Tag Archives: singleboerse

Allgemein

Gibt es eine mathematische Formel für Partnerglück?

Gibt es eine mathematische Formel für Partnerglück?

Dr. Beverly Shoemaker (46) arbeitet im TTPCG-Team für das Partnerglück

Mal kurz verliebt sein, kann fast jeder. Die anfängliche Schwärmerei ist ziemlich leicht. Jedoch verfliegt diese anfängliche Schwärmerei genau so schnell, wie sie kam. Eine dauerhafte Beziehung, trotz Gewöhnung im Alltag, genervt sein und Gewichtszunahme, nicht nur zu führen, sondern auch zu geniessen, das erfordert viel mehr. Längst hat es sich erwiesen, dass ein liebevoller Umgang in der Partnerschaft nicht nur dazu beiträgt, dass wir gesund bleiben, sondern auch Krankheiten verhindern hilft und sogar die Prognose von Krebspatienten günstig beeinflussen kann.

Die glückliche Partnerschaft wichtig für die Gesundheit

Wer sich mit seinem Partner oder seiner Partnerin nicht optimal versteht, wer streitet, an Trennung denkt, eine neue Beziehung startet oder sich Fragen wie „Warum habe ich nicht mehr Sex?“, hat den wirklich passenden Lebenspartner bzw. die wirklich passende Lebenspartnerin noch nicht gefunden. Fakt ist aber auch, Streit in einer Beziehung verursacht Stress, bei Stress steigt der Cortisolspiegel und wenn das zu einem chronischen Zustand wird, erhöht das die Entzündungsneigung im Körper und schädigt damit eine ganze Reihe von Organen.

Gibt es die Formel fürs Glücklichsein?

Die Frage für viele Menschen, die alleine sind und sich sehnlichst eine harmonische Partnerschaft wünschen, lautet, wie und wo finde ich mein erträumtes Partnerglück. Auch wenn wenige darüber reden: Übers Internet finden viele Singles ihren Partner fürs Leben. Das kann kein Heiratsinstitut, keine regionale Partnervermittlung und auch keine Blinddate oder Speeddate Agentur. Allerdings hat die Partnersuche, verbunden mit der Auswahl des passenden Lebenspartners übers Internet, auch Nachteile. Dr. Beverly Shoemaker (46) arbeitet als Psychologin und Mathematikerin bei der US-amerikanischen Tim Taylor Group, die mit zahlreichen zum Konzern gehörenden Unternehmen und mit im US- Lanham Act registrierten Marken in vielen Ländern Nutzern ihre Dienste zum Zweck der Partnersuche anbieten.

Und so lautet die TTPCG ® Formel fürs Partnerglück

Tim Taylor Teammitglied Dr. Beverly Shoemaker (46) arbeitet im Bereich Forschung und der Weiterentwicklung neuer Features und mathematischer Parameter. Die Tim Taylor Partner Computer Group darf sich mit Recht als Erfinder der wissenschaftlich- mathematischen Partnervermittlung sehen und darstellen. Nach der Unternehmensgründung im Jahr 1981 führte die aussergewöhnliche Partnervermittlung im Jahr 1982 eine wissenschaftliche Methode in der Welt der Partnervermittlungen ein. In den darauffolgenden Jahren wurde diese Methode immer mehr vom Publikum angenommen und von den Medien löblich erwähnt. Im Gespräch mit der Journalistin Marcia Facundo kam Dr. Shoemaker ins Schwärmen, als sie auf die Formel der TTPCG ® zum Partnerglück zu sprechen kam. Vorweg sei erwähnt, dass Millionen Menschen rund um den Globus oftmals lange ersehntes Partnerglück schnell ganz bewusst erleben konnten mit Hilfe der Menschen, die als Angestellte oder Franchisenehmer hinter den Unternehmen der Tim Taylor Group in zahlreichen Ländern stehen.

TTPCG ® verbindet Vorteile aller existenten Möglichkeiten

Die mathematischen Formeln zur eigentlichen Matching Methode der TTPCG ® ist natürlich streng geheim und gesichert. Datensicherheit und Schutz des Unternehmens haben oberste Priorität. Das Tim Taylor Team überprüft seine Praktiken zur Erhebung, Speicherung und Verarbeitung, einschliesslich der physischen Sicherheitsmassnahmen, zum Schutz vor unbefugtem Zugriff auf die Systeme der Tim Taylor Partner Computer Group. Das Team beschränkt den Zugriff auf personenbezogene Daten auf Mitarbeiter und Auftragnehmer der Taylor Group, die die Daten zwingend kennen müssen, um diese Daten für die weltweit einmalige Partnervermittlung zu verarbeiten, und die strengen Vertraulichkeitsverpflichtungen unterworfen sind und disziplinarischen Massnahmen unterzogen oder gekündigt werden können, falls sie diese Verpflichtungen nicht einhalten werden. Zu der in dieser Art weltweit einmaligen Matching Methode können TTPCG ® Mitglieder zusätzliche Module buchen, wie eine Bildervorabauswahl. Jedoch die hauptsächlichen Features, um sein Partnerglück zu finden, so Dr. Shoemaker, erhält jedes Tim Taylor Mitglied. Diese wären: Vorteile des Internets, wo viele zur Auswahl stehende Singles auf Partnersuche unterwegs sind, Auswahl durch das Matching System, welches Vorlieben, sexuelle Prioritäten, Hobbys und Freizeitverhalten mit der Einführung des von Dr. Beverly Shoemaker mitentwickelten Laurence update seit November 2016 noch stärker mit einbinden. Ein einmaliges TTPCG ® Tool vermeidet die Nachteile, die Internetplattformen dem Mitglied bringen können. Nämlich die Anonymität oftmals vieler Fakeprofile. Diese Nachteile sind für TTPCG ® Mitglieder völlig ausgeschlossen, da jedes Mitglied, bedingt durch die Beratung eines Tim Taylor Singleberaters, uns persönlich bekannt ist. Weitere weltweit einmalige Teile der Formel zum Partnerglück wären die 24-7 Unterstützung in der jeweiligen Landessprache durch hauseigene TTPCG ® Customer Center jeden Mitglieds, motivierte TTPCG ® Franchisenehmer, Gebühren für die Nutzung der Dienste, die jeder Single auch bezahlen kann und dazu noch Reisegutscheine. Sie können TTPCG ® nun gratis testen.

Sie haben einen Pressebericht der Journalistin Marcia Facundo gelesen. Der Bericht ist entstanden im Auftrag des press office der Tim Taylor Group, 244 Madison Avenue, 10016-2817, New York City, USA. Vielen Dank dafür! Der Bericht erschien zuerst englisch im US-Magazin Couple in everyday life. Wenn Sie mehr über die Marke TTPCG ® wissen möchten, schreiben Sie uns: pressoffice@ttpcg.us

Unternehmen der Tim Taylor Group sorgen mit einer weltweit einmaligen Methode für das Partnerglück von Millionen Menschen. Wir wachsen kontinuierlich und suchen Verstärkung im Team. Fragen Sie uns. Es kann Ihr Traumjob werden.

