Tag Archives: Shopping

Allgemein

PARTY BALLOON HOUSE feiert Eröffnung im Hofgarten Solingen

Neuer Shop mit großem Sortiment an Partyartikeln

Ein Lächeln verschenken und das Fest unvergesslich machen – das ist die Mission von PARTY BALLOON HOUSE. Am 10. Oktober eröffnet der Party- und Eventexperte ein neues Geschäft im Untergeschoss des Hofgarten Solingen. Auf einer Bruttomietfläche von rund 122 Quadratmetern (GLA) erwartet die Kunden ein umfangreiches Sortiment mit Accessoires für festliche Anlässe. Angefangen bei Party- und Dekoartikeln bietet der Shop eine große Auswahl an Ballons, Spielsachen, Scherzartikeln, Grußkarten und Kostümen. Einen besonderen Service bietet das freundliche Team mit der Kreation von Geschenk-Ballons und Ballon-Bouquets, die individuell nach Kundenwünschen gestaltet werden. Ebenso können Ballons nach Kundenvorgaben mit dekorativem Glitzer beschriftet werden. Aktuell präsentiert PARTY BALLOON HOUSE zudem alles für eine schaurig-schöne Party zu Halloween und überzeugt mit einer großen Auswahl an Masken, Kostümen und Dekorationsartikeln.

„Wir heißen PARTY BALLOON HOUSE herzlich bei uns im Hofgarten Solingen willkommen und freuen uns, den Besuchern eine noch größere Einkaufsvielfalt bieten zu können“, sagt Ralf Lindl, Centermanager des Hofgarten Solingen. „Als Spezialist für Partyzubehör und Ballons sorgt PARTY BALLOON HOUSE mit seinem bunten Sortiment für eine Extra-Portion gute Laune.“

HOFGARTEN SOLINGEN
Im Herzen von Solingen bietet das Einkaufszentrum HOFGARTEN SOLINGEN auf drei Ebenen 70 Shops mit einem attraktiven Sortiment, viele Dienstleistungen, 10 Restaurants und 600 Parkplätze. Auf 28.400 Quadratmetern Gesamtmietfläche (GLA) sind angesagte internationale und nationale Einzelhändler sowie lokale Anbieter mit einem hochwertigen Sortiment vertreten. Die Ankermieter sind dm, Edeka, H&M, Saturn, Spiele Max und TK Maxx. Erstklassige Dienstleistungen runden das attraktive Einzelhandelsangebot ab. Der Food Court umfasst 10 gastronomische Anbieter. Der HOFGARTEN SOLINGEN ist eine gemeinschaftliche Entwicklung von Sonae Sierra und MAB Development und wurde am 24. Oktober 2013 eröffnet. Für das Center Management ist Sonae Sierra verantwortlich.

Mehr über uns erfahren Sie unter www.hofgartensolingen.de oder bei Facebook https://www.facebook.com/hofgartensolingen

Pressebüro Hofgarten Solingen:

c/o B.C Neumann PR
Birgit C. Neumann
Tel.: 0203 41930-680
E-Mail: hofgartensolingen@neumann-pr.de

PR-Agentur im Bereich B2C und C2C.

Kontakt
B.C Neumann PR
Birgit Claudia Neumann
Schifferstraße 166
47059 Duisburg
0203 41930680
neumann@neumann-pr.de
http://www.neumann-pr.de

Allgemein

ALEXA feiert mit Culcha Candela neue Shoppingwelten

New Colours of Shopping

ALEXA feiert mit Culcha Candela neue Shoppingwelten

Berlin – 17. September 2018

New Colours of Shopping
ALEXA feiert neue Shoppingwelten mit großer Party und Culcha Candela

Zum zehnjährigen Jubiläum des ALEXA startete letztes Jahr die umfangreiche Modernisierung des Shoppingcenters am Alexanderplatz. Nun ist das Center bereit, seine neuen, bunten Shoppingwelten Food Court, Sports Zone, Fashion à la Carte und Decoration & More zu präsentieren. Unter dem Motto „New Colours of Shopping“ feiert das ALEXA seinen Relaunch vom 28. bis 30. September mit Stargästen und vielen tollen Aktionen für die Besucher.

Die Party beginnt am Freitag ab 13 Uhr mit der Wiedereröffnung des vergrößerten Food Courts, bei der die Jungs der deutschen Kult-Band Culcha Candela für gute Stimmung sorgen. Die Band gibt außerdem ab 14 Uhr bei einem Live-Auftritt am Metropolis Court ihre größten Hits zum Besten. „Wir freuen uns schon richtig darauf, mit den Besuchern im ALEXA Party zu machen“, so Culcha Candela. „Das wird ein Riesenspektakel. New Colours of Shopping, wir sind bereit!“

Ein weiteres Highlight am gleichen Tag ist der Ballonregen: Ab 18:45 Uhr regnen auf dem Metropolis Court Hunderte Ballons gefüllt mit Gutscheinen des ALEXA und der Shops auf die Besucher nieder. Für kulinarische Sensationen sorgen an allen drei Eventtagen die TV-Köche Heiko Schulz und Dirk Müller der Kochbox mit ihrem legendären Live-Cooking. Die dreitägige Party wird abgerundet durch zahlreiche Live-Acts und Promo-Aktionen im gesamten Center wie etwa die Polaroid Tombola oder Stuntshows. Das Eventprogramm findet am Freitag und Samstag von jeweils 13 bis 19 Uhr und am Sonntag von 13 bis 18 Uhr statt. Anlässlich der Feierlichkeiten haben die Shops im Center auch am Sonntag von 13 bis 18 Uhr geöffnet.

„Wir laden alle herzlich dazu ein, unsere vier neuen Shopping-Welten zu erleben“, so Oliver Hanna, Centermanager des ALEXA. „Nach der großen Modernisierung macht das Shopping im ALEXA noch mehr Spaß denn je, das möchten wir zusammen mit unseren Besuchern und Mietern feiern.“

Über ALEXA
Seit der Eröffnung im September 2007 ist das ALEXA am Alexanderplatz mit mehr als 170 Geschäften inklusive 20 Restaurants und 16 S-Bahnbögen auf einer Gesamtmietfläche von 56.559 Quadratmetern (GLA) zum Publikumsmagneten im historischen Zentrum Berlins avanciert. Seinen Namen verdankt das Einkaufs- und Freizeitcenter der zentralen Lage direkt am Alexanderplatz in Berlin-Mitte. Von montags bis samstags bietet das ALEXA seinen Besuchern von 10.00 Uhr bis 21.00 Uhr eine Vielzahl an Shopping- und Freizeitmöglichkeiten. Betreiber ist der internationale Spezialist für Einkaufszentren Sonae Sierra ( www.sonaesierra.com) aus Portugal.

