Tag Archives: Sparen

Allgemein

Sparen bleibt wichtigster Vorsatz für 2019 – trotz Niedrigzins Was sich die Deutschen für 2019 vornehmen

– 74 Prozent der Deutschen haben auch 2019 wieder den Vorsatz, zu sparen
– Immer mehr Befragte wollen sich im Alltag aber auch mehr gönnen
– Die Spendenbereitschaft der Deutschen nimmt zu, vor allem bei jungen Menschen

Bonn, 7.02.2019 | Das neue Jahr ist noch ganz jung – die Vorsätze aber schon umso älter? Nicht in diesem Jahr, denn laut der aktuellen norisbank Umfrage zum Jahresende wollen die Deutschen zu 74 Prozent nicht nur mehr oder genau so viel sparen wie im letzten Jahr. Vielmehr setzen sie neben der Sicherheit in der Zukunft auch auf ein gutes Leben in der Gegenwart, sowohl für sich selbst als auch für andere.

Sparen und Sicherheit – schön und gut, aber immer mehr Deutsche legen neben der Sicherheit für die Zukunft auch Wert auf ein gutes Leben in der Gegenwart. Das zeigen die Zahlen der jährlichen norisbank Umfrage zum Jahresende. 2016 hatten noch 7,9 Prozent der Befragten den Vorsatz, sich im kommenden Jahr mehr zu gönnen. 2017 waren es 8,7 und in diesem Jahr sind es 9,5 Prozent – die Tendenz geht also für 2019 klar weiter zu mehr situativem Genuss. Aber der Trend zielt nicht nur darauf, sich selbst mehr zu gönnen. Auch für andere soll gesorgt sein. So gaben 2016 6,2 Prozent der repräsentativ Befragten an, mehr für wohltätige Zwecke spenden zu wollen. Im Jahr darauf waren es 7 Prozent und Ende 2018 sind es schon 8,7 Prozent.

Besonders spendabel zeigen sich die jüngsten Befragten in der Gruppe der 18- bis 29-Jährigen, von denen 14,8 Prozent den Vorsatz haben, im kommenden Jahr mehr zu spenden. In den letzten Jahren waren die „Youngsters“ in Sachen Spendenwilligkeit zurückhaltender: 2016 hatten 9,7 Prozent in der Altersgruppe diesen Vorsatz, 2017 sogar nur 6,5 Prozent. In 2018 liegen die 18- bis 29-Jährigen mit ihren 14,8 Prozent deutlich vor der Gruppe der 30- bis 39-Jährigen mit 8,3 Prozent und den 40 bis 49-Jährigen mit 7,3 Prozent. Mit zunehmendem Alter scheint die Spendenwilligkeit dagegen tendenziell eher abzunehmen: Denn bei den 50- bis 59-jährigen fassten nur noch 6,6 Prozent den Vorsatz, bei den 60- bis 69-Jährigen lediglich 5,8 Prozent.

Jung, weiblich, sparsam…

Ein alter, aber nach wie vor beliebter Vorsatz bleibt das Sparen dennoch. Denn wie schon in den letzten Jahren nehmen sich die Deutschen auch für 2019 wieder vor, genau so viel oder sogar mehr zu sparen als zuvor. Hauptmotivationen hierfür sind Sicherheit durch ein finanzielles Polster sowie das Sparen auf eine bestimmte größere Anschaffung. Vor zwei Jahren gaben bereits 73 Prozent der Befragten an, im nächsten Jahr mehr oder genau so viel sparen zu wollen. 2017 waren es 73,7 Prozent und Ende 2018 sind es mit 74 Prozent nochmals mehr.

Dabei sind Frauen in allen Vergleichsjahren deutlich sparfreudiger als Männer – in diesem Jahr hatten von den 51,2 Prozent der Befragten, die sogar mehr als im Vorjahr sparen wollen, 54,4 Prozent der Frauen diesen Vorsatz für das neue Jahr während es bei den Männern nur 47,7 Prozent waren. Auch junge Menschen zwischen 18 und 29 Jahren verfolgen in auffällig hoher Anzahl die Absicht, Geld zur Seite zu legen: Ganze 68,6 Prozent in dieser Altersgruppe wollen in 2019 mehr sparen, gefolgt an Platz zwei von der Altersgruppe der 30- bis 39-jährigen mit fast zehn Prozent weniger (59,1 Prozent). Schlusslicht in Sachen sparen bildet die älteste Gruppe der 60- bis 69-Jährigen (29,8 Prozent).

Realität versus Vorsätze

Auch regional gibt es deutliche Unterschiede: Im hohen Norden blicken die Befragten deutlich sparfreudiger aufs Jahr 2019. Denn in den Bundesländern Hamburg, Bremen, Schleswig-Holstein und Niedersachsen haben 54,3 Prozent die Absicht, mehr zu sparen. Desto weiter es Richtung Süden geht, desto mehr nimmt der Sparvorsatz laut Befragung hingegen ab (Baden-Württemberg und Bayern beispielsweise nur zu jeweils 52,1 Prozent). Und auch von Westen nach Osten ist ein Gefälle zu erkennen. So haben in NRW noch 53,1 Prozent die Absicht, 2019 mehr Geld zur Seite zu legen, während es in den östlichen Bundesländern Thüringen und Sachsen nur 46,2 Prozent und in Berlin, Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg und Sachsen-Anhalt nur 45,5 Prozent sind.

Vorsätze sind aber letztlich das Eine, die Realität das Andere: So ist die Diskrepanz zwischen dem geplanten und dem tatsächlichen Sparverhalten teilweise groß und in den Bundesländern sehr unterschiedlich. Im regionalen Vergleich besteht bei den Nordlichtern der größte Kontrast zwischen Sparvorsatz (54,3 Prozent) und tatsächlichem Sparen. Denn nach eigenen Angaben haben in den Bundesländern Hamburg, Bremen, Schleswig-Holstein und Niedersachsen im Jahr 2018 nur 25 Prozent mehr gespart als im Jahr zuvor. Nur die Bundesländer Hessen, Rheinland-Pfalz und Saarland lagen mit nur 23,3 Prozent „Mehrsparern“ noch dahinter, wollen aber jetzt in 2019 aufholen: 50,6 Prozent planen zumindest mehr zu sparen als im letzten Jahr. Auch in NRW ist der Vorsatz für 2019 mit 53,1 Prozent fast doppelt so hoch im Vergleich zu der tatsächlichen Umsetzung des Spar-Vorsatzes in 2018 (27,5 Prozent).

Im Süden Deutschlands wurde hingegen bereits im letzten Jahr mehr gespart als im Norden: Bei den Bayern waren immerhin 30,4 Prozent sparsamer als im Jahr zuvor. Dennoch wollen 52,1 Prozent 2019 noch sparsamer sein. Befragte aus Baden-Württemberg sparten in 2018 tatsächlich noch mehr – mit 31,1 Prozent sogar über 6 Prozentpunkte mehr als die Befragten in den Bundesländern Hamburg, Bremen, Schleswig-Holstein und Niedersachsen. Dennoch bleibt auch in Baden-Württemberg der Sparwille ungebrochen hoch: 52,1 Prozent beabsichtigen, in 2019 noch mehr zu sparen als in 2018.