Firmenkontakt
c/o TTPCM Germany
Eric Anderson
Wilhelm-Röntgen-Str. 24-26
63477 Maintal
+49.6181.4233882
marketing@ttpcg.us
http://www.partner-computer-group.com/franchise/

Pressekontakt
Pressebüro der Tim Taylor Group
John Miller
Madison Avenue 244
10016-2817 New York City
+ 1 213 943 3194
pressoffice@ttpcg.us
http://www.ttpcg.us

Allgemein

TTPCG ® Erfolge Dank einer passenden Unternehmenskultur

TTPCG ® Erfolge Dank einer passenden Unternehmenskultur

„Ask-me-anything“ TTPCG ® USA

Los Angeles, 28.03.2018 – Unternehmenskultur ist nicht nur eine Worthülse. Unternehmenskultur ist viel mehr. Denn vom menschlichen Umgang in einer Firma hängt oft auch der geschäftliche Erfolg ab. Unternehmenskultur scheint wie eine magische Box in der Organisationsentwicklung. Sie scheint für alles verantwortlich, was nicht lösbar ist. Exemplarisch seien Mitarbeiter genannt, die sich nicht an Richtlinien und Prozesse halten oder keine Verantwortung übernehmen wollen, dann ist das gerne ein kulturelles Problem. Oft hört man dabei „das kann man nicht ändern“. Klügere Mitarbeiter sagen immerhin „das kann man nur langfristig ändern“.

Gibt es überhaupt eine Unternehmenskultur

Es gibt keine „gute“ Unternehmenskultur! Höchstens eine „passende“ Unternehmenskultur. Dazu gehört es auch in der Taylor Group Unternehmenskultur, Mitarbeiter und Franchisenehmer wachsen zu lassen. Bei Tim Taylor Partner Computer Group gibt es seit Anbeginn eine passende Unternehmenskultur und heute ist die schöne neue Arbeitswelt zu besichtigen. Es gibt Wunschgehälter und sogar schlafen ist erlaubt. Das Customer Team ist an jedem Tag 24 Stunden für Kunden und für Franchisenehmer hochmotiviert präsent. Für den höchsten Manager des Tim Taylor Customer Teams, Mara Riley, ist es vor allem wichtig, dass ihre Teammitglieder aus über 40 Nationen ihre Arbeit selbst gestalten können, ob in einem der um die Welt verstreuten Customer Centern der US-amerikanischen Aktiengesellschaft Tim Taylor Partner Computer Group oder im Home Office. Die Mitarbeiter können selbst wählen, welche Ressourcen und Strukturen sie brauchen, um selbst motiviert und gut arbeiten zu können, das schätzt die junge Managerin an den aussergewöhnlichen Arbeitskonzepten besonders. Sie glaubt auch, dass sich zukünftig einiges bewegen wird in der globalen Arbeitswelt: „Mitarbeiter in naher Zukunft werden mehr und mehr Selbstbestimmung und Partizipation einfordern und ich hoffe, dass grosse Unternehmen ihre Strukturen dahingehend öffnen werden.“

TTPCG ® – aussergewöhnlich anders als andere

Die Tim Taylor Partner Computer Group hat Partnervermittlung von Anfang an anders gemacht, stellt TTPCG Projektleiterin Heather Connick klar. Heather Connick ist zuständig für die Begleitung und Weiterentwicklung von Mitarbeitern und Team Gruppen. Sie kümmert sich intensiv darum, passende Wege und Lösungen für den Einzelnen und das Team zu suchen, weit losgelöst von starren Strukturen hin zum situativen und flexiblen Umgang mit Problemlösungswegen. Ein internes, von autonomen Computern gesteuertes Bewertungssystem zeigt auf, welche Mitarbeiter oder Franchisenehmer besonders motiviert die ihnen gestellten Herausforderungen annehmen. Dies gilt nicht nur für sämtliche Bereiche und Abteilungen der Tim Taylor Partner Computer Group, sondern auch für Tochtergesellschaften der weltweit führenden Partnervermittlung, welche die Realität perfekt mit der virtuellen Welt verbunden hat. Die Franchisenehmer der US-Marken Tim Taylor sind in dieses zukunftsweisende System eingebunden.

Ask-me-anything wichtig im Tim Taylor Team

Mitarbeiter aller Arbeitsgruppen, ob IT, Marketing, Leistungsabteilung, Customer Team oder Finanzen werden in viele Entscheidungen vernetzt mit eingebunden. So gibt es zum Beispiel Formate wie „Ask-me-anything“, in dem Mitarbeiter untereinander bei Meetings die wichtigsten Fragen nominieren, die dann von den jeweiligen Teamleitern beantwortet werden. Machen, worauf man Lust hat. Nach dem Sinn fragen. Prioritäten neu setzen und Bedürfnisse einfordern. Der Leitsatz „Future for today“ passt auf den Tim Taylor Konzern seit Anbeginn in jeder Hinsicht. Die Unternehmenskultur ist bei TTPCG ® keine Worthülse, sondern passend in das Unternehmensziel integriert.

© Matthew Armstrong 2018 – Sie haben einen Pressebericht des Journalisten Matthew Armstrong, Highland Ave, Los Angeles, CA 90028 gelesen. Vielen Dank dafür, dass Sie den Pressebericht gelesen haben!

TTPCM Ltd. mit Hauptsitz in Irland macht PR mit Blitz und Donner für die Taylor Group ® USA.

Firmenkontakt
c/o TTPCM Germany
Eric Anderson
Wilhelm-Röntgen-Str. 24-26
63477 Maintal
+49.6181.4233882
marketing@ttpcg.us
http://www.partner-computer-group.com/franchise/

Pressekontakt
c/o TTPCM Germany
Karlheinz Möller
Wilhelm-Röntgen-Str. 24-26
63477 Maintal
0152-05285447
karlheinzmoeller100@t-online.de
http://www.taylorgroup.ch

Allgemein

Das Internet der Dinge bestimmt die Zukunft der Partnersuche

Das Internet der Dinge bestimmt die Zukunft der Partnersuche

Von der Tradition zum Fortschritt
TTPCG ® – SINCE 1981

Portland, OR 97205, 22.02.2018 – Das Internet der Dinge (IdD) englisch Internet of Things, (Kurzform: IoT) bezeichnet die Vision einer globalen Infrastruktur der Informationsgesellschaften, die es ermöglicht, physische und virtuelle Gegenstände miteinander zu vernetzen und sie durch Informations- und Kommunikationstechniken zusammenarbeiten zu lassen. Die weltweit einmalige und aussergewöhnliche Partnervermittlung Tim Taylor Partner Computer Group ® arbeitet bereits daran, das Internet der Dinge in den Bereich der erfolgreichen Partnervermittlung einzubringen.