Mehr über uns erfahren Sie unter www.alexacentre.com oder bei Facebook www.facebook.com/ALEXAshoppingcenter

Pressebüro ALEXA:
Birgit C. Neumann
B.C Neumann PR
Tel.: +49.0203.41.930-680
E-Mail: alexa@neumann-pr.de

PR-Agentur im Bereich B2C und C2C.

Kontakt
B.C Neumann PR
Birgit Claudia Neumann
Schifferstraße 166
47059 Duisburg
0203 41930680
neumann@neumann-pr.de
http://www.neumann-pr.de

Allgemein

Porsche-Modellautos sind beliebte Sammlerstücke

Porsche-Modellautos sind beliebte Sammlerstücke

Porsche beliebt bei Modellauto Sammlern (Bildquelle: pixabay.com – benchtalks-3277823)

Viele Autoliebhaber haben eine echte Leidenschaft für das Sammeln von Modellautos. Hochdetaillierte und als realistische Miniaturen üben sowohl große als auch kleine Porsche-Autos eine Faszination aus. Die Marke bleibt diesen hohen Qualitätsstandards treu. Wie bei den Originalen liegt der Schwerpunkt auf jedem Detail der Modellautos. Die Materialien und die Verarbeitung entsprechen den höchsten Standards. Die maßstabsgetreuen Nachbauten umfassen historische Modelle sowie die neuesten Straßen- und Rennwagen.

Die Freude, Porsche 718 Boxster und 718 Cayman Modellautos zu sammeln

Die Modelle 718 Boxster und 718 Cayman werden alle begeistern, die den sportlichen Zweisitzer lieben. Der Fullsize-Porsche basiert auf einem ausgeklügelten Mittelmotorkonzept, das ein ausgewogenes Handling und Kurvenverhalten garantiert. Sie können Modelle des beliebten Sportwagens im Maßstab 1:18 und 1:43 kaufen. Schon die kleinen Modelle 718 Boxster und 718 Cayman unterstreichen die Stärken des Roadsters und des Coupes, zu denen ein geräumiger Innenraum und ein Kofferraum sowohl vorne als auch hinten gehören.

Wahre Klassiker: die Porsche 911 Modelle

Die Porsche 911 Modellautos haben einen ganz besonderen Platz in den Herzen aller ernsthaften Sammler. Dieser Sportwagen verkörpert wie kein anderes Modell den Namen Porsche. Der beliebte 2 + 2-Sitzer mit Hinterradantrieb startete 1963 seine weltweite Siegeskampagne, als er erstmals auf der IAA in Frankfurt am Main vorgestellt wurde. Die Porsche 911 Modelle sind im Maßstab 1:18 und 1:43 erhältlich.

Der Porsche Panamera: Luxusklasse-Modelle

Panamera-Modellautos sind die „kleinen Brüder“ der beliebten Sportlimousine von Porsche. Dieses geräumige Fahrzeug ist unter anderem als Panamera Turbo und als Panamera S E-Hybrid erhältlich, die beide sehr beliebt sind. Die Prestige-Limousine wurde erstmals 2009 auf der Auto Shanghai vorgestellt. Der Name stammt vom legendären Carrera Panamericana Langstreckenrennen. Mit ihrer hochwertigen Metallic-Lackierung sind die Panamera-Modelle im Maßstab 1:43 ein echtes Highlight jeder Kollektion.

Porsche Macan Modelle: Die neuen SUVs sind angekommen

Die Macan-Modellautos unterstreichen, dass die realistischen Modelle von Porsche immer auf dem neuesten Stand der Technik sind. Im November 2013 wurde der zweite Porsche-SUV vorgestellt. Die Markteinführung erfolgte Anfang 2014. Schon bald wurde eine lebensechte Replika des Autos im Maßstab 1:43 interessierten Sammlern zur Verfügung gestellt. Der Name Macan kommt vom indonesischen Wort für Tiger. Der Macan stellt ein neues Kapitel in der Geschichte von Porsche dar, daher ist ein Macan-Modell ein Muss für Ihre Sammlung.

Der Cayenne: Modelle des beliebten Porsche-SUV

Die Cayenne-Modelle sind eine weitere erfolgreiche Entwicklung in der Geschichte von Porsche. Der im Jahr 2002 erstmals lancierte Großraum-SUV hat sich weltweit als großer Erfolg erwiesen. Es hat beeindruckende Innen- und Außenmerkmale und ist das perfekte Beispiel für einen Premium-SUV. Seine Popularität spiegelt sich in seinen Verkaufszahlen wider. Im Jahr 2013 verließ das 500.000ste Fahrzeug die Produktion in Leipzig. Als „großer Bruder“ des Macan sind die Cayenne Modelle die perfekte Ergänzung für jede Kollektion.

Eine Augenweide: Vintage-Porsche-Modelle

Die Oldtimer-Sportwagen-Modelle von Porsche werden mit Sicherheit ein Gefühl der Nostalgie bei Autoenthusiasten hervorrufen. Das Angebot umfasst die Sieger der 24 Stunden von Le Mans in den 1970er und 1980er Jahren. Ein ganz besonderes Sammlerstück ist der American Roadster im Maßstab 1:43. Nur 16 dieser Wagen der Serie 365 wurden in den 1950er Jahren gebaut. Für die meisten Menschen ist es ein Traum, ein Original dieser Fahrlegende zu besitzen. Aber diese Vintage-Modelle werden ein Blickfang in Ihrer Sammlung sein.

Porsche Motorsport Modelle

Die Motorsport-Fans werden sich sicherlich besonders für die Porsche Motorsport-Modelle interessieren. Seit Jahrzehnten ist das Unternehmen ein wichtiger Akteur in der internationalen Motorsportwelt. Im Laufe der Jahre war Porsche mit vielen faszinierenden Rennwagen und herausragenden Fahrern am Start. Eine Sammlung dieser Art sollte sowohl die Gewinner von Le Mans als auch die realistischen Miniaturmodelle des schönen Spyder beinhalten. Das auffälligste Merkmal der Motorsport-Modelle aus Resin im Maßstab 1:18 und 1:43 ist die Liebe zum Detail, die das authentische Gefühl dieser beeindruckenden Rennwagen vermittelt.

