Tag Archives: Smart Home

Allgemein

Yamaha XDA: Die Welt von MusicCast im professionellen 19-Zoll-Rack-Format

Yamaha XDA: Die Welt von MusicCast im professionellen 19-Zoll-Rack-Format

Yamaha XDA: Multiroom-Verstärker im professionellen 19-Zoll-Rack-Format

Rellingen, 19. Februar 2019 – Das innovative MusicCast Multiroom-System von Yamaha sorgt für grenzenlosen Klang im gesamten Haus. Als integraler Bestandteil zahlreicher Audio-Produkte des Unternehmens bringt das MusicCast Netzwerk die Lieblingsmusik in jeden Raum, in dem sich ein unterstütztes Gerät befindet. Mit dem Multiroom-Streaming-Verstärker XDA-QS5400RK und dem Multiroom-Verstärker XDA-AMP5400RK erweitert Yamaha sein MusicCast Programm um Geräte im professionellen 19-Zoll-Rack-Format. Hochwertige Class-D-Endstufen, bis zu vier Zonen und acht Lautsprecher je Einheit sowie einfache Erweiterbarkeit machen die die XDA-Serie zur idealen Basis anspruchsvoller Streaming-Installationen im Home-Audio-Bereich. Das umfangreiche Web-Setup bietet zudem vielfältige Konfigurations- und Steuerungsmöglichkeiten jeder einzelnen Zone für ein Maximum an Flexibilität.

Yamaha XDA: Erweiterbare Multiroom-Serie für Profis
Platzsparend, vielfältig und leistungsstark: Mit der XDA-Serie erweitert Yamaha die MusicCast Familie um ein professionelles Installationssystem im 19-Zoll-Rackformat. Die Komponenten XDA-QS5400RK und XDA-AMP5400RK sind mit hochwertigen und energieeffizienten Class-D-Endstufen des dänischen Herstellers ICEpower ausgestattet und erweisen sich gleichzeitig mit je einer Höheneinheit als äußerst platzsparend. Ungeachtet der schlanken Abmessungen können bis zu vier Zonen und acht Kanäle je Einheit angesteuert werden. Dank der unkomplizierten Erweiterbarkeit können mehrere QS-Einheiten gemeinsam genutzt werden, um bis zu 32 Zonen gleichzeitig und in Gruppen von je bis zu 20 Zonen zu bespielen. Der AMP erweitert die maximale Anzahl der Lautsprecher je Zone oder sorgt für eine höhere Gesamtleistung pro Kanal. Als Bestandteil eines modernen Smart Homes unterstützt die XDA-Serie die Steuerung durch Drittanbieter aus dem Bereich der Heimautomation wie Control4, ELAN oder RTI. Durch die vielfältigen Anschlussmöglichkeiten der XDA-Geräte lassen sich auch weitere Komponenten wie Türklingeln oder Gegensprechanlagen als externe Quellen in das System einbinden. Einheitliche Frontblenden bei allen XDA-Komponenten sorgen zudem für eine aufgeräumte Optik im Rack-Schrank.

XDA-QS5400RK: Kräftiges Streaming-Multifunktionstalent
Der Quad Streamer XDA-QS5400RK verbindet die geballte Funktionalität von Yamaha MusicCast mit einer leistungsstarken Class-D-Endstufensektion und einem schmalen Formfaktor von lediglich einer Höheneinheit. Die eigene Musikbibliothek oder Streaming-Dienste wie Spotify, TIDAL, Qobuz oder Deezer: Der QS der XDA-Serie spielt Inhalte verschiedenster Quellen in bis zu vier Zonen und auf bis zu acht Kanälen ab. Im Zusammenspiel mit weiteren MusicCast fähigen Geräten wie den AV-Receivern der RX-V- und RX-A-Serie sowie den Drahtloslautsprechern MusicCast 20 und 50 entsteht auf diese Weise ein umfangreiches Multiroom-Audio-Netzwerk. Konfiguration und Steuerung erfolgen komfortabel über die kostenlose MusicCast App für iOS und Android. Mit dem Web-Setup des QS stehen zudem umfangreiche Konfigurationsmöglichkeiten bereit. So können beispielsweise Pegel, Equalizer-Einstellungen oder bevorzugte Wiedergabequellen für jede Zone bestimmt werden. Die energieeffizienten Endstufen von ICEpower leisten 50 Watt pro Kanal (8 Ohm) und können auf bis zu 200 Watt pro Kanal (8 Ohm) gebrückt werden. Lautsprecheranschlüsse im Euro-Blockstil, das 19-Zoll-Rack-Format und der besondere Aufbau des Differentialschaltkreises zum Eliminieren von Brummschleifen unterstreichen den professionellen Anspruch der XDA-Serie.

XDA-AMP5400RK: Verstärkung für anspruchsvolle Multiroom-Systeme
Der XDA-AMP5400RK Multiroom-Verstärker ist der ideale Spielpartner für den Quad Streamer der XDA-Serie und erweitert diesen um mehr Lautsprecherkanäle oder aber ein Mehr an Gesamtleistung pro Kanal. Der AMP kann darüber hinaus als Erweiterung für die Sekundärzone an Yamaha AV-Receivern mit Zone Pre-Outs verwendet werden. Die mitgelieferten Steckbrücken und Kabel ermöglichen eine hohe Bandbreite an Lautsprecher- sowie Zonenkonfigurationen und dank der Trigger-Anschlüsse am QS und AMP wird ein gemeinsames Ein- und Ausschalten der Verstärkerzonen gewährleistet. Die Audio-Ausgänge am AMP können alternativ auch für den Anschluss von Aktiv-Subwoofern oder Subwoofer-Endstufen genutzt werden. Jede der vier Verstärkerzonen lässt sich zudem separat brücken, so dass die Leistungsabgabe für einzelne Lautsprecher individuell festgelegt werden kann. Im Inneren verfügt der AMP über die dieselbe hochwertige Endstufenbestückung wie der QS und dient daher als passgenaue Leistungserweiterung für eine professionelle Multiroom-Home-Audio-Installation.

