Tag Archives: shell

Allgemein

Smarte Ladelösungen für E-Autos

NewMotion der eMove360° in München

Berlin, 02. Oktober 2018 – NewMotion, Europas größter Anbieter von intelligenten Ladelösungen für Elektroautos, präsentiert auf der internationalen Fachmesse eMove360° Europe 2018 neue Innovationen im Bereich Ladetechnik für Elektroautos. NewMotion zeigt in Halle A5, Stand 502 smarte Ladestationen für Unternehmen sowie neue Entwicklungen im Bereich V2X. Pressevertreter haben die Möglichkeit, Andrew Han, Sales Manager bei NewMotion Deutschland, zum exklusiven Pressegespräch zu treffen. Die eMove360° findet vom 16. bis 18. Oktober 2018 in München statt und ist die weltweit führende Technologie-Fachmesse für nachhaltige Mobilitätslösungen und Mobilität 4.0. NewMotion betreibt das größte öffentliche Ladenetzwerk Europas mit 80.000 Ladestationen in 28 Ländern.

Smarte Ladeservices für Flottenmanager

Aufgrund der wachsenden Zahl von Elektroautos müssen Unternehmen darauf vorbereitet sein, Mitarbeitern und Gästen bestmögliche Lademöglichkeiten zur Verfügung zu stellen. Die Ladestationen von NewMotion bieten einzigartige Vorteile für Flottenmanager. Durch die Vernetzung mit der Cloud kann der Ladestandort einfach verwaltet werden. Das dynamische Lastmanagement ermöglicht die automatische Verteilung des verfügbaren Stroms sowie Einblick in die Ladedaten einer Flotte. Weitere Vorteile wie automatische Kostenrückerstattung auch für Ladevorgänge zuhause, Fernwartung und 24/7-Kundenservice runden das Angebot von NewMotion ab und ermöglichen Unternehmen den Start in eine zukunftssichere Ladeinfrastruktur.

Die Zukunft des Ladens – V2X

Seit Anfang 2018 ist NewMotion Teil eines Pilotprojekts für Vehicle-to-Grid-Technologie (V2G). Mit der V2G-Technologie kann der in den Batterien von Elektroautos gespeicherte Strom in Zeiten hohen Strombedarfs in das Stromnetz zurückgespeist werden. Ist der Strombedarf niedrig, werden die Elektroautos geladen. Bereits im Februar hat NewMotion die weltweit ersten V2G-Ladestationen in Amsterdam installiert. Nach dem erfolgreichen Abschluss des V2G-Projekts stellt NewMotion nun Neuheiten aus dem Bereich V2X (Vehicle-to-Everything) vor. V2X ist die elektronische Kommunikation von Verkehrsteilnehmern untereinander, z.B. in der Form von Fahrzeug-zu-Fahrzeug (V2V), Fahrzeug zu Infrastruktur (V2I) oder Fahrzeug zu Netzwerk (V2N).

Wenn Sie mehr über die Ladeinnovationen von NewMotion erfahren möchten, organisieren wir gerne ein Gespräch mit Herrn Andrew Han, Sales Manager bei NewMotion in Deutschland.
Wenden Sie sich dazu bitte an newmotion@hbi.de.

NewMotion ist ein führender Anbieter von intelligenten Ladelösungen für Elektroautos in Europa. Das Unternehmen betreibt derzeit mehr als 30.000 private Ladestationen in den Niederlanden sowie in Deutschland, Frankreich und im Vereinigten Königreich. Außerdem bietet NewMotion den Inhabern von mehr als 100.000 registrierten Ladekarten Zugang zu einem Netzwerk aus über 50.000 öffentlichen Ladepunkten in 25 Ländern in ganz Europa. NewMotion und Shell nutzen ihre Synergien und Möglichkeiten, um die branchenführenden Services und Produkte von NewMotion für alle Elektroautofahrer weiterzuentwickeln. NewMotion ist seit 2009 als Vorreiter in der Branche aktiv.
www.newmotion.com

Firmenkontakt
The New Motion Deutschland GmbH
Natascha de Waal
Friedrichstraße 68
10117 Berlin
+31 88 010 9519
info@newmotion.de
http://www.newmotion.com

Pressekontakt
HBI Helga Bailey GmbH
Stefan Schmidt
Stefan-George-Ring 2
81929 München
newmotion@hbi.de
newmotion@hbi.de
http://www.hbi.de

Allgemein

PROGAS begrüßt Studie von Shell über den Einsatz von Flüssiggas

PROGAS begrüßt Studie von Shell über den Einsatz von Flüssiggas

Dortmund, 15. Juni 2015. Am 18. Mai 2015 veröffentlichte Shell Deutschland eine aktuelle Studie zum Einsatz von Flüssiggas. Sehr umfassend und anschaulich zeigt sie die wichtigsten Anwendungen sowie Potenziale und Perspektiven dieses Energieträgers in Deutschland auf.

Achim Rehfeldt, Geschäftsführer des Flüssiggasversorgers PROGAS, begrüßt diese Publikation ausdrücklich. „Die neue Shell-Studie stellt die hohe Bedeutung der Gase Propan und Butan für die Gegenwart und Zukunft heraus. Dabei überzeugt sie mit neuesten Daten und wissenswerten Fakten – eine Pflichtlektüre für jeden Politiker und Entscheider“, so Rehfeldt.

