Tag Archives: Shoppen

Allgemein

ALEXA-Revitalisierung ist zukunftsweisend für Shoppingcenter-Branche

Abschluss der großen Modernisierung

ALEXA-Revitalisierung ist zukunftsweisend für Shoppingcenter-Branche

Das neue ALEXA (Bildquelle: Copyright Koy-Winkel.de)

– 4 neue Cluster sorgen für optimales Einkaufserlebnis
– Moderner und großer Food Court als neues Gastro-Highlight
– Vermietungsoffensive schafft mit 20 neuen Shops einzigartigen Retail-Mix
– Innovative Store-Konzepte für das Shoppingcenter der Zukunft

Anlässlich des zehnjährigen Bestehens des ALEXA starteten die Eigentümer Union Investment und Sonae Sierra 2017 die umfangreiche Modernisierung der Mall am Berliner Alexanderplatz – und damit eines der größten Revitalisierungs- und Optimierungsprojekte in der deutschen Shoppingcenter-Landschaft der letzten Jahre. Mit der Wiedereröffnung des Food Courts am 28. September und einem dreitägigen Event feiert das ALEXA nun den Abschluss des großen Umbaus und seine neuen Shoppingwelten. Die Revitalisierung des über 56.000 Quadratmeter (GLA) großen Shoppingcenters umfasst zukunftsweisende Anpassungen in den Bereichen Sortiments-Cluster, Food Court und Mietermix. Für die gesamte Revitalisierung wurden erhebliche Investitionssummen aufgewendet.

„Ziel der umfassenden Modernisierung ist es, die Position des ALEXA als internationaler Branchen-Pionier und seinen Ruf als Place-To-Be für Berliner und Berlin-Besucher weiter zu stärken“, sagte Oliver Hanna, Center Manager des ALEXA. „Mit jährlich etwa 16 Millionen Besuchern betreiben wir eines der erfolgreichsten Shoppingcenter Deutschlands und setzen immer wieder positive Zeichen für den stationären Einzelhandel. Die Revitalisierung wird die Erfolgsgeschichte des ALEXA für die nächsten zehn Jahre fortschreiben.“

4 neue Sortiments-Cluster sorgen für optimales Einkaufserlebnis

Vier neue Sortiments-Bereiche sollen im ALEXA mehr Orientierung und Farbe in das Shopping-Erlebnis bringen. Im Rahmen der Revitalisierung wurden die Themenwelten Fashion à la Carte, Sports Zone, Decoration & More und Food Court in Clustern gebündelt und konsequent ausgebaut. Dafür haben insgesamt rund 110 Geschäfte ihr Ladenlokal modernisiert oder sind innerhalb des Centers umgezogen. Kunden nehmen diese Ansammlung thematisch zueinander passender Stores als wesentlich größere Angebotsvielfalt und höhere Warenkompetenz wahr und finden schnell, wonach sie suchen. Dank eines neuen Design- und Beleuchtungskonzepts werden Kundenströme optimal gelenkt. So finden Besucher im bordeauxfarben gehaltenen Bereich Fashion à la Carte hochwertige und anspruchsvolle Mode. Im Cluster Sports Zone, mit der Grundfarbe Türkis und einem dynamischen Lichtdesign, können sich Sportliebhaber bestens mit Fitnesskleidung und Outdoor-Equipment ausstatten. Im orangefarbenen Cluster Decoration & More gibt es von Wohnaccessoires bis zu Geschenkartikeln alles, was das Leben schöner macht. Der durch die Farbe Grün gekennzeichnete Food Court bietet internationale Küche und kulinarische Highlights. Durch die entschlossene Umsetzung des Cluster-Konzepts sollen Kundenfrequenz und Umsatzzahlen weiter gesteigert werden.

Modernisierter und vergrößerter Food Court als neues Gastro-Highlight

Besucher wünschen sich bei ihrem Shoppingausflug immer öfter aufregende und ungewöhnliche kulinarische Angebote. Gastronomische Angebote prägen das gesamte Shoppingerlebnis elementar und Handelsexperten sagen für die Zukunft einen weiteren deutlichen Bedeutungszuwachs für spannende Formate voraus. So ist der Food Court im ALEXA ein anziehungsstarker Mittelpunkt des Centers geworden – ein Erlebnisort, an dem sich Besucher mit Freunden treffen und sich an vielen unterschiedlichen Länderküchen sowie kreativen Gastro-Konzepten erfreuen. Dazu wurde er aufwändig modernisiert, vergrößert und den gewachsenen Bedürfnissen der Kunden angepasst. Die Mietfläche des Food Courts ist auf 1.300 Quadratmeter gewachsen und umfasst auch neue Gastro-Einheiten. Zusätzlich wuchs der große Aufenthaltsbereich zum Speisen um 220 Sitzplätze von ursprünglich 500 auf nun insgesamt 720 Sitze. Der neue Food Court lädt nun mit 19 Restaurants zum Speisen und Verweilen ein. Das Angebot wird durch neun angesagte Konzepte erweitert, wie etwa die hawaiianischen Poke-Bowls des neuen Restaurants Poke Container oder die fernöstlichen Köstlichkeiten des Mieters Saigon Tapas. Weitere neue Mieter im Food Court sind Big Bite Burger, Manju – Your Indian Express, Schnitzels, Sushi Point, Barachel Cafe, Sirin Döner und Bocadillo“s Mexican Grill.

