Tag Archives: Siegerland

Allgemein

MTB Siegerland pflegt Wald und Flowtrail

Am Fischbacherberg in Siegen Mountainbike-Strecke und Natur fit gemacht

MTB Siegerland pflegt Wald und Flowtrail

Nicht nur die der Mountainbike-Strecke macht der Verein wieder fit, sondern auch den Wald. (Bildquelle: MTB Siegerland)

Siegen. Auf ihren Mountainbikes sind sie begeisterte Könner, ihr Herz schlägt für diesen Radsport. Deshalb zeigen die Mitglieder des Vereins MTB Siegerland auch gerne Einsatz bei der winterlichen Pflege ihrer Lieblingsstrecke, dem Flowtrail am Fischbacherberg in Siegen.
Seit dem 1. November stehen die Räder am Fischbacherberg erst einmal still. „In der Winterpause bis zum 31. März 2018 ist die Strecke aufgrund der jahreszeitlich bedingten schlechten Wetterlage und aus Gründen des Naturschutzes gesperrt. Jetzt sind vor allem Bau- und Ausbesserungsarbeiten angesagt“, erläutert Björn Gunnar Michel vom MTB Siegerland. „Wir richten die Streckenabschnitte wieder her, wo es nötig ist, z. B. die Befestigung der Kurven, damit es im nächsten Frühling wieder sicher runtergeht.“

Heimische Mountainbiker befreien Stadtwald vom Müll
Nicht nur die Strecke selbst wird wieder in Topform gebracht. Auch der Wald profitiert vom Engagement des Vereins und den freiwilligen Helfern, die sich immer samstags um 10 Uhr an der Allensteiner Straße am Startbereich des Flowtrails in Siegen treffen. „Wir haben bei unserer letzten Müllsammelaktion ordentlich was zusammenbekommen. „Leider“ muss man fast sagen“, so Sven Jeske, ebenfalls vom MTB Siegerland. „Der Abfall wird hier einfach illegal entsorgt. Jetzt ist der Wald wieder sauber. Der Einsatz hat sich gelohnt.“ Gemeinsam wird angepackt, auch von Nicht-Mountainbikern, denen die Idee und die ehrenamtliche Arbeit an der frischen Luft gefällt. Egal ob eine halbe Stunde oder den halben Tag. Alle fleißigen Hände sind samstags willkommen.
Für den Spaß auf dem Mountainbike bietet der Verein übrigens verschiedene Veranstaltungen, auch im Winter, für Nachwuchsradler und alle, die schon lange fest im Sattel sitzen. Die Infos dazu gibt es unter www.mtbsiegerland.de

MTB Siegerland e.V.
Der im Sommer 2015 in Siegen gegründete Verein „MTB Siegerland“ mit Sitz in Siegen ist die Interessenvertretung für den beliebten Mountainbike-Radsport in der Region. Das Siegerland hat mit seiner waldreichen Mittelgebirgslandschaft das Potenzial, eine der wichtigsten Regionen für das Mountainbiken in Deutschland zu werden. Dabei will der Verein helfen und Möglichkeiten für alle Altersschichten und Könnensstufen schaffen, gerade auch für Kinder, Senioren und Familien. Im Juni 2017 wurde der Flowtrail im Stadtwald auf dem Siegener Fischbacherberg eröffnet. Auf diesem eigens dafür angelegten schmalen Weg fahren Biker aller Könnensstufen mit ihren speziellen Rädern über kleine Sprungschanzen (oder neben diesen vorbei) und durch entsprechend angelegte Steilkurven – und das alles mit Achterbahngefühl ohne starkes Abbremsen, in einem Fluss. Daraus erschließt sich auch der Name: Flow (dt., aus der Psychologie: fließen) und Trail (dt. Pfad).
Die Angebote des Vereins umfassen die Bereiche Enduro / All Mountain, Gravity und Cross Country. Die Ziele sind: Ausschilderung von Premium-Routen im Siegerland, Schaffung eines Flowtrail-Parks, aktive Kinder- und Jugendförderung (Kids on Bike), Aufbau eines Vereinszentrums mit Pumptrack und Fahrtechnik-Übungsgelände, Fahrtechnik- und Werkstatt-Workshops. Für sein ehrenamtliches Engagement freut sich der Verein über alle Unterstützer und Mitmacher.
www.mtbsiegerland.de

Kontakt
MTB Siegerland e.V.
MTB Siegerland
Schlachthausstraße 10
57072 Siegen
0271 770016-16
0271 770016-29
presse@mtbsiegerland.de
http://www.mtbsiegerland.de

Allgemein

Kleines Weihnachtsmagazin mit Siegerländer Mundart

Von Buch-Juwel: Geschichten in „Platt“ mit Übersetzungen, „Lexikonseite“ und stimmungsvolle Bilder

Kleines Weihnachtsmagazin mit Siegerländer Mundart

Neues Weihnachtsmagazin, hier die Titelansicht, von Buch-Juwel. (Repro: presseweller)

Siegen. 7. Dezember 2017 (DiaPrw). Jahr für Jahr ist die Weihnachtszeit etwas Besonderes. Menschen in aller Welt gedenken der Geburt Jesu. Daher beginnt das neue achtseitige Weihnachtsmagazin „Et ess Chresdach“ (Weihnacht ist’s) des Verlags Buch-Juwel ( www.buch-juwel.de) auch mit einer Kurzfassung der Geburtsgeschichte in Siegerländer Mundart mit Übersetzung. Zum Lesen laden weitere Geschichten ein, die zum Teil an die Adventszeit früher erinnern und von einer Heiligabendgeburt erzählen. Alle Mundartbeiträge sind ins Hochdeutsche übersetzt. Außerdem ist ein einseitiges „Weihnachts-Lexikon“ mit Mundart-Begriffen rund um die Christtags-Zeit enthalten. Stimmungsvolle Fotos aus dem Siegerland und Krippendarstellungen runden das Online-Magazin ab. Über die Buch-Juwel-Homepage kann es ohne Anmeldung aufgerufen sowie frei gelesen und angeschaut werden!