Neben der chemischen Zusammensetzung, den spezifischen Eigenschaften und Vorkommen beziehungsweise Herkunft behandelt die Studie die jüngere Marktentwicklung der Flüssiggase Propan und Butan. Die Autoren zeigen auf, dass der Einsatz von Flüssiggas seit dem Jahr 2000 hierzulande um 20 Prozent gestiegen ist. Die wichtigsten Wachstumsmärkte bilden die Petrochemie und der alternative Kraftstoff Autogas, auch als LPG bekannt. Darüber hinaus gibt es einen Überblick über die wichtigsten Technischen Regeln, Normen und Standards für Flüssiggas und dessen Anwendungen, unter anderem auch für Industrie, Haushalte und den Straßenverkehr.

Den Schwerpunkt bilden die automobilen Anwendungen von Flüssiggas. „Bis heute ist Autogas der einzige alternative Kraftstoff, der sich auf dem deutschen Markt durchsetzen konnte“, sagt Rehfeldt. So waren am 1. Januar 2015 laut Kraftfahrt-Bundesamt 494.148 Autogas-Fahrzeuge in Deutschland zugelassen. Mit großem Abstand folgen die Antriebe „Hybrid“ mit 107.754, „Erdgas“ mit 81.423 und „Elektro“ mit 18.948 Zulassungen.

Die Studie kommt zu dem Fazit, dass der zukünftige Erfolg von Autogas entscheidend von dessen Besteuerung ab dem Jahr 2019 abhängt. Zwar beschloss die Bundesregierung im „Aktionsprogramm Klimaschutz 2020“ grundsätzlich, die steuerliche Begünstigung über das Jahr 2018 hinaus zu verlängern. Der gesetzliche Beschluss ist allerdings noch nicht umgesetzt worden. In einer „Pro-Autogas-Szenarette“ der Shell-Studie könnte sich der Bestand an Autogas-Pkw bis zum Jahr 2030 auf über eine Million Fahrzeuge verdoppeln.

„Im Interesse der Autofahrer und der Umwelt sollte die Wettbewerbsfähigkeit des umweltschonenden Kraftstoffs Autogas von der Bundesregierung in naher Zukunft gesichert werden“, erklärt der PROGAS-Geschäftsführer.

Das Handelsunternehmen PROGAS gehört mit 300 Mitarbeitern zu den führenden Flüssiggasversorgern in Deutschland und vertreibt die Flüssiggase Propan und Butan an private und gewerbliche Kunden sowie an öffentliche Einrichtungen. Gegründet wurde das Unternehmen im Jahr 1949, der Hauptsitz befindet sich in Dortmund. In Deutschland hat PROGAS ein flächendeckendes Vertriebsnetz mit sieben Verkaufsgebieten errichtet.

Link zur Studie:

http://www.shell.de/aboutshell/media-centre/news-and-media-releases/2015/shell-lpg-studie.html

Das Handelsunternehmen PROGAS vertreibt mit 300 Mitarbeitern die Flüssiggase Propan und Butan an private und gewerbliche Kunden sowie an öffentliche Einrichtungen. Gegründet wurde das Unternehmen im Jahr 1949, der Hauptsitz befindet sich in Dortmund. In Deutschland hat PROGAS ein flächendeckendes Vertriebsnetz mit sieben Verkaufsgebieten errichtet.

Firmenkontakt
PROGAS GmbH & Co. KG
Christian Osthof
Westfalendamm 84-86
44141 Dortmund
02 31/54 98-0
christian.osthof@progas.de
http://www.progas.de

Pressekontakt
Zilla Medienagentur GmbH
Matthias Sassenberg
Kronprinzenstraße 72
44135 Dortmund
02 31/22 24 46 0
info@zilla.de
http://www.zilla.de

Allgemein

Hydro2Motion (H2M) der Hochschule München erreicht einen 3. Platz beim Shell Eco-marathon®

Hydro2Motion (H2M) der Hochschule München erreicht einen 3. Platz beim Shell Eco-marathon®

Das studentische Team Hydro2Motion (H2M) der Hochschule München hat auf dem diesjährigen Shell Eco-marathon®-Wettbewerb, der vom 21.5 – 24.5 in Rotterdam ausgetragen worden ist, in der Fahrzeugklasse „Prototypfahrzeuge mit Wasserstofftechnologie“ teilgenommen. Bei diesem Wettbewerb, der 2015 in Europa zum 30. Mal ausgetragen wurde, kommt es auf kompromisslose Verbrauchsminimierung an. Mit einer Reichweite von 603 km/m3 Wasserstoff erreicht das Team der Hochschule München den 3. Platz und hat damit das Ergebnis und Platzierung vom Vorjahr noch einmal verbessert. In dieser Fahrzeugkategorie haben sich in Rotterdam in diesem Jahr 20 Teams dem Wettbewerb gestellt. Mit diesem hervorragenden Ergebnis liegt das Team H2M bei den Shell Eco-marathon® Wettbewerben, die in Asien, Amerika und Europa ausgetragen wurden, in diesem Jahr auch weltweit an dritter Stelle aller Wertungen.
Die etwa 200 Teams aller Fahrzeugklassen und Energiequellen kamen zumeist aus Europa und hatten sich schon zwei Tage vor dem Wettbewerb in Rotterdam eingefunden, um die Paddocks zu beziehen und sich an und auf der Strecke auf die Wertungsläufe vorzubereiten. H2M ist wie alle anderen Teams mit einer mobilen Werkstatt zu solchen Wettbewerben unterwegs, um im Paddock das Fahrzeug noch auf die Besonderheiten der Strecke anzupassen. Übernachtet wird auf einem nahegelegenen Zeltplatz. Man versorgt sich selbst. Dadurch sind zwischen den Teams Kennenlernen und ein intensiver kollegialer Austausch möglich. Viele Teilnehmer zeichnen sich durch eine große Hilfsbereitschaft aus und unterstützen sich auch gegenseitig, damit möglichst jedes Team – auch bei technischen Schwierigkeiten – an den Wertungsläufen teilnehmen können.