Das Tim Taylor Ziel: Schnelles Partnerglück für jeden Single

Ziel des Internets der Dinge ist es dabei, automatisch relevante Informationen aus der realen Welt des Tim Taylor Mitglieds auf seiner ganz persönlichen Partnersuche zu erfassen, miteinander zu verknüpfen und im Netzwerk verfügbar zu machen.

Auf Partnersuche werden Singles unmerklich unterstützt

Statt – wie derzeit – selbst Gegenstand der menschlichen Aufmerksamkeit zu sein, soll das „Internet der Dinge“ das Tim Taylor Mitglied bei seiner Partnersuche unmerklich unterstützen. Die immer kleineren eingebetteten Computer können Menschen unterstützen, ohne abzulenken oder überhaupt aufzufallen. So werden zum Beispiel miniaturisierte Computer, sogenannte Wearables, mit unterschiedlichen Sensoren direkt in Kleidungsstücke eingearbeitet.
Für die Partnervermittlung ergeben sich neue Modelle, um auch Leasingkonzepte zu erarbeiten. Dienstleistungen der Partnervermittlung können beispielsweise geleast werden, jedoch zahlt das Tim Taylor Mitglied keinen festen Betrag, sondern eine nutzungsabhängige Gebühr. Solche Modelle werden erst durch das Internet der Dinge möglich und lassen sich mit der TTPCG-Lifestyle-Konfiguration perfekt miteinander verbinden. Das Vorteilhafte für das Tim Taylor Mitglied dabei ist, es werden nur Gebühren für tatsächlich genutzte Dienstleistungen fällig.
Die „Dinge“ (IT-Sprache) erhalten zum Beispiel einen Chip und eine eigene IP-Adresse, wodurch jedes einzelne Element eindeutig identifizierbar und ansteuerbar wird. Modernste Kommunikationstechnologien, wie LTE (Long Term Evolution, Mobilfunkstandard) oder NFC (Nahfeldkommunikation, Datenübertragungsstandard), sorgen für die Identifikation und Ortung einzelner Geräte und die Kommunikation unter den Geräten der TTPCG ® Mitglieder selbst. Die persönlichen Anwendungsfälle, die sich durch diese Technologien für den Partnersuchenden ergeben, werden im Rahmen einer Beratung zur Partnervermittlung mittels Digitalisierung erarbeitet.

So vieles wird möglich

In der Zukunft erhält das TTPCG ® Mitglied eine Nachricht auf sein Kommunikationsgerät, wenn sein Wearables, Wearables sind Computertechnologien, die man am Körper oder am Kopf trägt, durch autonome Kommunikation feststellt, dass ein passender Single in unmittelbarer Nähe sich befindet. Das eingebundene Rechenzentrum schlägt dazu die passende Location zum first date vor und reserviert beispielweise einen Tisch. Wearables sind eine Konkretisierung des Ubiquitous Computing, der Allgegenwart der Datenverarbeitung, und ein Teil des Internets der Dinge. Man spricht auch von Wearable Technology und vom Wearable Computer.

Wachstum und Effektivität kennen keine Grenzen

Dienstleister und die IT-Branche sind in Wachstumsmärkten integriert. Die perfekte Schnittstelle zwischen der realen und der virtuellen Welt wurden vom Tim Taylor Team genau definiert. Tim Taylor Partner Computer Group Inc. ist Pionier in Sachen aussergewöhnlicher Dienstleistung aussergewöhnlicher Partnervermittlung. Tradition verpflichtet Tim Taylor: in seinem Fall vor allem zur Innovation. Das Tim Taylor Team ist Wege gegangen, die vorher noch keiner ging. Meilenstein für Meilenstein. So entstanden auch die ersten wissenschaftlichen und biometrischen Methoden in der Partnervermittlung, eine 24 Stunden Unterstützung aller Mitglieder und vieles noch mehr.
Doch so gern das Tim Taylor Team zurückblickt, noch lieber schaut es nach vorn. Das alles nur, um Ziele erlebbar zu machen. Ein Ziel, das viele Millionen Singles weltweit Tag und Nacht vor Augen haben: Eine von Harmonie geprägte Partnerschaft mit dem Menschen an der Seite, der perfekt zum eigenen Wesen passt. Dafür ist das Tim Taylor Team da, ein Team in einem der fortschrittlichsten Unternehmen der Welt, einem Unternehmen, das niemals schläft.

Sie haben einen Pressebericht des Autors Mason Stevenson, Portland, OR 97205 gelesen. © 2018 Wearables paper. Vielen Dank dafür, dass Sie den Pressebericht gelesen haben!

TTPCM Ltd. mit Hauptsitz in Irland macht PR mit Blitz und Donner für die Taylor Group ® USA.

Firmenkontakt
c/o TTPCM Germany
Eric Anderson
Wilhelm-Röntgen-Str. 24-26
63477 Maintal
+49.6181.4233882
marketing@ttpcg.us
http://www.partner-computer-group.com/franchise/

Pressekontakt
c/o TTPCM Germany
Karlheinz Möller
Wilhelm-Röntgen-Str. 24-26
63477 Maintal
0152-05285447
karlheinzmoeller100@t-online.de
http://www.taylorgroup.ch

Allgemein

Singles und der Valentinstag

Alles dreht sich dabei um Verliebte – aber ist die Welt wirklich so verliebt? Und was machen Singles eigentlich an diesem rosaroten Tag?

Singles und der Valentinstag

Valentinstag 2018

Oldenburg 14.02.2018. Der Valentinstag ist heute fast genauso geläufig wie Weihnachten und Ostern. Aus den Geschäften und Medien ist er nicht mehr wegzudenken. Alles dreht sich dabei um Verliebte – aber ist die Welt wirklich so verliebt? Und was machen Singles eigentlich an diesem rosaroten Tag?

Was genau der Valentinstag ist und wie er entstanden ist, weiß eigentlich niemand so genau. Es ist eigentlich so ähnlich wie mit Halloween. Irgendwann ist auch der Valentinstag aus den USA herübergeschwappt und im Februar ist alles voll mit roten Herzchen. Der Namensgeber des nun berühmten Tages soll der Bischof Valentin von Terni sein, einst heiliggesprochen. Nun eilen Männer am 14. Februar pflichtbewusst in die Blumenläden, denn laut Fleurop-Werbung hat Blumen wohl jede Frau verdient. Ob verliebt oder im Alltag versunken, gerade heftig im Streit oder auseinandergelebt – über Blumen freut sich anscheinend jede/r. Frauen denken sich gerne etwas fantasievollere Überraschungen aus. Zur Not kann es aber auch eine Fertigpizza in Herzform oder ein weiteres Sofakissen für die Aussicht auf einen romantischen Abend sein. Aber auch viele Unternehmer profitieren vom Boom. In Oldenburg gibt es z. B. ein spezielles Angebot im Olantis, einer Sauna. Besondere Wellness für Singles wird dort geboten.Singles können ihre Flirtbereitschaft über ein besonderes Armband signalisieren. Allerdings fragt man sich, ob die Sauna tatsächlich so ein guter Ort zum Flirten und Kennenlernen ist. Vielleicht möchte man dann doch lieber die Katze im Sack kaufen?