Vermietungsoffensive: 20 neue Mieter für einen einzigartigen Retail-Mix

Der einzigartige Mietermix des ALEXA sorgt seit der Eröffnung für ein spannendes Einkaufserlebnis und wirkt als Besuchermagnet. Als wichtiger Teil des Revitalisierungsprojektes hat die große Vermietungsoffensive dem Center ab August letzten Jahres 19 neue Shops beschert. Ein weiterer Shop wird bald eröffnen. Die vielen Store-Eröffnungen von jungen Marken – darunter Onygo, Def Shop, Yargici, O Bag und demnächst Bershka – machen das Angebot des ALEXA im Bereich Young Fashion zu einem der größten in Deutschland. Zu den Neueröffnungen im Center zählen außerdem Intimissimi, BioTechUSA, Geco, Ecco, Lindner Esskultur, Søstrene Grene, Blue Tomato, Snipes, Miniso, Wellensteyn, Marc O“Polo, Kusmi Tea, Eat Berlin und Tezenis.

Innovative Store-Konzepte für das Shoppingcenter der Zukunft

Als richtungsweisendes Shoppingcenter setzt das ALEXA verstärkt auf innovative und kreative Handelskonzepte, um seinen Besuchern auch weiterhin attraktive Shoppingerlebnisse zu bieten und neue Zielgruppen zu erschließen. So hat seit Mitte September die Online-Modemarke Lesara im ALEXA ihren ersten stationären Store eröffnet. Hier können die Besucher für Modefavoriten voten und die beliebtesten Kleidungsstücke nur wenig später shoppen. Lesara war Gewinner des Wettbewerbs „First Store by Alexa Vol. II“. Für den Wettbewerb haben die Eigentümer des Centers den renommierten Immobilien-Marketing-Award 2017 erhalten. Außerdem hat der Sportartikler Intersport sein Future-Store Konzept im ALEXA auf 1.300 Quadratmetern umgesetzt. Displays, Touchscreens, digitale Umkleidekabinen und der Einsatz von Virtual Reality-Technik, Hologrammen und Magic Mirrors zeigen die ganze Bandbreite auch an digitalen Einkaufserlebnissen für den Kunden. In der mit über 2.500 Quadratmetern größten Zara-Filiale Berlins können Kunden deutschlandweit erstmalig bei der Modekette an Self-Check-Out Systemen bezahlen. Der Shop zählt zu den größten, modernsten und neusten Zara-Läden in Deutschland.

Das ALEXA setzt auch weiter auf viele Events und Auftritte von beliebten Stars als Mittel der Kundenbindung und Frequenzsteigerung. Besuchern soll ein Einkaufserlebnis geboten werden, das in Erinnerung bleibt. In den letzten Jahren waren besondere Show-Acts etwa Rihanna, die Backstreet Boys, Helene Fischer, 50 Cent, David Beckham, Marteria oder Die Lochis.

Über ALEXA

Seit der Eröffnung im September 2007 ist das ALEXA am Alexanderplatz mit mehr als 170 Geschäften inklusive 19 Restaurants im Food Court und 18 S-Bahnbögen auf einer Gesamtmietfläche von über 56.000 Quadratmetern (GLA) zum Publikumsmagneten im historischen Zentrum Berlins avanciert. Seinen Namen verdankt das Einkaufs- und Freizeitcenter der zentralen Lage direkt am Alexanderplatz in Berlin-Mitte. Von montags bis samstags bietet das ALEXA seinen Besuchern von 10.00 Uhr bis 21.00 Uhr eine Vielzahl an Shopping- und Freizeitmöglichkeiten. Betreiber ist der internationale Spezialist für Einkaufszentren Sonae Sierra (www.sonaesierra.com) aus Portugal.

Mehr über uns erfahren Sie unter www.alexacentre.com oder bei Facebook www.facebook.com/ALEXAshoppingcenter.

Hier geht’s zum neuen ALEXA – Publikumsmagnet in Berlin

PR-Agentur im Bereich B2C und C2C.

Kontakt
B.C Neumann PR
Birgit Claudia Neumann
Schifferstraße 166
47059 Duisburg
0203 41930680
neumann@neumann-pr.de
http://www.neumann-pr.de

Allgemein

Rabatte und Geschenke: Forum Hanau feiert 3. Geburtstag

+++ Alle Geschäfte am 1. September bis 23 Uhr geöffnet +++ Kinderspaß in der Y-Gasse mit der Maus, dem Elefanten und dem Hasen +++ -Live-Musik und Geschenkaktion +++

Rabatte und Geschenke: Forum Hanau feiert 3. Geburtstag

(Bildquelle: @Forum Hanau)

Hanau, 20. August 2018 – Zum dritten Geburtstag des Forum Hanau am Samstag, 1. September, hält das Schoppingcenter zahlreiche Angebote für seine Besucher bereit. Diese dürfen sich unter anderem auf Rabatte und Tagesaktionen in den Geschäften sowie auf Live-Musik freuen. Alle Läden haben bis 23 Uhr geöffnet. Kinder werden in der Y-Gasse bestens unterhalten, dort steht eine Riesenrutsche bereit, außerdem kommen die berühmten TV-Figuren aus der „Sendung mit der Maus“ zu Besuch: Die Maus, der Elefant und der Hase.

Drei Jahre liegt der Umbau der Hanauer Innenstadt zurück, genauso lang gibt es auch das Forum Hanau. „Unsere Besucherzahlen haben sich extrem gut entwickelt“, sagt Center-Managerin Diana Schreiber. „Allein im vergangenen Jahr besuchten mehr als 7,3 Millionen Menschen das Forum Hanau – das ist ein tolles Ergebnis und dafür möchten wir uns bei den Besuchern bedanken.“ Zum 3. Geburtstag ist im Forum Hanau einiges geboten. Kunden können sich kostenfrei Rabatt-Coupons auf der Homepage des Forums unter www.forum-hanau.net herunterladen und bei Vorlage an der Kasse einige Schnäppchen ergattern und von den vielen Vorteilen in den Restaurants sowie Mode- oder Spielgeschäften profitieren.