Hydro2Motion (H2M)
Das studentische Team Hydro2Motion der Hochschule München entwickelt, fertigt, betreibt und optimiert seit 2009 Fahrzeuge für den Effizienzwettbewerb Shell Eco-marathon®. Bei dem Wettbewerb geht es darum, mit möglichst wenig Energieverbrauch eine definierte Strecke innerhalb eines vorgegebenen Zeitfensters zu fahren. Hinsichtlich der Energiequelle werden Benzin, Diesel, Erdgas, Wasserstoff, Ethanol sowie batterieelektrische Systeme unterschieden. Über die Jahre wurde bei H2M ein beträchtliches Know-how zur Reduzierung der Fahrwiderstände und der Maximierung der Wirkungsgrade aufgebaut. Das Team konzentriert sich dabei seit Anfang an auf die anspruchsvolle Antriebstechnologie mit einer wasserstoffbetriebenen Brennstoffzelle und Elektromotor. H2M präsentiert sich regelmäßig auf Fachmessen und Fachtagungen.
Die meisten Komponenten des Fahrzeugs werden selbst entwickelt und gefertigt. Dazu gehören beispielsweise eine Leichtbaukarosserie aus Kohlefaserverbundwerkstoff, Fahrwerk, Antriebseinheit und Getriebe, Steuerung und Regelung der Brennstoffzelle, Telemetrie System. Neben den technischen Teilprojekten gehören auch das Teammanagement, Öffentlichkeitsarbeit, Akquisition und Betreuung von Sponsoren, Messeauftritte und Vorträge zu den vielen vom Team zu bearbeitenden Aufgaben.
2015 konnte H2M die bisher eigene Bestmarke für seine mit Wasserstoff betriebenen Brennstoffzelle basierenden Energieversorgung auf aktuell 603 km/m3 Wasserstoff (201 km/kWh) beim Shell Eco-marathon® Europe in Rotterdam verbessern. Damit liegt H2M in der weltweiten Wertung aller Shell Eco-marathon®-Wettbewerbe des Jahres 2015 auf einem hervorragenden Platz 3 in dieser Fahrzeugklasse. Bei einem weiteren Wettbewerb 2014 in Colomieres, FR (Educ Eco) erreichte das Team seinen bisherigen Bestwert bei Wettbewerben mit 225 km/kWh (674 km/m3).H2M hatte dort außerdem noch den Preis für das innovativste Wasserstoffauto des Wettbewerbes erhalten. Mit diesen Ergebnissen liegt H2M weltweit bereits in der Liga der Besten.
Diese Platzierung in nur 6 Jahren zu erreichen ist beachtlich. Einzelne Wettbewerberteams der Spitzenliga nehmen bereits seit 1985 am Wettbewerb von Shell teil und haben dafür teilweise auch intensiv universitäre Forschungsprojekte betrieben.

Nach dem Wettbewerb ist vor dem Wettbewerb
Teams mit noch besseren Wertungen als H2M haben in den letzten Jahren großartige Ergebnisse erreicht, die es anzunähern und zu verbessern gilt. Es geht auch um das Übertreffen des Weltrekords. Das ist eine sehr große Herausforderung! Hydro2Motion freut sich über jedes neue zupackende studentische Mitglied. Neben den vielen technischen Aufgaben zu Mechanik und Elektronik werden engagierte Talente für Öffentlichkeitsarbeit, technische Dokumentation, Betreuung von Sponsoren, Event-Management für Messeauftritte und die Wettbewerbe und vieles mehr benötigt. Bei Interesse bitte an die Teamleiterinnen Marina Seeger oder Stefanie Wilczeck oder einen der betreuenden Professorenwenden (siehe www.hydro2motion.de).
Mitarbeit im Team Hydro2Motion ist im Rahmen eines fakultätsübergreifend angelegten freiwilligen Wahlfachs der Fakultät Maschinenbau/Fahrzeugtechnik/Flugzeugtechnik für alle Studierenden der Hochschule München möglich. Neben dem ausgesprochen guten Gefühl bei erfolgreich besuchten Wettbewerben spiegelt sich die Mühe deshalb auch im Hochschulzeugnis wieder.