Allgemeine Informationen, Preise und Verfügbarkeit
Der XDA-QS5400RK Multiroom-Streaming-Verstärker und der XDA-AMP5400RK Multiroom-Verstärker sind ab sofort im Fachhandel erhältlich. Die unverbindliche Preisempfehlung beträgt 2.299,00 Euro für den XDA-QS5400RK und 1.299,00 Euro für den XDA-AMP5400RK (alle Preise inklusive Mehrwertsteuer).

Yamaha ist weltgrößter Hersteller von Musikinstrumenten und einer der führenden Hersteller von Home- und Professional-Audio-Equipment. Das Unternehmen Yamaha wurde vor 125 Jahren in Japan gegründet. Die Yamaha-Europavertretung, die seit 2009 unter dem Namen Yamaha Music Europe GmbH firmiert, besteht bereits seit 1966 und ist die zentrale europäische Vertriebsorganisation für alle Produktbereiche des Konzerns von Musikinstrumenten über Pro-Audio-Geräte bis hin zu Home-Entertainment-Produkte.
www.yamaha.de

Firmenkontakt
Yamaha Music Europe GmbH
Michael Geise
Siemensstrasse 22-34
25462 Rellingen
04101/303-0
michael.geise@music.yamaha.com
http://de.yamaha.com

Pressekontakt
rtfm GmbH
Frank Mischkowski
Flößaustraße 90
90763 Fürth
+49 (911) 310 910 -0
+49 (911) 310 910 -99
yamaha@rtfm-pr.de
https://www.rtfm-pressecenter.de

Immobilien

Knobloch und Door-Bird kooperieren

Das sächsische Traditionsunternehmen Knobloch kooperiert mit dem Berliner Türsprechanlagenhersteller Door-Bird.

Knobloch und Door-Bird kooperieren

Das sächsische Traditionsunternehmen Knobloch kooperiert mit dem Berliner Türsprechanlagenhersteller Door-Bird. Knobloch gilt als ältester Hersteller für Briefkästen und Briefkastenanlagen und überzeugt in seinen Produkten mit Wertigkeit und Liebe zum Detail. Briefkastenanlagen von Knobloch können nun den Angaben zufolge mit Modulen ausgestattet werden, die dieselbe IP-Technologie enthalten, die in allen Video-Türsprechanlagen der Marke Door-Bird verwendet wird. Individuallösungen wie Kommunikationssäulen, freistehende und Mauerdurchwurf-Anlagen können dank der IP-Technologie per Smartphone oder Tablet gesteuert werden. Sobald die Ruftaste auf der Anlage betätigt wird, erhält der Bewohner dabei eine Benachrichtigung auf sein mobiles Endgerät und kann den Besucher sehen und mit ihm sprechen. Darüber hinaus können die Briefkastenanlagen in verschiedene Smart-Home-Systeme integriert werden. Dadurch kommen die beiden deutschen Unternehmen der wachsenden Nachfrage nach smarten Individuallösungen im Türkommunikationsbereich entgegen.

Max Knobloch Nachf. GmbH wurde bereits 1869 gegründet und ist unter dem Markennamen Knobloch bekannt. Damit ist Knobloch die älteste noch produzierende Briefkastenmanufaktur Deutschlands und einziger Vollsortimenter im Bereich Briefkästen und Briefkastenanlagen. Mit 160 Mitarbeitern fertigt Knobloch hochwertige Produkte für den Eingangsbereich und punktet mit Qualität aus Deutschland, Sachsen.

Kontakt
Max Knobloch Nachf. GmbH
Jana Wagner
Hermann-Otto-Schmidt-Straße 4
04720 Döbeln
034316064200
jana.wagner@max-knobloch.com
http://www.max-knobloch.com

Allgemein

Airthings wurde mit dem CES Innovation Awards Honoree 2019 ausgezeichnet

Airthings wurde mit dem CES Innovation Awards Honoree 2019 ausgezeichnet

Das norwegische Unternehmen Airthings mit Sitz in Oslo nahm auf der diesjährigen CES Messe in Las Vegas den Innovation Awards Honoree in der Kategorie Smart Home für sein Produkt Airthings Wave Plus entgegen. Um das herausragende Design und die Entwicklung der Verbraucherprodukte zu ehren, wurden alle Preisträger im Rahmen des Innovation Awards Showcase vorgestellt. Wave Plus wurde als erster intelligenter Raumluftmonitor mit Radon-Erfassung ausgezeichnet, das Anwendern absolute Gewissheit bietet.

Der Airthings Wave Plus gibt Nutzern einen Überblick über sechs Komponenten der Raumluft: Radon, Kohlendioxid (CO2), luftübertragene Chemikalien (TVOCs), Luftfeuchtigkeit, Temperatur und Luftdruck. Neben der leicht zu bedienenden App und einem Online-Dashboard können Anwender vor dem Gerät winken, um einen farbcodierten visuellen Indikator für die gesamte Raumluftqualität zu erhalten. Airthings Wave Plus funktioniert mit IFTTT, Amazon Alexa und Google Assistant, damit das Smart Home noch intelligenter und gesünder wird.

Øyvind Birkenes, CEO von Airthings AS, kommentiert die erfolgreiche Produkteinführung: „Wir sind stolz auf die Auszeichnung mit dem CES I Innovation Awards Honoree für unseren Airthings Wave Plus. Unsere Produktentwicklung ist stets darauf ausgerichtet, Menschen einfache und erschwingliche Lösungen zu bieten, mit denen sie Einblicke in ihre Raumluftqualität erhalten und so langfristig ihre Gesundheit und ihr Wohlbefinden verbessern können. Diese Auszeichnung bestätigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind.“

Airthings hat auf der CES 2019 zudem seinen neuen Wave Mini vorgestellt: Das Gerät erweitert die Produktfamilie und weist die gewohnt hohe Qualität der Airthings-Produkte auf. Durch das schlankere Design und den niedrigeren Preis stellt der neue Wave Mini das Einsteigergerät im Airthings-Portfolio dar. Der Wave Mini bietet zu Hause sowie am Arbeitsplatz aktuelle und übersichtliche Informationen über flüchtige organische Verbindungen (VOC), Luftfeuchtigkeit und-temperatur.

