Tag Archives: Smart Homes

Allgemein

Video: 3 Minuten über Blockchain und seine Auswirkungen

Der Blockchain-Experte Dr. Ali A. Nazari Shirehjini erklärt in diesem dreiminütigen Video, wie die neue Technologie funktioniert und wie sie das Travel Management verändert.

Video: 3 Minuten über Blockchain und seine Auswirkungen

Blockchain wird unser tägliches Leben verändern. Auch im Management von Geschäftsreisen ist es „the next big thing“. Davon sind Experten überzeugt. So auch Dr. Ali A. Nazari Shirehjini, den wir in Hannover auf der diesjährigen CEBIT, Europas führender Digitalkonferenz, trafen.

In diesem dreiminütigen Video erklärt er leicht verständlich, wie Blockchain funktioniert und weshalb wir auf Geschäftsreise zukünftig vielleicht keine Kreditkarten mehr benötigen: https://www.youtube.com/watch?v=FN6CLi2Jtl4

Möchten Sie mehr darüber erfahren, wie digitale Technologien die Geschäftsreisebranche von Grund auf verändern werden? Dann lesen Sie die neue Inform-Serie von BCD Travel: https://www.bcdtravel.com/inform/

Mehr aus der Video-Reihe Smart Travel Facts by BCD Travel:
https://www.youtube.com/watch?v=zq4jq_0Iff8

BCD Travel hilft Unternehmen, das Potenzial der Reisekosten voll auszuschöpfen: Wir sorgen dafür, dass Reisende sicher und produktiv unterwegs sind und auch während der Reise umsichtige Entscheidungen treffen. Travel Manager und Einkäufer unterstützen wir dabei, den Erfolg ihres Geschäftsreisekonzepts zu steigern. Kurz gesagt: Wir helfen unseren Kunden, clever zu reisen und mehr zu erreichen – in 109 Ländern und dank rund 13.500 kreativer, engagierter und erfahrener Mitarbeiter. Mit 95 % über die letzten zehn Jahre haben wir die beständigste Kundenbindungsrate der Branche – mit 25,7 Milliarden USD Umsatz 2017. Mehr über uns erfahren Sie unter www.bcdtravel.de

Kontakt
BCD Travel Germany GmbH
Anja Hermann
Konsul-Smidt-Straße 85
28217 Bremen
04213500420
media.events@bcdtravel.eu
http://www.bcdtravel.de

Allgemein

Smart Homes 2012: MiOS präsentiert Home Control-Plattform speziell für OEMs

Anbieterübergreifende Soft- und Hardware für Hausautomationsnetzwerke

Vom 09. bis 11. Oktober trifft sich die einschlägige Fachwelt auf der Smart Homes in Amsterdam. Im Mittelpunkt der Messe steht das energiesparende Wohnen und Arbeiten mit Hilfe von intelligenten Home Control-Systemen. Wie Service Provider, Telekommunikationsanbieter oder Netzwerkbetreiber sich dieses weltweit boomende Marktsegment erschließen können, zeigt der Hard- und Software-Hersteller MiOS (www.mios.com) an Stand J06 seines Partners Z-Wave Alliance. Das Unternehmen hat eine Technologie-Plattform entwickelt, die Home Control-Devices unterschiedlicher Hersteller miteinander verbindet, z.B. auch Geräte, die mit dem Z-Wave-Funkstandard ausgerüstet sind. Neben der Funktionsweise demonstrieren die MiOS-Experten ebenfalls die beiden Gateways G100 und G300.

Die MiOS-Software-Technologie eignet sich sowohl für den Einsatz in Privathaushalten als auch in kleinen Unternehmen. Dabei deckt die Lösung verschiedene Bereiche ab, wie z.B. Gastgewerbe, Sicherheit, Gesundheitswesen (Healthcare), Immobilien und Hausverwaltung. Sie bietet vielfältige Monitoring- und Steuerungsmöglichkeiten, wie beispielsweise für Remote Monitoring, Zugangs- und Schlosssteuerungskontrolle, Security-/Alarm-Applikationen, Beleuchtungs- und Abschattungskontrolle oder Gesundheits- und Wellness-Applikationen. Unabhängig von der Nutzungsweise lässt sich die virtuelle Software in jedes vorhandene Device integrieren. Grundlage ist die LuuP-Technologie, eine Kombination aus Lua, einer verbreiteten Programmiersprache, und Universal Plug and Play (UPnP), dem industriellen Standard für die Gerätesteuerung. LuuP wandelt alle verschiedenen Protokolle, die heutzutage Verwendung finden, in UPnP um.