Weitere Information zum Shell Eco-marathon® und Hydro2Motion
http://www.shell.com/global/environment-society/ecomarathon/events /europe.html

Bildunterschrift:
Stefanie Wilczek im Hydro2Motion-Fahrzeug der Hochschule München am 24.05.2015 in Rotterdam Foto: Armin Rohnen

Frei zur Verwendung, Belegexemplar erbeten.

Wer sind wir …
Als studentisches Projekt an der Fakultät 03 (Maschinenbau, Fahrzeugtechnik, Flugzeugtechnik) der Hochschule München gestartet, hat sich das Team Hydro2Motion einen festen Platz unter den Aushängeschildern der Hochschule gesichert. An unserem Projekt arbeiten inzwischen Studenten aus verschiedensten Studiengängen und Fachrichtungen mit. Unterstützt wird unser Team durch Professoren, Sponsoren und der Hochschule München.

Was machen wir …
Ziel unserer Projektgruppe ist die jährliche Teilnahme am Shell Eco-Marathon. Bei dieser Veranstaltung messen sich Teams verschiedener Universitäten und Nationen miteinander. Die Herausforderung besteht darin, eine höchstmögliche Effizienz zu erreichen und mit geringstem Energieaufwand eine vorgegebene Strecke zurückzulegen. Dabei treten verschiedene Antriebsarten und Energiespeicherarten gegeneinander an. Unser Team hält seit seiner Gründung im Jahre 2009 am Antriebskonzept mit Brennstoffzelle fest. Auf diesem technisch anspruchsvollen Gebiet konnten wir in dieser Zeit weitreichende Kompetenzen aufbauen.

Aktuell belegen wir Platz 3 der Weltrangliste für wasserstoffbetriebene Prototypen.

Kontakt
Hydro2Motion c/o Hochschule München FK03
Stefanie Wilczek
Gebäude: W (1. Stock) Raum: W 1.02 – Lothstraße 21
80797 München
089 / 1265-7691
info@hydro2motion.de
http://www.hydro2motion.de

Allgemein

Heizungsmodernisierung senkt Nebenkosten

Trend zum Mix von Wärmeerzeugern und Wärmequellen

Heizungsmodernisierung senkt Nebenkosten

Grafik: wolf-heiztechnik.de (No. 4913)

sup.- Heizen Sie noch nach Standard? Dann wird es wohl Zeit, sich um einen weniger verbrauchsintensiven Wärmeerzeuger zu kümmern. Als „Standard-Heizkessel“ wird heute nämlich eine längst überholte Geräte-Generation bezeichnet, die weder mit der so genannten Niedertemperatur- noch mit zeitgemäßer Brennwerttechnik ausgestattet ist. Solche Heizungs-Veteranen dürfen schon seit Jahren wegen ihres unersättlichen Energiebedarfs und der entsprechenden Emissionswerte gar nicht mehr eingebaut werden. Aber noch immer stehen sie in Tausenden von Heizungskellern, wo sie durch ihre ineffiziente Betriebsweise für viel zu hohe Wohnnebenkosten sorgen. Nach Angaben des Bundesindustrieverbandes Deutschland Haus-, Energie- und Umwelttechnik (BDH) entsprechen nur 20 Prozent der installierten Heizgeräte dem aktuellen Stand der Technik. Alle anderen beeinträchtigen die private Haushaltskasse, aber ebenso den Klimaschutz: Die Treibhausgas-Emissionen des deutschen Wohnungssektors, so das Ergebnis einer gemeinsamen Studie von BDH und Shell, könnten durch eine beschleunigte Heizungsmodernisierung, durch neue Techniken und durch verstärkte Nutzung erneuerbarer Energien bis zum Jahr 2030 um rund 30 Prozent reduziert werden.

Diese drei Voraussetzungen sind zumindest für die Energiewende im eigenen Heizungskeller erfüllt, wenn dort ein veralteter Wärmeerzeuger durch eine moderne Systemlösung mit ausgewogenem Energie-Mix ersetzt wird. Denn darin sind sich die Hauswärme-Experten einig: In Zukunft werden bei der Wärmeversorgung von Gebäuden hocheffiziente Gesamtkonzepte mit parallel eingesetzten Wärmeerzeugern und Wärmequellen eine immer größere Rolle spielen. Die Brennwerttechnik in Gas- und Ölheizkesseln, die selbst noch die Energie aus den Abgasen zurückgewinnt, bleibt dabei nach aktuellen Prognosen bis 2030 wichtigste Schlüsseltechnologie. Aber erneuerbare Energien wie Solarkraft, Biomasse und Umgebungswärme werden ihren Anteil an der Wärmeerzeugung zu diesem Zeitpunkt deutlich erweitert haben – je nach politischen Rahmenbedingungen sogar auf mehr als 30 Prozent, was einem maßgeblichen Beitrag für die Klimaschutzziele entspricht. Gebäudetechnik-Hersteller wie z. B der Systemanbieter Wolf Heiz- und Klimatechnik (Mainburg) haben sich auf diese Herausforderungen bereits heute eingestellt und entwickeln maßgeschneiderte Geräte-Kombinationen für eine ebenso effiziente wie komfortable Wärmeerzeugung. Anschauliche Beispiele für zukunftsfähige Systemlösungen mit Brennwertgeräten und regenerativen Energieträgern gibt es im Internet unter www.wolf-heiztechnik.de.

