf Grundbedürfnisse wie Wohnen, Sauberkeit und Nahrungsaufnahme reduziert. Wer einen Angehörigen gepflegt hat, ist daher gut geeignet für eine professionelle Seniorenbegleitung. Das Berufsbild nennt sich Senioren-Assistenz.

Senioren-Assistenz trägt zu einem würdigen Leben bei

Professionelle Senioren-Assistenten helfen den Älteren, respektvoll und lange in der häuslichen Umgebung zu leben. Dabei kann der Gedanke einer bloßen Verwahrung nicht als Leitbild für eine respektvolle Begleitung dienen. Zu einem würdigen Leben gehören vielmehr Wertschätzung, Anerkennung, geistige Anregungen und soziale Beziehungen. Genau auf diese Aspekte sind die Unterrichtsthemen in der Ausbildung zur Senioren-Assistenz nach dem Plöner Modell zugespitzt.

So umfasst die Ausbildung etwa die Bereiche Psychologie, Freizeitgestaltung und soziale Kontakte, es werden aber auch Rechtsfragen zur Pflege behandelt. „In unseren Kursen treffen wir häufig auf lebenserfahrene Menschen mit häuslicher Pflegeerfahrung. Sie tragen das Bild der wertschätzenden Begleitung älterer Menschen bereits in sich“, so Ute Büchmann, die seit 2006Senioren-Assistenten ausbildet. Die Kurse werden 2018 in Hamburg, Nürnberg, Kiel, Berlin und in Leverkusen angeboten. Mehr Informationen dazu gibt es unter www.senioren-assistentin.de.

Unterstützung durch Netzwerk und Bundesvereinigung

Senioren-Assistenten sind selbstständig tätig und werden bereits in der Ausbildung darauf vorbereitet. Diese Existenzgründung im sozialen Bereich fußt aufgrund der demografischen Entwicklung auf einer soliden Basis – zudem fallen nur geringe Investitionskosten an. Und nach der Existenzgründung steht man keineswegs als Einzelkämpfer da, sondern tauscht seine Erfahrungen mit Ansprechpartnern in einem bundesweiten Netzwerk aus. Tatkräftige Unterstützung kommt zudem von der Bundesvereinigung der Senioren-Assistenten Deutschland (BdSAD).

Weiterbildung zur Senioren-Assistenz seit über 10 Jahren

Das von Ute Büchmann gegründete Weiterbildungsunternehmen für Senioren-Assistenten feierte 2017 sein zehnjähriges Bestehen und war das erste Unternehmen in Deutschland, das auf die qualifizierte Seniorenbetreuung vorbereitet. Über 1.000 ambulant tätige Assistenten wurden in dieser Zeit ausgebildet. Die meisten machen sich selbstständig. Die Absolventen der Ausbildung schätzen die Flexibilität einer Existenzgründung im sozialen Bereich. Schließlch können sie selbst bestimmen, wie viele Stunden in der Woche sie arbeiten und ob sie die Senioren-Assistenz in Vollzeit oder als Nebentätigkeit ausüben wollen. Mehr Informationen gibt es auf dem Ausbildungsportal www.senioren-assistentin.de. und auf dem kosten- und zugangsfreien Vermittlungsportal www.die-senioren-assistenten.de, das das Unternehmen seinen Senioren-Assistenten nach Abschluss der Ausbildung für einen Webauftritt zur Verfügung stellt.

Büchmann Seminare KG bildet seit 2006 ambulant tätige Seniorenbetreuer aus. Seminarorte sind Kiel, Hamburg, Berlin, Leverkusen und Nürnberg. Mit über 1000 nach dem Plöner Modell zertifizierten Senioren-Assistenten in Deutschland hat das Unternehmen das bundesweit größte Netzwerk ambulant tätiger Seniorenbetreuer aufgebaut. Spezialität des Unternehmens ist die Nachbetreuung der Seminarteilnehmer durch Unterstützung bei der Vermittlung durch ein kostenfreies Vermittlungsportal, das Möglichmachen von Patenschaften für frisch ausgebildete Senioren-Assistenten durch Kollegen sowie Netzwerktreffen und Unterstützung bei der Bildung regionaler Zusammenschlüsse. Das Unternehmen ist zertifiziert nach LQWk und staatlich anerkannter Träger der Weiterbildung. Büchmann Seminare KG ist in Schleswig-Holstein zudem Servicestelle für Qualitätssicherung und ermöglicht als solche mit angeschlossener Fachkraftbegleitung den Senioren-Assistenten die Zulassung nach § 45a SGB XI und somit die Abrechnung über die Pflegekasse.