Vorbestellungen für den Wave Mini sind ab dem 31. Januar 2019 für einen UVP von 79 Euro möglich. Für weitere Informationen über Wave Plus, Wave Mini, die Raumluftqualität und die Relevanz von Langzeit-Monitoring besuchen Sie Airthings auf www.airthings.com.

Airthings ist ein norwegisches Technologieunternehmen, das sowohl professionelle, als auch verbraucherorientierte Technologien entwickelt und herstellt. Diese Produkte haben die Art und Weise, wie Menschen Radon und andere gefährliche Luftschadstoffe in Innenräumen überwachen und analysieren, völlig verändert. Die Produkte des 2008 gegründeten Unternehmens haben die Radon-Erkennung einfach, genau und benutzerfreundlich gemacht – all das sind aktuelle Herausforderungen bei anderen Lösungen auf dem Markt. Airthings hat es sich zur Aufgabe gemacht, Menschen auf der ganzen Welt die Kontrolle über ihre Raumluftqualität (engl. indoor air quality, IAQ) durch einfache, erschwingliche und genaue Lösungen zu gewährleisten. Weitere Informationen finden Sie unter www.airthings.com

Firmenkontakt
Airthings
Pippa Boothman
Wergelandsveien 7
0167 Oslo
+498999388725
marketing@airthings.com
https://airthings.com/

Pressekontakt
HBI Helga Bailey GmbH
Ebru Özalan
Stefan-George-Ring 2
81929 München
+498999388725
airthings@hbi.de
http://www.hbi.de

Allgemein

SmartHome Deutschland Award 2019 – jetzt bewerben!

Zeigt dem Land, wie smart ihr seid!

SmartHome Deutschland Award 2019 - jetzt bewerben!

SmartHome Deutschland Award 2019

Ab sofort ist das Bewerbungsportal für den begehrten SmartHome Deutschland Award freigeschaltet! Bis zum 31. März können hier smarte Unternehmen und Start-Ups zeigen, was sie drauf haben. Wer hat Deutschlands smartestes Projekt oder Produkt realisiert? Und wer hat die smarteste studentische Leistung erbracht?

Berlin, der 15. Januar 2019 – Wie jedes Jahr bietet die SmartHome Initiative Deutschland auch 2019 wieder Start-Ups, smarten Unternehmen und Studenten die Chance, dem Markt zu beweisen, wie innovatives und smartes Denken und Handeln im Bereich Smart Home funktionieren kann. Gesucht werden:
-das smarteste Start-Up,
-das smarteste realisierte Produkt,
-das smarteste realisierte Projekt,
-die smarteste studentische Leistung.

Hier können Bewerber ab sofort ihre Einreichung online abgeben:
http://www.smarthome-deutschland.de/nc/award/bewerbung-2019.html

Wichtige Eckdaten für die Bewerber:
Das Bewerberportal ist geöffnet bis 31.03.2019
Die Nominierungen pro Kategorie werden bekannt gegeben ab 30.04.2019
Die Preisverleihung im Roten Rathaus zu Berlin findet statt am 29.05.2019
Wir sind stolz, dass auch in diesem Jahr wieder der Regierende Bürgermeister von Berlin, Michael Müller, die Schirmherrschaft des Awards übernommen hat.

Worauf unsere Jury besonders achtet:
Die Jury, unter anderem bestehend aus Professoren der Gebäudetechnik und Wohn-Telematik, Chefredakteuren namhafter Fachzeitschriften und Geschäftsführern von Branchenführern, richtet ihr Augenmerk bei der Evaluierung der Einreichungen vor allem auf folgende Punkte: Wie innovativ sind Produkt, Projekt oder Unternehmen? Sind sie für den Breitenmarkt geeignet? Sind sie geeignet, als Vorbild zu fungieren? Verbessern sie Energieeffizienz, Sicherheit und Komfort? Und nutzen sie Standard-Schnittstellen, um Gewerke-übergreifende Interoperabilität zu gewährleisten?

Ein großes Dankeschön an die Award Unterstützer!
Wie jedes Jahr hat es der e.V. vor allem den Award-Partnern zu verdanken, dass eine solche Veranstaltung überhaupt realisierbar ist. Deshalb geht ein besonderer Dank an die diesjährigen Award-Unterstützer:
-KNX Association
-EnOcean Alliance
-TÜV Rheinland
-Jäger DIREKT
-ROCKETHOME

HIer geht’s zur Online Pressemeldung auf der Website des SmartHome Initiative Deutschland e. V.: http://www.smarthome-deutschland.de/aktuelles/presse/detail/smarthome-deutschland-award-2019-zeigt-dem-land-wie-smart-ihr-seid.html

Mehr Informationen über den SmartHome Initiative Deutschland e.V. und den Award finden Sie auf der Website www.smarthome-deutschland.de bzw. direkt unter http://www.smarthome-deutschland.de/award.html

Bildmaterial zur Awardverleihung finden Sie unter folgendem Link: https://my.hidrive.com/share/tfyhv6-5ls

Der SmartHome Initiative Deutschland e.V. ist ein bundesweit arbeitender Verband. Sein Hauptziel ist es, die Akteure der SmartHome Branche zu vernetzen und bei deren Arbeit zu unterstützen. Außerdem geht um es Aufklärungsarbeit rund um das Thema SmartHome, SmartLiving, SmartBuilding und AAL.