Doch nicht nur für attraktive Einkaufsaktionen ist im Forum Hanau gesorgt, die Besucher dürfen sich auch auf Unterhaltung freuen. Los geht es bereits ab Mittag in der Y-Gasse: Dort können Kinder bis 18.00 Uhr auf die Fernseh-Stars die Maus, den Elefanten und den Hasen treffen. Zudem steht eine Riesenrutsche für sie bereit, es gibt ein Maus-Schminken und eine Bastelstation. Von 19.30 bis 22.30 Uhr spielt im Center die Akustik-Band Geräuschimpulse Hits und Evergreens.

Zum Geburtstag werden treue Kunden des Forum Hanau belohnt: Alle, die bis zum 1. September den Center-Newsletter abonnieren, erhalten ab 16.00 Uhr am Info-Counter im Untergeschoss eine Tüte voller Geschenke, solange der Vorrat reicht.

Über das Forum Hanau
Das Forum Hanau ist das größte Shopping-Center der Region mit einem Investitionsvolumen von etwa 200 Millionen Euro, einem Einzugsgebiet von mehr als 400.000 Menschen und einem Nachfragevolumen von ca. 2,4 Milliarden Euro. Die aus fünf Baukörpern bestehende Immobilie mit einer Mietfläche von insgesamt etwa 36.400 Quadratmetern – davon 24.700 Quadratmeter Mietfläche für Einzelhandel, Gastronomie und Dienstleistungen – wurde im September 2015 fertig gestellt und ist zu über 95 Prozent vermietet. Zu den Mietern zählen H&M, New Yorker, Esprit, Toys“R“Us, die Nahversorger Rewe und dm sowie das Restaurant Vapiano. Öffentlicher Nutzer auf etwa 9.000 Quadratmetern ist die Stadt Hanau mit der Stadtbibliothek, dem Stadtarchiv, der Wetterauischen Gesellschaft für Naturkunde und dem Medienzentrum.

Die HBB-Firmengruppe mit Sitz in Hamburg ist seit rund 45 Jahren in der Immobilienbranche als Investor und Projektentwickler tätig. Bundesweit wurden Einzelhandels-, Büro-, Hotel-, Senioren- und Wohnimmobilien errichtet. Die HBB versteht sich als spezialisierter Investor mit dem Anspruch, langfristig erfolgreiche Werte zu schaffen. Statt auf kurzfristige Gewinnmaximierung wird auf Nachhaltigkeit und Verträglichkeit der Immobilien gesetzt. Die HBB ist ein inhabergeführtes Unternehmen und verfügt über ein gut ausgebildetes Team von rund 50 Mitarbeitern. Die HBB Centermanagement GmbH & Co. KG betreut weitere Shopping-Center unter anderem in München, Langenhagen, Gummersbach, Nidderau, Hamburg-Krohnstieg und Ingelheim. Außerdem betreut das Unternehmen drei Büroimmobilien in Kiel, Koblenz und Karlsruhe.

Firmenkontakt
HBB Centermanagement GmbH & Co. KG
Diana Schreiber
Im Forum 5a
63450 Hanau
06181-919570
06181 / 98252-37
info@forum-hanau.net
http://www.forum-hanau.net

Pressekontakt
BALLCOM GmbH
Heike Fauser
Frankfurter Straße 20
61350 Heusenstamm
06104 669813
06104 668919
hf@ballcom.de
http://www.ballcom.de

Allgemein

Centro als familienfreundliches Shopping Center ausgezeichnet

Centro als familienfreundliches Shopping Center ausgezeichnet

Das Centro hat hohe Ansprüche und ist Vorbild und Taktgeber in Europa für anspruchsvolle Shoppingerlebnisse. Unibail-Rodamco-Westfield zeichnet das Centro jetzt für die perfekte Customer Journey für Familien aus.

Oberhausen, den 17.07.2018 – Das Centro steht nie still. Stetig wird an Verbesserungen gearbeitet – insbesondere die Familienfreundlichkeit liegt dem Einkaufscenter am Herzen: Shopping soll ein Erlebnis für die ganze Familie sein. Dafür wurden bereits ein erheblicher Teil der 20 Millionen investiert, die seit 2017 für Modernisierungen vorgesehen sind. Ziel ist es, den Familien die perfekte Customer Journey zu bieten. Nach der Umsetzung von Meilensteinen wie dem Kinderland Centrolino hat das Centro jetzt den umfassenden Kriterienkatalog von Unibail-Rodamco-Westfield erfüllt und erhält die TFE-Auszeichnung: The Family Experience.

Die ideale Customer Journey Family – ein Anspruch für den perfekten Shopping Besuch
Wer selbst als Familie schon einmal shoppen war, weiß wie unterschiedlich die Interessen und Bedürfnisse sein können. Die Kinder wollen spielen und sind kaum aus den Spielwarenshops heraus zu kriegen. Die Eltern interessieren sich eher für Mode und Interieur. Dabei müssen sie ständig daran denken, wo die Wickeltische sind, wo es Essen gibt, das auch die Kinder mögen und welche Freizeitaktivitäten auf die Shoppingtour folgen sollen.

Die Customer Journey beginnt für die Familien bereits zuhause bei der Planung und endet auch dort wieder. Auf dieser Reise unterstützt sie das Centro umfänglich. Familien, die nicht mit der Bahn kommen, finden Familienparkplätze mit kurzen Wegen und viel Platz. Im Centrolino können die Kinder unter Aufsicht spielen, während die Eltern Shops besuchen, die nichts für die Kleinen sind. Wickelstationen helfen dabei die Jüngsten zu versorgen. Im neuen Food-Court gibt eine Spielecke und Kindermenüs gehören zum Standard. In den Gängen des Shopping Centers sind Ruhezonen eingerichtet mit Ladestationen fürs Smartphone. Neue Spielzonen mit vielen Angeboten finden die Familien beim Gang durch das Centro und Shops speziell für Familien sind mit kurzen Wegen zu erreichen. Außerhalb des Shopping Centers geht die Reise weiter, hier erwartet die Familie neben weiteren Restaurants, Parks zur Erholung und vielen Attraktionen wie Sealife, Legoland Discovery, Aqua Park, Tiger Jump, Cinestar, Gasometer, uvm.