Supress ist ein Dienstleister für elektronisches Pressematerial zur schnellen und kostenfreien Reproduktion. Unsere Seiten bieten ein breites Spektrum an Daten und Texten zu Themen wie modernes Bauen, Umwelt, Medizin und Lifestyle. Passende Grafiken und Bilder stehen ebenfalls zur Verfügung. Unser Webauftritt ist für eine Auflösung von 1024 x 768 Bildpunkte optimiert. Bei Abdruck wird die Zusendung eines Belegexemplars erbeten.

Kontakt:
Supress
Ilona Kruchen
Alt-Heerdt 22
40549 Düsseldorf
0211/555548
redaktion@supress-redaktion.de
http://www.supress-redaktion.de

Allgemein

Europäischer Shell FuelSave Partner-Fahrerwettbewerb 2013 von BEEFTEA net digital auf den Weg gebracht

BEEFTEA group für Shell FuelSave Partner an vorderster Front dabei – BEEFTEA net entwickelte und gestaltete die Website für den virtuellen Vorfeld-Wettbewerb und das Teilnehmermanagement, BEEFTEA live den Abschlussevent.

Europäischer Shell FuelSave Partner-Fahrerwettbewerb 2013 von BEEFTEA net digital auf den Weg gebracht

Shell FuelSave Partner-Fahrerwettbewerb 2013 von BEEFTEA net digital auf den Weg gebracht

Nach vierwöchiger virtueller Vorauswahl unter mehr als 1300 Fahrern aus den Fuhrparks von Speditionsunternehmen, die Shell FuelSave Partner nutzen, um bis zu 10% Kraftstoff zu sparen, ging es für sieben Finalisten am 13. Juni in die Zielgerade im ADAC Fahrsicherheitszentrum Augsburg. Nach der Endrunde stand fest, wer nach Nominierung, Vorauswahl und Abschlusswettbewerb die Nase vorn hatte: Der beste Kraftstoffsparer im europäischen Shell FuelSave Partner Fahrerwettbewerb 2013 heißt Mirko Doncic (REWE International) und kommt aus Neudorf in Österreich. Auf die nächstbesten Platzierungen schafften es Ruud Verolme (Gist Nederland B.V.) aus den Niederlanden und Dean Scott (CFT Services) aus England. Der Sieger darf sich auf eine Reise voll spannender Momente zu einer Ferrari Driving Challenge freuen (Begleitung, Anreise und Unterkunft inklusive). Große Zufriedenheit besteht auf Auftraggeber- und Veranstalterseite auch hinsichtlich der gelungenen Kombination von digitalen und offline-Eventmaßnahmen.

BEEFTEA net und das virtuelle Bravourstück beim europäischen Shell FuelSave Partner-Fahrerwettbewerb 2013

Um das mehrphasige internationale Event „wie aus einem Guss“ zu realisieren, untermauerten die Spezialisten von BEEFTEA net Kommunikation, komplexes Teilnehmermanagement und Guesthandling mit digitalen Modulen. Websites in 11 Sprachen wurden erstellt, ein mehrstufiges Einladungsverfahren über das BEEFTEA-eigene Teilnehmermanagementsystem syboo realisiert. Während der vierwöchigen virtuellen Vorauswahl konnten sich die Teilnehmer über Zugangscode und geschützte Website-Bereiche auf einer digitalen Plattform aktiv mit Tipps und Informationen beteiligen und sich über Wettbewerbsverlauf und Rankings via Newsflash auf dem Laufenden halten. Eine Event-Dokumentation erhalten alle Teilnehmer im Nachfeld.

Shell FuelSave Partner und Kraftstoffsparen: Nur die Besten waren dabei!

„Auch die übrigen fünf Endrundenteilnehmer können sehr stolz sein auf ihre Leistung“, meinen Shell FuelSave Partner Repräsentanten und Veranstalter BEEFTEA live/net Berlin/Hamburg, „denn der Gesamtwettbewerb auf internationaler Ebene forderte allen viel ab.“ Um die jeweils landesbesten Kraftstoffsparer aus den Logistikunternehmen zu
nominieren, war ein vierwöchiges virtuelles Evaluierungsverfahren vorgeschaltet. Über die Daten der fahrerspezifischen Shell FuelSave Partner Berichte ließen sich der effiziente Umgang der Unternehmensfahrer mit der Ressource Kraftstoff hieb- und stichfest auswerten und mögliche Einsparungspotenziale aufdecken.

Am Abschlusstag durften die Finalisten-Fahrer ihr fahrtechnisches Können im DEKRA Fahrsimulator untereinander messen. Besonders gefragt war ihr Geschick auf einer vorgegebenen Strecke im fixen Zeitlimit den geringsten Kraftstoffverbrauch zu erzielen. Zusätzlich wurden sie bei Fahrtests auf dem ADAC Gelände auf die Prüfung gestellt. Siegerehrung und festliches Galadinner ließen den internationalen Fahrerwettbewerb würdig ausklingen.