Was machen aber nun Singles am Valentinstag?

Da der Valentinstag anscheinend nur für Paare gedacht ist, könnte er von Singles einfach ignoriert werden. Aber ist das wirklich so? Wird der berühmte Tag im Februar vielleicht eher belächelt oder kommt doch ein wenig Traurigkeit auf? Die regionale Singlebörse Verliebt-im-Norden.de hat seine Mitglieder gefragt, wie sie den Tag sehen und was sie aus ihm machen.

Eine Nutzerin meint, der Valentinstag wäre bestimmt schöner mit dem passenden Partner an ihrer Seite. So könnte man sich gemeinsam freuen und die schönen Dinge des Lebens genießen. Ähnlich sehen es viele Singles, ohne jedoch in Selbstmitleid zu versinken. Weil die große Liebe (noch) nicht da ist, schenken sich manche einfach selbst etwas Süßes oder eine andere Kleinigkeit zum Valentinstag. Sie machen das Beste draus, planen vielleicht eine Unternehmung mit anderen Single-Freunden. Wer die Gegenwart genießt und offen ist, findet vielleicht ganz zufällig sein Glück. Für andere ist es einfach nur ein ganz normaler Tag. Wer Kinder hat, macht mit diesen etwas Schönes. Denn Liebe ist nicht nur für Paare da, sondern auch in der Familie wichtig.

Darüber hinaus gibt es Menschen, die den Valentinstag für von der Wirtschaft erdacht halten. Sie benötigen auch in der Beziehung keinen besonderen Tag, um ihre Liebe zu zeigen. Denn an jedem beliebigen Tag kann (und sollte) durch bestimmte Gesten, einem Lächeln, einer Umarmung, den Gedanken oder einfach einem liebevollen Blick gezeigt werden, wie wichtig der Partner ist.

Fazit:
Wer liebt und um die Bedeutung dieses Gefühls weiß, benötigt keinen Valentinstag und immer wieder neue Geschenkideen. Denn Liebende lassen sich nichts vorschreiben und zeigen ihre Liebe, wie und wann sie möchten.

entertainment und internet

Kontakt
bo entertainment
Olav Brunssen
Geesthöhe 3a
26125 Oldenburg
01636278976
info@bo-entertainment.de
http://www.bo-entertainment.de

Allgemein

Verliebt im Norden – Online Dating Portal ist weiter auf Erfolgskurs

Regionales Dating Portal für Norddeutschland wächst und modernisiert

Verliebt im Norden - Online Dating Portal ist weiter auf Erfolgskurs

Singles im Norden

Die Community des Online Dating Portals Verliebt im Norden hat sich im vergangenen Jahr deutlich vergrößert. Kein Wunder, denn das Singleportal aus Oldenburg für den ganzen Norden hat viele neue Funktionen zu bieten, sodass sich das Verlieben noch einfacher gestaltet.

Sich im Worldwideweb zu verlieben ist heute keine Seltenheit oder gar Schande mehr. Im Gegenteil, Singlebörsen werden immer beliebter und haben insbesondere nach dem Neujahr regelrecht Hochkonjunktur. So auch das regionale norddeutsche Online Dating Portal Verliebt-im-Norden.de, das im Jahr 2014 als Netzsieger unter den norddeutschen Singleportalen hervorging und mittlerweile fast 35.000 Mitglieder zählt. Hier können User zwischen 18 bis 90 Jahren auf die Suche nach neuen Liebespartner oder einfach nur netten Bekanntschaften im Umkreis gehen. Die Anmeldung und die Nutzung der Dienstleistung ist kostenfrei, sodass Sie auf der Seite Verliebt im Norden nach Herzenslust Nachrichten austauschen können. Optimale Privatssphäreeinstellungen und der Schutz vor Datenklau sorgt außerdem dafür, dass die Fotos der Nutzer vor unerwünschten Downloads gefeit sind. Ein zuverlässiger Support rundet das hervorragende Angebot ab.

Mit einem guten Gefühl auf Partnersuche gehen

Neben der Suche nach dem Einen oder der Einen gibt es auch die Möglichkeit, auf Verliebt im Norden einfach nur Gleichgesinnte zu treffen. Um auf Nummer Sicher zu gehen, können Sie geprüftes Mitglied werden und sich auch nur mit solche unterhalten. Diese Funktion, die gegen eine einmalige Gebühr freigeschaltet wird, verspricht nicht nur ein sicheres Gefühl beim Kennenlernen von neuen Leuten, sondern bietet im Gegenzug auch gleich eine werbefreie Nutzung des Portals. Der Erfolg des norddeutschen Dating Portals für Hamburg, Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen und Bremen ist sicherlich auch dadurch begründet, dass die Betreiber stetig an Verbesserungen arbeiten. So wurde im vergangenen Jahr die Online Benachrichtigungsfunktion verbessert, sodass Sie schneller sehen können, ob beispielsweise Ihre Freunde und Favoriten online sind oder ob es neue Wunschpartnervorschläge gibt.

Neue Funktionen Dank aufmerksamen Mitgliedern

Die beliebteste Singlebörse Norddeutschlands freut sich zudem über rege Rückmeldungen von Usern. So konnten kurz vor Weihnachten aufgrund der eingelangten Verbesserungsvorschläge einige Neuigkeiten und aufgerüstete Funktionen eingeführt werden. Für mobile Nutzer wurde nunmehr die Schriftgröße beim Schreiben von Textnachrichten angepasst. Geprüfte Mitglieder, die ja einen finanziellen Beitrag für das Fortbestehen der Singlebörse geleistet haben, werden bei den Suchergebnissen ab sofort ganz oben gelistet. Das ist natürlich auch für jene Mitglieder praktisch, die nur mit geprüften Usern Kontakt haben möchten. Die Wunschpartner sind ab sofort immer gut sichtbar in der linken Spalte bzw. auf der persönlichen Startseite zu sehen. Wer Probleme beim Definieren des Wunschpartners hat, erhält Unterstützung vom Service-Team. Praktisch ist auch, dass nun angezeigt wird, wenn der Wunschpartner online ist. So können Sie sofort mit ihm Kontakt aufnehmen und eine Unterhaltung beginnen. Neben der Verbesserung des E-Mail-Benachrichtigungssystems, durch die die E-Mail von Verliebt-im-Norden.de noch schneller bei Ihnen eintrifft, gibt es nun auch ein neues unsichtbares Captcha, um komfortable Sicherheit bei der Registrierung zu bieten.