Wer nicht mehr sparen will, will zumindest oft mit steigender Tendenz in die Zukunft und den Vermögensaufbau investieren – zum Beispiel durch Altersvorsorge, Bausparvertrag oder Aktien. Das gaben 23,8 Prozent der Befragten an. Noch vor zwei Jahren war nur die Hälfte (11,7 Prozent) der im Auftrag der norisbank bevölkerungsrepräsentativ Befragten in diesem Punkt besorgt und voller guter Vorsätze.

Sicherheit und Vorsorge, aber auch alltäglicher Genuss und Spendenfreudigkeit – die Vorsätze der Deutschen sind in diesem Jahr besonders vielseitig.

Über die Umfrage

Die norisbank hat zusammen mit dem Marktforschungsinstitut Innofact AG 3.096 Personen ab 18 Jahren bevölkerungsrepräsentativ nach Alter und Geschlecht befragt. Die Online-Befragung wurde im Oktober 2018 durchgeführt.

Die norisbank – ein Unternehmen der Deutsche Bank Gruppe – ist eine moderne Direktbank, die ihren rund 560.000 Kunden online und telefonisch an 7 Tagen die Woche 24 Stunden zur Verfügung steht. Mit Services rund um die Uhr – wo immer der Kunde ist – sowie ganz ohne die Bindung an ein Filialnetz und Filialöffnungszeiten versteht sich die norisbank als die smarte „immer-und-überall-dabei“ Bank. Sie bietet ihren Kunden Produkte und Services in Testsieger-Qualität zu attraktiven Konditionen. Neben den Kernangeboten – dem kostenlosen „Top-Girokonto“ und der kostenlosen Kreditkarte sowie dem günstigen „Top-Kredit“ – bietet die norisbank ihren Kunden breit gefächerte Leistungen: von der Geldanlage bis hin zu Versicherungen.

Für ihre kundenorientierten Angebote wurde die norisbank in den letzten Jahren vielfach prämiert. Anfang 2018 wurde die norisbank zum fünften Mal in Folge gleich fünffach von Focus Money ausgezeichnet – u.a. für „Fairste Konditionen“ bei der Autofinanzierung. Und in Finanztest (Ausgabe 12/2016) erhielt die Direktbank für ihren Online-Ratenkredit die Note „1,9“. Auch für die WirtschaftsWoche (Februar 2018) ist das Kreditangebot der norisbank ein „TOP Ratenkredit“. Von Euro am Sonntag gab es im Juli 2018 ein „sehr gut“ für die Konditionen des bonitätsabhängigen Online-Ratenkredits der norisbank. Im umfassenden Girokonten-Vergleichstest der Stiftung Warentest wurde der norisbank im September 2018 erneut das begehrte Siegel für ihr „kostenloses Girokonto ohne Bedingungen“ verliehen. Auch n-tv würdigte genau wie das Handelsblatt das norisbank Top-Girokonto mit dem Siegel „Bestes Girokonto 2018“ bzw. „Top Girokonto“. Mit Top-Bewertungen zeichnete Focus Money im Sommer 2017 die Kreditkarten-Angebote der norisbank aus. Die Prüfung der norisbank durch den TÜV Saarland Ende 2016 bestätigt die Attraktivität des Angebots bzgl. des Preis-Leistungsverhältnisses mit der Note „sehr gut“. Im März 2018 erhielt die Direktbank von Focus Money das Siegel für ihre „TOP App“, im Juli 2018 das Siegel „Sicherste Online-Bank“. CHIP bescheinigte der norisbank Ende 2017 ein „sehr gut“ unter anderem für die Servicequalität des Angebots.

Kontakt
norisbank
Christian Jacobs
Reuterstraße 122
53129 Bonn
+49 (0)228 280 45-190
christian-a.jacobs@norisbank.de
http://www.norisbank.de

Allgemein

Zukunft planen:Altersvorsorge und Immobilien als Geldanlage

FORAIM bietet auch in 2019 ein überzeugendes Informationskonzept für Privatpersonen

Bedeutsame Zukunftsthemen für die meisten Sparer und Anleger sind der Aufbau einer erfolgreichen Altersvorsorge und die Immobilie als Kapitalanlage als ein mögliches Mittel dazu. Die Möglichkeiten zur Altersvorsorge sind natürlich wesentlich vielfältiger als nur eine Anlage in Form eines Immobilienkaufs, aber sie sind bei weitem nicht jeder Privatperson bekannt. Die FORAIM Finanzmanagement und-service GmbH sieht es als ihr Ziel an, Privatanleger das notwendige Wissen zu vermitteln, um erfolgreich Entscheidungen treffen zu können. In Zeiten des Internets steht zwar jedem Sparer ein umfassendes Informationsangebot zur Verfügung, aber wer schon einmal versucht hat auf eine ganz bestimmte und ganz persönliche Frage eine Antwort zu finden, wird doch häufiger enttäuscht.

Es bleiben dem Anleger also die Möglichkeit einer persönlichen Beratung durch Ihren Bankbetreuer, Versicherungsfachmann oder dem persönlichen Finanzberater. Nicht jeder möchte aber die Gespräche führen, wenn er keinen generellen Überblick hat. Und dies ist gut so, meint die in Hamburg ansässige FORAIM. „Mit Kunden auf einer Augenhöhe zu sprechen“ ist nach Aussage der Geschäftsführerin Christiane Könitz eine wesentliche Voraussetzung, dass die Kundenziele erreicht werden und Enttäuschungen vermieden werden.

Die andere Möglichkeit für interessierte Privatpersonen besteht darin, Veranstaltungen zu besuchen. Die FORAIM selbst hatte in der Vergangenheit viele größere Veranstaltungen und Vorträge an so exponierten Orten wie dem Übersee-Club, in Traditions-Privatbanken in Hamburg oder auf dem Hamburger Börsentag abgehalten. „Allerdings haben wir festgestellt, dass die meisten Teilnehmer ihre speziellen Fragen erst nach dem Vortrag stellen“, meint der zweite Geschäftsführer Dipl.-Volkswirt Wolfgang Gierls. Und dies, so er weiter „sei sehr schade, denn diese Fragestellungen und die Antworten seien sicher auch für die anderen Teilnehmer von Bedeutung“.

Aus diesen Erkenntnissen resultierte das Veranstaltungskonzept „finanzenlounge“. Maximal 12 Personen können an den jeweiligen Informationsabenden kostenfrei teilnehmen. Dadurch, dass die Teilnehmer alle an einem runden Konferenztisch sitzen und während der gesamten Veranstaltung Fingerfood und verschiedene Getränke gereicht werden, entsteht sehr schnell die wünschenswerte kommunikative Atmosphäre. Alle Teilnehmer profitieren von den Antworten auf spontan auftretende Fragen. Unterstützt wird dies alles dadurch, dass alle Themen in einzelne Zeitblöcke von nur 10 bis 15 Minuten aufgeteilt wird und jedes Thema im Anschluss an die Kurzvorträge sofort diskutiert werden kann.

Im Januar 2019 bietet die FORAIM gleich zwei Informationsabende an. Am Mittwoch, den 23. Januar um 18:30 Uhr lautet das Thema: Immobilien als Geldanlage – Strategien für mehr Rendite. Und am Freitag, den 25.Januar um 17:00 Uhr dreht sich in der „finanzenlounge“ alles um die Altersversorgung.

FORAIM bietet Finanzplanung und ist als Versicherungsmakler und Finanzanlagenvermittler mit Sitz in Hamburg tätig.Das Unternehmen zeichnet sich durch innovative Beratungsansätze aus, die durch profundes volkswirtschaftliches Wissen geprägt sind.