Über BEEFTEA live/net
BEEFTEA live und BEEFTEA net gehören zu den vier profilierten Geschäftsunits der Kommunikations- und Eventagentur BEEFTEA group Berlin/Hamburg. Als Spezialist für die digitale und analoge Ausgestaltung, Durchführung und Dokumentation von Veranstaltungen, Kongressen, Workshops, Roadshows wurde BEEFTEA group Vorreiter für hochrangige Hybrid-Veranstaltungen.

Kontakt: BEEFTEA group, Andreas Grunszky, Kreuzbergstraße 30, D-10965 Berlin, Fon: 030-26939250, andreas-grunszky@beeftea.de, www.beeftea.de.

Über Shell FuelSave Partner
Shell FuelSave Partner ist eine Telematiklösung von Shell, die Transportunternehmen darin unterstützt, Einsparpotenziale durch Fahrverhaltensanalysen einfach zu identifizieren und für das Unternehmen zu nutzen. So kann Shell FuelSave Partner dazu beitragen, nachhaltig Verbrauchsoptimierungen von bis zu 10 Prozent zu realisieren.

www.shell.de/shellfuelsavepartner

Bildrechte: Shell FuelSave Partner

BEEFTEA group GmbH Berlin/Hamburg ist eine erfahrene Event- und Kommunikationsagentur mit einer weiten Range an Geschäftsfeldern, die in vier Kompetenzbereiche gegliedert sind: BEEFTEA live GmbH (Live-Kommunikation), BEEFTEA net (Online-Kommunikation), BEEFTEA local (Locationmanagement), BEEFTEA com (Unternehmenskommunikation)

Kontakt:
BEEFTEA group GmbH
Andreas Grunszky
Kreuzbergstraße 30
10965 Berlin
030-26939250
andreas-grunszky@beeftea.de
http://www.beeftea.de

Allgemein

Die TS Cardservice UG (haftungsbeschränkt) startet Produktzusammenlegung!

Die TS Cardservice UG (haftungsbeschränkt) legt Ihre Produkte zusammen.

Die TS Cardservice UG (haftungsbeschränkt) startet Produktzusammenlegung!

TS Cardservice UG haftungsbeschränkt

Erftstadt, den 22.02,2013

Die TS Cardservice UG (haftungsbeschränkt) legt in den kommenden Tagen Ihre gesamte Produktpalette in nur noch einen Webauftrtt zusammen.

Somit verbindet die TS Cardservice UG (haftungsbeschränkt) Ihre Portale:

– Tankcardservice.de

– WaschMaxde

– TankCityDeal.de

– FormulaClub.de

– TSCardservice.de

in nur noch ein Onlineportal und steht somit dem Privatkunden, sowie dem Geschäftskunden auf nur noch einer Plattform zur Verfügung.

Die TS Cardservice UG (haftungsbeschränkt) möchte mit dieser Zusammenlegung erreichen, dass der Kunde mehr Überblick über die Produkte der TS Cardservice UG (haftungsbeschränkt) bekommt und somit das Vertrauen die TS Cardservice UG (haftungsbeschränkt) erhöhen, aber auch die Umsätze steigern.

Zudem soll die Abwicklung durch diesen Schritt deutlich verbessert werden, so das der Kunde in kürzeren Zeiten beliefert werden kann.

Die Zusammenführung aller Portale soll bis 01.04.2013 erfolgen und auch entsprechend promotet werden.

Profitieren Sie daher als Kunde in der Zukunft von nur einer Plattform, welche allen Anforderungen gerecht wird und freuen sich auf viele tolle Angebote!

Ihr TS Cardservice UG (haftungsbeschränkt) Team Erftstadt

TS Cardservice UG (haftungsbeschränkt) – günstig tanken- & waschen im Internet!

Kontakt:
TS Cardservice DEUTSCHLAND
klaus Peter Vitt
Bonner Ring 22
50374 Erftstadt
022359789611
pressestelle@tscardservice.de
http://www.tscardservice.de

Allgemein

Tankgutscheine für ganz Deutschland

Die TSCS UG Deutschland startet MegaTankDeal.de

Tankgutscheine für ganz Deutschland

Der beste Tankdeal aller Zeiten!