Kontakt
Büchmann Seminare KG
Ute Büchmann
Lise-Meitner-Str. 1-7
24223 Schwentinental
04307 900-340
04307 93798022
info@senioren-assistentin.de
http://www.senioren-assistentin.de

Allgemein

Event der Seniorenassistenten-Ausbildung Help: Helga Rohra zur Demenz

Zum 01.12. hatte die Seniorenassistenten-Ausbildungs-Akademie HELP zum Event der Extraklasse mit Frau Helga Rohra ins Schloss Nymphenburg eingeladen.

Event der Seniorenassistenten-Ausbildung Help: Helga Rohra zur Demenz

Hela Rohra Vortrag bei der Akademie Help

Für Freitag, den 01.12. 2017 hatte die Seniorenassistenten-Ausbildungs- Akademie HELP zu einem Event der Extraklasse mit Frau Helga Rohra ins Schloss Nymphenburg eingeladen.
Frau Rohra, die bekannte Demenz-Aktivistin sowie die Dozenten der Akademie für den Fach- und Lehrbereich Demenz-Behandlung der Senioren, Herr Dr. Günter, Herr Dr. Runge, Herr Jäger und Frau Englisch hielten interessante Fachbeiträge bereit. Frau Mayr als Initiatorin und Gastgeberin sowie die Vortragenden und die Sponsoren wurden von dem bekannten Radiomoderator Werner Buchberger ausführlich vorgestellt, der die enge Bindung zur Akademie herausstellte.
Er begleitete durch das Programm und lobte zunächst die enge Zusammenarbeit aller Akteure mit der Akademie Help.
Herr Dr. Günter eröffnete den Vortragsnachmittag mit dem Stück von Joh. Seb. Bach auf Trompete, so waren die 130 Gäste gut eingestimmt auf die sehr gut organisierten und vorbereiteten 3 Stunden.
Nachdem bis zur Pause die Vortragenden Ihre außerordentliche Professionalität durch spannende Fachvorträge unter Beweis stellten, ermöglichte Moderator Buchberger Fragen aus dem Publikum an die jeweiligen Redner, sodass ein interessanter Dialog entstand.
In der gut 30 Minütigen Pause – zu der es kulinarisches zu erleben und genießen gab – war Zeit zu Gesprächen mit den Dozenten und der Gründerin und Veranstaltungs-Initiatorin der Akademie Help, Frau Ursula Mayr. Besonderes Interesse galt Frau Rohra.
Dann nach der Pause trat Frau Rohra auf, es war beeindruckend. Sie war von Beginn an begeisternd und konnte bis ins Detail über ihre Erfahrungen der eigenen Demenz berichten, dass das Publikum ihren Ausführungen interessiert lauschte. Sie hat es verstanden, die Gäste zu berühren, sie zu faszinieren. Moderator Buchberger selber war zunächst sprachlos, was man von ihm nicht kennt. Sie erhielt stehenden Beifall, lange und ausdauernd. Im Anschluss wurde durch Dr. Günter wiederum auf Trompete noch eine wenig weihnachtliches gespielt.
Frau Rohra stand zu Gesprächen und Autogrammen noch 45 Minuten zur Verfügung, bevor der einmalige Nachmittag der Help Akademie endete. Kaum jemand wird dieses Event vergessen.
Von der Help Akademie waren einige der eigenen ausgebildeten Senioren-Assistenten anwesend.

Online Presseartikel für Fachorgane und Publikationen

Kontakt
Online PR Marquard
Regine Marquard
Wilh-Lauschner-Str 124
41464 Neuss
015222639226
jenniquard@web.de
http://www.facebook.com/regine.marquard

Allgemein

Die Senioren-Assistenten-Ausbildung der HELP-Akademie

Selbstständig in der Seniorenassistenz und Seniorenbetreuung- hier liegt die Zukunft.
Die Fachakademie HELP in München bildet erwachsene, berufserfahrene Menschen zur Seniorenbetreuung bzw. für die Seniorenassistenz aus.