Kontakt
FORAIM Finanzmanagement und Service GmbH
Wolfgang Gierls
Rothenbaumchaussee 3
20148 Hamburg
040-38904390
service@foraim.de
https://www.foraim-foxxcon.de/

Allgemein

Sechs ausgewählte Winterstädtereisen in die USA

Leisure Pass Group empfiehlt die besten Reisen der Saison

Sechs ausgewählte Winterstädtereisen in die USA

New York ist auch im Winter eine Reise wert. (Bildquelle: @ New York Pass)

21. Dezember 2018: Für Winterfans und -flüchter: Eine Reise in US-amerikanische Städte lohnt sich für die klassische Winterpause und für all diejenigen, die auf der Suche nach wärmeren Gefilden sind. Gerade in der kälteren Jahreszeit empfiehlt sich ein Besuch, wenn die Städte nicht überlaufen sind. Die Experten der Leisure Pass Group, dem weltweit größten Anbieter von Freizeitpässen, haben sechs beliebte Städte für ein Winter-Getaway ausgewählt.

New York … Den Winter von oben genießen
New York ist die, wenn nicht die beliebteste, Stadt für einen Winterausflug. Großartiges Shopping, festlich geschmückte Geschäfte und der legendäre „Ball Drop“ auf dem Times Square an Silvester zählen zu den Höhepunkten. Einzigartig ist der Zauber, wenn sich New York in ein weißes Kleid aus Schnee hüllt. Der Blick von einem der Wolkenkratzer auf die Szenerie ist unvergesslich. Von der Aussichtsplattform im 86ten Stock des Empire State Buildings genießen Besucher die Aussicht auf den Central Park und Manhattan. Wer sich auf das 259 Meter hohe Top of the Rock Observatory im Rockefeller Center begibt, bewundert die Stadt und das Empire State Building.
Mit dem New York Pass, der mehr als 100 Sehenswürdigkeiten umfasst, sparen sich Besucher den Eintritt von 39 US-Dollar (zirka 34 Euro) in das Empire State Building und das Top of the Rock Observatory sowie langes Schlange stehen. Ein 1-Tages-New York Pass kostet 127 US-Dollar (zirka 111 Euro pro Erwachsenen. www.newyorkpass.com

Philadelphia … Komm aufs Eis
Festliche Weihnachtsbeleuchtung und die Mummers Parade am Neujahrstag machen Philadelphia zu einem der schönsten Ziele für eine Reise über den Jahreswechsel. Eine der beliebtesten Aktivitäten in Philadelphia, das Eislaufen, findet bis Anfang März statt. Zu den besten Orten für eine Runde auf dem Eis zählt der Blue Cross RiverRink am Ufer des Delaware River. Die größte Eislaufbahn der Stadt unter freiem Himmel überzeugt mit großartigem Ausblick auf die Ben Franklin Bridge in märchenhaft schöner Landschaft.
Der reguläre Preis von 13 US-Dollar (zirka 11 Euro) pro Erwachsenen für eine Runde Eislaufen im Blue Cross RiverRink inklusive Schlittschuhverleih ist im Philadelphia Pass enthalten. Der Freizeitpass mit über 30 Attraktionen kostet 59 US-Dollar (zirka 52 Euro) pro Erwachsenen und ermöglicht Besuchern Ersparnisse von bis zu 45 Prozent. www.philadelphiapass.com

Honolulu … Begegnung mit Delfinen und Buckelwalen
Schlechtes Wetter ist auf der hawaiianischen Insel Oahu nicht zu erwarten. Die Temperaturen liegen im Winter bei rund 24 Grad Celsius und es ist die perfekte Jahreszeit, um Delfine und wandernde Buckelwale zu beobachten. Bei einer zweistündigen Fahrt an Bord des Katamarans Makhani gilt es, die Augen offen zu halten und die Tiere sowie Wasserschildkröten und fliegende Fische zu spotten.
Der reguläre Preis für die Katamaranfahrt von 106.63 US-Dollar (zirka 94 Euro) pro Erwachsenen ist in der Go Oahu Card enthalten. Mit dem Freizeitpass mit über 33 Attraktionen in und um Honolulu sparen Besucher bis zu 55 Prozent. Eine 1-Tages-Go Oahu Card kostet 74 US-Dollar (zirka 65 Euro) pro Erwachsenen. www.gooahucard.com

San Francisco … Nachbarn mit Fell und ein chinesisches Neujahrsfest
Die kühlen Wintermonate sind ein guter Zeitpunkt für einen Besuch in San Francisco. Im Januar dominieren bis zu 900 Seelöwen das Geschehen an Pier 39, während im Februar der Stadtteil Chinatown sein Neujahrfest feiert. Eine der schönsten Arten San Francisco zu erkunden ist eine Hop-on/Hop-off Big Bus Tour. Sie führt nach Chinatown, zur Fisherman“s Wharf und Pier 39, der Golden Gate Bridge und zum Union Square. An insgesamt 20 Stopps steigen Gäste in den Doppeldeckerbus ein- und aus.
Der reguläre Preis von 55 US-Dollar pro Erwachsenen für eine Hop-on/Hop-off Bustour ist in der Go San Francisco Card inbegriffen. Bis 1. März 2019 erhalten Käufer des Freizeitpasses einen zweiten Tag sowie eine freie Führung durch Chinatown gratis on top. Eine 1-Tages-Go San Francisco Card kostet 74 US-Dollar (zirka 65 Euro) pro Erwachsenen und umfasst über 28 Attraktionen. www.gosanfranciscocard.com

New Orleans … „The Big Easy“ entspannt erleben
Die berühmtberüchtigte Feuchtigkeit von New Orleans fällt im Winter nicht ins Gewicht. Bei angenehmen Durchschnittstemperaturen von 14 Grad Celsius schlendert es sich entspannt durch die Stadt und eine Erkundung der Distrikte auf zwei Rädern ist wenig schweißtreibend. Eine geführte Tour in die musikalische Vergangenheit der Stadt, ein Spaziergang im schönen Garden District oder eine Radtour auf insgesamt über 160 Kilometern ausgewiesenen Fahrradwegen bietet sich an.
Eine zweistündige Radtour mit dem Anbieter Ridethisbike kostet ebenso wie die geführte Tour in die musikalische Vergangenheit regulär 20 US-Dollar (zirka 17 Euro) und sind im New Orleans Pass inbegriffen. Ein 1-Tages-Pass kostet 69.99 US-Dollar (zirka 61 Euro) pro Erwachsenen und umfasst über 25 Sehenswürdigkeiten. www.neworleanspass.com

San Diego … Grauwale und malerische Sonnenuntergänge
Manche sagen, San Diego zeige sich im Winter von seiner schönsten Seite. Die Temperaturen liegen bei milden 15 Grad Celsius, die Attraktionen sind nicht überfüllt und die Sonnenuntergänge über dem Pazifik sind spektakulär; einer der Hotspots für das abendliche Spektakel ist der Sunset Cliffs National Park. Ein Naturschauspiel anderer Art lässt sich im Wasser beobachten. Von Dezember bis April durchkreuzen über 20.000 Grauwale auf ihrer Wanderschaft vom Beringmeer zur Baja California die Gewässer bei San Diego. Jeden Morgen passieren die Hornblower Ausflugsschiffe bellende Seelöwen und Gruppen springender Delfine auf der insgesamt dreistündigen Tour zu den Grauwalen.
Der reguläre Preis von 42 US-Dollar (zirka 37 Euro) pro Erwachsenen für den Hornblower Bootsausflug zu den Walen ist in der Go San Diego Card inbegriffen und ist eine der 39 Attraktionen des Freizeitpasses. Der 1-Tages-Pass kostet 94 US-Dollar (zirka 82 Euro) pro Erwachsenen. www.gosandiegocard.com