Time to Market: rund 90 Tage
OEMs können das MiOS User Interface (UI) der Software an ihre individuellen Anforderungen, das Look & Feel und das Branding anpassen. Auf Wunsch erhalten die Anbieter außerdem passende Hardware-Lösungen von MiOS, mit denen sie Automationssysteme aus einem Guss anbieten können – je nach Komplexität in nur knapp 90 Tagen. Im Rahmen der Smart Homes präsentieren die Spezialisten die beiden Gateways G100 und G300. Sie besitzen eine 500 MHz MIPS SoC CPU, verfügen über eine integrierte Antenne und USB- sowie WAN-Ports. Der G300 offeriert zudem einen LAN- und WAN-Port sowie Wi-Fi-Konnektivität mittels des IEEE802.11n-Standards. In die Geräte wurde die Z-Wave-Funktechnologie integriert mit der eine Verbindung zu über 700 verschiedenen Home Control-Geräten von unterschiedlichen Herstellern möglich ist. Damit stellt MiOS seinen OEMs eine Technologie-Plattform zur Verfügung, die verschiedenste Devices miteinander verbindet und es ihnen ermöglicht Hard- und Softwarelösungen für Home Control-Netzwerke innerhalb kürzester Zeit herzustellen.

Weitere Informationen unter www.mios.com.

Über MiOS:
MiOS, LTD., ist ein weltweit agierender Software- und Hardware-Hersteller, der in mehr als 58 Ländern vertreten ist. Gegründet im Jahre 2008, hat sich MiOS auf die Entwicklung und den Vertrieb von fortschrittlichen Kontroll- und Monitoring-Lösungen für Privathaushalte und kleine Unternehmen spezialisiert. Zudem hat MiOS eine Technologieplattform entwickelt, die verschiedene Devices miteinander verbindet, um Hardware- und Software-Lösungen für Home Control-Netzwerke herzustellen. Mittlerweile in der vierten Generation erhältlich, ermöglicht die MiOS-Plattform Remote-Kontrolle, -Monitoring und -Automation von Geräten unterschiedlicher Provider in Haushalten und Unternehmen. Hersteller wie MiOS treiben einen explosionsartig wachsenden Markt an, mit gestiegener Nachfrage nach häuslicher Sicherheit, Energiesparmöglichkeiten, global möglichem Home Management aus der Ferne und einer Bevölkerung, die zunehmend in den eigenen vier Wänden alt werden möchte. MiOS ist ein internationaler Arbeitgeber mit Standorten in Nord- und Südamerika sowie in Europa. Das Unternehmen arbeitet unter der Prämisse, Monitoring-, Kontroll- und Steuerungslösungen für jeden Haushalt bereitzustellen, die sich außerdem unkompliziert installieren und einsetzen lassen. Darüber hinaus entwickelt MiOS seine Technologien permanent weiter, um Energie einzusparen, einen „grüneren“ Lebensstil zu erreichen und Sicherheit einfacher zu machen.

Kontakt:
MiOS Inc.
Lew Brown
1301, 13/F Bank of America Tower, 12 Harcourt Road
Central Hong Kong
+1 (415)-686-5865
lew@mios.com
http://www.mios.com

Pressekontakt:
Sprengel & Partner GmbH
Fabian Sprengel
Nisterstraße 3
56472 Nisterau
+49 (0)2661-912600
administration@sprengel-pr.com
http://www.sprengel-pr.com

Allgemein

Smart Homes/Metering Europe 2012: Z-Wave zeigt starke Präsenz

Sechs Aussteller und Podiumsdiskussion unterstreichen die zunehmende Schlüsselrolle von Z-Wave im europäischen Markt

Die Z-Wave Alliance (www.z-wavealliance.org), ein globales Herstellerkonsortium, das das weltweit größte Ökosystem von Home Control-Produkten und Services anbietet, wird auf der Smart Homes/Metering Europe mit starker Präsenz vor Ort vertreten sein. Die Messen finden vom 09. bis 11. Oktober im RAI Convention Centre in Amsterdam statt.

Das Z-Wave-Funkprotokoll, eine der Technologien, die das „Internet of Things“ ermöglichen, wird an Stand J06 vorgestellt, ebenso wie Produkte und Lösungen von Aeon Labs, Danfos, MiOS, NorthQ, Vision und Wintop. Diese Unternehmen zählen zu den insgesamt mehr als 150 internationalen Alliance-Mitgliedern, die Z-Wave-Produkte und Applikationen, insbesondere für das Home Management und Energiesparen, sowie Lösungen für Hotellerie und unabhängiges Wohnen im Alter entwickeln.