Die Senioren-Assistenten-Ausbildung der HELP-Akademie

Selbstständig in der Seniorenassistenz und Seniorenbetreuung- hier liegt die Zukunft
Die Fachakademie HELP in München bildet erwachsene, berufserfahrene Menschen zur Seniorenbetreuung bzw. für die Seniorenassistenz aus. HELP hat ein Ausbildungskonzept entwickelt, dass den professionell ausgebildeten Seniorenassistenten und Seniorenbetreuern die größtmögliche Unterstützung für ihre künftige Selbständigkeit bietet. Das HELP-Ausbildungskonzept ist umfangreich, auf hohe Qualität ausgerichtet und wird von spitzen Dozenten gestaltet, die eine große Fach- und Sach-Kompetenz mitbringen. In 5 Modulen bzw.186 Stunden und anschließender Abschlussprüfung vor der -von der Regierung von Oberbayern staatlich anerkannten – Prüfungskommissionen. Bei HELP wird alles angeboten, was die Seniorenbetreuer oder Senioren-Assistenten für ihre Zukunft in der gehobenen Seniorenassistenz dringend brauchen um erfolgreich arbeiten zu können. Mit dem HELP-Zertifikat weisen die ausgebildeten Seniorenassistenten und Seniorengesellschafter nach, dass sie diese anspruchsvolle, geprüfte Ausbildung erfolgreich durchlaufen haben.
Schon von Beginn an werden die Kursteilnehmer durch das separate 4-tages-Modul „Existenzgründung“ perfekt auf die Zukunft vorbereitet.
Etablierung auf dem Arbeitsmarkt -der 4 tages- Existenzgründungskurs
Finanzierung, Förderung und Steuern,
-Betriebswirtschaft: Gesellschaftsformen und Businessplan, Freiberuflich oder Gewerbe (Tag 1)
-Versicherungen für die Teilnehmer – selbständig oder angestellt
-Netzwerke und Arbeitsorganisation (Tag 2)
-Verkaufs- und Telefontraining ( Tag 3)
-Marketing und Werbung – Google adwords und SEO,Homepage, Flyer, Visitenkarten, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (Tag 4)

Die weiteren 4 Module:
Modul A1 4 Tage: Grundwissen Medizin / Sexualität / Seelsorge / Tod / Pflege
-Pflege, Hygiene und der Umgang mit Pflegehilfsmitteln
-Mundhygiene und Zahnpflege,
-Mobilitätstraining
-Krankheiten im Alter, wie Osteoporose, Parkinson, Demenz
-Sexualität im Alter,
-Seelsorge und Palliativmedizin
Modul A2 4 Tage: Grundwissen Psychologie / Demenz / Basale Stimulation
-Stressbewältigung und Entspannungstechniken
-Alterspsychologie und Traumabewältigung
-Kommunikation und Konfliktlösung
-Demenz und Validation
-Demenzbegleitung und Beschäftigung
-Basale Stimulation
Modul A3 4 Tage: Sicherheit / Vernetzung / Recht / Internet / Wohnformen
-Rechtsfragen zu Testament, Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung
-Die Pflegeversicherung – gesetzlich und privat: Pflegegrade und Abrechnung mit den Pflegekassen
-Alternative Wohnformen
-Sicherheitsfragen für Senioren
-Umgang mit der modernen Technik für Senioren
-Vernetzung im Quartier,Vernetzung im Quartier, Selbst und Zeitmanagement
-Netzwerk und Vermittlungsplattform
Modul A4 4 Tage: Grundwissen Freizeit / Begleitung / Ernährung / Fitness
-Fitness in jedem Alter
-Die richtige Ernährung für Senioren und die Ernährung nach TCM
-Biographiearbeit
-Kniggesicherheit – Etikette
-Menü, Service und Getränkekunde
-Reisen mit Senioren – Organisation und Reisemedizin

Reflexionsarbeit und Prüfung.