Die Leisure Pass Group ist der weltweit größte Anbieter von Freizeitpässen. In insgesamt 37 Städten (davon 14 US-amerikanische Städte) in 17 Ländern auf fünf Kontinenten ermöglicht das Unternehmen Reisenden, Geld und Zeit bei der Besichtigung von Sehenswürdigkeiten sowie bei der Teilnahme an Ausflügen und Touren am jeweiligen Zielort zu sparen. Die Ersparnisse liegen bei bis zu 60 Prozent gegenüber den regulären Eintrittspreisen. www.leisurepassgroup.com

Die Leisure Pass Group ist das weltweit größte Unternehmen für Freizeitpässe. Unter ihrem Dach vereint sie das Unternehmen Smart Destinations mit Sitz in Boston, Mutterkonzern der Go City Card, die in UK ansässige Leisure Pass Group und den New York Pass.

Kontakt
Katja Driess PR
Katja Driess
Daiserstr. 58
81371 München
+49 (0)179 2205262
driess@katjadriess-pr.de
http://www.leisurepassgroup.com

Allgemein

Jetzt mit Smart Friends Heizkosten sparen

Durch optimale Heizkörper-Regelung und Rollosteuerung Heizkosten sparen

Jetzt mit Smart Friends Heizkosten sparen

Leicht austauschbares smartes Heizkörperventil ermöglicht intelligente Heizprofile

Die kalte Jahreszeit hat begonnen und die Heizungen produzieren wohlige Wärme. Doch oftmals werden Räume falsch beheizt und Einsparpotentiale nicht genutzt. Smart Home Produkte der Smart Friends Initiative sorgen für Wohlfühltemperaturen und Heizenergieverbrauchsoptimierung ohne Komforteinbußen.

Wohnräume werden zu unterschiedlichen Tageszeiten unterschiedlich genutzt. Das Kinder- oder Jugendzimmer muss während der Schulzeiten, also der Abwesenheit der Kinder, nicht auf Wohfühltemperatur gehalten werden. Es genügt, dass die Wunschtemperatur erreicht ist, wenn die Schüler wieder zuhause sind. Bad und WC sollen am Morgen und am Abend kuschelig warm sein. In der Zwischenzeit ist die Temperatur nicht so entscheidend. Und ein vergessenes gekipptes Fenster führt sehr schnell dazu, dass ein konventionelles Haus im Sinne des Wortes zum Fenster hinaus heizt. Ein gutes SmartHome System wie das der Smart Friends Initiative sorgt automatisch dafür, dass Wunschtemperaturen zu Vorzugszeiten eingehalten und in der Zwischenzeit so wenig wie möglich Heizenergie verbraucht wird. Als Bewohner eines smarten Hauses bemerkt man nur am Gaszähler, dass hier smarte Helfer energiesparend am Werk sind.

Darüber hinaus sorgt das gemeinsame kompatible SmartHome System der Smart Friends geschickt und konsequent dafür, dass Außenrollläden Heizenergie einsparen helfen. Diese vermindern als zusätzliche Isolierschicht durch Absenken nach Einbruch der Dunkelheit das Auskühlen der Räume über die Fensterflächen und lassen tagsüber durch automatisches Hochfahren das wärmende Sonnenlicht herein. Im SmartHome geschieht das alles automatisch nach Zeitschaltuhr, Sonnenauf- und Untergang per so genannter Astrofunktion. Und zwar auch, wenn man selbst nicht zuhause ist. Im Nebeneffekt wirkt ein SmartHome so auch für potentielle Einbrecher immer bewohnt und erscheint für sie nicht als leichte Beute.

Das gemeinsame System der SmartFriends, das sind die bekannten deutschen Unternehmen ABUS, Schellenberg, Steinel und Paulmann, ist für die Do it Yourself Selbstinstallation konzipiert. Das System verwendet konsequent sinnvolle Industrie-Standards und garantiert damit langfristig Produktsicherheit und Erweiterbarkeit. Smarte Lautsprecher wie beispielsweise Amazon Alexa oder demnächst Google Home sind deshalb zu den SmartFriends kompatibel und ermöglichen die Steuerung des smarten Hauses per Sprache.

Um die Attraktivität von SmartHome Produkten für Endkunden zu steigern, haben sich die Unternehmen Abus, Paulmann, Schellenberg und Steinel zu den Smart Friends zusammengeschlossen. Damit werden alle smarten Produkte der namhaften Markenhersteller untereinander kompatibel. In seinem smarten Zuhause stellt sich der Endkunde dann sehr komfortable Wohnszenarien mit atmosphärischem und funktionalem Licht, Sicherheit, Heizung und Antriebstechnik selbst zusammen. Das Portfolio umfasst derzeit bereits mehr als 80 Produkte.

Firmenkontakt
Smart Friends
Tanja Rockenfeller
Altenhofer Weg 25
58300 Wetter
02335 / 634 – 2910
info@smart-friends.com
http://www.smart-friends.com

Pressekontakt
GO Redaktionsbüro
Günther Ohland
Zum Kanaldamm 11a
33106 Paderborn
052549306278
go-redaktionsbuero@mailbox.org
https://gfohland.blogspot.com/

Allgemein

Black Friday 2018

Unschlagbaren Angeboten von Geberit und Keramag

Black Friday 2018

Black Friday steht vor der Tür! Das Sales-Event gilt als größter und bekanntester Ausverkauf des Jahres in Deutschland – und Skybad.de ist dabei! Wir halten für Sie Top-Produkte von Geberit und Keramag mit Rabatten bis zu 70% bereit. Seien Sie dabei und sichern Sie sich vom 22. bis einschließlich 26. November die besten Deals!

Geberit steht für bewährtes Know-How in der Sanitärtechnik sowie für Innovationen, die das Bad schöner, bequemer und sicherer machen. Geberit Produkte sind das Ergebnis einer perfekten Balance aus elegantem Design und herausragender Funktionalität, verantwortungsbewusst hergestellt aus hochwertigen, langlebigen Materialien. Lassen Sie sich von den Ideen für moderne, komfortable und ansprechend gestaltete Badausstattungen inspirieren.

Entdecken Sie beispielsweise das praktische Geberit AquaClean Mera Dusch-WC, das durch seine Kombination aus wohl temperierbarem Wasserstrahl, Fön und automatischem Orientierungslicht für die Nacht das ideale Dusch-WC für die ganze Familie ist. Besonders praktisch und hygienisch: der WC-Deckel öffnet sich bei Annäherung dank modernster Infrarot-Technologie automatisch und ist außerdem beheizbar.

Auch die Duschrinne Geberit CleanLine ist mit dabei. Sie ermöglicht eine optisch nahezu unterbrechungsfreie und besonders harmonische Gestaltung des bodenebenen Duschbereichs. Sichtbar bleibt nur ein umlaufender schlanker Edelstahlrahmen, der als gebürstete Variante mit polierten oder dunklen Ablaufseiten erhältlich ist. Geberit CleanLine Duschrinnen sehen aber nicht nur gut aus, sie machen auch bei der Reinigung eine gute Figur. Anders als bei vielen herkömmlichen Duschrinnen mit verdecktem Ablauf sorgt die offene Ablauffläche dafür, dass sich Schmutz und Bakterien nur schwer festsetzen können – und falls doch, so ist es schnell sichtbar und kann mühelos entfernt werden.