Firmenkontakt
SmartHome Initiative Deutschland e.V.
Günther Ohland
Rathausstraße 48
12105 Berlin
03060986243
go@smarthome-deutschland.de
http://www.smarthome-deutschland.de

Pressekontakt
SmartHome Initiative Deutschland e.V.
Desiree Schneider
Hinter den Gärten 13
75446 Wiernsheim
+49 157 85051528
ds@smarthome-deutschland.de
http://www.smarthome-deutschland.de

Allgemein

„Living Kitchen“ – Digitaler Komfort für die Küche!

Mues-Tec zeigt digitale Küchenschranktür auf der imm 2019 in Köln

"Living Kitchen" - Digitaler Komfort für die Küche!

Mit innovativer Digitaltechnik wird die Küchenschranktür zum Küchen Smart

Living Kitchen – das Messespecial der IMM macht Appetit aufs Kochen und Genießen, Arbeiten und Leben in der der Küche und bietet die perfekte Plattform für smarte Technologien.
Smart Device-Spezialist Mues-Tec bietet Gelegenheit, Apps & Co. für die Küchenschranktür auf der internationalen Küchen-Show im Rahmen der IMM Cologne in Halle 4.1, Stand B041 kennen zu lernen.
„Mit unserer innovativen Digitaltechnik wird die Küchenschranktür zum Küchen Smart: Zaubern Sie per Fingertouch oder Sprachbefehl Lieblingsrezepte auf sein schwarz verspiegeltes Display, verbinden Sie den multifunktionalen Infotainer via Bluetooth oder WLAN mit smarten Küchenwaagen, Kühlschränken, Kaffeemaschinen, Bratenthermometern, Unterhaltungselektronik und mehr. Lassen Sie sich von Kochvideos inspirieren und chatten Sie während des Kochens mit Familie und Freunden. Eine eingebaute Kamera ermöglicht das Skypen und Chatten, das integrierte Mikrofon bietet perfekte Sprachsteuerung“, erklärt Viktoria Thur von der Mues-Tec Geschäftsleitung.
Als Smart Home-Dashoard bildet der Küchen Smart auf Wunsch die verschiedensten Anwendungen Ihres intelligenten Heims ab und erlaubt deren Steuerung. Mit seinen Standardmaßen von 60 x 45cm bei 55cm Bilddiagonale eignet er sich perfekt für die Integration am Kompaktbackofenschrank – der Platz im Schrank bleibt. Sicher gehalten wird der für den 12 Volt-Betrieb ausgelegte Küchen Smart von mitgelieferten hochwertigen Scharnieren. Dank Push-to-Open-Pin lässt sich der Schrank grifflos öffnen und schließen. Die elegante Schwarzglas-Oberfläche des Screens ist mit handelsüblichen Reinigungsmitteln leicht zu pflegen. Der Bildschirm bleibt im ausgeschalteten Zustand unsichtbar.

Die Firma Mues-Tec entwickelt und vermarktet einzigartige intelligente Spiegel und wasserfeste Spiegel-TV-Lösungen, die in Privathäusern, Geschäftsräumen, öffentlichen Einrichtungen und Hotels für Unterhaltung und Information sorgen.

Firmenkontakt
Mues-Tec GmbH & Co. KG
Viktoria Thur
Hauptstraße 16
36137 Großenlüder
06648 917 888 0
presse@mues-tec.de
http://www.mues-tec.de

Pressekontakt
Perlwitz GmbH
Annette Hartung-Perlwitz
Hauptstraße 16
36137 Großenlüder
06448 62 90 18
presse@mues-tec.de
http://www.mues-tec.de

Allgemein

Viele Lebensstile, 3 Hausserien, 1 Viebrockhaus Katalog

Energy Cloud, Kühlfunktion und Smart Home

Viele Lebensstile, 3 Hausserien, 1 Viebrockhaus Katalog

Viebrockhaus 2019 mit neuen Hausserien, Energy Cloud und weiteren Highlights (Bildquelle: Viebrockhaus)

Harsefeld / Bad Fallingbostel, 10. Januar 2019

„Wohnträume nach Ihrem Geschmack“: So präsentiert Viebrockhaus, der Spezialist für besonders energieeffiziente Ein- und Mehrfamilienhäuser, seinen neukonzipierten Gesamtkatalog 2019. Drei Hausserien und eine „Modulare Vielfalt für Ihr Zuhausehaus“ orientieren sich an ganz unterschiedlichen Lebensstilen und sind passgenau auf die jeweiligen Bauherren und ihre Ansprüche zugeschnitten. Weitere Highlights 2019: Die neue Viebrockhaus Energy Cloud zur Solarstromversorgung der Viebrockhaus-Community, die beliebte Kühlfunktion der Fußbodenheizung in fast allen Viebrockhäusern und komfortable Smart Home-Lösungen.

„Für jedes Wohnbedürfnis das richtige Haus zu bieten, ist das klare Ziel unseres neuen Kataloges“, betonen Dirk und Lars Viebrock, die beiden Inhaber von Viebrockhaus. „Unsere Bauherren sollen mit unseren neuen Hausserien schnell und einfach genau das Zuhausehaus finden, das perfekt zu ihnen passt.“

„Complete“ – unkompliziert zum top Preis-Leistungsverhältnis
Die Hausserie „Complete“ richtet sich zum Beispiel an Baufamilien, die es unkompliziert mögen. Vier Einfamilienhäuser, ein Bungalow und ein Doppelhaus der Viebrockhaus-V-Serie wurden hier mit viel Liebe zum Detail geplant. Eine breite Auswahl aus dem umfangreichen Ausstattungskatalog, praxistaugliche Grundrissänderungen und der KfW-Effizienzhaus-Standard 40 für alle „Complete“-Häuser machen ein unschlagbares Preis-Leistungsverhältnis möglich.