Das erste „Verliebt im Norden“-Baby und weitere Neuigkeiten

Die schönste Nachricht eines Erfolges ist wohl das Produkt einer Liebe, die auf der Singlebörse Verliebt-im-Norden.de begann. Denn kurz vor dem Jahreswechsel wurde bekannt, dass ein Paar, das sich vor drei Jahren auf der Online Dating Plattform Verliebt-im Norden.de kennenlernte, nun die Geburt ihres gemeinsamen Kindes feierten. Dies spornte die Betreiber von Verliebt-im Norden.de zu weiteren Verbesserungen an, sodass Mitglieder nicht nur in den Genuss von mehr Sicherheit mit SSL Server und Serverstandort in Deutschland kommen, sondern auch das Matchingsystem noch höhere Erfolgsaussichten bei der Partnersuche verspricht. Mitglieder können die Privatssphäreeinstellungen noch detaillierter vornehmen und Videos sowie Bilder und ganze Alben online stellen. Neben dem verbesserten Informationstool gibt es nun auch die Möglichkeit des ungestörten Surfens und Schmöckerns, in dem man die Sichtbarkeit einfach auf offline stellt. Fantastisch für alle Mitglieder, die bereits bei Verliebt-im-Norden.de mit dabei sind, aber auch für kommende User, sind die vielen und stetig zunehmenden Mitglieder, die zu 99% aus Norddeutschland (Hamburg, Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen und Bremen) stammen. Denn mit jedem neuen Mitglied steigen die Chancen, den Traumpartner zu finden.

zu Verliebt-im-Norden.de

entertainment und internet

Kontakt
bo entertainment
Olav Brunssen
Geesthöhe 3a
26125 Oldenburg
01636278976
info@bo-entertainment.de
http://www.bo-entertainment.de

Allgemein

Relaunch des Vergleichsportals Kontaktbörsen.de

Relaunch des Vergleichsportals Kontaktbörsen.de

Kontaktbörsen.de

Im Januar 2018 führte Kontaktbörsen.de den lange erwarteten Relaunch durch. Mit einer komplett umgestalteten Webseite und brandneuen Testberichten hilft das bekannte Vergleichsportal seinen Lesern bei der Auswahl geeigneter Singlebörsen, Partnervermittlungen und Casual-Dating-Portalen.

Kontaktbörsen.de mit neuem Design

Mit seinem schicken Design bietet das beliebte Vergleichsportal den Besuchern einen noch besseren Service. Daniel Wolfer, Betreiber von Kontaktbörsen.de, erklärt: „Wir haben die Webseite benutzerfreundlich gestaltet und ihr auch einen neuen Anstrich verpasst. Die Navigation ist sauber strukturiert, sodass sich die Leser schnell zurechtfinden. Unsere Redaktion hat die älteren Artikel komplett überarbeitet und dabei alle neuen Entwicklungen beim Online-Dating berücksichtigt. Für unseren Relaunch haben wir zehn der wichtigsten Anbieter aus den Bereichen Partnervermittlung, Casual Dating und Singlebörse ganz neu getestet.“ Alle aktuellen Testberichte sind ab sofort auf https://www.kontaktboersen.de verfügbar.

Mehr Transparenz beim Online-Dating

Der moderne Online-Dating-Markt stellt einen unübersichtlichen Dschungel dar. Die meisten Verbraucher sind sich nicht sicher, welcher der zahlreichen Anbieter ihren Vorstellungen und Wünschen entspricht. Vor der Anmeldung möchten Interessenten gerne wissen, ob sich eine Mitgliedschaft auch lohnt. Fragen wie „welche Funktionen bietet die Kontaktbörse“, „wie erreiche ich den Mitgliederservice“ oder „sind meine persönlichen Daten auch geschützt“ werden von den Online-Portalen häufig erst nach der Registrierung beantwortet. Kontaktboersen.de informiert seine Besucher bereits im Vorfeld über die wichtigsten Funktionen und Bestimmungen der einzelnen Anbieter. Dadurch fördert das Vergleichsportal den Verbraucherschutz und geht auf die individuellen Wünsche der Kunden ein.

„Wir helfen unseren Lesern bei der Auswahl der für sie geeigneten Partner- und Singlebörsen“, erläutert Daniel Wolfer das Konzept von Kontaktbörsen.de. „Die Tests haben wir speziell auf die Bedürfnisse von Verbrauchern zugeschnitten. Unsere Erfahrungsberichte sind nachvollziehbar und sehr ausführlich gestaltet, sodass alle brennenden Fragen der Webseitenbesucher umfassend beantwortet werden. Getreu unserem Motto Objektivität, Ehrlichkeit und Transparenz treffen wir genau die Erwartungen unserer Leser.“

Kontaktbörsen.de ist ein unabhängiges Vergleichsportal, das die Seriosität und die Qualität deutschsprachiger Singlebörsen, Casual-Dating-Plattformen und Partnervermittlungen untersucht. Die Betreiber und Tester haben es sich zum Ziel gesetzt, alle Webseitenbesucher objektiv und fair über die Vor- und Nachteile der verschiedenen Online-Dating-Portale zu informieren.

Kontakt
Kontaktbörsen.de
Daniel Wolfer
Friedrich-Kipp-Weg 3
71229 Leonberg
+497152330169
presse@kontaktboersen.de
https://www.kontaktboersen.de

Allgemein

Bis Weihnachten den passenden Partner finden

Bis Weihnachten den passenden Partner finden

Zu Nikolaus viel Geld sparen

Donnybrook, Dublin, 03.12.2017 – Wer die Weihnachtstage verliebt gemeinsam mit dem wirklich passenden Partner erleben möchte, muss sich beeilen. Die Zeit drängt. Die Partnervermittlung Tim Taylor Partner Computer Group kann den Traum vom Partnerglück schnell erfüllen. Denn den Tim Taylor Mitgliedern stehen Tools zur Seite, die weltweit keine andere Partnervermittlung oder Singlebörse bieten kann. Die wissenschaftliche Methode hat Tim Taylor Partner Computer Group, kurz TTPCG ®, eingeführt und in 35 Jahren ständig neuesten Erkenntnissen angepasst. Dazu kommt die 24 Stunden Unterstützung aller Mitglieder durch das erfahrene Tim Taylor Customer Team an jedem Tag.

Nun macht Tim Taylor für Mitglieder den Nikolaus

Vom 04.12.2017 bis zum 08.12.2017 können Mitglieder viel Geld sparen und haben durch ein besonderes TTPCG Modul zur Partner Vorabauswahl mittels Foto Show die reale Chance, bis Weihnachten schon mit dem wirklich passenden Partner glücklich zu werden. Mit dem Tim Taylor Modul „I like you“ wird Frust vermieden. Dank der weltweit einmaligen TTPCG ® Vermittlungsmethode stimmt die Chemie. Der Unsicherheitsfaktor „Aussehen“ wird durch das Modul „I like you“ sozusagen auf Knopfdruck ausgeschaltet. Der Mensch hinter dem aktiven Partnervorschlag ist nicht anonym, sein Aussehen bekannt. So startet Partnerglück sehr schnell.