Neben zahlreichen Geberit-Artikeln zeigen sich außerdem Produkte von Keramag zu attraktiven Preisen. Seit mehr als 100 Jahren steht der Hersteller für beste Erfahrung und Qualität in der Verarbeitung von Sanitärkeramik und Badmöbeln. Die umfangreiche Produktvielfalt überzeugt auf ganzer Linie und wird den verschiedensten Ansprüchen gerecht – egal, ob es das kleine Gäste-WC oder das große Familienbad einzurichten gilt. Keramag bietet dabei eine Welt voller Möglichkeiten, die die Individualität jedes Badbesitzers optimal bedienen.

So bedient die Komplettbad-Serie Keramag Acanto die unterschiedlichen Bedürfnisse, denen ein Bad gerecht werden muss, ohne dass bei der Badeinrichtung Kompromisse gemacht werden müssen. Sie ermöglicht besonders vielfältige Kombinationen von Badkeramik, Badmöbeln, Spiegelschränken und Badewannen, welche in diversen Ausführungen angeboten werden und Lösungen für fast jede Einbausituation versprechen. Dadurch, dass Keramag Acanto Bad-Produkte optimal aufeinander abgestimmt sind, lassen sie sich beliebig miteinander kombinieren.

Skybad.de ist der Sanitär Onlineshop Ihres Vertrauens. Bei uns finden Sie alles, was Sie für Ihr Traumbadezimmer benötigen: Von Badewannen, Duschwannen, Duschsystemen sowie Badarmaturen bis hin zu Badmöbeln, WCs und Spiegelschränken führt Skybad ausschließlich Sanitärprodukte von renommierten Markenherstellern.
Zusätzlich zu den Sanitärprodukten fürs Bad erhalten Sie bei uns außerdem Küchenarmaturen, Heizungen, Pumpen und Sanitärartikel zur Wasseraufbereitung – alles mit fundierter Fachberatung, geprüfter Produktqualität, Bestpreisgarantie und Käuferschutz.

Kontakt
Skybad GmbH
Saskia Thelen
Saarstraße 4
52062 Aachen
0241 51832632
marketing@skybad.de
http://www.skybad.de

Allgemein

MEHR FÜRS GELD – SPAREN MIT DEM NEUEN HONG KONG PASS

MEHR FÜRS GELD - SPAREN MIT DEM NEUEN HONG KONG PASS

(Bildquelle: @ Hong Kong Pass)

9. Oktober 2018: Geld in den teuersten Städten dieser Welt zu sparen ist schwer. Besuchern von Hongkong gelingt dies jetzt dank des neu aufgelegten Hong Kong Passes, erhältlich unter www.hongkongpass.com.hk.

Der Hong Kong Pass ermöglicht Einsparungen von über 50 Prozent auf Topattraktionen, Touren und Transportmöglichkeiten sowie Ermäßigung auf Essen und Einkäufe. Er gilt in Hongkong und Macao. Nach der Go Shanghai Card, die Anfang des Jahres eingeführt wurde ist der Hong Kong Pass der zweite Schritt für The Leisure Pass Group, dem weltweit führenden Anbieter von Freizeitpässen, in den Fernen Osten. The Leisure Pass Group ist damit in insgesamt 36 Städten der Welt tätig.

Die Kosten für einen Zwei-Tages-Hong Kong Pass betragen 112 Euro (*). Der Kunde erhält ihn per E-Mail. Der Pass funktioniert mittels eines QR-Codes und wird direkt per Smartphone genutzt oder im Vorfeld der Reise ausgedruckt. Ein Scan genügt für die kostenlose oder verbilligte Teilnahme an Touren oder freien Eintritt in eine der enthaltenen Attraktionen.

Mit dem Hong Kong Pass sparen Nutzer über 50 Prozent gegenüber regulären Ticket-, Touren- und Ausflugspreisen. So kosten beispielsweise die im Pass enthaltenen Leistungen wie eine Fahrt mit dem Airport Express, ein geführter Rundgang durch Hongkong, eine Star Ferry-Hafentour, eine Seilbahnfahrt auf den Gipfel des Victoria Peak, eine Hop-on/Hop-off Bustour, ein Besuch des Ocean Park, ein Abstecher auf die Aussichtsplattform Sky100 Observation Deck in Kowloon und die Fahrt mit der Ngong Ping Seilbahn regulär 251 Euro. Außerdem kommen Besitzer des Hong Kong Pass in den Genuss von über zehn Prozent Preisnachlass in 19 Restaurants der Stadt.

Folgende Attraktionen sind inkludiert:

Von der Anreise…
Weniger als 25 Minuten benötigen Urlauber mit dem Airport Express vom Internationalen Flughafen von Hongkong bis ins Stadtzentrum. Der reguläre Ticketpreis von 23 Euro für Hin- und Rückfahrt ist im Hong Kong Pass inbegriffen. Ein Tagesausflug nach Macao mit der Cotai Jet Hochgeschwindigkeitsfähre ist ebenfalls inkludiert, das erspart Besuchern 46 Euro für Hin- und Rückfahrt.

… über Erlebnisse in Hongkong und Macao…
Hop-on/Hop-off Bustour – Die Fahrt mit dem 24-Stunden-Busticket führt vorbei an atemberaubenden Wolkenkratzern, belebten Wohnvierteln, traditionellen Tempeln, grünen Hügeln, Stränden und lebendigen Märkten. Es gibt über 20 Stopps auf drei verschiedenen Routen, darunter Höhepunkte wie der Distrikt Stanley und der Man Mo Tempel. Der reguläre Preis von 48 Euro ist im Hong Kong Pass inbegriffen.

Star Ferry-Hafentour – An Bord von Hongkongs Star Ferry, die seit den 1880er Jahren betrieben wird, entdecken Besucher die weltberühmte Skyline der Stadt vom Victoria Harbour aus. Der reguläre Preis von 12 Euro für eine einstündige Hafenrundfahrt ist im Hong Kong Pass inbegriffen.

Aqua Luna Stanley Cruise – Die Fahrt an Bord der traditionellen chinesischen Dschunke Aqua Luna führt ins quirlige Leben von Stanley und gibt Teilnehmern dort die Möglichkeit, den historischen Markt sowie die zahlreichen Cafes und Restaurants zu erleben. Der reguläre Preis von 45 Euro für die Segeltour ist im Hong Kong Pass inbegriffen.

Hongkong Walking Tour – Hongkongs Geschichte, versteckte Schätze der Metropole sowie lokale Köstlichkeiten lernen Interessierte bei einem geführten Rundgang durch die Viertel „Central“ und „Sheung Wan“ kennen. Der reguläre Preis von 34 Euro ist im Hong Kong Pass inbegriffen.

… bis hin zu Sehenswürdigkeiten, die jeder Hongkong-Urlauber gesehen haben sollte…
Peak Tram Sky Pass – Ohne in der Schlange zu stehen geht es für Besitzer des Hong Kong Pass mit der 130 Jahre alten Standseilbahn auf den Gipfel des Victoria Peak, wo Besuchern der Aussichtsplattform „Sky Terrace“ die Stadt zu Füßen liegt. Der reguläre Preis von 11 Euro ist im Hong Kong Pass inbegriffen.