Wichtig für die Auszeichnung „The Family Experience“ sind auch die vielen familienfreundlichen Events und Angebote. Neben Highlights wie dem Toytester Event, dem Neuen Mitte Fest und dem Weihnachtsmarkt, gibt es im Centrolino das ganze Jahr über Veranstaltungen.

„Wir freuen uns über die Auszeichnung und laden alle Familien ein, unser Angebot zu testen und uns gerne Feedback zu geben“, ergänzt Marcus Remark, Center Manager des Centro.

Das Centro Management engagiert sich auch im lokalen Raum und baut eine Kooperation mit einer benachbarten Grundschule auf. Auch das Engagement beim angrenzenden Sportverein wird fortgesetzt.

Europas größtes Freizeit- und Shoppingscenter

Firmenkontakt
Centro Management GmbH
Markus Römer
Promenade 555
46047 Oberhausen
040 716 61 33 16
040 716 61 33 11
jw@lauffeuer-kommunikation.de
http://www.centro.de

Pressekontakt
lauffeuer Kommunikation GmbH
Jonas Windler
Hoheluftchaussee 20
20253 Hamburg
040 716 61 33 16
040 716 61 33 11
jw@lauffeuer-kommunikation.de
http://www.lauffeuer-kommunikation.de

Allgemein

Für Jäger und Sammler – Stimmungsvolle Panini-Tauschbörse zur WM 2018 im Centro

Für Jäger und Sammler - Stimmungsvolle Panini-Tauschbörse zur WM 2018 im Centro

Panini-Fans aufgepasst: Fußballbegeisterte Stickerfans können auf einer offiziellen Panini-Tauschbörse im Centro mit ca. 4.000 Besuchern die letzten WM-Stars tauschen, die ihnen für ihr Panini Sammelalbum fehlen. Spannende Verlosungen und ein sportlicher Parcours runden das Event ab.

Oberhausen, den 27.06.2018 – Wer schon einmal versucht hat, ein Panini-Album komplett zu füllen, weiß wie schwierig das ist: Viele doppelte Bilder und ein paar fehlende Sticker. Auch beim aktuellen Panini-Album zur WM „2018 FIFA World Cup Russia“ ergeht das vielen so. Das Centro Oberhausen bietet Fans der Panini Sammelbilder die Chance, das Album mit allen Fußball-Stars zu füllen. Am 30. Juni haben Sammler im Mitteldom von 10 bis 19 Uhr die Möglichkeit Sticker untereinander zu tauschen. Die Aussicht auf ein komplettes Panini-Heft stehen günstig, denn es werden zwischen 3.000 und 4.000 Teilnehmer erwartet. Zudem stellt Kooperationspartner Panini für den Tag zusätzliche Aufkleber und Alben zur Verfügung.

Stimmungsvolles Rahmenprogramm passend zur WM
Wer sich beim Tauschen eine Auszeit nehmen möchte, kann sich beim Sportparcours austoben: Die ersten 160 Teilnehmer, die den Parcours erfolgreich absolvieren, erhalten zur Belohnung ein Update-Set von Panini.

Bleiben Sticker über, können diese auf einen Elektro-Scooter im Mitteldom geklebt werden. Bis zum Ende der WM wird dieser unter den Treuprogramm-Mitgliedern verlost. Eine Anmeldung für das Centro Treueprogramm ist vor Ort möglich.

Und nicht vergessen: Am 30. Juni beginnen die Achtelfinale und mit einem vollen Panini-Album lassen sich die Spiele noch entspannter verfolgen. Zum Beispiel an der Centro Promenade im Tijuana, im Three Sixty, im ALEX oder im Brauhaus Zeche Jacobi, die ihre Öffnungszeiten während der WM verlängern.

Weitere Informationen zur Panini-Tauschbörse im Centro finden Sie unter www.centro.de

Europas größtes Freizeit- und Shoppingscenter

Firmenkontakt
Centro Management GmbH
Markus Römer
Promenade 555
46047 Oberhausen
040 716 61 33 16
040 716 61 33 11
jw@lauffeuer-kommunikation.de
http://www.centro.de

Pressekontakt
lauffeuer Kommunikation GmbH
Jonas Windler
Hoheluftchaussee 20
20253 Hamburg
040 716 61 33 16
040 716 61 33 11
jw@lauffeuer-kommunikation.de
http://www.lauffeuer-kommunikation.de

Allgemein

Mode-Offensive: Das Centro feiert seinen 111ten Fashion-Shop

Mode-Offensive: Das Centro feiert seinen 111ten Fashion-Shop

Das Centro ist der Hot Spot für angesagte Marken- und Modetrends. Mit der Eröffnung des neuen Levi´s-Stores kann das Einkaufszentrum jetzt eine Schnapszahl feiern. 111 Stores bieten den Besuchern Fashion, Accessoires und Schuhe an. Dieses Jahr sind bereits vier Shops hinzugekommen und weitere werden noch folgen.

Oberhausen, den 22.06.2018 – Unexpected Shopping gilt im Centro insbesondere für Fashionliebhaber. Das Mekka für Frauen-, Männer-, Kindermode, Outdoorbekleidung, Schuhe und Accessoires bietet jetzt in 111 Fashion-Shops eine riesige Auswahl an Trendmarken. Davon überzeugen sich Jahr für Jahr über 20 Millionen Besucher.