„My Style“ – die eigene Handschrift
Wer sein künftiges Zuhausehaus architektonisch an seinen eigenen Stil anpassen und noch mehr auf seine persönlichen Wohnbedürfnisse zuschneiden möchte, wird von der neuen Hausserie „My Style“ begeistert sein. Hier haben Bauherren die Freiheit, unter verschiedenen Grundrissvarianten, Dachformen und Ergänzungsmodulen – wie etwa einem dritten Kinderzimmer oder einem Erker – auszuwählen und damit persönliche Akzente zu setzen. Der beste KfW-Effizienzhaus-Standard 40 Plus, Fußbodenheizung mit Kühlfunktion für heiße Sommertage und Tahoma-gesteuerte Smart Home-Funktionen inklusive elektrischer Rollläden sind hier schon dabei.

„Selection“ – nur das Beste
Für alle, die es mit Oscar Wilde und seinem Motto „Ich habe einen ganz einfachen Geschmack: Ich bin immer mit dem Besten zufrieden“ halten, gibt es wohl nur eine Wahl: die Hausserie „Selection“. Besondere Details, großzügige Architektur, exklusive Ausstattung, aufsehenerregende Gestaltung u.v.m. prägen diese Hausserie. Große Glasfassaden, lichtdurchflutete Innenräume oder außergewöhnliche Wellnessbäder: In der Selection-Serie von Viebrockhaus ist alles möglich. Der KfW-Effizienzhaus-Standard 40 Plus, Fußbodenheizung mit Kühlfunktion, Tahoma-gesteuerte Smart Home-Funktionen und elektrische Rollläden sind auch hier inklusive.

Individualisierung mit System – „Modulare Vielfalt für Ihr Zuhausehaus“
Wer es noch individueller möchte, kann jedes Zuhausehaus aus den drei Serien „Complete“, „My Style“ und „Selection“ noch charaktervoller gestalten lassen. Verschiedene Architekturstile, die Planung einer Einliegerwohnung oder die Auswahl einer anderen Fassade: alles ist bei Viebrockhaus möglich. Der Katalog 2019 zeigt inspirierende Beispiele für diese neue „modulare Vielfalt“.

Energy Cloud für die Viebrockhaus-Community
Ganz neu bei Viebrockhaus ist ab 2019 die „Energy Cloud“. Das Besondere daran: Viebrockhaus-Bauherren produzieren mit ihren Photovoltaikanlagen und speichern in ihren Hausbatterien den eigenen Solarstrom. Nicht benötigte Überschüsse werden virtuell in der „Viebrockhaus Energy Cloud“ gesammelt und so mit anderen Mitgliedern der Community geteilt. Umgekehrt beziehen die Bauherren bei zusätzlichem Bedarf Strom von anderen Community-Mitgliedern aus der Cloud oder aus weiteren erneuerbaren Quellen. Anstelle eines klassischen Stromtarifs zahlen die Nutzer nur einen günstigen Cloud-Beitrag, ohne Gefahr zu laufen, hohe Nachzahlungen tätigen zu müssen. Denn berechnet wird der Beitrag nach prognostiziertem Verbrauch und mit großzügigem +/- 20 Prozent Spielraum (ohne Nachzahlung bei Mehrverbrauch). Erst nach zwölf Monaten wird dann auf Basis des konkreten Verbrauchs der Tarif für die Zukunft optimiert.

Weitere Informationen zu allen Viebrockhaus-Highlights 2019 unter Tel.: 0800 8991000 oder www.viebrockhaus.de

In einem Viebrockhaus verbinden sich solides Handwerk und modernste Technik zu einem wohnlichen und zukunftsfähigen Zuhause. 1954 – vor über 60 Jahren – von Maurermeister Gustav Viebrock in Harsefeld gegründet, ist aus dem Unternehmen unter der Führung von Andreas Viebrock seit 1984 einer der größten Massivhaushersteller Deutschlands geworden. Seit September 2018 leiten seine Söhne Dirk und Lars Viebrock das Unternehmen. Über 31.000 Einheiten im Ein- und Mehrfamilienhausbereich hat das Traditionsunternehmen bereits verwirklicht. Viebrockhaus baut seit 2018 ausschließlich KfW-Effizienzhäuser 40 Plus (außer V-Serie).

Firmenkontakt
Viebrockhaus
Holger Scherf
Hartemer Weg 13
29683 Bad Fallingbostel
05162 9758-0
info@viebrockhaus.de
http://www.viebrockhaus.de

Pressekontakt
Dirk Paulus Kommunikation
Dirk Paulus
Am Stahlhammer 55
66121 Saarbrücken
0681 83909236
dp@dirkpaulus.de
http://www.dirkpaulus.de

Allgemein

devolo AG und co.met arbeiten zusammen für eine smartere Zukunft im intelligenten Zuhause mit Home Control

devolo AG und co.met arbeiten zusammen für eine smartere Zukunft im intelligenten Zuhause mit Home Control

devolo und co.met kooperieren für Smart Home-Lösungen

Aachen und Saarbrücken, 13. Dezember 2018 – Stromnetze werden intelligent, wohnen wird smart: Die co.met GmbH aus Saarbrücken und die devolo AG aus Aachen treiben diesen Trend gemeinsam voran. Während co.met rund 450 Energieversorgungsunternehmen mit Prozess- und Datendienstleistungen im Metering unterstützt, liefert devolo Lösungen für smartes Wohnen – Home Control von devolo ist im Rahmen der Kooperation auch im Vertrieb von co.met erhältlich.

co.met und devolo stellen sich vor
Als Tochtergesellschaft der Stadtwerke Saarbrücken GmbH bietet die co.met GmbH ihren Partnern seit 2001 maßgeschneiderte Dienstleistungen, Beratung und Workshops rund um die Themen Messwesen und Digitalisierung der Energiewende. Mit www.mysmartshop.de betreibt das Unternehmen zudem einen eigenen Webshop für Endkunden, Kommunen und Gewerbetreibende mit Produkten, die Haushalte energieeffizienter und das Verbrauchsverhalten transparent machen. Die devolo AG sorgt seit ihrer Gründung im Jahre 2002 mit Powerline-Lösungen für besser vernetzte Haushalte und engagiert sich seit mehreren Jahren in den Bereichen Smart Grid sowie Smart Home.