Die seit jeher besondere Zeit zwischen dem ersten Advent und Weihnachten hat ihren eigenen Zauber. Im Magazin „Et ess Chresdach“ erzählt Autor Georg Hainer in kurzen Geschichten und einem Gedicht von der Geburt Christi und der Adventszeit im Siegerland, eingeschlossen Erinnerungen an früher. Im enthaltenen einseitigen „Weihnachts-Lexikon“ finden Leserinnen und Leser Begriffe in „Seejerlänner Platt“ wie „Chressdachsmärdche“ – Christtags-, Weihnachtsmärktchen – und mehr. Da die Aussprache in nahezu jedem Ort anders ist, sind die Schreibweisen zu einzelnen Begriffen im Magazin teils leicht unterschiedlich gewählt.
Die Fotos und Abbildungen im Weihnachtsmagazin zeigen Winter- und Weihnachtsszenerien aus dem Siegerland sowie Krippendarstellungen. Alles in allem so recht für ein bisschen Muße und Besinnlichkeit in der Adventszeit. Das Online-Magazin ist ohne Anmeldung über die Buch-Juwel-Seiten aufrufbar: http://www.buch-juwel.de/Magazine___/magazine___.html

Online-Galerie mit 37 Räumen
Wer darüber hinaus Interesse an Bildern aus dem Siegerland hat, kann sich die auf 37 Räume angewachsene Online-Galerie mit zahlreichen Darstellungen anschauen, wobei dort ein berauschendes Herbstbild den Schlussakkord setzt. Einfach mal auf der Buch-Juwel-Homepage auf „Siegerland-Forum“ gehen und – ohne Anmeldung – vorbeischauen. „Eintritt“ frei.

Bücher – Restexemplare
An gedruckten Büchern sind zurzeit noch Restexemplare verfügbar: „Riewekooche, Glonk und Alldaachsläwe“ (52 Seiten) sowie das ältere Büchlein „Fachwerk, Mäckes, Heimatzauber“ (44 Seiten). Bei Interesse im Siegerländer Buchhandel fragen oder bei Buch-Juwel unter „Bücher“ schauen. Lieferung nur, so lange der Vorrat reicht.

Mehr rund ums Siegerland und Buch-Juwel-Produkte: www.buch-juwel.de

Foto: Neues Weihnachtsmagazin, hier die Titelansicht, von Buch-Juwel. (Repro: presseweller)

Der Verlag Buch-Juwel in Siegen gibt Heimatbücher und Poster zum Siegerland heraus, erstellt und veröffentlicht Magazine und Videos mit Siegerland-Themen. Außerdem werden verschiedene Blogs gepflegt. Autor ist Georg Hainer. Neu ist die Online-Galerie Siegerland, Buch-Juwels Seejerlänner Galerie. Im November 2016 ist das Büchlein „Riewekooche, Glonk un Alldaachsläwe“ erschienen, 2016 der 40-seitige bebilderte Gedichtband „Jahreszeitenträume“ als E-Book. Heimat, populär-verständliche Heimatgeschichte und Mundart sowie Alltagskultur und Alltagsleben von früher und heute sind wichtige Pfeiler. Auf der Internetseite findet sich eine umfangreiche Mundart-Wörterliste, Seejerlänner Platt, die immer wieder ergänzt wird. Die Buch-Juwel-Seiten sind ohne Anmeldung zugänglich. Den Autor findet man auch im Kulturhandbuch Siegen-Wittgenstein.
Das Medienbüro + PR DialogPresseweller schreibt und veröffentlicht seit über 35 Jahren Texte unterschiedlicher Art und ist im PR-Bereich für Kunden tätig. Presseweller ist überregional bekannt, u. a. für seine Reiseberichte und Praxis-Autotests.

Firmenkontakt
Verlag Buch-Juwel
Jürgen Weller
Lessingstr. 8
57074 Siegen
0271 331570
buchjuwel@gmx.com
http://www.buch-juwel.de

Pressekontakt
Medienbüro + PR DialogPresseweller
Jürgen Weller
Lessingstr. 8
57074 Siegen
0271 334640
dialog@dialog-medienbuero.de
http://www.presseweller.de

Allgemein

Siegerland: Reformation und Heimat in Bildern

Im Blog Seejerlänner von Buch-Juwel ist das Reformationsjubiläum mit Erinnerungen verknüpft

Siegerland: Reformation und Heimat in Bildern

Kirche Oberholzklau und Galerie-Seite Siegerland bei Buch-Juwel. (Bilder: presseweller/ wellSi-made)

Siegen. 25. Oktober 2017 (DiaPrw). Viele werden sich daran erinnern, wenn es für die evangelischen Gläubigen am Reformationstag, dem 31. Oktober, mit der Familie in die Kirche ging. In diesem Reformations-Jubiläumsjahr, dem 500-Jährigen, gab und gibt es zahlreiche Veranstaltungen, die am Dienstag, 31. Oktober, mit Gottesdiensten und vielem mehr ihren Höhepunkt haben. In einer großen Geschichte mit „Zeitraffer“ verbindet der Verlag Buch-Juwel ( www.buch-juwel.de) die Reformation mit Erinnerungen, Aktuellem und Bildern im Blog „Seejerlänner“ mit der Siegerländer Heimat.

Die Reformation hat auch im Siegerland ihre Spuren hinterlassen. Ursprung ist der „Anschlag“ der 95 Thesen von Martin Luther an das Portal der Schlosskirche von Wittenberg. Das wird auf den 31. Oktober 1517 datiert. Im Siegerland wurden im Zuge dieser „Erneuerung“ zum Beispiel einst katholische Kirchen zu evangelischen wie in Siegen Martini- und Nikolaikirche. Bei den Anschauungen der „Protestanten“ gab es ebenfalls Unterschiede, neben anderen die calvinistische Meinung nach Johannes Calvin. Diese „reformierte“ Form ist im Siegerland meist vertreten. In manchen anderen Regionen herrscht die „lutherische“ Ausrichtung vor. Die Spaltung der katholischen Kirche hin zur weiteren Evangelischen hatte teils schlimme Folgen wie den mit vielen Grausamkeiten auch im Siegerland geführten 30-jährigen Krieg, der 1648 endete.