Premieren und Shop-Refreshments 2018
Im ersten Halbjahr 2018 eröffneten bereits drei neue Fashionshops. Mit großem Ansturm und Begeisterung wurde Urban Outfitters von den Besuchern begrüßt. Auf einer Fläche von 964 m2 gibt es ausgefallene It-Pieces im urbanem Stil zu entdecken. Im kreativen O-Bag-Store können die Besucher ihre eigene Handtasche im italienischen Design gestalten. Die Kultmarke Levi´s hat jetzt endlich auch seinen eigenen Store. Auf 200 m2 finden die Fans der Marke zeitlose Blue Jeans, Jacken, Hemden, Accessoires und vieles mehr. Refreshments erlebten die Stores von COLLOSEUM, in dem die Besucher internationale Fashionkollektionen sowie Schuhe, Schmuck und Accessoires finden sowie O´Neill, der Lifestyle Klamotten für Surfer und Boarder anbietet. Besucher, die zum schicken neuen Outfit das passende Make-Up suchen, werden in der neuen Sephora Boutique in Galeria Kaufhof fündig.

Mit Spannung erwartet: TK Maxx
Ein weiteres Highlight erwartet die Besucher mit der Eröffnung von TK Maxx im Herbst. Auf riesigen 1.900 m2 wird es dort Designerstücke zu günstigen Preisen geben. Der Store war ein ausdrücklicher Wunsch vieler Besucher, die diesen immer wieder auf der Facebook-Seite des Centro gefordert hatten.

2018 wird es noch weitere Shoperöffnungen geben, so dass die Schnapszahl 111 bald wieder Geschichte sein wird.

Weitere Informationen zu den neuen Fashion-Stores im Centro finden Sie unter www.centro.de

Europas größtes Freizeit- und Shoppingscenter

Firmenkontakt
Centro Management GmbH
Markus Römer
Promenade 555
46047 Oberhausen
040 716 61 33 16
040 716 61 33 11
jw@lauffeuer-kommunikation.de
http://www.centro.de

Pressekontakt
lauffeuer Kommunikation GmbH
Jonas Windler
Hoheluftchaussee 20
20253 Hamburg
040 716 61 33 16
040 716 61 33 11
jw@lauffeuer-kommunikation.de
http://www.lauffeuer-kommunikation.de

Allgemein

Kreativ zum Muttertag: Mit der „Artnight“ Geschenke selber malen

Kreativ zum Muttertag: Mit der "Artnight" Geschenke selber malen

Im Centro Oberhausen ist am 12.05.2018 der beliebte Kunstworkshop „Artnight“ zu Gast. Besucher können einen Tag vor dem Muttertag ein ganz persönliches Geschenk kreieren: Ein selbst gemaltes Bild. Supportet werden sie dabei von echten Künstlern.

Oberhausen, den 11.05.2018 – Die liebe Mutter an ihrem Ehrentag mit einem individuellen Geschenk überraschen – das können Eltern mit ihren Kindern, oder Jugendliche ab 16 Jahren, am 12.05.2018 zwischen 13.00 und 17.30 Uhr im Centro. In dieser Zeit gastiert die „Artnight“ im Einkaufszentrum. Besucher malen unter Anleitung von professionellen Künstlern ein Bild für die Mutter oder gemeinsam mit ihr. Der außergewöhnliche Kunstworkshop findet im Mitteldom und vor Galeria Kaufhof statt.

Mitmachen kann jeder, der im Besitz einer Centro-Treuekarte ist. Wer noch kein Treueprogramm-Mitglied ist, kann sich vor Ort anmelden und sogleich bei der „Artnight“ mitmachen. Alle Informationen zur Anmeldung gibt es auf der Facebook-Seite des Centro oder auf www.Centro.de

Ein echtes Kunstwerk malen – in nur 30 Minuten
Vorkenntnisse sind bei der „Artnight“ nicht erforderlich. Echte Künstler betreuen jeden Teilnehmer, sodass ein Bild entsteht, das begeistert – in gerade einmal 30 Minuten. Dabei können Besucher wählen zwischen dem Muttertags „Statement-Painting“ als Geschenk für die Mutter oder dem „Blumen-Duo“ mit der Mutter zusammen. Und wer weiß, vielleicht entdeckt der ein oder andere seine künstlerische Ader.

Das „Artnight“-Konzept – gemeinsam kreativ sein
Bekannt geworden ist das Berliner Start Up durch die Fernsehserie „Die Höhle der Löwen“, bei der die Jury vom Konzept der Künstler begeistert war. Die „Artnight“ bietet schließlich eine neue Form der Unterhaltung: Nette Menschen in ungezwungener Atmosphäre treffen, Locations kennenlernen, Drinks genießen und dabei ein Kunstwerk zaubern.

Weitere Informationen zur „Artnight“ und zur Anmeldung finden Sie auf der Facebook-Seite des Centro oder unter www.centro.de

Pressekontakt:
lauffeuer Kommunikation
Jörn Rebentrost
jr@lauffeuer-kommunikation.de
Tel.: +49 (0) 716 61 33 20

Europas größtes Freizeit- und Shoppingscenter

Firmenkontakt
Centro Management GmbH
Markus Römer
Promenade 555
46047 Oberhausen
040 716 61 33 16
040 716 61 33 11
jw@lauffeuer-kommunikation.de
http://www.centro.de

Pressekontakt
lauffeuer Kommunikation GmbH
Jonas Windler
Hoheluftchaussee 20
20253 Hamburg
040 716 61 33 16
040 716 61 33 11
jw@lauffeuer-kommunikation.de
http://www.lauffeuer-kommunikation.de

Allgemein

Gratisfoto zum Schulanfang im Forum Hanau

Aktion findet an drei Nachmittagen im Untergeschoss des Shoppingcenters statt

Gratisfoto zum Schulanfang im Forum Hanau

Hanau, 10. August 2017 – Eltern und Erstklässler aus Hanau und Umgebung dürfen sich freuen: Unter dem Motto „Schulspass, Fotopass“ spendiert das Forum Hanau das erste Foto zum Schulanfang. Die Kinder können sich vom 14. bis 16. August im Untergeschoss des Shoppingcenters mit Schulranzen- und passender Tüte fotografieren lassen.