Modelissimo – Ihr Modellauto Shop
Große Faszination im kleinen Maßstab. Ob Rennfahrzeug oder Straßensportwagen, ob Limousine oder ob schwerer Lkw: wir lassen mit unseren über 10.000 angezeigten Artikeln viele Sammlerherzen höher schlagen. In unserem Sortiment spiegelt sich die Geschichte der Automobile wider, die sich wie ihre „großen Brüder“ in Maßstab, Modell, Hersteller und Marke unterscheiden. Unsere eigene Begeisterung für „die Harmonie der Form im Zusammenhang mit der Raffinesse der technischen Konstruktion“ haben uns weltweit zu einem der führenden Anbieter in Sachen Modellautos gemacht. Dabei legen wir größten Wert darauf nur solche Modelle anzubieten, die auch tatsächlich bei uns vorrätig und somit sofort lieferbar sind.

Kontakt
Modelissimo Kosmann OHG
Martin Kosmann
Messingweg 47
48308 Senden
+49 (0) 2597 / 69 23 00
+49 (0) 2597 / 69 23 020
info@modelissimo.de
https://www.modelissimo.shop/de/modellautos/fahrzeug-hersteller/

Allgemein

LOOP5 Style-Days mit Jorge González

Mode-Trends erleben am 14. und 15. September

LOOP5 Style-Days mit Jorge González

Jorge González ist Star-Gast bei den LOOP5 Style-Days (Bildquelle: © Sundance Communications)

Weiterstadt, 10. September 2018. Am 14. und 15. September wird das LOOP5 zum Laufsteg. Das Shopping- und Freizeitcenter in Weiterstadt lädt bei den Style-Days dazu ein, die neuesten Mode-Trends und Must-Haves der Herbstsaison zu entdecken. Die Besucher dürfen sich auf inspirierende Modenschauen, Profi-Tipps rund um Mode und Beauty und exklusive Style-Beratungen freuen. Für die Extra-Portion Glamour sorgt dabei Star-Gast Jorge González. An beiden Tagen gibt der bekannte Choreograf und Coach den Besuchern in der Jorge-Lounge professionelle Style-Tipps, präsentiert sein unverwechselbares Catwalk Coaching und steht den Fans für Selfies und Autogramme bereit.

„Ich freue mich darauf, die Besucher im LOOP5 zu treffen und mit ihnen die neuesten Fashiontrends für den Herbst zu entdecken. Bei der großen Fashionvielfalt im LOOP5 ist sicher für jeden Besucher das passende neue Lieblingsoutfit dabei“, sagt Jorge González.

Die LOOP5 Style-Days bieten noch mehr für alle Modebegeisterten: Zu jeder vollen Stunde werden auf dem Laufsteg Fashion-Shows präsentiert. Über 20 LOOP5-Stores führen hier ihre aktuellen Kollektionen vor und geben den Besuchern die einmalige Gelegenheit, sich von den neuesten Herbst-/Winter-Trends inspirieren zu lassen. Besonderes Highlight sind die Models auf dem Laufsteg: Diese stammen alle aus der Region und wurden eigens für die LOOP5 Style-Days beim Open Model Casting im Juli ausgewählt.

In den sogenannten Show-Cases bekommen die Besucher Profi-Tipps rund um die Themen Make-up und Haare. Beauty-Experten aus dem LOOP5 erklären dabei, wie der perfekte Look auf jeden Fall gelingt, gleich für welchen Anlass. Und damit nicht genug: Zusätzlich stehen Styling-Berater den Kunden zur Seite, um ihnen individuelle Tipps zu geben und bei der Suche nach einem perfekten neuen Look zu unterstützen. Die Anmeldung dafür erfolgt am Style-Days-Infostand auf Ebene 0.
„Als Center mit hoher Fashionkompetenz ist es uns wichtig, dass wir unseren Kunden immer wieder einzigartige Mode-Events bieten, die den Shoppingausflug zum Highlight machen“, so Thorsten Machus, Centermanager des LOOP5. „Daher freuen wir uns sehr, dass wir mit den LOOP5 Style-Days nicht nur unser Gespür für modische Trends unter Beweis stellen können, sondern mit unserem prominenten Gast Jorge González auch für unvergessliche Momente im Center sorgen.“

Abgerundet wird das Programm von Live Performances der Sängerin Evelyn, die in diesem Jahr das Casting im LOOP5 „Deine Stimme für“s Schlossgrabenfest“ gewann. Die junge Künstlerin aus Griesheim wird am Freitag um 15:45 und 19:10 Uhr sowie am Samstag um 13:45 und 17:10 Uhr auftreten.

Das Style-Days-Programm findet am Freitag zwischen 14:00 und 20:00 Uhr und am Samstag zwischen 12:00 und 18:00 Uhr rund um den LOOP5 Catwalk auf Ebene 0 statt.

Weitere Informationen zu den LOOP5 Style-Days und das gesamte Programm finden Sie unter: https://www.loop5.de/news-events/

Über das LOOP5 Shopping Centre:
Das LOOP5 ist seit seiner Eröffnung 2009 auf einer Bruttomietfläche von 56.500 m2 eines der größten Shopping- und Freizeitcenter für die ganze Familie im Rhein-Main-Gebiet. 170 Shops bieten Besuchern ein vielfältiges und modernes Einkaufsangebot. 3.000 kostenlose Parkplätze und ein großzügiger Food-Court sorgen für einen entspannten Aufenthalt. Seinen Namen verdankt das LOOP5 der Lage in Weiterstadt bei Darmstadt, direkt an der A5. Das Einkaufs- und Freizeitcenter ist montags bis donnerstags von 10.00 Uhr bis 20.00 Uhr, sowie freitags und samstags von 10.00 Uhr bis 21.00 Uhr geöffnet. Betreiber ist der internationale Spezialist für Einkaufszentren Sonae Sierra ( www.sonaesierra.com) aus Portugal.