Wer die einmalige Gelegenheit nutzt, spart viel Geld und wird das vielleicht schönste Weihnachtsfest seines Lebens voller Glück feiern. Ob neues TTPCG ® Mitglied oder bereits bestehendes Mitglied, spielt keine Rolle. Nur schnell sollten Singles sein, die schon an den Weihnachtstagen frisch verliebt das Leben gemeinsam geniessen wollen. Nicht zögern, einfach gratis TTPCG Partnervorschläge anfordern und auf ein glückliches Weihnachtsfest freuen.

Sie haben einen Pressebericht des Autors Cathal O’Reilly care of PARTNER COMPUTER MARKETING LIMITED Donnybrook Dublin Ireland gelesen. Vielen Dank dafür!

TTPCM Ltd. mit Hauptsitz in Irland macht PR mit Blitz und Donner für die Taylor Group ® USA.

Firmenkontakt
c/o TTPCM Germany
Eric Anderson
Wilhelm-Röntgen-Str. 24-26
63477 Maintal
+49.6181.4233882
marketing@ttpcg.us
http://www.partner-computer-group.com/franchise/

Pressekontakt
c/o TTPCM Germany
Karlheinz Möller
Wilhelm-Röntgen-Str. 24-26
63477 Maintal
0152-05285447
karlheinzmoeller100@t-online.de
http://www.taylorgroup.ch

Allgemein

Partnersuche mit Beratung und Internet – Ein Erfahrungsbericht

Partnersuche mit Beratung und Internet - Ein Erfahrungsbericht

TTPCG Webseite zum Partnerglück

Torrevieja, 12.10.2017 – Miguel sucht die Frau fürs Leben. Da sie ihm bisher nicht zufällig über seinen Lebensweg gelaufen ist, begibt er sich im Internet auf die Suche. Wer weiss, dass neun von zehn Deutschen online sind, verwundert es nicht, wenn Singles bei der Partnersuche auf das Internet setzen.

Wird Miguel die Frau fürs Leben finden – zwischen Mantra sprechenden Frauen und Frauen, die perfekt zu ihm passen?

Die Frau fürs Leben im Internet kennen lernen? Man weiss es nicht so recht. Schließlich ist die Partnersuche ja doch etwas emotionaler als der Erwerb einer Waschmaschine oder neuer Breitreifen fürs Auto. Gleich so, wie für Mann und für Frau. Miquel ist Anfang Vierzig, arbeitet in Vollzeit und hat einen zwölfjährigen Sohn. Da laufen nicht mehr ständig beziehungswillige Singlefrauen im richtigen Alter über den Weg. Da Inbound Marketing immer mehr an Bedeutung gewinnt, fand und faszinierte Miquel der Pressebericht über eine einmalige Methode der Partnersuche. In dem Bericht ging es um die Vorteile, die das Internet auch für Partnersuchende Singles bietet.

Unzählige Plattformen und nur eine Partnervermittlung bietet mehr

Auch Tim Taylor Partner Computer Group ist eine im Internet operierende Partnervermittlung. Aber was für eine! Die Internetnutzung nimmt in allen Ländermärkten der TTPCG weiter zu: sowohl nach Personen als auch nach Nutzungszeit. Also meldete sich Miquel an, indem er drei kostenlose Partnervorschläge auf der Webseite taylorgroup.ch bestellte. Die E-Mail mit der Beschreibung von drei passenden Singlefrauen bekam Miquel nach wenigen Sekunden. Eine der Singlefrauen hat Miquel ganz besonders gut gefallen.

Dann setzt die persönliche Beratung mittels zertifizierten Tim Taylor Singleberatern ein

Miquel interessierte insbesondere, ob diese Singlefrau so ist, wie er sie sich für eine dauerhafte Beziehung vorgestellt hat. Über den so genannten Matchingcode dieser Singlefrau wollte Miquel mehr erfahren. Zwei Tage nach Erhalt der E-Mail von Tim Taylor meldete sich eine Tim Taylor Singleberaterin bei Miquel. Alle Tim Taylor Singleberater sind hochmotivierte Franchisenehmer der TTPCG.

Das Gespräch auf Augenhöhe fasziniert Miquel

Tim Taylor Singleberaterin Sylvie Lefevre stimmte mit Miquel einen Termin am Folgetag ab. Sylvie war pünktlich bei Miquel, der seinen Sohn zum Spielen auf den Bolzplatz schickte, um bei dem anstehenden Gespräch ungestört zu sein. Sylvie Lefevre hatte die so genannten Klardaten der Singlefrau dabei, die Miquel doch so sehr faszinierte und nicht mehr aus dem Kopf ging. Online prüfte die Tim Taylor Singleberaterin, ob der Matching Code von Miquel zu Maela überhaupt passt, dies ist nämlich eine sehr wichtige Voraussetzung sozusagen für geprüftes Partnerglück.

Es brachen spannende Zeiten für Miquel an

Tim Taylor Singleberaterin Sylvie Lefevre bestätigte Miquel, dass auch die Übereinstimmung im Matching Code mit Maela extrem hoch sei. Miquel, der schon bei zwei online Plattformen Mitglied war und dort seine Traumfrau nicht fand, war von allen Tim Taylor Features hellauf begeistert. Das komplette Service Paket bei Tim Taylor, welches Tim Taylor Exklusiv Erfolgsprogramm heisst, kostet nicht mehr als die Premium Jahresmitgliedschaft bei einer etwas besseren online Plattform. Jedoch ist die Fülle der Leistungen für Mitglieder nicht zu toppen. Sollte Miquel Fragen haben oder Betreuung wünschen, steht ihm bei Tim Taylor Partner Computer Group an jedem Tag des Jahres 24 Stunden das Service Team zur Seite. Schier unglaublich, aber wahr!

Maela lebt 130 Kilometer von Miquel entfernt

Am folgenden Wochenende reiste Miquel zu Maela. Miquel wusste ja bereits, wie Maela aussieht. Für Maela war es spannend, ob der Mann mit der sympathischen Stimme auch von seinem Äusseren passt. Sie beobachtet unauffällig, wie Miquel vor dem Haus aus seinem Peugeot Sport Utility Vehicle stieg. Die Stunden vergingen so zusagen im Flug und Miquel durfte bei Maela auf deren Couch nächtigen.

Hochzeit ist im Mai 2018 geplant

Der Name Maela kommt aus dem Bretonisch, Französischen und bedeutet Prinzessin. Miquel sagt selbst, er habe für sich und seinen Sohn eine Prinzessin gefunden. Beide können es kaum fassen, wie schnell und perfekt sich ihr lange erwünschtes Partnerglück mit der Verbindung Internet und fachlicher Beratung finden lässt.

Sie haben eine Pressemeldung des Journalisten Sergio Sanchez, E 3180 Torrevieja gelesen. Vielen Dank dafür!

TTPCM ist ein innovatives Unternehmen. Von der Konzernmutter TTPCG Inc. USA im Jahr 2003 gegründet, startete das Team mit acht Mitarbeitern. Marken schaffen Begehrlichkeiten und fördern so den Umsatz. Mit einem ganzheitlichen Marketingkonzept schaffte das Tim Talor Team die Grundlage für die Marke TTPCG und die Vermarktungsstrategie. Heute sind in vier Ländern 93 Marketingmacher für TTPCM LLC USA und TTPCM Ltd. Europe am Werk.