Klare Sprache und Erinnerungen
Im Blog gibt Buch-Juwel nur einen gerafften Überblick über die Geschehnisse des 16. und 17. Jahrhunderts. Der Leser findet daher keine Ansammlungen von Jahreszahlen und Nebenbei-Details. Vor allem verknüpft der Autor das mit Erinnerungen an die 1950er- und 1960er-Jahre im Siegerland, in denen es zwar hier und da auch Andeutungen zu Mischehen, Lutherschen und Katholiken gab, das aber im Zusammenleben der Kinder und Erwachsenen kaum eine Rolle spielte. Beide Seiten pflegten damals den sonntäglichen Kirchgang. „Jeder nach seiner Fasson, nach seinem Glauben“, heißt es bei Buch-Juwel.
Wie immer bei den zahlreichen Geschichten und Berichten des Verlags hat auch diese Reformations-Geschichte eine klare, leicht verständliche Sprache. Das heißt, das eventuell nicht so Gängiges direkt erklärt wird. „Sprachlich steht ‚Deutsch‘ bei uns im Vordergrund. Schließlich schreiben wir für alle Generationen. Wir vermeiden meist englischsprachige Wörter“ sagt Autor Jürgen Weller. „Deshalb stößt es in diesem Luther- und Reformationsjahr auf Unverständnis, dass im Veranstaltungskalender zum Reformationsjahr so etwas wie ‚ChurchNight‘ vorkommt. Das heißt ‚Kirchen-Nacht‘. War es nicht gerade Martin Luther, der die Bibel in ein allgemein verständliches Deutsch übersetzte?“
Verschiedene Fotos, inklusive alter Luther-Bibel und Kirchen wie in Oberholzklau, ergänzen bei Buch-Juwel den großen Bericht zur Reformation mit Hinweisen zum Siegerland.

Die Heimat in Bildern
Zeitgleich mit dieser Reformationsdarstellung veröffentlicht der Verlag seine auf 35 Räume erweiterte Online-Galerie zum Siegerland, die „Seejerlänner Galerie“. Ob ehemaliger „Fernsehturm“, Autobahnbrücke oder das Siegen-Trio: Es gibt viel Neues zu sehen – die Heimat in vielen Bildern, vom Frühling bis zum bunten Herbst. Das Magazin ist wie die Reformationsgeschichte ohne Anmeldung direkt über „Siegerland-Forum“ auf den Buch-Juwel-Internetseiten aufrufbar und frei zum Anschauen und Lesen.

Mehr Informationen und vieles andere zum Siegerland: www.buch-juwel.de

Der Verlag Buch-Juwel in Siegen gibt Heimatbücher und Poster zum Siegerland heraus, erstellt und veröffentlicht Magazine und Videos mit Siegerland-Themen. Außerdem werden verschiedene Blogs gepflegt. Autor ist Georg Hainer. Neu ist die Online-Galerie Siegerland, Buch-Juwels Seejerlänner Galerie. Im November 2016 ist das Büchlein „Riewekooche, Glonk un Alldaachsläwe“ erschienen, 2016 der 40-seitige bebilderte Gedichtband „Jahreszeitenträume“ als E-Book. Heimat, populär-verständliche Heimatgeschichte und Mundart sowie Alltagskultur und Alltagsleben von früher und heute sind wichtige Pfeiler. Auf der Internetseite findet sich eine umfangreiche Mundart-Wörterliste, Seejerlänner Platt, die immer wieder ergänzt wird. Die Buch-Juwel-Seiten sind ohne Anmeldung zugänglich. Den Autor findet man auch im Kulturhandbuch Siegen-Wittgenstein.
Das Medienbüro + PR DialogPresseweller schreibt und veröffentlicht seit über 35 Jahren Texte unterschiedlicher Art und ist im PR-Bereich für Kunden tätig. Presseweller ist überregional bekannt, u. a. für seine Reiseberichte und Praxis-Autotests.

Firmenkontakt
Verlag Buch-Juwel
Jürgen Weller
Lessingstr. 8
57074 Siegen
0271 331570
buchjuwel@gmx.com
http://www.buch-juwel.de

Pressekontakt
Medienbüro + PR DialogPresseweller
Jürgen Weller
Lessingstr. 8
57074 Siegen
0271 334640
dialog@dialog-medienbuero.de
http://www.presseweller.de

Allgemein

Neuer Reisereport: Herbstrausch in vier Ländern

Das 14-seitige Magazin von Presseweller zeigt in vielen Bildern Landschaften und Motive

Neuer Reisereport: Herbstrausch in vier Ländern

Im Herbstrausch: Baum im wundervollen Herbstkleid. (Foto: DiaPrw)

3. Oktober 2017. Siegen (DiaPrw). Wie wunderschön zeigt sich doch der Herbst. Die Felder sind abgeerntet, die Natur hat sich ein teils verschwenderisches Farbkleid angelegt, als wolle sie sagen „Schaut noch einmal her vorm weißen Winter“. Presseweller ( www.presseweller.de) nimmt das Thema in der 22. Ausgabe seines Magazins „Auf Tour – Der Reisereport“ auf. Hinter dem Titel „Im Herbstrausch“ verbirgt sich quasi ein Länder-Quartett, das auf 14 Seiten herbstliche Landschaften und Motive aus Deutschland, Österreich, Italien und Slowenien bietet. Der geringe Textanteil dient den Informationen zu den Fotos und allgemeinen Angaben. Das Magazin kann ohne Anmeldung aufgerufen werden.

Das 14-seitige Magazin von Presseweller, „Im Herbstrausch“, veranschaulicht einen Teil der besonderen Atmosphäre der dritten Jahreszeit, in der die Luft oft seidig wirkt. Neben teils prallen Farben lebt die dem Herbst angemessene Stille auf, in der sich die Tage früher zur Ruhe begeben: Spazieren, Wandern und Betrachten, was die Natur sowie Morgenlicht, Sonne und Dämmerung zu bieten haben. Ganz anders als in Frühling, Sommer und Winter zeigen sich die Landschafts- und Waldszenerien im Herbst, wenn alles nach und nach bunter wird – bis hin zu atemberaubender Farbfülle und Schönheit. Was für eine Zeit! Die ist allerdings Jahr für Jahr begrenzt und endet, wenn das Laub mehr und mehr fällt und die Natur in die Winterruhe umschaltet.