Macao Tower – Weniger als 60 Sekunden dauert die Fahrt auf den 223 Meter hohen Macao Tower. Oben angekommen genießen Besucher einzigartige Ausblicke auf die ehemalige portugiesische Enklave und das Südchinesische Meer. Der reguläre Preis von 16 Euro ist im Hong Kong Pass inbegriffen.

Ocean Park – Hongkongs beliebter Freizeitpark bietet Fahrten auf vier Achterbahnen, acht thematische unterteilte Unterhaltungsbereiche und beheimatet Tiere wie Delfine, Große Pandas und Pinguine. Der reguläre Preis von 54 Euro ist im Hong Kong Pass inbegriffen.


Ngong Ping Seilbahn und Tour
– Hongkongs dörflichen Charme entdeckt, wer mit der Seilbahn in den Stadtteil Lantau schwebt und dort den Giant Buddha und das urige Fischerdorf Tai O besichtigt. Der reguläre Preis von 48 Euro ist im Hong Kong Pass inbegriffen.

Preise
-Zwei-Tages-Hong Kong Pass – 112 Euro pro Erwachsenen, 90 Euro pro Kind (3-11 Jahre).
-Drei-Tages-Hong Kong Pass – 168 Euro pro Erwachsenen, 123 Euro pro Kind.
-Vier-Tages-Hong Kong Pass – 213 Euro pro Erwachsenen, 157 Euro pro Kind.

www.hongkongpass.com.hk.

(*) Dieser und alle folgenden Preise basieren auf Hongkong-Dollar und unterliegen aktuellen Währungsschwankungen

Die Leisure Pass Group ist das weltweit größte Unternehmen für Freizeitpässe. Unter ihrem Dach vereint sie das Unternehmen Smart Destinations mit Sitz in Boston, Mutterkonzern der Go City Card, die in UK ansässige Leisure Pass Group und den New York Pass.

Kontakt
Katja Driess PR
Katja Driess
Daiserstr. 58
81371 München
+49 (0)179 2205262
driess@katjadriess-pr.de
http://www.leisurepassgroup.com

Allgemein

Erster Freizeitpass für Yucatan von Leisure Pass Group

23 Attraktionen plus fünf Premium-Erlebnisse mit der neuen Go Cancun Card

Erster Freizeitpass für Yucatan von Leisure Pass Group

(Bildquelle: @ Go Cancun Card)

Cancun erfreut sich wachsender Beliebtheit bei Reisenden aus aller Welt. Mit der neuen Go Cancun Card erleben Besucher das Abenteuer und Erbe von Mexikos schönstem Ferienziel noch intensiver. Das All-in-One-Ticket enthält mehr als 20 der beliebtesten Urlaubserlebnisse der Stadt und Umgebung. Die Go Cancun Card ist der erste Multi-Freizeitpass für Besucher der Halbinsel Yucatan und wird ab sofort von der Leisure Pass Group, dem weltweit führenden Betreiber von Freizeitpässen, angeboten.

Mit einer Auswahl von 23 Attraktionen, Touren und Aktivitäten offeriert der Pass volle Flexibilität und ermöglicht Urlaubern, bares Geld zu sparen. Bis zu 45 Prozent weniger zahlen Besitzer der Karte auf reguläre Eintritts- und Tourenpreise. Besucher kaufen eine Go Cancun Card für die gewünschte Dauer, genießen so viele Erlebnisse wie sie interessieren und das alles zu einem günstigen Preis. Zu den in der Go Cancun Card enthaltenen Höhepunkten gehören Wassersportaktivitäten, Begegnungen mit Delfinen, Kreuzfahrten und kulturelle Ausflüge.

Die Preise beginnen bei 84 US-Dollar (zirka 72 Euro) pro Erwachsenen und 49 US-Dollar (zirka 42 Euro) pro Kind (5-11 Jahre) für eine eintägige Go Cancun Card. Es sind auch Zweitages-, Dreitages-, Viertages-, Fünftages- und Sieben-Tages-Pässe erhältlich. Pässe für drei oder mehr Tage beinhalten zusätzlich den kostenlosen Eintritt zu einer von fünf weiteren „Premium“-Attraktionen.

Die Go Cancun Card umfasst unter anderem folgende Attraktionen:

Xcaret Park – dieses Naturparadies mit unberührten Stränden und tropischen Landschaften bietet Besuchern die Möglichkeit, einen unterirdischen Fluss zu erkunden, mexikanische Wildtiere zu entdecken oder am Pool zu entspannen. Der reguläre Eintrittspreis in den Park von 129,99 US-Dollar (zirka 111 Euro) pro Erwachsenen ist als Premium-Attraktion in der Go Cancun Card enthalten (drei oder mehr Tage).

Surfkurs bei der 360 Surfschule – eine 90-minütige Einführung in die große Kunst des Surfens mit den professionellen amerikanischen Instruktoren der führenden Surfschule in Cancun, inklusive Ausrüstung und Insidertipps zu den besten lokalen Surfspots. Der reguläre Preis von 100 US-Dollar (zirka 86 Euro) für den Surfkurs ist in der Go Cancun Card enthalten.

Columbus Dinner Segelkreuzfahrt – Romantiker begeben sich an Bord einer mehrstöckigen spanischen Galeone und verbringen einen zauberhaften Abend in der Lagune von Cancun. Mit malerischem Blick auf den Sonnenuntergang genießen sie bei Live-Musik eine große Auswahl erlesenen Speisen. Der reguläre Preis von 89 US-Dollar (zirka 76 Euro) für die Dinner Cruise ist in der Go Cancun Card inbegriffen.

Xplor Fuego – Abenteuerlustige holen sich hier ihren ultimativen nächtlichen Adrenalinstoß. Sie erkunden den Regenwald, gleiten Seilrutschen hinunter, fahren in beleuchtete Höhlen und schwimmen im unterirdischen Fluss. Der reguläre All-inclusive-Eintrittspreis von 129,99 US-Dollar (zirka 111 Euro) ist der als Premium-Attraktion in der Go Cancun Card enthalten (drei oder mehr Tage).

Parasailing Abenteuer – hoch hinaus geht es während eines 12-minütigen, fünf Kilometer langen Fluges über das Meer und die Strände von Cancun. Teilnehmer genießen atemberaubende Ausblicke auf die Stadt, die Isla Mujeres und die Lagune Nichupte. Der reguläre Preis von 60 US-Dollar (zirka 51 Euro) für das Parasailing Abenteuer ist in der Go Cancun Card inbegriffen.

„Die Besucherzahlen auf der Halbinsel Yucatan steigen stetig, und Cancun ist weltweit eines der am stärksten wachsenden Ziele für Touristen“, sagt Ted Stimpson, Chief Executive Officer der Leisure Pass Group. „Für uns war es naheliegend, in Cancun unseren ersten Schritt nach Lateinamerika zu wagen. Wir sind überzeugt, dass es eine große Nachfrage nach unserem All-Inclusive-Pass geben wird, der ein neues Produkt auf diesem Markt darstellt.“

Die Go Cancun Card kann unter www.gocancuncard.com erworben werden. Kunden erhalten ihren Pass per E-Mail und drucken ihn entweder aus oder laden ihn über die kostenlose „Go City Card App“ auf ihr Smartphone herunter. Für die Detailplanung erhalten die Passinhaber einen Leitfaden mit weiteren Details zu jeder Attraktion, Öffnungszeiten sowie eine Karte.