Welcher Abc-Schütze ist nicht stolz auf seine Einschulung? Ein professionelles Foto gibt es deshalb als schöne Erinnerung an den Einstieg in den neuen, aufregenden Lebensabschnitt. Das Forum Hanau schenkt jetzt jedem Erstklässler ein kostenfreies Foto. An drei Nachmittagen vom 14. bis 16. August, jeweils von 14 bis 18 Uhr, können sich Schulanfänger mit ihren Schultüten und Rücksäcken im Untergeschoss des Einkaufscenters ablichten lassen. Im Anschluss an die Aktion bearbeitet der Fotograf alle Fotos. Die fertigen Bilder können dann von den Eltern am 26. August in der Zeit von 14 bis 18 Uhr am Fotostand im Untergeschoss des Forums Hanau abgeholt werden.

Bereits Anfang August hatte des Hanauer Einkaufscenter unter dem Motto „Hol Dir Deine Schultüte“ Gratis-Schultüten an Erstklässler verteilt. Diese konnten durch das Center laufen und kleine Geschenke für ihre Schultüte einsammeln.

Über das Forum Hanau
Das Forum Hanau ist das größte Shopping-Center der Region mit einem Investitionsvolumen von etwa 200 Millionen Euro, einem Einzugsgebiet von mehr als 400.000 Menschen und einem Nachfragevolumen von ca. 2,4 Milliarden Euro. Die aus fünf Baukörpern bestehende Immobilie mit einer Mietfläche von insgesamt etwa 36.400 Quadratmetern – davon 22.500 Quadratmeter Mietfläche für Einzelhandel, Gastronomie und Dienstleistungen – wurde im September 2015 fertig gestellt und ist zu über 95 Prozent vermietet. Zu den Mietern zählen H&M, TK Maxx, New Yorker, Esprit, Toys“R“Us, die Nahversorger Rewe und dm sowie das Restaurant Vapiano. Öffentlicher Nutzer auf etwa 9.000 Quadratmetern ist die Stadt Hanau mit der Stadtbibliothek, dem Stadtarchiv, der Wetterauischen Gesellschaft für Naturkunde und dem Medienzentrum.

Die HBB-Firmengruppe mit Sitz in Hamburg ist seit rund 45 Jahren in der Immobilienbranche als Investor und Projektentwickler tätig. Bundesweit wurden Einzelhandels-, Büro-, Hotel-, Senioren- und Wohnimmobilien errichtet. Die HBB versteht sich als spezialisierter Investor mit dem Anspruch, langfristig erfolgreiche Werte zu schaffen. Statt auf kurzfristige Gewinnmaximierung wird auf Nachhaltigkeit und Verträglichkeit der Immobilien gesetzt. Die HBB ist ein inhabergeführtes Unternehmen und verfügt über ein gut ausgebildetes Team von rund 50 Mitarbeitern. Die HBB Centermanagement GmbH & Co. KG betreut weitere Shopping-Center unter anderem in Langenhagen, Gummersbach, Nidderau, Hamburg-Krohnstieg und Ingelheim.

Firmenkontakt
HBB Centermanagement GmbH & Co. KG
Diana Schreiber
Im Forum 5a
63450 Hanau
06181-919570
06181 / 98252-37
info@forum-hanau.net
http://www.forum-hanau.net

Pressekontakt
BALLCOM GmbH
Heike Fauser
Frankfurter Straße 20
61350 Heusenstamm
06104 669813
06104 668919
hf@ballcom.de
http://www.ballcom.de

Allgemein

Schenken und Gutes tun

Das Konzept Benefizshoppen macht es möglich, mit Kundengeschenken und Präsenten Gutes zu tun

Schenken und Gutes tun

(c) graphodata

Aachen. Trotz sommerlichen Temperaturen steht die Organisation von Weihnachtspräsenten bereits jetzt auf der To-Do-Liste vieler Unternehmen. Die Auswahl der Kundengeschenke ist oftmals nicht einfach. Hochwertige Präsente bestellen oder anstatt dessen für einen guten Zweck spenden? Seit fünf Jahren verbindet das Konzept „Benefizshoppen“ beides auf ideale Weise.

Schenken und Spenden

„Schenken und Spenden“ – Das geht seit 2012 unter www.benefizshoppen.de Hinter benefizshoppen.de stecken die Gründer und das Team der graphodata AG, einer Aachener Kommunikations-Agentur für Print- und Online-Medien, die sich mit E-Commerce und Marketing bestens auskennen. „Wir freuen uns, auf diese Weise unser Wissen ausdrücklich in den Dienst einer guten Sache zu stellen, die obendrein Freude bereitet“, betont Heribert Uerlings-Olk, Vorstand der graphodata AG.

Zehn Prozent werden gespendet

Das Prinzip von Benefizshoppen ist einfach: Man wählt ein Geschenk für Kunden oder Mitarbeiter aus. Benefizshoppen spendet dann zehn Prozent vom Nettokaufpreis. „Wir haben benefizshoppen.de erfunden, weil wir der Überzeugung sind, dass jeder von seinem Glück ein wenig abgeben sollte. Diese Erkenntnis ist Teil unserer Firmenkultur, die von Geschäftsleitung, Gesellschaftern und Mitarbeitern gleichermaßen mitgetragen wird“, erklärt Martina Henrichs, Shopmanagerin und Creative Director. Im Angebot sind hochwertige Kundengeschenke, Präsente und Grußkarten für Geschäftspartner, die mit Firmenlogo und einer persönlichen Botschaft individualisiert werden können. Nach der Auswahl kann entschieden werden, welche Hilfsorganisation den Spendenanteil von zehn Prozent erhalten soll.