Von Nord bis Süd
Das Magazin „Im Herbstrausch“ führt die Betrachter und Leser nach Norddeutschland ins Nordheide-/ Geestgebiet, nach Brandenburg mit dem Havelland, ins Siegerland und nach Wittgenstein, in den Schwarzwald und nach Franken; in Österreich nach Kärnten; in Italien nach Friaul-Julisch-Venetien sowie ins nordwestliche Slowenien mit den Julischen Alpen. Zu entdecken sind weite Ebenen und Orte, Wälder und Seen sowie Einzelmotive.
Das selbst werbefreie 14-seitige Magazin „Pressewellers Auf Tour – Der Reisereport“ kann wie viele andere ohne Anmeldung zum Blättern aufgerufen, gelesen und betrachtet werden, zum Beispiel hier. https://www.yumpu.com/de/document/view/59450950/im-herbstrausch-der-reisereport

Allgemeinen Zugang zu diesem und anderen Magazinen gibt es unter „Magazine“ auf den Presseweller-Seiten: http://www.presseweller.de/Magazine___/magazine___.html

Infos: www.presseweller.de

Foto: Im Herbstrausch: Baum im wundervollen Herbstkleid. (Foto: DiaPrw)

Das Medienbüro DIALOGPresseweller, Jürgen Weller, schreibt und veröffentlicht seit über 35 Jahren neben anderen Themen regelmäßig Reiseberichte zu Zielen in Deutschland sowie in per Auto oder Bahn gut erreichbaren Zielen in angrenzenden europäischen Ländern. Das Medienbüro verfügt daher über ein riesiges Portfolio an Fotos und Texten zu verschiedensten Destinationen. Unter „Bike-Click“ geht es rund ums Fahrrad und ums Biken. Von dort gelangen User direkt zum Blog Bike-Lust. Es werden mehrere Blogs gepflegt und Magazine wie „Pressewellers Auf Tour – Reisereport“ veröffentlicht. In Sachen Heimat ist, in Zusammenarbeit mit dem Verlag Buch-Juwel, das Siegerland ein Thema. Im PR-Bereich arbeitet Presseweller hauptsächlich für Tourismusanbieter. Dafür neu im Portfolio ist „direct public“.
Auch bei Facebook, Google+, Twitter u.a.

Kontakt
Medienbüro + PR DIALOGPresseweller
Jürgen Weller
Lessingstr. 8
57074 Siegen
0271334640
mail@presseweller.de
http://www.presseweller.de

Allgemein

Da findet jeder was: Siegerland-Galerie erweitert

Buch-Juwel zeigt in jetzt 27 Online-Räumen auch Herbstliches und Metamorphose/ Erntedank

Da findet jeder was: Siegerland-Galerie erweitert

Teil der Galerie: Foto der ehemaligen Kapellenschule in Breitenbach. (Foto: presseweller)

Siegen. 27. September 2017 (DiaPrw). Wer diesen Traum von Herbstbaum gesehen hat, sagte meist direkt „Das ist einfach wunderschön“. Dieses Herbst-Ensemble findet sich nun auch in der frei anschaubaren Online-Galerie „Buch-Juwels Seejerlänner Galerie“. Inzwischen auf insgesamt 28 Seiten erweitert, schließt sie mit dem Bild „Metamorphose 1“ ab. Wie vieles andere aus dem Siegerland kann sie direkt über die Buch-Juwel-Seiten ( www.buch-juwel.de) ohne Anmeldung aufgerufen werden.
Direkt aufrufbar ist ebenfalls der neue Beitrag mit Foto-Montage zum Erntedankfest.

Mit der Online-Galerie geht Buch-Juwel ganz neue Wege, um Facetten des Siegerlandes vorzustellen, mal mit klassischen Fotos, mal mit Eigenkreationen wie „Metamorphose 1“ auf Seite 28, bei denen Gebäude aus dem Burbacher Land im Vordergrund stehen. Auf nunmehr 28 Seiten sind 27 Räume gefüllt, die einen Bummel lohnen. Seit Kurzem gibt es das virtuelle Galerie-Cafe mit Siegerländer Kuchen.

Die Seejerlänner Galerie wird ständig erweitert und soll eine Fundgrube für Siegerländer, Heimatfreunde und andere sein, die einen Bezug zum Land an der Sieg haben. Seit dem Start hat sich der Umfang nahezu verdoppelt. Zu sehen sind neben vielen weiteren Bildern ebenfalls Fotos aus Freudenberg, dem Netpher und Burbacher Land.

Die Online-Galerie ist als Blätter-Magazin angelegt. Darin lässt sich per Klick jede Seite auf Wunsch vergrößern.
Buch-Juwels Seejerlänner Galerie kann ohne Anmeldung über die Seite Siegerland-Forum bei Buch-Juwel aufgerufen werden: http://www.buch-juwel.de/Siegerland-Forum/siegerland-forum.html

Foto: Teil der Galerie: Foto der ehemaligen Kapellenschule in Breitenbach. (Foto: presseweller)

Weiteres rund ums Siegerland: www.buch-juwel.de

Der Verlag Buch-Juwel in Siegen gibt Heimatbücher und Poster zum Siegerland heraus, erstellt und veröffentlicht Magazine und Videos mit Siegerland-Themen. Außerdem werden verschiedene Blogs gepflegt. Autor ist Georg Hainer. Neu ist die Online-Galerie Siegerland, Buch-Juwels Seejerlänner Galerie. Im November 2016 ist das Büchlein „Riewekooche, Glonk un Alldaachsläwe“ erschienen, 2016 der 40-seitige bebilderte Gedichtband „Jahreszeitenträume“ als E-Book. Heimat, populär-verständliche Heimatgeschichte und Mundart sowie Alltagskultur und Alltagsleben von früher und heute sind wichtige Pfeiler. Auf der Internetseite findet sich eine umfangreiche Mundart-Wörterliste, Seejerlänner Platt, die immer wieder ergänzt wird. Die Buch-Juwel-Seiten sind ohne Anmeldung zugänglich. Den Autor findet man auch im Kulturhandbuch Siegen-Wittgenstein.
Das Medienbüro + PR DialogPresseweller schreibt und veröffentlicht seit über 35 Jahren Texte unterschiedlicher Art und ist im PR-Bereich für Kunden tätig. Presseweller ist überregional bekannt, u. a. für seine Reiseberichte und Praxis-Autotests.