Ebenfalls neu verfügbar ist der Cancun Explorer Pass, der sich für Urlauber eignet, die länger in der Destination verweilen. Mit diesem Pass bekommen sie die Möglichkeit, innerhalb eines Zeitraums von 30 Tagen aus insgesamt 22 Sehenswürdigkeiten eine bestimmte Anzahl an Attraktionen (drei, vier, fünf, sieben oder zehn) auszuwählen. Die Preise für einen Cancun Explorer Pass mit drei Attraktionen beginnen bei 130 US-Dollar (zirka 111 Euro) pro Erwachsenen und 84 US-Dollar (zirka 72 Euro) pro Kind.

Entstanden aus dem Zusammenschluss dreier führender Sightseeing-Pass-Spezialisten – der Go City Card und deren Muttergesellschaft Smart Destinations, der in UK ansässigen Leisure Pass Group und The New York Pass – wurde das fusionierte Unternehmen Leisure Pass Group im März 2017 zum weltweit größten Anbieter von Freizeitpässen, das heute in mehr als 30 Städten in den USA, Europa, dem Nahen Osten, Asien und Australien erfolgreich tätig ist.

Die Leisure Pass Group ist das weltweit größte Unternehmen für Freizeitpässe. Unter ihrem Dach vereint sie das Unternehmen Smart Destinations mit Sitz in Boston, Mutterkonzern der Go City Card, die in UK ansässige Leisure Pass Group und den New York Pass.

Kontakt
Katja Driess PR
Katja Driess
Daiserstr. 58
81371 München
+49 (0)179 2205262
driess@katjadriess-pr.de
http://www.leisurepassgroup.com

Allgemein

Mehr drin: Mit Thomas Cook pauschal Geld sparen

Mehr drin: Mit Thomas Cook pauschal Geld sparen

– Bis zu 100 Euro pro Person sparen durch viele inkludierte Leistungen
– Rundum-Sorglos-Paket im Urlaub: Qualität, Service und Verlässlichkeit

Oberursel, 17. August 2018 – Auch im digitalen Zeitalter ist die Pauschalreise bei den Kunden der Veranstaltermarken von Thomas Cook die beliebteste Reiseform, denn Flug und Hotel plus zahlreiche Zusatzleistungen sind in einem Paket zusammengefasst und erleichtern Urlaubern die Suche nach dem richtigen Angebot. Thomas Cook-Kunden profitieren bei Buchung einer Pauschalreise von zahlreichen inkludierten Leistungen mit einer Ersparnis von bis zu 100 Euro pro Person. Kundenbefragungen belegen, dass den Reisenden die Qualität und der Service ebenso wichtig sind wie der Preis und somit das optimale Preis-Leistungsverhältnis zählt.

Immer inklusive bei Buchung einer Pauschalreise mit Neckermann Reisen oder Thomas Cook Signature sind ein Rail & Fly-Ticket für die An- und Abreise mit der Deutschen Bahn in der 2. Klasse zum Abflughafen, Transfers vom Flughafen zum Hotel und zurück sowie ein weltweiter Reiseleiterservice, der wahlweise telefonisch, per E-Mail, via SMS oder Online-Chat rund um die Uhr erreichbar ist. Ebenfalls inbegriffen ist das 24-Stunden-Versprechen, für den Fall, dass ein Kunde bei Ankunft im Hotel nicht das vorfindet, was die Katalogausschreibung verspricht, wird eine Lösung innerhalb von 24 Stunden garantiert.

Für Kunden von Thomas Cook Signature ist zudem bei Buchung einer Pauschalreise mit Condor und SunExpress die Sitzplatzreservierung bereits im Reisepreis inklusive. Einen bedeutenden Mehrwert bietet auch die inkludierte FlexOption, mit der Kunden bis zu zehn Tage vor Reiseantritt ihre Reise ohne Angabe von Gründen kostenfrei umbuchen können. Weitere exklusive Vorteile sind ein Condor Airshoppen-Gutschein in Höhe von zehn Euro auf der Nahstrecke und ein Qualitätsreiseführer, der für Inspirationen im Reiseziel sorgt.

„Ein Angebotsvergleich lohnt sich, denn nicht der Preis allein ist entscheidend sondern die enthaltene Leistung zählt“, empfiehlt Stefanie Berk, Geschäftsführerin Thomas Cook Central Europe & East.

Für Reisen auf der Nah- und Mittelstrecke sparen Kunden von Neckermann Reisen mit den inkludierten Reiseleistungen bis zu 60 Euro pro Person, Thomas Cook Signature bietet seinen Kunden sogar einen Mehrwert von bis zu 100 Euro pro Person. Auf der Fernstrecke kann die Ersparnis gegenüber der Kombination von einem einzeln gebuchten Flug mit Hotel noch höher ausfallen.

Ausgewählte Preisbeispiele:
Mallorca/Cala Ratjada, Smartline Guya Wave (drei Sterne plus): Das Adults Only-Hotel liegt im Ortszentrum von Cala Ratjada, rund 800 Meter vom Strand entfernt.
Sieben Übernachtungen im Apartment mit Frühstück und WLAN, inklusive Flug mit Condor, Rail & Fly, Transfers, Reiseleiterservice und 24-Stunden-Versprechen ab 437 Euro pro Person. Zum Beispiel am 22. September 2018 mit Flug ab/nach Hannover. Buchbar bei Neckermann Reisen

Mallorca/Sa Coma, SIllot , Sentido Mallorca Palace (fünf Sterne): Das im landestypischen Stil erbaute Adults Only-Hotel ist mit seiner idyllischen Gartenlandschaft ideal für Ruhesuchende. Sieben Übernachtungen im Doppelzimmer zur Poolseite mit Frühstück und WLAN, inklusive Flug mit Condor, Rail & Fly, Sitzplatzreservierung, Transfers, Reiseleiterservice, 24-Stunden-Versprechen, FlexOption, Condor Airshoppen-Gutschein in Höhe von zehn Euro und Qualitätsreiseführer ab 586 Euro pro Person. Zum Beispiel am 16. Oktober 2018 mit Flug ab/nach München. Buchbar bei Thomas Cook Signature

Angebote von Neckermann Reisen, Thomas Cook Signature und Thomas Cook Signature Finest Selection sind buchbar in allen Reisebüros mit Thomas Cook-Agentur, unter www.thomascook.de und www.neckermann-reisen.de sowie bei angebundenen Internet-Portalen.

Hinweis an die Redaktionen: Diese und weitere Meldungen finden Sie auch unter www.thomascook.de/unternehmen/newsroom

Die Thomas Cook GmbH ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der Thomas Cook Group plc, die an der Londoner Börse notiert ist. Die Thomas Cook GmbH deckt in Deutschland den gesamten Bereich touristischer Leistungen für verschiedene Zielgruppen ab. Zum Unternehmen gehören mit Neckermann Reisen, Thomas Cook, Öger Tours, Bucher Last Minute und Air Marin führende und renommierte Veranstaltermarken sowie die Ferienfluggesellschaft Condor.