Home Control verbindet
Die gemeinsame Innovationsleidenschaft und Freude am Vernetzen nutzen die beiden Unternehmen für einen Schulterschluss zum smarten Wohnen. Die flexible Home Control-Lösung der Aachener wird fester Bestandteil des Produktangebots von www.mysmartshop.de Dazu vertreibt der Online-Shop die Home Control-Produkte als zertifizierter devolo Reseller.

Gemeinsam für eine vernetzte Zukunft
Im Rahmen der Zusammenarbeit werden devolo-Experten die stattfindenden co.met Networking Events besuchen, um sich mit Entscheidern aus der EVU-Branche auszutauschen und gemeinsam mit den Saarbrücker Netz-Spezialisten den Weg für eine smarte Zukunft im Energiemarkt zu ebnen. Thomas Hemmer, Geschäftsführer der co.met GmbH, freut sich über die Partnerschaft: „Mit devolo haben wir einen starken Partner gefunden, um unseren Kunden auch im Bereich Smart Home beste Produkte und Dienstleistungen bieten zu können.“ Heiko Harbers, CEO der devolo AG, ergänzt: „Das Full-Service-Konzept von co.met hat uns sofort überzeugt. Wir freuen uns darauf, dem Smart Home-Markt gemeinsam neue Impulse zu geben und Endkunden sowie Netzbetreibern maßgeschneiderte Lösungen zu bieten.“

devolo macht das Zuhause intelligent und das Stromnetz smart. Privatkunden bringen mit Powerline-Adaptern von devolo Highspeed-Datenverbindungen in jeden Raum. International sind etwa 34 Millionen dLAN-Adapter im Einsatz. Darüber hinaus entdecken Kunden mit devolo Home Control die Möglichkeiten des Smart Home – schnell einzurichten, beliebig erweiterbar und bequem per Smartphone zu steuern. devolo passt seine Produkte und Lösungen als OEM-Partner individuell an die Bedürfnisse internationaler Telekommunikationsunternehmen an. Im professionellen Bereich bietet zudem der Umbau der Energieversorgungsinfrastruktur Chancen: Mit devolo-Lösungen lassen sich die neuen Smart Grids in Echtzeit überwachen und steuern sowie völlig neue Services realisieren. devolo wurde 2002 gegründet und beschäftigt derzeit rund 300 Mitarbeiter. Der Weltmarkführer im Bereich Powerline ist mit eigenen Niederlassungen sowie über Partner in 19 Ländern vertreten.

Firmenkontakt
devolo AG
Kristina Wessling
Charlottenburger Allee 67
52068 Aachen
+49 (0) 241-18279-0
+49 (0) 241-18279-299
kristina.wessling@devolo.de
http://www.devolo.de

Pressekontakt
rtfm GmbH
Marco Albert
Flößaustr. 90
90763 Fürth
+49 911 310910-0
+49 911 310910-99
devolo@rtfm-pr.de
http://pressecenter.rtfm-pr.de

Allgemein

Smartes Last Minute Weihnachtsgeschenk nicht nur für Männer

Smartes Last Minute Weihnachtsgeschenk nicht nur für Männer

Smart Friends Starterset“Sicherheit“ zum Weihnachts-Sonderpreis

Noch keine Idee für ein Weihnachtsgeschenk für Selbermacher? Die Smart Friends, das sind die deutschen Marken Abus, Paulmann, Schellenberg und Steinel, haben die Lösung: Ihr Smart Friends Starterset bietet ein schnelles Erfolgserlebnis bei der Installation und gleichzeitig langfristigen Nutzen.

Jeder kennt es: der Schalter für die Weihnachtsbaum-Lichterkette versteckt sich an einem ungüstig zu erreichenden Ort. Da ist oft klettern und krabbeln unter dem Baum angesagt. Warum nicht die elektrischen Kerzen per Sprachkommando ein- und ausschalten? „Alexa schalte die Lichterkette ein“.

Ein Smart Home System einzurichten macht nicht nur Spaß, es erleichtert auch das Leben, denn Smart Home bedeutet mehr Sicherheit, mehr Komfort und weniger Energie-Verbrauch. Die kompatiblen Qualitätsprodukte der Smart Friends wurden von den bekannten deutschen Marken ABUS, Paulmann, Schellenberg und Steinel speziell für die Do-it-yourself Installation entwickelt. Sie sind leicht und sicher in kurzer Zeit in Betrieb zu nehmen und lassen sich jederzeit um viele weitere Funktionen erweitern.

Mit Starterset beginnen
Es ist eine gute Idee, mit einem überschaubaren Starterset zu beginnen. Beispielsweise mit dem Smart Friends Starterset „Sicherheit“, dem Set „Innenbeleuchtung“, „Energie“ oder „Schellenberg Rolloantrieb“. Alle Startersets bestehen aus der Zentraleinheit und zusätzlichen Geräten. Das Starterset „Innenbeleuchtung“ enthält beispielsweise neben der Zentraleinheit eine Paulmann Smart Home ZigBee RGBW-Farb-LED und kostet derzeit 159 EUR, zusammen mit Alexa nur 199,99 EUR. Das Starterset „Sicherheit + Echo Dot“ mit einem Outdoor Bewegungsmelder von Steinel und einer Funksteckdose von Schellenberg kostet derzeit nur 289,99 EUR. Alle Kits sind mit oder ohne „Alexa“ Sprachsteuerung verfügbar.