Das HELP-Vermittlungsportal mit der eigenen Seite die-seniorenassistenten.de steht den ausgebildeten Seniorenassistenten kostenlos zur Verfügung. Eine Agentur wurde von HELP damit beauftragt, eine preiswerte Internet-Seite nur für die HELP-zertifizierten Seniorenassistenten zu erstellen. Derzeit wird in München und 2018 zusätzlich in Wiesbaden und später in Düsseldorf ausgebildet.
HELP informiert offen und ausführlich in den regelmäßig an Samstagen von 10:00 Uhr bis 15:00 Uhr stattfindenden Info-und Schnuppertagen über die Ausbildung.

HELP Akademie Ltd.
von der Regierung von Oberbayern staatlich anerkannte Bildungseinrichtung

HELP- die Sterne Akademie: wir laden ein zu unserem ersten Event im Themenfeld Demenz und Seniorenbetreuung, weitere werden folgen.

Firmenkontakt
HELP-die Sterne Akademie
Ursula Mayr
Rundfunkplatz 2
80331 München
089-21 54 59 20
info@help-akademie.de
http://www.help-akademie.de

Pressekontakt
HELP- Marketing und Presse
Theo Stamm
Rundfunkplatz 2
80331 München
08921543305
marketing@help-akademie.de
http://www.help-akademie.de

Allgemein

Seniorenassistenten-Ausbildung in Bayern noch effektiver

Die Ausbildung zu Seniorenassistenten durch die Akademie Help in München wird jetzt noch effektiver. Durch die Umstellung auf Module ist man nun unabhängiger in der Terminplanung.

Seniorenassistenten-Ausbildung in Bayern  noch effektiver

Help Seminar Seniorenassistenz

Jetzt ist diese neue Akademie noch nicht ein Jahr auf dem Ausbilder-Markt, da hat sie sich zu einer der beliebtesten Ausbildungsstätten für Seniorenassistenten für den Raum Süddeutschland etabliert.
Anfangs wurden die Seniorenassistenten – Basiskurse am Stück und über 4 Wochen angeboten, jetzt kommt Help einer größeren Nachfrage nach einzelnen Elementen in Form von 4 Modulen nach. Da die teilweise bis in die Wochenenden hinein reichen ist das attraktiv für all diejenigen, die noch einen anderen Beruf ausüben und später wechseln. Viele „Berufsumsteiger“ stellen sich die wichtige Frage nach der eigenen neuen Selbständigkeit. Bei Help wird hier besonderer Wert auf eine gründliche Vorbereitung zur Gründung der eigenen Existenz gelegt. In einem eigenen zusätzlichen Modul über 4 Tage werden alle Interessierten und künftigen Seniorenassistenten im Bereich Kosten-Kalkulation, Betriebswirtschaft, Verhandlungsführung, Vertragsform, Behördengänge, Rechtsvorschriften, Marketing und Versicherung weiter ausgebildet.
Die große Anzahl und hohe Qualität der akademischen Dozenten machen das Lehrangebot dieser Akademie ausgewogen und gehaltvoll. Mittlerweile sind es nicht mehr die Ü-50ziger, die sich diesem sozialen Bereich der Betreuung widmen, sondern jüngere Menschen mit der Idee, etwas für die große und täglich größer werdende Anzahl der Senioren zu tun.
Die enge Zusammenarbeit mit Kirchen – wie der St. Markus Kirchengemeinde – oder anderen Akademien -wie der ev. Pflege-Akademie München- prägt und spiegelt den sozialen Charakter dieser Ausbildungsstätte und bereichert deren Angebot.
Insgesamt wird bei Help mit über 135 Stunden für die Seniorenassistenz zuzüglich 36 Stunden für die Existenzgründung ein Wissensportfolio vermittelt, das eine gute Basis für diesen neuen Beruf bildet. Für die 4 Module zur Seniorenassistenz werden von Help ca. 2.000,-EUR und für alle 5 Module zusammen rund 2.500,-EUR verlangt (je nach Buchungszeitraum günstiger)
Am Schluss wird eine Prüfung durch eine von der Regierung Oberbayern abgenommene und genehmigte Prüfungskommission abgehalten. Die bestandene Prüfung und erfolgreich abgeschlossene Ausbildung wird durch ein Zertifikat bestätigt. Help-Ausbildungsstätte in München

Presserecherche fürs Netz zu den verschiedensten Themen

Firmenkontakt
Jolante PR
Michael Jolante
Kölnerstr 12
34121 Kassel
01781701681
jolantepr@web.de
https://www.facebook.com/jolantepr