Zusätzlich zu den Ausstellungen und Demonstrationen wird Mark Walters, Chairman der Z-Wave Alliance, an einer Podiumsdiskussion teilnehmen, die für die Zukunft der Smart Homes-Landschaft von Bedeutung ist: „Welchen Wert bringen Standards in die Wertschöpfungskette ein und was tragen sie zur Weiterentwicklung der Smart Home Agenda bei?“ Mark Walters wird an dieser Diskussion am Donnerstag, den 10. Oktober, von 17.00 bis 17.30 Uhr teilnehmen.

„Wir freuen uns sehr darüber, aktive Teilnehmer an dieser wichtigen europäischen Messe zu sein“, kommentiert Mark Walters. „Der interoperable Z-Wave-Standard spielt eine bedeutende Rolle hinsichtlich Smart Home-Applikationen für den weltweiten Markt, inklusive der Smart Metering- und Smart Energy-Bereiche, die den Fokus dieses Events bilden. Wir sind gespannt darauf, die Vorteile und Werte zu zeigen, die die Z-Wave-Technologie dem europäischen Markt sowie den führenden Energieversorgungsunternehmen bringt, die während der Fachmesse zugegen sind.“

Kürzlich hat die Z-Wave Alliance ihre Position als weltweit führendes Unternehmen im Bereich Wireless Control weiter ausgebaut, zum einen durch die Ankündigung des 700. Z-Wave-zertifizierten Produkts, zum anderen mittels Awards auf verschiedenen bedeutsamen US-Veranstaltungen wie z.B. der Electronic Security Expo (ESX) und der Custom Electronics Design and Installation Association (CEDIA)-Messe. Die Z-Wave-Technologie wird von Telekommunikationsanbietern sowie Herstellern von Security- und Consumer-Produkten aus der ganzen Welt eingesetzt.

Neben den sechs Unternehmen, die mit am Z-Wave Alliance-Stand J06 ausstellen, sind weitere Mitglieder der Allianz auf der Messe vertreten, darunter BeNeXT (G22), die Cuculus GmbH (F48), Current Cost (D52), Develco Products (E08), Diehl Metering (C10), Echelon (D25), Greenwave Reality (H30), Kamstrup A/S (E12), There Corporation (H04) sowie Zipato (K12).

Weitere Informationen unter www.z-wavealliance.org.

Über die Z-Wave Alliance:
Die im Jahr 2005 gegründete Z-Wave Alliance ist ein offenes Konsortium weltweit führender Hersteller, die kostengünstige, verlässliche, einfache zu bedienende Wireless-Home-Control-Produkte und -Services anbieten. Mit mehr als 700 interoperablen, zertifizierten Produkten und mehr als 160 Mitgliedern repräsentiert die Alliance das größte existierende Ökosystem drahtloser Produkte sowie die internationalen, für ihre Marken anerkannten Unternehmen, die die Komponenten und Services an den Markt bringen. Die Alliance unterstützt ihre Mitglieder mittels Marketing, Networking, technischer Foren, Best Practises, Test- und Zertifizierungs-Tools sowie eines kompletten Interoperabilitäts-Labors. Für weitere Informationen oder für den Beitritt in die Alliance bitte E-Mail an info@z-wavealliance.org senden oder www.z-wavealliance.org besuchen.

Über die Z-Wave-Technologie:
Z-Wave® ist ein internationaler Funkstandard für eine intelligente, interoperable Low-Power-Mesh-Networking-Technologie. Der starke Smart Chip und das kompakte Protokoll ermöglichen eine Zwei-Wege-Kommunikation per Funk zwischen Z-Wave-fähigen Devices, mit deren Hilfe Produkte und Services verschiedener Hersteller nahtlos zusammenarbeiten. Z-Wave ist die Technik der Wahl für Marktführer aus folgenden Branchen: Home Automation, Remote Home Monitoring, häusliche Gesundheitsvorsorge und -pflege, Home Entertainment, Smart Home Control, Energiemanagement und Connected Home Services. Z-Wave-fähige Produkte repräsentieren das weltweit größte Ökosystem interoperabler, intelligenter Produkte. – www.z-wave.com.

Kontakt:
Z-Wave Alliance
Mary Miller
1778 McCarthy Blvd.
CA95035 Milpitas
+49 (0) 2661-912600
mary_miller@sdesigns.com
http://www.z-wavealliance.org

Pressekontakt:
Sprengel & Partner GmbH
Fabian Sprengel
Nisterstrasse 3
56472 Nisterau
02661-912600
administration@sprengel-pr.com
http://www.sprengel-pr.com