Die Spritpreise in ganz Europa explodieren! Klaus Peter Vitt, Geschäftsführer der TSCS UG Deutschland, kündigt der Tatsache den Kampf an. Er startet am 01.02.2013 mit seinem neuen Onlineportal „megatankdeal.de“ richtig durch. Geboten wird jeden Tag ein neuer Gutschein, der an einer bestimmten Markentankstelle wie Aral-, Shell-, Agip-, Westfalen-, Star- und bei jeder OMV-Tankstelle einlösbar ist. Einer der größten Sponsoren wie O2- Germany hat sich dazu bereit erklärt, „megatankdeal.de“ für ganz Deutschland zu unterstützen. Es werden Tank-, Wasch- und Bistrogutscheine angeboten , die jeweils eine Woche erhältlich sind. Abonnieren Sie sich noch heute unter „megatankdeal.de“ den täglichen Newsletter und tanken Sie in Zukunft bis zu – 70 % günstiger. Die Neue Welt des Deals wird durch Sponsoren und Werbepartner ermöglicht. Machen Sie von unserem Motto „Qualität, günstig Tanken“ noch heute Gebrauch.
Klaus Peter Vitt, Geschäftsführer der TSCS Deutschland, hatte eine geniale Idee. Er sagte den Spritpreisen in Deutschland den Kampf an. Dadurch, dass fast ein jeder sein Sparschwein opfern muss, um seinen Tank füllen zu können, kam ihm eine Idee: Er setzte sich mit Vertretern unterschiedlicher Markentankstellen wie Aral-, Shell-, OMV-, Agip-, Westfalen- und Startankstellen zusammen, um danach ein Onlineportal Namens „megatankdeal.de“ zu gestalten. Dort können die Kunden jeden Tag verschiedene Tankgutscheine von unterschiedlichen Markentankstellen erwerben. Einer der größten Sponsoren ist O2 Germany und Refinanzierung durch Onlinemarketing. Unter den Gutscheinen werden Tank-, Wasch- und Bistrogutscheine angeboten, die man miteinander kombinieren kann. Die Gutscheine sind immer eine Woche erhältlich. Die Welt der täglichen Deals wird durch unterschiedliche Sponsoren und Werbepartnern ermöglicht. Um bis zu – 70 % sind die Gutscheine günstiger. Bei „megatankdeal.de“ muss man nicht einmal angemeldet sein, um sich den Deal des Tages zu schnappen. Einfach den „Jetzt Kaufen“-Button anklicken und in den Warenkorb hineinschauen. Seinen Namen, Adresse und Mailadresse ausfüllen, bei „Sofortüberweisung.de“ seine Kontodaten eintragen und einfach wegschicken. Schon bekommt man ein Mail an seine eigene E-Mailadresse mit der Lieferadresse und der MegaTankDeal-Gutschein wird Ihnen dann in den nächsten Tagen per Post zugeschickt. Wenn man bei „megatankdeal.de“ eingeloggt ist, erhält man durch den täglichen Newsletter immer den täglichen Deal ganz einfach per Mail nach Hause, in die Arbeit oder einfach auf sein Handy. Wenn Sie jemanden eine Freude zum Geburtstag oder zu einem Jubiläum machen wollen, können Sie die Adresse des Freundes, Bekannten oder eines Familienmitgliedes in der Bestellung bekannt geben. Vielleicht treffen Sie dann Ihre Freunde, Bekannten und Ihre Familie schon bald auf der Tankstelle. Durch „megatankdeal.de“ werden viele Neukunden gewonnen und die Stammkunden haben auch die Möglichkeit, die Gutscheine zum Neukundenpreis zu erhalten und zu nutzen. Deutschlandweit gibt es ca. 15.000 Tankstellen und ca. 65.000 Zapfsäulen, davon hätten Sie schon mal ca. 12.500 Tankstellen und ca. 52.000 Zapfsäulen auf Ihrer Seite. Melden Sie sich noch heute bei „megatankdeal.de“ an und tanken Sie Deutschlandweit schon etwas günstiger als der Normalpreis an der Preissäule anzeigt. Das Motto von „megatankdeal.de“ lautet: „Qualität, günstig Tanken“. Nehmen Sie noch heute von diesem Motto Gebrauch. „megatankdeal.de“ freut sich, Sie schon bald auf der Tankstelle zu sehen und wünschen Ihnen viel Spaß, wenn Ihr Sparschwein wieder etwas lacht.

Das neuartige Tankkartenprojekt für Deutschland!

Kontakt:
TSCS UG Deutschland
Klaus Peter Vitt
Bonner Ring 22
50374 Erftstadt
02235.97.89.611
info@megatankdeal.de
http://www.megatankdeal.de

Allgemein

70 Euro Tank- & Wash Paket für nur 45,50 Euro!

Deal ist gültig vom 11.01.2013 bis 13.01.2013 (0 Uhr)

70 Euro Tank- & Wash Paket für nur 45,50 Euro!

Gültig vom 11.01.2013 bis 13.01.2013 (0 Uhr)

Auch heute dealt TankCityDeal.de wieder!

In der Zeit vom 11.01.2013 bis 13.01.2013 (0 Uhr) gibt es auf TankCityDeal.de wieder den beliebten Weekend Deal, bei welchem Ihr diesmal ein sattes Tank- & wash Paket bestellen könnt und zwar:

Tank- & Washgutscheine im Gesamtwert von 70 Euro für nur 45,50 Euro!

Zudem legt TankCityDeal.de wie immer ein Sponsorengeschenk drauf, was diesmal heißt,
3 x Telekom prepaid Card inkl. jeweils 5 Euro Startguthaben.

Also noch heute dealen unter: www.TankCityDeal.de dem Dealportal im Internet mit den günstigsten Tankstellenpreisen in deiner Stadt!

Weitere Infos zum Deal findest Du ebenfalls auf dem Facebook Account
unter: http://www.facebook.com/pages/Tankcitydeal/185178518295196

Das gesamte TankCityDeal.de Team wünscht viel Spaß
mit dem neuen Weekend Deal und wünscht eine gute Fahrt!

TankCityDeal.de – günstig tanken- & waschen im Internet!