Pressebüro LOOP5
Birgit C. Neumann
– Pressebüro LOOP5 –
c/o B.C Neumann PR
Tel.: 0049 203 41930-680
E-Mail: loop5@neumann-pr.de

PR-Agentur im Bereich B2C und C2C.

Kontakt
B.C Neumann PR
Birgit Claudia Neumann
Schifferstraße 166
47059 Duisburg
0203 41930680
neumann@neumann-pr.de
http://www.neumann-pr.de

Allgemein

Rabatte und Geschenke: Forum Hanau feiert 3. Geburtstag

+++ Alle Geschäfte am 1. September bis 23 Uhr geöffnet +++ Kinderspaß in der Y-Gasse mit der Maus, dem Elefanten und dem Hasen +++ -Live-Musik und Geschenkaktion +++

Rabatte und Geschenke: Forum Hanau feiert 3. Geburtstag

(Bildquelle: @Forum Hanau)

Hanau, 20. August 2018 – Zum dritten Geburtstag des Forum Hanau am Samstag, 1. September, hält das Schoppingcenter zahlreiche Angebote für seine Besucher bereit. Diese dürfen sich unter anderem auf Rabatte und Tagesaktionen in den Geschäften sowie auf Live-Musik freuen. Alle Läden haben bis 23 Uhr geöffnet. Kinder werden in der Y-Gasse bestens unterhalten, dort steht eine Riesenrutsche bereit, außerdem kommen die berühmten TV-Figuren aus der „Sendung mit der Maus“ zu Besuch: Die Maus, der Elefant und der Hase.

Drei Jahre liegt der Umbau der Hanauer Innenstadt zurück, genauso lang gibt es auch das Forum Hanau. „Unsere Besucherzahlen haben sich extrem gut entwickelt“, sagt Center-Managerin Diana Schreiber. „Allein im vergangenen Jahr besuchten mehr als 7,3 Millionen Menschen das Forum Hanau – das ist ein tolles Ergebnis und dafür möchten wir uns bei den Besuchern bedanken.“ Zum 3. Geburtstag ist im Forum Hanau einiges geboten. Kunden können sich kostenfrei Rabatt-Coupons auf der Homepage des Forums unter www.forum-hanau.net herunterladen und bei Vorlage an der Kasse einige Schnäppchen ergattern und von den vielen Vorteilen in den Restaurants sowie Mode- oder Spielgeschäften profitieren.

Doch nicht nur für attraktive Einkaufsaktionen ist im Forum Hanau gesorgt, die Besucher dürfen sich auch auf Unterhaltung freuen. Los geht es bereits ab Mittag in der Y-Gasse: Dort können Kinder bis 18.00 Uhr auf die Fernseh-Stars die Maus, den Elefanten und den Hasen treffen. Zudem steht eine Riesenrutsche für sie bereit, es gibt ein Maus-Schminken und eine Bastelstation. Von 19.30 bis 22.30 Uhr spielt im Center die Akustik-Band Geräuschimpulse Hits und Evergreens.

Zum Geburtstag werden treue Kunden des Forum Hanau belohnt: Alle, die bis zum 1. September den Center-Newsletter abonnieren, erhalten ab 16.00 Uhr am Info-Counter im Untergeschoss eine Tüte voller Geschenke, solange der Vorrat reicht.

Über das Forum Hanau
Das Forum Hanau ist das größte Shopping-Center der Region mit einem Investitionsvolumen von etwa 200 Millionen Euro, einem Einzugsgebiet von mehr als 400.000 Menschen und einem Nachfragevolumen von ca. 2,4 Milliarden Euro. Die aus fünf Baukörpern bestehende Immobilie mit einer Mietfläche von insgesamt etwa 36.400 Quadratmetern – davon 24.700 Quadratmeter Mietfläche für Einzelhandel, Gastronomie und Dienstleistungen – wurde im September 2015 fertig gestellt und ist zu über 95 Prozent vermietet. Zu den Mietern zählen H&M, New Yorker, Esprit, Toys“R“Us, die Nahversorger Rewe und dm sowie das Restaurant Vapiano. Öffentlicher Nutzer auf etwa 9.000 Quadratmetern ist die Stadt Hanau mit der Stadtbibliothek, dem Stadtarchiv, der Wetterauischen Gesellschaft für Naturkunde und dem Medienzentrum.

Die HBB-Firmengruppe mit Sitz in Hamburg ist seit rund 45 Jahren in der Immobilienbranche als Investor und Projektentwickler tätig. Bundesweit wurden Einzelhandels-, Büro-, Hotel-, Senioren- und Wohnimmobilien errichtet. Die HBB versteht sich als spezialisierter Investor mit dem Anspruch, langfristig erfolgreiche Werte zu schaffen. Statt auf kurzfristige Gewinnmaximierung wird auf Nachhaltigkeit und Verträglichkeit der Immobilien gesetzt. Die HBB ist ein inhabergeführtes Unternehmen und verfügt über ein gut ausgebildetes Team von rund 50 Mitarbeitern. Die HBB Centermanagement GmbH & Co. KG betreut weitere Shopping-Center unter anderem in München, Langenhagen, Gummersbach, Nidderau, Hamburg-Krohnstieg und Ingelheim. Außerdem betreut das Unternehmen drei Büroimmobilien in Kiel, Koblenz und Karlsruhe.

Firmenkontakt
HBB Centermanagement GmbH & Co. KG
Diana Schreiber
Im Forum 5a
63450 Hanau
06181-919570
06181 / 98252-37
info@forum-hanau.net
http://www.forum-hanau.net

Pressekontakt
BALLCOM GmbH
Heike Fauser
Frankfurter Straße 20
61350 Heusenstamm
06104 669813
06104 668919
hf@ballcom.de
http://www.ballcom.de

Allgemein

Tattoos für den guten Zweck im Forum Hanau

Tattoo-Studio Snake Skin spendet am 11. August sämtliche Einnahmen an Lawine e. V.

Tattoos für den guten Zweck im Forum Hanau

(Bildquelle: @Forum Hanau)

Hanau, 6. August 2018 – Wer sich schon immer einmal ein Tattoo stechen lassen wollte oder Kunstwerke an seinem Körper ergänzen will, sollte sich den 11. August vormerken: Daniel Rust, Inhaber des Tattoo-Studios Tattoo Snake Skin im Erdgeschoss des Forum Hanau, wird für den guten Zweck öffentlich tätowieren. Er spendet alle Einnahmen an diesem Tag an Lawine e. V., einem Hanauer Verein, der von sexueller Gewalt Betroffene unterstützt und berät. Das Forum Hanau wird den bei der Aktion erlösten Betrag aufrunden.