Praktischer Nutzen und Spaß
Bereits mit einem Starterkit legt man den Grundstein für ein smartes Zuhause. Schritt für Schritt lässt sich das Smart Friends System nach eigenen Wünschen erweitern. Derzeit umfasst das System schon mehr als 80 verschiedene kompatible Smart Home Produkte der deutschen Markenhersteller Abus, Paulmann, Schellenberg und Steinel. Und Spaß kommt schon bei der Einrichtung des Systems und nicht nicht erst durch automatisierte Abläufe und Sprachsteuerung per Alexa auf.
Datenschutz und Sicherheit
Die Smart Friends legen besonderen Wert auf Datenschutz und Privatsphäre. So funktioniert das Smart Home System der Smart Friends ohne aktiven Internet-Zugang. Möchte man allerdings auf Reisen Meldungen von seinem Haus erhalten oder selbst aus der Ferne per Smartphone „das Licht Einschalten“ , so ist dies durch den Zusatzdienst Remote Home (9,99EUR/Jahr), ein als sicher zertifiziertes Verfahren möglich.

Startersets als Weihnachtsgeschenk
Smart Friends Startersets und individuelle Erweiterungsprodukte sind ideale Weihnachtsgeschenke. Es gibt sie bei ausgewählten Bau- und Fachmärkten und Online-Shops. Als Weihnachtsangebot sind die Startersets „Innenbeleuchtung“, „Antriebstechnik“ mit elektrischem Rollo-Gurtwickler oder „Energie“ mit zwei Funk-Heizkörperthermostaten ab sofort besonders preisgünstig online erhältlich. Alle Sets gibt es mit oder ohne Alexa Sprachsteuerung.

Weihnachtsgeschenke werden traditionell am ersten, spätestens am zweiten Weihnachtstag ausprobiert. Dann haben die Heimwerker und Heimwerkerinnen ein neues faszinierendes Projekt. Wer sagt denn, dass SmartHome eine Männerdomäne ist?

Online bestellen u.a. unter https://your-smarthome.com/
Weitere Infos finden Sie unter www.smart-friends.com und
info@smart-friends.com .

Um die Attraktivität von SmartHome Produkten für Endkunden zu steigern, haben sich die Unternehmen Abus, Paulmann, Schellenberg und Steinel zu den Smart Friends zusammengeschlossen. Damit werden alle smarten Produkte der namhaften Markenhersteller untereinander kompatibel. In seinem smarten Zuhause stellt sich der Endkunde dann sehr komfortable Wohnszenarien mit atmosphärischem und funktionalem Licht, Sicherheit, Heizung und Antriebstechnik selbst zusammen. Das Portfolio umfasst derzeit bereits mehr als 80 Produkte.

Firmenkontakt
Smart Friends
Tanja Rockenfeller
Altenhofer Weg 25
58300 Wetter
02335 / 634 – 2910
info@smart-friends.com
http://www.smart-friends.com

Pressekontakt
GO Redaktionsbüro
Günther Ohland
Zum Kanaldamm 11a
33106 Paderborn
052549306278
go-redaktionsbuero@mailbox.org
https://gfohland.blogspot.com/

Allgemein

Yamaha und FIBARO kooperieren für Smart Home-Entertainment

FIBARO integriert MusicCast Multiroom-Lösungen in sein Ökosystem

Yamaha und FIBARO kooperieren für Smart Home-Entertainment

Warschau, 12. Dezember 2018 – FIBARO, Hersteller von Smart Home-Lösungen, und Yamaha, weltweit führender Experte für Audio-Systeme, haben ein Kooperationsabkommen geschlossen. Ab sofort sind die Yamaha-Bausteine aus der MusicCast-Produktlinie im FIBARO-System einsetzbar.

Im Rahmen des „WORKS with FIBARO“-Programms hält der Smart Home-Hersteller beständig Ausschau nach Produkten und Lösungen von anderen Unternehmen, die das Ökosystem ergänzen und mit neuen Funktionen bereichern. Dabei müssen sich die Geräte anderer Marken nahtlos in das offene System integrieren und problemlos steuern lassen. Ab sofort zählt jetzt auch die MusicCast-Reihe von Yamaha dazu. Für die Integration der Geräte steht ein virtuelles Gerät auf der FIBARO Market Place-Website zum Download zur Verfügung. FIBARO-Nutzer können die Yamaha-Produkte auch in definierten Szenen verwenden und über die FIBARO-Applikationsebene steuern.

Mit MusicCast bietet Yamaha qualitativ hochwertige Netzwerkaudio-Komponenten, die über viele Funktionen und Einsatzmöglichkeiten verfügen. So lässt sich Musik in hochwertiger Wiedergabequalität im gesamten Wohn- und Lebensbereich verfügbar machen. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um interne Audioquellen oder extern angeschlossene Quellen handelt. Durch die Integration in das FIBARO-System kann MusicCast in verschiedene Szenen eingebunden werden.

„Was den Komfort im Smart Home-Alltag betrifft, sind wir fortwährend daran interessiert, unser System für interessante Lösungen anderer Hersteller zu öffnen. Wichtig ist nur, dass für den Nutzer ein wirklicher Mehrwert entsteht. Dabei legen wir großen Wert darauf, dass sich die Produkte bereits im Alltag bewährt haben“, sagt Krzysztof Banasiak, Central Product Officer bei FIBARO. „Mit Yamaha haben wir ein weltweit führendes Unternehmen für eine Kooperation gewinnen können. Es verfügt über umfassende Erfahrungen im Bereich der Multiroom-Lösungen und kennt die Anforderungen und Wünsche der Kunden in diesem Bereich.“

Weitere Informationen über FIBARO finden Sie unter: www.fibaro.com/de/.

Über FIBARO:
FIBARO ist ein innovatives polnisches IoT-Unternehmen, das Lösungen für die Gebäude- und Heimautomatisierung entwickelt. Innerhalb weniger Jahre hat FIBARO sein Smart Home-System zu einem der fortschrittlichsten Systeme der Welt gemacht. Der Hersteller hat seine Lösungen erfolgreich auf sechs Kontinenten und in über 100 Ländern etabliert. Das FIBARO-System und die zugehörigen Geräte werden vollständig in Polen entwickelt und hergestellt – der Hauptsitz und die Produktion des Unternehmens befinden sich in Wysogotowo. FIBARO beschäftigt rund 400 Mitarbeiter und gehört seit Juli 2018 zur Nice Group. Zusammen möchten sie das Leben der Menschen auf der ganzen Welt durch eine moderne, komfortable, freundliche und sichere Wohnumgebung bereichern.