Kontakt:
TankCityDeal.de | TS Cardservice DEUTSCHLAND
klaus, Peter Vitt
Bonner Ring 22
50374 Erftstadt
022359789611
pressestelle@tscardservice.de
http://www.TankCityDeal.de

Allgemein

WaschMax.de startet bald gesondertes Firmenangebot!

Bei WaschMax.de erscheint in Kürze spezielles Angebot für Firmen.

WaschMax.de startet bald gesondertes Firmenangebot!

WaschMax.de | Das Waschportal im Internet

WaschMax.de plant offensive im Bereich Businesskuden.

Schon ab Februar 2013 soll WaschMax.de auch dem Firmenkunden zur Verfügung stehen berichtet die TS CARDSERVICE DEUTSCHLAND.

Mit speziellen Tarifen bis hin zur Monatsabrechnung, soll das Angebot
an teilnehmenden Tankstellen und Waschstraßen gelten.

Nach eigenen Angaben siehe man der Zukunft positive entgegen
und man setze alles daran, bereits im ersten Halbjahr mit einem neuen Geschäftskundenprodukt für kleine- & mittelständige Firmen auf den Markt zu gehen.

Die Zielgruppe der Produkttarife sind gerade die kleineren Handwerksbetriebe, welche ein sauberes Image beim Kunden verfolgen, sowie die Firmenfahrzeuge von Versicherungen und anderen Dienstleistungsunternehmen in Deutschland.

Wir sind gespannt auf ein neues Businessprodukt der TS CARDSERVICE DEUTSCHLAND
und denken das es auch in diesem Segment noch viel zu erreichen gibt.

WaschMax.de das Onlineportal für günstige Autowäschen.

Kontakt:
WaschMax.de – TS CARDSSRVICE DEUTSCHLAND
klaus, Peter Vitt
Bonner Ring 22
50374 Erftstadt
022359789611
info@waschmax.de
http://www.waschmax.de

Pressekontakt:
Waschmax.de – TS CARDSSRVICE DEUTSCHLAND
klaus, Peter Vitt
Bonner Ring 22
50374 Erftstadt
022359789611
pressestelle@waschmax.de.com
http://www.waschmax.de

Allgemein

Das Autowasch – Gutscheinportal | WaschMax.de

Autowäschen einfach online buchen und sparen!

WaschMax 2.0 | Das Autowaschstraßen – Gutscheinportal ist für Sie
im neuen Design, sowie mit neuen Funktionen gestartet!

Das morgenliche Zähneputzen, Duschen, Haarewaschen, Rasieren,
Föhnen – vor einem Termin, oder dem Weg zur Arbeit,
es gehört zum täglichen Tagesablauf in deutschen Badezimmern.

Was aber ist mit Ihrem Auto?

WaschMax 2.0 bietet Ihnen das volle Morgenprogramm für Ihr Auto!
Felgenreinigen, Duschen, Schamponieren und danach trocken föhnen,
dass komplette Pflegeprogramm für Ihr Auto und dass zum günstigen Onlinepreis
an einem täglich wachsenden Waschstraßennetzwerk im gesamten Bundesgebiet!
Überzeugen Sie sich von den Leistungen unserer Netzwerkwaschanlgen
und bestellen noch heute Ihren hierfür notwendigen Waschgutschein per Blitzversand.

Um Ihnen als Bestandskunde einen weiteren Preisvorteil zu geben, erhalten Sie zu auf alle unsere Preise zusätzlich 15% Sonderrabatt, sowie einen Tankrabatt von zusätzlich 5 Cent pro Liter Kraftstoff, wenn Sie bei Einlösung Ihres Waschgutscheins, Ihr Auto mit max. 50 Liter Kraftstoff betanken. Unser Tankrabatt wird Ihnen bei Einreichung Ihres Tankbelegs per Fax, Mail oder Post, Ihrem WaschMax.de Kundenkonto für den nächsten Einkauf gutgeschrieben und Sie können diesen bei einem späteren Einkauf zu Ihren gunsten verrechnen lassen.

Ihr persönlicher Gutschein – Code für Ihren 15 % Sonderrabatt lautet: APXQ2T

Sie haben noch Fragen? Dann steht Ihnen unser erweiteter Kundenservice von Montag bis Freitag von 8:00 Uhr bis 20:00 Uhr, sowie Samstag von 8:00 Uhr bis 15:00 Uhr unter: 0180.50.12.768 * zur Verfügung, oder nutzen Sie unseren E-Mail – Support auf: www.WaschMax.de

Das Team WaschMax.de wünscht Ihnen viel Spaß
mit WaschMax 2.0 und freut sich über den erfolgreichen Neustart!

* 14 Cent/Min. aus dem Festnetz der DTAG,
mobil max. 42 Cent/Min.

WaschMax.de das Onlineportal für günstige Autowäschen.

Kontakt:
WaschMax.de – TS CARDSSRVICE DEUTSCHLAND
klaus, Peter Vitt
Bonner Ring 22
50374 Erftstadt
022359789611
info@waschmax.de
http://www.waschmax.de

Pressekontakt:
Waschmax.de – TS CARDSSRVICE DEUTSCHLAND
klaus, Peter Vitt
Bonner Ring 22
50374 Erftstadt
022359789611
pressestelle@waschmax.de.com
http://www.waschmax.de