Firmenkontakt
Tim Taylor Partner Computer Marketing
Harry Baker
Wilhelm-Röntgen-Str. 24-26
63477 Maintal
+49.6181.4233882
marketing@ttpcg.us
http://www.partner-computer-group.com

Pressekontakt
Tim Taylor Partner Computer Marketing
Karlheinz Möller
Wilhelm-Röntgen-Str. 24-26
63477 Maintal
+49.6181.4233882
marketing@ttpcg.us
http://www.partner-computer-group.com

Allgemein

Singlebörsen und Partnervermittlungen

ARAG Experten über die rechtlichen Aspekte bei der Suche nach dem Glück

Singlebörsen und Partnervermittlungen

Glaubt man der Werbung, verliebt sich alle elf Minuten ein Single vor dem Computerbildschirm, der gerade mit einem der größten Anbieter von Cyber-Liebesglück verbunden ist. Singlebörsen und Partnervermittlungen boomen. Was Verbraucher zur rechtlichen Seite wissen sollten, sagen ARAG Experten.

Wie arbeiten Singlebörsen und Partnervermittlungen?
Online-Partnervermittlungen unterbreiten aufgrund eines umfangreichen Persönlichkeitstest und mittels (laut eigener Aussage) wissenschaftlicher Methoden passende Partnervorschläge. Hierbei ist der Kunde auf die Vermittlungsleistung des Anbieters angewiesen. Wer laut Matching-Algorithmus nicht passt, wird nicht vorgeschlagen und kann somit auch nicht kontaktiert werden. Die Nutzer überlassen also dem Partnervermittler, bei der Partnersuche die Spreu vom Weizen zu trennen. Viele Singles schätzen vor allem den Vorteil einer Partneragentur, dass man am Anfang anonym bleibt. Erst wenn man sich für einen anderen Single wirklich interessiert, erteilen die meisten die Freigabe, dass sich der Andere die eigenen Bilder anschauen darf. Eine aktive Suche in der Datenbank ist nicht möglich. Die bieten wiederum die Singlebörsen. Bei ihnen liegt der Fokus auf der eigenständigen Suche der Nutzer unter allen registrierten Mitgliedern nach Kriterien, die sie selbst wählen können. Einen Persönlichkeitstest und darauf aufbauende Partnervorschläge bieten Singlebörsen nur selten oder in bescheidenerem Umfang an. Darum sind sie in der Regel auch etwas preiswerter.

Was kostet das Versprechen des großen Glücks?
Die Preise für die Partnervermittlungen gehen weit auseinander. Bei den Marktführern liegen sie zwischen 25 und 40 Euro pro Monat. Einige Anbieter nehmen aber gerne auch wesentlich mehr Geld von ihren einsamen Kunden. Aber nicht nur der Preis ist entscheidend, auch Leistungsumfang und Vertragsbedingungen sind recht unterschiedlich. Das gleiche gilt auch für Singlebörsen. Besondere Aufmerksamkeit sollten Nutzer vor dem Vertragsabschluss den Vertragslaufzeiten widmen. Denn eines ist laut ARAG Experten sicher: Man hat sich vertraglich schneller an Zahlungen gebunden, als man ihnen nach Vertragsabschluss wieder entkommt.

Schnell rein – schwer wieder raus!
Die Sehnsucht nach der großen Liebe ist ein gutes Geschäft. Kein Wunder also, dass es die Singlebörsen und Partnervermittlungen flüchtenden Kunden schwer machen. Dabei sind viele Nutzer nach den ersten Erfahrungen mit den anderen Singles sehr ernüchtert oder sogar enttäuscht und wollen die Partnerbörse genauso schnell wieder verlassen, wie sie Mitglied geworden sind. Wer kurz nach der Anmeldung merkt, dass die Partnersuche im Netz nicht zur seligmachenden Zweisamkeit führt, sollte schnell aktiv werden. Juristisch betrachtet ist die Mitgliedschaft in einer Partnerbörse nämlich ein übers Internet geschlossener Dienstvertrag, erläutern ARAG Experten. Somit hat man auch ein 14-tägiges Widerrufsrecht. Das entschieden auch die Richter in einem konkreten Fall und befanden, dass das Widerrufsrecht nicht dadurch erlischt, dass sich der Kunde freischalten lässt oder erstmalig einloggt (LG Bamberg, Az.: 2 HK O 187/11). Allerdings kann der Anbieter unter Umständen einen Wertersatz für die bis zum Widerruf bereits erbrachten Dienstleistungen beanspruchen.

Kann man online kündigen?
Partnerbörsen im Internet müssen ihren Kunden auch die Kündigung online ermöglichen. Geklagt hatte der Bundesverband der Verbraucherzentralen gegen den Betreiber einer Partnerbörse, der inzwischen seine Allgemeinen Geschäftsbedingungen geändert hat. Bis zu dieser Änderung konnten die Kunden nicht online kündigen, sondern lediglich per Brief oder Fax. Dies wurde als unzulässig erachtet. Danach konnten Kunden der beklagten Partnerbörse „aus Sicherheitsgründen“ zwar nicht per E-Mail, aber online über das Kundencenter kündigen (BGH, Az.: III ZR 387/15). Seit dem 01.10.2016 schafft eine Gesetzesänderung generell mehr Klarheit. Seitdem ist im Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) von „Textform“ und nicht mehr von „Schriftform“ die Rede. Das soll deutlicher machen, dass damit auch die Kündigung per E-Mail gemeint ist, erläutern ARAG Experten.

Download des Textes:
https://www.arag.de/service/infos-und-news/rechtstipps-und-gerichtsurteile/sonstige/

Die ARAG ist das größte Familienunternehmen in der deutschen Assekuranz und versteht sich als vielseitiger Qualitätsversicherer. Neben ihrem Schwerpunkt im Rechtsschutzgeschäft bietet sie ihren Kunden in Deutschland auch attraktive, bedarfsorientierte Produkte und Services aus einer Hand in den Bereichen Komposit, Gesundheit und Vorsorge. Aktiv in insgesamt 17 Ländern – inklusive den USA und Kanada – nimmt die ARAG zudem über ihre internationalen Niederlassungen, Gesellschaften und Beteiligungen in vielen internationalen Märkten mit ihren Rechtsschutzversicherungen und Rechtsdienstleistungen eine führende Position ein. Mit über 3.900 Mitarbeitern erwirtschaftet der Konzern ein Umsatz- und Beitragsvolumen von rund 1,6 Milliarden EUR.