Kontakt
Thomas Cook GmbH
Irene Schechinger
Thomas-Cook-Platz 1
61440 Oberursel
06171 65 1700
06171 65 1060
unternehmenskommunikation@thomascook.de
http://www.thomascook.de/unternehmen/newsroom

Allgemein

Altersvorsorge und Immobilien als Geldanlage: Überzeugendes Informationskonzept für Privatpersonen

Altersvorsorge und Immobilien als Geldanlage: Überzeugendes Informationskonzept für Privatpersonen

Bedeutsame Zukunftsthemen für die meisten Sparer und Anleger sind der Aufbau einer erfolgreichen Altersvorsorge und die Immobilie als Kapitalanlage als ein mögliches Mittel dazu. Die Möglichkeiten zur Altersvorsorge sind natürlich wesentlich vielfältiger, aber sie sind bei weitem nicht jeder Privatperson bekannt.
Die FORAIM Finanzmanagement und-service GmbH sieht es als ihr Ziel an, Privatanleger zunächst das notwendige Wissen zu vermitteln, um erfolgreich Entscheidungen treffen zu können. In Zeiten des Internets steht zwar jedem Sparer ein umfassendes Informationsangebot zur Verfügung, aber wer schon einmal versucht hat auf eine ganz bestimmte und ganz persönliche Frage eine Antwort zu finden, wird doch häufiger enttäuscht.
Es bleiben dem Anleger also die Möglichkeit einer persönlichen Beratung durch Ihren Bankbetreuer, Versicherungsfachmann oder dem persönlichen Finanzberater. Nicht jeder möchte aber diese Gespräche führen, wenn er keinen generellen Überblick hat. Und dies ist gut so, meint die in Hamburg ansässige FORAIM. „Mit Kunden auf einer Augenhöhe zu sprechen“ ist nach Aussage der Geschäftsführerin Christiane Könitz eine wesentliche Voraussetzung, dass die Kundenziele erreicht werden und Enttäuschungen vermieden werden.
Die andere Möglichkeit für interessierte Privatpersonen besteht darin, Veranstaltungen zu besuchen. Die FORAIM selbst hatte in der Vergangenheit viele größere Veranstaltungen und Vorträge an so exponierten Orten wie dem Übersee-Club, in Traditions-Privatbanken in Hamburg oder auf dem Hamburger Börsentag abgehalten. „Allerdings haben wir festgestellt“, dass die meisten Teilnehmer ihre speziellen Fragen erst nach dem Vortrag stellen, meint der zweite Geschäftsführer Dipl.-Volkswirt Wolfgang Gierls. Und dies, so er weiter „sei sehr schade, denn diese Fragestellungen und die Antworten seien sicher auch für die anderen Teilnehmer von Bedeutung“.
Aus diesen Erkenntnissen resultierte das Veranstaltungskonzept „finanzenlounge“. Maximal 12 Personen können an den jeweiligen Veranstaltungen kostenfrei teilnehmen. Dadurch, dass die Teilnehmer alle an einem runden Konferenztisch sitzen und während der gesamten Veranstaltung Fingerfood und verschiedene Getränke gereicht werden, entsteht sehr schnell die wünschenswerte kommunikative Atmosphäre. Alle Teilnehmer profitieren von den Antworten auf spontan auftretende Fragen. Unterstützt wird dies dadurch, dass alle Themen in einzelne Zeitblöcke von nur 10 bis 15 Minuten aufgeteilt werden und jedes Thema im Anschluss an die Kurzvorträge sofort diskutiert werden kann.
Neben den Themen Altersvorsorge und die Immobilie als Kapitalanlage werden in Zukunft auch weitere für Privatanleger wichtige Themen behandelt. Einen Überblick finden Interessierte immer auf der Webseite der FORAIM. Homepage der FORAIM
Wer schnell reagiert, hat aber jetzt noch die Möglichkeit sich zur Veranstaltung „Altersvorsorge“ am Montag, den 24.Sept. um 18:30 Uhr anzumelden. Auch für die in der gleichen Woche stattfindende Veranstaltung “ Immobilien als Kapitalanlage“ sind noch Plätze verfügbar: Termine und Informationen zu den finanzenlounge-Veranstaltungen

FORAIM bietet Finanzplanung und ist Versicherungsmakler und Finanzanlagenvermittler mit Sitz in Hamburg tätig.Das Unternehmen zeichnet sich durch innovative Beratungsansätze aus, die durch profundes volkswirtschaftliches Wissen geprägt sind.

Kontakt
FORAIM Finanzmanagement und Service GmbH
Wolfgang Gierls
Rothenbaumchaussee 3
20148 Hamburg
040-38904390
service@foraim.de
https://www.foraim-foxxcon.de/

Allgemein

Wasserspeicher für Pflanzen

Wasserspeicher für Pflanzen

Liebe Gartenfreunde,
die Hitzewelle ist nicht nur für uns unerträglich. Auch für Ihre Pflanzen wird die glühende Sonne zur Qual. Viele überleben die Hitze nicht und vertrocknen. Selbst wenn Sie einen Vorrat an Regenwasser angesammelt haben, es neigt sich gerade alles dem Ende zu.
Mit einem Hydro-Stabilisator werden Sie effektiv Wasser einsparen. Der bioabbaubare Wasserspeicher ist ein flüssiges Mittel auf Basis organischer Verbindungen, was erfolgreich das Wasser im Erdboden bindet und somit die Wasserzufuhr zu den Wurzeln verbessert. Der Wasserspeicher verhindert einen Wasserverlust von bis zu 50%. Ihre Pflanzen kommen wesentlich länger komplett ohne Wasser aus und haben eine bis zu 2x längere Lebensdauer ohne Gießen. Sie fahren sorgenfrei und beruhigt in den Urlaub und das zusätzlich mit einem volleren Portemonnaie.
Das Präparat ist perfekt für Pflanzen aller Art, die in der Erde wachsen, geeignet. Die Verdunstung wird durch den Wasserspeicher gemindert, wodurch die Erde feucht bleibt. Es wird vielseitig verwendet, wie zum Beispiel in Hausgärten, auf Rasenflächen, bei Kübelpflanzen und in Gewächshäusern und Folientunneln.
Das Mittel wird mit Wasser im richtigen Mengenverhältnis verdünnt und direkt auf den Boden versprüht bzw. gegossen. Wenn Ihre Pflanzen das Mittel abbekommen haben, müssen diese mit reichlich Wasser abgespült werden um Verfärbungen zu vermeiden. Die Wirkung beträgt ca. 3 Monate. Nach dieser Zeit ist es vollständig vom Boden aufgenommen und kann bei Bedarf erneut angewendet werden.
In der Agrar-Wirtschaft ist der Wasserspeicher lange bekannt und erreicht jetzt Sie zu Hause, um Sie bei der Pflanzenbewässerung bedeutend zu entlasten und Ihre Pflanzen gerade jetzt zu Retten.

HaGa-Welt ist ein Onlinehandel mit unterschiedlichen Produkten rund um das Thema Haus und Garten. Sie bekommen bei uns wichtige Materialien die Sie bereits vor der Anlage Ihres Gartens benötigen oder um ihn später optimal zu gestalten!
Bewässerungsmatten, Drainagevliese, Frostschutzfolien, Unkrautvliese, Trittschalldämmung, Wachstumsvliese und vieles mehr!

Firmenkontakt
HaGa-Welt
Malgorzata Burdyk
Lange Str. 5
31171 Nordstemmen
05069340662
info@haga-welt.de
http://www.haga-schutzvliese.de

Pressekontakt
HaGa-Welt
Anika Kubiak
Am Dickopfsplatz 4
31171 Elze
05069340662
info@haga-welt.de
http://www.haga-schutzvliese.de/