Für weitere Informationen zu FIBARO und den FIBARO-Produkten besuchen Sie www.fibaro.com/de

Firmenkontakt
Fibar Group Intellectual Property Assets Sp. z o.o.
Aleksander Bednarczyk
Serdeczna 3
62-081 Wysogotowo
+48 722 370 006
a.bednarczyk@fibaro-ip.com
http://www.fibaro.com/de

Pressekontakt
Sprengel & Partner GmbH
Samira Liebscher
Nisterstr. 3
56472 Nisterau
+49 2661 912600
fibaro@sprengel-pr.com
http://www.sprengel-pr.com

Allgemein

Vernetzt – FIBARO wird Mitglied bei Connected Living e.V.

Partnernetzwerk für kompatible Smart Home-Lösungen

Vernetzt - FIBARO wird Mitglied bei Connected Living e.V.

Warschau/Berlin, 06. Dezember 2018 – Der europäische Smart Home-Hersteller FIBARO ist ab sofort Mitglied bei Connected Living e.V. Das Innovationszentrum bietet eine branchen- und herstellerübergreifende Networking-Plattform, um den Austausch der Mitglieder und darüber hinaus die Entwicklung kompatibler Technologien für das vernetzte Leben der Zukunft zu fördern. FIBARO möchte die Plattform nutzen, um sein Partnernetzwerk und die Integration externer Lösungen in sein Smart Home-Ökosystem weiter auszubauen.

Connected Living e.V. bietet mit mehr als 60 Mitgliedern ein Partnernetzwerk aus wissenschaftlichen Institutionen, Verbänden und Vertretern der Wohnungswirtschaft, Energieversorgern, Geräteherstellern, Telekommunikationsdienstleistern, Technologieanbietern, Beratungsunternehmen sowie Banken und Versicherungen.
Auch FIBARO reiht sich in dieses Partnernetzwerk ein und möchte im Rahmen von Innovationsworkshops, Projekten und Connecting Events neue Kooperationen eingehen und Technologien entwickeln, um sein Smart Home-Ökosystem zu erweitern.

Interoperabilität steht im Fokus
Die zunehmende Digitalisierung im Wohn- und Arbeitsumfeld schafft eine Vielzahl an Möglichkeiten, neue Geschäftsfelder zu etablieren. „Um auf dem wachsenden Markt bestehen zu können, darf die Bedeutung branchen- und herstellerübergreifender Zusammenarbeit nicht unterschätzt werden“, sagt Prof. Dr. Dr. h.c. Sahin Albayrak, Vorstandsvorsitzender von Connected Living e.V. „Mit FIBARO haben wir ein innovatives IoT-Unternehmen als Mitglied gewonnen, das Lösungen für die Gebäude- und Heimautomatisierung entwickelt. Insbesondere durch seine Offenheit gegenüber Lösungen anderer Hersteller leistet FIBARO einen entscheidenden Beitrag dazu, Wohnumgebungen moderner, komfortabler und sicherer zu machen.“

Das Ziel von Connected Living ist es, durch die Entwicklung von Interoperabilitätsstandards innerhalb des Mitgliedernetzwerks eine übergreifende Vernetzung sowie intuitiv zu bedienende Technologien zu entwickeln. „Standalone-Geräte haben aufgrund fehlender Vernetzungsmöglichkeiten nur sehr begrenzte Chancen auf dem expandierenden Smart Home-Markt“, sagt Krzysztof Banasiak, Central Product Officer bei FIBARO. „Um dem Anwender die volle Funktionsvielfalt eines Smart Home bereitstellen zu können, legen wir bei der Entwicklung unserer Produkte sehr großen Wert auf die Interoperabilität mit Lösungen anderer Hersteller. Daher gehen wir mit unserer Mitgliedschaft bei Connected Living e.V. einen nächsten Schritt in Richtung intelligentes, vernetztes Ökosystem und hoffen auf viele interessante Projekte.“

Zusätzliche Informationen über FIBARO finden Sie unter: www.fibaro.com/de.

Hochauflösendes Bildmaterial kann unter fibaro@sprengel-pr.com angefordert werden.

Über FIBARO:
FIBARO ist ein innovatives polnisches IoT-Unternehmen, das Lösungen für die Gebäude- und Heimautomatisierung entwickelt. Innerhalb weniger Jahre hat FIBARO sein Smart Home-System zu einem der fortschrittlichsten Systeme der Welt gemacht. Der Hersteller hat seine Lösungen erfolgreich auf sechs Kontinenten und in über 100 Ländern etabliert. Das FIBARO-System und die zugehörigen Geräte werden vollständig in Polen entwickelt und hergestellt – der Hauptsitz und die Produktion des Unternehmens befinden sich in Wysogotowo. FIBARO beschäftigt rund 400 Mitarbeiter und gehört seit Juli 2018 zur Nice Group. Zusammen möchten sie das Leben der Menschen auf der ganzen Welt durch eine moderne, komfortable, freundliche und sichere Wohnumgebung bereichern.

Für weitere Informationen zu FIBARO und den FIBARO-Produkten besuchen Sie www.fibaro.com/de

Firmenkontakt
Fibar Group S.A. FIBARO System Manufacturer
Aleksander Bednarczyk
Serdeczna 3
62-081 Wysogotowo
+48 722 370 006
a.bednarczyk@fibaro-ip.com
http://www.fibaro.com/de

Pressekontakt
Sprengel & Partner GmbH
Samira Liebscher
Nisterstr. 3
56472 Nisterau
+49 2661 912600
fibaro@sprengel-pr.com
http://www.sprengel-pr.com