Jedes Jahr fünfstelliger Spendenbetrag

Schenken und Spenden – Das ist eine Idee, die gut ankommt. Seit 2012 kommt jedes Jahr ein hoher fünfstelliger Spendenbetrag für verschiedene gute Zwecke zusammen. Unter den geförderten Projekten sind Vereine und Organisationen der Flüchtlingshilfe, Projekte in der Dritten Welt, Aktionen für Kinder und Jugendliche, Naturschutzprojekte und regionale Aktionen.

Nachhaltige Geschenkideen

Nicht nur die Spende hilft nachhaltig. Auch die Kundengeschenke selbst sind unter Aspekten wie Nachhaltigkeit, einer fairen Produktionskette sowie qualitativen und ästhetischen Ansprüchen ausgewählt. „Mit diesen Präsenten bereitet man doppelt Freude, denn sie heben sich von den üblichen Werbegeschenken aus Plastik und Elektronik ab“, betont Martina Henrichs.

Modern und stylisch

Ob Geschenkboxen für Weihnachten, Gourmet-Spezialitäten, Schokoladen-Geschenke, Gewürz-Sets oder Wellness-Sets – Die Produkte stammen ausschließlich von Manufakturen oder Anbietern mit einem hohen Anspruch an Design und Individualität. Hinter den Produkten steht meist auch eine Geschichte. So wird beispielswiese für jede verschenkte Tafel Schokolade eine neue Kakaopflanze wieder angebaut. Mit aufgedruckter, individueller Botschaft bieten die Produkte alle eine Alternative zum klassischen Präsentkorb und heben sich von der üblichen Massenware ab. Individuelle und kreative Verpackungen und Branding mit dem Logo des jeweiligen Unternehmens werten die Aktionen zusätzlich auf.

Miniflyer mit Spendenbotschaft

Für Firmenkunden gibt es einen kompletten Versandservice. Jedem Geschenk liegt ein Miniflyer bei, der über die Spende und die Organisation informiert – auch auf Englisch, wenn international versandt wird. Informationen zu den Geschenkideen sowie den einzelnen Organisationen gibt es im Onlineshop unter www.benefizshoppen.de

benefizshoppen.de ist ein Projekt der Aachener Kreativagentur graphodata AG. Diese ist spezialisiert auf die Verknüpfung von eCommerce und klassischer Werbung. Das Unternehmen verfolgt mit diesem Projekt „Benefizshoppen“ den Gedanken von Social Business und Nachhaltigkeit.

Firmenkontakt
benefizshoppen.de
Heribert Uerlings-Olk
Karl-Friedrich-Straße 64
52072 Aachen
0241/990018522
uerlings@benefizshoppen.de
http://www.benefizshoppen.de

Pressekontakt
Agentur Contact
Christiane Chmel
Preusweg 53
52074 Aachen
0241/9291876
info@contact-aachen.de
http://www.contact-aachen.de

Allgemein

ZertiCars: Sicherheit beim Gebrauchtwagenkauf

ZertiCars: Sicherheit beim Gebrauchtwagenkauf

Es ist einfach nur ärgerlich: Da fährt man Stunden um das ver-meintliche Traumauto zu begutachten und dann stellt es sich als Rostlaube heraus, das der Besitzer einem auch noch schönreden will. Ernüchternd ist umso mehr die Heimfahrt – Spritkosten und Zeit „zum Fenster“ hinausgeworfen. Mit dem Einstiegspacket von ZertiCars passiert das nicht: Denn die Autoexperten übernehmen nicht nur die Fahrten, sondern checken insgesamt 3 Autos auf Herz & Nieren ( http://zerticars.de). Eine Dienstleistung, die ankommt!

„Unsere Mission ist es Menschen Sicherheit beim Gebrauchtwagenkauf zu geben – dafür haben wir ZertiCars ins Leben gerufen. Denn wir erfuhren ständig von Bekannten und Freunden, das sie bei der Suche nach einem brauchbaren Gebrauchten immer wieder auf Nieten stießen – und aus Unwissenheit häufig bei unseriösen Autoverkäufern landeten.“, erklärt Wilfried Leven, Geschäftsführer der ZertiCars GmbH.

Der Dienstleister aus Köln versteht sich als zuverlässiger, neutraler Partner in Sachen Beratung und Abwicklung beim Autokauf sowie beim Verkauf des alten Fahrzeugs. „Unser Einsteigerangebot zum Kennenlernen beginnt bei EUR 69,-. Es beinhaltet den Rundum-Check von insgesamt drei Gebrauchtwagen. Dabei arbeiten wir mit unseren europaweiten Partner, dem TÜV Rheinland sowie speziellen Autobörsen und Händlern zusammen.“, berichtet Leven.

Mehr zu ZertiCars:
https://zerticars.de/

Besondere Marken brauchen besondere Kommunikation.
Über die Agentur Leven:
In jeder Marke steckt ein einzigartiges Potential. Diese Einzigartigkeit herauszukitzeln und dieses Potential zu optimieren – ist das Herzstück der Kölner Agentur.
Klingt einfach. Ist es auch, wenn Engagement, Flexibilität und Können am Werk sind und wenn alle Aspekte von Kommunikation harmonisch aufeinander abgestimmt sind. Die Agentur nennt es Kommunikation im Marketing.