Firmenkontakt
ARAG SE
Brigitta Mehring
ARAG Platz 1
40472 Düsseldorf
0211-963 2560
0211-963 2025
brigitta.mehring@arag.de
http://www.ARAG.de

Pressekontakt
redaktion neunundzwanzig
Thomas Heidorn
Lindenstraße 14
50674 Köln
0221-92428215
thomas@redaktionneunundzwanzig.de
http://www.ARAG.de

Allgemein

Bei Tim Taylor gibt es nur Glückszahlen

Bei Tim Taylor gibt es nur Glückszahlen

Tim Taylor Glückszahlen

South Orange, 26.04.2017 – Nur 2 Wochen nach Markteintritt der Tim Taylor Group in den chinesischen Markt konnte das Unternehmen bereits 132.452 neue Tim Taylor Mitglieder begrüssen. Die Volksrepublik China, meist als China abgekürzt, ist mit rund 1,37 Milliarden Einwohnern der bevölkerungsreichste Staat der Erde, der flächengrösste in Ostasien und hinsichtlich der Fläche nach Russland, Kanada und den Vereinigten Staaten der viertgrösste der Erde. Dabei ist der Singleanteil in der Bevölkerung überdurchschnittlich hoch. Dazu werden die Folgen der chinesischen Ein-Kind-Politik Chinas Heiratsmarkt bald noch stärker aus dem Gleichgewicht bringen: weil sie im eigenen Land einfach keine Frau finden, suchen männliche Chinesen im Ausland nach Ersatz. Auch ein Wunsch, den die US-amerikanische Partnervermittlung TTPCG leicht erfüllen kann.

Bisher setzten übriggebliebene Singles auf den Love-Bus

Eine unverheiratete Frau von 30 Jahren hingegen steht unter gewaltigem Druck, doch noch einen Mann zu finden. Wen wundert es angesichts dieser Tatsachen, dass der Global-Player der Partnervermittlungen TTPCG nach 2-jähriger Vorbereitungsphase nun den Markt in China aufmischen will. Wenn eine Frau 30 Jahre alt ist, dazu unabhängig ist, was nach chinesischer Auffassung bedeutet, selbständig zu sein, eine Arbeit zu haben und eine Familie zu gründen, ist das einer Frau im Land der Mitte nicht vergönnt, so zählt sie zu den leftover women. Übriggebliebene, was grosswüchsigen, erfolgreichen Frauen meist passiert, bietet sich die kleine Chance, an einen Lebensgefährten zu kommen in einen Love-Bus. Geht man in einen Park, findet man eine Wäscheleine voller Steckbriefe über heiratsfähige Chinesen. Steigt man in einen bestimmten Bus ein, so bekommt man zwei Zettel mit einem lachenden und einem traurigen Smiley in die Hand. Man nimmt Platz, und wenn jemand vorbeiläuft, kann man der Person mit einem lachenden oder einem traurigen Smiley anzeigen, ob sie einem gefällt oder nicht.

Mit Matching und Biometrie geht die Partnerwahl in China völlig neue Wege

Chinesen, die künftig auf Heiratsmärkte, den Love-Bus, Einmischung der Eltern bei der Partnerauswahl, auf den Gang zum Wahrsager oder ähnliche Zufallstreffer verzichten möchten, buchen das liu-fa heissende Erfolgsprogramm der Taylor Group. Wörtlich übersetzt bedeutet liu-fa die Zahl 68. Zahlen sind in China mit allerlei Mystik verbunden. Die 6 bedeutet in China problemlos oder erfolgversprechend. Die Bedeutung der Zahl 8 im Wort ist bevorstehender Reichtum. Für Autokennzeichen, auf denen alle Zahlen Achten sind, werden zum Teil fünfstellige Eurobeträge bezahlt. Auch Telefonnummern mit möglichst vielen Achten sind sehr beliebt, besonders bei Unternehmen. Sicher ist es kein Zufall, dass Taylors Dienstleistung 8888,– Chinesicher Renminbi Yuan kostet. Allerdings sind kostenpflichtige Module zusätzlich buchbar. Zur Hochzeit oder zur Hochzeitsreise kann das Brautpaar beispielsweise einen autonomen Wellnesstempel auf Rädern ordern. Einen Mercedes-Maybach S 680 pilotiert von einem Chauffeur mit weissen Handschuhen. Übrigens, der Mercedes-Maybach S 680 wird ausschliesslich in China erhältlich sein. Als Verneigung vor den chinesischen Kunden beinhaltet die neue S-Klasse die Modellvariante mit der höchsten Nomenklatur der Firmengeschichte. Diese Zahlenkombination steht dort ebenso für Glück und Harmonie.

In Europa ist es die 7, die Glück und Harmonie bedeutet

In Europa ist hingegen zweifelsohne die Zahl 7 die perfekte Glückszahl. Diese Zahl wird im westlichen Kulturkreis immer als ein gutes Omen angesehen. Viele berühmte königliche Häupter sahen diese Zahl als schicksalhaft an. Menschen in den Länder wie Großbritannien, Frankreich, die Niederlande, Deutschland, Portugal, Spanien, Österreich und Norwegen haben eine ganz besondere Vorliebe für diese Zahl, die sich über sämtliche Kulturen und sogar Religionen hinweg zu erstrecken scheint, da auch die Länder mit einer grossen heidnischen Tradition positive Gefühle mit dieser Zahl verbinden. In China gilt vor allem die Zahl 4, regional aber auch die Zahlen Sieben 7 und Zehn 10 als Unglückszahlen. Die Aussprache von Vier si und Zehn shi in Putonghua hört sich ähnlich an wie die Aussprache des Wortes Tod auf Chinesisch. Die Aussprache des Wortes sieben qi hört sich ähnlich an wie das chinesische Wort für fortgegangen. Aber aller Zahlenrituale zum Trotz ist in allen Ländern eines ganz sicher: alle Zahlen im Matching der Tim Taylor Partner Computer Group stehen überall für viel Glück und Lebensfreude. Denn hier bieten alle Zahlen in der richtigen Mischung des Tim Taylor Matchings nachhaltiges Partnerglück.

Sie haben einen Pressebericht des Journalisten John Clark, 07079 South Orange, Essex County gelesen.

TTPCM ist ein noch junges Unternehmen. Von der Konzernmutter TTPCG Inc. USA im Jahr 2003 gegründet, startete das Team mit acht Mitarbeitern. Marken schaffen Begehrlichkeiten und fördern so den Umsatz. Mit einem ganzheitlichen Marketingkonzept schaffte das Tim Talor Team die Grundlage für die Marke TTPCG und die Vermarktungsstrategie. Heute sind in vier Ländern 93 Marketingmacher für TTPCM LLC USA und TTPCM Ltd. Europe am Werk.

Firmenkontakt
Tim Taylor Partner Computer Marketing
Harry Baker
Wilhelm-Röntgen-Str. 24-26
63477 Maintal
+49.6181.4233882
marketing@ttpcg.us
http://www.partner-computer-group.com

Pressekontakt
Tim Taylor Partner Computer Marketing
Karlheinz Möller
Wilhelm-Röntgen-Str. 24-26
63477 Maintal
+49.6181.4233882
marketing@ttpcg.us
http://www.partner-computer-group.com