Firmenkontakt
Verlag Buch-Juwel
Jürgen Weller
Lessingstr. 8
57074 Siegen
0271 331570
buchjuwel@gmx.com
http://www.buch-juwel.de

Pressekontakt
Medienbüro + PR DialogPresseweller
Jürgen Weller
Lessingstr. 8
57074 Siegen
0271 334640
dialog@dialog-medienbuero.de
http://www.presseweller.de

Allgemein

Neues Magazin: Der Mensch in Siegerländer Mundart

Buch-Juwel stellt auf zehn Seiten Begriffe rund um den Menschen vor – Außerdem Seejerland-Galerie erweitert

Neues Magazin: Der Mensch in Siegerländer Mundart

Titel des neuen Mensch-Magazins in Mundart. (Bild: presseweller)

Siegen. 31. August 2017 (DiaPrw). Mundart hat Begriffe für alle Lebensbereiche. Auch zum Menschen gibt es fast alle Details in „Platt“. Das dachte man sich auch beim Siegener Verlag Buch-Juwel ( www.buch-juwel.de). Nach der Zusammenstellung von entsprechenden Wörtern in „Seejerlänner Platt“ von Autor Georg Hainer machte man sich daher daran, die Reihe der bisherigen Mundart-Magazine zu erweitern, quasi: der Mensch in Platt.

Weil man noch nicht auf Ähnliches in der Siegerländer Mundart-Literatur gestoßen war, entstand so jetzt das brandneue Mensch-Magazin des Verlags Buch-Juwel. Der Titel heißt „übersetzt“ ganz einfach „Der Mensch und seine Einzelteile“. Auf zehn Seiten, teils mit einfachen Zeichnungen aufgelockert, erfahren Leser wie einzelne Teile des Menschen in „Platt“ heißen, von den Extremitäten, Gliedmaßen, bis zu den Organen. Autor Georg Hainer hat so einiges zusammengestellt, und zwar „vam Kopp bes zo de Föß“, vom Kopf bis zu den Füßen. So erfährt der Leser neben vielem anderen auch, dass „Zierwe“ Zehen sind. Organe fehlen ebenfalls nicht, va dr Long bes zor Bloas“, von der Lunge bis zur Blase. Hinweise zur Gemütslage und zu anderem fehlen nicht.

Reihe fortgesetzt
„Dr Mensch in Platt“ setzt die Mundart-Magazinreihe des Verlages fort. Unter anderem erschienen sind „Seejerlänner Esse“, „Schempfwörrer“ und „Redensarten“. Alle können ohne Anmeldung über die Seite „Magazine …“ http://www.buch-juwel.de/Magazine___/magazine___.html bei Buch-Juwel aufgerufen und frei gelesen werden.
„Da Mundart auch im Siegerland mehr und mehr zu verblassen droht, ist es uns wichtig, an sie zu erinnern und als Kultur- und Identitätsgut ins Bewusstsein zu holen sowie sie einfach zugänglich zu machen“, heißt es seitens des Verlages. „Wir wissen, dass auch manche andere im Siegerland sich um den Erhalt der einstigen Umgangssprache ‚Seejerlänner Platt‘ kümmern! Das ist gut.“
Auf der Internetseite des Verlages gibt es auch eine sehr umfangreiche Mundart-Liste, die ständig ergänzt wird. Alle Begriffe sind in Hochdeutsch erläutert.
Um ein Galerie-Cafe und weitere Bilder erweitert wurde auch die virtuelle „Seejerlänner Galerie“.

Bild: Titel des neuen Mensch-Magazins. (Bild: presseweller)

Zentraler Aufruf zu Magazinen und vielem mehr: http://www.buch-juwel.de

Der Verlag Buch-Juwel in Siegen gibt Heimatbücher und Poster zum Siegerland heraus, erstellt und veröffentlicht Magazine und Videos mit Siegerland-Themen. Außerdem werden verschiedene Blogs gepflegt. Autor ist Georg Hainer. Neu ist die Online-Galerie Siegerland, Buch-Juwels Seejerlänner Galerie. Im November 2016 ist das Büchlein „Riewekooche, Glonk un Alldaachsläwe“ erschienen, 2016 der 40-seitige bebilderte Gedichtband „Jahreszeitenträume“ als E-Book. Heimat, populär-verständliche Heimatgeschichte und Mundart sowie Alltagskultur und Alltagsleben von früher und heute sind wichtige Pfeiler. Auf der Internetseite findet sich eine umfangreiche Mundart-Wörterliste, Seejerlänner Platt, die immer wieder ergänzt wird. Die Buch-Juwel-Seiten sind ohne Anmeldung zugänglich. Den Autor findet man auch im Kulturhandbuch Siegen-Wittgenstein.
Das Medienbüro + PR DialogPresseweller schreibt und veröffentlicht seit über 35 Jahren Texte unterschiedlicher Art und ist im PR-Bereich für Kunden tätig. Presseweller ist überregional bekannt, u. a. für seine Reiseberichte und Praxis-Autotests.

Firmenkontakt
Verlag Buch-Juwel
Jürgen Weller
Lessingstr. 8
57074 Siegen
0271 331570
buchjuwel@gmx.com
http://www.buch-juwel.de

Pressekontakt
Medienbüro + PR DialogPresseweller
Jürgen Weller
Lessingstr. 8
57074 Siegen
0271 334640
dialog@dialog-medienbuero.de
http://www.presseweller.de

Allgemein

Neue Online-Galerie Siegerland bei Buch-Juwel

In der „Seejerlänner Galerie“ sind zurzeit 15 Räume bestückt

Neue Online-Galerie Siegerland bei Buch-Juwel

Regenbogen über Niederdielfen. (Foto: presseweller)

Siegen. 31. Juli 2017 (DiaPrw). „Warum nicht einmal eine reine Online-Galerie mit unterschiedlichsten neueren und älteren Fotos sowie zum Teil in moderner Form zum Anschauen zusammenstellen und das bei „freiem Eintritt?“ Das fragte man sich vor vielen Wochen beim Siegener Verlag Buch-Juwel ( www.buch-juwel.de). Gesagt, getan! Da es bei Buch-Juwel vor allem um Kultur und Tradition im Siegerland geht, lag es nahe, mit diesem Landstrich in Südwestfalen den Anfang zu machen: Siegerland – Buch-Juwels Seejerlänner Galerie. Unter dem Motto „Eintritt frei“ kann die Online-Galerie ohne Anmeldung aufgerufen und angeschaut werden.