Pressekontakt
Sanderpresse
Joachim Sander
Kölnerstr 183
32049 Herford
0178 1701687
josan@emailn.de
http://www.facebook.com/sanderspresse

Allgemein

Info- und Schnuppertag zur Seniorenassistenten-Ausbildung

Die Help-Akademie stellt das Ausbildungskonzept zur Seniorenassistenz vor und informiert über alle Themen der Seminare

Info- und Schnuppertag zur Seniorenassistenten-Ausbildung

Help-Informationstag zur Seniorenassistenten-Ausbildung

Alle wichtigen Informationen zur Help Seniorenassistenten-Ausbildung:
Nächste Termine: Samstag 15. Juli und Samstag 2. September, jeweils von 10:00 bis 15:00 Uhr
Immer ca. 2 Monate vor einem Kurs gibt es bei der Help-Akademie in München einen Informationstag. Dazu erfahren Sie alles rund um die Seniorenassistenten-Ausbildung.
Was Sie alles von uns erwarten:
-Die Akademieleitung stellt Ihnen das hervorragende Ausbildungskonzept, durchgeführt von hochqualifizierte Dozenten, vor und beantwortet alle Ihre Fragen .
-Sie lernen Dozenten aus dem aktiven Unterricht kennen. Sehen, spüren und erleben Schnupperstunden als Auszug aus der Ausbildung in der Theorie und z.T. abgerundet mit praktischen Übungen zum Kennenlernen.
-Es werden die Voraussetzungen zur Teilnahme an der Ausbildung sowie Ihre Zukunftsperspektiven ausführlich erläutert und mit Ihnen im Dialog besprochen.
-Ihr Existenzgründungscoach wird mit Ihnen über Ihren zukünftigen Weg in eine neue erfolgreiche Existenz sprechen und Ihnen ebenfalls einen praktischen Eindruck aus dem Unterricht vermitteln.
-Eine aktive HELP-zertifizierte Seniorenassistentin gibt Ihnen einen aktuellen und interessanten Erfahrungsbericht aus ihrer alltäglichen Praxis.
-Sie erhalten eine ausführliche Unterlagenmappe mit allen wichtigen Details.
Agenda zum Informations-Schnuppertag zur Seniorenassistenten-Ausbildung
Wir geben Ihnen erste Eindrücke der Ausbildung zum Experten & Gesellschafter in der Seniorenassistenz und dem richtigen Weg in die Selbständigkeit. Ein aussichtsreiche Perspektive für lebens-und berufserfahrene Menschen mit dem Wunsch einer erfüllenden Tätigkeit.
Agenda der Veranstaltung:
-10.00 Uhr
Begrüßung und Präsentation des Ausbildungskonzept, der Voraussetzung und Perspektiven, das Einkommen und vieles mehr durch die Akademieleitung und im Dialog
-12.00 Uhr
Schnuppern: Mit dem Gründungscoach aus dem Existenzgründungskurs und weiteren Dozenten aus dem Seniorenassistentenlehrgang
-14:30 Uhr
Fragen und Diskussion
-ca. 15:00 Uhr
Ende der Veranstaltung
Für Ihr persönliches Wohl wird gesorgt und wir stellen Kaffee, Tee , Wasser, sowie Gebäck bereit.
Der Kostenbeitrag beträgt 30,00 EUR und wird bei einer Seminarbuchung wieder erstattet.
Der Tagungsort wird aktuell im Terminplan bekannt gegeben, derzeit in München in der evang. Pflegeakademie.
Wir bitten um Ihre Anmeldung, denn wir wollen die Raumgröße planen :

Die aktuellen weiterenTermine und den dazu gehörigen Tagungsort finden Sie unter Termine in unserem Seminarkalender und den nächsten bevorstehenden Termin und Tagungsort sehen Sie auf dem Ticker der Startseite.

HELP- die Sterne Akademie bildet ältere und lebenserfahrene Menschen aus zur Selbständigkeit in der Seniorenassistenz

Kontakt
HELP-die Sterne Akademie
Theo Stamm
Rundfunkplatz 2
80331 München
08921543305
marketing@help-akademie.de
http://www.help-akademie.de