„Sexuelle Gewalt ist ein Thema, vor dem niemand die Augen verschließen darf“, sagt Daniel Rust. „Es ist enorm wichtig, dass Betroffene einen geschützten Ort haben, an dem sie über das Erlebte sprechen können und professionelle Hilfe bekommen.“ Er möchte daher den Verein Lawine, der seit 25 Jahren Anlaufstelle für Opfer sexueller Gewalt ist, finanziell unterstützen – mit den Einnahmen aus der Tattoo-Aktion am 11. August.
Kunden können sich zwischen 9.30 bis 19.00 Uhr im Erdgeschoss des Forums kleinere Tattoos im Wert von jeweils bis zu 200 Euro stechen lassen, eine vorige Anmeldung ist nicht erforderlich.

„Die Aktion des Tattoo-Studios ist eine tolle Idee, die wir gern unterstützen“, sagt Diana Schreiber, Centermanagerin des Forum Hanau. „Wir wollen unseren Teil dazu beitragen und werden die Einnahmen großzügig aufrunden.“
Unterstützen wird die Aktion auch Radio Bob. Der Radiosender wird live von der Aktion berichten und das Event musikalisch begleiten.

Über das Forum Hanau
Das Forum Hanau ist das größte Shopping-Center der Region mit einem Investitionsvolumen von etwa 200 Millionen Euro, einem Einzugsgebiet von mehr als 400.000 Menschen und einem Nachfragevolumen von ca. 2,4 Milliarden Euro. Die aus fünf Baukörpern bestehende Immobilie mit einer Mietfläche von insgesamt etwa 36.400 Quadratmetern – davon 24.700 Quadratmeter Mietfläche für Einzelhandel, Gastronomie und Dienstleistungen – wurde im September 2015 fertig gestellt und ist zu über 95 Prozent vermietet. Zu den Mietern zählen H&M, New Yorker, Esprit, Toys“R“Us, die Nahversorger Rewe und dm sowie das Restaurant Vapiano. Öffentlicher Nutzer auf etwa 9.000 Quadratmetern ist die Stadt Hanau mit der Stadtbibliothek, dem Stadtarchiv, der Wetterauischen Gesellschaft für Naturkunde und dem Medienzentrum.

Die HBB-Firmengruppe mit Sitz in Hamburg ist seit rund 45 Jahren in der Immobilienbranche als Investor und Projektentwickler tätig. Bundesweit wurden Einzelhandels-, Büro-, Hotel-, Senioren- und Wohnimmobilien errichtet. Die HBB versteht sich als spezialisierter Investor mit dem Anspruch, langfristig erfolgreiche Werte zu schaffen. Statt auf kurzfristige Gewinnmaximierung wird auf Nachhaltigkeit und Verträglichkeit der Immobilien gesetzt. Die HBB ist ein inhabergeführtes Unternehmen und verfügt über ein gut ausgebildetes Team von rund 50 Mitarbeitern. Die HBB Centermanagement GmbH & Co. KG betreut weitere Shopping-Center unter anderem in München, Langenhagen, Gummersbach, Nidderau, Hamburg-Krohnstieg und Ingelheim. Außerdem betreut das Unternehmen drei Büroimmobilien in Kiel, Koblenz und Karlsruhe.

Firmenkontakt
HBB Centermanagement GmbH & Co. KG
Diana Schreiber
Im Forum 5a
63450 Hanau
06181-919570
06181 / 98252-37
info@forum-hanau.net
http://www.forum-hanau.net

Pressekontakt
BALLCOM GmbH
Heike Fauser
Frankfurter Straße 20
61350 Heusenstamm
06104 669813
06104 668919
hf@ballcom.de
http://www.ballcom.de

Allgemein

Neue IC2-Anwendung unterstützt Händler im Tax Free

Mit neu entwickelten Ausstellungslösungen, den sogenannten Issuing Clients 2.0 – kurz IC2 – unterstützt Global Blue den stationären Einzelhandel bei der elektronischen Abwicklung von Tax-Free-Geschäften. Der weltweit führende Mehrwertsteuer-Rückerstatter bietet dafür unterschiedliche Lösungen für verschiedene Geräte.

Egal ob für Desktop, Mobile oder Web: Einzelhändler können individuell entscheiden, welche Geräte sie nutzen wollen und welche Anforderungen für ihre Tax-Free-Abwicklung erfüllt werden müssen. Mit IC2-Web können Einzelhändler besipielsweise direkt über ihren Browser auf das System zugreifen. „Unsere Händler müssen ihre Formulare nicht mehr umständlich per Hand ausfüllen. Sie sparen damit Zeit und schonen durch die papierlose Erstellung auch die Umwelt“ sagt Ronald Christen, COO Central Europe von Global Blue. „Stattdessen bieten unsere Anwendungen ein schnelles und effizientes System zur Formularerstellung.“ Im täglichen Geschäft können damit Tax-Free-Unterlagen einfach und zügig ausgefüllt werden. Die neuen Systeme lesen außerdem Touristendaten direkt vom Pass ab und das nach den neuesten Vorschriften des Datenschutzgesetz (DSGVO). Christen verspricht, dass dadurch längere Wartezeiten an der Kasse verhindert werden können und das Einkaufserlebnis unkompliziert und reibungslos klappt. Die erweiterten Anwendungen bieten beispielsweise spezifische Funktionen für Einkaufszentren und Reisegruppen, ermöglichen es schnell, sicher und rechtskonform externe Geräte, wie Kartenleser einzubinden und verursachen geringen Aufwand und wenig Kosten.

Außerdem bieten sie weitere Vorteile: „Unsere Einzelhändler können die Daten ihrer Kunden direkt im System speichern“, erklärt Ronald Christen. Das vereinfache nicht nur die Abwicklung, sondern verbessere auch das Kundenerlebnis. „Kunden, die wiederholt im selben Geschäft einkaufen, werden vom System erkannt und Tax Free Formulare mit den Kundendaten automatisch ausgefüllt.“

Aber nicht nur Einfachheit, Schnelligkeit und ein optimales Kundenerlebnis sprechen für den digitalen Umstieg: „Der deutsche Zoll arbeitet daran, alle Prozesse zu digitalisieren. Darum gilt es schon jetzt, den Anschluss nicht zu verpassen“, sagt Ronald Christen.