Der erste Teil der Siegerland-Galerie von Buch-Juwel umfasst einschließlich „Eingang“ 16 Seiten. In 15 Räumen der grünen und blauen Phase sind Landschafts- und Gebäudefotos zu sehen, Typisches aus dem Siegerland und zurzeit ein Objekt in moderner, verfremdeter Art. Solche modernen Montagen sollen in Zukunft ebenfalls hin und wieder aufgenommen werden.

Gemischt und mit Erläuterungen
Dem Verlag kam es bei der Gestaltung darauf an, nicht nur Bild an Bild zu reihen. Dafür hat er viele andere Formen bis zum Video im Repertoire. „Wenn es schon Galerie heißt, dann soll es wenigstens ein bisschen anders aussehen als eine reine Bilderfolge“, heißt es bei Buch-Juwel.
Die Motive sind gemischt. Mal sind im Raum „Klassiker“ wie Kapellenschule und Backes zu sehen, mal Landschaften, mal Erinnerungen an Hauberg und Erzbergbau und ein anderes Mal der Riewekooche, das Reibekuchenbrot.
Alle „Ausstellungsbilder“ tragen zumindest einen Bildtitel und sind zum Teil auf einem separaten Unterblatt kurz erläutert, damit der Betrachter weiß, was dargestellt ist. Bei Landschafts- und Gebäude-Fotos erfährt er auch die Örtlichkeit.
Besucher finden die Online-Galerie auf der Internetseite des Verlags unter „Siegerland-Forum“, www.buch-juwel.de/Siegerland-Forum/siegerland-forum.html
Ansichts-Auswahl: Man kann per Blättermagazin Schritt für Schritt die Räume durchblättern oder die Galerie als PDF aufrufen – alles nur einen Klick weit entfernt und ohne Anmeldung. Zu beachten ist, dass zur Weitergabe nur Hinweise oder Links erlaubt sind, jedoch keine Ausdrucke, eigene Webeinstellungen und mehr. Bei Interesse bitte unbedingt anfragen.
Die Online-Galerie wird nach und nach erweitert. Interessierte können daher alle paar Wochen wieder klicken und schauen, welche weiteren Räume geöffnet wurden.
Auf den Internetseiten gibt es auch vieles Weitere rund ums Siegerland zu entdecken. Gerade erweitert wurde der Gedichts- und Geschichtenblog um „Wald im Sommerwind“.

Zentraler Zugang: http://www.buch-juwel.de

Foto: Regenbogen über Niederdielfen. (Foto: presseweller)

Der Verlag Buch-Juwel in Siegen gibt Heimatbücher und Poster zum Siegerland heraus, erstellt und veröffentlicht Magazine und Videos mit Siegerland-Themen. Außerdem werden verschiedene Blogs gepflegt. Autor ist Georg Hainer. Neu ist die Online-Galerie Siegerland, Buch-Juwels Seejerlänner Galerie. Im November 2016 ist das Büchlein „Riewekooche, Glonk un Alldaachsläwe“ erschienen, 2016 der 40-seitige bebilderte Gedichtband „Jahreszeitenträume“ als E-Book. Heimat, populär-verständliche Heimatgeschichte und Mundart sowie Alltagskultur und Alltagsleben von früher und heute sind wichtige Pfeiler. Auf der Internetseite findet sich eine umfangreiche Mundart-Wörterliste, Seejerlänner Platt, die immer wieder ergänzt wird. Die Buch-Juwel-Seiten sind ohne Anmeldung zugänglich. Den Autor findet man auch im Kulturhandbuch Siegen-Wittgenstein.
Das Medienbüro + PR DialogPresseweller schreibt und veröffentlicht seit über 35 Jahren Texte unterschiedlicher Art und ist im PR-Bereich für Kunden tätig. Presseweller ist überregional bekannt, u. a. für seine Reiseberichte und Praxis-Autotests.

Firmenkontakt
Verlag Buch-Juwel
Jürgen Weller
Lessingstr. 8
57074 Siegen
0271 331570
buchjuwel@gmx.com
http://www.buch-juwel.de

Pressekontakt
Medienbüro + PR DialogPresseweller
Jürgen Weller
Lessingstr. 8
57074 Siegen
0271 334640
dialog@dialog-medienbuero.de
http://www.presseweller.de

Allgemein

Siegerland: Neues Magazin mit Redensarten in Mundart

Die 14-seitige Zusammenstellung von Buch-Juwel ist ohne Anmeldung aufrufbar

Siegerland: Neues Magazin mit Redensarten in Mundart

Mundart-Trio von Buch-Juwel: Aktuell Siegerländer Redensarten. (Bild: presseweller)

26. April 2017. Siegen (DiaPrw). „Siegerländer Mundart total“ – alles ins Hochdeutsche übersetzt und mit kurzen Erläuterungen – gibt es nun wieder mit dem neuen 14-seitigen Online-Magazin „Seejerlänner Platt: Redensarten“ des Verlags Buch-Juwel, www.buch-juwel.de Auf dem Titelbild heißt es „Wo Eiche waase …“. Dahinter steckt der Spruch „Wo Eichen wachsen, da sind auch Menschen, die dazu passen“.
Im brandneuen Heft „Seejerlänner Platt: Redensarten“ hat Autor Georg Hainer Redensarten, Redewendungen und häufig gebrauchte Aussagen zusammengestellt, auf einigen Seiten durch Abbildungen aufgelockert. Leserin und Leser erfahren zum Beispiel, dass die Begrüßung „Gon Morje ihr Saujonge“ (Guten Morgen, ihr Sau-Jungen) durchaus wohlwollend gemeint ist und auch für Freunde und Bekannte verwendet wird.

Übersetzt und kurz erläutert
Im Magazin gibt es noch so vieles mehr zu lesen, sodass die Eigenheiten des Dialekts erkennbar werden. Wörter und Aussprache können je nach Siegerländer Ort voneinander abweichen. Der Autor gibt auch einen kurzen Einblick, wie sich hochdeutsches Wort und Plattversion oft in Aussprache und Schreibart unterscheiden. So einige der Redensarten sind nicht auf das Siegerland beschränkt, sondern werden überall gebraucht. Hainer lässt die Leserschaft nicht im Regen stehen: Wie in allen seinen Mundartdarstellungen liefert er die Übersetzung direkt mit und gibt eine kurze Erläuterung zum Sinn der Ausspruches. Das Magazin ist ohne Anmeldung über die Seite „Magazine, Videos, Blogs“ des Verlages aufrufbar und frei lesbar!.