Firmenkontakt
Agentur Leven
Aline Pelzer
Unter Goldschmied 6
50667 Köln
022193464417
info@pluspr.de
http://www.pluspr.de/

Pressekontakt
Plus PR
Aline Pelzer
Unter Goldschmied 6
50667 Köln
022193464417
info@pluspr.de
http://www.pluspr.de/

Allgemein

Neuer Treffpunkt für Bücherfreunde im Forum Hanau: Thalia zieht ins Einkaufscenter

+++ Buchhandlung Thalia wechselt Standort in Hanau +++ Neuer Shop ergänzt Angebotssortiment im Forum Hanau +++

Neuer Treffpunkt für Bücherfreunde im Forum Hanau: Thalia zieht ins Einkaufscenter

So könnte die neue Thalia-Filiale im Forum Hanau aussehen. (Bildquelle: @Thalia)

Hanau, 4. Juli 2017 – Gute Nachrichten für Bücherfreunde und Leseratten: Ab Herbst zieht in das Forum Hanau eine neue Buchhandlung. Auf 455 Quadratmetern Verkaufsfläche wird in bester Lauflage im Erdgeschoss des Forums, zwischen TK Maxx und Esprit, das Buchhandelsunternehmen Thalia eine neue, hochmoderne Filiale eröffnen. Der bisherige Standort an der Hanauer Hammerstraße wird Ende November 2017 geschlossen.

„Mit dem bevorstehenden Einzug von Thalia erweitern wir unser Portfolio und schaffen somit für unsere Kunden eine noch größere und vielfältige Auswahl an Geschäften im Forum Hanau“, sagt Centermanagerin Diana Schreiber. Der genaue Eröffnungstermin steht allerdings noch nicht fest. Sicher ist aber: „Auch in der neuen Filiale werden Kunden künftig das umfassende Sortiment mit Schwerpunkt Unterhaltungsliteratur finden, das sie aus unserer Buchhandlung in der Hammerstraße bereits kennen“, sagt K. Florange, stellvertretende Filialleiterin der Thalia Buchhandlung Hanau.

Am neuen Standort wird den Kunden eine stimmungsvolle Atmosphäre mit innovativen Gestaltungselementen erwarten. Dazu gehören beispielsweise spezielle Displays mit Informationen und Bewertungen zu einzelnen Buchtiteln sowie aktuelle Themen und Trends. Über interaktive Touch-Screens an den Buchregalen können Kunden zudem auf das gesamte Online-Sortiment zugreifen. Ist ein gewünschter Titel mal nicht vorrätig, lässt sich dieser von hier aus direkt nach Hause oder zur Abholung in die Filiale bestellen. Das 12-köpfige Team, das jetzt noch an der Hammerstraße die Kunden berät, auch in Sachen tolino eReader, eBooks, DVDs und Tonträger, freut sich schon auf den Umzug ins Forum Hanau – und auf viele neue Kunden.

Über das Forum Hanau
Das Forum Hanau ist das größte Shopping-Center der Region mit einem Investitionsvolumen von etwa 200 Millionen Euro, einem Einzugsgebiet von mehr als 400.000 Menschen und einem Nachfragevolumen von ca. 2,4 Milliarden Euro. Die aus fünf Baukörpern bestehende Immobilie mit einer Mietfläche von insgesamt etwa 36.400 Quadratmetern – davon 22.500 Quadratmeter Mietfläche für Einzelhandel, Gastronomie und Dienstleistungen – wurde im September 2015 fertig gestellt und ist zu über 95 Prozent vermietet. Zu den Mietern zählen H&M, TK Maxx, New Yorker, Esprit, Toys“R“Us, die Nahversorger Rewe und dm sowie das Restaurant Vapiano. Öffentlicher Nutzer auf etwa 9.000 Quadratmetern ist die Stadt Hanau mit der Stadtbibliothek, dem Stadtarchiv, der Wetterauischen Gesellschaft für Naturkunde und dem Medienzentrum.

Über Thalia:
Mit mehr als 280 Buchhandlungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz ist Thalia im deutschsprachigen Raum Marktführer im Sortimentsbuchhandel. Zudem agiert das Unternehmen als Cross-Channel-Händler: In klassischen Buchhandlungen wie auch im Online-Shop gleichermaßen kompetent und nahe beim Kunden, bietet Thalia fachkundige Beratung und inspirierende Kauferlebnisse sowohl in der „realen“ als auch in der „virtuellen“ Welt der Bücher. Im „Besten vieler Welten“ paart sich buchhändlerische Tradition mit großem Engagement für die Lese- und Kulturförderung – und mit konsequenter Hinwendung zu den neuen digitalen Nutzungsmöglichkeiten des Mediums Buch. Im März 2013 hat Thalia gemeinsam mit Partnern die Marke tolino gelauncht und seither sieben eReader, darunter zuletzt den tolino vision 4 HD herausgebracht. Mit einem Angebot von über 1 Million eBooks bieten die Partner eines der größten deutschsprachigen eBook-Sortimente an. Thalia wurde 1919 in Hamburg im Gebäude des Thalia-Theaters gegründet.

Die HBB-Firmengruppe mit Sitz in Hamburg ist seit rund 45 Jahren in der Immobilienbranche als Investor und Projektentwickler tätig. Bundesweit wurden Einzelhandels-, Büro-, Hotel-, Senioren- und Wohnimmobilien errichtet. Die HBB versteht sich als spezialisierter Investor mit dem Anspruch, langfristig erfolgreiche Werte zu schaffen. Statt auf kurzfristige Gewinnmaximierung wird auf Nachhaltigkeit und Verträglichkeit der Immobilien gesetzt. Die HBB ist ein inhabergeführtes Unternehmen und verfügt über ein gut ausgebildetes Team von rund 50 Mitarbeitern. Die HBB Centermanagement GmbH & Co. KG betreut weitere Shopping-Center unter anderem in Langenhagen, Gummersbach, Nidderau, Hamburg-Krohnstieg und Ingelheim.

Firmenkontakt
HBB Centermanagement GmbH & Co. KG
Diana Schreiber
Sternstraße 4
63450 Hanau
06181-919570
06181 / 98252-37
info@forum-hanau.net
http://www.forum-hanau.net

Pressekontakt
BALLCOM GmbH
Heike Fauser
Frankfurter Straße 20
61350 Heusenstamm
06104 669813
06104 668919
hf@ballcom.de
http://www.ballcom.de