Weitere Informationen zu den unterschiedlichen Möglichkeiten von IC2 finden Sie auch hier: http://www.globalblue.com/business/news-and-innovations/ic2-the-new-generation-of-in-store-solutions

Über Global Blue
Global Blue hat das Konzept des Tax Free Shopping vor 37 Jahren erfunden. Als weltweiter Markführer in diesem Geschäftsbereich steigert Global Blue das Einkaufserlebnis für Globe Shopper und sorgt für profitable Geschäftstransaktionen zwischen Einzelhändlern und ihren ausländischen Kunden durch eine große Auswahl an Produkten und Services.
Global Blue beschäftigt 1.900 Mitarbeiter weltweit und ist in 51 Ländern tätig. Von April 2016 bis März 2017 wurden 32 Millionen Tax Free Shopping- und 21,5 Millionen Dynamic Currency Conversion-Transaktionen mit Global Blue abgewickelt. Diese Transaktionen entsprachen einem Gesamtumsatz von 20,5 Mrd. € in den Geschäften. Darüber hinaus unterstützt Global Blue seine Einzelhandelspartner durch Verteilung von mehr als 7,6 Millionen SHOP Magazinen und Karten sowie der Bereitstellung vielfältiger Online-Inhalte, um die mehr als 30 Millionen Globe Shopper pro Jahr zu erreichen und zu treuen Kunden zu machen.
Weitere Informationen finden Sie unter http://www.globalblue.com/corporate/

Über Global Blue
Global Blue hat das Konzept des Tax Free Shopping vor 37 Jahren erfunden. Als weltweiter Markführer in diesem Geschäftsbereich steigert Global Blue das Einkaufserlebnis für Globe Shopper und sorgt für profitable Geschäftstransaktionen zwischen Einzelhändlern und ihren ausländischen Kunden durch eine große Auswahl an Produkten und Services.
Global Blue beschäftigt 1.900 Mitarbeiter weltweit und ist in 51 Ländern tätig. Von April 2016 bis März 2017 wurden 32 Millionen Tax Free Shopping- und 21,5 Millionen Dynamic Currency Conversion-Transaktionen mit Global Blue abgewickelt. Diese Transaktionen entsprachen einem Gesamtumsatz von 20,5 Mrd. € in den Geschäften. Darüber hinaus unterstützt Global Blue seine Einzelhandelspartner durch Verteilung von mehr als 7,6 Millionen SHOP Magazinen und Karten sowie der Bereitstellung vielfältiger Online-Inhalte, um die mehr als 30 Millionen Globe Shopper pro Jahr zu erreichen und zu treuen Kunden zu machen.
Weitere Informationen finden Sie unter http://www.globalblue.com/corporate/

Kontakt
Siccma Media GmbH
Anne-Christin Giesen
Goltsteinstraße 87
50968 Köln
021134803831
giesen@siccmamedia.de
http://www.siccmamedia.de

Allgemein

Shoppen, Schlemmen und Wohnen mit Ostseepanorama. Das „First“ am Selliner Hochufer ist eröffnet.

Das Bauprojekt „First“ stellt sich am 23. März 2018 nach zweijähriger Bauzeit offiziell der Presse und Multiplikatoren der Insel Rügen vor.

Shoppen, Schlemmen und Wohnen mit Ostseepanorama. Das "First" am Selliner Hochufer ist eröffnet.

Blick Wilhelmstrasse Sellin, Richtung Strand

Es ist geschafft. Mit dem „First“ ist der bauliche Abschluss an der Ecke Wilhelmstrasse und Hochuferpromenade vollendet. Genau an dieser Stelle, wo einst das traditionelle „Strandhotel Sellin“ von 1897 bis Ende der 90er Jahre die Kante der Hochuferpromenade prägte, eröffnet in bester Lage über dem Selliner Hauptstrand das „First“, ein Gebäude in der architektonischen Anlehnung an das Strandhotel. „First“ steht für Shopping im Erdgeschoss an der Wilhelmstrasse in sechs ausgewählten Modegeschäften, Schlemmen mit Meerblick an der Hochuferpromenade und Wohnen mit Hotel-Service.
Sellin steht seit über hundert Jahren für eine herausragende Bäderkultur an der Ostsee und erhält mit diesem Neubau ein weiteres elegantes Wahrzeichen für Besucher und Einheimische mit einer Strahlkraft über Rügen hinaus.

Markstein in Sellin mit langer Geschichte

Etwa zeitgleich mit der 1896 angelegten Wilhelmstrasse, der zentralen breiten Allee auf dem Weg zum Strand, baute der Selliner Fischersohn Carl Richert 1897 das „Standhotel“, direkt an der Ecke Wilhelmstrasse und Hochuferpromenade. Dieser Prachtbau, im Stil der Bäderarchitektur erbaut, gehörte zu den ersten Adressen Rügens. In der Nachwendezeit
hatte das altehrwürdige Strandhotel sichtbar seine besten Zeiten hinter sich gelassen und wurde 1998 abgerissen. Seitdem war dieser exponierte Platz in der Wilhelmstrasse eine Baubrache. 15 Jahre wurde über das geeignete Konzept für das Baugrundstück in allerbester Lage gerungen, diskutiert und geplant.

Die große Herausforderung war, an dieser, den Ortskern von Sellin prägenden Stelle, die historische Bäderarchitektur mit den modernen Anforderungen eines luxuriösen Appartementhauses mit gehobenem Einzelhandel und Gastronomie im wahrsten Sinne des Worten unter ‚ein Dach‘ zu bringen. Dabei ist das historische Vorbild des Wintergartens an der Hochuferseite, wo sich Restaurant und Bar befinden, in die moderne Architektur einbezogen worden.

Der Komplex des „First“ umfasst 47 Eigentumswohnungen zwischen 53 bis 214 qm, davon mehr als zwei Drittel mit der Aussicht auf die Ostsee, das Restaurant sowie Läden entlang der Wilhelmstraße. Damit haben Flaneure fortan ein neues und attraktives Ziel auf dem Weg zum Strand und zur Seebrücke.