Mundart im Dreiklang
Wer sich „eingelesen“ und Interesse an mehr hat, kann getreu dem Eingangsmotto „Mundart total“ auf den Seiten auch die Magazine „Siegerländer Essen“ sowie „Schimpfwörter“ anmeldefrei aufrufen und unter „Mundart“ die riesige Liste an Wörtern in „Seejerlänner Platt“ durchgehen.
Autor Georg Hainer ist es ein wichtiges Anliegen, dass die Mundart nicht in Vergessenheit gerät, sondern als ein Stück Heimatkultur gepflegt wird.

Zentraler Aufrufpunkt ist die Seite http://www.buch-juwel.de

Abbildung: Mundart im Dreiklang aus dem Verlag Buch-Juwel.

Zur Gesamtabbildung oder zum Einzelbild bitte bei buch-juwel oder www.presseweller.de anfragen.

Der Verlag Buch-Juwel in Siegen ist ein Kleinverlag, der Heimatbücher und Poster zum Siegerland herausgibt sowie Magazine und Videos mit Siegerland-Themen erstellt und veröffentlicht. Außerdem werden verschiedene Blogs gepflegt. Autor ist Georg Hainer. Im November 2016 ist das Büchlein „Riewekooche, Glonk un Alldaachsläwe“ erschienen, Ende 2013 „Em Siegerland“ mit vielen Gedichten und Geschichten sowie dem christlichen Glaubensbekenntnis in Platt. 2016 erschien der 40-seitige bebilderte Gedichtband „Jahreszeitenträume“ als E-Book. Heimat, populär-verständliche Heimatgeschichte und Mundart sowie Alltagskultur und Alltagsleben von früher und heute sind wichtige Pfeiler. Auf der Internetseite findet sich eine umfangreiche Mundart-Wörterliste, Seejerlänner Platt, die immer wieder ergänzt wird. Die Buch-Juwel-Seiten sind ohne Anmeldung zugänglich. Den Autor findet man auch im Kulturhandbuch Siegen-Wittgenstein.
Das Medienbüro + PR DialogPresseweller schreibt und veröffentlicht seit über 35 Jahren Texte unterschiedlicher Art und ist im PR-Bereich für Kunden tätig. Presseweller ist unter anderem überregional bekannt für seine Reiseberichte und Praxis-Autotests.

Firmenkontakt
Verlag Buch-Juwel
Jürgen Weller
Lessingstr. 8
57074 Siegen
0271 331570
buchjuwel@gmx.com
http://www.buch-juwel.de

Pressekontakt
Medienbüro + PR DialogPresseweller
Jürgen Weller
Lessingstr. 8
57074 Siegen
0271 334640
dialog@dialog-medienbuero.de
http://www.presseweller.de

Allgemein

Neu: Bebildeter Reisereport Siegerland – Sehenswert

Presseweller stellt Facetten des Eisenerz-, Wald- und Wanderlandes an der Sieg vor

Neu: Bebildeter Reisereport Siegerland - Sehenswert

Von der Ginsburg geht der Blick weit übers Land. (Foto: presseweller)

Siegen. 24. März 2017 (DiaPrw). Wandermöglichkeiten, Landschaftserlebnis, Natur, Kultur und Sehenswertes aus dem Land an der Sieg zeigt der neue „Auf Tour – Reisereport“, Ausgabe 21, „Siegerland – Sehenswert“ , im Rahmen von Pressewellers Reiseberichten (www. presseweller.de). Auf 14 Seiten können sich Interessierte in die Urlaubs- und Lebenslandschaft des Siegerlandes im südwestlichen Westfalen einlesen und einschauen und so zumindest einige Facetten des Landstrichs an der Sieg kennenlernen. Es ist die Region rund um Siegen, wo Wanderer über den Rothaarsteig gehen, das beeindruckende Fachwerkensemble von Freudenberg zu sehen ist und wo es überall Wälder, Natur und Kultur gibt. Manches erinnert daran, dass hier Eisenerz in der Erde liegt. Es hat seine Gründe, dass der große Maler Peter Paul Rubens in der Region bestens bekannt ist. Ob Ausflug, Kurzurlaub oder längerer Aufenthalt: entdecken, besichtigen, aktiv sein oder entspannen – vieles ist möglich.

Von jedem Ort des Siegerlandes aus gelangt man relativ schnell in den Wald. Die Nadel-, Laub- und Mischwälder laden zu Spaziergängen und Wanderungen ein. Als Fernwanderweg mit zahlreichen Zuwegen bietet sich der über 150 Kilometer lange Rothaarsteig an. Wanderer wissen auch den Siegerland-Höhenring zu schätzen.

Wandern, Wald und Wasser
Das werbefrei angelegte Magazin „Siegerland – Sehenswert“ bietet den Nutzern Hinweise zu Quellen, zum „Wasserreich“ und Wandermöglichkeiten, zu Geschichtlichem und Kulturellem. Sie erfahren vom Kohlenmeiler, Backhäusern (Backes) und ehemaligen Kapellenschulen und mehr zum Erz- und Eisenland sowie zur Ginsburg bei Hilchenbach, wo Wilhelm I von Oranien-Nassau den Feldzug zur Befreiung der Niederlande plante. Im Jahre 1577 soll der große Maler Peter Paul Rubens in Siegen das Licht der Welt erblickt haben. Im Siegerlandmuseum sind Rubensgemälde zu sehen. Zahlreiche Bilder lockern den Reisereport auf. Kurz: Das ohne Anmeldung aufrufbare Magazin gibt die verschiedensten Anregungen, das Siegerland zu erkunden.
Weitere Hinweise dazu und Link auf http://www.presseweller.de/Tourismus/tourismus.html

Neu im Portfolio
Über die Seiten Tourismus und Magazine bei Presseweller gelangen Nutzer zu verschiedenen Reiseberichten und -tipps. Alle sind frei aufrufbar. Tourismusanbieter und Hotels können von der Titelseite das neue Angebot „Direct public im Doppelpack“ aufrufen.