„Besonders stolz sind wir auf die Dachlandschaft mit einem Hallenschwimmbad mit Blick auf die Ostsee, den Wellnessbereich mit Saunen und einer großzügigen Sonnenterrasse“, sagt Bauherr Dr. Jürgen Tiemann, geschäftsführender Gesellschafter der Berliner KapHag. Im Hallenbad genießen Bewohner und Gäste das einzigartige Gefühl, als schwimmen sie in der ‚oberen Etage der Ostsee‘, schwärmt Dr. Tiemann über sein „Herzensprojekt“.

Einzelhandel, Restaurant und Wohnen

Im Erdgeschoss des „First“ an der Promenade zur Wilhelmstrasse laden sechs Geschäfte mit Mode- und Accessoires-Angeboten zum entspannten Shoppen ein. Dazu gehören Shops von Schiesser, Anika Schuh, Bugatti, style by donna, Düne24 und Wellensteyn mit einer Viefalt von bekannten Marken im Angebot..

Das Restaurant „Weinwirtschaft“ mit dem Wintergarten und der Terrasse direkt an der Hochuferpromenade wird von arcona Hotels & Resorts betrieben und bietet seinen Besuchern regionale Speisen bei schönstem Ausblick auf die Ostsee.

Den Wohnungseigentümern der 47 Apartments, die ihre Wohnungen an Feriengäste vermieten, bietet arcona den Service der Vermietung und des Marketings für die Appartements an. Außerdem nutzen Eigentümer und Feriengäste auf Wunsch den Vorteil eines individuellen hotelähnlichen Full-Service durch arcona.

Das Eröffnungsprogramm am Freitag, 23. März 2018

Zwischen 11.00 und 15.00 Uhr wird die Shoppingzeile und die Gastronomie des „First“ offiziell eröffnet. Neben kurzen Ansprachen der Bauherren erwarten die Besucher Führungen durch das Gebäude.

Adresse
Wilhelmstrasse 24
18586 Ostseebad Sellin

Bauherr und Projektentwickler

Bauherr und Projektentwickler des „First“ ist die inhabergeführte KapHag Architektur und Bau Gesellschaft mbH aus Berlin. Die 1964 gegründete Unternehmensgruppe KapHag ist Spezialist für die Entwicklung von Immobilien in den Segmenten Büro, Einzelhandel, Hotels und soziale Einrichtungen.

Das Angebot der KapHag deckt den gesamten Wertschöpfungsprozess von Immobilien ab – von der Projektentwicklung und -realisierung, über die Vermarktung bis hin zum Facility Management und der Revitalisierung. Mit Unternehmenssitz in Berlin realisierte KapHag seit 1982 Investitionsvolumen von über 2 Milliarden Euro.

Downloadlink für Text, aktuelle und historische Fotos:
https://www.dropbox.com/sh/b8vljbhrivsmvs1/AABkFqbdKNxlX1FZ4tcN6haTa?dl=0

Kontakt KapHag Architektur und Bau Gesellschaft mbH:

Annett Möller
Stromstraße 47
10551 Berlin
Tel.: +49 (0)30 315 84 – 525

Architektur & Wohnen

Kontakt
Carsten Sydow
Carsten Sydow
Ramdohrstr. 19
28205 Bremen
0421-430444
sydow@spirit-parcs.de
http://spirit-parcs.de

Immobilien

Nachwuchsförderung zwischen Baumaschinen, Kran und Co.

Studenten der SRH Heidelberg begehen altes Mömax-Gebäude

Nachwuchsförderung zwischen Baumaschinen, Kran und Co.

Studierende der SRH Hochschule Heidelberg im Gespräch mit K1 Karree-Geschäftsführer Ömer Nohut. (Bildquelle: @K1 Karree Verwaltungs GmbH)

Mannheim, 22. Februar 2018 – Live-Besichtigung auf der K1-Karree-Baustelle: Dort, wo im zweiten Quartal 2019 das neue Shopping-Zentrum eröffnen wird, erlebten Studierende von der School of Engineering & Architecture der SRH Hochschule Heidelberg eine Exklusiv-Führung. Danach stellten die Fünftsemester ihre Fragen an die Verantwortlichen Ömer Nohut und Matthias Brockhoff.

Ömer Nohut, Geschäftsführer der K1 Karree Verwaltungs GmbH dazu: „Die Jugendförderung liegt uns am Herzen. Nur so bekommen wir starke Köpfe als Nachwuchskräfte.“ Die Studierenden des Bachelor-Studiengangs „Immobilien und Facility Management“ gewannen durch den Rundgang einen Einblick in ihren späteren Tätigkeitsbereich. Dieser reicht von der Projektentwicklung bis zur Betreibung der fertigen Gebäude. BWL- und Ingenieurthemen sowie Bautechnik stehen ebenfalls auf dem Lehrplan, erklärt Dozent Prof. Dr.-Ing Christian Meysenburg von der SHR Hochschule. Gerade deshalb sei es wichtig, noch vor dem Studienabschluss das „praktische Leben“ kennenzulernen. „So eröffnen sich berufliche Perspektiven, an die unsere Studierenden noch nicht gedacht haben“, ist Meysenburg überzeugt.

Logistik, Stromversorgung und Timing – in der Hand des Generalunternehmens
Dass diese oft auch Herausforderung sein können, wurde schon in der Tiefgarage offensichtlich: Diese nutzt das Generalunternehmen von K1 Karree, die Firma HEBERGER Hoch-, Tief- und Ingenieurbau GmbH, auch als internes Logistikzentrum. „Die Logistik ist das Wichtigste an einer Baustelle“, erklärt Matthias Brockhoff, der als Architekt des Generalunternehmers das Bauvorhaben betreut. „Sobald sich logistische Schwierigkeiten ergeben, bedeutet das nicht nur Zeitverzögerung, sondern auch finanzielle Einbußen“, so Brockhoff weiter. Besonders schwierig seien die Umbaumaßnahmen an K1 Karree deshalb, weil das ehemalige Mömax-Gebäude nicht abgerissen, sondern kernsaniert wird: „Das ist ein anderes Arbeiten als ‚von unten nach oben‘ – alles muss an die vorhandene Bausubstanz angepasst werden“, erläutert Matthias Brockhoff. Auch im Fokus des Generalunternehmens: die zeitliche Planung. Der Bauzeitenplan ist bis zum Projektende angelegt, wird aber während des Bauablaufs immer wieder verfeinert und angeglichen. Das ist insbesondere deshalb wichtig, weil während eines Bauvorhabens viele Abhängigkeiten entstehen. Timing sei alles. Das galt auch bei der Kran-Errichtung: Zwölf Stunden dauerte es bis das 70 Meter hohe Exemplar stand.