Zentrale Anlaufstelle: http://www.presseweller.de

Foto: Von der Ginsburg geht der Blick weit übers Land. (Foto: presseweller)

Das Medienbüro DIALOGPresseweller, Jürgen Weller, schreibt und veröffentlicht seit über 35 Jahren neben anderen Themen regelmäßig Reiseberichte zu Zielen in Deutschland sowie in per Auto oder Bahn gut erreichbaren Zielen in angrenzenden europäischen Ländern. Es werden verschiedene Blogs gepflegt, außerdem werden Magazine wie „Pressewellers Auf Tour – Reisereport“ veröffentlicht. Das Portfolio umfasst auch Auto-Praxistests sowie Bike-Tipps. In Sachen Heimat ist, in Zusammenarbeit mit dem Verlag Buch-Juwel, das Siegerland ein Thema. Im PR-Bereich arbeitet Presseweller hauptsächlich für Tourismusanbieter. Dafür neu im Portfolio ist „direct public“.
Auch bei Facebook, Google+, Twitter u.a.

Kontakt
Medienbüro + PR DIALOGPresseweller
Jürgen Weller
Lessingstr. 8
57074 Siegen
0271334640
mail@presseweller.de
http://www.presseweller.de

Allgemein

Sonne, Schnee und Siegerländer Mundart bei Buch-Juwel

Zwischen Winter und Frühling/ Wörterliste für „Platt“ wieder erweitert

Sonne, Schnee und Siegerländer Mundart bei Buch-Juwel

Februar-Sonne in Siegen, der Wald ist nah. (Foto: presseweller)

Siegen. 28. Februar 2017 (DiaPrW). Als schön und gängig empfunden wird in der Siegerländer Mundart, Seejerlänner Platt, der Begriff Magolves: So wird der Eichelhäher bezeichnet. Das ist ein Wort von vielen anderen, das von Dritten nicht so leicht zugeordnet werden kann. In der ständig wachsenden Mundartliste des Verlages Buch-Juwel ( www.buch-juwel.de) sind zig Begriffe mit Übersetzung und kurzer Erläuterung vertreten. Dieses kleine „Lexikon“ wächst ständig. Aktuell und zugleich zurückblickend ist der Beitrag „Siegerland zwischen Sonne und Schnee“, die Zeit zwischen Winter und Frühjahr. In der erzählenden Geschichte spielen auch die Wälder als Orte der Erinnerung eine Rolle.

In der Geschichte zu Sonne und Schnee, die in die „Zwischenzeit“ von Winter und Frühjahr im Siegerland führt, nehmen Wald und Natur eine besondere Rolle ein. Das Wetter spielt so seine Kapriolen, mal gibt es im Februar schon viel Sonnenschein und blauen Himmel, mal mussten wir die Ostereier noch im Schnee suchen. So kennen es viele Siegerländer, und in machen anderen Regionen mag es ähnlich sein. Auf jeden Fall ist die Natur bereits im Status „Erwachen“ mit Krokus und zartem Grün im Wald. Den gibt es im Land an der Sieg reichlich, und er stand schon immer für Spaziergänge. Autor Georg Hainer nimmt die Leserschaft mit und erinnert manchen an Kindheitstage, als der Vater ihnen aus einem Stück Holz eine treffliche Flöte baute. Wer sich auf die Geschichte einlässt, wird ebenso zu dem Fazit kommen, dass Wälder Erinnerungsorte sind, die leicht wieder aufleben können. Der bebilderte Text ist unter „Blogs“ hier aufrufbar: http://www.buch-juwel.de/Magazine___/magazine___.html

Magolves und Co. – Mundartliste
Was ist ein Magolves, was ist ein Glonk? Mit Magolves wird in Siegerländer Mundart der Eichelhäher bezeichnet, und der Glonk ist ein bauchiges irdenes Gefäß. Seit vielen Jahren gibt es auf den Webseiten von Buch-Juwel eine Liste zu Siegerländer Mundart. Sie wird ständig erweitert. In den vergangenen vier Wochen wurden wieder viele Begriffe ergänzt. Jedes Wort ist direkt in Hochdeutsch „übersetzt“ und mit einer kurzen Erklärung versehen, sodass Leserin und Leser wissen, worum es geht. Zum leichteren Auffinden gibt es zurzeit eine Untergliederung in sechs Themenbereiche. Alles ist populär-verständlich aufgearbeitet. Wie alle Seiten des Verlages sind auch diese ohne Anmeldung frei aufrufbar.

Zentraler Internetzugang zu allen Seiten: http:/ www.buch-juwel.de

Der Verlag Buch-Juwel in Siegen ist ein Kleinverlag, der Heimatbücher und Poster zum Siegerland herausgibt sowie Magazine und Videos mit Siegerland-Themen erstellt. Autor ist Georg Hainer. Im November 2016 ist das Büchlein „Riewekooche, Glonk un Alldaachsläwe“ erschienen, Ende 2013 „Em Siegerland“ mit vielen Gedichten und Geschichten sowie dem christlichen Glaubensbekenntnis in Platt. 2016 erschien der 40-seitige bebilderte Gedichtband „Jahreszeitenträume“ als E-Book. Heimat, populär-verständliche Heimatgeschichte und Mundart sowie Alltagskultur und Alltagsleben von früher und heute sind wichtige Pfeiler. Auf der Internetseite findet sich auch eine Mundart-Wörterliste, Seejerlänner Platt, die immer wieder ergänzt wird. Die Buch-Juwel-Seiten sind ohne Anmeldung zugänglich.
Das Medienbüro + PR DialogPresseweller schreibt und veröffentlicht seit über 35 Jahren Texte unterschiedlicher Art und ist im PR-Bereich für Kunden tätig. Presseweller ist unter anderem überregional bekannt für seine Reiseberichte und Praxis-Autotests.

Firmenkontakt
Verlag Buch-Juwel
Jürgen Weller
Lessingstr. 8
57074 Siegen
0271 331570
buchjuwel@gmx.com
http://www.buch-juwel.de

Pressekontakt
Medienbüro + PR DialogPresseweller
Jürgen Weller
Lessingstr. 8
57074 Siegen
0271 334640
dialog@dialog-medienbuero.de
http://www.presseweller.de