Lange Planung vor Baustart
Wie die Idee K1 Karree entstand, erklärte Ömer Nohut nach der Führung: „Das Shopping Center wird Anlaufpunkt für junge Familien des unteren bis mittleren Preissegments, oft mit Migrationshintergrund. Wir ergänzen das bereits vorhandene Angebot an Einkaufsmöglichkeiten.“ Weiter berichtete Nohut von der langen Vorlaufzeit, die Vorhaben in dieser Größenordnung beanspruchen. Das liege auch an den komplexen Verträgen. Diese gestalten sich bei Kernsanierungen schwieriger als bei Neubauten „auf der grünen Fläche“. Zwei Jahre dauerte es von der ersten Idee bis zum Baubeginn des 40 Millionen-Euro-Investments. Dass geplante Objekte nicht immer umgesetzt werden, gab Ömer Nohut den Studenten mit auf den Weg: „Im Schnitt laufen bei uns bis zu acht Projektentwürfe nebeneinander. Einer davon wird dann tatsächlich realisiert. K1 Karree ist dieser eine.“

Die K1 Karree Verwaltungs GmbH mit Firmensitz in Mannheim wurde im Januar 2017 exklusiv für das K1 Karree gegründet. Bei der Planung des Shopping-Centers ist die GmbH für die Verwaltung und die Projektsteuerung zuständig. Ömer Nohut wurde zum Geschäftsführer bestellt. Projektleiter sind Rama Aithal und Jochen Müller. Das Kaufhaus in Neckar-Nähe soll im zweiten Quartal 2019 eröffnet werden. Das Konzept der K1 Karree Verwaltungs GmbH sieht eine Mischung von Shopping, Lifestyle und Arbeiten vor. Das Gesamtinvestitionsvolumen liegt bei rund 40. Millionen Euro. Die vermietbare Fläche beträgt etwa 11.000 m², die Gesamtfläche des Gebäudes inklusive Parkmöglichkeiten beläuft sich auf knapp 22.000 m².

Firmenkontakt
K1 Karree Verwaltungs GmbH
Rama Aithal
Luisenring 34
68159 Mannheim
+49 (621) 78 953 78 17
aithal@k1karree.de
http://www.k1karree.de/

Pressekontakt
Donner & Doria Public Relations GmbH
Annette Weber
Gaisbergstraße 16
69115 Heidelberg
06221-5878733
annette.weber@donner-doria.de
https://www.donner-doria.de/

Allgemein

Bayern-Tag bei Rondo on Ice in Hanau: Eislaufen zum halben Preis

Shoppen und Schlittschuhlaufen / Rondo on Ice heißt Feiertagsbesucher aus dem Nachbarland willkommen / Attraktiver 2-für-1-Preis auf einer der schönsten Eisbahnen in Hessen

Bayern-Tag bei Rondo on Ice in Hanau: Eislaufen zum halben Preis

Den Dreikönigstag nutzen traditionell viele Franken und Bayern für einen Trip ins benachbarte Hessen. Das Rondo in Hanau-Steinheim heißt die Gäste aus dem Nachbarland mit einem besonders attraktiven Angebot willkommen: Einkaufen und Schlittschuhlaufen in einem der schönsten Nahversorgungszentren Deutschlands – und das zum halben Preis auf einer der schönsten Eisbahnen in Hessen.

Auf der 370 Quadratmeter großen Eisfläche auf dem See vor dem Rondo Steinheim (15 Geschäfte – Supermärkte, Discounter, Fachhändler, Gastronomie- und Dienstleistungsbetriebe sowie eine Elektrotankstelle) können Eislaufbegeisterte ihre Runden drehen. Wer keine Schlittschuhe hat, kann sich vor Ort welche ausleihen. Zum Dreikönigstag gilt für alle Gäste aus Bayern: Zwei fahren, nur einer zahlt Eintritt. Einfach Personalausweis mitbringen – und dem Wintervergnügen steht nichts mehr im Wege. Die Eisbahn säumen gemütliche Buden mit Würstchen, Crepes, gebrannten Mandeln, Glühwein oder Kinderpunsch.

Überblick Rondo on Ice: Öffnungszeiten: täglich von 14 bis 20 Uhr. In den hessischen Winterferien (bis 13.01.18) ist die Eisbahn täglich von 11 bis 20 Uhr geöffnet. Eintritt: 4,00 Euro pro Person, Kinder und Jugendliche bis einschließlich 16 Jahren zahlen 3,00 Euro.

Alle Informationen zu Events und Aktionen finden sich auf www.facebook.com/Rondo.Steinheim und auf www.rondo-steinheim.com

Das architektonisch einzigartige Nahversorgungszentrum im Hanauer Stadtteil Steinheim liegt verkehrsgünstig an der B45 und bildet das neue Südportal zur Stadt. Auf über 12.000 Quadratmetern gruppieren sich 15 Einzelhandelsgeschäfte und Gastronomiebetriebe rund um einen See mit Springbrunnen und einer 12 Meter hohen Fontäne. Im Winter entsteht auf dem See eine Eisfläche, die zum Schlittschuhfahren und Eisstockschießen einlädt. Das Rondo Steinheim mit seinen rund 500 kostenlosen Parkplätzen entstand nach einer Bauzeit von weniger als einem Jahr auf dem Gelände eines früheren Möbelhauses, das über 10 Jahre lang brachlag. Errichtet wurde das neue Einkaufszentrum von dem auf Einzelhandelsunternehmen spezialisierten Immobilienentwickler Schoofs Immobilien GmbH Frankfurt in enger Zusammenarbeit mit der Stadt Hanau. Planung und Ausführung lagen in der Verantwortung der Wuppertaler Rathke Architekten BDA.

Kontakt
RONDO STEINHEIM Nahversorgungszentrum Hanau-Steinheim
Alexander Paul
Frankfurter Straße 20
63150 Heusenstamm
06104 6698 24
ap@ballcom.de
https://www.rondo-steinheim.com/